Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/11
Nächste Seite
BINOCULARS
Bedienungsanleitung
GER
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    BINOCULARS

    GER
    Bedienungsanleitung



  • Page 2

    Vielen Dank, daß Sie ein Canon-Produkt erworben haben.
    Das Canon 8×25 IS ist ein hochwertiges Fernglas mit optischem Bildstabilisator.
    Vor dem ersten Gebrauch dieses Fernglas machen Sie sich bitte gründlich mit dieser Bedienungsanleitung vertraut.
    Eigenschaften
    • Kompaktes 8×-Fernglas für vielfältige Anwendungsmöglichkeiten wie
    Naturbeobachtung, Sport und Theater.
    • Rechts- oder linkshändige Bedienung des Bildstabilisators.
    • Ergonomisches, konpaktes Design für komfortable Bedienung.
    Symbole
    Warnung vor unsachgemäßer Handhabung oder der Gefahr von Schäden für das Fernglas.


    Ergänzende Hinweise für optimale Nutzung des Fernglases.


    Zubehör
    Die Ferngläser werden jeweils mit folgendem Zubehör geliefert:
    Etui.............................................. 1
    Riemen........................................ 1
    Okularkappe................................ 2
    Lithiumbatterie CR123A ............. 1

    GER-1



  • Page 3

    Vorsichtsmaßnahmen
    Beim Fernglas

    (1) Keinesfalls mit dem Fernglas in die Sonne oder eine helle Lichtquelle
    blicken. Andernfalls droht Erblindungsgefahr.
    (2) Ein plötzlichen Ortswechsel von kalter in warme Umgebung kann zu
    Kondensationsbildung außen und an den Innenteilen führen. Um
    Kondensation zu vermeiden, schützen Sie das Fernglas in einem
    luftdichten Kunststoffbeutel, und lassen Sie ihm Zeit, sich an die
    warme Umgebung zu gewöhnen, bevor Sie es entnehmen. Wenden
    Sie das gleiche Verfahren bei einem Ortswechsel von warmer in kalte
    Umgebung an.
    (3) Dieses Fernglas ist ein Präzisionsgerät. Lassen Sie es nicht fallen und
    setzen Sie es keinen Stößen aus. Versuchen Sie nicht, das Fernglas
    zu zerlegen.
    (4) Das Fernglas ist nicht wasserfest. Schützen Sie es vor Regen, Nässe
    und Wasserspritzern.
    (5) Hohe Temperaturen können dazu führen, daß das Fernglas fehlerhaft
    funktioniert. Lagern Sie das Fernglas nicht in der Nähe einer Heizung
    und lassen Sie es an sonnigen Tagen nicht im Auto.
    (6) Wenn die Linse verschmutzt ist, zuerst mit einem Reinigungspinsel
    Staub usw. von der Linsenoberfläche entfernen. Dann mit einem
    weichen, trockenen Tuch vorsichtig die Linse abwischen, ohne sie zu
    verkratzen. Verwenden Sie weder für das Gehäuse noch für die
    Linsen ein organisches Mittel zur Reinigung.
    (7) Wird das Fernglas an einem feuchten Ort aufbewahrt, kann sich an
    den Linsen Fungusbelag bilden. Wenn das Fernglas über einen
    längeren Zeitraum nicht verwendet wird, reinigen Sie die Linsen und
    das Gehäuse sorgfältig und bewahren Sie es an einem gut belüfteten
    trockenen Ort auf.
    (8) Vermeiden Sie, das Fernglas in einem Labor oder an Orten mit
    ätzendenden Chemikalien aufzubewahren. Bewahren Sie es auch
    nicht z.B. in unbelüfteten Behältnissen auf.
    (9) Nehmen Sie die Batterien heraus, wenn Sie das Fernglas über einen
    längeren Zeitraum hinweg nicht benutzen. Ein Verbleiben der
    Batterien im Inneren des Fernglases kann zu einem Auslaufen der
    Batterien führen, was wiederum eine Korrosion, Fehlfunktionen oder
    einen Brand verursachen könnte.

    GER-2



  • Page 4

    Batterie-Hinweise

    (1) Versuchen Sie niemals, Batterien zu zerlegen. Lassen Sie Batterien
    nicht an einem warmen Ort liegen und werfen Sie sie nicht in offene
    Flammen. Kontakte nicht kurzschließen. In allen diesen Fällen besteht
    sonst große Gefahr.
    (2) Niemals unterschiedliche Batterietypen verwenden. Beim
    Batteriewechsel immer beide Batterien gleichzeitig austauschen.
    (3) Obwohl Lithium-Batterien bei niedrigen Temperaturen gut
    funktionieren, läßt ihre Leistung bei Temperaturen unter 0°C nach. An
    kalten Orten sollten Sie Ersatzbatterien in einer warmen Tasche
    bereithalten und sie gegen die eingelegten Batterien auswechseln.
    (4) Die Batterie ist erschöpft und muss ausgewechselt werden, wenn bei
    Aktivieren des Bildstabilisators die Anzeigelampe nicht aufleuchtet.
    (5) Leuchtet die Anzeigelampe, ohne dass der Bildstabilisator einwandfrei
    arbeitet, ist die Batteriekapazität nicht ausreichend. Legen Sie eine
    frische Batterie ein.
    Nur für Europäische Union und EWR (Norwegen, Island und Liechtenstein)
    Diese Symbole weisen darauf hin, dass dieses Produkt gemäß WEEERichtlinie (2012/19/EU; Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte),
    Batterien-Richtlinie (2006/66/EG) und nationalen Gesetzen zur Umsetzung
    dieser Richtlinien nicht über den Hausmüll entsorgt werden darf.
    Falls sich unter dem oben abgebildeten Symbol ein chemisches Symbol
    befindet, bedeutet dies gemäß der Batterien-Richtlinie, dass in dieser Batterie
    oder diesem Akkumulator ein Schwermetall (Hg = Quecksilber, Cd = Cadmium,
    Pb = Blei) in einer Konzentration vorhanden ist, die über einem in der
    Batterien-Richtlinie angegebenen Grenzwert liegt.
    Dieses Produkt muss bei einer dafür vorgesehenen Sammelstelle abgegeben werden. Dies kann z. B.
    durch Rückgabe beim Kauf eines neuen ähnlichen Produkts oder durch Abgabe bei einer autorisierten
    Sammelstelle für die Wiederaufbereitung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten sowie Batterien und
    Akkumulatoren geschehen. Der unsachgemäße Umgang mit Altgeräten kann aufgrund
    potenziell gefährlicher Stoffe, die generell mit Elektro- und Elektronik-Altgeräten in Verbindung
    stehen, n
    ­ egative Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit haben.
    Durch Ihre Mitarbeit bei der umweltgerechten Entsorgung dieses Produkts tragen Sie zu
    einer effektiven Nutzung natürlicher Ressourcen bei.
    Um weitere Informationen über die Wiederverwertung dieses Produkts zu erhalten, wenden Sie sich
    an Ihre Stadtverwaltung, den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger, eine autorisierte Stelle für die
    Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten oder Ihr örtliches
    Entsorgungsunternehmen oder
    besuchen Sie www.canon-europe.com/weee, oder www.canon-europe.com/battery.

    Alle Canon-Ferngläser enthalten ausschließlich “umweltfreundliches, nicht bleihaltiges
    optisches Glas”. Dieser Bauweise liegt der Firmengrundsatz von Canon zugrunde,
    unsere Umwelt zu schützen.

    GER-3



  • Page 5

    Bezeichnung
    Schalter für Bildstabilisator
    Anzeigelampe

    Scharfeinstellknopf
    (Mitteltrieb)
    Augenmuschel

    Frontlinse

    Batteriefachabdeckung
    Dioptrien-Skala
    Dioptrien-Einstellring

    Okularlinsen

    Öse für Trageriemen

    Okularkappen

    GER-4



  • Page 6

    Vor dem Gebrauch

    1

    Befestigen Sie den
    Trageriemen.

    2

    Setzen Sie die Batterie ein.

    3

    Prüfen Sie, ob die
    Anzeigelampe leuchtet.

    Sorgen Sie dabei dafür, daß sich
    der Riemen nicht von der Schnalle
    löst, wenn Sie an ihm ziehen.
    Prüfen Sie den Riernen auf
    festen Sitz.
    Öffnen Sie die
    Batteriefachabdeckung und
    legen Sie die Batterie richtig
    gepolt (Markierungen + und – im
    Batteriefach beachten) ein.

    Drücken Sie den Schalter für
    den Bildstabilisator und
    vergewissem Sie sich, daß die
    Anzeigelampe aufleuchtet.

    Lebensdauer der Batterie (bei Dauerbetrieb)
    Lithiumbatterie CR123A

    25˚C
    6 Stunden

    –10˚C
    5 Stunden

    (Sämtliche Angaben beruhen auf dem Canon-Prüfverfahren.)

    GER-5



  • Page 7

    4

    Stellen Sie das Fernglas auf Ihren Augenabstand ein.

    Blicken Sie hierzu durch das Fernglas, und verstellen Sie den
    Augenabstand so lange, bis sich das linke und rechte Bild decken.
    • Durch Einstellung des optimalen Abstands können Sie die Augenermüdung auf ein
    Mindestmaß begrenzen.
    • Bei der Einstellung des Augenabstands visieren Sie am besten einen Gegenstand in der Ferne an.
    • Wenn Sie eine Brille tragen, können Sie die Augenmuscheln umstülpen.

    5

    Stellen Sie die Dioptrien ein.
    Blicken Sie zunächst nur durch das
    linke Okular, und drehen Sie den
    Scharfeinstellknopf so lange, bis das
    Zielobjekt scharf erscheint.

    Als nächstes blicken Sie nur durch
    das rechte Okular auf dasselbe
    Objekt und drehen dabei den
    Dioptrien-Einstellring so lange, bis
    das Zielobjekt scharf erscheint.

    GER-6



  • Page 8

    6

    Scharfeinstellung.
    Blicken Sie durch beide Okulare, und
    drehen Sie den Scharfeinstellknopf
    (Mitteltrieb) so lange, bis das Objekt
    scharf erscheint.

    Nutzung des Bildstabilisators
    Wenn Bildverwacklungen aufgrund unzureichend ruhiger Haltung des
    Fernglases auftreten, können Sie durch Einschalten des Bildstabilisators
    die Verwacklungen ausgleichen.
    Der Bildstabilisator ist aktiv, solange Sie die Bildstabilisator-Taste gedrückt
    halten; er wird deaktiviert, sobald Sie die Taste loslassen.
    Während der Bildstabilisator arbeitet,
    leuchtet zur Bestätigung die
    Anzeigelampe.

    • Bei sehr starkem Verwackeln gleicht der Bildstabilisator das Bild möglicherweise
    nicht effektiv aus.
    • Selbstverständlich läßt sich das Fernglas auch ohne Batterien zum Beobachten nutzen.

    GER-7



  • Page 9

    Fehlersuche
    Wenn Sie ein Problem mit dem Fernglas haben, schauen Sie bitte
    zunächst in die folgende Tabelle. Läßt sich das Problem auf diese Weise
    nicht lösen, so wenden Sie sich bitte an den Canon-Kundendienst.
    Problem

    Mögliche Ursache

    Abhilfemaßnahme

    Das Bild ist verschwommen.

    Die Linsen sind verschmutzt.

    Mit einem Reinigungspinsel
    Staub usw. von der
    Linsenoberfläche entfernen.
    Dann mit einem weichen,
    trockenen Tuch behutsam
    die Linse reinigen.

    Der Abstand zwischen den
    Okularen entspricht nicht
    lhrem Augenabstand.

    Das Fernglas auf korrekten
    Augenabstand einstellen
    (siehe Schritt 4).

    Die Dioptrieneinstellung ist
    falsch.

    Für die richtige
    Dioptrieneinstellung sorgen
    (siehe Schritt 5).

    Das Bild ist nicht richtig
    scharfgestellt.

    Stellen Sie das Bild scharf 
    (siehe Schritt 6).

    Keine Batterien eingelegt

    Batterien mit ausreichender
    Kapazität einsetzen.

    Wenn der BildstabilisatorSchalter gedrückt wird,
    leuchtet die Anzeigelampe
    nicht auf.

    Leuchtet die Anzeigelampe
    nicht auf, so sind die
    Batterien erschöpft. Beide
    Batterien austauschen.

    Die Batteriekapazität ist zu
    niedrig.

    Auch wenn die
    Anzeigelampe aufleuchtet,
    kann die Batteriespannung
    für den Betrieb des
    Bildstabilisators zu gering
    sein: Beide Batterien durch
    neue ersetzen.

    Die Batterien sind erschöpft.

    Beide Batterien
    austauschen.

    Der Bildstabilisator arbeitet
    nicht.

    Wenn das Fernglas bei
    eingeschaltetem
    Bildstabilisator stark bewegt
    wird, ist ein ungewöhnliches
    Geräusch zu hören.

    GER-8



  • Page 10

    Technische Daten
    8 × 25 IS
    Typ

    Porro-Prismensystem

    Vergrößerung

    8 fach

    Frontlinsen-Durchmesser

    25 mm

    Tatsächliches Sehfeld

    6,6˚

    Scheinbares Sehfeld

    49,5˚ (berechnet auf Grundlage von ISO 14132-1:2002)

    Sehfeld bei 1000 m
    Austrittspupille
    Abstand der Austrittspupille

    115 m
    3,1 mm
    13,5 mm

    Scharfeinstellbereich

    ca. 3,5 m bis unendlich

    Bildstabilisatorsystem

    Bildstabilisierung durch Korrekturbewegung der Optik
    (Objektivlinse Nr. 3)
    ±1˚

    Ausgleichswinkel
    Batteriekontrolle
    Umgebungsbedingungen
    Abmessungen (B × H × T)
    Gewicht
    * Änderungen vorbehalten.

    GER-9

    Anzeigelampe
    Temperatur: –10° bis 45 °C
    Luftfeuchtigkeit: 90 %
    120 × 137 × 61 mm
    ca. 480 g (ohne Batterien)



  • Page 11

    YT1-7921-014

    0515Ni

    © CANON INC. 2002






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Canon 8x25 IS wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Canon 8x25 IS in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,31 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Canon 8x25 IS

Canon 8x25 IS Bedienungsanleitung - Englisch - 12 seiten

Canon 8x25 IS Bedienungsanleitung - Holländisch - 11 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info