Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/10
Nächste Seite
5 6
a
Wäsche herausnehmen und Trock-
Kondenswasserbehälter entleeren
Í
aFilter im Kondenswasserbehälter reinigen, Seite 8/12.
Kondenswasserbehälter während des Trockenvorgangs
a
z
y
ʋ
ʋ
Anzeigefeld und Einstellungen
ʑ
Anzeigefeld (Statusanzeigen)
p
(Flusensieb) Flusensieb reinigen a Seite 4/12.
Í
(Kondenswasser-
behälter)
Kondenswasserbehälter entleeren a Seite 4,8/12.
SELF CLEANING
Automatische Reinigung des Wärmetauschers a Seite 8.
H|]+- Æ->
(Programm-
fortschritt)
Im Anzeigefeld wird der Programmfortschritt angezeigt:
H Trocknen;
|] Bügeltrocknen;
+Schranktrocknen;
- Æ- Programmpause afalls erforderlich;
>Programmende.
(
(Kindersicherung)
Sie können den Trockner gegen versehentliches Ändern der eingestellten
Funktionen sichern. Zum Aktivieren/Deaktivieren von
((Kindersicherung),
Programm starten und anschließend die Taste Start/Pause 5 Sekunden lang
halten, bis ein akustisches Signal ertönt. Das Symbol für die aktivierte/
deaktivierte Option a
((Kindersicherung) erscheint/erlischt.
[h:min]
(Restzeit)
Bei Auswahl eines Programms wird die voraussichtliche Trocknungszeit (ver-
bleibende Zeit) für die maximale Beladung angezeigt. Während des Trocknens
erkennen die Feuchtigkeitssensoren die tatsächliche Beladung und korrigieren
die Programmdauer. Dies wird durch Zeitsprünge der Restzeit im Anzeigefeld
sichtbar.
ʑ
Einstellungen (Anzeigelampen und Tasten)
Trockenzeit
Die Trocknungszeit, die nur für Zeitprogramme verfügbar ist, kann von
20 Minuten bis maximal 3 Stunden in 10-Minuten-Schritten eingestellt werden.
y
Trockenziel anp.
Das Trocknungsergebnis (z.B. Schranktrocken) kann in drei Stufen erhöht
werden. Die Wäsche wird trockener. Standardeinstellung = 0. Verfügbare
Werte: 0, 1, 2, 3. Einstellung bleibt nach Feinjustierung eines Programms für
die anderen Programme erhalten, bis
y Trockenziel anp. erneut geändert
wird.
³¤- ¤
Fertig in
Das Programmende kann durch die Anwahl der Fertig in-Zeit eingestellt
werden. Die Fertig in-Zeit kann in Stunden-Schritten, bis max. 24h, verzögert
werden. Taste Fertig in so oft wählen, bis gewünschte Stundenzahl angezeigt
wird (h=Stunde). Taste Start/Pause wählen, um das Programm mit
Verzögerung zu starten. Das Programm endet nach der gewählten
Stundenzahl.
Einige Minuten nach Einstellen der Fertig in-Zeit erlischt das Anzeigefeld, um
Energie zu sparen. Zum Aktivieren des Anzeigefelds beliebige Taste wählen,
die Tür öffnen/schließen oder den Programmwähler drehen.
V
Schontrocknen
Reduzierte Temperatur für empfindliche Textilien, z. B. Polyacryl, Polyamid oder
Elastan, mit einer längeren Trocknungszeit.
4
Knitterschutz
Trommel bewegt sich nach Programmende in regelmäßigen Abständen, um
Knitter zu vermeiden. Die Wäsche bleibt locker und flauschig.
Die Standardeinstellung für jedes Programm ist 60 Minuten. Automatische
Knitterschutzfunktion kann um 60 Minuten verlängert werden.
&üü
Signal
Zum Ein- und Ausschalten des Signals. Nach Programmende ertönt das
&üSignal, wenn es aktiviert ist. Diese Option hat keine Auswirkungen
auf die anderen Töne.
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ʋ
ü
Wäsche nachlegen oder herausnehmen und Tür schließen.
Hinweise zur Wäsche ...
Kennzeichnung von Textilien
Pflegehinweise des Herstellers beachten.
h Trocknergeeignet.
( Trocknen mit normaler Temperatur.
'cTrocknen mit niedriger Temperatur a zusätzlich VSchontrocknen wählen.
) Nicht maschinell trocknen.
Folgende Textilien nicht im Trockner trocknen:
Luftundurchlässige Textilien (z.B. gummiert).
Empfindliche Gewebe (Seide, synthetische Gardinen) a Knitterbildung!
Ölverschmutzte Wäche.
Tipps zum Trocknen
Für gleichmäßiges Trocknungsergebnis, Wäsche nach Gewebeart und Trocknungsprogramm sortieren.
Sehr kleine Textilien (z.B. Babystrümpfe) immer zusammen mit großem Wäschestück (z.B. Handtuch) trocknen.
Reißverschlüsse, Haken und Ösen schließen, Bezüge zuknöpfen.
Stoffgürtel, Schürzenbänder usw. zusammenbinden, ggf. einen Wäschesack verwenden.
Pflegeleichte Wäsche nicht übertrocknen a Knittergefahr.
Wäsche an der Luft nachtrocknen lassen.
Wolle nicht im Trockner trocknen. Wolle kann jedoch aufgefrischt werden a Seite 7, Programm Wolle finish
(je nach Modell).
Wäsche nach dem Trocknen nicht sofort bügeln, einige Zeit zusammenlegen
a Restfeuchte verteilt sich dann gleichmäßig.
Gewirkte Textilien (z.B. T-Shirts, Trikotwäsche) laufen beim ersten Trocknen oft ein.
a Programm schranktrocken extra nicht verwenden.
Gestärkte Wäsche ist nur bedingt für Trockner geeignet a Stärke hinterlässt einen Belag, der die Trocknung
beeinträchtigt.
Weichspüler beim Waschen der zu trocknenden Textilien nach Herstellerangaben dosieren.
Für vorgetrocknete, mehrlagige Textilien oder einzelne kleine Wäschestücke Zeitprogramm verwenden. Auch zum
Nachtrocknen geeignet.
Umweltschutz / Sparhinweise
Vor dem Trocknen Wäsche in der Waschmaschine gründlich schleudern a Höhere Schleuderdrehzahlen verkürzen die
Trocknungszeit und senken den Energieverbrauch.
Maximal empfohlene Füllmenge nutzen, aber nicht überschreiten a Programmübersicht, Seite 7.
Während des Trocknens Raum gut belüften.
Flusensieb nach jedem Trocknungsvorgang reinigen a Flusensieb reinigen, Seite 4/12.
Lufteinlass am Trockner darf nicht versperrt sein.
a
Ausgewählte Option aktiviert/deaktiviert aAnzeigelampe ein/aus.
Siehe die getrennten Anleitungen zum Energiespar-Modus.
`
Was Sie unbedingt beachten sollten ...
Ihr Trockner ist besonders energiesparend und zeichnet sich technisch durch einen Kältekreislauf aus, der, ähnlich wie bei
einem Kühlschrank, Energie effizient nutzt. Der Wärmetauscher des Trockners wird beim Trocknen automatisch gereinigt.
Flusensieb und Filter im Kondenswasserbehälter müssen regelmäßig gereinigt werden.
Trockner nie ohne Flusensiebe und Filter im Kondenswasserbehälter betreiben!
Flusensieb
Beim Trocknen werden Flusen und Haare aus der Wäsche im Flusensieb aufgefangen. Ein verstopftes Flusensieb kann den
Wärmeaustausch mindern.
Daher Flusensieb unbedingt nach jedem Trocknen reinigen. Regelmäßig unter fließendem Wasser abspülen a Seite 4/12.
Filter im Kondenswasserbehälter
Der Filter im Kondenswasserbehälter reinigt das Kondenswasser. Dieses Kondenswasser wird für die automatische Reinigung
benötigt. Der Filter muss regelmäßig unter fließendem Wasser gereinigt werden. Entleeren des Kondenswasserbehälters vor
der Reinigung des Filters notwendig a Seite 4,8/12.
Textilien
Keine Textilien trocknen, wenn diese mit Lösungsmittel, Öl, Wachs, Fett oder Farbe in Berührung kamen: z.B. Haarfestiger,
Nagellackentferner, Fleckenentferner, Waschbenzin etc.
Leeren der Taschen der Textilien.
Keine luftundurchlässigen Textilien trocknen.
Stark flusende Wäschestücke vermeiden.
Wolle nur im Wolleprogramm auffrischen.
H|]+
Æ >
y
(
³¤ ¤
Í V
p 4
&
(
c @c c
c÷@c
ccccccccccccc@
ccccccccccccc@
a
a
5

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Forum

Suche zurücksetzen

  • Ich habe einen Bosch Wäschetrockner Serie 4, es kommt immer die Meldung Wasserbehälter leeren obwohl fast kein Wasser enthalten ist. Was kann ich machen? Eingereicht am 22-11-2021 13:11

    Antworten Frage melden
  • wie starte das bosch wtw86271 reinigungsprogramm ? Eingereicht am 6-5-2019 09:29

    Antworten Frage melden
  • der trockner läuft an und nach ca. 5 minuten bleibt er stehen und es bilnkt oben links. der trockner wird auch nicht warm. Eingereicht am 18-11-2018 14:27

    Antworten Frage melden

Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Bosch WTW86271 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Bosch WTW86271 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 4,83 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info