Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/34
Nächste Seite
DE Bedienungsanleitung
ODW 6051 E FS S
Geschirrspüler
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    ODW 6051 E FS SGeschirrsplerDE Bedienungsanleitung
  • Page 2

    Vielen Dank, dass Sie sich fr dieses Produkt entschieden haben.In dieser Gebrauchsanweisung finden Sie wichtige Sicherheitshinweise sowieInformationen zur Bedienung und Wartung Ihres Gerts.Lesen Sie diese Gebrauchsanweisung vor der ersten Benutzung des Gerts aufmerksamdurch und bewahren Sie sie sorgfltig auf.SymbolTypWARNUNGSTROMSCHLAGGEFAHRBRANDGEFAHRACHTUNGWICHTIG / HINWEISBedeutungLebensgefahr/Gefahr schwerer VerletzungenGefhrliche elektrische SpannungWarnung: Brandgefahr / EntflammbareMaterialienGefahr von Personen- und SachschdenInformationen fr den ordnungsgemen Betriebdes Gerts
  • Page 3

    INHALT1. SICHERHEITSHINWEISE ............................................................................................11.1 Allgemeine Sicherheitshinweise ................................................................................ 11.2 Hinweise zur Aufstellung ........................................................................................... 21.3 Hinweise zum Betrieb ............................................................................................... 32. AUFSTELLEN UND ANSCHLIESSEN..........................................................................52.1 Positionierung des Gerts ......................................................................................... 52.2 Wasseranschluss ..................................................................................................... 52.3 Zulaufschlauch ......................................................................................................... 52.4 Ablaufschlauch........... .............................................................................................. 62.5 Elektrischer Anschluss..............................................................................................62.6 Einbau unter einer Arbeitsplatte ...............................................................................73.TECHNISCHE DATEN ................................................................................................ 83.1 Gert im berblick .................................................................................................... 83.2 Technische Daten .....................................................................................................84.GERT BETRIEBSBEREIT MACHEN ........................................................................104.1 Vor der ersten Verwendung .....................................................................................104.2 Salzverwendung.......................................................................................................104.3 Salz auffllen ........................................................................................................... 104.4 Wasserenthrtungssystem..................................................................................... 114.5 Wasserhrtetabelle...................................................................................................114.6 Einstellung ................................................................................................................114.7 Gebrauch von Splmitteln .........................................................................................114.8 Splmittel einfllen ....................................................................................................124.9 Kombinierte Reiniger ................................................................................................124.10 Klarspler ..................................................................... ............................................124.11 Klarspler einfllen und einstellen ........................................................................... 125.GESCHIRRSPLER BELADEN................................................................................... 145.1 Empfehlungen .......................................................................................................... 145.2 Alternative Korbbeladungen ...................................................................................... 166.PROGRAMMBERSICHT ...........................................................................................177.BEDIENFELD ..............................................................................................................197.1 Programm wechseln ................................................................................................. 207.2 Programm abbrechen ............................................................................................... 207.3 Gert ausschalten .................................................................................................... 20
  • Page 4

    INHALT8.REINIGUNG UND WARTUNG.................................................................................... 228.1 Gert und Filter reinigen ......................................................................................... 228.2 Sprharme ............................................................................................................. 228.3Abwasserpumpe .....................................................................................................239.FEHLERBEHEBUNG ................................................................................................ 24
  • Page 5

    1. SICHERHEITSHINWEISE1.1 Allgemeine Sicherheitshinweise Lesen Sie diese Gebrauchsanweisung vor derersten Benutzung des Gerts aufmerksam durch,und bewahren Sie sie sorgfltig auf.Prfen Sie Gert und Verpackung auf eventuelleBeschdigungen.Sind Schden erkennbar, das Gertnicht einschalten! Kundendienst kontaktieren! Das Gert auspacken und die Verpackung imSinne der geltenden Gesetze und Regelungenentsorgen.Dieses Gert kann von Kindern ab einem Altervon 8 Jahren oder von Personen mit eingeschrnktenphysischen, sensorischen oder mentalen Fhigkeitenoder mangelnder Erfahrung verwendet werden, wennsie dabei beaufsichtigt werden oder in der sicherenBedienung des Gerts angemessen unterwiesenwurden und die damit verbundenen Gefahrenverstehen.Die Verpackung vom Gert entfernen! Von Kindernfern halten!Kinder nicht mit dem Gert spielen lassen!Spl- und Klarsplmittel auerhalb der Reichweitevon Kindern halten!Nach dem Reinigungsprogramm knnen im GertRckstnde zurckbleiben. Kinder von geffnetemGert fernhalten!Sicherstellen, dass Altgerte nicht zur Falle frKinder werden! Kinder knnen sich aus Versehenselbst im Innenraum einschlieen. Um dies zuverhindern: Schloss unwirksam machen undNetzkabel abschneiden!DE 1
  • Page 6

    1.2 Hinweise zur Aufstellung Geeigneten und sicheren Aufstellungsortauswhlen! Befolgen Sie die Anweisungen zur Aufstellung undzum Anschluss des Gerts! Bei Reparaturen ausschlielich Original-Ersatzteileverwenden!Das Gert vor dem Aufstellen von derStromversorgung trennen!Sicherstellen, dass in Ihrer elektrischenHausinstallation die gesetzlich vorgeschriebenenSicherungen installiert sind!Alle elektrischen Anschlsse mssen mit den Datenauf dem Typenschild bereinstimmen.Das Gert nicht auf das Netzkabel stellen!Direkt an Steckdose anschlieen! KeineVerlngerungskabel/Verteilerdosen zwischenschalten!Die Steckdose muss auch nach dem Aufstellen desGerts zugnglich sein. Nach dem Aufstellen, das Gert einmal ohneBeladung laufen lassen.Das Gert ausschlielich mit dem mitgeliefertenSchutzstecker anschlieen.Wenn das Netzkabel beschdigt ist, muss esdurch eine autorisierte Fachkraft ausgetauschtwerden. Lebensgefahr!DE 2
  • Page 7

    1.3 Hinweise zum Betrieb Dieses Gert ist fr den Gebrauch inPrivathaushalten ausgelegt. Nicht fr andereZwecke einsetzen! Bei gewerblicher Nutzungerlschen alle Garantieansprche.Nicht auf die geffnete Tr stellen oder setzen.Keine Lasten auf die Tr stellen.Ausschlielich Splmittel und Klarsplmittelverwenden, welche fr Splmaschinen geeignetsind. Der Hersteller bernimmt keinerlei Haftung frnicht bestimmungsgemen oder missbruchlichenGebrauch.Wasser aus dem Gert nicht trinken!Keine chemischen Lsungsmittel in das Gerteinbringen! Explosionsgefahr! Kunststoffteile auf Hitzebestndigkeit testen,bevor Sie diese in den Geschirrspler stellen.Kinder drfen das Gert nicht ohne Aufsichtreinigen oder warten.Keine Fremdkrper in das Gert stellen! Krbenicht berladen! Der Hersteller bernimmt keine Haftung frVerformungen im Innenraum des Gerts infolgemissbruchlicher Verwendung.Auf das Programmende warten, bevor Sie dieTr ffnen! Gefahr durch herausspritzendes heiesWasser! Sicherheitsvorrichtungen sorgen fr einenProgrammstopp beim ffnen der Tr.Die Tr des Gerts nicht geffnet lassen!Unfallgefahr!Messer und andere scharfe Objekte nach untengerichtet in den Besteckkorb stellen!DE 3
  • Page 8

    Reparaturen drfen nur durch qualifizierteKundendiensttechniker ausgefhrt werden! BeiNichtbeachtung erlschen alle Garantieansprche.Das Gert vom Stromnetz trennen, bevor mitden Reparaturarbeiten begonnen wird. Immer amStecker ziehen, nicht am Netzkabel! Den Hahn fr dasZulaufwasser schlieen.Bei Betrieb mit niedriger Spannung wird dieLeistung des Gerts beeintrchtigt.Nach dem Programmende aus Sicherheitsgrndenden Netzstecker ziehen.Den Netzstecker nicht mit feuchten Hndenberhren! Gefahr eines elektrischen Schlages!Immer am Stecker ziehen, nicht am Netzkabel!DE 4
  • Page 9

    2. AUFSTELLEN UNDANSCHLIESSEN2.3 Zulaufschlauch2.1 Positionierung des GertsDas Gert an einem Ort aufstellen, derleichtes Beladen und Entladen ermglicht.Das Gert nicht an Orten aufstellen, andenen die Umgebungstemperatur unter0 C fallen kann.Lesen und beachten Sie alle Warnungenauf der Verpackung, bevor Sie dieVerpackung entfernen und das Gertaufstellen!Das Gert in der Nhe von Wasserhahnund Abfluss aufstellen. Beachten Sie, dasssich die Anschlsse nach dem Aufstellendes Gerts nicht mehr ohne Weitereskorrigieren lassen.Das Gert nicht an Tr oder Bedienblendeanheben/verschieben!Sicherstellen, dass Zulauf- undAblaufschlauch nicht gequetscht oderverdreht werden. Das Gert nicht auf dasNetzkabel stellen! Auch nicht kurzzeitig!Die Fe so einstellen, dass das Gertgerade steht. Verwenden Sie eineWasserwaage um eine horizontaleAusrichtung sicherzustellen. Das Gert aufeiner glatten Flche aufstellen. BeiNichtbeachtung wird das Gert nicht stabilstehen und die Tr wird sich nicht richtigschlieen lassen.2.2 WasseranschlussWir empfehlen den Einbau eines Filters frdas Zulaufwasser, um Schden am Gertdurch Verunreinigungen auszuschlieen(zum Beispiel durch Sand, Rost aus demLeitungssystem).Mit einem Filter lassensich auch Verfrbungen und Ablagerungenim Innenraum vermeiden.Beachten Sie den Aufdruck auf demWasserzulaufschlauch!Mit 25 gekennzeichnete Modelle drfennur mit maximal 25C warmem (kaltem)Wasser gespeist werden.WARNUNG: MitgeliefertenZulaufschlauch verwenden. Eventuellvorhandenen Zulaufschlauch einesAltgerts NICHT verwenden.WARNUNG: Neuen Schlauch vor demAnschlieen mit Wasser splen.WARNUNG: Schlauch direkt an denWasserhahn anschlieen.Der Wasserdruckmuss zwischen 0,03 MPa und 1 MPaliegen.bersteigt der Wasserdruck in derZuleitung 1 MPa, berdruckventil zwischenWasserhahn und Schlauch installieren.WARNUNG: Nach dem Anschlieen,den Wasserhahn ganz aufdrehen undSystem auf Leckagen prfen.Nach jedemSplprogramm Wasserhahn schlieen.Alle wasserfhrenden Verbindungen inregelmigen Abstnden auf Dichtigkeitberprfen.Einige Modelle werden mit AquastopSystem geliefert.Dieses nicht beschdigenund nicht knicken oder verdrehen.DE 5
  • Page 10

    2.4 Ablaufschlauch2.5 Elektrischer AnschlussWARNUNG:Das Gert ist fr220240 V ausgelegt. Wenn IhreElektroinstallation mit 110 V arbeitet,schalten Sie einen Transformator110/220 V (3000 W) zwischen.Schutzkontaktstecker desGerts mit einer passenden Steckdosemit geeigneter Spannung undStromstrke verbinden.Der Abwasserschlauch kann entwederdirekt an den Wasserabfluss oder denAbfluss des Splbeckens angeschlossenwerden. Wenn ein speziellesSchenkelrohr (wenn verfgbar)verwendet wird, kann das Wasser direktin das Splbecken abflieen, indem dasSchenkelrohr ber den Rand desSplbeckens gebogen wird. DieserAnschluss muss in einer Hhe vonmindestens 50 cm ber der Bodenflcheliegen und darf nicht hher als 110 cmsein.Ist keine Erdung vorhanden,diese von einem Elektriker nachrstenlassen.Der Hersteller bernimmtkeinerlei Haftung fr Schden infolgefehlender Erdung.Der Stecker dieses Gerts kannje nach Zielland eine 13 A-Sicherungenthalten (zum Beispiel inGrobritannien oder Saudi-Arabien)WICHTIG: Bei einerAblaufschlauchlnge ber 4 m ist keinehinreichende Reinigungsleistung mehrgewhrleistet.DE 6
  • Page 11

    2.6 Einbau unter einer ArbeitsplatteEs muss ausreichend Platz fr den Einbauunter der Arbeitsplatte vorhanden sein,sowie Platz fr die Schlauch- undKabelverbindungen (1).Wenn der Platzunter der Arbeitsplatte nicht ausreicht,nehmen Sie die Abdeckplatte desGeschirrsplers ab (siehe Abbildung 2).598WARNUNG: Sicherstellen, dass dieArbeitsplatte stabil ist und das Gert sichergehalten wird.Um die Abdeckplatte zu entfernen, dieSchrauben an der Rckseite des Gertslsen. Die Platte anschlieend einenZentimeter von vorn nach hinten schiebenund abheben.Die Fe des Gerts soeinstellen, dass es gerade steht (3).Bodenneigung ausgleichen!Das Gert unter die Arbeitsplatte schieben.Sicherstellen, dass die Schluche (4) nichtgequetscht oder geknickt werden.Ohne AbdeckplatteWARNUNG: Nach demAbnehmen der Abdeckplatte das Gertin die Nische schieben, die denAbmessungen gem nachfolgenderAbbildung entspricht.59860cmHhe(H)(mm)598508208DE 7MitAbdeckplatte850 mmOhneFilz820mmOhneFilzOhneFilzFr 2.KorbFr3.Korb830mm835mm
  • Page 12

    3.2 Technische Daten3. TECHNISCHE DATENKapazitt12 MagedeckeAbmessungen (mm)HheBreiteTiefe850 (mm)598 (mm)598 (mm)Gewicht (netto)41,400kgBetriebsspannung /Netzfrequenz220240 V /50 Hz,Stromaufnahme10 (A)Leistungsaufnahme1900 (W)ZulaufwasserdruckMaximal:1(MPa),Minimal:0,03(MPa)Wasserzulauftemperatur25CODW 6051 E FS S8133.1 Gert im berblick1. Abdeckplatte2. Oberer Korb mit Geschirrhaltern3. Oberer Sprharm4. Unterer Korb5. Unterer Sprharm6. Filter7. Typenschild8. Bedienblende9. Fcher fr Splmittel und Klarspler10. Besteckkorb11. Salzbehlter12. Schienenstopper oberer Korb13. Aktives Superi-Trocknungssystem:Dieses System sorgt fr verbesserteTrocknung Ihres Geschirrs.DE 8
  • Page 13

    RECYCLING Einige Gertekomponenten und Verpackungselemente sind wiederverwertbar.Kunststoffe sind mit den international vereinheitlichten Symbolen gekennzeichnet:(>PE<, >PP< usw.)Die Pappteile der Verpackung bestehen aus recycelter Pappe. Sie knnen frerneutes Recycling in Papiercontainern entsorgt werden.Einige Materialien drfen nicht ber den Hausmll entsorgt werden. Abgabe ankommunalen Abfallsammelpunkten!Informationen zur Entsorgung unterschiedlicher Materialien erhalten Sie bei Ihremkommunalen Abfallsammelpunkt.VERPACKUNG UND UMWELTSCHUTZ Die Verpackung schtzt das Gert whrend des Transports. DieVerpackungsmaterialien sind umweltfreundlich, da sie wiederverwertbar sind. DerEinsatz wiederverwertbarer Materialien reduziert das Mllaufkommen und schont dienatrlichen Ressourcen.CE-KonformittserklrungWir erklren hiermit, dass unsere Produkte die einschlgigen europischen Richtlinien,Entscheidungen und Vorschriften sowie die Anforderungen der genannten Normenerfllen.DE 9
  • Page 14

    4. VOR VERWENDUNGDES GERTES4.1. Vorbereitung Ihres Geschirrsplersauf die erste InbetriebnahmeStellen Sie sicher, dass Ihre Stromund Wasserversorgung den Wertenentspricht, die vom Hersteller desGertes in den Installationsanweisungengefordert werden.Das gesamte Verpackungsmaterial ausdem Gerteinneren entfernen.Den Wasserenthrterstand einstellen.Den Klarsplbehlter auffllen.Vor der ersten Inbetriebnahme, denBehlter randvoll mit Wasser fllen (3)und anschlieend Salz einfllen (4). EinTrichter vereinfacht das Einfllen.Danach den Deckel wieder aufsetzten undzudrehen. Stellen Sie sicher, dass dieserkorrekt sitzt und korrekt abdichtet.12344.2 SalzverwendungFr eine gute Splleistung bentigtdieser Geschirrspler weiches, d. h.entkalktes Wasser. Andernfalls kommtes zu Kalkablagerungen am Geschirrund im Innenraum des Gertes. Durchzu hartes Wasser wird die Leistung desGertes beim Splen, Trocknen undKlarsplen negativ beeintrchtigt.Aus diesem Grund ist Spezialsalz zurEnthrtung notwendig.WARNUNG: Nach jedem Nachfllen vonSalz muss ein Schnellprogramm gestartetwerden, damit weder Salz noch Salzwasserim Gert haften bleibt, da ansonsten dieGarantie erlischt.Die Maschine darf nur mit speziellemGeschirrsplsalz zur Wasserenthrtungverwendet werden. Verwenden Siekeine kleinkrnigen oder pulverfrmigenSalze, die leicht lslich sind. DieVerwendung jeder anderen Art vonSalz, insbesondere Tafelsalz, kann IhreMaschine beschdigen.4.3. Salz auffllenZum Einfllen des Enthrtungssalzesdrehen Sie die Kappe des Salzbehltersgegen den Uhrzeigersinn auf. (1) (2)DE 10
  • Page 15

    4.4. WasserenthrtungssystemDer Geschirrspler ist mit einem Wasserenthrter ausgestattet, der die Hrte desLeitungswassers verringert. Den Hrtegrad Ihres Leitungswassers erfahren Sie bei IhremVersorgungsunternehmen oder mit Hilfe eines Teststreifens (falls verfgbar).4.5. WasserhrtetabelleDeutsche Hrte(dH)Anzeige im Display105L126 11L2312 17L3418 22L4523 31L5632 50L6EmpfohleneEinstellung4.6. EinstellungGehen Sie wie folgt vor, um den Salzgehalt zu ndern: Schalten Sie die Maschine durch Drcken der Ein-/Austaste ein. Drcken Sie die Programmtaste unmittelbar nach dem Einschalten der Maschinemindestens 3 Sekunden lang. Lassen Sie die Programmtaste los, sobald SL angezeigt wird. Als Nchstes wird diezuletzt eingestellte Stufe angezeigt. Drcken Sie zum Einstellen der gewnschten Stufe die Programmtaste. Mit jederBettigung der Programmtaste erhht sich die Stufe. Sobald Stufe 6 erreicht wurde, kehrtdie Einstellung bei der nchsten Bettigung zu Stufe 1 zurck. Der zuletzt ausgewhlte Hrtegrad wird gespeichert, wenn Sie die Maschine ber die Ein/Austaste abschalten.4.7. Gebrauch von SplmittelnVerwenden Sie nur spezielle Splmittel und Reinigungspulver fr Haushaltsgeschirrspler.Bewahren Sie diese an einem khlen, trockenen Ort auerhalb der Reichweite von Kindern auf.DE 11
  • Page 16

    Geben Sie fr eine optimale Leistunggenau die empfohlene Menge Reiniger frdas ausgewhlte Programm hinzu.Die bentigte Menge hngt vom Zyklus, derLademenge und dem Verschmutzungsgraddes Geschirrs ab. Beachten Sie auerdemdie Herstellerangaben auf der Verpackungder Splmittels.Fllen Sie nicht mehr Reiniger alserforderlich in das Splmittelfach ein, dadies sonst weiliche Streifen oderbluliche Schlieren auf Glas und Geschirrsowie Glaskorrosion verursachen knnte.Eine fortgesetzte Verwendung von zu vielSplmittel kann zu Maschinenschdenfhren.Die Verwendung von zu wenig Reinigerkann zu einer schlechten Reinigungund bei hartem Wasser zu weilichenSchlieren fhren. Weitere Informationenentnehmen Sie bitte den Anweisungen desSplmittelherstellers.4.8. Splmittel einfllenVerschieben Sie die Verriegelung zumffnen des Behlters und fllen Sie dasSplmittel ein. Schlieen Sie den Deckelund drcken Sie ihn fest, sodass ereinrastet. Der Behlter sollte unmittelbarvor Beginn jedes Programmes aufgeflltwerden, da Reinigungspulver andernfallsfeucht werden und verklumpen knnte, waszu einem schlechten Reinigungsergebnisfhrt. Falls das Geschirr stark verschmutztist, geben Sie zustzlichesSplmittel in die Vorsplkammer.zu verwenden. Bei solchen Programmen solltenSie Splmittel in Pulverform einsetzen.Falls bei der Benutzung kombinierter ReinigerProbleme auftreten, wenden Sie sich bitte anden Splmittelhersteller.Wenn Sie die Verwendung kombinierterSplmittel einstellen, mssen Sie sicherstellen,Wasserhrte und Klarspler auf passendeWerte einzustellen.4.10. KlarsplerEin Klarspler hilft, das Geschirr streifen- undfleckenfrei zu trocknen. Damit Ihre Utensilienfleckenfrei und Ihre Glser klar werden, istKlarspler unumgnglich. Der Klarspler wirdwhrend der Heisplphase automatischhinzugegeben. Wenn die Dosierung desKlarsplers zu niedrig eingestellt ist, bleibenweiliche Flecken auf dem Geschirr zurck, dasGeschirr trocknet nicht richtig und wird nichtsauber gesplt. Wenn Sie zu viel Klarsplerdosieren, entstehen Schlieren undAblagerungen auf Glas und Geschirr.4.11. Klarspler einfllen und einstellenffnen Sie die Kappe des Klarsplerbehlters,um ihn zu befllen. Fllen Sie den Behlter biszur MAX- Markierung mit Klarspler undschlieen Sie die Kappe. Achten Sie darauf,den Behlter nicht zu berfllen.Wischen Sie verschtteten Klarspler auf.Wenn der Fllstand des Klarsplers whrenddes Nachfllens "max" anzeigt, bedeutet dies,dass der Behlter voll ist. Warten Sie einigeSekunden nach Abschluss desNachfllvorgangs, um zu berprfen, dass derKlarsplerfllstand nicht absinkt. Klarsplersolange nachfllen, bis die Fllstandsanzeigefr einige Sekunden auf "max" steht.Gehen Sie wie folgt vor, um denKlarsplergehalt zu ndern:4.9. Kombinierte ReinigerKombinierte Reiniger enthalten je nachKombination nicht nur Splmittel, sondernauch Klarspler, Salzersatzstoffe undzustzliche Komponenten.Diese Produkte sollten entsprechend denHerstelleranweisungen genutzt werden.Kombinierte Reiniger drfen nie direkt in dieMaschine oder in den Besteckkorb geflltwerden. Wir empfehlen, kombinierteReiniger nicht in KurzprogrammenDE 12Drcken Sie die Programmtaste und haltenSie sie gedrckt.Schalten Sie das Gert ein.Halten Sie die Programmtaste gedrckt, bis"rA" auf dem Display erscheint. DieSplmitteleinstellung entspricht derWasserhrteeinstellung.Die Maschine zeigt die letzte Einstellung an.Stellen Sie die Stufe durch Bettigen derProgrammtaste ein.
  • Page 17

    Schalten Sie die Maschine aus, um dieEinstellung zu speichern. Die werkseitige Klarsplerstufe ist "4".Erhhen Sie die Stufe, falls das Geschirrnicht richtig getrocknet wird oder fleckig ist.Verringern Sie die Stufe, falls sich blaueFlecken am Geschirr bilden.StufeKlarsplerdosisAnzeige1Kein Klarspler wirdausgegebenr121 Dosis wird ausgegebenr232 Dosen werden ausgegebenr343 Dosen ausgegebenr454 Dosen ausgegebenr5DE - 13ReinigerempfehlungBeachten Sie fr ein besseresWaschergebnis und zur Schonung vonRessourcen und Umwelt nachfolgendeHinweise zur Reiniger- und Salzdosierung:- Dosieren Sie Reiniger, Salz etc. nachden Angaben des Herstellers, basierendauf der Beladungsmenge und demVerschmutzungsgrad des Geschirrs- Mischen Sie keine unterschiedlichenReinigungsmittel bzw. Salze- Verwenden Sie keine Reiniger, dieLsemittel oder andere tzende Stoffeenthalten- Vermeiden Sie eine berdosierung desReinigersAchtung: Eine Fehldosierung von Reiniger,Salz und anderen Zusatzstoffen kann dasProdukt beschdigen und dessen korrekteFunktion beeintrchtigen.
  • Page 18

    5. GESCHIRRSPLER BELADENBefolgen Sie die Laderichtlinien, um denGeschirrspler effizient zu nutzen.Die Beladung IhresHaushaltsgeschirrsplers bis zurangegebenen Kapazitt trgt zur Energieund Wassereinsparung bei.Das manuelle Vorsplen vonGeschirrteilen fhrt zu erhhtem Wasserund Energieverbrauch und wird nichtempfohlen. Sie knnen Tassen, Glser,Stielglser, kleine Teller, Schsseln usw.in den oberen Korb stellen. Lehnen Sielangstielige Glser nicht aneinander, da sieandernfalls instabil und beschdigt werdenknnen.Langstielige Glser sollten an denKorbrand, die Ablage oder den Glastrgerangelehnt werden und drfen keineanderen Gegenstnde berhren.Stellen Sie alle Behlter wie Tassen, Glserund Tpfe mit der ffnung nach unten inden Geschirrspler, da sich sonst Wasserdarin sammelt.Verwenden Sie den Besteckkorb umBesteck einzurumen. Scharfe Messermssen mit den scharfen Spitzen / Kantennach unten eingelegt werden.Stellen Sie groes Geschirr (Tpfe,Pfannen, Deckel, Teller, Schsseln usw.)und sehr schmutzige Gegenstnde in denunteren Korb.Geschirr und Besteck sollten nichtbereinander gestellt werden.WARNUNG: Zur Vermeidung vonVerletzungen sollten Besteckteile undMesser mit langem Griff und scharfenSpitzen wie Serviergabeln, Brotmesser usw.immer mit dem scharfen oder spitzen Endenach unten oder waagerecht eingelegtwerden.Hhenverstellbare Geschirrhalter(Stecksystem)Glser und Tassen knnen unter oderauf den hhenverstellbarenGeschirrhaltern platziert werden. DieGeschirrhalter lassensich in zwei verschiedenen Hhenanbringen. Besteckteile undKchenutensilien knnen auch horizontalauf die Geschirrhalter gelegt werden.WARNUNG: Achten Sie darauf, dassGeschirr oder Besteck die Sprharme nichtblockiert.WARNUNG: Achten Sie darauf,dass nach dem Einfllen des Geschirrsdas ffnen des Waschmittelbehltersnicht verhindert wird.5.1. EmpfehlungenEntfernen Sie grobe Rckstnde auf demGeschirr, bevor Sie es in die Maschinestellen. Starten Sie die Maschine, wenn sievoll ist.berladen Sie die Maschine nicht undbeachten Sie den Beladungsplan fr diebesten Ergebnisse.DE 14
  • Page 19

    Oberer KorbHhe einstellenDie Stopper an den Schienenenden zuden Seiten drehen (wie im Bild untengezeigt), dann den Korb herausziehen undabnehmen. Die Radpositionen ndern,dann den Korb wieder auf die Schienesetzen und die Stopper schlieen. Wennsich der obere Korb auf der erhhtenPosition befindet, knnen im unteren Korbgrere Teile, wie z.B. Pfannen platziertwerden.Unterer KorbZwei klappbare Geschirrhalter(12 Magedecke)Die klappbaren Geschirrhalter im unterenKorb erlauben das Platzieren grererTeile wie Tpfe und Pfannen. Jede Reihelsst sich separat einklappen. wie in denAbbildungen unten gezeigt.12DE 15
  • Page 20

    5.2 AlternAtive KorbbelAdungenUnterer KorbOberer KorbBeispiele fr Geschirrsplerungeeignete Teile Zigarettenasche, Kerzenreste,Schuhcreme, Farbe, Chemikalien,Teile aus Eisenlegierungen.Falsche BeladungenFalsche Beladung kann zu schlechterSpl- und Trockenleistung fhren. Bittebeachten Sie fr gute Splergebnisse dieEmpfehlungen des Herstellers.Gabeln, Lffel und Messer mit Griffenaus Holz, Knochen, Elfenbein oder mitPerlmuttbeschichtung; geklebte Teile,Teile, die mit scheuernden, saurenoder basischen Chemikalienverunreinigt sind.Temperaturempfindliche Kunststoffe,kupfer- oder zinnbeschichteteBehltnisse.Aluminium- und Silberobjekte.Einige empfindliche Glser, bemaltesPorzellan, bestimmte Kristallobjekte,geklebtes Besteck, Bleikristallglser,Schneidebretter, Kunstfaserteile.Absorbierende Teile wie Schwmmeund Kchentcher.WICHTIG: Reinigen Sie nurSplmaschinengeeignetes Geschirr imGeschirrspler.DE 16
  • Page 21

    Stromverbrauch(kWh/Zyklus)Programmdauer(Std:Min)Splmittelmenge:A: 25 cmB: 15 cmVerschmutzungsgrad:Art derAnwendung:Programmname:4.50.02000:15-LeichtGeeignet zumAbsplen vonGeschirr, dasSie spter splen mchten.VorsplenP112.40.74000:30ALeichtGeeignet zurschnellen Reinigung von leichtverschmutztemGeschirr.Schnell 30 Min.P212.00.92303:25AMittelStandardprogrammfr normalverschmutztes,tglich verwendetes Geschirrmit reduziertemEnergie- undWasserverbrauch.ecoP312.01.10000:50AMittelGeeignet zurschnellerenReinigungvon normalverschmutztem, tglichverwendetemGeschirr.Super, 50 Min.P417.21.70001:57AStarkGeeignetfr starkverschmutztesGeschirr.1.450 - 1.70001:25 - 01:57AStarkAuto-Programm fr starkverschmutztesGeschirr.Intensiv 65CAuto(modellabhngig) (modellabhngig)P511.9 - 17.216.01.90002:07AStarkGeeignetfr starkverschmutztesGeschirr, dashygienischesSplen erfordert.Hygiene 70CP66. PROGRAMMTABELLEWasserverbrauch (l/Zyklus)DE 17
  • Page 22

    Die Programmdauer kann sich je nach Geschirrmenge, Wassertemperatur,Umgebungstemperatur und ausgewhlten Zusatzfunktionen ndern.Die fr andere als das eco-Programm angegebenen Werte sind nur Richtwerte.Das eco-Programm ist zur Reinigung von normal verschmutztem Geschirr geeignet undist fr diesen Zweck, mit Blick auf den kombinierten Energie- und Wasserverbrauch,das effizienteste Programm. Es wird verwendet um die Einhaltung der EU-kodesignVorschriften zu prfen.Sofern der Haushaltsgeschirrspler gem der Herstelleranleitung verwendet wird,werden bei der Reinigung von Geschirr in der Regel weniger Energie und Wasserverbraucht als beim Handsplen.Verwenden Sie bei Kurzprogrammen nur pulverfrmiges Splmittel.Durch das Beladen des Haushaltsgeschirrsplers bis zu der fr das jeweilige Programmangegebenen Kapazitt, knnen Energie und Wasser eingespart werden. berladenSie den Geschirrspler jedoch nicht, da dies das Reinigungsergebnis negativbeeinflussen kann.Kurzprogramme beinhalten keinen Trocknungsschritt.Zur Untersttzung der Trocknung sollten Sie die Tr nach Abschluss des Programmesleicht ffnen.ber den Link https://eprel.ec.europa.eu/ knnen Sie auf die europischeProduktdatenbank (EPREL) zugreifen, in der Informationen ber das Modellgespeichert sind. Geben Sie dort die Modellbezeichnung oder die EPRELEintragungsnummer 392242 ein. Alternativ scannen Sie den QR-Code auf demEnergielabel um direkt zu den Modellinformationen zu gelangen.HINWEIS: Die Programmtabelle entspricht der Verordnung (EU) 2019/2022DE 18
  • Page 23

    7. DAS BEDIENFELD1984die Funktion mit der Verzgerungstaste auf0 Stunden einstellen.10726352.16.1 3.1 5.11. Ein-/Ausschalter2. Programmauswahltaste2.1. Programmanzeigen3. Verzgerungstaste3.1. Verzgerungsanzeige4. Restzeitanzeige5. Tab-Taste5.1. Tab-Anzeige6. Halblasttaste6.1. Halblastanzeige7. Start/Pause-Taste8. Klarspleranzeige9. Salzanzeige10. Splgang-Anzeigea- Splgang-Anzeigeb- Klarsplgang-Anzeigec- Trockengang-Anzeiged- Endstufe-AnzeigeWenn Sie die Maschine nach der Auswahlund Aktivierung der Verzgerungszeit ausschalten, wird die verzgerte Zeit aufgehoben.4. RestzeitanzeigeDer Programmablauf kann ber die Anzeigen "Splen", "Klarsplen", "Trocknen","Ende" (10) und "Restzeitanzeige" kontrolliert werden.5. Tab-TasteDrcken Sie zur Aktivierung der TabFunktion die Tab-Taste, wenn Sie Kombisplmittel benutzen, die Salz und Klarsplerenthalten. Die Tab-Anzeige (5.1) leuchtet.6. HalblasttasteDank der Halblastfunktion Ihrer Maschineknnen Sie die Dauer des gewhlten Programmes verkrzen und den Energie- undWasserverbrauch halbieren. Die Halblastanzeige (6.1) leuchtet.1. Ein-/AusschalterSchalten Sie die Maschine durch Drckendes Ein-/Ausschalters ein.Wenn keine Taste gedrckt wird, schaltetsich die Maschine nach 15 Minuten automatisch ab.2. ProgrammauswahltasteWhlen Sie durch Drcken der Programmwahltaste ein geeignetes Programm aus.Die Anzeige des gewhlten Programms(2.1) leuchtet. Die Details zu den Programmen finden Sie im Abschnitt Programmtabelle.3. VerzgerungstasteSie knnen die Startzeit des Programmsum 1, 2 bis 24 Stunden verzgern, indemSie vor dem Programmstart die Verzgerungstaste drcken. Zum Aktivieren derVerzgerungszeit drcken Sie die Start/Pause-Taste (7). Die Verzgerungsanzeige (3.1) leuchtet. Wenn Sie die Verzgerungszeit ndern mchten, drcken Siezunchst die Start/Pause-Taste(7) und dannzur Auswahl einer neuen Verzgerungszeitdie Verzgerungstaste. Drcken Sie zumAktivieren der neuen Verzgerungszeiterneut die Start/Pause-Taste(7) . ZumAbbrechen der Verzgerung mssen Sie7. Start/Pause-TasteDrcken Sie zum Starten des ausgewhltenProgramms die Start/Pause-Taste. DieSpl-LED schaltet sich ein und die Restzeitanzeige zeigt die Programmdauer.Sie zeigt die Restzeit auch whrend desProgrammablaufs. Wenn Sie die Tr IhrerMaschine bei laufendem Programm ffnen,wird die Programmdauer pausiert und dieentsprechende Splgang-Anzeige blinkt.8. KlarspleranzeigeWenn sich nicht gengend Klarspler imBehlter befindet, schaltet sich die Klarspler-Warnleuchte ein und Sie sollten denKlarsplerbehlter auffllen.9. SalzanzeigeWenn sich nicht gengend Salz im Behlterbefindet, schaltet sich die Salz-Warnleuchteein und Sie sollten den Salzbehlter auffllen.10. Splgang-AnzeigeSie knnen den Programmablauf anhandder Splgang-Anzeige auf dem Bedienfeldkontrollieren. Whrend die Trocknenanzeige leuchtet, bleibt die Maschine fr ca. 1550 Minuten entsprechend dem gewhltenProgrammablauf lautlos.SplenKlarsplenDE - 19
  • Page 24

    7.2. Programm abbrechenTrocknenEndeHINWEIS: Die Kindersicherung kannaktiviert/deaktiviert werden, indem Siedie Tab-Taste (5) etwa 3 Sekunden langgedrckt halten. Bei Aktivierung blinkenalle LEDs und CL erscheint einmal in derRestzeitanzeige (4). Bei Deaktivierung blinken alle LEDs sowie CL zweimal.Wenn Sie ein laufendes Programm abbrechen mchten.Halten Sie die Start/PauseTaste 3 Sekunden gedrckt.Whrend des Abbruchsleuchtet die LED frTrocknen. Die Maschine entldtdas in ihr befindliche Wasserinnerhalb von ca. 30 Sekunden.HINWEIS: Um ein beliebiges Programm als Favoritenprogramm zu speichern,drcken Sie die Programm- (2) und Verzgerungstasten (3) gleichzeitig. Zur Auswahldes bevorzugten Programms drcken Siedie Programmtaste (2) 3 Sekunden lang.HINWEIS: Falls fr das letzte Splprogramm eine Zusatzoption verwendet wurde,bleibt diese Option fr das neu gewhlteProgramm aktiv, bis sich die Maschineausschaltet. Um diese Option fr das neugewhlte Splprogramm aufzuheben, drcken Sie die entsprechende Optionstaste.7.1. Programm ndernWenn Sie das Programm im laufendenBetrieb ndern mchten.Drcken Sie die Start/Pause-Taste.Nachdem das Programmgestoppt wurde, whlen Sie dasgewnschte Programm mit derProgrammauswahltaste.Wenn die ProgrammendeLED leuchtet, schaltenSie die Maschine mit demEin-/Ausschalter ab.7.2. Maschine ausschaltenSchalten Sie Ihre Maschine ber den Ein-/Ausschalteraus, sobald das Programm zu Ende ist und die EndeLED leuchtet. Ziehen Sie den Netzstecker heraus.Drehen Sie den Wasserhahn zu.HINWEIS: ffnen Sie die Maschinentrnicht vor Abschluss des Programms.HINWEIS: Nach Programmende knnen Sie die Tr Ihrer Maschine einen Spaltweit ffnen, damit das Geschirr schnellertrocknet.HINWEIS: Wenn die Tr der Maschineist whrend des Waschens geffnet oderdie Stromversorgung unterbrochen wird,Das Programm wird fortgesetzt, wenn dieTr geffnet wird geschlossen ist oder dieStromversorgung wiederhergestellt ist.Starten Sie das neu ausgewhlteProgramm mit der Start/Pause-Taste.Das neue Programm setzt nunmit dem alten Programm fort.DE - 20
  • Page 25

    Steuerung des Signaltons(modellabhngig)Gehen Sie wie folgt vor, um dieSignallautstrke zu ndern:1. ffnen Sie die Tr und drcken Siedie Halblast- (6) und die Tab-Taste (5)gleichzeitig fr 3 Sekunden.2. Wenn die Toneinstellung erkanntwird, ertnt ein langer Signalton und dieMaschine zeigt die zuletzt eingestellte Stufevon "S0" bis "S3" an.3. Zum Verringern der Signallautstrkedrcken Sie die Tab-Taste (5). Um dieSignallautstrke zu erhhen, drcken Siedie Halblasttaste (6).4. Zum Speichern der gewhltenSignallautstrke schalten Sie die Maschineaus."S0" bedeutet, dass keine Tonausgabeerfolgt. Die Werkseinstellung ist S3.EnergiesparmodusGehen Sie zum Aktivieren oderDeaktivieren des Stromsparmodus wie folgtvor:1. ffnen Sie die Tr und drcken Sie dieProgrammtaste (2) und die Halblasttaste (6)gleichzeitig fr 3 Sekunden.2. Nach 3 Sekunden zeigt die Maschine dieletzte Einstellung, "IL1" oder "IL0", an.3. Wenn der Energiesparmodus aktiviertist, wird "IL1" angezeigt. In diesem Moduswird die Innenbeleuchtung (falls vorhanden)2 Minuten nach dem ffnen der Trausgeschaltet und die Maschine schaltetsich automatisch nach 15 Minuten ab, umEnergie zu sparen.4. Bei deaktiviertem Stromsparmoduswird "IL0" angezeigt. Wenn derEnergiesparmodus deaktiviert ist, leuchtetdie Innenbeleuchtung so lange, wie dieTr geffnet ist und die Maschine istimmer eingeschaltet, sofern sie nicht vomBenutzer ausgeschaltet wird.5. Um die gewhlte Einstellung zuspeichern, schalten Sie die Maschine aus.In der Werkseinstellung ist derEnergiesparmodus aktiviert.DE - 21
  • Page 26

    8. REINIGUNG UND WARTUNGDie Reinigung Ihres Geschirrsplers istwichtig, um seine Lebensdauer zusichern. Sorgen Sie dafr, dass dieWasserenthrtungseinstellung korrektvorgenommen und die richtige Menge anReinigungsmittel verwendet wird, umKalkablagerungen zu vermeiden. FllenSie das Spezialsalz nach, wenn dieSalzsensorleuchte aufleuchtet.Im Laufe der Zeit knnen sich in IhremGeschirrspler Fett- undKalkablagerungen bilden. In diesem Fall:Fllen Sie das Waschmittelfach, aberladen Sie kein Geschirr ein. WhlenSie ein Hochtemperaturprogramm undlassen Sie den Geschirrspler leerlaufen. Wenn Ihr Geschirrsplerdadurch nicht ausreichend gereinigtwird, verwenden Sie ein frGeschirrspler geeignetesReinigungsmittel.Um die Lebensdauer IhresGeschirrsplers zu verlngern,reinigen Sie ihn einmal im Monat.Wischen Sie die Trdichtungenregelmig mit einem feuchten Tuchab, um Rckstnde oder Fremdkrperzu entfernen.8.1. FilterDer Filtereinsatz verhindert, dass grereSpeisereste in Wasserkreislauf und Pumpegelangen. berprfen Sie die Filter nachjeder Benutzung auf Verschmutzungen undFremdkrper und reinigen Sie sie inregelmigen Abstnden.a) Mikrofilterb) Grobfilterc) MetallfilterDrehen Sie die Filterkombination zumEntfernen und Reinigen gegen denUhrzeigersinn und nehmen Sie sie durchAnheben nach oben heraus (1). Ziehen Sieden Grobfilter aus dem Mikrofilter heraus (2).Ziehen Sie dann den Metallfilter (3) herausund entfernen Sie ihn. Reinigen Sie die Filtermit Wasser und entfernen Sie Rckstndeund mgliche Fremdkrper. Bauen Sie dieFilter wieder zusammen. Setzen Sie denFiltereinsatz wieder ein und arretieren Sie ihnim Uhrzeigersinn (4).Lassen Sie den Geschirrspler niemalsohne die Filter laufen.Werden die Filter nicht richtig eingesetzt,reduziert sich die Reinigungswirkung undes besteht die Gefahr, dass derGeschirrspler durch Fremdkrper imWasserkreislauf beschdigt wird.Damit die Maschine einwandfrei luft,mssen die Filter sauber sein.8.2. SprharmeStellen Sie sicher, dass die Sprhlcher nichtverstopft sind und dass keine Speiseresteoder Fremdkrper an den Sprharmenkleben. Falls es zu Verstopfungen kommt,entfernen Sie die Sprharme und reinigen Siesie unter Wasser. Zum Abnehmen des oberenSprharms lsen Sie die Mutter, die ihn inPosition hlt, indem Sie sie im Uhrzeigersinndrehen und nach unten ziehen. Diese Muttermuss nach dem Einsetzen des oberenSprharms wieder festgezogen werden.DE 22
  • Page 27

    8.3 AbwasserpumpeGroe Lebensmittelreste oder Fremdkrper,die nicht von den Filtern aufgefangenwurden, knnen die Abwasserpumpeblockieren. Das Splwasser steht dannhher als der Filter.Warnung, Gefahr vonSchnittverletzungen!Achten Sie beim Reinigen derAbwasserpumpe darauf, dass Sie sich nichtan Glasscherben oder spitzenGegenstnden verletzen.In diesem Fall:1. Trennen Sie als Erstes das Gert von derStromversorgung.2. Nehmen Sie Krbe heraus.3. Entfernen Sie die Filter.4. Entfernen Sie alles Wasser, bei Bedarf miteinem Schwamm.5.berprfen Sie den Bereich und entfernenSie alle Fremdkrper.6. Setzen Sie die Filter wieder ein.7. Setzen Sie die Krbe wieder ein.DE 23
  • Page 28

    9. FEHLERBEHEBUNGSollte es whrend des Betriebs zu Strungen kommen, beachten Sie nachfolgende Tabelle.Sollten die Probleme wie unter Behebung angegeben nicht abgestellt werden knnen odersollten Ersatzteile fr die Eigenreparatur bentig werden, wenden Sie sich an das Servicecenter.Die entsprechenden Rufnummern finden Sie in der beiliegenden Garantiekarte. Beachten Sie,dass eine inkorrekte Eigenreparatur zu Gefhrdungen und Verlust der Garantie fhren kann undim Zweifelsfall unterlassen werden sollte.FEHLERProgramm startet nicht.Im Gert bleibt Wasserzurck.Gert hlt mitten imProgramm an.Whrend desSplvorgangs sind Kippelund Schlaggerusch zuhren.Am Geschirr bleibenEssensreste zurck.MGLICHE URSACHEMASSNAHMEDer Netzstecker des Geschirrsplersist nicht eingesteckt.Geschirrspler an Stromversorgunganschlieen.Geschirrspler nicht eingeschaltet.EIN/AUS-Taste drcken, um Geschirrsplereinzuschalten.Sicherung hat ausgelst.Sicherungen im Sicherungskasten prfen.Zulaufwasserhahn ist geschlossen.Zulaufwasserhahn ffnen.Tr des Geschirrsplers ist geffnet.Tr des Geschirrsplers schlieen.Zulaufschlauch und Gertefilterverstopft.Zulaufschlauch und Gertefilter aufVerstopfung prfen.Ablaufschlauch verstopft oderverdreht.Ablaufschlauch prfen. Gegebenenfallsleeren oder Verdrehung lsen.Filter verstopft.Filter reinigen.Programm ist noch nichtabgeschlossen.Warten, bis das Programm vollstndigabgearbeitet ist.Stromausfall.Netzstromversorgung prfen.Strung im Wasserzulauf.Wasserhahn prfen.Sprharm schlgt an ein GeschirrteilProblematische Teile anders positionierenoder herausnehmen.Geschirr nicht korrekt positioniert.Betroffene Geschirrteile werden vomSprhwasser nicht erreicht.Krbe nicht berladen.Geschirrteile lehnen aneinander.Hinweise im Abschnitt zum Beladen desGeschirrsplers beachten.Nicht gengend Splmittel.Korrekte Splmittelmenge verwenden, wie inder Programmbersicht angegeben.Falsches Splprogramm ausgewhlt.Whlen Sie mithilfe der Programmbersichtdas optimale Programm aus.Sprharme sind mit Essensrestenverstopft.Sprhffnungen der Sprharme mit spitzemWerkzeug reinigen.Filter oder Abwasserpumpe verstopftoder Filter falsch eingebaut.Ablaufschlauch und Filter auf korrekten Sitzprfen.DE 24
  • Page 29

    FEHLERWeie Rckstnde aufdem Geschirr.Geschirr trocknet nicht.Rostflecken auf demGeschirr.In der Splmittelkammerbleibt Splmittel zurck.MGLICHE URSACHEMASSNAHMENicht gengend Splmittel.Korrekte Splmittelmenge verwenden, wie inder Programmbersicht angegeben.Dosierung von Klarsplmittel bzw.Wasserenthrter zu niedrig eingestellt.Klarsplmittelmenge bzw.Wasserenthrtungsstufe erhhen.Hohe Wasserhrte.Wasserenthrtungsstufe erhhen, Salznachfllen.Deckel des Salzbehlter nicht richtiggeschlossen.Deckel des Salzbehlter auf korrekten Sitzprfen.Keine Trocknungsoption ausgewhlt.Programm mit Trocknung auswhlen.Klarsplmitteldosierung zu niedrigeingestellt.Klarsplmitteldosierung erhhen.Mangelhafte Edelstahlqualitt.Nur geschirrsplerfestes Geschirr/Besteckverwenden.Hohe Salzkonzentration im Wasser.Wasserhrtegrad anpassen mithilfe derWasserhrtetabelle.Deckel des Salzbehlter nicht richtiggeschlossen.Deckel des Salzbehlter auf korrekten Sitzprfen.Beim Nachfllen wurde Salzverschttet.Beim Nachfllen von Salz Einflltrichterverwenden.Ungengende Erdung.Unverzglich Elektriker kontaktieren.Nach dem Auffllen von Salz wurdekein Programm gestartet.Starten Sie nach dem Auffllen von Salzimmer sofort ein kurzes Programm ummgliche Salzreste zu entfernen.Als das Splmittel eingegeben wurde,war die Kammer noch feucht.Splmittelkammer trocknen, bevor Splmitteleingegeben wird.DE 25
  • Page 30

    Automatische Fehlerwarnungen und AbhilfemanahmeFEHLERCODEMGLICHER FEHLERWAS IST ZU TUNStellen Sie sicher, dass der Wassereinlasshahn geffnet istund Wasser flietF5Unzureichendes WasserTrennen Sie den Einlassschlauch vom Wasserhahn undreinigen Sie den Filter des Schlauchs.Wenden Sie sich an den Kundendienst, wenn der Fehlerweiterhin besteht.F3Kontinuierlicher WassereintragSchlieen Sie den Wasserhahn und wenden Sie sich an denKundendienst.Wasserablaufschlauch und Filter knnen verstopft sein.F2F8Unfhigkeit, WasserabzulassenBrechen Sie das Programm ab.Wenn der Fehler weiterhin besteht, wenden Sie sich an denKundendienst.HeizungsfehlerKundendienst kontaktieren.F1berlaufZiehen Sie den Stecker aus der Steckdose und schlieen Sieden Wasserhahn.FEFehlerhafte elektronische KarteKundendienst kontaktieren.F7berhitzungKundendienst kontaktieren.F6Heizungssensor defektKundendienst kontaktieren.Kundendienst kontaktieren.Kontaktieren Sie den Kundendienst, falls sich der Fehler nicht beheben lsst. Dieentsprechenden Rufnummern finden Sie in der beiliegenden Garantiekarte.Reparaturen sollten nur vom autorisierten Kundendienst durchgefhrt werden, umGefahren zu vermeiden. Der Hersteller haftet nicht fr Schden, die sich aus Handlungennicht autorisierter Personen ergeben.Unsachgeme Reparaturen knnen erhebliche Schden verursachen und denBenutzer erheblichen Gefahren aussetzen.Garantie und ErsatzteileDie fr das Gert geltende Dauer der Garantie, sowie die geltenden Garantiebestimmungenentnehmen Sie der beiliegenden Garantiekarte. Ersatzteile, welche in der entsprechendenkodesign-Verordnung aufgefhrt sind, erhalten Sie bei unserem Servicecenter fr die Dauervon 7 Jahren bzw. 10 Jahren. Die jeweiligen Rufnummern finden sie in der beiliegendenGarantiekarte.DE 26
  • Page 31

    Garantie Karte o.k. ProdukteKundendienst-Hotlinessterreich - Kundendienst-Hotline:0800 - 677099(Anruf aus dem Festnetz kostenlos Mobilfunk gegebenenfalls abweichend)Deutschland - Kundendienst-Hotline:0800 - 4994998(Anruf aus dem Festnetz kostenlos Mobilfunk gegebenenfalls abweichend)Bitte lesen Sie die umseitigenGarantie bedingungen
  • Page 32

    Garantie Karte o.k. ProdukteFr dieses Gert leisten wir Garantie gemnachstehenden Bedingungen:1. Wir beheben unentgeltlich nach Magabeder folgenden Bedingungen (Nr. 2 - 6) Mngel am Gert, die nachweislich auf einemMaterial- und/ oder Herstellungsfehlerberuhen, wenn sie uns unverzglich nachFeststellung und innerhalb von 24 Monatennach Lieferung an den Erstendabnehmergemeldet werden.Die von uns gewhrte Garantie hat nurGltigkeit fr den privaten Gebrauch desGertes. Die Garantieleistungen des Gertesbeschrnken sich auf das Gebiet desjeweiligen Landes/ Staates in dem es alsErstendabnehmer erworben wurde.2. Die Garantie erstreckt sich nicht auf leichtzerbrechliche Teile wie z.B. Glas oder KunstEine Garantiepflicht wird nicht ausgelstdurch geringfgige Abweichungen vonund Gebrauchstauglichkeit des Gertesunerheblich sind, oder durch Schdenaus chemischen und elektrochemischenEinwirkungen von Wasser, sowie allgemeinaus anomalen Umweltbedingungen odersachfremden Betriebsbedingungen oderwenn das Gert sonst mit ungeeignetenkann keine Garantie bernommen werden,wenn die Mngel am Gert auf Transportschden, die nicht von uns zu vertretensind, nicht fachgerechte Installation undMontage, Fehlgebrauch, eine nicht haushaltsbliche Nutzung, mangelnde Pflegeoder Nichtbeachtung von Bedienungs- oderMontagehinweisen zurckzufhren sind.Der Garantieanspruch erlischt, wenn3. Die Garantieleistung erfolgt in der Weise,dass mangelhafte Teile nach unserer Wahlunentgeltlich instandgesetzt oder durcheinwandfreie Teile ersetzt werden.Gerte, die zumutbar (z.B. im PKW) transportiert werden knnen, und fr die unterBezugnahme auf diese Garantie eine Garantieleistung beansprucht wird, sind unserernchstgelegenen Kundendienststelleoder unserem Vertragskundendienst zubergeben oder zuzusenden. Instandsetzungen am Aufstellungsort knnen nur frstationr betriebene (feststehende) Gerteverlangt werden.4.5.6.7.8.oder Lieferdatum vorzulegen. Ersetzte Teilegehen in unser Eigentum ber.Sofern die Nachbesserung des mangelhaften Gertes von uns abgelehnt wirdoder fehlschlgt, wird innerhalb der obengenannten Garantiezeit auf Wunsch desEndabnehmers kostenfrei gleichwertigerErsatz geliefert.Garantieleistungen bewirken weder eineVerlngerung der Garantiefrist, noch setzensie eine neue Garantiefrist in Lauf. Die Garantiefrist fr eingebaute Ersatzteile endetmit der Garantiefrist fr das ganze Gert.Weitergehende oder andere Ansprche,insbesondere solche auf Ersatz auerhalb des Gertes entstandener Schdensind - soweit eine Haftung nicht zwingendgesetzlich angeordnet ist - ausgeschlossen.Wir haften ferner ohne Beschrnkungnach den gesetzlichen Bestimmungen frSchden, die von der Haftung nach demProdukthaftungsgesetz umfasst werdensowie fr alle Schden, die auf vorstzlichen oder grob fahrlssigen Vertragsverletzungen sowie Arglist von uns, unserengesetzlichen Vertretern oder unserenErfllungsgehilfen beruhen.Die vorstehende Garantieerklrung lsstIhren gesetzlichen Anspruch auf Gewhrleistung unberhrt.Warranty_Card.08.12vorgenommen werden, die hierzu von unsnicht ermchtigt sind, oder wenn unsereGerte mit Ersatzteilen, Ergnzungs- oderZubehrteilen versehen werden, die keineOriginalteile sind und dadurch ein Defektverursacht wird.IMTRON GmbHWankelstrasse 5D-85046 Ingolstadt52336259
  • Page 33

    EntsorgungEntsorgungDas Symbol der durchgestrichenenAbfalltonne auf Rdern auf demProdukt oder seiner Verpackungbedeutet, dass das Gert nicht im Hausmllentsorgt werden darf, sondern eineseparate Entsorgung erfordert. Sie knnendas Altgert kostenfrei bei einer geeignetenkommunalen Sammelstelle fr Elektro- undElektronikaltgerte, z.B. einemWertstoffhof, abgeben. Die Adressenerhalten Sie von Ihrer Stadt- bzw.Kommunalverwaltung. Alternativ knnenSie Elektroaltgerte beim Kauf eines neuenGerts der gleichen Art und mit derselbenFunktion bei einem stationren Hndlerunentgeltlich zurckgeben. Bezglich derModalitten der Rckgabe eines Altgertsim Fall der Auslieferung des neuen Gerts,wenden Sie sich bitte an Ihren Hndler.Das Symbol der durchgestrichenenAbfalltonne auf Rdern auf demProdukt oder seiner Verpackungbedeutet, dass das Gert nicht im Hausmllentsorgt werden darf, sondern eineseparate Entsorgung erfordert. Sie knnendas Altgert kostenfrei bei einer geeignetenkommunalen Sammelstelle fr Elektro- undElektronikaltgerte, z.B. einemWertstoffhof, abgeben. Die Adressenerhalten Sie von Ihrer Stadt- bzw.Kommunalverwaltung. Alternativ knnenSie kleine Elektroaltgerte mit einerKantenlnge bis zu 25 cm bei Hndlern mitBitte Entnehmen Sie sofern mglich - vorder Entsorgung des Produkts smtlicheBatterien und Akkus sowie alle Lampen,die zerstrungsfrei entnommen werdenknnen,Wir weisen darauf hin, dass Sie fr dieLschung personenbezogener Datenauf dem zu entsorgenden Gert selbstverantwortlich sind.Das Gert kann Stoffe enthalten, diebei falscher Entsorgung Umwelt undmenschliche Gesundheit gefhrdenknnen. Das Materialrecycling hilft, Abfallzu reduzieren und Ressourcen zu schonen.Durch die getrennte Sammlung vonAltgerten und deren Recycling tragen Siezur Vermeidung negativer Auswirkungenauf die Umwelt und die menschlicheGesundheit bei.Elektronikgerte von mind. 400 m2 oderLebensmittelhndlern mit einerm 2,die zumindest mehrmals im Jahr Elektround Elektronikgerte anbieten,unentgeltlich zurckgeben. GrereAltgerte knnen beim Neukauf einesGerts der gleichen Gerteart, das imWesentlichen die gleichen Funktionen wiedas neue Gert erfllt, bei einementsprechenden Hndler kostenfreizurckgegeben werden. Bezglich derModalitten der Rckgabe eines Altgertsim Fall der Auslieferung des neuen Gerts,wenden Sie sich bitte an Ihren Hndler.Bitte Entnehmen Sie sofern mglich - vorder Entsorgung des Produkts smtlicheBatterien und Akkus sowie alle Lampen,die zerstrungsfrei entnommen werdenknnen.Wir weisen darauf hin, dass Sie fr dieLschung personenbezogener Datenauf dem zu entsorgenden Gert selbstverantwortlich sind.
  • Page 34

    BDA_ODW 6051 E FS S_20211207_V05IMTRON GmbHWankelstrae 585046 IngolstadtGermanywww.imtron.eu52393082 R61



Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für OK ODW 6051-E-FS-S wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von OK ODW 6051-E-FS-S in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 2.93 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info