Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/14
Nächste Seite
Originalbedienungsanleitung
DENVER HBO-6750
www.denver-electronics.com
Lesen Sie vor dem Betrieb des Fahrzeugs alle Montage- und Betriebsanleitungen. Die Bedienungsanleitung
erklärt die Funktionen und die Verwendung des Hoverboard. Machen Sie sich vor der Verwendung des
hoverboard mit der Bedienung vertraut, sodass Sie den Hoverboard im besten Zustand halten.
- Das externe flexible Kabel dieses Transformators kann nicht ersetzt werden: Wenn das DC-Eingang
beschädigt ist, muss der Transformator entsorgt werden.
-Dieses Gerät darf von Kindern unter 8 Jahren und von Personen mit eingeschränkter körperlicher,
sensorischer oder geistiger Leistungsfähigkeit oder ohne Erfahrung oder Kenntnisse verwendet werden,
wenn sie ordnungsgemäß überwacht werden oder ihnen Anleitungen für den sicheren Gebrauch des Geräts
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Originalbedienungsanleitung
    DENVER HBO-6750

    www.denver-electronics.com

    Lesen Sie vor dem Betrieb des Fahrzeugs alle Montage- und Betriebsanleitungen. Die Bedienungsanleitung
    erklärt die Funktionen und die Verwendung des Hoverboard. Machen Sie sich vor der Verwendung des
    hoverboard mit der Bedienung vertraut, sodass Sie den Hoverboard im besten Zustand halten.

    - Das externe flexible Kabel dieses Transformators kann nicht ersetzt werden: Wenn das DC-Eingang
    beschädigt ist, muss der Transformator entsorgt werden.

    -Dieses Gerät darf von Kindern unter 8 Jahren und von Personen mit eingeschränkter körperlicher,
    sensorischer oder geistiger Leistungsfähigkeit oder ohne Erfahrung oder Kenntnisse verwendet werden,
    wenn sie ordnungsgemäß überwacht werden oder ihnen Anleitungen für den sicheren Gebrauch des Geräts



  • Page 2

    gegeben wurden und sie die damit verbundenen Risiken verstehen. Kinder dürfen nicht mit dem Gerät
    spielen. Reinigung und Pflege dürfen nicht von Kindern ohne Aufsicht durchgeführt werden.

    Kapitel 1

    Allgemeine Informationen

    Wir bitten den/die Besitzer/-in dieses Hoverboard-Modells
    nachdrücklich, dieses Hoverboard-Modell an einem sicheren
    Platz zu laden und aufzubewahren. Um die Sicherheit der in
    diesem Modell eingebauten Batterie zu erhöhen und ihre
    Lebensdauer zu verlängern, ist es wichtig, dass dieses Modell
    bei Temperaturen unter 5 ℃ oder über 45 ℃nicht geladen
    wird. Des Weiteren muss das Ladegerät getrennt werden,
    wenn die Batterie vollständig geladen ist. Verwenden Sie nur
    das Ladegerät, das mit diesem Hoverboard-Modell
    mitgeliefert wird.

    1.1. Risiken beim Fahren

    WARNUNG

    -

    -

    -

    -

    Lernen Sie zunächst sicheres Fahren, bevor Sie mit dem
    Hoverboard schnell fahren.
    Nichtbeachtung, der Verlust der Kontrolle, Stürze und
    Regelverstöße können zu Verletzungen führen.
    Geschwindigkeit und Reichweite hängen vom Gewicht des
    Fahrers, dem Gelände, der Temperatur und dem Fahrstil
    ab.
    Tragen Sie einen Helm und Schutzkleidung, wenn Sie mit
    dem Hoverboard fahren.
    DEU 1



  • Page 3

    -

    -

    -

    Lesen Sie die Bedienungsanleitung aufmerksam durch,
    bevor Sie mit dem Hoverboard fahren.
    Verwenden Sie den Hoverboard nur bei trockenem Wetter.
    Wir empfehlen, den Hoverboard nicht auf öffentlichen
    Straßen zu verwenden.
    Nur für den privaten Gebrauch.

    1.2. Vorbereitung
    Laden Sie zunächst den Akku vollständig auf. Siehe Kapitel 6.
    1.3. Gewichtsbeschränkung
    Grund für die Gewichtsbeschränkung: 1. Gewährleistung der Sicherheit des Fahrers; 2.
    Vermeidung von Schäden durch Überlastung. Höchstlast: 120 kg.

    Kapitel 2
    Hoverboard

    Bedienungshinweise

    2.1.

    Übersicht

    Fender

    Pedal

    Fender

    Anzeige light

    Gleichstromport
    Power on
    Reifen

    Dekoratives Licht

    Reifen

    2.2. Kalibrierung
    Zieht Ihr Hoverboard nach links oder rechts, müssen die Sensoren kalibriert werden. Gehen Sie wie
    folgt vor:
    Schritt 1: Bringen Sie Ihr Hoverboard in eine waagerechte Position und schalten Sie es aus

    DEU 2



  • Page 4

    Schritt 2: Halten Sie die Ein/Aus-Taste gedrückt. (Halten Sie die Taste auch dann,
    wenn diese anfangen sollte, Rot zu blinken und zu piepsen. Halten Sie solange,
    bis ein lang andauernder Piepston ertönt)
    Schritt 3: Lassen Sie die Ein/Aus-Taste wieder los. Hiermit ist die Kalibrierung
    beendet.
    2.3. Arbeitsprinzip
    Der Hoverboard wird mit einem integrierten Gyroskop und Beschleunigungssensoren im
    dynamischen Gleichgewicht gehalten. Die Kontrolle des Hoverboard erfolgt durch
    Gewichtsverlagerung. Die Einstellung erfolgt durch Motoren, die über das Servosystem gesteuert
    werden. Lehnen Sie sich nach vorn, so wird beschleunigt. Zum Umkehren verringern Sie zunächst
    die Geschwindigkeit und bewegen Sie einen Fuß nach vorn oder hinten; diese
    Gewichtsverlagerung lässt den Hoverboard nach links oder rechts fahren.
    Der Hoverboard verfügt über ein träges dynamisches Stabilisierungssystem, mit dem er die
    Balance vorn/hinten hält, jedoch nicht links/rechts. Zum Umkehren muss der Hoverboard also
    zunächst abgebremst werden, um Verletzungen zu vermeiden.

    2.4. Fahren lernen
    Schritt 1: Drücken Sie Ein/Aus, um den Hoverboard einzuschalten.
    Schritt 2: Stellen Sie den Hoverboard auf ebenen Boden und achten Sie darauf, dass alle
    Sicherheitshinweise beachten werden. Stellen Sie einen Fuß auf die Standfläche, um die Betriebsanzeige
    einzuschalten. Das System begibt sich in den Balancemodus. Stellen Sie nun den anderen Fuß auf die
    Standfläche.
    Schritt 3: Steuern Sie die Vorwärts- und Rückwärtsfahrt des hoverboards durch Gewichtsverlagerung,
    aber denken Sie daran, sich nicht zu abrupt zu bewegen.
    HINWEIS:
    Halten Sie kein Gleichgewicht, wenn Sie den Fußschalter auslösen, so gibt der Summer einen
    Alarmton ab und die Warnanzeige leuchtet. Das System befindet sich nicht im Balancemodus.
    Verwenden Sie den Balance Scooter ausschließlich im Balancemodus. Zum Kalibrieren der Sensoren
    siehe Kapitel 2.2.
    Schritt 4: Steuern Sie den Hoverboard nach links und rechts.
    Schritt 5: Bevor Sie absteigen vergewissern Sie sich, dass der Hoverboard noch im Balancemodus ist
    und angehalten hat. Dann steigen Sie zunächst mit einem und dann mit dem anderen Fuß ab.

    DEU 3



  • Page 5

    Rechten Fuß nach vorn verlagern –
    Kurve nach links fahren

    Linken Fuß nach vorn verlagern –
    Kurve nach rechts fahren

    Versuchen Sie nicht, eine Kurve zu schnell zu fahren.
    Fahren Sie nicht seitwärts und drehen Sie nicht auf einer
    Steigung um. Das kann zu Sturz und Verletzung führen.
    2.5. Alarme beachten
    Der Hoverboard funktioniert nicht unter folgenden Bedingungen:

    Tritt während des Betriebs ein Systemfehler auf, so gibt der Hoveboard dem Fahrer dies auf
    verschiedene Weise bekannt, beispielsweise durch eine Fahrsperre, Warnanzeige oder Alarmsignal,
    wenn sich das System nicht in den Balancemodus begeben kann.

    Bewegt sich beim Aufsteigen auf den Hoverboard die Plattform um mehr als 10 Grad nach vorn oder
    hinten, kann das Fahrzeug nicht in Betrieb genommen werden.

    Die Akkuspannung ist zu niedrig.

    Während des Ladens.

    Dreht sich während des Betriebs die Plattform auf den Kopf, kann das Fahrzeug nicht in Betrieb
    genommen werden.

    Geschwindigkeitsüberschreitung.

    Der Akku ist nicht ausreichend geladen.

    Wenn die Räder blockieren, schaltet sich der Hoverboard nach 2 Sekunden aus.

    Ist die Akkuspannung niedriger als der Schutzwert, schaltet sich der Hoverboard nach 15 Sekunden aus.

    Anhaltende große Stromentladung (z.B. bei langen Anfahrten an einem sehr steilen Hang)

    Schaltet sich der Hoverboard aus, so sperrt das System das
    Fahrzeug automatisch. Es kann durch Drücken von Ein/Aus
    wieder entsperrt werden. Ist der Akku erschöpft oder das
    System nimmt eine Sicherheitsabschaltung vor, dann
    fahren Sie den Hoverboard nicht weiter. Der Hoverboard
    kann dann nicht mehr das Gleichgewicht halten. Unter
    diesen Umständen können Sie sich leicht verletzen. Ist der
    Akku erschöpft und Sie fahren den Hoverboard weiter, so
    DEU 4



  • Page 6

    wirkt sich das negativ auf die Lebenserwartung des Akkus
    aus.

    Verwenden Sie das Gerät nur bei Temperaturen zwischen 10 °C und +45 °C.
    2.6. Fahrpraxis
    Bevor Sie mit dem Hoverboard fahren, machen Sie sich bitte mit dem Fahrzeug vertraut. Üben Sie stets mit
    einer weiteren Person, die Sie halten oder abfangen kann.

    Tragen Sie lockere (aber keine weite) Kleidung, um sich frei bewegen zu können.

    Üben Sie dort, wo Sie ausreichend Platz zum Fahren mit dem Hoverboard haben, bis Sie leicht auf- und
    absteigen können.

    Der Untergrund muss eben sein.

    Fahren Sie auf unebenem Boden langsam.

    Der Hoverboard ist als Fahrzeug für ebenen Boden konzipiert. Reduzieren Sie die Geschwindigkeit, falls
    Sie mit dem Hoverboard auf einem rauen Untergrund fahren.

    Vor der Fahrt: Lesen Sie Kapitel 4 bzgl. der Höchstgeschwindigkeit und Kapitel 5 für eine sichere Fahrt
    sorgfältig durch.

    Kapitel 3

    Standflächensensoren und Anzeigen

    3.1. Standflächensensoren
    Der Hoverboard hat 4 Sensoren unter den Standflächen. Beim Aufsteigen auf die Standflächen begibt sich der
    Hoverboard automatisch in den Balancemodus. Während der Fahrt müssen Sie vollständig auf den
    Standflächen stehen; treten Sie nicht auf Teile außerhalb der Standflächen. Stellen Sie nichts auf den
    Standflächen ab, damit geht der Hoverboard selbstständig in Betrieb und es kann zu Unfällen, Verletzungen
    oder Schäden am Hoverboard kommen.
    3.2. Akku- und Betriebsanzeige
    Die Anzeige befindet sich in der Mitte des Hoverboards. Sie dient der Anzeige von Betriebsinformationen.
    - Die Batterieanzeige am Hovrboard leuchtet grün, solange die Batterieleistung für den Betrieb
    ausreichend ist.
    - Bei niedriger Batterieleistung (15-20%) leuchtet die Batterieanzeige am Hoverboard rot. Beenden
    Sie die Fahrt und laden Sie den Hoverboard auf.
    - Wenn die Batterie leer ist, BLINKT die Batterieanzeige am Hoverboard ROT und es ertönt ein
    SIGNALTON. Sie müssen dann umgehend den Betrieb beenden. Der Hoverboard schaltet sich ohne
    weitere Ankündigungen aus und verliert das Gleichgewicht. Es besteht Verletzungsgefahr, falls Sie
    versuchen weiterzufahren.
    - Betriebsanzeige: Wird die Standfläche ausgelöst, so leuchtet die Betriebsanzeige auf und das System ist
    betriebsbereit; bei einem Systemfehler leuchtet die Anzeige rot.

    Kapitel 4

    Reichweite und Geschwindigkeit

    4.1. Reichweite je Ladung
    Die Reichweite hängt von mehreren Faktoren ab:
    Topografie: Auf ebenen Wegen haben Sie eine größere Reichweite als auf unebenem Boden.
    Gewicht: Das Gewicht des Fahrers wirkt sich auf die Reichweite aus.
    Temperatur: Extreme Temperaturen verringern die Reichweite.

    DEU 5



  • Page 7

    -

    Wartung: Wird der hoverboard ordnungsgemäß geladen und der Akku in gutem Zustand gehalten, so
    verlängert das die Reichweite.
    Geschwindigkeit und Fahrstil: Bei gleichmäßiger Geschwindigkeit ist die Reichweite größer als bei
    häufigen Stopps und Starts, Beschleunigung und Abbremsen.

    4.2. Höchstgeschwindigkeit
    Die Höchstgeschwindigkeit des Hoverboards beträgt 15km/h, ist jedoch auch vom Ladezustand der
    Batterie, dem Zustand/Winkel des Bodens, der Windrichtung sowie dem Gewicht des Fahrers
    abhängig. Falls die Batterie vollständig geladen ist, der Untergrund eben ist oder über einen leichten
    Abhang verfügt, Rückenwind vorhanden ist und der Fahrer nicht sehr schwer ist, kann die
    Höchstgeschwindigkeit von 15km/h möglicherweise überschritten werden.
    Bei Erreichen der Höchstgeschwindigkeit erzeugt der Hoverboard ein Warnsignal und die
    Geschwindigkeit wird reduziert.
    Wir empfehlen, den hoverboard nicht bei Geschwindigkeiten von über 12km/h zu fahren.
    Innerhalb der zulässigen Höchstgeschwindigkeit hält der Hoverboard das Gleichgewicht.

    Kapitel 5

    Sicheres Fahren

    Dieses Kapitel konzentriert sich auf Sicherheit, Kenntnisse und Warnungen. Vor dem Betrieb des Fahrzeugs
    lesen Sie bitte alle Montage- und Bedienungsanleitungen aufmerksam durch.

    -

    Machen Sie sich mit dem Fahrzeug vertraut, bevor Sie es verwenden, sodass Sie den Hoverboard in
    bestem Zustand halten.
    Beachten Sie beim Fahren mit dem Hoverboard alle Sicherheitshinweise. Tragen Sie möglichst einen
    Helm, Knie- und Ellbogenschützer sowie andere Schutzkleidung.
    Tragen Sie keine lose Kleidung oder offene Schnürsenkel, die sich in den Rädern des Hoverboard
    verfangen können.
    Der Hoverboard dient nur der persönlichen Unterhaltung. Der Betrieb auf öffentlichen Straßen ist
    untersagt.
    Der Hoverboard darf nicht auf der Straße gefahren werden.
    Kinder, Senioren und Schwangere dürfen nicht mit dem Fahrzeug fahren.
    Personen mit eingeschränktem Gleichgewichtssinn dürfen nicht mit dem Hoverboard fahren.
    Fahren Sie den Hoverboard nicht unter Einfluss von Alkohol oder anderen Substanzen.
    Tragen Sie während des Fahrens keine Gegenstände.
    Beachten Sie den Bereich vor Ihnen, um den Hoverboard sicher zu fahren.
    Entspannen Sie während der Fahrt Ihre Beine und winkeln Sie die Knie etwas an, um auf unebenem
    Boden besser das Gleichgewicht zu halten.
    Während der Fahrt müssen Ihre Füße stets auf den Standflächen stehen.
    Der Hoverboard kann nur eine Person aufnehmen.
    Starten oder stoppen Sie nicht abrupt.
    Vermeiden Sie das Fahren an steilen Hängen.
    Fahren Sie nicht mit dem Hoverboard weiter, falls Sie damit gegen einen festen Gegenstand (z.B. eine
    Wand oder andere Struktur) gefahren sind.
    Fahren Sie nicht an schlecht beleuchteten oder dunklen Orten.
    Das Fahren des Hoverboards erfolgt auf eigene Gefahr, wir übernehmen keine Haftung für Unfälle oder
    Schäden.
    Fahren Sie mit einer sicheren Geschwindigkeit, bei der Sie jederzeit anhalten können.
    Halten Sie mit dem Hoverboard ausreichend Abstand von anderen Personen und vermeiden Sie
    Zusammenstöße.
    Lenken Sie durch Gleichgewichtsverlagerung, schnelles Umsetzen kann zu Stürzen führen.
    Fahren Sie nicht über längere Strecken oder bei hohen Geschwindigkeiten rückwärts. Reduzieren Sie in
    Kurven die Geschwindigkeit und fahren Sie allgemein nicht zu schnell.

    DEU 6



  • Page 8

    -

    Fahren Sie nicht bei Regen oder unter anderen nassen Bedingungen. Fahren Sie nur bei trockenem
    Wetter.
    Fahren Sie möglichst nicht über Hindernisse und meiden Sie Schnee, Eis und schlüpfrige Oberflächen.
    Fahren Sie möglichst nicht über Textilien, kleine Zweige und Steine.
    Fahren Sie möglichst nicht an Engstellen oder an Orten mit Hindernissen.
    Das Auf- und Abspringen auf bzw. vom Hoverboard führt zu Schäden, die nicht von der Garantie gedeckt
    sind. Es besteht Verletzungsgefahr. Verletzungen und Schäden aufgrund von „Trickfahrten“ sind nicht von der
    Garantie gedeckt.

    Kapitel 6

    Hoverboard laden

    Dieses Kapitel befasst sich mit der Lademethode, Akkuwartung, zu beachtenden Sicherheitshinweisen und
    Akkuspezifikationen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit Dritter sowie einer langen Lebensdauer
    des Akkus folgen Sie bitte den nachstehenden Hinweisen.
    6.1. Akku schwach
    Blinkt die Akkuanzeige rot, so ist der Akku erschöpft. Fahren Sie möglichst nicht weiter. Bei geringer Kapazität
    für den Normalbetrieb neigt das System automatisch die Standflächen und das Fahrzeug kann nicht mehr
    gefahren werden. Fahren Sie trotzdem weiter, so besteht erhöhte Unfallgefahr und der Akku kann Schaden
    nehmen.

    Verwenden Sie den Akku unter folgenden Bedingungen nicht weiter.

    Geruchsbildung oder starke Erhitzung.

    Flüssigkeiten treten aus.

    Zerlegen Sie den Akku nicht.

    Berühren Sie keine Flüssigkeiten, die aus dem Akku austreten.

    Achten Sie darauf, dass Kinder und Haustiere nicht mit dem Akku in Berührung kommen.

    Die Batterien enthalten gefährliche Substanzen. Es ist untersagt die Batterie zu öffnen oder Gegenstände
    in die Batterie zu stecken.

    Verwenden Sie nur das mitgelieferte Ladegerät.

    Überladen Sie Lithium-Akkus nicht. Das Batteriepack besteht aus Lithiumbatterien.
    HINWEIS:
    Wenn die Batterieanzeige Grün blinkt, dann wird sie kurze Zeit später Rot leuchten und ein Alarm ertönen. Ab
    diesem Moment können Sie mit dem Hoverboard nicht mehr fahren. Es weist darauf hin, dass die
    Batterieladung gering ist. Deshalb ist es empfehlenswert, dass Sie Ihre Fahrt unterbrechen und Ihr Hoverboard
    laden.
    Das Betriebssystem des Hoverboards stellt die Plattform automatisch schräg, um die Nutzung unmöglich zu
    machen. Das kann zum Sturz und zu Verletzungen führen.
    VORSICHT:





    Verwenden Sie den Hoverboard nicht während des Ladezyklus!
    Während des Ladzyklus leuchtet die LED des Ladegeräts rot.
    Nach Abschluss des Ladezyklus leuchtet die LED des Ladegeräts grün.
    Nach Abschluss des Ladezyklus trennen Sie das Ladegerät vom Stromnetz und vom Hoverboard.

    6.2 Laden
    - Sorgen Sie Dafür , dass der hoverboard, das Ladegerät und der DC-Netzeingang des Geäts immer trocken
    sind.
    - Hinweis: Verwenden Sie AUSSCHLIESSLICH das mitgelierfte Ladegarät HLT-180-4201500 mit folgendem
    Ausgang, um diesen Hoverboard zu laden: 42V – 1,5A.
    - Die Verwendung eines anderen Ladegeräts kann zur beschädigung des Geräts und anderen potenziellen
    risken führen.
    - Schliessen Sie das Netzteil am DC-eingang auf der Rücksite des Hoverboards und an einer Steckdose an.

    DEU 7



  • Page 9

    - Verbinden Sie das im Lieferumfang des Hoverboards
    enthaltene DC-kabel nur mit dem DC-Anschluss!
    - Stecken Sie keine Fremden Gegenstände in den DCAnschluss!
    - Gefahr von FunkenSchlag! Den DC-Ladenanschluss nicht
    mit Metallgegenständen überbrücken!

    DEU 8



  • Page 10

    DE U 6

    Kapitel 7

    Wartung des hoverboards

    Der Hoverboard ist wartungsfrei. Dieses Kapitel beschribt die schritte zur Wartung des Fahrzeugs. Betreiben
    Sie das Fahrzeug nicht während des ladezyklus.

    7.1 Reinigung
    - Vergewissern Sie suc, dass das Ladekabel abgezogen ist, bevor Sie Reinigungsarbeiten vornehmen
    - Wischen Sie den Hoverboard mit einem weichen Tuch ab.



    7.2.














    Achten Sie darauf, dass weder Wasser noch andere
    Flüssigkeiten in die inneren Komponenten des
    hoverboards eindringen; die Elektronik/Batterien des
    Geräts könnten dadurch permanent beschädigt werden. Es
    besteht Verletzungsgefahr.
    Lagerung
    Laden Sie den Akku nicht, wenn die Lagertemperatur weniger als 0°C beträgt. Laden Sie den Akku nur
    in warmer Umgebung (5 bis 30 °C).
    Decken Sie den Hoverboard zum Schutz vor Staub ab.
    Lagern Sie den Hoverboard trocken und in geschlossenen Räumen.
    Bei Verwendung bei geringeren bzw. höheren Temperaturen besteht die Gefahr, dass die Leistung des
    Akkus reduziert ist und damit besteht das potenzielle Risiko von Verletzungen und Sachschäden.
    Lagern Sie das Gerät bei Temperaturen zwischen 5°C und 30°C (optimale Lagertemperatur 25 °C).
    Lagern und laden Sie das Gerät in einem offenen, trockenen Bereich und fern von brennbaren
    Materialien.
    Lagern Sie das Produkt nicht in direkter Sonneneinstrahlung oder in der Nähe offener Flammen.
    Wird das Gerät anderen Personen überlassen, so muss es teilweise geladen sein (20 - 50 %), nicht
    vollständig geladen.
    Bei Lieferung ab Werk ist das Gerät generell teilweise geladen. Halten Sie das Gerät im teilweise
    geladenen Zustand, bis es benutzt wird.
    Der hoverboard muss sich vor dem Einpacken mindestens 1 Stunde lang abkühlen.
    Er darf nicht in einem warmen Auto in direktem Sonnenlicht aufbewahrt werden.

    Öffnen Sie das Gehäuse des Hoverboards nicht, damit
    verlieren Sie sämtliche Garantieansprüche.
    DEU 9



  • Page 11

    ALLE RECHTE VORBEHALTEN, URHEBERRECHTE DENVER ELECTRONICS A/S

    Elektrische und elektronische Geräte sowie Batterien enthalten Materialien, Komponenten und Substanzen,
    welche für Sie und Ihre Umwelt schädlich sein können, sofern die Abfallmaterialien (entsorgte elektrische und
    elektronische Altgeräte sowie Batterien) nicht korrekt gehandhabt werden.

    Elektrische und elektronische Geräte sowie Batterien sind mit der durchgestrichenen Mülltonne, wie unten
    abgebildet, kenntlich gemacht. Dieses Symbol bedeutet, dass elektrische und elektronische Altgeräte sowie
    Batterien nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden dürfen, sie müssen separat entsorgt werden.

    Als Endverbraucher ist es notwendig, dass Sie Ihre erschöpften Batterien bei den entsprechenden
    Sammelstellen abgeben. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass die Batterien entsprechend der
    Gesetzgebung recycelt werden und keine Umweltschäden anrichten.

    Städte und Gemeinden haben Sammelstellen eingerichtet, an denen elektrische und elektronische Altgeräte
    sowie Batterien kostenfrei zum Recycling abgegeben werden können, alternativ erfolgt auch Abholung.
    Weitere Informationen erhalten Sie bei der Umweltbehörde Ihrer Gemeinde.

    DENVER ELECTRONICS A/S
    Omega 5A, Soeften, DK-8382
    Hinnerup, Dänemark
    Bitte gehen Sie auf www.denver-electronics.com um die elektronische Version des Handbuchs zu erhalten.

    DEU 10



  • Page 12

    DEU 11



  • Page 13

    EC-Konformitätserklärung (Maschinenrichtlinie)
    Der Unterzeichner
    Firma:
    Anschrift:

    DENVER ELECTRONICS A/S
    Omega 5A, Soeften, 8382 Hinnerup, Denmark

    bestätigt hiermit, dass dieses Produkt
    DENVER
    Modell:
    HBO-6750
    Produkttyp:
    Hoverboard
    Herstellungsjahr:
    2018
    Bezeichnung:

    in Übereinstimmung mit den folgenden Richtlinien entwickelt und hergestellt wurde

    Maschinenrichtlinie 2006/42/EC
    MD-Normen: Anhang 1 von 2006/42/CE, EN ISO 12100:2010, EN 60335-1: 2012 + A11:2014

    Und somit den wesentlichen Anforderungen der Maschinenrichtlinie entspricht.

    Identität und Unterschrift der Person,die bevollmächtigt ist, die Erklärung zu verfassen und die technische
    Dokumentation im Namen des Herstellers zu erstellen:
    Unterschrift:

    Alfred Blank
    Position:

    Geschäftsführer

    Firma:

    DENVER ELECTRONICS A/S

    Datum:

    30th. Dezember 2018
    2018

    DEU 12



  • Page 14






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Denver HBO-6750 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Denver HBO-6750 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,7 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Denver HBO-6750

Denver HBO-6750 Bedienungsanleitung - Englisch - 17 seiten

Denver HBO-6750 Bedienungsanleitung - Holländisch - 14 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info