Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/82
Nächste Seite
DeutschEnglish
Internet Radio
NOXON A540+
Bedienungsanleitung/Manual
Version 1.3 - 01/2014
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Deutsch

    Internet Radio

    Bedienungsanleitung/Manual

    Version 1.3 - 01/2014

    English

    NOXON A540+



  • Page 2

    NOXON A540+
    Menüstruktur
    Hauptmenü
    Internet Radio
    MyMedia
    Sleep Timer
    Wecker
    Systemeinstellungen

    Internet Radio
    Favoriten
    Sender
    Podcasts
    myNOXON
    Verlauf

    Favoriten
    Sender 1
    Sender 2
    Sender 3
    Sender 4
    Sender 5
    Sender
    Lokaler Sender - Deut...
    Länder
    Genre
    Sendersuche
    Best of NOXON
    Neue Sender
    Podcasts
    Afrika
    Asien
    Karibik
    Zentralamerika
    Europa
    Podcastsuche
    myNOXON
    Dienst 1
    Dienst 2
    Dienst 3
    Dienst 4
    Dienst 5

    My Media
    Serverliste
    USB abspielen
    Meine Wiedergabeliste
    Wiederholen: aus
    Shuffle: aus
    Meine Wiedergabeliste..
    Serverliste bereinigen

    Systemeinstellungen
    Equalizer
    Netzwerk
    Datum/Uhrzeit
    Sprache
    Werkseinstellungen
    Software Update
    Einrichtungsassistent
    Info

    Verlauf
    Sender 1
    Sender 2
    Sender 3
    Sender 4
    Sender 5
    Serverliste
    Server 1
    Server 2
    Server 3
    Server 4
    Server 5
    Equalizer
    Aus
    ...
    Netzwerk
    Netzwerkassistent
    WPS-Einrichtung
    Einstellungen anzeigen
    WLAN-Region
    Manuelle Einstellungen
    Netzwerkprofil
    Datum/Uhrzeit
    Datum/Uhrzeit einstell...
    Auto-Update
    12/24h einstellen
    Wähle Zeitzone
    Sommerzeit
    Sprache
    English
    Deutsch
    Francaise
    Italiano
    Espanol
    Nederlandse
    Software Update
    Auto-Aktualisierung
    Jetzt aktualisieren

    2



  • Page 3

    Wichtige Hinweise! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
    Sicherheit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
    Umwelt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
    Schnellstart für Profis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
    Vorab-Check . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
    Überblick . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    Einrichten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
    Hören und Genießen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
    Einrichtung im Detail . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    Eine Frage vor dem Start: Kabel oder Funk? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    Hier beispielhaft die Einbindung via Kabel oder WLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    Zur Info: von Routern, SSID, MAC & IPs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    Das erste Einschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
    Der Netzwerk-Einrichtungsassistent . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
    Szenario 1 – die Einbindung via Kabel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
    Szenario 2 – die Einbindung via Funk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
    Manuelle Einstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    WPS – WiFi Protected Setup . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    Anzeige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
    Statuszeile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
    Listenansicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    Wiedergabeansicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    Hauptfunktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    Internetradio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
    Podcast & Radio-On-Demand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
    Digital Media Player (Wiedergabe von einem UPnP Server) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
    DAB, DAB+ und UKW . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
    Wiedergabe von USB-Speichermedien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
    Das Hauptmenü . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
    UPnP . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
    Sleep Timer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
    Wecker . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
    Systemeinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
    Aufnahmefunktion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
    Anhang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
    Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
    Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
    Häufig gestellte Fragen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
    Legales . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43
    3

    English

    Menüstruktur . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
    CE Konformitätserklärung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4

    Deutsch

    Inhalt



  • Page 4

    NOXON A540+
    CE Konformitätserklärung
    Wir: NOXON Vertriebsgesellschaft mbH · Herrenpfad 38 · 41334 Nettetal · Deutschland
    erklären hiermit, dass die Produkte:
    NOXON A540+
    auf die sich diese Erklärung bezieht, mit den folgenden Normen bzw. normativen Dokumenten übereinstimmen:
    • EN301489-1 V1.7.1
    • EN61000-3-2:2006
    • EN61000-3-3:1995+A1:2001+A2:2005
    • EN60950-1:2006
    • ETSI EN300328 V1.7.1
    Dieses Produkt ist konform mit:
    • LVD directive 2006/95/EC
    Dieser Erklärung liegt zugrunde:
    • Prüfbericht(e) der PRS Product Certification.
    Damit sind die grundlegenden Schutzanforderungen der EMV Richtlinie 89/336/EEC
    erfüllt. Die CE-Konformität wurde nachgewiesen. Im Rahmen der R&TTE Directive
    (1999/5/EC) entspricht das Gerät einer Funkanlage der Klasse 1 (Commission Decision
    2000/299/EC).
    CAUTION:
    To completely disconnect this product from the mains, disconnect the plug from the wall socket outlet.
    The mains plug is used to completely interrupt the power supply to the unit and must be within easy access by
    the user.
    VORSICHT:
    Um dieses Gerät vollständig von der Stromversorgung abzutrennen, ziehen Sie bitte den Stecker aus der Wandsteckdose. Der Netzstecker wird verwendet, um die Stromversorgung zum Gerät völlig zu unterbrechen; er muss
    für den Benutzer gut und einfach zu erreichen sein.

    4



  • Page 5

    • Lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig durch und bewahren diese auf.
    • Beachten Sie alle Warnhinweise und folgen den Anweisungen, um Beschädigungen
    zu vermeiden.
    • Verwenden Sie dieses Gerät nur im Innenbereich.
    • Um Feuer, elektrische Schläge oder Schäden am Gerät zu verhindern, stellen Sie
    das Gerät bitte auf einen ebenen und trockenen Untergrund.
    • Benutzen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser oder anderen Flüssigkeiten.
    • Halten Sie das Gerät von direkter Sonneneinstrahlung, Heizkörpern, offenen Flammen und anderen Wärmequellen fern.
    • Benutzen Sie nur das beigelegte Netzkabel. Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht
    benutzen, sollten Sie es von der Stromversorgung trennen. Bitte ziehen Sie nie direkt
    am Kabel, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Außerdem sollte das Gerät bei aufkommendem Gewitter vorsorglich vom Netz getrennt werden.
    • Wird das Gerät starken Temperaturschwankungen ausgesetzt, so lassen Sie es für
    etwa eine Stunde stehen, ohne es anzuschließen. Es könnte sich im Gerät Kondensfeuchtigkeit gebildet haben, welche die Funktionalität beeinträchtigt.
    • Reinigen Sie den NOXON nur mit einem trockenen oder höchstens leicht angefeuchteten, fusselfreien Tuch. Reinigungsmittel können die Oberfläche des Gerätes in Mitleidenschaft ziehen und sollten nicht verwendet werden.
    • Kurz: gehen Sie bitte „vernünftig“ mit dem Gerät um. Eine vorsätzliche oder selbstverursachte Schädigung wird natürlich nicht von den Garantieleistungen abgedeckt.
    Vielen Dank.
    Umwelt
    • Das Produkt enthält Batterien, die der europäischen Richtlinie 2006/66/EG unterliegen und nicht mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden dürfen.
    • Dieses Produkt erfüllt die EU Richtlinie 2002/96/EC und darf nicht über den normalen
    Hausmüll entsorgt werden.
    • Bitte informieren Sie sich bei den örtlichen Behörden über die korrekte Entsorgung –
    Sie helfen dadurch die Umwelt zu schützen!

    5

    English

    Sicherheit

    Deutsch

    Wichtige Hinweise!



  • Page 6

    NOXON A540+
    Lieferumfang
    Bitte überprüfen Sie zunächst die Vollständigkeit des Pakets. Der Lieferumfang des
    NOXON umfasst mindestens:






    NOXON A540+
    Netzkabel
    Fernbedienung mit eingelegter Batterie
    WLAN-Antenne
    Schnellstartanleitung (DE, EN, ES, FR, IT, NL)

    Schnellstart für Profis
    Diese Schnellstart-Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihr NOXON-Gerät in Betrieb nehmen.
    Ausführlichere Beschreibungen und Sonderkonfigurationen finden Sie weiter hinten in
    Ihrem Handbuch (je nach Lieferumfang gedruckt oder auf der beiliegenden CD und im
    Internet unter www.noxonradio.de verfügbar).
    Vorab-Check
    Ihr NOXON ist ein Netzwerk-Gerät, welches - wie alle derartigen Geräte - in Ihr Netzwerk
    eingebunden werden muss, bevor Sie loslegen können!
    Was brauchen Sie?
    • Einen schnellen Internetanschluss (z.B. DSL, idealerweise mit Flatrate)
    • Einen Router für den Internetzugang, für den kabellosen Betrieb einen so genannten
    WLAN-Router (Wireless LAN)
    • Ein Netzwerkkabel, falls Sie Ihr Gerät nicht kabellos ans Internet anbinden möchten
    • Bei WLAN-Einbindung: Ihren Netzwerkschlüssel (WEP, WPA oder WPA2)
    Dieser dient wie jeder Schlüssel zur Absicherung vor unbefugtem Zugriff, und wurde mit
    Ihrem Netzwerk eingerichtet. Für den Zugang zu einem so gesicherten Netzwerk muss
    der Schlüssel in einem späteren Schritt im NOXON eingegeben werden. Sollte Ihr Netzwerk über keinen Schlüssel verfügen, kann sich das Gerät ohne diese Eingabe mit dem
    Internet verbinden.
    Hinweis: Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie einen solchen Schlüssel in Ihrem Netzwerk
    benutzen, versuchen Sie es einfach erst einmal ohne Eingabe! Sollte das Gerät danach
    nicht funktionieren, wiederholen Sie den Einrichtungs-Vorgang. Dann sollten Sie allerdings den Schlüssel kennen. Bitten Sie gegebenenfalls die Person, die Ihr Netzwerk
    eingerichtet hat, um Hilfe.

    6



  • Page 7

    1. Power On/Off: Hier wird der NOXON A540+ zum Leben erweckt und auch wieder in
    den Schlaf geschickt.
    2. Display
    3. Back-Button: Damit springen Sie einen Schritt zurück in der Auswahl.
    4. Navigationsrad mit Push-Funktion zur Auswahl: Durch Drehen in der Listenansicht
    scrollen Sie durch das Menü. Drehen während der Wiedergabe verändert die Lautstärke. Um einen Menüpunkt auszuwählen, drücken Sie einmal auf das Rad.
    5. Stationstasten: Hier können für den Schnellzugriff bis zu drei Ihrer Lieblingssender
    gespeichert werden.
    6. Skip Back: Springt zum vorherigen Titel.
    7. Play/Pause: Startet und pausiert die Wiedergabe.
    8. Skip Forward: Springt zum nächsten Titel.
    9. USB-Anschluss: Hier können Sie USB-Massenspeichermedien anschließen.

    7

    English

    Deutsch

    Überblick: vorne



  • Page 8

    NOXON A540+
    hinten

    1. DIGITAL OUT: Verbinden Sie diese optische Buchse mit einem TOS-Link-Kabel z.B.
    mit dem digitalen Anschluss Ihres Verstärker.
    2. ANALOG OUT: Schließen Sie an diese analoge Buchsen (Chinch) mit einem Chinchkabel an einem analogen Verstärker an.
    3. LAN: Zum kabelgebundenen Netzwerkbetrieb nutzen Sie bitte diese RJ45-Buchse.
    4. WLAN-Antenne: Für den drahtlosen Empfang muss hier die mitgelieferte WLANAntenne angeschlossen werden.
    5. POWER: Verbinden Sie das mitgelieferte Netzkabel mit dieser Buchse.

    8



  • Page 9

    Hinweis: Vor der ersten Inbetriebnahme müssen Sie die Sicherungslasche der Batterie
    entfernen.

    English

    1. Standby An/Aus

    Deutsch

    Die Fernbedienung
    Hier finden Sie fast die gleichen Bedienelemente und Funktionen wie am A540+.

    2. Stationstasten 1 bis 5
    3. Back Button (Navigation zurück)
    4. Navigation nach oben
    5. Auswahl
    6. Lautstärke niedriger
    7. Lautstärke höher
    8. Navigation nach unten
    9. Stopp
    10. Skip Back
    11. Skip Forward
    12. Wiedergabe/Pause

    Einrichten
    Ist Ihr A540+ das erste Mal zum Leben erwacht, folgen nun die Schritte zur erstmaligen
    Einrichtung in Ihrem Netzwerk:
    Begrüßt werden Sie vom Einrichtungs-Assistenten, der Sie höflich fragt, ob Sie ihn starten möchten.

    9



  • Page 10

    NOXON A540+
    Wählen Sie mit dem Navigationsrad eine Sprache für das Menü aus und bestätigen Sie – wie
    auch in allen weiteren Menüs – die Auswahl,
    durch Drücken des Navigationsrads.

    Einrichtungsassistent
    Jetzt starten?
    Ja

    Nein

    Anschließend geben Sie das Zeitformat (12/24 Stunden) ein.
    Datum und Uhrzeit stellen Sie aber besser gleich ein (Tag, Monat, Jahr, Uhrzeit), ebenso
    die WLAN-Region, in der Sie sich aufhalten.
    Ist das geschafft, fehlt nur noch die Verbindung zum Netzwerk. Keine Sorge, auch das ist
    nicht weiter schwer – der Netzwerk-Assistent wird Ihnen dabei unter die Arme greifen.
    Wie das genau funktioniert, erklären wir Ihnen in unserer ausführlichen Anleitung weiter
    hinten. Hier nur schon einmal ein kurzer Überblick (immerhin befinden Sie sich ja noch
    im Kapitel „Überblick“), da wollen wir ja niemanden langweilen.

    SSID
    Ihr WLAN-Netzwerk
    WLAN-Netzwerk des Nach...
    [Erneut suchen]
    [Kabel]
    [Manuelle Einstellungen]

    Der Einrichtungsassistent gibt Ihnen die Möglichkeit, zwischen dem Anschluss per Kabel und
    dem drahtlosen WLAN-Anschluss zu wählen.
    Bevorzugen Sie die Kabelvariante, wählen Sie
    [Kabel] aus. Der Einrichtungsassistent verbindet
    sich daraufhin automatisch mit ihrem Router und
    die Sache ist gegessen – Sie sind drin!

    Wird das A540 hingegen per WLAN eingebunden, wählen Sie bitte Ihr WLAN-Netz auf
    dem Display aus.
    Nach der Auswahl des gewünschten Netzes müssen Sie noch das Passwort eingeben,
    um sich mit dem WLAN zu verbinden.

    Schlüssel:
    0123456789. _ @,
    abcdefghijklmn
    opqrstuvwxyzABC
    DEFGHIJKLMNOPQR

    BKSP
    OK

    Bewegen Sie sich wie gewohnt mittels Navigationsrad, Push-Funktion und Back-Button durch die
    Auswahl.
    Den fertig eingegebenen Schlüssel bestätigen
    Sie bitte mit OK. Das Feld erreichen Sie ebenfalls
    über das Navigationsrad.

    CANCEL

    Fertig – das war es schon. Noch ein Druck auf das Navigationsrad und sie gelangen ins
    10



  • Page 11

    Hören und Genießen
    Nach erfolgreicher Einrichtung stehen Ihnen die (fast) unendlichen Weiten des Internetradios zur Verfügung.

    Hauptmenü
    Internet Radio
    MyMedia
    Sleep Timer
    Wecker
    Systemeinstellungen
    Internet Radio
    Favoriten
    Sender
    Podcasts
    myNOXON
    Verlauf

    Wählen Sie im Hauptmenü den Eintrag
    [Internet Radio] aus und bestätigen die Auswahl.

    Im darauf folgenden Untermenü navigieren Sie –
    je nach persönlichem Geschmack – zu dem Sender Ihrer Wahl.

    Bedingt durch die große Anzahl an verfügbaren Sendern weltweit, ist unsere Datenbank
    übersichtlich nach Ländern, Genres, populäre Stationen, usw. sortiert und wird immer
    auf dem Laufenden gehalten.

    11

    Deutsch

    Hinweis: Wir empfehlen, die Firmware des Geräts von Zeit zu Zeit auf den neuesten
    Stand hin zu überprüfen und gegebenenfalls zu aktualisieren – nur so haben Sie Zugriff
    auf die neusten Funktionen ihres Gerätes. Wie das geht, erfahren Sie weiter hinten in
    diesem Handbuch.

    English

    Hauptmenü – und können mit Ihrem NOXON A540+ in die wunderbare Welt des Internetradios eintauchen.



  • Page 12

    NOXON A540+
    Internet Radio

    09:23

    Nach der Auswahl startet nun die Wiedergabe.

    SWR 3

    Im Wiedergabe-Bildschirm finden Sie Informationen über den gespielten Sender und – falls übertragen – Angaben zum Sender oder dem Künstler
    und Titel des gerade gespielten Songs.

    Volume

    Zur Lautstärkeanpassung während der Wiedergabe, benutzen Sie bitte das Navigationsrad bzw.
    die Tasten
    und
    auf der Fernbedienung.

    Deutsches Radio Netzwerk
    mit Rock und Popmusik
    im Programm

    15
    P3

    Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit Ihrem neuen NOXON A540+!
    Sie erreichen NOXON Deutschland unter:
    www.noxonradio.de/de/support

    12



  • Page 13

    Via Kabel (LAN, Ethernet)
    Hier wird die Verbindung über ein Netzwerkkabel mit einem Router, mit einem Switch
    oder HUB hergestellt – oder direkt mit Ihrem PC über ein Crossover-Kabel (mit „gekreuzten“ Datenleitungen).
    Via Funk (WLAN, WiFi)
    Über eine Funkstrecke wird die Verbindung mit einem Accesspoint (AP), einem Router
    oder Rechner aufgebaut.

    Hier beispielhaft die Einbindung via Kabel oder WLAN

    Zur Info: von Routern, SSID, MAC & IPs
    Über einige der folgenden Themen werden Sie automatisch stolpern, sobald Sie sich
    mit der nun folgenden Einbindung Ihres NOXONs beschäftigen. Die hier in aller Kürze
    aufgeführten Erläuterungen sollen Ihnen – gemeinsam mit dem Glossar im Anhang – zu
    einem besseren Verständnis der notwendigen Entscheidungen und Einstellungen rund
    um Ihr Netzwerk verhelfen. Einige Punkte sind nur relevant in Verbindung mit einem
    Funknetzwerk, Sie können dieses Kapitel also nach Bedarf benutzen. Mit der konkreten
    Einrichtung fahren wir ab Kapitel „5 - Szenario 1 – die Netz-Einbindung via Kabel“ fort!

    13

    English

    Eine Frage vor dem Start: Kabel oder Funk?
    Das NOXON bezieht seine Daten zur Wiedergabe vornehmlich aus dem Netzwerk, sei
    es aus dem Internet oder dem Heimnetz. Um die Einbindung zu vollziehen, gibt es grundsätzlich zwei unterschiedliche Arten:

    Deutsch

    Einrichtung im Detail



  • Page 14

    NOXON A540+
    Optionen am Router einstellen
    Hierzu ist es auf jeden Fall notwendig, dass Sie mit dem Router - oder dem Administrator
    des Routers - soweit vertraut sind, dass Sie Einstellungen vornehmen können und wissen, wie man mit dem Gerät umgeht. Oder jemanden kennen, der sich damit auskennt.
    Im Normalfall werden diese Geräte über ein Webinterface administriert, das heißt, Sie
    müssen nur eine bestimmte Adresse (z.B. 192.168.0.1) in den Web-Browser eingeben
    und Sie erhalten eine komfortable Oberfläche, über die Sie alle Optionen einstellen können.
    Achtung – hier bin ich: SSID Broadcast (WLAN)
    Wie auch im technischen Glossar zu lesen, steht die Abkürzung SSID für den Netzwerknamen, den alle Funknetzgeräte in Reichweite mitgeteilt bekommen: hier ist ein
    Netz mit dieser Kennung. Es gibt jedoch auch an einigen Routern die Möglichkeit, dieses
    Mitteilen des Namens zu unterdrücken. Diese Option nennt sich meist SSID Broadcast
    und kann ein- bzw. ausgeschaltet werden. Ist das Mitteilen abgeschaltet, müssen Sie
    diesen Namen in Erfahrung bringen, um ihn bei der Einrichtung am NOXON manuell
    einzugeben.
    Gerätekennung: die MAC-Adresse
    Die so genannte MAC-Adresse ist eine eindeutige Identifikationskennung eines jeden
    Netzwerkgerätes. Diese Adressen sind fest in die Geräte gebrannt und somit fast unabänderlich. Genau deshalb eignet sich diese Kennung dazu, einen Router so zu konfigurieren, dass er nur Geräte mit einer vermerkten Kennung auf das Netzwerk bzw. das
    Internet zugreifen lässt. In diesem Fall müsste dem Router eben diese MAC-Adresse
    des NOXON Gerätes mitgeteilt werden, sodass er seiner Bestimmung nachkommen und
    die Netzverbindung nutzen und auf Daten im Netz zugreifen kann. Die Kennung des jeweiligen NOXON befindet sich auf einem Aufkleber an der Geräterückseite.
    Manchmal gewollt: eine feste IP
    Unter bestimmten Voraussetzungen macht es Sinn, ein Gerät unter immer derselben
    Adresse anzutreffen. Eigentlich sind die meisten Netze mittlerweile so eingerichtet, dass
    die Identifikationsadresse des TCP/IP-Protokolls, die so genannte IP-Adresse, dynamisch vergeben wird. Das bedeutet, dem jeweiligen Gerät wird beim ersten Verbindungsaufbau irgendeine gültige IP-Adresse über einen so genannten DHCP-Server zugewiesen, und solange diese nicht anderweitig verwendet wird, bleibt es auch bei dieser.
    Eigentlich bekommt der Nutzer also nichts davon mit, alles geschieht völlig automatisch.
    Basiert ein Netzwerk allerdings auf statischen IPs, also nicht auf dynamisch zugewiesenen IP-Adressen, gibt es hierzu meist genaue Regeln, welche Nummern da genau
    gewählt sein dürfen. Und auch unser Freund der NOXON hat eine solche IP-Adresse.
    Will das Netz eine feste IP-Adresse, muss man die Regeln für die Vergabe kennen. Aber
    noch mal: eine feste IP ist wirklich die Ausnahme, in der Regel passiert alles automatisch.

    14



  • Page 15

    Jetzt starten?
    Ja

    Nach Einschalten des Gerätes gelangen Sie zum
    Setup Wizard, der Ihnen bei der Einrichtung Ihres
    NOXON A540 behilflich ist.

    English

    Einrichtungsassistent

    Deutsch

    Das erste Einschalten
    Um den NOXON in Betrieb zu nehmen, drücken Sie den Ein-/Ausschalter der Fernbedienung bzw. am NOXON selbst, verziert mit dem hübschen Symbol.

    Nein

    Anschließend stellen Sie das Format für die Uhrzeit ein (12/24 Stunden).
    Es folgen Datum und Uhrzeit, die Sie bitte einzeln mit dem Navigationsrad einstellen
    und per Druck auf selbiges oder mit der Fernbedienung bestätigen. Das Datumsformat
    ist übrigens europäisch – also erst der Tag, dann der Monat. Danach können Sie sich
    für eine WLAN-Region entscheiden. Sollten Sie nicht gerade in Spanien oder Frankreich
    sitzen, ist [Größter Teil Europas] die richtige Wahl für einen Europäer.
    Das ist schon alles, was der Setup Wizard von Ihnen wissen will. Er übergibt den Staffelstab automatisch an den Netzwerk-Einrichtungsassistenten.
    Der Netzwerk-Einrichtungsassistent
    Da der NOXON als Netzwerkgerät noch keinerlei Informationen zu den möglichen Netzwerkumgebungen hat, aus denen er seine Inhalte bezieht, gelangen Sie nach dem
    ersten Einschalten und der Sprachauswahl automatisch zum Assistenten für die Netzwerkeinrichtung:
    Wie auch in allen anderen Menüs des NOXON, steuern Sie hier mit dem Navigationsrad
    durch die Auswahl. Bestätigen Sie diese durch Drücken des Navigationsrads.
    Wie der Zugriff eingerichtet wird, erfahren Sie in den folgenden Kapiteln zur kabelgebundenen und kabellosen Einbindung. Übrigens: Wenn nach der Einrichtung über
    den Assistenten die Dinge noch nicht so funktionieren, wie sie es sollten, können
    Sie den Assistenten jederzeit erneut aufrufen, indem Sie über das Hauptmenü den
    Punkt [Systemeinstellungen] auswählen und in dem darauf folgenden Untermenü den
    Punkt [Netzwerk] und anschließend den [Netzwerkassistenten] anwählen.

    15



  • Page 16

    NOXON A540+
    Szenario 1 – die Einbindung via Kabel
    Ist beim Einschalten des Gerätes ein Netzwerkkabel eingesteckt, und damit die Verbindung zu einem funktionierenden Netzwerk hergestellt, sollte die Einrichtung sehr unkompliziert und schnell wie folgt verlaufen:

    SSID
    Ihr WLAN-Netzwerk
    WLAN-Netzwerk des Nach...
    [Erneut suchen]
    [Kabel]
    [Manuelle Einstellungen]

    Falls in Ihrem Router ein DHCP-Server aktiv ist –
    wie eigentlich in fast jedem aktuellen Modell –
    wählen Sie bitte [Kabel]

    Der Assistent verbindet sich nun automatisch mit
    Ihrem Router und bezieht seine Netzwerkadresse
    vom DHCP-Server. Jedes Gerät, das am Netzwerk teilnehmen möchte, braucht eine solche
    „Hausnummer“, damit die Datenpakete richtig zugestellt werden können. Im Regelfall
    war es das auch schon und die Verbindung steht.
    Bei manchen Ausnahmenetzwerken werden jedoch für bestimmte Zugangsbestimmungen feste IP-Adressen verteilt – welche diese sein müsste, erfahren sie beim Administrator Ihres Vertrauens. Siehe „Manchmal gewollt: eine feste IP.“
    Um dem NOXON eine feste IP zuzuweisen,
    wählen Sie bitte [Manuelle Einstellungen]
    Im folgenden Menü bitte [Statische IP Einrichten]
    auswählen.

    DHCP
    DHCP einrichten
    Statische IP einrichten

    IP-Einstellungen
    IP Adresse

    192

    168

    1

    2

    255

    0

    Subnet Maske

    255

    255

    Anschließend muss die Gateway-Adresse angegeben werden.

    Gateway Adresse
    Gateway Adresse

    192

    16

    168

    1

    Hier können Sie mit dem Navigationsrad die entsprechenden Werte eingeben. Um große Zahlen
    (wie z.B. 192) schneller zu erreichen, drehen Sie
    das Rad nach links. Um zum nächsten Eingabefeld
    zu gelangen, drücken Sie bitte einmal auf das Rad
    oder den OK-Button auf Ihrer Fernbedienung.

    1



  • Page 17

    192

    168

    1

    1

    0

    0

    Sekundäre DNS

    0

    0

    Jetzt ist die Verbindung hergestellt und die Einstellungen im NOXON gespeichert.

    Verbunden

    17

    Deutsch

    Primäre DNS

    English

    Nun nur noch die DNS-Adresse eintragen…fertig!

    DNS



  • Page 18

    NOXON A540+
    Szenario 2 – die Einbindung via Funk
    Alternativ zur Netzwerkeinbindung über Kabel – wie unter „Szenario 1 – die Einbindung
    via Kabel“ beschrieben – möchten wir Ihnen hier das notwenige Handwerkszeug mitgeben, um Ihren NOXON auch auf dem Funkweg über einen Router einzubinden.
    Nicht ganz unwichtig: Die Standortwahl
    Ein Funksignal wird immer auf direktem Wege, von Punkt zu Punkt bzw. von Antenne
    zu Antenne übertragen. Die Qualität einer Funkverbindung steht und fällt also mit den
    Hindernissen, welche per Luftlinie auf dem Weg vom NOXON zum Gegengerät durchquert werden müssen. Somit können Aufstellpositionen, welche eigentlich eine geringere
    Entfernung aufweisen im Resultat eine schlechtere Verbindung bedeuten. Sollte zum
    Beispiel mehr Mauerwerk oder andere Störquellen durchquert werden müssen, nimmt
    die Signalqualität trotz der geringeren Entfernung ab: Es gilt jedoch: je mehr Sendeleistung der Router hat, desto größer die Empfangsreichweite!

    Anmerkung: Die Displayanzeige des NOXON hilft Ihnen beim Feststellen der Signalstärke an einem gewählten Standort.
    Die Funkeinbindung über einen Router
    Im Gegensatz zum Kabel-gebundenen Netzwerkgenuss, bietet die Funkfreiheit über
    WLAN („Wireless Local Area Network“, englisch für „kabelloses lokales Netzwerk“) zwar
    ein deutliches Plus an Komfort, erfordert aber hier und da eine genauere Betrachtung,
    vor allem wenn man Sicherheitsaspekte nicht völlig außer Acht lassen will.
    Der kabellose Datentransport erfolgt über einen oder mehrere spezielle Zugriffspunkte
    oder Access Points (kurz: AP). Diese WLAN-Access Points sind heute meistens in den
    Breitbandroutern Ihres Internetanschlusses integriert. Man kann – ohne das Zahlenmaterial ganz genau zu kennen – wahrscheinlich davon ausgehen, dass dies die zurzeit
    am weitesten verbreitete Art ist, einen breitbandigen Internet-Zugang zu nutzen und mit
    mehreren Nutzern lokal zu teilen. In diesem Zusammenhang macht der NOXON auch
    am meisten Spaß, denn so können Sie – ohne den eigenen Rechner eingeschaltet zu
    haben – Radio aus den Weiten des Internets, oder Stücke von anderen Rechnern im
    Netzwerk empfangen.
    18



  • Page 19

    Ihr WLAN-Netzwerk
    WLAN-Netzwerk des Nach...
    [Erneut suchen]
    [Kabel]
    [Manuelle Einstellungen]

    Er startet damit, Ihnen alle gefundenen Netze aufzulisten. Ihres sollten Sie darunter auch finden.
    Das sieht dann ungefähr so aus:

    English

    SSID

    Wählen Sie nun bitte „Ihr“ Netzwerk aus. Sollte das gesuchte Netzwerk nicht erscheinen,
    können Sie über den Menüpunkt [Erneut suchen] die Suche wiederholen. Vielleicht steht
    ihr NOXON A540 ja einfach nur zu weit entfernt vom Router oder es befinden sich zu
    viele Wände und andere Hindernisse zwischen den beiden Geräten? Platzieren Sie den
    NOXON ruhig mal in unmittelbarer Nachbarschaft zum Router und sei es nur, um hier
    Fehlerquellen auszuschließen.
    Sollten Sie sich an dieser Stelle entschließen, Ihr Radio doch lieber per Kabel mit dem
    Router zu verbinden, wählen Sie bitte den Menüpunkt [Kabel].
    Nach erfolgter Auswahl des Netzwerkes müssen Sie nun das Netzwerkkennwort eingeben. Zumindest dann, wenn Sie Ihren WLAN-Router ordentlich verschlüsselt haben.
    Wozu wir Ihnen an dieser Stelle dringend raten möchten. Aber das nur nebenbei.

    Schlüssel:
    0123456789. _ @,
    abcdefghijklmn
    opqrstuvwxyzABC
    DEFGHIJKLMNOPQR

    BKSP
    OK

    Deutsch

    Einrichtung der Funkverbindung am NOXON
    Um nun das Gerät in Ihr Netz einzubinden, beginnt der NOXON in noch jungfräulichem
    Zustand mit dem Assistenten zur Anbindung an Ihr Netz.

    Das Passwort für Ihren WLAN-Router geben Sie
    über das Navigationsrad ein: Durch Drehen
    wählen Sie die Buchstaben und Zahlen aus, durch
    einen Druck auf das Rad bestätigen Sie die Eingabe. Die Sonderzeichen finden Sie, wenn Sie mit
    dem Rad weiter durchscrollen.

    CANCEL

    Haben Sie sich vertippt, nutzen Sie das Feld [BKSP] (für „Backspace“). Ist das Passwort
    komplett eingegeben, gehen Sie auf das Feld [OK]. Bitte nicht jeden Buchstaben über
    [ok] bestätigen, da das zum Abbruch der Eingabe führen würde.
    Nach dem Bestätigen über den OK-Button schickt das NOXON A540 das Passwort an
    den Router (auf dem Bildschirm erscheint „Bitte warten“), der – nach erfolgreichem Abgleich – das A540 anmeldet (was auf dem Display mit „Verbunden“ angezeigt wird).

    19



  • Page 20

    NOXON A540+
    Einrichtungsassistent
    Einstellungen
    abgeschlossen

    Wenn alles geklappt hat, meldet sich der Netzwerks-Einrichtungsassistent mit der Erfolgsmeldung „Einstellungen abgeschlossen“. Mit
    einem Druck auf das Navigationsrad gelangen Sie
    ins Hauptmenü.

    Zum Beenden SELECT drücken

    Die von Ihnen vorgenommenen Eingaben sind damit im Gerät gespeichert und müssen
    kein zweites Mal vorgenommen werden. Beim nächsten Einschalten findet das A540
    Ihren Router von alleine und wählt sich selbstständig ins Netz ein.
    Manuelle Einstellungen
    Diesen Eintrag müssen Sie wählen wenn Ihr Router den Netzwerknamen nicht verrät
    und Sie diesen manuell eingeben müssen oder der Router keinen DHCP-Server hat und
    die IP-Adresse fest vergeben werden soll. Hier gleicht die Einrichtung der unter „Szenario 1 – die Einbindung via Kabel“ beschriebenen Art und Weise.
    WPS – WiFi Protected Setup
    Hinter diesem kryptischen Namen verbirgt sich ein Standard für die einfache und sichere
    Einrichtung des NOXON A540 in einem Netzwerk. Bitte beachten Sie, dass Ihr Router
    dieses Protokoll ebenfalls unterstützen muss, damit es mit der Verbindung klappt.
    Push Button Konfiguration:

    WPS-Einrichtung

    Drücken Sie den
    WPS-Taste an Ihrem Router
    Drücken Sie anschließend
    auf das Navigationsrad

    P3

    20

    Um diesen Verbindungsaufbau zu nutzen, drücken Sie bitte die WPS-Taste (PBC) an Ihrem Router
    und im Anschluss OK an Ihrem A540.
    Für die Konfiguration an Ihrem Router ziehen Sie
    bitte das entsprechende Handbuch zu Rate.



  • Page 21

    Statuszeile
    Im oberen Bereich des Bildschirms befindet sich die Statuszeile. Dort sehen Sie das
    aktuelle Verzeichnis, in dem Sie sich gerade befinden.

    Hauptmenü
    Haben Sie einen Abspielmodus gewählt, wird dort neben dem Modus auch die aktuelle
    Uhrzeit eingeblendet.

    Internet Radio

    09:23

    In der Fußzeile wird im Internetradiobetrieb – sollten Sie den Sender auf einer Stationstaste gespeichert haben - die jeweilige Nummer angezeigt (z.B. P3). Spielen Sie Musik
    aus dem Netzwerk ab, steht dort der Hinweis „UPNP“. Außerdem finden Sie in der rechten unteren Ecke die aktuell gewählte Verbindungsart.
    Verbindungsart: WLAN (mit Signalstärke)
    Verbindungsart: Ethernet
    P3

    Sender auf Stationstaste 3 gewählt

    1

    Alarm 1 aktiv

    z

    23

    UPNP

    Sleeptimer aktiv (noch 23 Minuten)
    UPNP – Betrieb (Musik aus dem Netzwerk)
    Alle Titel wiederholen
    Zufallswiedergabe (Shuffle)

    21

    English

    In diesem Kapitel möchten wir Sie mit der Anzeige des NOXON vertraut machen, damit
    Sie immer den Überblick behalten.

    Deutsch

    Anzeige



  • Page 22

    NOXON A540+
    Listenansicht

    In allen Auswahlmenüs finden Sie die Listenansicht. Weitere Navigationsebenen erkennen Sie an
    einem Pfeil-Symbol (>). In der Statusleiste finden
    Sie, zur besseren Orientierung, den Namen des
    Menüs in dem Sie sich gerade befinden.

    Hauptmenü
    Internet Radio
    MyMedia
    Sleep Timer
    Wecker
    Systemeinstellungen

    Wiedergabeansicht
    Nach erfolgreicher Auswahl einer Quelle, startet die Wiedergabe und die Ansicht ändert
    sich:

    Internet Radio

    SWR 3

    09:23

    Deutsches Radio Netzwerk
    mit Rock und Popmusik
    im Programm

    22

    Nun finden Sie Informationen wie den Sendernamen, Künstler und Titel.
    Die Lautstärke regeln Sie hier mit dem
    Navigationsrad. Drehen Sie dieses ganz auf Null,
    erscheint die Meldung „Muted“; das NOXON A540
    gibt also keinen Ton mehr von sich. Alternativ dazu
    können Sie natürlich auch die Fernbedienung benutzen.



  • Page 23

    Immer on the line, immer was zu hören! Als optimale Ergänzung zu einem DSL-Anschluss – am liebsten mit einer sogenannten ‚Flatrate’, um keine Beschränkungen in Zeit
    und Datenumfang zu haben – können Sie mit dem NOXON über Ihren Internetzugang
    direkt auf das reichhaltige Angebot an Radiostationen aus dem Internet zurückgreifen.
    Ihr NOXON wird Ihnen eine ganz neue Art des Radiogenusses näher bringen - mit rund
    14.000 Sendern aus dem Internet! Vorbei die Zeiten, in denen man gezwungenermaßen
    eben hörte, was einem die Radiomacher der FM-Sender im eigenen Sendegebiet
    vorsetzten.
    Im Internet sehen die neuen Radiowelten ganz anders aus. Ihr neues „Sendegebiet“ ist
    die ganze Welt, von Albanien über die USA und China bis Zypern und alles dazwischen!
    Ab jetzt gibt es für Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit das Richtige: Die Musikrichtung, die
    Sie hören wollen, suchen Sie sich von nun an selbst aus. Die Möglichkeiten sind schier
    unbegrenzt und die große und weiter wachsende Internetradiowelt steht Ihnen mit dem
    Erwerb des NOXON und dank des beinhalteten vTuner Premium-Service (zu dem wir
    Ihnen im Anschluss noch mehr verraten wollen) ab sofort ohne weitere Zusatzkosten zur
    Verfügung – stets aktuell und auch in Zukunft von uns weiter ausgebaut. Nach Genres
    geordnet stehen Ihnen zu jeder der vielen vorsortierten Musik- oder Inhalts-Ausrichtungen (Rock, Pop, Hip Hop, Alternative, Jazz, Blues, Klassik, News u.v.a.m.) jeweils bis zu
    mehrere hundert (!) Stationen weltweit zur Verfügung.
    Aber die Möglichkeiten, den NOXON einzusetzen, gehen noch weiter: Üben Sie sich im
    Verstehen fremder Sprachen oder machen Sie eine akustische Reise in ferne Regionen.
    Internationale News-Stationen haben auf dem NOXON ihre eigene Sparte, ebenso sind
    Spezialsender für Sport, Humor, Wetter u.v.a. vertreten. Fernab der Heimat können Sie
    sich mit dem NOXON nun ebenso zu Hause fühlen, wie anders herum. Erweitern Sie
    Ihren Horizont und nehmen Sie teil am internationalen Geschehen – so macht Radio
    wieder richtig Spaß! Und damit Sie in der neuen, erschlagenden Fülle von Radiostationen den Überblick nicht verlieren, bietet der NOXON das komplette Angebot für Sie
    übersichtlich vorsortiert.
    Ran an die Mediathek! Das Gerät bindet sich problemlos in Ihr vorhandenes Netzwerk
    via Funk (Wireless LAN, WLAN oder auch WiFi genannt) oder Kabel (Ethernet, LAN) ein.
    Nur noch einen Medienserver (UPnP) im Netz installiert (wie das geht erfahren Sie weiter
    hinten) und schon stehen Ihnen sämtliche Audio Dateien (MP3, WMA, AAC+) Ihrer Sammlung überall in der Wohnung zur Verfügung.
    Oder doch lieber direkt von Ihrem USB-Gerät? Legen Sie alle gewünschten Daten
    auf einem solchen Gerät ab und verbinden Sie es mit dem USB-Anschluss.
    23

    English

    Zunächst möchten wir Ihre Fantasie ein wenig anregen und Ihnen die Hauptleistungsmerkmale Ihrer Neuerwerbung vorstellen!

    Deutsch

    Hauptfunktionen



  • Page 24

    NOXON A540+
    Internetradio
    Im vorherigen Abschnitt haben wir Ihnen bereits die beeindruckenden Möglichkeiten der
    Internetradiofunktion Ihres A540 dargestellt. Der große Vorteil zur herkömmlichen Art, Internetradio über den Webbrowser am Computer zu konsumieren, ist nun, dass Ihr A540
    auf die Internetvielfalt zugreift, ganz OHNE dass der Rechner läuft – einfach über Ihren
    Router, der die Verbindung zum Internet herstellt.
    Achtung – Transfervolumen! Bitte beachten Sie beim häufigen Konsum der
    Internetradiosender, dass dadurch über den Monat gebündelt einiges an Transfervolumen zusammenkommt. Falls Sie einen Vertrag mit Volumenobergrenze haben - kann es
    bei Überschreitung dieser - zu Extrakosten kommen. Wir empfehlen daher Tarife ohne
    Beschränkung.
    Das Radiostations-Verzeichnis

    Die Liste der Internetradiosender wird beständig
    aktuell gehalten und erweitert. So ist sichergesLokale Sender - Deutschland
    tellt, dass bei all den Veränderungen, denen das
    Länder
    Internet permanent unterliegt, stets ein top-aktuGenre
    elles und vor allem zuverlässig funktionierendes
    Sendersuche
    Angebot an Internetradiostationen vorliegt. Das
    A540 ruft automatisch beim Zugriff auf das InternBest of NOXON
    etradiomenü die aktuelle Version direkt im Internet
    auf und gewährleistet so stets den neuesten Stand. Zappen Sie sich mit der üblichen
    Navigation durch die Senderliste, die bereits sortiert vorliegt.

    Sender

    Sollten Sie so auf einen Sender stoßen, den Sie noch einmal wiederfinden wollen, drücken Sie einfach während der Wiedergabe für ca. 2 Sekunden eine der Stationstasten, um
    den geschätzten Sender abzulegen und ihn später bei Bedarf wieder über eben diese
    Nummerntaste aufzurufen. In der unteren Zeile des Displays erscheint daraufhin ein P
    (für Programm), gefolgt mit der jeweiligen Speichernummer – also zum Beispiel „P1“.
    Weitere Möglichkeiten der Favoritenverwaltung werden ebenfalls weiter hinten vorgestellt.
    Podcast & Radio-On-Demand
    Radio On Demand – Das heißt im wörtlichen Sinne „Radio auf Abruf“ und ist hauptsächlich
    im englischsprachigen Bereich ein treffendes Synonym für Podcasting. So werden z.B.
    beliebte Einzel-Produktionen des täglichen Radioangebotes – auch durch große und
    bekannte Radiosender – aufbereitet und als Podcast – jederzeit abrufbar – online zur
    Verfügung gestellt.
    Sie als Hörer sind nun nicht mehr an feste Sendezeiten im herkömmlichen Rundfunk gebunden, sondern können verfügbare Inhalte auf diese Weise zu jeder Zeit nutzen. Eben
    „Radio On Demand“. Die Vielfalt an Inhalten ist enorm und wächst täglich. Vielleicht
    auch eine interessante Alternative zum klassischen Radio: Nicht nur Rundfunkanstalten
    24



  • Page 25

    bieten auf diese Weise ihre Inhalte an, es finden sich mittlerweile auch Mitschnitte von
    Vorlesungen an Universitäten, Sprachkurse, Comedy-Produktionen oder schlicht und
    einfach akustische Tagebücher im Portfolio. Es ist für fast jeden Geschmack etwas dabei. Und das Beste: Mit Ihrem A540 haben Sie einfachen und kostenfreien Zugriff auf die
    Podcast-Sammlung – umfangreich und gut nach Herkunft und Genre vorsortiert, stets
    aktuell und ganz ohne Rechner oder iPod.

    Deutsch

    MyMedia (Wiedergabe von einem UPnP Server)
    Über eine Serversoftware, die auf einem Computer oder anderem Gerät läuft, können
    Sie Musikdateien zur Wiedergabe im Netzwerk freigeben. Beim A540 muss es sich
    um einen UPnP-kompatiblen Server handeln (UPnP: Universal Plug and Play), der die
    Daten zur Verfügung stellt. Eine einfache Dateifreigabe, wie aus der Windows-Netzwelt
    bekannt, ist so nicht lesbar.

    English

    Im Gegensatz zu einer unflexiblen statischen Dateifreigabe bietet das A540 über einen virtuellen UPnP-Mediaserver eine flexible Sortierung, die die Handhabbarkeit Ihrer
    Bestände im Vergleich flexibler werden lassen: ein Titel kann sowohl über den Interpreten, das Genre, das Album und eben auch anhand der Ordnerstruktur aufgefunden
    werden! Und keine Angst, „… einen Server aufsetzen …“ bedeutet nicht mehr den Aufwand, der noch vor wenigen Jahren notwendig gewesen wäre. Ums kurz zu machen:
    UPnP Medienserver- Software starten, und fertig!
    Ein Vorteil: Es können mehrere UPnP Server irgendwo im Netz laufen: da muss der Vater
    nicht hören, was nur die Tochter mag, und anders herum! Jeder laufende UPnP Server
    erscheint separat im NOXON-Menü – für den schnellen und unkomplizierten Zugriff.
    Windows
    Der Windows Media Player
    (Version 11 oder 12) ist die
    einfachste Art, solch einen
    Server aufzusetzen, da
    dieser diesen Dienst bereits
    ab Werk an Board hat.
    Wählen Sie bitte über den
    Menüpunkt „Streamen“ die
    Funktion „Medienstreaming
    aktivieren“ aus.
    Im darauf folgenden Dialog
    müssen Sie nun diesen Dienst noch explizit aktivieren
    und dann die entsprechenden Geräte, sollten Sie
    mehrere Empfänger besit25



  • Page 26

    NOXON A540+
    zen, ebenfalls freischalten. Nun kann das NOXON A540+ auf die Musikdaten Ihrer Bibliothek zugreifen.
    Apple
    Apple liefert leider keine UPnP-Software von Haus aus mit, daher muss man hier auf
    einen Drittanbieter zurückgreifen.
    Die Firma Elgato bietet mit ihrer Software EyeConnect aber eine Lösung an. Diese ist als
    Testversion kostenlos verfügbar und kann 30 Tage im vollen Funktionsumfang (inklusive
    Video-Streaming) genutzt werden. Nach dieser Periode steht aber weiterhin die Lite-Version zur Verfügung, welche uneingeschränkt Audiodateien im Netzwerk zur Verfügung
    stellt. Sie finden diese Software auf der Webseite von Elgato unter: www.elgato.com.
    NOXON
    Im NOXON A540+ finden Sie die freigegebenen Dateien im Hauptmenü unter dem Punkt
    MyMedia:
    Unter [Serverliste] werden alle gefunden UPnPMyMedia
    Server aufgelistet. Bitte beachten Sie, dass diese
    Serverliste
    Server in der Regel eine Datenbank auf GrundUSB Abspielen
    lage der ID3-Tags erstellen. Dementsprechend
    Meine Wiedergabeliste
    hängt die Qualität der Liste entscheidend davon
    Wiederholen: Aus
    ab, wie Ihre Daten gepflegt sind. Es kann zum
    Beispiel vorkommen, dass innerhalb eines AlShuffle: Aus
    bums der Name des Künstlers in den ID3-Tags in
    unterschiedlicher Schreibweise vorkommt und der Server dann daraus auch mehrere
    Künstler erkennt.
    Generell kann man davon ausgehen, dass die Daten in der gleichen Sortierung im Netzwerk angeboten werden, wie sie auch im jeweiligen Programm erscheinen.

    26



  • Page 27

    Anschließen
    Der Anschluss gestaltet sich denkbar einfach: Verbinden Sie ein Standard-Antennenkabel mit Koax-Steckern (nicht im Lieferumfang) mit dem Tuner-Anschluss des iRadios und
    Ihrem Antennen- bzw. Kabelanschluss.
    DAB/DAB+ Sender empfangen
    Suchlauf
    Mit dem Navigationsrad wählen Sie im Hauptmenü den Unterpunkt „DAB“ und bestätigen mit einem Druck auf das Navigationsrad. Dann wählen Sie „Vollständiger Suchlauf“,
    worauf das iRadio sämtliche in Ihrem Empfangsbereich zur Verfügung stehenden DAB
    und DAB+ Sender für Sie findet.
    Senderliste
    Im DAB-Menü finden Sie den Unterpunkt „Senderliste“. Mit einem Druck auf das Navigationsrad können Sie dort aus den vom Suchlauf gefundenen Sendern auswählen.
    Weiteres Drücken des Navigationsrads zeigt verschiedene Informationen zum gerade
    gespielten Sender an.
    Den jeweils nächsten oder vorherigen Sender können Sie mit den Skip Back/Skip Forward-Tasten entweder direkt am iRadio oder auf der Fernbedienung aufrufen, ohne dafür
    zuerst in die Senderliste zurückkehren zu müssen.
    Wenn Ihnen ein bestimmter Sender besonders gut gefällt, können Sie diesen durch längeres Drücken einer der Favoriten-Tasten direkt am Gerät oder auf der Fernbedienung
    abspeichern, sodass sie den Sender später durch kurzes Drücken derselben Taste sofort
    und ohne den Umweg über die Menüs abrufen können.
    Senderliste bereinigen
    Wenn in der Senderliste ein Fragezeichen vor dem Sendernamen angezeigt wird, kann
    das iRadio diesen Sender nicht mehr empfangen. Das kann durch einen schlechteren
    Empfang, aber auch durch eine Umstellung seitens der Sendeanstalten begründet sein.
    Damit solche nicht mehr verfügbaren Sender die Senderliste nicht unübersichtlich erscheinen lassen, wählen Sie im DAB-Menü den Unterpunkt „Senderliste bereinigen“ und
    bestätigen die Sicherheitsabfrage mit „Ja“.

    27

    Deutsch
    English

    DAB, DAB+ und UKW
    Mit Ihrem NOXON iRadio empfangen Sie nicht nur zahlreiche Radiostationen aus dem
    Internet, sondern auch die über DAB, DAB+ und UKW ausgestrahlten Rundfunksender!
    Bitte beachten Sie, dass Sie hierfür über eine geeignete Empfangsmöglichkeit (Antenne
    oder Kabelanschluss) verfügen müssen. DAB und DAB+ werden von den Rundfunkanstalten zum Teil nicht flächendeckend ausgestrahlt.



  • Page 28

    NOXON A540+
    Senderreihenfolge
    Der Unterpunkt „Senderreihenfolge“ im DAB-Menü überlässt Ihnen die Entscheidung,
    ob Sie die Rundfunkstationen in der Senderliste lieber in alphanumerischer Reihenfolge
    oder nach einzelnen Ensembles (das sind Gruppen von in einem ‚Paket‘ zusammen
    ausgestrahlten Sendern) sortiert bekommen möchten.
    UKW Sender empfangen
    Suchlauf
    Mit dem Navigationsrad wählen Sie im Hauptmenü den Unterpunkt „FM“ und bestätigen
    mit einem Druck auf das Navigationsrad. Ein weiterer Druck auf das Navigationsrad
    findet den jeweils nächsten verfügbaren Sender für Sie. Ihr iRadio verfügt über RDS und
    kann daher den Namen des Senders (falls ausgestrahlt) anzeigen.
    Suchlauf-Einstellung
    Wenn Sie bei laufendem UKW-Radio den Back-Button Ihres iRadios (wahlweise der
    Fernbedienung) drücken, können Sie im Unterpunkt „Suchlauf-Einstellung“ festlegen,
    ob das Gerät nur kräftige Sender mit guter Übertragunsqualität für den Suchlauf berücksichtigen soll.
    Audio-Einstellung
    Bei generell schlechtem UKW-Empfang können Sie im Unterpunkt „Audio-Einstellung“
    festlegen, dass die Sender nur in Mono und nicht mehr in Stereo wiedergegeben werden. Dadurch kann der Rauschanteil im Signal deutlich vermindert werden.
    Manuelle Sendersuche
    Alternativ zum Suchlauf können Sie die Skip Back/Skip Forward-Tasten entweder direkt
    am iRadio oder auf der Fernbedienung nutzen, um bestimmte Frequenzen gezielt anzuspringen und somit die dort platzierten Sender zu finden.
    Zeitinformation über DAB, UKW oder Internet empfangen
    Die integrierte Uhr des iRadios brauchen Sie nicht selber zu stellen, da viele Sender
    ein codiertes Zeitsignal zusammen mit Ihrem Programm ausstrahlen. Dies funktioniert
    allerdings nur dann, wenn Sie die entsprechenden Sender in ausreichender Qualität
    empfangen.
    Mit dem Navigationsrad wählen Sie im Hauptmenü den Unterpunkt „Systemeinstellungen“, dann „Datum/Uhrzeit“ und dann „Auto Update“. Jetzt können Sie wählen, ob Sie
    das Zeitsignal von Rundfunkstationen über DAB/DAB+, UKW oder aus dem Internet
    beziehen möchten.

    28



  • Page 29

    Bitte achten Sie jedoch darauf, dass nicht jedes beliebige USB-Gerät dort Verwendung
    finden kann: Tastaturen und Mäuse werden ebenso wenig unterstützt, wie externe MP3Speicher mit erweiterten Funktionen (USB-Hub, Verschlüsselung der Daten etc.). Auch
    einige MP3-Player, die bestimmte Verschlüsselungen mit den auf ihnen abgelegten Daten durchführen, können damit leider nicht gelesen werden.
    Wählen sie nun die Wiedergabe über USB aus, wird die Ordnerstruktur des Speichermediums 1:1 abgebildet. Über die normale Navigation wählen Sie nun Ihre Titel aus und
    starten wie gewohnt die Wiedergabe. Als Dateisystem kommt FAT zum Einsatz.

    Anzeige
    In diesem Kapitel möchten wir Sie mit der Anzeige des NOXON vertraut machen, damit
    Sie immer den Überblick behalten.
    Statuszeile
    Im oberen Bereich des Bildschirms befindet sich die Statuszeile. Dort sehen Sie das
    aktuelle Verzeichnis, in dem Sie sich gerade befinden.

    Hauptmenü
    Haben Sie einen Abspielmodus gewählt, wird dort neben dem Modus auch die aktuelle
    Uhrzeit eingeblendet.

    Internet Radio

    09:23

    In der Fußzeile wird im Internetradiobetrieb – sollten Sie den Sender auf einer Stationstaste gespeichert haben – die jeweilige Nummer angezeigt (z.B. P3). Spielen Sie Musik
    aus dem Netzwerk ab, steht dort der Hinweis „UPNP“. Außerdem finden Sie in der rechten unteren Ecke die aktuell gewählte Verbindungsart.

    29

    Deutsch
    English

    Wiedergabe von USB-Speichermedien
    An den USB-Anschluss können Sie Massenspeichermedien wie externe Festplatten und
    Speichersticks anschließen. Ihr NOXON unterstützt sowohl USB 1.x als auch USB 2.0
    Speichergeräte.



  • Page 30

    NOXON A540+
    Verbindungsart: WLAN (mit Signalstärke)
    Verbindungsart: Ethernet
    P3

    Sender auf Stationstaste 3 gewählt

    1

    Alarm 1 aktiv

    z

    23

    UPNP

    Sleeptimer aktiv (noch 23 Minuten)
    UPNP – Betrieb (Musik aus dem Netzwerk)
    Alle Titel wiederholen
    Zufallswiedergabe (Shuffle)

    Listenansicht

    In allen Auswahlmenüs finden Sie die Listenansicht. Weitere Navigationsebenen erkennen Sie
    an einem Pfeil-Symbol (>). In der Statusleiste finden Sie, zur besseren Orientierung, den Namen
    des Menüs, in dem Sie sich gerade befinden.

    Hauptmenü
    Internet Radio
    MyMedia
    DAB+
    FM / UKW
    Sleep Timer

    Wiedergabeansicht
    Nach erfolgreicher Auswahl einer Quelle, startet die Wiedergabe und die Ansicht ändert
    sich:

    Internet Radio

    SWR 3

    09:23

    Deutsches Radio Netzwerk
    mit Rock und Popmusik
    im Programm

    30

    Nun finden Sie Informationen wie den Sendernamen, Künstler und Titel. Die Lautstärke regeln Sie
    hier mit dem Navigationsrad. Drehen Sie dieses
    ganz auf Null, erscheint die Meldung „Muted“; das
    NOXON iRadio gibt also keinen Ton mehr von
    sich. Alternativ dazu können Sie natürlich auch die
    Fernbedienung benutzen.



  • Page 31

    Alle Wege führen nach Rom – und in unserem Fall zum Hauptmenü. Das ist der Ausgangspunkt für Sie, um all die anderen Menüs anzusteuern.

    Deutsch

    Das Hauptmenü

    Internet Radio
    MyMedia
    Sleep Timer
    Wecker
    Systemeinstellungen
    Internet Radio

    Mit dem Navigationsrad scrollen Sie durch die
    Liste und bestätigen Ihren Wunsch mit dem PushButton.

    Vom Hauptmenü aus kommen Sie ins Menü
    [Internet Radio]. Hier können Sie Sender und
    Podcasts auswählen und abonnieren.

    Internet Radio

    Favoriten
    Sender
    Podcasts
    myNOXON
    Verlauf

    Favoriten
    Ihr NOXON A540 verfügt über eine eigene Favoritenliste, welche Sie auf der Seite
    [Internet Radio] finden. Um Favoriten anzulegen, halten Sie das Navigationsrad oder
    die OK-Taste auf der Fernbedienung für einige Sekunden gedrückt. Ist ein Favorit gespeichert, quittiert das NOXON Ihnen es im Display mit der Nachricht „Favorit hinzugefügt“.

    Favorit entfernen
    Favorit entfernen?
    Ja

    Nein

    Um einen Favoriten wieder zu entfernen, wählen
    Sie diesen im Menü [Favoriten] aus (weiß hinterlegen) und halten das Navigationsrad oder die OKTaste der Fernbedienung wieder für einige Sekunden gedrückt. Nun erscheint ein Menü „Favorit
    entfernen“.

    Bitte beachten Sie, dass Inhalte von UPnP-Servern nicht als Favorit gespeichert werden
    können, da diese nicht permanent zur Verfügung stehen.

    31

    English

    Hauptmenü



  • Page 32

    NOXON A540+
    Sender
    Hier gibt es für Sie diverse Möglichkeiten, aus der Fülle der Sender den oder die passenden zu finden.

    Sender
    Lokale Sender - Deutschland
    Länder
    Genre
    Sendersuche
    Best of NOXON

    Unter [Lokale Sender Deutschland] finden Sie –
    wer hätte das gedacht – ausschließlich nationale
    Sender. Und da das auch noch eine ganze Menge
    sind, haben wir die für Sie noch einmal nach
    Musikstil und Inhalt sortiert. So ist es kein Problem, mal eben schnell zu einem Nachrichtensender zu springen oder sich Smooth Jazz für den
    lauschigen Abend nach Hause zu holen.

    Wer über den nationalen Tellerrand schauen will, findet in den Kategorien [Länder] und
    [Genre] weitere Sortierungen.
    Sie haben mal von einem Sender gehört, finden ihn aber nicht auf der Liste? Mit [Sendersuche] können Sie seinen Namen per Hand über das Navigationsrad eingeben und
    ihn suchen.
    Fast täglich kommen neue Sender hinzu. Und da wir von Ihnen nicht erwarten, dass
    Sie die Stationsliste auswendig kennen und sofort sehen, welche Stationen neu hinzu
    gekommen sind, gibt es für Sie den Punkt [Neue Sender]; hier sehen Sie auf einen Blick,
    was sich in letzter Zeit getan hat.
    Podcasts
    Mit Ihrem NOXON A540+ können Sie aber nicht nur Radiostationen und Sender, sondern
    auch Podcasts aus aller Welt abonnieren.

    Podcast
    Afrika
    Asien
    Karibik
    Zentral Amerika
    Europa

    Wie Sie sehen, sind die Podcasts nach Erdteilen
    sortiert. (Ok, die Karibik ist kein Erdteil, Sie haben
    Recht).
    Sie können aber auch – wie bei den Radiosendern – einen Ihnen bekannten Podcast durch die
    Eingabe seines Namens suchen.

    myNOXON
    Hinter dem Begriff [myNOXON] finden Sie eine umfangreiche Dienste-Sammlung. Diese
    sind teilweise kostenfrei, teilweise mit einem kleinen Abo verbunden.
    Genauere Informationen zu den verfügbaren Diensten und deren Einrichtung finden Sie
    auf: www.noxonradio.de

    32



  • Page 33

    Sender 1
    Sender 2
    Sender 3
    Sender 4
    Sender 5

    Unter dem Menüpunkt [Verlauf] werden die kürzlich abgespielten Stücke und empfangenen Radiosender aufgeführt.
    Somit können auch jene Sender problemlos
    wieder gefunden werden, die nach kurzzeitigem
    Gedächtnisverlust für immer verloren geglaubt
    waren.

    MyMedia

    MyMedia erlaubt es dem Benutzer, Daten aus
    dem Netzwerk zu empfangen. Haben Sie
    Serverliste
    beispielsweise Ihre Musiksammlung auf Ihrem
    Computer über ein UPnP-Programm freigegeben
    USB Abspielen
    (z.B. Windows Media Player 11 oder Elgato EyeMeine Wiedergabeliste
    Connect am Mac), können Sie vom Wohnzimmer
    Wiederholen: Aus
    oder der Küche aus mit dem NOXON A540+ daShuffle: Aus
    rauf zugreifen und Titel abspielen. Ist die
    Musiksammlung zentral auf einer Netzwerkfestplatte (NAS) gespeichert, funktioniert das
    sogar ohne Rechner. Ihr NOXON A540+ greift dann als Netzwerkplayer direkt auf die
    Musikstücke auf der Platte zu.

    MyMedia

    33

    Deutsch

    Verlauf

    English

    Verlauf



  • Page 34

    NOXON A540+
    Sleep Timer
    Vor dem Aufwachen muss man erst einmal Einschlafen. Damit der Weg dahin so angenehm wie möglich ist, gibt es einen Sleep-Timer. Einmal aktiviert, sorgt er dafür, dass
    das A540+ sich nach der voreingestellten Zeit automatisch abschaltet, was vor allem
    dann vorteilhaft ist, wenn man selbst in der Zwischenzeit eingeschlafen ist… Gute Nacht!
    Und übrigens: Da die Alarmfunktion mit einer eigenen Lautstärke-Einstellung versehen werden kann, brauchen Sie sich keine Gedanken darüber zu machen, ob Sie das
    A540 gegebenenfalls überhören könnten, obwohl es zum Einschlafen nur mit niedriger
    Lautstärke betrieben wurde. Wir denken doch wirklich an alles.
    Wecker
    Ja, Ihr A540+ verfügt auch über einen integrierten Wecker – genau genommen sogar
    zwei, da Sie zwei verschiedene Weckzeiten programmieren können. Da wird das morgendliche Aufstehen zum Vergnügen! Wir haben uns hier wirklich Mühe gegeben und
    so können Sie nicht nur mit Ihren klassischen Radiosendern aufwachen, sondern sämtliche der rund 14.000 verfügbaren Internetradio-Sender als Tonquelle auswählen, die
    Sie dann des Morgens sanft aus dem Schlaf säuselt. Natürlich hat das A540 auch einen
    eigenen Weckton.

    Wecker 1
    Aktiviert: Aus
    Zeit: 09:25
    Modus: Internet Radio
    Voreingestellt: Verlauf
    Lautstärke: 24
    Systemeinstellungen

    Systemeinstellungen
    Equalizer
    Netzwerk
    Datum / Uhrzeit
    Sprache
    Werkseinstellungen

    Im Menü [Wecker] kann er aktiviert und die Zeit
    eingestellt werden. Als Quelle stehen ein Weckton, der zuletzt gehörte Sender oder Ihre Favoriten zur Verfügung. Zum Einstellen der Lautstärke
    wird die Quelle abgespielt und Sie können mit
    dem Navigationsrad den gewünschten Pegel einstellen.

    In diesem umfangreichen Menü finden Sie Informationen über Ihren NOXON und können Einstellungen am Gerät vornehmen und speichern.

    Equalizer
    Der Equalizer ermöglicht Ihnen, das Klangbild des NOXON Ihren Vorstellungen nach
    anzupassen. Die verschiedenen Programme gewichten die Bässe, Mitten und Höhen
    unterschiedlich nach, so dass für jedes Ohr etwas dabei ist. Für den Line-Out-Anschluss
    wird der Equalizer natürlich nicht berücksichtigt, der Ton wird hier in jedem Fall unverfälscht wiedergegeben.
    34



  • Page 35

    Bass

    Höhen

    AUS

    0

    0

    Loudness

    0

    0

    Mehr Bässe

    +4

    0

    Weniger Bässe

    -4

    0

    Mehr Höhen

    0

    +4

    Weniger Höhen

    0

    -4

    Gesprochene Inhalte

    -4

    0

    Rock

    +2

    +2

    Loudness

    Wenn Ihnen keine der Voreinstellungen (neudeutsch: Presets) zusagt,
    können Sie unter [Meinen Equalizer
    einrichten] auch einen eigenen anlegen und ablegen, der ganz auf Ihre
    Ohren zugeschnitten ist. Dabei können Bässe und Höhen jeweils um bis
    zu 14 dB angehoben oder abgesenkt
    werden. Bei „Loudness“ handelt es
    sich um eine Voreinstellung, die auch
    bei sehr geringen Lautstärken ein voluminöses Klangbild ermöglicht.

    Anschließend können Sie Ihre gespeicherten Einstellungen über den Punkt
    [Mein Equalizer] aufrufen.
    Netzwerk

    Netzwerk
    Netzwerkassistent
    WPS-Einrichtung
    Einstellungen anzeigen
    WLAN Region
    Manuelle Einstellungen
    Datum und Uhrzeit

    Datum/Uhrzeit
    Datum/Uhrzeit einstellen
    Auto-Update
    12/24h einstellen
    Zeitzone auswählen
    Sommerzeit

    Hier können Sie die Netzwerkeinstellungen Ihres
    NOXON A540+ vornehmen.

    Unter diesem Menüpunkt können das Datum und
    die Uhrzeit eingestellt werden.

    Das haben Sie ja bereits im Setup Wizard zu
    Beginn gemacht – aber vielleicht wollen Sie das
    NOXON A540 ja mit in den Urlaub nehmen, Sie
    ziehen um oder die Sommer/Winterzeit-Umstellung steht vor der Tür. Unter [Datum/Uhrzeit einstellen] jedenfalls können Sie das alles wieder ändern. Das manuelle Einstellen erfolgt
    einfach per Navigationsrad und Push-Funktion. Nach erfolgreicher Eingabe sind die Uhr
    und das Datum gestellt.
    Wenn Sie es komfortabler mögen, können Sie Zeit und Datum über [Auto Update] auch
    aus dem Netz beziehen. Wer hat schon eine Uhr zu Hause, die wirklich genau geht? Das
    NOXON A540+ nutzt automatisch einen sogenannten NTP-Server zum Synchronisieren
    35

    Deutsch

    Bezeichnung

    English

    Folgende Equalizer stehen zur Auswahl: Aus, Loudness, Mehr Bass, Weniger Bass,
    Mehr Höhen, Weniger Höhen, Gesprochenes Wort und Rock):



  • Page 36

    NOXON A540+
    (NTP steht für Network Time Protocol).
    Falls Sie das Zeitformat ändern möchten, können Sie das unter [12/24h einstellen] erledigen. Wählen Sie hier bitte zwischen 24-Stunden oder ganz amerikanisch 12-Stunden.
    Bitte beachten Sie, dass bei der 12-Stunden Anzeige die Zusätze AM und PM nicht
    angezeigt werden. Wir hoffen aber, dass ein einfacher Blick aus dem Fenster jedem
    Missverständnis vorbeugt!
    Unter [Zeitzone auswählen] können Sie - wie der Name schon sagt - die Zeitzone auswählen, in der Sie sich gerade befinden. Ausgehend von der CET (Central European
    Time) geht es einmal um die Welt!
    Sie leben in einer Sommerzeit-Zone? Teilen Sie das Ihrem NOXON A540 unter dem
    Menüpunkt [Sommerzeit] mit, damit Sie stets die richtige Zeit haben – auch wenn Sie
    das Umstellen im Frühjahr und im Herbst vergessen.
    Mit dem Back-Button geht’s wieder zurück in die Systemeinstellungen.
    Sprache
    Hier wird die Sprache für das Menü im NOXON A540+ ausgewählt. Zur Drucklegung
    dieses Handbuchs stehen Ihnen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch
    und Niederländisch zur Verfügung.

    Sprache
    English
    Deutsch
    Francaise
    Italiano
    Espanol

    Mit dem Navigationsrad scrollen Sie durch die
    Liste und bestätigen mit der Pushfunktion.
    Mit dem Back-Button geht’s anschließend wieder
    zurück in die Systemeinstellungen.

    Werkseinstellungen

    Es gibt ja Momente, wo man einfach alles mal
    wieder auf Null setzen und von vorne beginnen
    möchte. Vielleicht verspüren Sie diesen Wunsch
    Fortfahren?
    ja auch irgendwann einmal bei Ihrem NOXON
    A540. Was hier dann aber wesentlich einfacher ist
    als im Leben: Und vor allem gibt es hier auch noch
    Ja
    Nein
    eine Sicherheitsfrage: Sie können immer noch
    wieder zurück, wenn Sie diesen Menüpunkt
    gewählt haben, denn es erscheint dieses Fenster.

    Werkseinstellungen

    Noch einmal fragen wir Sie dann aber nicht.

    36



  • Page 37

    Auto-Aktualisierung
    Jetzt aktualisieren

    Wenn Sie dieses Menü aufrufen, verbindet sich
    das A540 mit dem Update-Server und prüft, ob
    Aktualisierungen vorliegen. Danach können Sie
    diese installieren oder noch zusätzliche Informationen ansehen. Nach erfolgreicher Installation
    startet das System neu.

    Wollen Sie das nicht immer von Hand machen, wählen Sie bitte [Auto Aktualisieren].
    Möchten Sie lieber selber von Zeit zu Zeit Hand anlegen, klicken Sie auf [Jetzt aktualisieren].
    ACHTUNG: Bei einem Firmware-Update gehen alle von Ihnen gemachte Einstellungen
    verloren (z.B. Netzwerkprofile, Sender-Favoriten, Equalizer-Einstellungen). Diese müssen also nach dem Update erneut gemacht werden.
    Einrichtungsassistent

    Einrichtungsassistent
    Jetzt starten?
    Ja

    Sie möchten noch einmal von vorne beginnen und
    Datum und Netzwerksverbindungen neu einstellen? Dann starten Sie einfach erneut den Einrichtungsassistenten!

    Nein

    Geräte Info

    Info
    SW version:
    ir-mmi-FS2026-0200-0143
    _V2.1.11.EX11875-1
    Radio ID:
    002261030B05

    In diesem Menü werden alle Geräte-relevanten
    Informationen angezeigt. Sie finden dort die installierte Firmware-Version und die Hardware ID
    Ihres NOXON A540+.

    Die hier vorgefunden Informationen sind auch in einem Supportfall sehr hilfreich.
    Mit der Back-Taste geht es wieder zurück zu den Einstellungen.

    37

    Deutsch

    Software Update

    English

    Software Aktualisieren
    Nichts ist so gut, als dass man es nicht noch besser machen kann! Von daher kann man
    die Firmware im NOXON A540+ aktualisieren.



  • Page 38

    NOXON A540+
    Aufnahmefunktion

    Mit dem NOXON iRadio Musik bzw. Internetradio Programm in die TelekomCloud aufnehmen und aus der TelekomCloud jederzeit wieder abspielen.
    Mit Hilfe des Mediencenters der TelekomCloud können Sie Ihre persönlichen Inhalte
    wie Musik, Fotos oder Videos sicher online speichern.
    Das NOXON iRadio gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Lieblingsmusik ins Mediencenter
    der TelekomCloud aufzunehmen und bequem per Radio zu hören.
    Mehr zur TelekomCloud erfahren Sie unter: www.telekom.de/cloud-erleben
    So verbinden Sie Ihr NOXON iRadio mit dem Mediencenter der TelekomCloud:
    Schritt 1
    NOXON iRadio registrieren
    Zunächst müssen Sie sich auf www.noxonconnect.de
    registrieren. Danach können Sie Ihr NOXON iRadio als
    Gerät hinzufügen. Dafür geben Sie einfach die MAC-Adresse und den Keycode des Radios ein und klicken auf Gerät hinzufügen. Die Daten sind im Display des NOXON iRadios unter myNOXON zu finden.
    Schritt 2
    Mediencenter als Service hinzufügen
    Nachdem das NOXON iRadio registriert wurde, können Sie Services hinzufügen und mit
    dem Gerät verbinden. Wenn Sie auf den Button Neu+ klicken, erscheinen die einzelnen Services zur Auswahl. Wählen Sie Mediencenter aus und klicken Sie auf Service hinzufügen.
    Schritt 3
    Zugriff auf Daten erlauben
    Sobald Sie das Mediencenter hinzugefügt haben, werden Sie auf die Login-Seite für alle
    Telekom-Dienste im Mediencenter weitergeleitet. Nach dem Einloggen bzw. der Registrierung werden Sie um Ihre Erlaubnis zum Datenzugriff durch NOXON gebeten. Sobald
    Sie auf Erlauben geklickt haben, erhalten Sie die Bestätigung, dass die Verbindung zum
    NOXON iRadio erfolgreich hergestellt wurde.

    38



  • Page 39

    Deutsch

    Schritt 4
    Musik hochladen und hören
    Nun können Sie Dateien in das Mediencenter der TelekomCloud hochladen wie, z. B.
    Musik oder Hörbücher. Auf Ihrem NOXON iRadio finden Sie die Audiodateien unter
    myNOXON > Mediencenter

    Klick and Action
    Um das laufende Radio-Programm aufnehmen zu können, halten Sie einfach den großen Dreh-Knopf gedrückt. Im Display erscheint: „Aufnahme starten. Wählen Sie im Menü
    den Punkt „Aufnahmestarten“ und schon wird das Programm im Mediencenter der Telekom aufgenommen. Wenn Sie wieder Ihre Aufnahme stoppen möchten, halten Sie wieder den großen Dreh-Knopf gedrückt. Im Display erscheint „Aufnahme stoppen“. Einfach
    diesen Punkt im Display wählen und Ihre Aufnahme wird gestoppt.
    Ihre Vorteile mit der TelekomCloud
    - 25 GB freier Online-Speicher
    - Internetradio im Mediencenter der TelekomCloud aufnehmen.
    - Ihre Musik im Mediencenter der Telekom speichern und auf ihrem
    NOXON iRadio abspielen!
    Weitere Services die Sie mit Ihren NOXON iRadio verbinden können:
    simfy
    - Unterstützt simfy Musik*
    - Über 20 Millionen Songs
    - Top Soundqualität
    * simfy ist in Deutschland, Österreich und in der Schweiz verfügbar. simfy is available in
    Germany, Austria and Switzerland.

    SoundCloud
    - Musik erstellen, entdecken und teilen
    - Millionenen von Songs und Mixtaps
    - Kostenlos
    Mehr Infos unter: www.noxonconnect.de

    39

    English

    Aufnehmen mit dem NOXON iRadio in der TelekomCloud!



  • Page 40

    NOXON A540+
    Anhang
    Technische Daten
    Standards:
    • WLAN (IEEE 802.11b/g)
    • Ethernet 10/100 (IEEE 802.3, IEEE-802.3u)
    • UPnP / DLNA konform
    Datenübertragungsraten:
    • 54 Mbit/s (WLAN)
    • 10/100 MBit/s (Ethernet)
    Netzwerksicherheit:
    • WPS-PBC
    • WEP Verschlüsselung (64/128 Bit Schlüssel)
    • WPA / WPA2 Verschlüsselung
    Datenformate:
    • Internet Radio (MP3 Streams)
    • MP3 ( Bitrate bis zu 320 kbps, Samplerate bis zu 48kHz)
    • AAC / AAC+ (Bitrate bis zu 320kbps, Samplerate bis zu 48kHz
    • WAV
    • WMA (Bitrate bis zu 320kbps, Samplerate bis zu 48kHz)
    • FLAC
    Anschlüsse:
    • Analoger Ausgang (Chinch)
    • Digitaler Ausgang (TOS-Link)
    • Netzwerk (RJ-45)
    • WLAN Antenne
    • USB
    Netzteil:
    • Internes Netzteil mit Eurostecker-Anschluss (AC 230V 50 Hz)
    Größe und Gewicht:
    • 430 x 90 x 300 mm (B x H x T)
    • 4310 g

    40



  • Page 41

    Glossar
    Access Point (AP/Knotenpunkt): Ein Access Point ist eine Netzwerkkomponente, auf die
    sich die WLAN-Clients (Endgeräte) verbinden, um Daten mit dem Internet oder anderen
    Clients auszutauschen. Er wird über die SSID identifiziert. Der NOXON kann sich mit
    einem AP verbinden, um von dort Daten von verschieden anderen Rechnern im lokalen
    Netz oder Audioströme aus dem Internet zu beziehen.

    Deutsch

    DHCP: Eine englische Abkürzung, die für Dynamic Host Configuration Protocol steht und
    es ermöglicht, mit Hilfe eines entsprechenden Servers die dynamische Zuweisung von
    IP-Adressen und Konfigurationsparametern eines Computers zuzuweisen. Durch DHCP
    ist die Integration einer zusätzlichen Netzwerkkomponente ohne Konfiguration möglich.
    Der Konfigurationsassistent des NOXON ermöglicht DHCP, so dass keine weiteren Konfigurationsparameter eingegeben werden müssen.

    English

    IEEE 802.11b/g: Bezeichnet einen Industriestandard für drahtlose Netzwerke. Herausgeber ist das Institute of Electrical and Electronics Engineers. Dabei bezeichnet b einen
    maximalen Datentransfer von 11 Mbit/s und g 54 Mbit/s Unser NOXON unterstützt diese
    beiden Standards.
    IP (IP-Adresse): (Internet Protocol) bezeichnet ein in Computernetzen verbreitetes Übertragungsprotokoll. Dabei bekommt jeder Client eine IP-Adresse (wie eine Hausnummer),
    die als Folge von vier Zahlenpaaren durch einen Punkt getrennt auftritt (z.B. 127.80.1.34)
    Diese Zuweisung erfolgt bei DHCP automatisch. Sollte der NOXON nicht über DHCP
    konfiguriert werden, kann die IP-Adresse manuell eingetragen werden.
    LAN: Unter einem LAN (englische Abkürzung für Local Area Network) versteht man ein
    Computernetzwerk in einem räumlich begrenzten Bereich (üblicherweise ein kabelbasiertes Netzwerk).
    MAC-Adresse: (Media Access Control Adresse) ist die Hardwareadresse einer jeden
    Netzwerkkomponente, die zur eindeutigen Identifikation dient. sie ist fest und nicht
    veränderbar. Da NOXON eine Netzwerkkomponente ist, hat auch er eine feste MAC
    Adresse. Diese findet sich an der Unterseite des Gerätes.
    Router: Ein Router ist ein Verbindungsrechner, der in einem Netzwerk dafür sorgt, dass
    verschickte Datenpakte an den richtigen Zielrechner (Client) weitergeleitet werden. Häufig verknüpft der Router verschiedene Netzwerke miteinander, so zum Beispiel WLAN
    und LAN. Auch NOXON ist ein solcher Client, der so seine Datenpakete bekommt.

    41



  • Page 42

    NOXON A540+
    SSID (ESSID): Als Service Set Identifier (SSID) oder auch Network Name bezeichnet
    man eine Funk-Netzwerk-Kennung, das auf IEEE 802.11 basiert. Jedes Wireless LAN
    besitzt eine konfigurierbare, so genannte SSID oder ESSID (Extended Service Set Identifier), um das Funknetz eindeutig identifizieren zu können. Sie stellt also den Namen
    des Netzes dar. Der NOXON erkennt alle gefunden Netzwerke automatisch, hat jedoch
    zusätzlich die Option, eine SSID manuell einzugeben.
    UPnP: Diese Abkürzung steht für Universal Plug and Play und basiert auf einer Reihe
    von standardisierten Netzwerkprotokollen. Es dient der herstellerübergreifenden Ansteuerung von Geräten (Stereoanlage, Drucker, Router, Hausanlagen) über ein IP-basiertes Netzwerk. Der NOXON ist ein UPnP-Gerät, welches mit einer entsprechenden
    Software Daten empfangen kann.
    WEP-Verschlüsselung: (Wired-Equivalent-Privacy) beschreibt einen Verschlüsselungsstandard für WLANs. Natürlich kann auch NOXON WEP-verschlüsselte Daten empfangen und interpretieren.
    WPA-Verschlüsselung: Wie WEP ist auch WPA ein Standard für die Verschlüsselung
    und Authentifizierung. Entwickelt wurde WPA, um die grundlegenden Schwächen der
    WEP-Verschlüsselung zu beheben. WPA kann also als der sichere Nachfolger von WEP
    angesehen werden.
    WPS: WiFi Protected Setup ist ein Standard für eine einfache und sichere Art der
    Verbindung in einem drahtlosen Netzwerk.
    WiFi: Zertifikat für WLAN-Produkte, die nach den IEEE802.11 Standards arbeiten und
    kompatibel mit anderen Produkten sind. Auch der NOXON erfüllt die technischen Standards des WiFi-Konsortiums.
    WLAN: Auch Wireless LAN oder Wireless Local Area Network genannt bezeichnet ein
    drahtloses, lokales Funknetzwerk zur Übertragung von Daten. Der NOXON wird via
    WLAN mit ihrem Netzwerk verbunden. Er empfängt die Daten über das lokale Funknetzwerk, verarbeitet diese und spielt letztlich die Musikdatei ab.
    Häufig gestellte Fragen
    die aktuellste Version finden Sie im Internet unter:
    www.noxonradio.de/support

    42



  • Page 43

    © NOXON® Vertriebsgesellschaft mbH 1994-2014. Alle Rechte vorbehalten (01.01.2014).
    Copyright Hinweise:
    Thomson Licensing - MP3 audio decoder
    MPEG Layer-3 audio decoding technology licensed from Fraunhofer IIS and Thomson
    multimedia.
    Microsoft - Windows Media Audio decoder
    This product is protected by certain intellectual property rights of Microsoft. Use or distribution of such technology outside of this product is prohibited without a license from
    Microsoft.
    Microsoft - Windows Media Digital Rights Management (DRM 10)
    Content owners use Windows Media digital rights management technology (WMDRM)
    to protect their intellectual property, including copyrights. This device uses WMDRM software to access WMDRM-protected content. If the WMDRM software fails to protect the
    content, content owners may as Microsoft to revoke the software’s ability to use WMDRM
    to play or copy protected content. Revocation does not affect unprotected content. When
    you download licenses for protected content, you agree that Microsoft may include a
    revocation list with the licenses. Content owners may require you to upgrade WMDRM
    to access their content. If you decline an upgrade, you will not be able to access content
    that requires the upgrade.
    43

    Deutsch

    Informationen in diesem Dokument können sich jederzeit ohne weitere Vorankündigung
    ändern und stellen in keiner Weise eine Verpflichtung von Seiten des Verkäufers dar.
    Keine Garantie oder Darstellung, direkt oder indirekt, wird gegeben in Bezug auf Qualität, Eignung oder Aussagekraft für einen bestimmten Einsatz dieses Dokuments. Der
    Hersteller behält sich das Recht vor, den Inhalt dieses Dokuments oder/und der zugehörigen Produkte jeder Zeit zu ändern, ohne zu einer Benachrichtigung einer Person
    oder Organisation verpflichtet zu sein. In keinen Fall haftet der Hersteller für Schäden
    jedweder Art, die aus dem Einsatz, oder der Unfähigkeit, dieses Produkts oder der Dokumentation einzusetzen zu können, erwachsen, selbst wenn die Möglichkeit solcher
    Schäden bekannt ist. Dieses Dokument enthält Informationen, die dem Urheberecht unterliegen. Alle Rechte sind vorbehalten. Kein Teil oder Auszug dieses Handbuchs darf
    kopiert oder gesendet werden, in irgendeiner Form, auf keine Art und Weise oder für
    irgendeinen Zweck, ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Urheberrechtsinhabers. Produkt- und Markennamen die in diesem Dokument genannt werden, sind nur
    für Zwecke der Identifikation. Alle eingetragenen Warenzeichen, Produkt- oder Markennamen, die in diesem Dokument genannt werden, sind eingetragenes Eigentum der jeweiligen Besitzer.

    English

    Legales
    Die für Ihr Produkt gültigen ausführlichen Nutzungs- und Lizenzbedingungen sind dem
    Produkt gesondert beigefügt.



  • Page 44

    NOXON A540+
    Menu structure
    Main menu
    Internet Radio
    MyMedia
    Sleep Timer
    Alarm
    System settings

    Internet Radio
    Favorits
    Stations
    Podcasts
    myNOXON
    History

    Favorits
    Station 1
    Station 2
    Station 3
    Station 4
    Station 5
    Stations
    Local Germany
    By Region
    By Genre
    Search stations
    Best of NOXON
    New Stations
    Podcasts
    Africa
    Asia
    Caribbean
    Central Amerika
    Europe
    Search podcasts
    myNOXON
    Service 1
    Service 2
    Service 3
    Service 4
    Service 5

    MyMedia
    Serverlist
    USB playback
    My playlist
    Repeat: off
    Shuffle: off
    Clean my playlist
    Clean server list
    System settings
    Equalizer
    Network
    Time/Date
    Language
    Factory reset
    Software update
    Setup wizard
    Info

    History
    Station 1
    Station 2
    Station 3
    Station 4
    Station 5
    Serverlist
    Server 1
    Server 2
    Server 3
    Server 4
    Server 5
    Equalizer
    Off
    ...
    Network
    Network wizard
    WPS wizard
    View settings
    WLAN region
    Manual settings
    Network profile
    Time/Date
    Set Time/Date
    Auto update
    Set format
    Set timezone
    Daylight savings
    Language
    English
    Deutsch
    Francaise
    Italiano
    Espanol
    Nederlandse
    Software update
    Auto-check settings
    Check now

    44



  • Page 45

    45

    English

    Menu structure . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
    Declaration of CE-Conformity . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
    Important information! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
    Safety . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
    Environment . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47
    Quick Start Guide for pros . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
    Pretest . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
    Overview . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
    Setup . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51
    Listen and enjoy . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53
    Setup in detail . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
    One question before starting: Wired or wireless? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
    Here, as an example, the integration via cable or WLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
    For information: on routers, SSID, MAC & IPs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
    Switching it on for the first time . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
    The network configuration wizard . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
    Scenario 1 – the wired connection . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
    Scenario 2 – the wireless connection . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
    Manual configuration . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
    WPS – WiFi Protected Setup . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
    Display . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
    Status line . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63
    List view . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
    Playback view . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
    Main functions . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65
    Internet radio . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
    Podcast & Radio-On-Demand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
    Digital Media Player (playback from a UPnP server) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
    DAB, DAB+ and FM . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
    Playback from USB storage devices . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
    The main menu . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71
    UPnP . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
    Sleep Timer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
    Alarm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
    System settings . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
    Annex . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
    Technical data . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
    Glossary . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
    Frequently Asked Questions . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
    Legal Information . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81

    Deutsch

    Content



  • Page 46

    NOXON A540+
    Declaration of CE-Conformity
    We: NOXON Vertriebsgesellschaft mbH· Herrenpfad 38 · 41334 Nettetal · Germany hereby declare that the products:
    NOXON A540+
    to which this declaration relates, conform to the following standards or normative documents:
    • EN301489-1 V1.7.1
    • EN61000-3-2:2006
    • EN61000-3-3:1995+A1:2001+A2:2005
    • EN60950-1:2006
    • ETSI EN300328 V1.7.1
    ‚This product is conform with:
    • LVD directive 2006/95/EC
    This statement is based on:
    • Report(s) of PRS Product Certification
    Thus, the essential requirements of the EMC Directive 89/336/EEC are met. The CE has
    been demonstrated. As part of the R & TTE Directive (1999/5/EC), the device of a radio
    system for Class 1 (Commission Decision 2000/299/EC).
    CAUTION:
    To completely disconnect this product from the mains, disconnect the plug from the wall socket outlet.
    The mains plug is used to completely interrupt the power supply to the unit and must be within easy access by
    the user.
    VORSICHT:
    Um dieses Gerät vollständig von der Stromversorgung abzutrennen, ziehen Sie bitte den Stecker aus der Wandsteckdose. Der Netzstecker wird verwendet, um die Stromversorgung zum Gerät völlig zu unterbrechen; er muss
    für den Benutzer gut und einfach zu erreichen sein.

    46



  • Page 47













    Read through the operating manual carefully and keep it in a safe place.
    Observe all warnings and follow the instructions to avoid damage.
    Use this device indoors only.
    Place the device on a level, dry surface to prevent fire and electrical shock hazards
    as well as possible damage to the player itself.
    Do not use the device close to water or other liquids.
    Keep the device away from direct sunlight, radiators, open flames and other sources
    of heat.
    Only use the accompanying power supply cable. If you are not going to use the
    device for an extended period, disconnect it from the power supply. To avoid short
    circuits, never pull on the cable itself. In addition, be sure to unplug the device from
    the AC outlet in the event of a thunderstorm.
    If the device has been exposed to extreme differences in temperature, allow it to
    adjust to the room temperature for one hour before plugging it in. Condensation may
    have formed inside the device, which impairs its functionality.
    Use a dry or slightly moistened, lint-free cloth to clean the NOXON. Do not use
    cleaning products as they may damage the finish of the unit.
    To put it simply, just use the device sensibly. The warranty does not cover deliberate
    damage to the device, of course. Thank you.

    Environment
    • The product contains batteries that are subject to European Directive 2006/66/EC
    and must not be disposed of in the normal household waste.
    • This product fulfils EC Directive 2002/96/EC and must not be disposed of in the normal household waste.
    • Please obtain information on correct disposal from your local authorities – this will
    help protect the environment!

    47

    English

    Safety

    Deutsch

    Important information!



  • Page 48

    NOXON A540+
    Scope of delivery
    Start by making sure that the contents of the package are complete. The NOXON package should contain at least the following items:






    NOXON A540+
    Power supply cable
    Remote control with battery inserted
    WLAN antenna
    Quick Start Guide (DE, EN, FR, IT, ES, NL)

    Quick Start Guide for pros
    This Quick Start Guide shows you how to get started using your NOXON device. For
    detailed descriptions and special configurations, refer to the information further back
    in your manual (depending on the scope of delivery, available in printed form or on the
    accompanying CD and online at www.noxnradio.com).
    Pretest
    Like any network device, your NOXON needs to be connected to your network before
    you can get started.
    What do you need?
    • A fast Internet connection (for example, DSL, ideally with a flat rate).
    • A router for Internet access; for wireless operation, what is called a WLAN (Wireless
    LAN) router
    • A network cable, if you do not want a wireless Internet connection for your device
    • For WLAN integration: your network key (WEP, WPA or WPA2)
    This key, just like any key, protects your network from unauthorised access and was generated when your network was set up. To allow NOXON access to a key-protected network, you will need to enter the network key into NOXON in a later step. If your network
    does not have a key, the NOXON can connect to the Internet without a network key.
    Note: If you are not sure whether you are using a key of this type in your network, just
    give it a try without entering anything! If this does not work, repeat the setup process from
    the beginning. However, you will need to know your network key at this point. Please ask
    the person who set up your network for assistance.

    48



  • Page 49

    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.
    9.

    Power On/Off: Here, you can wake up the A540+ or put it back to sleep.
    Display
    Back-Button: This takes you one step back in the selection.
    Navigation dial with push function for selection: Scroll through the menu by turning
    the dial in the list view. Turning the dial during playback changes the volume. To select a menu item, press the dial once.
    Presets: Here, you can save up to three of your favourite stations for quick access.
    Skip Back: Jumps to the previous track.
    Play/Pause: Starts and pauses playback.
    Skip Forward: Jumps to the next track.
    USB: Here, you can connect USB mass storage media.

    49

    English

    Deutsch

    Overview: front



  • Page 50

    NOXON A540+
    back

    1. DIGITAL OUT: Connect this optical jack (TOSlink) to a digital amplifier that understands the S/PDIF protocol.
    2. ANALOG OUT: Connect this analog jack (RCA) with a analog amplifier.
    3. LAN: For wired network operation, use this RJ45 jack.
    4. WLAN antenna: For wireless reception, you have to connect the WLAN antenna
    provided here.
    5. POWER: Connect the provided power adapter to this jack.

    50



  • Page 51

    Note: Before using the device for the first time, you have to remove the retaining tab of
    the battery.

    English

    1. Standby On/Off

    Deutsch

    The remote control
    The operating elements and functions provided here are almost identical to those on the
    A540+.

    2. Station keys 1 to 5
    3. Back Button (navigate back)
    4. Navigate up
    5. Selection
    6. Volume lower
    7. Volume higher
    8. Navigate down
    9. Stop
    10. Skip Back
    11. Skip Forward
    12. Play/Pause

    Setup
    Once your A540+ has been activated initially, follow these steps to link it to your network
    for the first time:
    You are greeted by the setup wizard, which asks politely if you want to start it up.

    51



  • Page 52

    NOXON A540+
    Use the navigation dial to select a language for
    the menu and confirm – as in all other menus –
    the selection by pressing the navigation dial.

    Setup wizard
    Start now?
    YES

    NO

    Then, enter the time format (12/24-hour).
    However, we recommend that you set the date and time immediately (Day, Month, Year,
    Time), as well as the WLAN region you are located in.
    Once you have done so, all that remains to be done is to connect to the network. Don‘t
    worry, even this should not be complicated – the network wizard will give you all the help
    you need.
    We‘ll explain the ins and outs of this in the detailed manual later on. For now, we offer
    just a brief overview (after all, you are still in the „Overview“ chapter), as we do not want
    to bore anybody.

    SSID
    Your WiFi network
    WiFi network of your neigh...
    [Rescan]
    [Wired]
    [Manual Config]

    The setup wizard gives you the ability to choose
    between the cable connection and the wireless
    WLAN port.
    If you prefer the cable version, select [Wired].
    The setup wizard connects to your router automatically and that‘s it – you‘re in!

    However, if the A540 is integrated via WLAN, please select your WLAN network on the display.
    After selecting the desired network, you then have to enter the password to connect to
    the WLAN.

    Key:
    0123456789. _ @,
    abcdefghijklmn
    opqrstuvwxyzABC
    DEFGHIJKLMNOPQR

    52

    BKSP
    OK
    CANCEL

    Navigate through the selection in the usual way
    using the navigation dial, push function and Back
    button.
    When you have finished entering the key, confirm
    with OK. You likewise reach this field via the navigation dial.



  • Page 53

    Listen and enjoy
    After you have set the device up successfully, the (almost) infinite variety of Internet radio
    is at your fingertips.

    Main menu
    Internet Radio
    MyMedia
    Sleep Timer
    Alarm
    System settings
    Internet Radio
    Favorits
    Stations
    Podcasts
    myNOXON
    History

    From the main menu, select [Internet Radio] and
    confirm the selection.

    In the submenu that follows, navigate to the station of your choice according to your personal taste.

    To accommodate the large number of stations available from around the world, our database is conveniently sorted into countries, genres, popular stations etc. and is updated
    on an ongoing basis.

    53

    Deutsch

    Note: We recommend checking the device‘s firmware from time to time to ensure that you
    have the latest version and to update it if necessary – only in this way can you access the
    latest functions of your device. We‘ll explain how to do so later on in this manual.

    English

    There, you‘re finished already! Just press the navigation dial again to go to the main
    menu – and use your NOXON A540 to plunge into the wonderful world of Internet radio.



  • Page 54

    NOXON A540+
    Internet radio

    09:23

    SWR 3

    After you make your selection, the playback
    starts.

    German radio network
    featuring rock and pop
    music.

    The playback screen provides information about the station that is now playing
    and – if transmitted – information about the artist
    and the title of the song that is currently playing.

    Volume

    To adjust the volume during playback, use the navigation dial or the
    and
    keys on the remote
    control.

    15
    P3

    Have fun with your new NOXON A540+!
    Here‘s how to reach NOXON:
    www.noxonradio.de/en/support

    54



  • Page 55

    Via a wired connection (LAN, Ethernet)
    Use a standard network cable to connect the device to a router, switch or hub—to connect it to your PC directly, use a crossover cable.
    Via a wireless connection (WLAN, Wi-Fi)
    A wireless connection uses a radio link to an access point, router or computer.

    Here, as an example, the integration via cable or WLAN

    For information: on routers, SSID, MAC & IPs
    You will come across a number of the following topics automatically when integrating your
    NOXON. Together with the glossary in the appendix, these brief explanations will give
    you a better understanding for making decisions with regard to your network settings. A
    number of items are relevant only in connection with wireless networks. We’ll continue
    with the actual setup in Chapter “5 – Scenario 1 – the wired network integration”!

    55

    English

    One question before starting: Wired or wireless?
    The NOXON is designed to play files located on a network, either the Internet or your
    home network. Two options are available for integrating the device into a network:

    Deutsch

    Setup in detail



  • Page 56

    NOXON A540+
    Setting up the router options
    For this purpose, you must be sufficiently familiar with the router—or its administrator—
    to change its configuration and understand its overall handling. Otherwise, you have to
    know somebody who is familiar with these things. Normally, these devices use Web interfaces for their administration. In other words, you only need to enter a specific address
    (e.g. 192.168.0.1) in your Web browser for it to display a convenient user interface giving
    you access to all of the router’s options.
    Caution – we are here: SSID broadcast (WLAN)
    As explained in the technical glossary, the abbreviation SSID stands for the network
    name sent out to all wireless network devices within range, informing them of the presence of a network with this identification. Some routers, however, have an option to
    suppress the broadcast of the network name. The option is a toggle that is usually called
    SSID broadcast. If the broadcast is disabled, you must know the name in order to enter
    it manually when setting up the NOXON.
    Device ID: the MAC address
    The so-called MAC address is a unique identifier assigned to all network devices. The
    MAC address is permanently assigned to the device and cannot be modified. It can
    therefore be used to configure routers to permit only devices with specific MAC addresses to access the network or the Internet. In such a case, it will be necessary to configure
    the router with the NOXON’s MAC address so that it will be able to establish a network
    connection and access data in the network. The address can be found on a label on the
    back of the NOXON.
    Sometimes required: a fixed IP
    Under certain circumstances, it can be useful for a device to always have the same
    address. Most networks these days are set up to assign the so-called IP address - the
    identifier for the TCP/IP protocol - dynamically. In other words, the first time a device connects, the so-called DHCP server assigns it a valid IP address which the device will keep
    as long as the address is not needed elsewhere.
    This occurs completely automatically, without the user’s knowledge. If a network
    is based on static IPs - i.e. fixed addresses, rather than dynamically assigned ones
    - there will generally be a precise set of rules governing the addresses that can be
    assigned. And our friend the NOXON also has such an IP address. If the network
    requires a fixed address, the rules for assigning them must be known. But once
    again, a fixed IP is really the exception; generally, everything happens automatically.

    56



  • Page 57

    Start now?
    YES

    English

    After switching on the device, you enter the setup
    wizard, which helps you set up your NOXON
    A540+.

    Setup wizard

    Deutsch

    Switching it on for the first time
    To start the NOXON, press the ON/OFF button on the NOXON itself marked with the
    icon.

    NO

    Then, set the time format (12/24-hour).
    The date and time follow. Set each of these using the navigation dial and confirm by
    pressing the dial or the remote control. By the way, the date format is European – date
    first, then month. Then, you can decide on a WLAN region. Unless you are currently in
    Spain or France, [Most of Europe] is the correct choice for Europeans.
    And that’s all the information the setup wizard needs from you. It hands the baton over to
    the network configuration wizard automatically.
    The network configuration wizard
    When switching it on for the first time, the NOXON network device does not yet have
    any information about the possible network environments from which it will be getting its
    content. After switching it on for the first time and selecting a language, the configuration
    wizard will be displayed automatically.
    As in all other menus of the NOXON, use the navigation dial to move through the selections. Confirm your selection by pressing the navigation dial.
    The following chapter describes how to configure access, both for wired and wireless
    network integration. If you are not satisfied with the way things are working after running
    the Wizard, you can run it again by going to the main menu, selecting [Settings] and selecting [Network] and then the network wizard in the following submenu.

    57



  • Page 58

    NOXON A540+
    Scenario 1 – the wired connection
    If an Ethernet cable of a functioning network is plugged in at the time the device is
    switched on, follow the steps below to set up the device quickly and easily:

    SSID
    Your WiFi network
    WiFi network of your neigh...
    [Rescan]
    [Wired]
    [Manual config]

    If a DHCP server is active in your router – which is
    the case in almost every current model – please
    select [Wired].

    The wizard now automatically connects to your
    router and gets its network address from the
    DHCP server. Every device in the network must
    have such an identifier to ensure that the IP packets arrive in the right place. Normally, that’s all there is to it, and the connection is made.
    In rare cases, however, static IP addresses are assigned for certain access settings—
    for more information, have a word with your network administrator. See “Sometimes
    required: a fixed IP.
    To assign a static IP to the NOXON, select [Manual Config].
    In the following menu, please select [Set static IP].

    DHCP
    DHCP enable
    Set static IP

    IP settings

    can enter the corresponding values
    navigation dial. To get to large num- IP adress
    as 192) more quickly, turn the dial to 192 168
    go to the next field, press the dial or
    Subnet mask
    ton on your remote control.

    255

    Gateway adress

    58

    168

    2

    255

    0

    Then, you have to specify the gateway address.

    Gateway adress

    192

    255

    1

    Here you
    using the
    bers (such
    the left. To
    the OK but-

    1

    1



  • Page 59

    192

    168

    1

    1

    0

    0

    Sekundary DNS

    0

    0

    Now, just enter the DNS address…and you’re
    done!

    Connected

    59

    Deutsch

    Primary DNS

    English

    Now, just enter the DNS address…and you’re
    done!

    DNS



  • Page 60

    NOXON A540+
    Scenario 2 – the wireless connection
    We would also like to give you the information necessary to integrate your NOXON wirelessly via a router as an alternative to the wired network connection as described under
    “Scenario 1 – the wired connection”.
    Not unimportant: the location
    A wireless signal always travels along a direct point-to-point, i.e. antenna-to-antenna,
    path. The quality of a wireless connection thus stands or falls with the obstacles in the
    line of sight from the NOXON to the opposite network device. Setting the device up in
    some locations may therefore result in a poorer signal, even if the actual distance is
    shorter. For example, if a large amount of masonry or sources of interference are located
    between the devices, the signal quality will decrease despite the short distance.

    Note: Use the display of your NOXON to determine the signal strength at selected locations.
    Wireless integration using a router
    In comparison to wired networks, a wireless local area network (WLAN) link provides
    considerable additional freedom, but also requires a bit more attention—especially if you
    do not want to completely neglect security aspects.
    In the case of wireless, data is transmitted over one or more access points (AP). These
    WLAN access points are generally integrated into the broadband router of your Internet
    access line. While exact figures are not available, one can nevertheless safely assume
    that this is currently the most common way to use broadband Internet access and share it
    locally among several users. The NOXON is also the most fun to use this way, as you can
    receive radio from the Internet or music from other computers in your network—without
    necessarily having your own computer running at the time.

    60



  • Page 61

    Your WiFi network
    WiFi network of your neigh...
    [Rescan]
    [Wired]
    [Manual config]

    It starts listing for you all networks it has found.
    Your network should be among them. This looks
    something like this.

    English

    SSID

    Please select “your” network now. If the network you are looking for does not appear, you
    can repeat the search via the [Rescan] menu item. Perhaps your NOXON A540 is simply
    too far away from the router, or there are too many walls and other obstacles between
    the two devices? Go ahead and place the NOXON right next to the router to eliminate
    distance as a possible source of errors.
    If at this point, you decide that you would rather connect your radio to the router, select
    the menu item [Wired].
    After successfully selecting the network you have to enter the network password. At
    least, you have to if you have encrypted your WLAN router properly. We’d like to take this
    opportunity to urgently recommend that you do just that. But back to the matter at hand.

    Key:
    0123456789. _ @,
    abcdefghijklmn
    opqrstuvwxyzABC
    DEFGHIJKLMNOPQR

    BKSP
    OK

    Deutsch

    Setting up the wireless connection on the NOXON
    While still in its factory default state, the NOXON will start the configuration wizard to
    complete the integration in your network.

    Enter the password for your WLAN router via the
    navigation dial: turn the dial to select the letters
    and numbers, and press the dial to confirm the
    entry. You can find the special characters by
    scrolling further using the dial.

    CANCEL

    If you accidentally type in the wrong thing, use the field [BKSP] (for backspace). When
    you have finished entering the password, go to the [OK] field. Please do not confirm each
    letter using [OK], as this would cancel the input.
    After you confirm using the OK button, the NOXON A540+ sends the password to the
    router (“Please wait” appears on the screen), which – if the password is correct – logs on
    the A540 (indicated on the display with “Connected”).

    61



  • Page 62

    NOXON A540+
    Setup wizard
    Setup wizard
    completed

    If this is all successful, the network configuration
    wizard displays the message “Setup wizard completed.” Now press the navigation dial to go to the
    main menu.

    Press SELECT to exit

    Your entries are thus stored in the device and you do not have to repeat them. The next
    time the A540+ is switched on, it finds your router automatically and logs into the network
    on its own.
    Manual configuration
    You have to select this entry if your router does not tell you the network name and you
    have to enter it manually, or the router has no DHCP server and the IP address is to be
    assigned as a fixed address. The setup here is the same as that described under “Scenario 1 – the wired connection”.
    WPS – WiFi Protected Setup
    Hidden behind this cryptic name is a standard for simply and securely setting up the
    NOXON A540+ in a network. Please note that your router must also support this protocol
    in order for the connection to work.
    Push Button Configuration:

    WPS Setup

    Push WPS
    button at the
    other end
    Press SELECT to
    continue

    P3

    62

    To use this type of connection setup, press the
    WPS button (PBC) on your router and then “OK”
    on your A540+.
    To configure your router, consult the corresponding manual.



  • Page 63

    Status line
    The status line is located in the upper area of the screen. There, you see the directory in
    which you are currently located.

    Main menu
    If you have selected a playback mode, the current time is also displayed next to the
    mode.

    Internet Radio

    09:23

    In Internet radio mode – if you have saved the station to a station key – the respective
    number is shown (e.g. P3). If you are playing back music from the network, the message
    “UPNP” appears there. In addition, the currently selected connection type is shown in the
    bottom right corner.
    Connection type: WLAN (with signal strength)
    Connection type: Ethernet
    P3

    Station on station key 3 selected

    1

    Alarm 1 active

    z

    23

    UPNP

    Sleep timer active (23 minutes left)
    UPNP mode (music from the network)
    Repeat all
    Shuffle

    63

    English

    In this chapter we would like to acquaint you with the NOXON’s display so that you always maintain an overview.

    Deutsch

    Display



  • Page 64

    NOXON A540+
    List view

    In all of the selection menus you will find the list
    view. Other levels of navigation can be identified
    by an arrow symbol (>). To help you get oriented,
    the status bar shows you the name of the menu in
    which you are at the moment.

    Main menu
    Internet Radio
    UPnP
    DAB
    FM
    Sleep Timer

    Playback view
    After you successfully select a source, playback starts and the view changes:

    Internet Radio

    SWR 3

    German radio network
    featuring rock and pop
    music.

    64

    09:23

    Now you will find information such as the channel
    name, artist and track.
    You can control the volume using the navigation dial. If you turn it all the way down to 0, the
    message “Muted” appears; the NOXON A540+ is
    completely silent. Of course, you can also use the
    remote control to do this.



  • Page 65

    Always online, always something to listen to! The NOXON is an ideal complement to
    your DSL or other broadband Internet connection. With a flat-rate connection, you can
    use the NOXON to enjoy the wide selection of radio stations on the Internet without any
    limitations on time or traffic. The NOXON is your key to a completely new radio listening
    pleasure—with over 14,000 stations on the Internet! Gone are the days in which you
    were compelled to listen to what the programmers of FM radio stations offered in their
    own broadcast area.
    It’s a whole different world of radio on the Internet! Your new “broadcast area” is the
    whole world—from Albania to the USA and China to Cyprus, and everywhere in between!
    Now you can count on the right music at any hour of the day or night—the choice is all
    yours. The options are virtually limitless. Your NOXON and the included vTuner premium
    service (more about that later) put the vast and growing world of Internet radio at your
    fingertips now without any added costs—always up-to-date, and we will keep expanding
    it in the future. Each of the many pre-sorted categories (rock, pop, hip-hop, alternative,
    jazz, blues, classical, news and much more) can contain up to several hundred stations
    Stations available from around the world.
    And that’s not all. There are even more ways for you to use your NOXON: Practice
    listening to foreign languages, or take an audio tour to exotic and faraway places. International news stations have their own category, as do speciality stations for sports,
    comedy, weather and much more. Thanks to your NOXON, you can feel right at home
    while in distant lands—and vice versa. Expand your horizons and keep your finger on
    the world’s pulse—put the thrill back into radio! And to make sure that you don’t get lost
    in the new, bewildering abundance of new radio stations, your NOXON arranges and
    organises them all for you.
    Access your media library! The device integrates into your existing network with ease
    using a wireless (called WLAN or Wi-Fi) or cable (Ethernet, LAN) connection. Simply
    add a media server (UPnP) to your network (you’ll find out how later in this manual) and
    your complete collection of audio files (MP3, WMA, AAC+) will be available anywhere in
    your home.
    Or better still, straight from your mobile device! Alternatively, place your files on an external USB hard drive and connect it to the USB port of the NOXON A540+ for access
    to all of your audio treasures.

    65

    English

    We would like to start by exciting your imagination a bit and introducing the central features of your new device.

    Deutsch

    Main functions



  • Page 66

    NOXON A540+
    Internet radio
    In the previous section, we already introduced the impressive Internet radio capabilities
    of your A540+. The big advantage of the A540+ over the conventional way of listening
    to Internet radio via your computer’s web browser is that your A540+ can tap into the full
    variety of the Internet WITHOUT relying on your computer—simply by connecting directly
    to the router that provides your Internet access.
    Caution—transfer volume! Please note that frequently listening to Internet radio stations
    will result in an enormous volume of data being transferred over the course of a month.
    If you have a contract with a volume limit, exceeding this limit may result in extra costs.
    For that reason, we recommend unlimited rate plans.
    The radio station directory

    The list of Internet radio stations is always kept
    up-to-date and continuously expanded. The serLocal Germany
    vice ensures that you always have a fresh, reliable
    Location
    selection of stations despite the continuous
    Genre
    changes in the Internet radio world. When you acSearch stations
    cess the Internet radio menu, the A540+ automatBest of NOXON
    ically retrieves the current version from the Internet, thus making sure that you always have the
    latest version. Simply use the usual controls to navigate through the pre-sorted station
    list.

    Stations

    If you happen upon a station that you would like to find again, simply press one of the
    station keys for approx. 2 seconds during the playback to store the station and press this
    same number button to bring it up again later as desired. Then, the bottom line of the
    display shows a P (for Programme), followed by the respective memory number – for
    example, “P1”. Other options for managing your favourites are described later.
    Podcast & Radio-On-Demand
    Radio On Demand in English is normally used as a synonym for podcasting. Thus for
    example, popular shows from a daily radio program are formatted and made available
    online so that they can be called up any time as podcasts—even large and well-known
    radio stations do this.
    As a listener, you are no longer tied to the set broadcast times of conventional radio
    programs, you can access the contents made available in this way whenever you want.
    That’s why it’s called “Radio On Demand”. The variety of these contents is vast, and
    growing by the day. Possibly even an interesting alternative to classic radio: and it’s not
    only broadcast organisations that are providing content like this, more recently live recordings of university lectures, language courses, comedy programs or just plain simple
    audio journals have been added to the offering. There’s something for just about any
    desire. And the best of it is: With your A540 you have easy, free access to the podcast
    66



  • Page 67

    Unlike inflexible static file shares, the A540 offers a flexible sorting via a virtual UPnP
    media server that improves the flexibility of your collection—a track can be found via the
    artist, genre, album or the folder structure. And don’t worry—”setting up a server” is not
    as much work as it was just a few short years ago. Just launch the UPnP media server
    software and you’re ready to go!
    One advantage: you can run multiple UPnP servers within the same network—no need
    for Dad to listen to Sis’ tunes or vice-versa. Each active UPnP server appears separately
    in the NOXON menu for fast, easy access.
    Windows
    Windows Media Player
    (Version 11 or 12) is the
    simplest way to add such
    a server, since it already
    has this service built in.
    Via the “Stream” menu
    item, select the “Turn on
    media streaming” function.

    data in your library.

    In the following dialogue
    you now have to enable
    this service explicitly and
    then activate the corresponding devices, if you
    have multiple receivers.
    Now the NOXON A540+
    can access the music

    Apple
    Unfortunately Apple does not supply any UPnP program itself, so it is necessary to rely
    on a third-party supplier.
    Elgato offers a solution with its EyeConnect software. This is available for free as a trial
    version and can be used with the full range of its functions (including video streaming)
    67

    Deutsch

    Digital Media Player (playback from a UPnP server)
    You can share music files for playback in your network using server software running on
    a computer or other device. The A540+ requires a UPnP-compatible server (UPnP: Universal Plug and Play) to provide it with files. A simple Windows file share is not readable.

    English

    collection—enormous, well sorted by origin and genre, constantly updated, and completely independent of any computer or iPod!



  • Page 68

    NOXON A540+
    for 30 days. Even after this period, however, the Lite version remains available, which
    makes audio files in the network available without restrictions. You will find this software
    at Elgato’s website: www.elgato.com.
    NOXON
    In the NOXON A540+ you will find the released files in the main menu under UPnP:

    MyMedia
    Serverlist
    USB playback
    My playlist
    Repeat: Off
    Shuffle: Off

    All UPnP servers found are listed under [Serverlist]. Please note that these servers usually create
    a database on the basis of ID3 tags. Accordingly,
    the quality of the list very much depends on how
    well-maintained your data is. For example, it can
    happen that the name of the artist in an album is
    written in different ways in the ID3 tags and then
    the server identifies multiple artists.

    Generally, you can assume that the data is offered with the same sorting in the network
    as they also appear in the respective program.
    DAB, DAB+ and FM
    In addition to numerous Internet radio stations your iRadio can receive all stations broadcasted on DAB, DAB+ and FM! Please note that you need an adequate reception facility
    (antenna or cable) for this. DAB and DAB+ might not be broadcasted area-wide or even
    not at all in your country.
    Connection
    Establishing the connection is really easy: Just use a standard antenna cable with coax
    plugs (not included) to connect the tuner jack of your iRadio and your antenna or cable
    socket.
    DAB/DAB+ reception
    Scan stations
    Starting from the main menu, use the navigation wheel to locate the submenu “DAB” and
    confirm your choice by pressing the navigation wheel once. Choose “Full Scan” as the
    next step, which will make the iRadio find all DAB and DAB+ stations available in your
    area for you.
    Station list
    In the “DAB” menu you will also find the submenu “Station list”. This list shows all the
    stations that have been found by the scan performed earlier. Just press the navigation
    wheel to start listening to a selected station. Pressing the wheel further times will show
    diverse information about the active station. You can navigate to the next or previous station with the Skip Back/Skip Forward buttons located on the iRadio or the remote control
    without the need to return to the station list first..
    68



  • Page 69

    In order to clear the station list of such entries which just make it less well-arranged,
    choose the submenu “Prune invalid” in the “DAB” menu and confirm the security query
    with “Yes”.
    Station order
    The submenu “Station order” in the “DAB” menu lets you decide whether you would like
    to have your stations sorted alphanumerically or by ensembles (these are groups of several stations broadcasted together in one ‚package‘).
    FM reception
    Scan stations
    Starting from the main menu, use the navigation wheel to locate the submenu “FM”
    and confirm your choice by pressing the navigation wheel once. Pressing the navigation
    wheel another time will automatically find the next available station for you. Your iRadio
    features RDS functionality and can therefore display the stations name (if broadcasted).
    Scan setting
    If you press the back button of your iRadio (or the remote) while listening to an FM station, you can use the “Scan setting” submenu to make the scan process find only strong
    stations with a good reception quality.
    Audio setting
    If your FM reception is rather bad in general, you can use the “Audio setting” submenu
    to switch from stereo to mono-only reception. This way you can reduce the noise from a
    weak radio signal significantly.
    Manual scan
    As an alternative to the automatic scan you can use the Skip Back/Skip Forward buttons
    on the iRadio or your remote in order to navigate to a certain frequency and listen to the
    station located there.
    Time information via DAB, FM or Internet
    There is no need to set the integrated clock of the iRadio manually, as many stations
    provide an additional time code together with their program. This feature will only work
    69

    Deutsch

    Prune invalid
    If a station name shows a questions mark in front of it, the iRadio cannot receive this station anymore. This can be caused by a loss in reception quality or by a restructuring on
    the part of the broadcasting companies.

    English

    If you come across a station you especially like, you can save it by pressing one of the
    favourites buttons on the iRadio or the remote control for a longer period. You can recall
    saved stations at any time by pressing the corresponding favourites button shortly without taking the detour via the menus.



  • Page 70

    NOXON A540+
    on proper reception of such a station.
    Use the navigation wheel to choose the “System settings” submenu from the main menu,
    then “Time/Date” and then “Auto update”. Now you can decide if you want to receive your
    time code from stations which broadcast via DAB/DAB+, FM or the Internet.
    Playback from USB storage devices
    Use the USB port to connect memory devices like external hard discs or memory sticks.
    Your NOXON supports both USB 1.x and 2.0 devices.
    Please note that not all USB devices can be used on this port: Keyboards and mice are
    not supported, nor are external MP3 storage devices with additional functions (USB hub,
    data encryption, etc.). Some MP3 players encrypt the files stored on them and thus
    unfortunately also cannot be read. An entry for USB will appear in the MyMedia folder
    whenever a compatible USB storage device is connected.
    If you select this playback from USB, the folder structure is displayed in a form that is 1:1
    identical to the USB device it is taken from. Next, use the usual navigation to select and
    play a track. When connecting a USB hard drive, it may take a short moment to read the
    folder tree. After that, the navigation should work as usual. The supported file systems
    is FAT.

    70



  • Page 71

    All roads lead to Rome – and thus in our case, to the main menu. This is the starting point
    from which you use all other menus.
    Use the navigation dial to scroll through the list
    and confirm your selection with the push button

    Main menu

    English

    Internet Radio
    MyMedia
    Sleep Timer
    Alarm
    System settings
    Internet Radio

    From the main menu, you reach the [Internet Radio]
    menu. Here, you can select and subscribe to stations and podcasts.

    Internet Radio

    Favorits
    Stations
    Podcasts
    myNOXON
    History

    Favourites
    Your NOXON A540 has its own favourites list, which you will find on the [Internet Radio]
    page. To create favourites, press and hold the navigation dial or the OK button on the
    remote control for a few seconds. If a favourite is stored, the NOXON acknowledges this
    in the display with the message “Favourite added”.

    Remove favourite
    Remove favourite?
    YES

    Deutsch

    The main menu

    To remove a favourite, select it from the [Favourits] menu (so that it is highlighted in white) and
    press and hold the navigation dial or the OK button of the remote control for a few seconds. A
    menu appears with “remove favourite”.

    NO

    Please note that contents of UPnP servers cannot be saved as a favourite, since these
    are not available at all times.

    71



  • Page 72

    NOXON A540+
    Stations
    This provides you with various options for selecting the station(s) you want from the wide
    variety of those available.

    Stations
    Local Germany
    Location
    Genre
    Search stations
    Best of NOXON

    [Local Germany] lists – wait for it – only German
    stations. Because there are so many, we have
    sorted them by musical style and content. Thus
    you can easily switch to a news station or listen to
    smooth jazz for a mellow evening at home.

    If you are in Germany and want to go beyond national boundaries, you can find additional sorted
    lists in the [Location] and [Genre] categories.
    Have you heard about a station that you can’t find in the list? With [Search stations], you
    can enter its name manually using the navigation dial and search for it.
    New stations are added almost every day. Of course, we don’t expect you to know the
    station list by heart and be able to tell immediately which stations are new. Thus the
    menu item [New stations] shows you the latest happenings at a glance.
    Podcasts
    The NOXON A540 lets you subscribe to not only radio stations and channels, but also
    podcasts from all around the world.

    Podcast
    Africa
    Asia
    Caribbean
    Central America
    Europe

    As you can see, the podcasts are sorted by continent. (Well spotted: OK, the Caribbean isn’t a continent).
    However, you can also search for a podcast you
    know – as for the radio stations – by entering its
    name.

    myNOXON
    The [myNOXON] item lists an extensive collection of services. Some of these are free,
    while others require a small subscription fee.
    For more information about the available services and how to set them up, visit
    www.noxonconnect.com

    72



  • Page 73

    Station 1
    Station 2
    Station 3
    Station 4
    Station 5

    Under the [History] menu item is a list of the recently played tracks and radio stations received.
    This enables you to find again with ease the stations you thought you had lost for good due to a
    short-term memory loss.

    MyMedia

    MyMedia enables the user to receive data from
    the network. If, for example, you have shared your
    Serverlist
    music collection on your computer using a UPnP
    program (e.g. Windows Media Player 11 or Elgato
    USB playback
    EyeConnect on the Mac), you can access them
    My playlist
    from your living room or kitchen using the NOXON
    Repeat: Off
    A540+ and play back tracks. If the music collecShuffle: Off
    tion is stored centrally on a Network Attached
    Storage (NAS) drive, this works even without a computer. In this case, your NOXON
    A540 accesses the pieces of music on the drive directly.

    MyMedia

    73

    Deutsch

    History

    English

    History



  • Page 74

    NOXON A540+
    Sleep Timer
    Before waking up, of course, you first have to fall asleep. To make the way there as
    pleasant as possible, there is a sleep timer. When activated, the sleep timer switches the
    A540 off after a predetermined time, which is particularly helpful if you’ve already fallen
    asleep in the meantime… Good night!
    One more thing: Since the alarm function can be set with a separate volume setting, you
    don’t need to worry about sleeping through the A540+, even though you listened to it at
    a soothing volume while going to sleep! We really do think of everything.
    Alarm
    Yes, your A540+ also has an integrated alarm clock – more precisely, it has two, so that
    you can program two different wake-up times. So waking up in the morning will be a
    joyful experience! We’ve really worked hard on this, so you don’t have to greet the new
    day with just your usual radio stations, you can choose to be awoken gently from your
    slumbers by any of the over 14,000 radio stations available via the Internet. Of course,
    your A540 also has its own alarm.

    Alarm 1
    Enable: Off
    Time: 09:25
    Mode: Internet Radio
    Preset: History
    Volume: 24
    System settings

    System settings
    Equalizer
    Network
    Time/Date
    Language
    Factory reset

    The alarm can be enabled and the time can be set
    in the menu. Available sources for the alarm sound
    are a beep, the last station you were listening to or
    your favourites. To set the volume, the source is
    played and you can use the navigation dial to set
    the desired level.

    In this extensive menu you will find information
    about your NOXON and can configure and save
    settings on the device.

    Equalizer
    The equalizer enables you to adjust the soundscape of the NOXON to your liking. The
    various presets emphasise the bass, midrange and treble differently, so that everyone
    can find a pleasing setting. The line-out connection bypasses the equaliser; the sound is
    passed on without any alteration.

    74



  • Page 75

    Bass

    Treble

    OFF

    0

    0

    Loudness

    0

    0

    Bass Booster

    +4

    0

    Bass Reducer

    -4

    0

    Treble Booster

    0

    +4

    Treble Reducer

    0

    -4

    Spoken words

    -4

    0

    Rock

    +2

    +2

    Network

    Network
    Networkwizard
    WPS wizard
    View settings
    WLAN region
    Manual settings
    Date and time

    Time/Date

    Loudness

    If you are not satisfied with any of the
    presets, you can also create your own,
    customised to your tastes, under [Set
    my equalizer]. This allows you to raise
    or lower bass and treble levels by up
    to 14 dB. “Loudness” is a preset that
    gives you a big sound even at very low
    volumes.
    You can then call up your stored settings using [My equalizer]

    Here, you can configure the network settings of
    your NOXON A540+.

    In this menu item, the date and time can be set.

    Set Time/Date
    Auto update
    Set format
    Set timezone
    Daylight savings

    You have already done this in the setup wizard
    at the beginning – but perhaps you want to take
    the NOXON A540+ along with you on holiday,
    are moving or the switch from standard to summer (daylight saving) time is around the corner.
    Whatever the case, you can change all this under
    [Set Time/Date]. The manual setting is accomplished easily using the navigation dial and
    push function. After successful entry, the time and the date are set.
    If you want even more convenience, you can also obtain the time and date from the
    Internet via [Auto update]. How many people have a clock at home that is perfectly accurate? The NOXON A540+ automatically uses an NTP server (NTP stands for Network
    Time Protocol) to synchronise.
    To change the time format, select [Set format]. Please select between the 24-hour clock
    or the 12-hour clock here. Please note that if you select the 12-hour display, the clock will
    75

    Deutsch

    Title

    English

    The following equalizers are available: OFF, Loudness, Bass Booster, Bass Reducer,
    Treble Booster, Treble Reducer, Spoken words and Rock)



  • Page 76

    NOXON A540+
    not display AM or PM at the end. But we hope that a simple glance out the window will
    prevent any misunderstanding!
    Under [Set timezone] you can select the time zone in which you are at the moment. It
    starts with CET (Central European Time) and goes once around the world!
    Does the place where you live have summer or daylight saving time? Configure this on
    your NOXON A540 under the menu item [Daylight savings] so that you always have the
    correct time – even if you forget the switch in spring and autumn.
    The Back button takes you back to the settings.
    Select language
    This is where the language for the menu in the NOXON A540+ is selected. A printed version of the manual is available in German, English, Spanish, French, Italian and Dutch.
    Scroll through the list using the navigation dial and
    confirm using the push function.
    Then, the Back button takes you back to the settings.

    Language
    English
    Deutsch
    Francaise
    Italiano
    Espanol
    Factory settings

    Factory reset
    Proceed?
    YES

    NO

    There are moments when you just want to reset
    everything and start over from the beginning. And
    at some point, you may feel the need to do so on
    your NOXON A540+. However, this is much easier
    here than in other areas of life. Most importantly,
    we provide a security prompt that allows you to
    turn back when this window appears after you select this menu item.

    But we won’t ask again after that.
    not display AM or PM at the end. But we hope that a simple glance out the window will
    prevent any misunderstanding!
    Under [Set timezone] you can select the time zone in which you are at the moment. It
    starts with CET (Central European Time) and goes once around the world!
    Does the place where you live have summer or daylight saving time? Configure this on
    your NOXON A540 under the menu item [Daylight savings] so that you always have the
    correct time – even if you forget the switch in spring and autumn.
    76



  • Page 77

    Auto-check setting
    Check now

    If you do not want to always have to do this manually, select [Auto-check setting]. If you would rather do it yourself from time to time, click
    [Check now].
    NOTE: In a firmware update, all the settings you have configured (e.g. network profiles,
    favourite stations, equaliser settings) are lost. Therefore, you have to configure them
    again after the update.
    Setup wizard

    Do you want to start again from the beginning and
    reset the date and network connections? Just
    start the setup wizard again!

    Setup wizard
    Start now?
    YES

    NO

    Device Info

    Info
    SW version:
    ir-mmi-FS2026-0200-0143
    _V2.1.11.EX11875-1
    Radio ID:
    002261030B05

    This menu displays all device-relevant information. There, you find the installed firmware version
    and the hardware ID of your NOXON A540+.

    The information found here is also very helpful in a support case.
    Press the Back button to return to the settings.

    77

    Deutsch

    If you call up this menu, the A540+ connects to the
    update server and checks for any updates. Afterwards, you can install these or view additional information. Following successful installation, the
    system restarts.

    Software update

    English

    Software update
    Nothing is so good that it can’t be made even better! That is why you can update the
    firmware in the NOXON A540+.



  • Page 78

    NOXON A540+
    Annex
    Technical data
    Standards:
    • WLAN (IEEE 802.11b/g)
    • Ethernet 10/100 (IEEE 802.3, IEEE-802.3u)
    • UPnP / DLNA-compliant
    Data transfer rates:
    • 54 Mbps (WLAN)
    • 10/100 MBps (Ethernet)
    Network security:
    • WPS-PBC
    • WEP encryption (64/128 bit key)
    • WPA / WPA2 encryption
    Data formats:
    • Internet radio (MP3 streams)
    • MP3 (bitrate up to 320 kbps, sample rate up to 48 kHz)
    • AAC / AAC+ (bitrate up to 320 kbps, sample rate up to 48 kHz)
    • WAV
    • WMA (bitrate up to 320 kbps, sample rate up to 48 kHz)
    • FLAC
    Ports:
    • Analog Out (RCA)
    • Digital Out (TOS-LINK)
    • Network (RJ-45)
    • WLAN antenna
    • USB
    Power adapter:
    • Internal power adapter with European standard plug (AC 230V / 50 Hz)
    Size and weight:
    • 430 x 90 x 300 mm (W x H x D)
    • 4310 g

    78



  • Page 79

    DHCP: The abbreviation for Dynamic Host Configuration Protocol. This protocol permits
    IP addresses and configuration parameters to be allocated to computers dynamically.
    DHCP permits the integration of additional network components without configuration.
    The NOXON configuration wizard supports DHCP, so no further configuration parameters need to be specified.
    IEEE 802.11b/g: Industry standards for wireless networks issued by the Institute of Electrical and Electronics Engineers. The “b” signifies a maximum data transfer of 11 Mbps,
    and “g” 54 Mbps. Our NOXON supports these two standards.
    IP (IP address): (Internet Protocol) refers to a common communication protocol for computer networks. Each client has its own IP address consisting of four groups of digits
    separated by dots (e.g. 127.80.1.34). IP addresses are allocated automatically when using DHCP. The IP address can also be entered manually if the NOXON is not configured
    via DHCP.
    LAN: A LAN (Local Area Network) is a computer network in a limited geographical area
    (in general a cable-based network).
    MAC address: (Media Access Control address) is the hardware address that serves as a
    unique identifier for every hardware component in a network. The MAC address is fixed
    and can not be modified. As the NOXON is a network component, it also has a fixed MAC
    address. It can be found on the bottom of the device.
    Router: A router is a piece of communication hardware that ensures that data packets
    sent through a network arrive at the correct destination computer (client). In many cases,
    routers interconnect networks such as LANs and WLANs. The NOXON is also a client
    that receives data packets in this manner.

    79

    Deutsch
    English

    Glossary
    Access point (AP): An access point is a network component that WLAN clients (terminal devices) connect to in order to exchange data with the Internet or other clients. It is
    identified via its SSID. The NOXON can connect with an AP in order to obtain files from
    computers in the local network or audio streams from the Internet.



  • Page 80

    NOXON A540+
    SSID (ESSID): The Service Set Identifier (SSID) or network name is the identifier for
    IEEE 802.11-based wireless networks. Every wireless LAN has a configurable SSID or
    ESSID (Extended Service Set Identifier) as a unique network ID. In other words, it is the
    network’s name. The NOXON recognises all found networks automatically and also supports the manual entry of SSIDs.
    UPnP: This abbreviation stands for Universal Plug and Play, which is based on a number of standardised network protocols and is designed to provide cross-vendor control
    of devices (stereos, printers, routers, household systems) via IP-based networks. The
    NOXON is a UPnP device capable of receiving data from a suitable application.
    WEP encryption: WEP (Wired Equivalent Privacy) describes a type of encryption for
    WLANs. Naturally, NOXON can also receive and interpret WEP-encrypted data.
    WPA encryption: Like WEP, WPA is an encryption and authentication standard. WPA was
    developed to eliminate the fundamental weaknesses of WEP encryption. WPA can thus
    be seen as the secure successor to WEP.
    WPS: Wi-Fi Protected Setup is a standard for an easy and secure way of connecting to
    a wireless network.
    WiFi: Certification for WLAN products that comply with IEEE802.11 standards and are
    compatible with other products. The NOXON also fulfils the technical standards of the
    Wi-Fi consortium.
    WLAN: Also Wireless LAN or Wireless Local Area Network. The NOXON connects to
    your network via WLAN. It receives data via the local wireless network, processes them
    and plays it in the form of audio files.
    Frequently Asked Questions
    The most current version is online at:
    www.noxonradio.de/en/support

    80



  • Page 81

    © NOXON® Vertriebsgesellschaft mbH, 1994-2014. All rights reserved (2014-01-01).
    Copyright notice:
    Thomson Licensing - MP3 audio decoder
    MPEG Layer-3 audio decoding technology licensed from Fraunhofer IIS and Thomson
    multimedia.
    Microsoft - Windows Media Audio decoder
    This product is protected by certain intellectual property rights of Microsoft. Use or distribution of such technology outside of this product is prohibited without a license from
    Microsoft.
    Microsoft - Windows Media Digital Rights Management (DRM 10)
    Content owners use Windows Media digital rights management technology (WMDRM)
    to protect their intellectual property, including copyrights. This device uses WMDRM software to access WMDRM-protected content. If the WMDRM software fails to protect the
    content, content owners may as Microsoft to revoke the software’s ability to use WMDRM
    to play or copy protected content. Revocation does not affect unprotected content. When
    you download licenses for protected content, you agree that Microsoft may include a
    revocation list with the licenses. Content owners may require you to upgrade WMDRM
    to access their content. If you decline an upgrade, you will not be able to access content
    that requires the upgrade.

    81

    Deutsch

    The information in this document is subject to change without notice and shall not be
    deemed as a warranty by the seller. No warranties, express or implied, are made with
    regard to the quality, suitability or accuracy of this document. The manufacturer reserves
    the right to change the contents of this document and/or the associated products at
    any time without the provision of prior notice to specific persons or organisations. The
    manufacturer shall not be held liable for damages of any kind arising from the use, or
    the inability to use this product or its documentation, even if the possibility of such damage is known. The information in this document is subject to copyright. All rights are
    reserved. No part of this manual may be reproduced or transmitted in any form or for any
    purpose without the express written permission of the copyright holders. Product and
    brand names contained in this document are used for identification purposes only. All
    registered trademarks, product designations or brand names used in this document are
    the registered property of their respective owners.

    English

    Legal information
    The detailed terms and conditions of use and the End User Licence Agreement are provided separately along with the product.



  • Page 82

    NOXON A540+

    82






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Noxon A540 plus wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Noxon A540 plus in der Sprache / Sprachen: Deutsch, Englisch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 6,74 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Noxon A540 plus

Noxon A540 plus Kurzanleitung - Deutsch, Englisch, Holländisch, Französisch, Italienisch, Spanisch - 53 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info