Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/2
Nächste Seite
Gebrauchsinformation
D
Universal-Flüssigdünger Art. 8303
Einsatzgebiet
Geeignet im Außenbereich für Garten, Balkon-, Kübel-, und Zierpflanzen sowie für
Obst und Gemüse. Einsetzbar zur Boden- und Blattdüngung. Auch zur Düngung in
Pflanzen- und Blumenerden. Zur Anwendung in der Wachstumsphase.
Nicht empfohlen für Rasen, Zimmerpflanzen, Bonsai, Hydrokulturen und empfindliche
Pflanzen wie z.B. Bromeliengewächse, Orchideen, Kakteen, Sukkulenten, Anthurien,
Azaleen, Veilchen und Farne.
Die Ausbringung über das Micro-Drip-System von Pflanzenschutzmitteln, anderer
Dünger als dem GARDENA-Flüssigdünger oder sonstiger Stoffe sind nicht zulässig,
da die Funktion des Micro-Drip-Systems beeinträchtigt und die Pflanzen geschädigt
werden. Düngeempfehlung einhalten – nicht überdüngen.
Düngehäufigkeit
Die zu wählende Düngehäufigkeit bei Doppelnennung der Pflanzen in 2 Spalten ist
davon abhängig, ob die Pflanze eher klein und schwachwüchsig (rechte Spalte) oder
eher groß und starkwüchsig (linke Spalte) ist.
Bei gemischter Bepflanzung die Düngehäufigkeit entsprechend den Pflanzen mit dem
geringsten Düngerbedarf wählen.
Dosierung ca. 5 ml Dünger pro:
20 St. Tropfer 2 l/ h Art. 1340 / 8310 / 8343 / 8311
10 St. Tropfer 4 l/ h Art. 1341 / 8344 / 8312
3 m Tropfrohr 13 mm (oberirdisch) Art. 1385 / 1386
7,5 m Tropfrohr 13 mm (unterirdisch) Art. 1389 / 1395
7,5 m Tropfrohr 4,6 mm (oberirdisch) Art. 1361 / 1362
1 m² Sprühberegnung
Die Düngermenge kann über die
Verschlusskappe oder die Skala
im Düngerbeimischgerät abge-
messen werden.
Bei Neuanpflanzungen und Umpflanzungen in vorgedüngter Erde erst nach 2 Wochen
mit Düngen beginnen.
Bei Jungpflanzen Düngemenge halbieren. Bei Wurzeldüngung (Tropfbewässerung)
kann die doppelte Konzentration bei halbierter Häufigkeit gewählt werden.
Bei Blattdüngung (Sprühbewässerung und Beregnung) muss eine Bewässerungszeit
von min. 5. Min. gewählt werden.
Beispielrechnungen:
1. Großgewachsene Buchs- oder Thujahecke, bewässert mit 40 Tropfern 4 l/ h
(z.B. Art. 1341): Alle 3
-
4 Tage eine Düngergabe von ca. 4 x 5 ml = 20 ml. Bei noch
kleinen Pflanzen zunächst nur alle 7 Tage die halbe Düngermenge 10 ml geben und
mit zunehmendem Wachstum allmählich Düngermenge und -häufigkeit steigern.
2. Rabatte 10 m x 5 m = 50 m² mit großgewachsenen Pflanzen mit überwiegend
mittlerem Düngerbedarf, bewässert mit Sprühdüsen (z.B. Art. 1367 ): Alle 7 Tage
eine Düngergabe von ca. 50 x 5 ml = 250 ml. (Die Bewässerungszeit muss min.
5 Min. betragen!).
Düngung mit GARDENA Drücksprüher oder Gießkanne
Bei Blattdüngung und Jungpflanzen: 1/2 Verschlusskappe auf ca. 5 l Gießwasser
bei Wurzeldüngung: 1 Verschlusskappe auf ca. 5 l Gießwasser
Lagerung / Entsorgung
Dicht geschlossen an einem kühlen, trockenen, frostfreien und für Kinder unzu-
gänglichen Ort im Originalbehälter aufbewahren. Nicht eintrocknen lassen und
vor Verunreinigungen und direkter Sonneneinstrahlung schützen.
Produktreste möglichst verdünnt mit Wasser großflächig ausbringen.
Örtliche Vorschriften beachten.
Leere Flasche über den Hausmüll entsorgen.
Abfall-Schlüsselnummer: 06 10 02
Tipps
Weitere Hinweise zur Düngeranwendung und -dosierung finden Sie auf
www.gardena.com
Stand der Information: Juni 2008
Usage information
G
Universal Liquid Fertiliser Art. 8303
Area of application
Suitable for use outside for garden plants, balcony plants, tub plants and ornamental
plants as well as for fruit and vegetables. Can be used as a ground and leaf fertiliser.
Also as a fertiliser for plant and potting soil. To be used during the growing period.
Not recommended for lawns, house plants, bonsai, hydrocultures and sensitive plants
such as bromeliads, orchids, cacti, succulents, anthuria, azaleas, violas and ferns.
Applying fertilisers other than GARDENA’s liquid fertilisers or other substances with
the Micro-Drip-System for plant preservatives is not permitted because the operation
of the Micro-Drip-System will be affected and the plants damaged. Follow the fertilising
recommendations. Do not overfeed.
How often to apply
Should a plant appear in two columns, the frequency of fertilisation depends on
whether the plant is quite small and slow growing (right hand column) or quite large
and fast growing (left hand column).
If plants are mixed apply the amount of fertiliser required for plants with the lowest
fertilisation requirement.
Dosage, approx. 5 ml fertiliser for each:
20 piece 2 l/ h Drip Head Art. 1340 / 8310 / 8343 / 8311
10 piece 4 l/ h Drip Head Art. 1341 / 8344 / 8312
3 m Drip Irrigation Line 13 mm (above ground) Art. 1385 / 1386
7.5 m Drip Irrigation Line 13 mm (below ground) Art. 1389 / 1395
7.5 m Drip Irrigation Line 4.6 mm (above ground) Art. 1361 / 1362
1 m² Spray Watering
The amount of fertiliser can be
measured with the cap or the
scale on the fertiliser mixing unit.
Do not start fertilising for two weeks after planting new plants or re-planting in
prefertilised earth.
For young plants halve the amount of fertiliser. For root fertilisation (drip irrigation)
double the concentration and half the frequency can be selected.
For leaf fertilisation (spray irrigation and sprinklers) at least 5 minutes of irrigation
time must be selected.
Sample calculations:
1. For large box or thuja hedges, watered with 40 piece 4l/h drip heads (e.g. Art.1341):
Apply approx. 4 x 5 ml = 20 ml of fertiliser every 3
-
4 days. With plants that are still
small, first of all only apply half of the 10 ml fertiliser amount every 7 days and then
gradually increase the amount of fertiliser and the frequency as the plants continue to
grow.
2. 10 m x 5 m = 50 m² borders with large plants with predominantly medium fertiliser
requirement watered with spray nozzles (e.g. Art. 1367): Apply approx. 50 x 5 ml =
250 ml of fertiliser every 7 days. (You must water for at least 5 minutes).
Fertilising with a GARDENA Pressure Sprayer or Watering Can
For leaf fertilisation and young plants: 1/2 cap in approx. 5 l water
For root fertilisation: 1 cap in approx. 5 l water
Storage / Disposal
Store in the original container, tightly closed, in a cool, dry, frost-free place out of
the reach of children. Do not allow to dry out and protect from contamination and
direct sunlight.
Spread product residue diluted as much as possible with water over as wide an
area as possible.
Observe local regulations.
Dispose of the empty container in the domestic waste.
Waste code number : 06 10 02
Tips
You will find further information on using the fertiliser and dosage at
www.gardena.com
Status of information : June 2008
Informations sur l’utilisation
F
Engrais universel liquide Art. 8303
Domaines d’application
Convient à l’extérieur pour les jardins, les plantes de balcon, plantes d’ornement et
plantes en pot ainsi que pour les fruits et les légumes. S’utilise pour la fertilisation
racinaire et foliaire. Sert également à fertiliser les terreaux pour plantes et fleurs. A
appliquer durant la phase de croissance.
Ne convient pas pour le gazon, les plantes d’intérieur, les bonsaïs, l’hydroculture, ni
pour les plantes sensibles telles que les broméliacées, orchidées, cactus, succulentes,
anthuriums, azalées, violettes et fougères.
L’apport de produits phytosanitaires, d’engrais ou de substances autres que le fertilisant
liquide GARDENA dans le système Micro-Drip est interdit, car il entraverait le bon
fonctionnement du système et endommagerait les plantes. Respectez les consignes
de fertilisation – ne pas dépasser les doses.
Fréquences de fertilisation
Pour les plantes figurant dans 2 colonnes, choisir la fréquence de fertilisation selon
qu’il s’agit d’une plante plutôt petite et à faible croissance (colonne de droite) ou
plutôt grande et à forte croissance (colonne de gauche).
En cas de plantation mixte, choisir la fréquence de fertilisation en fonction des
plantes ayant le besoin le moins élevé.
Dosage, env. 5 ml d’engrais pour :
20 goutteurs 2 l/ h Art. 1340 / 8310 / 8343 / 8311
10 goutteurs 4 l/ h Art. 1341 / 8344 / 8312
3 m tuyau à goutteurs 13 mm (de surface) Art. 1385 / 1386
7,5 m tuyau à goutteurs 13 mm (enterré) Art. 1389 / 1395
7,5 m tuyau à goutteurs 4,6 mm (de surface) Art. 1361 / 1362
1 m² micro-asperseur
La quantité d’engrais peut être
dosée à l’aide du bouchon
de fermeture ou de la gradu-
ation dans le boîtier diffuseur
d’engrais.
Pour de nouvelles plantations ou des rempotages dans un terreau déjà fertilisé,
attendre 2 semaines avant d’apporter de l’engrais.
Pour les jeunes plantes, diviser la quantité d’engrais par deux. Pour la fertilisation
racinaire (arrosage goutte à goutte), on peut doubler la quantité d’engrais et diviser
la fréquence par deux.
Pour la fertilisation foliaire (arrosage par vaporisation ou aspersion), sélectionner
une durée d’arrosage d’au moins 5 minutes.
Exemples de calcul :
1. Haie de buis ou de thuya de grande taille, arrosée par 40 goutteurs 4 l/h (ex.
art. 1341) : apporter tous les 3
-
4 jours une dose d’engrais d’env. 4 x 5 ml = 20 ml.
Si les plantes sont encore petites, fertiliser tous les 8 jours en divisant la quantité
par deux (10 ml) et augmenter la quantité et la fréquence de fertilisation au fur et à
mesure que les plantes grandissent.
2. Massif de 10 m x 5 m = 50 m² avec des plantes adultes ayant majoritairement un
besoin moyen en engrais, arrosé par micro-asperseurs (ex. art.1367) : apporter tous
les 8 jours une dose d’engrais d’env. 50 x 5 ml = 250 ml. (Le temps d’arrosage doit
être de 5 minutes au moins !).
Fertilisation avec pulvérisateur à pression GARDENA ou arrosoir
Fertilisation des feuilles et jeunes plantes : 1/2 bouchon pour env. 5 l d’eau
Fertilisation au pied des plantes : 1 bouchon pour env. 5 l d’eau
Stockage / Elimination
Conserver le produit dans son récipient d’origine bien fermé, dans un endroit frais,
sec, hors gel et hors de portée des enfants. Ne pas le laisser se dessécher et le
protéger des saletés et du soleil direct.
Restes de produit : les diluer avant de les épandre sur une grande superficie.
Respectez les consignes locales.
Eliminez les bouteilles vides avec les ordures ménagères.
Code de déchet : 06 10 02
Conseils
Pour plus d’informations sur l’utilisation et le dosage des engrais, rendezvous sur
www.gardena.com
Mise à jour de l’information : juin 2008
GARDENA
®
Alle 3
-
4 Tage
Pflanzen mit hohem
Düngerbedarf
Bsp. Geranien, Petunien,
Engelstrompeten,
Zitruspflanzen,
Chrysanthemen, Astern,
Hortensien, Oleander,
Buchs, Rosen, Surfinien,
Dahlien, Tomaten, Gurken,
Kohl, Paprika, Thuja,
Chamaecyparis, Eibe,
Rhododendren, Obst,
Reben, Nadelhölzer
Alle 7 Tage
Pflanzen mit mittlerem
Düngerbedarf
Bsp. Fuchsien, Astern,
Begonien, Hortensien,
Stiefmütterchen, Buchs,
Lorbeerbaum, Rosen,
Dahlien, Blattsalat,
Erdbeeren, Kräuter, Thuja,
Chamaecyparis, Hainbuche,
Liguster, Spiere, Ritter-
sporn, Pfingstrosen, Beeren,
Flieder, Rhododendren,
Obst, Reben, Nadelhölzer
Alle 14 Tage
Pflanzen mit niedrigem
Düngerbedarf
Bsp. Begonien, fleißiges
Lieschen, Gladiolen, Iris
Kräuter, Anemone, Lilien,
Lavendel
Every 3 – 4 days
Plants with high fertiliser
requirement
E.g. Geraniums, petunias,
angels’ trumpets, citrus
plants, chrysanthemums,
asters, hortensias,
oleanders, box, roses,
hanging petunias, dahlias,
tomatoes, cucumbers,
cabbage, peppers, thujas,
chamaecyparis, yew,
rhododendrons, fruit,
vines, softwood
Every 7 days
Plants with medium
fertiliser requirement
E.g. Fuchsias, asters,
begonias, hortensias,
pansies, box, laurel,
roses, dahlias, leaf salad,
strawberries, herbs,
thuja, chamaecyparis,
hornbeam, privet,
spiraea, delphiniums,
peonies, berries, lilac,
rhododendrons, fruit,
vines, softwood
Every 14 days
Plants with low
fertiliser requirement
E.g. Begonias, busy
lizzies, gladioli, irises,
herbs, anemones, lilies,
lavender
Tous les 3 – 4 jours
Plantes à fort besoin
en engrais
Ex. : géraniums, pétunias,
daturas, agrumes,
chrysanthèmes, asters,
hortensias, lauriers roses,
buis, rosiers, surfinias,
dahlias, tomates, con-
combres, chou, poivrons,
thuyas, faux cyprès, ifs,
rhododendrons, fruits,
vignes, conifères
Tous les 7 jours
Plantes à besoin en
engrais moyen
Ex. : fuchsias, asters,
bégonias, hortensias,
pensées, buis, lauriers,
rosiers, dahlias, salades,
fraises, plantes aroma-
tiques, thuyas, faux cyprès,
charmes, troènes, spirées,
pieds-d’alouette, pivoines,
baies, lilas, rhododendrons,
arbustes conifères, fruits,
vignes, conifères
Tous les 14 jours
Plantes à faible
besoin en engrais
Ex. : bégonias,
impatiences, glaïeuls,
iris, plantes aromatiques,
anémones, lis, lavande,
arbustes
env. 30 ml
env. 20 ml
env. 10 ml
approx. 30 ml
approx. 20 ml
approx. 10 ml
ca. 30 ml
ca. 20 ml
ca. 10 ml
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Gardena 8303 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Gardena 8303 in der Sprache / Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Holländisch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,07 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info