Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/51
Nächste Seite
NOXON 90elf
43
Nun führen Sie vom Serverrechner einen PING auf den NOXON aus. Öffnen Sie hierzu
die Eingabeaufforderung (Start > Ausführen > „CMD“ eingeben) und geben anschließend
auf Kommandozeilenebene des Systems „ping 192.168.1.157 ein, wobei Sie die IP
Adresse natürlich durch die passende Ihres Gerätes ersetzen sollten. Wenn auf diesen
Ping Antworten erfolgen (es finden sich dann Angaben in Millisekunden, wie schnell eine
Antwort zurückkam) ist die grundlegende Kommunikation gelungen, sollte dies nicht der
Fall sein („Host unreachable“), müssen Sie Ihre Kommunikation, insbesondere die Ver-
schlüsselung und die IP-Adressen, genau überprüfen.
Zusammenfassend ergibt sich folgende Checkliste:
Ist der Musikserver korrekt gestartet?
Sind alle Konfigurationsdateien korrekt, taucht der Server selbst in der Prozessliste
(STRG + SHIFT+ESC) auf? Wenn hier nichts auftaucht, was auf Ihren Server hindeutet,
sollten Sie die Konfiguration Serverseitig überprüfen.
Besteht ein Konflikt mit Filter - oder Firewall-Regeln?
Unter Windows sollte die Firewall im Extremfall komplett deaktiviert werden, beziehungs-
weise die Funktionalität nicht auf den NOXON ausgedehnt werden. Zumindest kurzeitig
für den Test um herausfinden zu können, wo der Pfeffer im Hasen liegt.
Kann mit dem NOXON überhaupt kommuniziert werden?
Hier verschafft wie oben beschrieben, ein Ping auf die IP des NOXON Klarheit. Wenn der
NOXON für einen Ping kein Gehör hat, wird er kaum per uPNP kommunizieren können.
Sollte es hier nicht zum Erfolg kommen, liegt ein anderes Netzwerkproblem vor, welches
sich von einem Tippfehler bei Eingabe des WEP-Schlüssels bis zu eklatanten Fehlern in
der Konfiguration erstrecken kann.
Lässt die Netzwerkkarte Broadcasts im MC-Bereich passieren?
Einige Wireless-Netzwerkkarten verarbeiten im AdHoc-Betrieb keine Multicast-
Verbindungen. Dadurch wäre ein essenzieller Teil des Verbindungsaufbaus leider unmög-
lich. Hier sollte der Hersteller der Netzwerkkarte Rat wissen.
Die Verbindung reißt nach einigen Minuten ab
Hier zeigt sich eine kleine Eigenart des UPnP-Standards. Die Nutzkommunikation beginnt
auf einem Port über 1024 und wechselt diesen während des Betriebs regelmäßig. Dieses
Klopfen an verschiedene Türen erkennen nicht alle Firewall-Programme als kontinuierli-
che Verbindung, und je nach Konfiguration entscheiden sie im Zweifelsfall gegen den
unbekannten Briefträger vor der Haustüre.
Lösbar ist dies, je nach Firewall-Software, durch folgende Aktionen:
Festlegen des NOXON (mit fester IP) als so genannter Trusted Host, sprich ein
Gerät, von dem jegliche Kommunikation vertrauenswürdig und garantiert nicht bö-
se ist.
Dem Server die ein- und ausgehende Kommunikation mit dem NOXON auf den
Ports 1024-65535 erlauben.
In der Firewall-Software die Voreinstellung „uPNP-Ausnahme“ (z.B. Windows XP
Firewall) oder „UPnP-Kommunikation zulassen“ aktivieren.
43

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Noxon 90elf wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Noxon 90elf in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 2,82 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info