Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/206
Nächste Seite
www.lg.com
Bedienungsanleitung
LCD TV /
LED LCD-FERNSEHER
Bitte lesen Sie vor Gebrauch des Gerätes diese Anleitung
aufmerksam durch.
Bewahren Sie die Anleitung für spätere Fragen sorgfältig auf.
DEUTSCH
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    DEUTSCH

    Bedienungsanleitung

    LCD TV /
    LED LCD-FERNSEHER
    Bitte lesen Sie vor Gebrauch des Gerätes diese Anleitung
    aufmerksam durch.
    Bewahren Sie die Anleitung für spätere Fragen sorgfältig auf.

    www.lg.com



  • Page 2

    Separat erhältlich
    Halterung zur Wandmontage
    LSW200B oder
    LSW100B oder
    LSW200BG
    LSW100BG

    (19/22/26/32LD3***,
    32LD4***, 32LD5***,
    19/22/26/32LE3***,
    32LE4***, 22/26LE5***,
    32LE5***)

    (37/42/47LD4***,
    42/46LD5***,
    37/42LE4***,
    37/42/47LE5***)

    LSW400B oder
    LSW400BG oder
    DSW400B oder
    DSW400BG

    Optionale Funktionen und Merkmale
    können zur Qualitätsverbesserung
    geändert werden, ohne dass dies
    explizit mitgeteilt wird.
    Wenden Sie sich diesbezüglich an
    Ihren Händler.
    Dieses Gerät funktioniert nur mit
    kompatiblen LED-LCD-TVs oder
    LCD-TVs von LG.
    Funk-Media-Box

    (52/60LD5***,
    55LE5***)

    (32/42/46/52/60LD5***,
    32LE3***, 32/37/42LE4***,
    32/37/42/47/55LE5***)

    HDMI, das HDMI Logo und High-Definition Multimedia
    Interface sind Markenzeichen oder eingetragene
    Markenzeichen von HDMI Licensing LLC.



  • Page 3

    INHALT
    VORBEREITUNG

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE
    ANTENNENANSCHLUSS ..................................1
    Bei Anschluss über ein Komponente-Kabel .......2
    ANSCHLUSS ÜBER EIN HDMI-KABEL.............3
    Bei Anschluss über ein HDMI-zu-DVI-Kabel ......4
    Bei Anschluss über ein SCART-Kabel ................5
    EINRICHTUNG DES USB-EINGANGS ..............6
    Anschluss über ein HF-Kabel .............................6
    Bei Anschluss des RCA-Kabels ..........................7
    Bei Anschluss über ein D-Sub-15-Pin-Kabel ......8
    EINSETZEN DES CI-MODULS ..........................9
    KOPFHÖREREINSTELLUNGEN .......................9
    EINRICHTUNG DES DIGITAL-AUDIOAUSGANGS ......................................................10
    FUNKVERBINDUNG FÜR ZUSATZGERÄTE ..11
    Verfügbare Bildschirmauflösung .......................12
    Einrichten des Bildschirms für PC-Modus ........13

    FERNSEHEN/
    PROGRAMMSTEUERUNG
    EINSCHALTEN DES FERNSEHGERÄTS .......17
    Initialisierung der Einstellungen ........................17
    PROGRAMMAUSWAHL ...................................17
    LAUTSTÄRKEREGELUNG ..............................17
    SCHNELLMENÜ ...............................................18
    AUSWAHL UND EINSTELLUNG DER OSDMENÜS .............................................................19
    AUTOMATISCHE PROGRAMMIERUNG .........20
    EINSTELLUNGEN KABEL-DTV .......................25
    MANUELLE PROGRAMMIERUNG(IM
    DIGITALMODUS) ..............................................26
    SENDERLISTE ORDNEN.................................30
    CI [COMMON INTERFACE] INFORMATION(CI-

    INHALT

    LCD TV-MODELLE : 19/22/26/32LD35**,
    19/22/26/32LD34** .........................................A-1
    LCD TV-MODELLE : 32/37/42/47LD4***,
    26/32LD32**, 26/32LD33**...........................A-14
    LCD TV-MODELLE : 32/42/46/52/60LD5*** . A-24
    LED LCD-FERNSEHER - MODELLE :
    19/22/26/32LE3***, 32/37/42LE4***,
    22/26LE5***, 32/37/42/47/55LE5*** .............A-33

    INFORMATIONEN) .......................................... 34
    SOFTWARE-AKTUALISIERUNG .....................35
    BILD-/TONTEST ...............................................37
    DIAGNOSE .......................................................38
    PRODUKT-/SERVICE-INFORMATIONEN .......39
    EINFACHES HANDBUCH ................................40
    SENDERLISTE AUFRUFEN.............................41
    Input List ............................................................43
    Eingangsbezeichnung .......................................44
    Daten Service....................................................45
    SIMPLINK..........................................................46
    AV MODUS .......................................................50
    Zurücksetzen auf werkseitige Grundeinstellung
    (Initialisieren) .....................................................51

    VERWENDUNG EINES USB-GERÄTES
    ANSCHLUSS DES USB-GERÄTES.................52
    FILMLISTE .......................................................54
    FOTOLISTE ......................................................65
    MUSIKLISTE .....................................................75
    DivX-REGISTRIERUNGSCODE .....................84
    Deaktivierung ...................................................85

    EPG (ELECTRONIC PROGRAMME
    GUIDE – LEKTRONISCHER
    PROGRAMMFÜHRER) (IM
    DIGITALMODUS)
    Ein-/Ausschalten des EPG................................87
    Wählt ein Programm aus. .................................87
    Tastenfunktion im Fernsehprogrammmodus Jetzt/
    Gleich ................................................................87
    Tastenfunktionen im 8-TageFernsehprogrammmodus ..................................88
    Tastenfunktionen im Datumsänderungsmodus 89
    Tastenfunktionen bei Anzeige der erweiterten
    Beschreibung ....................................................89
    Tastenfunktionen im Aufnahme-/
    Erinnerungsmodus ............................................90
    Tastenfunktionen während der Programmierung..91

    I



  • Page 4

    INHALT
    BILDSTEUERUNG

    INHALT

    BILDGRÖSSE (SEITENVERHÄLTNIS) ............92
    BILDASSISTENT ..............................................94
    ENERGIE SPAREN ..........................................95
    VORKONFIGURIERTE BILDEINSTELLUNGEN 96
    MANUELLE BILDANPASSUNG .......................97
    BILDVERBESSERUNGSTECHNOLOGIE .......98
    Experten-Bildeinstellung ...................................99
    BILD ZURÜCKSETZEN ..................................102
    Trumotion ........................................................103
    BETRIEBSANZEIGE.......................................104
    EINSTELLUNG DES ANZEIGEMODUS ........105
    DEMO-MODUS ...............................................106

    TON- & SPRACHSTEUERUNG
    AUTOMATISCHE LAUTSTÄRKEANPASSUNG 107
    KLARE STIMME II ..........................................108
    VORKONFIGURIERTE TONEINSTELLUNGEN SOUND MODE (TON-MODUS) .....................109
    TONEINSTELLUNG - OPTION BENUTZER..110
    GRENZENLOSER KLANG .............................110
    Balance ........................................................... 111
    LAUTSPRECHER FERNSEHGERÄT EIN/AUS 112
    DTV-AUDIOEINSTELLUNG
    (NUR IM DIGITALMODUS).............................113
    AUSWAHL VON "DIGITAL AUDIO OUT" .......114
    TONEINSTELLUNGEN ZURÜCKSETZEN ....115
    AUDIO-BESCHREIBUNG

    (NUR IM DIGITALMODUS) .................. 116
    I/II
    - Stereo/Dual Reception
    (In Analogue Mode Nur) ..............................117
    - NICAM-Empfang (nur im Analogmodus) .....118
    - Tonwiedergabe einstellen ............................118
    ONSCREEN-MENÜ-SPRACH-/
    LÄNDERAUSWAHL ........................................119
    SPRACHAUSWAHL........................................120

    II

    ZEITEINSTELLUNG
    EINSTELLUNG FÜR ZEIT ..............................122
    AUTOMATISCHE TIMER-EINSTELLUNG EIN/
    AUS .................................................................123
    TIMER FÜR AUSSCHALTFUNKTION
    EINSTELLEN ..................................................124

    PARENTAL CONTROL / RATINGS
    KENNWORT- UND SPERRSYSTEM
    EINSTELLEN ..................................................125
    KANAL SPERREN ..........................................126
    KINDERSICHERUNG (NUR IM
    DIGITALMODUS) ............................................127
    ZUSATZGERÄTE SPERREN .........................128
    TASTENSPERRE ...........................................129

    VIDEOTEXT
    EIN- UND AUSSCHALTEN .............................130
    SIMPLE Text....................................................130
    TOP Text..........................................................131
    FASTEXT-MODUS ..........................................131
    SPEZIELLE VIDEOTEXT-FUNKTIONEN .......132

    DIGITAL TELETEXT
    TELETEXT AUS DEM DIGITALEN DIENST
    HERAUS .........................................................133
    TELETEXT IM DIGITALEN DIENST...............133

    ANHANG
    FEHLERBEHEBUNG ......................................134
    INSTANDHALTUNG ........................................136
    PRODUKTSPEZIFIKATIONEN .......................137
    IR-CODE .........................................................148
    ANSCHLUSS EINES EXTERNEN
    STEUERGERÄTS ...........................................149
    Hinweise zu Open Source-Software ...............156



  • Page 5

    VORBEREITUNG
    LCD TV-MODELLE : 19/22/26/32LD35**, 19/22/26/32LD34**
    ZUBEHÖR

    Prüfen Sie, ob folgendes Zubehör mit Ihrem TV-Gerät geliefert wurde. Sollte etwas fehlen, wenden Sie
    sich bitte an den Händler, bei dem Sie dieses Produkt erworben haben.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    Handbuch des
    Eigentümers

    * Wenn das Gerät Flecken oder
    Fingerabdrücke aufweist, wischenSie es nur mit den entsprechendenReinigungstüchern ab.

    Fernbedienungl

    Batterien
    (AAA)

    Ferritkern
    (Dieses Teil ist bei keinem der
    Modelle im Lieferumfang
    enthalten.)

    Stromkabel

    VORBEREITUNG

    Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im
    Lieferumfang enthalten.

    Poliertuch
    Polieren Sie den
    Bildschirm mit dem
    Tuch.

    Entfernen Sie Flecken vorsichtig.
    Zu viel Krafteinsatz kann zu
    Kratzern oder Verfärbungen führen.

    Nur 19/22LD35**, 19/22LD34**

    Kabelhalter

    Schutzblende

    Nur 26/32LD35**, 26/32LD34**

    x8
    (M4x20)
    Schrauben für Fuß

    1-Schraube

    Schutzblende

    VERWENDUNG EINES FERRITKERNS (Diese Funktion ist in einigen
    Ländern nicht verfügbar.)
    Ein Ferritkern vermindert elektromagnetische
    Störstrahlungen bei angeschlossenem Netzkabel.
    Je näher der Ferritkern am Netzstecker angebracht
    wird, desto größer ist seine Wirkung.
    In der Nähe des Netzsteckers montieren.

    A-1



  • Page 6

    VORBEREITUNG
    FRONTKONSOLE
    HINWEIS

    VORBEREITUNG

    ►Das Fernsehgerät kann in den Bereitschaftsmodus versetzt werden, um den Stromverbrauch zu
    senken. Falls das Fernsehgerät über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird, sollte es über
    den Netzschalter am Gerät ausgeschaltet werden, um den Stromverbrauch zu senken.
    ► Der Stromverbrauch des eingeschalteten Fernsehers kann erheblich verringert werden, wenn dieHelligkeit des Bildes vermindert wird.

    VORSICHT
    ► Der Fuß könnte zerbrechen und Verletzungen durch Glasscherben verursachen, und der Fernseher könnte
    herunterfallen.
    ► Den Fernseher nicht über den Boden ziehen. Ansonsten könnte der Untergrund Schaden nehmen.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.
    Nur 19/22LD35**, 19/22LD34**
    POWER

    VOLUME

    MENU

    INPUT

    OK

    PROGRAMME

    Nur 26/32LD35**,
    26/32LD34**

    PROGRAMME
    (Einschalten)
    VOLUME
    (Lautstärke)
    OK
    MENU (Menü)
    INPUT

    LAUTSPRECHER

    Sensor für die
    Fernbedienung
    Power/Standby-Anzeige
    • Leuchtet im Standby-Modus rot.
    • Leuchtet blau, wenn das Gerät eingeschaltet ist.

    A-2

    POWER
    (Einschalten)



  • Page 7

    INFORMATIONEN ZUR RÜCKSEITE
    Nur 19/22LD35**, 19/22LD34**
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    1
    12

    2

    8
    1

    4

    3

    5

    6

    9

    Anschlussbuchse für Stromkabel
    Dieses Fernsehgerät ist auf den Betrieb mitWechselstrom ausgelegt. Die pannung finden
    Sie auf der Seite„Spezifikationen “.(► p.137
    bis 147) Versuchen Sie niemals,das Gerät mit
    Gleichstrom zu betreiben.

    2

    HDMI/DVI IN -Eingang
    Schließen Sie ein HDMI-Signal an HDMI IN
    an. Oder schließen Sie ein DVI-(VIDEO)Signal über ein DVI-zu-HDMI-Kabel an den
    HDMI/DVI-ingang an.

    3

    OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT
    Anschluss digitaler Audioquellen verschiedener
    Geräte. Anschluss eines digitalen AudioGerätes. Zum Anschluss über ein optisches
    Audiokabel.

    4

    RGB/DVI-Audio-Eingang
    Anschluss eines Audiokabels vom PC oder
    DTV.

    5

    Audio/Video-Eingang
    Für den Anschluss von Audio- oder VideoAusgangssignalen von externen Geräten.

    6

    Euro-Scart-Anschluss (AV1)
    Für den Anschluss von Scart-Eingangs-und
    Ausgangssignalen von externen Geräten.

    7

    13

    VORBEREITUNG

    11

    10
    7

    Komponent-Eingang
    Für den Anschluss eines Komponent-Video
    oder Audio-Geräts

    8

    RGB IN -Eingang
    Anschluss eines Ausgangskabels vom PC.

    9

    RS-232C-Eingang
    (STEUERUNG&WARTUNG)
    Für den Anschluss des seriellen Ports derSteuergeräte an die RS-232C-Buchse.
    Dieser Anschluss dient für Servicezwecke oder
    wird in Hotels verwendet.

    10

    Antenneneingang
    Anschlussbuchse für eine Antenne oder ein
    Kabel.

    11

    USB-Eingang
    Anschlussbuchse für ein USB-Speichergerät.

    12

    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)-Kartenschlitz.
    Stecken Sie das CI-Modul in den PCMCIAKARTENSTECKPLATZ. (Dieses Teil ist bei
    keinem der Modelle im Lieferumfang
    enthalten.)

    13

    Kopfhörer
    Schließen Sie die Kopfhörer am
    Kopfhöreranschluss an.

    A-3



  • Page 8

    VORBEREITUNG
    Nur 26LD35**, 26LD34**


    Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    10

    VORBEREITUNG

    11

    1

    2

    4

    3

    5

    6

    2
    12

    13

    7
    1

    2

    3

    A-4

    8

    Anschlussbuchse für Stromkabel
    Dieses Fernsehgerät ist auf den Betrieb mitWechselstrom ausgelegt. Die pannung finden
    Sie auf der Seite„Spezifikationen “.(► p.137 bis
    147) Versuchen Sie niemals,das Gerät mit
    Gleichstrom zu betreiben.
    HDMI/DVI IN -Eingang
    Schließen Sie ein HDMI-Signal an HDMI IN an.
    Oder schließen Sie ein DVI-(VIDEO)-Signal
    über ein DVI-zu-HDMI-Kabel an den HDMI/DVIingang an.
    OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT
    Anschluss digitaler Audioquellen verschiedener
    Geräte. Anschluss eines digitalen AudioGerätes. Zum Anschluss über ein optisches
    Audiokabel.

    9
    7

    RGB IN -Eingang
    Anschluss eines Ausgangskabels vom PC.

    8

    RS-232C-Eingang(STEUERUNG&WARTUNG)
    Für den Anschluss des seriellen Ports derSteuergeräte an die RS-232C-Buchse.
    Dieser Anschluss dient für Servicezwecke oder
    wird in Hotels verwendet.

    9

    Antenneneingang
    Anschlussbuchse für eine Antenne oder ein
    Kabel.

    10

    USB-Eingang
    Anschlussbuchse für ein USB-Speichergerät.

    11

    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)-Kartenschlitz.
    Stecken Sie das CI-Modul in den PCMCIAKARTENSTECKPLATZ. (Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im Lieferumfang enthalten.)

    4

    RGB/DVI-Audio-Eingang
    Anschluss eines Audiokabels vom PC oder
    DTV.

    5

    Euro-Scart-Anschluss (AV1)
    Für den Anschluss von Scart-Eingangs-und
    Ausgangssignalen von externen Geräten.

    12

    Kopfhörer
    Schließen Sie die Kopfhörer am
    Kopfhöreranschluss an.

    6

    Komponent-Eingang
    Für den Anschluss eines Komponent-Video
    oder Audio-Geräts

    13

    Audio/Video Input
    Für den Anschluss von Audio- oder VideoAusgangssignalen von externen Geräten.



  • Page 9

    Nur 32LD35**, 32LD34**



    Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    10

    2

    3

    4

    5

    6
    2
    12

    VORBEREITUNG

    11
    1

    13

    7

    8

    9

    1

    Anschlussbuchse für Stromkabel
    Dieses Fernsehgerät ist auf den Betrieb mit
    Wechselstrom ausgelegt. Die Spannung finden Sie
    auf der Seite „Spezifikationen “.(►p.137 bis 147)
    Versuchen Sie niemals,das Gerät mit Gleichstrom
    zu betreiben.

    7

    RS-232C-Eingang
    (STEUERUNG&WARTUNG)
    Für den Anschluss des seriellen Ports derSteuergeräte an die RS-232C-Buchse. Dieser
    Anschluss dient für Servicezwecke oder wird in
    Hotels verwendet.

    2

    HDMI/DVI IN-Eingang
    Schließen Sie ein HDMI-Signal an HDMI IN an.
    Oder schließen Sie ein DVI-(VIDEO)-Signal über
    ein DVI-zu-HDMI-Kabel an den HDMI/DVI-ingang
    an.

    8

    RGB IN -Eingang
    Anschluss eines Ausgangskabels vom PC.

    9

    Antenneneingang
    Anschlussbuchse für eine Antenne oder ein Kabel.

    OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT
    Anschluss digitaler Audioquellen verschiedener
    Geräte. Anschluss eines digitalen Audio-Gerätes.
    Zum Anschluss über ein optisches Audiokabel.

    10

    USB-Eingang
    Anschlussbuchse für ein USB-Speichergerät.

    11

    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)-Kartenschlitz.
    Stecken Sie das CI-Modul in den PCMCIAKARTENSTECKPLATZ. (Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im Lieferumfang enthalten.)

    3

    4

    RGB/DVI-Audio-Eingang
    Anschluss eines Audiokabels vom PC oder DTV.

    5

    Euro-Scart-Anschluss (AV1/AV2)
    Für den Anschluss von Scart-Eingangs-und
    Ausgangssignalen von externen Geräten.

    12

    Kopfhörer
    Schließen Sie die Kopfhörer am opfhöreranschluss
    an.

    Komponent-Eingang
    Für den Anschluss eines Komponent-Video oder
    Audio-Geräts.

    13

    Audio/Video Input
    Für den Anschluss von Audio- oder VideoAusgangssignalen von externen Geräten.

    6

    A-5



  • Page 10

    VORBEREITUNG
    GRUNDANSCHLUSS
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.
    Stellen Sie beim Zusammenbau des Tischstandfußes sicher, ob alle Schrauben festgezogen wurden.
    (Bei losen Schrauben könnte das Gerät nach dem Aufstellen nach vorn kippen.) Beim Festziehen der
    Schrauben mit zu hohem Kraftaufwand kann die Schraube durch zu starke Reibung an den
    Verbindungspunkten beschädigt werden.

    VORBEREITUNG

    Nur 19/22LD35**, 19/22LD34**

    1

    2

    Legen Sie das Fernsehgerät mit der
    Bildschirmseite nach unten auf eine gepolsterte Oberfläche, um den Bildschirm vor
    Beschädigungen zu schützen.

    Nur 26/32LD35**, 26/32LD34**

    1

    Legen Sie das Fernsehgerät mit der
    Bildschirmseite nach unten auf eine gepolsterte Oberfläche, um den Bildschirm vor
    Beschädigungen zu schützen.

    2

    Befestigen Sie die Teile der Standfußverbindung
    mit dem Standfußsockel des Fernsehers.

    Befestigen Sie das Fernsehgerät wie in der
    Abbildung gezeigt.

    Standkörper

    Standfußsocke

    A-6

    3

    Befestigen Sie das Fernsehgerät wie in der
    Abbildung gezeigt..

    4

    Befestigen Sie die vier Schrauben fest in
    den Öffnungen auf der Rückseite des
    Fernsehgerätes.



  • Page 11

    FALLS KEIN TISCH-STANDFUSS VERWENDET WIRD
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.
    Zur Wandmontage des Gerätes muss die Schutzblende verwendet werden.

    Nur 19/22LD35**, 19/22LD34**
    Legen Sie das Fernsehgerät mit der
    Bildschirmseite nach unten auf eine gepolsterte Oberfläche, um den Bildschirm vor
    Beschädigungen zu schützen.

    2

    Lösen Sie die Schrauben am Fernsehgerät.

    3

    Nehmen Sie den Fernseher vom Standfuß ab.

    4

    ISetzen Sie die Schutzblende im Fernseher
    ein. Ziehen Sie den Schutzaufkleber von der
    Trägerfolie ab und bringen Sie den Aufkleber
    wie gezeigt am Fernseher an.

    Befestigen Sie die SCHUTZBLENDE am
    Fernsehgerät, bis ein Klickgeräusch zu hören ist.

    VORBEREITUNG

    1

    Nur 26/32LD35**, 26/32LD34**

    SCHUTZBLENDE

    SCHUTZBLENDE

    A-7



  • Page 12

    VORBEREITUNG
    HINTERE ABDECKUNG FÜR KABELANORDNUNG
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    VORBEREITUNG

    Nur 19/22LD35**, 19/22LD34**

    Nur 26/32LD35**, 26/32LD34**

    Binden Sie die Kabel nach den entsprechenden
    Anschlüssen mit dem KABELHALTER zusammen, wie in der Abbildung gezeigt.

    1

    Schließen Sie die erforderlichen Kabel an.
    Hinweise zum Anschluss weiterer Geräte
    finden Sie im Kapitel Anschluss von
    Zusatzgeräten.

    2

    Befestigen Sie die KABELHALTERUNG wie
    in der Abbildung gezeigt.

    KABELHALTER

    Kabelhalterung

    3

    Befestigen Sie die KABELHALTERUNG, wie
    in der Abbildung gezeigt.

    HINWEIS
    ► Das Fernsehgerät niemals an der KABELHALTERUNG
    anheben.
    - Wenn das Produkt fallen gelassen wird,können
    Sie sich verletzen oder das Produkt könnte
    Schaden nehmen.

    A-8



  • Page 13

    SCHWENKBARER
    STANDFUSS
    (Außer 19/22LD35**, 19/22LD34**)

    AUSRICHTUNG DES DISPLAYS
    (Nur 19/22LD35**, 19/22LD34**)

    (Nur 26/32LD35**, 26/32LD34**)
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Der Fernseher muss beim Aufstellen auf einem
    Tisch befestigt werden, um ein Umkippen nach
    vorn/nach hinten zu vermeiden, um Verletzungen
    oder Beschädigungen am Produkt zu verhindern.
    Verwenden Sie zur Montage ausschließlich die
    beiliegenden Schrauben.

    VORBEREITUNG

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Nach dem Aufstellen des Fernsehers kann das
    Gerät per Hand um 20 Grad nach links und nach
    rechts gedreht werden.

    MONTAGE DES FERNSEHERS
    AUF EINEM TISCH

    1-Schraube
    (im Lieferumfang des Gerätes enthalten)
    Standfuß

    ■ Diese Darstellung kann leicht von dem Aussehen
    Ihres Gerätes abweichen.
    ■ Der Bildschirm kann für maximalen Komfort auf
    unterschiedliche Arten verstellt werden.
    • Neigewinkel

    Tisch

    ACHTUNG
    ►Um ein Umkippen des Fernsehers zu vermeiden,
    sollte
    das
    Gerät
    laut
    Montageanleitungen fest am Untergrund/
    an der Wand befestigt werden. Beim
    Anstoßen oder Berühren könnte der
    Fernseher herunterfallen und Verletzungen
    verursachen.

    A-9



  • Page 14

    VORBEREITUNG
    KENSINGTONSICHERHEITSSYSTEM

    ■ Diese Funktion ist in einigen Ländern nicht verfügbar.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.

    VORBEREITUNG

    - Auf der Rückseite des TV-Geräts ist ein Kensington
    Security System-Anschluss angebracht. Schließen
    Sie das Kensington Security System-Kabel wie
    unten abgebildet an.
    - Detaillierte Informationen zur Installation und
    Verwendung des Kensington Security Systems
    finden Sie im Benutzerhandbuch, das mit dem
    Kensington Security System ausgeliefert wurde.
    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://
    www.kensington.com, der Website der Firma
    Kensington.
    Kensington
    vertreibt
    Sicherheitssysteme für hochpreisige elektronische
    Geräte wie Notebooks und LCD-Projektoren.

    HINWEISEZURKORREKTEN
    MONTAGE

    ■ Die erforderlichen Bauteile zur sicheren und festen Montage der Fernsehgerätes an der Wand
    erhalten Sie im Handel.
    ■ Der Fernseher sollte möglichst nahe an der
    Wand montiert werden, um ein Herunterfallen
    beim Anstoßen des Gerätes zu vermeiden.
    ■ Die folgenden Anleitungen dienen zur sicheren
    ■ Montage des Fernsehers an der Wand undkönnen ein Herunterfallen nach vorn beim Ziehen
    am Fernseher vermeiden. Auf diese Weise können ein mögliches Herunterfallen sowie
    Verletzungen vermieden werden. Zusätzlich wird
    das Fernsehgerät vor Beschädigungen geschützt. Achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht an
    den Fernseher hängen oder daran hochklettern.

    1

    1

    2

    2

    NOTE
    ► Das Kensington Security System ist optionales
    Zubehör.
    ► IWenn sich das Gerät kalt anfühlt, kann es beim
    Einschalten zu einem kurzen Flimmern kommen.
    ► Auf dem Bildschirm können einige Punktfehler
    sichtbar sein, die als winzige rote, grüne oder
    blaue Punkte erkennbar sind. Diese haben
    jedoch keinerlei negative Auswirkungen auf die
    Monitorleistung.
    ► Vermeiden Sie es, den LCD-Bildschirm zu
    berühren oder mit den Fingern längere Zeit auf
    den Bildschirm zu drücken.
    Dadurch kann es zu temporären erzerrungseffekten auf dem Bildschirm kommen.

    1

    Verwenden Sie die Ringschrauben oder
    TVHalterungen und -Schrauben,um das Produkt
    wie in der Abbildung dargestellt an der Wand
    anzubringen. (Falls sich bereits Schrauben in den
    Ringschrauben befinden, entfernen Sie diese.)
    * Setzen Sie die Ringschrauben oder
    TV-Halterungen und -Schrauben ein und ziehen
    Sie sie in den oberen Bohrungen fest.

    2

    Befestigen Sie die Wandhalterungen mit den
    Schrauben (nicht in der Lieferung enthalten)an der
    Wand. Achten Sie auf die Höhe der Halterungen
    an der Wand.

    3

    3

    Binden Sie das Fernsehgerät mit einem festen
    Seil fest. Die Schnur sollte für eine möglichst
    sichere Anbringung horizontal zwischen Wand
    und Produkt ausgerichtet sein.

    HINWEIS

    A-10

    ► Lösen Sie die Schnüre,bevor Sie das Produkt versetzen
    ► Verwenden Sie eine Haltevorrichtung oder einen
    Schrank,der nach Größe und Stabilität für die Größe
    und das Gewicht des Produkts geeignet ist.
    ► Für eine sichere Verwendung des Produkts sollten
    sich die Halterungen an der Wand auf gleicher Höhe
    mit jenen am Fernsehgerät befinden.



  • Page 15

    ■ Das Fernsehgerät kann auf unterschiedliche
    Arten installiert werden,z.B.an der Wand oder auf
    einem Schreibtisch.
    ■ Das Gerät ist auf den Betrieb in horizontaler
    Position ausgelegt.

    ERDUNG

    Stromanschluss

    Sicherungs
    automat

    AUFSTELLEN MIT EINEM
    TISCHSTANDFUSS
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Zur ausreichenden Belüftung sollte an allen
    Seiten des Fernsehers ein Mindestabstand von
    10 cm eingehalten werden.

    ►Die Wandmontage sollte an einer stabilen
    Wand und im rechten Winkel zum Boden
    erfolgen.
    ►Zur Montage an der Decke oder geneigt an
    der Wand sollte eine spezielle Wandhalterug
    verwendet werden.
    ►Die Beschaffenheit der Wand, an dem das
    Gerät montiert wird, muss stabil genug sein,
    um das Gewicht des Fernsehgerätes tragen
    zu können; z. B. Beton, Naturstein, Ziegel
    oder Stahlbeton.
    ►Art und Länge der Montageschrauben ist
    abhängig von der Art der Wandmontage.
    Weitere Informationen erhalten Sie in den
    Anleitungen der Montagehalterung.
    LG übernimmt keine Haftung für Unfälle oder
    Beschädigungen von Sachgegenständen
    oder am Fernsehgerät auf Grund einer
    unsachgemäßen Montage:
    - Bei Verwendung einer Wandmontage, die
    nicht der VESA-Norm entspricht.
    - Bei unsachgemäßer Montage de
    Schrauben an der Oberfläche, wodurch
    das Fernsehgerät heruntergefallen und
    Verletzungen verursacht wurden.
    - Bei Nichtbeachtung der empfohlenen
    Montageanleitung.

    VORBEREITUNG

    Achten
    Sie
    darauf,den
    Erdungsleiter
    anzuschließen,um Stromschläge zu vermeiden.
    Wenn keine Erdung möglich ist, lassen Sie einen
    Elektriker einen separaten Sicherungsautomaten
    installieren.Versuchen Sie nicht,das Gerät durch
    den Anschluss an Telefonleitungen,Blitzableiter
    oder Gasleitungen zu erden.

    HINWEIS

    10 cm
    10 cm
    10 cm

    10 cm

    10 cm

    10 cm

    10 cm

    10 cm

    10 cm

    WANDMONTAGE:
    ORIZONTALE LAGE
    ■ Zur Montage des Fernsehgerätes an der Wand
    empfehlen wir eine Wandhalterung des Herstellers
    LG.
    ■ Zur Montage des Fernsehgerätes an der Wand
    empfehlen wir eine Wandhalterung gemäß
    VESA-Norm.
    ■ LG empfiehlt, dass die Wandmontage von einem
    qualifizierten Techniker durchgeführt wird.

    Modell
    19/22LD35**
    26/32LD35**
    19/22LD34**
    26/32LD34**

    VESA Standard- Menge
    (A * B) Schraube
    100 * 100 M4
    4
    200 * 100 M4
    4
    100 * 100 M4
    4
    200 * 100 M4
    4

    A-11



  • Page 16

    VORBEREITUNG
    TASTENFUNKTIONEN DER FERNBEDIENUNG
    Richten Sie die Fernbedienung bei Bet ä tigung auf den Fernbedienungssensor des Fernsehger ä ts.
    (POWER) Schaltet das Gerät aus dem Standby Ein oder in den
    Standby Aus.

    VORBEREITUNG

    Energie Einstellen des Stromsparmodus des Fernsehers(► p.95)
    sparen
    und Ton für angeschlossene AV-Geräte festlegen und
    AV MODE Bild
    einstellen.(► p.50)

    INPUT Der externe Eingangsmodus wechselt in normaler Folge.
    (► p.43)

    TV/RAD TV/RAD: Radio-, TV- oder DTV-Sender auswählen.
    Zahlentasten Wählt ein Programm aus. Wählt einen Menüpunkt aus,
    0-9 der mit einer Zahl versehen ist.
    LIST Zeigt die Programmtabelle an. (► p.41)
    Q.VIEW Kehrt zum vorherigen Programm zurück.
    MENU Wählt ein Menü aus.

    Verlässt alle OSD-Menüs und kehrt in den TV-Modus
    zurück.(► p.19)

    GUIDE(FERNSEHPROGRAMM)

    Zeigt den Programmführer.(► p.86))

    Q. MENU Gewünschten Schnellmenü-Eintrag auswählen. (Format,
    Klare Stimme II , Bildmodus, Ton-Modus, Audio (oder
    Audiosprache), Sleep Timer, Überspringen Aus/Ein,
    USB -gerät).(► p.18)

    BACK Mit Hilfe dieser Taste kann der Benutzer innerhalb einer

    interaktiven Anwendung, der Programmvorschau (EPG)
    oder einer anderen interaktiven Benutzerfunktion einen
    Schritt zurückgehen.

    EXIT Alle Bildschirmmenüs ausblenden und zum TV-Bild
    zurückkehren.

    INFO i Hier werden die aktuellen Bildschirminformationen
    angezeigt.

    TASTENFELD Ermöglicht die Navigation in den On-Screen-Menüs und
    (nach oben/unten) die individuelle Anpassung der Systemeinstellungen.

    OK Bestätigt Ihre Auswahl oder zeigt den aktuellen Modus an.

    1

    FARBIGE Diese Tasten werden für den Teletext (nur TELETEXTModelle)
    TAST EN oder die Programmsortierung verwendet.
    1

    TELETEXT Diese Tasten werden für den Teletext verwendet.
    -Tasten Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Abschnitt
    “Videotext”.(► p.130)
    SUBTITLE Speichert im Digitalmodus Ihre bevorzugten Untertitel.

    (UNTERTITEL)

    A-12



  • Page 17

    VOLUME Regelt die Lautstärke.
    (Lautstärke) + / -

    FAV (MEINE) Zeigt die ausgewählten Lieblingsprogramme an.

    RATIO Auswahl des gewünschten Bildformates.(► p.92)
    MUTE Stellt den Ton Ein oder Aus.

    VORBEREITUNG

    MARK Eingangsquelle zum Übernehmen der Einstellungen
    des Bild-Assistenten auswählen.
    Sender im USB-Menü markieren bzw. die Markierung
    aufheben.

    Programme Wählt ein Programm aus.
    UP/DOWN
    PAGE AUF/AB Anzeige der auf dem Bildschirm angezeigten
    Informationen auf der nächsten Seite fortsetzen.

    Steuertasten im Einträge im Menü SIMPLINK bzw. EIGENE
    Menü SIMPLINK/ MEDIEN.(Fotoliste und Musikliste).
    EIGENE
    MEDIEN

    Zeigen Sie eine Liste aller mit dem Fernsehgerät
    verbundenen AVGeräte an. Wenn Sie diese Taste
    verwenden, wird das Menü „Simplink“ (Simplink)
    auf dem Bildschirm angezeigt.(► p.46)

    Einlegen der Batterien

    ■ Entfernen Sie den Deckel vom Batteriefach auf der Rückseite.
    ■ Legen Sie zwei 1,5 V-AAA-Batterien korrekt ein (+ zu +, - zu
    -). Verwenden Sie nicht gle-ichzeitig alte oder gebrauchte und
    neue Batterien.
    ■ Schließen Sie die Batterieklappe wieder.
    ■ Gehen Sie zum Herausnehmen der Batterien in umgekehrterReihenfolge vor.

    A-13



  • Page 18

    VORBEREITUNG
    LCD TV-MODELLE : 32/37/42/47LD4***, 26/32LD32**,
    26/32LD33**
    ZUBEHÖR
    VORBEREITUNG

    Prüfen Sie, ob folgendes Zubehör mit Ihrem TV-Gerät geliefert wurde. Sollte etwas fehlen, wenden Sie
    sich bitte an den Händler, bei dem Sie dieses Produkt erworben haben.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    Handbuch des
    Eigentümers

    Fernbedienungl

    Batterien
    (AAA)

    Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im
    Lieferumfang enthalten.
    * Wenn das Gerät Flecken oder
    Fingerabdrücke aufweist, wischenSie es nur mit den entsprechendenReinigungstüchern ab.

    Ferritkern
    (Dieses Teil ist bei keinem der
    Modelle im Lieferumfang
    enthalten.)

    Poliertuch
    Polieren Sie den
    Bildschirm mit dem
    Tuch.

    Stromkabel

    x4
    x8
    oder
    (M4x20)
    (M4x24)
    (Nur 32/37/
    (Nur 32/37/
    42/47LD45**) 42/47LD42**,
    26/32LD32**,
    26/32LD33**)

    1-Schraube
    (Nur 32/37/42LD4***,

    Entfernen Sie Flecken vorsichtig.
    Zu viel Krafteinsatz kann zu
    Kratzern oder Verfärbungen führen.

    Schutzblende

    26/32LD32**,
    26/32LD33**)

    Schrauben für Fuß

    VERWENDUNG EINES FERRITKERNS (Diese Funktion ist in einigen
    Ländern nicht verfügbar.)
    Ein Ferritkern vermindert elektromagnetische
    Störstrahlungen bei angeschlossenem Netzkabel.
    Je näher der Ferritkern am Netzstecker angebracht
    wird, desto größer ist seine Wirkung.
    In der Nähe des Netzsteckers montieren.

    A-14



  • Page 19

    FRONTKONSOLE
    HINWEIS

    VORSICHT
    ► Der Fuß könnte zerbrechen und Verletzungen durch Glasscherben verursachen, und der Fernseher könnte
    herunterfallen.
    ► Den Fernseher nicht über den Boden ziehen. Ansonsten könnte der Untergrund Schaden nehmen.

    VORBEREITUNG

    ►Das Fernsehgerät kann in den Bereitschaftsmodus versetzt werden, um den Stromverbrauch zu
    senken. Falls das Fernsehgerät über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird, sollte es über
    den Netzschalter am Gerät ausgeschaltet werden, um den Stromverbrauch zu senken.
    ► Der Stromverbrauch des eingeschalteten Fernsehers kann erheblich verringert werden, wenn dieHelligkeit des Bildes vermindert wird.

    Nur 32/37/42/47LD45**
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    PROGRAMME
    (Einschalten)
    VOLUME
    (Lautstärke)
    OK
    MENU (Menü)
    INPUT
    POWER
    (Einschalten)

    LAUTSPRECHER

    Sensor für die Fernbedienung
    Power/Standby-Anzeige
    • Leuchtet im Standby-Modus rot.
    • Leuchtet blau, wenn das Gerät eingeschaltet ist.

    A-15



  • Page 20

    VORBEREITUNG

    Nur 32/37/42/47LD42**, 26/32LD32**, 26/32LD33**
    VORBEREITUNG

    Nur 26LD32**, 26LD33**
    POWER
    MENU
    (Einschalten) (Menü)

    INPUT

    VOLUME
    (Lautstärke)

    OK

    PROGRAMME(Einschalten)

    Nur 32/37/42/47LD42**,
    32LD32**, 32LD33**

    PROGRAMME
    (Einschalten)

    LAUTSPRECHER

    VOLUME
    (Lautstärke)

    Sensor für die Fernbedienung
    OK
    MENU (Menü)

    INPUT
    POWER
    (Einschalten)

    Power/Standby-Anzeige
    • Leuchtet im Standby-Modus rot.
    • Leuchtet blau, wenn das Gerät eingeschaltet ist.

    A-16



  • Page 21

    INFORMATIONEN ZUR RÜCKSEITE
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    10

    11

    1
    2

    3

    4

    5

    6

    VORBEREITUNG

    1

    2
    12

    13

    7

    8

    1

    Anschlussbuchse für Stromkabel
    Dieses Fernsehgerät ist auf den Betrieb mitWechselstrom ausgelegt. Die pannung finden Sie auf
    der Seite„Spezifikationen “.(► p.137 bis 147)
    Versuchen Sie niemals,das Gerät mit Gleichstrom
    zu betreiben.

    2

    HDMI/DVI IN -Eingang
    Schließen Sie ein HDMI-Signal an HDMI IN an.
    schließen Sie ein DVI-(VIDEO)-Signal über ein
    DVI-zu-HDMI-Kabel an den HDMI/DVI-ingang an.

    3

    OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT
    Anschluss digitaler Audioquellen verschiedener
    Geräte. Anschluss eines digitalen Audio-Gerätes.
    Zum Anschluss über ein optisches Audiokabel.

    9
    7

    RS-232C-Eingang (STEUERUNG&WARTUNG)
    Für den Anschluss des seriellen Ports derSteuergeräte an die RS-232C-Buchse.
    Dieser Anschluss dient für Servicezwecke oder
    wird in Hotels verwendet.

    8

    RGB IN -Eingang
    Anschluss eines Ausgangskabels vom PC.

    9

    Antenneneingang
    Anschlussbuchse für eine Antenne oder ein Kabel.

    10

    USB-Eingang
    Anschlussbuchse für ein USB-Speichergerät.

    11

    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)-Kartenschlitz.
    Stecken Sie das CI-Modul in den PCMCIAKARTENSTECKPLATZ. (Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im Lieferumfang enthalten.)

    4

    RGB/DVI-Audio-Eingang
    Anschluss eines Audiokabels vom PC oder DTV.

    5

    Euro-Scart-Anschluss (AV1)
    Für den Anschluss von Scart-Eingangs-und
    Ausgangssignalen von externen Geräten.

    12

    Komponent-Eingang
    Für den Anschluss eines Komponent-Video oder
    Audio-Geräts.

    Kopfhörer
    Schließen Sie die Kopfhörer am Kopfhöreranschluss
    an.

    13

    Audio/Video-Eingang
    Für den Anschluss von Audio- oder VideoAusgangssignalen von externen Geräten.

    6

    A-17



  • Page 22

    VORBEREITUNG
    GRUNDANSCHLUSS
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.
    Stellen Sie beim Zusammenbau des Tischstandfußes sicher, ob alle Schrauben festgezogen wurden.
    (Bei losen Schrauben könnte das Gerät nach dem Aufstellen nach vorn kippen.) Beim Festziehen der
    Schrauben mit zu hohem Kraftaufwand kann die Schraube durch zu starke Reibung an den
    Verbindungspunkten beschädigt werden.

    VORBEREITUNG

    Nur 32/37/42/47LD45**

    1

    Legen Sie das Fernsehgerät mit der
    Bildschirmseite nach unten auf eine gepolsterte Oberfläche, um den Bildschirm vor
    Beschädigungen zu schützen.

    2

    Befestigen Sie dieTeile der Standfußverbindung
    mit dem Standfußsockel des Fernsehers.

    Nur 32/37/42/47LD42**,
    26/32LD32**, 26/32LD33**

    1

    Legen Sie das Fernsehgerät mit der
    Bildschirmseite nach unten auf eine gepolsterte Oberfläche, um den Bildschirm vor
    Beschädigungen zu schützen.

    2

    Befestigen Sie das Fernsehgerät wie in der
    Abbildung gezeigt.

    3

    Befestigen Sie die vier Schrauben fest in
    den Öffnungen auf der Rückseite des
    Fernsehgerätes.

    Standkörper

    Bodenblende

    3

    4

    A-18

    Befestigen Sie das Fernsehgerät wie in der
    Abbildung gezeigt.

    Befestigen Sie die vier Schrauben fest in
    den Öffnungen auf der Rückseite des
    Fernsehgerätes.



  • Page 23

    HINTERE ABDECKUNG
    FÜR KABELANORDNUNG
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Schließen Sie die erforderlichenKabel an.
    Hinweise zum Anschluss
    weiterer Geräte finden Sie
    im Kapitel Anschluss von
    Zusatzgeräten.

    2

    Befestigen Sie die KABELHALTERUNG wie
    in der Abbildung gezeigt.

    (Nur 32/37/42LD4***, 26/32LD32**, 26/32LD33**)

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Der Fernseher muss beim Aufstellen auf einem
    Tisch befestigt werden, um ein Umkippen nach
    vorn/nach hinten zu vermeiden, um Verletzungen
    oder Beschädigungen am Produkt zu verhindern.
    Verwenden Sie zur Montage ausschließlich die
    beiliegenden Schrauben.

    VORBEREITUNG

    1

    MONTAGE DES FERNSEHERS
    AUF EINEM TISCH

    1-Schraube
    (im Lieferumfang des Gerätes enthalten)
    Standfuß

    Kabelhalterung

    3

    Befestigen Sie die KABELHALTERUNG, wie
    in der Abbildung gezeigt.
    Tisch

    ACHTUNG

    HINWEIS
    ► Das Fernsehgerät niemals an der KABELHALTERUNG
    anheben.
    - Wenn das Produkt fallen gelassen wird,können
    Sie sich verletzen oder das Produkt könnte
    Schaden nehmen.

    ►Um ein Umkippen des Fernsehers zu vermeiden,
    sollte
    das
    Gerät
    laut
    Montageanleitungen fest am Untergrund/
    an der Wand befestigt werden. Beim
    Anstoßen oder Berühren könnte der
    Fernseher herunterfallen und Verletzungen
    verursachen.

    FALLS KEIN TISCH- TANDFUSS
    VERWENDET WIRD
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann
    von den Abbildungen abweichen.
    Zur Wandmontage des Gerätes muss die
    Schutzblende verwendet werden.

    Befestigen Sie die
    SCHUTZBLENDE am
    Fernsehgerät, bis ein
    Klickgeräusch zu hören ist.

    SCHUTZBLENDE

    A-19



  • Page 24

    VORBEREITUNG
    KENSINGTONSICHERHEITSSYSTEM

    VORBEREITUNG

    ■ Diese Funktion ist in einigen Ländern nicht verfügbar.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    - Auf der Rückseite des TV-Geräts ist ein Kensington
    Security System-Anschluss angebracht. Schließen
    Sie das Kensington Security System-Kabel wie
    unten abgebildet an.
    - Detaillierte Informationen zur Installation und
    Verwendung des Kensington Security Systems
    finden Sie im Benutzerhandbuch, das mit dem
    Kensington Security System ausgeliefert wurde.
    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://
    www.kensington.com, der Website der Firma
    Kensington.
    Kensington
    vertreibt
    Sicherheitssysteme für hochpreisige elektronische
    Geräte wie Notebooks und LCD-Projektoren.

    HINWEISEZURKORREKTEN
    MONTAGE

    ■ Die erforderlichen Bauteile zur sicheren und festen Montage der Fernsehgerätes an der Wand
    erhalten Sie im Handel.
    ■ Der Fernseher sollte möglichst nahe an der
    Wand montiert werden, um ein Herunterfallen
    beim Anstoßen des Gerätes zu vermeiden.
    ■ Die folgenden Anleitungen dienen zur sicheren
    ■ Montage des Fernsehers an der Wand undkönnen ein Herunterfallen nach vorn beim Ziehen
    am Fernseher vermeiden. Auf diese Weise können ein mögliches Herunterfallen sowie
    Verletzungen vermieden werden. Zusätzlich wird
    das Fernsehgerät vor Beschädigungen geschützt. Achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht an
    den Fernseher hängen oder daran hochklettern.

    2

    2

    NOTE
    ► Das Kensington Security System ist optionales
    Zubehör.
    ► IWenn sich das Gerät kalt anfühlt, kann es beim
    Einschalten zu einem kurzen Flimmern kommen.
    ► Auf dem Bildschirm können einige Punktfehler
    sichtbar sein, die als winzige rote, grüne oder
    blaue Punkte erkennbar sind. Diese haben
    jedoch keinerlei negative Auswirkungen auf die
    Monitorleistung.
    ► Vermeiden Sie es, den LCD-Bildschirm zu
    berühren oder mit den Fingern längere Zeit auf
    den Bildschirm zu drücken.
    Dadurch kann es zu temporären erzerrungseffekten auf dem Bildschirm kommen.

    1

    1

    1

    Verwenden Sie die Ringschrauben oder
    TVHalterungen und -Schrauben,um das Produkt
    wie in der Abbildung dargestellt an der Wand
    anzubringen. (Falls sich bereits Schrauben in den
    Ringschrauben befinden, entfernen Sie diese.)
    * Setzen Sie die Ringschrauben oder
    TV-Halterungen und -Schrauben ein und ziehen
    Sie sie in den oberen Bohrungen fest.

    2

    Befestigen Sie die Wandhalterungen mit den
    Schrauben (nicht in der Lieferung enthalten)an der
    Wand. Achten Sie auf die Höhe der Halterungen
    an der Wand.

    3

    3

    Binden Sie das Fernsehgerät mit einem festen
    Seil fest. Die Schnur sollte für eine möglichst
    sichere Anbringung horizontal zwischen Wand
    und Produkt ausgerichtet sein.

    HINWEIS

    A-20

    ► Lösen Sie die Schnüre,bevor Sie das Produkt versetzen
    ► Verwenden Sie eine Haltevorrichtung oder einen
    Schrank,der nach Größe und Stabilität für die Größe
    und das Gewicht des Produkts geeignet ist.
    ► Für eine sichere Verwendung des Produkts sollten
    sich die Halterungen an der Wand auf gleicher Höhe
    mit jenen am Fernsehgerät befinden.



  • Page 25

    ■ Das Fernsehgerät kann auf unterschiedliche
    Arten installiert werden,z.B.an der Wand oder auf
    einem Schreibtisch.
    ■ Das Gerät ist auf den Betrieb in horizontaler
    Position ausgelegt.

    ERDUNG

    Stromanschluss

    Sicherungs
    automat

    AUFSTELLEN MIT EINEM
    TISCHSTANDFUSS

    ►Die Wandmontage sollte an einer stabilen
    Wand und im rechten Winkel zum Boden
    erfolgen.
    ►Zur Montage an der Decke oder geneigt an
    der Wand sollte eine spezielle Wandhalterug
    verwendet werden.
    ►Die Beschaffenheit der Wand, an dem das
    Gerät montiert wird, muss stabil genug sein,
    um das Gewicht des Fernsehgerätes tragen
    zu können; z. B. Beton, Naturstein, Ziegel
    oder Stahlbeton.
    ►Art und Länge der Montageschrauben ist
    abhängig von der Art der Wandmontage.
    Weitere Informationen erhalten Sie in den
    Anleitungen der Montagehalterung.
    LG übernimmt keine Haftung für Unfälle oder
    Beschädigungen von Sachgegenständen
    oder am Fernsehgerät auf Grund einer
    unsachgemäßen Montage:
    - Bei Verwendung einer Wandmontage, die
    nicht der VESA-Norm entspricht.
    - Bei unsachgemäßer Montage de
    Schrauben an der Oberfläche, wodurch
    das Fernsehgerät heruntergefallen und
    Verletzungen verursacht wurden.
    - Bei Nichtbeachtung der empfohlenen
    Montageanleitung.

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Zur ausreichenden Belüftung sollte an allen
    Seiten des Fernsehers ein Mindestabstand von
    10 cm eingehalten werden.

    VORBEREITUNG

    Achten
    Sie
    darauf,den
    Erdungsleiter
    anzuschließen,um Stromschläge zu vermeiden.
    Wenn keine Erdung möglich ist, lassen Sie einen
    Elektriker einen separaten Sicherungsautomaten
    installieren.Versuchen Sie nicht,das Gerät durch
    den Anschluss an Telefonleitungen,Blitzableiter
    oder Gasleitungen zu erden.

    HINWEIS

    10 cm
    10 cm
    10 cm

    10 cm

    10 cm
    10 cm

    10 cm

    10 cm

    10 cm

    WANDMONTAGE:
    ORIZONTALE LAGE
    ■ Zur Montage des Fernsehgerätes an der Wand
    empfehlen wir eine Wandhalterung des Herstellers
    LG.
    ■ Zur Montage des Fernsehgerätes an der Wand
    empfehlen wir eine Wandhalterung gemäß
    VESA-Norm.
    ■ LG empfiehlt, dass die Wandmontage von einem
    qualifizierten Techniker durchgeführt wird.

    Modell
    32LD4***
    37/42/47LD4***
    26/32LD32**
    26/32LD33**

    VESA Standard- Menge
    (A * B) Schraube
    200 * 100 M4
    4
    200 * 200 M6
    4
    200 * 100 M4
    4
    200 * 100 M4
    4

    SCHWENKBARER STANDFUSS
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Nach dem Aufstellen des Fernsehers kann das
    Gerät per Hand um 20 Grad nach links und nach
    rechts gedreht werden.

    A-21



  • Page 26

    VORBEREITUNG
    TASTENFUNKTIONEN DER FERNBEDIENUNG
    Richten Sie die Fernbedienung bei Bet ä tigung auf den Fernbedienungssensor des Fernsehger ä ts.
    (POWER) Schaltet das Gerät aus dem Standby Ein oder in den
    Standby Aus.

    VORBEREITUNG

    Energie Einstellen des Stromsparmodus des Fernsehers(► p.95)
    sparen
    und Ton für angeschlossene AV-Geräte festlegen und
    AV MODE Bild
    einstellen.(► p.50)

    INPUT Der externe Eingangsmodus wechselt in normaler Folge.
    (► p.43)

    TV/RAD TV/RAD: Radio-, TV- oder DTV-Sender auswählen.
    Zahlentasten Wählt ein Programm aus. Wählt einen Menüpunkt aus,
    0-9 der mit einer Zahl versehen ist.
    LIST Zeigt die Programmtabelle an. (► p.41)
    Q.VIEW Kehrt zum vorherigen Programm zurück.
    MENU Wählt ein Menü aus.

    Verlässt alle OSD-Menüs und kehrt in den TV-Modus
    zurück.(► p.19)

    GUIDE(FERNSEHPROGRAMM)

    Zeigt den Programmführer.(► p.86)

    Q. MENU Gewünschten Schnellmenü-Eintrag auswählen. (Format,
    Klare Stimme II , Bildmodus, Ton-Modus, Audio (oder
    Audiosprache), Sleep Timer, Überspringen Aus/Ein,
    USB -gerät oder Energie sparen).(► p.18)

    BACK Mit Hilfe dieser Taste kann der Benutzer innerhalb einer

    interaktiven Anwendung, der Programmvorschau (EPG)
    oder einer anderen interaktiven Benutzerfunktion einen
    Schritt zurückgehen.

    EXIT Alle Bildschirmmenüs ausblenden und zum TV-Bild
    zurückkehren.

    INFO i Hier werden die aktuellen Bildschirminformationen
    angezeigt.

    TASTENFELD Ermöglicht die Navigation in den On-Screen-Menüs und
    (nach oben/unten) die individuelle Anpassung der Systemeinstellungen.

    OK Bestätigt Ihre Auswahl oder zeigt den aktuellen Modus an.

    1

    FARBIGE Diese Tasten werden für den Teletext (nur TELETEXTModelle)
    TAST EN oder die Programmsortierung verwendet.
    1

    TELETEXT Diese Tasten werden für den Teletext verwendet.
    -Tasten Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Abschnitt
    “Videotext”.(► p.130)
    SUBTITLE Speichert im Digitalmodus Ihre bevorzugten Untertitel.

    (UNTERTITEL)

    A-22



  • Page 27

    VOLUME Regelt die Lautstärke.
    (Lautstärke) + / -

    FAV (MEINE) Zeigt die ausgewählten Lieblingsprogramme an.

    RATIO Auswahl des gewünschten Bildformates.(► p.92)
    MUTE Stellt den Ton Ein oder Aus.

    VORBEREITUNG

    MARK Eingangsquelle zum Übernehmen der Einstellungen
    des Bild-Assistenten auswählen.
    Sender im USB-Menü markieren bzw. die Markierung
    aufheben.

    Programme Wählt ein Programm aus.
    UP/DOWN
    PAGE AUF/AB Anzeige der auf dem Bildschirm angezeigten
    Informationen auf der nächsten Seite fortsetzen.

    Steuertasten im Einträge im Menü SIMPLINK bzw. EIGENE
    Menü SIMPLINK/ MEDIEN.(Fotoliste und Musikliste).
    EIGENE
    MEDIEN

    Zeigen Sie eine Liste aller mit dem Fernsehgerät
    verbundenen AVGeräte an. Wenn Sie diese Taste
    verwenden, wird das Menü „Simplink“ (Simplink)
    auf dem Bildschirm angezeigt.(► p.46)

    Einlegen der Batterien

    ■ Entfernen Sie den Deckel vom Batteriefach auf der Rückseite.
    ■ Legen Sie zwei 1,5 V-AAA-Batterien korrekt ein (+ zu +, - zu
    -). Verwenden Sie nicht gle-ichzeitig alte oder gebrauchte und
    neue Batterien.
    ■ Schließen Sie die Batterieklappe wieder.
    ■ Gehen Sie zum Herausnehmen der Batterien in umgekehrterReihenfolge vor.

    A-23



  • Page 28

    VORBEREITUNG
    LCD TV-MODELLE : 32/42/46/52/60LD5***
    ZUBEHÖR
    Prüfen Sie, ob folgendes Zubehör mit Ihrem TV-Gerät geliefert wurde. Sollte etwas fehlen, wenden Sie
    sich bitte an den Händler, bei dem Sie dieses Produkt erworben haben.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    VORBEREITUNG
    Handbuch des
    Eigentümers

    Batterien
    (AAA)

    Fernbedienungl

    Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im
    Lieferumfang enthalten.
    * Wenn das Gerät Flecken oder
    Fingerabdrücke aufweist, wischenSie es nur mit den entsprechendenReinigungstüchern ab.

    Stromkabel

    Ferritkern
    (Dieses Teil ist bei keinem der
    Modelle im Lieferumfang
    enthalten.)

    Poliertuch
    Polieren Sie den
    Bildschirm mit dem
    Tuch.

    Entfernen Sie Flecken vorsichtig.
    Zu viel Krafteinsatz kann zu
    Kratzern oder Verfärbungen führen.

    x8
    Schrauben für Fuß

    1-Schraube
    (Nur 32/42LD5***)

    Schutzblende

    VERWENDUNG EINES FERRITKERNS (Diese Funktion ist in einigen
    Ländern nicht verfügbar.)
    Ein Ferritkern vermindert elektromagnetische
    Störstrahlungen bei angeschlossenem Netzkabel.
    Je näher der Ferritkern am Netzstecker angebracht
    wird, desto größer ist seine Wirkung.
    In der Nähe des Netzsteckers montieren.

    A-24



  • Page 29

    FRONTKONSOLE
    HINWEIS

    VORSICHT
    ► Der Fuß könnte zerbrechen und Verletzungen durch Glasscherben verursachen, und der Fernseher könnte
    herunterfallen.
    ► Den Fernseher nicht über den Boden ziehen. Ansonsten könnte der Untergrund Schaden nehmen.

    VORBEREITUNG

    ►Das Fernsehgerät kann in den Bereitschaftsmodus versetzt werden, um den Stromverbrauch zu
    senken. Falls das Fernsehgerät über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird, sollte es über
    den Netzschalter am Gerät ausgeschaltet werden, um den Stromverbrauch zu senken.
    ► Der Stromverbrauch des eingeschalteten Fernsehers kann erheblich verringert werden, wenn dieHelligkeit des Bildes vermindert wird.

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    PROGRAMME
    (Einschalten)
    VOLUME
    (Lautstärke)
    OK
    MENU (Menü)
    INPUT

    LAUTSPRECHER

    POWER
    (Einschalten)

    Sensor für die Fernbedienung

    Power/Standby-Anzeige
    • Leuchtet im Standby-Modus rot.
    • Leuchtet blau, wenn das Gerät
    eingeschaltet ist.

    Intelligenter Sensor
    Passt das Bild den äußeren
    Bedingungen an.

    A-25



  • Page 30

    VORBEREITUNG
    INFORMATIONEN ZUR RÜCKSEITE
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    VORBEREITUNG

    11

    1

    2

    12

    3

    4

    5

    6

    7
    2
    13

    14

    8

    9
    10

    A-26

    1

    Anschlussbuchse für Stromkabel
    Dieses Fernsehgerät ist auf den Betrieb mitWechselstrom ausgelegt. Die pannung finden Sie auf
    der Seite„Spezifikationen “.(► p.137 bis 147)
    Versuchen Sie niemals,das Gerät mit Gleichstrom
    zu betreiben.

    2

    HDMI/DVI IN -Eingang
    Schließen Sie ein HDMI-Signal an HDMI IN an.
    Oder schließen Sie ein DVI-(VIDEO)-Signal über
    ein DVI-zu-HDMI-Kabel an den HDMI/DVI-ingang
    an.

    3

    RGB IN -Eingang
    Anschluss eines Ausgangskabels vom PC.

    4

    OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT
    Anschluss digitaler Audioquellen verschiedener
    Geräte. Anschluss eines digitalen Audio-Gerätes.
    Zum Anschluss über ein optisches Audiokabel.

    10

    8

    RS-232C-Eingang (STEUERUNG&WARTUNG)
    Für den Anschluss des seriellen Ports derSteuergeräte an die RS-232C-Buchse.
    Dieser Anschluss dient für Servicezwecke oder
    wird in Hotels verwendet.

    9

    WIRELESS Control
    Schließen Sie eine Funk-Media-Box AN DIE
    BUCHSE WIRELESS CONTROL am
    Fernsehgerät an.

    10

    Antenneneingang
    Anschlussbuchse für eine Antenne oder ein Kabel.

    11

    USB-Eingang
    Anschlussbuchse für ein USB-Speichergerät.

    12

    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)-Kartenschlitz.
    Stecken Sie das CI-Modul in den PCMCIAKARTENSTECKPLATZ. (Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im Lieferumfang enthalten.)

    5

    RGB/DVI-Audio-Eingang
    Anschluss eines Audiokabels vom PC oder DTV.

    6

    Euro-Scart-Anschluss (AV1)
    Für den Anschluss von Scart-Eingangs-und
    Ausgangssignalen von externen Geräten.

    13

    Kopfhörer
    Schließen Sie die Kopfhörer am Kopfhöreranschluss
    an.

    7

    Komponent-Eingang
    Für den Anschluss eines Komponent-Video oder
    Audio-Geräts.

    14

    Audio/Video-Eingang
    Für den Anschluss von Audio- oder VideoAusgangssignalen von externen Geräten.



  • Page 31

    GRUNDANSCHLUSS

    1

    2

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.

    1

    Schließen Sie die erforderlichenKabel an.
    Hinweise zum Anschluss weiterer Geräte
    finden Sie im Kapitel Anschluss von
    Zusatzgeräten.

    2

    Befestigen Sie die KABELHALTERUNG wie
    in der Abbildung gezeigt.

    3

    Befestigen Sie die KABELHALTERUNG, wie
    in der Abbildung gezeigt.

    Legen Sie das Fernsehgerät mit der
    Bildschirmseite nach unten auf eine gepolsterte Oberfläche, um den Bildschirm vor
    Beschädigungen zu schützen.

    VORBEREITUNG

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Stellen Sie beim Zusammenbau des Tischstandfußes
    sicher, ob alle Schrauben festgezogen wurden. (Bei
    losen Schrauben könnte das Gerät nach dem
    Aufstellen nach vorn kippen.) Beim Festziehen der
    Schrauben mit zu hohem Kraftaufwand kann die
    Schraube durch zu starke Reibung an den
    Verbindungspunkten beschädigt werden.

    HINTERE ABDECKUNG
    FÜR KABELANORDNUNG

    Befestigen Sie dieTeile der Standfußverbindung
    mit dem Standfußsockel des Fernsehers.

    Standkörper

    Bodenblende

    3

    Befestigen Sie das Fernsehgerät wie in der
    Abbildung gezeigt.

    4

    Befestigen Sie die vier Schrauben fest in
    den Öffnungen auf der Rückseite des
    Fernsehgerätes.

    HINWEIS
    ► Das Fernsehgerät niemals an der KABELHALTERUNG
    anheben.
    - Wenn das Produkt fallen gelassen wird,können
    Sie sich verletzen oder das Produkt könnte
    Schaden nehmen.

    A-27



  • Page 32

    VORBEREITUNG
    MONTAGE DES FERNSEHERS FALLS KEIN TISCHAUF EINEM TISCH(Nur 32/42LD5***) TANDFUSS VERWENDET
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    WIRD
    Abbildungen abweichen.
    VORBEREITUNG

    Der Fernseher muss beim Aufstellen auf einem
    Tisch befestigt werden, um ein Umkippen nach
    vorn/nach hinten zu vermeiden, um Verletzungen
    oder Beschädigungen am Produkt zu verhindern.
    Verwenden Sie zur Montage ausschließlich die
    beiliegenden Schrauben.

    1-Schraube
    (im Lieferumfang des Gerätes enthalten)

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann
    von den Abbildungen abweichen.
    Zur Wandmontage des Gerätes muss die
    Schutzblende verwendet werden.

    SCHUTZBLENDE

    Standfuß

    SCHWENKBARER
    STANDFUSS
    Tisch

    ACHTUNG
    ►Um ein Umkippen des Fernsehers zu vermeiden, sollte das Gerät laut Montageanleitungen
    fest am Untergrund/an der Wand befestigt
    werden. Beim Anstoßen oder Berühren
    könnte der Fernseher herunterfallen und
    Verletzungen verursachen.

    A-28

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Nach dem Aufstellen des Fernsehers kann das
    Gerät per Hand um 20 Grad nach links und nach
    rechts gedreht werden.



  • Page 33

    KENSINGTONSICHERHEITSSYSTEM

    ■ Die erforderlichen Bauteile zur sicheren und festen Montage der Fernsehgerätes an der Wand
    erhalten Sie im Handel.
    ■ Der Fernseher sollte möglichst nahe an der
    Wand montiert werden, um ein Herunterfallen
    beim Anstoßen des Gerätes zu vermeiden.
    ■ Die folgenden Anleitungen dienen zur sicheren
    ■ Montage des Fernsehers an der Wand undkönnen ein Herunterfallen nach vorn beim Ziehen
    am Fernseher vermeiden. Auf diese Weise können ein mögliches Herunterfallen sowie
    Verletzungen vermieden werden. Zusätzlich wird
    das Fernsehgerät vor Beschädigungen geschützt. Achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht an
    den Fernseher hängen oder daran hochklettern.

    ► Das Kensington Security System ist optionales
    Zubehör.
    ► IWenn sich das Gerät kalt anfühlt, kann es beim
    Einschalten zu einem kurzen Flimmern kommen.
    ► Auf dem Bildschirm können einige Punktfehler
    sichtbar sein, die als winzige rote, grüne oder
    blaue Punkte erkennbar sind. Diese haben
    jedoch keinerlei negative Auswirkungen auf die
    Monitorleistung.
    ► Vermeiden Sie es, den LCD-Bildschirm zu
    berühren oder mit den Fingern längere Zeit auf
    den Bildschirm zu drücken.
    Dadurch kann es zu temporären erzerrungseffekten auf dem Bildschirm kommen.

    1

    1

    2

    2

    NOTE

    VORBEREITUNG

    ■ Diese Funktion ist in einigen Ländern nicht verfügbar.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    - Auf der Rückseite des TV-Geräts ist ein Kensington
    Security System-Anschluss angebracht. Schließen
    Sie das Kensington Security System-Kabel wie
    unten abgebildet an.
    - Detaillierte Informationen zur Installation und
    Verwendung des Kensington Security Systems
    finden Sie im Benutzerhandbuch, das mit dem
    Kensington Security System ausgeliefert wurde.
    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://
    www.kensington.com, der Website der Firma
    Kensington.
    Kensington
    vertreibt
    Sicherheitssysteme für hochpreisige elektronische
    Geräte wie Notebooks und LCD-Projektoren.

    HINWEISEZURKORREKTEN
    MONTAGE

    1

    Verwenden Sie die Ringschrauben oder
    TVHalterungen und -Schrauben,um das Produkt
    wie in der Abbildung dargestellt an der Wand
    anzubringen. (Falls sich bereits Schrauben in den
    Ringschrauben befinden, entfernen Sie diese.)
    * Setzen Sie die Ringschrauben oder
    TV-Halterungen und -Schrauben ein und ziehen
    Sie sie in den oberen Bohrungen fest.

    2

    Befestigen Sie die Wandhalterungen mit den
    Schrauben (nicht in der Lieferung enthalten)an der
    Wand. Achten Sie auf die Höhe der Halterungen
    an der Wand.

    3

    3

    Binden Sie das Fernsehgerät mit einem festen
    Seil fest. Die Schnur sollte für eine möglichst
    sichere Anbringung horizontal zwischen Wand
    und Produkt ausgerichtet sein.

    HINWEIS
    ► Lösen Sie die Schnüre,bevor Sie das Produkt versetzen
    ► Verwenden Sie eine Haltevorrichtung oder einen
    Schrank,der nach Größe und Stabilität für die Größe
    und das Gewicht des Produkts geeignet ist.
    ► Für eine sichere Verwendung des Produkts sollten
    sich die Halterungen an der Wand auf gleicher Höhe
    mit jenen am Fernsehgerät befinden.

    A-29



  • Page 34

    VORBEREITUNG
    ■ Das Fernsehgerät kann auf unterschiedliche
    Arten installiert werden,z.B.an der Wand oder auf
    einem Schreibtisch.
    ■ Das Gerät ist auf den Betrieb in horizontaler
    Position ausgelegt.

    ERDUNG
    VORBEREITUNG

    Achten
    Sie
    darauf,den
    Erdungsleiter
    anzuschließen,um Stromschläge zu vermeiden.
    Wenn keine Erdung möglich ist, lassen Sie einen
    Elektriker einen separaten Sicherungsautomaten
    installieren.Versuchen Sie nicht,das Gerät durch
    den Anschluss an Telefonleitungen,Blitzableiter
    oder Gasleitungen zu erden.
    Stromanschluss

    Sicherungs
    automat

    AUFSTELLEN MIT EINEM
    TISCHSTANDFUSS

    HINWEIS
    ►Die Wandmontage sollte an einer stabilen
    Wand und im rechten Winkel zum Boden
    erfolgen.
    ►Zur Montage an der Decke oder geneigt an
    der Wand sollte eine spezielle Wandhalterug
    verwendet werden.
    ►Die Beschaffenheit der Wand, an dem das
    Gerät montiert wird, muss stabil genug sein,
    um das Gewicht des Fernsehgerätes tragen
    zu können; z. B. Beton, Naturstein, Ziegel
    oder Stahlbeton.
    ►Art und Länge der Montageschrauben ist
    abhängig von der Art der Wandmontage.
    Weitere Informationen erhalten Sie in den
    Anleitungen der Montagehalterung.
    LG übernimmt keine Haftung für Unfälle oder
    Beschädigungen von Sachgegenständen
    oder am Fernsehgerät auf Grund einer
    unsachgemäßen Montage:
    - Bei Verwendung einer Wandmontage, die
    nicht der VESA-Norm entspricht.
    - Bei unsachgemäßer Montage de
    Schrauben an der Oberfläche, wodurch
    das Fernsehgerät heruntergefallen und
    Verletzungen verursacht wurden.
    - Bei Nichtbeachtung der empfohlenen
    Montageanleitung.

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Zur ausreichenden Belüftung sollte an allen
    Seiten des Fernsehers ein Mindestabstand von
    10 cm eingehalten werden.

    10 cm
    10 cm
    10 cm

    10 cm

    10 cm
    10 cm

    10 cm

    10 cm

    WANDMONTAGE:
    ORIZONTALE LAGE
    ■ Zur Montage des Fernsehgerätes an der Wand
    empfehlen wir eine Wandhalterung des Herstellers
    LG.
    ■ Zur Montage des Fernsehgerätes an der Wand
    empfehlen wir eine Wandhalterung gemäß
    VESA-Norm.
    ■ LG empfiehlt, dass die Wandmontage von einem
    qualifizierten Techniker durchgeführt wird.

    A-30

    10 cm

    Modell
    32LD5***
    42LD5***
    46LD5***
    52LD5***
    60LD5***

    VESA Standard- Menge
    (A * B) Schraube
    200 * 100 M4
    4
    200 * 200 M6
    4
    200 * 200 M6
    4
    400 * 400 M6
    4
    400 * 400 M6
    4



  • Page 35

    TASTENFUNKTIONEN DER FERNBEDIENUNG
    Richten Sie die Fernbedienung bei Bet ä tigung auf den Fernbedienungssensor des Fernsehger ä ts.
    (POWER) Schaltet das Gerät aus dem Standby Ein oder in den
    Standby Aus.

    und Ton für angeschlossene AV-Geräte festlegen und
    AV MODE Bild
    einstellen.(► p.50)

    INPUT Der externe Eingangsmodus wechselt in normaler Folge.
    (► p.43)

    TV/RAD TV/RAD: Radio-, TV- oder DTV-Sender auswählen.
    Zahlentasten Wählt ein Programm aus. Wählt einen Menüpunkt aus,
    0-9 der mit einer Zahl versehen ist.

    VORBEREITUNG

    Energie Einstellen des Stromsparmodus des Fernsehers(► p.95)
    sparen

    LIST Zeigt die Programmtabelle an. (► p.41)
    Q.VIEW Kehrt zum vorherigen Programm zurück.
    MENU Wählt ein Menü aus.

    Verlässt alle OSD-Menüs und kehrt in den TV-Modus
    zurück.(► p.19)

    GUIDE(FERNSEHPROGRAMM)

    Zeigt den Programmführer.(► p.86)

    Q. MENU Gewünschten Schnellmenü-Eintrag auswählen. (Format,
    Klare Stimme II , Bildmodus, Ton-Modus, Audio (oder
    Audiosprache), Sleep Timer, Überspringen Aus/Ein,
    USB -gerät oder Energie sparen).(► p.18)

    BACK Mit Hilfe dieser Taste kann der Benutzer innerhalb einer

    interaktiven Anwendung, der Programmvorschau (EPG)
    oder einer anderen interaktiven Benutzerfunktion einen
    Schritt zurückgehen.

    EXIT Alle Bildschirmmenüs ausblenden und zum TV-Bild
    zurückkehren.

    INFO i Hier werden die aktuellen Bildschirminformationen
    angezeigt.

    TASTENFELD Ermöglicht die Navigation in den On-Screen-Menüs und
    (nach oben/unten) die individuelle Anpassung der Systemeinstellungen.

    OK Bestätigt Ihre Auswahl oder zeigt den aktuellen Modus an.

    1

    FARBIGE Diese Tasten werden für den Teletext (nur TELETEXTModelle)
    TAST EN oder die Programmsortierung verwendet.
    1

    TELETEXT Diese Tasten werden für den Teletext verwendet.
    -Tasten Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Abschnitt
    “Videotext”.(► p.130)
    SUBTITLE Speichert im Digitalmodus Ihre bevorzugten Untertitel.

    (UNTERTITEL)

    A-31



  • Page 36

    VORBEREITUNG

    VOLUME Regelt die Lautstärke.
    (Lautstärke) + / -

    FAV (MEINE) Zeigt die ausgewählten Lieblingsprogramme an.

    VORBEREITUNG

    MARK Eingangsquelle zum Übernehmen der
    Einstellungen des Bild-Assistenten auswählen.
    Sender im USB-Menü markieren bzw. die
    Markierung aufheben.
    RATIO Auswahl des gewünschten Bildformates.(► p.92)
    MUTE Stellt den Ton Ein oder Aus.
    Programme Wählt ein Programm aus.
    UP/DOWN
    PAGE AUF/AB Anzeige der auf dem Bildschirm angezeigten
    Informationen auf der nächsten Seite fortsetzen.

    Steuertasten im Einträge im Menü SIMPLINK bzw. EIGENE
    Menü SIMPLINK/ MEDIEN.(Fotoliste und Musikliste).
    EIGENE
    MEDIEN

    Zeigen Sie eine Liste aller mit dem Fernsehgerät
    verbundenen AVGeräte an. Wenn Sie diese Taste
    verwenden, wird das Menü „Simplink“ (Simplink)
    auf dem Bildschirm angezeigt.(► p.46)
    AD Sprachanweisungen ein- oder ausschalten.

    Einlegen der Batterien

    ■ Entfernen Sie den Deckel vom Batteriefach auf der Rückseite.
    ■ Legen Sie zwei 1,5 V-AAA-Batterien korrekt ein (+ zu +, - zu
    -). Verwenden Sie nicht gle-ichzeitig alte oder gebrauchte und
    neue Batterien.
    ■ Schließen Sie die Batterieklappe wieder.
    ■ Gehen Sie zum Herausnehmen der Batterien in umgekehrterReihenfolge vor.

    A-32



  • Page 37

    LED LCD-FERNSEHER - MODELLE : 19/22/26/32LE3***,
    32/37/42LE4***, 22/26LE5***, 32/37/42/47/55LE5***
    ZUBEHÖR

    Prüfen Sie, ob folgendes Zubehör mit Ihrem TV-Gerät geliefert wurde. Sollte etwas fehlen, wenden Sie
    sich bitte an den Händler, bei dem Sie dieses Produkt erworben haben.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    * Wenn das Gerät Flecken oder
    Fingerabdrücke aufweist, wischenSie es nur mit den entsprechendenReinigungstüchern ab.

    oder

    Handbuch des
    Eigentümers

    Poliertuch
    Polieren Sie den
    Bildschirm mit dem
    Tuch.

    Fernbedienungl

    Batterien
    (AAA)

    VORBEREITUNG

    Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im
    Lieferumfang enthalten.

    Entfernen Sie Flecken vorsichtig.
    Zu viel Krafteinsatz kann zu
    Kratzern oder Verfärbungen führen.

    Nur 19/22/26LE3***, 22/26LE5***
    x4

    x4
    Kabelhalter

    Gleichstromadapter

    4 Abstandsringe

    Stromkabel

    (Nur 26LE3***,
    26LE5***)

    (M4x20)
    (Nur 26LE3***,
    26LE5***)
    Schrauben für Fuß

    (M4x14)

    Nur 32LE3***, 32/37/42LE4***, 32/37/42/47/55LE5***

    Kabelhalter

    x4

    x4
    x2

    Komponentenkabel,
    AV-Kabel

    (M4x22)
    (Nur
    32LE3***,
    32LE4***,
    32LE5***)

    x4

    (M4x24)
    (M4x26)
    (Nur
    (Nur
    37/42LE4***, 47/55LE5***)
    37/42LE5***)
    Schrauben für Fuß

    x4
    (M4x16)

    1-Schraube

    (Nur 32LE3***,
    32LE4***, 32LE5***)

    VERWENDUNG EINES FERRITKERNS (Diese
    Funktion ist in einigen Ländern nicht verfügbar.)

    Ein Ferritkern vermindert elektromagnetische
    Störstrahlungen bei angeschlossenem
    Netzkabel.
    Je näher der Ferritkern am Netzstecker
    angebracht wird, desto größer ist seine
    Wirkung.

    Ferritkern
    (Dieses Teil ist bei keinem der
    Modelle im Lieferumfang
    enthalten.)

    In der Nähe des Netzsteckers montieren.

    A-33



  • Page 38

    VORBEREITUNG
    FRONTKONSOLE
    HINWEIS
    ►Das Fernsehgerät kann in den Bereitschaftsmodus versetzt werden, um den Stromverbrauch zu
    senken. Falls das Fernsehgerät über einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird, sollte es über
    den Netzschalter am Gerät ausgeschaltet werden, um den Stromverbrauch zu senken.
    ► Der Stromverbrauch des eingeschalteten Fernsehers kann erheblich verringert werden, wenn dieHelligkeit des Bildes vermindert wird.

    VORBEREITUNG

    VORSICHT
    ► Der Fuß könnte zerbrechen und Verletzungen durch Glasscherben verursachen, und der Fernseher könnte
    herunterfallen.
    ► Den Fernseher nicht über den Boden ziehen. Ansonsten könnte der Untergrund Schaden nehmen.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Nur 32/37/42LE4***

    Nur 32/37/42LE4***

    Power/Standby-Anzeige

    PROGRAMME
    (Einschalten)

    P

    Hinweis: Die Betriebsanzeige kann im
    Einstellungsmenü eingestellt werden.

    VOLUME
    (Lautstärke)
    OK

    OK

    MENU
    INPUT

    Sensortasten
    • Die gewünschten Tastenfunktionen
    können durch Berühren der Tasten
    aufgerufen werden.

    LAUTSPRECHER
    Nur 19/22/26LE3***, 22/26LE5***
    VOLUME
    (Lautstärke)

    PROGRAMME
    (Einschalten)

    VOLUME
    (Lautstärke)

    MENU
    (Menü)

    POWER
    (Einschalten)

    POWER(Einschalten)

    1

    1

    2

    2

    1

    Power/Standby-Anzeige
    • Leuchtet im Standby-Modus rot.
    • Bei eingeschaltetem Fernseher leuchtet die LED-Anzeige nicht.

    2

    Sensor für die Fernbedienung

    INPUT

    Nur 32LE3***, 32/37/42/47/55LE5***

    INPUT

    Nur 19/22LE34**

    Nur 19/22/26LE33**

    MENU POWER
    (Menü) (Einschalten)

    OK

    /I

    MENU (Menü)

    Nur 32LE3***, 32/37/42LE4***, 32/37/42/47/55LE5***
    Sensor für die Fernbedienung
    Intelligenter Sensor
    Passt das Bild den äußeren
    Bedingungen an.

    Power/Standby-Anzeige

    A-34

    PROGRAMME
    (Einschalten)

    OK

    INPUT

    Hinweis: Die Betriebsanzeige kann im
    Einstellungsmenü eingestellt werden.



  • Page 39

    INFORMATIONEN ZUR RÜCKSEITE
    Nur 19/22LE3***, 22LE5***
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    12

    13

    1

    7

    3

    2

    8

    4

    5

    6

    9

    10

    1

    Gleichstromadapteranschluss
    Anschluss des Netzkabels.

    8

    RGB IN -Eingang
    Anschluss eines Ausgangskabels vom PC.

    2

    OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT
    Anschluss digitaler Audioquellen verschiedener
    Geräte. Anschluss eines digitalen Audio-Gerätes.
    Zum Anschluss über ein optisches Audiokabel.

    9

    3

    RGB/DVI-Audio-Eingang
    Anschluss eines Audiokabels vom PC oder DTV.

    RS-232C-Eingang (STEUERUNG&WARTUNG)
    Für den Anschluss des seriellen Ports derSteuergeräte an die RS-232C-Buchse.
    Dieser Anschluss dient für Servicezwecke oder
    wird in Hotels verwendet.

    10

    Audio/Video-Eingang
    Für den Anschluss von Audio- oder VideoAusgangssignalen von externen Geräten.

    Antenneneingang
    Anschlussbuchse für eine Antenne oder ein Kabel.

    11

    USB-Eingang
    Anschlussbuchse für ein USB-Speichergerät.

    5

    Euro-Scart-Anschluss (AV1)
    Für den Anschluss von Scart-Eingangs-und
    Ausgangssignalen von externen Geräten.

    12

    6

    Komponent-Eingang
    Für den Anschluss eines Komponent-Video oder
    Audio-Geräts.

    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)-Kartenschlitz.
    Stecken Sie das CI-Modul in den PCMCIAKARTENSTECKPLATZ. (Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im Lieferumfang enthalten.)

    13

    7

    HDMI/DVI IN -Eingang
    Schließen Sie ein HDMI-Signal an HDMI IN an.
    Oder schließen Sie ein DVI-(VIDEO)-Signal über
    ein DVI-zu-HDMI-Kabel an den HDMI/DVI-ingang
    an.

    Kopfhörer
    Schließen Sie die Kopfhörer am Kopfhöreranschluss
    an.

    4

    VORBEREITUNG

    11

    A-35



  • Page 40

    VORBEREITUNG
    Nur 26LE3***, 26LE5***

    USB IN

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    11

    VORBEREITUNG

    H/P

    HDMI
    IN 3

    12

    1

    3

    2

    4

    5

    6

    7
    13

    (RGB)
    DC IN

    7

    9

    10

    1

    Gleichstromadapteranschluss
    Anschluss des Netzkabels.

    8

    RGB IN -Eingang
    Anschluss eines Ausgangskabels vom PC.

    2

    OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT
    Anschluss digitaler Audioquellen verschiedener
    Geräte. Anschluss eines digitalen Audio-Gerätes.
    Zum Anschluss über ein optisches Audiokabel.

    9

    3

    RGB/DVI-Audio-Eingang
    Anschluss eines Audiokabels vom PC oder DTV.

    RS-232C-Eingang (STEUERUNG&WARTUNG)
    Für den Anschluss des seriellen Ports derSteuergeräte an die RS-232C-Buchse.
    Dieser Anschluss dient für Servicezwecke oder
    wird in Hotels verwendet.

    10

    Antenneneingang
    Anschlussbuchse für eine Antenne oder ein Kabel.

    11

    USB-Eingang
    Anschlussbuchse für ein USB-Speichergerät.

    12

    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)-Kartenschlitz.
    Stecken Sie das CI-Modul in den PCMCIAKARTENSTECKPLATZ. (Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im Lieferumfang enthalten.)

    13

    Kopfhörer
    Schließen Sie die Kopfhörer am Kopfhöreranschluss
    an.

    4

    Audio/Video-Eingang
    Für den Anschluss von Audio- oder VideoAusgangssignalen von externen Geräten.

    5

    Euro-Scart-Anschluss (AV1)
    Für den Anschluss von Scart-Eingangs-und
    Ausgangssignalen von externen Geräten.

    6

    Komponent-Eingang
    Für den Anschluss eines Komponent-Video oder
    Audio-Geräts.

    7

    A-36

    8

    VIDEO L/MONO AUDIO R

    HDMI/DVI IN

    AV IN 2

    HDMI/DVI IN -Eingang
    Schließen Sie ein HDMI-Signal an HDMI IN an.
    Oder schließen Sie ein DVI-(VIDEO)-Signal über
    ein DVI-zu-HDMI-Kabel an den HDMI/DVI-ingang
    an.



  • Page 41

    Nur 32LE3***, 32/37/42LE4***, 32/37/42/47/55LE5***
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    12

    VORSICHT

    13

    2
    14
    6
    2

    3

    7

    8

    4

    10

    5

    9

    10

    11

    1

    Anschlussbuchse für Stromkabel
    Dieses Fernsehgerät ist auf den Betrieb mitWechselstrom ausgelegt. Die pannung finden Sie auf
    der Seite„Spezifikationen “.(► p.137 bis 147)
    Versuchen Sie niemals,das Gerät mit Gleichstrom
    zu betreiben.

    2

    HDMI/DVI IN -Eingang
    Schließen Sie ein HDMI-Signal an HDMI IN an.
    Oder schließen Sie ein DVI-(VIDEO)-Signal über
    ein DVI-zu-HDMI-Kabel an den HDMI/DVI-ingang
    an.

    3

    OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT
    Anschluss digitaler Audioquellen verschiedener
    Geräte. Anschluss eines digitalen Audio-Gerätes.
    Zum Anschluss über ein optisches Audiokabel.
    RGB/DVI-Audio-Eingang
    Anschluss eines Audiokabels vom PC oder DTV.

    4

    5

    ► Für einen optimalen Anschluss des
    HDMIKabels(Nur HDMI IN 4)/USBGerätes sollte das Kabel die folgende Stärke aufweisen.
    *A 10 mm

    VORBEREITUNG

    1

    Euro-Scart-Anschluss (AV1)
    Für den Anschluss von Scart-Eingangs-und
    Ausgangssignalen von externen Geräten.

    6

    Komponent-Eingang
    Für den Anschluss eines Komponent-Video oder
    Audio-Geräts.

    7

    RGB IN -Eingang
    Anschluss eines Ausgangskabels vom PC.

    8

    RS-232C-Eingang (STEUERUNG&WARTUNG)
    Für den Anschluss des seriellen Ports derSteuergeräte an die RS-232C-Buchse.
    Dieser Anschluss dient für Servicezwecke oder
    wird in Hotels verwendet.

    9

    WIRELESS Control
    Schließen Sie eine Funk-Media-Box AN DIE
    BUCHSE WIRELESS CONTROL am
    Fernsehgerät an.

    10

    Audio/Video-Eingang
    Für den Anschluss von Audio- oder VideoAusgangssignalen von externen Geräten.

    11

    Antenneneingang
    Anschlussbuchse für eine Antenne oder ein Kabel.

    12

    USB-Eingang
    Anschlussbuchse für ein USB-Speichergerät.

    13

    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)-Kartenschlitz.
    Stecken Sie das CI-Modul in den PCMCIAKARTENSTECKPLATZ. (Dieses Teil ist bei keinem der Modelle im Lieferumfang enthalten.)

    14

    Kopfhörer
    Schließen Sie die Kopfhörer am Kopfhöreranschluss
    an.

    A-37



  • Page 42

    VORBEREITUNG
    GRUNDANSCHLUSS

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.
    Stellen Sie beim Zusammenbau des Tischstandfußes sicher, ob alle Schrauben festgezogen wurden.
    (Bei losen Schrauben könnte das Gerät nach dem Aufstellen nach vorn kippen.) Beim Festziehen der
    Schrauben mit zu hohem Kraftaufwand kann die Schraube durch zu starke Reibung an den
    Verbindungspunkten beschädigt werden.

    Nur 19/22LE3***, 22LE5***
    VORBEREITUNG

    1

    2

    Legen Sie das Fernsehgerät mit der
    Bildschirmseite nach unten auf eine gepolsterte Oberfläche, um den Bildschirm vor
    Beschädigungen zu schützen.

    Nur 26/32LE3***, 32/42/47LE4***,
    26LE5***, 32/37/42/47/55LE5***

    1

    Legen Sie das Fernsehgerät mit der
    Bildschirmseite nach unten auf eine gepolsterte Oberfläche, um den Bildschirm vor
    Beschädigungen zu schützen.

    2

    Befestigen Sie dieTeile der Standfußverbindung
    mit dem Standfußsockel des Fernseheras.

    Befestigen Sie dieTeile der Standfußverbindung
    mit dem Standfußsockel des Fernseheras.

    M4 X 22(Nur 32LE3***,
    32LE4***, 32LE5***)
    M4 X 24(Nur 37/42LE4***,
    37/42LE5***)
    M4 X 26 (Nur 47/55LE5***)

    Standkörper

    M4 X 20
    (Nur 26LE3***,
    26LE5***)

    Standfußsockel

    3

    4

    Befestigen Sie das Fernsehgerät wie in der
    Abbildung gezeigt.

    Standkörper

    Standfußsockel

    3

    Befestigen Sie das Fernsehgerät wie in der
    Abbildung gezeigt.

    4

    Befestigen Sie die hintere
    Standfußverkleidung am Fernsehgerät.

    Befestigen Sie die vier Schrauben fest in
    den Öffnungen auf der Rückseite des
    Fernsehgerätes.

    HintereStandfußverkleidung

    5

    Befestigen Sie die vier Schrauben fest in
    den Öffnungen auf der Rückseite des
    Fernsehgerätes.

    M4 X 14

    A-38

    M4 X 14
    M4 X 16 (Nur 32LE3***,
    (Nur 26LE3***,
    32/37/42LE4***,
    26LE5***)
    32/37/42/47/55LE5***)



  • Page 43

    HINTERE ABDECKUNG FÜR KABELANORDNUNG
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    Nur 19/22/26LE3***, 22/26LE5***

    1

    Befestigen Sie das Stromkabel mithilfe
    des Kabelhalters an der rückwärtigen
    Abdeckung des Fernsehgeräts.
    Dies soll verhindern, dass das Stromkabel
    versehentlich herausgezogen wird.

    VORBEREITUNG

    Binden Sie die Kabel nach den entsprechenden
    Anschlüssen mit dem KABELHALTER zusammen, wie in der Abbildung gezeigt.

    Nur 32LE3***, 32/37/42LE4***,
    32/37/42/47/55LE5***

    KABELHALTER
    KABELHALTER

    2

    Binden Sie die Kabel nach den entsprechenden
    Anschlüssen mit dem KABELHALTER zusammen, wie in der Abbildung gezeigt.

    KABELHALTER

    A-39



  • Page 44

    VORBEREITUNG
    MONTAGE DES FERNSEHERS ANSCHLUSS DES FERNSEHERS
    AUF EINEM TISCH
    (Nur 19/22/26LE3***, 22/26LE5***)
    (Nur 32LE3***, 32LE4***, 32LE5***)

    VORBEREITUNG

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Der Fernseher muss beim Aufstellen auf einem
    Tisch befestigt werden, um ein Umkippen nach
    vorn/nach hinten zu vermeiden, um Verletzungen
    oder Beschädigungen am Produkt zu verhindern.
    Verwenden Sie zur Montage ausschließlich die
    beiliegenden Schrauben.

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.

    GLEICHSTROMADAPTER

    1-Schraube
    (im Lieferumfang des Gerätes enthalten)

    Standfuß

    1

    Schließen Sie das Antennenkabel am
    Antenneneingang des Fernsehgerätes an.

    2

    Schließen Sie den Stecker des
    Gleichstromadapters an die
    Netzeingangsbuchse am Fernsehgerät an.

    3

    Schließen Sie das Netzkabel zuerst am
    Gleichstromadapter und dann den
    Netzkabelstecker an eine Steckdose an.

    VORSICHT
    Tisch

    ACHTUNG
    ►Um ein Umkippen des Fernsehers zu vermeiden, sollte das Gerät laut Montageanleitungen
    fest am Untergrund/an der Wand befestigt
    werden. Beim Anstoßen oder Berühren
    könnte der Fernseher herunterfallen und
    Verletzungen verursachen.

    SCHWENKBARER
    STANDFUSS
    (Nur (Only 26/32LE3***, 32/37/42LE4***,
    26LE5***, 32/37/42/47/55LE5***)

    Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Nach dem Aufstellen des Fernsehers kann das
    Gerät per Hand um 20 Grad nach links und nach
    rechts gedreht werden.

    ► Stellen Sie sicher, dass das Fernsehgerät zuerst
    am Gleichstromadapter und dann der Netzstecker
    des Fernsehgerätes an eine Steckdose angeschlossen wird.

    AUFSTELLEN MIT EINEM
    TISCHSTANDFUSS
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    Zur ausreichenden Belüftung sollte an allen
    Seiten des Fernsehers ein Mindestabstand von
    10 cm eingehalten werden.
    10 cm
    10 cm
    10 cm

    A-40

    10 cm



  • Page 45

    KENSINGTONSICHERHEITSSYSTEM

    ■ Die erforderlichen Bauteile zur sicheren und festen Montage der Fernsehgerätes an der Wand
    erhalten Sie im Handel.
    ■ Der Fernseher sollte möglichst nahe an der
    Wand montiert werden, um ein Herunterfallen
    beim Anstoßen des Gerätes zu vermeiden.
    ■ Die folgenden Anleitungen dienen zur sicheren
    ■ Montage des Fernsehers an der Wand undkönnen ein Herunterfallen nach vorn beim Ziehen
    am Fernseher vermeiden. Auf diese Weise können ein mögliches Herunterfallen sowie
    Verletzungen vermieden werden. Zusätzlich wird
    das Fernsehgerät vor Beschädigungen geschützt. Achten Sie darauf, dass sich Kinder nicht an
    den Fernseher hängen oder daran hochklettern.
    2

    1

    1
    2

    NOTE
    ► Das Kensington Security System ist optionales
    Zubehör.
    ► IWenn sich das Gerät kalt anfühlt, kann es beim
    Einschalten zu einem kurzen Flimmern kommen.
    ► Auf dem Bildschirm können einige Punktfehler
    sichtbar sein, die als winzige rote, grüne oder
    blaue Punkte erkennbar sind. Diese haben
    jedoch keinerlei negative Auswirkungen auf die
    Monitorleistung.
    ► Vermeiden Sie es, den LCD-Bildschirm zu
    berühren oder mit den Fingern längere Zeit auf
    den Bildschirm zu drücken.
    Dadurch kann es zu temporären erzerrungseffekten auf dem Bildschirm kommen.

    VORBEREITUNG

    ■ Diese Funktion ist in einigen Ländern nicht verfügbar.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den
    Abbildungen abweichen.
    - Auf der Rückseite des TV-Geräts ist ein Kensington
    Security System-Anschluss angebracht. Schließen
    Sie das Kensington Security System-Kabel wie
    unten abgebildet an.
    - Detaillierte Informationen zur Installation und
    Verwendung des Kensington Security Systems
    finden Sie im Benutzerhandbuch, das mit dem
    Kensington Security System ausgeliefert wurde.
    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://
    www.kensington.com, der Website der Firma
    Kensington.
    Kensington
    vertreibt
    Sicherheitssysteme für hochpreisige elektronische
    Geräte wie Notebooks und LCD-Projektoren.

    HINWEISEZURKORREKTEN
    MONTAGE

    1

    Verwenden Sie die Ringschrauben oder
    TVHalterungen und -Schrauben,um das Produkt
    wie in der Abbildung dargestellt an der Wand
    anzubringen. (Falls sich bereits Schrauben in den
    Ringschrauben befinden, entfernen Sie diese.)
    * Setzen Sie die Ringschrauben oder
    TV-Halterungen und -Schrauben ein und ziehen
    Sie sie in den oberen Bohrungen fest.

    2

    Befestigen Sie die Wandhalterungen mit den
    Schrauben (nicht in der Lieferung enthalten)an der
    Wand. Achten Sie auf die Höhe der Halterungen
    an der Wand.

    3

    3

    Binden Sie das Fernsehgerät mit einem festen
    Seil fest. Die Schnur sollte für eine möglichst
    sichere Anbringung horizontal zwischen Wand
    und Produkt ausgerichtet sein.

    HINWEIS
    ► Lösen Sie die Schnüre,bevor Sie das Produkt versetzen
    ► Verwenden Sie eine Haltevorrichtung oder einen
    Schrank,der nach Größe und Stabilität für die Größe
    und das Gewicht des Produkts geeignet ist.
    ► Für eine sichere Verwendung des Produkts sollten
    sich die Halterungen an der Wand auf gleicher Höhe
    mit jenen am Fernsehgerät befinden.

    A-41



  • Page 46

    VORBEREITUNG
    ■ Das Fernsehgerät kann auf unterschiedliche
    Arten installiert werden,z.B.an der Wand oder auf
    einem Schreibtisch.
    ■ Das Gerät ist auf den Betrieb in horizontaler
    Position ausgelegt.

    10 cm
    10 cm
    10 cm

    10 cm

    ERDUNG
    VORBEREITUNG

    Achten
    Sie
    darauf,den
    Erdungsleiter
    anzuschließen,um Stromschläge zu vermeiden.
    Wenn keine Erdung möglich ist, lassen Sie einen
    Elektriker einen separaten Sicherungsautomaten
    installieren.Versuchen Sie nicht,das Gerät durch
    den Anschluss an Telefonleitungen,Blitzableiter
    oder Gasleitungen zu erden.
    Stromanschluss

    Sicherungs
    automat

    WANDMONTAGE:
    ORIZONTALE LAGE

    ■ Zur Montage des Fernsehgerätes an der Wand
    empfehlen wir eine Wandhalterung des Herstellers
    LG.
    ■ Zur Montage des Fernsehgerätes an der Wand
    empfehlen wir eine Wandhalterung gemäß
    VESA-Norm.
    ■ LG empfiehlt, dass die Wandmontage von einem
    qualifizierten Techniker durchgeführt wird.

    HINWEIS
    ►Die Wandmontage sollte an einer stabilen
    Wand und im rechten Winkel zum Boden
    erfolgen.
    ►Zur Montage an der Decke oder geneigt an
    der Wand sollte eine spezielle Wandhalterug
    verwendet werden.
    ►Die Beschaffenheit der Wand, an dem das
    Gerät montiert wird, muss stabil genug sein,
    um das Gewicht des Fernsehgerätes tragen
    zu können; z. B. Beton, Naturstein, Ziegel
    oder Stahlbeton.
    ►Art und Länge der Montageschrauben ist
    abhängig von der Art der Wandmontage.
    Weitere Informationen erhalten Sie in den
    Anleitungen der Montagehalterung.
    LG übernimmt keine Haftung für Unfälle oder
    Beschädigungen von Sachgegenständen
    oder am Fernsehgerät auf Grund einer
    unsachgemäßen Montage:
    - Bei Verwendung einer Wandmontage, die
    nicht der VESA-Norm entspricht.
    - Bei unsachgemäßer Montage de
    Schrauben an der Oberfläche, wodurch
    das Fernsehgerät heruntergefallen und
    Verletzungen verursacht wurden.
    - Bei Nichtbeachtung der empfohlenen
    Montageanleitung.

    A-42

    10 cm

    Modell
    19/22/26LE3***
    32LE3***
    32LE4***
    37/42LE4***
    22/26LE5***
    32LE5***
    37/42/47LE5***
    55LE5***

    VESA Standard- Menge
    (A * B) Schraube
    100 * 100 M4
    4
    200 * 100 M4
    4
    200 * 100 M4
    4
    200 * 200 M6
    4
    100 * 100 M4
    4
    200 * 100 M4
    4
    200 * 200 M6
    4
    400 * 400 M6
    4

    < Nur 26LE3***, 26LE5*** >

    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von
    den Abbildungen abweichen.

    4 Abstandsringe
    Die Abstandsringe müssen vor der Halterung
    zur Wandmontage am Fernsehgerät befestigt
    werden, so dass die senkrechte Neigung des
    Gerätes nach der Montage angepasst werden kann.



  • Page 47

    TASTENFUNKTIONEN DER FERNBEDIENUNG
    Richten Sie die Fernbedienung bei Bet ä tigung auf den Fernbedienungssensor des Fernsehger ä ts.
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.
    (POWER) Schaltet das Gerät aus dem Standby Ein oder in den
    Standby Aus.

    und Ton für angeschlossene AV-Geräte festlegen und
    AV MODE Bild
    einstellen.(► p.50)

    INPUT Der externe Eingangsmodus wechselt in normaler Folge.
    (► p.43)

    TV/RAD TV/RAD: Radio-, TV- oder DTV-Sender auswählen.
    Zahlentasten Wählt ein Programm aus. Wählt einen Menüpunkt aus,
    0-9 der mit einer Zahl versehen ist.

    VORBEREITUNG

    Energie Einstellen des Stromsparmodus des Fernsehers(► p.95)
    sparen

    LIST Zeigt die Programmtabelle an. (► p.41)
    Q.VIEW Kehrt zum vorherigen Programm zurück.
    MENU Wählt ein Menü aus.

    Verlässt alle OSD-Menüs und kehrt in den TV-Modus
    zurück.(► p.19)

    GUIDE(FERNSEHPROGRAMM)

    Zeigt den Programmführer.(► p.86)

    Q. MENU Gewünschten Schnellmenü-Eintrag auswählen. (Format,
    Klare Stimme II , Bildmodus, Ton-Modus, Audio (oder
    Audiosprache), Sleep Timer, Überspringen Aus/Ein,
    USB -gerät oder Energie sparen).(► p.18)

    BACK Mit Hilfe dieser Taste kann der Benutzer innerhalb einer

    interaktiven Anwendung, der Programmvorschau (EPG)
    oder einer anderen interaktiven Benutzerfunktion einen
    Schritt zurückgehen.

    EXIT Alle Bildschirmmenüs ausblenden und zum TV-Bild
    zurückkehren.

    INFO i Hier werden die aktuellen Bildschirminformationen
    angezeigt.

    TASTENFELD Ermöglicht die Navigation in den On-Screen-Menüs und
    (nach oben/unten) die individuelle Anpassung der Systemeinstellungen.
    1

    OK Bestätigt Ihre Auswahl oder zeigt den aktuellen Modus an.
    FARBIGE Diese Tasten werden für den Teletext (nur TELETEXTModelle)
    TAST EN oder die Programmsortierung verwendet.
    1
    1

    TELETEXT Diese Tasten werden für den Teletext verwendet.
    -Tasten Weitere Informationen dazu erhalten Sie im Abschnitt
    “Videotext”.(► p.130)
    SUBTITLE Speichert im Digitalmodus Ihre bevorzugten Untertitel.

    (UNTERTITEL)

    A-43



  • Page 48

    VORBEREITUNG

    VOLUME Regelt die Lautstärke.
    (Lautstärke) + / -

    VORBEREITUNG

    FAV (MEINE) Zeigt die ausgewählten Lieblingsprogramme an.
    MARK Eingangsquelle zum Übernehmen der
    Einstellungen des Bild-Assistenten auswählen.
    Sender im USB-Menü markieren bzw. die
    Markierung aufheben.
    RATIO Auswahl des gewünschten Bildformates.(► p.92)
    MUTE Stellt den Ton Ein oder Aus.
    Programme Wählt ein Programm aus.
    UP/DOWN
    PAGE AUF/AB Anzeige der auf dem Bildschirm angezeigten
    Informationen auf der nächsten Seite fortsetzen.
    Steuertasten im Einträge im Menü SIMPLINK bzw. EIGENE
    Menü SIMPLINK/ MEDIEN.(Fotoliste und Musikliste).
    EIGENE
    MEDIEN

    2

    Zeigen Sie eine Liste aller mit dem Fernsehgerät
    verbundenen AVGeräte an. Wenn Sie diese Taste
    verwenden, wird das Menü „Simplink“ (Simplink)
    auf dem Bildschirm angezeigt.(► p.46)
    AD Sprachanweisungen ein- oder ausschalten.

    Einlegen der Batterien

    2

    2

    A-44

    ■ Entfernen Sie den Deckel vom Batteriefach auf der Rückseite.
    ■ Legen Sie zwei 1,5 V-AAA-Batterien korrekt ein (+ zu +, - zu
    -). Verwenden Sie nicht gle-ichzeitig alte oder gebrauchte und
    neue Batterien.
    ■ Schließen Sie die Batterieklappe wieder.
    ■ Gehen Sie zum Herausnehmen der Batterien in umgekehrterReihenfolge vor.



  • Page 49

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE
    ■ Wandantennenbuchse oder Außenantenne ohne Kabelboxanschluss Justieren Sie die
    Antennenausrichtung bei Bedarf für optimale Bildqualität.

    ANTENNENANSCHLUSS
    ■ Justieren Sie die Antennenausrichtung für optimale Bildqualität.
    ■ Antennenkabel und Wandler werden nicht mitgeliefert.

    Mehrfamilienhäuser
    (An Antennenbuchse anschließen)

    Koaxialkabel (75 Ω)
    Außenantenne
    (VHF, UHF)

    Einfamilienhäuser
    (An Wandanschluss der Außenantenne
    anschließen)

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    Antenne
    nbuchse
    in der
    Wand

    UHF

    Antenne

    Signalve
    rstärker
    VHF

    ■ Um bei schlechtem Empfang eine bessere Bildqualität zu erhalten,bringen Sie einen Signalverstärker
    an der Antenne an (siehe rechts).
    ■ Wenn das Signal für zwei TV-Geräte verwendet werden soll,verwenden Sie eine Signalweiche für den
    Anschluss.

    1



  • Page 50

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE
    ■ Wandantennenbuchse oder Außenantenne ohne Kabelboxanschluss Justieren Sie die
    Antennenausrichtung bei Bedarf für optimale Bildqualität.
    ■ Die Abbildungen in diesem Kapitel über den ANSCHLUSS VON ZUSATZGERÄTEN beziehen sich
    überwiegend auf die Modelle 32/37/42/47LD4****
    ■ Die Ausführung des Fernsehers kann von den Abbildungen abweichen.

    Bei Anschluss über ein Komponente-Kabel
    Mit diesem Fernsehgerät können digitale HF- sowie Kabelsignale ohne zusätzlichen Digitalempfänger
    empfangen werden. Falls Sie jedoch Digitalsignale eines Digitalempfängers oder eines anderen digitalen Zusatzgerätes empfangen wollen, halten Sie sich an die folgende Abbildung.

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    Schließen Sie die Videoausgänge (Y, PB, PR)
    des Zusatzgerätes (z. B. Digitalempfänger oder
    DVD) an die Komponente IN VIDEO-Buchsen
    am Fernsehgerät an.

    1

    1

    2

    Schließen Sie die Audioausgänge des
    Zusatzgerätes (z. B. Digitalempfänger oder
    DVD) an die Komponente IN AUDIO-Buchsen
    am Fernsehgerät an.

    3

    Schalten Sie das Zusatzgerät ein.
    (Anleitungen zur Bedienung finden Sie in der
    Bedienungsanleitung des jeweiligen
    Zusatzgerätes.)

    4

    Wählen Sie über die Taste INPUT uf der
    Fernbedienung Komponente als Eingangsquelle.

    2

    ► Unterstützte HDMI-Audioformate: Dolby Digital, PCM Das
    DTS-Audioformat wird nicht unterstützt.
    Signal

    Komponente

    HDMI

    480i/576i
    480p/576p
    720p/1080i

    O
    O
    O
    O

    X
    O
    O

    (Nur 50 Hz /
    60 Hz)

    (24 Hz / 30 Hz /
    50 Hz / 60 Hz)

    1080p

    1

    2

    O

    Komponente Eingangsbuchsen
    Schließen Sie den DVD-Spieler für eine bessere
    Bildqualität an die Komponent-Eingangsbuchsen an
    (siehe unten).

    2

    oder

    Komponente-BuchsenamTV-Gerät

    Y

    PB

    PR

    Videoausgänge am DVDSpieler

    Y
    Y
    Y
    Y

    PB
    B-Y
    Cb
    Pb

    PR
    R-Y
    Cr
    Pr



  • Page 51

    ANSCHLUSS ÜBER EIN HDMI-KABEL
    Schließen Sie den HDMI-Ausgang des Zusatzgerätes (z. B.
    Digitalempfänger oder DVD) an die Buchse HDMI/DVI
    IN 1, HDMI/DVI IN 2 (Außer 19/22LD3***), HDMI/DVI IN 3 (Außer
    19/22/26/32LD3***, 32/37/42/47LD4***, 19/22LE3***, 22LE5***)
    oder HDMI IN 4 (Nur 32LE3***, 32/37/42LE4***,
    32/37/42/47/55LE5***) am Fernsehgerät an.

    2

    Schalten Sie das Zusatzgerät ein.
    (Anleitungen zur Bedienung finden Sie in der Bedienungsanleitung
    des jeweiligen Zusatzgerätes.)

    3

    Wählen Sie über die Taste HDMI1, HDMI2 (Außer
    19/22LD3***), HDMI3 (Außer 19/22/26/32LD3***,
    32/37/42/47LD4***, 19/22LE3***, 22LE5***) oder HDMI4 (Nur
    32LE3***, 32/37/42LE4***, 32/37/42/47/55LE5***) auf der
    Fernbedienung INPUT als Eingangsquelle.

    HINWEIS

    1

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    1

    ► Über ein HDMI-Kabel kann das Fernsehgerät Video-und Audio-Signale
    gleichzeitig empfangen.
    ► Wenn der digitalen DVD Auto HDMI nicht unterstützt,müssen Sie die
    Ausgangsauflösung entsprechend einstellen.
    ►Überprüfen Sie, ob es sich bei Ihrem HDMI-Kabel um ein HighSpeed-HDMI-Kabel handelt. Wenn es sich nicht um ein HighSpeed-HDMI-Kabel handelt, können flackernde Bilder oder
    keine Anzeige die Folge sein. Verwenden Sie deshalb ein HighSpeed-HDMI-Kabel.

    3



  • Page 52

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE
    Bei Anschluss über ein HDMI-zu-DVI-Kabel

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    4

    1

    Schließen Sie den Ausgang des
    Digitalempfängers oder DVI-Gerätes eines
    PCs an die Buchse HDMI/DVI IN 1 am
    Fernsehgerät an.

    2

    Schließen Sie den Audioausgang des
    Digitalempfängers oder PCs an die Buchse
    AUDIO IN (RGB/DVI) am Fernsehgerät an.

    3

    Schalten Sie den Digitalempfänger oder den
    PC und anschließend den Fernseher ein.
    (Anleitungen zur Bedienung finden Sie in der
    Bedienungsanleitung des Digitalempfängers
    oder PCs.)

    4

    1

    2

    Wählen Sie über die Taste HDMI1 auf der
    Fernbedienung INPUT als Eingangsquelle.
    oder



  • Page 53

    BEI ANSCHLUSS ÜBER EIN SCART-KABEL
    Schließen Sie den Euro-Scart-Anschluss des
    Zusatzgerätes (z. B. DVD oder
    Videoderekoderder) am AV1- Euro-ScartAnschluss am Fernsehgerät an.

    2

    Schalten Sie das Zusatzgerät ein.
    (Anleitungen zur Bedienung finden Sie in der
    Bedienungsanleitung des jeweiligen
    Zusatzgerätes.)

    3

    Wählen Sie über die Taste INPUT auf der
    Fernbedienung AV1 als Eingangsquelle.
    Eingang

    Ausgang

    Scart

    Video

    Audio

    RGB

    AV1

    O

    O

    O

    Video, Audio
    Analog-TV
    Digitalfernsehen

    AV1
    (TV-Ausg.)

    AV1
    (Bei einer laufenden zeitplangesteuerten DTVAufnahme über das
    Aufnahmegerät.)

    Digitalfernsehen

    Digitalfernsehen

    O

    Analog-TV, AV

    Analog-TV

    O

    Komponente/RGB

    Analog-TV

    HDMI

    Analog-TV

    (Der Eingangsmodus wechselt
    nach DTV.)

    Ausgangstyp
    Aktueller
    Eingangsmodus

    1

    ► TV-Ausg. : Ausgabe von analogen
    und digitalen Fernsehsignalen.

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    1

    HINWEIS
    ► Verwenden Sie bitte ein geschirmtes SCART-Kabel.

    5



  • Page 54

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE
    EINRICHTUNG DES USB-EINGANGS

    1

    Schließen Sie das USB-Gerät an die USB
    IN-Buchse am Fernseher an.
    1

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    2

    oder

    Nach dem Anschluss an die USB IN-Buchsen
    kann die USB-Funktion benutzt werden.(► .52)

    ANSCHLUSS ÜBER EIN HF-KABEL
    Lassen Sie zwischen Videorekorder und TV-Gerät einen angemessenen Abstand,um Bildrauschen zu
    vermeiden.

    1

    Verbinden Sie die ANT OUT-Buchse des
    Videorekorders mit der ANTENNA IN am
    TV-Gerät.

    2

    Schließen Sie das Antennenkabel an die ANT
    IN-Buchse des Videorekorders an.

    3

    Drücken Sie auf dem Videorekorder die Taste
    PLAY und stimmen Sie die jeweili-gen
    Programme am TV-Gerät und Videorekorder
    aufeinander ab.

    1

    2

    Wandanschluss

    Antenne

    6



  • Page 55

    BEI ANSCHLUSS DES RCA-KABELS
    1

    3

    1

    ILegen Sie eine Videokassette in den
    Videorekorder ein und drücken Sie die
    Wiedergabetaste auf dem Videorekorder (siehe
    Eigentümerhandbuch des Videoderekorders).
    Oder schalten Sie das entsprechende
    Zusatzgerät ein.
    (Anleitungen zur Bedienung finden Sie in der
    Bedienungsanleitung
    des
    jeweiligen
    Zusatzgerätes.)
    Wählen Sie über die Taste INPUT auf der
    Fernbedienung AV2 als Eingangsquelle.
    Bei einer Verbindung mit AV IN 3 müssen Sie
    die Signalquelle AV3 auswählen.

    oder

    Videospielkonsole
    Camcoderder

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    2

    Verbinden Sie die AUDIO-/VIDEO-Buchsen des
    Fernsehgerätes oder Videorekorders und des
    Zusatzgerätes. Dabei müssen die Farben der
    verbundenen
    Buchsen
    übereinstimmen
    (Video=gelb,Audio Left =weiß und Audio Right
    =rot).

    oder

    HINWEIS
    ► Wenn Sie einen Mono-Videorekor
    besitzen,verbinden Sie den Videorekor
    über das Audiokabel mit der AUDIO L/
    MONO-Buchse des Geräts.

    1

    oder

    Videospielkonsole
    Camcoderder

    7



  • Page 56

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE
    BEI ANSCHLUSS ÜBER EIN D-SUB-15-PIN-KABEL
    Dieses TV-Gerät unterstützt Plug and Play,d.h.der PC passt sich automatisch den Einstellungen des
    TV-Geräts an.

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    8

    1

    Verbinden Sie die RGB-Ausgangsbuchsen des
    PCs mit der RGB IN ( PC)-Buchse des
    Fernsehgeräts.

    2

    Verbinden Sie die PC-Audio-Ausgangsbuchse
    mit der AUDIO IN (RGB/DVI)-Buchse des
    Fernsehgeräts.

    3

    Schalten Sie den PC und das Fernsehgerät
    ein.

    4

    Wählen Sie über die Taste INPUT auf der
    Fernbedienung RGB als Eingangsquelle.

    2

    1



  • Page 57

    USB IN

    1

    Weitere Informationen finden Sie auf S.39 .

    AV IN 2

    HINWEIS
    ► Überprüfen Sie, ob das CI-Modul richtig herum im
    PCMCIAKartensteckplatz angeschlossen wurde. Falls das
    Modul nicht koderrekt eingesetzt wurde, können der
    Fernseher und der PCMCIA- Kartensteckplatz beschädigt
    werden.

    Halten Sie das CI Modul
    mit der Kerbe wie
    gezeigt und führen Sie
    es ein.

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    Setzen Sie das CI-Modul wie gezeigt in den
    PCMCIA (Personal Computer Memory Card
    International Association)- KARTENSCHLITZ
    des TV-Geräts ein.

    VIDEO L/MONO AUDIO R

    Zur Anzeige verschlüsselter Sendungen (Pay--TV)
    im Digitalmodus.
    Diese Funktion ist in einigen Ländern nicht verfügbar.

    H/P HDMI IN 2

    EINSETZEN DES CI-MODULS

    KOPFHÖREREINSTELLUNGEN
    Der Fernsehton kann über die Kopfhörer ausgegeben werden.

    1

    Schließen Sie die Kopfhörer am
    Kopfhöreranschluss an.

    2

    Die Lautstärke der Kopfhörer kann mit den
    Tasten
    + oder - eingestellt werden. Beim
    Drücken der Taste MUTE wird der Ton der
    Kopfhörer stummgeschaltet.

    HINWEIS
    ► Das Menü AUDIO wird bei angeschlossenem Kopfhörer deaktiviert.
    ► Beim Ändern des AV-MODUS bei angeschlossenem Kopfhörer wird die Änderung nur für das Bild, und
    nicht für den Ton übernommen.
    ► Bei angeschlossenem Kopfhörer ist der optische digitale Audioausgang nicht verfügbar.
    ► Kopfhörerimpedanz: 16 Ω
    ► Max. Audioausgabe der Kopfhörer: 10 mW bis 15 mW

    9



  • Page 58

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE
    EINRICHTUNG DES DIGITAL-AUDIO-AUSGANGS
    Senden Sie das TV-Audiosignal über den optischen Digital-Audio-Ausgang an externe Audiogeräte.
    Um digitale Sendungen über die 5.1-Kanal-Lautsprecher zu hören, schließen Sie ein DVDHeimkinosystem (oder Verstärker) am OPTICAL DIGITAL AUDIO OUT-Anschluss auf der Rückseite
    des Fernsehers an.

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    10

    1

    Verbinden Sie ein Ende des optischen Kabels
    mit dem optischen Digital-Audio-Ausgang des
    TV-Geräts.

    2

    Verbinden Sie das andere Ende des optischen
    Kabels mit dem digitalen Audioeingang des
    Audiogeräts.

    3

    Stellen Sie im Menü AUDIO die Option
    TVLautsprecher auf Aus (►p.112).
    Informationen zum Betrieb entnehmen Sie dem
    Handbuch des externen Audiogeräts.

    VORSICHT
    ► Blicken Sie nicht direkt in den optischen Ausgang. Wenn ein
    Laserstrahl in Ihr Auge gelangt, könnte das Ihr
    Sehvermögen beeinträchtigen.

    1

    2



  • Page 59

    FUNKVERBINDUNG FÜR ZUSATZGERÄTE
    (Nur 32/42/46/52/60LD5***, 32LE3***, 32/37/42LE4***, 32/37/42/47/55LE5***)

    Fernsehgerät und Zusatzgeräte können schnurlos miteinander verbunden werden.
    Weitere Hinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung “LG Funk-Media-Box”.

    Schließen Sie die Funk-Media-Box am
    Anschluss WIRELESS CONTROL, HDMI/DVI
    IN 1, HDMI IN 2 (mit Ausnahme des Modells
    19/22LD3***), HDMI IN 3 (mit Ausnahme der
    Modelle 19/22/26/32LD3***,
    32/37/42/47LD4***, 19/22LE3***, 22LE5***)
    oder HDMI IN 4 (Nur Modelle 32LE3***,
    32/37/42LE4***, 32/37/42/47/55LE5***) am
    Fernsehgerät an.

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    1

    LG Funk-Media-Box

    11



  • Page 60

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE
    VERFÜGBARE BILDSCHIRMAUFLÖSUNG
    modus RGB[PC] / modus HDMI/DVI-PC

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    12

    modus HDMI/DVI-DTV

    Auflösung

    Horizontal
    frequenz (kHz)

    Bildwiederhol
    frequenz (Hz)

    720x400

    31,468

    70,08

    640x480

    31,469

    59,94

    800x600

    37,879

    60,31

    1024x768

    48,363

    60,00

    1280x768

    47,78

    59,87

    1360x768

    47,72

    59,80

    1280x1024

    63,981

    60,02

    28,125

    50

    66,587

    59,93

    26,97/27

    23,97/24

    33,716/33,75

    29,976/30,00

    56,25

    50

    67,43/67,5

    59,94/60

    1920x1080
    (RGB-PC)
    1920x1080
    (HDMI-PC)

    66,587

    Auflösung
    720x480
    720x576
    1280x720

    1920x1080

    59,93

    Horizontal
    frequenz (kHz)

    Bildwiederhol
    frequenz (Hz)

    31,469

    59,94

    31,5

    60

    31,25

    50

    37,5

    50

    44,96/45

    59,94/60

    33,72/33,75

    59,94/60

    (Außer 19/22/26LD3***, 26/32LD32**, 32LD34**, 19/22/26/32LE3***, 26/32LD33**)

    HINWEIS
    ► Vermeiden Sie die zu lange Anzeige eines stehenden Bildes. Das Standbild könnte sich auf
    dem Bildschirm einbrennen. Verwenden Sie
    daher, wenn möglich, einen Bildschirmschoner.
    ► Aufgrund der Auflösung, der vertikalen Struktur,
    des Kontrasts oder der Helligkeit kann im
    PCModus Rauschen auftreten. Wenn dies der
    Fall ist, stellen Sie eine andere Auflösung im
    PC-Modus ein, ändern Sie die Bildwiederholrate
    oder passen Sie die Helligkeit und den Kontrast
    im Menü so an, dass das Bild klar angezeigt
    wird. Wenn die Bildwiederholrate der
    PC-Grafikkarte nicht geändert werden kann,
    tauschen Sie die PCGrafikkarte aus oder wenden Sie sich an den Hersteller der C-Grafikkarte.
    ► Die Art des Synchronisationseingangs ist für
    horizontale und vertikale Frequenzen unterschiedlich.
    ► Für eine optimale Bildqualität im PC-Modus wird
    die Einstellung 1920x1080, 60 Hz (Außer
    19/22/26LD3 *** ,
    26/32LD32 ** ,
    32LD34**,
    19/22/26/32LE3***, 26/32LD33**), 1360x768, 60
    Hz(Nur 19/22/26LD3***, 26/32LD32**, 32LD34**,
    19/22/26/32LE3***, 26/32LD33*) empfohlen.
    ► Verbinden Sie das Signalkabel des
    PCMonitorausgangs mit dem RGB (PC)Anschluss des Fernsehgeräts oder das
    Signalkabel des HDMI-Ausgangs des PCs mit
    dem HDMI IN (oder HDMI/DVI IN)-Anschluss
    des TV-Geräts.

    ► Schließen Sie das Audiokabel des PCs an den
    Audioeingang des Fernsehgeräts an (Audiokabel
    sind nicht im Lieferumfang des Fernsehgeräts
    enthalten).
    ► Wenn Sie eine Soundkarte verwenden, nehmen
    Sie die erforderlichen Klangeinstellungen am PC
    vor.
    ► Falls die Grafikkarte des PCs nicht gleichzeitig
    analoge und digitale RGB-Signale ausgibt, verwenden Sie nur einen der Anschlüsse (entweder
    RGB oder HDMI IN (oder HGMI/DVI IN), um den
    PC mit dem Fernsehgerät zu verbinden.
    ► Wenn die Grafikkarte des PCs analoge und digitale
    RGB-Signale gleichzeitig ausgibt, stellen Sie das
    Gerät auf RGB oder HDMI ein. (Der andere Modus
    wird durch das Gerät automatisch auf Plug-andPlay eingestellt.)
    ► Der DOS-Modus funktioniert ggf. abhängig von der
    Grafikkarte nicht, wenn Sie ein HDMI-zu-DVIKabel
    verwenden.
    ► Wenn Sie ein zu langes RGB-PC-Kabel verwenden, kann es zu Interferenzen auf dem Bildschirm
    kommen. Wir empfehlen Kabel einer Länge von
    höchstens 5 m. Dadurch wird eine optimale
    Bildqualität erzielt.



  • Page 61

    EINRICHTEN DES BILDSCHIRMS FÜR PC-MODUS
    Bildschirm zurücksetzen
    Bildlage, Größe und Taktrate auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
    Diese Funktion steht in folgenden Betriebsarten zur Verfügung: RGB[PC].

    Bewegen

    • Sc
    Schärf
    Schä
    hä fe

    70

    • Farbe

    60

    • Farbton

    ANZEIGE

    OK

    Vorh.

    Bewegen

    Auflösung
    Automatisch

    0

    R

    G

    • Farbtemperatur 0

    W

    C

    Konfig.

    Position

    Auswählen

    • Erweiterte Steuerung
    Größe

    • Bild Zurücksetzen
    Anzeige
    •• Anzeige



    • TruMotion

    Ja

    Nein

    Taktrate
    Grundeinstellung

    1

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    BILD

    Wählen sie die option BILD.

    2

    Wählen sie die option Anzeige.

    3

    Wählen sie die option
    Grundeinstellung.

    4

    Wählen sie die option Ja.

    5

    Führen Sie die Option Grundeinstellung
    aus.

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    13



  • Page 62

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    Einrichten des Bildschirms für PC-Modus
    Die Bildposition wird automatisch ermittelt und eventuelle Bildverzerrungen aufgehoben. Wenn das Bild
    nach der Einstellung noch immer nicht korrekt angezeigt wird,funktioniert Ihr Fernsehgerät oderdnungsgemäß, muss jedoch noch weiteren Anpassungen unterzogen werden.

    BILD

    Bewegen

    • Sc
    Schärf
    Schä
    hä fe

    70

    • Farbe

    60

    • Farbton

    ANZEIGE

    OK

    Bewegen

    Automatisch

    0

    R

    G

    • Farbtemperatur 0

    W

    C

    Konfig.

    Position

    Automatisch

    • Erweiterte Steuerung
    Größe

    • Bild Zurücksetzen
    • TruMotion
    Anzeige
    •• Anzeige

    Vorh.

    Auflösung

    Ja

    Konfig.
    Nein

    Taktrate



    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    Auto-Konfigurieren
    Diese Funktion dient zur automatischen Einstellung der Bildlage, Größe und Taktrate. Während der
    automatischen Konfiguration flimmert das angezeigte Bild einige Sekunden lang.

    Grundeinstellung

    1

    Wählen sie die option BILD.

    • Wenn die Bildposition auch jetzt nicht korrekt
    ist,starten Sie die automatische Anpassung erneut.

    2
    3
    4
    5

    Wählen sie die option Anzeige.

    • Sollte das Bild nach der automatischen Einstellung
    im RGB (PC)-Modus weiter angepasst werden, kön
    nen Position, Größe und Taktrate manuell eingestellt

    Wählen sie die option Auto Konfig.

    werden.

    Wählen sie die option Ja.

    Führen Sie die Option Auto Konfig. aus.

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    14



  • Page 63

    Auflösung einstellen
    Um ein normales Bild anzuzeigen, passen Sie die Auflösung des RGB-Modus und des PC-Modus aneinander an.
    Diese Funktion ist in den folgenden Modi verfügbar: RGB[PC].

    Bewegen

    • Sc
    Schärf
    Schä
    hä fe

    70

    • Farbe

    60

    • Farbton

    ANZEIGE

    OK

    Auflösung
    Automatisch

    0

    R

    G

    • Farbtemperatur 0

    W

    C

    Konfig.

    Bewegen

    Vorh.

    1024 x 768
    1280 x 768
    1360 x 768

    Position

    • Erweiterte Steuerung
    Größe

    • Bild Zurücksetzen
    Anzeige
    •• Anzeige



    • TruMotion

    Taktrate
    Grundeinstellung

    1
    2
    3
    4

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    BILD

    Wählen sie die option BILD.

    Wählen sie die option Anzeige.

    Wählen sie die option Auflösung.
    Stellen Sie die gewünschte Auflösung
    ein.

    5

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    15



  • Page 64

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    Position, Größe und Taktrate des Bildes anpassen
    Wenn nach der Auto-Konfiguration kein klares Bild angezeigt wird und insbesondere Buchstaben noch
    “zittern“,kön-nen Sie die Taktrate manuell einstellen.
    Diese Funktion ist in den folgenden Modi verfügbar: RGB[PC].

    EINRICHTEN EXTERNER GERÄTE

    ANZEIGE

    BILD

    Bewegen

    • Sc
    Schärf
    Schä
    hä fe

    70

    • Farbe

    60

    • Farbton

    Bewegen

    Vorh.

    OK

    Auflösung
    Automatisch

    0

    R

    G

    • Farbtemperatur 0

    W

    C

    • Erweiterte Steuerung

    Konfig.

    Position
    Größe

    • Bild Zurücksetzen
    Taktrate

    1



    • TruMotion
    Anzeige
    •• Anzeige

    Grundeinstellung

    Wählen sie die option BILD.

    2

    Wählen sie die option Anzeige.

    3

    Wählen sie die option Position, Größe
    oder Taktrate.

    4

    Nehmen Sie die jeweiligen
    Einstellungen vor.

    5

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    16



  • Page 65

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG
    EINSCHALTEN DES FERNSEHGERÄTS
    Wenn das Gerät eingeschaltet ist, stehen Ihnen unterschiedliche Funktionen zur Verfügung.

    1

    Schließen Sie zunächst das Netzkabel richtig an.
    Das Fernsehgerät wechselt dann in den Standby-Modus.

    2

    Schalten Sie das Fernsehgerät ein, indem Sie die Tasten / I, INPUT oder P
    (oder P ▲▼)
    am Fernsehgerät oder die Tasten Strom, INPUT, P
    oder die Zahlentasten Zahlentasten (0
    bis 9) auf der Fernbedienung betätigen.

    INITIALISIERUNG DER EINSTELLUNGEN
    Falls nach dem Einschalten des Fernsehgerätes das OSD-Menü (Bildschirmmenü) auf dem
    Bildschirm angezeigt wird, können Sie die Einstellungen für Sprache, Mode Setting
    (Moduseinstellung), Power Indicator (Betriebsanzeige) (Bei Auswahl von Home Use (Im
    Haushalt) im Menü Mode Setting (Moduseinstellung) - Nur für LED LCD-FERNSEHER) Land
    oder Zeitzone (Wenn Russland als Land ausgewählt ist) oder Set Password (Kennwort festlegen)
    (bei Auswahl von Frankreich als Land) und Auto. Einstellung vornehmen.
    Hinweis:
    a. Falls die ersten Einstellungen vorzeitig abgebrochen werden, kann das Menü Erste Einstellungen
    neu aufgerufen werden.
    b. Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen OSD-Menübildschirm zurückzukehren.
    c. In Ländern ohne festgelegte Standards für DTV-Sendungen können, je nach DTVSendungsumgebung, bestimmte DTVFunktionenu. U. nicht genutzt werden.
    d. Der Modus “Private Nutzung” eignet sich zum Fernsehen in privaten Haushalten und ist als
    Standardmodus für diesen Fernseher voreingestellt.
    e. Der Modus “Demo im Geschäft” dient zur Vorführung des Gerätes im Verkaufsraum. Nachdem
    der Anwender die Bildqualität zufällig geändert hat, wird die eingestellte Bildqualität nach einer
    bestimmten Dauer für den Modus “Demo im Geschäft” übernommen.
    f. Der Modus (Pr ivate Nutzung, Demo im Geschäf t) kann über die Einstellung des Anzeigemodus
    im Einstellungsmenü geändert werden.
    g. Frankreich als Land ausgewählt wurde, lautet das Kennwort nicht ‘0’, ‘0’, ‘0’, ‘0’, sondern ‘1’, ‘2’, ‘3’, ‘4’.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    1

    PROGRAMMAUSWAHL
    1

    Wählen Sie das gewünschte Programm entweder mit den
    Tasten P
    oder NUMBER mit den Zifferntasten.

    LAUTSTÄRKEREGELUNG
    1

    Drücken Sie

    + oder - zur Änderung der Lautstärke.

    2

    Wenn Sie den Ton ganz ausstellen möchten, drücken Sie die Taste MUTE.
    Um diese Funktion zu beenden, betätigen Sie die Taste MUTE,

    + , - oder die Taste AV MODE.

    17



  • Page 66

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG
    SCHNELLMENÜ
    Das OSD-Menü (=am Bildschirm angezeigtes Menü)Ihres Fernsehgeräts könnte sich leicht von den
    Abbildungen in diesem Handbuch unterscheiden.
    Das Q.Menu (Schnellmenü) enthält eine Reihe häufig benötigter Funktionen.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    Format: Auswahl des gewünschten Bildformats.
    Wählen Sie im Menü Seitenverhältnis für dieZoom-Einstellung entweder 14:9, Zoom und
    Kino-Zoom iNach der Einstellung des Zooms wird
    das Q.Menu eingeblendet.
    Klare Stimme I I : Durch Filterung des menschlichen Klangbereichs aus den übrigen
    Klangbereichen sind menschliche Stimmen deutlicher zu hören.
    Anzeigemodus : Auswahl des gewünschten
    Anzeigemodus.
    Klangmodus : Diese Funktion stellt automatisch
    einen Klang ein, der am besten zu den angezeigten Bildern passt. Wählen Sie Ihren gewünschten
    Klangmodus aus.



    Format

    Audio oder Audiosprache : Auswahl der
    Tonausgabe.
    Sleep-Timer : Einstellen des Sleep-Timers.
    Überspringen Aus/Ein : Auswahl von
    Überspringen Aus/Ein.
    USB -Gerät : Wählen Sie den Eintrag “USB trennen”, um ein USB-Gerät zu trennen.



    16:9

    Ausgang

    1
    2
    3
    18

    Anzeigen der einzelnen Menüs.

    Wählen Sie eine gewünschte Quelle aus.
    • Drücken Sie die Taste Q.MENU/EXIT (Q.MENÜ/BEENDEN),
    um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Betätigen Sie die Taste BACK, um zum vorherigen
    Menübildschirm zurückzukehren.



  • Page 67

    AUSWAHL UND EINSTELLUNG DER OSD-MENÜS
    Das OSD-Menü (=am Bildschirm angezeigtes Menü)Ihres Fernsehgeräts könnte sich leicht von den
    Abbildungen in diesem Handbuch unterscheiden.

    EINST

    Bewegen

    BILD

    OK

    ● Auto. Einstellung
    ● Man.

    ● Format

    Einstellung

    ● Senderliste

    AUDIO

    OK

    ● Automatisch.

    : 16:9

    ● Klare

    ● Bildassistent

    Ordnen



    ● CI-Informationen

    ● Tastensperre

    • Infinite Sound : Aus

    100

    • Höhen

    50

    • Helligkeit

    50

    • Bässe

    50

    • Sc
    Schärf
    härfe
    härf
    e

    70

    • Gr
    G unde
    undei
    d inst
    i tellu
    ellung
    ll ng
    g

    EINST

    BILD

    R

    Bewegen

    OK

    AUDIO

    ZEIT

    Vorgabe: Sperre aus

    ● Ausschaltzeit

    : Aus

    ● Einschaltzeit

    : Aus

    ● Sleep

    : Aus

    Timer

    block

    : Aus
    SPERREN

    OPTION

    Bewegen

    OK

    SIGNALQUELLE

    OPTION

    Eingangsliste

    Bewegen

    ● Land

    MEINE MEDIEN

    OK

    MEINE MEDIEN

    ● Sprache(Language)

    : UK
    für Benutzer mit Behinderungen

    Antenne

    USB

    AV1

    RGB

    HDMI1

    HDMI2

    AV2

    AV3

    HDMI3

    HDMI4

    Komponente

    ● Betriebsanzeige

    Filmliste

    ● Werkseinstellung

    ID

    :1

    ● Moduseinstellung

    : Private Nutzung
    Eingangsbe
    zeichnung

    ● IR-Blaster

    (Außer 19/22/26/32LD3***,
    32/37/42/47LD4***, 19/22/26LE3***, 22/26LE5***)

    3

    L

    • Kontrast

    ZEIT

    : Aus

    ● Eingang

    2

    0
    : Standard

    • Beleuchtung 70

    OK

    Programm[e]

    ● Elterliche

    1

    3

    ● Uhr
    ● Sperre

    ● Set

    : Aus

    wählen

    ● Fernsehnorm-Verriegelung

    ● Hilfe

    Stimme II

    ● Ton-Modus

    : Standard

    OK

    Anzeigen der einzelnen Menüs.

    Wählen sie die option a menu item.

    Popup-Menü einblenden.

    Ausgang

    Fotoliste

    Für Fotoanz. vom USB-Gerät OK(

    ) drücken.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    Bewegen

    Bewegen

    Lautstärke : Aus

    ● Balance

    Energie sparen : Aus

    ● Bildmodus

    SPERREN
    ● Passwort

    Bewegen

    Musikliste

    Option

    Ausgang

    • Drücken Sie die ROTE Taste, um das
    Menü Kundendienst aufzurufen.
    • Drücken Sie die GRÜNE Taste, um das
    Menü Simple Manual (Kurzanleitung) aufzurufen.
    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/
    BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild
    zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK),
    um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    HINWEIS
    ► CI-Informationen können im Analogbetrieb nicht genutzt werden.
    ► IR Blaster: Weitere Hinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung der optionalen “Funk-Media-Box”.
    ► Das Spielfilm-Listenmenü ist nur für die Modelle 19/22/26/32LE3***, 32/37/42LE4***, 22/26LE5***,
    32/37/42/47/55LE5***, 32/42/46/52/60LD56**, 32/37/42/47LD46**, 32/42/46/52/60LD555,
    32/3742/47LD455, 19/22/26/32LD355, 19/22/26/32LD356, 19/22/26/32LD345, 19/22/26/32LD346
    32/37/42/47LD425, 32/37/42/47LD426, 26/32LD335, 26/32LD336 verfügbar.

    19



  • Page 68

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG
    AUTOMATISCHE PROGRAMMIERUNG
    Verwenden Sie diesen Modus, um alle Programme zu suchen und zu speichern.
    Beim Starten der Autoprogrammierung werden sämtliche gespeicherte Dienste-Information gelöscht.
    Es können maximal 1000 Sender gespeichert werden.
    Diese Anzahl kann jedoch je nach vorhandenen Sendesignalen abweichen.
    Das Menü DVB-T, DVB-C Autom. Sendereinst. wird in Ländern genutzt, die den DVB-Standard unterstützen.

    Auswahl der Antenne:
    Bewegen

    ● Auto.
    Auto. Einstellung
    Einstellung

    ● Man.

    EINST

    OK



    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    EINST

    ● Man. Einstellung

    Einstellung

    ● Senderliste

    ● Auto.
    Einstellung
    ●● Auto.
    Einstellung

    Ordnen

    OK

    Antenne

    Antenne
    Antenne

    Kabel

    Sollen Informationen zum vorherigen
    Kanal gelöscht werden, sobald Sie
    Antenne oder Kabel ausgewählt haben?

    Antenne

    Kabel
    Schließen

    1

    Wählen sie die option EINST.

    2

    Wählen sie die option Auto.
    Einstellung.

    3

    Wählen sie die option Antenne.

    4

    Wählen sie die option Start.

    5

    Antenne

    Kabel

    ● Senderliste Ordnen
    ● CI-Informationen

    ● CI-Informationen

    Bewegen

    Wählen Sie Ihren TV-Anschluss.

    Starten Sie die Option Auto. Einstellung.

    Antennenanschluss überprüfen.\
    nVorherige Kanalinformationen werden
    bei der autom. Einstellung aktualisiert.
    SECAM L Suche
    Automatische Nummerierung

    Start
    Schließen

    • Verwenden Sie die ZAHLENtasten, um ein
    vierstelliges Kennwort in System- erriegelung ‘Ein’ einzugeben.
    • Wenn Sie mit der automatischen
    Programmierung fortfahren möchten,
    wählen Sie mithilfe der Tasten
    Start
    aus. Drücken Sie dann die Taste OK.
    Anderenfalls wählen Sie Schließen aus.
    • Automatische Nummerierung: Festlegen,
    ob die vom jeweiligen Sender ausgestrahlten Programmplätze zur ummerierung verwendet werden sollen.
    • Wenn im Menü Land Italien gewählt wird
    und nach Auto. Einstellung das Pop-Up
    für Programmkonflikt erscheint, wählen
    Sie einen Sender zum Lösen des
    Konflikts mit dieser Programmnummer.

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    20

    • Das DVB-Kabel kann in folgenden Ländern verwendet werden: Deutschland, Niederlande,
    Schweden, Schweiz, Dänemark, Österreich, Finnland, Norwegen, Slowenien, Ungarn, Ukraine.
    (Das unterstützte Land kann hinzugefügt werden.)
    • In den folgenden Ländern können Digital-TV-Geräte nicht verwendet werden: Slowakei, Bosnien,
    Serbien, Bulgarien, Albanien, Kasachstan



  • Page 69

    Auswahl des Kabels,
    Bewegen

    EINST

    OK

    Bewegen

    EINST

    OK

    Wählen Sie Ihren TV-Anschluss.

    ● Auto.
    Einstellung
    ●● Auto.
    Einstellung

    ● Man. Einstellung

    ● Man. Einstellung

    ● Senderliste Ordnen

    ● Senderliste Ordnen

    ● CI-Informationen

    ● CI-Informationen

    ● DTV-Kabeleinstellung

    ● DTV-Kabeleinstellung

    Antenne

    Kabel

    Antenne

    Kabel

    Bewegen

    OK

    Serviceanbieter

    ● Auto.
    Einstellung
    ●● Auto.
    Einstellung





    ● Auto.
    Auto. Einstellung
    Einstellung




    EINST

    ● Man. Einstellung Comhem
    ● Senderliste Ordnen
    Other Operators
    ● CI-Informationen
    ● DTV-KabeleinstellungVorherig

    Weiter

    Sollen Informationen zum vorherigen
    Kanal gelöscht werden, sobald Sie
    Antenne oder Kabel ausgewählt haben?

    Antenne

    Kabel

    1
    2
    3
    4
    5

    Wählen sie die option EINST.
    Wählen sie die option Auto.
    Einstellung.
    Wählen sie die option Kabel.
    Wählen Sie Comhem oder
    Other Operators.

    • Verwenden Sie die ZAHLENtasten, um ein
    vierstelliges Kennwort in System- erriegelung ‘Ein’ einzugeben.
    • Bei Auswahl der Option Kabel werden im
    Menü Cable Service Operator (KabelDienstanbieter) je nach Kabelangebot im
    jeweiligen Land verschiedene Anbieter
    angezeigt.
    • Das Popup-Fenster zur Auswahl zwischen Serviceanbieter wird erstmalig nur
    angezeigt, wenn das Menü Initial Setting
    (Standardeinst.) aufgerufen wurde, bei
    einem Wechsel von Antenne nach Kabel,
    oder beim Aufrufen des Menüs nach dem
    Ändern der Option Land.
    • Zur Auswahl zwischenServiceanbieter
    neben den drei genannten Optionen
    wählen Sie EINST -> DTVKabeleinstellung -> Serviceanbieter.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    Schließen

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    • Zertifizierung für Serviceanbieter: Schweden(Comhem, Canal Digital), Dänemark(YouSee, Canal
    Digital, Stofa), Norwegen(Canal Digital), Niederlande(Ziggo), Ukraine(Volia-Cable).
    • Falls der gewünschte Dienstanbieter nicht verfügbar ist, wählen Sie Other Operators (Andere
    Anbieter).
    • Wenn Sie „Other Operators“ (Andere Anbieter) auswählen oder das ausgewählte Land nur
    „Other Operators“ (Andere Anbieter) unterstützt, kann es einige Zeit dauern, bis alle Sender
    gefunden werden. Es ist auch möglich, dass einige Sender nicht gefunden werden.
    Falls einige Sender nicht angezeigt werden, führen Sie die folgenden Schritte aus:
    1. EINST -> Auto. Einstellung -> Kabel. -> Einstellung
    2. Schalten Sie die Home Tuning von "Aus" auf "Ein"
    3. Geben Sie zusätzliche Werte wie Frequenz, Symbole, Modulation und Netzwerk-ID ein.
    (Diese Informationen können Sie bei Ihrem Kabelanbieter erfragen.)

    21



  • Page 70

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    ■ Bei Auswahl der Option Schnell

    Home Tuning

    Schnell



    Startfrequenz (kHz)

    : 114000

    ● Frequenz(kHz)

    Endfrequenz (kHz)

    : 862000

    ● Symbolrate(kS/s)

    Netzwerk

    : Automatisch

    Ein

    Schnell



    362000

    : 114000

    6900

    Endfrequenz (kHz)

    : 862000

    ● Modulation

    640QAM

    Netzwerk ID

    Automatisch

    Einstellung

    Netzwerk

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    OK

    Startfrequenz (kHz)
    Endfrequenz (kHz)

    : Automatisch

    Einstellung

    0

    Schließen

    Kabel

    Startfrequenz (kHz)

    OK

    114000

    Schließen

    862000

    Kabel

    Antennenanschluss überprüfen.\
    nVorherige Kanalinformationen werden
    bei der autom. Einstellung aktualisiert.
    Programm überspringen
    Automatische Nummerierung

    Start
    Schließen

    Grundeinstellung
    Schließen

    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12

    Wählen Sie Schnell.

    Wählen Sie Einstellung.
    Nehmen Sie die jeweiligen
    Einstellungen vor.
    Wählen sie die option Schließen.

    Wählen Sie OK.



    Wenn Sie mit der automatischen
    Programmierung fortfahren möchten,
    wählen Sie mithilfe der Tasten
    Start
    aus. Drücken Sie dann die Taste OK.
    Anderenfalls wählen Sie Schließen aus.
    • Automatische Nummerierung: Festlegen,
    ob die vom jeweiligen Sender ausgestrahlten Programmplätze zur ummerierung verwendet werden sollen.
    • Programm überspringen: Ein verschlüsseltes Programm wird im Modus Auto.
    Einstellung bzw. Man. Einstellung übersprungen.

    Wählen sie die option Start.

    Starten Sie die Option Auto. Einstellung.

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    22



  • Page 71

    ■ Wählen Sie Voll.

    Kabel

    Voll
    Alle verfügbaren Signale durchsuchen.

    Kabel

    Antennenanschluss überprüfen.\
    nVorherige Kanalinformationen werden
    bei der autom. Einstellung aktualisiert.
    Programm überspringen
    Automatische Nummerierung

    7
    8
    9

    Start
    Schließen

    Wählen Sie Voll.

    Wählen Sie OK.

    Wählen sie die option Start.

    Starten Sie die Option Auto. Einstellung.



    Wenn Sie mit der automatischen
    Programmierung fortfahren möchten,
    wählen Sie mithilfe der Tasten
    Start
    aus. Drücken Sie dann die Taste OK.
    Anderenfalls wählen Sie Schließen aus.
    • Automatische Nummerierung: Festlegen,
    ob die vom jeweiligen Sender ausgestrahlten Programmplätze zur ummerierung verwendet werden sollen.
    • Programm überspringen: Ein verschlüsseltes Programm wird im Modus Auto.
    Einstellung bzw. Man. Einstellung übersprungen.
    • Sie können die Option Voll nicht auswählen, wenn der Serviceanbieter auf
    „Ziggo“ oder „Andere Anbieter“ in den
    Niederlanden eingestellt ist.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    6

    OK
    Schließen

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    23



  • Page 72

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    Zur schnellen und korrekten Suche nach allen verfügbaren Programmen sind folgende Werte erforderlich.
    Die allgemein verwendeten Werte sind als "Standardeinstellungen" voreingestellt.
    Bei Auswahl von Voll für die automatische Sendereinstellung im DVB-Kabelmodus werden sämtliche
    Senderfrequenzen nach verfügbaren Fernsehkanälen durchsucht.
    Falls in der Standardeinstellung keine Programme gefunden werden, wählen Sie zur Suche die
    Option Voll.
    Bei der Programmsuche über die Option Voll kann die automatische Sendereinstellung einige Zeit in
    Anspruch nehmen.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    24

    • Frequenz : Eingabe eines vom Benutzer festgelegten Frequenzbereichs.
    • Symbolrate(kS/s) : Eingabe einer vom Benutzer festgelegten ModulatiEin. (Modulation: Auftragen
    von Tonund Bildsignalen auf eine Trägerfrequenz).
    • Modulation : Eingabe eines vom Benutzer festgelegten Frequenzbereichs.
    • Netzwerk-ID : Eindeutige Kennung, die jedem Benutzer zugewiesen ist.
    • Start Frequency (Startfrequenz) : Eingabe der Startfrequenz des Frequenzbereichs.
    • End Frequency (Endfrequenz): Eingabe der Endfrequenz des Frequenzbereichs.



  • Page 73

    EINSTELLUNGEN KABEL-DTV
    (NUR KABELMODUS)
    Die Auswahl der Dienstanbieter ist abhängig vom aktuellen Angebot der Dienstanbieter im jeweiligen
    Land. Falls für ein Land nur ein Dienstanbieter verfügbar ist, wird die entsprechende Funktion deaktiviert.
    Nach einem Wechsel des Dienstanbieters erscheint ein Hinweis, dass die Liste der Kanäle gelöscht
    wird. Bei Auswahl von OK oder beim Schließen der Hinweismeldung und Auswahl von “YES (JA)” wird
    ein Popup-Fenster zur automatischen Sendereinstellung eingeblendet.

    Bewegen

    EINST

    OK

    Bewegen

    OK

    ● Auto. Einstellung

    ● Man. Einstellung

    ● Man. Einstellung

    ● Senderliste Ordnen

    ● Senderliste Ordnen

    Serviceanbieter

    ● CI-Informationen

    ● CI-Informationen

    Autom.
    Senderaktualisierung

    ●● DTV-Kabeleinstellung



    ● Auto. Einstellung

    ●● DTV-Kabeleinstellung

    ◄ Comhem ►
    Aus

    Schließen

    1
    2
    3
    4

    Wählen sie die option EINST..

    Wählen Sie DTV-Kabeleinstellung.
    Wählen Sie Serviceanbieter oder
    Autom. Senderaktualisierung.
    Wählen Sie eine gewünschte Quelle aus.

    • Bei Auswahl von Kabel wird das Menü
    DTV-Kabeleinstellung aufgerufen.
    • Wenn Autom. Senderaktualisierung auf Ein
    eingestellt ist, können Sie die Informationen
    für alle Programme aktualisieren, die aktualisiert werden können, einschließlich der
    Programme, die momentan angesehen werden.
    • Wenn Autom. Senderaktualisierung auf
    Aus eingestellt ist, können Sie nur die
    Informationen für alle Programme aktualisieren, die momentan angesehen werden.
    • Sie können das Menü DTV-Kabeleinstellung
    nicht auswählen, wenn der Serviceanbieter auf
    „Ziggo“ eingestellt ist.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    EINST

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    25



  • Page 74

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG
    MANUELLE PROGRAMMIERUNG(IM DIGITALMODUS)
    Über die Option „Man. Einstellung" (Manuelle Programmeinstellung) können Sie der Senderliste
    Programme hinzufügen.

    Auswahl der Antenne:

    EINST

    Bewegen

    EINST

    OK

    ● Man.
    Man. Einstellung
    Einstellung


    ● Man.
    Man. Einstellung
    Einstellung




    ● Auto. Einstellung


    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    ● Auto. Einstellung
    ● Senderliste Ordnen

    ● Senderliste Ordnen

    ● CI-Informationen

    ● CI-Informationen

    Bewegen



    OK



    DTV

    UHF CH.

    30

    Frequenz(kHz)

    474000

    ● Signalstärke
    ● Signalqualität

    50%
    50%

    Hinzufügen
    Schließen

    1
    2
    3
    4
    5

    Wählen sie die option EINST..
    Wählen sie die option
    Man. Einstellung.
    Wählen sie die option DTV.

    • Verwenden Sie die ZAHLENtasten, um ein
    vierstelliges Kennwodert in SystemVerriegelung ‘Ein’ einzugeben.
    • Sie können die Option SBAND auswählen,
    wenn das Land auf "Norwegen, Lettland"
    eingestellt ist.

    Wählen Sie die gewünschte Kanalnummer aus.
    Bei einem gefundenen Signal kann der Kanal entweder aktualisiert
    oder neu hinzugefügt werden.

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    26



  • Page 75

    Auswahl des Kabels,

    EINST

    Bewegen

    EINST

    OK

    Bewegen Kabel-DTV
    OK


    ● Auto. Einstellung

    Frequenz(kHz)

    ● Man.
    Man. Einstellung
    Einstellung


    ● Man.
    Man. Einstellung
    Einstellung


    Symbolrate(kS/s)



    ● Auto. Einstellung


    ● Senderliste Ordnen
    ● DTV-Kabeleinstellung

    ● DTV-Kabeleinstellung

    362000
    6875
    64QAM

    ● Signalstärke
    ● Signalqualität

    50%
    50%

    Hinzufügen
    Schließen

    1
    2
    3
    4

    Wählen sie die option EINST..
    Wählen sie die option Man.
    Einstellung.
    Wählen Sie Cable DTV.
    Nehmen Sie die jeweiligen
    Einstellungen vor.

    • Verwenden Sie die ZAHLENtasten, um
    ein vierstelliges Kennwort in SystemVerriegelung ‘Ein’ einzugeben.
    • wie z. B. ein Modem, Symbole an einen
    Kanal sendet).
    • Symbolrate(kS/s) : Eingabe einer vom
    Benutzer festgelegten Modulation.
    (Modulation: Auftragen von Tonund
    Bildsignalen auf eine Trägerfrequenz).
    • Modulation : Eingabe eines vom
    Benutzer festgelegten
    Frequenzbereichs.
    • Sie können die Option Kabel-DTV
    nicht auswählen, wenn der
    Serviceanbieter auf „Ziggo“ oder
    „Andere Anbieter“ in den
    Niederlanden eingestellt ist.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    ● CI-Informationen

    ● Senderliste Ordnen Modulation
    ● CI-Informationen



    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    27



  • Page 76

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG
    MANUELLE PROGRAMMIERUNG(IM ANALOGMODUS)
    Mit der Funktion Manuell pro-grammieren können Sie die Fernseh-sender in der gewün-schten
    Reihenfolge manuell abstimmen und anordnen.

    EINST

    Bewegen

    EINST

    OK

    ● Auto. Einstellung

    ● Man.
    Man. Einstellung
    Einstellung


    ● Man.
    Man. Einstellung
    Einstellung




    ● Auto. Einstellung

    Bewegen

    OK







    TV

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    ● Senderliste Ordnen

    ● Senderliste Ordnen

    ● Speichern

    ● CI-Informationen

    ● CI-Informationen

    ● Fernsehnorm



    3

    ● Frequenz

    BG
    V/UHF

    ● Kanal

    0

    ● Feinabst.
    ● Suchen
    ● Name

    ● Feinabst.

    ◄►

    ● Suchen

    C 02

    2
    3
    4
    5

    Wählen sie die option Man.
    Einstellung.
    Wählen Sie TV oder Cable TV.

    oder

    Wählen Sie den
    gewünschten
    Programmplatz aus.

    6
    7
    8
    9

    BG
    V/UHF

    ● Kanal

    0
    ◄►
    ◄►

    ● Name

    C 02
    Speichern

    Schließen

    Wählen sie die option EINST..

    ● Frequenz

    ◄►

    Speichern

    1

    3

    ● Fernsehnorm

    oder



    Kabel-TV

    ● Speichern

    Schließen

    Wählen sie die option V/UHF
    oder Kabel.
    oder

    Wählen Sie die
    gewünschte
    Kanalnummer aus.

    Starten Sie die Sendersuche.
    Wählen sie die option
    Speichern.

    Wählen sie die option a TV system.

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.
    • Verwenden Sie die ZAHLENtasten, um ein vierstelliges Kennwort in System-Verriegelung ‘Ein’ einzugeben.
    • L : SECAM L/Lí (France)
    BG : PAL B/G, SECAM B/G (Europa/ Osteuropa/Asien/Neuseeland/Naher Osten/Afrika)
    I : PAL I (Großbritannien/ Irland/ Hong Kong/ Südafrika)
    DK : PAL D/K, SECAM D/K (Osteuropa, China, Afrika, GUS)
    • Um weitere Sender zu speichern, wiederholen Sie die Schritte 4 bis 9.

    28



  • Page 77

    EINST

    Bewegen

    EINST

    OK



    Einstellung

    ● Senderliste

    OK

    ● Auto. Einstellung


    ● Auto. Einstellung
    ● Man.

    Bewegen

    Ordnen

    ● Man.

    ormationen



    Einstellung

    ● Senderliste

    Ordnen

    ormationen

    ● CI-Inf

    ● CI-Inf



    TV

    ● Speichern
    ● Fernsehnorm
    ● Frequenz



    V/UHF

    ● Kanal

    0

    3

    ● Fernsehnorm

    BG

    ● Frequenz

    oder



    Kabel-TV

    ● Speichern

    3

    BG
    V/UHF

    ● Kanal

    0

    ● Feinabst.

    ◄►

    ● Feinabst.

    ◄►

    ● Suchen

    ◄►

    ● Suchen

    ◄►

    ● Name

    C 02

    ● Name

    C 02

    Speichern

    Speichern

    Schließen

    Schließen

    Sie haben auch die Möglichkeit, jeder Programm-nummer einen fünfstelligen Sendernamen zuzuweisen.

    1
    2
    3
    4

    Wählen sie die option EINST..
    Wählen sie die option Man.
    Einstellung.
    Wählen Sie TV oder Cable
    TV.

    5

    6

    Wählen sie die option Name.

    7

    Wechseln Sie zur gewünschten Zeichenposition und
    wählen Sie ein Zeichen aus.
    Wiederholen Sie diese Schritte
    für die übrigen Zeichen. Es
    können alle Buchstaben des
    Alphabetes, die Zahlen 0 bis 9
    sowie die Zeichen +/ - und das
    Leerzeichen verwendet werden.
    Wählen sie die option
    Schließen.

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    ■ PROGRAMMNAMEN ZUWEISEN

    Wählen sie die option
    Speichern.

    ■ FEINABSTIMMUNG
    Normalerweise ist Feinabstimmung nur nötig,wenn der Empfang schlecht ist.

    1
    2
    3

    Wählen sie die
    option EINST..

    4

    Wählen sie die option
    Man. Einstellung.

    5

    Wählen Sie TV oder Cable
    TV.

    6

    Wählen sie die option Feinabst.
    Nehmen Sie die Feineinstellung
    für eine optimale Bild- und
    Tonqualität vor.
    Wählen sie die option
    Speichern.

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    29



  • Page 78

    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG
    SENDERLISTE ORDNEN
    Wenn eine Programmnummer übersprungen wird, heißt das, dass Sie sie während der Anzeige eines
    Fernsehprogramms nicht über die Tasten P
    auswählen können.
    Wenn Sie den übersprungenen Sender auswählen möchten, geben Sie die Sendernummer direkt
    mithilfe der ZAHLENtasten ein oder wählen den Sender im Menü „Senderliste ordnen" (Senderliste
    oderdnen) aus.
    Mithilfe dieser Funktion werden die gespeicherten Sender übersprungen.
    Ein Programmplatz kann über die Funktion “Verschieben” geändert werden, falls die Option
    “Automatische Nummerierung” bei der automatischen Sendereinstellung deaktiviert ist.
    Senderliste Ordnen

    EINST

    Favourite Group :

    RADIO

    DTV
    Bewegen

    Seite 1/2

    A

    TV

    OK

    801 YLE TV2

    802 YLE FST

    803 YLE24

    804 YLE Teema

    805 TV4 Stockholm

    806 Kanal Lokal

    807 CNN

    808 TV4

    809 TV4 Plus

    810 TV400

    811 TV4 Film

    812 TV4 Fakta

    813 MediaCorp HD5

    814 SNY_SSU

    815 Demo

    816 TVE 1

    817 TVE 2

    818 24H TVE

    819 CLAN/50 TVE

    820 LA7

    ●●Man.
    Senderliste
    Ordnen

    Einstellung



    800 YLE TV1

    ● Man. Einstellung


    FERNSEHEN/PROGRAMMSTEUERUNG

    ● Auto. Einstellung

    ● CI-Informationen


    Pr. ändern
    P

    FAV

    Lieblingsprogramm

    Q.MENU

    Seitenwechsel

    Lieblingsprogrammgruppe

    Vorherig

    Sperren/Entsperren

    Überspringen

    oder
    Senderliste Ordnen

    Favourite Group :

    Kabel-DTV

    Seite 1/2

    A

    Kabel-Radio

    Kabel-TV

    800 YLE TV1

    801 YLE TV2

    802 YLE FST

    803 YLE24

    804 YLE Teema

    805 TV4 Stockholm

    806 Kanal Lokal

    807 CNN

    808 TV4

    809 TV4 Plus

    810 TV400

    811 TV4 Film

    812 TV4 Fakta

    813 MediaCorp HD5

    814 SNY_SSU

    815 Demo

    816 TVE 1

    817 TVE 2

    818 24H TVE

    819 CLAN/50 TVE

    820 LA7


    Pr. ändern
    P

    1
    2
    3
    4

    Seitenwechsel

    FAV

    Lieblingsprogramm

    Q.MENU

    Lieblingsprogrammgruppe

    Vorherig

    Sperren/Entsperren

    Überspringen

    Wählen sie die option EINST..
    Wählen sie die option Senderliste
    Ordnen.
    Führen Sie die Option Senderliste ordnen
    aus.
    Wählen Sie einen Sender,
    der gespeichert oder übersprungen
    werden soll.

    • Drücken Sie die Taste MENU/EXIT (MENÜ/BEENDEN), um zum normalen Fernsehbild zurückzukehren.
    • Drücken Sie die Taste BACK (ZURÜCK), um zum vorherigen Menübildschirm zurückzukehren.

    30



  • Page 79

    (IM DTV-/RADIOBETRIEB)
    ■ Überspringen einer Programmnummer

    1

    Wählen Sie einen zu überspringenden
    Programmplatz aus.

    2

    BLAU Programmnummer blau anzeigen.

    3

    BLAU Freigeben.

    • Eine übersprungene Programmnummer
    kann während der nodermalen Fernsehansicht
    nicht mehr mit der Taste P
    a