Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/14
Nächste Seite
TV
Loewe bild 1
bild 1.65
bild 1.55
bild 1.40
bild 1.32
Kurz-Betriebsanleitung
Short-form instructions
Mode d’emploi court
Istruzioni brevi per l’uso
Guía de inicio rápido
Korte gebruiksaanwijzing
36744000
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Forum

Suche zurücksetzen

  • Das Bild ist zu dunkel.
    wie wird die Helligkeit reguliert? Eingereicht am 7-6-2022 21:25

    Antworten Frage melden
  • Auf welcher Seite befindet sich der Sendersuchlauf? Eingereicht am 25-5-2021 12:30

    Antworten Frage melden
  • Was muss ich bei der Fernbedieunung eingeben, um auf verpasste Sendungen zu kommen? Eingereicht am 21-1-2021 15:05

    Antworten Frage melden
  • Ich möchte senderstellungen verschieben und zwar in der Darstellung home, wie mache ich das.? Eingereicht am 10-6-2019 18:40

    Antworten Frage melden
  • kann ich voreinstellen ,welchen film ich aufnehmen will und wann
    Eingereicht am 17-3-2019 11:21

    Antworten Frage melden
  • loewe bid 1.40 modus home ersetzen wegen automatisches abschalten Eingereicht am 26-1-2019 13:13

    Antworten Frage melden
  • Auf der Fernbedienung Taste 32 Radio.

    Wie kann ich ich im radiomodus sender einstellen un hören? Eingereicht am 25-12-2018 08:39

    Antworten Frage melden
  • Hallo!
    Wie kann ich auf einem Bild 1.40 gleichzeitig fersehen und eine Aufnahme machen?
    KHW Eingereicht am 14-4-2018 14:33

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich mit dem Ferseher loewe 1.65 Rundfunksender empfangen Eingereicht am 27-12-2017 16:49

    Antworten Frage melden
  • Ich habe Anfang August das TV Gerät "bild 1.4o" gekauft und inzwischen an eine neue Sound bar von Bose angeschlossen/programmiert, um die Tonqualität zu optimieren...was auch gelungen ist.
    Das Problem ist, dass ich Radio über das TV Gerät empfange und während die Quelle " TV" bei
    Bose -Betrieb angeschaltet bleibt, wird bei der Quelle " Audio" das Rdio nach einer gewissen Zeit (z.B. 15 Min) automatisch ( durch Bose Soundbar ?) abgeschaltet... !
    Was kann die Ursache sein?
    Eingereicht am 11-10-2017 18:19

    Antworten Frage melden
  • Wie gebe ich den sendersuchlauf nach meinen Wünschen ein
    Eingereicht am 20-4-2017 16:34

    Antworten Frage melden
  • Sender verwalten, verschieben, löschen, einzelne Sender verschieben.
    Anweisung für die Schaltschritte Eingereicht am 28-3-2017 11:07

    Antworten Frage melden

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Loewe bild 1
    TV

    36744000

    bild 1.65
    bild 1.55
    bild 1.40
    bild 1.32

    Kurz-Betriebsanleitung
    Short-form instructions
    Mode d’emploi court
    Istruzioni brevi per l’uso
    Guía de inicio rápido
    Korte gebruiksaanwijzing



  • Page 2

    „ Loewe bild 1
    Kurz-Betriebsanleitung

    deutsch

    Vielen Dank,
    dass Sie sich für Loewe entschieden haben und uns Ihr Vertrauen entgegenbringen.
    Mit Loewe haben Sie sich nicht einfach nur für einen modernen und technisch innovativen Fernseher entschieden, sondern für zeitloses
    Design, gestochen scharfe Bildqualität, brillanten Klang bei Film- und Musikgenuss sowie intuitive Bedienung mit der Loewe Fernbedienung,
    Smartphone oder Tablet. Kurz: Loewe steht für perfektes Home Entertainment.
    Diese Kurz-Betriebsanleitung dient dem Aufbau und Anschluß Ihres TV-Gerätes. Ein ausführliches Benutzerhandbuch, das die Funktionen
    und Features Ihres neuen Loewe Gerätes beschreibt, können Sie in elektronischer Form über das Loewe Support Portal herunterladen:
    www.loewe.tv/de/mein-loewe.
    Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Premium Home Entertainment von Loewe und freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen.
    Im Interesse einer sicheren und langfristig störungsfreien Benutzung des Gerätes lesen Sie bitte vor der Inbetriebnahme des TV-Gerätes das
    Kapitel Zu Ihrer Sicherheit.

    Lieferumfang
    ƒ TV-Gerät
    ƒ Antennenkabel
    ƒ Netzkabel (bild 1.65/40/32); bei bild 1.55 ist das Netzkabel fest mit dem TV-Gerät verbunden.
    ƒ Fernbedienung Assist inkl. zwei Batterien
    ƒ Klettkabelbinder
    ƒ Kurz-Betriebsanleitung
    ƒ Table Stand bild 1 (Rotation-Unit, Table Stand Platte, Senkkopf-Schrauben M5x16 (4 Stück), Schrauben M4x12 (4 Stück))
    ƒ Werkzeugset zur Montage des Table Stand

    2



  • Page 3

    „ Loewe bild 1
    Kurz-Betriebsanleitung
    Zu Ihrer Sicherheit

    Stromversorgung

    Dieses TV-Gerät ist ausschließlich für den Empfang und die
    Wiedergabe von Bild- und Tonsignalen bestimmt. Das TV-Gerät ist für
    trockene Räume (Wohn- und Büroräume) konzipiert. Es darf nicht in
    Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit (z.B. Bad, Sauna) betrieben
    werden.

    Falsche Spannungen können das Gerät beschädigen. Dieses Gerät darf
    nur an ein Stromversorgungsnetz mit der auf dem Typenschild
    angegebenen Spannung und Frequenz mittels vorhandenem (1/
    beigefügtem (2 Netzkabel angeschlossen werden. Der Netzstecker des
    TV-Gerätes muss leicht erreichbar sein, damit das Gerät jederzeit vom
    Netz getrennt werden kann. Wenn Sie den Netzstecker abziehen, nicht
    am Kabel ziehen, sondern am Steckergehäuse. Die Kabel im Netzstecker
    könnten beschädigt werden und beim Wiedereinstecken einen
    Kurzschluss verursachen.

    Wir weisen darauf hin, dass unsere TV-Geräte empfindlich gegenüber
    Staub und Rußpartikeln in der Umgebungsluft reagieren können.
    Bei übermäßigen Belastungen solcher Art kann es zur Schädigung
    des Gerätes bis hin zum Funktionsausfall kommen.
    Achten Sie auf eine saubere Umgebungsluft, damit Ihr Gerät keinen
    Schaden nimmt.

    Verlegen Sie das Netzkabel so, dass es nicht beschädigt werden kann.
    Treten Sie nicht auf das Netzkabel. Das Netzkabel darf nicht geknickt
    oder über scharfe Kanten verlegt sowie keinen Chemikalien ausgesetzt
    werden; Letzteres gilt für das gesamte Gerät. Ein Netzkabel mit
    beschädigter Isolation kann zu Stromschlägen führen und stellt eine
    Brandgefahr dar.

    Bestimmungsgemäßer Gebrauch und Umgebungsbedingungen

    Hinter der Panelscheibe des LCD-TV-Gerätes kann es zu Ruß- und
    Staubablagerungen kommen, ohne dass eine rußerzeugende Quelle
    sichtbar vorhanden ist. Solche Ruß- und Staubablagerungen werden
    auch als „Fogging“ oder „Magic dust“ bezeichnet. Dieses Phänomen
    tritt vereinzelt, insbesondere aber während der Heizperiode und nach
    Renovierungsarbeiten bzw. in Neubauten auf. Als Ursache werden
    verschiedene Faktoren genannt, siehe dazu auch Berichte im Internet.
    Die Reinigung bzw. der Ersatz des Panels ist in solchen Fällen von den
    Garantieansprüchen ausgeschlossen, da es sich nicht um einen
    Mangel des Gerätes, sondern um eine äußere Einwirkung handelt.
    Wird das Gerät im Freien benutzt, sorgen Sie dafür, dass es vor
    Feuchtigkeit (Regen, Tropf- und Spritzwasser oder Betauung) geschützt
    ist. Hohe Feuchtigkeit und Staubkonzentrationen führen zu
    Kriechströmen im Gerät. Dies kann zu Berührungsgefahr mit
    Spannungen oder einem Brand führen.
    Haben Sie das Gerät aus der Kälte in eine warme Umgebung gebracht,
    lassen Sie es wegen der möglichen Bildung von Kondensfeuchtigkeit
    ca. eine Stunde ausgeschaltet stehen.
    Stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten
    Gegenstände auf das Gerät. Schützen Sie das
    Gerät vor Tropf- und Spritzwasser.
    Kerzen und andere offene Flammen müssen zu
    jeder Zeit vom Gerät ferngehalten werden, um
    das Ausbreiten von Feuer zu verhindern.
    Stellen Sie das TV-Gerät nicht an einen Ort, an dem es zu Erschütterungen
    kommen kann. Dies kann zu Beschädigungen führen.
    Transportieren
    Transportieren Sie das Gerät nur in senkrechter Stellung. Fassen Sie
    das Gerät an den Gehäusekanten unten und oben an.
    Stellen Sie es nicht auf der Unterkante ab, um die Gefahr von
    Beschädigung und Verschmutzung zu reduzieren. Muss das Gerät
    während des Ein-/Auspackens abgelegt werden, legen Sie das TVGerät mit der ganzen Fläche der Vorderseite auf eine weiche Unterlage.
    Verwenden Sie als Unterlage z.B. eine Decke oder das Vlies vom
    Verpackungsmaterial.
    Der LCD-Bildschirm besteht aus Glas bzw. Kunststoff und kann bei
    unsachgemäßer Behandlung zerbrechen.
    Bei Beschädigung des LCD-Bildschirms und evtl. auslaufendem
    Flüssigkristall unbedingt Gummihandschuhe zum Abtransport des
    Gerätes verwenden. Bei Hautkontakt mit der Flüssigkeit sofort
    gründlich mit Wasser reinigen.

    (1
    (2

    Luftzirkulation und hohe Temperaturen
    Die Lüftungsschlitze an der Geräterückwand müssen stets frei bleiben.
    Bitte keine Zeitungen oder Deckchen auf/über das TV-Gerät legen.
    Seitlich und oben müssen mindestens je 10 cm
    freier Raum für die Luftzirkulation sichergestellt
    werden, wenn das Gerät in einen Schrank oder
    ein Regal gestellt oder aufgehängt wird.

    10 cm

    10 cm

    10 cm

    Wie jedes elektronische Gerät, benötigt Ihr TVGerät Luft zur Kühlung. Wird die Luftzirkulation
    behindert, kann es zu Bränden kommen.
    Vermeiden Sie, dass Metallteile, Nadeln, Büroklammern, Flüssigkeiten,
    Wachs oder Ähnliches durch die Lüftungsschlitze der Rückwand ins
    Geräteinnere gelangen. Das führt zu Kurzschlüssen im Gerät und
    damit möglicherweise zu einem Brand.
    Sollte doch einmal etwas ins Geräteinnere gelangen, sofort den Netzstecker des Gerätes abziehen und zur Überprüfung den Kundendienst
    verständigen.
    Aufstellung
    Loewe Flat TV-Geräte sind spezifiziert für Loewe Zubehör. Das
    TV-Gerät ist für unterschiedliche Aufstelloptionen geeignet.
    Beachten Sie die Hinweise bzgl. der Montage bei den verschiedenen
    Aufstelloptionen. Lassen Sie bei der Montage der Aufstelloption im
    Umgang mit Werkzeug die nötige Vorsicht walten. Stellen Sie Ihre
    Gerätekombination so auf, dass sie z.B. für spielende Kinder keine
    Gefährdung darstellt und auch nicht beschädigt werden kann.
    Bei der Verwendung von Zubehör von Fremdherstellern ist auf
    leichtgängige Verstellung des TV-Gerätes auf der jeweiligen
    Aufstelloption zu achten.
    Bei Aufstelloptionen von Fremdherstellern mit Motorantrieb ist darauf
    zu achten, dass die Verstellung des TV-Gerätes nicht manuell erfolgt.
    Von der Verwendung von Aufstelloptionen anderer Hersteller mit
    Verriegelungen in bestimmten Positionen wird generell abgeraten.
    Bei der Verstellung des TV-Gerätes ist
    unbedingt darauf zu achten, dass der Druck
    der auf den Geräterahmen ausgeübt wird
    nicht zu groß wird. Gerade bei großformatigen
    Displays besteht die Gefahr, das Display zu
    beschädigen.
    Überprüfen Sie vor dem Aufstellen des Gerätes, ob der finale Standort
    hinsichtlich Oberfläche (Druckempfindlichkeit) und Stabilität (Statik)
    für die Belastung durch das Gerät ausgelegt ist.
    Dies gilt insbesondere für hochglanzlackierte Oberflächen und Oberflächen aus Echtholz / Echtholzfurnier und Kunststoffoberflächen.

    Bei Gerätetyp bild 1.55.
    Bei Gerätetyp bild 1.65/40/32.

    3

    deutsch

    Zu Ihrer eigenen Sicherheit und um unnötigen Schaden von
    Ihrem Gerät abzuwenden, lesen und beachten Sie bitte die
    nachfolgenden Sicherheitshinweise:



  • Page 4

    „ Loewe bild 1

    deutsch

    Kurz-Betriebsanleitung
    Zu Ihrer Sicherheit

    Stellen Sie das TV-Gerät mit Tisch- oder Standfuß nur auf eine ebene,
    standfeste, waagrechte Unterlage. Das Gerät sollte insbesondere bei
    Aufstellung in oder auf Möbeln vorne nicht herausragen.
    Die übliche Gebrauchslage des TV-Gerätes ist zu beachten. Das TVGerät darf nur horizontal aufrecht betrieben werden. Die Neigung darf
    maximal 10 Grad betragen. Das TV-Gerät darf keinesfalls im
    Hochformat, liegend oder kopfüber an der Decke hängend betrieben
    werden.

    D

    ±10°

    Hinweise zum LCD-Bildschirm
    Das von Ihnen erworbene TV-Gerät mit LCD-Bildschirm genügt den
    höchsten Qualitätsanforderungen und wurde bezüglich Pixelfehlern
    überprüft. Trotz höchster Sorgfalt bei der Fertigung der Displays ist
    aus technologischen Gründen nicht 100%ig auszuschließen, dass
    einige Subpixel Defekte aufweisen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass
    derartige Effekte, solange sie in den durch die Norm spezifizierten
    Grenzen liegen, nicht als Gerätedefekt im Sinne der Gewährleistung
    betrachtet werden können.
    Vermeiden Sie die Anzeige von Standbildern über einen längeren
    Zeitraum hinweg. Es besteht die Möglichkeit, dass Nachbildungen
    zurückbleiben.
    Technischer Hinweis

    Stellen Sie das Gerät so auf, dass es keiner direkten Sonneneinstrahlung
    und keiner zusätzlichen Erwärmung durch Heizkörper ausgesetzt ist.
    Bei Verwendung der VESA-Befestigungspunkte beachten Sie bitte die
    Hinweise im Kapitel Sonstiges, Abschnitt Vesa Standard.
    Beaufsichtigung
    Lassen Sie Kinder nicht unbeaufsichtigt am TV-Gerät hantieren und
    nicht im unmittelbaren Umfeld des TV-Gerätes spielen. Das Gerät
    könnte umgestoßen, verschoben oder von der Standfläche
    heruntergezogen werden und Personen verletzen.
    Lassen Sie das eingeschaltete TV-Gerät nicht unbeaufsichtigt laufen.
    Lautstärke
    Laute Musik kann zu Gehörschäden führen. Vermeiden Sie extreme
    Lautstärken, insbesondere über längere Zeiträume und wenn Sie
    Kopfhörer benutzen.

    Das Ausschalten des TV-Gerätes mit dem Netzschalter im
    laufenden Betrieb sowie eine unbeabsichtigte Unterbrechung der
    Stromversorgung (z.B. Stromausfall) können zur Beschädigung des
    Festplatten-Dateisystems einer extern angeschlossenen Festplatte
    und somit zum Verlust der aufgezeichneten Sendungen führen.
    Bevor Sie das Gerät mit dem Netzschalter ausschalten, empfehlen
    wir, es in den Standby-Modus zu setzen.
    Sollte es wider Erwarten dennoch zu Problemen beim Betrieb der
    Festplatte kommen, kann eine Formatierung der externen Festplatte
    Abhilfe schaffen. Sie erreichen die entsprechenden Menüpunkte unter
    System-Einstellungen ‫ ט‬Bedienung ‫ט‬weitere ... ‫ט‬Festplatten.
    Loewe haftet nicht für Datenverlust auf extern angeschlossenen
    Festplatten an Ihrem TV-Gerät. Um Datenverlust zu vermeiden,
    empfehlen wir Ihnen, wichtige Aufnahmen auf ein weiteres externes
    Speichermedium zu überspielen.

    Verfügbarkeit Internetdienste
    Gewitter
    Ziehen Sie bei Gewitter den Netzstecker und alle angeschlossenen
    Antennenleitungen am TV-Gerät ab. Überspannungen durch Blitzeinschlag können das Gerät sowohl über die Antennenanlage als auch
    über das Stromnetz beschädigen. Auch bei längerer Abwesenheit
    sollte der Netzstecker und alle angeschlossenen Antennenleitungen
    am TV-Gerät abgezogen werden.
    Automatisches Abschalten
    Erfolgt 4 Stunden lang keine Bedienung des TV-Gerätes (Änderungen
    der Lautstärke, Programmwechsel usw.), schaltet sich das TV-Gerät
    aus Energiespargründen automatisch in den Standby-Modus. Eine
    Minute vor Ablauf der 4 Stunden erscheint ein Hinweis zum Abbruch
    dieses Vorgangs.
    Die automatische Abschaltung ist im Energieeffizienzmodus HomeMode aktiv.
    Im Radiobetrieb ohne Bildschirmanzeige (Bildschirm aus) erfolgt keine
    automatische Abschaltung.
    Reinigung und Pflege
    Schalten Sie vor dem Reinigen das TV-Gerät mit dem Netzschalter aus.
    Reinigen Sie das TV-Gerät, den Bildschirm und die Fernbedienung nur
    mit einem feuchten, weichen, sauberen und farbneutralen Tuch ohne
    jedes scharfe oder scheuernde Reinigungsmittel.
    Reparaturen und Zubehör
    Die Rückwand des TV-Gerätes dürfen Sie keinesfalls selbst abnehmen.
    Überlassen Sie Reparatur- und Service-Arbeiten an Ihrem TV-Gerät
    ausschließlich autorisierten Fernsehtechnikern. Verwenden Sie
    möglichst nur Original-Zubehörteile wie z.B. Loewe Stands.

    4

    Für den Umfang und die Inhalte von empfangbaren Internetdiensten
    übernimmt Loewe keine Gewähr. Dies gilt auch für das Loewe
    MediaNet-Portal. Loewe stellt mit seinen Geräten die technische
    Plattform zur Verfügung, mit der eine grundsätzliche Empfangbarkeit
    solcher Angebote ermöglicht wird. Für Änderungen in Umfang und
    Inhalt, insbesondere für die Zukunft und nach Drucklegung, kann
    Loewe keine Garantie übernehmen. Die empfangbaren Internetdienste
    sind nicht Bestandteil des Lieferumfangs und können je nach Produkt
    und Land abweichen.



  • Page 5

    „ Loewe bild 1

    Belegung der Fernbedienungstasten
    Je nach gewählter Betriebsart (TV/Video/Audio/Foto/Apps) und Funktion (z.B. DR+, EPG, PIP, Teletext, HbbTV usw.) kann die Tastenbelegung
    von der hier beschriebenen Belegung abweichen (siehe entsprechendes Kapitel in dieser Bedienungsanleitung).
    1 Ton aus/ein.

    1
    2
    3
    4
    5
    6

    2 LED-Anzeige für aktuell bedientes Gerät.

    32
    31
    30
    29

    3 TV-Modus aufrufen.
    4 Fernbedienung auf SetTop-Box umstellen (1 (Voreinstellung: Apple TV).
    5 Kurz: DR+ Archiv aufrufen.

    Lang: Timer-Liste aufrufen.
    6 Aktives Objekt zu den Home-Favoriten hinzufügen. (Standardbelegung) (1

    7 EPG (Elektronische Programmzeitung) ein- / ausschalten.
    8 Teletext/MediaText (2 ein- / ausschalten.

    28

    9 Kurz: Funktionsliste zur aktiven Betriebsart aufrufen.

    Lang: System-Einstellungen aufrufen.
    10 V+/V– Lautstärke erhöhen/verringern.
    11 Kurz: Senderliste aufrufen.

    7
    8
    9

    27
    26
    25
    24

    10

    23

    Lang: Erweiterte Senderliste aufrufen.
    Im Menü: Bestätigen/aufrufen.
    12 Farbtaste grün: Bildschirm ein/aus im Audio-/Radiomodus.
    13 Farbtaste rot: Bevorzugten Mehrwertdienst, falls verfügbar, starten (2.
    14 Kurz: Rückwärts springen.

    Lang: Rückwärts spulen.
    15 Kurz: Direktaufnahme (mit Festlegung der Aufnahmedauer) (3.

    Lang: Sofortaufnahme (One Touch Recording) (3.

    11

    22

    16 Pause / Zeitversetztes Fernsehen starten/pausieren (3.
    17 Stop / Zeitversatz beenden (zurück zum Live-Bild) (3.
    18 Kurz: Vorwärts springen.

    12
    13
    14
    15
    16

    21
    20
    19
    18
    17

    Lang: Vorwärts spulen.
    19 Wiedergabe / Zeitversetztes Fernsehen starten/fortsetzen (3.
    20 Farbtaste blau: Sender-Funktionsliste aufrufen

    (Auswahl von Sprache/Ton, Untertiteln oder Kanal/Videospur).
    21 Kurz: Farbtaste gelb: Verlauf aufrufen.

    Lang: Farbtaste gelb: letzten Sender aufrufen.
    22 Navigation auf der Bedienoberfläche, Objekte auswählen.

    Im Menü / in Listen: Auswählen/einstellen.
    23 P+/P– nächster/vorheriger Sender.
    24 Kurz: Schritt / Ebene zurück.

    Lang: Alle Einblendungen schließen.
    25 Kurz, während einer Bildschirmeinblendung: Info-Anzeige.

    Inhaltsbezogener Info-Text, der Ihnen bei Fragen zu Ihrem TV-Gerät weiterhilft.
    Kurz, ohne Bildschirmeinblendung: Statusanzeige aufrufen.
    Bei geöffneter Statusanzeige und wiederholtem Drücken erscheinen Detailinformationen
    zur Sendung.
    Lang: Tastenerläuterungen einblenden.
    26 PIP (Bild im Bild) ein- / ausschalten.
    27 Ansicht Home aufrufen.
    28 Sender mit Zifferntasten direkt wählen.

    Im Menü: Ziffern oder Buchstaben eingeben.
    29 Quellen aufrufen.
    30 Fernbedienung für Video-Device umstellen (1 (Voreinstellung: BluTech Vision 3D).
    31 Radiomodus aufrufen (Standardbelegung) (1 .
    32 Gerät einschalten (Netzschalter muss eingeschaltet sein) bzw. in Standby schalten.

    Kurzer Druck bei eingeschaltetem TV-Gerät: TV-Gerät und alle an den HDMI-Schnittstellen
    angeschlossenen CEC-fähigen Geräte in Standby schalten (System-Standby).

    (1

    Die Belegung dieser Tasten kann verändert werden. Die Beschreibung bezieht sich auf die Standardeinstellung. Die werkseitige Vorbelegung der Gerätetasten kann je
    nach Firmwarestand der Fernbedienung variieren.
    (2
    Abhängig von den Einstellungen HbbTV-Modus ein/aus ,Startverhalten von HbbTV-Sender (Systemeinstellungen ‫ט‬Bedienung ‫ ט‬weitere... ‫ ט‬HbbTV).
    (3
    Nur mit extern angeschlossener USB-Festplatte.

    5

    deutsch

    Kurz-Betriebsanleitung
    Fernbedienung



  • Page 6

    „ Loewe bild 1

    deutsch

    Kurz-Betriebsanleitung
    Bedienelemente am TV-Gerät
    Fernbedienung vorbereiten

    Funktionen der Bedienelemente bild 1.65 / bild 1.55 / bild 1.40/32
    6 Taste V + (bild 1.55) / Joystick Richtung + (bild 1.40/32):

    TV-Gerät im Standby-Modus: TV-Gerät mit dem letzten gewählten
    Modus (TV/Radio) einschalten.
    TV-Gerät eingeschaltet: Lautstärke erhöhen.
    Bedienung am Gerät: nach rechts .
    7 Taste V – (bild 1.55) / Joystick Richtung – (bild 1.40/32):

    TV-Gerät im Standby-Modus: TV-Gerät mit dem letzten gewählten
    Modus (TV/Radio) einschalten.
    TV-Gerät eingeschaltet: Lautstärke verringern.
    Bedienung am Gerät: nach links .
    8 Taste P + (bild 1.55):

    2

    1

    4

    M

    5

    R

    6

    V+

    7

    V-

    8

    P+

    9

    P-

    TV-Gerät eingeschaltet: Programm + (nächster Sender).
    9 Taste P – (bild 1.55):

    TV-Gerät eingeschaltet: Programm – (vorheriger Sender).
    10 Ein-/Ausschaltknopf (bild 1.55) / Joystick drücken (bild 1.40/32):

    Einschalten aus dem Standby-Modus.
    Ausschalten in den Standby-Modus.
    6

    3

    4
    M

    +

    10

    R

    _

    10
    7

    5

    Fernbedienung vorbereiten
    Entfernen der Batterie-Sicherung

    bild 1.55

    bild 1.40/32

    1 Netzschalter:

    Batterien einsetzen oder wechseln

    Der Netzschalter befindet sich mittig an der Unterseite des TVGerätes. Das TV-Gerät immer zuerst in den Standby-Modus
    bringen, bevor Sie es mit dem Netzschalter ausschalten.
    2 Anzeige:

    weiß:

    Die Fernbedienung wird mit eingelegten Batterien ausgeliefert. Um sie
    einsatzbereit zu machen, ziehen Sie das Plastik-Fähnchen wie unten
    abgebildet heraus.

    TV-Gerät im Standby (Bereitschaft).

    weiß, pulsierend: TV-Gerät startet.
    grün:

    TV-Gerät in Betrieb.

    rot:

    Timeraufnahme aktiv.

    blau:

    TV-Gerät im Standby und Hintergrunddienst
    aktiv (EPG-Datenaktualisierung, SoftwareUpdate).

    Auf die Stelle des eingeprägten Pfeils drücken, dabei den Batteriefachdeckel nach unten abschieben.
    Verwenden Sie nur auslaufsichere Microzellen vom Typ LR 03 (AAA)
    Alkali-Mangan. Benutzen Sie keine unterschiedlichen Typen von
    Batterien und keine alten und neuen Batterien gemeinsam.
    Die verwendeten Batterien dürfen nicht übermäßiger Wärme wie
    Sonnenschein, Feuer oder dergleichen ausgesetzt werden!
    Die Lage der Batterien ist im Batteriefach angegeben (zueinander
    gegenläufig). Achten Sie beim Einsetzen der Batterien auf die richtige
    Polung von + und –.

    3 Infrarot-Empfänger:

    Infrarot-Empfänger für den Empfang der Fernbedienungsbefehle.
    4 Taste M (bild 1.55) / Joystick Richtung M (bild 1.40/32):

    TV-Gerät im Standby-Modus: TV-Gerät mit dem letzten gewählten
    Modus (TV/Radio) einschalten.
    TV-Gerät eingeschaltet: Bedienung am Gerät aufrufen.
    Bedienung am Gerät: aufwärts .
    5 Taste R (bild 1.55) / Joystick Richtung R (bild 1.40/32):

    TV-Gerät im Standby-Modus: TV-Gerät mit dem letzten gewählten
    Modus (TV/Radio) einschalten.
    TV-Gerät eingeschaltet: Zwischen TV-Modus und Radiomodus
    umschalten.
    Bedienung am Gerät: abwärts .

    Wenn die Batterien nach längerer Benutzungszeit zu schwach
    sind, erscheint am TV-Gerät eine Einblendung, die zum Wechseln
    der Batterien auffordert. Entsorgen Sie verbrauchte Batterien
    umweltschonend (siehe Kapitel Umwelt / Rechtliche Hinweise).
    Nach dem Einsetzen der Batterien, den Deckel wieder von unten
    aufschieben.
    Fernbedienung für Bedienung des TV-Gerätes einstellen
    TV-Taste drücken.

    6



  • Page 7

    „ Loewe bild 1
    Kurz-Betriebsanleitung
    Anschlüsse Geräterückseite
    bild 1.65/55

    deutsch

    Position und Funktion der Anschlüsse (bild 1.65/55)

    20
    19
    18

    17
    16
    15
    14
    13

    (1

    12
    11
    K

    1
    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10

    Netzanschluss
    Netzstecker – 220-240 V ~ 50 / 60 Hz

    12 HDMI 3 - HDMI-Eingang 3

    2

    LAN - Netzwerkanschluss
    RJ-45 – Ethernet / Fast Ethernet

    13 AUDIO OUT - Tonausgang (analog) L/R – (Klinke 3,5 mm)

    3

    HDMI 1 (ARC) - HDMI-Eingang 1 (mit Audio Return Channel)
    HDMI – Digital Video IN (4K@60Hz; 4:2:0; 8 bit)/Audio IN/OUT

    4

    HDMI 2 - HDMI-Eingang 2
    HDMI – Digital Video IN (4K@60Hz; 4:2:0; 8 bit)/Audio IN

    5

    ANT TV - Antenne analog/Kabel analog / DVB-T/T2 / DVB-C
    IEC-Buchse – 75 Ohm / 5 V / 80mA

    6

    9

    14 RS-232C - Serielle Schnittstelle (2 – (RJ12)
    15 AV INPUT - Micro-AV-Buchse (2

    Audio/Video IN mit Scart-Adapter:

    Audio/Video IN mit VGA-Adapter:

    ANT SAT 1 - Satellitenantenne (Sat-Tuner 1) DVB-S/S2
    F-Buchse – 75 Ohm / 13/18 V / 500mA

    7 ANT SAT 2 - Satellitenantenne (Sat-Tuner 2) DVB-S/S2
    8

    HDMI – Digital Video IN (4K@60Hz; 4:2:0; 8 bit)/Audio IN

    Y/C (S-VHS/Hi 8)
    FBAS (VHS/8 mm)
    RGB
    L/R
    PC/STB-Bildsignal
    Component (YPbPr)
    L/R

    16 COMMON INTERFACE - CI-Slot 1 (Standard V1.3)

    F-Buchse – 75 Ohm / 13/18 V / 500mA

    17 COMMON INTERFACE - CI-Slot 2 (Standard V1.3)

    SPDIF OUT - Tonausgang (digital)
    Cinch-Buchse (orange)

    18 HDMI 4 (UHD) - HDMI-Eingang 4

    USB 3.0 - USB-Anschluss
    USB Typ A – USB 3.0 (max. 1000mA)

    19 USB - USB-Anschluss

    10 Aufnahme für Kensington-Schloss
    11 HEADPHONE - Kopfhöreranschluss

    HDMI – Digital Video IN (4K@60Hz; 4:2:0; 8 bit)/Audio IN
    USB Typ A – USB 2.0 (max. 500mA)
    20 USB - USB-Anschluss

    USB Typ A – USB 2.0 (max. 500mA)

    Klinke 3,5 mm – Kopfhörer 32–200 Ohm
    (1

    Nur verfügbar bei Gerätetyp bild 1.65.

    (2

    Adapter als Zubehör bei Ihrem Fachhändler erhältlich.

    7



  • Page 8

    „ Loewe bild 1

    deutsch

    Kurz-Betriebsanleitung
    Anschlüsse Geräterückseite
    bild 1.40/32

    Position und Funktion der Anschlüsse (bild 1.40/32)

    15

    14
    13
    12

    11
    10

    M
    _

    +
    R

    K

    1

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    AC IN - Netzanschluss
    Netzbuchse – 220-240 V ~ 50 / 60 Hz

    10 HDMI 3 - HDMI-Eingang 3

    LAN - Netzwerkanschluss
    RJ-45 – Ethernet / Fast Ethernet

    11 USB 3.0 - USB-Anschluss

    3

    ANT SAT - Satellitenantenne (Sat-Tuner) DVB-S/S2
    F-Buchse – 75 Ohm / 13/18 V / 500mA

    12 AUDIO OUT - Tonausgang (analog) L/R – (Klinke 3,5 mm)

    4

    ANT TV - Antenne analog/Kabel analog / DVB-T/T2 / DVB-C
    IEC-Buchse – 75 Ohm / 5 V / 80mA

    5

    HDMI 1 (ARC) - HDMI-Eingang 1 (mit Audio Return Channel)
    HDMI – Digital Video IN Audio IN/OUT

    6

    HDMI 2 - HDMI-Eingang 2
    HDMI – Digital Video IN Audio IN

    2

    Cinch-Buchse (orange)
    8

    USB - USB-Anschluss
    USB Typ A – USB 2.0 (max. 500mA)

    9

    Aufnahme für Kensington-Schloss

    Adapter als Zubehör bei Ihrem Fachhändler erhältlich.

    8

    USB Typ A – USB 3.0 (max. 1000mA)

    13 RS-232C - Serielle Schnittstelle (1 – (RJ12)
    14 AV INPUT - Micro-AV-Buchse (1

    Audio/Video IN mit Scart-Adapter:

    7 SPDIF OUT - Tonausgang (digital)

    (1

    HDMI – Digital Video IN Audio IN

    Audio/Video IN mit VGA-Adapter:

    Y/C (S-VHS/Hi 8)
    FBAS (VHS/8 mm)
    RGB
    L/R
    PC/STB-Bildsignal
    Component (YPbPr)
    L/R

    15 COMMON INTERFACE - CI-Slot (Standard V1.3)



  • Page 9

    „ Loewe bild 1
    Kurz-Betriebsanleitung
    Montage Table Stand

    deutsch

    Schritt 3: TV-Gerät aufsetzen

    Montage Table Stand
    Für die Montage des TV-Gerätes auf dem Table Stand verwenden Sie
    das im Lieferumfang enthaltene Werkzeug (Torx T20, Innensechskant
    SW3). Die Montageschritte zeigen den Gerätetyp bild 1.55. Beim Gerätetyp bild 1.65/40/32 erfolgt die Montage in gleicher Form.
    Achten Sie bei der Montage darauf, dass TV-Gerät und Table Stand
    nicht verkratzt bzw. beschädigt werden.
    Beachten Sie bei der Montage die Sicherheitshinweise im Kapitel zu
    Ihrer Sicherheit.

    N1

    N2

    Lieferumfang des Table Stands:
    (A) Table Stand Rotation Unit mit montierter Abdeckung (X)
    (B) Table Stand Platte

    TV-Gerät mit Hilfe einer weiteren Person
    auf den Table Stand aufsetzen.

    (C) Senkschrauben M5x16 (4 Stück)
    (D) Schrauben M4x12 (4 Stück)
    Schritt 1: Kontrolle der Rotation Unit Abdeckung
    Kontollieren Sie bitte, ob die zylindrische
    Abdeckung (X) der Rotation -Unit (A) in
    der richtigen Position aufgesteckt ist.

    Y
    Z
    A

    N3

    Achten Sie darauf, dass die Halterungen
    (N1) und (N2) in die Aufnahmen am TVGerät eingehängt werden.
    Anschließend mit leichtem Druck die Halterung (N3) einrasten.
    Schritt 4: TV-Gerät ausrichten & befestigen

    Der Zapfen (Y) und die Zentrierbohrung
    (Z) müssen wie in der nebenstehenden
    Abbildung positioniert sein. In diesem
    Fall können Sie mit der Montage
    fortfahren.

    X

    Sollte dies nicht der Fall sein, ziehen
    Sie bitte die Abdeckung (X) von der
    Rotation Unit (A) ab, und stecken Sie
    diese in der richtigen Position wieder
    auf.

    Schritt 2: Montage der Rotation Unit

    A

    B

    Y

    TV-Gerät mit den vier Schrauben
    (D) M4x12 und Schraubenschlüssel
    Torx T20 befestigen (nur leicht
    festziehen).
    T V- G e r ä t m i t Wa s s e r w a a g e
    ausrichten. Verwenden Sie zum
    Schutz gegen Zerkratzen ein Flies
    als Zwischenlage.

    D

    Anschließend die vier Schrauben (D) festziehen. Drehmoment
    ca. 2 Nm (handfest).

    3
    ;

    C

    Setzen Sie die Rotation-Unit (A) auf
    die Table Stand Platte (B). Der Zapfen
    (Y) muss in die passende Bohrung der
    Platte gelangen.

    Kabelfixierung
    Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Klettkabelbinder können Sie
    die hinteren Anschlusskabel fixieren.

    Verwenden Sie die vier Senkschrauben
    (C) M5x16, um die Rotation-Unit
    (A) auf der Table Stand Platte (B) zu
    befestigen.
    Ziehen Sie die Schrauben mit dem
    I n n e n s e c h s k a n t s c h l ü s s e l SW 3
    handfest an (Drehmoment ca. 5Nm).

    9



  • Page 10

    „ Loewe bild 1

    deutsch

    Kurz-Betriebsanleitung
    Aufstellen des TV-Gerätes
    Anschließen des TV-Gerätes

    Aufstellen des TV-Gerätes

    TV-Gerät an das Heimnetzwerk anschließen

    Bei der Wahl des Aufstellortes sollten Sie beachten, dass kein helles
    Licht oder Sonnenschein direkt auf den Bildschirm fällt. Dies könnte
    Spiegelungen hervorrufen, die das Bild beeinträchtigen.

    Sie können Ihr TV-Gerät drahtgebunden (Ethernet, Powerline mit
    separat erhältlichen Adaptern) oder über eine drahtlose Funkverbindung (WLAN) an Ihr Heimnetzwerk anbinden. Das TV-Gerät
    verfügt für drahtlose Verbindungen über eine interne WLAN-Antenne.

    Als Richtwert für den Betrachtungsabstand bietet sich das 3-fache
    der Bildschirmdiagonale an (z.B. für 55-Zoll-Gerät ca. 4,2 m für SDSignal). Bei einem HD/UHD-Signal kann der Betrachtungsabstand
    reduziert werden.

    Anschließen des TV-Gerätes
    An das Stromnetz anschließen
    TV-Gerät an eine 220-240V Steckdose anschließen:
    bild 1.55: Verbinden Sie den Netzstecker des am TV-Gerät fixierten
    Netzkabels mit einer Netzsteckdose.
    bild 1.65/40/32: Zuerst den kleineren Stecker (Kleingerätestecker)
    des Netzkabels in den Netzanschluss (AC IN) des TV-Gerätes stecken
    und anschließend den größeren Stecker (Eurostecker) mit einer
    Netzsteckdose verbinden.

    Um Daten aus Ihrem Heimnetzwerk wiedergeben zu können, unterstützt Ihr Loewe TV-Gerät den UPnP AV-Standard.
    Zur Konfiguration der Netzwerkadapter rufen Sie den NetzwerkAssistenten auf (System-Einstellungen ‫ט‬Multimedia/Netzwerk
    ‫ ט‬Netzwerkeinstellungen ‫ט‬Netzwerk).
    Das TV-Gerät darf keinesfalls gleichzeitig drahtgebunden und
    über eine drahtlose Funkverbindung am selben Netzwerk (z.B.
    Router) angeschlossen werden, da es sonst zu Störungen im
    Betrieb kommen kann!
    Beispiel für drahtgebundene Verbindung
    Verbinden Sie die LAN-Buchse Ihres TV-Gerätes mit dem LAN-Switch/
    Router Ihres Heimnetzwerkes mittels einer Netzwerkleitung (im
    Fachhandel erhältlich).
    TV-Gerät

    bild 1.65/40/32

    LAN-Switch / Router

    PC

    bild 1.55

    DSL

    Antennen anschließen
    Kabel (analog)- / DVB-C- / DVB-T-Antenne:
    Anschlusskabel von Antennen-, Kabelanlage oder Zimmerantenne in
    die Buchse ANT TV stecken.
    Falls Sie analogen Kabel- / DVB-C-Anschluss und eine DVB-T-Antenne
    gemeinsam nutzen wollen, verwenden Sie einen externen Antennenumschalter (im Fachhandel erhältlich).
    Satelliten-Antenne DVB-S:
    Abhängig von der verwendeten Satellitenanlage schließen Sie jeweils
    ein Anschlusskabel vom Multischalter oder direkt vom LNC an die
    Buchsen ANT-SAT bzw. ANT-SAT2 (1 des TV-Gerätes an.

    Beispiel für drahtlose Verbindung
    Über die WLAN-Antenne im Geräteinneren können Sie das TV-Gerät
    mittels einer drahtlosen Funkverbindung an Ihr Heimnetzwerk anbinden.
    Abschattungen durch verschiedene Materialien wie z.B. Stahlbeton,
    Metallflächen etc. dämpfen das WLAN-Signal zum Teil erheblich
    bzw. ganz ab.
    TV-Gerät

    WLAN-Router

    PC

    Beim Anschluss des TV-Gerätes an eine Einkabel-Gemeinschaftsanlage
    schließen Sie die Buchsen ANT-SAT bzw. ANT-SAT2 (1 direkt an die
    passende SAT-Antennendose an.
    Beim Anschluss des TV-Gerätes an eine DiSEqC-Einkabel-Gemeinschaftsanlage (gemäß EN 50494) schließen Sie die Buchse ANTSAT direkt an die passende SAT-Antennendose an.
    Kabel
    analog /
    DVB-C
    R

    DVB-T

    DVB-S
    DSL

    TV

    Hilfe bei Konfigurationsproblemen
    Loewe kann auf Grund der vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten
    von Heimnetzwerken keinen Support für PC-Hardware und -Software
    oder Netzwerkkomponenten übernehmen.
    Für die Unterstützung bei der Einrichtung und Wartung von Netzwerkverbindungen, Speichermedien, Medienserver-Software und
    Netzwerkgeräten, wie z.B. Routern, wenden Sie sich bitte an den
    Administrator Ihres Heimnetzwerks und/oder Ihren Fachhändler.
    (1

    ANT SAT 2 nur bei Gerätetyp bild 1.65/55 vorhanden.

    10



  • Page 11

    „ Loewe bild 1

    TV-Gerät ein-/ausschalten

    Erstinbetriebnahme-Assistent

    TV-Gerät in den Standby-Modus setzen

    Erstinstallation nach dem ersten Einschalten
    Der Erstinbetriebnahme-Assistent startet nach dem ersten
    Einschalten automatisch. Er kann später erneut aufgerufen werden.

    Den Netzschalter auf der Geräteunterseite in Pos I bringen.
    Die Anzeige auf der Vorderseite
    leuchtet weiß. Das Gerät befindet
    sich jetzt im Standby-Modus.

    Ist eine Kindersicherung aktiviert, muss vor der Wiederholung der
    Erstinbetriebnahme die Geheimnummer eingegeben werden.
    Ablauf des Erstinbetriebnahme-Assistenten
    Die gewählten Einstellungen beeinflussen den Ablauf des
    Erstinbetriebnahme-Assistenten.
    Menüsprache

    TV-Gerät über die Ortsbedienung ein-/ausschalten

    ERSTINBETRIEBNAHME - Menüsprache
    Welche Menüsprache wollen Sie für die Bedienung benutzen?

    Zum Einschalten des TV-Gerätes in den Betrieb bzw.
    Ausschalten in den Standby-Modus drücken Sie die
    Taste
    auf der Ortbedienung (bild 1.55) bzw. auf die
    Mitte des Joysticks (bild 1.40/32).

    M
    R
    V+

    bild 1.55: Mit den Tasten M/V+/V– schaltet sich das
    TV-Gerät mit dem zuletzt verwendeten Modus (TV/
    Radio) ein, mit der Taste R in den Radio-Modus.

    VP+
    P-

    bild 1.55
    M
    _

    +
    R

    bild 1.40/32

    bild 1.40/32: Wenn Sie den Joystick in Richtung M/+/–
    drücken, schaltet sich das TV-Gerät mit dem zuletzt
    verwendeten Modus (TV/Radio) ein, in Richtung R,
    schaltet sich das TV-Gerät in den Radio-Modus ein.
    Nach dem Einschalten des TV-Gerätes werden
    weitere Bedienbefehle erst nach einigen Sekunden
    verarbeitet (Ausnahme Schnellstart-Mode, siehe
    unten). Ihr TV-Gerät ist betriebsbereit, sobald die
    LED-Anzeige grün leuchtet.

    TV-Gerät mit der Fernbedienung einschalten
    Ein/Aus-Taste drücken.

    Deutsch

    (de)

    ǼȜȜȘȞȚțȐ

    (el)

    Svenska

    (sv)

    English

    (en)

    Polski

    (pl)

    Dansk

    (da)

    Français

    (fr)

    Magyar

    (hu)

    Português

    (pt)

    Suomi

    (fi)

    Italiano

    (it)

    Español

    (es)

    Slovenščina (sl)

    Nederlands (nl)

    Slovenčina (sk)

    Čeština

    Türkçe

    (cs)

    ȇɭɫɫɤɢɣ
    Norsk

    (ru)
    (no)
    (zh)

    (tr)

    Weiter mit

     Menüsprache auswählen.
    Die Auswahl der Sprache der Benutzerführung ist der
    erste Schritt des Assistenten.
    Folgen Sie von nun an den Anweisungen auf Ihrem
    TV-Gerät.
    In den meisten Fällen können die vorgegebenen
    Parameter übernommen werden.
    Der komplette Ablauf der Erstinbetriebnahme ist im
    Benutzerhandbuch beschrieben.
    Das Benutzerhandbuch können Sie in elektronischer
    Form über das Loewe Support Portal herunterladen.

    Oder:
    TV-Taste drücken.
    Der zuletzt angesehene Sender wird aufgerufen.
    Oder:
    Zifferntaste 1-9 drücken.
    Der entsprechende Programmplatz wird aufgerufen.
    Nach dem Einschalten des TV-Gerätes werden weitere Bedienbefehle
    erst nach einigen Sekunden verarbeitet (Ausnahme SchnellstartMode, siehe unten). Ihr TV-Gerät ist betriebsbereit, sobald die LEDAnzeige grün leuchtet.
    Mit der Fernbedienung ausschalten (Standby)
    Ein/Aus-Taste drücken.
    Bevor Sie das Gerät mit dem Netzschalter ausschalten,
    empfehlen wir, es in den Standby-Modus zu setzen.
    Schnellstart-Mode
    Wenn Sie den Schnellstart-Mode aktivieren, sehen Sie nach jedem
    Einschalten des TV-Gerätes aus dem Standby das TV-Bild sofort und
    ohne Wartezeit. Sie können festlegen, zu welchen Zeiten sich Ihr Gerät
    im Schnellstart-Mode befindet. Bitte beachten Sie in diesem Falle den
    höheren Energieverbrauch.
    Den Schnellstart-Mode finden Sie unter System-Einstellungen ‫ט‬
    Bedienung ‫ ט‬Schnellstart-Mode.
    Standardeinstellung für den Schnellstart-Mode: aus.

    11

    deutsch

    Kurz-Betriebsanleitung
    TV-Gerät ein-/ausschalten
    Erstinbetriebnahme-Assistent



  • Page 12

    „ Loewe bild 1

    deutsch

    Kurz-Betriebsanleitung
    Ausstattung des TV-Gerätes
    VESA-Standard

    Ausstattung des TV-Gerätes

    VESA-Standard

    Hier erhalten Sie Informationen über die technische Ausstattung des
    TV-Gerätes.

    Hinweise zur Verwendung von Aufstelloptionen weiterer
    Anbieter nach dem VESA-Standard

    Die genaue Produktbezeichnung entnehmen Sie dem Typenschild
    auf der Geräterückseite.

    Loewe Flat TV-Geräte sind für Loewe Zubehör spezifiziert. Bei der
    Verwendung von Aufstelloptionen weiterer Hersteller nach dem
    VESA-Standard sind die Hinweise des Herstellers bzgl. der Montage
    der Aufstelloption zu beachten.
    Loewe übernimmt keine Haftung für die Verwendung von
    Aufstelloptionen anderer Hersteller.

    Ausstattung des TV-Gerätes aufrufen
    HOME: Ansicht Home aufrufen.
    System-Einstellungen auswählen,
    OK System-Einstellungen aufrufen.
     Extras auswählen,
     in nächste Spalte wechseln.
      Ausstattung des TV auswählen,
    
    OK Ausstattung des TV aufrufen (1.
    zurück

    Ausstattung des TV
    ...

    Ausstattung
    des TV

    Hardware

    Software

    Upgrade

    Hersteller
    Seriennummer
    Artikelnummer
    Chassis
    CI Plus
    Nicam
    DD/DTS
    PIP
    Digital Recorder (DR+)
    Kanal 1
    Kanal 2
    WLAN-Modul

    LOEWE
    834
    54459W80
    SL310
    PRODUCTION

    A/T/T2/C/S/S2
    T/T2/C/S/S2

    Inhalt mit den Pfeiltasten auf/ab bewegen

    An der Rückwand des TV-Gerätes befinden sich vier Verschraubungspunkte für die Aufnahme von VESA-Adapterbolzen.
    Die Montage eines Loewe Flat TV-Gerätes an einem Halter nach dem
    VESA-Standard erfordert zwingend die Verwendung der Loewe
    VESA-Adapterbolzen. Andernfalls kann es zu Beschädigungen am
    TV-Gerät kommen.
    Die vorhandenen Schrauben in den vier Verschraubungspunkten
    sind zu entfernen.
    Beim Gerätetyp bild 1.55 müssen die unter den Schrauben befindlichen Unterlegscheiben bei den Loewe VESA-Adapterbolzen unbedingt weiterverwendet werden.
    Schrauben Sie die Loewe VESA-Adapterbolzen (bei bild 1.55 mit
    Unterlegscheiben) mit einem Drehmoment von ca. 4 Nm in die Verschraubungspunkte der TV-Geräterückwand (siehe Abbildung 1).
    1

    2

    D

    Hier erhalten Sie Informationen über die technische Ausstattung Ihres Fernsehgerätes.

     Kategorie (z.B. Hardware, Software etc.)
    auswählen,
     bei Bedarf, Inhalt auf/ab bewegen.

    Dokumentation
    Über das Support-Portal der Loewe Homepage können Sie, sobald
    verfügbar, ein Benutzerhandbuch herunterladen.
    Das Benutzerhandbuch wird in unregelmäßigen Abständen
    aktualisiert.
    Besuchen Sie unsere Homepage unter:
    www.loewe.tv/de/mein-loewe
    Bitte wählen Sie unter Bedienungsanleitungen in der Produktauswahl
    Ihr TV-Gerät aus und laden Sie danach das entsprechende
    Benutzerhandbuch als PDF-File herunter.

    Konformität / Herstellererklärung
    Die Loewe Technologies erklärt hiermit, dass dieses
    Produkt die wesentlichen Anforderungen und
    andere relevante Bestimmungen der Richtlinie
    1999/5/CE und alle geltenden EU-Richtlinien erfüllt.
    Es darf in allen Ländern der EU sowie zusätzlich in Island, Norwegen
    und der Schweiz betrieben werden. In Frankreich und Italien ist die
    Nutzung nur in Innenräumen zulässig.
    Die vollständige Konformitätserklärung für Ihr TV-Gerät finden Sie
    unter:
    www.loewe.tv/de/mein-loewe

    Die Loewe VESA-Adapterbolzen dienen dazu, die Stabilität und den
    Mindestabstand von 5mm zwischen Geräterückwand und VESAHalter zu gewährleisten (siehe Abbildung 2). Der VESA-Halter darf
    keinesfalls auf der Geräterückwand aufliegen.
    Bei der Montage des TV-Gerätes müssen immer alle vier Loewe VESAAdapterbolzen verwendet werden. Es darf pro Befestigungspunkt
    immer nur ein VESA-Adapterbolzen verwendet werden.
    Es ist unzulässig, mehrere VESA-Adapterbolzen zu verschrauben oder
    einzelne Adapterbolzen zu verlängern.
    Messen Sie die Lochabstände zwischen den Verschraubungspunkten
    Ihres TV-Gerätes. Ein Lochabstand auf der Rückseite des TV-Gerätes
    von 400 x 400mm bedeutet VESA 400-Standard.
    Eine passende Halterung muss somit auch dem VESA 400-Standard
    entsprechen.
    Passt die VESA-Norm Ihres TV-Gerätes zu der Norm der gewünschten
    Halterung, muss die Halterung außerdem noch für das Gewicht und
    die Größe des TV-Gerätes freigegeben sein (Gewicht und Gerätegröße
    siehe Kapitel Technische Daten).
    Für die zulässige Tragfähigkeit und die fachgerechte Befestigung der
    Halterung ist Loewe nicht verantwortlich.
    Bitte beachten Sie zusätzlich auf jeden Fall die im Kapitel
    Sicherheitshinweise beschriebenen Punkte.
    Wenn Sie eine Vesa Aufstelloption anderer Hersteller verwenden,
    können Sie die Vesa-Adapterbolzen M6x32 (Art.Nr. 90473.988) über
    Ihren Fachhändler von Loewe beziehen.

    (1

    Die dargestellte Bildschirmgrafik ist nur exemplarisch. Je nach Gerätetyp können die verfügbaren Hardware/Software Komponenten unterschiedlich sein.

    12



  • Page 13

    „ Loewe bild 1
    Kurz-Betriebsanleitung
    Technische Daten

    deutsch

    Technische Daten
    Änderungen der technischen Daten und des Gerätedesigns vorbehalten.

    Loewe Gerätetyp:

    bild 1.65

    bild 1.55

    bild 1.40

    bild 1.32

    Artikelnummer:

    56407xxx

    56402xxx

    56404xxx

    56405xxx

    EU Energieeffizienzklasse:

    siehe beiliegendes Energielabel bzw. unter www.loewe.tv/de/mein-loewe

    Bilddiagonale:

    165 cm / 65 inch

    140 cm / 55 inch

    102 cm / 40 inch

    81 cm / 32 inch

    Leistungsaufnahme On-Mode (max.)
    (Audioleistung 1/8 des Höchstwerts) :

    239 W

    200 W

    98 W

    69 W

    Leistungsaufnahme On-Mode (home) (1:
    Jährlicher Energieverbrauch (1:

    siehe beiliegendes Energielabel bzw. unter www.loewe.tv/de/mein-loewe

    Leistungsaufnahme im Standby-Betrieb:
    Leistungsaufnahme bei ausgeschaltetem Gerät:

    0,38 W
    0W

    Auflösung:

    Ultra HD 3840 x 2160 px

    Displaytechnologie / Bildformat:

    LCD mit Edge-LED-Backlight / 16:9

    Betrachtungswinkel (horizontal / vertikal):

    178° / 178°

    Maße für Gerät ohne Aufstelloption (B x H x T):
    Maße für Gerät mit Aufstelloption (2 (B x H x T):

    145,1 x 87,0 x 6,4 cm
    145,1 x 88,6 x 29,0 cm

    123,5 x 74,5 x 4,9 cm
    123,5 x 75,4 x 27,0 cm

    91,4 x 56,5 x 5,4 cm
    91,4 x 57,5 x 25,0 cm

    73,4 x 46,3 x 5,4 cm
    73,4 x 47,4 x 20,0 cm

    Gewicht für Gerät ohne Aufstelloption (ca.):
    Gewicht für Gerät mit Aufstelloption (2 (ca.):

    32,4 kg
    40,3 kg

    23,6 kg
    28,5 kg

    12,9 kg
    16,4 kg

    7,3 kg
    10,5 kg

    Umgebungstemperatur:

    5° C – 35° C

    Relative Luftfeuchte (nicht kondensierend):

    20 – 80%

    Luftdruck:

    800 – 1114 hPa (0 – 2000 m über NN)

    Chassisbezeichnung:

    SL410

    SL302

    SL302

    Stromversorgung:

    220 V – 240 V/50–60 Hz

    0,38 W
    0W

    SL412

    0,38 W
    0W

    0,40 W
    0W

    Full HD 1920 x 1080 px

    Tuner:

    Terr./Kabel:
    Satellit:

    VHF/Hyperband/UHF
    4 Ebenen: 13/18V/22kHz / 16 Ebenen: DiSEqC 1.0 / Einkabelsystem: EN 50494

    Bereich:

    Terr./Kabel:
    Satellit:

    Terr./Kabel: 45 MHz bis 860 MHz
    Satellit: 950 MHz bis 2150 MHz

    Sender-Speicherplätze inkl. AV und Radio:
    TV-Normen:

    6000
    analog:
    digital:

    Farbnormen:

    B/G, I, L, D/K, M, N
    DVB-T/T2, DVB-C, DVB-S/S2
    (UHD über DVB bis max. 60Hz)
    SECAM, PAL, NTSC, NTSC-V, PAL-V (60 Hz)

    Ton-Formate:

    analog (FM):
    analog (NICAM):
    digital (MPEG):

    Mono, Stereo, 2-Ton
    Mono, Stereo, 2-Ton
    Mono, Stereo, 2-Ton, PCM, Dolby Digital, Dolby Digital Plus, Dolby Digital Pulse, Dolby MS11

    Audio-Ausgangsleistung (Sinus / Musik):

    2 x 10W / 2 x 20W

    Akustisches Lautsprecherkonzept:

    2-Wege-Bassreflex

    Teletext:

    TOP / FLOF / HiText (Level 2.5)

    Seitenspeicher:

    2000

    LAN:
    WLAN:

    B/G, I, L, D/K, M, N
    DVB-T/T2, DVB-C, DVB-S/S2

    Unterstützte Standards:
    Unterstützte Standards:
    Verwendeter Frequenzbereich:
    Unterstützte Verschlüsselungsarten:

    Heimvernetzungsstandard:
    Unterstützte Dateiformate (3:

    10 Mbit/sec Ethernet (10Base-T) / 100 Mbit/sec Fast Ethernet (100Base-T)
    IEEE 802.11a/b/g/n, 802.11ac
    2400-2483,5 MHz und 5150-5725 MHz
    WEP 64 und 128 Bit (ASCII und HEX), WPA PSK, WPA2 AES
    Universal Plug and Play Audio / Video (UPnP AV)

    Bilder:
    Audio:
    Video:

    JPEG, PNG
    MP3, M4A (AAC LC), WMA (ohne lossless), FLAC, WAV (PCM), Ogg Vorbis
    AVI (MPEG-1/2, XviD, Dolby Digital, MP3), WMV (WMV9, VC-1, WMA9, WMA Pro),
    MP4 (XviD, H.264/MPEG-4 AVC, AAC LC), MOV (H.264/MPEG-4 AVC, AAC LC),
    MKV (H.265/HEVC, H.264/MPEG-4 AVC, Dolby Digital), FLV (H.264/MPEG-4 AVC, H.263,
    MP3, AAC LC), MPG (MPEG-1, MPEG Audio), TS/PS (MPEG-2, H.264/MPEG-4 AVC, MPEG2 Audio,
    Dolby Digital), VOB (MPEG-2, MPEG2 Audio, Dolby Digital)
    H.264/MPEG-4 AVC bis zum Profil High (Level 4.2)

    (1

    Der Energieverbrauch pro Jahr wird auf Grundlage eines täglich vierstündigen Betriebs des Fernsehgerätes an 365 Tagen angegeben. Der tatsächliche Energieverbrauch hängt von
    der Art der Nutzung des Fernsehgerätes ab. On-Mode (home) Werte kleiner 100W sind mit Nachkommastelle (,0) zu ergänzen.
    (2
    Mitgelieferte Aufstelloption: Table Stand bild 1.
    (3
    Für die Abspielbarkeit der einzelnen Formate kann keine Garantie übernommen werden.

    13



  • Page 14

    „ Loewe bild 1

    deutsch

    Kurz-Betriebsanleitung
    Umwelt
    Rechtliche Hinweise

    Schutz der Umwelt

    Lizenzen

    Energieverbrauch

    Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories. „Dolby“ und das
    Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen von Dolby Laboratories.

    Ihr TV-Gerät ist mit einem sparsamen Standby-Netzteil ausgerüstet.
    Im Standby-Modus sinkt die Leistungsaufnahme auf eine geringe
    Leistung ab (siehe Kapitel Technische Daten).
    Wollen Sie noch mehr Strom sparen, so schalten Sie das Gerät mit dem
    Netzschalter aus. Beachten Sie aber, dass dabei unter Umständen
    die EPG-Daten (elektronische Programmzeitung) verloren gehen
    und evtl. programmierte Timeraufnahmen über das TV-Gerät nicht
    ausgeführt werden.
    Die vollständige Trennung des TV-Gerätes vom Netz wird nur erreicht, wenn Sie den Netzstecker abziehen.
    Die vom TV-Gerät im Betrieb aufgenommene Leistung ist abhängig
    von der Energieeffizienz-Voreinstellung in der Erstinbetriebnahme
    bzw. der Einstellung in den System-Einstellungen.

    In diesem Gerät ist Software enthalten, die teilweise auf der Arbeit der
    Independent JPEG Group basiert.

    Erfolgt 4 Stunden lang keine Bedienung des TV-Gerätes (Änderungen
    der Lautstärke, Programmwechsel usw.), schaltet sich das TV-Gerät
    aus Energiespargründen automatisch in den Standby-Modus. Eine
    Minute vor Ablauf der 4 Stunden erscheint ein Hinweis zum Abbruch
    dieses Vorgangs.

    Das Produkt enthält Software, die vom OpenSSL Project zur Verwendung im OpenSSL Toolkit entwickelt wurde (http://www.openssl.org).

    Verpackung und Karton
    Sie haben sich für ein sehr hochwertiges und langlebiges Produkt
    entschieden. Für die Entsorgung der Verpackung haben wir
    entsprechend den nationalen Verordnungen ein Entgelt an beauftragte
    Verwerter entrichtet, die diese Verpackungen vom Fachhändler
    abholen.
    Das Gerät
    Die EU-Richtlinie 2002/96/EG regelt die ordnungsgemäße Rücknahme, Behandlung und Verwertung
    von gebrauchten Elektronikgeräten. Elektronische
    Altgeräte müssen deshalb getrennt entsorgt werden.
    Werfen Sie dieses Gerät zur Entsorgung bitte nicht in
    den normalen Hausmüll!
    Sie können Ihr Altgerät kostenlos an ausgewiesene Rücknahmestellen
    oder ggf. bei Ihrem Fachhändler abgeben, wenn Sie ein vergleichbares
    neues Gerät kaufen. Weitere Einzelheiten über die Rücknahme (auch
    für Nicht-EU-Länder) erhalten Sie von Ihrer örtlichen Kommunalverwaltung.
    Die Batterien
    Die Batterien der Erstausrüstung enthalten keine
    Schadstoffe wie Cadmium, Blei und Quecksilber.
    Verbrauchte Batterien dürfen nach der Batterieverordnung nicht mehr in den Hausmüll entsorgt werden.
    Werfen Sie verbrauchte Batterien unentgeltlich in die
    beim Handel aufgestellten Sammelbehälter.

    Diese Software wird vom OpenSSL Project ohne Gewähr und unter
    Ausschluss jeglicher ausdrücklicher oder gesetzlicher Gewährleistung, darunter die Gewährleistung hinsichtlich der Marktgängigkeit
    und Eignung für einen bestimmten Zweck, zur Verfügung gestellt.
    Das OpenSSL Project oder die daran mitwirkenden Personen haften
    unabhängig von jeglicher Haftungsgrundlage, ob aus Verträgen, Erfolgshaftung oder Schadensersatzrecht (einschließlich Ansprüchen
    aufgrund von Fahrlässigkeit oder anderen Gründen), unter keinen Umständen für jegliche direkten, indirekten, Neben- oder Folgeschäden
    sowie für besondere Schäden und Schadensersatzverpflichtungen
    (einschließlich Schäden durch Beschaffung von Ersatzprodukten oder
    -dienstleistungen, Nutzungsentgang sowie Datenverlust, Gewinnausfall oder Betriebsunterbrechung), unabhängig von deren Ursache, die
    sich in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit der Verwendung
    der Software ergeben, selbst wenn das OpenSSL Project von einer
    Möglichkeit dieser Schäden unterrichtet wurde.
    Dieses Produkt enthält kryptografische Software, die von Eric Young
    (eay@cryptsoft.com) geschrieben wurde.
    Dieses Produkt enthält Software, die von Tim Hudson (tjh@cryptsoft.
    com) geschrieben wurde.
    Dieses Produkt enthält Software, die von dritten Parteien entwickelt
    wurde und/oder Software, die der GNU General Public License (GPL)
    und/oder der GNU Lesser General Public License (LGPL) unterliegt.
    Sie können sie gemäß Version 2 der GNU General Public License oder
    optional jeder späteren Version - die von der Free Software Foundation
    veröffentlicht wird - weitergeben und/oder modifizieren.
    Die Veröffentlichung dieses Programms durch Loewe erfolgt OHNE
    IRGENDEINE GARANTIE ODER UNTERSTÜTZUNG, vor allem ohne
    implizite Garantie der MARKTREIFE oder VERWENDBARKEIT FÜR
    EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Details finden Sie in der GNU General
    Public License. Sie können die Software über den Loewe Kundendienst
    beziehen.
    Die GNU General Public License können Sie hier herunterladen:
    http://www.gnu.org/licenses/.

    Impressum



    ne
    ei
    bt erhe ind
    01 K em
    30 die ein n.
    er it n re
    m om te a ah
    w
    um s it e
    ln nd . B fb
    se l u uf au
    üs ah a rt
    hl z ng O
    Sc im ru en
    e he he er
    Di Ge sic ich
    s
    14

    Loewe Technologies GmbH
    Industriestraße 11
    D-96317 Kronach
    www.loewe.tv

    Printed in Germany
    Redaktionsdatum 09/16-1.0 PS
    © Loewe Technologies GmbH, Kronach
    ID: 4.0.35.0

    Alle Rechte, auch die der Übersetzung, technische Änderungen sowie
    Irrtümer vorbehalten.






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Loewe Bild 1.40 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Loewe Bild 1.40 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 1,5 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Loewe Bild 1.40

Loewe Bild 1.40 Bedienungsanleitung - Deutsch - 225 seiten

Loewe Bild 1.40 Bedienungsanleitung - Englisch - 227 seiten

Loewe Bild 1.40 Kurzanleitung - Englisch - 14 seiten

Loewe Bild 1.40 Bedienungsanleitung - Holländisch - 224 seiten

Loewe Bild 1.40 Kurzanleitung - Holländisch - 14 seiten

Loewe Bild 1.40 Kurzanleitung - Französisch - 14 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info