Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/57
Nächste Seite
dLAN
®
TV Sat 1300-HD
Powerline Satelliten-Receiver für TV
Handbuch
d
LA
N
®
TV
S
at
1300-HD
P
o
w
e
rlin
e
Sate
lli
te
n-R
ece
iv
e
r
r T
V
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Handbuch
    dLAN® TV Sat 1300-HD
    Powerline Satelliten-Receiver für TV



  • Page 2

    © 2010 devolo AG Aachen (Deutschland)
    Alle Angaben in dieser Dokumentation sind nach sorgfältiger Prüfung zusammengestellt worden, gelten jedoch nicht als Zusicherung von Produkteigenschaften devolo haftet ausschließlich in dem Umfang, der in den Verkaufs- und Lieferbedingungen festgelegt ist.
    Weitergabe und Vervielfältigung der zu diesem Produkt gehörenden Dokumentation und Software sowie die Verwendung ihres Inhalts sind nur mit schriftlicher Erlaubnis von devolo gestattet. Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, bleiben vorbehalten.
    Marken
    HomePlug® ist eine eingetragene Marke der HomePlug Powerline Alliance.
    dLAN®, devolo sowie das devolo-Logo sind eingetragene Marken der devolo AG.
    Alle übrigen verwendeten Namen und Bezeichnungen können Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein. devolo behält sich vor, die genannten Daten ohne Ankündigung zu ändern, und übernimmt keine Gewähr für technische Ungenauigkeiten und/oder Auslassungen.
    Das Firmware-Paket von devolo enthält Dateien, die unter verschiedenen Lizenzen verbreitet werden, insbesondere unter devolo-proprietärer Lizenz bzw. unter
    einer Open Source Lizenz (GNU General Public License, GNU Lesser General Public License oder FreeBSD License). Der Source-Code, der als Open Source
    verbreiteten Dateien kann schriftlich angefordert werden über gpl@devolo.de. Informationen zu Lizenzen sind außerdem auf unserer Internetseite
    www.devolo.de abrufbar.
    devolo AG
    Charlottenburger Allee 60
    52068 Aachen
    Deutschland
    www.devolo.com
    42298/410



  • Page 3

    Inhalt

    Inhalt
    1 Ein Wort vorab . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    1.1 Vielen Dank für Ihr Vertrauen! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    1.1.1
    Zu diesem Handbuch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    2 Einleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
    2.1 Was steckt hinter dLAN? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
    2.2 Das bietet Ihnen der dLAN TV Sat 1300-HD . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
    3 Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    3.1 Lieferumfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    3.2 Anzeigen und Anschlüsse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
    3.2.1
    Vorderseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
    3.2.2
    Rückseite . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
    3.3 dLAN TV Sat 1300-HD an das Fernsehgerät anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
    3.3.1
    Anschluss via HDMI . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
    3.3.2
    Anschluss via Komponentenanschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
    3.3.3
    Anschluss via Scart . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
    3.3.4
    Anschluss via Kompositanschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
    3.4 Fernbedienung anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    3.5 Audio/Video-Geräte anschließen (optional) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    3.6 dLAN TV Sat 1300-HD an das dLAN- und an das Stromnetz anschließen . . . . . . . . . . . . . . 21
    3.6.1
    Erstinbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    4 TV- und Radioprogramm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    4.1 Erstinbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    4.1.1
    Sprache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    4.1.2
    Nutzungsbestimmungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
    4.1.3
    dLAN Informer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
    4.1.4
    dLAN TV Sat Tuner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
    4.1.5
    Antennenkonfiguration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
    4.1.6
    Zusammenfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 4

    Inhalt
    4.2
    4.3
    4.4

    4.5

    4.6

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Software-Aktualisierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
    Bedienungshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
    Fernsehen und Radio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
    4.4.1
    Programme wechseln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
    4.4.2
    Direkte/Numerische Programmanwahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
    4.4.3
    Programmlisten und "AV Optionen" . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
    4.4.4
    Einblendung der Programminformationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
    4.4.5
    Teletext . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
    4.4.6
    Programminformationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
    Aufnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
    4.5.1
    Direkte Aufnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
    4.5.2
    Umschalten während einer laufenden Aufnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
    4.5.3
    Aufnahme mit EPG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
    4.5.4
    Timer-Aufnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
    Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
    4.6.1
    Sprache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
    4.6.2
    Ton & Untertitel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
    4.6.3
    Bild . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
    4.6.4
    PVR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
    4.6.5
    HDD Verwaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
    4.6.6
    Netzwerk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
    4.6.7
    Tuner . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
    4.6.8
    Antenne . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
    4.6.9
    Datum und Uhrzeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
    4.6.10 Programmsuchlauf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
    4.6.11 Servicemenü . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48



  • Page 5

    Inhalt
    5 Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
    5.1 Wichtige Sicherheitsanweisungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
    5.2 dLAN-Bandbreitenoptimierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
    5.3 Die devolo-Fernbedienung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
    5.4 Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
    5.4.1
    Altgeräten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
    5.4.2
    Batterien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
    5.5 Allgemeine Garantiebedingungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 6

    Inhalt

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 7

    Ein Wort vorab 7

    1 Ein Wort vorab
    1.1 Vielen Dank für Ihr Vertrauen!
    Mit dem dLAN TV Sat 1300-HD gehören komplexe
    Verkabelungen von Satelliten-Anlagen der Vergangenheit an! Das devolo-System nutzt die hausinterne Stromleitung für die Übertragung des TV-Senders.
    Dabei ist die Installation im Handumdrehen erledigt:
    Schließen Sie einfach Ihre Sat-Antenne (direkt oder
    via Multiswitch) an den dLAN TV Sat Tuner an und
    verbinden Sie diese mit dem Stromnetz. Nun müssen
    Sie nur noch einen Fernseher in Ihrem Haus mit dem
    dLAN TV Sat 1300-HD verbinden – und schon genießen Sie TV-Unterhaltung, auf Wunsch auch in HD!
    Für beste Übertragung zum TV-Gerät und SurroundSoundsystem sorgen HDMI-Schnittstelle und digitaler Audioausgang.
    Der dLAN TV Sat 1300-HD ist nicht nur ein DVB-S2Receiver der neuesten Generation, sondern gleichzeitig auch Videorekorder. Als Speichermedien lassen sich einfach externe USB-Festplatten
    verwenden.

    1.1.1 Zu diesem Handbuch

    des dLAN TV Sat 1300-HD in Kapitel 2 erfahren Sie in
    Kapitel 3, wie Sie das Gerät erfolgreich in Betrieb nehmen können. Informationen zur beiliegenden TV- und
    Radiosoftware finden Sie in Kapitel 4. Tipps zur Bandbreitenoptimierung, Hinweise zur Produktsicherheit
    und Umweltverträglichkeit des Gerätes sowie unsere
    Garantiebedingungen in Kapitel 5 bilden den Abschluss des Handbuches.
    Beschreibung der Symbole
    In diesem Abschnitt beschreiben wir kurz die Bedeutung der verwendeten Symbole.
    Sehr wichtiger Hinweis, dessen Nichtbeachtung zu Schäden führen kann.
    Wichtiger Hinweis, dessen Beachtung
    empfehlenswert ist.
    Zusätzliche Informationen und Tipps zu Hintergründen und zur Konfiguration Ihres Gerätes.
    Wenn Sie weitere Ideen oder Anregungen zu unseren
    Produkten haben, nehmen Sie bitte unter der E-MailAdresse dsupport@devolo.com Kontakt mit uns auf!

    Neben einer kurzen Einführung in die Grundlagen des
    Themas „dLAN“ und eines kurzen Funktionsumfanges
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 8

    8 Ein Wort vorab
    devolo im Internet
    Weitergehende Informationen zu unseren Produkten
    finden Sie immer auch im Internet unter
    www.devolo.de. Im Bereich Service Center lassen
    sich nicht nur Produktbeschreibungen und
    Dokumentationen, sondern auch aktualisierte
    Versionen der devolo-Software und der Firmware des
    Gerätes herunterladen.
    Besonders empfehlenswert sind auch die umfangreichen devolo-Fachbücher zum Thema „Heim-Netzwerk“, in denen Sie viele interessante
    Hintergrundinformationen finden können. Diese stehen auf unserer Internetseite kostenfrei im Bereich Info
    Center ı Bücher zum Download bereit.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 9

    Einleitung 9

    2 Einleitung
    dLAN ist eine intelligente und sichere Technologie, mit
    der Sie einfach, schnell und preiswert ein Heimnetzwerk über das Stromnetz aufbauen, ohne erst eine teure und lästige Verkabelung durchführen zu müssen.

    Dabei müssen sich Leistungsdaten und Installationsaufwand nicht hinter den traditionellen Methoden verstecken. Ganz im Gegenteil: Mit dLAN erreichen Sie
    mittlerweile ähnliche Geschwindigkeiten wie mit anderen LAN-Technologien – aber die Installation ist im
    Handumdrehen erledigt!

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 10

    10 Einleitung
    Mit dLAN-Adaptern lassen sich nicht nur Netzwerksignale bequem über das Stromnetz übertragen. Auch
    Video-Übertragungen im HD-Standard und Audio-Signale in digitaler CD-Qualität können auf diese Weise
    schnell und einfach im ganzen Haus verteilt werden.

    2.1 Was steckt hinter dLAN?
    Beim dLAN (direct Local Area Network) wird das vorhandene Stromnetz zur Übertragung von Daten zwischen verschiedenen, über entsprechende Adapter
    miteinander verbundenen, Computern und anderen
    Netzwerkkomponenten genutzt. Sprichwörtlich jede
    Steckdose wird dadurch auch zur „Netzwerksteckdose“. Zur Übermittlung werden die Daten umgewandelt
    („moduliert“) und als Signal über die Stromleitungen
    geschickt. Modernste Technik gewährleistet dabei,
    dass sich Strom- und Datennetz nicht gegenseitig stören. Dabei ist die Vernetzung über dLAN schnell und sicher. Die übertragenen Informationen werden mit
    einem Kennwort verschlüsselt, um das einfache Abhören durch Dritte zu verhindern.

    2.2 Das bietet Ihnen der dLAN TV
    Sat 1300-HD
    Der dLAN TV Sat 1300-HD ist ein Digitalreceiver, der
    die empfangenen Video- und Audiosignale über das
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Netzwerk an das angeschlossene Fernsehgerät überträgt. Auf der Netzwerkschnittstelle sind Übertragungsraten von bis zu 200 MBit/s im HomePlug AVStandard möglich.
    Das Gerät ist kombiniert mit einem TV- und Radioprogramm, mit dem Sie an Ihrem Fernsehgerät Fernsehen
    schauen und Radio hören können.
    Die Highlights sind:
    b Empfang von digitalem Satelliten-Fernsehen
    unverschlüsselter Sender in Full-HD nach DVB-S2Standard an jedem Fernseher im Haus – ganz
    ohne Antennenkabel
    b Empfang von DVB-S2-Radioinhalten
    b Kinderleichte Installation – Verbindung des dLAN
    TV Sat 1300-HD mit Ihrem Fernsehgerät erfolgt
    über eine konventionelle Verkabelung via HDMI,
    Komponenten- bzw. Kompositausgang oder Scart.
    Die Anbindung über das Stromnetz geschieht mit
    Hilfe des beiliegenden Netzteils.
    b Zeitgleiches Fernsehen und Aufnehmen möglich –
    einfach einen zweiten dLAN TV Sat Tuner einbeziehen
    b Elektronische Programmzeitschrift (EPG) für die
    Steuerung des integrierten Videorekorders
    b Aufzeichnung des TV-Programms auf externen
    USB-Festplatten



  • Page 11

    Einleitung 11
    b Digitale AV-Ausgänge wie HDMI und S/PDIF für
    exzellente Signalübertragung an TV und Surround-Anlage
    b Videotext-Decoder für zusätzliche Informationen
    Bitte achten Sie auf einen bestimmungsgemäßen Gebrauch der Komponenten des dLAN TV Sat 1300-HD, um
    Schäden an diesen oder anderen Geräten zu vermeiden. Der bestimmungsgemäße Gebrauch des dLAN TV Sat
    1300-HD ist der Empfang von DVB-S/
    S2-Satellitensignalen und deren Übertragung auf das angeschlossene Fernsehgerät. Der bestimmungsgemäße
    Gebrauch des beiliegenden Netzteils
    ist die Versorgung des dLAN TV Sat
    1300-HD mit Strom und der Verbindung des dLAN TV Sat 1300-HD mit
    dem dLAN.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 12

    12 Einleitung

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 13

    Inbetriebnahme 13

    3 Inbetriebnahme
    In diesem Kapitel erfahren Sie mehr über die Hardware- und Software-Ausstattung sowie die Installation
    und Inbetriebnahme des dLAN TV Sat 1300-HD.

    3.1 Lieferumfang
    Bevor Sie mit der Inbetriebnahme Ihres
    dLAN TV Sat 1300-HD beginnen, vergewissern Sie sich
    bitte, dass Ihre Lieferung vollständig ist:
    b Single Kit:
    ć devolo dLAN TV Sat 1300-HD
    ć Netzteil
    ć Fernbedienung mit Batterien
    ć Scart-Kabel
    ć HDMI-Kabel
    ć gedrucktes Produkthandbuch
    ć CD mit Software und Online-Dokumentation
    oder

    ć Fernbedienung mit Batterien und USB-Empfänger
    ć Antennenkabel (Koax)
    ć Scart-Kabel
    ć HDMI-Kabel
    ć gedrucktes Produkthandbuch
    ć CD mit Software und Online-Dokumentation
    devolo behält sich das Recht vor, Änderungen im Lieferumfang ohne Vorankündigung vorzunehmen.
    Hinweise zum devolo dLAN TV Sat PC
    entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Produkthandbuch.

    b Starter Kit:
    ć devolo dLAN TV Sat 1300-HD
    ć devolo dLAN TV Sat Tuner
    ć 2 Netzteile

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 14

    14 Inbetriebnahme

    3.2 Anzeigen und Anschlüsse
    3.2.1 Vorderseite
    Auf der Vorderseite des Gerätes finden Sie die Kontrollleuchten (LEDs) sowie alle notwendigen Bedientasten:

    Während des Startvorgangs des Gerätes leuchten alle LEDs kurz nacheinander auf.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 15

    Inbetriebnahme 15
    Im Betriebszustand zeigen die LEDs das folgende Verhalten:
    Betriebsanzeige
    b Leuchtet grün, wenn der dLAN TV Sat 1300-HD
    betriebsbereit ist.
    b Leuchtet rot, wenn der dLAN TV Sat 1300-HD
    sich im Stand-by-Betrieb befindet.
    Statusanzeigen (LEDs):
    b CON: Leuchtet, wenn eine Verbindung zum Tuner
    besteht.
    b MOD: Leuchtet, wenn eine externe USB-Festplatte
    angeschlossen und erkannt ist.
    b REC: Leuchtet bei Aufnahme.
    b IR (Infrarot): blinkt auf, wenn eine Taste der Fernbedienung gedrückt wird.
    Navigationstasten
    b ! bzw. ": Lautstärke einstellen
    b # bzw. $: Programmwahl
    b OK: Programmwahl bestätigen
    USB-Buchsen
    Hier können externe USB-Festplatten angeschlossen
    werden, um Fernsehsendungen darauf zu speichern,

    die Sie später anschauen möchten (siehe 4.5.3 Aufnahme mit EPG bzw. 4.5.4 Timer-Aufnahme).
    Wenn gewünscht, können Sie diese Aufnahmen mit Hilfe Ihres PCs auf DVD archivieren,
    um Sie jederzeit auf einem DVD-Gerät abspielen zu können.
    Bei Anschluss einer externen USB-Festplatte beachten Sie bitte Folgendes:
    b Stellen Sie für die angeschlossene USB-Festplatte
    einen separaten Stromanschluss bereit.
    b Nach dem ersten Anschließen der Festplatte kann
    es aufgrund der automatischen Festplattenüberprüfung zu einem verzögerten Systemstart des
    dLAN TV Sat 1300-HD kommen. Dieser kann
    einige Minuten dauern.
    b Bei Verwendung von Festplatten größerer
    Kapazität beachten Sie bitte außerdem: Damit
    der dLAN TV Sat 1300-HD eine Festplatte größerer Kapazität fehlerfrei und ordnungsgemäß
    erkennen kann, warten Sie bitte nach dem Verbinden beider Geräte ca. 30 Sekunden ab, bevor Sie
    den dLAN TV Sat 1300-HD wieder einschalten.
    b Der dLAN TV Sat 1300-HD ist kompatibel mit
    Fat32-formatierten USB-Festplatten (d. h. Festplatten > bzw. = 32 Gigabyte).
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 16

    16 Inbetriebnahme
    Falls noch nicht geschehen, kann im
    Menüpunkt PVR die erkannte Festplatte über den dLAN TV Sat 1300-HD formatiert und für Aufnahmen vorbereitet
    werden. Festplatten, die am PC vorbereitet werden sollen, können über eines der im Web verfügbaren
    Freeware-Tools formatiert werden.
    b Um ein reibungloses Zusammenspiel einer externen USB-Festplatte und dem dLAN TV Sat 1300HD zu gewährleisten, beachten Sie unsere Austellung getesteter Festplatten auf unserer Internetseite www.devolo.de unter Produkte ı dLAN TV
    Welt.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 17

    Inbetriebnahme 17

    3.2.2 Rückseite
    Auf der Rückseite des Gehäuses finden Sie den Ein-/
    Ausschalter sowie alle Anschlüsse, um den

    dLAN TV Sat 1300-HD mit Ihrem Fernsehgerät und
    dem Stromnetz zu verbinden:

    LAN-Anschluss

    HDMI-Anschluss

    Über die LAN-Buchse und dem beiliegenden Netzteil
    verbinden Sie den dLAN TV Sat 1300-HD mit dem
    Netzwerk:

    Über das mitgelieferte HDMI-Kabel verbinden Sie die
    HDMI-Buchse des dLAN TV Sat 1300-HD mit Ihrem
    Fernsehgerät.

    b Leuchtet grün, wenn eine Verbindung zum Netzwerk besteht.
    b Leuchtet, gelb, wenn Daten im LAN übertragen
    werden.

    VCR Scart-Anschluss
    Über das mitgelieferte Scart-Kabel verbinden Sie die
    VCR Scart-Buchse des dLAN TV Sat 1300-HD mit Ihrem
    DVD-Gerät.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 18

    18 Inbetriebnahme
    TV Scart-Anschluss
    Über das mitgelieferte Scart-Kabel verbinden Sie die
    VCR TV-Buchse des dLAN TV Sat 1300-HD mit Ihrem
    Fernsehgerät.
    Kompositanschluss
    Über die S-Video-Buchse bzw. die Cinch-Buchsen Video (gelb), R (rot) und L (weiß) verbinden Sie das
    dLAN TV Sat 1300-HD mit Ihrem Fernsehgerät.
    Komponentenanschluss
    Über die Komponentenausgänge Pr (rot), Pb (blau), Y
    (grün) sowie über die S/PDIF-Buchse (entweder via
    Strom (orange-farbene Cinch-Buchse) oder via Glasfaser (TOSLINK) verbinden Sie den dLAN TV Sat 1300HD mit dem Fernsehgerät.
    Ein-/Ausschalter
    Hier schalten Sie das Gerät ein bzw. aus.
    Um den Stromverbrauch des Gerätes so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir
    dieses bei Nichtgebrauch auszuschalten.
    12VDC
    Hier verbinden Sie den dLAN TV Sat 1300-HD mit dem
    Stromnetz.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Um elektrische Schäden zu vermeiden,
    verwenden Sie zum Anschluss des
    dLAN TV Sat 1300-HD bitte immer das
    beiliegende Netzteil. Das Netzteil ist für
    die Versorgung eines elektrischen Gerätes mit 12V Gleichspannungseingang
    und maximaler Leistungsaufnahme von
    höchstens 18 Watt bestimmt.

    3.3 dLAN TV Sat 1300-HD an das
    Fernsehgerät anschließen
    Wir empfehlen die Anschlussvariante
    zu wählen, die je nach Ausstattung Ihres Fernsehgerätes die bestmögliche
    Bildqualität liefert.
    Die verschiedenen Anschlussvarianten sind im Folgenden, Ihrer Priorität nach geordnet, beschrieben:

    3.3.1 Anschluss via HDMI
    Zum Anschluss des dLAN TV Sat 1300-HD an ein HDFernsehgerät verbinden Sie die beiden Geräte bestmöglich über das beiliegende HDMI-Kabel. Digitale
    Bild- und Tondaten werden über die HDMI-Leitung
    gleichzeitig übertragen. Der dLAN TV Sat 1300-HD
    unterstützt sowohl die Video-Auflösung HD-ready
    (1440 x 720) als auch Full HD (1920 x 1080).



  • Page 19

    Inbetriebnahme 19

    3.3.2 Anschluss via Komponentenanschluss

    ge Bild- und Tondaten werden gleichzeitig über die
    Scart-Leitung gesendet.

    Bei Verwendung der Komponentenausgänge werden
    digitale Bild- und Tondaten getrennt voneinander,
    d. h. über verschiedene Kabel übertragen.

    3.3.4 Anschluss via Kompositanschluss

    b Zur Bildübertragung stecken Sie ein 3-poliges
    Cinch-Komponentenkabel (YUV-Kabel) in die
    dafür vorgesehenen Cinch-Buchsen Pr (rot), Pb
    (blau), Y (grün) des dLAN TV Sat 1300-HD und
    Ihres Fernsehgerätes.
    b Zur Tonübertragung verwenden Sie den S/PDIFAnschluss, indem Sie den entsprechenden
    Anschluss am Fernsehgerät
    ć entweder mit der dafür vorgesehenen CinchBuchse (orange)
    ć oder mit dem Glasfaseranschluss (TOSLINK)
    am dLAN TV Sat 1300-HD verbinden.
    Glasfaser liefert eine bessere Übertragung der Tonqualität als die Stromleitung. Beachten Sie jedoch, dass ein
    Glasfaserkabel weniger robust ist und
    durch Knicken sofort beschädigt wird.

    Bei Verwendung der Kompositausgänge werden digitale Bild- und Tondaten getrennt voneinander, d. h.
    über verschiedene Kabel übertragen.
    b Zur Bildübertragung verbinden Sie das
    dLAN TV Sat 1300-HD mit Ihrem Fernsehgerät
    entweder über
    ć die Cinch-Buchse S-Video oder
    ć die Cinch-Buchse Video (gelb).
    b Zur Tonübertragung verwenden Sie die rote (R)
    und weiße (L) Cinch-Buchse.

    3.3.3 Anschluss via Scart
    Zum Anschluss des dLAN TV Sat 1300-HD an ein analoges Fernsehgerät verbinden Sie die beiden Geräte
    bestmöglich über das beiliegende Scart-Kabel. Analodevolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 20

    20 Inbetriebnahme

    3.4 Fernbedienung anschließen
    Mit der beiliegenden Infrarot-Fernbedienung können
    Sie alle wichtigen Funktionen des TV- und Radioprogramms bedienen:
    Die Installation ist in zwei einfachen Schritten erledigt:
    b Legen Sie die beiden beiliegenden Micro-Batterien (Typ AAA) in der korrekten Position (siehe
    Hinweise zur Polung im Batteriefach) in die Fernbedienung ein. Ein falscher Gebrauch der Batterien kann die Fernbedienung beschädigen.
    b Richten Sie die Geräte so aus, dass eine „Sichtverbindung“ zwischen der Fernbedienung und dem
    internen Empfänger des dLAN TV Sat 1300-HD
    besteht. Die Infrarot-LED der Fernbedienung als
    auch die des dLAN TV Sat 1300-HD auf der Vorderseite des Gehäuses leuchten bei Signalaustausch.

    Bitte berücksichtigen Sie, dass die
    Fernbedienung und der Empfänger
    über eine Infrarot-Verbindung miteinander kommunizieren. Positionieren
    Sie daher den Empfänger immer so,
    dass er nicht durch Gegenstände verdeckt wird und von allen gewünschten
    Stellen im Zimmer zu sehen ist. Halten
    Sie beim Betätigen von Tasten der
    Fernbedienung diese immer in Richtung des Empfängers.

    3.5 Audio/Video-Geräte anschließen (optional)
    Normalerweise wird der Ton über den Audio-Ausgang
    des Fernsehgerätes widergegeben. Es ist auch möglich, ein zusätzliches Audio-Gerät wie z. B. ein HiFibzw. Digital-Surround-System anzuschließen, welches
    die Widergabe übernimmt. Ein DVD-Spieler kann ebenfalls angeschlossen werden.
    Beachten Sie, dass bei Anschluss eines
    Gerätes immer alle beteiligten Geräte
    vom Stromnetz getrennt sind.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 21

    Inbetriebnahme 21
    Beachten Sie bei Anschluss mehrerer
    Geräte, dass das beiliegende Netzteil
    für die Versorgung eines elektrischen
    Gerätes mit 12V Gleichspannungseingang und maximaler Leistungsaufnahme von höchstens 18 Watt bestimmt
    ist. Stellen Sie bei Anschluss weiterer
    Geräte eine separate Stromversorgung
    sicher.

    3.6 dLAN TV Sat 1300-HD an das
    dLAN- und an das Stromnetz
    anschließen




    Stecken Sie den Hohlstecker des Netzteils in die
    Strombuchse 12VDC des dLAN TV Sat 1300-HD.



    Stecken Sie den Stecker des Netzteils in eine freie
    Steckdose.
    Um elektrische Schäden zu vermeiden,
    verwenden Sie zum Anschluss des
    dLAN TV Sat 1300-HD bitte immer das
    beiliegende Netzteil. Dieses ist für die
    Versorgung eines elektrischen Gerätes
    mit 12V Gleichspannungseingang und
    maximaler Leistungsaufnahme von
    höchstens 18 Watt bestimmt. Stellen
    Sie bei Anschluss weiterer Geräte eine
    separate Stromversorgung sicher.

    Stecken Sie das Ethernet-Kabel (RJ45) des beiliegenden Netzteils in die Ethernet-Buchse des
    dLAN TV Sat 1300-HD. Das dLAN TV Sat 1300HD ist nun mit dem dLAN-Netz verbunden und
    kann mit einem per dLAN angeschlossenen dLAN
    TV Sat Tuner kommunizieren. Mehr Informationen
    dazu finden Sie im Produkthandbuch des dLAN TV
    Sat PC.
    Der Ethernet-Stecker (LAN) darf ausschließlich mit dafür vorgesehenen
    Ethernet-Buchsen verbunden werden.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 22

    22 Inbetriebnahme

    3.6.1 Erstinbetriebnahme

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



    Nachdem Sie Ihr dLAN TV Sat 1300-HD erfolgreich mit allen Komponenten verbunden haben,
    schalten Sie das Gerät mit Hilfe des Ein-/Ausschalters auf der Rückseite des Gehäuses ein.



    Schalten Sie anschließend Ihr Fernsehgerät ein
    und wählen den entsprechenden Ausgang, damit
    Ihr Fernsehbild angezeigt wird.



    Drücken Sie die Taste für den Signal-Eingang am
    Fernsehgerät (meistens seitlich angeordnet) oder
    auf der Fernbedienung des Fernsehgerätes. Der
    Startvorgang des dLAN TV Sat 1300-HD benötigt
    ein paar Sekunden.



    Danach startet der Assistent der TV- und Radiosoftware. Lesen Sie dazu im folgenden Kapitel 4
    TV- und Radioprogramm weiter.



  • Page 23

    TV- und Radioprogramm 23

    4 TV- und Radioprogramm

    gestellten Wert ändern, so geschieht dies wie im
    Folgenden beschrieben.

    Die Software ermöglicht den Empfang von digitalen
    Satelliten (DVB-S) TV- und Radio-Programmen. Damit
    kann sowohl hochauflösendes als auch herkömmliches, digitales Fernsehen empfangen werden.

    Für die Bedienung des Dialogs Erstinbetriebnahme
    benötigen Sie vor allem folgende Tasten Ihrer Fernbedienung:

    Die Ausgabe des Fernsehbildes kann über HDMI (zum
    Anschluss an ein HDTV-fähiges TV-Gerät) sowie über
    den Komponeneten- (YPbPr) oder den Scart-Anschluss
    erfolgen.

    OK: Bestätigung eines Wertes oder einer aktivierten Schaltfläche

    Ein elektronischer Programmführer
    zeigt Informationen zur aktuellen und nachfolgenden Sendung an. Weitergehende Informationen zum TVProgramm, zu aktuellen Nachrichten, Wetter, Sport,
    Wirtschaftsnachrichten, Gewinnspielen und vielem
    mehr bietet der integrierte Teletext an.

    Navigationspfeile: Wechsel zwischen verschiedenen Auswahlfenstern, Auswahlmöglichkeiten oder Schaltflächen

    4.1 Erstinbetriebnahme
    Bei der ersten Inbetriebnahme ist es erforderlich, verschiedene Einstellungen wie z. B. der Benutzersprache,
    vorzunehmen. Dazu erscheint ein Dialog am Bildschirm, der Sie in wenigen Schritten durch die Einstellmöglichkeiten führt.
    Für alle Parameter wurden bereits die gängigsten Werte voreingestellt. Möchten Sie dennoch einen vorein-

    Zurück: Verlassen eines gewählten Auswahlfenster

    4.1.1 Sprache
    Es erscheint der Dialog Erstinbetriebnahme an Ihrem
    Bildschirm. Voreingestellt ist die Sprache "Deutsch".
    Sie erscheint im Sprachauswahlfenster farblich hinterlegt. Am unteren Rand ist die Schaltfläche Weiter aktiv.
    Möchten Sie die Sprache ändern, muss das Sprachauswahlfenster aktiviert werden. Durch Drücken von ▲
    oder ▼ wechseln Sie zum Sprachauswahlfenster. Dieses ist nun aktiv und wird farblich umrandet dargestellt. Ist die Sprachauswahlbox aktiviert, kann die
    gewünschte Sprache gewählt werden.
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 24

    24 TV- und Radioprogramm
    b Drücken Sie ▲ bzw. ▼, um die Sprache zu wechseln.
    b Mit
    wählen Sie eine Sprache als aktiv aus.
    b Mit ! bzw. " oder
    können Sie das Sprachauswahlfenster wieder verlassen.

    4.1.2 Nutzungsbestimmungen
    Bestätigen Sie die Nutzungsbestimmungen mit Zustimmen und wechseln zum nächsten Schritt.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Die gewählte Sprache wird nun farblich hinterlegt und
    die Texte am Bildschirm werden in der gewählten Sprache angezeigt. Haben Sie Ihre Einstellungen abgeschlossen und ist die Schaltfläche Weiter wieder
    aktiviert, wechseln Sie zum nächsten Schritt des Dialoges.



  • Page 25

    TV- und Radioprogramm 25

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 26

    26 TV- und Radioprogramm

    4.1.3 dLAN Informer
    Der devolo Informer kann alle erreichbaren dLAN-geräte in Ihrem Heimnetzwerk aufspüren und Geräte-Informationen in einer Übersicht anzeigen.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 27

    TV- und Radioprogramm 27

    4.1.4 dLAN TV Sat Tuner
    Unter dLAN TV Sat Tuner werden alle angeschlossenen Tuner angezeigt. Mit Öffnen wechseln Sie direkt

    zum dLAN Informer, der Ihnen detaillierte Informationen zum ausgewählten Tuner anzeigt.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 28

    28 TV- und Radioprogramm

    4.1.5 Antennenkonfiguration
    Die Software ist bereits mit gängigen Werten für die
    Antennenkonfiguration ausgestattet. Da die Änderung
    der Antennenkonfiguration fachgerecht durchgeführt
    werden muss, um die TV-Programme korrekt empfangen zu können, empfehlen wir, im Zweifelsfall Ihren
    Fachhändler oder Servicetechniker damit zu beauftragen.
    Nach der Erstinstallation und bei jedem Neustart des
    dLAN TV Sat 1300-HD werden ausschließlich die empfangbaren Programme in die Programmliste geladen.
    Wird also nachträglich bei der Antennenkonfiguration
    ein Satellit (z.B. Astra) gelöscht, so werden alle zugehörigen Sender aus der Programmliste entfernt. Wird
    ein Satellit später hinzugefügt (z. B. Hotbird), so können die darüber ausgestrahlten Programme durch Ausführen eines Programmsuchlaufes (siehe Kapitel
    4.6.10 Programmsuchlauf) in die Liste automatisch
    aufgenommen werden.
    Die empfangbaren Programme für Astra 19,2° sind bereits vorinstalliert.
    Wechseln Sie mit
    zum nächsten Schritt der Erstinbetriebnahme oder gehen Sie, wenn Änderungen nötig
    sind, wie folgt vor:

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Mit # bzw. $ wechseln Sie auf Bearbeiten hinter
    dem Satelliten, dessen Einstellungen Sie ändern möchten.
    Drücken Sie

    , um die Einstellungen zu bearbeiten.



  • Page 29

    TV- und Radioprogramm 29
    Es erscheint folgender Dialog am Bildschirm:

    Wechseln Sie mit # bzw. $ zu dem Parameter, der
    geändert werden soll und wählen Sie ihn mit
    aus.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 30

    30 TV- und Radioprogramm
    Der gewählte Parameter wird nun aktiviert dargestellt:

    Ändern Sie mit ! bzw. " den Wert des Parameters
    und bestätigen Sie die Änderung mit
    . Passen Sie
    die weiteren Parameter gegebenenfalls Ihren Änderungen an.
    Wenn Sie die Empfangsqualität überprüfen
    möchten, können Sie dies über die Schaltfläche Testen tun.
    Wechseln Sie nach erfolgten Änderungen auf die
    Schaltfläche Übernehmen und drücken Sie
    , um
    den Dialog abzuschließen und wieder zum Hauptfenster des Erstinstallationsdialogs zurückzukehren.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Wenn Sie alle Satelliten eingestellt haben, wechseln
    Sie zur Schaltfläche Weiter und gehen zum nächsten
    Schritt.



  • Page 31

    TV- und Radioprogramm 31

    4.1.6 Zusammenfassung
    Zum Abschluss der Erstinbetriebnahme erhalten Sie
    eine Übersicht über die von Ihnen ausgewählten Einstellmöglichkeiten.

    Mit # bzw. $ können Sie die Zusammenfassung am
    Bildschirm nach oben oder unten verschieben, um alle
    Einstellungen lesen zu können. Wenn Sie eine Einstellung ändern möchten, können Sie mit ! bzw. " zur
    Schaltfläche Zurück wechseln und diese mit
    betä-

    tigen, um zu einem der vorigen Dialoge zurück zu gelangen und Ihre Einstellungen zu korrigieren.
    Drücken Sie
    , wenn die Schaltfläche Abschließen
    aktiviert ist, um die Erstinbetriebnahme zu beenden.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 32

    32 TV- und Radioprogramm
    Wie Sie die TV- und Radiofunktionen nutzen, erfahren
    Sie im Kapitel 4.4 Fernsehen und Radio.

    4.2 Software-Aktualisierung
    Im Falle einer Software-Aktualisierung
    laden Sie diese von unserer Internetseite www.devolo.de im Bereich Service
    Center herunter und folgen den dort beschriebenen Anweisungen.

    4.3 Bedienungshinweise
    Das Menü-Konzept ist nach logischen Bedienungsabfolgen aufgebaut. Eine detaillierte Beschreibung der
    einzelnen Menüfunktionen finden Sie jeweils im zugehörigen Kapitel. Die Reihenfolge der nachfolgenden
    Kapitel orientiert sich an der Menü-Reihenfolge.
    Durch Drücken der Taste Menü gelangen Sie in das
    Hauptmenü. Der jeweils ausgewählte Menü-Eintrag
    oder Parameter wird farbig hervorgehoben. Die Menüs
    sind selbsterklärend. Mit den Tasten # bzw. $
    können Sie die verschiedenen Menü-Einträge Fernsehen, Radio oder Einstellungen auswählen. Durch
    Drücken der Taste
    oder " gelangen Sie in das gewählte Menü. Nach dem gleichen Prinzip werden weitere Untermenüs geöffnet.
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Mit den Tasten
    oder ! verlassen Sie schrittweise
    die Untermenüs und kehren in das darüberliegende
    Menü zurück. Durch erneutes Drücken der Taste Menü
    werden alle Menüs verlassen und die Software kehrt
    zum Fernsehbild zurück.
    Damit Sie stets den Überblick behalten, wo Sie sich in
    der Menü-Hierarchie befinden, werden oben im Menü
    die angewählten Untermenüpunkte der Reihe nach angezeigt. Wird z.B. am Bildschirm EPG angezeigt, so sehen Sie oben links die Hierarchie der angewählten
    Menüs: Menü, Fernsehen und EPG:



  • Page 33

    TV- und Radioprogramm 33
    Die wichtigsten Funktionen sind außer über
    das Menü auch über einen direkten Tastendruck der Fernbedienung zu erreichen. Welche Tasten dies sind, wird in den folgenden
    Kapiteln jeweils an passender Stelle erklärt.
    Durch Drücken der Stand-By-Taste an
    der Fernbedienung oder des Multifunktions-Einstellreglers an der Frontseite
    des Receivers wird das Gerät eingeschaltet bzw. in den Stand-By-Modus
    gebracht. Bitte beachten Sie, dass
    während des Abschaltvorgangs wichtige Systemdaten gespeichert werden
    und deshalb der Receiver währenddessen keinesfalls vom Stromnetz getrennt werden darf (auch nicht durch
    Betätigen des Netzschalters an der
    Rückseite des Receivers). Das Anzeigen
    der roten Status-LED kennzeichnet,
    dass der Abschaltvorgang abgeschlossen ist und der Receiver sich im StandBy-Modus befindet. Im Frontdisplay
    werden keine weiteren Texte mehr angezeigt.

    4.4 Fernsehen und Radio
    Im folgenden Abschnitt erhalten Sie eine kurze Übersicht über die TV- und Radiofunktionen, die Sie am
    häufigsten verwenden werden. Die Belegung der Fernbedienungstasten finden Sie außerdem übersichtlich
    im Kapitel 5.3 Die devolo-Fernbedienung erklärt.
    Wenn Sie Ihren Receiver einschalten, startet die Software mit dem zuletzt gewählten TV- oder Radioprogramm.

    4.4.1 Programme wechseln
    Mit den Programmwahl-Tasten
    bzw.
    wechseln Sie zum vorherigen bzw. nächsten Programm
    in der aktuellen Programmliste.
    Mit der Taste Videotext (blau) schalten Sie zwischen
    TV- und Radiofunktion um.

    4.4.2 Direkte/Numerische Programmanwahl
    Sie können ein bestimmtes TV- oder Radioprogramm in
    Ihrer aktuellen Programmliste auch direkt auswählen,
    indem Sie über die Zifferntasten die Nummer des Sendeplatzes eingeben, z.B. "2" für ZDF. Die Sendeplatznummer wird in der Programmliste angezeigt. Bitte
    beachten Sie, dass die Sendeplatznummer eines bestimmten Senders in verschiedenen Programmlisten
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 34

    34 TV- und Radioprogramm
    unterschiedlich sein kann. Sie können die Reihenfolge
    auch selbst beeinflussen und entsprechend Ihren Wünschen sortieren (siehe Programmlisten bearbeiten).

    4.4.3 Programmlisten und "AV Optionen"
    Eine Programmliste enthält eine bestimmte Auswahl
    an Sendern, z.B. alle Sportsender, alle Nachrichtensender oder alle Ihre persönlichen Lieblingsprogramme.
    Die Software hält für Sie bereits eine Auswahl gängiger
    Programmlisten bereit, die Sie auch an Ihre eigenen
    Wünsche anpassen können. Beim Programmwechsel
    und der direkten Programmanwahl bewegen Sie sich
    immer innerhalb der gerade aktuellen Programmliste.
    Wenn Sie ein bestimmtes Programm anwählen möchten, das nicht in der aktuellen Programmliste enthalten
    ist – z.B. einen Nachrichtensender während Sie in der
    Programmliste Sport sind, so müssen Sie zuerst die
    Programliste wechseln. Dies können Sie im Dialog AV
    Optionen tun:
    Öffnen Sie mit der Taste Videotext (gelb) den Dialog
    AV Optionen. Es erscheint folgende Einblendung:
    b Mit ! bzw. " können Sie eine andere Programmliste auswählen.
    b Die gewählte Programmliste wird erst aktiv, wenn
    Sie das Feld Programmliste mit $ verlassen oder

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    den Dialog AV Optionen mit
    oder erneutem
    Drücken der Taste Videotext (gelb) schließen.
    b Mit # bzw. $ können Sie außerdem zu den
    Optionen Audiospur und Video Zoom wechseln
    und dort ebenfalls Änderungen vornehmen. Diese
    Änderungen sind sofort aktiv.
    Weitere Informationen zu Programmlisten, u.a. wie Sie
    diese bearbeiten können, finden Sie unter Programmlisten.

    4.4.4 Einblendung der Programminformationen
    Wenn Sie das Programm wechseln, erscheint automatisch für einige Sekunden eine Einblendung mit aktuellen Programminformationen am Bildschirm:



  • Page 35

    TV- und Radioprogramm 35

    Die Einblendung enthält von oben nach unten folgende Informationen:
    b Aktueller Programmname und aktuelle Uhrzeit
    b Programmmodus (entweder Fernsehen oder
    Radio), sowie die aktuell gewählte Programmliste, im Beispiel oben die Liste Alle Programme.
    b Titel der aktuellen und nachfolgenden Sendung
    sowie die jeweilige Startuhrzeit.
    b Eine Anzeige, die angibt, wie weit die aktuelle
    Sendung fortgeschritten ist.
    Mit ! bzw. " können Sie außerdem zu den Programminformationen des vorigen bzw. nachfolgenden
    Senders wechseln. Damit Sie beim Wechsel zwischen
    den Programminformationen den Überblick behalten,
    wird nur die aktuell abgespielte Sendung hell hervorgehoben.

    b Wenn Sie durch die Programminformationen eines
    anderen Senders auf eine interessante, derzeit
    laufende Sendung gestoßen sind, können Sie mit
    direkt auf diesen Sender wechseln.
    b Findet keine Aktion mehr statt, beendet sich die
    Einblendung nach einigen Sekunden. Mit
    können Sie die Einblendung vorzeitig beenden.
    Sie können die Einblendung auch erneut
    starten und sich außerdem ausführliche Informationen zur aktuellen und nachfolgenden Sendung anzeigen lassen. Lesen Sie
    dazu bitte im Kapitel 4.4.6 Programminformationen.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 36

    36 TV- und Radioprogramm

    4.4.5 Teletext

    Mit Text starten Sie die Anzeige des Teletextes.

    Die Software kann Teletext Inhalte anzeigen, falls diese
    vom Sender ausgestrahlt werden. Dabei wird auch der
    Standard "Level 2.5" unterstützt.

    Sie können nun die gewünschten Teletextinhalte über
    # bzw. $ oder mit den Ziffern- und Farbtasten anwählen.
    Mit ! bzw. " können Unterseiten, sogenannte "SubPages" angewählt werden, soweit vorhanden.
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Zum Beenden des Teletextes drücken Sie erneut die Taste Text oder
    .



  • Page 37

    TV- und Radioprogramm 37

    4.4.6 Programminformationen
    Sie können während einer laufenden Sendung eine
    Einblendung mit Titel und Programminformationen zur
    aktuellen und nachfolgenden Sendung anzeigen lassen.

    Ein erneutes Drücken von
    zeigt Ihnen ausführlichere Informationen zur aktuellen Sendung an, vorausgesetzt der betreffende Fernsehsender strahlt diese
    Informationen aus.

    Einmaliges Drücken von
    blendet die Programminformation mit dem Titel der aktuellen und nachfolgenden Sendung ein.

    Mit ! bzw. " wechseln Sie zu aktuellen Programminformationen des vorigen bzw. nachfolgenden Senders in der aktuellen Programmliste.

    Ein erneutes Drücken von
    zeigt Ihnen ausführliche
    Informationen zur nachfolgenden Sendung an.

    Haben Sie auf einem anderen Programm eine interessante Sendung gefunden, können Sie direkt mit
    zu
    diesem Programm wechseln.

    Nochmaliges Drücken von
    dung.

    Sie können die Einblendung jederzeit mit
    den.

    beendet die Einblen-

    been-

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 38

    38 TV- und Radioprogramm

    4.5 Aufnahme

    b Timer-Aufnahme

    Im folgenden Abschnitt erläutern wir die verschiedenen Aufnahmemöglichkeiten:

    4.5.1 Direkte Aufnahme

    b Direkte Aufnahme einer aktuellen Sendung
    b Aufnahme von aktuellen bzw. nachfolgenden
    Sendungen mit EPG

    Die Sendezeit als auch der Titel werden angezeigt. Der
    Balken stellt den zeitlichen Verlauf der Sendung dar.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Um eine laufende Sendung direkt aufzunehmen, rufen
    Sie zunächst das Aufnahme-Menü auf, indem Sie die
    Aufnahmetaste der Fernbedienung (roter Punkt) drükken.

    Aufnahmeende: Zeitpunkt des Aufnahmeendes. Die
    Eingabe ist mit standardmäßig mit einem Zeitpuffer
    von 10 Minuten eingestellt. Andere Zeitpuffer sind optional.



  • Page 39

    TV- und Radioprogramm 39
    Wiederholung: Hier kann eine Regel für den Aufnahmerythmus eingegeben werden, z. B. täglich, wöchentlich etc.
    Informationen wie Speicherplatz und verbleibende
    Speicherzeit (je nach SD bzw. HD) werden ebenfalls angezeigt.
    Wählen Sie mit den # bzw. $ die Taste Übernehmen aus und bestätigen Sie abschließend die Aufnahme mit OK. Bei erfolgreicher Aufnahme leuchtet
    die REC-LED am Receiver.

    Wenn zwei Tuner angeschlossen sind,
    können Sie gleichzeitig aufnehmen
    und fernsehen; das Aufnehmen erfolgt
    dann auf dem einen Tuner, das Fernsehen auf dem anderen.

    Abbrechen: Hier können Sie die laufende Aufnahme
    stoppen.

    4.5.2 Umschalten während einer laufenden Aufnahme
    Ein transponderübergreifender Programmwechsel bricht eine laufende
    Aufnahme ab.
    Umschalten auf ein anderes Programm während einer
    laufenden Aufnahme, ohne das diese abbricht, ist nur
    innerhalb eines Transponders möglich. Nichtgekennzeichnete Programme in der Programmliste liegen innerhalb eines Transponders, die ein Symbol gekennzeichnete liegen außerhalb.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 40

    40 TV- und Radioprogramm

    4.5.3 Aufnahme mit EPG
    Der elektronische Programmführer EPG zeigt Informationen zur aktuellen und nachfolgenden Sendung an.
    Drücken Sie zunächst die Taste
    auf der Fernbedienung, um das entsprechende Menü aufzurufen.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Wählen Sie das gewünschte Programm in der angezeigten Liste mit ! bzw. " aus und bestätigen Ihre
    Auswahl mit
    . Die Sendezeit als auch der Titel werden angezeigt. Der Balken stellt den zeitlichen Verlauf
    der Sendung dar.



  • Page 41

    TV- und Radioprogramm 41
    Unter Verweise werden alle Ausstrahlungstermine der
    jeweiligen Sendung angezeigt. Die Registerkarte Beschreibung enthält detaillierte Informationen zur

    Sendung, sofern der betreffende Sender Informationen
    zur Sendung ausstrahlt.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 42

    42 TV- und Radioprogramm

    4.5.4 Timer-Aufnahme

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Die Aufnahme nachfolgender Sendungen erfolgt mit
    Hilfe der Timer-Funktion. Drücken Sie zunächst die

    Taste Timer auf der Fernbedienung, um das
    entsprechende Menü aufzurufen und wählen dann den
    Eintrag Neuer Timer.

    Die Eingabe eines Aufnahmezeitfensters erfolgt
    manuell, d. h. es gibt keine Vorgabe der Programmzeiten; ermöglicht nicht nur sendungs- sondern auch
    senderbezogene Aufnahmen.

    Der Serientimer zeigt Aufnahmerythmus (täglich,
    wöchentlich ect.) für sich wiederholende Aufnahmen
    an. Unter Nicht aufgenommen werden Aufnahmen
    gelistet, die nicht funktioniert haben.

    Das Anzeigefenster Konflikte zeigt zeitliche Überschneidungen vorgenommener Programmierungen an.

    Unter Menü ı Archiv finden Sie alles Wissenswerte zu
    Ihren Aufnahmen:



  • Page 43

    TV- und Radioprogramm 43
    b Zuletzt aufgenommen: listet Sendungen, die
    aufgenommen werden bzw. wurden
    b Zuletzt gesehen: alle bereits gesehenen Aufnahmen
    b Nicht gesehen: noch nicht gesehene Aufnahmen
    b Alle aufgenommen: alle aufgenommenen Sendungen

    4.6 Einstellungen
    Unter Hauptmenü ı Einstellungen können Sie die
    folgenden Parameter verändern:
    b
    b
    b
    b
    b
    b
    b
    b
    b
    b
    b

    Sprache
    Ton & Untertitel
    Bild
    PVR
    HDD Verwaltung
    Netzwerk
    Tuner
    Antenne
    Programmsuchlauf
    Datum und Uhrzeit
    Servicemenü

    4.6.1 Sprache
    Die Auswahl der Sprache wirkt sich auf die Benutzersprache der Menüs sowie auf die gewählte Tonspur bei
    Fernsehprogrammen aus. Um die Sprache auszuwählen, gehen Sie wie folgt vor:
    Wählen Sie im Menü Einstellungen den Menü-Eintrag
    Sprache aus.
    Wechseln Sie mit " in das Menü Sprache und wählen
    Sie mit # bzw. $ die gewünschte Benutzersprache
    aus.

    Aktivieren Sie die Auswahl mit

    .

    Verlassen Sie nun das Menü wieder mit ! oder

    .

    4.6.2 Ton & Untertitel
    In diesem Menü können Sie die automatische Auswahl
    der Dolby Digital Tonspur an- oder ausschalten.
    Wählen Sie im Menü Einstellungen den Menü-Eintrag
    Ton aus.
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 44

    44 TV- und Radioprogramm
    Wechseln Sie mit " in das Menü Ton & Untertitel.
    Aktivieren Sie Autom. Dolby Digital mit
    . Nun
    können Sie mit ! bzw. " die Option ein- oder ausschalten.

    Bestätigen Sie die Auswahl abschließend mit
    beenden das Menü anschließend mit ! oder

    und
    .

    4.6.3 Bild
    In diesem Menü können Sie verschiedene Optionen für
    die Bildausgabe auf Ihrem TV-Gerät auswählen. Beachten Sie dabei, dass verschiedene TV-Geräte unterschiedlich auf veränderte Bildausgabe-Parameter des
    dLAN TV Sat 1300-HD reagieren und eventuell Ihren
    eigenen Anzeigemodus automatisch verändern. Lesen
    Sie in diesem Fall auch die Bedienungsanleitung Ihres
    TV-Gerätes. Sollten Sie direkt nach dem Ändern eines
    Bildparameters das Menü auf Ihrem TV-Gerät nicht
    mehr sehen können, so gelangen Sie mit
    zurück
    zur alten Einstellung.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Wählen Sie im Menü Einstellungen den Menü-Eintrag
    Bild aus.
    Wechseln Sie mit " in das Menü Bild.
    Unter Anschluss können Sie wählen, wie Ihr TV-Gerät
    mit dem dLAN TV Sat 1300-HD verbunden ist:
    b HDMI und YUV falls Sie ein HD-fähiges TVGerät über ein HDMI-Kabel angeschlossen
    haben bzw.
    b Scart und CVBS falls Ihr TV-Gerät mit dem ScartAusgang des dLAN TV Sat 1300-HD verbunden
    ist.
    Zum Ändern des Anschlusses aktivieren Sie Anschluss
    mit
    . Nun können Sie mit ! bzw. " die gewünschte Option anwählen.

    Bestätigen Sie die Auswahl abschließend mit

    .

    Ist der Komponentenanschluss (HDMI und YUV) gewählt, so kann die Auflösung umgestellt werden (576i,



  • Page 45

    TV- und Radioprogramm 45
    720p, 1080i). Beim Kompositanschluss (Scart und
    CVBS) ist die Auflösung fest auf 576i eingestellt.
    Mit TV Format können Sie einstellen, ob Ihr TV-Gerät
    das Bildseitenformat "4:3" oder "16:9" besitzt.
    Wenn Sie Programminhalte mit einem Bildseitenverhältnis von "4:3" auf einem TV-Gerät mit "16:9" wiedergeben bzw. umgekehrt, so können an den
    Bildseiten schwarze Ränder entstehen. Mit Video
    Zoom legen Sie fest, wie mit diesen Rändern umgegangen wird und wie ein "4:3" Bild auf ein "16:9" Bildseitenformat bzw. umgekehrt angepasst werden soll.
    Die Einstellung des Video Zoom kann auch direkt über
    das AV-Optionsmenü vorgenommen werden, das mit
    der Taste Videotext (gelb) aufgerufen wird.
    Mit

    4.6.5 HDD Verwaltung
    Hier werden Informationen zum Speicherplatz sowie
    zur verbleibenden Speicherzeit nochmal angezeigt (siehe auch 4.5.1 Direkte Aufnahme).

    oder ! verlassen Sie das Menü wieder.

    4.6.4 PVR
    Hier wird die Vorlauf- bzw. Nachlaufzeit einer Aufnahme eingestellt.

    4.6.6 Netzwerk
    Als Komponente Ihres Heimnetzwerks kommuniziert
    auch das dLAN TV Sat 1300-HD über das TCP/IP-Protokoll. Die dazu benötigte IP-Adresse kann entweder statisch manuell eingetragen oder automatisch von
    einem DHCP-Server bezogen werden.
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 46

    46 TV- und Radioprogramm

    4.6.9 Datum und Uhrzeit
    Datum und Uhrzeit werden automatisch aus den Programmdaten ausgelesen. Sie können Einstellungen zur
    Zeitzone sowie zur Umschaltung zwischen Sommerund Winterzeit vornehmen.
    Wählen Sie im Menü Einstellungen den Menü-Eintrag
    Datum und Uhrzeit aus.

    4.6.7 Tuner
    Wählen Sie im Menü Einstellungen den Menü-Eintrag
    Tuner aus.
    Die Beschreibung zum Tuner finden Sie im
    Kapitel 4.1.4 dLAN TV Sat Tuner.

    Wechseln Sie mit " in das Menü Datum und Uhrzeit.
    Um die Zeitzone zu verändern, wählen Sie die Schaltfläche Zeitzone aus und aktivieren Sie die Auswahl mit
    . Nun können Sie mit ! bzw. " die gewünschte
    Zeitzone auswählen. Bestätigen Sie die Auswahl abschließend mit
    oder $.

    4.6.8 Antenne
    In diesem Menü können Sie verschiedene Einstellungen zur Antennenkonfiguration vornehmen.
    Wählen Sie im Menü Einstellungen den Menü-Eintrag
    Antenne aus und wechseln Sie mit " in das Menü
    Antenne.
    Eine ausführliche Beschreibung, wie Sie die
    Antennenkonfiguration ändern können, finden Sie im Kapitel 4.1.5 Antennenkonfiguration.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Nach dem gleichen Prinzip können Sie die Option Zeitumstellung verändern. Hier haben Sie die Wahl zwischen Automatisch, Sommerzeit und Winterzeit.
    Wenn Automatisch ausgewählt wurde, schaltet die
    Software selbständig am letzten Wochenende im März
    bzw. Oktober auf Sommer- bzw. Winterzeit um. Mit



  • Page 47

    TV- und Radioprogramm 47
    den Einträgen Sommerzeit oder Winterzeit hingegen
    bestimmen Sie selbst, welche Zeit aktuell eingestellt
    sein soll und sind dann auch für die Zeitumstellung
    selbst verantwortlich. Verlassen Sie das Menü wieder
    mit ! oder
    .

    Öffnen Sie dann mit

    den automatischen Suchlauf.

    4.6.10Programmsuchlauf
    Der Programmsuchlauf sucht nach allen verfügbaren
    TV- und Radioprogrammen. Dies wird benötigt, wenn
    neue Programme hinzugekommen sind, die Sendefrequenzen bestehender Programme geändert wurden
    oder bereits verfügbare Programme versehentlich aus
    der Programmliste Alle Programme gelöscht wurden.
    Wählen Sie im Menü Einstellungen den Menüeintrag
    Programmsuchlauf aus und wechseln Sie mit " in
    das Menü Programmsuchlauf.

    b Unter Satellit kann festgelegt werden, auf welchem der verfügbaren Satelliten der Suchlauf ausgeführt werden soll. Um diese Option einzustellen,
    aktivieren das Feld Satellit mit
    und wählen
    dann mit ! bzw. " den gewünschten Satelliten
    oder Alle aus und beenden die Auswahl mit
    oder $.
    Im Feld Typ können Sie nach dem gleichen Prinzip auswählen, ob nach TV-Programmen, Radio-Programmen
    oder beidem gesucht werden soll.
    Wechseln Sie nun auf die Schaltfläche Starten und aktivieren Sie den Programmsuchlauf mit
    .

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 48

    48 TV- und Radioprogramm
    Während des Programmsuchlaufes wird Ihnen mit einem blauen Balken signalisiert, wie weit der Suchlauf
    fortgeschritten ist. Außerdem werden Sie informiert,
    wie viele neue TV- und Radio-Programme gefunden
    wurden. Ist der Suchlauf beendet, können Sie mit
    oder ! das Menü verlassen.
    Die im Programmsuchlauf neu gefundenen Programme werden nach TV- und Radioprogrammen getrennt
    in den Programmlisten Letzter Suchlauf (Fernsehen ı
    Programmlisten) und Letzter Suchlauf (Radio ı Programmlisten) gespeichert sowie außerdem in der Programmliste Alle Programme. Im Kapitel
    Programmliste ı Letzter Suchlauf erfahren Sie, wie
    Sie die neu gefundenen Programme nun in Ihre eigenen Programmlisten, z. B. Meine Liste übertragen und
    nutzen können.
    Bitte beachten Sie, dass die Programmliste Letzter Suchlauf ihren bisherigen Inhalt verliert, sobald ein neuer
    Programmsuchlauf gestartet wird. Alle
    anderen Programmlisten (also auch die
    Liste Alle Programme) bleiben vom
    Neustart des Programmsuchlaufes unberührt.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    4.6.11Servicemenü
    Im Servicemenü können Sie die Standardeinstellungen für Bild und Ton wiederherstellen. Ihre individuell
    angepassten Programmlisten bleiben davon unberührt.
    Wählen Sie im Menü Einstellungen den Menü-Eintrag
    Servicemenü aus und wechseln Sie mit " in das Servicemenü.

    Zum Wiederherstellen der Standardeinstellungen für
    Bild und Ton aktivieren Sie mit
    die Schaltfläche
    Wiederherstellen.
    Mit ! oder
    können Sie anschließend das Menü
    wieder verlassen.



  • Page 49

    Anhang 49

    5 Anhang
    5.1 Wichtige Sicherheitsanweisungen
    Alle Sicherheits- und Bedienungsanweisungen sollten
    vor Inbetriebnahme des Gerätes gelesen und verstanden worden sein und für zukünftige Einsichtnahmen
    aufbewahrt werden.
    b Das Gerät darf nicht geöffnet werden. Es befinden
    sich keine durch den Anwender zu wartenden
    Teile im Inneren des Gerätes.
    Versuchen Sie nicht, das Produkt selbst
    zu warten, sondern wenden Sie sich für
    jegliche Wartung ausschließlich an
    qualifiziertes Fachpersonal! Es besteht
    Stromschlaggefahr!
    b Verwenden Sie das Gerät ausschließlich an einem
    trockenen Standort.
    b Gewährleisten Sie einen stabilen Untergrund.
    b Verwenden Sie zum Anschluss des Gerätes immer
    das beiliegende Netzteil. Dieses ist für die Versorgung eines elektrischen Gerätes mit 12V
    Gleichspannungseingang und maximaler Leistungsaufnahme von höchstens 18 Watt bestimmt.

    Der bestimmungsgemäße Gebrauch
    des beiliegenden Netzteils ist die Versorgung des dLAN TV Sat 1300-HD mit
    Strom und der Verbindung des dLAN
    TV Sat 1300-HD mit dem dLAN.
    b Um das Gerät vom Stromnetz zu trennen, ziehen
    Sie den Netzstecker. Dieser sollte immer einfach
    zu erreichen sein.
    b Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung aus.
    b Das Gerät darf nicht in direkter Nähe einer
    offenen Flamme (z. B. Kerze) aufgestellt werden.
    b Das Gerät darf nicht in direkter Nähe eines Heizkörpers aufgestellt werden.
    b Das Gerät sollte nur an Plätzen aufgestellt werden, welche eine ausreichende Belüftung
    gewähren.
    b Stellen Sie keine Gegenstände auf das Gerät.
    b Stecken Sie keine Gegenstände in die Öffnungen
    des Gerätes.
    b Schlitze und Öffnungen am Gehäuse dienen der
    Belüftung und dürfen weder verstopft noch abgedeckt werden.
    b Vor der Reinigung trennen Sie das Gerät vom
    Stromnetz. Verwenden Sie zur Reinigung des
    Gerätes niemals Wasser, Verdünner, Benzol, Alkodevolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 50

    50 Anhang
    hol oder andere scharfe Reinigungsmittel, da dies
    zu Beschädigungen des Gehäuses führen kann,
    sondern nur ein feuchtes Tuch.
    b Das Gerät sollte ausschließlich an einem Versorgungsnetz betrieben werden, wie auf dem
    Typenschild beschrieben.
    b Im Schadensfall trennen Sie das Gerät vom
    Stromnetz und wenden sich an Ihren Kundendienst. Ein Schadensfall liegt vor,
    ć wenn das Stromkabel oder der Stecker
    beschädigt ist.
    Es besteht Stromschlaggefahr!
    ć wenn das Gerät mit Flüssigkeit überschüttet
    wurde oder Gegenstände in das Gerät hinein
    geraten sind.
    ć wenn das Gerät Regen oder Wasser ausgesetzt war.
    ć wenn das Gerät nicht funktioniert, obwohl
    alle Bedienungsanweisungen ordnungsgemäß befolgt wurden.
    ć wenn das Gehäuse des Gerätes beschädigt
    ist.

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    5.2 dLAN-Bandbreitenoptimierung
    Um mögliche Störquellen im dLAN von vorneherein
    auszuschließen, empfehlen wir, die folgenden „Anschlussregeln” zu beachten:
    b Vermeiden Sie nach Möglichkeit die Verbindung
    mittels Steckdosenleisten. Die Übertragung des
    dLAN-Signals kann hier eingeschränkt sein. Nutzen Sie stattdessen freie Wandsteckdosen.
    b Stecken Sie die das Fernsehgerät und den dLAN
    TV Sat 1300-HD jeweils in verschiedene Steckdosen ein, und vermeiden Sie, die gleiche Steckdosenleiste zu verwenden.

    5.3 Die devolo-Fernbedienung
    Nachfolgend finden Sie eine kurze Erläuterung der Tasten auf der devolo-Fernbedienung (jeweils von links
    nach rechts):



  • Page 51

    Anhang 51

    Sende-LED (rot), CyberLink TV Enhance starten/beenden
    TV/Radio Umschalter, Aufgenommene Programme starten/stoppen,
    Hilfe zu CyberLink TV Enhance, Vollbild
    Aufnahme von TV-/Radiosendungen, Stoppen der Wiedergabe von
    TV-/Radiosendern sowie Beenden von Timeshift, Pause bei Wiedergabe und Starten von Timeshift, Zurückspulen, Wiedergabe und Wiedergabe der aufgezeichneten Daten beim Timeshift, Vorspulen

    Achten Sie beim Einlegen der Batterien
    auf die korrekte Polung. Ein falscher
    Gebrauch der Batterien kann die Fernbedienung beschädigen.
    CE-Erklärungen sowie technische Daten zum
    Produkt liegen separat in gedruckter Form
    bei.

    Zum Anfang/Ende springen
    Zurück, Information zum aktuellen Programm
    Navigationstasten, OK

    Lautstärke, Programmführer (EPG) aufrufen, Programmwahl nach
    oben/nach unten
    Stummschaltung ein/aus
    Menü, Audio, Schnappschuss, Aufruf des zuletzt gesehenen Kanals

    Ziffern-/Alphabettasten

    Eingabe löschen, Enter
    Videotext-Navigationstasten
    Videotext ein/transparent/aus

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 52

    52 Anhang

    5.4 Entsorgung

    setzlichen Gewährleistungsansprüchen nach Maßgabe der folgenden Bedingungen:

    5.4.1 Altgeräten

    1

    Das Symbol des durchgestrichenen Mülleimers auf
    dem Gerät bedeutet, dass es sich bei diesem Produkt
    um ein elektrisches bzw. elektronisches Gerät im Anwendungsbereich des deutschen Elektrogesetzes handelt. Seit dem 24. März 2006 dürfen derartige
    Altgeräte nicht mehr im Hausmüll entsorgt werden. Sie
    können diese stattdessen kostenlos bei Ihrer kommunalen Sammelstelle abgeben. Wenden Sie sich an Ihre
    Stadt- oder Gemeindeverwaltung, um die Adresse und
    die Öffnungszeiten der nächstgelegenen Sammelstelle
    zu erfahren.

    a)

    Die Garantie erstreckt sich auf das gelieferte Gerät mit allen
    Teilen. Sie wird in der Form geleistet, dass Teile, die nachweislich trotz sachgemäßer Behandlung und Beachtung der
    Gebrauchsanweisung aufgrund von Fabrikations- und/oder
    Materialfehlern defekt geworden sind, nach devolos Wahl
    kostenlos ausgetauscht oder repariert werden. Alternativ
    hierzu behält devolo sich vor, das defekte Gerät gegen ein
    Ersatzgerät mit gleichem Funktionsumfang und gleichen Leistungsmerkmalen auszutauschen. Handbücher und evtl. mitgelieferte Software sind von der Garantie ausgeschlossen.

    b)

    Die Kosten für Material und Arbeitszeit werden von devolo
    getragen, nicht aber die Kosten für den Versand vom Erwerber
    zur Service-Werkstätte und/oder zu devolo.

    c)

    Ersetzte Teile gehen in devolos Eigentum über.

    d)

    devolo ist berechtigt, über die Instandsetzung und den Austausch hinaus technische Änderungen (z. B. FirmwareUpdates) vorzunehmen, um das Gerät dem aktuellen Stand der
    Technik anzupassen. Hierfür entstehen dem Erwerber keine
    zusätzlichen Kosten. Ein Rechtsanspruch hierauf besteht nicht.

    5.4.2 Batterien
    Laut Batterieverordnung dürfen Batterien und Akkus
    nicht im Hausmüll entsorgt werden. Sie können diese
    stattdessen kostenlos bei Ihrer kommunalen Sammelstelle oder im Handel (z. B. Supermarkt, Fachgeschäft)
    abgeben.

    5.5 Allgemeine Garantiebedingungen
    Diese Garantie gewährt die devolo AG den Erwerbern von devoloProdukten nach ihrer Wahl zusätzlich zu den ihnen zustehenden ge-

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Garantieumfang

    2

    Garantiezeit

    Die Garantiezeit beträgt für dieses devolo-Produkt drei Jahre. Die Garantiezeit beginnt mit dem Tag der Lieferung des Gerätes durch den
    devolo-Fachhändler. Von devolo erbrachte Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung der Garantiefrist, noch setzen sie
    eine neue Garantiefrist in Lauf. Die Garantiefrist für eingebaute Ersatzteile endet mit der Garantiefrist für das ganze Gerät.
    3
    a)

    Abwicklung
    Zeigen sich innerhalb der Garantiezeit Fehler des Gerätes, so
    sind Garantieansprüche unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von sieben Tagen geltend zu machen.



  • Page 53

    Anhang 53
    b)

    c)

    d)

    4

    Transportschäden, die äußerlich erkennbar sind (z.B. Gehäuse
    beschädigt), sind unverzüglich gegenüber der mit dem Transport beauftragten Person und dem Absender geltend zu
    machen. Äußerlich nicht erkennbare Schäden sind
    unverzüglich nach Entdeckung, spätestens jedoch innerhalb
    von drei Tagen nach Anlieferung, schriftlich gegenüber der
    Transportperson und dem Absender zu reklamieren.
    Der Transport zu und von der Stelle, welche die Garantieansprüche entgegennimmt und/oder das instandgesetzte
    Gerät austauscht, geschieht auf eigene Gefahr und Kosten des
    Erwerbers.
    Garantieansprüche werden nur berücksichtigt, wenn mit dem
    Gerät eine Kopie des Rechnungsoriginals vorgelegt wird.
    devolo behält sich in Einzelfällen vor, sich das Rechnungsoriginal vorlegen zu lassen.

    5

    Bedienungsfehler

    Stellt sich heraus, dass die gemeldete Fehlfunktion des Gerätes
    durch fehlerhafte Fremd-Hardware, -Software, Installation oder
    Bedienung verursacht wurde, behält devolo sich vor, den entstandenen Prüfaufwand dem Erwerber zu berechnen.
    6

    Ergänzende Regelungen

    Die vorstehenden Bestimmungen regeln das Rechtsverhältnis zu
    devolo abschließend.

    a)

    Durch diese Garantie werden weitergehende Ansprüche, insbesondere solche auf Wandlung oder Minderung, nicht
    begründet. Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem
    Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit z.B.
    bei Personenschäden oder Schäden an privat genutzten
    Sachen nach dem Produkthaftungsgesetz oder in Fällen des
    Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit zwingend gehaftet
    wird.

    Ausschluss der Garantie

    Jegliche Garantieansprüche sind insbesondere ausgeschlossen,

    a)

    wenn der Aufkleber mit der Seriennummer vom Gerät entfernt
    worden ist,

    b)

    b)

    wenn das Gerät durch den Einfluss höherer Gewalt oder durch
    Umwelteinflüsse (Feuchtigkeit, Stromschlag, Staub u.ä.)
    beschädigt oder zerstört wurde,

    Ausgeschlossen sind insbesondere Ansprüche auf Ersatz von
    entgangenem Gewinn, mittelbaren oder Folgeschäden.

    c)

    c)

    wenn das Gerät unter Bedingungen gelagert oder betrieben
    wurde, die außerhalb der technischen Spezifikationen liegen,

    Für Datenverlust und/oder die Wiederbeschaffung von Daten
    haftet devolo in Fällen von leichter und mittlerer Fahrlässigkeit
    nicht.

    d)

    d)

    wenn die Schäden durch unsachgemäße Behandlung – insbesondere durch Nichtbeachtung der Systembeschreibung und
    der Betriebsanleitung – aufgetreten sind,

    In Fällen, in denen devolo die Vernichtung von Daten vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht hat, haftet devolo für den
    typischen Wiederherstellungsaufwand, der bei regelmäßiger
    und gefahrentsprechender Anfertigung von Sicherheitskopien
    eingetreten wäre.

    e)

    wenn das Gerät durch hierfür nicht von devolo beauftragte
    Personen geöffnet, repariert oder modifiziert wurde,

    e)

    Die Garantie bezieht sich lediglich auf den Erstkäufer und ist
    nicht übertragbar.

    f)

    wenn das Gerät mechanische Beschädigungen irgendwelcher
    Art aufweist,

    f)

    g)

    wenn der Garantieanspruch nicht gemäß Ziffer 3a) oder 3b)
    gemeldet worden ist.

    Gerichtsstand ist Aachen, falls der Erwerber Vollkaufmann ist.
    Hat der Erwerber keinen allgemeinen Gerichtsstand in der
    Bundesrepublik Deutschland oder verlegt er nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus
    dem Geltungsbereich der Bundesrepublik Deutschland, ist

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 54

    54 Anhang
    devolos Geschäftssitz Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls
    Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt des Käufers im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
    g)

    devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    Es findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Das UN-Kaufrecht gilt im Verhältnis zwischen devolo und
    dem Erwerber nicht.



  • Page 55

    Index

    Index

    Externe Festplatte 15

    A

    Garantie 52
    Glasfaserkabel 19

    Antennenkonfiguration 46
    Aufnahme 15

    B
    Bandbreitenoptimierung 50
    Batterien 51, 52
    Bestimmungsgemäßer Gebrauch 11
    Betriebsanzeige 15
    Bild 48

    C
    CE-Erklärungen 51
    Cinch-Buchsen Pr (rot), Pb (blau), Y (grün) 19

    D
    Datum 46
    devolo Informer 26
    DHCP 45
    dLAN 10
    dLAN TV Sat 1300-HD anschließen 21
    Dolby Digital Tonspur 43
    DVB-S2-Receiver 7

    E
    Ein-/Ausschalter 17, 18
    Entsorgung von Altgeräten 52
    EPG 40
    Erstinbetriebnahme 22

    G
    H
    HDMI 7, 11, 17, 18

    I
    Infrarot-Fernbedienung 20
    Integrierter Videorekorder 10
    IP-Adresse 45
    IR (Infrarot) 15

    K
    Komponentenanschluss 18, 19
    Kompositanschluss 18, 19

    L
    LAN 17
    Lieferumfang 13

    N
    Navigationstasten 15
    Netzteil 21

    S
    S/PDIF 11, 19
    Scart 19
    Sicherheitsanweisungen 49, 52
    Software-Aktualisierung 32
    Sommerzeit 46
    Sprache 43
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 56

    Index
    Stand-by-Betrieb 15
    Statische IP-Adresse 45
    Statusanzeigen 15
    Stromanschluss (12VDC) 18
    S-Video 19

    T
    Technische Daten 51
    Teletext 36
    Timer 42
    Ton 48
    TOSLINK 19
    Transponder 39
    Tuner 39
    TV Format 45
    TV Scart 18

    U
    Uhrzeit 46
    Untertitel 44
    Unverschlüsselte Sender 10
    USB 15

    V
    VCR Scart 17
    Video (gelb) 19

    W
    Winterzeit 46

    Y
    YUV 19
    devolo dLAN TV Sat 1300-HD



  • Page 57






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Devolo dLAN TV Sat 1300-HD wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Devolo dLAN TV Sat 1300-HD in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 1,26 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Devolo dLAN TV Sat 1300-HD

Devolo dLAN TV Sat 1300-HD Installationsanweisung - Deutsch - 2 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info