Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/3
Nächste Seite
DE-1 DE-2
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN – ERSTE SCHRITTE
Drücken Sie die STANDBY-Taste zum Einschalten des Geräts. Das Gerät aktiviert automatisch den
DAB-Modus und startet die automatische Scan-Funktion. Während des Scans erscheinen die Anzeige
„Scannt...“ und ein Schieberegler, der den Fortschritt des Scans und die Anzahl bereits gefundener
Sender anzeigt. (Abb. 2) Nach Abschluss des Scans wählt das Radio den nach dem Alphabet ersten
gefundenen Sender aus. Drücken Sie nun die Taste /, um die gefunden Sender zu durchsuchen,
und drücken Sie anschließend die AUSWAHL-Taste für die Wiedergabe eines ausgewählten Senders.
Hinweis: Falls während des Scans keine Sender gefunden wurden, erscheint im Display die Anzeige
„Vollständiger Scan“. Drücken Sie dann die Taste / zur Auswahl von „Vollständiger Scan“ oder
„Manueller Scan“ und drücken Sie anschließend die AUSWAHL-Taste zum Bestätigen.
Abb.1 Abb.2
Nachfolgend finden Sie die MENÜ-Übersicht:
Mode Mode
DAB
DAB Menu
Full Scan
Manual Tune
Prune
System
FM
Menu Menu
System Menu
Time
Sleep
Backlight
Factory Reset
SW version
Backlight Menu
Backlight Low/ Medium/ High
Time Menu
Set Time/Date hh:mm/DD-MM-YYYY
Auto Update Update from Any/Update from DAB/Update from FM/ No Update
Set 12/24 hour 12/24
Set Date Format DD-MM-YYYY/MM-DD-YYYY
Sleep Menu
Sleep Off /10/20/30/60/70/80/90minutes
FM Menu
Scan Setting All station/Strong stations only
Audio Setting Stereo Allowed/Forced mono
System
17
TEILEÜBERSICHT
Frontansicht Rückseite
ERSTE INBETRIEBNAHME IHRES RADIOS
AC-Netzbetrieb
1. Schließen Sie den DC-Netzstecker des AC/DC-Netzteils an den DC-Eingang an der Rückseite des
Radios an.
2. Stecken Sie das AC/DC-Netzteil in die Steckdose.
3. Drücken Sie die Taste STANDBY zum Einschalten des Radios.
Anmerkungen: Beträgt die Spannung des AC-Netzteils mehr als 6V, kann das Kabel beschädigt werden.
DC-Betrieb (Batterie)
1. Das AC/DC-Netzteil muss vom Radio und von der AC-Stromversorgung getrennt werden.
2. Legen Sie die Batterien (4x 1,5 V UM3/AA Batterien) in das Batteriefach ein.
3. Drücken Sie die Taste STANDBY zum Einschalten des Radios.
Anmerkungen: Um während des Batteriebetriebs eine optimale Leistung zu erzielen, wird die
Nutzung von Alkalibatterien empfohlen.
Menüs:
Mit den folgenden Tasten können Sie durch die Menüs navigieren und die gewünschten
Einstellungen auswählen:
Halten Sie die MENÜ/INFO -Taste gedrückt, um das „MENÜ“ zu öffnen. Drücken Sie die Taste
TUNER/SENDER oder TUNER/SENDER , um zur gewünschten Option zu navigieren, und
drücken Sie dann die AUSWAHL-Taste zum Bestätigen.
1. LAUTSPRECHER
2. STAND-BY
3. MODE-TASTE
4. LCD-DISPLAY
5. TUNER/SENDER ▼
6. TUNER/SENDER ▲
7. ALARM-/SCHLUMMER-TASTE
8. MENÜ/INFO
9. LAUTSTÄRKEREGLER
10. AUSWAHL-TASTE
11. FAVORITEN
12. TELESKOPANTENNE
13. DC-EINGANG
14. TYPENSCHILD
15. KOPFHÖRER-BUCHSE
16. ABDECKUNG BATTERIEFACH
17. AC/DC-NETZTEIL
DENVER DAB-35 DENVER DAB-35
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    DENVER DAB-35

    DENVER DAB-35

    TEILEÜBERSICHT

    Nachfolgend finden Sie die MENÜ-Übersicht:

    Frontansicht

    Rückseite

    Mode
    DAB

    Mode
    FM

    Menu

    Menu
    FM Menu
    Scan Setting All station/Strong stations only
    Audio Setting Stereo Allowed/Forced mono
    System

    DAB Menu
    Full Scan
    Manual Tune
    Prune
    System

    System Menu
    Time
    Sleep
    Backlight
    Factory Reset
    SW version

    17

    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.
    9.

    LAUTSPRECHER
    STAND-BY
    MODE-TASTE
    LCD-DISPLAY
    TUNER/SENDER ▼
    TUNER/SENDER ▲
    ALARM-/SCHLUMMER-TASTE
    MENÜ/INFO
    LAUTSTÄRKEREGLER

    10. AUSWAHL-TASTE
    11. FAVORITEN
    12. TELESKOPANTENNE
    13. DC-EINGANG
    14. TYPENSCHILD
    15. KOPFHÖRER-BUCHSE
    16. ABDECKUNG BATTERIEFACH
    17. AC/DC-NETZTEIL

    ERSTE INBETRIEBNAHME IHRES RADIOS
    AC-Netzbetrieb
    1. Schließen Sie den DC-Netzstecker des AC/DC-Netzteils an den DC-Eingang an der Rückseite des
    Radios an.
    2. Stecken Sie das AC/DC-Netzteil in die Steckdose.
    3. Drücken Sie die Taste
    STANDBY zum Einschalten des Radios.
    Anmerkungen: Beträgt die Spannung des AC-Netzteils mehr als 6V, kann das Kabel beschädigt werden.
    DC-Betrieb (Batterie)
    1. Das AC/DC-Netzteil muss vom Radio und von der AC-Stromversorgung getrennt werden.
    2. Legen Sie die Batterien (4x 1,5 V UM3/AA Batterien) in das Batteriefach ein.
    3. Drücken Sie die Taste
    STANDBY zum Einschalten des Radios.
    Anmerkungen: Um während des Batteriebetriebs eine optimale Leistung zu erzielen, wird die
    Nutzung von Alkalibatterien empfohlen.

    Time Menu
    Set Time/Date
    Auto Update
    Set 12/24 hour
    Set Date Format

    Sleep Menu
    Sleep

    Backlight Menu
    Backlight Low/ Medium/ High

    hh:mm/DD-MM-YYYY
    Update from Any/Update from DAB/Update from FM/ No Update
    12/24
    DD-MM-YYYY/MM-DD-YYYY

    GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN – ERSTE SCHRITTE
    Drücken Sie die STANDBY-Taste zum Einschalten des Geräts. Das Gerät aktiviert automatisch den
    DAB-Modus und startet die automatische Scan-Funktion. Während des Scans erscheinen die Anzeige
    „Scannt...“ und ein Schieberegler, der den Fortschritt des Scans und die Anzahl bereits gefundener
    Sender anzeigt. (Abb. 2) Nach Abschluss des Scans wählt das Radio den nach dem Alphabet ersten
    gefundenen Sender aus. Drücken Sie nun die Taste /, um die gefunden Sender zu durchsuchen,
    und drücken Sie anschließend die AUSWAHL-Taste für die Wiedergabe eines ausgewählten Senders.
    Hinweis: Falls während des Scans keine Sender gefunden wurden, erscheint im Display die Anzeige
    „Vollständiger Scan“. Drücken Sie dann die Taste / zur Auswahl von „Vollständiger Scan“ oder
    „Manueller Scan“ und drücken Sie anschließend die AUSWAHL-Taste zum Bestätigen.
    Abb.1

    Abb.2

    Menüs:
    Mit den folgenden Tasten können Sie durch die Menüs navigieren und die gewünschten
    Einstellungen auswählen:
    Halten Sie die MENÜ/INFO -Taste gedrückt, um das „MENÜ“ zu öffnen. Drücken Sie die Taste
    TUNER/SENDER oder TUNER/SENDER , um zur gewünschten Option zu navigieren, und
    drücken Sie dann die AUSWAHL-Taste zum Bestätigen.
    DE-1

    Off /10/20/30/60/70/80/90minutes

    DE-2



  • Page 2

    DENVER DAB-35
    Automatischer Scan nach DAB-Sendern
    The auto scan will search for the entire DAB Band III channels, After the scan has finished, the first
    alphanumerically found stations will be automatically selected.
    Die Auto-Scan-Funktion durchsucht alle DAB BAND III-Kanäle. Nachdem der Scan-Vorgang
    abgeschlossen wurde, wird automatisch der erste gefundene, alphanumerische Sender ausgewählt.
    1. Um den automatischen Scan zu starten, halten Sie die MENÜ-Taste gedrückt und drücken Sie
    /, um das Menü zu öffnen und „Vollständiger Scan“ auszuwählen. Drücken Sie abschließend
    zum Bestätigen die AUSWAHL-Taste. Im Display erscheinen die Anzeige „Scannt...“ und ein
    Schieberegler. (Abb. 3)
    2. Alle gefundenen Sender werden automatisch gespeichert. Drücken Sie die Tasten /, um die
    gefunden Sender zu durchsuchen. Sobald Sie Ihren bevorzugten Sender gefunden haben,
    drücken Sie die AUSWAHL-Taste zum Bestätigen.
    Manuelle Suche nach DAB-Sendern
    1. Um den manuellen Scan zu starten, halten Sie die Taste MENÜ/INFO gedrückt und drücken
    Sie die Taste /, um „Manuellen Scan“ auszuwählen (Abb. 4). Drücken Sie die Taste
    AUSWAHL zum Bestätigen.
    2. Drücken Sie die Taste /, um die DAB-Sender zu durchsuchen; im Display erscheinen
    „5A bis 13F“ und deren dazugehörigen Frequenzen. (Abb. 5)
    3. Erscheint die von Ihnen gewünschte Frequenz im Display, drücken Sie die AUSWAHL-Taste für
    die Wiedergabe. Im Display wird der Name der Sendergruppe (Ensemble/Multiplex) angezeigt.
    Abb.3
    Abb.4
    Abb.5

    <

    Manual tune
    DAB
    DAB
    Full scan > < Manual tune > < 5A 174.928MHz >

    UKW-Radio
    1. Um den UKW-Modus zu wählen, drücken Sie die MODE-Taste. Daraufhin erscheinen „UKW“ und
    die entsprechende Frequenz in der Anzeige.
    2. Um den automatischen Scan zu starten, drücken Sie die AUSWAHL-Taste oder halten Sie die
    Taste / gedrückt, bis das Radio anfängt das Frequenzband zu durchsuchen. Im Display
    erscheint die Anzeige „Scannt...“ (Abb. 6). Die Suche wird automatisch beendet, sobald ein
    Sender gefunden wurde.
    3. Um den manuellen Scan zu starten, drücken Sie die Taste /, um die Frequenz in der
    gewünschten Richtung in Schritten von 0,05MHz zu ändern. Falls der Empfang schlecht ist,
    ändern Sie die Position der Antenne oder versuchen Sie, das Radio an einen anderen Ort zu
    stellen.
    Abb.6

    92.75MHz
    Scanning . . .

    DENVER DAB-35

    VERWENDUNG VON KOPFHÖRERN (nicht enthalten)
    Das Gerät verfügt über eine Stereo-Kopfhörerbuchse, damit Sie Radio hören können, ohne dabei
    Ihre Mitmenschen zu stören. Schließen Sie die Kopfhörer an die mit „
    “ markierte Buchse an und
    stellen Sie die Lautstärke entsprechend ein. Übermäßiger Schalldruck von Kopfhörern und Ohrhörern
    kann zu Hörschäden führen. Die Lautsprecher funktionieren nicht, solange Kopfhörer verbunden sind.

    RÜCKSTELLUNG
    1.

    Wenn Sie das Radio an einem anderen Ort innerhalb eines Landes verwenden, werden die
    voreingestellten und gespeicherten DAB-Sender möglicherweise nicht mehr verfügbar sein und
    Sie müssen das Radio ggf. auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
    2. Halten Sie, während das Gerät eingeschaltet ist, die Taste MENÜ/INFO gedrückt und drücken
    Sie /, bis im Display die Anzeige „System“ erscheint. Drücken Sie dann die
    AUSWAHLTaste und drücken Sie erneut /, bis im Display „Rückstellung <Nein> Ja“ erscheint.
    Drücken Sie / zur Auswahl von „<Ja>“ und drücken Sie abschließend die
    AUSWAHL-Taste.
    (Abb. 15), (Abb. 16)
    3. Im Display erscheint die Anzeige „Wird neu gestartet...“ und das Radio aktiviert dann den Standby-Modus.
    Hinweis 1: Während der Rückstellung werden alle programmierten Sender gelöscht.
    Hinweis 2: Verwenden Sie den Batteriestatus ohne Rückstellungsfunktion.
    Abb.15
    Abb.16

    System
    < Factory Reset >

    Factory Reset ?
    < No > Yes

    TECHNISCHE DATEN
    Nennspannung (Netzteil)
    Adapter-Ausgang
    Nennspannung
    Energieverbrauch
    Audioausgang
    Radio

    AC 100 – 240 V~ 50/60Hz, 0,3A
    DC 6 V
    1A
    (Radio) DC 6V (1,5 V x 4 AA)
    6W
    2 W RMS
    DAB 174 - 240MHz
    UKW 87,5 - 108MHz
    Betriebsumgebung Temperatur: 5 °C bis 35 °C
    Feuchtigkeit
    5 % bis 90 %
    Geräteabmessungen:
    190 (L) x 110 (B) x 115 (H) mm
    Gewicht:
    0,8kg
    ***ÄNDERUNG DER TECHNISCHEN DATEN VORBEHALTEN.***

    Scan-Einstellung
    Halten Sie im UKW-Modus die Taste MENÜ/INFO gedrückt und drücken Sie /, um die Option
    „Scan-Einstellung“ auszuwählen. Drücken Sie die Taste AUSWAHL zum Bestätigen. Drücken Sie
    / zur Auswahl von „Alle Sender/ Nur starke Sender“ und drücken Sie dann die
    AUSWAHL-Taste
    zur Bestätigung der Einstellung.

    DE-3

    DE-4



  • Page 3

    DENVER DAB-35
    ALLE RECHTE VORBEHALTEN, URHEBERRECHTE DENVER ELECTRONICS A/S

    www.denver-electronics.com

    Elektro-und elektronische Geräte enthalten Materialien, Bauteile und
    Substanzen, die ihrer Gesundheit oder der Umwelt schaden können,
    wenn das Abfallmaterial (ausrangierte Elektro-und elektronische Geräte)
    nicht ordnungsgemäß entsorgt wird.
    Elektrische und elektronische Geräte sind mit einer durchkreuzten
    Mülltonne gekennzeichnet. Dieses Symbol bedeutet, dass die elektrischen
    und elektronischen Geräte nicht mit dem restlichen Haushaltsmüll sondern
    getrennt davon entsorgt werden müssen.
    In allen Städten befinden sich Sammelstellen, an denen elektrische und
    elektronische Geräte entweder kostenlos bei Recyclingstellen abgegeben
    werden können oder auch direkt eingesammelt werden. Weitere
    Informationen erhalten Sie direkt bei Ihrer Stadtverwaltung.
    Importeur:
    DENVER ELECTRONICS A/S
    Stavneagervej 22
    DK-8250 Egaa
    Dänemark
    www.facebook.com/denverelectronics

    DE-5






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Denver DAB-35 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Denver DAB-35 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,98 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Denver DAB-35

Denver DAB-35 Bedienungsanleitung - Englisch - 4 seiten

Denver DAB-35 Bedienungsanleitung - Holländisch - 4 seiten

Denver DAB-35 Bedienungsanleitung - Französisch - 4 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info