Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/24
Nächste Seite
ELEKTRO-KÜHLBOX
Bedienungs-
anleitung
Da bin ich mir sicher.
KB-2019--O--AT.book Seite 1 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    KB-2019--O--AT.book Seite 1 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Bedienungsanleitung
    Da bin ich mir sicher.

    ELEKTRO-KÜHLBOX



  • Page 2

    KB-2019--O--AT.book Seite 2 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Inhaltsverzeichnis

    Gerätebeschreibung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
    EU-Konformitätserklärung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
    Hinweise zur Benutzung der Anleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    Allgemeine Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
    Gerätebezogene Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
    Lieferumfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
    Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
    Bestimmungsgemäßer Gebrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    Vor dem ersten Gebrauch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    Kühlbox benutzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
    Reinigen und pflegen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
    Störungen beheben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    Entsorgen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

    2



  • Page 3

    KB-2019--O--AT.book Seite 3 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Gerätebeschreibung

    Gerätebeschreibung
    A

    4

    5

    3

    6

    2
    1

    B

    9

    0

    8

    7

    EC
    O

    230V

    OFF

    C

    MAX

    a

    3



  • Page 4

    KB-2019--O--AT.book Seite 4 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Gerätebeschreibung
    1: Netzstecker
    2: 12 V-Universalstecker
    3: Tragegriff
    4: Lüftungsöffnungen
    5: Aggregatdeckel
    6: Behälter
    7: Regler
    8: Betriebsschalter
    9: Betriebsanzeige „Kühlen“
    10: Betriebsanzeige „Wärmen“
    11: Kabelfach
    D

    3.
    2.

    90°

    1.

    E

    2.

    b

    1.

    12: Arretierbügel

    4



  • Page 5

    KB-2019--O--AT.book Seite 5 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Gerätebeschreibung
    F

    c

    13: Innenabstrahler
    G

    3.

    2.

    6.

    4.

    1.
    5.
    9.

    10.
    7.
    8.

    11.
    12.

    5



  • Page 6

    KB-2019--O--AT.book Seite 6 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    EU-Konformitätserklärung

    EU-Konformitätserklärung
    Die EU-Konformitätserklärung kann beim Inverkehrbringer angefordert werden. Mit dem
    CE-Symbol markierte Produkte erfüllen die Anforderungen aller zutreffenden EG-Richtlinien.
    Das Gerät entspricht den Anforderungen des deutschen Produktsicherheitsgesetzes.
    Dies wird nachgewiesen durch das GS-Zeichen des unabhängigen Prüfinstitutes:

    Vertrieben durch:
    Hans-Ulrich Petermann GmbH & Co. KG
    Schlagenhofener Weg 40
    D-82229 Seefeld
    ACHTUNG:
    DIES IST KEINE SERVICE-ADRESSE.

    6



  • Page 7

    KB-2019--O--AT.book Seite 7 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Hinweise zur Benutzung der Anleitung

    Hinweise zur Benutzung der Anleitung
    Bitte lesen Sie die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme des Gerätes sorgfältig
    durch. Sie finden eine Reihe von wichtigen und nützlichen Hinweisen. Befolgen Sie insbesondere die Sicherheitshinweise. So gewährleisten Sie einen zuverlässigen Betrieb
    und ordnungsgemäße Funktion sowie eine lange Lebenserwartung Ihres Gerätes.
    Bewahren Sie die Bedienungsanleitung auf, und geben Sie diese bei Weitergabe des
    Gerätes mit.

    D
    !
    !
    A
    I

    GEFAHR!
    Sicherheitshinweis: Nichtbeachtung führt zu Tod oder
    schwerer Verletzung.
    WARNUNG!
    Sicherheitshinweis: Nichtbeachtung kann zu Tod oder
    schwerer Verletzung führen.
    VORSICHT!
    Sicherheitshinweis: Nichtbeachtung kann zu Verletzungen
    führen.
    ACHTUNG!
    Nichtbeachtung kann zu Materialschäden führen und die
    Funktion des Produktes beeinträchtigen.
    HINWEIS
    Ergänzende Informationen zur Bedienung des Produktes.
    12 Vg-Anschluss für den Betrieb über den Zigarettenanzünder
    220 – 240 Vw-Anschluss für den Betrieb über die Steckdose
    Kühlleistung max. 20 °C unter Umgebungstemperatur

    7



  • Page 8

    KB-2019--O--AT.book Seite 8 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Allgemeine Sicherheitshinweise

    Allgemeine Sicherheitshinweise

    D

    GEFAHR! Stromschlaggefahr durch stromführende Teile.

    Stromschlaggefahr! Ziehen Sie immer den Netzstecker/12 V-Universalstecker, wenn das Gerät nicht in Gebrauch ist und vor jeder Reinigung
    oder bei Betriebsstörungen! Niemals am jeweiligen Netzkabel ziehen!
    Stromschlaggefahr! Tauchen Sie das Gerät nie in Wasser.
    Stromschlaggefahr! Setzen Sie das Gerät keinem Regen oder anderen
    Niederschlägen aus.
    Stromschlaggefahr! Sollte das Gerät doch einmal ins Wasser gefallen
    sein, ziehen Sie erst den Netzstecker/12 V-Universalstecker und nehmen Sie das Gerät dann heraus! Nehmen Sie das Gerät danach nicht
    mehr in Betrieb, sondern lassen Sie es erst von einer zugelassenen Servicestelle überprüfen. Dies gilt auch, wenn ein Netzkabel oder das
    Gerät beschädigt oder wenn das Gerät heruntergefallen ist.
    Stromschlaggefahr! Achten Sie darauf, dass die beiden Netzkabel oder
    die Kühlbox nie auf heißen Oberflächen oder in der Nähe von Wärmequellen platziert werden. Verlegen Sie die beiden Netzkabel so, dass sie
    nicht mit heißen oder scharfkantigen Gegenständen in Berührung kommen.
    Stromschlaggefahr! Benutzen Sie die Kühlbox nicht, wenn Sie sich auf
    feuchtem Boden befinden oder wenn Ihre Hände oder das Gerät nass
    sind.
    Stromschlaggefahr! Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Aggregatdeckels und versuchen Sie keinesfalls, mit Metallgegenständen in das
    Innere zu gelangen.
    Erstickungsgefahr! Halten Sie Verpackungsfolien von Kindern fern.

    8



  • Page 9

    KB-2019--O--AT.book Seite 9 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Allgemeine Sicherheitshinweise

    Elektrogeräte sind kein Kinderspielzeug! Deshalb das Gerät außerhalb
    der Reichweite von Kindern benutzen und aufbewahren. Kinder erkennen nicht die Gefahr, die beim Umgang mit elektrischen Geräten entstehen kann. Lassen Sie Netzkabel nicht herunterhängen, damit nicht
    daran gezogen wird.
    Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und darüber sowie von
    Personen mit verringerten physischen, sensorischen oder mentalen
    Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und/oder Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt werden oder bezüglich des sicheren
    Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden Gefahren verstanden haben.
    Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen.
    Reinigung und Benutzer-Wartung dürfen nicht von Kindern ohne
    Beaufsichtigung durchgeführt werden.
    Reparaturen dürfen nur von zugelassenen Fachwerkstätten ausgeführt
    werden, um Verletzungs- und Unfallgefahren sowie Schäden am Gerät
    zu vermeiden.
    Bei der Beschädigung eines Netzkabels darf dieses nur durch eine vom
    Hersteller benannte Fachwerkstatt ersetzt werden, um Verletzungsund Unfallgefahren sowie Schäden am Gerät zu vermeiden.
    Schließen Sie das Gerät nur an eine vorschriftsmäßig installierte Schutzkontakt-Steckdose oder Bordnetzsteckdose mit einer Netzspannung
    gemäß Typenschild an. Das Gerät kann an einen Netzspannungsbereich
    von 220 – 240 Vw oder an einer 12 V-Bordnetzsteckdose Ihres Autos
    (Zigarettenanzünder), Boots oder Wohnmobils angeschlossen werden.
    Benutzen Sie nie beide Anschlussmöglichkeiten gleichzeitig.
    Die Steckdose muss auch nach Anschluss des Gerätes leicht zugänglich
    sein, damit das Gerät bei Bedarf schnell von der Stromversorgung
    getrennt werden kann.

    9



  • Page 10

    KB-2019--O--AT.book Seite 10 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Gerätebezogene Sicherheitshinweise

    Lassen Sie das Gerät während des Betriebes nicht ohne Aufsicht, um
    Unfälle zu vermeiden.

    Gerätebezogene Sicherheitshinweise

    !

    WARNUNG! Brandgefahr! Eine unzureichende Luftzirkulation
    kann zu Wärmestau führen.

    Wie jeder Kühlschrank muss die Kühlbox einwandfrei belüftet sein,
    damit die entzogene Wärme abgeführt werden kann.
    Schützen Sie das Gerät vor direkter Sonneneinstrahlung, offenen
    Flammen oder anderen Wärmequellen (Heizung, starke Sonneneinstrahlung, Gasöfen usw.) , um eine Zuführung von unerwünschter
    Wärme zu verhindern.
    Decken Sie die Lüftungsöffnungen am Aggregatdeckel weder innen
    noch außen ab und behindern Sie keinesfalls den Luftstrom.
    Betreiben Sie das Gerät nie in einem abgeschlossenen Raum ohne ausreichende Frischluftzufuhr. Bei Verwendung im Auto schalten Sie die
    Fahrzeuglüftung ein.
    Benutzen Sie keine elektrischen Geräte innerhalb der Kühlbox, außer
    wenn diese Geräte vom Hersteller dafür empfohlen werden.
    Lagern Sie keine explosionsfähigen Substanzen wie z. B. Sprühdosen
    mit Treibgas im Gerät.

    Lieferumfang
    1 Kühlbox
    2 Ersatzsicherungen F6,3L250V
    1 Bedienungsanleitung
    1 Garantiekarte
    10



  • Page 11

    KB-2019--O--AT.book Seite 11 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Technische Daten

    Technische Daten
    Art.-Nr.:
    Eingangsspannung:
    Leistungsaufnahme:

    Kategorie:
    Schutzklasse:
    Energieeffizienzklasse:
    Energieverbrauch:
    Schallleistungspegel:
    Klimaklasse:
    Gewicht:
    Bruttoinhalt:
    Nutzinhalt:
    Kühlleistung:
    Heizleistung:
    Isolierung:
    Aggregat:
    Schmelzsicherung:

    Grau/grün: 97506
    Blau/grau: 97507
    12 Vg oder 220 – 240 Vw, 50 / 60 Hz
    48 W bei 12 Vg (Kühlen)
    36 W bei 12 Vg (Wärmen)
    70 W bei 220 – 240 Vw (MAX-Modus, Kühlen)
    53 W bei 220 – 240 Vw (MAX-Modus, Wärmen)
    sonstiges Fach
    (+17 °C bei Umgebungstemperatur +25 °C)
    II i
    A+++ (ECO-Modus)
    54 kWh/annum
    36 dB (A)
    ST (Umgebungstemperatur: +16 °C bis +38 °C)
    ca. 4,4 kg
    ca. 30 l
    ca. 29 l
    max. 20 °C unter Umgebungstemperatur
    max. 55 °C
    PU-Schaum (wasserbasierend)
    thermoelektrisches (Peltier-)Element
    F6,3L250V (6,3 A, 250 V, flink, im 12 V-Universalstecker
    integriert)

    Inklusive der Aussparungen an der Unterseite des Aggregatdeckels ist der Innenraum
    der Kühlbox für eine Stehhöhe bis 420 mm geeignet.

    11



  • Page 12

    KB-2019--O--AT.book Seite 12 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Technische Daten
    Gesamtabmessungen:

    294,5

    242,5

    2L
    389

    420

    482,5

    393
    333

    2L

    12

    660

    620

    217



  • Page 13

    KB-2019--O--AT.book Seite 13 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Bestimmungsgemäßer Gebrauch

    Bestimmungsgemäßer Gebrauch
    Die Kühlbox dient ausschließlich zum Kühlen und Wärmen von Lebensmitteln und
    Getränkeflaschen. Zudem ist das Gerät nicht für den gewerblichen Gebrauch bestimmt,
    sondern ausschließlich für die Benutzung im privaten Haushalt.
    Die Kühlbox ist nicht für die Verwendung in haushaltsähnlichen Anwendungsbereichen
    vorgesehen wie zum Beispiel in Personalküchenbereichen von Läden, Büros und anderen
    Arbeitsbereichen, in der Landwirtschaft und in Gästebereichen von Hotels, Motels oder
    anderen Unterkünften, in Frühstückspensionen oder im Catering und in anderen Großhandelseinsätzen.
    Jede andere Verwendung oder Änderung des Gerätes ist nicht bestimmungsgemäß und
    ist grundsätzlich untersagt. Für Schäden, die durch nicht bestimmungsgemäßen
    Gebrauch oder falsche Bedienung entstanden sind, kann keine Haftung übernommen
    werden.
    Das Gerät ist auch für Camping-Zwecke geeignet.

    Vor dem ersten Gebrauch

    !

    WARNUNG!
    Bitte überprüfen Sie das Gerät nach dem Auspacken auf
    Vollständigkeit und eventuelle Transportschäden, um
    Gefährdungen zu vermeiden. Benutzen Sie es im Zweifelsfalle
    nicht, sondern wenden Sie sich in diesem Falle an unseren
    Kundendienst. Unsere Serviceadresse können Sie aus unseren Garantiebedingungen entnehmen.

    ➤ Nehmen Sie das Gerät vorsichtig aus der Verkaufsverpackung.
    ➤ Entfernen Sie alle Verpackungsteile.
    ➤ Reinigen Sie das Gerät und alle Einzelteile von Verpackungsstaubresten (siehe Kapitel
    „Reinigen und pflegen“ auf Seite 19).

    13



  • Page 14

    KB-2019--O--AT.book Seite 14 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Kühlbox benutzen

    Kühlbox benutzen
    Tipps zum Energiesparen
     Wählen Sie einen gut belüfteten und vor Sonnenstrahlen geschützten Einsatzort.
     Wenn Sie eine erhöhte Energieeffizienz und eine begrenzte Leistung für das Kühlgerät
    einrichten wollen, nutzen Sie den ECO-Modus des Kühlgerätes.
     Lassen Sie warme Speisen erst abkühlen, bevor Sie sie im Kühlgerät kühl halten.
     Öffnen Sie das Kühlgerät nicht häufiger als nötig.
     Lassen Sie das Kühlgerät nicht länger offen als nötig.

    Kühlbox an eine Schutzkontakt-Steckdose anschließen
    Das Netzkabel mit dem Netzstecker (1) kann zum Betrieb der Kühlbox über das
    220 – 240 Vw-Wechselspannungsnetz verwendet werden.
    ➤ Stellen Sie das Gerät in der Nähe einer Schutzkontakt-Steckdose auf eine ebene,
    trockene und rutschfeste Standfläche.
    ➤ Holen Sie das Netzkabel mit dem Netzstecker (1) aus dem Kabelfach (11).
    ➤ Stecken Sie den Netzstecker (1) in die Schutzkontakt-Steckdose.

    Kühlbox an eine Bordnetzsteckdose (z. B. Zigarettenanzünder) anschließen

    I

    HINWEIS
    Beachten Sie, dass bei dauerndem Betrieb des Gerätes an der
    Bordsteckdose die Batterie des Fahrzeugs entladen werden
    kann.

    Der 12 V-Universalstecker (2) passt in die entsprechende Zigarettenanzünder- und
    Bordnetzsteckdose im Auto, Boot oder Wohnmobil.
    ➤ Stellen Sie das Gerät in der Nähe einer Bordnetzsteckdose (12 Vg) auf eine ebene,
    trockene und rutschfeste Standfläche.
    ➤ Holen Sie das Netzkabel mit dem 12 V-Universalstecker (2) aus dem Kabelfach (11).
    ➤ Stecken Sie den 12 V-Universalstecker (2) in die Bordnetzsteckdose (z. B. Zigarettenanzünder).

    14



  • Page 15

    KB-2019--O--AT.book Seite 15 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Kühlbox benutzen

    Aggregatdeckel öffnen
    Der Tragegriff (3) hat eine Verschlussfunktion, d. h. nur wenn der Tragegriff (3) vollständig nach vorne geklappt ist, lässt sich der Aggregatdeckel (5) öffnen.
    ➤ Legen Sie den Tragegriff (3) nach vorne um.
    ➤ Öffnen Sie den Aggregatdeckel (5).

    Aggregatdeckel entfernen und einsetzen

    !

    VORSICHT!
    Setzen Sie den Aggregatdeckel vorsichtig ein. Sonst besteht
    die Gefahr, dass Sie Ihre Finger einklemmen.

    Sie können den Aggregatdeckel (5) komplett vom Behälter (6) abnehmen.
    ➤ Trennen Sie die Kühlbox von der Stromversorgung.
    ➤ Verstauen Sie die Netzkabel im Kabelfach (11).
    ➤ Legen Sie den Tragegriff (3) nach vorne um.
    ➤ Stellen Sie den Aggregatdeckel (5) in einen Winkel von 90°.
    ➤ Ziehen Sie zunächst die rechte Führungsnase aus ihrer Nut und anschließend die linke
    (siehe Abb. <Waeco>D ).
    Zum Wiedereinsetzen gehen Sie in umgekehrter Reihenfolge vor.

    Aggregatdeckel arretieren
    ➤ Öffnen Sie den Aggregatdeckel (5).
    ➤ Stellen Sie den Tragegriff (3) auf.
    ➤ Klappen Sie den Arretierbügel (12) herunter und fixieren Sie den Tragegriff (3) wie
    dargestellt (siehe Abb. <Waeco>E ).

    15



  • Page 16

    KB-2019--O--AT.book Seite 16 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Kühlbox benutzen

    Kühlbox verwenden

    I

    HINWEIS
    Beschädigungsgefahr! Wechseln Sie nicht direkt von Kühlen
    auf Wärmen oder umgekehrt, sondern ziehen Sie den Stecker
    für ca. 5 Minuten aus der Steckdose, bevor Sie die Funktion
    wechseln. Dadurch wird das Peltier-Element geschont.
    Aus hygienischen Gründen empfehlen wir, nur verpackte
    Lebensmittel in der Kühlbox zu lagern.
    Achten Sie darauf, dass die Kühlbox nicht zu vollgepackt ist
    und kein Kühlgut direkten Kontakt zum Innenabstrahler (13)
    hat, damit eine ausreichende Luftzirkulation zwischen dem
    Kühlgut vorhanden ist.

    Die Kühlbox erreicht die beste Leistung, wenn Sie das Gerät mit Lebensmitteln und
    Getränken bestücken, die bereits vorgekühlt oder vorgewärmt sind.
    ➤ Verschließen Sie die Kühlbox, indem Sie den Aggregatdeckel (5) zuklappen und den
    Tragegriff (3) aufstellen.
    An 12 Vg anschließen

    I

    HINWEIS
    Wenn Sie die Kühlbox an die Bordsteckdose Ihres Fahrzeugs
    anschließen, müssen Sie ggf. die Zündung einschalten , damit
    das Kühlbox mit Strom versorgt wird.

    Wenn das Kühlgerät an der 12 V-Steckdose (z. B. Zigarettenanzünder) angeschlossen ist,
    kann die Leistung nicht eingestellt werden. Der Regler (7) ist ohne Funktion. Die Kühlbox
    kühlt oder wärmt mit maximaler Leistung.
    Bei gleichzeitigem Anschließen beider Netzkabel entnimmt die Kühlbox die benötigte
    Energie aus der 12 V-Spannungsversorgung.
    ➤ Stecken Sie den 12 V-Universalstecker (2) in die entsprechende Steckdose der Stromversorgung.
    ➤ Stellen Sie den Tragegriff (3) auf.
    ➤ Stellen Sie den Schalter (8) in die Position

    (Wärmen) oder

    Die Betriebsanzeigen zeigen den Betriebsmodus an:
    Rot = Wärmen (10), Grün = Kühlen (9)
    ✓ Ihre Kühlbox ist jetzt betriebsbereit.
    16

    (Kühlen).



  • Page 17

    KB-2019--O--AT.book Seite 17 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Kühlbox benutzen
    Nach wenigen Minuten können Sie sich von der korrekten Funktion Ihrer Kühlbox überzeugen: Halten Sie die Hand in die Nähe der Ausblasseite. Beim Kühlen verspüren sie
    einen kühlenden Luftzug, beim Wärmen einen wärmenden (siehe Abb. <Waeco>D ).
    Nach Beendigung des Vorgangs werden folgende Maximalwerte erreicht:
     Kühlen: die Temperatur im Innenraum des Behälters (6) ist um max. 20 °C unter
    Umgebungstemperatur abgekühlt.
     Wärmen: die Temperatur im Innenraum des Behälters (6) ist auf max. 55 °C erwärmt.
    Beispiel: Bei Anschluss in einem Fahrzeug mit einer Innentemperatur von 25 °C wird in
    der Kühlbox eine Temperatur von ca. 5 °C erreicht. Beim Wärmen ist die Temperatur aus
    Sicherheitsgründen auf max. 55 °C begrenzt.
    An 220 – 240 Vw anschließen
    Wenn das Kühlgerät an einem 220 – 240 Vw-Wechselstromnetz angeschlossen ist, kann
    es zum Kühlen und Wärmen von Lebensmitteln verwendet werden.
    Die Kühl- oder Wärmleistung kann in verschiedenen Betriebsarten eingestellt werden:
     ECO-Modus: das Kühlgerät verbraucht weniger Energie
     MAX-Modus: das Kühlgerät erreicht die maximale Kühl- oder Wärmleistung
     Individuelle Einstellung der Kühl- oder Wärmleistung zwischen „ECO“ und „MAX“
    Zur ausgewogenen Kühlung oder Erwärmung bei verminderter Leistungsaufnahme wählen Sie mit dem Regler (7) die Position ECO. Der Temperaturbereich in der Kühlbox liegt
    dann zwischen 8 °C und max. 20 °C unter Umgebungstemperatur. Beim Wärmen ist die
    Temperatur aus Sicherheitsgründen auf max. 55 °C begrenzt.
    ➤ Stecken Sie den Netzstecker (1) in die Steckdose der Stromversorgung.
    ➤ Stellen Sie den Tragegriff (3) auf.
    ➤ Stellen Sie den Schalter (8) in die Position

    (Wärmen) oder

    (Kühlen).

    ➤ Drehen Sie den Regler (7) in die gewünschte Stellung.
    – Leistung erhöhen: im Uhrzeigersinn
    – Leistung verringern: gegen den Uhrzeigersinn
    Für die maximale Leistung drehen Sie den Regler im Uhrzeigersinn in die Position
    „MAX“.
    ✓ Ihre Kühlbox ist jetzt betriebsbereit.
    ✓ Die LED des gewählten Betriebsmodus leuchtet:
    Rot = Wärmen (10), Grün = Kühlen (9)
    Die LED leuchtet umso heller, je höher die gewählte Leistung ist.
    Nach wenigen Minuten können Sie sich an der abkühlenden oder aufwärmenden
    Deckelinnenseite des Aggregatdeckels (5) von der korrekten Funktion Ihrer Kühlbox
    überzeugen.
    17



  • Page 18

    KB-2019--O--AT.book Seite 18 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Kühlbox benutzen

    Außerbetriebnahme
    12-Vg-Betrieb
    ➤ Ziehen Sie den 12 V-Universalstecker (2) aus der Steckdose.
    220 – 240-Vw-Betrieb
    ➤ Schalten Sie das Gerät am Ende jeder Benutzung wieder aus:
    – Drehen Sie den Regler (7) bis zum Anschlag gegen den Uhrzeigersinn (Position
    „OFF“).
    – Ziehen Sie den Netzstecker (1) aus der Steckdose.
    ➤ Verstauen Sie die Netzkabel im Kabelfach (11).
    ➤ Lassen Sie das Gerät vollständig abkühlen.
    ➤ Reinigen Sie es wie beschrieben (siehe Kapitel „Reinigen und pflegen“ auf Seite 19).

    Schmelzsicherung im 12 V-Universalstecker wechseln

    A
    I

    ACHTUNG!
    Beim Einsetzen der neuen Schmelzsicherung ist darauf zu
    achten, dass ausschließlich der gleiche Sicherungstyp
    (F6,3L250V) in den 12 V-Universalstecker eingesetzt wird.
    Geräteschäden, die durch das Einsetzen von falschen
    Schmelzsicherungen entstehen, sind von jeglicher Garantieund Ersatzleistung ausgeschlossen.
    HINWEIS
    Ersatzsicherungen sind bei unserem Kundendienst erhältlich.
    Unsere Serviceadresse können Sie aus unseren Garantiebedingungen entnehmen.

    ➤ Tauschen Sie die Sicherung wie dargestellt (siehe Abb. <Waeco>G ).

    18



  • Page 19

    KB-2019--O--AT.book Seite 19 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Reinigen und pflegen

    Reinigen und pflegen

    D
    A

    GEFAHR! Stromschlaggefahr!
    Ziehen Sie immer den Netzstecker und lassen Sie den
    Aggregatdeckel vollständig abkühlen, bevor Sie das Gerät
    reinigen und verstauen.
    ACHTUNG!
    Verwenden Sie für die Reinigung keinesfalls spitze, kratzende
    Gegenstände oder Scheuermittel, weil dadurch die Teile
    beschädigt werden können.

    ➤ Wischen Sie den Behälter (6) mit einem feuchten, gut ausgewrungenen Tuch und
    etwas Spülmittel ab. Reiben Sie ihn anschließend gut trocken.

    D

    GEFAHR!
    Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeit in das Innere des
    Aggregatdeckels gelangt. Bei erneuter Inbetriebnahme
    besteht die Gefahr eines Stromschlages!

    ➤ Reinigen Sie den Aggregatdeckel (5) am besten mit einem trockenen, allenfalls mäßig
    feuchten, gut ausgewrungenen Tuch. Reiben Sie ihn anschließend gut trocken.
    ➤ Reinigen Sie die Lüftungsöffnungen (4) mit einem Staubsauger.

    Wenn die Box längere Zeit nicht benutzt wird:
    ➤ Reinigen Sie die Kühlbox wie oben beschrieben.
    ➤ Trocknen Sie die Kühlbox vor der Lagerung.
    ➤ Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung, da sich sonst Pilze bilden können. Für eine
    längere Benutzungspause sollten Sie daher stets den Aggregatdeckel (5) öffnen oder
    abnehmen (siehe Kapitel „Aggregatdeckel entfernen und einsetzen“ auf Seite 15).

    19



  • Page 20

    KB-2019--O--AT.book Seite 20 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Störungen beheben

    Störungen beheben
    Störung

    Ursache

    Behebung

    Bei 12 V-Betrieb zeigt
    das Gerät keine Funktion, und das Lüfterrad
    dreht sich nicht.

    Die Bordnetzsteckdose
    kann bei starkem
    Gebrauch verschmutzt
    sein. Das hat einen
    schlechten elektrischen
    Kontakt (hoher
    Übergangswiderstand) zur
    Folge.

    Ziehen Sie sofort den 12 VUniversalstecker aus der Bordnetzsteckdose (z. B. Zigarettenanzünder).
    Reinigen Sie vorsichtig das Innere
    der Bordnetzsteckdose mit einer
    nichtleitenden (nichtmetallischen) Bürste, bis der mittlere
    Kontaktstift wieder sauber ist.

    Die Schmelzsicherung im
    12 V-Universalstecker ist
    durchgebrannt.

    Wechseln Sie die Schmelzsicherung wie beschrieben
    (siehe Kapitel „Schmelzsicherung
    im 12 V-Universalstecker wechseln“ auf Seite 18).
    Ersatzsicherungen sind bei
    unserem Kundendienst erhältlich.

    In den meisten Fahrzeugen muss
    An der Bordnetzsteckdose liegt keine Spannung die Zündung eingeschaltet sein,
    an.
    damit die Bordnetzsteckdose
    Spannung hat.
    Der 12 V-Universalstecker in der
    Bordnetzsteckdose
    wird sehr warm.

    Der 12 V-Universalstecker Prüfen Sie den 12 V-Universalist möglicherweise nicht
    stecker (siehe Kapitel „Schmelzrichtig zusammengebaut. sicherung im 12 VUniversalstecker wechseln“ auf
    Seite 18).
    Die Bordnetzsteckdose
    Reinigen Sie vorsichtig das Innere
    (z. B. Zigarettenanzünder) der Bordnetzsteckdose mit einer
    ist verschmutzt.
    nichtleitenden (nichtmetallischen) Bürste, bis der mittlere
    Kontaktstift wieder sauber ist.

    20



  • Page 21

    KB-2019--O--AT.book Seite 21 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Störungen beheben
    Störung

    Ursache

    Behebung

    Die Kühlbox kühlt oder
    erwärmt sich nicht
    zufriedenstellend, und
    das Lüfterrad dreht sich
    nicht.

    Der Regler ist unterhalb
    von ECO eingestellt.

    Erhöhen Sie die Leistung mit dem
    Regler.

    Der Lüftermotor ist
    möglicherweise defekt.

    Die Reparatur kann nur bei
    unserem Kundendienst durchgeführt werden.

    Die Kühlbox kühlt oder Das Peltierelement ist vor- Die Reparatur kann nur bei
    aussichtlich defekt.
    unserem Kundendienst durcherwärmt sich nicht,
    geführt werden.
    aber das Lüfterrad
    dreht sich.
    Bei hier nicht aufgeführten Störungen wenden Sie sich bitte an unseren Kundendienst.
    Unsere Kundenberater helfen Ihnen gerne weiter. Unsere Serviceadresse können Sie aus
    unseren Garantiebedingungen entnehmen.
    Die Bedienungsanleitung kann bei unserem Kundendienst im PDF-Format angefordert
    werden.

    I

    HINWEIS
    Bitte senden Sie im Reklamationsfall nur den Aggregatdeckel
    an unseren Kundendienst.

    21



  • Page 22

    KB-2019--O--AT.book Seite 22 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Entsorgen

    Entsorgen

    R

    Die Produktverpackung besteht aus recyclingfähigen Materialien. Das
    Verpackungsmaterial kann an öffentlichen Sammelstellen zur Wiederverwendung abgegeben werden.
    Altgeräte gehören nicht in den Hausmüll! Entsprechend gesetzlicher
    Vorschriften muss das Altgerät am Ende seiner Lebensdauer einer geordneten
    Entsorgung zugeführt werden. Dabei werden im Altgerät enthaltene Wertstoffe wiederverwertet und die Umwelt geschont. Weiterführende Auskünfte
    erteilen die zuständige kommunale Verwaltungsbehörde oder Ihr örtliches
    Entsorgungsunternehmen.

    ➤ Durchtrennen Sie vor der Entsorgung die Netzkabel.
    ➤ Demontieren Sie den Aggregatdeckel (5) (siehe Kapitel „Aggregatdeckel entfernen
    und einsetzen“ auf Seite 15), damit Kinder oder Tiere sich nicht einsperren können.

    22



  • Page 23

    KB-2019--O--AT.book Seite 23 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    H.-U.Petermann
    GmbH & Co. KG KB 2019

    54

    29

    36



  • Page 24

    KB-2019--O--AT.book Seite 24 Mittwoch, 12. Dezember 2018 1:12 13

    Da bin ich mir sicher.

    AT
    Vertrieben durch:

    AT

    97506/97507

    +43 2236 90 80 70-0
    info@domeƟc.at

    MODELL:
    KB2019

    05/2019

    3

    JAHRE
    GARANTIE

    4445102692

    KUNDENDIENST

    12/2018

    HANS-ULRICH PETERMANN GMBH & CO. KG
    SCHLAGENHOFENER WEG 40
    82229 SEEFELD
    GERMANY






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Hofer - Adventuridge KB2019 - 97506 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Hofer - Adventuridge KB2019 - 97506 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 2,13 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info