Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/114
Nächste Seite
Gebrauchs- und Montageanweisung
Einbau-Kaffeevollautomat
Lesen Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung vor Aufstellung –
Installation – Inbetriebnahme.
Dadurch schützen Sie sich und vermeiden Schäden.
de – DE, AT M.-Nr. 11 202 830
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Gebrauchs- und MontageanweisungEinbau-KaffeevollautomatLesen Sie unbedingt die Gebrauchsanweisung vor Aufstellung Installation Inbetriebnahme.Dadurch schtzen Sie sich und vermeiden Schden.de DE, ATM.-Nr. 11 202 830
  • Page 2

    Ihr Beitrag zum UmweltschutzEntsorgung der TransportverpackungDie Verpackung schtzt das Gert vorTransportschden. Die Verpackungsmaterialien sind nach umweltvertrglichenund entsorgungstechnischen Gesichtspunkten ausgewhlt und deshalb recycelbar.Das Rckfhren der Verpackung in denMaterialkreislauf spart Rohstoffe undverringert das Abfallaufkommen. IhrFachhndler nimmt die Verpackung zurck.Reinigungs- und Entkalkungskartuschen entsorgenEntsorgen Sie die Miele Reinigungsund Entkalkungskartuschen nach demGebrauch im Hausmll.2Entsorgung des AltgertesElektro- und Elektronikgerte enthaltenvielfach wertvolle Materialien. Sie enthalten auch bestimmte Stoffe, Gemische und Bauteile, die fr ihre Funktionund Sicherheit notwendig waren. ImHausmll sowie bei nicht sachgemerBehandlung knnen sie der menschlichen Gesundheit und der Umwelt schaden. Geben Sie Ihr Altgert deshalb aufkeinen Fall in den Hausmll.Nutzen Sie stattdessen die offiziellen,eingerichteten Sammel- und Rcknahmestellen zur Abgabe und Verwertungder Elektro- und Elektronikgerte beiKommune, Hndler oder Miele. Fr dasLschen etwaiger personenbezogenerDaten auf dem zu entsorgenden Altgert sind Sie gesetzmig eigenverantwortlich. Bitte sorgen Sie dafr, dass IhrAltgert bis zum Abtransport kindersicher aufbewahrt wird.
  • Page 3

    InhaltIhr Beitrag zum Umweltschutz............................................................................. 2Sicherheitshinweise und Warnungen .................................................................. 7Gertebeschreibung ........................................................................................... 17Bedienprinzip .......................................................................................................Touchdisplay .........................................................................................................Bedienaktionen......................................................................................................Symbole im Display...............................................................................................19192023Miele@home......................................................................................................... 24Erste Inbetriebnahme..........................................................................................Vor dem ersten Gebrauch .....................................................................................Das erste Mal einschalten .....................................................................................Bohnensystem einrichten ......................................................................................25252528Das Bohnensystem .............................................................................................Einstellungen zum Bohnensystem ndern (Bohnensorten)...................................Bohnensorte umbenennen ...............................................................................Zuordnung der Bohnenbehlter ndern ...........................................................30303031Wassertank fllen ................................................................................................ 32Ein- und Ausschalten .......................................................................................... 33Auslaufverstellung............................................................................................... 34Getrnke zubereiten............................................................................................Kaffeegetrnke mit und ohne Milch zubereiten.....................................................Milch zubereiten ....................................................................................................Kaffeegetrnk zubereiten ......................................................................................Zubereitung abbrechen .........................................................................................DoubleShot............................................................................................................2 Portionen zubereiten .....................................................................................Kaffeekanne ..........................................................................................................Tee .........................................................................................................................TeaTimer...........................................................................................................Tee zubereiten ..................................................................................................Teekanne ..........................................................................................................Warm- und Heiwasser zubereiten .......................................................................35353637373838393940414141Expertenmodus ................................................................................................... 42Mahlgrad .............................................................................................................. 433
  • Page 4

    InhaltParameter.............................................................................................................Parameter anzeigen und ndern ...........................................................................Mahlmenge............................................................................................................Brhtemperatur .....................................................................................................Vorbrhen des Kaffeepulvers ................................................................................Bohnensorte ..........................................................................................................444444444545Getrnkemenge ................................................................................................... 46Getrnke zurcksetzen ....................................................................................... 47Profile ...................................................................................................................Profil erstellen ........................................................................................................Profile bearbeiten ..................................................................................................Profilwechsel einstellen .........................................................................................48484848Profile: Getrnke erstellen und bearbeiten ....................................................... 49MyMiele ................................................................................................................ 50MobileStart ..................................................................................................... 51Einstellungen .......................................................................................................Einstellungen anzeigen und ndern ......................................................................Sprache .................................................................................................................Tageszeit................................................................................................................Datum....................................................................................................................Startbildschirm ......................................................................................................Timer .....................................................................................................................GerteTimer......................................................................................................PflegeTimer ......................................................................................................TeaTimer...........................................................................................................Lautstrke..............................................................................................................Display...................................................................................................................Helligkeit...........................................................................................................Farbschema......................................................................................................QuickTouch ......................................................................................................Beleuchtung ..........................................................................................................Info (Informationen anzeigen) ................................................................................Hhenlage .............................................................................................................Performance-Modus .............................................................................................Eco-Modus.......................................................................................................Barista-Modus..................................................................................................Latte-Modus .....................................................................................................Party-Modus.....................................................................................................45353535353535454555555555555555555555656565656
  • Page 5

    InhaltWasserhrte ..........................................................................................................Annherungssensor ..............................................................................................Inbetriebnahmesperre .......................................................................................Miele@home ..........................................................................................................Fernsteuerung .......................................................................................................SuperVision ...........................................................................................................RemoteUpdate ......................................................................................................Softwareversion.....................................................................................................Rechtliche Informationen ......................................................................................Hndler ( Messeschaltung)....................................................................................Werkeinstellungen .................................................................................................5658585859595960606060Reinigung und Pflege ..........................................................................................bersicht der Reinigungsintervalle .......................................................................Von Hand oder im Geschirrspler reinigen ...........................................................Ungeeignete Reinigungsmittel ..............................................................................Abtropfschale und Satzbehlter reinigen ..............................................................Abtropfblech reinigen ............................................................................................Wassertank reinigen ..............................................................................................Zentralauslauf reinigen ..........................................................................................Tassenrandsensor reinigen....................................................................................Milchbehlter mit Deckel reinigen .........................................................................Milchventil reinigen................................................................................................Bohnenbehlter reinigen .......................................................................................Brheinheit entnehmen und von Hand reinigen ....................................................Innenraum, Innenseite der Gertetr und Tropfschale reinigen ............................Gertefront reinigen...............................................................................................Pflegeprogramme ..................................................................................................Gert splen ..........................................................................................................Milchleitung splen ...............................................................................................Pflegeprogramm Milchleitung reinigen..................................................................Brheinheit entfetten und Innenraum reinigen ......................................................Gert entkalken .....................................................................................................626263646567676769707171727475757576767779Automatische Reinigung und Entkalkung.........................................................Was mssen Sie vor und whrend der Automatischen Pflegeprogrammebeachten?..............................................................................................................Automatische Reinigung .......................................................................................Die Miele Reinigungskartusche .............................................................................Reinigungskartusche tauschen .............................................................................Automatische Entkalkung......................................................................................Die Miele Entkalkungskartusche ...........................................................................PflegeTimer ...........................................................................................................82828383848586885
  • Page 6

    InhaltAutomatische Reinigung und Entkalkung abbrechen ........................................... 88Was tun, wenn ... ................................................................................................. 89Meldungen im Display........................................................................................... 89Unerwartetes Verhalten des Kaffeevollautomaten ................................................ 92Strungen bei der Automatischen Reinigung und/oder Entkalkung ..................... 95Nicht zufriedenstellendes Ergebnis ....................................................................... 97Milchventil reinigen.............................................................................................. 100Kundendienst und Garantie.............................................................................. 103Zubehr .............................................................................................................. 104Installation..........................................................................................................Elektroanschluss .................................................................................................Einbaumae.........................................................................................................Kaffeevollautomaten einbauen ............................................................................Trffnungsbegrenzung.......................................................................................105105106108109Konformittserklrung...................................................................................... 111Urheberrechte und Lizenzen ............................................................................ 1126
  • Page 7

    Sicherheitshinweise und WarnungenDieser Kaffeevollautomat entspricht den vorgeschriebenen Sicherheitsbestimmungen. Ein unsachgemer Gebrauch kann jedochzu Schden an Personen und Sachen fhren.Lesen Sie die Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sieden Kaffeevollautomaten in Betrieb nehmen. Sie enthlt wichtigeHinweise fr den Einbau, die Sicherheit, den Gebrauch und dieWartung. Dadurch schtzen Sie sich und verhindern Schden amKaffeevollautomaten.Entsprechend der Norm IEC 60335-1 weist Miele ausdrcklichdarauf hin, das Kapitel zur Installation des Kaffeevollautomatensowie die Sicherheitshinweise und Warnungen unbedingt zu lesenund zu befolgen.Miele kann nicht fr Schden verantwortlich gemacht werden, dieinfolge von Nichtbeachtung dieser Hinweise verursacht werden.Bewahren Sie die Gebrauchsanweisung auf, und geben Sie sie aneinen eventuellen Nachbesitzer weiter.7
  • Page 8

    Sicherheitshinweise und WarnungenBestimmungsgeme Verwendung Dieser Kaffeevollautomat ist fr die Verwendung im privaten Haushalt bestimmt. Der Kaffeevollautomat ist nicht fr die Verwendung im Auenbereich bestimmt. Der Kaffeevollautomat darf ausschlielich unter 2.000 m Hhenlage verwendet werden. Verwenden Sie den Kaffeevollautomaten ausschlielich im haushaltsblichen Rahmen, um Getrnke wie Espresso, Cappuccino, Latte macchiato, Tee u. . zuzubereiten. Alle anderen Anwendungsartensind unzulssig. Personen, die aufgrund ihrer physischen, sensorischen oder geistigen Fhigkeiten oder ihrer Unerfahrenheit oder Unkenntnis nicht inder Lage sind, den Kaffeevollautomaten sicher zu bedienen, mssenbei der Bedienung beaufsichtigt werden.Diese Personen drfen den Kaffeevollautomaten nur ohne Aufsichtbedienen, wenn ihnen das Gert so erklrt wurde, dass sie es sicherbedienen knnen. Sie mssen mgliche Gefahren einer falschen Bedienung erkennen und verstehen knnen.8
  • Page 9

    Sicherheitshinweise und WarnungenKinder im Haushalt� Verbrennungs- und Verbrhungsgefahr an den Auslufen.Die Haut von Kindern reagiert empfindlicher auf hohe Temperaturen als die von Erwachsenen.Hindern Sie Kinder daran, heie Teile des Kaffeevollautomaten zuberhren oder Krperteile unter die Auslufe zu halten. Stellen Sie den Kaffeevollautomaten auerhalb der Reichweite vonKindern auf. Kinder unter 8 Jahren mssen vom Kaffeevollautomaten ferngehalten werden, es sei denn, sie werden stndig beaufsichtigt. Kinder ab 8 Jahren drfen den Kaffeevollautomaten nur ohne Aufsicht bedienen, wenn ihnen das Gert so erklrt wurde, dass sie essicher bedienen knnen.Kinder ab 8 Jahren mssen mgliche Gefahren einer falschen Bedienung erkennen knnen. Beaufsichtigen Sie Kinder, die sich in der Nhe des Kaffeevollautomaten aufhalten. Lassen Sie Kinder nicht mit dem Gert spielen. Kinder drfen den Kaffeevollautomaten nicht reinigen, es sei denn,sie sind 8 Jahre oder lter und werden beaufsichtigt. Bedenken Sie, dass Espresso und Kaffee keine Kindergetrnkesind. Erstickungsgefahr. Kinder knnen sich beim Spielen in Verpackungsmaterial (z. B. Folien) einwickeln oder es sich ber den Kopfziehen und ersticken. Halten Sie Verpackungsmaterial von Kindernfern.9
  • Page 10

    Sicherheitshinweise und WarnungenTechnische Sicherheit Installationsarbeiten oder Reparaturen drfen nur durch von Mieleautorisierten Fachkrften durchgefhrt werden. Durch unsachgeme Installationsarbeiten oder Reparaturen knnen erhebliche Gefahren fr den Benutzer entstehen. Beschdigungen am Kaffeevollautomaten knnen Ihre Sicherheitgefhrden. Kontrollieren Sie das Gert auf sichtbare Schden, bevorSie es einbauen. Nehmen Sie niemals ein beschdigtes Gert in Betrieb. Vergleichen Sie vor dem Anschlieen des Kaffeevollautomaten unbedingt die Anschlussdaten (Spannung und Frequenz) auf dem Typenschild mit denen des Elektronetzes.Diese Daten mssen unbedingt bereinstimmen, damit keine Schden am Gert auftreten. Fragen Sie im Zweifelsfall eine Elektrofachkraft. Die elektrische Sicherheit des Kaffeevollautomaten ist nur danngewhrleistet, wenn er an ein vorschriftsmig installiertes Schutzleitersystem angeschlossen wird. Diese grundlegende Sicherheitsvoraussetzung muss vorhanden sein. Lassen Sie im Zweifelsfall dieElektroinstallation durch eine Elektrofachkraft prfen. Der zuverlssige und sichere Betrieb des Kaffeevollautomaten istnur dann gewhrleistet, wenn das Gert an das ffentliche Stromnetz angeschlossen ist. Schlieen Sie den Kaffeevollautomaten nicht ber eine Mehrfachsteckdose oder Verlngerungskabel an das Elektronetz an. Diese gewhren nicht die ntige Sicherheit des Gertes (Brandgefahr). Der Kaffeevollautomat darf nicht an nichtstationren Einsatzorten(z. B. Schiffen) betrieben werden. Benutzen Sie den Kaffeevollautomaten nur im eingebauten Zustand, damit die sichere Funktion gewhrleistet ist.10
  • Page 11

    Sicherheitshinweise und Warnungen Bei einem Kombinationseinbau ist es sehr wichtig, dass der Kaffeevollautomat nach unten hin durch einen geschlossenen Zwischenboden abgegrenzt ist (auer bei der Kombination mit einemEinbau-Geschirr-/Speisenwrmer). Benutzen Sie den Kaffeevollautomaten ausschlielich bei Umgebungstemperaturen zwischen +16 C und +38 C. Eine Mindesteinbauhhe von 850 mm ist einzuhalten. Dieser Kaffeevollautomaten darf nicht hinter einer geschlossenenMbelfront eingebaut werden. Hinter der geschlossenen Mbelfrontstauen sich Wrme und Feuchtigkeit. Dadurch knnen das Gertund/oder der Mbelumbau beschdigt werden. Bei Reparaturen muss der Kaffeevollautomat vom Elektronetz getrennt sein.Der Kaffeevollautomat ist nur dann vom Elektronetz getrennt, wenn die Sicherungen der Elektroinstallation ausgeschaltet sind. die Schraubsicherungen der Elektroinstallation vollstndig herausgeschraubt sind. die Netzanschlussleitung vom Elektronetz getrennt ist.Ziehen Sie ausschlielich am Netzstecker, nicht an der Netzanschlussleitung. Garantieansprche gehen verloren, wenn der Kaffeevollautomatnicht von einem von Miele autorisierten Kundendienst repariert wird. Nur bei Originalersatzteilen gewhrleistet Miele, dass sie die Sicherheitsanforderungen erfllen. Defekte Bauteile drfen nur gegenMiele Originalersatzteile ausgetauscht werden. ffnen Sie niemals das Gehuse des Kaffeevollautomaten. DasBerhren spannungsfhrender Anschlsse sowie das Verndern deselektrischen und mechanischen Aufbaus gefhrden Sie und fhrenmglicherweise zu Funktionsstrungen des Kaffeevollautomaten.11
  • Page 12

    Sicherheitshinweise und Warnungen Verwenden Sie ausschlielich Miele Originalzubehr. Wenn andereTeile verwendet werden, gehen Ansprche aus Garantie, Gewhrleistung und/oder Produkthaftung verloren.12
  • Page 13

    Sicherheitshinweise und WarnungenSachgemer Gebrauch� Verbrennungs- und Verbrhungsgefahr an den Auslufen.Die austretenden Flssigkeiten und der Dampf sind sehr hei.Halten Sie keine Krperteile unter die Auslufe, wenn heie Flssigkeiten oder Dampf austreten.Berhren Sie keine heien Teile.Die Dsen knnen heie Flssigkeit oder Dampf verspritzen. Achten Sie deshalb darauf, dass der Zentralauslauf sauber ist und korrekt montiert wird.Entfernen Sie Gefe, die auf dem Abtropfblech in der Gertetrstehen, bevor Sie die Gertetr ffnen.Auch das Wasser in der Abtropfschale kann sehr hei sein. LeerenSie die Abtropfschale vorsichtig.� Verletzungsgefahr der Augen!Niemals direkt oder mit optischen Instrumenten (Lupe oder hnlichem) in die Beleuchtung sehen. Beachten Sie Folgendes zum verwendeten Wasser: Die Wasserqualitt muss der Trinkwasserverordnung des jeweiligen Landes entsprechen, in dem der Kaffeevollautomat betriebenwird. Fllen Sie ausschlielich kaltes und frisches Trinkwasser in denWassertank. Warmes oder heies Wasser oder andere Flssigkeiten knnen den Kaffeevollautomaten beschdigen. Wechseln Sie das Wasser tglich, um Keimbildung vorzubeugen. Verwenden Sie kein Wasser, das mit Kohlensure versetzt ist. Fllen Sie ausschlielich gerstete Kaffeebohnen in die Bohnenbehlter. Fllen Sie keine mit Zusatzstoffen behandelten Kaffeebohnen oder gemahlenen Kaffee in die Bohnenbehlter. Fllen Sie keine Flssigkeiten in die Bohnenbehlter.13
  • Page 14

    Sicherheitshinweise und Warnungen Verwenden Sie keinen Rohkaffee (grne, ungerstete Kaffeebohnen) oder Kaffeemischungen, die Rohkaffee enthalten. Rohkaffeebohnen sind sehr hart und enthalten noch eine Restfeuchtigkeit. DasMahlwerk des Kaffeevollautomaten kann bereits beim ersten Mahlenbeschdigt werden. Fllen Sie keine mit Zucker, Karamell o. . vorbehandelten Kaffeebohnen sowie zuckerhaltige Flssigkeiten in den Kaffeevollautomaten. Zucker zerstrt das Gert. Wenn nach einem koffeinhaltigem Kaffeegetrnk entkoffeinierteBohnen zubereitet werden, knnen sich noch Reste der koffeinhaltigen Bohnen im Mahlwerk oder in der Brhkammer befinden. Fr koffeinfreien Kaffee verwerfen Sie das erste Kaffeegetrnk. Verwenden Sie ausschlielich Milch ohne Zustze. Die meistzuckerhaltigen Zustze verkleben die Milchleitung. Wenn Sie tierische Milch verwenden, nehmen Sie ausschlielichpasteurisierte Milch. Wenn Sie Teegetrnke zubereiten, beachten Sie die Hinweise derLebensmittelhersteller. Halten Sie keine brennenden Alkoholgemische unter den Zentralauslauf. Die Kunststoffteile des Kaffeevollautomaten knnen dadurch Feuer fangen und schmelzen. Hngen Sie sich nicht an die geffnete Gertetr oder belastenSie sie nicht mit Gegenstnden, um die Scharniere des Kaffeevollautomat nicht zu beschdigen. Reinigen Sie keine Gegenstnde mit Hilfe des Kaffeevollautomaten.14
  • Page 15

    Sicherheitshinweise und WarnungenReinigung und Pflege Reinigen Sie den Kaffeevollautomaten und den Milchbehlter tglich, insbesondere vor dem ersten Gebrauch. Achten Sie darauf, dass Sie die milchfhrenden Teile sorgfltigund regelmig reinigen. Milch enthlt von Natur aus Keime, die sichbei ungengender Reinigung stark vermehren. Wenn Sie die automatische Entkalkung und Reinigung nicht nutzen, mssen Sie die Pflegeprogramme zum Reinigen der Milchleitung, der Brheinheit und die Entkalkung regelmig durchfhren.Miele haftet nicht fr Schden, die durch mangelnde Reinigung und/oder Entkalkung, falsche Reinigungs-/Entkalkungsmittel oder ungeeignete Konzentrationen entstehen. Verwenden Sie keinen Dampfreiniger zur Reinigung. Der Dampfkann an spannungsfhrende Teile gelangen und einen Kurzschlussverursachen. Der Espresso-/Kaffeesatz gehrt in den Biomll oder auf denKompost, nicht in den Ausguss eines Splbeckens. Der Abfluss kanndadurch verstopfen.15
  • Page 16

    Sicherheitshinweise und WarnungenFr Gerte mit Edelstahlflchen gilt: Kleben Sie keine Haftnotizen, Klebeband oder andere Klebemittelauf die Edelstahlflchen. Die Beschichtung der Edelstahlflchen wirddurch Klebemittel beschdigt und verliert ihre schtzende Wirkungvor Verschmutzungen. Die Beschichtung der Edelstahlflchen ist kratzempfindlich. SelbstMagneten knnen Kratzer hervorrufen.16
  • Page 17

    GertebeschreibungAuenansicht1 2 34 567811910a Taste Ein/Aus b Optische Schnittstelle (nur fr den Miele Kundendienst)c Sensortaste MobileStart d Annherungssensore Sensortaste Zurck f Touchdisplayg Sensortaste Beleuchtung h Trgriffi hhenverstellbarer Zentralauslauf mit Beleuchtungj Abtropfblechk Milchbehlter17
  • Page 18

    GertebeschreibungInnenansichta Bohnenbehlter (Sorte A und Sorte C)b Milchventilc hhenverstellbarer Zentralauslauf mit Beleuchtungd Mahlgradverstellunge Bohnenbehlter (Sorte B)f Lfterauslassg Wassertankh Abtropfschale mit Deckeli Brheinheitj Satzbehlterk Pflegegefl Aufnahmen fr Reinigungs- und Entkalkungskartuschen (inklusive Adapter)m Tropfschale18
  • Page 19

    BedienprinzipTouchdisplayDas empfindliche Touchdisplay kann durch spitze oder scharfe Gegenstndewie z. B. Stifte zerkratzt werden.Berhren Sie das Touchdisplay nur mit den Fingern.Das Touchdisplay ist in mehrere Bereiche aufgeteilt. Miele12:00Ristretto�EspressoKaffeeKaffee langProfileIn der Kopfzeile erscheint links der Menpfad. Wenn Sie einen Mennamen in derKopfzeile berhren, wechselt die Anzeige zu dem jeweiligen Men. Um zum Startbildschirm zu wechseln, berhren Sie .Die Tageszeit wird rechts in Kopfzeile angezeigt. Zustzlich knnen weitere Symbole erscheinen, z. B. TeaTimer .In der Mitte finden Sie das aktuelle Men mit den Menpunkten. Sie knnen durchStreichen ber das Display nach rechts oder links blttern.In der Fuzeile erscheinen je nach Men verschiedene Bedienoptionen, wie z. B.DoubleShot , speichern oder OK.19
  • Page 20

    BedienprinzipBedienaktionenAlle anwhlbaren Optionen sind wei oder schwarz dargestellt, je nachdem welches Farbschema Sie gewhlt haben.Jede Berhrung einer mglichen Auswahl frbt die entsprechenden Zeichen (Wortund/oder Symbol) orange.Menpunkt auswhlen Berhren Sie das gewnschte Feld oder den gewnschten Wert auf dem Touchdisplay.BltternSie knnen nach links oder rechts blttern. Streichen Sie ber den Bildschirm. Legen Sie dazu den Finger auf das Touchdisplay und bewegen Sie den Finger in die gewnschte Richtung.Der Balken im unteren Bereich zeigt Ihnen Ihre Position im aktuellen Men.Menebene verlassen Berhren Sie die Sensortaste . Oder Sie berhren im Menpfad den bergeordneten Mennamen.Alle Eingaben, die Sie bis dahin gettigt und nicht mit OK besttigt haben, werden nicht gespeichert.Tipp: Wenn Sie die Sensortaste dreimal nacheinander berhren, gelangen Siein das Getrnkemen.Zahlen mit der Ziffernrolle eingeben Streichen Sie auf der Ziffernrolle nach oben oder unten, bis der gewnschteWert orange gefrbt in der Mitte steht. Besttigen Sie mit OK.Zahlen mit dem Ziffernblock eingeben Berhren Sie den orange gefrbten Wert in der Mitte, solange bis der Ziffernblock erscheint.20
  • Page 21

    BedienprinzipOK Whlen Sie den gewnschten Wert: Sobald Sie einen gltigen Wert eingegebenhaben, ist OK grn unterlegt. Mit dem Pfeil lschen Sie die zuletzt eingegebene Ziffer. Besttigen Sie mit OK.Namen eingebenSie geben Buchstaben ber eine Tastatur ein. Whlen Sie kurze, prgnante Namen. Berhren Sie die gewnschten Buchstaben oder Zeichen.Tipp: Mit dem Pfeil lschen Sie das zuletzt eingegebene Zeichen. Berhren Sie speichern.Kontextmen anzeigenSie knnen sich in einigen Mens ein Kontextmen anzeigen lassen, z. B. um Getrnke zu konfigurieren. Berhren Sie beispielsweise einen Getrnkenamen so lange, bis sich das Kontextmen ffnet. Berhren Sie das Touchdisplay auerhalb des Menfensters, um das Kontextmen zu schlieen.Eintrge verschiebenSie knnen die Reihenfolge der Eintrge im Getrnkemen, in Profile und in MyMieleverndern. Berhren Sie einen Eintrag so lange, bis das Kontextmen erscheint. Whlen Sie verschieben.Ein oranger Rahmen erscheint um den Eintrag.21
  • Page 22

    Bedienprinzip Berhren Sie den markierten Eintrag und halten Sie den Finger auf dem Display.Verschieben Sie den Eintrag an die gewnschte Stelle.HilfeBei ausgewhlten Funktionen gibt es eine Kontexthilfe. In der unteren Zeile erscheint Hilfe. Berhren Sie Hilfe, um die Hinweise mit Bildern und Text anzuzeigen. Berhren Sie schlieen, um zum vorherigen Men zurckzukehren.Pull-down-MenIm Pull-down-Men finden Sie z. B. die schematische Darstellung der Bohnenbehlter und den Expertenmodus. Berhren Sie den oberen Bildschirmrand an der orangen Linie und ziehen Sieden Finger auf dem Display nach unten.Aktive Einstellungen sind orange markiert. Um das Pull-down-Men zu schlieen, berhren Sie das Touchdisplay auerhalbdes Menfensters oder Sie schieben das Pull-down-Men nach oben.22
  • Page 23

    BedienprinzipSymbole im DisplayZustzlich zum Text werden Symbole im Display angezeigt, z. B. Symbole zu denverschiedenen Getrnken. Einige Symbole sind hier erklrt.SymbolErklrungDas Symbol kennzeichnet Informationen und Hinweise zurBedienung. Besttigen Sie gegebenenfalls die Meldungenmit OK.Das Symbol kennzeichnet das Men Einstellungen undden Menpunkt Sprache.Das Symbol erscheint, wenn die Inbetriebnahmesperre aktiviert ist. Die Bedienung ist gesperrt.Das Symbol plus die gewnschte Einschaltzeit erscheint23:59 Stunden vorher im Display, wenn der Timer ein um unddie Tageszeitanzeige aktiviert sind (siehe Kapitel Einstellungen, Abschnitt Timer).Das Symbol wird whrend des Pflegeprogramms Milchleitungreinigen und bei der automatischen Reinigung angezeigt.(Das Symbol befindet sich auch auf dem Wassertank: Bis zudieser Markierung Wasser einfllen.)Das Symbol erscheint whrend der Entkalkung.(Auerdem befindet sich das Symbol auf dem Wassertank:Bis zu dieser Markierung Wasser einfllen.)�Falls eine Strung auftritt, erscheint das Symbol und derFehlercode.Wenn Miele@home fr den Kaffeevollautomaten aktiviert ist,wird die WLAN-Verbindung mit diesen Symbolen angezeigt.Dabei zeigen die Symbole die Strke der WLAN-Verbindungin Abstufungen von stark bis nicht verbunden an.Das Symbol Fernsteuerung erscheint, wenn Miele@homefr den Kaffeevollautomaten eingerichtet ist und die Einstellung Fernsteuerung | ein gewhlt wurde.Das Symbol SuperVision erscheint, wenn Miele@home frden Kaffeevollautomaten eingerichtet und die EinstellungSuperVision | SuperVision- Anzeige | ein gewhlt wurde.23
  • Page 24

    Miele@homeIhr Kaffeevollautomat ist mit einem integrierten WLAN-Modul ausgestattet.Fr die Nutzung bentigen Sie: ein WLAN-Netzwerk die Miele@mobile App ein Benutzerkonto bei Miele. Das Benutzerkonto knnen Sie ber dieMiele@mobile App erstellen.Die Miele@mobile App leitet Sie bei derVerbindung zwischen dem Kaffeevollautomaten und dem heimischen WLANNetzwerk.Nachdem Sie den Kaffeevollautomatenin Ihr WLAN-Netzwerk eingebunden haben, knnen Sie mit der App beispielsweise folgende Aktionen durchfhren:Verfgbarkeit WLAN-VerbindungDie WLAN-Verbindung teilt sich einenFrequenzbereich mit anderen Gerten(z. B. Mikrowellen, ferngesteuertenSpielzeugen). Dadurch knnen zeitweilige oder vollstndige Verbindungsstrungen auftreten. Eine stndige Verfgbarkeit der angebotenen Funktionenkann deshalb nicht gewhrleistet werden.Verfgbarkeit Miele@homeDie Nutzung der Miele@mobile Apphngt von der Verfgbarkeit desMiele@home Services in Ihrem Land ab.Der Service von Miele@home ist nicht injedem Land verfgbar. Informationen ber den Betriebszustand Ihres Kaffeevollautomaten abrufenInformationen zur Verfgbarkeit erhaltenSie ber die Internetseitewww.miele.com. Einstellungen Ihres Kaffeevollautomaten verndernMiele@mobile App Ihren Kaffeevollautomaten fernbedienenDurch das Einbinden des Kaffeevollautomaten in Ihr WLAN-Netzwerk erhhtsich der Energieverbrauch, auch wennder Kaffeevollautomat ausgeschaltet ist.Stellen Sie sicher, dass am Aufstellungsort Ihres Kaffeevollautomatendas Signal Ihres WLAN-Netzwerkesmit ausreichender Signalstrke vorhanden ist.24Die Miele@mobile App knnen Sie kostenlos aus dem Apple App Store oderdem Google Play Store herunterladen.
  • Page 25

    Erste InbetriebnahmeVor dem ersten GebrauchVernetzung einrichten (Miele@home) Schlieen Sie den Kaffeevollautomaten an das Elektronetz an.Sie knnen Ihren Kaffevollautomatenmit Ihrem heimischen WLAN-Netzwerkverbinden. Bauen Sie den Kaffeevollautomatenein. Entfernen Sie eventuell vorhandeneHinweiszettel. Entfernen Sie die Schutzfolie vomAbtropfblech.Reinigen Sie das Gert grndlich(siehe Kapitel Reinigung und Pflege), bevor Sie Wasser und Kaffeebohnen in den Kaffeevollautomatenfllen. Reinigen Sie den Kaffeevollautomaten (siehe Kapitel Reinigung undPflege).Fr die erste Inbetriebnahme halten SieFolgendes aus dem Lieferumfang bereit: Miele Reinigungskartusche Miele EntkalkungskartuscheDas erste Mal einschaltenWhrend der Erstinbetriebnahme erscheint im Display Miele@home einrichten?Tipp: Sie knnen Miele@home fr IhrenKaffeevollautomaten auch zu einemspteren Zeitpunkt einrichten. WhlenSie dann berspringen. Prfen Sie ob, das Signal IhresWLAN-Netzwerkes am Aufstellungsort des Kaffeevollautomaten mit ausreichender Signalstrke vorhandenist. Berhren Sie weiter. Whlen Sie die gewnschte Verbindungsmethode. Befolgen Sie die Anweisungen imDisplay des Kaffeevollautomaten undin der Miele@mobile App.Im Display erscheint Verbindung erfolgreich hergestellt. Berhren Sie die Taste Ein/Aus . Berhren Sie weiter, um mit der Erstinbetriebnahme fortzufahren.Displaysprache und Land auswhlenDatum einstellenDie Auswahl des Landes bestimmt dieTageszeitanzeige, z. B. 12- oder 24Stundenformat, oder die Darstellungvon Einheiten o. . Whlen Sie die gewnschte Displaysprache. Stellen Sie das aktuelle Datum einund berhren Sie OK.Tageszeit einstellen Stellen Sie die aktuelle Tageszeit einund berhren Sie OK. Whlen Sie anschlieend das Land.25
  • Page 26

    Erste InbetriebnahmeWenn der Kaffeevollautomaten mit einem WLAN-Netzwerk verbunden undin der Miele@mobile App angemeldetist, wird die Uhrzeit anhand der Landeinstellung in der Miele@mobile Appsynchronisiert.Reinigungskartusche einsetzenSie werden nun aufgefordert, die Reinigungskartusche einzusetzen.Wasserhrte einstellenDie zustndige Wasserversorgungkann Ihnen Auskunft ber die rtlicheWasserhrte geben.Weitere Informationen zur Wasserhrtefinden Sie im Kapitel Einstellungen,Abschnitt Wasserhrte. Geben Sie Ihre rtliche Wasserhrte(in dH) ein und besttigen Siemit OK. ffnen Sie die Gertetr des Kaffeevollautomaten.Automatische Reinigung und Entkalkung einrichtenIm Display werden Informationen zurAutomatischen Reinigung und Entkalkung angezeigt. Besttigen Sie mit OK.Tipp: Berhren Sie Hilfe, um eine bebilderte Anleitung im Display angezeigt zubekommen. Entnehmen Sie das Pflegegef links.26
  • Page 27

    Erste InbetriebnahmeEntkalkungskartusche einsetzen Nehmen Sie die Entkalkungskartusche aus der Verpackung. Ziehen Sie die Aufnahme der Reinigungskartusche nach vorn und entnehmen Sie die Aufnahme. Nehmen Sie die Reinigungskartuscheaus der Verpackung und drehen Sieden Schraubdeckel ab. Den Deckelbentigen Sie nicht mehr. Ziehen Sie den Halter der Entkalkungskartusche nach vorn. Setzen Sie Entkalkungskartusche einund schieben Sie die Kartusche biszum Anschlag nach oben. Schieben Sie den Halter der Entkalkungskartusche zurck. Setzen Sie das Pflegegef wiederein und schlieen Sie die Gertetr.Beim nchsten Ausschalten wird dieEntkalkungskartusche mit Wasser gefllt. Schrauben Sie die Reinigungskartusche kopfber in die Aufnahme. Schieben Sie die Aufnahme mit derKartusche in den Kaffeevollautomaten, bis die Aufnahme hrbar einrastet.Warten Sie in jedem Fall, bis sich derKaffeevollautomat ausschaltet. Erzwingen Sie das Ausschalten keinesfalls.Wenn die Reinigungs- und die Entkalkungskartusche bereits eingesetzt sind,erscheint eine Meldung zur aktuell eingestellten Startzeit der automatischenReinigung und Entkalkung.27
  • Page 28

    Erste Inbetriebnahme Wenn Sie die Startzeit verndernmchten, berhren Sie Timer undwhlen die gewnschte Uhrzeit.Bohnenbehlter fllen Besttigen Sie mit OK. ffnen Sie die Gertetr.Der Kaffeevollautomat hat 2 Bohnenbehlterschubladen oben links und rechts.Sie knnen den Startzeitpunkt der automatischen Reinigung und Entkalkung auch spter einstellen.Performance-Modus whlenSie knnen entsprechend Ihrer Kaffeevorlieben den passenden Modus whlen (siehe Kapitel Einstellungen, Abschnitt Performance-Modus). Eco-Modus: Dieser Modus ist einEnergiesparmodus. Barista-Modus: Dieser Modus ist frden perfekten Kaffeegenuss optimiert. Latte-Modus: In diesem Modus knnen Getrnke mit Milch deutlichschneller zubereitet werden. Whlen Sie den gewnschten Modus.Damit ist die Erstinbetriebnahme erfolgreich abgeschlossen. Sie knnen nundas Bohnensystem fllen.Bohnensystem einrichtenNach der Erstinbetriebnahme erscheintdie Abfrage, ob Sie das Bohnensystemeinrichten mchten. Der Kaffeevollautomat untersttzt Sie beim ersten Befllenund Benennen der Bohnenbehlter. Berhren Sie ja.Wenn Sie nein whlen, wird der Assistent zum Einrichten des Bohnensystem nicht wieder angezeigt.28 Ziehen Sie die Bohnenbehlter heraus und nehmen Sie die Deckel ab. Fllen Sie Kaffeebohnen in die Bohnenbehlter. Verschlieen Sie die Bohnenbehltermit den Deckeln. Schieben Sie die Bohnenbehltervollstndig in den Kaffeevollautomaten. Schlieen Sie die Gertetr.Tipp: Notieren Sie sich die einzelnenBohnensorten.Nachdem die Bohnenbehlter geflltsind, benennen Sie nun die Bohnensorten.Bohnensorten benennenDie 3 Bohnenbehlter werden wie folgtim Display dargestellt und voreingestelltbenannt.
  • Page 29

    Erste InbetriebnahmeBohnensorteSorte ASorte BSorte CWenn Sie die Bohnenbehlter umbenennen, beachten Sie Folgendes: Whlen Sie kurze, prgnante Namen. Wenn Sie 2 oder alle Bohnenbehltergleich benennen (weil Sie nur eineBohnensorte verwenden), achten Sieauf eine exakt gleiche Schreibweise.Im Display erscheint Bohnensorte frBohnenbehlter benennen? und Sorte A istim Schema orange markiert. Berhren Sie ja.Im Display ffnet sich der Editor. Geben Sie den gewnschten Namenfr den Bohnenbehlter ein und berhren Sie speichern. Benennen Sie nun die anderen2 Bohnenbehlter. Whlen Sie die Kaffeegetrnke aus,die mit dieser Bohnensorte zubereitetwerden sollen. Besttigen Sie mit OK.Alle verbliebenen, nicht ausgewhltenKaffeegetrnke werden der dritten Bohnensorte zugeordnet.Sie haben das Bohnensystem eingerichtet und Sie knnen nun Getrnkezubereiten.Tipp: Wenn Sie alle Getrnke berhren,sind alle Kaffeegetrnke markiert. Sieknnen die nicht gewnschten Kaffeegetrnke abwhlen.Wenn Sie die Bohnenbehlter nichtden Kaffeegetrnken zuordnen, wirdbei der Getrnkezubereitung abgefragt, welche Bohnensorte Sie verwenden mchten.Schtten Sie die ersten 2 Kaffeegetrnke nach der Inbetriebnahme weg,damit alle Kaffeereste von der Werkkontrolle aus dem Brhsystem entfernt sind.Im Display erscheint in der Titelzeile<Sorte XY> zuordnen.Bohnensorten zuordnenNun werden die Kaffeegetrnke denBohnensorten zugeordnet. AusgewhlteKaffeegetrnke werden orange markiert. Whlen Sie nun die Kaffeegetrnkeaus, die mit dieser Bohnensorte zubereitet werden sollen. Besttigen SieIhre Auswahl mit OK.Die nchste Bohnensorte wird nun zugeordnet und noch nicht zugeordneteKaffeegetrnke werden angezeigt.29
  • Page 30

    Das BohnensystemSie knnen Kaffee oder Espresso ausganzen gersteten Kaffeebohnen zubereiten, die der Kaffeevollautomat fr jede Portion frisch mahlt.Ihr Kaffeevollautomat hat ein Bohnensystem mit 3 Bohnenbehltern, in dieSie unterschiedliche Bohnensorten oderauch nur eine Bohnensorte fllen knnen. Sie knnen dann den einzelnenKaffeegetrnken die Bohnensortennach Wunsch zuordnen. Oder Sie legenProfile mit eigenen Kaffeegetrnken anund ordnen diesen Kaffeegetrnken eine andere Bohnensorte zu als im MieleStandardprofil.� Beschdigungsgefahr des Mahlwerks durch unsachgeme Benutzung.Wenn Ungeeignetes wie Flssigkeiten, gemahlener Kaffee oder vorbehandelte Kaffeebohnen mit Zucker,Karamell oder hnlichem in den Bohnenbehlter gefllt werden, wird derKaffeevollautomat beschdigt.Auch Rohkaffee (grne, ungersteteKaffeebohnen) oder Kaffeemischungen, die Rohkaffee enthalten, knnendas Mahlwerk beschdigen. Rohkaffeebohnen sind sehr hart und enthalten noch eine Restfeuchte. DasMahlwerk des Kaffeevollautomatenkann bereits beim ersten Mahlen beschdigt werden.Fllen Sie ausschlielich gersteteKaffeebohnen in den Bohnenbehlter.Wenn nach koffeinhaltigen Kaffeegetrnken koffeinfreie Kaffeebohnenzubereitet werden, knnen sich nochKoffeinreste im Mahlwerk oder in derBrhkammer befinden.Beachten Sie, dass minimale Restmengen von Koffein im ersten Kaffeegetrnk enthalten sein knnen.Einstellungen zum Bohnensystem ndern (Bohnensorten)Das Getrnkemen wird angezeigt. Berhren Sie die Sensortaste . Whlen Sie Einstellungen und danachBohnensorten.Die schematische Darstellung der Bohnenbehlter wird angezeigt.BohnensorteSorte ASorte BSorte C Whlen Sie eine Bohnensorte.Nun knnen Sie den Namen der Bohnensorte ndern oder die Zuordnungndern.Tipp: Wenn Sie fr ein Kaffeegetrnk eine andere Bohnensorte zuordnenmchten, knnen Sie auch unter Parameter ndern die Bohnensorte neu zuordnen (siehe Kapitel Parameter, Abschnitt Bohnensorte).Bohnensorte umbenennen Berhren Sie Name ndern.Im Display ffnet sich der Editor.30
  • Page 31

    Das BohnensystemWenn Sie die Bohnensorte umbenennen, beachten Sie Folgendes: Whlen Sie kurze, prgnante Namen. Wenn Sie 2 oder alle Bohnenbehltergleich benennen (weil Sie nur eineBohnensorte verwenden), achten Sieauf eine exakt gleiche Schreibweise. Geben Sie den gewnschten Namenein und berhren Sie speichern.Tipp: Wenn Sie alle Getrnke berhren,sind alle Kaffeegetrnke markiert undSie knnen die nicht gewnschten abwhlen.Wenn Sie keine Bohnensorte zuordnen, wird bei der Getrnkezubereitungabgefragt, welche Bohnensorte Sie frdas Kaffeegetrnk verwenden mchten.Wenn Sie gleich benannte Bohnensorten unterschiedlich benennen, mssenSie danach die neu benannte Bohnensorte Kaffeegetrnken zuordnen.Zuordnung der Bohnenbehlter ndernWenn Sie zustzlich zum Miele Profil(Standard) weitere Profile mit Kaffeegetrnken angelegt haben, knnen Siedie Bohnensorten individuell den Kaffeegetrnken in den jeweiligen Profilenzuordnen. Berhren Sie Zuordnung ndern.Wenn Sie 1 oder mehrere Profile angelegt und mindestens 1 Kaffeegetrnkgespeichert haben, whlen Sie zunchst das Profil. Whlen Sie das Profil, in dem Sie dieBohnensorten zuordnen mchten.Alle Kaffeegetrnke werden aufgelistet.Die aktuell zugeordneten Getrnke sindorange markiert. Verndern Sie die Zuordnung nach ihren Wnschen und besttigen Siemit OK.31
  • Page 32

    Wassertank fllen� Gesundheitsgefhrdung durchverkeimtes Wasser.Wasser, das lnger im Wassertanksteht, kann verkeimen und Ihre Gesundheit gefhrden.Wechseln Sie tglich das Wasser imWassertank.� Beschdigungsgefahr durch unsachgeme Benutzung.Ungeeignete Flssigkeiten wie heies oder warmes Wasser sowie andere Flssigkeiten knnen den Kaffeevollautomaten beschdigen.Mit Kohlensure versetztes Wasserverkalkt den Kaffeevollautomaten zustark.Fllen Sie ausschlielich frisches,kaltes Trinkwasser in den Wassertank. ffnen Sie die Gertetr.32 Ziehen Sie den Wassertank nach vornheraus. Fllen Sie kaltes, frisches Trinkwasserbis zur Markierung max. in denWassertank. Schieben Sie den Wassertank in dasGert und schlieen Sie die Gertetr.
  • Page 33

    Ein- und AusschaltenKaffeevollautomat einschaltenBei lngerer Abwesenheit Berhren Sie die Taste Ein/Aus .Wenn Sie den Kaffeevollautomaten frlngere Zeit, z. B. fr die Urlaubszeitnicht benutzen, beachten Sie Folgendes:Der Kaffeevollautomat heizt auf undsplt die Leitungen. Aus dem Zentralauslauf luft heies Wasser.Nun knnen Sie Getrnke zubereiten.Wenn der Kaffeevollautomat bereitsBetriebstemperatur hat, werden dieLeitungen beim Einschalten nicht gesplt.Kaffeevollautomaten ausschalten Leeren Sie die Abtropfschale, denSatzbehlter und den Wassertank. Reinigen Sie alle Teile grndlich, auchdie Brheinheit und den Innenraumdes Gertes. Schalten Sie den Kaffeevollautomaten aus. Berhren Sie die Taste Ein/Aus .Wenn ein Getrnk zubereitet wurde,splt der Kaffeevollautomat die Leitungen vor dem Ausschalten.Bei der Getrnkezubereitung oder beiPflegeprozessen entsteht Feuchtigkeitim Kaffeevollautomaten. Der Lfter imGert transportiert die Feuchtigkeitaus dem Innenraum. Der Lfter luftnach der Getrnkezubereitung oderauch nach dem Ausschalten bis zuca. 30 Minuten weiter. Sie hren einentsprechendes Gerusch.33
  • Page 34

    AuslaufverstellungSie knnen den Zentralauslauf nichtmanuell verstellen.Der Zentralauslauf fhrt vor der Zubereitung nach unten und stoppt durch denTassenrandsensor rechtzeitig auf deroptimalen Hhe der verwendeten Tassen oder Glser.Ist der Kaffeevollautomat ausgeschaltet,befindet sich der Zentralauslauf in einermittleren Position.Wenn Pflegeprogramme ausgefhrtwerden, fhrt der Zentralauslauf auf dieHhe des Pflegegefes oder in eineniedrige Pflegeposition.Achten Sie darauf, dass sich derZentralauslauf in der oberen odermittleren Position befindet, bevor Siedie Tr ffnen.34
  • Page 35

    Getrnke zubereiten� Verbrennungs- und Verbrhungsgefahr an den Auslufen.Die austretenden Flssigkeiten undder Dampf sind sehr hei und knnen Verbrhungen verursachen.Halten Sie keine Krperteile unter dieAuslufe, wenn heie Flssigkeitenoder Dampf austreten.Berhren Sie keine heien Teile. Caff Americano besteht aus Espresso und Heiwasser. Zuerst wirdder Espresso zubereitet, danach wirdHeiwasser in die Tasse gefllt. Cappuccino besteht aus etwa 2 Dritteln Milchschaum und 1 Drittel Espresso. Latte macchiato besteht aus je1 Drittel heier Milch, Milchschaumund Espresso.Kaffeegetrnke mit und ohneMilch zubereiten Caff Latte wird aus Espresso undheier Milch zubereitet.Aus folgenden Kaffeespezialitten knnen Sie whlen: Cappuccino Italiano hat die gleichen Anteile Milchschaum und Espresso wie ein Cappuccino. Allerdings wird der Espresso zuerst unddanach der Milchschaum zubereitet. Ristretto ist ein konzentrierter, krftiger Espresso. Die gleiche MengeKaffeepulver wie bei einem Espressowird mit sehr wenig Wasser zubereitet. Espresso ist ein starker, aromatischer Kaffee mit einer dichten, haselnussbraunen Schaumschicht derCrema.Fr Espressozubereitungen empfehlen wir Kaffeebohnen mit Espressorstung zu verwenden. Kaffee unterscheidet sich vom Espresso durch die hhere Wassermenge und eine andere Rstung der Kaffeebohnen.Fr Kaffeezubereitungen empfehlenwir Kaffeebohnen mit der entsprechenden Rstung zu verwenden. Espresso macchiato ist ein Espresso mit einer kleinen Milchschaumhaube. Flat white ist eine besondere Variante des Cappuccinos: Eine deutlichhhere Espresso- als Milchschaummenge sorgt fr ein intensives Kaffeearoma. Caf au lait ist eine franzsischeKaffeespezialitt aus Kaffee undMilchschaum. Caf au lait wird blicherweise in einer Schale serviert.Auerdem knnen Sie Heie Milch undMilchschaum zubereiten. Kaffee lang ist ein Kaffee mit deutlich mehr Wasser. Long black wird aus Heiwasser undzwei Portionen Espresso zubereitet.35
  • Page 36

    Getrnke zubereitenMilch zubereitenZuckerhaltige Zustze in Milch oderMilchalternativen, z. B. Sojadrink,knnen die Milchleitung und diemilchfhrenden Teile verkleben.Rckstnde aus ungeeigneten Flssigkeiten knnen die einwandfreieZubereitung beeintrchtigen.Verwenden Sie ausschlielich Milchohne Zustze.Verwenden Sie ausschlielich pasteurisierte Kuhmilch.Tipp: Fr eine perfekte Konsistenz desMilchschaums verwenden Sie kalteKuhmilch (< 10 C) mit einem Eiweigehalt von mindestens 3 %.Sie knnen den Fettgehalt der Milch Ihren persnlichen Vorlieben entsprechend whlen. Mit Vollmilch (mindestens 3,5 % Fettgehalt) wird der Milchschaum etwas cremiger als mit fettarmer Milch.Der MilchbehlterDie Milch wird im Milchbehlter nichtgekhlt. Verwenden Sie kalte Milch(< 10 C), um qualitativ guten Milchschaum zuzubereiten.a Deckelb Sensorstabc Milchansaugrohrd GlasbehlterMilchbehlter fllen und einsetzen Fllen Sie den Milchbehlter bismax. 2 cm unter den Rand mit Milch.Verschlieen Sie den Milchbehltermit dem Deckel.36
  • Page 37

    Getrnke zubereitenKaffeegetrnk zubereiten Schieben Sie den Milchbehlter vonvorn in den Kaffeevollautomaten, biser verrastet.Tipp: Der Milchbehlter lsst sich leichter mit beiden Hnden entnehmen. Stellen Sie ein Gef unter den Zentralauslauf. Whlen Sie ein Kaffeegetrnk.Die Zubereitung startet und aus demZentralauslauf luft das Kaffeegetrnkin das Gef.Zubereitung abbrechen Berhren Sie Stop oder abbrechen.37
  • Page 38

    Getrnke zubereitenDoubleShotFr ein besonders krftiges, aromatisches Kaffeegetrnk knnen Sie dieFunktion DoubleShot whlen. Dabeiwerden nach der Hlfte des Brhvorgangs erneut Kaffeebohnen gemahlenund gebrht. Durch die verkrzte Extraktionszeit werden weniger unerwnschte Aromen und Bitterstoffe gelst.DoubleShot knnen Sie fr alle Kaffeegetrnke auer Ristretto und Longblack aktivieren.Kaffeegetrnk mit DoubleShot zubereitenDas Symbol wird bei der Zubereitung von Kaffeegetrnken angezeigt. Berhren Sie das Symbol , unmittelbar bevor oder nachdem Sie eineGetrnkezubereitung gestartet haben.Die Zubereitung startet und das Symbol ist orange im Display markiert.2 Portionen Kaffeebohnen werden gemahlen und gebrht.2 Portionen zubereitenSie knnen auch 2 Portionen eines Getrnks auf einmal anfordern und in einergroen Tasse zubereiten oder 2 Tassengleichzeitig fllen.38 Stellen Sie je ein Gef unter eineAuslaufdse des Zentralauslaufs. Berhren Sie das Symbol , unmittelbar bevor oder nachdem Sie eineGetrnkezubereitung gestartet haben.Die Zubereitung startet und das Symbol ist orange im Display markiert.2 Portionen des gewnschten Getrnkswerden zubereitet.
  • Page 39

    Getrnke zubereitenKaffeekanneSie knnen mit der Funktion Kaffeekannemehrere Tassen Kaffee automatischnacheinander zubereiten (maximal 1 Liter).Das Getrnkemen wird angezeigt.Tipp: Achten Sie darauf, dass die Bohnenbehlter und der Wassertank ausreichend gefllt sind, bevor Sie Kaffeekanne starten. Stellen Sie ein Gef mit ausreichender Gre unter den Zentralauslauf. Whlen Sie Kaffeekanne.Tipp: Sie finden Kaffeekanne am Endedes Getrnkemens. Whlen Sie die gewnschte Tassenzahl (3 bis 8). Befolgen Sie die Anweisungen imDisplay.Jede Portion Kaffee wird einzeln gemahlen, gebrht und ausgeschenkt.Das Display zeigt whrenddessen denAblauf an.Sie knnen die Zubereitung jederzeitabbrechen. Berhren Sie abbrechen.TeeDer Kaffeevollautomat ist nicht fr gewerbliche oder wissenschaftlicheZwecke geeignet. Bei den Temperaturen handelt es sich um ca.-Angaben,die je nach Umgebungsbedingungenvariieren knnen.Bei der Zubereitung von Tee knnen Sieaus Heiwasser fr die folgenden Teespezialitten whlen. Japantee ist ein hochwertiger Grntee und zeichnet sich durch einen feinen, frischen grnen - Geschmackaus.Auslauftemperatur: ca. 65 C, Ziehzeit: ca. 1,5 Minuten Weier Tee ist ein Grntee, fr dennur die jungen, noch geschlossenenKnospen des Teestrauchs verwendetund besonders schonend verarbeitetwerden. Weier Tee hat einen besonders milden Geschmack.Auslauftemperatur: ca. 70 C, Ziehzeit: ca. 2 Minuten Grner Tee erhlt seine grne Farbevon den Blttern des Teestrauchs.Die Teebltter werden je nach Regiongerstet oder gedmpft. Grner Teekann mehrfach aufgegossen werden.Auslauftemperatur: ca. 80 C, Ziehzeit: ca. 2,5 Minuten Schwarzer Tee erhlt seine dunkleFarbe und den typischen Geschmackdurch die Fermentation der Teebltter. Schwarzer Tee kann sehr gut mitetwas Zitrone oder Milch getrunkenwerden.Auslauftemperatur: ca. 97 C, Ziehzeit: ca. 3 Minuten39
  • Page 40

    Getrnke zubereiten Chai Latte hat seinen Ursprung inder Ayurvedalehre als Schwarztee mittypisch indischen Gewrzen undMilch. Die Milch mildert dabei dieSchrfe der Gewrze und rundet dasGeschmackserlebnis ab.Auslauftemperatur: ca. 97 C, Ziehzeit: ca. 3 Minuten Krutertee ist ein aromatisches Aufgussgetrnk aus getrockneten Blttern oder auch frischen Pflanzenteilen.Auslauftemperatur: ca. 97 C, Ziehzeit: ca. 8 Minuten Frchtetee besteht aus getrocknetenFruchtstcken und/oder Pflanzenteilen, z. B. Hagebutten. Je nach denverwendeten Pflanzen und deren Mischung variiert der Geschmack. VieleFrchtetees sind zustzlich aromatisiert.Auslauftemperatur: ca. 97 C, Ziehzeit: ca. 8 MinutenDie Teesorte bestimmt dabei die voreingestellte Auslauftemperatur.Bei den jeweiligen Auslauftemperaturenhandelt es sich um von Miele empfohlene Temperaturen fr die Zubereitungdieser Teesorten.Sie knnen die Auslauftemperaturender einzelnen Teegetrnke verndern,in dem Sie die Brhtemperatur individuell anpassen (siehe Kapitel Parameter, Abschnitt Brhtemperatur).Dabei macht eine Temperaturstufeca. 2 C Unterschied.Ob Sie lose Teebltter, Teemischungenoder Teebeutel verwenden, hngt vonIhren persnlichen Vorlieben ab.40Beachten Sie die Zubereitungshinweise der Lebensmittelhersteller.Die Dosierung der Teemenge variiertvon Teesorte zu Teesorte. Folgen Sieden Empfehlungen, die auf der Verpackung stehen oder die Sie beim Kaufbekommen haben. Die Menge des Teewassers knnen Sie an die Teesorteund Tassengre anpassen (siehe Kapitel Getrnkemenge).TeaTimerWenn Sie Teewasser zubereiten, knnen Sie mit der Funktion TeaTimer einenKurzzeitwecker starten. Fr die gewhlte Teesorte ist eine bestimmte Ziehzeitvoreingestellt. Sie knnen die voreingestellte Ziehzeit verndern (maximal14:59 Minuten).Sie haben 2 TeaTimer zur Verfgung,die unabhngig voneinander gestartetwerden knnen. Die TeaTimer mit derjeweiligen Ziehzeit werden im Displayoben rechts angezeigt.Whrend die Ziehzeit abluft, knnenSie den Kaffeevollautomaten normalweiter bedienen. Nach Ablauf der Ziehzeit ertnt ein Signalton und das Symbol blinkt.TeaTimer einstellenAus folgenden Optionen knnen Siewhlen: automatisch: Der TeaTimer startetautomatisch, wenn die Teewasserausgabe beendet ist. manuell: Wenn die Teewasserausgabe beendet ist, knnen Sie den TeaTimer optional starten.
  • Page 41

    Getrnke zubereitenDas Getrnkemen wird angezeigt.Teekanne Berhren Sie die Sensortaste .Sie knnen mit Teekanne eine grereMenge Teewasser zubereiten (maximal 1 Liter). Die gewhlte Teesorte bestimmt dabei die voreingestellte Auslauftemperatur. Whlen Sie Einstellungen | Timer | TeaTimer. Whlen Sie die gewnschte Einstellung.Tee zubereitenDas Getrnkemen wird angezeigt. Fllen Sie den losen Tee in einen Teefilter o. . oder nehmen Sie den Teebeutel aus der Verpackung. Legen Sie den vorbereiteten Teefilteroder den Teebeutel in die Teetasse. Stellen Sie die Teetasse unter denZentralauslauf. Whlen Sie die Teesorte im Display.Heies Wasser luft in die Teetasse.Wenn TeaTimer | automatisch gewhlt ist,startet der Kurzzeitwecker fr die Ziehzeit nach der Teewasserzubereitung.TeaTimer manuell startenDas Getrnkemen wird angezeigt.Tipp: Achten Sie darauf, dass der Wassertank ausreichend gefllt ist, bevorSie die Zubereitung einer Teekannestarten. Stellen Sie ein Gef mit ausreichender Gre unter den Zentralauslauf. Whlen Sie die gewnschte Teekanne. Whlen Sie die gewnschte Tassenzahl (3 bis 8).Sie knnen die Zubereitung jederzeitabbrechen. Berhren Sie abbrechen.Warm- und Heiwasser zubereiten Berhren Sie TeaTimer.Aus folgenden Optionen knnen Siewhlen:Der Editor ffnet sich mit der Vorschlagszeit. Heiwasser ca. 90 C Warmwasser ca. 65 C ndern Sie gegebenenfalls die Ziehzeit und besttigen Sie mit OK.Das Getrnkemen wird angezeigt.Nach Ablauf der Ziehzeit ertnt ein Signalton und das Symbol blinkt. Stellen Sie ein geeignetes Gef unter den Zentralauslauf. Entfernen Sie nun die Teebltter oderden Teebeutel. Whlen Sie Warm- oder Heiwasser.Die Zubereitung startet.41
  • Page 42

    ExpertenmodusSie knnen im Expertenmodus eineBohnensorte einmalig zuordnen undwhrend der Getrnkezubereitung dieGetrnkemenge verndern. Die Einstellung wird nicht gespeichert und gilt nurfr die aktuelle Zubereitung.Expertenmodus aktivieren unddeaktivierenDer Expertenmodus befindet sich imPull-down-Men am oberen Bildschirmrand. Berhren Sie mittig den oberen Bildschirmrand und ziehen Sie den Fingerauf dem Display nach unten, um denExpertenmodus zu ffnen.Die schematische Darstellung der Bohnenbehlter wird angezeigt. Berhren Sie Expertenmodus.Der Expertenmodus ist aktiv, wenn Expertenmodus orange markiert ist. Um das Pull-down-Men zu verlassen, schieben Sie das Menfensternach oben oder Sie berhren denBildschirm auerhalb des Pull-downMens.Expertenmodus: Bohnenbehlter temporr zuordnen Berhren Sie den oberen Bildschirmrand und ffnen Sie das Pull-downMen Expertenmodus. Whlen Sie nun den Bohnenbehlter,dessen Bohnen fr das aktuelle Getrnk verwendet werden soll. Schieben Sie das Menfenster wiedernach oben, um es zu schlieen.42 Wechseln Sie gegebenenfalls in dasGetrnkemen. Starten Sie nun die Getrnkezubereitung.Expertenmodus: Getrnkemenge anpassenDas Getrnkemen wird angezeigt.Wenn Sie DoubleShot oder 2 Portionen whlen, kann die Getrnkemenge nicht mit dem Expertenmodusverndert werden. Whlen Sie ein Getrnk.Die Zubereitung startet. Sie knnen nunwhrend der Ausgabe die Getrnkemenge anpassen, z. B. bei Latte macchiato die Mengen von heier Milch,Milchschaum und Espresso verndern.Ausgabe Berhren Sie den Balken und verschieben Sie den Regler (kleines Dreieck) wie gewnscht.
  • Page 43

    MahlgradWenn das Kaffeepulver den richtigenMahlgrad hat, fliet gleichmig Kaffeeoder Espresso in die Tasse und eine feine Crema entsteht.Die ideale Crema hat eine haselnussbraune Farbe.Der Mahlgrad wird fr alle Bohnensorten eingestellt. ffnen Sie die Gertetr. Entnehmen Sie den Wassertank.Der von Ihnen eingestellte Mahlgradist fr alle Kaffeegetrnke wirksam.Sie erkennen an den folgenden Merkmalen, ob Sie den Mahlgrad verndernmssen.Der Mahlgrad ist zu grob, wenn der Espresso oder Kaffee sehrschnell in die Tasse flieen, die Crema sehr hell und unbestndigist.Verkleinern Sie den Mahlgrad, um dieKaffeebohnen feiner zu mahlen.Der Mahlgrad ist zu fein, wenn der Espresso oder Kaffee nur trpfchenweise in die Tasse laufen, Schieben Sie den Mahlgradhebel maximal um eine Stufe nach vorn (feineMahlung) oder nach hinten (grobeMahlung). Setzen Sie den Wassertank ein. Schlieen Sie die Gertetr. die Crema dunkelbraun ist. Bereiten Sie ein Kaffeegetrnk zu.Vergrern Sie den Mahlgrad, um dieKaffeebohnen grber zu mahlen.Danach knnen Sie erneut den Mahlgrad verstellen.Verstellen Sie den Mahlgrad immernur um eine Stufe.Starten Sie eine Getrnkezubereitung, um erneut Kaffeebohnen zumahlen. Danach knnen Sie denMahlgrad stufenweise weiter verstellen.Mahlgrad verstellenDer Mahlgradhebel befindet sich hinterdem Wassertank links oben.43
  • Page 44

    ParameterParameter anzeigen und ndern der Espresso oder Kaffee sehrschnell in die Tasse flieen,Sie knnen folgende Parameter fr jedes Kaffeegetrnk individuell einstellen: die Crema sehr hell und unbestndigist, Bohnensorte der Espresso oder Kaffee dnnschmecken. Mahlmenge BrhtemperaturErhhen Sie die Mahlmenge, um mehrKaffeepulver zu brhen. VorbrhenDie Mahlmenge ist zu hoch, wennFr die Teegetrnke, Warm- und Heiwasser knnen Sie die Brhtemperaturanpassen. der Espresso oder Kaffee nur trpfchenweise in die Tasse laufen,Das Getrnkemen wird angezeigt. die Crema dunkelbraun ist, der Espresso oder Kaffee bitterschmecken. Berhren Sie den gewnschten Getrnkenamen so lange, bis das Kontextmen zu diesem Getrnk angezeigt wird.Verringern Sie die Mahlmenge, um weniger Kaffeepulver zu brhen. Whlen Sie Parameter.BrhtemperaturDas Men Parameter wird angezeigt.Die ideale Brhtemperatur ist abhngig Whlen Sie den gewnschten Parameter. von der verwendeten Kaffeesorte,Die aktuelle Einstellung wird angezeigt. davon, ob Espresso oder Kaffee zubereitet werden, und ndern Sie die Einstellung wie gewnscht. vom regionalen Luftdruck.MahlmengeDer Kaffeevollautomat kann 7,512,5 gKaffeebohnen pro Tasse mahlen undbrhen. Je mehr Kaffeepulver gebrhtwird, desto krftiger ist das Kaffeegetrnk.Sie erkennen an den folgenden Merkmalen, ob Sie die Mahlmenge verndern mssen:Die Mahlmenge ist zu gering, wenn44Tipp: Nicht jeder Kaffee vertrgt hoheTemperaturen. Einige Sorten reagierenempfindlich, so dass die Cremabildungund der Geschmack beeintrchtigt werden.Auch fr Teegetrnke, Warm- und Heiwasser knnen Sie die Brhtemperaturanpassen.
  • Page 45

    ParameterVorbrhen des KaffeepulversBeim Vorbrhen wird das Kaffeepulvernach dem Mahlen zunchst mit etwasheiem Wasser angefeuchtet. Die restliche Wassermenge wird nach kurzer Zeitdurch das angefeuchtete Kaffeepulvergepresst. Dadurch lsen sich die Aromastoffe des Kaffees besser.Sie knnen ein kurzes oder ein langesVorbrhen einstellen oder aber dieFunktion Vorbrhen ausschalten.Im Auslieferungszustand ist das Vorbrhen ausgeschaltet.BohnensorteSie knnen sich anzeigen lassen, welche Bohnensorte derzeit fr dieses Kaffeegetrnk verwendet wird oder auchdie Zuordnung der Bohnenbehlter frdas gewhlte Kaffeegetrnk ndern.45
  • Page 46

    GetrnkemengeDer Geschmack des Kaffeegetrnkshngt neben der Kaffeesorte auch starkvon der Wassermenge ab.Sie knnen die Wassermenge fr alleKaffeegetrnke, Heiwasser und Teesorten an Ihre Tassengren anpassenund auf die verwendete Kaffeesorte abstimmen. Die Menge des Kaffeepulverswird dabei nicht verndert.Fr Kaffeegetrnke mit Milch knnenSie auch die Milch- und Milchschaumanteile entsprechend Ihren Wnschenverndern. Ebenso knnen Sie die Portionsgren fr Heie Milch und frMilchschaum anpassen.Die vernderte Getrnkemenge wirdimmer im aktuellen Profil gespeichert.Der Name des aktuellen Profils wirdoben links im Display angezeigt.Wenn sich der Wassertank whrendder Zubereitung leert, bricht der Kaffeevollautomat die Mengenprogrammierung ab. Die Getrnkemenge wirdnicht gespeichert.Das Getrnkemen wird angezeigt. Stellen Sie die gewnschte Tasse unter den Zentralauslauf. Berhren Sie das gewnschte Getrnk so lange, bis sich das Kontextmen ffnet. Berhren Sie Getrnkemenge.Das Getrnk wird zubereitet. Im Displayerscheint speichern, sobald die Mindestausgabemenge erreicht ist. Wenn die Tasse entsprechend IhrenWnschen gefllt ist, berhren Siespeichern.46Wenn die Maximalmenge erreicht ist,stoppt die Zubereitung und die maximal mgliche Menge wird gespeichert.Wenn Sie die Getrnkemenge fr Kaffeegetrnke mit Milch oder mit Heiwasser ndern wollen, werden nacheinander die Bestandteile des Getrnkswhrend der Zubereitung gespeichert.Von nun an wird fr dieses Getrnk dieprogrammierte Zusammensetzung undGetrnkemenge zubereitet.
  • Page 47

    Getrnke zurcksetzenSie knnen die Getrnkemengen unddie Parameter fr einzelne oder fr alleGetrnke auf die Werkeinstellungen zurcksetzen.Das Getrnkemen wird angezeigt. Berhren Sie den gewnschten Getrnkeeintrag so lange, bis sich dasKontextmen ffnet. Whlen Sie zurcksetzen und besttigen Sie mit ja.Die Getrnkemenge und Parameterwerden auf Werkeinstellungen zurckgesetzt. Die Zuordnung der Bohnensorte bleibt gespeichert.47
  • Page 48

    ProfileSie knnen zustzlich zum Miele Getrnkemen (Miele Profil) individuelleProfile anlegen, um Geschmack undKaffeevorlieben von unterschiedlichenNutzern zu bercksichtigen.In jedem Profil knnen Sie die Getrnkemengen und Parameter fr alle Getrnke individuell anpassen.Der Name des aktuellen Profils wirdoben links im Display angezeigt.Profil erstellenDas Getrnkemen wird angezeigt. Berhren Sie Profile.Das Men Profile ffnet sich. Berhren Sie Profil erstellen.Im Display ffnet sich der Editor. Geben Sie den gewnschten Namenein und berhren Sie speichern.Das Profil ist erstellt. Nun knnen SieGetrnke erstellen (siehe Kapitel Profile: Getrnke erstellen und bearbeiten).Profile bearbeitenWenn Sie bereits ein Profil erstellt haben, knnen Sie die Profile mit demKontextmen umbenennen, lschenoder verschieben. Berhren Sie dafr den Profilnamenso lange, bis das Kontextmen erscheint. Bearbeiten Sie den Eintrag wie gewnscht.48Profilwechsel einstellenSie knnen aus den folgende Optionenwhlen: manuell: Das ausgewhlte Profilbleibt so lange aktiv, bis Sie ein anderes Profil auswhlen. nach Bezug: Nach jedem Getrnkebezug wird wieder das Miele Profilangezeigt. Whlen Sie die gewnschte Option.
  • Page 49

    Profile: Getrnke erstellen und bearbeitenSie knnen hufig zubereitete Getrnkemit Ihren individuellen Einstellungen ineinem Profil speichern (siehe KapitelProfile).Auerdem knnen Sie die Getrnkenamen ndern und unerwnschte Getrnke wieder aus Ihrem Profil lschen. Esknnen maximal 9 Getrnke in einemProfil gespeichert werden.Getrnk erstellenSie knnen auf Basis der vorhandenenGetrnke neue Getrnke erstellen.Eintrag umbenennen, verschieben oder lschenWenn Sie bereits Getrnke erstellt haben, knnen Sie diese Eintrge im Kontextmen bearbeiten.Das gewnschte Profil mit den erstelltenGetrnken wird angezeigt. Berhren Sie dafr den Getrnkename so lange, bis das Kontextmenerscheint. Bearbeiten Sie den Eintrag wie gewnscht.Das Getrnkemen wird angezeigt. Rufen Sie zuerst das gewnschteProfil auf: Berhren Sie Profile undwhlen Sie das Profil.Der Name des Profils wird oben links imDisplay angezeigt. Berhren Sie Getrnk erstellen. Whlen Sie nun ein Getrnk. ndern Sie wie gewnscht die Getrnkeparameter und Getrnkemengefr dieses Getrnk.Die Zubereitung startet und Sie knnendie Mengen der einzelnen Bestandteilewie gewnscht speichern. Geben Sie einen Namen fr das neuerstellte Getrnk ein und berhren Siespeichern.Das neu erstellte Getrnk erscheint imProfil.49
  • Page 50

    MyMieleSie knnen hufig zubereitete Getrnke,Getrnke aus Profilen und bevorzugtePflegeprogramme auf dem MyMieleBildschirm anzeigen.Tipp: Sie knnen unter MyMiele eingetragene Menpunkte auch als Startbildschirm festlegen (siehe Kapitel Einstellungen, Abschnitt Startbildschirm).Das Hauptmen wird angezeigt. Berhren Sie MyMiele.Sie knnen nun MyMiele einrichten.MyMiele: Eintrag hinzufgen Berhren Sie Eintrag hinzufgen.Sie knnen nun Eintrge hinzufgen ausden Mens: Getrnke Profile Pflege Whlen Sie einen Eintrag. Besttigen Sie die Meldung mit OK.Auf dem Bildschirm erscheint eine Kachel mit der gewhltem Eintrag unddem Men, aus dem dieser stammt.MyMiele: Eintrag lschen oder verschiebenWenn Sie bereits Eintrge angelegt haben, knnen Sie diese Eintrge im Kontextmen im MyMiele-Bildschirm verschieben oder lschen. Berhren Sie dafr den gewnschtenEintrag so lange, bis das Kontextmen erscheint. Verschieben oder lschen Sie denEintrag wie gewnscht.50
  • Page 51

    MobileStart Mit MobileStart knnen Sie z. B. eine Getrnkezubereitung ber dieMiele@mobile App starten.Sie knnen MobileStart nur dann nutzen, wenn Miele@home fr Ihren Kaffeevollautomat eingerichtet ist.� Verbrennungs- und Verbrhungsgefahr an den Auslufen.Wenn beim unbeaufsichtigtem Betrieb Flssigkeiten oder Dampf austreten, knnen sich Dritte verbrennen, wenn sie Krperteile unter denZentralauslauf halten oder heieBauteile berhren.Stellen Sie sicher, dass keine Personen, insbesondere keine Kinder, gefhrdet sind, wenn Sie einen unbeaufsichtigten Betrieb starten.Die automatische Reinigung und dieautomatische Entkalkung finden nichtstatt, wenn MobileStart aktiviert ist.Auch die Leitungen werden beim Einschalten nicht vorgewrmt, damit dievorbereitete Tasse unter dem Zentralauslauf nicht mit Splwasser geflltwird.Im Milchbehlter wird die Milch nichtgekhlt. Wenn Sie eine Getrnkezubereitung mit Milch ber die App startenwollen, achten Sie darauf, dass dieMilch ausreichend kalt (< 10 C) ist.Fr den Fernstart von Getrnken mussMobileStart aktiviert und der Kaffeevollautomat betriebsbereit sein. Das bedeutet: Der Wassertank ist ausreichend gefllt. Der Bohnenbehlter enthlt ausreichend Bohnen. Die Abtropfschale und der Satzbehlter sind geleert. Wenn vor dem letzten AusschaltenMilch zubereitet wurde, muss dieMilchleitung vor dem Ausschalten gesplt werden. Wenn Sie Milch zubereiten mchten,muss der Milchbehlter angedocktsein. Achten Sie auf die Milchtemperatur. Unter dem Zentralauslauf steht einausreichend groes, leeres Gef.Nach 24 Stunden wird MobileStart deaktiviert.Wenn Sie mit MobileStart ein Getrnk zubereiten, werden Sie durchakustische und optische Signale aufdie Getrnkeausgabe aufmerksam gemacht. Sie knnen diese Warnsignalenicht verndern oder ausschalten.Wenn der Kaffeevollautomat direkt bedient wird, ist die Bedienung ber dieApp nicht mglich. Die Bedienung amGert hat Vorrang.51
  • Page 52

    MobileStart MobileStart ein- und ausschaltenWenn Sie MobileStart nutzen wollen,muss die Option Fernsteuerung eingeschaltet sein.Das Getrnkemen wird angezeigt. Berhren Sie die Sensortaste .Die Sensortaste leuchtet. Nun knnen Sie per App eine Getrnkezubereitung starten. Beachten Sie dafr dieeinleitenden Hinweise.52
  • Page 53

    EinstellungenSie knnen Ihren Kaffeevollautomatenpersonalisieren, indem Sie die Werkeinstellungen an Ihre Bedrfnisse anpassen. aus: Die Tageszeit wird nicht angezeigt. Nachtabschaltung: Die Tageszeitwird von 5 bis 23 Uhr angezeigt, umEnergie zu sparen.Einstellungen anzeigen und ndernDarstellungDas Getrnkemen wird angezeigt. Berhren Sie die Sensortaste . Whlen Sie Einstellungen. Whlen Sie den Menpunkt, den Siendern mchten. ndern Sie die Einstellung.Gegebenenfalls besttigen Sie dieAuswahl mit OK.Einige Einstellungen, die Sie im MenEinstellungen finden, sind in gesonderten Abschnitten der Gebrauchsanweisung beschrieben.SpracheSie knnen Ihre Sprache und Ihr Landfr alle Texte im Display auswhlen.Tipp: Falls Sie versehentlich einefalsche Sprache eingestellt haben, finden Sie Sprache ber das Symbol wieder.TageszeitAnzeige (Tageszeitanzeige)Whlen Sie die Art der Tageszeitanzeigefr den ausgeschalteten Kaffeevollautomaten: ein: Die Tageszeit wird immer angezeigt.Sie knnen die Tageszeit analog (Ziffernblatt) oder digital (Stunden: Minuten plus Datum) anzeigen lassen, wennder Kaffeevollautomat ausgeschaltet ist.Zeitformat 24-Stunden-Anzeige (24 Std) 12-Stunden-Anzeige (12 Std (am/pm))EinstellenSie stellen die Stunden und Minutenein.Tipp: Wenn Sie rechts oben im Displaydie Tageszeit berhren, knnen Sie dieUhrzeit einstellen - ohne das Men Einstellungen aufzurufen.Wenn der Kaffeevollautomaten mit einem WLAN-Netzwerk verbunden undin der Miele@mobile App angemeldetist, wird die Uhrzeit anhand der Landeinstellung in der Miele@mobile Appsynchronisiert.DatumSie stellen das Datum ein.Das Datum erscheint nur in der Einstellung Tageszeit | Darstellung | digital.StartbildschirmSie knnen whlen, welches Men angezeigt wird, wenn der Kaffeevollautomat eingeschaltet wird. Zum Beispiel53
  • Page 54

    Einstellungenknnen Sie mit MyMiele ein personalisiertes Men anzeigen (siehe KapitelMyMiele).Der genderte Startbildschirm wirdnach dem nchsten Einschalten angezeigt.Werkseitig ist das Getrnkemen alsStartbildschirm eingestellt.TimerGerteTimerSie knnen verschiedene Timerzeitenfr das Wochenende (Sa und So) und/oder Montag bis Freitag (Mo - Fr) einstellen. Oder Sie whlen tglich, wennSie den Timer fr jeden Tag aktivierenmchten.Tipp: Wenn sich die Timer nicht einstellen lassen und der Bildschirm ausgegraut ist, berhren Sie ein, um die Timereinstellung zu aktivieren.Um die Timerfunktionen zu speichernund zu aktivieren, whlen Sie alle bernehmen.Wenn Sie die Timerfunktionen deaktivieren mchten, whlen Sie alle ausschalten.Mit lschen knnen Sie Timer einzelndeaktivieren. Im Display erscheint dann-- --.Einschalten um (ein um)Der Kaffeevollautomat schaltet sich zueiner bestimmten Zeit ein, z. B. morgens zum Frhstck.Wenn die Inbetriebnahmesperre aktiviert ist, schaltet sich der Kaffeevollautomat nicht zu der vorgegebenen Zeitein.Die Timereinstellungen werden deaktiviert.Wenn sich der Kaffeevollautomat dreimal zur vorgegebenen Zeit eingeschaltet hat und keine Getrnke bezogenwurden, schaltet sich das Gert nichtmehr automatisch ein. So schaltet sichder Kaffeevollautomat bei lngerer Abwesenheit, z. B. Urlaub, nicht tglichein.Die programmierten Zeiten bleiben jedoch gespeichert und werden nachdem nchsten manuellen Einschaltenwieder aktiviert.Wenn Sie fr das ausgeschaltete Gertdie Tageszeitanzeige eingeschaltet haben (Anzeige | ein oder Nachtabschaltung)und die Uhr digital dargestellt wird (Darstellung | digital) gewhlt haben, erscheint23:59 Stunden vorher im Display dasSymbol und die gewnschte Einschaltzeit.Ausschalten um (aus um)Der Kaffeevollautomat schaltet sich zueiner bestimmten Zeit aus.Ausschalten nach (aus nach)Der Kaffeevollautomat schaltet sichnach einer bestimmten Zeit aus, wennkeine Taste berhrt wird.Werkseitig schaltet sich der Kaffeevollautomat nach 20 Minuten aus.Sie knnen diese Voreinstellung ndernund eine Zeit zwischen 20 Minuten und9 Stunden whlen.54
  • Page 55

    EinstellungenWenn Sie die Timerfunktionen mit alleausschalten deaktivieren, schaltet sichder Kaffeevollautomat nach der zuletzteingestellten Zeit aus.PflegeTimerSie knnen die Startzeit fr die automatischen Pflegeprogramme im PflegeTimer beliebig whlen.Beachten Sie, dass die automatischenPflegeprogramme maximal 2,5 Stundenmit den Einwirk- und Splzeiten bentigen. Deshalb ist eine Startzeit gegenAbend oder whrend Ihrer tglichen Abwesenheit sinnvoll.Sie knnen verschiedene Startzeiten frdas Wochenende (Sa und So) und/oderMontag bis Freitag (Mo - Fr) einstellen.TeaTimerWenn Sie Teewasser zubereiten, knnen Sie mit dem TeaTimer einen Kurzzeitwecker starten (siehe Kapitel Getrnke zubereiten, Abschnitt TeaTimer).QuickTouchSie stellen ein, ob die Sensortaste und der Annherungssensor reagieren,wenn der Kaffeevollautomat ausgeschaltet ist und die Tageszeit im Displayangezeigt wird (Tageszeit | Anzeige | einoder Nachtabschaltung).BeleuchtungSie stellen die Beleuchtungsintensittber den Segmentbalken ein.Mit der Sensortaste knnen Sie dieBeleuchtung jederzeit ein- oder ausschalten, sofern der Kaffeevollautomateingeschaltet ist.Ist der Kaffeevollautomat ausgeschaltet ist, knnen Sie die Beleuchtung jederzeit ein- oder ausschalten, wennSie folgende Einstellungen whlen:Tageszeit| Anzeige | ein oder Nacht(Tageszeit wird ange-abschaltungzeigt)Display| QuickTouch | einLautstrkeInfo (Informationen anzeigen)Sie knnen die Lautstrke der Signalund Tastentne im Segment-Balkeneinstellen.Im Menpunkt Info knnen Sie die Anzahl der Getrnkebezge und die Fllstnde der Kartuschen (sofern eingesetzt) anzeigen.DisplayHelligkeitDie Helligkeit des Displays wird bereinen Segmentbalken eingestellt.FarbschemaWhlen Sie, ob das Display mit einemhellen oder dunklen Farbschema dargestellt wird.HhenlageWenn der Kaffeevollautomat in hherenLagen aufgestellt wird, siedet Wasserdurch den geringeren Luftdruck schonbei niedrigeren Temperaturen. Sie knnen die rtliche Hhe einstellen, um dieZubereitungstemperaturen optimal anzupassen.55
  • Page 56

    EinstellungenPerformance-ModusSie knnen den passenden Performance-Modus fr Ihr Nutzungsverhaltenauswhlen. Werkseitig ist Eco-Moduseingestellt.Eco-ModusDer Ecomodus ist ein Energiesparmodus. Erst wenn eine Getrnkezubereitung gestartet wird, heizt das Systemauf.Barista-ModusDieser Performance-Modus ist fr denperfekten Kaffeegenuss optimiert. Kaffeegetrnke knnen ohne Wartezeit zubereitet werden, denn der Kaffeevollautomat bleibt auf Brhtemperatur aufgeheizt. Der Energieverbrauch ist hherals bei Eco-Modus.Latte-ModusDieser Performance-Modus ist fr Zubereitung von Milch optimiert. Milchgetrnke knnen deutlich schneller zubereitet werden. Der Energieverbrauch isthher als beim Eco-Modus und beimBarista-Modus.Party-ModusDieser Performance-Modus ist fr dieseltene, intensive Nutzung des Kaffeevollautomaten ausgelegt, z. B. fr Familienfeiern.Leeren Sie die Abtropfschale und fllen Sie den Wassertank vor demAusschalten des Kaffeevollautomaten, damit anstehende Pflegeprogramme ausgefhrt werden knnen.Reinigen Sie den Kaffeevollautomaten nach der Intensivnutzung grndlich, insbesondere die Milchleitung.Gegebenenfalls muss der Kaffeevollautomat manuell entkalkt und dieBrheinheit entfettet werden.Beachten Sie folgende Hinweise zumParty-Modus: Die Leitungen werden deutlich weniger oder nicht gesplt. Die Milchleitung wird erst nach ca. 1 Stundenach der letzten Milchzubereitunggesplt. Meldungen zum Pflegestatus oder erforderliche Pflegeaufforderungenwerden unterdrckt und bis zumnchsten Einschalten verschoben. Die Timer aus um und aus nach werden deaktiviert. Der Kaffeevollautomat schaltet sich 6 Stunden nach derletzten Tastenberhrung aus. Die Tassenbeleuchtung ist mit maximaler Helligkeit dauerhaft eingeschaltet, solange der Kaffeevollautomateingeschaltet ist.WasserhrteStellen Sie den Kaffeevollautomaten aufdie Wasserhrte des verwendeten Wassers ein, damit das Gert einwandfreifunktioniert und nicht beschdigt wird.Die zustndige Wasserversorgung kannIhnen Auskunft ber die lokale Wasserhrte des Trinkwassers geben.56
  • Page 57

    EinstellungenWenn Sie in Flaschen abgeflltes Trinkwasser, z. B. Mineralwasser verwenden,nehmen Sie die Gerteinstellung entsprechend des Calciumgehaltes vor.Der Calciumgehalt ist auf dem Etikett2+der Flasche in mg/l Ca oder ppm (mg2+Ca /l) angegeben.Verwenden Sie Trinkwasser ohne Zusatz von Kohlensure.Ab Werk ist der Hrtegrad 21 dH voreingestellt.WasserhrtedHmmol/lCalciumgehaltmg/l Ca2+oderppm (mg Ca2+Einstellung/l)10,27120,414230,521340,729450,936561,143671,350781,457891,6649101,97110112,07911122,28612132,39313142,510014152,710715162,911416173,112117183,212918193,413619WasserhrtedHmmol/lCalciumgehaltmg/l Ca2+oderppm (mg Ca2+Einstellung/l)203,614320213,815021224,015722234,116423244,317124254,517925264,718626274,919327285,020028295,220729305,421430315,622131325,822932335,923633346,124334356,325035366,52573637-456,6-8,025832137-4546-608,2-10,732242946-6061-7010,9-12,5430-50061-70Tipp: Wenn die Wasserhrte >21 dH(3,7 mmol/l) ist, empfehlen wir stattdessen in Flaschen abgeflltes Trinkwasser2+(< 150 mg/l Ca ) zu verwenden. Somuss Ihr Kaffeevollautomat seltenerentkalkt werden und Sie schonen dieUmwelt, weil weniger Entkalkungsmitteleingesetzt wird.57
  • Page 58

    EinstellungenAnnherungssensorDer Annherungssensor erkennt, wennSie sich dem Touchdisplay mit derHand oder dem Krper nhern. Sie knnen folgende Funktionen einzeln aktivieren: Licht einschalten: Sie knnen unterscheiden, ob sich das Licht einschaltet, wenn Kaffeevollautomat ein- oderausgeschaltet ist.Wenn die Inbetriebnahmesperre aktiviert ist, sind die Einstellungen fr denTimer ein um und den Annherungssensor deaktiviert. Der Kaffeevollautomat schaltet sich nicht zu der vorgegebenen Zeit ein und/oder reagiertnicht auf Annherung.Inbetriebnahmesperre vorbergehend deaktivieren Berhren Sie das Touchdisplay fr6 Sekunden.Mit dem nchsten Ausschalten ist derKaffeevollautomat wieder gesperrt. Signaltne quittieren: Signaltnewerden unterdrckt, z. B. bei derMeldung Wassertank fllen und einsetzen.Miele@home Gert einschalten: Der Startbildschirm wird angezeigt. einrichten: Diese Option erscheintnur, wenn der Kaffeevollautomat bisher nicht mit einem WLAN-Netzwerkverbunden oder die Netzwerkkonfiguration zurckgesetzt wurde.Werkseitig ist der Annherungssensordeaktiviert.Wenn Sie mchten, dass der Annherungssensor auch bei ausgeschaltetem Kaffeevollautomaten reagiert,schalten Sie zustzlich QuickTouch ein(Display | QuickTouch | ein).Wenn die Inbetriebnahmesperre aktiviert ist, sind die Funktionen des Annherungssensors deaktiviert.Inbetriebnahmesperre Sie knnen den Kaffeevollautomatensperren, so dass unbefugte Personen,z. B. Kinder, das Gert nicht benutzenknnen.58Folgende Punkte knnen unterMiele@home erscheinen: deaktivieren*/aktivieren*: Die Einstellungen fr das WLAN-Netzwerkbleiben bestehen, aber die Vernetzung wird ein- oder ausgeschaltet. Verbindungsstatus*: Informationenzur WLAN-Verbindung werden angezeigt. Die Symbole geben die Strkeder Verbindung an. neu einrichten*: Die Einstellungenfr das aktuelle WLAN-Netzwerk werden zurckgesetzt. Die WLAN-Verbindung wird neu eingerichtet.
  • Page 59

    Einstellungen* Dieser Menpunkt erscheint, wennMiele@home eingerichtet wurde undder Kaffeevollautomat gegebenenfallsmit einem WLAN-Netzwerk verbundenist.FernsteuerungFernsteuerung erscheint, wenn der Kaffeevollautomat mit einem WLAN-Netzwerk verbunden ist.Sie knnen in der Miele@mobile Appz. B. Einstellungen des Kaffeevollautomaten verndern, wenn Fernsteuerungeingeschaltet ist. Um eine Getrnkezubereitung ber die App zu starten, musszustzlich MobileStart aktiviert sein.Werkseitig ist die Fernsteuerung eingeschaltet.SuperVisionSupervision erscheint, wenn der Kaffeevollautomat mit einem WLAN verbunden ist.Mit SuperVision knnen Sie andereHausgerte im Miele@home Systemberwachen.SuperVision-AnzeigeWenn Supervision eingeschaltet ist(SuperVision | ein), erscheint das Symbol im Display.GertelisteAlle im Miele@home System angemeldeten Hausgerte werden aufgelistet.Sie knnen Supervision fr die angemeldeten Hausgerte ein- oder ausschalten. Wenn Sie SuperVision fr einHausgert ausschalten, werden auftretende Fehler fr dieses Gert trotzdemangezeigt.Zustzlich knnen Sie die Signaltne frdie aufgelisteten Hausgerte ein- oderausschalten.RemoteUpdateDer Menpunkt RemoteUpdate wirdnur angezeigt und ist whlbar, wenndie Voraussetzungen fr die Nutzungvon Miele@home erfllt sind.Mit RemoteUpdate kann die SoftwareIhres Kaffeevollautomaten aktualisiertwerden. Steht ein Update fr Ihren Kaffeevollautomaten zur Verfgung, so wirddieses durch Ihren Kaffeevollautomatenautomatisch heruntergeladen. Die Installation eines Updates erfolgt nichtautomatisch, sondern muss manuellvon Ihnen gestartet werden.Wenn Sie ein Update nicht installieren,knnen Sie Ihre Kaffeevollautomatenwie gewohnt nutzen. Miele empfiehlt jedoch, die Updates zu installieren.Anzeige im StandbySuperVision ist auch im Standby-Betrieb verfgbar, wenn die Tageszeitanzeige eingeschaltet ist (Einstellungen | Tageszeit | Anzeige | ein oder Nachtabschaltung ).Einschalten/AusschaltenWerkseitig ist RemoteUpdate eingeschaltet. Ein zur Verfgung stehendesUpdate wird automatisch heruntergeladen und muss manuell von Ihnen gestartet werden.59
  • Page 60

    EinstellungenSchalten Sie RemoteUpdate aus, wennSie mchten, dass kein Update automatisch heruntergeladen wird.Ablauf des RemoteUpdatesInformationen ber den Inhalt undUmfang eines Updates werden in derMiele@mobile App bereitgestellt.Steht ein Update zur Verfgung, wird imDisplay Ihres Kaffeevollautomaten eineMeldung angezeigt.Sie knnen das Update sofort installieren oder die Installation auf spter verschieben. Die Abfrage erfolgt dannnach dem erneuten Einschalten desKaffeevollautomaten.Mchten Sie das Update nicht installieren, schalten Sie das RemoteUpdateaus.Das Update kann einige Minuten dauern.Folgendes ist beim RemoteUpdate zubeachten:SoftwareversionDer Menpunkt Softwareversion istfr den Miele Kundendienst bestimmt.Fr den privaten Gebrauch bentigenSie diese Informationen nicht.Rechtliche InformationenSie finden unter diesem Menpunkt dieverwendeten Open Source Lizenzen.Hndler ( Messeschaltung)Fr den privaten Gebrauch bentigenSie diese Funktion nicht.Der Kaffeevollautomat kann mit derFunktion Hndler | Messeschaltung imHandel oder in Ausstellungsrumenprsentiert werden. Dabei wird das Gert beleuchtet, aber es knnen keineGetrnke zubereitet oder Pflegeprogramme ausgefhrt werden.Werkeinstellungen Solange Sie keine Meldung erhalten,steht kein Update zur Verfgung.Sie knnen die Einstellungen des Kaffeevollautomaten auf den Auslieferungszustand (Werkeinstellungen) zurcksetzen. Ein installiertes Update kann nichtrckgngig gemacht werden.MyMiele knnen Sie separat zurcksetzen. Schalten Sie den Kaffeevollautomatwhrend des Updates nicht aus. DasUpdate wird anderenfalls abgebrochen und nicht installiert. Einige Softwareupdates knnen nurvom Miele Kundendienst durchgefhrt werden.60
  • Page 61

    EinstellungenFolgendes wird nicht zurckgesetzt: Anzahl der Getrnkezge und derGertestatus (Bezge bis Gertentkalken, ... Brheinheit entfetten) Sprache Tageszeit und Datum Profile und die zugehrigen Getrnke (Die Zuordnung der Bohnensorten zu den Getrnken wirdzurckgesetzt.) Miele@homeDer PflegeTimer wird auf 2:00 Uhr zurckgesetzt.61
  • Page 62

    Reinigung und Pflege� Gesundheitsgefhrdung durch mangelnde Reinigung.Durch Wrme und Feuchtigkeit im Innenraum des Kaffeevollautomaten knnenKaffeereste schimmeln und/oder Milchreste sauer werden und die Gesundheitgefhrden.Reinigen Sie den Kaffeevollautomaten sorgfltig und regelmig.bersicht der ReinigungsintervalleEmpfohlenes ReinigungsintervallWas muss ich reinigen/pflegen?tglich(am Ende des Tages)Milchbehlter und DeckelMilchventilWassertankAbtropfblechAbtropfschale und Satzbehlter1 x wchentlich(fter bei starker Verschmutzung)ZentralauslaufTassenrandsensorInnenraumBrheinheitTropfschaleGertefront1 x monatlichBohnenbehlterbei Bedarf / nach Aufforderung imDisplayMilchleitung (mit dem Reiniger fr Milchleitungen)Brheinheit entfetten (mit den Reinigungstabletten)Gert entkalken62
  • Page 63

    Reinigung und PflegeVon Hand oder im Geschirrspler reinigenDie Brheinheit ist nicht splmaschinengeeignet.Reinigen Sie die Brheinheit ausschlielich von Hand mit warmemWasser ohne Reinigungsmittel.Die folgenden Teile sollten ausschlielich von Hand gereinigt werden: Edelstahlabdeckung des Zentralauslaufs Brheinheit Bohnenbehlter und Deckel� Beschdigungsgefahr durch zuhohe Splmaschinentemperaturen.Bauteile knnen durch die Reinigungin der Geschirrsplmaschine beimehr als 55 C unbrauchbar werden,z. B. sich verformen.Whlen Sie fr splmaschinengeeignete Bauteile ausschlielich Splmaschinenprogramme mit maximal55 C.Durch den Kontakt mit Naturfarbstoffen, z. B. in Karotten, Tomaten undKetchup knnen sich Kunststoffteileim Geschirrspler verfrben. DieseVerfrbung beeinflusst nicht die Stabilitt der Teile.Die folgenden Teile sind splmaschinengeeignet: Abtropfschale, Deckel und Satzbehlter Abtropfblech Zentralauslauf (ohne Edelstahlabdeckung) Milchbehlter mit Deckel Tassenrandsensor Tropfschale Pflegegef Wassertank63
  • Page 64

    Reinigung und Pflege� Verbrennungs- und Verbrhungsgefahr an heien Bauteilenoder durch heie Flssigkeiten.Durch den Betrieb knnen Bauteilesehr hei werden. Wenn heie Bauteile berhrt werden, kann es zu Verbrennungen kommen. Die austretenden Flssigkeiten und der Dampfsind sehr hei und knnen Verbrhungen verursachen.Halten Sie keine Krperteile unter dieAuslufe, wenn heie Flssigkeitenoder Dampf austreten.Lassen Sie den Kaffeevollautomatenabkhlen, bevor Sie das Gert reinigen.Beachten Sie auch, dass das Wasserin der Abtropfschale sehr hei seinkann.� Schden durch eindringendeFeuchtigkeit.Der Dampf eines Dampfreinigerskann an spannungsfhrende Teilegelangen und einen Kurzschluss verursachen.Verwenden Sie keinen Dampfreiniger,um den Kaffeevollautomaten zu reinigen.Ungeeignete ReinigungsmittelAlle Oberflchen knnen sich verfrben oder verndern, wenn sie mit ungeeigneten Reinigungsmitteln in Berhrung kommen. Alle Oberflchensind kratzempfindlich. Bei Glasflchen knnen Kratzer unter Umstnden zum Zerbrechen fhren.Entfernen Sie Rckstnde von Reinigungsmitteln sofort. Achten Sie darauf, dass eventuelle Spritzer beimEntkalken sofort entfernt werden.Um die Oberflchen nicht zu beschdigen, vermeiden Sie bei der Reinigung: soda-, ammoniak-, sure- oder chloridhaltige Reinigungsmittel lsemittelhaltige Reinigungsmittel kalklsende Reinigungsmittel (ungeeignet fr die Gertefront) Edelstahl-Reinigungsmittel Geschirrsplmaschinen-Reiniger (ungeeignet fr die Gertefront) Glasreiniger Reinigungsmittel fr GlaskeramikKochfelder BackofenreinigerDie regelmige Reinigung des Gertesist sehr wichtig, da Kaffeereste schnellschimmeln. Milchreste knnen sauerwerden und die Milchleitung kann verstopfen. scheuernde Reinigungsmittel, wieScheuerpulver, Scheuermilch undPutzsteine scheuernde harten Schwmme, wiez. B. Topfschwmme, Brsten odergebrauchte Schwmme, die nochReste von Scheuermitteln enthalten Schmutzradierer scharfe Metallschaber Stahlwolle oder Edelstahl-Spiralen64
  • Page 65

    Reinigung und PflegeAbtropfschale und Satzbehlter reinigen� Verbrennungs- und Verbrhungsgefahr an heien Bauteilenoder durch heie Flssigkeiten.Durch den Betrieb knnen Bauteilesehr hei werden. Wenn heie Bauteile berhrt werden, kann es zu Verbrennungen kommen. Die austretenden Flssigkeiten und der Dampfsind sehr hei und knnen Verbrhungen verursachen.Falls die Leitungen gerade gespltwurden, warten Sie einige Zeit, bevorSie die Abtropfschale aus dem Kaffeevollautomaten nehmen.Beachten Sie auch, dass das Wasserin der Abtropfschale sehr hei seinkann.Berhren Sie keine heien Teile.Reinigen Sie die Abtropfschale undden Satzbehlter tglich, um Geruchsbildung und Schimmel zu verhindern. Nehmen Sie die Abtropfschale mitdem Satzbehlter aus dem Gert. Nehmen Sie den Satzbehlter von derAbtropfschale und leeren Sie denSatzbehlter.Im Satzbehlter kann sich neben demKaffeetrester auch etwas Splwasserbefinden.Abtropfschale zerlegenDer Kaffeevollautomat meldet ber dasDisplay, wenn die Abtropfschale und/oder der Satzbehlter voll sind und geleert werden mssen. Leeren Sie danndie Abtropfschale und den Satzbehlter. Der Deckel der Abtropfschale mussfr das Ausgieen nicht entfernt werden.Tipp: Bei starker Verschmutzung reinigen Sie die Abtropfschale mit einerBrste vor, bevor Sie die Abtropfschalein den Geschirrspler legen.Die orangen Clipverschlsse sindnicht entnehmbar. ffnen Sie die Gertetr.65
  • Page 66

    Reinigung und Pflege Nehmen Sie den Deckel von der Abtropfschale: Drcken Sie auf beidenSeiten die orangen Clipverschlssenach auen und lsen Sie den Deckel. Nehmen Sie den Deckel ab.Abtropfschale zusammensetzen Reinigen Sie die Abtropfschale, denDeckel und Satzbehlter im Geschirrspler oder von Hand mit einer warmen, milden Splmittellsung. Trocknen Sie alle Teile. Reinigen Sie den Innenraum des Kaffeevollautomaten unter der Abtropfschale.Kontakte reinigen Setzen Sie den Deckel der Abtropfschale auf: Schieben Sie den Deckelunter die Nase neben den Kontaktenund drcken Sie auf den Deckel, bisdie seitlichen Arretierungen hrbareinrasten. Reinigen Sie die Kontakte (Metallplttchen) und den Zwischenraumsorgfltig, z. B. mit einer Brste.Trocknen Sie alle Teile gut.Nur mit sauberen und trockenen Kontakten wird eindeutig sensiert, ob dieAbtropfschale voll ist.Kontrollieren Sie einmal wchentlichden Bereich der Kontakte.66 Setzen Sie den Satzbehlter auf denDeckel. Schieben Sie die Abtropfschale mitdem Satzbehlter in den Kaffeevollautomaten. Schlieen Sie die Gertetr.
  • Page 67

    Reinigung und PflegeAbtropfblech reinigen Entnehmen Sie das Abtropfblech:Drcken Sie dazu auf den hinterenRand, damit das Blech vorn nachoben kippt und sich leicht entnehmenlsst. Reinigen Sie das Abtropfblech in derSplmaschine oder von Hand mitwarmem Wasser und etwas Splmittel. Trocknen Sie das Abtropfblech. Setzen Sie das Abtropfblech wiederein.Wassertank reinigenReinigen Sie den Wassertank tglichvon Hand mit warmem Wasser und etwas Splmittel. Einmal wchentlichknnen Sie den Wassertank in derSplmaschine reinigen. ffnen Sie die Gertetr. Entnehmen Sie den Wassertank. Reinigen und splen Sie den Wassertank mit klarem Wasser aus, umeventuelle Splmittelreste zu entfernen. Trocknen Sie den Wassertankauen. Reinigen und trocknen Sie die Abstellflche des Wassertanks. Fllen Sie kaltes, frisches Trinkwasserin den Wassertank. Schieben Sie den Wassertank biszum Anschlag in den Kaffeevollautomaten. Schlieen Sie die Gertetr.Beachten Sie, dass die AutomatischenPflegeprogramme nur mit ausreichendgeflltem und eingesetztem Wassertank funktionieren.Zentralauslauf reinigenDie Edelstahlabdeckung des Zentralauslaufs reinigen Sie ausschlielich von Hand mit warmem Wasserund etwas Splmittel.Reinigen Sie alle Teile des Zentralauslaufs, ausgenommen die Edelstahlabdeckung, einmal wchentlich im Geschirrspler. So werden Kaffeeablagerungen und Milchreste effektiv entfernt. ffnen Sie die Gertetr.67
  • Page 68

    Reinigung und Pflege Ziehen Sie die Edelstahlabdeckungdes Zentralauslaufs nach vorn ab undreinigen Sie diese. Lsen Sie die Milchleitung von derAuslaufeinheit: Ziehen Sie dazu dieLasche nach links.68Das Anschlussstck der Milchleitungsollte nicht entnommen werden. Reinigen Sie das Anschlussstck gegebenenfalls mit der Reinigungsbrste. Fassen Sie die Auslaufeinheit seitlichund ziehen Sie diese nach unten ab.
  • Page 69

    Reinigung und Pflege Setzen Sie die Auslaufeinheit wiederzusammen. Drcken Sie krftig, umdie Auslaufdsen fest mit dem Trgerzu verbinden. Zerlegen Sie die Auslaufeinheit in3 Teile: Lsen Sie das Y-Stck, dieAuslaufdsen und den Trger voneinander. Reinigen Sie alle Teile grndlich. Setzen Sie die Auslaufeinheit in denKaffeevollautomaten ein und schlieen Sie die Milchleitung an. Setzen Sie die Edelstahlabdeckungwieder auf. Schlieen Sie die Gertetr.Im Display erscheint Abdeckung Zentralauslauf aufsetzen. Besttigen Sie die Meldung mit OK.Tassenrandsensor reinigen Reinigen Sie den Bereich um denZentralauslauf mit einem feuchtenSchwammtuch.Zentralauslauf zusammensetzenUnten am Zentralauslauf befindet sichder Tassenrandsensor.Reinigen Sie den Tassenrandsensormindestens einmal wchentlich, fterbei starker Verschmutzung.Die Auslaufeinheit lsst sich leichter zusammensetzen, wenn die Einzelteilevorher mit Wasser angefeuchtet werden.Achten Sie darauf, dass alle Teiledicht miteinander verbunden sind.69
  • Page 70

    Reinigung und Pflege Drcken Sie die beiden Rastnasenzusammen (Pfeile).Der Tassenrandsensor lst sich. Reinigen Sie den Tassenrandsensorin der Splmaschine oder von Handmit warmem Wasser und etwas Splmittel. Um den Tassenrandsensor einzusetzen, drcken Sie den Tassenrandsensor von unten in die Halterung amZentralauslauf. Splen Sie die Milchleitung im Deckelunter flieendem Wasser, bevor Sieden Deckel des Milchbehlters in dieSplmaschine legen. Wenn kein Wasser aus dem Anschlussstck luft, reinigen Sie dasAnschlussstck mit der Reinigungsbrste. Reinigen Sie das Glasgef. Trocknen Sie alle Teile und setzen Sieden Milchbehlter wieder zusammen.Milchbehlter mit Deckel reinigenSie sollten den Milchbehlter tglichnach Gebrauch zerlegen und reinigen.Reinigen Sie sowohl den Deckel alsauch das Glas in der Splmaschineoder von Hand mit warmem Wasserund etwas Splmittel. Entnehmen und entleeren Sie denMilchbehlter.70 Reinigen Sie die Aufnahme desMilchbehlters am Kaffeevollautomaten mit einem feuchten Schwammtuch.
  • Page 71

    Reinigung und PflegeMilchventil reinigenDie Dichtung des Milchventils kanndurch scharfkantige Gegenstndeoder hnliches beschdigt werden.Verwenden Sie keine scharfkantigenGegenstnde, z. B. Messer, um dasMilchventil zu reinigen.Das Milchventil befindet unter dem linken Bohnenbehlter.Milchreste knnen sich auf dem Edelstahlbolzen ablagern und antrocknen.Diese Verkrustungen lassen sichschwer entfernen, deshalb ist eine regelmige Reinigung nach Milchzubereitungen wichtig. ffnen Sie die Gertetr. Reinigen Sie das Milchventil mit einem feuchten Schwamm- oder Mikrofasertuch. Schlieen Sie die Gertetr.Bohnenbehlter reinigen� Schden durch unsachgemenGebrauch und Reinigung.Wenn die Bohnenbehlter in Flssigkeiten getaucht werden, knnenFehlfunktionen die Folge sein. BeimZerlegen knnen Teile abbrechenoder die Mechanik funktioniert nachdem Zusammenbau nicht mehr einwandfrei.Zerlegen Sie die Bohnenbehlternicht.Tauchen Sie die Bohnenbehlternicht in Flssigkeiten, z. B. Splmittellsungen.Kaffeebohnen enthalten Fette, die sichan den Wnden der Bohnenbehlter ablagern und den Bohnenfluss behindernknnen. Reinigen Sie deshalb die Bohnenbehlter regelmig mit einem weichen Tuch.Bei Bedarf knnen Sie die Deckel derBohnenbehlter von Hand mit warmemWasser und etwas Splmittel reinigen.Trocknen Sie die Deckel gut, bevor Siedie Bohnenbehlter damit verschlieen. ffnen Sie die Gertetr. Ziehen Sie die Bohnenbehlter linksund rechts aus dem Kaffeevollautomaten. Reinigen Sie die Bohnenbehlterschchte im Gert.Tipp: Saugen Sie den Innenraum mit einem Staubsauger aus, um die Kaffeereste zu entfernen. Nehmen Sie die Deckel ab und entleeren Sie die Bohnenbehlter.71
  • Page 72

    Reinigung und PflegeBrheinheit entnehmen undvon Hand reinigenDie beweglichen Teile der Brheinheit sind gefettet. Reinigungsmittelbeschdigen die Brheinheit.Reinigen Sie die Brheinheit ausschlielich von Hand mit warmemWasser ohne Reinigungsmittel.Entfernen Sie nicht die Bauteile, dieden Bohnenfluss verbessern (siehePfeil). Reinigen Sie die Bohnenbehlter einschlielich der Deckel von Hand miteinem nebelfeuchtem Tuch. TrocknenSie alle Teile sorgfltig, bevor Sie dieBohnenbehlter mit Kaffeebohnenfllen.Entnehmen und reinigen Sie die Brheinheit einmal wchentlich. ReinigenSie auch den Bereich unter der Brheinheit einmal wchentlich. ffnen Sie die Gertetr. Entnehmen Sie den Wassertank. Setzen Sie die Deckel wieder auf, undschieben Sie die Bohnenbehlter wieder in den Kaffeevollautomaten. Schlieen Sie die Gertetr. Drcken Sie unten auf die Taste amGriff der Brheinheit , und drehenSie dabei den Griff nach vorn .72
  • Page 73

    Reinigung und Pflege Ziehen Sie die Brheinheit erst zurSeite und dann nach vorn heraus . Kippen Sie dabei die Brheinheit nach vorn .Wenn sich die Brheinheit nicht odernur schwer herausziehen lsst, befindetsich die Brheinheit nicht in der Grundstellung (siehe Kapitel Was tun,wenn ...).Wenn Sie die Brheinheit herausgezogen haben, verndern Sie nichtdie Position des Griffs an der Brheinheit. Gegebenenfalls lsst sich dieBrheinheit nicht mehr einsetzen. Reinigen Sie die Brheinheit vonHand unter flieendem warmemWasser ohne Reinigungsmittel. Reiben Sie die Kaffeereste von denSieben ab. Ein Sieb befindet sich imTrichter. Das zweite Sieb ist links neben dem Trichter. Trocknen Sie den Trichter, damit dasKaffeepulver bei der nchsten Kaffeezubereitung nicht im Trichter klebenbleibt. Reinigen Sie den Innenraum des Kaffeevollautomaten. Entfernen Sie trockene Kaffeepulverreste mit einemStaubsauger.Brheinheit wieder einzusetzen Gehen Sie in umgekehrter Reihenfolge vor: Schieben Sie die Brheinheitin den Kaffeevollautomaten. KippenSie die Brheinheit dabei leicht nachvorn.73
  • Page 74

    Reinigung und Pflege Drcken Sie auf die Taste unten amGriff der Brheinheit und drehenSie dabei den Griff nach hinten .Tipp: Wenn sich der Griff der Brheinheit nicht drehen lsst, drcken Sie seitlich fest auf die Brheinheit. Schieben Sie den Wassertank in denKaffeevollautomaten.Durch das Entnehmen und Einsetzender Brheinheit fllt Kaffeepulver auf dieAbtropfschale.Unten an der Innenseite der Gertetrbefindet sich die Tropfschale.Entnehmen und leeren Sie die Tropfschale regelmig. Die Tropfschale istsplmaschinengeeignet. ffnen Sie die Gertetr. Entnehmen und reinigen Sie dieTropfschale. Entnehmen Sie die alle Teile aus demInnenraum: Entnehmen Sie die Abtropfschale undreinigen Sie den Deckel. Wassertank Schieben Sie die Abtropfschale inden Kaffeevollautomaten und schlieen Sie die Gertetr. PflegegefInnenraum, Innenseite der Gertetr und Tropfschale reinigenReinigen Sie den Innenraum und dieGertefront whrend der normalen Reinigung. Z. B. reinigen Sie auch den Bereich unter dem Wassertank, wenn Sieden Wassertank entnommen haben.74 Abtropfschale Brheinheit BohnenbehlterTipp: Trockene Kaffeepulverreste entfernen Sie mit einem Staubsauger. Reinigen Sie den Innenraum und dieInnenseite der Gertetr von Handmit einem nebelfeuchtem, sauberenSchwamm- oder Mikrofasertuch.Trocknen Sie den Innenraum und dieGertetr anschlieend mit einemweichen Tuch.
  • Page 75

    Reinigung und Pflege Setzen Sie alle Teile, auch die Tropfschale, wieder ein. Schlieen Sie die Gertetr.Gertefront reinigenDie Oberflchen knnen sich verfrben oder verndern, wenn Verschmutzungen lnger einwirken.Entfernen Sie Verschmutzungen ander Gertefront sofort.Achten Sie darauf, dass kein Wasserhinter das Display gelangt.Reinigen Sie die Gertefront nachder manuellen Entkalkung. EntfernenSie Spritzer der Entkalkungslsungmglichst sofort.Tipp: ffnen Sie die Gertetr, bevorSie die Bedienblende reinigen. So vermeiden Sie Fehlbedienungen. Reinigen Sie die Gertefront mit einem nebelfeuchtem, sauberenSchwamm- oder Mikrofasertuch.Trocknen Sie die Oberflchen anschlieend mit einem weichen Tuch.Tipp: Sie knnen die Gertefront auchmit dem Miele Mikrofasertuch reinigen.PflegeprogrammeFolgende Pflegeprogramme gibt es: Gert splen Milchleitung splen Milchleitung reinigen* Brheinheit entfetten* Gert entkalken** Wenn Sie keine Reinigungs- und/oderEntkalkungskartusche eingesetzt unddie Automatische Reinigung ausgeschaltet haben, fhren Sie die Pflegeprogramme eigenstndig durch.Auerdem mssen die Leitungen desKaffeevollautomaten je nach Nutzungsverhalten und verwendetem Wasser inregelmigen Abstnden manuell entkalkt werden, auch wenn die Entkalkungskartusche eingesetzt ist.Men Pflege aufrufenDas Getrnkemen wird angezeigt. Berhren Sie die Sensortaste . Whlen Sie Pflege.Nun knnen Sie das gewnschte Pflegeprogramm starten.Gert splenWenn Sie ein Kaffeegetrnk zubereitethaben, splt der Kaffeevollautomatbeim Ausschalten die Leitungen. Sieknnen Gert splen auch manuell starten.75
  • Page 76

    Reinigung und PflegeMilchleitung splenWenn Sie ein Getrnk mit Milch zubereitet haben, splt der Kaffeevollautomatautomatisch nach einigen Minuten dieMilchleitung. Sie knnen Milchleitungsplen auch manuell starten.Wir empfehlen fr eine optimale Reinigung den Miele Reiniger fr Milchleitungen zu verwenden.Das Reinigungspulver fr die Milchleitung wurde speziell fr die Miele Kaffeevollautomaten entwickelt und verhindertdadurch Folgeschden.Pflegeprogramm MilchleitungreinigenSie bentigen 2 Sticks Reiniger frMilchleitungen pro Reinigungsvorgang.Sie knnen das Pflegeprogramm mitder Miele Reinigungskartusche oderdem Reiniger fr die Milchleitungen(Sticks mit Reinigungspulver) durchfhren. Das Pflegeprogramm dauertca. 20 Minuten.Sie erhalten den Reiniger fr Milchleitungen beim Miele Webshop, beimMiele Kundendienst oder bei IhremMiele Fachhndler.Wenn Sie die automatische Reinigungeingeschaltet und eine betriebsbereiteReinigungskartusche eingesetzt haben, wird Milchleitung reinigen mit derReinigungskartusche durchgefhrt.Der Reinigungsvorgang kann nichtabgebrochen werden. Der Vorgangmuss vollstndig durchgefhrt werden.Milchleitung reinigen mit der ReinigungskartuscheSie knnen zustzlich zur Automatischen Reinigung das Pflegeprogrammstarten, um z. B. nach einer intensivenNutzung die Milchleitungen zu reinigen.Das Men Pflege wird angezeigt. Berhren Sie Milchleitung reinigen. Befolgen Sie die Anweisungen imDisplay.Milchleitung reinigen mit dem Reiniger fr die Milchleitungen (Sticks)Wenn die automatische Reinigung ausgeschaltet ist, muss die Milchleitung etwa einmal pro Woche gereinigt werden.76Im Display erscheint die MeldungMilchleitung reinigen. Besttigen Sie die Meldung mit OK. Befolgen Sie die Anweisungen imDisplay.Wenn im Display Wassertank mit Reinigungsmittel und lauwarmem Wasser bis zurReinigungsmarke fllen und einsetzen.Tr schlieenerscheint, gehen Sie wiefolgt vor.Reinigungslsung herstellen ffnen Sie 2 Sticks Reiniger frMilchleitungen und geben Sie den Inhalt in den Wassertank.
  • Page 77

    Reinigung und PflegeBrheinheit entfetten und Innenraum reinigenJe nach Fettgehalt der verwendetenKaffeesorte kann die Brheinheitschneller verstopfen. Fr aromatischeKaffeegetrnke und eine einwandfreieFunktion des Kaffeevollautomaten mussdie Brheinheit regelmig entfettetwerden. Fllen Sie den Wassertank bis zurMarkierung mit lauwarmem Wasser und rhren Sie die Lsung um.Sie knnen das Pflegeprogramm mitder Miele Reinigungskartusche oderden Reinigungstabletten zum Entfettender Brheinheit durchfhren. Das Pflegeprogramm dauert ca. 20 Minuten.Beachten Sie das Mischungsverhltnis. Es ist wichtig, dass Sie nicht weniger Wasser in den Wassertank fllen. Die Reinigung ist sonst unvollstndig.Wenn Sie die automatische Reinigungeingeschaltet und eine betriebsbereiteReinigungskartusche eingesetzt haben, wird Brheinheit entfetten mit derReinigungskartusche durchgefhrt. Setzen Sie den Wassertank wiederein und schlieen Sie die Gertetr. Befolgen Sie die Anweisungen imDisplay. Wenn Sie im Display dazu aufgefordert werden, splen Sie den Wassertank sorgfltig mit klarem Wasseraus. Achten Sie darauf, dass keineReinigungsmittelreste im Wassertankzurckbleiben. Fllen Sie den Wassertank mit sauberem Trinkwasser.Der Reinigungsvorgang ist beendet,wenn im Display Vorgang beendet erscheint.Wenn Sie keine Miele Reinigungskartusche eingesetzt haben, erscheint nach200 Portionen im Display Brheinheit entfetten. Besttigen Sie die Meldung mit OK.Diese Meldung wird so lange wiederholtangezeigt, bis die Brheinheit entfettetwird.Brheinheit entfettenDas Men Pflege wird angezeigt.Das Pflegeprogramm kann nicht abgebrochen werden. Der Vorgang mussvollstndig durchgefhrt werden. Berhren Sie Brheinheit entfetten.Das Pflegeprogramm wird gestartet. Befolgen Sie die Anweisungen imDisplay.77
  • Page 78

    Reinigung und PflegeIm Display erscheint Wassertank undBrheinheit entfernen. Brheinheit hndischabsplen. Innenraum reinigen.Brheinheit und Innenraum reinigenDie beweglichen Teile der Brheinheit sind gefettet. Reinigungsmittelbeschdigen die Brheinheit.Reinigen Sie die Brheinheit ausschlielich von Hand mit warmemWasser ohne Reinigungsmittel.Fr guten Kaffeegeschmack und umKeimbildung vorzubeugen, entnehmen und reinigen Sie die Brheinheiteinmal wchentlich unter flieendemWasser. ffnen Sie die Gertetr. Entnehmen Sie den Wassertank. Ziehen Sie die Brheinheit erst zurSeite und dann nach vorn heraus . Kippen Sie dabei die Brheinheit nach vorn .Wenn sich die Brheinheit nicht odernur schwer herausziehen lsst, befindetsie sich nicht in der Grundstellung (siehe Kapitel Was tun, wenn ...).Wenn Sie die Brheinheit herausgezogen haben, verndern Sie nichtdie Position des Griffs an der Brheinheit. Gegebenenfalls lsst sich dieBrheinheit nicht mehr einsetzen. Reinigen Sie die Brheinheit vonHand unter flieendem warmemWasser ohne Reinigungsmittel. Drcken Sie auf die Taste unten amGriff der Brheinheit , und drehenSie dabei den Griff nach vorn .78
  • Page 79

    Reinigung und Pflege Schieben Sie die Brheinheit mit derReinigungstablette in den Kaffeevollautomaten. Reiben Sie die Kaffeereste von denSieben ab. Ein Sieb befindet sich imTrichter, das zweite links neben demTrichter.Beim Entnehmen der Brheinheit flltKaffeepulver auf die Abtropfschale. Entnehmen Sie die Abtropfschale undreinigen Sie den Deckel. Reinigen Sie den Innenraum des Kaffeevollautomaten. Entfernen Sie trockene Kaffeepulverreste mit einemStaubsauger.Reinigungstablette in Brheinheit geben Drcken Sie auf die Taste unten amGriff der Brheinheit und drehenSie dabei den Griff nach hinten . Schieben Sie den Wassertank unddie Abtropfschale mit dem Satzbehlter in den Kaffeevollautomaten. Schlieen Sie die Gertetr. Befolgen Sie die weiteren Anweisungen im Display.Der Reinigungsvorgang ist beendet,wenn das Getrnkemen erscheint.Gert entkalkenBeschdigungsgefahr durch Spritzerder Entkalkungslsung.Empfindliche Oberflchen und/oderNaturfubden knnen beschdigtwerden.Entfernen Sie eventuelle Spritzerbeim Entkalken sofort. Geben Sie die Reinigungstabletteoben in die Brheinheit (Pfeil).Der Kaffeevollautomat verkalkt durchden Gebrauch. Wie schnell das Gertverkalkt, hngt vom Hrtegrad des ver79
  • Page 80

    Reinigung und Pflegewendeten Wassers ab. Die Kalkrckstnde mssen regelmig entferntwerden.Sie werden vom Gert durch den Entkalkungsvorgang gefhrt. Im Display erscheinen verschiedene Meldungen,z. B. werden Sie aufgefordert, die Abtropfschale zu leeren oder den Wassertank zu fllen.Das Entkalken ist zwingend und dauertca. 35 Minuten.Auch wenn Sie automatisch entkalken,mssen die Leitungen je nach Nutzungsverhalten in regelmigen Abstnden mit dem Pflegeprogramm Gert entkalken entkalkt werden.Wenn Sie keine Entkalkungskartuscheeingesetzt haben, werden Sie ebenfallsber das Display daran erinnert, denKaffeevollautomaten zu entkalken.Im Display erscheint Bezge bis Gertentkalken: 50. Der Kaffeevollautomatzeigt die verbleibende Anzahl der Bezge bis zum Entkalken bei der Getrnkezubereitung an. Besttigen Sie die Meldung mit OK.Wenn die Anzahl der verbleibenden Bezge gleich 0 ist, wird der Kaffeevollautomat blockiert.Sie knnen den Kaffeevollautomatenausschalten, wenn Sie das Gert zudiesem Zeitpunkt nicht entkalkenmchten. Getrnke knnen Sie erstwieder nach dem Entkalken zubereiten.Entkalken nach Aufforderung im DisplayIm Display erscheint die Meldung Gertentkalken.80Der Entkalkungsvorgang kann nichtabgebrochen werden. Der Vorgangmuss vollstndig durchgefhrt werden. Besttigen Sie die Meldung mit OK.Der Vorgang wird gestartet. Befolgen Sie die Anweisungen imDisplay.Wenn im Display Wassertank mit Entkalkungsmittel und lauwarmem Wasser bis zurEntkalkungsmarke befllen und einsetzenerscheint, gehen Sie wie folgt vor.Entkalkungslsung herstellenWir empfehlen fr eine optimale Entkalkung, die Miele Entkalkungstabletten zuverwenden.Die Entkalkungstabletten wurden speziell fr den Kaffeevollautomaten entwickelt und verhindern dadurch Folgeschden.Andere Entkalkungsmittel, die auerZitronensure auch andere Surenenthalten und/oder die nicht frei vonanderen unerwnschten Inhaltsstoffen sind, wie z. B. Chloriden, knntendas Produkt beschdigen. Auerdemknnte die geforderte Wirkung beinicht eingehaltener Konzentration derEntkalkungslsung nicht gewhrleistet werden.Sie erhalten die Entkalkungstabletten imMiele Webshop, beim Miele Kundendienst oder bei Ihrem Miele Fachhndler.Sie bentigen fr den Entkalkungsvorgang 2 Entkalkungstabletten.
  • Page 81

    Reinigung und Pflege Fllen Sie den Wassertank bis zurMarkierung mit lauwarmem Wasser. Geben Sie 2 Entkalkungstabletten indas Wasser.Beachten Sie das Mischungsverhltnis fr das Entkalkungsmittel. Es istwichtig, dass Sie nicht weniger odermehr Wasser in den Wassertank fllen. Der Entkalkungsvorgang wirdsonst vorzeitig abgebrochen.Entkalkung durchfhren Setzen Sie den Wassertank wiederein. Befolgen Sie die weiteren Anweisungen im Display.Wenn im Display Wassertank aussplenund fllen erscheint: Splen Sie den Wassertank sorgfltigmit klarem Wasser aus. Achten Siedarauf, dass keine Entkalkungsmittelreste im Wassertank zurckbleiben.Fllen Sie bis zur Markierung sauberes Trinkwasser ein.Der Entkalkungsvorgang ist beendet,wenn das Getrnkemen erscheint.81
  • Page 82

    Automatische Reinigung und EntkalkungBeschdigungsgefahr durch Spritzerder Reinigungs- und Entkalkungslsungen.Empfindliche Oberflchen und/oderNaturfubden knnen beschdigtwerden.Sie knnen das Pflegegef vor demAusschalten unter den Zentralauslaufstellen, so dass die Reinigungs- undEntkalkungslsungen aufgefangenwerden.Entfernen Sie Spritzer der Reinigungs- und Entkalkungslsungen.Achten Sie beim Umgang mit einerbereits mit Wasser gefllten Entkalkungskartusche darauf, dass keineEntkalkungslsung auf empfindlicheOberflchen gelangt.Der Kaffeevollautomat verfgt ber automatische Pflegeprogramme zum Reinigen der Milchleitung und der Brheinheit sowie zum Entkalken des Gertes.Dafr werden die Miele Reinigungskartusche und die Miele Entkalkungskartusche in den Kaffeevollautomaten eingesetzt. Die Automatische Reinigung wirdimmer vor der Automatischen Entkalkung ausgefhrt, wenn beide Reinigungsprogramme an einem Tag flligsind (Gesamtzeit: ca. 2,5 Stunden).Sie bestimmen den Startzeitpunkt dertglichen Reinigung und Entkalkungber den PflegeTimer.Der Kaffeevollautomat bestimmt anhand des Nutzungsverhaltens, ob undan welchem Tag die Automatische Entkalkung durchgefhrt wird.Bei der Automatische Reinigung werden die Milchleitung gereinigt und/oderdie Brheinheit entfettet. Auch fr die82Automatische Reinigung bestimmt derKaffeevollautomat anhand der Anzahlund der Art der Zubereitungen, die Konzentration der Reinigungslsung und Artdes Reinigungsprogramms.Wenn Sie keine Getrnke zubereiten,werden die automatischen Pflegeprogramme nicht gestartet.Fr die Automatischen Reinigungsprogramme wird Wasser mit dem Pflegemittel zu einer Lsung vermischt unddiese durch die Leitungen des Kaffeevollautomaten gepumpt. Nach einer definierten Einwirkzeit wird die Lsungvollstndig aus den Leitungen gespltund Sie knnen dann wie gewohnt Getrnke zubereiten.Sie hren whrend der automatischenReinigung und Entkalkung in kurzen Abstnden Gerusche z. B. Splgerusche, obwohl das Gert ausgeschaltet ist.Was mssen Sie vor und whrend der Automatischen Pflegeprogramme beachten?Der Kaffeevollautomat muss betriebsbereit sein und die folgenden Bedingungen mssen erfllt sein: Betriebsbereite Reinigungs- und Entkalkungskartuschen sind eingesetzt. Whrend der Automatischen Pflegeprogramme darf der Kaffeevollautomat nicht vom Stromnetz getrenntwerden. Die Abtropfschale, die Brheinheitund der Zentralauslauf sind eingesetzt.
  • Page 83

    Automatische Reinigung und Entkalkung Der Wassertank ist bis mindestenszur Markierung mit Wasser geflltund eingesetzt. Befolgen Sie die Meldungen, die vordem Ausschalten erscheinen, z. B.Abtropfschale und Satzbehlter leerenund einsetzen. Die Gertetr ist zum Startzeitpunktgeschlossen. Der Kaffeevollautomat ist ausgeschaltet.Automatische ReinigungWenn Sie in den letzten 24 Stunden einmilchhaltiges Getrnk zubereitet haben,wird die Milchleitung gereinigt. DieBrheinheit wird nach ca. 25 Kaffeegetrnken gereinigt.Die Automatische Reinigung dauertca. 25 Minuten, wenn sowohl dasMilch- als auch das Brhsystem gereinigt werden.Automatische Reinigung einund ausschaltenIn der Regel schalten Sie die Automatische Reinigung bei der Erstinbetriebnahme ein.Dennoch knnen Sie jederzeit die automatische Reinigung ein- oder ausschalten.Das Getrnkemen wird angezeigt. Berhren Sie die Sensortaste . Whlen Sie Einstellungen und danachautomatische Reinigung. Whlen Sie die gewnschte Einstellung und besttigen Sie mit OK.Wenn die automatische Reinigung eingeschaltet wird und bereits Kaffeegetrnke und/oder Milch zubereitet wurden, muss der Kaffeevollautomat einmal manuell gereinigt werden. Damitwerden die Milchreste und Kaffeefetteentfernt und der Zhler zurckgesetzt.Die Miele ReinigungskartuscheVerwenden Sie fr die AutomatischeReinigung ausschlielich die MieleReinigungskartusche. Sie wurde speziell fr diesen Kaffeevollautomatenentwickelt.Nachdem die Miele Reinigungskartusche das erste Mal in den Kaffeevollautomaten eingesetzt wird, ist sieca. 1 Jahr haltbar (Haltbarkeit nachAnbruch).Entscheidend fr die einjhrige Haltbarkeit ist das Datum, an dem dieReinigungskartusche eingesetzt wurde.Fllen Sie keine Flssigkeiten oderanderen Stoffe in die Reinigungskartusche.Die Miele Reinigungskartusche enthlteinen Reiniger, der Milchreste und Kaffeefette effektiv entfernt.Die Reinigungskartusche ist je nachNutzung des Kaffeevollautomaten frbis zu 3 Monate Reinigung ausreichend.Wenn Sie hufiger manuell reinigenoder sehr viele Getrnke zubereiten,verkrzt sich entsprechend der Zeitraum.Den Fllstand der Kartusche knnen Siesich als Segment-Balken unter Einstellungen | Info | Fllstnde anzeigen lassen.Mit sinkendem Fllstand der Kartusche83
  • Page 84

    Automatische Reinigung und Entkalkungwerden in regelmigen Abstnden diverse Meldungen angezeigt, die Sie erinnern, eine neue Entkalkungskartuschebereitzuhalten.Die erste Meldung erscheint, wenn dieKartusche noch zu ca. 25 % gefllt ist.Sie erhalten die Reinigungskartuschebeim Miele Webshop, beim Miele Kundendienst oder bei Ihrem Miele Fachhndler.Wenn keine, eine leere oder eineabgelaufene Reinigungskartuscheeingesetzt ist, mssen die Milchleitung und die Brheinheit manuell gereinigt werden. Dafr bentigen Siedie entsprechenden Reinigungsmittel(siehe Kapitel Reinigung und Pflege, Abschnitte Milchleitung reinigen und Brheinheit entfetten).Die Reinigungskartusche kann bei lngerer Abwesenheit und beim Transportdes Kaffeevollautomaten eingesetztbleiben.Reinigungskartusche tauschenSie bentigen eine neue Miele Reinigungskartusche. Sie erhalten die Reinigungskartusche im Miele Webshop,beim Miele Kundendienst oder bei Ihrem Miele Fachhndler. ffnen Sie die Gertetr und entnehmen Sie das Pflegegef.84 Ziehen Sie die Aufnahme mit der Kartusche nach vorn und entnehmen Siebeides. Drehen Sie die Reinigungskartuscheaus der Aufnahme. Entsorgen Sie diegebrauchte Kartusche im Hausmll.Gelegentlich knnen Reinigerrckstnde auf der Aufnahme als weieAblagerung eintrocknen. Diese Reinigerrckstnde beeintrchtigen dieFunktion der Automatischen Reinigungnicht. Sie knnen bei Bedarf die Rckstnde mit einem feuchten Tuch entfernen oder die Aufnahme in der Splmaschine reinigen. Nehmen Sie die neue Kartusche ausder Verpackung und drehen Sie denSchraubdeckel ab. Den Deckel bentigen Sie nicht mehr.
  • Page 85

    Automatische Reinigung und EntkalkungAutomatische EntkalkungDie Automatische Entkalkung dauert inklusive der Einwirkzeit ca. 2 Stunden. Schrauben Sie die neue Kartuschekopfber in die Aufnahme. Schieben Sie die Aufnahme mit derKartusche in den Kaffeevollautomaten, bis die Aufnahme hrbar einrastet.Um die Lebensdauer der Gerteteilezu erhalten und ein gleichbleibend kalkarmes Milieu fr die Getrnkezubereitung abzusichern, mssen die Leitungen des Kaffeevollautomaten von Zeitzu Zeit manuell entkalkt werden. DieIntervalle werden von Ihrem Nutzungsverhalten und von der Wasserhrtedes verwendeten Wassers bestimmt.Wenn Sie z. B. viele Kaffeespezialitten mit Milch zubereiten, mssen Sieden Kaffeevollautomaten hufiger mitden Entkalkungstabletten entkalken. Setzen Sie das Pflegegef wiederein und schlieen Sie die Gertetr.85
  • Page 86

    Automatische Reinigung und EntkalkungDie Miele EntkalkungskartuscheVerwenden Sie fr die AutomatischeEntkalkung ausschlielich die MieleEntkalkungskartusche.Nachdem die Miele Entkalkungskartusche das erste Mal in den Kaffeevollautomaten eingesetzt und mitWasser gefllt wird, ist sie ca. 1 Jahrhaltbar (Haltbarkeit nach Anbruch).Entscheidend fr die einjhrige Haltbarkeit ist das Datum, an dem dieEntkalkungskartusche eingesetztund mit Wasser gefllt wurde.Setzen Sie keine Entkalkungskartusche ein, die bereits in einem anderen Miele Kaffeevollautomaten verwendet wurde. Ihr Kaffeevollautomathat keine Fllstandsinformation zudieser Kartusche. Die Entkalkungswirkung kann unzureichend sein undIhren Kaffeevollautomaten beschdigen.Fllen Sie keine Flssigkeiten oderanderen Stoffe in die Entkalkungskartusche.Das Entkalkungsmittel ist als Tablettenin der Entkalkungskartusche enthalten.Wenn die Kartusche in den Kaffeevollautomaten eingesetzt ist, wird sie mitWasser gefllt. Die Tabletten lsen sichnach und nach auf.Die Entkalkungskartusche ist je nachNutzung des Kaffeevollautomaten frbis zu 12 Monate Entkalkung ausreichend.Den Fllstand der Kartusche knnen Siesich als Segment-Balken unter Einstellungen | Info | Fllstnde anzeigen lassen.Mit sinkendem Fllstand der Kartusche86werden in regelmigen Abstnden diverse Meldungen angezeigt, die Sie erinnern, eine neue Entkalkungskartuschebereitzuhalten.Sie erhalten die Miele Entkalkungskartusche im Miele Webshop, beim MieleKundendienst oder bei Ihrem MieleFachhndler.Wenn keine, eine leere oder eineabgelaufene Entkalkungskartuscheeingesetzt ist, muss der Kaffeevollautomat mit dem PflegeprogrammGert entkalken entkalkt werden. Dafr bentigen Sie das entsprechendeEntkalkungsmittel (siehe KapitelReinigung und Pflege, AbschnittGert entkalken).Die Entkalkungskartusche kann bei lngerer Abwesenheit eingesetzt bleiben.Wenn Sie den Kaffeevollautomatentransportieren, entnehmen Sie die Kartusche vor dem Transport. Beachten Siedabei: Die Entkalkungskartusche darf maximal 3 Wochen auerhalb des Kaffeevollautomaten gelagert werden. Transportieren Sie die geflutete Entkalkungskartusche aufrecht und behutsam. Vermeiden Sie Erschtterungen. Schtteln oder auf den Kopfdrehen, reduziert die Lebensdaueroder beschdigt die Kartusche. Bewahren Sie die Kartusche stehend,dunkel und bei Raumtemperatur (16 38 C) auf.
  • Page 87

    Automatische Reinigung und EntkalkungEntkalkungskartusche tauschenEntkalkungskartusche einsetzenEntkalkungskartusche entnehmen Setzen Sie die Kartusche ein undschieben Sie die Kartusche bis zumAnschlag nach oben. ffnen Sie die Gertetr und entnehmen Sie das Pflegegef. Schieben Sie den Halter der Kartusche zurck und setzen Sie das Pflegegef ein. Schlieen Sie die Gertetr. Befolgen Sie die Anweisungen imDisplay. Ziehen Sie den Halter der Kartuschenach vorn. Entnehmen Sie die Kartusche.Wenn Sie den Kaffeevollautomaten dasnchste Mal ausschalten, wird beimSplen auch die neue Entkalkungskartusche mit Wasser gefllt. Sie hren,wie in kurzen Abstnden Wasser in dieKartusche gesplt wird.Warten Sie in jedem Fall, bis sich derKaffeevollautomat ausschaltet. Erzwingen Sie das Ausschalten keinesfalls.Wenn Sie keine Entkalkungskartuscheeinsetzen mchten, verschlieen Siedas System mit dem Adapter.Tipp: Sie knnen die Entkalkungskartusche mit der Kappe verschlieen, diesich am Kartuschenzylinder befindet.Die Kappe lsst sich leicht an der Sollbruchstelle lsen. Entsorgen Sie die Kartusche im Restmll.87
  • Page 88

    Automatische Reinigung und EntkalkungAutomatische Reinigung undEntkalkung abbrechenSie knnen die automatischen Reinigungsprogramme whrend der Einwirkzeit abbrechen. Setzen Sie den Adapter anstelle derKartusche ein.PflegeTimerSie knnen die Startzeit fr die automatischen Pflegeprogramme im PflegeTimer beliebig whlen.Beachten Sie, dass die automatischenPflegeprogramme ca. 2,5 Stunden bentigen. Deshalb ist eine Startzeit gegen Abend oder whrend Ihrer tglichenAbwesenheit sinnvoll.Sie knnen verschiedene Startzeiten frdas Wochenende und die Woche vonMontag bis Freitag einstellen.PflegeTimer einstellenDas Getrnkemen wird angezeigt. Berhren Sie die Sensortaste . Whlen Sie Einstellungen und danachTimer. Whlen Sie PflegeTimer. ndern Sie die Einstellungen wie gewnscht und besttigen Sie mit OK.Die Startzeit wird gespeichert. Die automatischen Pflegeprogramme starten absofort zum gewnschten Zeitpunkt.88Sie knnen die Automatische Reinigung zweimal abbrechen und trotzdem Getrnke zubereiten. Wenn dieAutomatische Reinigung dreimal aufeinander folgend nicht durchgefhrtwird, muss beim nchsten Einschaltendie Brheinheit entfettet und/oder dieMilchleitung gereinigt werden.Die automatische Entkalkung kann beliebig oft abgebrochen werden. Gegebenenfalls mssen Sie dann den Kaffeevollautomaten mit den Entkalkungstabletten entkalken (siehe Kapitel Reinigung und Pflege, AbschnittGert entkalken) . Berhren Sie die Taste Ein/Aus .Im Display wird die Restzeit in Stundenangezeigt.AutoPflege abbrechen Berhren Sie abbrechen.Die Reinigungs- oder Entkalkungslsung wird aus den Leitungen gesplt.Das Aussplen kann bis zu 5 Minutendauern. Nun knnen Sie Getrnke zubereiten.
  • Page 89

    Was tun, wenn ...Sie knnen die meisten Strungen und Fehler, zu denen es im tglichen Betriebkommen kann, selbst beheben. In vielen Fllen knnen Sie Zeit und Kosten sparen, da Sie nicht den Kundendienst rufen mssen.Die nachfolgenden Tabellen sollen Ihnen dabei helfen, die Ursachen einer Strungoder eines Fehlers zu finden und zu beseitigen.Meldungen im DisplayFehlermeldungen mssen mit OK besttigt werden. Das bedeutet, auch wenn dieStrung behoben ist, kann die Meldung wiederholt im Display erscheinen.Befolgen Sie die Aufforderungen im Display, um die Strung zu beheben.Wenn die Fehlermeldung danach erneut im Display erscheint, rufen Sie den Kundendienst.ProblemUrsache und BehebungF1, F2,F80, F82F353, F354Eine interne Strung liegt vor. Schalten Sie den Kaffeevollautomaten aus. WartenSie ca. 1 Stunde, bevor Sie das Gert wieder einschalten.F74, F77F225, F226F235, F353, F354Eine interne Strung liegt vor. Schalten Sie den Kaffeevollautomaten aus. WartenSie ca. 2 Minuten, bevor Sie das Gert wieder einschalten.89
  • Page 90

    Was tun, wenn ...ProblemUrsache und BehebungF73 oderDie Brheinheit kann nicht in die Grundposition fahrenoder die Brheinheit ist verschmutzt. Das Kaffeepulver kann nicht gepresst werden. Prfen Sie, ob Sie die Brheinheit entnehmen knnen. Wenn Sie die Brheinheit entnehmen knnen, reinigen Sie diese unter flieendem Wasser.Brheinheit kontrollieren Schieben Sie den Kaffeeauswurf der Brheinheit indie Grundposition (siehe Abbildung). Setzen Sie den Wassertank ein und schlieen Siedie Gertetr. Setzen Sie die Brheinheit nicht ein.Schalten Sie den Kaffeevollautomaten ein.Der Antrieb der Brheinheit wird initialisiert und fhrtin die Grundposition. Wenn die Meldung Brheinheit einsetzen erscheint,setzen Sie die Brheinheit wieder in den Kaffeevollautomaten. Wenn Sie die Brheinheit nicht entnehmen knnen, schalten Sie den Kaffeevollautomaten aus.Warten Sie ca. 2 Minuten, bevor Sie das Gertwieder einschalten.90
  • Page 91

    Was tun, wenn ...ProblemUrsache und BehebungEin manuelles PflegeDer Wassertank wurde nicht korrekt gefllt und eingeprogramm wird vorzei- setzt.tig abgebrochen und im Prfen Sie, ob Sie die richtige Markierung gewhltDisplay erscheint Washaben.sertank bis zur Verrastungeinschieben.F233Die Symbole auf dem Wassertank markieren die erforderliche Wassermenge fr die PflegeprogrammeGert entkalken: und Milchleitung reinigen: . Fllen Sie den Wassertank bis zur Markierung undstarten Sie den Vorgang erneut.Der Tassenrandsensor ist nicht oder nicht korrekt eingesetzt.Whrend der Zentralauslauf nach oben fhrt und derTassenrandsensor angestoen wird z. B. mit der Tasse, verliert der Tassenrandsensor seine Referenzposition. Besttigen Sie die Meldung mit OK. Setzen Sie den Tassenrandsensor neu ein.Bis zum nchsten Einschalten des Kaffeevollautomaten ist die Tassenranderkennung inaktiv und der Zentralauslauf bleibt in der obersten Position stehen. Mitdem nchsten Einschalten wird die Tassenranderkennung neu initialisiert.F 355, F 357 F 362Das Bohnensystem muss neu initialisiert werden, z. B.mglicherweise haben sich Kaffeebohnen verklemmt. ffnen Sie die Gertetr und entnehmen Sie beideBohnenbehlter aus dem Kaffeevollautomaten. Schlieen Sie die Gertetr.Das Bohnensystem wird initialisiert. Befolgen Sie die Anweisungen im Display.F 307Eine Strung des Milchventils liegt vor. Entnehmen und reinigen Sie das Milchventil (sieheKapitel "Was tun, wenn ...", Abschnitt Milchventilreinigen).91
  • Page 92

    Was tun, wenn ...Unerwartetes Verhalten des KaffeevollautomatenProblemUrsache und BehebungDas Display bleibt dunkel, wenn der Kaffeevollautomat mit der Taste Ein/Aus eingeschaltet wird.Die Berhrung der Taste Ein/Aus war nicht ausreichend. Berhren Sie die Mulde der Taste Ein/Aus mindestens 3 Sekunden.Der Netzstecker steckt nicht richtig in der Steckdose. Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.Die Sicherung der Elektroinstallation wurde ausgelst,weil der Kaffeevollautomat, die Hausspannung oderein anderes Gert defekt sind. Ziehen Sie den Netzstecker des Kaffeevollautomaten aus der Steckdose. Rufen Sie eine Elektrofachkraft oder den Kundendienst.Nach Einschalten desKaffeevollautomatenbleibt die Beleuchtungaus.Die Beleuchtung wurde ausgeschaltet. Schalten Sie die Beleuchtung ein (siehe KapitelEinstellungen, Abschnitt Beleuchtung).Die Tageszeit wird angezeigt, aber die Sensortaste und der Annherungssensor reagieren nicht.Das ist keine Strung. Die Funktion QuickTouch istausgeschaltet. Whlen Sie die Einstellung Display |QuickTouch | ein, damit die Sensortaste und derAnnherungssensor auch bei ausgeschaltetem Kaffeevollautomaten reagieren.Der Kaffeevollautomatreagiert nicht auf dieBedienung im Display.Eine Strung liegt vor. Berhren Sie Taste Ein/Aus , bis sich das Display ausschaltet und das Gert neu gestartet wird.Der Kaffeevollautomatschaltet sich pltzlichaus.Die im Timer programmierte Ausschaltzeit ist abgelaufen. Stellen Sie gegebenenfalls die Ausschaltzeit neuein (siehe Kapitel Einstellungen, Abschnitt Timer).Die Beleuchtung ist defekt. Rufen Sie den Kundendienst.Der Netzstecker steckt nicht richtig in der Steckdose. Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.92
  • Page 93

    Was tun, wenn ...ProblemUrsache und BehebungDie Sensortasten reagieren nicht.Der Kaffeevollautomatlsst sich nicht mehrbedienen.Eine interne Strung liegt vor. Unterbrechen Sie die Stromzufuhr, indem Sie denNetzstecker des Kaffeevollautomaten aus derSteckdose ziehen oder die Sicherung der Elektroinstallation ausschalten.Obwohl keine Getrnkezubereitet werden oderder Kaffeevollautomatausgeschaltet ist, ist einGeblse zu hren.Das ist keine Strung.Der Lfter im Gert luft nach der Getrnkezubereitung oder auch nach dem Ausschalten bis zuca. 30 Minuten weiter.Die Brheinheit desKaffeevollautomatenlsst sich nicht entnehmen.Die Brheinheit befindet sich nicht in der Grundposition. Drehen Sie gegebenenfalls den Griff der Brheinheit zurck in die Ausgangsposition. Schlieen Siedie Gertetr. Schalten Sie den Kaffeevollautomaten aus. Warten Sie ca. 1 Minute, bevor Sie den Kaffeevollautomaten wieder einschalten.Der Antrieb der Brheinheit wird initialisiert und fhrtin die Grundposition. Wiederholen Sie gegebenenfalls die Schritte nocheinmal.Obwohl ein Gef unterdem Zentralauslaufsteht, wird die Getrnkezubereitung vorzeitigabgebrochen.Das ist kein Fehler.Wenn das Gef eine sehr weite ffnung hat z. B. eine sehr groe Tasse, so dass der Tassenrandsensornicht den Gefrand berhrt, wird das Getrnk abgebrochen. Verwenden Sie ein anderes Gef oder positionieren Sie das Gef so, dass der Gefrandsensiert werden kann.93
  • Page 94

    Was tun, wenn ...ProblemUrsache und BehebungDer Kaffeevollautomatschaltet sich nicht ein,obwohl die Timereinstellung ein um aktiviertist.Die Inbetriebnahmesperre ist aktiviert. Deaktivieren Sie die Inbetriebnahmesperre.Es wurde nicht der heutige Wochentag ausgewhlt. berprfen Sie die Timereinstellungen und ndernSie diese gegebenenfalls.Der Kaffeevollautomat wurde nach dem automatischen Einschalten dreimal nacheinander nicht bedient(Urlaubsmodus). Schalten Sie das Gert ein und bereiten Sie einGetrnk zu.Whrend die Automatische Entkalkung durchgefhrtwird, schaltet sich der Kaffeevollautomat nicht mitdem Timer ein um ein. Das ist kein Fehler. Whlen Sieeine andere Timereinstellung.Sie bereiten Heiwasser Vermutlich ist Hhenlage ist falsch eingestellt.oder Tee zu und statt Verndern Sie die Einstellungen der HhenlageWasser wird Dampf(Einstellungen Hhenlage).ausgeben. Gegebenenfalls knnen Sie auch die Temperatureinstellungen der Getrnke (Getrnkeparameter) verndern.Das Display ist schlecht Die Display-Helligkeit ist zu niedrig eingestellt.oder nicht lesbar. Verndern Sie diese Einstellung (siehe Einstellungen).Das Display ist beleuchtet, aber der Kaffeevollautomat heizt nicht undbereitet keine Getrnkezu.94Die Messeschaltung zur Prsentation des Kaffeevollautomaten beim Hndler oder in Ausstellungsrumenwurde aktiviert. Deaktivieren Sie die Messeschaltung (siehe Einstellungen Messeschaltung).
  • Page 95

    Was tun, wenn ...Strungen bei der Automatischen Reinigung und/oderEntkalkungProblemUrsache und BehebungNach dem Einschaltenerscheint eine Meldung,dass die automatischeReinigung und/oderEntkalkung nicht durchgefhrt werden konnten.Alle entnehmbaren Teile, wie Wassertank, Abtropfschale, Brheinheit oder Zentralauslauf mssen eingesetzt sein.Der Wassertank muss bis mindestens zur Entkalkungsmarke gefllt sein.Die Gertetr war nicht geschlossen. Besttigen Sie die Meldung mit OK. Achten Sie darauf, dass der Kaffeevollautomat vorder nchsten automatische Reinigung und/oderEntkalkung betriebsbereit ist.Der Kaffeevollautomat war zur Startzeit nicht ausgeschaltet.Die automatischen Pflegeprogramme werden nur gestartet, wenn der Kaffeevollautomat ausgeschaltet ist. Besttigen Sie die Meldung mit OK. Verndern Sie gegebenenfalls die Startzeit.Die Meldung Gert entkalken erscheint, obwohleine betriebsbereiteEntkalkungskartuscheeingesetzt ist. Es knnen keine Getrnke zubereitet werden.Je nach der Wasserhrte des verwendeten Wassersund Ihrem Nutzungsverhalten mssen Sie gelegentlich den Kaffeevollautomaten mit den Pflegeprogramm entkalken.Sie bentigen dafr ein geeignetes Entkalkungsmittel,z. B. die Miele Entkalkungstabletten. Entkalken Sie die Kaffeevollautomaten mit demPflegeprogramm (siehe Kapitel Reinigung undPflege, Abschnitt Gert entkalken).95
  • Page 96

    Was tun, wenn ...ProblemUrsache und BehebungNach dem EinschaltenDie Automatische Reinigung konnte zweimal nichterscheint eine dieserdurchgefhrt werden.Meldungen: Die automati- Sie mchten, dass der Kaffeevollautomat weiterhinsche Reinigung konnte nichtautomatisch die Milchleitung reinigt und die Brheindurchgefhrt werden. Autoheit automatisch entfettet wird:matische Reinigung (Dauer Achten Sie darauf, dass der Kaffeevollautomat frMin.) jetzt durchfhren? Andie automatische Pflege betriebsbereit ist (siehedernfalls wird die automatiKapitel Automatische Reinigung und Entkalsche Reinigung dauerhaftkung).ausgeschaltet. Berhren Sie OK, um die automatische ReinigungOder:zu starten.Die automatische Pflegekonnte nicht durchgefhrtwerden. Automatische Reinigung als Teil der automatischen Pflege (Dauer Min.)jetzt durchfhren? Andernfalls wird die automatischeReinigung als Teil der automatischen Pflege dauerhaftausgeschaltet.Getrnke knnen nichtzubereitet werden.96Wenn Sie nein whlen und damit die AutomatischeReinigung ausschalten, mssen Sie manuell dieMilchleitung reinigen und die Brheinheit entfetten(siehe Kapitel Reinigung und Pflege). Dafr bentigen Sie den Reiniger fr die Milchleitungen und dieTabletten zum Entfetten der Brheinheit.
  • Page 97

    Was tun, wenn ...Nicht zufriedenstellendes ErgebnisProblemUrsache und BehebungDas Kaffeegetrnk istnicht hei genug.Die Tasse wurde nicht vorgewrmt.Je kleiner und dickwandiger die Tasse, um so wichtiger ist das Vorwrmen. Wrmen Sie die Tasse vor, z. B. mit heiem Wasser.Die Brhtemperatur ist zu niedrig eingestellt. Stellen Sie die Brhtemperatur hher ein.Die Siebe der Brheinheit sind verstopft. Entnehmen Sie die Brheinheit und reinigen diesevon Hand. Entfetten Sie die Brheinheit.Beim Mahlen der KafDer Bohnenbehlter wurde whrend des Mahlens gefeebohnen sind lautere leert.Gerusche als blich zu Fllen Sie den Bohnenbehlter mit frischen Bohhren.nen.Zwischen den Kaffeebohnen knnen sich Fremdkrper befinden, z. B. Kunststoff oder Steine befinden. Schalten Sie den Kaffeevollautomaten sofort aus.Rufen Sie den Kundendienst.Das Kaffeegetrnk fliet Der Mahlgrad ist zu grob eingestellt.zu schnell in die Tasse. Stellen Sie den Mahlgrad feiner ein (siehe Mahlgrad).Das Kaffeegetrnk fliet Der Mahlgrad ist zu fein eingestellt.zu langsam in die Tasse. Stellen Sie den Mahlgrad grber ein (siehe Mahlgrad).Auf dem Kaffee oderEspresso bildet sichkeine richtige Crema.Der Mahlgrad ist nicht optimal eingestellt. Stellen Sie den Mahlgrad feiner oder grber ein.Die Brhtemperatur ist fr diese Kaffeesorte zu hocheingestellt. Stellen Sie die Brhtemperatur niedriger ein.Die Kaffeebohnen sind nicht mehr frisch. Fllen Sie frische Kaffeebohnen in den Bohnenbehlter.97
  • Page 98

    Was tun, wenn ...ProblemUrsache und BehebungDer Kaffee schmecktdnn. Die Kaffeekuchen(Portion Kaffeesatz) imSatzbehlter sind matschig und krmelig.Es wird zu wenig Kaffeepulver gebrht, weil nicht gengend Kaffeebohnen ins Mahlwerk rutschen.Verwenden Sie eine dunkle Rstung?Sehr dunkel gerstete Kaffeebohnen sind oft lig.Diese Fette knnen sich an den Wnden der Bohnenbehlter ablagern und den Bohnenfluss behindern.Verwenden Sie eine Kaffeesorte mit sehr groen Bohnen oder sehr unterschiedlichen Bohnengren?Die Bohnen verkannten oder verklemmen sich mglicherweise und bilden sogenannte Bohnenbrcken. Reinigen Sie die Bohnenbehlter hufiger, wennSie sehr dunkle, lige Kaffeerstungen verwenden. Ziehen Sie die Bohnenbehlter etwas heraus undrtteln Sie an den Bohnenbehltern, wenn Sie Kaffeesorten mit sehr groen Bohnen oder sehr unterschiedlichen Bohnengren verwenden. Probieren Sie gegebenenfalls andere Kaffeesorten.Der Kaffee fliet nichtKaffeeablagerungen im Zentralauslauf behindern diegleichmig aus beiden Getrnkeausgabe.Auslufen. Bei der Zu Zerlegen Sie den Zentralauslauf und reinigen Siebereitung von Milchdie Teile ausgenommen die Edelstahlabdeckungspritzt es gelegentlich. im Geschirrspler.Diese Reinigung sollte einmal wchentlich durchgefhrt werden.Die Konsistenz desDie Milchtemperatur ist zu hoch. Nur mit kalter MilchMilchschaums ist unbe- (< 10 C) knnen Sie guten Milchschaum zubereiten.friedigend. Kontrollieren Sie die Milchtemperatur im Milchbehlter.Die Milchleitung ist verstopft und/oder das Milchventilist verschmutzt. Befolgen Sie die Hinweise im Abschnitt Milchventil reinigen.98
  • Page 99

    Was tun, wenn ...ProblemUrsache und BehebungKaffeegetrnke flieen Die Brheinheit ist verstopft, weil der Kaffeevollautolangsam, trpfeln aus mat sehr intensiv genutzt wurde. Und/oder die Brhdem Zentralauslauf.einheit wurde nicht regelmig entnommen und hndisch gereinigt. Wenn eine Reinigungskartusche eingesetzt ist,schalten Sie zuerst die automatische Reinigung aus(Einstellungen | automatische Reinigung). Fhren Sie das Pflegeprogramm Brheinheit entfetten mit 1 Reinigungstablette durch (siehe KapitelReinigung und Pflege, Abschnitt Brheinheitentfetten und Innenraum reinigen). Reinigen Sie insbesondere die Siebe der Brheinheit sorgfltig. Schalten Sie gegebenenfalls die automatische Reinigung ein, bevor Sie eine Getrnkezubereitung starten.Anderenfalls mssen die Pflegeprogramme Milchleitung reinigen und Brheinheit entfetten erneut durchgefhrt werden.99
  • Page 100

    Was tun, wenn ...Milchventil reinigenWenn bei der Milchzubereitung stattMilchschaum nur heie Milch ausgegeben wird oder die Milch spuckt oderspritzt bei der Ausgabe, kann dasMilchventil verstopft sein. Prfen Sie jedoch zuerst: Ist die Milch im Milchbehlter kalt(< 10 C)? Sind Zentralauslauf und Deckel desMilchbehlter sorgfltig gereinigt? Ist der Zentralauslauf korrekt montiert? Sind die Milchleitung und die Auslaufeinheit fest verbunden? Nehmen Sie die Abdeckung desMilchventils ab: Oben rechts befindetsich an der Abdeckung ein Dorn, mitdem Sie die Abdeckung herausschwenken.Wenn Sie dennoch mit der Milchzubereitung nicht zufrieden sind, befolgenSie die beschriebenen Schritte, um dasMilchventil zu reinigen.Reinigen Sie die Abdeckung desMilchventils ausschlielich vonHand. ffnen Sie die Gertetr.321 Entnehmen Sie den linken Bohnenbehlter und das Pflegegef. Entfernen Sie die Edelstahlabdeckung des Zentralsauslaufs. Lsen Sie die Milchleitungen von derAuslaufeinheit am Zentralauslauf und vom Halter des Milchventils und . Entnehmen Sie die Milchleitung ,die das Milchventil mit dem Zentralauslauf verbindet. Trennen Sie den eckigen Formschlauch und den runden Schlauchvoneinander. Reinigen Sie die Schluche unter flieendem Wasser.100
  • Page 101

    Was tun, wenn ...Ziehen Sie die Anschlussstcke nichtvom Schlauch ab. Nehmen Sie den Edelstahlbolzennach oben heraus. Drcken Sie die Rastnasen links undrechts am Halter des Milchventils undziehen Sie den Halter nach vorn ab. Reinigen Sie die Einzelteile des Milchventils in der Splmaschine.Tipp: Wenn sich angetrockneteMilchreste an der Vorderseite befinden,weichen Sie den Edelstahlbolzen inwarmen Wasser mit etwas Splmittelein, bevor Sie den Edelstahlbolzen indie Splmaschine legen.Milchventil montieren Setzen Sie den Edelstahlbolzen vonoben ein. Setzen Sie die Silikondichtung in denHalter des Milchventils. Zerlegen Sie den Halter und die Silikondichtung.101
  • Page 102

    Was tun, wenn ... Stecken Sie den Halter mit der Silikondichtung ein, bis es hrbar klickt. Stecken Sie den eckigen Formschlauch und die lngere Milchleitungzusammen. Setzen Sie nun zuerstden Formschlauch oben am Zentralauslauf ein. Dabei zeigt dasschwarze Anschlussstck nach hinten. Schlieen Sie das untere Ende desFormschlauch an die Auslaufeinheit. Stecken Sie die Milchleitungen linksund rechts in das Milchventil ein. Kontrollieren Sie, ob sich die Milchleitung an das Gehuse anschmiegtund die Abdeckung sich leicht aufsetzen lsst.102Tipp: Drehen Sie gegebenenfalls dieMilchleitung am rechten Anschlussstck nach hinten. Setzen Sie die Abdeckung des Milchventils ein: Dazu setzen Sie den Dornin die obere rechte Ecke und schwenken Sie Abdeckung nach hinten, bissie sauber abschliet. Schieben Sie den linken Bohnenbehlter und das Pflegegef wieder inden Kaffeevollautomaten. Setzen Siedie Edelstahlabdeckung des Zentralauslaufs auf. Schlieen Sie die Gertetr.
  • Page 103

    Kundendienst und GarantieKundendienstBei Strungen, die nicht selbst beseitigtwerden knnen, benachrichtigen Sie Ihren Miele Fachhndleroder den Miele Werkkundendienst.Garantiezeit und GarantiebedingungenDie Garantiezeit betrgt 2 Jahre.Weitere Informationen entnehmen Siebitte den mitgelieferten Garantiebedingungen.Die Telefonnummer des Werkkundendienstes finden Sie am Ende dieserGebrauchsanweisung.Der Kundendienst bentigt Modell undFabrikationsnummer Ihres Kaffeevollautomaten.Beide Angaben finden Sie auf dem Typenschild:103
  • Page 104

    ZubehrDiese Produkte und weiteres Zubehrerhalten Sie im Miele Webshop, beimMiele Kundendienst oder bei IhremMiele Fachhndler. Allzweck-Microfasertuchzum Entfernen von Fingerabdrckenund leichten Verschmutzungen Reiniger fr Milchleitungenzum Reinigen des Milchsystems Reinigungstablettenzum Entfetten der Brheinheit Miele Reinigungskartuschenfr die Automatische Reinigung derMilchleitung und der Brheinheit Miele Entkalkungskartuschefr die Automatische Entkalkung Entkalkungstablettenfr die Manuelle Entkalkung CJ JUG KaffeekanneIsolierkanne fr Kaffee oder Tee(Fllvolumen 1 l) Miele Kaffee Black Edition One forAllperfekt geeignet fr die Zubereitungvon Espresso, Caf Crema und Kaffeespezialitten mit Milch Miele Kaffee Espressoperfekt geeignet fr Espressozubereitungen Miele Kaffee Black Edition CafCremaperfekt geeignet fr Kaffeezubereitungen Miele Kaffee Decafperfekt geeignet fr die Zubereitungaller entkoffeinierten Kaffeespezialitten104
  • Page 105

    INSTALLATION-InstallationElektroanschlussVergleichen Sie vor dem Anschlieendes Kaffeevollautomaten unbedingt dieAnschlussdaten (Spannung und Frequenz) auf dem Typenschild mit denendes Elektronetzes.Diese Daten mssen unbedingt bereinstimmen, damit keine Schden amKaffeevollautomaten auftreten. Im Zweifelsfall fragen Sie Ihre Elektrofachkraft.Die erforderlichen Anschlussdaten finden Sie auf dem Typenschild, das sichim Innenraum des Gertes befindet.Die Absicherung muss mit mindestens10 A erfolgen.Die Steckdose sollte nach Mglichkeitleicht zugnglich sein. Falls nach demEinbau die Steckdose nicht mehr zugnglich ist, muss installationsseitig eine Trennvorrichtung fr jeden Pol vorhanden sein. Als Trennvorrichtung gelten Schalter mit einer Kontaktffnungvon mindestens 3 mm. Dazu gehrenLS-Schalter, Sicherungen und Schtze(EN 60335).Schlieen Sie den Kaffeevollautomatennicht an Inselwechselrichtern an. Inselwechselrichter werden bei autonomen Stromversorgungen, wie z. B. Solarstromversorgung eingesetzt. Spannungsspitzen knnen eine Sicherheitsabschaltung verursachen. Die Elektronik kann beschdigt werden!Betreiben Sie den Kaffeevollautomatennicht mit sogenannten Energiesparsteckern. Dabei wird die Energiezufuhrzum Gert reduziert und das Gert wirdzu warm.105
  • Page 106

    INSTALLATION-InstallationEinbaumaeEinbau in einen HochschrankEine Mindesteinbauhhe von 850 mm ist einzuhalten.Alle Mae sind in mm angegeben.Eine Kombination mit anderen Miele Einbaugerten ist mglich. Dabei muss derKaffeevollautomat nach unten hin durch einen geschlossenen Zwischenboden abgegrenzt sein. Fr die Kombination mit einem Einbau-Geschirr-/Speisenwrmer istkein Zwischenboden notwendig.106
  • Page 107

    INSTALLATION-InstallationInstallation und AnschlsseAlle Mae sind in mm angegeben.a Netzanschlussleitungb In diesem Bereich kein Elektroanschluss107
  • Page 108

    INSTALLATION-InstallationKaffeevollautomaten einbauen� Verletzungsgefahr durch unsachgemen Betrieb.Personen knnen durch ein nicht eingebautes, damit ungesichertes Gertverletzt werden.Der Kaffeevollautomat darf nur eingebaut betrieben werden.� Beschdigungsgefahr durch unsachgemen Betrieb.Wenn der Umgebungstemperaturbereich nicht eingehalten wird, kann derKaffeevollautomat gegebenenfallsnicht einwandfrei funktionieren.Der Kaffeevollautomat darf nur in einem Umgebungstemperaturbereichvon +16 C bis +38 C betriebenwerden.Eine Mindesteinbauhhe von850 mm ist einzuhalten.Beachten Sie, dass ein Trffnungswinkel von 120 gegeben sein muss,damit Sie den linken Bohnenbehlterentnehmen knnen.Prfen Sie, ob zwischen der Wand oderhnlichem und dem Kaffeevollautomaten mindestens 299 mm Abstand gegeben sind, damit Sie die Tr ausreichendweit ffnen knnen, um den linken Bohnenbehlter zu entnehmen (Trffnungswinkel mindestens 120).Fr den Einbau bentigen Sie einenSchraubendreher in der Gre TX 20.Tipp: Eine Abstellmglichkeit fr denKaffeevollautomaten auf Hhe der Einbaunische ist hilfreich. So knnen Siedas Gert leichter elektrisch anschlieen.Elektronetz anschlieenBeachten Sie die Hinweise im KapitelElektroanschluss. Schlieen Sie den Kaffeevollautomaten an das Elektronetz an.Kaffeevollautomat einschieben undausrichtenWenn Sie das Gert in die Nischeschieben, achten Sie darauf, dassder Elektroanschluss nicht eingeklemmt oder beschdigt wird. Schieben Sie den Kaffeevollautomaten bis zum Anschlag in die Einbaunische. Prfen Sie, ob der Kaffeevollautomatin der Hhe mittig und gerade in derEinbaunische steht. Richten Sie dasGert gegebenenfalls aus.108
  • Page 109

    INSTALLATION-InstallationVerstellen Sie keinesfalls die Trscharniere, um den Kaffeevollautomaten auszurichten. Der Milchbehlter knnte gegebenfalls nicht mehrkorrekt andocken und die Milchzubereitung nicht fehlerfrei funktionieren.Nun verschrauben Sie den Kaffeevollautomaten mit dem Umbauschrank. ffnen Sie die Gertetr.TrffnungsbegrenzungDie Trscharniere des Kaffeevollautomaten sind mit Trffnungsbegrenzernausgestattet, die den ffnungswinkelder Gertetr auf ca. 120 begrenzen.Dadurch wird verhindert, dass die Gertetr beim ffnen gegen eine angrenzende Wand schlgt und beschdigtwird.Sie knnen die Trffnungsbegrenzerentfernen, um den ffnungswinkel aufca. 170 zu erweitern. So lassen sichz. B. die Bohnenbehlter leichter entnehmen.m Lieferumfang sind 2 Schrauben TX20 (25 mm) enthalten. Befestigen Sie den Kaffeevollautomaten mit den Schrauben an den Seitenwnden des Umbauschrankes.Ziehen Sie beiden Schrauben handfest an.Tipp: Sie knnen die Trffnungsbegrenzer entfernen und den Trffnungswinkel auf ca. 170 erweitern, so dassSie die linke Schraube leichter eindrehen knnen (siehe Abschnitt Trffnungsbegrenzung). Prfen Sie, ob ausreichend Raum vorhanden ist und dieGertetr nicht gegen eine angrenzendeWand schlgt.Trffnungsbegrenzung entfernenPrfen Sie, ob fr den erweitertenTrffnungswinkel ausreichendRaum vorhanden ist und die Gertetr nicht gegen eine angrenzendeWand schlgt. berprfen Sie die Funktion des Kaffeevollautomaten.109
  • Page 110

    INSTALLATION-Installation Entfernen Sie die Trffnungsbegrenzer von den Scharnieren, in dem Siez. B. mit einem Schraubendreher dieTrffnungsbegrenzer heraushebeln.Der ffnungswinkel der Gertetr istnun auf ca. 170 erweitert.110
  • Page 111

    KonformittserklrungHiermit erklrt Miele, dass dieser Kaffeevollautomat der Richtlinie 2014/53/EU entspricht.Der vollstndige Text der EU-Konformittserklrung ist unter einer der folgenden Internetadressen verfgbar: Produkte, Download, auf www.miele.de Service, Informationen anfordern,Gebrauchsanweisungen, aufwww.miele.de/haushalt/informationsanforderung-385.htm durch Angabedes Produktnamens oder der FabrikationsnummerFrequenzbanddes WLAN-Moduls2,4000 GHz 2,4835 GHzMaximale Sendeleistung desWLAN-Moduls< 100 mW111
  • Page 112

    Urheberrechte und LizenzenFr die Bedienung und Steuerung des Gertes nutzt Miele eigene oder fremdeSoftware, die nicht unter eine sogenannte Open Source Lizenzbedingung fallen.Diese Software/Softwarekomponenten sind urheberrechtlich geschtzt. Die urheberrechtlichen Befugnisse von Miele und Dritten sind zu respektieren.Ferner sind in dem vorliegenden Gert Softwarekomponenten enthalten, die unterOpen Source Lizenzbedingungen weitergegeben werden. Sie knnen die enthaltenen Open Source Komponenten nebst den dazugehrigen Urheberrechtsvermerken, Kopien der jeweils gltigen Lizenzbedingungen sowie gegebenenfalls weitereInformationen im Gert unter Einstellungen | Rechtliche Informationen | Open-Source-Lizenzen abrufen. Die dort ausgewiesenen Haftungs- und Gewhrleistungsregelungen der Open Source Lizenzbedingungen gelten nur im Verhltnis zu den jeweiligen Rechteinhabern.Das Gert enthlt insbesondere Softwarekomponenten, die von den Rechteinhabern unter der GNU General Public License, Version 2, bzw. der GNU Lesser General Public License, Version 2.1, lizensiert werden. Miele bietet Ihnen oder Drittenwhrend eines Zeitraumes von mindestens 3 Jahren nach dem Kauf bzw. der Auslieferung des Gertes an, eine maschinenlesbare Kopie des Quellcodes der in demGert enthaltenen Open Source Komponenten, die unter den Bedingungen derGNU General Public License, Version 2, oder der GNU Lesser General Public License, Version 2.1, lizenziert werden, auf einem Datentrger (CD-ROM, DVD oderUSB-Stick) zur Verfgung zu stellen. Um diesen Quellcode zu erhalten, wendenSie sich bitte unter Angabe des Produktnamens, der Seriennummer und des Kaufdatums per E-Mail (info@miele.com) oder unter der nachstehenden Anschrift anuns:Miele & Cie. KGOpen SourceGTZ/TIMCarl-Miele-Strae 2933332 GterslohWir weisen Sie auf die beschrnkte Gewhrleistung zugunsten der Rechteinhaberunter den Bedingungen der GNU General Public License, Version 2, und der GNULesser General Public License, Version 2.1, hin:This program is distributed in the hope that it will be useful, but WITHOUT ANYWARRANTY, without even the implied warranty of MERCHANTABILITY of FITNESSFOR A PARTICULAR PURPOSE. See the GNU General Public License and GNULesser General Public License for more details.112
  • Page 113

    Deutschland:Miele & Cie. KGCarl-Miele-Strae 2933332 GterslohTelefon: 0800 22 44 666(kostenfrei)Mo-Fr 8-20 UhrSa+So 9-18 UhrTelefax: 05241 89-2090Miele im Internet: www.miele.deE-Mail: info@miele.desterreich:Miele Gesellschaft m.b.H.Mielestrae 15071 Wals bei SalzburgTelefon: 050 800 800(Festnetz zum Ortstarif;Mobilfunkgebhren abweichend)Mo-Fr 8-17 UhrTelefax: 050 800 81219Miele im Internet: www.miele.atE-Mail: info@miele.atLuxemburg:Miele S..r.l.20, rue Christophe PlantinPostfach 1011L-1010 Luxemburg/GasperichTelefon: 00352 4 97 11-30Telefon: 00352 4 97 11-45(Kundendienst)(Produktinformation)Mo-Do 8.30-12.30, 13-17 UhrFr8.30-12.30, 13-16 UhrTelefax: 00352 4 97 11-39Miele im Internet: www.miele.luE-Mail: infolux@miele.lu
  • Page 114

    CVA 7840de DE, ATM.-Nr. 11 202 830 / 02



Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Miele CVA 7840 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Miele CVA 7840 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 5,35 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Miele CVA 7840

Miele CVA 7840 Kurzanleitung - Deutsch - seiten

Miele CVA 7840 Bedienungsanleitung und Installationsanweisung - Englisch - 116 seiten

Miele CVA 7840 Kurzanleitung - Holländisch - 2 seiten

Miele CVA 7840 Bedienungsanleitung und Installationsanweisung - Holländisch - 112 seiten

Miele CVA 7840 Bedienungsanleitung und Installationsanweisung - Französisch - 120 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info