Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/56
Nächste Seite
Bedienungsanleitung
Klimagerät
prestige | AC 9
prestige | AC 12
de - DE
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    prestige | AC 9
    prestige | AC 12

    Bedienungsanleitung
    Klimagerät

    de - DE



  • Page 2

    de

    Inhaltsverzeichnis

    2

    Allgemeines
    Allgemeines
    Inhaltsverzeichnis ....................................................................................2
    Informationen zur Bedienungsanleitung..................................................3
    Haftung ....................................................................................................3
    Hinweise in der Bedienungsanleitung .....................................................3
    Sicherheit
    CE-Konformitätserklärung .......................................................................4
    Bestimmungsgemäße Verwendung.........................................................4
    Bestimmungswidrige Verwendung ..........................................................4
    Kinder ......................................................................................................5
    Elektrischer Strom ...................................................................................6
    Im Gefahrenfall ........................................................................................7
    Bei einem Defekt .....................................................................................7
    Versand ...................................................................................................7
    Überblick
    Auspacken / Lieferumfang.......................................................................8
    Teile und Funktionen ...............................................................................9
    Technische Daten ..................................................................................10
    Vor Inbetriebnahme
    Aufstellen ...............................................................................................11
    Abluftschlauch .......................................................................................12
    Instalation des Fensteradapters ............................................................13
    Elektrischer Anschluss...........................................................................13
    Wasserablauföffnungen.........................................................................13
    Fernbedienung
    Batterien einsetzen................................................................................14
    Ein- und Ausschalten.............................................................................14
    Wahl der Ventilatorstufe ........................................................................14
    Wahl der Schwenkfunktion ....................................................................14
    Turbobetrieb ..........................................................................................15
    Zeiteinstellungen ...................................................................................15
    Display-Anzeige.....................................................................................15
    Temperaturwahl .....................................................................................16
    Betriebsarten .........................................................................................16
    Nacht-Funktion ......................................................................................16
    Schwenkfunktion ...................................................................................16
    Inbetriebnahme
    Bedienfeld..............................................................................................17
    Funktionstaste .......................................................................................17
    Einschalten des Gerätes .......................................................................18
    Heizen ...................................................................................................18
    Kühlen ...................................................................................................18
    Entfeuchten ...........................................................................................19
    Ventilator................................................................................................19
    Timer......................................................................................................19
    Reingung und Wartung
    Reinigung ..............................................................................................20
    Reinigung der Luftfilter ..........................................................................20
    Ablassen des Kondenswassers ............................................................20
    Wasserablauf.........................................................................................21
    Aufbewahrung und Transport ................................................................22
    Hilfe bei Störungen
    Service-Hotline ......................................................................................23
    Fehler - mögliche Ursache - Abhilfe ......................................................24
    Entsorgung
    Entsorgung nach Gebrauchsende.........................................................25
    Garantie ................................................................................................26



  • Page 3

    Allgemeines
    Informationen zur
    Bedienungsleitung

    de

    Vielen Dank, dass Sie sich für ein Fakir Klimagerät entschieden haben. Das Gerät wurde entwickelt und hergestellt, um
    Ihnen viele Jahre einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten.
    Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen den sicheren und
    bestmöglichen Umgang mit dem Gerät ermöglichen.

    Lesen Sie diese Bedienungsanleitung vor der ersten Benutzung des Gerätes sorgfältig durch.

    Bewahren Sie die Bedienungsanleitung dauerhaft auf. Falls
    Sie das Gerät an Dritte weiter geben, geben sie auch die Bedienungsanleitung mit.

    Haftung

    Für Schäden, die aufgrund der Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung entstehen, übernehmen wir keine Haftung.

    Wird das Gerät zweckentfremdet, unsachgemäß bedient
    oder nicht fachgerecht repariert und gewartet, kann keine
    Haftung für eventuelle Schäden übernommen werden.

    Hinweise in der
    Bedienungsanleitung

    WARNUNG!
    Kennzeichnet Hinweise, bei deren Nichtbeachtung die Gefahr der Verletzung oder des Todes
    besteht.
    ACHTUNG!
    Kennzeichnet Hinweise auf Gefahren, die Beschädigungen des Gerätes zur Folge haben
    können.



    HINWEIS!
    Hebt Tipps und andere nützliche Informationen in der Bedienungsanleitung hervor.

    3



  • Page 4

    de

    Sicherheit

    CE-Konformitätserklärung

    Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen des
    Produktsicher-heitsgesetzes - ProdSG -,sowie die EURichtlinien
    2014/30/EU “Elektromagnetische Verträglichkeit” ,
    2014/35/EU “Niederspannungsrichtlinie”,
    2001/95/EG „Allgemeine Produktsicherheitsrichtlinie“,
    2011/65/EU „RoHS-Richtlinie” und
    2009/125/EG „Ökodesign-Richtlinie“.
    Das Gerät trägt auf dem Typenschild die CE-Kennzeichnung.

    Bestimmungsgemäße
    Verwendung

    Das
    Klimagerät
    darf
    nur
    im
    Haushalt
    kleineren
    Büroräumen bis maximal 85 m3 (prestige AC 9),
    100 m3 (prestige AC 12) eingesetzt werden.
    Die Kühlleistung wird von Faktoren wie Fenstergröße,
    Sonneneinstrahlung, Isolierung der Räume, etc. beeinflusst.
    Das Gerät ist für eine gewerbliche Nutzung nicht
    geeignet.

    Nur Original Fakir Zubehörteile verwenden.
    Jede weitere Verwendung gilt als nicht
    bestimmungsgemäß und ist untersagt.

    Bestimmungswidrige
    Verwendung

    4

    Die hier aufgeführten Fälle nicht bestimmungsgemäßer Verwendung können zu Fehlfunktionen, Beschädigung des Gerätes oder Verletzungen führen:



  • Page 5

    Sicherheit
    Kinder

    de

    WARNUNG! Kinder
    ● Diese Geräte können von Kindern ab 8 Jahren und darüber und von
    Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen
    Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und/oder Wissen benutzt
    werden, wenn sie beaufsichtigt werden oder bezüglich des sicheren
    Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstanden haben.
    ● Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen.
    ● Reinigung und Benutzer-Wartung dürfen nicht durch Kinder ohne
    Beaufsichtigung durchgeführt werden.
    ● Halten Sie Verpackungsfolien von Kindern fern
    - Erstickungsgefahr!

    ACHTUNG!
    ● Beschädigung des Gerätes durch Regen und Schmutz! Verwenden
    und bewahren Sie das Gerät niemals im Freien auf.
    ● Setzen Sie das Gerät keinen Witterungseinflüssen, keiner Feuchtigkeit
    und keinen Hitzequellen aus.
    ● Keine Finger oder Gegenstände in die Lufteintrittsschlitze Luftaustrittsschlitze stecken.
    ● Luftansaugfilter und Luftaustrittsschlitze nicht durch Handtücher, Kleidungsstücke, Gardinen und dgl. abdecken. Das Ansaugen von Frischluft
    und das Ausblasen von Kaltluft, bzw. Warmluft darf nicht behindert sein.
    ● Gerät nicht legen und keine Gegenstände auf das Gerät stellen.
    ● Den Luftstrom nicht behindern, mindestens 50 cm Freiraum nach allen
    Seiten lassen.
    ● Achtung! Stellen Sie das Gerät nicht neben Wärmequellen. Hitze kann
    das Gerät beschädigen und den Wirkungsgrad vermindern.
    ● Explosionsgefahr! Verwenden Sie das Gerät niemals in der Nähe von
    explosiven oder leicht entzündlichen Stoffen.

    5



  • Page 6

    de

    Elektrischer Strom








    Sicherheit

    ACHTUNG!
    Eine falsche Spannung kann das Gerät zerstören. Betreiben Sie das Gerät nur, wenn die auf dem Typenschild angegebene Spannung mit der
    Spannung in Ihrem Haushalt übereinstimmt.
    Die Steckdose muss über einen 16 A-Sicherungsautomaten abgesichert
    sein.
    Verwenden Sie nur Verlängerungskabel, die für die Leistungsaufnahme
    des Gerätes ausgelegt sind.
    Beim Betrieb des Gerätes muss das Netzkabel vollständig abgewickelt
    werden.
    Bei Betrieb darf das Netzkabel nicht auf dem Gerät liegen.
    Halten Sie das Gerät von Regen und Nässe fern.

    WARNUNG! Stromschlaggefahr!
    ● Fassen Sie den Stecker nie mit nassen Händen an.
    ● Ziehen Sie den Netzstecker nie am Kabel, sondern immer direkt am Stecker aus der Steckdose.
    ● Das Netzkabel darf nicht geknickt, eingeklemmt, über scharfe Kanten
    gezogen oder überfahren werden und nicht mit Hitzequellen in Berührung kommen.
    ● Wenn das Netzkabel dieses Gerätes beschädigt wird, muss es durch
    den Hersteller oder seinen Kundendienst oder eine ähnlich qualifizierte
    Person ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden.
    ● Nehmen Sie das Gerät nicht in Betrieb, wenn das Gehäuse erkennbare
    Schäden aufweist, der Verdacht auf einen Defekt (z.B. nach einem
    Sturz) besteht oder das Netzkabel defekt ist.
    ● Verwenden Sie keine beschädigten Verlängerungskabel.

    Gerät soll möglichst aufrecht transportiert werden. Nach dem Transport mindestens eine
    Stunde Standzeit vor Inbetriebnahme einhalten.
    Halten Sie mindestens 3 Minuten Wartezeit zwischen Aus- und erneutem Einschalten ein.

    6



  • Page 7

    Sicherheit
    Im Gefahrenfall
    Bei einem Defekt

    de

    Ziehen Sie im Gefahrenfall und bei Unfällen sofort den Stecker aus der Steckdose.
    WARNUNG!
    Betreiben Sie niemals ein defektes Gerät oder ein Gerät mit
    einem defekten Netzkabel. Es besteht die Gefahr eines
    elektrischen Schlags.

    Bevor Sie sich an unseren Kundendienst wenden, prüfen
    Sie, ob Sie den Fehler selbst beseitigen können. Siehe Kapitel “Hilfe bei Störungen”.
    Wenn Sie den Fehler nicht selbst beseitigen konnten, wenden Sie sich bitte an unsere:
    Service-Hotline
    01805 325474
    18 Cent / Minute
    aus dem Festnetz der Deutschen Telekom

    WARNUNG!
    Reparaturen und Wartungen dürfen nur von Fachkräften
    (z.B. Fakir-Kundendienst) ausgeführt werden. Dabei dürfen
    nur Original-Fakir-Ersatzteile eingesetzt werden. Nicht
    fachgerecht reparierte und gewartete Geräte stellen eine
    Gefahr für den Benutzer dar.

    Versand

    Vor dem Anruf unbedingt Artikel-Nr. und Geräte-/Modellbezeichnung bereit halten. Diese Angaben finden Sie auf dem
    Typenschild des Gerätes.

    Versenden Sie das Gerät in der Originalverpackung oder einer ähnlich gut ausgepolsterten Verpackung, damit es keinen Schaden nimmt.
    Vor dem Versand oder Transport ist das restliche Kondenswasser aus dem Tank über den Kondenswasser-Ablauf zu
    entleeren und wieder fest zu verschliessen. Gerät nur stehend transportieren / versenden (nicht legen). Warten Sie
    nach dem Transport bzw. vor erneuter Inbetriebnahme des
    Gerätes mindestens eine Stunde ab.

    7



  • Page 8

    Überblick

    de
    Auspacken /
    Lieferumfang

    Klimagerät aus der Verpackung nehmen.

    Bitte überprüfen sie nach dem Auspacken des Gerätes, ob
    folgende Zubehörteile vorhanden sind:
    Teile

    Bezeichnung

    Menge

    Sollten Sie einen Transportschaden bemerken, wenden Sie
    sich umgehend an Ihren Händler.

    8



    HINWEIS!
    Bewahren Sie die Verpackung zur Aufbewahrung und für
    spätere Transporte auf (z.B. für Umzüge, Service).



  • Page 9

    Teile und Funktionen

    Überblick

    de

    9



  • Page 10

    de

    Technische Daten

    Artikel-Nr.:
    Nennspannung
    Nenn-Kühlleistung
    Nenn-Wärmeleistung
    Leistungsaufnahme kühlen
    Leistungsaufnahme heizen
    Leistungsaufnahme gesamt
    Energieeffizienzklasse
    kühlen
    Energieeffizienzklasse
    heizen
    Energieverbrauch kühlen
    Energieverbrauch heizen
    Energieeffizienzgröße
    (COP)
    Energieeffizienzgröße
    (EER)
    Schallleistungspegel
    Kühlmittel / GWP
    Kühlmittelmenge
    Luftvolumenstrom max.
    Entfeuchtung max.
    Ventilatorstufen
    Abluftschlauch ca.
    Maße (H xBxT) ca.
    Gewicht ca.
    geeignet für Raumgröße
    Betriebstemperaturbereich
    Kühlbetrieb
    Heizbetrieb
    Lenkrollen

    Überblick
    prestige I AC 9

    prestige I AC 12

    67 29 006
    220 - 240 V / 50 Hz
    2600 W (9000 BTU/h)
    2600 W (9000 BTU/h)
    1000 W
    870 W
    1200 W
    A

    67 30 006
    220 - 240 V / 50 Hz
    3500 W (12000 BTU/h)
    1300 W (11300 BTU/h
    1340 W
    1100 W
    1600 W
    A

    1,0 kWh/60 min
    0,9 kWh/60 min
    3,0

    1,3 kWh/60 min
    1,1 kWh/60 min
    3,0

    A+

    2,6

    62 dB
    R 410a / 2088
    0,4 kg
    410 m3 / h
    14,4 Liter/Tag
    3
    1,6 m /Æ 150 mm
    795 x 480 x 400 mm
    30 kg
    85 m3

    16 -32° C
    5 - 27°C
    4

    A+

    2,6

    62 dB
    R 410a / 2088
    0,52 kg
    410 m3 / h
    28,8 Liter/Tag
    3
    1,6 m /Æ 150 mm
    795 x 480 x 400 mm
    33 kg
    100 m3
    16 - 32°C
    5 - 27°C
    4

    Der Austritt von Kältemittel trägt zum Klimawandel bei. Kältemittel mit geringerem
    Treibhauspotenzial tragen im Fall eines Austretens weniger zur Erderwärmung bei als
    solche mit höherem Treibhauspotenzial. Dieses Gerät enthält Kältemittel mit einem
    Treibhauspotenzial von 2088. Somit hätte ein Austreten von 1 kg dieses Kältemittels 2088
    Mal größere Auswirkungen auf die Erderwärmung als 1 kg CO2, bezogen auf hundert
    Jahre.
    Keine Arbeiten am Kältekreislauf vornehmen oder das Gerät zerlegen – stets Fachpersonal
    hinzuziehen."

    10



  • Page 11

    Aufstellen

    Vor Inbetriebnahme

    de

    WARNUNG!
    Verwenden Sie niemals ein defektes Gerät.

    Das Klimagerät ist mit seinen vier Lenkrollen leicht zu transportieren und kann somit variabel in den verschiedensten
    Räumen eingesetzt werden.
    Bei der Aufstellung bitte folgendes beachten:

    Die dem Raum entzogene Wärme muss im Kühlbetrieb über
    den Abluftschlauch ins Freie geführt werden. Je nach Aufstellungsort kann dies über einen Fenster-oder Türspalt erfolgen. Die dem Raum entzogene Abluft muss wieder ersetzt
    werden. Normalerweise ist eine natürliche Belüftung der
    durch Tür- und Fensterritzen eindringenden Luft ausreichend.



    HINWEIS!
    Lassen Sie gegebenenfalls die Tür einen Spalt weit offen,
    um vor allem in kleineren Räumen einen evtl. entstehenden
    Unterdruck zu vermeiden.

    Das Klimagerät funktioniert nur dann optimal, wenn die
    Raumverhältnisse seiner Kapazität angepasst sind. Einflussgrößen sind Raumgröße, Sonneneinstrahlung, Isolation, Einrichtung, Raumbelegung usw.

    Wir empfehlen auf jeden Fall entsprechende Vorkehrungen
    (Sonnenschutz, Belüftung usw.) zu treffen, damit bei verglasten Wänden die Sonneneinstrahlung in Grenzen gehalten
    wird.

    Damit die Luftzirkulation an den Gittern auf der Rückseite
    des Gerätes und dem Luftaustrittsgitter vorne nicht behindert wird, sollte ein Mindestabstand von 50 cm zu Wand,
    Fenster, Gardinen und anderen Gegenständen eingehalten
    werden. Die Fläche, auf der das Gerät aufgestellt wird, darf
    gegenüber der Horizontalen nicht mehr als 10 Grad geneigt
    sein.

    Hinweis: Das Klimagerät darf nicht in Feuchträumen, z.B.
    Waschküchen, etc. eingesetzt werden.

    11



  • Page 12

    de
    Abluftschlauch

    Vor Inbetriebnahme
    1. Befestigen Sie ein Ende des Schlauchs mit dem
    Adapter am Abluftanschluss des mobilen Klimageräts.
    Stecken Sie ihn auf das Gerät auf und drehen sie ihn
    nach rechts. Drücken Sie den Schlauch nach unten, um
    zu kontrollieren, dass er sicher befestigt ist.

    2. Verbinden Sie das andere Ende des Schlauchs mit dem
    Wandabluftadapter.
    3. Befestigen Sie die Adaptereinheit in einem Fenster in der
    Nähe.
    Der Schlauch kann auf eine Länge von minimal 450 mm zusammengedrückt und auf maximal 1800 mm ausgezogen
    werden. Die Länge sollte so kurz wie möglich gehalten werden. Wenn der Schlauch zu stark gestreckt oder gebogen
    wird, beeinträchtigt dies die Kühlleistung.



    HINWEIS!
    Den Abluftschlauch zwischen Klimagerät und Fenster, Balkontür oder Wanddurchführung ohne Knick verlegen.
    (siehe Abbildungen)

    Um einen optimalen Wirkungsgrad zu erreichen, sollten alle
    weiteren Türen und Fenster möglichst geschlossen bleiben.

    12



  • Page 13

    Vor Inbetriebnahme
    Installation des
    Fensteradapters

    de

    Der Fensteradapter ist so konstruiert, dass er in die meisten
    horizontal oder vertikal öffnenden Fenster passt. Bei bestimmten Fenstertypen kann es jedoch erforderlich werden,
    die Installation entsprechend anzupassen. Zur minimalen
    bzw. maximalen Fensteröffnung beachten Sie bitte Abb. A
    und Abb. B.

    Hinweis: Schraube und Mutter dienen dazu, den Adapter zu
    fixieren. (Abb. C)



    WICHTIGER HINWEIS!

    Für eine “stationäre” Aufstellung kann der Abluftschlauch
    des Klimagerätes auch an eine vorher fachmännisch installierte Wand- bzw. Fensterdurchführung (in Baufachmärkten
    erhältlich) angeschlossen werden. Mit dieser Abluftkonstruktion erreichen Sie die besten klimatischen Ergebnisse
    bei der Kühlfunktion.

    Elektrischer Anschluss

    Wassersablauföffnung
    und Filter

    Das Anschlusskabel befindet sich auf der Rückseite des Gerätes und muss vor dem Einschalten vollständig abgewickelt
    werden.

    Der Anschluss darf nur an eine geerdete Steckdose mit 220240 V / 50 Hz erfolgen.

    ACHTUNG!
    Bitte achten Sie darauf, daß alle Filter vorhanden sind und
    der Verschluss-Stopfen am Wasserablauf richtig eingesetzt
    ist und abdichtet. Das Gerät darf nicht ohne diesen benutzt
    werden. Austretendes Wasser könnte sonst den Fußboden
    oder Teppich beschädigen

    13



  • Page 14

    Fernbedienung

    de

    1. Schieben Sie die Abdeckung in Pfeilrichtung.
    2. Setzen Sie Batterien mit der richtigen Polarität (+ und -)
    ein. Beim Austausch der Batterien verfahren Sie ebenso
    3. Setzen Sie die Abdeckung wieder auf.

    Batterien einsetzen

    Modus
    Raumtemperatur, Timer, etc.
    Lüftergeschwindigkeit

    7

    1
    8
    9
    3

    4

    2
    6
    5

    Ein-und Ausschalten
    Wahl der Ventilatorstufe
    Wahl der Schwenkfunktionen

    14

    1. „ON/OFF“. Mit dieser Taste schalten Sie das Klimagerät
    ein bzw. aus.

    2. „SPEED“ Mit dieser Taste wählen Sie die Ventilatorstufe
    mit den folgenden Einstellungen:
    Low
    Mid
    High
    Auto
    3. „SWING“. Wenn diese Taste gedrückt wird, bewegen
    sich automatisch die vertikalen Lamellen zur Lenkung der
    austretenden Luft. Wenn die gewünschte horizontale Richtung erreicht ist, drücken Sie die Taste nochmals, um die
    vertikalen Lamellen in der gewünschten Stellung anzuhalten.



  • Page 15

    Fernbedienung
    Turbobetrieb

    Zeiteinstellungen

    Display-Anzeige

    de

    4. „TURBO“. Mit dieser Taste können die Ventilatorstufen
    im Kühl- oder Heizbetrieb erhöht werden, um die höchste
    Kühl- oder Heizwirkung zu erreichen. Im Display erscheint
    die Meldung „TURBO“.
    Hinweis: Die Turbo-Funktion ist im Entfeuchtungs-und Ventilator-Modus nicht verfügbar.

    5. „TIMER“.
    Einstellen der Einschaltzeit für den Timerbetrieb:
    a. Drücken Sie bei ausgeschalteter Fernbedienung die Taste „TIMER“. Im Display erscheint „TIMER ON“ und die eingestellte Zeit. Der Einstellbereich reicht von 0,5 bis 24 Stunden.
    b. Mit den Tasten „▲“ oder „▼“ können Sie die Zeit einstellen. Der Wert erhöht bzw. verringert sich um 0,5 Stunden,
    bis ein Wert von 10 Stunden erreicht ist, danach um jeweils
    1 Stunde.
    c. Drücken Sie nochmals die Taste „TIMER“, um das Einschalten durch den Timer zu aktivieren.
    d. Sie müssen dann noch weitere Funktion einstellen, um
    den Zustand zu bestimmen, in dem das Klimagerät einschaltet (Betriebsart, Temperatur, Schwenken, Lüfterdrehzahl usw.). Das LC-Display zeigt alle Ihre Einstellungen an.
    Wenn die über den Timer gewählte Zeit erreicht ist, schaltet
    sich das Gerät automatisch mit den von Ihnen gewählten
    Einstellungen ein.
    Einstellen der Ausschaltzeit für den Timerbetrieb:
    a. Drücken Sie bei eingeschalteter Fernbedienung die Taste
    „TIMER“. Im Display erscheint „TIMER OFF“ und die eingestellte Zeit. Der Einstellbereich reicht von 0,5 bis 24 Stunden.
    b. Mit den Tasten „▲“ oder „▼“ können Sie die Zeit einstellen. Der Wert erhöht bzw. verringert sich um 0,5 Stunden,
    bis ein Wert von 10 Stunden erreicht ist, danach um jeweils
    1 Stunde.
    c. Drücken Sie nochmals die Taste „TIMER“, um das Ausschalten durch den Timer zu aktivieren.
    6. „DISPLAY“.
    Mit dieser Taste können Sie das LC-Display ein- bzw. ausschalten.

    15



  • Page 16

    de

    Temperaturwahl

    Betriebsarten

    Nacht-Funktion

    Fernbedienung
    7. Tasten„▲“ und „▼“
    Mit diesen Tasten können Sie die Temperatur im Bereich
    von 16 °C bis 32 °C einstellen. Die Anzeige im Display ändert sich entsprechend.
    8. „MODE“
    Mit dieser Taste wählen Sie die gewünschte Betriebsart.
    Die Auswahl wird im Display angezeigt.
    AUTO COOL DRY
    HEAT FAN
    AUTO
    9. „SLEEP“

    a. Nach Drücken der Taste SLEEP blinkt die Anzeige
    SLEEP am Gerät.

    b. Nach der Auswahl des Sleep-Modus wird die eingestellte
    Temperatur im Kühlbetrieb nach einer Stunde um 1 °C und
    nach einer weiteren Stunde nochmals um 1 °C erhöht.
    c. Nach der Auswahl des Sleep-Modus wird die eingestellte
    Temperatur im Heizbetrieb nach einer Stunde um 2 °C und
    nach einer weiteren Stunde nochmals um 2 °C verringert.
    d. Das Klimagerät läuft im Sleep-Modus 7 Stunden lang
    und schaltet dann automatisch ab.

    Hinweis: Der Sleep-Modus kann durch Drücken der Taste
    MODE oder ON/OFF an der Fernbedienung beendet werden.

    16



  • Page 17

    Inbetriebnahme

    Bedienfeld

    de

    HIGH - hohe Ventilatorstufe

    MID - mittlere Ventilatorstufe

    LOW - niedrige Ventilatorstufe
    COOL - Kühlfunktion

    DRY - Entfeuchtungsfunktion
    HEAT - Heizfunktion
    FAN - Ventilator

    TIMER - Timer-Funktion

    SLEEP - Sleep-Funktion
    Funktionstasten

    SWING - Schwenkfunktion

    1. Drücken Sie diese Taste, um das Gerät einzuschalten.
    2. Drücken Sie diese Taste um eine höhere oder niedrigere Raumperatur zu wählen.

    3. Durch mehrmaliges Drücken dieser Taste können Sie in
    der angegebenen Reihenfolge zwischen den Betriebsarten Kühlen (COOL), Entfeuchten (DRY), Heizen (HEAT)
    und Lüften (FAN) umschalten.

    4. Diese Taste schaltet die Ventilatorstufen in der Reihenfolge Niedrig (LOW), Mittel (MID) und Hoch (HIGH) und anschließend wieder (LOW) um.

    17



  • Page 18

    de

    Inbetriebnahme



    HINWEIS!

    1. Die Funktionen Timer, Sleep und Schwenken, sowie der
    Automatikbetrieb und die automatische Einstellung der Ventilatorstufen können nur über die Fernbedienung und nicht
    am Gerät selbst ausgewählt werden.
    2. Die übrigen Funktionen sind sowohl am Bedienfeld als
    auch über die Fernbedienung zugänglich.
    Einschalten des Gerätes

    1. Wählen Sie einen geeigneten Aufstellungsort und achten
    Sie darauf, dass sich in der Nähe eine Steckdose befindet.
    2. Installieren Sie den flexiblen Abluftschlauch und den einstellbaren Fensteradapter.

    3. Verbinden Sie das Gerät mit einer vorschriftsgemäß installierten Steckdose.
    4. Schalten Sie das Gerät ein.
    Heizen

    1. Drücken Sie die Taste zur Betriebsartenauswahl so oft,
    bis die Anzeige des Heizbetriebs leuchtet.
    2. Stellen Sie mit den Tasten „+“ und „-“ die gewünschte
    Temperatur ein.
    3. Wählen Sie mit der Taste FAN die Ventilatorstufen.

    4. Drücken Sie die Taste EIN/AUS, um das Gerät ein- bzw.
    auszuschalten.

    Kühlen

    1. Drücken Sie die Taste zur Betriebsartenauswahl so oft,
    bis die Anzeige des Kühlbetriebs leuchtet.

    2. Stellen Sie mit den Tasten „+“ und „-“ die gewünschte
    Temperatur ein.
    3. Wählen Sie mit der Taste FAN die Ventilatorstufe.

    4. Drücken Sie die Taste EIN/AUS, um das Gerät ein- bzw.
    auszuschalten.

    18



  • Page 19

    Inbetriebnahme



    de

    HINWEIS!
    Richten Sie die Kaltluft nicht längere Zeit auf Ihren Körper.
    Dies ist ungesund und kann zu Gesundheitsbeschwerden
    führen.

    Entfeuchten

    1. Drücken Sie die Taste zur Betriebsartenauswahl so oft,
    bis die Anzeige des Entfeuchterbetriebs leuchtet.

    2. In dieser Funktion arbeitet der Ventilator mit einer festen
    Drehzahl.
    3. Schließen Sie für eine optimale Entfeuchtung Fenster
    und Türen.

    4. Drücken Sie die Taste EIN/AUS, um das Gerät ein- bzw.
    auszuschalten.
    Ventilator

    1. Drücken Sie die Taste zur Betriebsartenauswahl so oft,
    bis die Ventilatoranzeige leuchtet.

    2. Wählen Sie mit der Ventilatortaste die gewünschte Stufe.

    3. Drücken Sie die Taste EIN/AUS, um das Gerät ein- bzw.
    auszuschalten.
    Timer

    1. Drücken Sie die TIMER-Taste.

    2. Stellen Sie mit den Tasten „+“ und „-“ die gewünschte Zeit
    ein.
    Hinweis:

    „Timer aus“ ist nur bei laufendem Gerät wirksam.

    „Timer ein“ ist nur bei ausgeschaltetem Gerät wirksam.



    HINWEIS!
    Der Kompressor schaltet sich bei Erreichen der eingestellten Soll-Raumtemperatur automatisch ab und nach Ansteigen der Raumtemperatur wieder ein.
    Die Elektronik des Klimagerätes ist so programmiert, dass
    eine Beschädigung des Kühlkompressors vermieden wird.
    Dadurch läuft dieser nach dem Schalten bzw. nach einer
    Unterbrechung erst mit einer Verzögerung von ca. 3 Minuten wieder an.

    19



  • Page 20

    de

    Reinigen

    Reinigung der Luftfilter

    Reinigung und Wartung
    ACHTUNG!
    Vor Wartungs- und Reinigungsarbeiten grundsätzlich den
    Netzstecker aus der Steckdose ziehen.

    Reinigen Sie das Gehäuse mit einem feuchten Tuch und reiben Sie mit einem trockenem Tuch nach. Benutzen Sie nie
    Benzin oder andere Lösungsmittel zum Reinigen. Lack und
    Kunststoffteile könnten beschädigt werden.

    Die Luftfilter halten viele in der Luft enthaltene Unreinheiten
    (Staub, etc.) zurück. Sind sie verschmutzt, kann die Luft
    nicht mehr genügend umgewälzt werden und das Klimagerät arbeitet nicht mehr mit voller Leistung.
    Deshalb ist auch aus hygienischen Gründen eine regelmäßige (mindestens wöchentliche) Reinigung notwendig.

    • Schalten Sie das Gerät aus und trennen Sie es von der
    Spannungsversorgung.
    • Ziehen Sie die Filtergitter (Rückseite des Klimagerätes)
    heraus und nehmen Sie die Filter aus den Filtergittern.
    • Entfernen Sie den in den Luftfiltern angesammelten
    Staub. Am besten mit einem Staubsauger. Sollten die Filter besonders verschmutzt sein, können diese in warmer
    Seifenlauge gereinigt, mit klarem Wasser nachgespült
    und vollständig getrocknet wieder eingesetzt werden.
    • Befestigen Sie dabei die Luftfilter an den Haken auf der
    Innenseite der Filtergitter. Setzen Sie die Filtergitter wieder in das Gerät ein.

    Ablassen des
    Kondenswassers

    Wenn der eingebaute Wasserbehälter voll ist, erscheint
    auf dem LED-Display „P1“. Schalten Sie das Gerät aus
    und ziehen Sie den Netzstecker. Bewegen Sie das Gerät vorsichtig zu einem Abfluss oder stellen Sie ein Gefäß darunter. Ziehen Sie den Stopfen heraus. Das Wasser läuft in das Gefäß oder Abfluss. Setzen Sie den
    Stopfen wieder ein, schalten das Gerät ein und warten
    bis die Anzeige „P1“ erlischt.

    Hinweis: Versichern Sie sich, dass der Stopfen fest sitzt
    und gut abdichtet, bevor Sie das Gerät wieder in Betrieb
    nehmen.

    20



  • Page 21

    Permanenter
    Wasserablauf

    Reinigung und Wartung

    de

    Für eine permanente Entwässerung, entfernen Sie den unteren Verschlussstopfen an der Rückseite des Gerätes.
    Befestigen Sie den Ablaufschlauch an der Ablauföffnung.
    Legen Sie das andere Ende des Schlauches in einen Abfluss, oder ähnlichem.
    Achten Sie darauf, dass der Ablaufschlauch sicher befestigt
    ist und keine Leckstellen aufweist. Ebenso darf der Ablaufschlauch keine Knicke aufweisen, weil sonst der einwandfreie Wasserablauf nicht gewährleistet wird.
    Versichern Sie sich, dass der Schlauch nach unten verlegt
    ist, damit das Wasser ungehindert abfließen kann.
    HINWEIS!
    Dieses Gerät hat eine Verdunsterfunktion, die bewirkt, dass
    der Wasserbehälter seltener geleert werden muss.
    Falls das Gerät korrekt belüftet wird, wird das Wasser im
    Kühlbetrieb zur Kühlung der Kondensatorschlange verwendet und das überschüssige Wasser verdunstet. Verwenden
    Sie den kontinuierlichen Ablauf nicht, wenn das Gerät mit
    dieser Verdunsterfunktion betrieben werden soll.

    Wenn das Gerät im Kühlbetrieb mit der Verdunsterfunktion
    betrieben wird, kann sich der Behälter im Inneren bei hoher
    Luftfeuchtigkeit oder unzureichender Luftzufuhr zum Gerät
    dennoch schneller als erwartet füllen. Wir empfehlen in einem solchen Fall, das Gerät über den unteren Anschluss zu
    entleeren.

    21



  • Page 22

    de

    Aufbewahrung und
    Transport

    Reinigung und Wartung
    Vor längeren Stillstandzeiten (z.B. Urlaub) und vor einem
    Versand oder Transport beachten Sie bitte folgende Punkte:

    • Ziehen Sie den Netzstecker und wickeln Sie die Anschlussleitung auf.
    • Reinigen Sie die Luftfilter und entleeren Sie das Kondenswasser vollständig.
    • Schieben Sie den Abluftschlauch zusammen.
    • Decken Sie das Gerät staubsicher ab und lagern es in einem trockenem Raum.

    ACHTUNG!

    Vor dem Versand oder Transport ist das restliche Kondenswasser aus dem Tank über den Kondenswasser-Ablauf zu entleeren und wieder fest zu verschliessen. Gerät
    nur stehend transportieren / versenden (nicht legen). Warten Sie nach dem Transport bzw. vor erneuter Inbetriebnahme des Gerätes mindestens eine Stunde ab.

    22



  • Page 23

    Service-Hotline

    Hilfe bei Störungen

    de

    Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
    unsere Produkte unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle. Sollte dieses Gerät trotzdem nicht einwandfrei funktionieren, bedauern wir dies sehr. Bevor Sie sich an unseren Kundendienst wenden, prüfen Sie, ob Sie den Fehler selbst beseitigen können.
    WARNUNG!
    Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie mit der Fehlersuche beginnen. So verhindern Sie, dass das Gerät versehentlich eingeschaltet wird.



    HINWEIS!

    Wenn Sie einen Fehler nicht selbst beseitigen können
    oder im Falle einer geplanten Rücksendung, wenden Sie
    sich bitte im voraus an unsere Servicehotline:

    Service-Hotline
    01805 325474

    18 Cent / Minute
    aus dem Festnetz der deutschen Telekom

    Vor dem Anruf unbedingt

    Geräte / Modellbezeichnung mit 7-stelliger Art.-Nr.
    z.B 67 29 006 und Fertigungsdatum 2015-12

    (Diese Angaben finden Sie auf dem Typenschild des Gerätes.)
    oder die 7-stellige Ersatzteil-Nummer bereit halten.
    ACHTUNG!

    Reparaturen und Wartungen dürfen nur von Fachkräften
    (z.B. Fakir-Kundendienst) ausgeführt werden. Dabei dürfen nur Original-Fakir-Ersatzteile verwendet werden. Nicht
    fachgerecht reparierte und gewartete Geräte stellen eine
    Gefahr für den Benutzer dar.

    23



  • Page 24

    de
    Fehler

    Gerät läuft nicht.

    Hilfe bei Störungen
    mögliche Ursache

    Stecker ist nicht eingesteckt.
    Gerät ist nicht eingeschaltet.
    Steckdose führt keinen Strom.
    Einschalt-Timer ist gesetzt.
    Stromkabel ist beschädigt.
    Das Gerät ist vor weniger als
    3 Minuten ausgeschaltet worden.
    Die Raumtemeperatur liegt
    unter der eingestellten Temperatur

    Abhilfe

    Stecker einstecken.
    Gerät einschalten.
    Andere Steckdose verwenden.
    Timer ausschalten.
    Gerät zur Reparatur bringen.
    3 Minuten warten
    Temperatureinstellung ändern

    Gerät funktioniert nur kur- Abluftschlauch ist geknickt
    ze Zeit
    oder verstopft.
    Luftfilter sind verstopft.
    Schwimmer schaltet Gerät ab

    Knickstelle bzw. Verstopfung
    beseitigen.
    Luftfilter reinigen.
    Kondenswasser entleeren.

    Fehler „P1“ im Display
    des Gerätes

    Enleeren des Kondenswasserbehälters.
    Siehe „Reinigung und Wartung“ - „Ablassen des
    Kondenswassers“

    Kühlt nicht genügend

    24

    Fenster oder Türen offen.
    Im Raum gibt es eine Wärmequelle (Heizkörper etc.)
    Soll-Temperatur zu hoch eingestellt.
    Luftfilter verstopft.
    Kondenswasserbehälter voll.

    Fenster oder Türen schließen.
    Wärmequelle ausschalten
    oder beseitigen.
    Soll-Temperatur niedriger einstellen.
    Luftfilter reinigen.



  • Page 25

    Entsorgung

    de

    Wenn das Gebrauchsende des Gerätes erreicht ist, insbesondere
    wenn Funktionsstörungen auftreten, machen Sie das ausgediente
    Gerät unbrauchbar, indem Sie den Netzstecker aus der Steckdose
    ziehen und das Netzkabel durchtrennen.

    Entsorgung nach
    Gebrauchsende

    Entsorgen Sie das Gerät entsprechend der in Ihrem Land geltenden
    Umweltvorschriften. Elektrische Abfälle dürfen nicht zusammen mit
    Haushaltsabfällen entsorgt werden. Geben Sie das ausgediente
    Gerät bei einer zentralen Sammelstelle ab. Die Verpackung des Gerätes besteht aus recyclingfähigen Materialien. Geben Sie diese
    sortenrein in die dafür vorgesehenen Sammelbehälter, damit sie der
    Wiederverwertung zugeführt werden können.
    Wenden Sie sich für Ratschläge zum Recycling an Ihre Kommunalbehörde oder Ihren Händler.

    Wichtig: Akkus und Batterien immer getrennt entsorgen. Geben Sie
    Akkus und Batterien in den örtlichen Batteriesammelstellen ab.
    Ausgediente elektrische und elektronische Geräte sowie Batterien
    und Akkumulatoren (Akkus) enthalten schädliche Stoffe, die aber
    vorher für Funktion und Sicherheit der Geräte notwendig gewesen
    sind.
    Geben Sie das ausgediente Gerät, Batterien und Akkus auf keinen
    Fall in den Restmüll!
    Im Restmüll oder bei falschem Umgang mit ihnen sind diese Stoffe
    für die menschliche Gesundheit und die Umwelt schädlich.
    Ausgediente elektrische und elektronische Geräte sowie Batterien
    und Akkumulatoren (Akkus) enthalten oft noch wertvolle Materialien.
    Batterien und Akkus müssen gesondert entsorgt werden!

    Nutzen Sie die in Ihrem Wohnort eingerichtete Sammelstelle zur
    Rückgabe und Verwertung von elektrischen und elektronischen
    Altgeräten sowie zur Rückgabe und Verwertung von Batterien und
    Akkus.
    Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der Richtlinie 2012/19/EU WEEE-Richtlinie Kompressor-Öle nach folgender Tabelle
    Handelsmarke

    Kühlmittel

    Bezeichnung des Öls

    Highly
    Meizhi

    R22
    R410A

    DIAMOND MS-56 oder NM56EP oder gleichwertig
    ESTER OIL Vg68

    Highly

    Meizhi
    Rechi

    R410A
    R22

    R410A

    αβHES-H oder gleichwertig

    SUNISO 4DSD oder NM56EP oder gleichwertig
    NMOC Ze-Gles RB68EP oder gleichwertig

    25



  • Page 26

    de

    Garantie

    Für dieses Gerät leisten wir Garantie gemäß nachstehenden Bedingungen:
    1 Der Käufer / die Käuferin hat seinen / ihren allgemeinen Wohnsitz / Firmensitz in der EU
    und das Gerät ist bei einem Fachhändler mit Sitz in Deutschland gekauft worden.
    2 Wir verpflichten uns, das Gerät bei für Sie kostenfreier Einsendung an uns kostenlos in
    Stand zu setzen, wenn es infolge Material- oder Montagefehler innerhalb von 24 Monaten (bei gewerblicher Nutzung sowie bei Verwendung zu selbständig beruflichen Zwecken innerhalb von 12 Monaten) schadhaft / mangelhaft und uns innerhalb der Garantiefrist gemeldet wurde.
    Voraussetzung für unsere Garantiepflicht ist stets eine sachgemäße Behandlung des
    Gerätes. Die Garantiefristen beginnen mit dem Kaufdatum.

    3 Teile, die einer natürlichen Abnützung unterliegen (z.B. Antriebsriemen, Akkus, Batterien,
    Bürsten, Filter), fallen nicht unter die Garantie.
    4 Der Garantieanspruch erlischt, wenn Eingriffe oder Reparaturen von Personen vorgenommen werden, die hierzu von uns nicht autorisiert sind. Ferner dürfen weder fremde Ersatz- oder Zubehörteile eingebaut werden.

    5 Die Garantieleistung besteht vorzugsweise in der Instandsetzung bzw. im Austausch der
    defekten Teile. Reparaturen am Aufstellungsort können nur für stationär betriebene Großgeräte verlangt werden.
    Zum Nachweis der Garantieansprüche ist die Rechnung oder Kassenquittung des Händlers mit Kaufdatum beizufügen.

    6 Sofern eine Reparatur erfolglos war und der Schaden bzw. Mangel auch nach einer Nachbesserung nicht beseitigt werden kann, wird das Gerät durch ein gleichwertiges ersetzt. Ist
    weder eine Reparatur noch ein Ersatz möglich, besteht das Recht auf Rückgabe des Gerätes und Erstattung des Kaufpreises. Im Falle eines Umtauschs oder Erstattung des
    Kaufpreises kann für die Zeit des Gebrauchs ein Nutzungsentgelt geltend gemacht werden.

    7 Garantieleistungen bewirken keine Verlängerung der Garantiefrist und setzen auch keine
    neue Garantiefrist in Gang. Die Garantiefrist für eingebaute Ersatzteile endet mit der Garantiefrist für das ganze Gerät.
    8 Die vertraglichen bzw. gesetzlichen Regelungen zur Mangelbeseitigung bleiben von den
    Garantiebestimmungen unberührt.

    Gültig ab 1. Juni 2014

    26



  • Page 27

    Notizen

    de

    27



  • Page 28

    Fakir Hausgeräte GmbH
    Industriestraße 6
    D-71665 Vaihingen/Enz
    Postfach 1480
    D-71657 Vaihingen/Enz
    Tel.: +49 7042/912-0
    Fax: +49 7042/912-360
    www.fakir.de
    info@fakir.de

    © 2018 Fakir Hausgeräte GmbH
    Änderungen vorbehalten
    67 29 994 9811 de



  • Page 29

    prestige | AC 9
    prestige | AC 12

    Operating Instructions
    Air Conditioner

    en - US



  • Page 30

    en

    Contents

    2

    General
    General
    Contents ..................................................................................................2
    Informationen about the operating instructions .......................................3
    Liability.....................................................................................................3
    Notices in the operating instructions .......................................................3
    Safety
    CE-Declaration of Conformity..................................................................4
    Intended use............................................................................................4
    Unauthorized use ....................................................................................4
    Children ...................................................................................................5
    Electric current.........................................................................................6
    In case of danger.....................................................................................7
    In case of defects ....................................................................................7
    Dispatch...................................................................................................7
    Overview
    Unpacking / Scope of delivery.................................................................8
    Parts and functions..................................................................................9
    Technical data........................................................................................10
    Before use
    Positioning .............................................................................................11
    Exhaust hose.........................................................................................12
    Window kit installation ...........................................................................13
    Electrical connection..............................................................................13
    Drain outlet and filters ...........................................................................13
    Remote control
    Install batteries ......................................................................................14
    ON/OFF switch ......................................................................................14
    Selection of fan speed...........................................................................14
    Selection of swing mode .......................................................................14
    Selection of turbo mode ........................................................................15
    Timer mode ...........................................................................................15
    Display...................................................................................................15
    Selection of temperature .......................................................................16
    Mode......................................................................................................16
    Sleep mode ...........................................................................................16
    Swing mode...........................................................................................16
    Operation
    Control panel .........................................................................................17
    Function button......................................................................................17
    Starting the appliance............................................................................18
    Heating operation mode ........................................................................18
    Cooling operation mode ........................................................................18
    Drying operation mode ..........................................................................19
    Ventilation operation mode....................................................................19
    Timer operation .....................................................................................19
    Cleaning and maintenance
    Cleaning ................................................................................................20
    Cleaning the air filters............................................................................20
    Drain outlet ............................................................................................20
    Water drainage ......................................................................................21
    Storage and transport............................................................................22
    Troubleshooting
    Service-Hotline ......................................................................................23
    Fault - possible causes - solution..........................................................24
    Dispopasl
    Disposal end of service life ...................................................................25
    Warranty ...............................................................................................26



  • Page 31

    General
    Information about the
    operating instructions

    en

    Thank you for choosing a Fakir Air Conditioner. It was designed and constructed for many years of trouble-free operation.
    These operating instructions are intended to enable the safe
    and proper handling and operation of the appliance.
    Read these operating instructions carefully before using the
    appliance for the first time.

    Liability

    Keep the operating instructions in a safe place. Include
    these operating instructions when passing the appliance on
    to another user.

    We will accept no liability for damage resulting from
    failure to comply with the operating instructions.
    We cannot assume any liability for damage resulting from
    use other than as intended, or from incorrect operation or
    unauthorized repairs or maintenance.

    Notices in the
    operating instructions

    WARNING!
    Indicates notices which, if ignored, can result in
    risk of injury or death.

    ATTENTION!
    Indicates notices of risks that can result in damage to the appliance.



    NOTICE!

    Emphasizes tips and other useful information in the operating instructions.

    3



  • Page 32

    en

    Safety

    CE Declaration of
    Conformity

    This
    appliance
    fulfils
    the
    requirements
    of
    the
    Appliance and Product Safety Law ProdSG and the
    EU Directives
    2014/30/EC “Electromagnetic Compatibility”,
    2014/35/EC “Low-Voltage Directive”,
    2001/95/EC “General product safety”,
    2011/65/EC “RoHS-Directive”,
    2009/195/EC „Eco Design Directive“.
    The appliance bears the CE mark on the rating plate.

    Intended use

    This Air Conditioner may only be used for houshold or small
    offices with max. 85 cm3 (prestige AC 9) and 100 cm3
    (prestige AC 12). The cooling capacity is influenced by
    factors such as window size, solar radiation, insulation of
    the rooms, etc.
    The cooling fan is not suitable for commercial use.
    Use only original Fakir filters and accessories

    Any other use is considered unauthorized and is
    prohibited.
    Unauthorized use

    4

    The examples of unauthorized use listed here can result in
    malfunctions, damage to the appliance or personal injury.



  • Page 33

    Safety

    en

    Children

    WARNING! Children
    ● These appliances can be used by children aged 8 and above and
    by persons with limited physical, sensory or mental capacities or by persons lacking in experience and / or knowledge, if they are supervised or
    have been instructed in the safe use of the appliance and the resulting
    dangers.
    ● Children must never play with the appliance.
    ● Cleaning and user maintenance may be performed by children only
    under supervision.
    ● Keep plastic packaging foils away from children.
    - danger of suffocation!
    ATTENTION!

    ● Damage to appliance from rain and dirt! Never use or store the appliance outdoors.
    ● Setzen Sie das Gerät keinen Witterungseinflüssen, keiner Feuchtigkeit
    und keinen Hitzequellen aus.
    ● Don´t put a finger, a rod or other objects into the air outlets or inlets.
    ● Do not cover air intake and air outlet slots with towels, garments, curtains
    and similar parts. The intake of fresh air and that blowing out cold air or
    hot air must not be obstructed.
    ● Do not put anything on the appliance and do not lay the appliance down.
    ● Do not obstruct the air flow and keep a minimum clearence of 50 cm on
    all sides.
    ● Attention! Do not install the appliance near heat sources. Heat can damage the appliance and reduce the efficiency.
    ● Danger of explosion! Never use the appliance in the vicinity of explosive
    or flammable materials.

    5



  • Page 34

    en

    Safety

    Electric current















    ATTENTION!
    Incorrect voltage can destroy the appliance. Operate the appliance only
    if the voltage specified on the rating plate corresponds to the voltage in
    your household.
    The socket must be protected with a 16 A automatic circuit breaker.
    Use only extension cords designed for the power input of the appliance.
    When operating the appliance, unwind the power cord completely.
    The power cord must not lie on top of the appliance during operation.
    Never immerse the appliance in water or other liquids and protect it
    from rain and moisture.
    WARNING! Danger of electric shock!
    Never touch the plug with wet hands.
    When unplugging the appliance, always pull directly on the plug and never on the power cord.
    Do not kink, pinch or run over the power cord and do not expose it to heat sources.
    If the power cord of this appliance is damaged, it must be replaced by the
    manufacturer or the manufacturer’s customer service department or a
    person with similar qualifications to prevent any hazards.
    Do not put the appliance in operation if you detect any
    visible damage on the housing, if the power cord is defective or if you suspect a defect (e.g. after a fall).
    Do not use any damaged extension cords.

    The appliance must be tranported in upright position. Wait one hour before start the appliance.Keep a minimum of 3 minutes waiting time between switch off the appliance and turn it on
    again.

    6



  • Page 35

    Safety
    In case of danger
    In case of defects

    en

    In dangerous situations, immediately pull the plug out of the
    socket.
    WARNING!
    Never operate a defective appliance or an appliance with a
    defective power cord. There is a danger of electric shock.

    Before contacting the authorized Fakir/nilco service center,
    check to see if you can eliminate the problem yourself with
    the help of the operating instructions.
    > See chapter “Troubleshooting”.

    Notice
    If you were not able to eliminate a problem yourself, please
    contact an authorized Fakir  service center or a trained technician in your country.

    Service Hotline
    01805 325474

    18 cents / minute within Germany
    from the wire-line network of the Deutsche Telekom.
    WARNING!
    Repairs and maintenance may be carried out only by
    trained specialists (e.g. an authorized Fakir  service center).
    Only Fakir original replacement parts may be used. Unauthorized repairs and maintenance pose a danger for the
    user.

    Fakir maintain a close service network for your convenience.
    For a current list of service partners, please visit:
    www.fakir.de/Vertragswerkstätten
    These websites provide contact forms and service request
    forms, as well as the terms and conditions for service.

    Before calling, have the article no. and appliance / model
    name at hand. This information can be found on the rating
    plate of the appliance.

    Dispatch

    Send the appliance in the original package or a similar,
    well-padded package to prevent damage to the appliance.

    7



  • Page 36

    Overview

    en
    Unpacking / Scope of
    delivery

    Unpack the Air Conditioner and check the contents for
    completeness.

    If you detect damage from transport, contact your retail
    dealer immediately


    8

    NOTICE!

    Keep the packaging material for storage and later transport
    (e.g. when moving or sending the appliance for servicing).



  • Page 37

    Parts and functions

    Overview

    en

    9



  • Page 38

    Overview

    en

    Technical data

    Articel number
    Rated voltage
    Rated Cooling Capacity
    Rated Heating Capacity
    Rated Cooling Input
    Rated Heating Input
    Max. Input Power
    Energy Efficiency Class
    Cooling
    Energy Efficiency Class
    Heating
    Energy Consumption Cool.
    Energy Consumption Heat.
    Energy Efficiency Perform.
    (COP)
    Energy Efficiency Ratio
    (EER)
    Sound Power Level
    Refrigerant / GWP
    Refrigerant Quantity
    Air Flow Volume max.
    Drying max.
    Ventilation speeds
    Exhaust Hose about
    Dimensions (H xBxT) about
    Weight about
    Used for rooms
    Operating Temp. Range
    Cooling
    Heating
    Castors

    prestige I AC 9

    prestige I AC 12

    67 29 006
    220 - 240 V / 50 Hz
    2600 W (9000 BTU/h)
    2600 W (9000 BTU/h)
    1000 W
    870 W
    1200 W
    A

    67 30 006
    220 - 240 V / 50 Hz
    3500 W (12000 BTU/h)
    1300 W (11300 BTU/h
    1340 W
    1100 W
    1600 W
    A

    1,0 kWh/60 min
    0,9 kWh/60 min
    3,0

    1,3 kWh/60 min
    1,1 kWh/60 min
    3,0

    A+

    2,6

    62 dB
    R 410a / 2088
    0,4 kg
    410 m3 / h
    14,4 Liter/Day
    3
    1,6 m /Æ 150 mm
    795 x 480 x 400 mm
    30 kg
    85 m3
    16 -32° C
    5 - 27°C
    4

    A+

    2,6

    62 dB
    R 410a / 2088
    0,52 kg
    410 m3 / h
    28,8 Liter/Day
    3
    1,6 m /Æ 150 mm
    795 x 480 x 400 mm
    33 kg
    100 m3
    16 - 32°C
    5 - 27°C
    4

    Refrigerant leakage contributes to climate change. Refrigerant with lower global warming
    potential (GWP) would contribute less to global warming than a refrigerant with higher
    GWP, if leaked to the atmosphere. This appliance contains a refrigerant fluid with a GWP
    equal to 2088. This means that if 1 kg of this refrigerant fluid would be leaked to the atmosphere, the impact on global warming would be 2088 times higher than 1 kg of CO 2 , over
    a period of 100 years.
    Never try to interfere with the refrigerant circuit yourself or disassemble the product yourself
    and always ask a professional.

    10



  • Page 39

    Positioning

    Before use

    en

    WARNING!
    Never use a defective appliance.

    The air conditioner can easy to transport with its four castors
    and can thus be used in variety rooms.
    When installing, please note the following:

    The heat removed from the room must be performed in cooling mode via the exhaust hose to the outside. Depending on
    the location this may be done over a window or door gap.
    The removed air must be replaced. Normally, natural ventilation through door and window cracks is sufficient.



    NOTE!

    Optionally let the door ajar in order to avoid a possibly resulting vacuum especially in smaller rooms.

    The air conditioner works only optimal if the spatial conditions of its capacity are adapted. Factors are room size, sunlight, insulation, equipment, space availability etc. We definitely recommend appropriate precautions (sunscreen, ventilation, etc.) taken to ensure that at the glass walls sunlight is
    kept within limits.

    Install the mobile air conditioner in a flat and spacious location where the air outlets will not be obstructed. A minimum
    clearance of 50cm from walls or other obstacles should be
    kept. The gradient can't be more than 10 degrees with the
    horizontal plane while putting and using the utensil.
    Note: The air conditioner shall not be used in the laundry.
    The plug shall be accessible after the unit is positioned.

    11



  • Page 40

    Before use

    en
    Exhaust hose

    1. Put the exhaust hose to the exhaust air outlet of mobile
    air conditioner. Fix it with unit correspondingly, then turn
    right. Push it downwards, make sure that it is fixed thoroughly.

    2. Put the other side of the exhaust hose to adaptor.

    3. Put the adaptor subassembly to a nearby window.

    Note:

    The hose can be compressed to 450mm minimum and
    extended to 1800mm maximum. It is better to keep the
    duct length to a minimum. Stretching or bending the duct
    excessively will affect the cooling efficiency. (As the fig.
    shows)

    To achieve optimum efficiency, should all other doors and
    windows remain closed as possible.

    12



  • Page 41

    Before use
    Window kit installation

    en

    Your window kit has been designed to fit most standard vertical and horizontal window applications. However, it may be
    necessary for you to improve or modify some aspects of the
    installation procedure for certain types of window. Please refer to fig. A & fig. B for minimum and maximum window openings.

    Note:The bolt and nut are used to fix window fixing board.



    IMPORTANT NOTE!

    For a "steady state" installation of the exhaust hose of the
    air conditioner can be connected (available in DIY superstores) also to a previously expertly installed wall or windows opening.

    Electrical connection

    The connecting cable is located on the back of the appliance
    and must be fully unwound before switching.

    The connection may be only connected to an earthed socket
    with 220-240V / 50Hz.

    Drain outlet and filters

    ATTENTION!
    Before startup, check whether all the air filter and the drain
    plug are installed properly. The device may not be used without the drain plug. Leaking water could otherwise damage
    the floor or carpet.

    13



  • Page 42

    Remote control

    en
    Install batteries

    7

    Slide open the cover according the direction indicated by
    arrowhead. Put into two brand new batteries, position the
    batteries to right electric poles (+/-). Put back the cover.

    1
    8
    9
    3

    4

    2
    6
    5

    ON/OFF switch
    Selection of fun speed
    Selection of swing mode

    14

    Running mode display
    Temperatur, time display, etc.
    Fan Speed display

    1. „ON/OFF“. You can start or stop the air-conditioner by
    pressing this button.
    2. „SPEED“ You can select fan speed as the following :
    Low
    Mid
    High
    Auto

    3. „SWING“. Press this button, the vertical wind direction
    vanes can rotate automatically, when you have the desired
    horizontal wind direction, press it again, the vertical wind direction vanes will be stopped at the situation of your choice.



  • Page 43

    Remote control
    Selection of turbo mode

    Timer mode

    Display

    en

    4. „TURBO“. Only under the state of cooling or heating
    mode, press this button, the fan speed is adjusted to strong
    automatically and the LCD displays ''TURBO '', the ''TURBO" function is started to reach the highest cooling or heating.
    Note: Turbo function is not available in dehumidification.

    5. „TIMER“.
    Setting the ''ON"timer time:
    a. When remote controller is at off state, press ''TIMER"
    button, the LCD displays ''TIMER ON" and the timer
    time, the range of setting time is 0 .5h to 24 h.
    b. You can press the ''L. " or " v" button to adjust the
    timer time, each tauch will be set time to increase or
    reduce 0.5h before 10 hours ago, after ten hours will be set
    time to increase or reduce 1h per pressing, to enables your
    required timer.
    c. Press ''TIMER " button again, to set the timer an function.
    d. You can set another function to insure the suitable state
    after air conditioner turn on (including mode, temperature,
    swing, fan speed and etc). The LCD will displays all your
    setting and keep it, when the timer reach to the set time,
    the air conditioner will be working according to your set automatically.
    Setting the ''OFF " timer time:
    a. When remote controller is at on state, press ''TIMER"
    button, the LCD displays ''TIMER OFF" and the timer time,
    the range of setting time is 0,5h to 24 h.
    b. You can press the ''L. " or '' v " button to adjust the
    timer time, each touch will be set time to increase or
    reduce 0,5 h before 10 hours ago, after ten hours will be
    set time to increase or reduce 1h per pressing, to enable
    your required timer.
    c. Press ''TIMER " button again, to set the timer off function.
    6. „DISPLAY“.
    You can let the LCD display working or not by pressing this
    button.

    15



  • Page 44

    en

    Selection of temperatur

    Mode

    Sleep mode

    Remote control
    7. „▲“ und „▼“ Buttons
    Press this buttons ,you can set the temperature range from
    16°C to 32°C , Display will change when you touch the button.
    8. „MODE“
    Which enables you to select different operation mode,
    after each pressing, the operation mode will be changed. lt
    shows in the following display.
    AUTO COOL DRY
    HEAT FAN
    AUTO
    9. „SLEEP“

    a. Press the SLEEP button, the sleeping indicator light of
    indoor unit f lashes on..

    b. After the setting of sleeping mode, the cooling operation
    enables the set temperature to increase 1°C after 1 hour
    and another 1°C automatically after 1 hour.

    c. After the setting of sleeping mode, the heating operation
    enables the set temperature to drop 2°C after 1 hour and
    another 2°C automatically after 1 hour.
    d. The air-conditioner runs in sleeping mode for 7 hours
    and stops automatically.

    Swing mode

    16

    Remark: press the MODE or ON/ OFF button, the remote
    controller clears sleeping mode away„

    10. „SWING“
    Press this button, the horizontal wind direction vanes can
    swing automatically, when you have the desired vertical
    wind direction, press it again, the horizontal wind direction
    vanes will be stopped at the situation of your choice.



  • Page 45

    Operation

    Control panel

    en

    HIGH - High speed indicator
    MID - Mid speed indicator

    LOW - Low speed indicator
    COOL - Cool indicator
    DRY - Dry indicator

    HEAT - Heating indicator
    FAN - Fan indicator

    TIMER - Time indicator

    SLEEP - Sleep indicator
    Function button

    SWING - Swing indicator

    1. Press this button to make the unit run or stop.

    2. Press „+“ or „-“ button to make the room setting temperature increase or decrease.

    3. Each time you press this button, a mode is selected in a
    sequence that goes from
    COOL, DRY , HEAT and FAN.

    4. This button is used for setting fan speed in the sequence
    that goes from
    LOW,MID, to HIGH, then back to LOW.

    17



  • Page 46

    en

    Operation



    NOTE!

    1. Timer, Sleep, Swing function, “Auto”mode and “ Auto”fan
    speed can be selected by remote controller not by control
    panel.
    2. Other functions on control panel are as same as remote
    controller's.
    Starting the appliance

    1. Select a suitable location, make sure the unit is near to an
    electrical outlet.
    2. Install the flexible exhaust hose and the adjustable window slider kit.
    3. Plug the unit into a right outlet.
    4. Turn the unit on.

    Heating operation mode

    1. Press the MODE button in a sequence until the heat display is lighted.

    2. Press the “+” and “-”button to setting your desired setting
    temperature.
    3. Press FAN button to select the fan speed.

    4. Press ON/OFF button to start the unit and press it again
    to stop.

    Cooling operation mode

    1. Press the MODE button in a sequence until the cool display is lighted.

    2. Press the “+”and “-”button to set your desired setting temperature.
    3. Press FAN button to select the fan speed.

    4. Press ON/OFF button to start the unit and press it again
    to stop.

    18



  • Page 47

    Operation



    en

    NOTE!

    Do not direct the cool air longer time on your body. This is
    unhealthy and can lead to health problems.

    Drying operation mode

    1. Press the MODE button in a sequence until the dry display is lighted.
    2. The fan will run at a fixed speed at this operation mode.

    3. Close windows and doors for the best dehumidifying effect.

    4. Press ON/OFF button to start the unit and press it again
    to stop.

    Ventilation operating
    mode

    1. Press MODE button in a sequence until the fan display is
    lighted.
    2. Press the FAN button to select the fan speed.

    3. Press the ON/OFF button to start the unit and press it
    again to stop.
    Timer operation

    1. Press the TIMER button .

    2. Press the “+” and “-”button to adjust your timer time.

    Note: “Time off ” is effective only when the air-conditioner is
    running.

    “Time on ” is effective only when the air-conditioner is stopped.



    NOTE!

    The compressor switches off automatically when reaching
    the set target room temperature and according to the room
    temperature rises again. The electronics of the air conditioning unit is programmed so that damage to the refrigerant
    compressor is avoided. Thereby it is running after switching
    or after an interruption only after a delay of about 3 minutes
    again.

    19



  • Page 48

    en

    Cleaning

    Cleaning the air filters

    Cleaning and Maintenance
    ATTENTION!
    Always unplug the power cord from the wall outlet before
    performing maintenance and cleaning work.

    Clean the air conditioner with a piece of soft and dry cloth.
    Don’t use these stuffs for cleaning: chemical solvent, insecticide, inflammable spraying materials which will damage the
    appearance of air conditioner. Don’t sprinkle water directly
    on the indoor unit.

    The air filters keep many impurities in the air (dust, etc.)
    back. Are they dirty, the air can not be circulated enough and
    the air conditioner does not operate at full capacity. Therefore regular cleaning is also necessary for reasons of hygiene
    (at least weekly).
    • Turn off the air conditioner and cut off the power supply.

    • Pull out the filter cover and remove the filter from cover.

    • Wash air filter in warm soap water. Do not put air filter in
    the dishwasher or use any chemical cleaners. And dry filter completely before replacing.

    • Attach the air filter to the filter cover using the attachment
    hooks on the inner surface of the cover. Put the filter cover back to its place.

    Drain outlet

    When the water level of the bottom tray reaches
    predetermined level, the digital display area shows”P1”.
    Carefully move the unit to a drain location, remove the bottom drain plug and let the water drain away. Reinstall the
    ottom drain plug and restart the machine until the P1 symbol disappears.
    If the error repeats, call for service.

    NOTE: Be sure to reinstall the bottom drain
    plug before using the unit

    20



  • Page 49

    Permament
    Water drainage

    Cleaning and Maintenance

    en

    For a permanent drain remove the bottom drain plug from the
    back of the appliance, attach the drain hose to the hole. Place the other end of the hose in the drainage way or other
    drain areas .

    Make sure the hose are secure and there are no leaks. Direct the hoses toward the drain, making sure that there are
    no kinks that will stop the water flowing. Place the end of the
    hoses into the drain and make sure the end of the hoses is
    down to let the water flow smoothly. Do never let it up.
    NOTE!
    This model has a self-evaporative function, which reduces
    the need to empty the water tank.
    If the unit is vented correctly, in cooling mode most of the water is reused to cool the condenser coils and any excess is
    evaporated. Please do not use continuous drainage if you intend to use the self-evaporated facility.
    If the unit is used in cooling mode as self-evaporating air conditioner the internal tank may still fill quicker than expected if
    there is a very high humidity in the air or the unit is vented incorrectly. We recommend emptying the unit using the bottom
    drain port in such an instance.

    21



  • Page 50

    en
    Storage and transport

    Cleaning and Maintenance
    If you don´t use the appliance for a long time (eg holiday),
    and in front of a shipping or transportation please note the
    following points:
    • Unplug the appliance and wrap the power cord.

    • Clean the air filter and discharge the condensed water
    completely.
    • Slide the exhaust hose together.

    • Cover the unit safe from dust and store it in a dry area.

    ATTENTION!
    Before shipping or transport, the remaining condensed water from the tank must be drained via the condensation drain and closed together. The appliance must be
    tranported in upright position. Wait one hour after transporting before start the appliance.

    22



  • Page 51

    Troubleshooting
    Service Hotline

    en

    Dear Customer:
    Our products are subjected to stringent quality controls.
    If this appliance should nevertheless fail to function properly,
    this is a matter of regret for us. Before contacting the authorized Fakir service center, check to see if you can eliminate the problem yourself.
    WARNING!
    Switch off and unplug the appliance before beginning
    troubleshooting. This will prevent the appliance from accidentally being switched on.



    NOTICE!

    If you were not able to eliminate a problem yourself,
    please contact an authorized Fakir service center or a
    trained technician in your country.

    Service Hotline (within Germany)
    01805 325474

    18 cents / minute
    from the wire-line network of the Deutsche Telekom.
    Before calling, make sure to have the following information:

    Appliance / model designation including 7-digit article number
    e. g. Art. no. 67 29 006 and date of manufacture 2015-12
    (This information can be found on the rating plate of the
    appliance.)

    or the 7-digit replacement part number.

    ATTENTION!
    Repairs and maintenance may be carried out only by trained specialists (e.g. an authorized Fakir service center).
    Only Fakir original replacement parts may be used for repairs and maintenance. Unauthorized repairs and maintenance pose a danger for the user.

    23



  • Page 52

    en
    Fault

    Appliance does not operate.

    Appliance works only for
    a short time.

    Cooling is insufficient

    24

    Troubleshooting
    Possible causes

    Plug is not plugged.
    Appliance is not switched on.
    No electricity at wall socket.
    Timer is on.
    Power cord is damaged.
    The device has been turned
    off is less than 3 minutes.
    The temperature is below the
    set temperature.

    Solution

    Insert the plug.
    Switch on appliance.
    Use other wall socket.
    Timer switch off.
    Call service hotline.
    Wait 3 minutes.
    Change temperature settings.

    Exhaust hose is kinked or
    Eliminate kink or blockage
    clogged.
    Air filter are clogged.
    Clean filters.
    Float switches off the applian- Drain the condensation.
    ce.
    Windows or doors open
    There is heat source in the
    room (radiator or similar).
    Temperature settings to high
    Air filters are clogged.

    Close windows and doors.
    Switch of the heat source.
    Set lower temperatur
    Clean filters



  • Page 53

    Disposal
    Disposal end of service
    live

    en

    When the cooling fan has reached the end of its service
    life, especially in the event of malfunctions, render the appliance unserviceable by first unplugging and then cutting
    the power cord.

    Dispose of the appliance in accordance with the applicable
    environmental regulations for your country.
    Do not dispose of electrical equipment with the household
    refuse.

    The packaging of the appliance is made of recyclable materials. Sort the packaging material and recycle accordingly.
    For information about recycling, please contact your local
    authorities or your retail dealer.

    Unserviceable electrical and electronic appliances and batteries contain hazardous substances, which were previously necessary for the proper functioning and safety of the
    appliances.

    Never dispose of unserviceable appliances or batteries with
    the household refuse!
    In household refuse, or if handled incorrectly, these substances are hazardous to human health and the environment.

    Unserviceable electrical and electronic appliances and batteries often contain valuable materials.
    Dispose of batteries separately!

    Make use of your local recycling facilities for recycling of
    electrical and electronic appliances and batteries.
    This appliance fulfills the requirements of the 2012/19/EU –
    WEEE Directive –

    The oil compressor used as below table
    Trade mark

    Refrigerant

    The name of oil

    Highly
    Meizhi

    R22
    R410A

    DIAMOND MS-56 or NM56EP or equivalent
    ESTER OIL Vg68

    Highly

    Meizhi
    Rechi

    R410A
    R22

    R410A

    αβHES-H or equivalent

    SUNISO 4DSD or NM56EP or equivalent
    NMOC Ze-Gles RB68EP or equivalent

    25



  • Page 54

    en

    Warranty

    We provide a warranty for the the appliance subject to the following conditions:

    1 The purchaser’s main place of residence is in the EU and the appliance was bought from
    a dealer located in Germany.
    2 We undertake to repair the appliance free of charge, including free shipping if it becomes
    defective due to a material or assembly error within 24 months (within 12 months if used
    commercially or used for self-employed professional purposes) and if notification of the
    defect is given within the warranty period. A pre-condition of our warranty is that the appliance always treated properly. The warranty terms start on the date of purchase

    3 Parts that are subject to normal wear (e.g. drive belts, batteries, brushes, filters) do not fall
    under the terms of the warranty.
    4 The warranty will lapse if the appliance is modified or repaired by persons we have not authorised. Also no to third party spare parts or accessories may be used

    5 The main focus of the warranty is on performing repairs or exchanging defective parts. Repairs on site can only be demanded for large stationary appliances. When making a warranty claim, the invoice or purchase receipt from the dealer stating the date of purchase
    must be presented.
    6 If a repair fails and the damage or defect cannot be rectified even after a second attempt,
    the appliance will be replaced with one of the same value. If neither repair nor replacement
    is possible, the customer is entitled to return the device and demand reimbursement of the
    purchase price. In the event that the appliance is exchanged or the purchase price reimbursed, a usage fee may be raised for the period that the appliance was in use.

    7 Warranty work does not extend the warranty period or mark the start of a new warranty period. The warranty term for installed spare parts ends at the same time as the warranty period for the whole appliance.

    8 The contractual and/or statutory regulations relating to the correction of faults is not affected by the provisions of the warranty.

    Valid from 1st June 2014

    26



  • Page 55

    Notes

    en

    27



  • Page 56

    Fakir Hausgeräte GmbH
    Industriestraße 6
    D-71665 Vaihingen/Enz
    Postfach 1480
    D-71657 Vaihingen/Enz
    Tel.: +49 7042/912-0
    Fax: +49 7042/912-360
    www.fakir.de
    info@fakir.de

    © 2018 Fakir Hausgeräte GmbH
    Subject to revision
    67 29 994 9811 en






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Fakir Prestige AC9 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Fakir Prestige AC9 in der Sprache / Sprachen: Deutsch, Englisch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 14,8 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info