Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/24
Nächste Seite
1066
DT istr (1066)_01/2018_Rev.1_07/18 23/24
20. Tragen Sie beim Arbeiten immer Schutzbrille und Sicherheitshandschuhe.
21. WARNUNG: Beim Erhitzen einer Oberfläche können sich brennbare Teile entzünden, die sich in unmittelbarer
Nähe befinden. Vergewissern Sie sich vor dem Arbeiten immer, dass keine Teile oder andere Werkstücke
unbeabsichtigt erhitzt werden.
22. Versuchen Sie nicht, das Gerät mit Feuerzeugen, Streichhölzern oder anderen offenen Flammen zu
entzünden. Wenn der Brenner auch nach mehrmaliger Betätigung nicht ordnungsgemäß funktioniert, wenden
Sie sich bitte an Ihren Kundendienst.
ALLGEMEINE BEDIENUNGSHINWEISE UND ZUSAMMENBAU
Um gefaehrliche Flammenbildung zu vermeiden, innerhald der ersten 60 Sekunden nicht mehr als 15
Grad das Geraet neigen. Nach 60 Sekunden Laufzei ist das Geraet vorgewaermt und soll in arbeiten und
mit jeder Neigung (360 °).
1. Vergewissern Sie sich, dass das Regulierventil (2) komplett
geschlossen ist.
2. Überprüfen Sie, ob im Gewinde des Ventils eine einwandfreie
Dichtung vorhanden ist. Schrauben Sie dann den Brenner bis zum
Anschlag auf die Kartusche.
3. Vorsicht: Halten Sie die Kartusche bei der Brennermontage aufrecht
und platzieren Sie das Brennerventil direkt auf der Oberseite des
Kartuschenventils.
WARNUNG: Bitte nur handfest anziehen. Wenn Sie die Gewinde
überdrehen, beschädigen Sie die Dichtungen am Brenner und an der
Kartusche. Richten Sie den Brenner niemals auf Personen oder
brennbare Materialien.
4. Drehen Sie das Regulierventil (2) leicht gegen den Uhrzeigersinn «+».
Drücken Sie das Regulierventil kurz und lassen Sie es wieder los, um
den Brenner zu entzünden. Nun hören Sie einen lautes Zischgeräusch,
das Ihnen anzeigt, dass der Brenner entzündet und heiß ist. Abhängig
von den Umgebungsbedingungen können zwei oder mehr Zündungen
notwendig sein.
EINSTELLUNG DER BRENNERLEISTUNG
1. Erhöhen Sie die Brennerleistung, indem Sie das Regulierventil (2) gegen den Uhrzeigersinn
aufdrehen «+».
2. Um den Gasdurchfluss zu verringern, drehen Sie das Regulierventil (2) im Uhrzeigersinn auf die «-»
Position.
3. Arbeitsende: Drehen Sie das Ventil (2) in Richtung «-»,
bis die Gaszufuhr stoppt und der Brenner ausgeht.
4. Überprüfen Sie nach dem Gebrauch, dass das
Regulierventil (2) komplett geschlossen ist. Lassen Sie
den Brenner abkühlen und trennen Sie ihn dann von
der Gaskartusche.
WARNUNG: Trennen Sie den Brenner immer von der
Kartusche, wenn das Gerät nicht verwendet wird. Das
Gerät verfügt über einen integrierten
Handschutz/Stehhilfe (3), was den Betrieb mit
senkrecht stehender Brennerdüse erlaubt (fig.2).
AUSTAUSCH DER GASKARTUSCHE
1. Die Kartusche muss in einem gut belüfteten Raum oder im Freien ausgewechselt werden. Halten Sie
die Kartusche immer fern von offenen Flammen, Pilotflammen und Personen.
2. Stellen Sie sicher, dass der Brenner ausgeschaltet und das das Ventil komplett geschlossen ist.
Schrauben Sie den Brenner von der Kartusche ab, überprüfen Sie die Dichtungen am Brenner und an
der Kartusche und schrauben Sie dann den Brenner auf die neue Kartusche auf.
3. Bewahren Sie die Kartusche an einem kühlen, trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung auf.
Der Behälter steht unter Druck! Stechen Sie auch leere Gebinde niemals auf und werfen Sie diese
nicht ins Feuer.
PFLEGE
1. Vewenden Sie ein weiches Baumwolltuch, warmes Wasser und etwas Seife zur Reinigung der Pistole.
Benutzen Sie niemals scharfe Reinigungsmittel.
2. Reinigen Sie den Brenner nur mit einem weichen Pinsel.
LAGERUNG
Lagern Sie die Pistole in ihrer Originalverpackung ohne Kartusche an einem trockenen, gut belüfteten
Ort außerhalb der Reichweite von Kindern.
WARTUNG UND REPARATUR
Kontaktieren Sie r alle Serviceanfragen unseren Kundendienst in Parma (Italien) Via Prampolini, 1/Q, 43044
Lemignano di Collecchio Tel. +39 0521/957111 Fax +39 0521/957195 - www.kempergroup.it -
info@kempergroup.it
23

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Kemper 1066 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Kemper 1066 in der Sprache / Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Norwegisch, Finnisch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0.46 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info