Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/33
Nächste Seite
L
IFESTYLE
®
235/135
HOME ENTERTAINMENT
SYSTEMS
L
IFESTYLE
®
V35/V25
HOME ENTERTAINMENT
SYSTEMS
L
IFESTYLE
®
T20/T10
HOME THEATER
SYSTEMS
Operating Guide | Betjeningsvejledning | Bedienungsanleitung | Guía del usuario
Guide d’utilisation | Manuale d'uso | Használati útmutató | Bedieningshandleiding
Instrukcji obsługi | Käyttöopas | Bruksanvisning
2011 Bose Corporation, The Mountain,
Framingham, MA 01701-9168 USA
AM342896 Rev 00
LIFESTYLE
®
235/135/V35/V25 HOME EENTERTAINMENT SYSTEMS AND LIFESTYLE
®
T20/T10 HOME THEATER SYSTEMS
Operating Cover Hershey Plus_5.5x8.5_EUR_11L.fm Page 1 Tuesday, April 19, 2011 2:37 PM
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Forum

Suche zurücksetzen

  • Meine Anlage stellt sich nach 15 Minuten aus.
    Wie kann ich das Umstellen? Eingereicht am 2-2-2019 20:35

    Antworten Frage melden

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Operating Cover Hershey Plus_5.5x8.5_EUR_11L.fm Page 1 Tuesday, April 19, 2011 2:37 PM

    LIFESTYLE® 235/135/V35/V25 HOME EENTERTAINMENT SYSTEMS AND LIFESTYLE® T20/T10 HOME THEATER SYSTEMS

    LIFESTYLE® 235/135
    HOME ENTERTAINMENT SYSTEMS

    LIFESTYLE® V35/V25
    HOME ENTERTAINMENT SYSTEMS

    LIFESTYLE® T20/T10
    HOME THEATER SYSTEMS
    2011 Bose Corporation, The Mountain,
    Framingham, MA 01701-9168 USA
    AM342896 Rev 00

    Operating Guide | Betjeningsvejledning | Bedienungsanleitung | Guía del usuario
    Guide d’utilisation | Manuale d'uso | Használati útmutató | Bedieningshandleiding
    Instrukcji obsługi | Käyttöopas | Bruksanvisning



  • Page 2

    Hershey+OpG_GER.book Page 3 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    SICHERHEITSHINWEISE
    Hinweis
    Dieses Gerät wurde getestet und erfüllt die Grenzwerte für digitale Geräte der Klasse B gemäß
    Abschnitt 15 der FCC-Vorschriften. Diese Grenzwerte wurden festgelegt, um einen angemessenen
    Schutz gegen elektromagnetische Störungen bei einer Installation in Wohngebieten zu
    gewährleisten. Dieses Gerät erzeugt und verwendet Hochfrequenzstrahlung und kann sie auch
    aussenden. Daher verursacht das Gerät bei nicht ordnungsgemäßer Installation und Benutzung
    möglicherweise Störungen des Funkverkehrs. Es wird jedoch keine Garantie dafür gegeben, dass
    bei einer bestimmten Installation keine Störstrahlungen auftreten. Sollte dieses Gerät den Radiooder Fernsehempfang stören (Sie können dies überprüfen, indem Sie das Gerät aus- und wieder
    einschalten), so ist der Benutzer dazu angehalten, die Störungen durch eine der folgenden
    Maßnahmen zu beheben:
    • Neuausrichtung der Antenne.
    • Vergrößern Sie den Abstand zwischen dem Gerät und einem Radio- oder Fernsehempfänger.
    • Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose an, die nicht mit dem Stromkreis des Radio- bzw.
    Fernsehempfängers verbunden ist.
    • Wenden Sie sich an einen Händler oder einen erfahrenen Radio-/Fernsehtechniker.
    Veränderungen am Gerät, die nicht durch die Bose Corporation autorisiert wurden, können zur
    Folge haben, dass die Betriebserlaubnis für das Gerät erlischt.
    Diese Geräte erfüllen die HF-Strahlungsexpositionsgrenzwerte der FCC und von Industry Canada
    für die allgemeine Bevölkerung. Sie dürfen nicht zusammen mit anderen Antennen oder Sendern
    aufgestellt oder betrieben werden.
    Diese Geräte erfüllen den/die lizenzfreien Industry Canada RSS-Standard(s). Der Betrieb unterliegt
    den beiden folgenden Bedingungen: (1) Dieses Gerät darf keine Störungen verursachen und (2)
    dieses Gerät muss jegliche Störungen dulden, einschließlich Störungen, die zu einem
    unerwünschten Betrieb führen.
    Entwickelt mit UEI Technology™ unter Lizenz von Universal Electronics Inc. © UEI 2000-2011.
    HDMI und das HDMI-Logo sind Marken oder eingetragene Marken von HDMI Licensing, LLC in den
    Vereinigten Staaten und anderen Ländern.
    iPhone, iPod, iPod classic, iPod nano und iPod touch sind Marken von Apple Inc., die in den USA
    und anderen Ländern eingetragen sind.
    Xbox ist eine Marke der Microsoft Corporation.
    TiVo ist eine Marke von Tivo, Inc. oder seinen Tochtergesellschaften.
    Andere Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.
    Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories. Der Begriff und das Symbol
    „Dolby“ sind Marken von Dolby Laboratories.

    Gilt für:
    • LIFESTYLE® V25/V35 Home-Entertainment-Systeme
    • LIFESTYLE® T10/T20 Heimkinosysteme
    Hergestellt unter Lizenz unter den US-Patenten: 5,956,674; 5,974,380; 6,487,535
    und anderen in den USA und weltweit eingetragenen oder angemeldeten Patenten.
    DTS, das Symbol und DTS und das Symbol zusammen sind eingetragene Marken
    und DTS Digital Surround und die DTS-Logos sind Marken von DTS, Inc. Product einschließlich der
    Software. ©DTS, Inc. Alle Rechte vorbehalten

    Gilt für:
    • LIFESTYLE® 135/235 Home-Entertainment-Systeme
    Hergestellt unter Lizenz unter den US-Patenten: 5,956,674; 5,974,380; 6,487,535
    und anderen in den USA und weltweit eingetragenen oder angemeldeten Patenten.
    DTS, das DTS-, und das DTS+-Symbol sind eingetragene Marken und die
    DTS-Logos sind Marken von DTS, Inc. Produkt beinhaltet Software. ©2010 DTS, Inc. Alle Rechte
    vorbehalten.
    Deutsch – 3



  • Page 3

    Hershey+OpG_GER.book Page 4 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    SICHERHEITSHINWEISE

    Gilt für:
    • LIFESTYLE® V25/V35/135/235 Home-Entertainment-Systeme
    „Made for iPod“ und „Made for iPhone“ bedeutet, dass ein
    elektronisches Zubehör speziell für die Verwendung mit dem
    iPod bzw. dem iPhone entwickelt wurde und vom Entwickler für
    die Erfüllung der Apple-Leistungsstandards zertifiziert wurde.
    Apple übernimmt keine Verantwortung für den Betrieb dieses
    Geräts oder die Einhaltung von Sicherheits- und gesetzlichen
    Standards. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung dieses
    Zubehörs mit einem iPod oder iPhone die drahtlose Leistung
    beeinträchtigen kann.

    Hergestellt für:
    iPod touch (1., 2. und 3. Generation)
    iPod nano (3., 4. und 5. Generation)
    iPod classic
    iPod mit Video
    iPhone 4
    iPhone 3GS
    iPhone 3G
    iPhone

    Bitte füllen Sie Folgendes aus und bewahren Sie es für
    Ihre Unterlagen auf:
    LIFESTYLE-Modell: _____________________________________________________
    Seriennummer der Steuerkonsole (auf der Unterseite) _______________________
    Seriennummer des Lautsprecher-Arrays (auf der Unterseite): _________________
    Seriennummer des Acoustimass-Moduls (auf der Rückseite): _________________

    4 – Deutsch



  • Page 4

    Hershey+OpG_GER.book Page 5 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    INHALT
    EINFÜHRUNG

    7

    Willkommen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Systemfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Wenn Sie Hilfe benötigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    BEDIENELEMENTE UND ANZEIGEN

    7
    7
    7

    8

    Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Steuerkonsole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Lautsprecher-Array (nur 135-Systeme) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Acoustimass®-Modul (nur 135-Systeme) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    EIN- UND AUSSCHALTEN

    8
    11
    12
    12

    13

    Ihr System starten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Fernsehgerät einschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Ihr System ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    ANGESCHLOSSENE GERÄTE BEDIENEN

    13
    13
    13

    14

    Ein angeschlossenes Gerät auswählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Fernsehen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Eine Set-Top-Box verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Den Tuner im Fernsehgerät verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Sendereinstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Audio-/Videogeräte wiedergeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Ein Bose Link-Eingangsgerät anhören . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Einen iPod oder ein iPhone wiedergeben
    (nur 235/135- oder V35/V25-Systeme) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Konsoleneingänge an der Vorderseite verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    USB-Eingang an der Vorderseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Analoger A/V-Eingang an der Vorderseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    HDMI™-Eingang an der Vorderseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Bildanzeige ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    14
    15
    15
    15
    15
    16
    16
    17
    18
    18
    19
    19
    19

    Deutsch – 5



  • Page 5

    Hershey+OpG_GER.book Page 6 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    INHALT

    RADIO HÖREN (NUR 235/135/V35/V25)
    Radio auswählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Sendereinstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Voreingestellten Sender speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Voreingestellten Sender erneut aufrufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Voreingestellten Sender löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Optionale Radiotunereinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    MORE-TASTEN UND SYSTEMOPTIONEN
    MORE-Tasten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Eine MORE-Tastenfunktion aktivieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Definition der Tastenfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Systemoptionen ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    ÄNDERUNG IHRES SYSTEM-SETUPS
    UNIFY®-Systemübersicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    UNIFY-Menü verwenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    TON IN EINEM ANDEREN RAUM HINZUFÜGEN
    (NUR 235/135/V35/V25)
    System erweitern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Erweiterungsrichtlinien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    PFLEGE UND WARTUNG
    Fehlerbehebung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    System zurücksetzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Fernbedienung mit der Konsole abstimmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Systemsoftwareaktualisierung durchführen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Kundendienst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Batterien austauschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Reinigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Eingeschränkte Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

    6 – Deutsch

    20
    20
    20
    20
    20
    20
    20

    21
    21
    21
    21
    22

    25
    25
    25

    26
    26
    26

    27
    27
    29
    29
    29
    30
    30
    30
    30
    31



  • Page 6

    Hershey+OpG_GER.book Page 7 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    EINFÜHRUNG

    Willkommen
    Vielen Dank, dass Sie sich für ein Bose® LIFESTYLE®-System entschieden haben.
    Dieses elegante und leicht zu bedienende System liefert eine herausragende
    Performance für Musik und Video.
    Sie sollten das System jetzt mithilfe des intelligenten UNIFY®-Integrationssystems
    erfolgreich eingerichtet und den Ton für Ihren Raum mithilfe des ADAPTiQ®Audiokalibrierungssystems kalibriert haben.
    Diese Anleitung beschreibt Ihre neue Fernbedienung und zeigt Ihnen, wie Sie das
    System und die daran angeschlossenen Geräte betreiben.

    Systemfunktionen
    Alle Systeme:
    • Intelligentes UNIFY®-Integrationssystem zum problemlosen Hinzufügen von Geräten
    zum System
    • ADAPTiQ-Audiokalibrierungssystem optimiert die Systemperformance für Ihren Raum
    • HF-Fernbedienung
    • HDMI-Konnektivität
    • Video-Aufwärtskonvertierung bis 1080p
    • Fotoanzeige mithilfe eines USB-Flash-Laufwerks

    Zusatzfunktionen nur für 235/135- und V35/V25-Systeme:
    • Schnittstelle und Dock kompatibel mit iPod-/iPhone-Geräten
    • MW/UKW-Radio
    • Kann Ton in bis 14 zu zusätzlichen Räumen oder Orten liefern (nicht verfügbar für in
    Japan verkaufte Systeme)

    Wenn Sie Hilfe benötigen
    Wenn Sie Fragen zum Betrieb Ihres neuen LIFESTYLE®-Systems haben, gehen Sie zu
    http://owners.Bose.com im Internet, wo Sie hilfreiche Informationen zum Betrieb finden.
    Sollten Probleme während des Betriebs auftreten, sehen Sie in der
    Fehlerbehebungstabelle auf Seite 27 nach. Sie können die häufigsten Probleme mit den
    dort angegeben hilfreichen Tipps lösen.

    WICHTIG! – Bitte registrieren Sie Ihr Produkt!
    Wenn Sie Ihr Produkt registrieren, erhalten Sie Benachrichtigungen über
    Systemaktualisierungen, die dafür sorgen, dass Ihr Produkt optimal funktioniert.
    Zusätzlich können Sie auf diese Weise Informationen zu neuen Produkten und
    Sonderangeboten von Bose erhalten.
    Bitte befolgen Sie zum Registrieren die Anweisungen auf der Produktregistrierungskarte.
    Eine Nichtregistrierung beeinflusst Ihre Rechte unter der eingeschränkten Garantie oder
    Ihren Anspruch auf den Erhalt von Systemsoftwareaktualisierungen nicht.

    Deutsch – 7



  • Page 7

    Hershey+OpG_GER.book Page 8 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    BEDIENELEMENTE

    UND

    ANZEIGEN

    Fernbedienung
    Verwendung der Fernbedienung
    Diese fortschrittliche Funkfrequenzfernbedienung funktioniert im ganzen Raum.
    Sie müssen Sie nicht auf die Steuerkonsole richten.

    SOURCE – Anzeige und
    Auswahl angeschlossener
    Geräte von der Liste der Quellen
    auf Ihrem Fernsehgerät

    iPod
    3:20
    The Beatles

    Informationsanzeige –
    Siehe Seite 10
    TV Power – Ein- oder
    Ausschalten des Fernsehgeräts

    Power – Ein- und Ausschalten
    des LIFESTYLE®-Systems
    (gedrückt halten, um alle Räume
    auszuschalten*)
    Lautstärke höher/niedriger –
    Erhöhen (+) oder Verringern (–)
    der Systemlautstärke
    Mute – Stummschalten/
    Aufheben der Stummschaltung
    der Systemlautsprecher
    (zum Stummschalten/Aufheben
    der Stummschaltung in allen
    Räumen gedrückt halten*)
    Bildansicht – Ändern der
    Videoanzeige

    Bedienelemente für die
    Navigation – Siehe Seite 9
    MORE – Anzeige zusätzlicher
    gerätespezifischer Bedienelemente und Informationen über
    das Fernsehgerät
    Kanal nach oben/nach
    unten – Zum nächsten oder
    vorherigen Kanal oder zur
    Voreinstellung
    Letzter Kanal – Zurück zum
    letzten Kanal oder zur
    Voreinstellung
    Bedienelemente für die
    Wiedergabe – Siehe Seite 9

    Zifferntasten – Manuelle
    Eingabe von Kanälen und
    Einstellungen
    TV Input – Wechseln des
    Eingangs am Fernsehgerät

    *Für Systeme, die Ton über den Bose® Link-Ausgangsanschluss in einem anderen Raum liefern
    (gilt nicht für in Japan verkaufte Systeme)

    8 – Deutsch



  • Page 8

    Hershey+OpG_GER.book Page 9 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    BEDIENELEMENTE UND ANZEIGEN

    Bedienelemente für die Navigation
    Seite nach oben/nach unten –
    Zur nächsten/vorherigen Seite
    MENU – Anzeige des Menüs
    für ein angeschlossenes Gerät

    GUIDE – Anzeige des Set-TopBox- oder Fernsehprogramms oder
    des Popup-Menüs des Blu-ray
    Disc™-Players

    INFO – Anzeige von
    Programminformationen
    OK – Auswählen oder
    Bestätigen markierter
    Elemente

    EXIT – Löschen eines Menüs oder
    Programms vom Fernsehbildschirm
    Nach links/Nach rechts und Nach
    oben/Nach unten – Bedienelement für
    die Navigation
    Seite nach oben/nach
    unten – Zur nächsten/
    vorherigen Seite

    Hinweis: Nähere Informationen zur Verwendung der Bedienelemente für die Navigation
    und die Wiedergabe bei ausgewählten Quellen finden Sie unter „Angeschlossene Geräte
    bedienen“ auf Seite 14.

    Bedienelemente für Wiedergabe
    Zufallsauswahl
    Wiedergabe
    Schnelle Wiedergabe/
    Rückwärts springen
    Rückwärts suchen/
    Zurückspulen

    Pause
    Schnell springen/Vorwärts
    springen
    Vorwärts suchen/Schneller
    Vorlauf

    Stopp
    Aufnahme

    Deutsch – 9



  • Page 9

    Hershey+OpG_GER.book Page 10 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    BEDIENELEMENTE UND ANZEIGEN

    Informationsanzeige (nur 235/135- und V35/V25-Systeme)
    Die Anzeige liefert Informationen zum Betriebs- und Systemstatus.

    Beispiele:
    Identifizierung der Quelle

    Lautstärke

    Kabel

    Kabel
    43

    Radiotuner

    iPod

    UKW
    P1
    90.9 - WBUR90.9

    iPod
    Album

    Bedienungsanweisung
    Zifferntaste gedrückt halten,
    um Voreinstellung einzustellen

    Leuchttaste auf der Fernbedienung
    Wenn Sie die Leuchttaste an der Rückseite der Fernbedienung drücken,
    leuchten die Fernbedienungstasten (und die Anzeige bei 235/135- und V35/
    V25-Systemen). Das Licht schaltet sich nach einigen Sekunden aus, um die
    Batterielebensdauer zu verlängern.
    Leuchttaste

    Einstellen des Beleuchtungspegels:
    Hinweis: Wenn die zurzeit ausgewählte Quelle MW oder

    UKW ist, schalten Sie zu einer anderen Quelle um, bevor
    Sie Einstellungen vornehmen. Dies verhindert, dass Sie
    versehentlich Radiovoreinstellungen löschen.

    10 – Deutsch

    1.

    Halten Sie die Leucht- und OK-Taste gleichzeitig
    5 Sekunden lang gedrückt.

    2.

    Drücken Sie die Navigationstaste nach oben/nach
    unten, um die Helligkeit oder den Kontrast
    einzustellen.

    3.

    Drücken Sie die Navigationstaste nach links/nach
    rechts, um den Beleuchtungspegel zu verringern
    oder zu erhöhen.

    4.

    Drücken Sie die OK- oder die Leuchttaste, um zum
    Normalbetrieb zurückzukehren.



  • Page 10

    Hershey+OpG_GER.book Page 11 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    BEDIENELEMENTE UND ANZEIGEN

    Steuerkonsole

    1
    2 3
    1

    4

    5 6

    Netzlämpchen
    • Rot.............................. System ist aus (Standby)
    • Blinkt grün .................. System wird gestartet
    • Leuchtet grün ............. System ist eingeschaltet und im Hauptraum oder anderen
    Räumen betriebsbereit
    • Bernsteinfarben.......... System aus und iPod wird geladen oder iPhone

    2

    A/V-Eingänge an der Vorderseite
    Werden für das vorübergehende Anschließen eines Audio-/Videogeräts,
    zum Beispiel eines Camcorders, verwendet.
    Rechter (R) Audiokanal (rot)
    Linker (L) oder Mono-Audiokanal (weiß)
    Composite-Video (gelb)

    3

    Kopfhörerausgang
    Für Stereo-Kopfhörer mit einem 3,5-mm-Stereostecker. Die Lautstärke wird mit den
    Lautstärkereglern eingestellt.

    4

    Steuertasten
    Source
    Ein-/ausschalten

    5

    Source

    StummsLautstärke
    chaltung/
    verringern
    Stummschaltung
    aufheben

    Setup
    Lautstärke
    erhöhen

    UNIFY®Menü
    (Seite 25)

    USB-Eingang an der Vorderseite
    Wird für die Anzeige von Fotodateien von einem USB-Gerät, zum Beispiel einer
    Digitalkamera, verwendet. Wird auch für die Aktualisierung der Systemsoftware
    verwendet.

    6

    HDMI-Eingang an der Vorderseite
    Wird für das vorübergehende Anschließen eines HDMI-Geräts, zum Beispiel eine
    Videokamera, verwendet.
    Deutsch – 11



  • Page 11

    Hershey+OpG_GER.book Page 12 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    BEDIENELEMENTE UND ANZEIGEN

    Lautsprecher-Array (nur 135-Systeme)
    Status

    Statusanzeige:
    Aus .................................................Das Lautsprecher-Array und das Acoustimass®-Modul sind
    jetzt verbunden
    Blinkt langsam orange ..................Das Lautsprecher-Array ist für die drahtlose
    Verbindung bereit
    Blinkt schnell orange.....................Das Lautsprecher-Array ist getrennt und versucht, sich
    zu verbinden
    Leuchtet rot ...................................Systemfehler

    Acoustimass®-Modul (nur 135-Systeme)
    Status

    Statusanzeige:
    Leuchtet orange auf.................. Das Lautsprecher-Array und das Acoustimass-Modul sind jetzt
    verbunden
    Blinkt alle 3 Sek. orange ........... Das Acoustimass-Modul ist nicht mehr mit dem LautsprecherArray verbunden (oder das Lautsprecher-Array ist
    ausgeschaltet: Standby-Betrieb des Acoustimass-Moduls)
    Blinkt langsam orange .............. Das Acoustimass-Modul ist für die drahtlose Verbindung bereit
    Leuchtet rot ............................... Systemfehler

    12 – Deutsch



  • Page 12

    Hershey+OpG_GER.book Page 13 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    EIN-

    UND AUSSCHALTEN

    Ihr System starten
    Drücken Sie die Power-Taste auf der Fernbedienung oder an der Konsole,
    um das System einzuschalten.
    Innerhalb von mehreren Sekunden wechselt die Power-LED an der Konsole von
    blinken zu durchgehend grün. Das System ist jetzt einsatzbereit.
    Sie haben zwei weitere Möglichkeiten, das System zu starten:
    Wenn Sie die SOURCE-Taste auf der Fernbedienung drücken, wird das
    System gestartet und das SOURCE-Menü wird auf dem Fernsehbildschirm
    angezeigt.
    Wenn Sie die Setup-Taste an der Konsole drücken, wird das System
    Setup
    gestartet und das UNIFY®-Menü wird auf dem Fernsehbildschirm angezeigt.

    Fernsehgerät einschalten
    Wenn Sie die Fernbedienung während des anfänglichen Einrichtens
    programmiert haben, drücken Sie die TV Power-Taste auf der Fernbedienung,
    um das Fernsehgerät einzuschalten. Verwenden Sie sonst die mit dem
    Fernsehgerät mitgelieferte Fernbedienung.

    Ihr System ausschalten
    Drücken Sie die Power-Taste auf der Fernbedienung oder an der Steuerkonsole.
    Das System fährt nach ein paar Sekunden automatisch herunter.
    Wenn Sie jedoch auf die Power-Bedienelemente für angeschlossene Geräte zugreifen,
    wird das automatische Herunterfahren gestoppt und Sie müssen das Herunterfahren
    mithilfe der Bedienelemente auf dem Bildschirm abschließen.

    Deutsch – 13



  • Page 13

    Hershey+OpG_GER.book Page 14 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    ANGESCHLOSSENE GERÄTE

    BEDIENEN

    Ein angeschlossenes Gerät auswählen
    Mit dem SOURCE-Menü können Sie die angeschlossenen Geräte auswählen.
    1. Drücken Sie die SOURCE-Taste auf der Fernbedienung, um eine Liste der
    angeschlossenen Geräte auf dem Fernsehgerät anzuzeigen. Das zurzeit
    ausgewählte Gerät ist markiert, wie im folgende Beispiel dargestellt:

    Markierte
    Auswahl

    2. Halten Sie SOURCE weiterhin gedrückt, um die Markierung in der Liste nach unten
    zu verschieben und die gewünschte Quelle auszuwählen.
    • Sie können auch die Navigationstasten nach oben (
    verwenden, um eine Quelle auszuwählen.

    ) oder nach unten (

    )

    • Wenn Sie während des Einrichtungsvorgangs ein Gerät benannt haben, wird der
    zugewiesene Name in der Liste angezeigt. Nicht benannte Geräte werden als
    generische Eingänge angezeigt, zum Beispiel „Input1 (HDMI)“ und „Input 2
    (HDMI)“.
    • Wenn Sie ein Gerät auswählen, das nicht eingeschaltet ist, wird eine Meldung auf
    dem Bildschirm angezeigt, die Sie daran erinnert, sicherzustellen, dass das Gerät
    eingeschaltet ist.
    Hinweis: Beim Anhören von Audioquellen wie dem iPod geht das System
    automatisch in den Bildschirmschonermodus, um die Gefahr eines Einbrennens
    des Bildschirms zu verhindern. Drücken Sie eine beliebige Taste auf der
    Bose-Fernbedienung, um das Bild wiederherzustellen.

    Informationen zur Deaktivierung des Bildschirmschoners finden Sie unter
    „Systemoptionen ändern“ auf Seite 22.

    Das intelligente UNIFY®-Integrationssystem stellt die LIFESTYLE®Fernbedienung so ein, dass Sie damit alle Ihre Geräte steuern können.
    Sollten eines oder mehrere dieser Geräte nicht auf die LIFESTYLE®Fernbedienung reagieren, sehen Sie unter „Fehlerbehebung“ auf Seite 27 nach.

    14 – Deutsch



  • Page 14

    Hershey+OpG_GER.book Page 15 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    ANGESCHLOSSENE GERÄTE BEDIENEN

    Fernsehen
    Ihr Fernsehgerät erhält seinen Programminhalt möglicherweise über eine Set-Top-Box
    oder einen im Fernsehgerät integrierten Tuner.
    Hinweis: Da die meisten Fernsehgeräte eine IR-Fernbedienung haben, müssen Sie die
    Bose®-Fernbedienung möglicherweise auf das Fernsehgerät richten, um es zu steuern.

    Eine Set-Top-Box verwenden
    Wenn Sie eine Kabel- oder Satellitenanlage oder eine andere Set-Top-Box an das
    Fernsehgerät angeschlossen haben, wird sie unter dem Namen, den Sie dem Gerät
    während des Einrichtungsvorgangs zugewiesen haben, im SOURCE-Menü angezeigt.
    1. Drücken Sie die SOURCE-Taste auf der Fernbedienung und wählen Sie das Gerät,
    das die Fernsehprogramme liefert.
    2. Stellen Sie einen Sender ein. Siehe „Sendereinstellung“.

    Den Tuner im Fernsehgerät verwenden
    Wenn Sie den Tuner im Fernsehgerät zum Empfangen von Fernsehprogrammen
    verwenden:
    1. Drücken Sie die SOURCE-Taste auf der Fernbedienung und wählen Sie „TV“.
    2. Drücken Sie die TV Input-Taste, um den internen Tuner in Ihrem Fernsehgerät
    auszuwählen.
    3. Stellen Sie einen Sender ein. Siehe „Sendereinstellung“.
    Wenn Sie zur Verwendung anderer Quellen zurückkehren möchten, verwenden
    Sie die TV Input-Taste, um zuerst den Eingang für das Bose-System auszuwählen,
    und drücken Sie dann die SOURCE-Taste, um eine andere Quelle auszuwählen.

    Sendereinstellung
    Sie können einen Fernsehsender auf folgende Arten einstellen.
    Geben Sie eine Kanalnummer auf der
    Tastatur ein und drücken Sie OK.
    Verwenden Sie die Strich-Taste für
    Kanalnummern, die einen Strich oder
    Punkt enthalten.
    Drücken Sie Kanal nach oben ( ) oder
    Kanal nach unten ( ), um die Kanäle zu
    wechseln.
    Drücken Sie , um den zuletzt
    ausgewählten Kanal einzustellen.
    Drücken Sie GUIDE. Verwenden Sie die
    Navigations-, Seite nach unten/nach obenund OK-Tasten, um einen Sender aus dem
    Fernsehprogramm auszuwählen.

    Deutsch – 15



  • Page 15

    Hershey+OpG_GER.book Page 16 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    ANGESCHLOSSENE GERÄTE BEDIENEN

    Audio-/Videogeräte wiedergeben
    Während des interaktiven Setup-Vorgangs haben Sie möglicherweise einen CD-, DVD-,
    DVR-, Blu-ray Disc™-Player oder ein ähnliches Gerät angeschlossen. Diese werden
    normalerweise an die Eingänge 1 bis 5 angeschlossen.
    Wenn Sie die Bose®-Fernbedienung für das Gerät programmiert haben, können Sie die
    folgenden Bedienelemente verwenden, um das ausgewählte Gerät zu betreiben.
    MENU

    Gerätemenü (falls verfügbar) oder des Setup-Menü des
    Systems

    GUIDE

    Popup-Menü des Blu-ray Disc-Players

    INFO

    Geräteinformationen

    EXIT

    Beenden des Menüs
    Ein Element nach oben
    Ein Element nach unten
    Nach links
    Nach rechts
    Auswählen
    Nächste(r) Seite, Kanal oder Disc
    Vorherige(r) Seite, Kanal oder Disc
    Wiedergabe
    Pause
    Stopp
    Aufnahme
    Schneller Vorlauf oder vorwärts suchen
    Schneller Rücklauf oder rückwärts suchen
    Schnell springen oder vorwärts springen
    Schnelle Wiedergabe oder rückwärts springen
    Zufallswiedergabe

    Ein Bose Link-Eingangsgerät anhören
    Sie können das LIFESTYLE®-System verwenden, um Inhalt von einem Bose
    Link-kompatiblem System anzuhören, zum Beispiel einem anderen LIFESTYLE®System. Schließen Sie dieses System an den Bose Link-Eingangsanschluss an der
    Rückseite der Steuerkonsole an.
    Um die Bose Link-Quelle anzuhören, drücken Sie die SOURCE-Taste und wählen Sie
    „Bose Link“.
    Achten Sie darauf, dass Bose Link-Gerät anzuschließen, bevor Sie es
    auswählen. Es wird erst in der SOURCE-Liste angezeigt, wenn es
    angeschlossen ist.

    16 – Deutsch



  • Page 16

    Hershey+OpG_GER.book Page 17 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    ANGESCHLOSSENE GERÄTE BEDIENEN

    Einen iPod oder ein iPhone wiedergeben
    (nur 235/135- oder V35/V25-Systeme)
    Das LIFESTYLE®-System kann Ton und Bild von Ihrem iPod oder iPhone wiedergaben.
    Achten Sie darauf, Ihren iPod anzudocken, bevor Sie ihn auswählen. Er wird
    erst in der SOURCE-Liste angezeigt, wenn er angedockt ist.
    Die iPod oder iPhone-Menüs und -Inhalte werden auf der linken Seite des Bildschirms
    angezeigt, wie im folgenden Beispiel dargestellt. Der aktuell wiedergegebene Titel wird
    rechts angezeigt.
    Hinweis: Eine Liste der
    kompatiblen iPod- und iPhoneModelle finden Sie unter
    Seite 4.

    Die folgenden Bedienelemente stehen zur Bedienung des angeschlossenen iPod zur
    Verfügung.
    MENU

    Eine Menüebene nach oben (gedrückt halten, um zur obersten
    Menüebene zu gehen) (beim Abspielen von Videos: Pause und
    zurück zum Menü)
    Eine Seite nach oben
    Eine Seite nach unten
    Ein Menüelement nach oben (gedrückt halten, um schnell
    zu blättern)
    Ein Menüelement nach unten (gedrückt halten, um schnell
    zu blättern)
    Eine Menüebene nach oben (beim Abspielen von Videos: Pause
    und zurück zum Menü)
    Eine Menüebene nach unten
    Eine Menüebene nach unten
    Wiedergabe
    Pause
    Stopp
    Nächster Titel oder Audio-Lesezeichen
    Vorheriger Titel oder Audio-Lesezeichen
    Schneller Vorlauf
    Schneller Rücklauf
    Zufallswiedergabe ein/aus

    Deutsch – 17



  • Page 17

    Hershey+OpG_GER.book Page 18 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    ANGESCHLOSSENE GERÄTE BEDIENEN

    Konsoleneingänge an der Vorderseite
    verwenden
    Die Vorderseite der Konsole bietet analoge A/V-Eingänge sowie einen USB- und einen
    HDMI-Eingang. Diese Eingänge werden im SOURCE-Menü nur dann als A/V (Front)
    USB und HDMI (Front) angezeigt, wenn ein Gerät angeschlossen ist. Diese Eingänge
    stehen für das vorübergehende Anschließen von Geräten wie Digitalkameras und
    Videokameras zur Verfügung.

    USB-Eingang an der Vorderseite
    Das LIFESTYLE®-System kann Fotodateien (nur .jpg- oder .jpeg-Format) von einem
    USB-Speichergerät anzeigen.
    Wenn die USB-Quelle ausgewählt ist, werden Ordner oben in der Liste links angezeigt,
    gefolgt von einzelnen Bilddateien. Wenn Sie einen Ordner auswählen, wird sein Inhalt
    angezeigt.

    Verwenden Sie die folgenden Bildelemente, um Digitalfotos anzuzeigen.
    Ein Menüelement nach oben (zum Wiederholen gedrückt halten)
    Ein Menüelement nach unten (zum Wiederholen gedrückt halten)
    Eine Ordnerebene nach oben oder beenden und zum durchsuchten
    Ordner zurückkehren (bei der Anzeige einer Diashow)
    MENU

    Eine Ordnerebene nach oben oder beenden und zum durchsuchten
    Ordner zurückkehren (bei der Anzeige einer Diashow)
    Eine Orderebene nach unten
    Eine Ordnerebene nach unten (wenn ein Ordner markiert ist) oder
    Diashow abspielen (wenn eine Fotodatei markiert ist)
    Neun Elemente nach oben
    Neun Elemente nach unten

    EXIT

    Diashow beenden und zu den durchsuchten Ordnern zurück
    Diashow des markierten Ordners abspielen
    Diashow anhalten
    Diashow beenden und zu den durchsuchten Ordnern zurück
    Nächstes Bild
    Vorheriges Bild

    18 – Deutsch



  • Page 18

    Hershey+OpG_GER.book Page 19 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    ANGESCHLOSSENE GERÄTE BEDIENEN

    Analoger A/V-Eingang an der Vorderseite
    Sie können diesen Eingang für Geräte mit Composite Video- und linken/rechten
    Audio-Ausgängen verwenden. Die Bose®-Fernbedienung steuert keine Geräte, die an
    diesem Eingang angeschlossen sind. Sie müssen die Bedienelemente am Gerät selbst
    oder die mit dem Gerät mitgelieferte Fernbedienung verwenden.

    HDMI™-Eingang an der Vorderseite
    Sie können diesen Eingang für Geräte mit einem HDMI-Ausgang verwenden.
    Die Bose-Fernbedienung steuert keine Geräte, die an diesem Eingang angeschlossen
    sind. Sie müssen die Bedienelemente am Gerät selbst oder die mit dem Gerät
    mitgelieferte Fernbedienung verwenden.

    Bildanzeige ändern
    Drücken Sie die Bildanzeige-Taste, um ein Menü mit der
    Videoformatierungsauswahl anzeigen. Drücken Sie diese Taste weiterhin,
    um Ihre Auswahl zu markieren.
    Das Fernsehbild ändert sich sofort nach Auswahl eines Formats.
    Normal

    Lässt das ursprüngliche Videobild
    unverändert.

    Automatische
    Breite

    Füllt die Breite des Bildschirms, ohne
    Inhalte abzuschneiden.

    Strecken 1

    Streckt das Videobild gleichmäßig von
    der Mitte aus.

    Strecken 2

    Streckt die Ränder des Videobilds mehr
    als den mittleren Teil des Bildes.

    Zoom

    Vergrößert das Videobild
    (Navigationstasten nach oben/nach
    unten drücken, um das Bild senkrecht auf
    dem Bildschirm zu verschieben)

    Graue Balken

    Platziert senkrechte graue Balken links
    und rechts von einem Videobild mit
    Standardauflösung.

    Deutsch – 19



  • Page 19

    Hershey+OpG_GER.book Page 20 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    RADIO

    HÖREN (NUR 235/135/V35/V25)

    Radio auswählen
    1. Drücken Sie die SOURCE-Taste.
    2. Halten Sie die SOURCE-Taste gedrückt, um UKW oder MW in der SOURCE-Liste
    auszuwählen.

    Sendereinstellung
    • Drücken Sie (erhöhen) oder (verringern), um im Frequenzband nach
    oben oder nach unten zu suchen
    ODER

    • Drücken Sie
    (nächstes suchen) oder
    (vorheriges suchen), um den
    nächsten/vorherigen starken Sender zu finden.

    Voreingestellten Sender speichern
    Der integrierte Radiotuner kann jeweils bis zu 25 voreingestellte UKW- und MW-Sender
    speichern.
    1. Stellen Sie einen Radiosender ein.
    2. Halten Sie für die Voreinstellungen 1 bis 9 die Zifferntasten gedrückt. Halten Sie für
    10 bis 25 die OK-Taste gedrückt, um den Sender als nächste verfügbar
    Voreinstellung zu speichern.
    UKW
    P1
    90.9 - WBUR90.9

    Nummer der Voreinstellung

    Voreingestellten Sender erneut aufrufen
    Drücken Sie die Kanal nach
    obenoder Kanal nach
    untenTaste, um zur
    nächsten oder vorherigen
    Voreinstellung zu gehen.

    Um schnell auf die
    Voreinstellungen 1 bis
    9 zuzugreifen, drücken
    Sie die Zifferntaste der
    Voreinstellung.

    Voreingestellten Sender löschen
    1. Rufen Sie den voreingestellten Sender auf, den Sie löschen möchten.
    2. Halten Sie die OK-Taste gedrückt, bis die Voreinstellungsnummer nicht mehr
    angezeigt wird.

    Optionale Radiotunereinstellungen
    1. Drücken Sie die MORE-Taste und wählen Sie OPTIONEN.
    2. Wählen Sie eine Option aus dem Menü (nähere Informationen siehe „OPTIONENMenü“ auf Seite 23):
    • Aktueller Sender: Stereo erlauben, Stereo aus
    • RDS: Ein, Aus
    20 – Deutsch



  • Page 20

    Hershey+OpG_GER.book Page 21 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    MORE-TASTEN

    UND

    SYSTEMOPTIONEN

    MORE-Tasten
    Drücken Sie die MORE-Taste, um zusätzliche Tastenfunktionen für die aktuelle
    Quelle oben auf dem Fernsehbildschirm anzuzeigen. Die angezeigten
    Funktionen hängen von der ausgewählten Quelle ab. Das folgende Beispiel
    zeigt, wie diese Tasten auf dem Fernsehgerät angezeigt werden.

    Eine MORE-Tastenfunktion aktivieren
    1. Drücken Sie die MORE-Taste auf der Fernbedienung.
    2. Markieren Sie mithilfe der linken ( ) und rechten (
    Tastenfunktion, die Sie aktivieren möchten.

    ) Navigationstasten die

    3. Drücken Sie die OK-Taste auf der Fernbedienung.

    Definition der Tastenfunktionen
    Schaltet das Gerät ein/
    aus.

    Video on Demand.

    Zeigt eine Liste der
    bevorzugten Kanäle an.

    Schaltet das Fernsehgerät zu
    Live-Programmierung um.

    Aktiviert oder deaktiviert
    Teletext-Funktionen.

    Schaltet zwischen den
    Hauptfunktionen (zum Beispiel
    von DVD zu VCR) auf einem
    Combo-Gerät um.

    Aktiviert oder deaktiviert
    Internet-Funktionen.

    Geht zum Startzustand des
    Geräts.

    Zeigt das
    Fernsehprogramm für den
    nächsten Tag an.

    Wählt eine Wiederholungsoption
    bei der aktuellen Quelle.

    Zeigt das
    Fernsehprogramm für den
    vorherigen Tag an.

    Schaltet bei einem Gerät mit
    mehreren Tunern zwischen
    Tunern um.

    Zeigt eine
    Wiedergabeliste der
    aufgezeichneten
    Programme an.

    Schaltet bei einer Set-Top-Box,
    die beides bietet, zwischen
    Fernseher und Radio um.

    Bild-in-Bild-Modus.

    Zeigt das OPTIONEN-Menü an.
    Siehe „Systemoptionen ändern“
    auf Seite 22.

    Deutsch – 21



  • Page 21

    Hershey+OpG_GER.book Page 22 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    MORE-TASTEN UND SYSTEMOPTIONEN

    Definition der Tastenfunktionen (Fortsetzung)
    Ruft rote, grüne, gelbe oder blaue Funktionen auf
    Blu-ray Disc™-Playern, Set-Top-Boxen und
    Teletext auf.
    Ruft das Systemmenü für die Set-Top-Box auf.
    Ruft die Funktionen A, B, C oder D in einem
    interaktiven Fernsehprogramm auf.
    Ruft Xbox®-Funktionen auf.
    Ruft die Datenübertragung auf einem Tunergerät auf
    (nur Japan).
    Ruft PlayStation®-Funktionen auf.
    Wählt verschiedene Arten von Videoübertragung
    (nur EU).

    Systemoptionen ändern
    Die Anzahl der Elemente, die im OPTIONEN-Menü angezeigt werden, hängt davon ab,
    welche Quelle zurzeit ausgewählt ist.
    1. Drücken Sie die MORE-Taste auf der Fernbedienung.
    2. Markieren Sie mithilfe der Navigationstasten nach links/nach rechts (
    OPTIONEN.

    )

    3. Drücken Sie die OK-Taste auf der Fernbedienung, um das OPTIONEN-Menü für die
    aktuelle Quelle anzuzeigen.
    Hier sehen Sie ein Beispiel für ein Videogerät.

    Markierte Option

    Ausgewählte Einstellung

    22 – Deutsch



  • Page 22

    Hershey+OpG_GER.book Page 23 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    MORE-TASTEN UND SYSTEMOPTIONEN
    4. Markieren Sie mithilfe der Navigationstasten nach oben/nach unten (
    Option, die Sie ändern möchten.
    5. Wählen Sie mithilfe der Navigationstasten nach links/nach rechts (
    Einstellung.

    ) die
    ) die

    6. Drücken Sie die EXIT-Taste auf der Fernbedienung, wenn Sie fertig sind.

    OPTIONEN-Menü
    Werkseitige Einstellungen sind fett gedruckt.
    Option
    Ton

    Verfügbare Einstellungen
    Original ..........................Spielt Stereoton ab, wenn Stereoton von der Quelle

    empfangen wird.
    (Nicht verfügbar
    auf 235- oder
    Empfohlen ...................Spielt 5-Kanal-Ton ab, ganz gleich, ob 2-Kanal135-Systemen)
    oder 5-Kanal-Ton von der Quelle empfangen wird
    Alternativ .......................Spielt 5-Kanal-Ton ab, wenn Stereo- oder 5-KanalTon von der Quelle empfangen wird
    Verbessertes Mono ........Spielt simulierten Surround-Sound ab, wenn
    Monoton von der Quelle empfangen wird
    Stereo erlauben .........Erlaubt Stereoton vom aktuellen UKW-StereoRadiosender
    (Nicht verfügbar Stereo aus .....................Ändert den aktuellen Sender zu Mono, was beim
    Einstellen eines schwachen Radiosenders helfen
    auf T20- oder
    T10-Systemen)
    kann
    Aktueller
    Sender

    RDS

    Ein ................................Zeigt RDS-Informationen auf der Fernbedienung an

    (Nicht verfügbar Aus ................................Keine RDS-Informationen auf der Fernbedienung
    auf T20- oder
    T10-Systemen)

    Spielmodus

    Ein .................................Sorgt für verbesserte Videoperformance für
    Spielsysteme
    Aus ...............................Normale Videoperformance

    AudioAus ...............................Keine Änderung an der Tonspur
    komprimierung Sprache verbessern.......Verbessert die Tonausgabe, damit Sie Filmdialoge
    besser hören können
    Intelligente Lautstärke....Verringert den Bereich der Lautstärkepegel in
    einem Film-Soundtrack, damit der Unterschied
    zwischen lauten Stellen und leisen Tönen weniger
    auffällig ist
    Audio-Track

    Track 1 .........................Wählt Track 1 von einem externen Audio-Stream
    mit mehreren Audio-Tracks
    Track 2 ...........................Wählt Track 2 von einem externen Audio-Stream
    mit mehreren Audio-Tracks
    Beide Tracks ..................Wählt Track 1 und 2 von einem externen AudioStream
    Nicht verfügbar ..............Wird automatisch ausgewählt, wenn nur ein Track
    empfangen wird

    LautstärkeOffset

    Erhöht den Lautstärkepegel der ausgewählte Quelle in Bezug auf andere
    Quellen (0 bis 10)

    QuellenOverscan

    Ein .................................Wendet Video-Overscan auf die aktuelle
    Videoquelle an
    Aus ...............................Videoquellen unverändert

    Deutsch – 23



  • Page 23

    Hershey+OpG_GER.book Page 24 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    MORE-TASTEN UND SYSTEMOPTIONEN
    Option
    System bass

    Verfügbare Einstellungen
    Passt den Basspegel an:

    –9 bis Normal bis +6 (nach der ADAPTiQ®Kalibrierung)
    –14 bis Normal bis 14 (ohne ADAPTiQKalibrierung)

    System höhen Passt den Höhenpegel an: –9 bis Normal bis +6 (nach der ADAPTiQ®Kalibrierung)
    –14 bis Normal bis +14 (ohne ADAPTiQKalibrierung)
    A/V-Synchronisierung

    Passt die Audioverzögerung für die Synchronisierung des Tons mit dem Bild an
    –2 bis Normal bis +5

    Herunterfahren Normal .........................System schaltet sich aus, ohne das Menü
    „Herunterfahren“ anzuzeigen
    Menü „Herunterfahren“ ..System zeigt das Menü „Herunterfahren“ beim
    Ausschalten an
    Bildschirmschoner

    Ein ....... Zeigt bei der Wiedergabe von reinen Audioquellen nach 20 Minuten
    ohne Benutzeraktivität einen Bildschirmschoner an.
    Aus ..... Deaktiviert den Bildschirmschonermodus

    Hintere
    Lautsprecher

    Passt den Lautstärkepegel der rückwärtigen Lautsprecher in Bezug auf die
    vorderen Lautsprecher an (–10 bis Normal bis +6)

    (Nicht verfügbar Diese Option ist nicht verfügbar, wenn die Lautsprecheroption auf Stereo (2) oder
    auf 235- oder
    Front (3) eingestellt ist.
    135-Systemen)

    CenterLautsprecher

    Passt den Lautstärkepegel des vorderen Center-Lautsprechers in Bezug auf
    die anderen Lautsprecher an (–8 bis Normal bis +8)

    (Nicht verfügbar Diese Option ist nicht verfügbar, wenn die Lautsprecheroption auf Stereo (2)
    auf 235- oder
    eingestellt ist.
    135-Systemen)

    Lautsprecher

    Stereo (2) ...........Aktiviert nur die vorderen linken und rechten Lautsprecher

    (Nicht verfügbar Front (3) .............Aktiviert nur die vorderen linken, mittleren und rechten
    auf 235- oder
    Lautsprecher
    135-Systemen) Surround (5) ....Aktiviert alle vorderen und rückwärtigen Lautsprecher

    Lautstärke des Ein ....... Ermöglicht dem System die Anzeige des Lautstärkepegels und der
    Stummschaltungsanzeige auf dem Fernsehgerät
    Fernsehgeräts
    Aus ....... Verhindert die Anzeige des Lautstärkepegels und der
    Stummschaltungsanzeige
    TVLautsprecher

    Ein ........ Sendet HDMI-Ton zum Fernsehgerät (Ton vom Fernsehgerät wird
    durch das Anschließen von Kopfhörern an die Steuerkonsole oder
    durch Drücken von Mute oder Volume auf der Fernbedienung nicht
    beeinflusst)
    Aus ...... Sendet HDMI-Ton zu den Lautsprechern des LIFESTYLE®Systems

    Automatische
    Abschaltung

    Aktiviert ......Das System schaltet sich nach 4 Stunden ohne
    Benutzerinteraktion (kein Drücken der Fernbedienungstasten)
    automatisch ab
    Deaktiviert .....Keine automatische Abschaltung

    Video ausgang Ändert die Auflösung (Standard/720p/1080i/1080p) des Videosignals,
    das zum Fernsehgerät gesendet wird (nur Einstellungen, die vom
    Fernsehgerät unterstützt werden, werden als Optionen angezeigt)

    24 – Deutsch



  • Page 24

    Hershey+OpG_GER.book Page 25 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    ÄNDERUNG IHRES SYSTEM-SETUPS

    UNIFY®-Systemübersicht
    Das intelligente UNIFY-Integrationssystem führt Sie durch das anfängliche Einrichten
    und Konfigurieren Ihres Systems. Es hilft Ihnen, die richtigen Kabel und Eingänge
    auszuwählen und die Bose-Fernbedienung für die Steuerung der angeschlossenen
    Geräte zu programmieren.
    Nach Abschluss der Einrichtung können Sie das UNIFY-System jederzeit verwenden,
    um Ihre Systemeinrichtung und -konfiguration zu ändern.

    UNIFY-Menü verwenden
    Drücken Sie zum Anzeigen des UNIFY-Menüs auf dem Fernsehgerät die Setup-Taste an
    der Vorderseite der Steuerkonsole. Wählen Sie mithilfe der Navigationstasten auf der
    Fernbedienung die gewünschte Funktion und befolgen Sie die Anweisungen auf dem
    Bildschirm.
    Menüelement
    Setup
    wiederaufnehmen
    Setup erneut starten
    Acoustimass® erneut
    anschließen
    (nur 135-Systeme)
    Sprache
    ADAPTiQ®
    Fernseh-Setup

    Quellen einrichten

    Ein neues Gerät
    hinzufügen
    Homewide
    (nur 135/235- und
    V25/V35-Systeme)
    Aktualisieren
    Lernmodus
    UNIFY beenden

    Vorgang
    Wenn die anfängliche Einrichtung nicht abgeschlossen wurde, können Sie
    zum zuletzt abgeschlossenen Ereignis des UNIFY-Einrichtungsvorgang
    zurückkehren.
    Wenn die anfängliche Einrichtung nicht abgeschlossen wurde, können Sie
    den UNIFY-Einrichtungsvorgang von vorne beginnen.
    Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das LautsprecherArray wieder an das Acoustimass-Modul anzuschließen.
    Ändert der Sprache der Bildschirmanzeige.
    Starten des ADAPTiQ-Audiokalibrierungsprozesses.
    Nach Anschließen des Fernsehgeräts an die Konsole können Sie:
    • Die LIFESTYLE®-Fernbedienung für die Steuerung Ihres Fernsehgeräts
    programmieren
    • IR-Gerätecodes der Fernbedienung manuell eingeben
    • Ihr Fernsehgerät ersetzen
    • Audioanschlüsse am Fernsehgerät hinzufügen, ändern oder entfernen
    Für Quellen, die an Eingang 1 - 5 der Steuerkonsole angeschlossen sind,
    können Sie:
    • Den Namen des Geräts ändern
    • Die Fernbedienung zur Steuerung eines Geräts programmieren und den
    IR-Sender bei Bedarf hinzufügen
    • IR-Gerätecodes der Fernbedienung manuell eingeben
    • Das Gerät entfernen
    • Einen Audio- oder Videoanschluss hinzufügen oder die Art des
    Anschlusses ändern
    Nach Abschluss der Einrichtung können Sie ein weiteres Gerät oder
    Zubehör zu Ihrem System hinzufügen.
    Dieser Menüpunkt ermöglicht Ihnen die Änderung der Haus- und
    Raumcodes, wenn Sie Ihr System erweitern möchten und Ton in anderen
    Räumen geliefert werden soll. Siehe „Ton in einem anderen Raum
    hinzufügen (nur 235/135/V35/V25)“ auf Seite 26.
    Wird zum Durchführen einer Systemsoftwareaktualisierung verwendet
    (weitere Informationen siehe „Systemsoftwareaktualisierung durchführen“
    auf Seite 29)
    Dieses Element wird verwendet, um IR-Codes für die Programmierung der
    Fernbedienung zu senden.
    Schließt das UNIFY-Menü und Sie kehren zur zuletzt ausgewählten Quelle
    zurück.
    Deutsch – 25



  • Page 25

    Hershey+OpG_GER.book Page 26 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    TON IN EINEM ANDEREN RAUM HINZUFÜGEN (NUR 235/135/V35/V25)

    System erweitern
    Das LIFESTYLE® 235/135- oder V35/V25-System kann Ton in Bose®-Qualität in bis zu
    14 zusätzlichen Räumen liefern. Wenn Sie ein Bose Link-kompatibles Produkt an einen
    Bose Link-Ausgangsanschluss an der Steuerkonsole anschließen, können Sie in
    anderen Räumen eine andere Tonquelle anhören. Zum Beispiel können Sie einen
    DVD-Film im Hauptraum wiedergeben, während Sie in einem anderen Raum MW/UKWRadio anhören.
    Wenden Sie sich an Ihren Bose-Vertragshändler, wenn Sie weitere Informationen
    benötigen oder kompatible Geräte erwerben möchten. Sehen Sie in der mit dem System
    mitgelieferten Liste mit Kontaktinformationen nach.
    Hinweis: Diese Funktion ist bei T20- und T10-Systemen und bei in Japan verkauften Systemen nicht
    verfügbar.

    Erweiterungsrichtlinien
    Um ein Bose Link-kompatibles System in einem anderen Raum einzurichten, befolgen
    Sie die mit dem Erweiterungsprodukt mitgelieferte Anleitung und achten Sie dabei auf
    Folgendes:
    • Bose Link-Anschlüsse – Ihr System kann nicht mit Bose Link-fähigen Produkten
    betrieben werden, die gleichzeitig sowohl an die Bose Link-Eingangs- als auch an die
    Bose Link-Ausgangsanschlüsse angeschlossen sind.
    • Raumcodes – Das Lautsprechersystem und die Fernbedienung im anderen Raum
    müssen auf denselben Raumcode eingestellt sein. In der mit dem Bose Link-Produkt
    mitgelieferten Bedienungsanleitung finden Sie Informationen zum Einstellen der
    Raumcodes.
    • Hauscode – Der Hauscode ermöglicht der Fernbedienung in einem anderen Raum die
    Kommunikation mit der Steuerkonsole. Wenn Sie ein Bose Link-fähiges
    Lautsprechersystem in einem anderen Raum einrichten, muss die in diesem Raum
    verwendete Fernbedienung auf denselben Hauscode eingestellt sein, der in der
    Steuerkonsole gespeichert ist.
    Ihr System ist werkseitig auf Hauscode 15 eingestellt. Um den Hauscode anzuzeigen,
    wählen Sie im UNIFY®-Menü „Homewide“ und anschließend „Hauscode“. Auf dem
    Bildschirm wird der Hauscode zusammen mit einer Anleitung angezeigt, wie die
    Schalter der Fernbedienung des zweiten Raums eingestellt sein sollen, damit sie dem
    Hauscode in der Steuerkonsole entsprechen.
    Das System hat zwei Hauscodemodi. Der Standardmodus bietet 16 Hauscodes und
    16 Raumcodes. Wenn Sie in einem Mehrfamilienhaus leben, können Sie den
    Alternativmodus auswählen, der 64 Hauscodes und 4 Raumcodes bietet.
    Hinweis: Beim Umschalten zwischen den Standard- und Alternativhauscodemodi wird der
    Hauscode auf null zurückgesetzt.

    • Audioanschlüsse für einen zweiten Raum – Um Ton in einem anderen Raum von
    einem an den HDMI®-Eingang 1, 2 oder 3 angeschlossenen Gerät anzuhören, müssen Sie
    eine analoge Audioverbindung zwischen dem Gerät und den linken (L) und rechten (R)
    Analoganschlüssen für diesen Eingang herstellen. Ebenso müssen Sie eine analoge
    Audioverbindung herstellen, wenn ein digitaler Audioanschluss für Eingang 4 oder 5 erfolgt.
    • Radiobetrieb – Mithilfe einer Erweiterungsraumfernbedienung können Sie das Radio
    auswählen und steuern, das in der Steuerkonsole im Hauptraum integriert ist.
    Wenn jedoch in beiden Räumen gleichzeitig Radio gehört werden soll, kann nur
    derselbe Sender angehört werden.

    26 – Deutsch



  • Page 26

    Hershey+OpG_GER.book Page 27 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    PFLEGE

    UND

    WARTUNG

    Fehlerbehebung
    Problem
    Das System reagiert nicht
    auf die anfängliche
    Betätigung der
    Bose®-Fernbedienung

    Die Bose-Fernbedienung
    steuert ein Gerät nicht,
    das ich während des
    anfänglichen Einrichtens
    hinzugefügt habe
    Ein Videoanschluss ist
    nicht optimal
    System reagiert nicht

    Kein Ton

    Die Tonqualität hat sich
    verändert und die
    Statusanzeige des
    Lautsprecher-Arrays blinkt
    orange (nur 135-Systeme)

    Lösung
    • Vergewissern Sie sich, dass die Steuerkonsole eingeschaltet ist.
    • Überprüfen Sie, ob die Fernbedienungsbatterien richtig eingelegt sind
    oder ausgetauscht werden müssen. Siehe „Batterien austauschen“ auf
    Seite 30.
    • Setzen Sie das System zurück. Siehe „System zurücksetzen“ auf
    Seite 29.
    • Drücken Sie eine Taste auf der Fernbedienung und beobachten Sie
    das Netzlämpchen an der Steuerkonsole. Es sollte bei jedem Drücken
    blinken. Falls nicht, sehen Sie unter „Fernbedienung mit der Konsole
    abstimmen“ auf Seite 29 nach und befolgen Sie die Vorgehensweise.
    • Versuchen Sie, das Gerät erneut einzurichten. Drücken Sie die
    Setup-Taste an der Steuerkonsole. Wählen Sie die Geräteoptionen und
    befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Gerät
    erneut einzurichten.
    • Ihr System benötigt möglicherweise eine Softwareaktualisierung.
    Siehe „Systemsoftwareaktualisierung durchführen“ auf Seite 29.
    • Um den Videoanschluss zu wechseln, drücken Sie die Setup-Taste an
    der Steuerkonsole und wählen Sie die Geräteeinrichtungsoptionen.
    Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
    • Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel fest am Netzteil
    angeschlossen ist.
    • Vergewissern Sie sich, dass das Acoustimass®-Modul und das Netzteil
    richtig an einer stromführenden Netzsteckdose angeschlossen sind.
    • (nur 135-Systeme) Vergewissern Sie sich, dass das Lautsprecher-Array
    an eine stromführende Netzsteckdose angeschlossen ist.
    • Wählen Sie ein angeschlossenes Gerät aus dem SOURCE-Menü.
    • Setzen Sie das System zurück. Siehe „System zurücksetzen“ auf
    Seite 29.
    • Vergewissern Sie sich, dass das Acoustimass-Modul an eine
    stromführende Netzsteckdose angeschlossen ist.
    • (nur 135-Systeme) Vergewissern Sie sich, dass das Lautsprecher-Array
    an eine stromführende Netzsteckdose angeschlossen ist.
    • Erhöhen Sie die Lautstärke.
    • Drücken Sie die Mute-Taste ( ) und vergewissern Sie sich, dass das
    System nicht stummgeschaltet ist.
    • Überprüfen Sie die Eingangsanschlüsse an der Steuerkonsole.
    Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Quelle ausgewählt haben.
    • Vergewissern Sie sich, dass das Audioeingangskabel richtig an den
    Audio Out-Anschluss (nicht Bose® Link) an der Steuerkonsole und das
    andere Ende richtig an den Media Center-Anschluss am AcoustimassModul angeschlossen ist.
    • (nur 135-Systeme) Vergewissern Sie sich, dass das
    Audioeingangskabel richtig an den Audio Out-Anschluss (nicht Bose®
    Link) an der Steuerkonsole und das andere Ende richtig an den
    Konsolenanschluss am Lautsprecher-Array angeschlossen ist.
    • (nur 135-Systeme) Versuchen Sie mögliche Funkstörquellen,
    wie drahtlose Computernetzwerk-Router, andere drahtlose Geräte
    oder Mikrowellenöfen, weiter vom System weg zu stellen.
    • Schließen Sie für den Radiobetrieb die UKW- und MW-Antennen an.
    • Setzen Sie das System zurück. Siehe „System zurücksetzen“ auf
    Seite 29.
    • Drücken Sie die Setup-Taste an der Steuerkonsole und wählen Sie den
    Menüpunkt „Acoustimass neu anschließen“. Befolgen Sie die
    Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Deutsch – 27



  • Page 27

    Hershey+OpG_GER.book Page 28 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    PFLEGE UND WARTUNG
    Problem

    Lösung

    Fernsehgerät reagiert nicht • Vergewissern Sie sich, dass das Lautsprecher-Array den IR-Sensor am
    auf FernbedienungsbeFernsehgerät nicht blockiert. Ändern Sie die Position des
    fehle (nur 135-Systeme)
    Fernsehgeräts und des Lautsprecher-Ararys so, dass der IR-Sensor
    nicht blockiert ist.
    • Nähere Informationen zum Ort des IR-Sensors des Fernsehgeräts
    finden Sie in der Bedienungsanleitung, die mit dem Fernsehgerät
    mitgeliefert wurde.
    Bild ist beim Ansehen
    • Vergewissern Sie sich, dass Ihre 3D-Brille eingeschaltet ist.
    von 3D-Inhalten
    • Sollte das Problem weiterhin bestehen, vergewissern Sie sich, dass
    verschwommen
    das Lautsprecher-Array den IR-Sensor am Fernsehgerät nicht
    (nur 135-Systeme)
    blockiert. Ändern Sie die Position des Fernsehgeräts und des
    Lautsprecher-Ararys so, dass der IR-Sensor nicht blockiert ist.
    • Nähere Informationen zum Ort des IR-Sensors des Fernsehgeräts
    finden Sie in der Bedienungsanleitung, die mit dem Fernsehgerät
    mitgeliefert wurde.
    Intermittierender Bass
    • Überprüfen Sie, ob die Statusanzeige am Acoustimass®-Modul orange
    leuchtet und nicht blinkt.
    (nur 135-Systeme)
    • Wenn die Statusanzeige des Lautsprecher-Arrays orange blinkt:
    • Überprüfen Sie, ob das Acoustimass-Modul an eine stromführende
    Netzsteckdose angeschlossen ist und die Statusanzeige orange
    leuchtet.
    • Drücken Sie die Setup-Taste an der Steuerkonsole und wählen Sie
    den Menüpunkt „Acoustimass neu anschließen“. Befolgen Sie die
    Anweisungen auf dem Bildschirm.
    • Versuchen Sie mögliche Funkstörquellen, wie drahtlose
    Computernetzwerk-Router, andere drahtlose Geräte oder
    Mikrowellenöfen, weiter vom System weg zu stellen.
    Der Ton wird durch ein
    • Wenden Sie sich an den Bose® -Kundendienst, um herauszufinden,
    ob andere Elektrogeräte im Raum unerwünschte Signale senden,
    lautes Summen gestört,
    und zu erfahren, wie Sie dieses Problem beseitigen können.
    das durch
    elektromagnetische
    Störungen verursacht wird
    Kein Radio-Empfang
    • Überprüfen Sie den korrekten Anschluss der Antennen.
    (Gilt nicht für T20- und
    • Stellen Sie die MW-Antenne mindestens 50 cm von der Steuerkonsole
    T10-Systeme)
    und dem Acoustimass®-Modul entfernt auf.
    • Ändern Sie die Position der Antenne, um den Empfang zu verbessern.
    • Vergewissern Sie sich, dass die MW-Antenne aufrecht ausgerichtet ist.
    • Stellen Sie die Antennen weiter von der Steuerkonsole,
    dem Fernsehgerät oder anderen elektronischen Geräten entfernt auf.
    • Wechseln Sie den eingestellten Sender. Führen Sie eine Sendersuche
    durch, und stellen Sie einen Sender mit klarem Empfang ein.
    UKW-Sound ist verzerrt
    • Ändern Sie die Position der Antenne, um den Empfang zu verbessern.
    (Gilt nicht für T20- und
    • Ziehen Sie die UKW-Antenne ganz aus.
    T10-Systeme)
    Ton ist verzerrt
    • Vergewissern Sie sich, dass das Audioeingangskabel nicht beschädigt
    und die Anschlüsse an beiden Enden fest sind.
    • Verringern Sie die Lautstärke externer Geräte, die an die Steuerkonsole
    angeschlossen sind.
    • (nur 135-Systeme) Entfernen Sie die Schutzfolie von den Zierleisten
    und vom Gitter des Lautsprecher-Array und von der Vorderseite des
    Acoustimass-Moduls.
    Kein Ton aus einem
    • Prüfen Sie die Anschlüsse.
    angeschlossenen Gerät.
    • Wenn Sie eine koaxiale oder optische Audioverbindung verwenden,
    vergewissern Sie sich, dass Sie nicht beide Arten von Anschlüssen am
    selben Eingang an der Steuerkonsole vorgenommen haben.
    • Vergewissern Sie sich, dass das Gerät eingeschaltet ist.
    • Sehen Sie in der mit dem Gerät mitgelieferten Bedienungsanleitung
    nach.

    28 – Deutsch



  • Page 28

    Hershey+OpG_GER.book Page 29 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    PFLEGE UND WARTUNG
    Problem

    Lösung

    Kein Fernsehbild, aber Ton • Überprüfen Sie die Einstellung für den TV-Videoeingang. Dieser muss
    auf die richtige Videoquelle eingestellt sein.
    • Vergewissern Sie sich, dass die Videokabel richtig angeschlossen sind.
    Ein angeschlossenes Gerät • Versuchen Sie, den mitgelieferten externen IR-Sender an die
    reagiert nicht konsistent
    Steuerkonsole anzuschließen. Drücken Sie die Setup-Taste an der
    auf die
    Steuerkonsole, um Hilfe zu erhalten. Wählen Sie die Geräteoptionen
    Fernbedienungsbefehle
    und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
    Tonunterbrechungen an
    • Wenden Sie sich an den Bose®-Kundendienst, um ein CompositeVideo-Kabel anzufordern, das für die koaxiale digitale
    koaxialen digitalen
    Audioverbindung verwendet werden kann.
    Audioeingängen

    System zurücksetzen
    1. Halten Sie die Power-Taste an der Steuerkonsole 5 Sekunden oder so lange
    gedrückt, bis das Netzlämpchen an der Steuerkonsole rot leuchtet.
    Das Netzlämpchen an der Steuerkonsole leuchtet rot, wenn das System
    heruntergefahren wird.
    2. Halten Sie die Power-Taste an der Steuerkonsole gedrückt, um das System neu zu
    starten. Das Netzlämpchen blinkt zuerst grün und leuchtet grün, wenn das System
    eingeschaltet und betriebsbereit ist.
    3. Wenn Sie das System immer noch nicht mit der Fernbedienung steuern können,
    versuchen Sie die nächste Vorgehensweise, um die Fernbedienung mit der
    Steuerkonsole abzustimmen.

    Fernbedienung mit der Konsole abstimmen
    Sie müssen diesen Vorgang möglicherweise durchführen, wenn Sie eine Fernbedienung
    ersetzen oder die Fehlerbehebungshinweise dies empfehlen.
    1. Vergewissern Sie sich, dass das System eingeschaltet ist. Falls nicht, drücken Sie
    die Power-Taste an der Steuerkonsole.
    2. Halten Sie die Fernbedienung in die Nähe der Steuerkonsole.
    3. Halten Sie sowohl die Mute-Taste ( ) an der Steuerkonsole als auch die OK-Taste
    auf der Fernbedienung fünf Sekunden lang gleichzeitig gedrückt. Das Netzlämpchen
    blinkt, wenn die Abstimmung abgeschlossen ist.
    4. Drücken Sie eine beliebige Taste auf der Fernbedienung und überprüfen Sie, ob das
    Netzlämpchen an der Steuerkonsole bei jedem Tastendruck blinkt.

    Systemsoftwareaktualisierung durchführen
    Systemsoftwareaktualisierungen sind regelmäßig verfügbar und können über das
    Internet auf das mit dem System mitgelieferte USB-Laufwerk heruntergeladen werden.
    1. Drücken Sie die Setup-Taste an der Vorderseite der Steuerkonsole, um das UNIFY®Menü anzuzeigen.
    2. Wählen Sie mithilfe der Navigationsdaten auf der Fernbedienung „Aktualisieren“.
    3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
    Hinweis: Um sicherzustellen, dass die Bose®-Fernbedienung aktualisiert wird, halten Sie die
    Fernbedienung während der Aktualisierung in die Nähe der Vorderseite der Steuerkonsole.

    Deutsch – 29



  • Page 29

    Hershey+OpG_GER.book Page 30 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    PFLEGE UND WARTUNG

    Kundendienst
    Weitere Hilfe zur Problembehandlung erhalten Sie beim Bose®-Kundendienst. Eine Liste
    mit Kontaktinformationen finden Sie im Versandkarton.

    Batterien austauschen
    Tauschen Sie alle vier Batterien aus,
    wenn Sie eine merkliche Verringerung
    des Bereichs oder der Reaktion der
    Fernbedienung feststellen oder wenn
    das Symbol für schwache Batterie auf
    dem Display der Fernbedienung
    erscheint (nur 235/135- und V35/V25Systeme).
    1. Öffnen Sie die
    Batteriefachabdeckung auf der
    Rückseite der Fernbedienung.

    Symbol für
    schwache
    Batterie

    Cable
    iPod
    3:20
    iP
    Pod
    3:2
    0
    The Beatles
    B

    AA-Batterien (IEC-LR6)
    (4)

    2. Nehmen Sie die alten Batterien
    heraus.
    3. Legen Sie vier 1,5-V-AA-Batterien
    (IEC-LR6) ein und achten Sie dabei
    auf die Markierungen für die Plusund Minuspole im Batteriefach.

    Batteriefachabdeckung

    4. Schließen Sie die
    Batteriefachabdeckung wieder.

    Reinigung
    Sie können die Außenseite mit einem weichen trockenen Tuch abwischen.
    Die Lautsprechergitter können Sie vorsichtig mit einem Staubsauger reinigen.
    • Verwenden Sie KEINE Lösungsmittel, andere Chemikalien oder Sprays.
    • Auf KEINEN Fall dürfen Feuchtigkeit oder Gegenstände ins Innere gelangen.

    Eingeschränkte Garantie
    Für das LIFESTYLE®-System gilt eine eingeschränkte Garantie. Weitere Informationen
    entnehmen Sie der Produktregistrierungskarte. Füllen Sie bitte den Informationsteil der
    Karte aus, und schicken Sie ihn an Bose. Ihre eingeschränkte Garantie ist jedoch
    unabhängig davon gültig.
    Inanspruchnahme der eingeschränkten Garantie:
    Schicken Sie das Produkt mit einem Kaufnachweis von einem autorisierten
    Bose-Händler zurück. Gehen Sie dabei wie folgt vor:
    1. Erkundigen Sie sich bei der Bose-Organisation in Ihrem Land/Ihrer Region
    (auf http://Global.Bose.com/register finden Sie Bose-Kontaktinformationen für Ihr
    Land/Ihre Region) nach besonderen Rücksendungs- und Versandanweisungen;
    30 – Deutsch



  • Page 30

    Hershey+OpG_GER.book Page 31 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    PFLEGE UND WARTUNG
    2. Beschriften Sie den Karton, und senden Sie ihn frei Empfänger an die Adresse,
    die Ihnen die Bose-Vertretung Ihres Landes mitgeteilt hat.
    3. Schreiben Sie alle erforderlichen Rückgabenummern deutlich auf die Außenseite des
    Kartons. Kartons, die keine möglicherweise erforderliche Rückgabenummer tragen,
    werden nicht angenommen.

    Technische Daten
    Fernbedienung
    Frequenz: 2,4 GHz
    Bereich: 10 m

    Nennleistung des Steuerkonsolen-Netzteils
    Wechselstromeingang: 100 - 240 V
    50/60 Hz, 0,5 A
    Gleichstromausgang: 12 V
    20 W max.

    Nennleistung des Acoustimass® Moduls (außer für LIFESTYLE®
    135-Systeme)
    USA/Kanada: 100 - 120 V
    50/60 Hz 350 W
    International: 220 - 240 V
    50/60 Hz 350 W
    Dual Voltage: 100 - 120/220 - 240 V
    50/60 Hz 350 W

    Nennleistung des Acoustimass®-Moduls (nur LIFESTYLE®
    135-Systeme)
    Wechselstromeingang: 100 - 240 V

    50 - 60 Hz 150 W

    Nennleistung des Lautsprecher-Arrays (nur LIFESTYLE® 135-Systeme)
    Wechselstromeingang: 100 - 240 V

    50 - 60 Hz 60 W

    Drahtlose Verbindung (nur LIFESTYLE® 135-Systeme)
    Ausgangsleistung: 5 mW bei 2400 - 2480 MHz
    Bereich: 6,1 m

    Deutsch – 31



  • Page 31

    Hershey+OpG_GER.book Page 32 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    PFLEGE UND WARTUNG
    Lizenzierungsinformationen
    Dieses Produkt enthält ein oder mehrere kostenlose oder Open SourceSoftwareprogramme, die von Fremdfirmen stammen und als Teil des STLinuxSoftwarepakets verteilt werden. Unter www.stlinux.com/download finden Sie nähere
    Informationen. Diese kostenlose und Open Source-Software unterliegt den
    Bedingungen der GNU General Public License, GNU Library/Lesser General Public
    License oder anderen verschiedenen und/oder zusätzlichen Copyright-Lizenzen,
    Hinweisen und Haftungsausschlüssen. Wenn Sie Ihre Rechte unter diesen Lizenzen
    wissen möchten, sehen Sie bitte in den spezifischen Bedingungen der Lizenzen,
    Hinweise und Haftungsausschlüsse nach, die Ihnen in einer elektronischen Datei
    namens „licenses.pdf“ in der Steuerkonsole des Produkts bereitgestellt werden.
    Um diese Datei zu lesen, benötigen Sie einen Computer mit einem USB-Anschluss und
    ein Softwareprogramm, das .pdf-Dateien anzeigen kann. So laden Sie „licenses.pdf“
    von der Steuerkonsole Ihres Produkts herunter:
    1. Halten Sie die Setup-Taste an der Vorderseite der Steuerkonsole gedrückt, um den
    Systeminformationsbildschirm anzuzeigen.
    2. Stecken Sie ein USB-Laufwerk (es sollte eines mit Ihrem Systempaketmitgeliefert
    worden sein) an den USB-Anschluss an der Vorderseite der Steuerkonsole.
    3. Drücken Sie die OK-Taste auf der Fernbedienung, um die Datei auf das
    USB-Laufwerk zu kopieren. Dieser Downloadvorgang sollte ungefähr 30 Sekunden
    dauern. Sie können das USB-Laufwerk anschließend entfernen.
    4. Um die Datei „licenses.pdf“ zu lesen, schließen Sie das USB-Laufwerk an einen
    Computer mit einem USB-Anschluss an, gehen Sie zum USB-Rootverzeichnis und
    öffnen Sie „licenses.pdf“ mit einem Softwareprogramm, das .pdf-Dateien anzeigen
    kann.
    Wenn Sie eine Kopie des Quellcodes für die Open Source-Softwareprogramme erhalten
    möchten, die in diesem Produkt enthalten sind, senden Sie bitte eine schriftliche
    Anfrage an: Licensing Manager, Mailstop 6A2, Bose Corporation, The Mountain,
    Framingham, MA 01701-9168. Die Bose Corporation sendet Ihnen diesen Quellcode
    gegen eine Gebühr, die die Kosten abdeckt (zum Beispiel für die Medien, den Versand
    und die Bearbeitung), zu. Alle oben erwähnten Lizenzen, Hinweise und
    Haftungsausschlüsse sind in diesem Quellcode reproduziert und verfügbar.
    Dieses Angebot gilt für eine Zeitdauer von drei (3) Jahren nach dem Datum des Vertriebs
    dieses Produkts durch die Bose Corporation.

    32 – Deutsch



  • Page 32

    Hershey+OpG_GER.book Page 33 Monday, April 11, 2011 6:10 PM

    PFLEGE UND WARTUNG

    Deutsch – 33



  • Page 33

    Operating Cover Hershey Plus_5.5x8.5_EUR_11L.fm Page 1 Wednesday, April 20, 2011 8:54 AM

    LIFESTYLE® 235/135/V35/V25 HOME ENTERTAINMENT SYSTEMS AND LIFESTYLE® T20/T10 HOME THEATER SYSTEMS

    LIFESTYLE® 235/135
    HOME ENTERTAINMENT SYSTEMS

    LIFESTYLE® V35/V25
    HOME ENTERTAINMENT SYSTEMS

    LIFESTYLE® T20/T10
    HOME THEATER SYSTEMS
    2011 Bose Corporation, The Mountain,
    Framingham, MA 01701-9168 USA
    AM342896 Rev 00

    Operating Guide | Betjeningsvejledning | Bedienungsanleitung | Guía del usuario
    Guide d’utilisation | Manuale d'uso | Használati útmutató | Bedieningshandleiding
    Instrukcji obsługi | Käyttöopas | Bruksanvisning






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Bose Lifestyle 235 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Bose Lifestyle 235 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 1,07 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Bose Lifestyle 235

Bose Lifestyle 235 Installationsanweisung - Englisch - 18 seiten

Bose Lifestyle 235 Bedienungsanleitung - Englisch - 100 seiten

Bose Lifestyle 235 Kurzanleitung - Englisch - 2 seiten

Bose Lifestyle 235 Installationsanweisung - Holländisch - 20 seiten

Bose Lifestyle 235 Bedienungsanleitung - Holländisch - 34 seiten

Bose Lifestyle 235 Bedienungsanleitung - Holländisch - 34 seiten

Bose Lifestyle 235 Bedienungsanleitung - Französisch, Spanisch - 100 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info