Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/40
Nächste Seite
Gebrauchs-
anweisung
mit Garantiebedingungen
und Garantiekarte
D
M.-Nr. 05 884 741
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Gebrauchsanweisung
    mit Garantiebedingungen
    und Garantiekarte

    D
    M.-Nr. 05 884 741



  • Page 2

    Inhalt
    Ihr Beitrag zum Umweltschutz
    Gerätebeschreibung
    Sicherheitshinweise und Warnungen
    Zusammenbau
    Gebrauch
    Anschlusskabel herausziehen und aufrollen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
    Stielrohr entriegeln . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
    Teleskoprohr einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
    Staubsauger anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
    Ein- und Ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
    Nebenluftsteller öffnen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
    Saugleistung wählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    Saugen mit Kombidüse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
    Saugen mit Teleskoprohr . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
    Mitgeliefertes Zubehör
    Verwendung des mitgelieferten Zubehörs
    Abstellen und Aufbewahren
    Wartung
    Wo bekomme ich Staubbeutel und Filter? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    Welche Staubbeutel und Filter sind richtig? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    Wann tausche ich den Staubbeutel aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
    Wie tausche ich den Staubbeutel aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    Wann tausche ich den Staubraumfilter (Motorschutz) aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    Wie tausche ich den Staubraumfilter (Motorschutz) aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    Wann tausche ich den Abluftfilter aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
    Wie tausche ich den Abluftfilter "SUPER air clean" aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
    Wie tausche ich die Abluftfilter "ACTIVE air clean" und "HEPA" aus? . . . . . . . . . . 27
    Abluftfilter umrüsten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
    Wann tausche ich die Fadenheber aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
    Wie tausche ich die Fadenheber aus? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
    Pflege
    Störungen
    Kundendienst
    Nachkaufbares Zubehör
    Garantiebedingungen
    Garantiekarte
    2



  • Page 3

    Ihr Beitrag zum Umweltschutz
    Entsorgung der Verkaufsverpackung
    Die Verpackung schützt den Staubsauger vor Transportschäden. Die Verpackungsmaterialien sind nach umweltverträglichen und entsorgungstechnischen Gesichtspunkten ausgewählt
    und deshalb recycelbar.
    Das Rückführen der Verpackung in den
    Materialkreislauf spart Rohstoffe und
    verringert das Abfallaufkommen. Ihr
    Fachhändler nimmt die Verpackung zurück.

    Entsorgung des Altgerätes
    Elektrische und elektronische Altgeräte
    enthalten vielfach noch wertvolle Materialien. Sie enthalten aber auch schädliche Stoffe, die für ihre Funktion und Sicherheit notwendig waren. Im Restmüll
    oder bei falscher Behandlung können
    diese der menschlichen Gesundheit
    und der Umwelt schaden. Geben Sie
    Ihr Altgerät deshalb auf keinen Fall in
    den Restmüll.

    Entsorgung der Staubbeutel
    und der eingesetzten Filter
    Staubbeutel und Filter sind aus umweltverträglichen Materialien hergestellt.
    Die Filter können Sie über den normalen Hausmüll entsorgen. Dies trifft auch
    auf den Staubbeutel zu, sofern er keinen im Hausmüll verbotenen Schmutz
    enthält.

    Nutzen Sie stattdessen die von Ihrer
    Kommune eingerichtete Sammelstelle
    zur Rückgabe und Verwertung elektrischer und elektronischer Altgeräte.
    Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Altgerät
    bis zum Abtransport kindersicher aufbewahrt wird. Hierüber informiert Sie
    diese Gebrauchsanweisung im Kapitel
    "Sicherheitshinweise und Warnungen".

    3



  • Page 4

    Gerätebeschreibung

    4



  • Page 5

    Gerätebeschreibung
    a Entriegelungstaste
    b Handgriff
    c Kabelhaken
    d Teleskoprohr
    e Kabelführung
    f Entriegelungstaste zur Entnahme des Teleskoprohres
    g Stielrohr
    h Entriegelungstaste zur Entnahme des Stielrohres
    i Fußtaste zum Schwenken des Stielrohres
    j Fußtaste Ein / Aus
    (je nach Modell mit integrierter Leistungsverstellung)
    k Entriegelungstaste für Staubraumdeckel
    l Staubraumfilter (Motorschutz)
    m Staubbeutel-Wechselanzeige
    n Staubbeutel
    o Griffmulde für Luftkanalabdeckung
    p Entriegelungstaste für Abluftfilterdeckel
    q Fußtaste für Kabelaufwickelung
    r Anschlusskabel
    s Kombidüse
    t Nebenluftsteller / Aufnahme für Kombidüse mit Entriegelungsschieber
    u Verstellknopf für Teleskoprohr
    v Aufhängeöffnung

    5



  • Page 6

    Sicherheitshinweise und Warnungen
    Vor der Benutzung
    Dieser Staubsauger entspricht den
    vorgeschriebenen Sicherheitsbestimmungen. Ein unsachgemäßer
    Gebrauch kann jedoch zu Schäden
    an Personen und Sachen führen.
    Lesen Sie die Gebrauchsanweisung
    aufmerksam durch, bevor Sie diesen
    Staubsauger in Betrieb nehmen! Dadurch schützen Sie sich und vermeiden Schäden am Staubsauger.
    Bewahren Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig auf.

    Bestimmungsgemäße Verwendung
    Diesen Staubsauger dürfen Sie nur
    im Haushalt für trockenes Sauggut
    einsetzen. Menschen und Tiere dürfen
    Sie mit dem Staubsauger nicht absaugen.
    Andere Verwendungsarten, Umbauten
    und Veränderungen des Staubsaugers
    geschehen auf eigene Gefahr und sind
    möglicherweise gefährlich.
    Der Hersteller haftet nicht für Schäden,
    die durch bestimmungswidrige Verwendung oder falsche Bedienung verursacht werden.

    Bei Kindern im Haushalt
    Kindern ist die Benutzung des
    Staubsaugers nur unter Aufsicht
    gestattet.

    6

    Kontrollieren Sie den Staubsauger
    vor der Benutzung auf äußere
    sichtbare Schäden und nehmen Sie einen beschädigten Staubsauger nicht in
    Betrieb. Ein beschädigter Staubsauger
    kann Ihre Sicherheit gefährden!
    Vergleichen Sie die Anschlussdaten auf dem Typenschild des
    Staubsaugers (Netzspannung und Frequenz) mit denen des Elektronetzes.
    Das Typenschild finden Sie unter dem
    Abluftfilterdeckel.
    Die Daten müssen unbedingt übereinstimmen, damit keine Schäden an dem
    Staubsauger auftreten.
    Die Netzsteckdose muss über eine
    Sicherung 16 A oder 10 A träge
    abgesichert sein.



  • Page 7

    Sicherheitshinweise und Warnungen
    Im täglichen Gebrauch
    Benutzen Sie den Staubsauger
    nicht ohne Staubbeutel, Staubraumfilter und Abluftfilter! Er kann sonst
    beschädigt werden.
    Saugen Sie keine Flüssigkeiten
    und keinen feuchten Schmutz auf!
    Das kann zu erheblichen Funktionsstörungen führen; außerdem kann der
    Schutz gegen einen elektrischen
    Schlag beeinträchtigt werden. Lassen
    Sie feucht gereinigte oder schampunierte Teppiche und Teppichböden vor
    dem Absaugen vollständig trocknen.
    Saugen Sie keine brennenden oder
    glühenden Gegenstände, wie z. B.
    Zigaretten oder scheinbar verloschene
    Asche bzw. Kohle auf. Der Staubsauger
    kann in Brand geraten.
    Saugen Sie keinen Tonerstaub auf!
    Toner, der z. B. bei Druckern oder
    Kopiergeräten verwendet wird, kann
    elektrisch leitfähig sein. Außerdem wird
    er eventuell vom Filtersystem des
    Staubsaugers nicht völlig ausgefiltert
    und kann so über das Gebläse wieder
    in die Raumluft gelangen.
    Saugen Sie mit der Kombidüse keinen Feinstaub, wie z. B. Bohrstaub,
    Mehl oder Gips auf! Naturgemäß kann
    es dabei zu elektrostatischen Aufladungen kommen.
    Saugen Sie keine leicht entflammbaren oder explosiven Stoffe oder
    Gase auf und saugen Sie nicht an Orten, an denen solche gelagert sind! Der
    Staubsauger kann explodieren.

    Saugen Sie keine schweren, harten
    oder scharfkantigen Gegenstände
    auf! Der Staubsauger kann blockiert
    und beschädigt werden.
    Benutzen Sie die Kombidüse nicht
    als Tragegriff! Die Kombidüse kann
    sich dabei aus der Verriegelung lösen.
    Vermeiden Sie beim Saugen mit
    der Kombidüse oder dem Teleskoprohr, in Kopfnähe zu kommen. Es
    besteht Verletzungsgefahr!
    Das Anschlusskabel nicht zum Tragen benutzen, nicht über scharfe
    Kanten ziehen, nicht unter Türen quetschen oder anderweitig einklemmen!
    Ziehen Sie den Netzstecker nicht
    am Anschlusskabel aus der Steckdose! Das Kabel kann auf Dauer beschädigt werden.
    Benutzen Sie den Staubsauger
    nicht, wenn er Schäden aufweist,
    besonders wenn das Anschlusskabel
    beschädigt ist. Ein beschädigter Staubsauger kann Ihre Sicherheit gefährden.
    Beobachten Sie die StaubbeutelWechselanzeige und prüfen bzw.
    wechseln Sie den Staubbeutel, wenn
    die Wechselanzeige bei abgehobenem
    Saugmund einen vollen Staubbeutel
    anzeigt.
    Kontrollieren bzw. wechseln Sie bei dieser Gelegenheit auch den Abluftfilter
    und den Staubraumfilter. Ein voller
    Staubbeutel oder verstopfte Filter vermindern die Saugleistung des Staubsaugers. Außerdem kann der Staubsauger so warm werden, dass der Temperaturbegrenzer den Staubsauger ausschaltet, siehe Kapitel "Störungen".
    7



  • Page 8

    Sicherheitshinweise und Warnungen
    Benutzung des Zubehörs
    Staubbeutel sind Einwegartikel!
    Verwenden Sie Staubbeutel nicht
    mehrfach! Verstopfte Poren reduzieren
    die Saugleistung des Staubsaugers.
    Verwenden Sie nur Miele Staubbeutel mit dem Miele Qualitätssiegel, Original Miele Filter und Zubehör!
    Nur dafür kann der Hersteller die Sicherheit gewährleisten.

    Pflege, Wartung und Reparatur
    Schalten Sie den Staubsauger
    nach Gebrauch und vor jeder Reinigung / Wartung aus. Ziehen Sie den
    Netzstecker.
    Tauchen Sie den Staubsauger niemals in Wasser und reinigen Sie
    ihn nur trocken oder mit einem leicht
    feuchten Tuch. Feuchtigkeit im Staubsauger birgt die Gefahr eines elektrischen Schlages!
    Lassen Sie Reparaturen nur von
    Fachkräften ausführen. Durch unsachgemäße Reparaturen können erhebliche Gefahren für den Benutzer
    entstehen!
    Ein beschädigtes Anschlusskabel
    muss aus Sicherheitsgründen gegen ein Original Miele Anschlusskabel
    ausgetauscht werden.

    8

    Bei der Entsorgung des Staubsaugers beachten
    Machen Sie den ausgedienten
    Staubsauger unbrauchbar. Ziehen
    Sie dazu den Netzstecker und durchtrennen Sie das Anschlusskabel. Führen Sie den Staubsauger danach einer
    ordnungsgemäßen Entsorgung zu.
    Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die infolge von Nichtbeachtung
    der Sicherheitshinweise und Warnungen verursacht werden.



  • Page 9

    Zusammenbau
    Zusammenstecken
    A Stecken Sie das Stielrohr in den
    Staubsauger.
    B Stecken Sie das Teleskoprohr in das
    Stielrohr und drehen Sie es dann bis
    zum Einrasten etwas hin und her.
    C Drücken Sie die Kombidüse in die
    Aufnahme für die Kombidüse.

    ,Benutzen Sie die Kombidüse
    nicht als Tragegriff! Die Kombidüse
    kann sich dabei aus der Verriegelung lösen.
    Möchten Sie die Teile voneinander trennen, so drücken Sie die Entriegelungstaste für das Teleskoprohr und die Entriegelungstaste für das Stielrohr.

    9



  • Page 10

    Gebrauch
    Anschlusskabel herausziehen
    und aufrollen
    ^ Fassen Sie den Stecker an und ziehen Sie das Anschlusskabel bis zur
    gewünschten Länge heraus (max.
    ca. 6,5 m).

    ,Das Anschlusskabel müssen Sie
    bei einer Betriebszeit von länger als
    30 Minuten zu mindestens 2/3 herausziehen. Gefahr der Überhitzung
    und Schädigung.
    ^ Ziehen Sie den Stecker aus der
    Steckdose.
    ^ Treten Sie die Fußtaste für die Kabelaufwickelung - das Anschlusskabel
    rollt automatisch auf.

    Den Stecker des Anschlusskabels können Sie auch in der Kabelführung aufbewahren.

    10



  • Page 11

    Gebrauch
    Stielrohr entriegeln
    ^ Treten Sie die Fußtaste und schwenken Sie das Stielrohr in eine bequeme Saugposition.

    Teleskoprohr einstellen
    Das Teleskoprohr besteht aus zwei ineinander gesteckten Rohren, die Sie
    zum Saugen auf die jeweils bequemste
    Länge auseinander ziehen können.
    ^ Drücken Sie den Verstellknopf (Pfeil)
    und stellen Sie das Teleskoprohr auf
    die gewünschte Länge ein.

    Staubsauger anschließen
    A Führen Sie das Anschlusskabel
    durch die Kabelführung.
    B Klemmen Sie das Anschlusskabel in
    der Klemmmulde des Kabelhakens
    fest.
    Das Anschlusskabel wird optimal geführt, so dass es beim Saugen nicht
    hindert.
    ^ Stecken Sie den Stecker in eine
    Netzsteckdose.
    11



  • Page 12

    Gebrauch
    Ein- und Ausschalten
    ^ Treten Sie die Fußtaste Ein / Aus.

    Nebenluftsteller öffnen
    Mit dem Nebenluftsteller können Sie die
    Saugleistung des Staubsaugers reduzieren. So können Sie z. B. ein Festsaugen an textilen Bodenbelägen verhindern.
    ^ Öffnen Sie den Nebenluftsteller nur
    so weit, bis sich der Staubsauger
    leichter bewegen lässt.
    Dadurch verringert sich die Schiebekraft am Staubsauger.

    12



  • Page 13

    Gebrauch
    Saugleistung wählen
    Einzelne Modelle sind mit zwei Saugleistungsstufen ausgestattet.
    Min. = reduzierte Saugleistung
    Max. = volle Saugleistung
    Der Staubsauger läuft beim Einschalten
    in Max. an. Ein längerer Tastendruck
    bewirkt den Wechsel in die jeweils andere Saugleistungsstufe.

    Tipp
    Hindernisse / Höhenunterschiede am
    Boden, wie z. B. Teppichkanten,
    Schwellen usw. können Sie leicht überwinden, indem Sie kurz auf die Fußtaste
    treten und den Staubsauger dadurch
    vorne anheben.

    13



  • Page 14

    Gebrauch
    Saugen mit Kombidüse

    ,Sichern Sie den Staubsauger
    beim Saugen mit Kombidüse, damit
    er bei Straffung des Schlauches
    nicht umfällt.
    A Ziehen Sie den Entriegelungsschieber in Pfeilrichtung nach oben.
    B Ziehen Sie den Saugschlauch aus
    der Führung.

    Sie können die Kombidüse als Fugendüse und als Saugpinsel nutzen.
    Die Fugendüse eignet sich besonders
    zum raschen Aufsaugen von Krümeln
    usw., der Saugpinsel ist besonders zum
    Absaugen von Tastaturen usw. geeignet.
    Für den normalen Saugbetrieb müssen Sie die Kombidüse wieder in der
    Aufnahme verriegeln, um die volle
    Saugleistung nutzen zu können.

    14



  • Page 15

    Gebrauch
    Saugen mit Teleskoprohr

    ,Sichern Sie den Staubsauger
    beim Saugen mit aufgestecktem Teleskoprohr, damit er bei Straffung
    des Schlauches nicht umfällt.
    So können Sie schwer zugängliche Flächen, wie z. B. Raumecken und Heizkörpernischen erreichen.
    ^ Drücken Sie die Entriegelungstaste
    für das Teleskoprohr und entnehmen
    Sie dieses.
    ^ Stecken Sie die Kombidüse bis zum
    deutlichen Einrasten in den Handgriff. Dazu muss der Saugpinsel bis
    zum Anschlag zurückgeschoben
    sein.
    ^ Drücken Sie die Entriegelungstaste
    am Handgriff, um die Teile wieder
    voneinander zu trennen.
    Für den normalen Saugbetrieb müssen Sie die Kombidüse wieder in der
    Aufnahme verriegeln, um die volle
    Saugleistung nutzen zu können.

    15



  • Page 16

    Mitgeliefertes Zubehör
    Dem Staubsauger liegt folgendes Zubehör bei:
    a Zubehöradapter
    b Fugendüse
    c Polsterdüse
    d Filtergitter
    Das Filtergitter liegt nur Modellen bei,
    die serienmäßig mit einem Abluftfilter
    "ACTIVE air clean" oder "HEPA" ausgestattet sind. Er wird benötigt, wenn Sie
    anstelle eines dieser Filter später einmal einen Abluftfilter "SUPER air clean"
    einsetzen möchten (siehe Kapitel "Wartung - Abluftfilter umrüsten").

    Zubehörhalter
    Durch Einsatz des Zubehörhalters können Sie die Zubehörteile a bis c bequem am Staubsauger aufbewahren.

    16



  • Page 17

    Verwendung des mitgelieferten Zubehörs
    Zubehöradapter
    Um die Fugendüse und die Polsterdüse
    nutzen zu können, müssen Sie den beiliegenden Zubehöradapter als Übergangsstück verwenden.
    Sie können diesen entweder auf das
    Teleskoprohr oder auf die Kombidüse
    stecken, je nachdem wie es für Sie in
    der jeweiligen Saugsituation am bequemsten ist.

    Fugendüse
    zum Aussaugen von Falten, Fugen und
    Ecken.
    ^ Stecken Sie die Fugendüse auf den
    Adapter.

    Polsterdüse
    zum Absaugen von Polstermöbeln, Matratzen, Kissen, Vorhängen usw.
    ^ Stecken Sie die Polsterdüse auf den
    Adapter.

    17



  • Page 18

    Abstellen und Aufbewahren
    In Saugpausen oder zum Aufbewahren
    können Sie den Staubsauger aufrecht
    stehend abstellen.
    Zum platzsparenden Aufbewahren können Sie den Staubsauger an der Aufhängeöffnung im Handgrif bequem aufhängen. Entriegeln Sie dazu das Stielrohr mit der Fußtaste.

    18



  • Page 19

    Wartung
    ,Schalten Sie den Staubsauger
    vor jeder Wartung aus und ziehen
    Sie den Netzstecker.
    Das Miele Filtersystem besteht aus drei
    Komponenten.
    a Staubbeutel
    b Staubraumfilter (Motorschutz)
    c Abluftfilter *
    * Je nach Modell ist serienmäßig einer
    der folgenden Abluftfilter eingesetzt.
    a SUPER air clean-Filter
    b ACTIVE air clean-Filter
    c HEPA Filter
    Um die einwandfreie Saugleistung des
    Staubsaugers zu gewährleisten, müssen Sie die Filter von Zeit zu Zeit austauschen.
    Verwenden Sie nur Miele Staubbeutel mit dem Miele Qualitätssiegel
    und Original Miele Filter. Nur dann
    wird die Saugleistung des Staubsaugers optimal genutzt und das Volumen des Staubbeutels ausgenutzt.

    ,Die Verwendung von Staubbeuteln ohne Miele Qualitätssiegel kann
    zu schwerwiegenden Schäden am
    Staubsauger führen.

    19



  • Page 20

    Wartung
    Wo bekomme ich Staubbeutel
    und Filter?
    Bei Ihrem Fachhändler oder beim Miele
    Kundendienst.

    Welche Staubbeutel und Filter
    sind richtig?
    Kaufen Sie Miele Staubbeutel mit
    – dem Miele Qualitätssiegel,
    – dem Aufdruck L/L und
    – orangefarbener Halteplatte.
    In jeder Packung Miele Staubbeutel
    liegt zusätzlich ein Abluftfilter "SUPER
    air clean" und ein Staubraumfilter.
    Möchten Sie Abluft- oder Staubraumfilter einzeln nachkaufen, so nennen Sie
    dem Fachhändler oder dem Miele Kundendienst die Modellbezeichnung des
    Staubsaugers, damit Sie die richtigen
    Teile bekommen.
    Selbstverständlich können Sie anstelle
    des serienmäßig eingesetzten Abluftfilters ebenso einen der anderen Original
    Miele Abluftfilter einsetzen (siehe Kapitel "Nachkaufbares Zubehör").

    20



  • Page 21

    Wartung
    Wann tausche ich den
    Staubbeutel aus?
    Wenn die Farbskala das Sichtfenster
    der Staubbeutel-Wechselanzeige ganz
    ausfüllt, muss der Staubbeutel ausgetauscht werden.
    Staubbeutel sind Einwegartikel.
    Sie dürfen nicht mehrfach verwendet
    werden, da verstopfte Poren die
    Saugleistung reduzieren.
    Zur Prüfung
    ^ Entriegeln Sie das Stielrohr.
    ^ Schalten Sie den Staubsauger ein.
    ^ Treten Sie die Fußtaste erneut und
    heben Sie den Staubsauger dadurch
    vorne an. Wenn die Anzeige jetzt einen vollen Staubbeutel anzeigt, müssen Sie ihn austauschen.
    Was Sie zur Funktion der Staubbeutel-Wechselanzeige wissen sollten
    Die Staubbeutel-Wechselanzeige wertet die Luftdurchlässigkeit des Staubbeutels aus. Die Funktion der Anzeige
    ist auf Mischstaub ausgelegt, so wie er
    im Haushalt überwiegend anfällt: Staub,
    Haare, Teppichfussel, Fäden, Sand
    usw. Wenn Sie jedoch viel Feinstaub,
    wie z. B. Bohrstaub, Sand, eventuell
    auch Gips oder Mehl saugen, verstopfen die Poren des Staubbeutels schnell.
    Die Staubbeutel-Wechselanzeige zeigt
    dann bereits "voll" an, selbst wenn der
    Staubbeutel noch nicht voll ist. Saugen
    Sie aber viele Teppich- und Wollfusseln,
    Haare usw., so kann die StaubbeutelWechselanzeige erst reagieren, wenn
    der Staubbeutel bereits prall gefüllt ist.

    Wir empfehlen Ihnen
    Wenn Sie viel Feinstaub saugen,
    ^ wechseln Sie den Staubbeutel, wenn
    die Staubbeutel-Wechselanzeige
    "voll" anzeigt, selbst wenn der Staubbeutel noch nicht prall voll ist.
    Wenn Sie viele Haare und Fusseln saugen, wird der Staubbeutel schon prall
    gefüllt sein, wenn die StaubbeutelWechselanzeige etwa 1/2 anzeigt (bitte
    regelmäßig prüfen).
    ^ Wechseln Sie in diesem Fall bereits
    dann den Staubbeutel.
    21



  • Page 22

    Wartung
    Wie tausche ich den
    Staubbeutel aus?
    ^ Drücken Sie die Entriegelungstaste
    für den Staubraumdeckel und öffnen
    Sie diesen.

    Der Staubbeutel hat einen Jalousieverschluss. Dieser schließt bei der Entnahme des Staubbeutels automatisch, so
    dass kein Staub entweichen kann.
    ^ Ziehen Sie den Staubbeutel an der
    Grifflasche neben dem Jalousieverschluss aus der Aufnahme.
    Den Staubbeutel können Sie mit dem
    normalen Hausmüll entsorgen, sofern
    der Staubbeutel keinen im Hausmüll
    verbotenen Schmutz enthält.
    ^ Stecken Sie den neuen Staubbeutel
    bis zum Anschlag in die Aufnahme.
    Lassen Sie ihn dabei so zusammengefaltet, wie Sie ihn der Verpackung
    entnehmen.
    ^ Entfalten Sie den Staubbeutel im
    Staubraum so weit wie möglich.
    ^ Schließen Sie den Staubraumdeckel
    bis zum Einrasten der Verriegelung
    und achten Sie darauf, dass der
    Staubbeutel dabei nicht eingeklemmt
    wird. Der Staubbeutel wird automatisch auf den Saugstutzen geführt.

    ,Eine Leerbetriebs-Sperre verhindert das Schließen des Staubraumdeckels, wenn kein Staubbeutel
    bzw. dieser nicht bis zum Anschlag
    eingesteckt ist. Keine Gewalt anwenden!
    22



  • Page 23

    Wartung
    Wann tausche ich den
    Staubraumfilter (Motorschutz)
    aus?
    Tauschen Sie den Staubraumfilter immer dann, wenn Sie eine neue Packung
    Miele Staubbeutel anbrechen.
    In jeder neuen Packung Miele Staubbeutel liegt zusätzlich ein Staubraumfilter.

    Wie tausche ich den
    Staubraumfilter (Motorschutz)
    aus?
    ^ Drücken Sie die Entriegelungstaste
    für den Staubraumdeckel und öffnen
    Sie diesen.

    A Klappen Sie den Filterrahmen auf.
    B Entnehmen Sie den Staubraumfilter
    und ersetzen Sie ihn durch einen
    neuen.
    Schließen Sie danach den Filterrahmen
    und den Staubraumdeckel jeweils bis
    zum Einrasten der Verriegelung.

    23



  • Page 24

    Wartung
    Wann tausche ich den
    Abluftfilter aus?
    Je nach Modell ist serienmäßig einer
    der folgenden Abluftfilter eingesetzt.
    SUPER air clean-Filter
    Tauschen Sie den SUPER air clean-Filter immer dann, wenn Sie eine neue Packung Miele Staubbeutel anbrechen.
    In jeder neuen Packung Miele Staubbeutel liegt zusätzlich ein "SUPER air
    clean-Filter".
    ACTIVE air clean-Filter
    Tauschen Sie den ACTIVE air clean-Filter nach ca. einem Jahr, spätestens jedoch wenn deutlich Gerüche austreten.
    Besorgen Sie sich rechtzeitig einen Ersatzfilter!
    HEPA Filter
    Tauschen Sie den HEPA Filter nach ca.
    einem Jahr, da sonst die erforderliche
    Luftdurchlässigkeit nicht gewährleistet
    ist. Besorgen Sie sich rechtzeitig einen
    Ersatzfilter!

    24



  • Page 25

    Wartung
    Wie tausche ich den
    Abluftfilter "SUPER air clean"
    aus?
    ^ Drücken Sie die Entriegelungstaste
    für den Staubraumdeckel und öffnen
    Sie diesen.

    A Drücken Sie die Entriegelungstaste
    für den Abluftfilterdeckel.
    B Öffnen Sie den Abluftfilterdeckel.

    ^ Entnehmen Sie das Filtergitter.

    25



  • Page 26

    Wartung
    ^ Klappen Sie das Filtergitter über dem
    geöffneten Mülleimer auf, so dass
    der verbrauchte SUPER air clean-Filter direkt hineinfällt und Sie ihn nicht
    berühren müssen.

    ^ Legen Sie einen neuen SUPER air
    clean-Filter ein. Es ist dabei unbedeutend, ob die Beschriftung nach
    oben oder nach unten zeigt.

    ^ Verriegeln Sie das Filtergitter und setzen Sie es wieder ein.
    ^ Schließen Sie sowohl den Abluftfilterdeckel und anschließend auch den
    Staubraumdeckel bis zum Einrasten
    der Verriegelung.

    26



  • Page 27

    Wartung
    Wie tausche ich die Abluftfilter
    "ACTIVE air clean" und
    "HEPA" aus?
    ^ Drücken Sie die Entriegelungstaste
    für den Staubraumdeckel und öffnen
    Sie diesen.

    A Drücken Sie die Entriegelungstaste
    für den Abluftfilterdeckel.
    B Öffnen Sie den Abluftfilterdeckel.

    ^ Entnehmen Sie den Abluftfilter.
    ^ Notieren Sie auf dem Etikett des neuen Filters das Verfallsdatum für den
    nächsten Filterwechsel.
    ^ Setzen Sie den neuen Abluftfilter ein.
    ^ Schließen Sie sowohl den Abluftfilterdeckel und anschließend auch den
    Staubraumdeckel bis zum Einrasten
    der Verriegelung.

    27



  • Page 28

    Wartung
    Abluftfilter umrüsten
    Je nach Modell ist Ihr Staubsauger serienmäßig mit einem der folgenden Abluftfilter ausgestattet.
    a SUPER air clean-Filter
    b ACTIVE air clean-Filter
    c HEPA Filter
    Selbstverständlich können Sie nachträglich anstelle des serienmäßig eingesetzten Abluftfilters einen anderen der
    genannten Abluftfilter einsetzen. Die
    Abluftfilter unterscheiden sich erheblich
    in ihren Eigenschaften (siehe Kapitel
    "Nachkaufbares Zubehör").
    Beim Austausch beachten
    1. Wenn Sie anstelle des Abluftfilters a
    einen Abluftfilter b oder c einsetzen, so
    sollten Sie das nicht benötigte Filtergitter * sorgfältig aufbewahren.
    2. Wenn Sie anstelle des Abluftfilters b
    oder c einen Abluftfilter a einsetzen, so
    müssen Sie diesen unbedingt in das
    Filtergitter * einlegen.
    * Filtergitter - siehe Kapitel "Mitgeliefertes Zubehör"

    28



  • Page 29

    Wartung
    Wann tausche ich die
    Fadenheber aus?
    Die Fadenheber am Saugmund des
    Staubsaugers sind austauschbar.
    Erneuern Sie die Fadenheber, wenn deren Flor verschlissen ist.

    Wie tausche ich die
    Fadenheber aus?
    ^ Heben Sie die Fadenheber, z. B. mit
    einem Messer, aus den Einsteckschlitzen.
    ^ Ersetzen Sie die Fadenheber durch
    neue.
    Ersatzteile bekommen Sie beim Miele
    Fachhändler oder beim Miele Kundendienst.

    29



  • Page 30

    Pflege
    ,Schalten Sie den Staubsauger
    vor jeder Reinigung aus und ziehen
    Sie den Netzstecker.
    Staubsauger und Zubehörteile
    Den Staubsauger und alle Zubehörteile
    aus Kunststoff können Sie mit einem
    handelsüblichen Kunststoffreiniger pflegen.

    ,Verwenden Sie keine Scheuermittel und keine Glas- oder Allzweckreiniger!
    Diese können aufgrund ihrer chemischen Zusammensetzung erhebliche Beschädigungen der Kunststoffoberfläche hervorrufen.
    Staubraum
    Den Staubraum können Sie bei Bedarf
    mit einem zweiten Staubsauger, falls
    vorhanden, aussaugen oder einfach mit
    einem trockenen Staubtuch oder
    Staubpinsel reinigen.

    ,Tauchen Sie den Staubsauger
    niemals in Wasser! Feuchtigkeit im
    Staubsauger birgt die Gefahr eines
    elektrischen Schlages.

    30



  • Page 31

    Störungen
    Der Staubsauger schaltet selbsttätig
    ab.
    Ein Temperaturbegrenzer schaltet den
    Staubsauger aus, wenn er zu warm
    wird.
    Die Störung kann auftreten, wenn z. B.
    sperriges Sauggut die Saugwege verstopft oder der Staubbeutel voll bzw.
    durch Feinstaub luftundurchlässig ist.
    Die Ursache dafür kann auch ein stark
    verschmutzter Abluft- oder Staubraumfilter sein. Schalten Sie den Staubsauger dann aus!
    Nach Beseitigung der Ursache und einer Wartezeit von bis zu 60 Minuten hat
    sich der Staubsauger so weit abgekühlt, dass Sie ihn wieder einschalten
    und benutzen können.
    Luftkanal reinigen
    Bei hartnäckigen Verschmutzungen
    oder Verstopfungen im Luftkanal können Sie diesen öffnen. Eventuell eingesaugte Grobteile, Haarbüschel usw.
    lassen sich so leicht entfernen.
    ^ Drücken Sie die Entriegelungstaste
    für den Staubraumdeckel und öffnen
    Sie diesen.
    ^ Nehmen Sie die Abdeckung für den
    Luftkanal vorsichtig nach oben ab.
    Dazu sind zwei Griffmulden angebracht.
    ^ Entfernen Sie alle festhaftenden
    Schmutzteile aus dem Luftkanal.
    ^ Setzen Sie die Abdeckung für den
    Luftkanal wieder ein.
    ^ Schließen Sie den Staubraumdeckel
    bis zum Einrasten der Verriegelung.

    31



  • Page 32

    Kundendienst
    Sollten Sie den Kundendienst benötigen, so wenden Sie sich bitte an
    – Ihren Miele Fachhändler oder
    – den Miele Werkkundendienst unter
    der Telefonnummer:
    D Deutschland
    0800 - 22 44 666
    A Österreich
    050 800 300 *
    (* österreichweit zum Ortstarif)
    L Luxemburg
    (00352) 4 97 11-20/22

    32



  • Page 33

    Nachkaufbares Zubehör
    ACTIVE air clean-Filter
    (je nach Modell serienmäßig)
    Es handelt sich um einen SpezialAktivkohlefilter, der Gerüche aufnimmt,
    die durch den Schmutz in dem Staubbeutel entstehen und beim Saugen
    austreten. Eine Geruchsbelästigung
    wird dadurch weitestgehend vermieden.
    In der Feinstaub-Filterleistung gibt es
    zwischen dem ACTIVE air clean-Filter
    und dem SUPER air clean-Filter keinen
    Unterschied.
    Der ACTIVE air clean-Filter wird anstelle
    des vorhandenen Abluftfilters eingesetzt.

    HEPA Filter
    (je nach Modell serienmäßig)
    Es handelt sich um einen Filter, der den
    Anforderungen der HEPA Klasse nach
    EN 1822 entspricht. So werden beispielsweise feinste lungengängige Mikroorganismen ausgefiltert. Mit diesem
    Abluftfilter ist der Staubsauger hervorragend geeignet für Allergiker oder besonders hygienebewusste Menschen.
    Der HEPA Filter wird anstelle des vorhandenen Abluftfilters eingesetzt.
    33



  • Page 34

    34



  • Page 35

    Garantie
    GarantieDeutschland

    Deutschland

    Die nachstehenden Ausführungen über Umfang der Garantie, Garantiefristen und die Anmeldung von
    Garantieansprüchen gelten für die Bundessrepublik Deutschland.
    Miele & Cie. räumt dem Käufer nach seiner Wahl zusätzlich zu den ihm gegen den Verkäufer zustehenden
    gesetzlichen Gewährleistungsansprüchen (Mängelansprüchen) einen Anspruch nach Maßgabe der nachfolgenden
    Garantieverpflichtung ein:
    I. Dauer und Beginn der Garantie
    1. Die Garantie wird für folgenden Zeitraum gewährt:
    a) bei normalem Hausgebrauch innerhalb der Familie: 24 Monate,
    b) bei gewerblichem oder diesem gleichgesetzten Gebrauch, z. B. in Hotels, Pensionen oder Gemeinschaftswaschanlagen: 12 Monate.
    2. Die Frist beginnt jeweils mit dem Kaufdatum, welches von dem Miele Fachhändler oder dem autorisierten
    Miele Kundendienst auf der Garantiekarte vermerkt sein muss.
    Durch Ersatzlieferung aus Garantiegründen tritt keine Verlängerung der ursprünglichen Garantiezeit ein.
    II. Voraussetzung der Garantie
    Miele & Cie. übernimmt die Garantieverpflichtung für solche Maschinen und Geräte, bei denen nachweislich folgende
    Voraussetzungen erfüllt sind:
    1. Die Maschinen und Geräte wurden von einem Miele Fachhändler bezogen.
    2. Die Maschinen und Geräte sind in der Bundesrepublik Deutschland aufgestellt.
    Garantieansprüche können nur geltend gemacht werden, wenn die Mängelrüge innerhalb von 14 Tagen nach
    Entdeckung des Mangels schriftlich bei uns eingeht.
    III. Inhalt und Umfang der Garantie
    1. Innerhalb der Garantiezeit auftretende Mängel beseitigt der Miele Werkkundendienst oder ein anderer autorisierter
    Miele Kundendienst kostenlos - entweder durch Instandsetzung oder Ersatz der betreffenden Teile.
    Ausgewechselte Teile werden Eigentum von Miele & Cie.
    2. Kommt der Miele Werkkundendienst oder ein anderer autorisierter Miele Kundendienst mit der Mängelbeseitigung
    mehr als 4 Wochen in Verzug, oder schlägt diese fehl, oder ist sie unmöglich, so ist der Käufer zur
    Rückgängigmachung des Kaufvertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises berechtigt.
    3. Die Garantie umfasst keine darüber hinausgehenden Schadensersatzansprüche gegen Miele & Cie.
    4. Der Käufer muss sich auf Garantieansprüche anrechnen lassen, was er vom Verkäufer im Wege der
    Gewährleistung (Mängelhaftung) erhält.
    IV. Einschränkungen der Garantie
    Außer Garantie stehen Fehler oder Mängel, die zurückzuführen sind auf:
    a) fehlerhafte Aufstellung oder Installation, z. B. Nichtbeachten der gültigen VDE-Vorschriften oder der schriftlichen Aufstellanweisung.
    b) bestimmungswidrige Nutzung sowie unsachgemäße Bedienung oder Beanspruchung, z. B. Verwendung
    ungeeigneter Wasch-/Spülmittel oder Chemikalien.
    c) äußere Einwirkungen, z. B. Transportschäden, Beschädigung durch Stoß oder Schlag, Schäden durch
    Witterungseinflüsse oder sonstige Naturerscheinungen.
    d) Reparaturen und Abänderungen, die von nicht autorisierter dritter Stelle vorgenommen werden.
    V. Verjährung
    Ansprüche aus dieser Garantie wegen eines innerhalb der Garantiefrist entdeckten Mangels verjähren in 6 Monaten.
    Die Verjährungsfrist beginnt mit der Entdeckung des Mangels.
    Miele & Cie. KG - Postfach 33325 Gütersloh
    Diese Telefonnummer gilt nur innerhalb Deutschlands:

    Miele Service: 0800-22 44 666
    35



  • Page 36

    Garantie
    GarantieÖsterreich

    Österreich

    Die nachstehenden Ausführungen über Umfang der Garantie, Garantiefristen und die Anmeldung von
    Garantieansprüchen gelten für die Republik Österreich.
    Die Miele Gesellschaft m.b.H. Wals/Salzburg räumt dem Käufer, unabhängig von gesetzlichen Gewährleistungsrechtsansprüchen gegen den Verkäufer, und ohne diese einzuschränken, einen Anspruch nach Maßgabe der
    nachfolgenden Bestimmungen ein:
    I. Dauer und Beginn der Garantie
    1. Für Maschinen mit gewerblicher Nutzung gilt bei bestimmungsgemäßer Verwendung eine Garantiezeit von
    12 Monaten.
    2. Für alle anderen Geräte wird bei bestimmungsgemäßer Verwendung eine Garantiezeit von 24 Monaten gewährt.
    3. Die Frist beginnt jeweils mit dem Tag der Übergabe, der von dem Miele Fachgeschäft auf der Garantiekarte
    vermerkt sein muss. Durch Ersatzteillieferungen oder Reparatur tritt keine Verlängerung der ursprünglichen
    Garantiezeit ein. Durch eine etwaige Verlängerung der Gewährleistungspflicht des Verkäufers wird die Dauer der
    Garantie nicht verlängert.
    II. Voraussetzung der Garantie
    Die Miele Gesellschaft m.b.H. Wals/Salzburg leistet Garantie für solche Maschinen und Geräte bei denen nachweislich folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
    1. Die Maschinen und Geräte wurden von Miele GmbH Wals/Salzburg an den österreichischen Fachhändler ausgeliefert und von diesem bezogen.
    2. Die Inbetriebnahme der Maschinen und Geräte erfolgte durch den Miele-Kundendienst oder ein Miele-Fachgeschäft, sofern eine Inbetriebnahme durch den Miele-Kundendienst oder ein Miele-Fachgeschäft erforderlich war.
    3. Die Maschinen und Geräte sind im Besitz des Erstkäufers.
    Nach Feststellung eines Mangels muss der Garantieanspruch unter Vorlegung der Garantiekarte und der Kaufrechnung sofort geltend gemacht werden, da der Garantieanspruch ansonsten verloren geht.
    III. Inhalt und Umfang der Garantie
    1. Innerhalb der Garantiezeit auftretende Mängel dürfen bei sonstigem Verlust der Garantie nur durch den Miele
    Werkskundendienst oder einen autorisierten Miele-Servicepartner, entweder durch Instandsetzung oder Ersatz der
    betreffenden Teile, behoben werden.
    Ausgewechselte Teile werden Eigentum der Miele GmbH Wals/Salzburg.
    2. Für Maschinen und Geräte, die sich außerhalb Österreichs befinden, beschränkt sich die Garantieleistung auf
    kostenlose Lieferung der zur Behebung der Mängel notwendigen Ersatzteile bis an die österreichische Grenze.
    3. Weitergehende oder andere Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind, soweit eine Haftung nicht
    zwingend gesetzlich angeordnet ist, ausgeschlossen.
    4. Der Käufer muss sich auf Garantieansprüche anrechnen lassen, was er vom Verkäufer im Wege der
    Gewährleistung erhält.
    IV. Einschränkung der Garantie
    Keine Garantie wird bei Mängeln gewährt, die zurückzuführen sind auf:
    a) fehlerhafte Aufstellung oder Installation, z. B. Nichtbeachten der gültigen ÖVE-Vorschriften oder der schriftlichen
    Aufstellanweisung.
    b) unsachgemäße Bedienung oder Beanspruchung, z. B. Verwendung ungeeigneter Wasch- /Spülmittel oder
    Chemikalien.
    c) äußere Einwirkungen, z. B. Transportschäden, Beschädigung der Oberfläche oder der Glasteile durch Stoss oder
    Schlag, Schäden durch Witterungseinflüsse oder sonstige Naturerscheinungen.
    d) Reparaturen und Abänderungen, die von nicht autorisierter dritter Stelle vorgenommen werden.
    V. Sonstiges
    1. Erfüllungsort für alle sich aus Garantieverpflichtungen ergebenden Verbindlichkeiten ist Salzburg. Die Garantie
    unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss von Verweisungsnormen (IPRG, EVÜ) und unter Ausschluss
    des UN-Kaufrechtes.
    2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Garantieverpflichtung rechtsunwirksam sein oder werden, so wird die
    Gültigkeit der übrigen Bedingungen davon nicht berührt.
    3. Im Rahmen des Miele Plus Service werden im Auftrag von Miele Kundendaten im Rahmen des Datenschutzgesetztes 2000 zum Zweck der Servicegarantie verarbeitet.
    Miele Gesellschaft m.b.H. - 5071 Wals-Salzburg - Mielestraße 1

    36

    DVR: 0004057



  • Page 37

    Garantie
    GarantieLuxemburg

    Luxemburg

    I. Vorwort
    Die Miele-Geräte werden nach strengen Qualitätsnormen konstruiert. Trotzdem kann es vorkommen, dass ein Defekt
    auftritt. Während und außerhalb der Garantie kann auf eine schnelle und qualifizierte Art eine Reparatur am Gerät
    ausgeführt werden, ohne dass dessen Lebensdauer beeinträchtigt wird.
    Die Garantiebedingungen basieren auf der EU-Richtlinie 99/44EG und auf der geltenden nationalen Gesetzgebung,
    so dass die Rechte des Endgebrauchers nicht eingeschränkt werden.
    II. Dauer und Beginn der Garantie
    1. Die Garantie beginnt mit dem Datum, an dem das Gerät vom Verkäufer an den Endgebraucher ausgeliefert
    wurde.
    Die Inbetriebnahmekarte muss anschließend ausgefüllt an die Miele s.à r.l. gesendet werden.
    2. Die Garantiedauer beläuft sich auf 24 Monate, wird jedoch auf 12 Monate begrenzt, wenn das Gerät in einem
    gewerblichen Umfeld eingesetzt wird, wie z. B. in Hotels, Herbergen, gemeinschaftlichen Waschküchen usw.
    3. Auf Geräte zweiter Wahl muss der Verkäufer eine Garantie von 12 Monaten gewähren.
    4. Eine während der Garantie erledigte Reparatur führt weder automatisch zur Verlängerung der Garantiefrist noch
    zum Beginn einer neuen Garantieperiode.
    5. Für Kühlschränke, Gefriergeräte und Kühl-/Gefrierkombinationen beträgt die Garantiezeit 5 Jahre auf Reparatur
    oder Ersatz des Verdichters, wobei die Anfahrt und Arbeitszeit ausgeschlossen sind.
    III. Inhalt und Umfang der Garantie
    1. Innerhalb der Garantiezeit auftretende Mängel beseitigt MIELE s.à r.l. kostenlos - entweder durch Instandsetzung
    oder Ersatz der betreffenden Teile. Ausgewechselte Teile werden Eigentum von Miele s.à r.l. Die Garantie deckt
    die Kosten von Material, Anfahrt und Arbeitszeit.
    2. Sollte der gleiche Defekt während der Garantie mehrmals auftreten, oder die Reparaturkosten in keinem Verhältnis
    zum Wert des Gerätes stehen, wird dem Endgebraucher ein Austausch eines gleichwertigen Gerätes vorgeschlagen. Miele behält sich in diesem Falle das Recht vor, in Abhängigkeit der vorherigen Benutzungsdauer, eine
    Vergütung zu fordern.
    Um Folgeschäden zu vermeiden, muss jeder Defekt unverzüglich der Miele s.à r.l. gemeldet werden.
    Reparaturen an größeren Geräten, die schwer zu transportieren oder eingebaut sind, werden im Haus des
    Endgebrauchers ausgeführt.
    Geräte, die leicht zu transportieren sind, werden dem Miele-Kundendienst übergeben oder zugesandt.
    IV. Einschränkung der Garantie
    Die Garantie gilt nicht in folgenden Fällen:
    Leichte Abweichungen im Verhältnis zu Qualitätsmerkmalen, die weder den Wert noch die Funktion des Gerätes
    einschränken,
    Änderungen an Aufbau und Ausführung des Gerätes vor Auslieferung der Bestellung, soweit diese den Wert und die
    Funktion des Gerätes nicht einschränken,
    Schaden, der durch fehlerhafte Aufstellung und/oder Installation verursacht wurde,
    Äußere Einwirkungen wie z.B.: Transportschäden; Beschädigungen durch Stoß und Schlag an Glas(Ceran)flächen, Kunststoff- und Gummiteilen; chemische oder elektrochemische Einwirkungen von Wasser; Schäden
    durch Witterungseinflüsse und Naturerscheinungen,
    Unsachgemäße Bedienung und Beanspruchung,
    Reparaturen oder Abänderungen, die von nicht autorisierter dritter Stelle vorgenommen wurden,
    Fehlende Fabrikationsnummer am Gerät,
    Pannen, die durch nicht-originale Ersatz- und Zubehörteile verursacht werden.

    37



  • Page 38

    Garantie

    Luxemburg

    V. Zusätzliche Bestimmungen
    Um in den Genuss der Garantie zu kommen, muss der Kaufbeleg mit Kauf- oder Lieferdatum zurückgeschickt
    werden. Der Endgebraucher kann dieses Datum bei Miele eintragen lassen durch eine korrekt ausgefüllte Angabe
    des Inbetriebnahmedatums, die entweder per Post oder per Internet unter der Adresse: www.miele.lu zugeschickt
    werden kann.
    Durch diese Informationen kann eine optimale Dienstleistung von Miele erfolgen und der Endgebraucher wird über
    Neuheiten und Dienstleistungen informiert.
    Die persönlichen Informationen dürfen zu jeder Zeit an Organisationen weitergeleitet werden, die vertraglich an Miele
    s.à r.l. gebunden sind.
    Der Endgebraucher hat das Recht, laut bestehendem Gesetz in Verbindung mit dem Datenschutz, zu jeder Zeit die
    Eintragungen zu verbessern oder einzusehen.
    Anträge zur Annullierung der Bestellung, Wertminderung oder Schadensersatzforderungen sind ausgeschlossen,
    soweit sie nicht von gesetzlichen Bestimmungen vorgesehen sind.
    Die Garantiebedingungen gelten nur für Geräte, die im Großherzogtum Luxemburg eingekauft und benutzt werden.
    Wenn das Gerät außerhalb des Großherzogtums aufgestellt oder aber im Ausland eingekauft und im Großherzogtum
    aufgestellt wird, so ist der Käufer dazu verpflichtet, zu prüfen, ob es mit den technischen Gegebenheiten und
    Vorschriften des Aufstellungsortes (Gasart, Spannung, Frequenz, klimatische Verhältnisse, Installationsnormen, usw.)
    im Einklang ist. Pannen, die durch unvorschriftmässigen Anschluss oder eventuelle Umbauten entstehen, fallen nicht
    unter die Garantiebestimmungen.
    Sollte der Zugang zum reparierenden Gerät länger als 30 Minuten dauern, werden die Kosten der zusätzlichen Zeit
    dem Kunden angerechnet.
    Der Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten ist Luxemburg.

    38



  • Page 39

    Garantiekarte
    Gerätetyp

    Fabrikationsnummer

    Das oben bezeichnete Miele-Erzeugnis ist von einwandfreier Qualität und zweckmäßiger Konstruktion. Miele verpflichtet sich, Material- oder Fabrikationsfehler im
    Rahmen der Garantiebedingungen kostenlos zu beheben.

    Geliefert / in Betrieb genommen am:

    Geliefert / in Betrieb genommen durch:
    Firma

    Unterschrift des Fachhändlers

    39



  • Page 40

    Deutschland:
    Miele & Cie. KG
    D-33325 Gütersloh
    Telefon (0 52 41) 89-0
    Telefax (0 52 41) 89-20 90
    Miele im Internet: www.miele.de
    Österreich:
    Miele Gesellschaft m.b.H.
    Mielestr. 1
    A-5071 Wals bei Salzburg
    Telefon 050 800 810
    Telefax 050 800 81219
    Miele im Internet: www.miele.at
    e-mail: info@miele.at
    Luxemburg:
    Miele s.à r.l.
    20, rue Christophe Plantin
    Boîte Postale 1011
    L-1010 Luxembourg/Gasperich
    Téléphone 49711-29
    Téléfax
    49711-39
    Internet: www.miele.lu

    Änderungen vorbehalten / 4004

    Bei Produktfragen zu
    unseren Haushaltsgeräten:

    D Deutschland

    0180-52 52 100*
    Mo-Fr 8 - 20 Uhr

    *Ö 0,12 pro Minute

    A Österreich

    050 800 800**
    **österreichweit

    Mo-Fr 8 - 18 Uhr

    zum Ortstarif

    L Luxemburg

    00352-4 97 11-28/29
    Mo-Do 8.30 - 12.30, 13-17 Uhr
    Fr
    8.30 - 12.30, 13-16 Uhr

    M.-Nr. 05 884 741 / 01






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Miele art wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Miele art in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 2,26 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Miele art

Miele art Bedienungsanleitung - Holländisch - 32 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info