Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/8
Nächste Seite
CALLTRONIC
Bedienungsanweisung.
Telefonische Fernbedienung
für Eberspächer Standheizgeräte.
22 1000 33 61 01
10.2008
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    CALLTRONIC
    Bedienungsanweisung.

    Telefonische Fernbedienung
    für Eberspächer Standheizgeräte.

    22 1000 33 61 01
    10.2008



  • Page 2

    Inhaltsverzeichnis
    Einleitung
    • Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde .......................................................... 3
    • Anwendung ......................................................................................................... 3
    Bedienung und Einstellung
    • Bedienung mit Festnetz- / Mobiltelefon................................................................ 4
    • Bedienungsfunktionen mit Festnetz- / Mobiltelefon .............................................. 4
    • Programmierung der Calltronic ............................................................................ 5
    • Bedienung mit Taster........................................................................................... 5
    • Betriebszustand Heizgerät................................................................................... 6
    • Notiz ................................................................................................................... 6
    • Hinweis ............................................................................................................... 6
    • Zeichenerklärung ................................................................................................. 6

    2



  • Page 3

    Einleitung
    Sehr geehrte Kundin,
    sehr geehrter Kunde,
    wir bedanken uns für den Kauf der telefonischen Fernbedienung Calltronic.
    Mit diesem Produkt steht Ihnen eine komfortable und innovative Bedienmöglichkeit
    Ihres Eberspächer Standheizgerätes zur
    Verfügung.
    Die vorliegende Betriebsanweisung
    ergänzt die Erläuterungen Ihres einbauenden JE-Servicepartners und fasst
    die Funktionen der Calltronic nochmals
    zusammen.

    Anwendung
    Ihr Eberspächer Standheizgerät ist unter
    Nutzung der DTMF Datenübertragung
    mittels Telefon fernsteuerbar. Als Bedienelemente eignen sich alle Mobil- und
    Festnetztelefone, die das Absenden von
    Multifrequenzwahltönen ermöglichen.
    Wenn Sie Ihre Calltronic anrufen, werden
    Sie durch das Menü geführt und in die
    Lage versetzt, auf einfache Art und Weise
    Ihr im Fahrzeug befindliches Eberspächer
    Standheizgerät zu bedienen.
    Bitte beachten!
    • Vor Inbetriebnahme der Calltronic die
    allgemeine Betriebsanweisung Ihres
    Eberspächer Standheizgerätes und den
    Standort Ihres Fahrzeuges beachten.
    • Bei Wasserheizgeräten ist vor dem Verlassen des Fahrzeuges die Fahrzeugheizung auf „Warm“ zu stellen.
    Das Fahrzeuggebläse ist bei 3-stufigem
    Gebläse auf Stufe 1, bei 4-stufigem Gebläse auf Stufe 2 und bei stufenlosem
    Gebläse auf mindestens 1/3 der Gebläseleistung einzustellen.
    • Um die Entladung der Fahrzeugbatterie zu vermeiden, empfehlen wir die
    Heizdauer entsprechend der Fahrtzeit
    einzustellen.
    Beispiel:
    Bei einer Fahrzeit von ca. 30 Minuten
    (einfache Strecke) sollten Sie die Heizdauer auf 30 Minuten einstellen.
    • Die Calltronic ist werksseitig auf 30 Min.
    Heizdauer eingestellt.
    • Einmalig kann eine Heizdauer von 10 –
    120 Minuten gewählt werden.

    3



  • Page 4

    Bedienung und Einstellung
    Bedienung
    mit Festnetz- / Mobiltelefon
    • Stellen Sie Ihr Festnetz- / Mobiltelefon
    auf Tonwahl (DTMF). Informationen hierüber entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung Ihres Telefons. Bei den
    meisten Mobiltelefonen ist diese Funktion bereits voreingestellt.
    • Von Ihrem Netzanbieter haben Sie
    nach Ihrer Beauftragung eine eigene
    Calltronic-Rufnummer erhalten.
    • Wählen Sie die Telefonnummer Ihrer
    Calltronic. Nach dem Verbindungsaufbau hören Sie die Begrüßung
    «EBERSPÄCHER HEIZGERÄT, HERZLICH WILLKOMMEN», gefolgt von der
    Aufforderung «BITTE GEBEN SIE IHR
    PASSWORT EIN».

    Geben Sie Ihr Passwort (2-stelliger
    Code) ein. Werkseitig ist das Passwort
    auf «00» eingestellt ( 00# ). Bei einer
    korrekten Eingabe erfolgt die Aufzählung der verfügbaren Funktionen in einer
    Endlosschleife bzw. eine Bestätigung
    der gewählten Funktion. Ist Ihre Eingabe
    nicht korrekt bzw. erfolgt keine Eingabe, hören Sie die Meldung «EINGABE
    NICHT KORREKT» und die verfügbaren
    Funktionen werden noch 2-mal wiederholt. Danach wird die Telefonverbindung
    abgebrochen.
    Die vorhandene Menüstruktur passt
    sich automatisch dem jeweils aktuellen
    Gerätezustand an.

    Bedienungsfunktionen im Hauptmenü
    Meine Calltronic-Telefonnummer:
    Funktion

    Drücken Sie die Taste

    Lüften aktivieren

    1
    1
    2

    Heizen / Lüften
    Einschaltdauer verlängern

    2

    Heizen / Lüften
    Verbleibende Einschaltdauer abfragen

    3

    Interne Vorwahluhr
    Aktivieren / deaktivieren

    4

    Aktuelle Uhrzeit abfragen

    5
    0

    Heizen aktivieren
    Heizen / Lüften deaktivieren

    Programmieren (siehe Seite 5)

    4

    Notiz (siehe Seite 6)

    1

    2



  • Page 5

    Bedienung und Einstellung
    Programmierung der Calltronic
    Das Programmiermenü erreichen Sie
    durch Eingabe der 0 im Hauptmenü
    Programmiermenü

    Drücken Sie die Tastenfolge

    Passwort ändern

    1  neues Passwort
    (2 Ziffern) #  neues

    Notiz (siehe Seite 6)
    3

    Heizen
    Einschaltdauer ändern

    2  2 oder 3 Ziffern
    (10 -120 Minuten) #

    3, 4

    Lüften
    Einschaltdauer ändern

    3  2 oder 3 Ziffern
    (10 -120 Minuten) #

    3, 4

    Aktuelle Uhrzeit
    programmieren

    4  2 Ziffern (Յ 23 Stunden)

    3

    Einschaltzeitpunkt Heizen

    5  2 Ziffern (Յ 23 Stunden)

    3

    Einschaltzeitpunkt Lüften

    6  2 Ziffern (Յ 23 Stunden)

    3

    Programmierung beenden

    0

    Passwort wiederholen #

    und 2 Ziffern (Յ 59 Minuten)
    und 2 Ziffern (Յ 59 Minuten)
    und 2 Ziffern (Յ 59 Minuten)

    Bedienung mit Taster
    Im Lieferumfang ist ein Taster enthalten.
    Dieser muss verbaut werden und dient
    zur Bedienung und Anzeige des aktuellen
    Betriebszustandes Ihres Heizgerätes.

    Beim Betätigen des Tasters wird die letzte
    Steuerfunktion wiederholt. Ist das Heizgerät beim Betätigen des Tasters aktiviert,
    wird der laufende Heiz- bzw. Lüftungszyklus beendet.

    Betriebszustand Heizgerät
    LED im Taster
    • leuchtet dauernd
    • blinkt langsam
    • blinkt schnell

    Æ Heizen aktiv
    Æ Lüften aktiv
    Æ während des Tastendrucks

    5



  • Page 6

    Bedienung und Einstellung
    Notiz

    Hinweis

    1

    Schaltet den Heizen bzw. Lüften-Betrieb zum programmierten
    Zeitpunkt für die gewählte Einschaltdauer ein.
    ACHTUNG:
    Die Einschaltung erfolgt nur für einen Heiz- oder Lüftungsvorgang.
    Zur Wiederholung ist eine erneute Aktivierung der Vorwahluhr
    erforderlich.

    2

    Erfolgt innerhalb von 10 Sekunden keine Eingabe, kehrt die
    Calltronic automatisch in das Hauptmenü zurück.

    3

    War die Eingabe nicht korrekt bzw. erfolgt innerhalb von 5 Sekunden keine Eingabe, kehrt die Calltronic mit der Meldung «EINGABE
    NICHT KORREKT» in das Programmiermenü zurück. Die bisherige
    Einstellung bleibt unverändert gespeichert.

    4

    Der eingegebene Minutenwert wird als neue Einschaltdauer des
    Heizen- oder Lüften-Betriebs gespeichert. Werkseitig ist die Heizenbzw. Lüftendauer auf 30 Minuten voreingestellt.

    Zeichenerklärung

    01234
    56789
    
    «xxxxx»

    6

    Telefontasten (siehe Anleitung des Telefons)

    Drücken Sie die Taste(n)
    Ansagetext Calltronic

    #

    „Raute“ Taste

    Յ

    Kleiner bzw. gleich



  • Page 7



  • Page 8

    © J. Eberspächer GmbH & Co. KG
    Änderungen vorbehalten

    Printed in Germany
    J. Eberspächer
    GmbH & Co. KG
    Eberspächerstraße 24
    D-73730 Esslingen
    Telefon 0711 939-00
    Telefax 0711 939-0643
    info@eberspaecher.com

    22 1000 33 61 01 DE

    10.2008

    www.eberspaecher.com






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Eberspacher CALLTRONIC wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Eberspacher CALLTRONIC in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,25 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Eberspacher CALLTRONIC

Eberspacher CALLTRONIC Bedienungsanleitung - Deutsch - 14 seiten

Eberspacher CALLTRONIC Bedienungsanleitung - Deutsch - 20 seiten

Eberspacher CALLTRONIC Bedienungsanleitung - Englisch - 20 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info