Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/56
Nächste Seite
De
It
DeutschItaliano
COMPACT DISC PLAYER
C-7030
Manuale di istruzioni
Grazie per aver acquistato un prodotto Onkyo. Prima di effettuare
i collegamenti e di utilizzare l’apparecchio, leggete attentamente
questo manuale.
Seguendo le istruzioni potrete ottenere il massimo delle
prestazioni e del divertimento da questo prodotto Onkyo.
Conservate il manuale per future consultazioni.
Bedienungsanleitung
Vielen Dank für Ihre Entscheidung zum Kauf eines Gerätes von
Onkyo. Bitte lesen Sie sich diese Bedienungsanleitung vor
Herstellen der Verbindungen und der Inbetriebnahme sorgfältig
durch. Befolgen Sie bitte alle Hinweise, um mit Ihrem Onkyo-
Gerät die bestmögliche Audioqualität für einen optimalen
Hörgenuss zu erzielen. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung
an einem sicheren Ort auf.
Procedure preliminari
................ It-2
Erste Schritte
.............................. De-2
Collegamenti
............................... It-13
Anschlüsse
................................De-13
Operazioni di base
................... It-15
Grundlegende Bedienung
..De-15
Riproduzione dischi
................ It-16
CD-Wiedergabe
....................... DE-16
Diversi modi di
riproduzione
................................ It-21
Verschiedene
Wiedergabemodi
.....................De-21
Impostazione per
l’MP3/WMA
................................... It-24
Einstellungen für
MP3/WMA
...................................De-24
Risoluzione dei problemi
...... It-26
Fehlersuche
...............................De-26
Caratteristiche tecniche
........ It-27
Technische Daten
...................De-27
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Italiano

    Deutsch

    Procedure preliminari ................ It-2

    COMPACT DISC PLAYER

    C-7030

    Erste Schritte .............................. De-2

    Collegamenti ............................... It-13
    Anschlüsse ................................ De-13

    Operazioni di base ................... It-15
    Grundlegende Bedienung .. De-15

    Riproduzione dischi ................ It-16
    CD-Wiedergabe ....................... DE-16

    Manuale di istruzioni
    Grazie per aver acquistato un prodotto Onkyo. Prima di effettuare
    i collegamenti e di utilizzare l’apparecchio, leggete attentamente
    questo manuale.
    Seguendo le istruzioni potrete ottenere il massimo delle
    prestazioni e del divertimento da questo prodotto Onkyo.
    Conservate il manuale per future consultazioni.

    Diversi modi di
    riproduzione ................................ It-21
    Verschiedene
    Wiedergabemodi ..................... De-21
    Impostazione per
    l’MP3/WMA ................................... It-24
    Einstellungen für
    MP3/WMA ................................... De-24

    Bedienungsanleitung
    Vielen Dank für Ihre Entscheidung zum Kauf eines Gerätes von
    Onkyo. Bitte lesen Sie sich diese Bedienungsanleitung vor
    Herstellen der Verbindungen und der Inbetriebnahme sorgfältig
    durch. Befolgen Sie bitte alle Hinweise, um mit Ihrem OnkyoGerät die bestmögliche Audioqualität für einen optimalen
    Hörgenuss zu erzielen. Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung
    an einem sicheren Ort auf.

    Risoluzione dei problemi ...... It-26
    Fehlersuche ............................... De-26

    Caratteristiche tecniche ........ It-27
    Technische Daten ................... De-27

    It De



  • Page 2

    AVVERTIMENTO:

    WARNING

    PER RIDURRE IL RISCHIO DI INCENDI O SCOSSE ELETTRICHE, NON ESPORRE QUESTO APPARECCHIO ALLA PIOGGIA O ALL’UMIDITÀ.

    RISK OF ELECTRIC SHOCK
    DO NOT OPEN

    AVIS

    RISQUE DE CHOC ELECTRIQUE
    NE PAS OUVRIR

    Il simbolo del fulmine, racchiuso in un triangolo
    equilatero, serve ad avvisare l’utilizzatore della
    presenza di “tensioni pericolose” non isolate
    all’interno del rivestimento del prodotto che possono
    essere di intensità sufficiente da costituire un rischio
    di scosse elettriche alle persone.

    ATTENZIONE:

    PER RIDURRE IL RISCHIO DI SCOSSE ELETTRICHE, NON RIMUOVERE IL RIVESTIMENTO (O
    IL RETRO). ALL’INTERNO NON SONO PRESENTI PARTI RIPARABILI DALL’UTILIZZATORE.
    PER LE RIPARAZIONI RIVOLGERSI A PERSONALE DI ASSISTENZA QUALIFICATO.

    Il punto esclamativo all’interno di un triangolo equilatero serve ad avvisare l’utilizzatore della presenza di
    importanti istruzioni per l’impiego e la manutenzione
    (riparazione) nei manuali allegati al prodotto.

    Istruzioni importanti per la sicurezza
    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.

    9.

    10.

    11.
    12.

    13.
    14.

    It-2

    Leggere queste istruzioni.
    Conservare queste istruzioni.
    Prestare attenzione a tutti gli avvertimenti.
    Seguire tutte le istruzioni.
    Non utilizzare questo apparecchio vicino all’acqua.
    Pulire solo con un panno asciutto.
    Non ostruire qualsiasi apertura per la ventilazione.
    Installare seguendo le istruzioni del fabbricante.
    Non installare vicino a qualsiasi fonte di calore,
    come ad esempio radiatori, convogliatori di calore,
    stufe, o altri apparati (inclusi gli amplificatori) che
    producono calore.
    Non trascurare la funzione di sicurezza delle spine
    elettriche di tipo polarizzato o con presa di terra.
    Una spina polarizzata ha due lamelle, una più larga
    dell’altra. Una spina del tipo con presa di terra ha
    due lamelle più una terza punta per la messa a terra.
    La lamella larga o la terza punta vengono fornite per
    la vostra sicurezza. Se la spina fornita non corrisponde alla vostra presa di corrente, consultare un
    elettricista per la sostituzione della presa elettrica di
    vecchio tipo.
    Proteggere il cavo di alimentazione dall’essere calpestato o schiacciato, in particolar modo le spine, le
    prese di corrente, e il punto dove i cavi escono
    dall’apparecchio.
    Usare solo gli attacchi/accessori specificati dal fabbricante.
    Usare solo con il carrello, AVVERTIMENTO CARRELLI
    PORTATILI
    supporto, treppiede, staffa, o
    tavolo specificato dal fabbricante, o venduto con
    l’apparecchio. Se viene utilizzato un carrello, fare
    attenzione quando si sposta
    l’insieme carrello/apparecchio, per evitare ferite a S3125A
    causa di rovesciamento.
    Scollegare questo apparecchio durante i temporali o
    quando non viene utilizzato per lunghi periodi di
    tempo.
    Per qualsiasi tipo di assistenza tecnica, riferirsi al
    personale tecnico di assistenza qualificato. L’assistenza tecnica si richiede quando l’apparecchio è
    danneggiato in qualsiasi modo, come ad esempio il
    cavo di alimentazione o la spina sono danneggiati,
    all’interno dell’apparecchio sono stati versati liquidi
    o sono caduti oggetti, l’apparato è stato esposto a

    15.

    16.

    17.

    18.

    pioggia o umidità, non funziona normalmente,
    oppure è caduto.
    Danni che richiedono riparazioni
    Scollegare l’apparecchio dalla presa di corrente e
    rivolgersi per riparazioni a personale tecnico qualificato nelle seguenti condizioni:
    A. Quando il cavo di alimentazione o la sua spina
    sono danneggiati,
    B. Se liquidi sono stati rovesciati o oggetti sono
    penetrati nell’apparecchio,
    C. Se l’apparecchio è stato esposto alla pioggia o
    all’acqua,
    D. Se l’apparecchio non funziona normalmente
    quando si seguono le istruzioni per l’uso. Usare
    solo i comandi indicati nelle istruzioni per l’uso
    perché regolazioni improprie di altri comandi possono causare danni e spesso richiedono riparazioni
    laboriose da parte di tecnici qualificati per riportare l’apparecchio al funzionamento normale,
    E. Se l’apparecchio è caduto o è stato danneggiato
    in qualsiasi modo, e
    F. Quando l’apparecchio mostra un netto cambiamento nelle prestazioni: questo indica la necessità di riparazioni.
    Penetrazione di oggetti o liquidi
    Non inserire oggetti di qualsiasi tipo nell’apparecchio attraverso le aperture, perché potrebbero toccare parti ad alta tensione o cortocircuitare parti,
    con il rischio di incendi o scosse elettriche.
    L’apparecchio non deve essere esposto a sgocciolii
    o schizzi d’acqua, e sull’apparecchio non deve
    essere collocato nessun oggetto riempito con
    liquidi, come ad esempio vasi.
    Non posizionare le candele o gli altri oggetti infiammabili sopra questa apparecchio.
    Batterie
    Per lo smaltimento delle batterie, considerare sempre i problemi di carattere ambientale e seguire i
    regolamenti locali.
    Se si installa l’apparecchio all’interno di un mobile,
    come ad esempio una libreria o uno scaffale, assicurarsi che ci sia un’adeguata ventilazione.
    Lasciare uno spazio libero di 20 cm sopra e ai lati
    dell’apparecchio, e 10 cm sul retro. Il lato posteriore
    dello scaffale o il ripiano sopra l’apparecchio
    devono essere regolati a 10 cm di distanza dal
    pannello posteriore o dal muro, creando un’apertura
    per la fuoriuscita dell’aria calda.



  • Page 3

    Precauzioni
    1. Diritti d’autore delle registrazioni—A eccezione
    del solo uso per scopo personale, la copia del materiale protetto dal diritto d’autore è illegale senza il
    permesso del possessore del copyright.
    2. Fusibile AC—Il fusibile AC presente all’interno
    dell’apparecchio non è riparabile dall’utente. Se
    non è possibile accendere l’apparecchio, contattare
    il vostro rivenditore Onkyo.
    3. Cura—Spolverate di tanto in tanto l’apparecchio
    con un panno morbido. Per macchie più resistenti,
    utilizzate un panno morbido imbevuto in una soluzione di detergente neutro e acqua. Dopo la pulizia
    asciugate immediatamente l’apparecchio con un
    panno pulito. Non utilizzate panni abrasivi, solventi,
    alcool o altri solventi chimici poiché potrebbero
    danneggiare la finitura o rimuovere i caratteri sui
    pannelli.
    4. Alimentazione
    AVVERTENZA
    PRIMA DI COLLEGARE L’APPARECCHIO PER
    LA PRIMA VOLTA, LEGGETE ATTENTAMENTE LA SEGUENTE SEZIONE.
    La tensione delle prese CA varia a seconda del
    paese. Assicuratevi che la tensione presente nella
    vostra zona corrisponda alla tensione richiesta e
    stampata sul pannello posteriore dell’apparecchio
    (per es. CA 230 V, 50 Hz o CA 120 V, 60 Hz).
    La spina del cavo dell’alimentazione serve per scollegare l’apparecchio dalla sorgente CA. Accertatevi
    che la spina sia sempre facilmente accessibile.
    Premendo il pulsante [ON/STANDBY] per selezionare il modo Standby, l’apparecchio non si spegne
    completamente. Se non avete intenzione di utilizzare l’apparecchio per un lungo periodo di tempo,
    rimuovere il cavo di alimentazione dalla presa CA.
    5. Evitare la perdita dell’udito
    Attenzione
    Eccessiva pressione proveniente da auricolari e cuffie può provocare la perdita dell’udito.
    6. Batterie ed esposizione al calore
    Avvertenza
    Le batterie (il gruppo batterie o le batterie installate)
    non devono essere esposte a un calore eccessivo
    quale luce solare, fuoco o altro.
    7. Non toccate l’apparecchio con le mani bagnate—
    Non toccate l’apparecchio o il cavo dell’alimentazione con le mani bagnate o umide. Se nell’apparecchio dovesse penetrare acqua o altro liquido, fatelo
    controllare dal vostro rivenditore Onkyo.
    8. Note sul montaggio
    • Se dovete trasportare l’apparecchio, utilizzate
    l’imballo originale e confezionatelo come si presentava al momento dell’acquisto.
    • Non lasciate per un lungo periodo di tempo
    oggetti di gomma o di plastica sull’apparecchio
    poiché potrebbero lasciare segni sull’involucro.

    • Il pannello superiore e il pannello posteriore
    dell’apparecchio potrebbero scaldarsi dopo un
    uso prolungato. Ciò è normale.
    • Se non utilizzate l’apparecchio per un lungo
    periodo di tempo, la volta successiva in cui lo
    accendete potrebbe non funzionare correttamente,
    quindi cercate di utilizzarlo di tanto in tanto.
    • Quando avete terminato di utilizzare l’apparecchio, rimuovete tutti i dischi e spegnetelo.
    9. Come installare l’apparecchio
    • Installate l’apparecchio in un luogo ben ventilato.
    • Accertatevi che intorno all’apparecchio ci sia
    un’adeguata ventilazione, specialmente se viene
    installato in un mobiletto per audio. Se la ventilazione è inadeguata, l’apparecchio potrebbe surriscaldarsi con conseguenti malfunzionamenti.
    • Non esponete l’apparecchio alla luce diretta del
    sole o a sorgenti di calore poiché la temperatura
    interna potrebbe aumentare, riducendo la durata
    del pickup ottico.
    • Evitate luoghi umidi e polverosi e luoghi soggetti
    a vibrazioni provenienti da altoparlanti. Non collocate mai l’apparecchio al di sopra di un altoparlante o direttamente su di esso.
    • Installate l’apparecchio in modo orizzontale. Non
    utilizzatelo mai posizionato su un lato o su una
    superficie inclinata poiché in questo modo potreste causare malfunzionamenti.
    • Se installate l’apparecchio vicino a una TV, a una
    radio o a un VCR, la qualità dell’immagine e del
    suono potrebbe risentirne. Se ciò dovesse accadere, allontanate l’apparecchio dalla TV, dalla
    radio o dal VCR.
    10. Umidità di condensa
    L’umidità di condensa può danneggiare l’apparecchio.
    Leggete attentamente quanto segue:
    Allo stesso modo l’umidità può condensarsi sulle
    lenti del pickup ottico, uno dei componenti più
    importanti presenti nell’apparecchio.
    • L’umidità di condensa può verificarsi nelle
    seguenti situazioni:
    – L’apparecchio viene spostato da un luogo
    freddo a un luogo caldo.
    – Viene accesa una stufa oppure l’apparecchio
    viene investito da aria fredda proveniente da un
    condizionatore d’aria.
    – In estate, quando l’apparecchio viene spostato
    da una stanza con aria condizionata in un luogo
    caldo o umido.
    – L’apparecchio viene utilizzato in un luogo
    umido.
    • Non utilizzate l’apparecchio quando è possibile
    che si formi dell’umidità di condensa. Facendolo
    potreste danneggiare i dischi e determinati componenti dell’apparecchio.
    Se si verifica presenza di condensa, scollegare il
    cavo di alimentazione e lasciare l’unità per due o tre
    ore a temperatura ambiente.

    It-3



  • Page 4

    Precauzioni—Continua
    Questo apparecchio contiene un sistema laser a semiconduttori ed è classificato come “PRODOTTO LASER DI
    CLASSE 1”. Pertanto, per un uso corretto dell’apparecchio, vi preghiamo di leggere attentamente questo
    manuale di istruzioni. Se riscontrate problemi, rivolgetevi al rivenditore presso cui avete acquistato l’apparecchio.
    Per evitare pericolose esposizioni al raggio laser, non
    aprite il rivestimento.

    ATTENZIONE:
    ALL’APERTURA VENGONO EMESSE RADIAZIONI LASER VISIBILI E INVISIBILI DI CLASSE
    1M. NON OSSERVATELE CON STRUMENTI
    OTTICI.
    QUESTO APPARECCHIO UTILIZZA UN LASER.
    L’UTILIZZO DEI CONTROLLI O L’ESECUZIONE
    DI REGOLAZIONI E PROCEDURE DIVERSE DA
    QUANTO QUI SPECIFICATO PUÒ PROVOCARE
    PERICOLOSE ESPOSIZIONI A RADIAZIONI.
    L’etichetta riportata a destra si
    trova sul pannello posteriore.

    1. Questo apparecchio è un PRODOTTO LASER DI
    CLASSE 1 e all’interno del cabinet utilizza un laser.
    2. Per evitare l’esposizione al raggio laser, non rimuovete il
    pannello di copertura. Per assistenza rivolgetevi a personale
    qualificato.

    Per i modelli per l’Europa
    Dichiarazione di Conformità
    Noi, ONKYO EUROPE
    ELECTRONICS GmbH
    LIEGNITZERSTRASSE 6,
    82194 GROEBENZELL,
    GERMANIA
    dichiariamo sotto la nostra responsabilità che il prodotto
    ONKYO descritto in questo manuale di istruzioni è in
    conformità con i corrispondenti standard tecnici: EN60065,
    EN55013, EN55020 e EN61000-3-2, -3-3.
    GROEBENZELL, GERMANIA
    K. MIYAGI

    ONKYO EUROPE ELECTRONICS GmbH

    It-4



  • Page 5

    Lieferumfang

    Funktionen

    Überprüfen Sie, ob Sie folgende Zubehörteile
    bekommen haben:

    • VLSC*1 (Vector Linear Shaping Circuitry)

    DIMMER

    DISPLA
    Y

    RANDOM
    REPEAT

    ENTER

    SETUP

    SEARC

    H

    1
    4

    RC-822

    8
    0

    MEMOR
    Y

    3

    5

    7
    >10

    2
    6

    • Massiver Leistungstransformator
    • Wolfson 192 kHz/24-Bit D/A-Wandler
    • Spezielle klanglich optimierte Kondensatoren
    • Optischer und koaxialer digitaler Ausgang
    • Spielt Audio-CDs, MP3/WMA-CDs, CD-R/RWs

    9
    CLEAR

    C

    Fernbedienung RC-822C und zwei Batterien (R03/
    AAA)

    Produkte für China enthalten keine Batterien.

    • Schnelle Navigation für MP3/WMA-CD Wiedergabe
    • 2 Wiederholmodi (Track/Full)
    • 25 programmierbare Titel
    • Stabiles, resonanzarmes Gehäuse
    • Frontblende aus Aluminium
    • RI-kompatible Fernbedieung
    • Dreistufiger Dimmer

    Audiokabel (80 cm)

    *1 VLSC und das VLSC Logo sind eingetragene Warenzeichen
    der Onkyo Corporation.

     Kabel (80 cm)

    • Um  zu verwenden, muss der CD-Player mit einem
    Kabel angeschlossen werden.
    * Im Katalog und auf der Verpackung weist der Buchstabe am
    Ende des Produktnamens auf die Farbe hin. Technische
    Daten und Funktionsweise sind ungeachtet der Farbe gleich.

    It-5



  • Page 6

    Sommario
    Istruzioni importanti per la sicurezza............... 2
    Precauzioni ......................................................... 3
    Lieferumfang ...................................................... 5
    Funktionen.......................................................... 5
    Presentazione del lettore CD ............................ 7
    Pannello anteriore ......................................................7
    Display.......................................................................8
    Pannello posteriore ....................................................8
    Telecomando .............................................................9
    Installazione delle batterie .......................................10
    Puntare il telecomando ............................................10
    Note sui dischi.................................................. 11
    Collegare il lettore CD...................................... 13
    Collegamenti audio..................................................13
    Collegamenti  .....................................................14
    Collegare il cavo di alimentazione.................. 15
    Funzioni base ................................................... 15
    Accendere il lettore CD ...........................................15
    Impostare lo Standby automatico (ASb) .................15
    Cambiare la luminosità del display .........................15
    Usare le cuffie..........................................................15
    Riprodurre i dischi ........................................... 16
    Utilizzare il telecomando.........................................17
    Visualizzare le informazioni del CD .......................17
    Selezionare i file (CD MP3/WMA).........................18
    Selezione dei file in modalità Navigazione .............18
    Selezione dei file in modalità Tutte le cartelle ........19
    Selezionare una cartella durante la riproduzione
    (modalità ricerca) ..................................................20
    Visualizzare le informazioni MP3/WMA................20
    Varie modalità di riproduzione........................ 21
    Riproduzione casuale...............................................21
    Riproduzione memoria (per i CD audio) .................21
    Riproduzione memoria
    (per i CD MP3/WMA) ..........................................22
    Riproduzione ripetuta ..............................................23
    Impostazioni per MP3/WMA ............................ 24
    Impostare le preferenze MP3/WMA .......................24
    Risoluzione dei problemi................................. 26
    Caratteristiche tecniche .................................. 27

    It-6



  • Page 7

    Presentazione del lettore CD
    Pannello anteriore
    2

    1

    7

    8

    9

    :

    a Pulsante  ON/STANDBY (15)
    Premere per accendere o mettere in Standby il
    C-7030.

    b Vassoio del disco (16)
    Qui viene caricato il CD:

    c Pulsante Apri/Chiudi [] (16)
    Premere per aprire e chiudere il vassoio del disco.

    d Pulsante Pausa [] (16, 17)
    Premere per sospendere la riproduzione.

    e Pulsante Arresto [] (16 – 19, 24)
    Premere per arrestare la riproduzione.

    f Pulsante Riproduzione [] (16 – 19, 21, 22)
    Premere per avviare la riproduzione.

    g Presa PHONES (15)
    Presa stereo standard per collegare le cuffie stereo.

    3

    A

    4

    5

    B

    C

    6

    h Manopola PHONE LEVEL (15)
    Utilizzare per controllare il volume delle cuffie.
    Girare la manopola in senso orario per aumentare il
    volume delle cuffie e in senso antiorario per
    diminuirlo.

    i Pulsante DISPLAY (17, 20, 21)
    Premere per cambiare le informazioni visualizzate.

    j Sensore del telecomando (10)
    Riceve i segnali di controllo dal telecomando.

    k Display (8)
    Si veda alla pagina successiva.

    l Pulsanti []/[] (16, 17, 20, 21)
    Premere per selezionare il brano precedente o
    successivo.
    Tenere premuto per l'avanzamento o il arretramento
    rapido durante la riproduzione.

    m Pulsante REPEAT (23)
    Premere per impostare la modalità di riproduzione
    repeat o riproduzione repeat-1.

    It-7



  • Page 8

    Presentazione del lettore CD—Continua
    Display
    1

    2

    4

    3

    7
    a Indicatori  / 
    L'indicatore  si illumina per la riproduzione.
    L'indicatore  si illumina quando la riproduzione è
    sospesa.

    b Indicatori MP3, WMA

    6

    5

    8

    9

    :

    REPEAT si illumina quando è selezionata la
    riproduzione ripetuta per tutte le tracce.
    REPEAT 1 si illumina quando è selezionata la
    riproduzione ripetuta per una traccia.

    g Area dei messaggi

    Si illumina quando viene caricato un CD MP3 o WMA.

    c Indicatore FOLDER

    Area in cui sono visualizzate varie informazioni.

    h Indicatori TITLE, ARTIST e ALBUM

    Si illumina quando è selezionato la riproduzione di
    cartelle.

    d Indicatore FILE
    Si illumina quando viene visualizzato il numero di
    un file MP3 o WMA.

    e Indicatore TRACK
    Si illumina quando è visualizzato il numero della
    traccia sul CD.

    f Indicatori di modalità di riproduzione
    MEMORY si illumina quando è selezionata la
    riproduzione memoria.
    RANDOM si illumina quando è selezionata la
    riproduzione casuale.

    TITLE si illumina quando viene visualizzato il
    titolo (tag ID3) di una traccia MP3/WMA.
    ARTIST si illumina quando viene visualizzato il
    nome dell'artista (tag ID3) di una traccia MP3/WMA.
    ALBUM si illumina quando viene visualizzato il
    nome dell'album (tag ID3) di una traccia MP3/WMA.

    i Indicatori DISC, TOTAL
    Questi indicatori si illuminano quando viene
    visualizzata la durata totale del disco o della traccia.

    j Indicatore REMAIN
    Questo indicatore si illumina quando viene visualizzata
    la durata rimanente del disco o della traccia.

    Pannello posteriore
    1

    2

    3

    a Prese ANALOG AUDIO OUTPUT (13, 14)
    È possibile connettere queste uscite audio analogiche
    agli ingressi analogici di un amplificatore tramite il
    cavo audio fornito in dotazione.

    b Prese REMOTE CONTROL (14)
    Per un controllo interattivo, è possibile collegare
    queste due identiche prese (Remote Interactive)
    alle prese su un altro dispositivo Onkyo. Per
    poter utilizzare , il C-7030 deve essere connesso
    con un cavo e un cavo audio.

    It-8

    c Prese DIGITAL AUDIO OUTPUT OPTICAL/
    COAXIAL
    È possibile connettere queste due uscite audio
    digitali a un ingresso audio digitale di un
    amplificatore o di un registratore.



  • Page 9

    Presentazione del lettore CD—Continua
    Telecomando
    I numeri di pagina tra parentesi indicano dove trovare la spiegazione principale di ciascuna voce.

    d Pulsante RANDOM (21)

    1
    2

    m
    DIMMER

    DISPLAY

    n

    Seleziona la modalità di riproduzione casuale.

    e Pulsante Riproduzione [] (16 – 19, 21, 22)
    Premere per avviare la riproduzione.

    f Pulsanti []/[] (16, 17, 19, 21)
    Premere per selezionare la traccia precedente o
    successiva.

    g Pulsante Arresto [] (16, 18, 20, 24)
    Premere per arrestare la riproduzione.

    3
    4
    5
    6

    h Pulsanti /// (15, 18, 20, 21, 23, 24)
    RANDOM

    REPEAT

    o
    p

    Premere i pulsanti freccia per configurare le varie
    impostazioni e poi premere il pulsante ENTER per
    confermare.
    Questi pulsanti possono anche essere utilizzati per
    selezionare una traccia.

    i Pulsante ENTER (15, 19, 21 – 24)

    7

    Premere per impostare una preferenza selezionata.

    j Pulsante SEARCH (20)

    8

    Per i CD MP3 e WMA, questo pulsante serve a
    cercare e selezionare un numero di file o di cartella.

    ENTER

    k Pulsante SETUP (24)
    Premere per accedere alle varie impostazioni.

    9

    l Pulsanti numerici (17, 19)
    Utilizzare per inserire i numeri dei brani.

    m Pulsante Apri/Chiudi [] (16)
    Premere per aprire e chiudere il vassoio del disco.

    j
    k

    l

    n Pulsante DISPLAY (17, 20)
    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    >10

    0

    CLEAR

    q

    Premere per cambiare le informazioni visualizzate.

    o Pulsante REPEAT (23)
    Selezionano le modalità di riproduzione repeat o
    riproduzione repeat-1.

    p Pulsanti []/[] (17, 21)
    Tenere premuto per l'avanzamento o l'arretramento
    veloce durante la riproduzione.

    r

    q Pulsante MEMORY (21, 22)
    Seleziona la modalità di riproduzione memoria.

    r Pulsante CLEAR (21)
    RC-822C

    Consente di cancellare i numeri che sono stati
    inseriti in fase di immissione numerica. Quando si
    effettua un’impostazione di memoria, il brano
    selezionato viene eliminato.

    a Pulsante [] (15)
    Premere per accendere o spegnere il C-7030.

    b Pulsante DIMMER (15)
    Premere per regolare la luminosità del display.

    c Pulsante Pausa [] (16, 17)
    Premere per sospendere la riproduzione.

    It-9



  • Page 10

    Presentazione del lettore CD—Continua
    Installazione delle batterie

    1

    Staccare il coperchio del vano batterie premendo la linguetta e sollevando il coperchio.

    Puntare il telecomando
    Per utilizzare il telecomando, puntatelo verso il sensore
    del telecomando del lettore CD come mostra la figura.
    Sensore del telecomando

    5m

    ca
    Cir

    DIMM
    ER
    DISPL
    AY

    RANDO
    M

    REPEA
    T

    ENTER

    SETUP
    SEAR

    1

    CH
    MEMO

    4

    2

    7

    6
    CLEA

    Inserire due batterie (R03/AAA) nel vano
    batterie.
    Prestare attenzione a rispettare lo schema della
    polarità (simboli (+) per il positivo e (–) per il
    negativo) riportato all’interno del vano batterie.

    Per i prodotti destinati alla Cina le batterie non sono
    incluse.

    3

    Riposizionare il coperchio e farlo scorrere
    per chiuderlo.

    Note:
    • Se il telecomando non funziona correttamente, provate a sostituire le batterie.
    • Non utilizzate contemporaneamente batterie vecchie e
    nuove o batterie di tipo diverso.
    • Se prevedete di non utilizzare il telecomando per un
    lungo periodo di tempo, rimuovete le batterie per evitare perdite e corrosioni.
    • Le batterie esaurite devono essere rimosse appena
    possibile per evitare perdite e corrosioni.

    It-10

    3

    8
    0

    2

    RY

    5

    >10

    RC-82
    2C

    9
    R

    Note:
    • È possibile che il telecomando non funzioni in modo
    affidabile se il lettore CD è esposto a una luce intensa
    come la luce solare diretta o quella delle lampade fluorescenti del tipo a invertitore. Tenere presente questo
    aspetto al momento dell’installazione.
    • Se si utilizza un altro telecomando dello stesso tipo
    nella medesima zona, oppure se il lettore CD è installato presso un’apparecchiatura che utilizza raggi
    infrarossi, è possibile che il telecomando non funzioni
    in modo affidabile.
    • Non collocare alcun oggetto, come ad esempio un
    libro, sul telecomando, poiché i tasti di quest’ultimo
    potrebbero rimanere inavvertitamente premuti, scaricando di conseguenza le batterie.
    • Il telecomando potrebbe non funzionare correttamente
    se il lettore CD viene installato in uno scaffale dietro
    a sportelli di vetro colorato. Tenetelo in considerazione quando lo installate.
    • Il telecomando non funziona se fra esso e il relativo
    sensore situato sul lettore CD è presente un ostacolo.



  • Page 11

    Note sui dischi
    Precauzioni per la riproduzione
    Sull’unità possono essere utilizzati i compact disc (CD)
    che riportano il seguente logo.
    Non utilizzate dischi progettati per scopi diversi
    dall’audio, quali CD-ROM per PC. Un rumore anomalo
    potrebbe danneggiare il lettore CD.

    * Il lettore CD supporta dischi CD-R e CD-RW.
    Si noti che alcuni dischi potrebbero non essere riprodotti a
    causa delle loro caratteristiche, di graffi, contaminazioni o stato
    della registrazione. I dischi registrati con un registratore CD
    audio non possono essere riprodotti se prima non vengono
    finalizzati.

    Non utilizzate dischi con forme particolare (per esempio
    a cuore o ottagonali). Tali dischi potrebbero incepparsi e
    danneggiare il lettore CD.

    Riproduzione di CD con funzione di
    controllo della copia
    Alcuni CD dotati della funzione di controllo della copia
    non sono conformi agli standard CD ufficiali. Tali dischi
    non possono essere riprodotti con il lettore CD.

    Riproduzione di dischi MP3 e WMA
    I file MP3 e WMA registrati su un CD-R/CD-RW possono essere riprodotti con il lettore CD.
    • Utilizzate dischi registrati in base al file system
    ISO9660 Level 2 (la profondità della directory deve
    essere di otto livelli, la stessa di ISO9660 Level 1).
    • I dischi registrati con il file system gerarchico (HFS)
    non possono essere riprodotti.
    • Può essere riconosciuto e riprodotto un massimo di 99
    cartelle (inclusa la cartella radice) e un massimo di
    499 cartelle (inclusa la radice) e file.
    Note:
    • In alcuni casi non è possibile riprodurre dischi registrati con un registratore o un personal computer (possibili cause: caratteristiche del disco, disco
    danneggiato o rotto, sporco sulle lenti del lettore, condensa, ecc.).
    • Alcuni dischi registrati con un personal computer
    potrebbero non essere riprodotti a causa delle
    impostazioni dell’applicazione o dell’ambiente. Registrate i dischi usando il formato adeguato (per maggiori informazioni, contattate il produttore
    dell’applicazione).

    • I dischi che non hanno una memoria sufficiente
    potrebbero non essere riprodotti correttamente.

    Riproduzione di dischi MP3
    • Sono supportati solo file MP3 con l’estensione
    “.MP3” o “.mp3”.
    • Il lettore CD supporta file registrati in MPEG 1 Audio
    Layer 3 (32~320 kbps) con una frequenza di campionamento di 32/44.1/48 kHz.
    • Sono supportati bit rate variabili (VBR) compresi tra
    32 kbps e 320 kbps. L’indicazione del tempo sul display potrebbe non risultare corretta durante la riproduzione di VBR.

    Riproduzione di dischi WMA
    • WMA è l’acronimo di “Windows Media® Audio”,
    una tecnologia di compressione audio sviluppata da
    Microsoft Corporation USA.
    • Sono supportati solo file WMA con l’estensione
    “.WMA” o “.wma”.
    • Codificate i file WMA con un’applicazione approvata
    da Microsoft Corporation USA. Se codificati con
    applicazioni non autorizzate, i file potrebbero non
    essere riprodotti correttamente.
    • Sono supportati bit rate variabili (VBR) compresi tra
    32 kbps e 192 kbps (32/44.1/48kHz). L’indicazione
    del tempo sul display potrebbe non risultare corretta
    durante la riproduzione di VBR.
    • I file WMA protetti da copyright non possono essere
    riprodotti.
    • WMA Pro, Lossless e Voice non sono supportati.
    * Windows Media è un marchio registrato o un marchio di
    Microsoft Corporation negli Stati Uniti e/o in altri paesi.

    Maneggiare i dischi
    Afferrate i dischi dal bordo e dal centro. Evitate di toccare la superficie di riproduzione (opposta alla superficie
    stampata).
    Superficie
    dell’etichetta
    (stampata)
    Superficie di
    riproduzione

    Non incollate carta o adesivi e non scrivete sulla superficie stampata e di riproduzione del disco. Fate attenzione
    a non rigare e danneggiare il disco.

    It-11



  • Page 12

    Note sui dischi—Continua
    Precauzioni riguardanti i dischi presi a
    noleggio
    Non utilizzate dischi con residui di cellophane, dischi a
    noleggio con etichette che si staccano o dischi con
    etichette decorative. Tali dischi potrebbero bloccarsi nel
    lettore CD o danneggiarlo.

    Precauzioni riguardanti i dischi stampabili
    con inkjet
    Non lasciate a lungo nel lettore CD CD-R/CR-RW con
    etichette stampate con una inkjet. Tali dischi potrebbero
    bloccarsi nel lettore CD o danneggiarlo.
    Quando non li riproducete, estraeteli dal lettore CD e
    conservateli in una custodia. Non riproducete immediatamente un disco appena stampato poiché potrebbe
    rimane bloccato nell’unità.

    Manutenzione dei dischi
    Se il disco è sporco, il lettore CD fa fatica a leggere i
    segnali quindi la qualità dell’audio ne risente. In tal caso
    utilizzate un panno soffice per eliminare impronte e polvere. Spolverate dal centro verso l’esterno.
    Per rimuovere lo sporco o la
    polvere più resistente, pulite il
    disco con un panno morbido e
    inumidito e poi asciugatelo con
    un panno asciutto. Non utilizzate spray detergenti per dischi
    in vinile o agenti antistatici,
    ecc. Non utilizzate sostanze
    chimiche volatili quali benzene
    e solventi poiché potrebbero danneggiare la superficie
    del disco.

    It-12



  • Page 13

    Collegare il lettore CD
    Collegamenti audio
    Presa digitale ottica/coassiale

    • Prima di effettuare i collegamenti, leggere i manuali
    forniti con gli altri dispositivi AV.
    • Non collegare il cavo di alimentazione prima di aver
    eseguito e controllato tutti i collegamenti audio e video.

    L’unità supporta l’uscita digitale del segnale PCM a
    16 bit, 44,1 kHz
    I connettori digitali ottici del C-7030 hanno degli
    otturatori che si aprono quando viene inserito uno
    spinotto ottico e si chiudono quando viene rimosso.
    Inserire a fondo gli spinotti.

    Codici colore dei collegamenti
    I collegamenti audio RCA sono di solito dotati di un
    codice colore: rosso e bianco. Utilizzare gli spinotti rossi
    per collegare gli ingressi e le uscite audio del canale
    destro (genericamente contrassegnato con “R”).
    Utilizzate gli spinotti bianchi per collegare gli ingressi e
    le uscite audio del canale sinistro (genericamente
    contrassegnato con “L”).
    Sinistro
    (bianco)

    Cavo audio
    analogico

    Destro
    (rosso)

    Attenzione: per evitare di danneggiare la protezione,
    tenere diritto lo spinotto ottico durante ‘inserimento e la
    rimozione.
    Nota:
    Non collocare oggetti sopra al C-7030 in quanto
    potrebbero impedire un'adeguata ventilazione.

    Sinistro
    (bianco)
    Destro
    (rosso)

    • Inserire a fondo gli spinotti in
    modo da creare collegamenti
    saldi (i collegamenti allentati
    possono causare disturbi o
    malfunzionamenti).

    Corretto!

    Errato!

    • Per evitare interferenze, mantenere i cavi audio e
    video lontano dai cavi di alimentazione e dai cavi
    degli altoparlanti.

    Scollegare il cavo di
    alimentazione prima di
    effettuare i collegamenti!

    Cavo audio
    RCA/phono
    (incluso)

    Cavo digitale
    ottico
    (non incluso)

    CD

    Ingresso Ingresso
    ottico
    coassiale
    Amplificatore hi-fi,
    ricevitore AV

    Collegare uno o
    l’altro
    Cavo coassiale
    (non incluso)

    Collegare uno o
    l’altro

    Cavo coassiale
    (non incluso)
    Ingresso
    coassiale

    Cavo digitale
    ottico
    (non incluso)
    Ingresso
    ottico

    CD-R, MiniDisc,
    registratore DAT

    It-13



  • Page 14

    Collegare il lettore CD—Continua
    Collegamenti 
     (Remote Interactive) consente di controllare il
    C-7030 insieme agli altri dispositivi AV Onkyo
    compatibili . Con alcuni ricevitori AV Onkyo è
    possibile utilizzare il telecomando per controllare tutti i
    dispositivi Onkyo e utilizzare le funzioni speciali :
    Cambio diretto
    Se il C-7030 è collegato a un amplificatore hi-fi o
    ricevitore AV Onkyo compatibile , quando si avvia la
    riproduzione sul C-7030, il ricevitore AV selezionerà
    automaticamente il C-7030 come sorgente d’ingresso.
    Funzionamento del telecomando
    È possibile controllare il C-7030 utilizzando il
    telecomando dell'amplificatore Onkyo. Per maggiori
    dettagli, consultare il manuale d'istruzioni
    dell’amplificatore.



    Per utilizzare le funzioni , è necessario collegare uno
    dei connettori del C-7030 a un connettore di un
    altro dispositivo AV del sistema tramite il cavo 
    fornito in dotazione.
    Per ulteriori informazioni, consultare i manuali degli
    altri dispositivi AV compatibili .
    Note:
    • Per effettuare i collegamenti , utilizzare soltanto
    cavi .
    • Il C-7030 è dotato di due connettori . È possibile
    collegare uno dei due connettori indifferentemente
    all’amplificatore hi-fi o al ricevitore AV Onkyo.
    L’altro serve per collegare altri dispositivi compatibili
    con .
    • Collegare il connettore  del C-7030 soltanto a
    dispositivi AV Onkyo. Il collegamento di AV di altre
    marche può causare malfunzionamenti.
    • È possibile che alcuni dispositivi Onkyo compatibili
    non supportino le funzioni speciali qui descritte.

    Per utilizzare , è necessario effettuare un
    collegamento audio analogico (RCA/phono) tra il
    C-7030 e l’altro dispositivo Onkyo anche se sono già
    collegati digitalmente.

    Cavo coassiale (non incluso)
    Cavo  (incluso)
    Cavo audio RCA/phono (incluso)

    L

    R

    CD



    Ingresso coassiale

    Onkyo Amplificatore hi-fi,
    ricevitore AV

    It-14

    Scollegare il cavo di
    alimentazione prima di
    effettuare i collegamenti!



  • Page 15

    Collegare il cavo di alimentazione
    Prima di collegare il cavo di alimentazione, collegare tutti gli altri dispositivi.
    Inserire il cavo di
    alimentazione in una presa
    di corrente idonea

    Funzioni base
    Accendere il lettore CD

    2

    Premere il pulsante [] o [] per
    visualizzare “ASb” e poi premere [ ENTER ].

    3

    Premere il pulsante [] o [] per attivare
    (“On”) o disattivare (“Off”) “ASb” e poi
    premere
    [ ENTER ].

    ON/STANDBY

    DIMMER

    DISPLAY

    Sul display apparirà l’indicazione
    “COMPLETE”.
    Nota:
    Se la riproduzione è sospesa, l’alimentazione rimarrà
    attiva anche dopo che sono trascorsi 30 minuti e la
    funzione Auto Standby non sarà applicata.

    4

    Per accendere il lettore CD, premere il pulsante [
    ON/STANDBY] sull’unità o sul telecomando. Premere
    nuovamente il pulsante
    [ ON/STANDBY] per mettere il lettore CD in Standby.

    Impostare lo Standby automatico
    (ASb)

    Cambiare la luminosità del display
    Premete ripetutamente il pulsante
    [DIMMER] del telecomando per selezionare
    le seguenti opzioni:
    Normale

    Scuro

    DIMMER

    Più scuro

    ENTER
    ENTER

     

    È possibile far sì che se il lettore CD rimane inutilizzato
    per 30 minuti, questo si spenga automaticamente
    mettendo l’unità in modalità Standby (funzione Auto
    Standby).
    Sul modello nordamericano:
    L’impostazione predefinita è “Off”.
    Sul modello europeo:
    L’impostazione predefinita è “On”.
    Impostare questa funzione quando la riproduzione è
    interrotta.

    1

    Usare le cuffie
    Diminuire il volume e collegare le cuffie stereo alla presa
    [PHONES].
    È possibile regolare il volume con la manopola
    [PHONES LEVEL].
    Presa
    PHONES

    Premere il pulsante [SETUP].

    It-15



  • Page 16

    Riprodurre i dischi

    DIMMER

    Vassoio del disco

    [

    I

    DISPLAY

    J U


    RANDOM

    REPEAT

     

    /

    Q/R
    ENTER

    1

    Premere il pulsante Apri/Chiudi [] per
    aprire il vassoio del disco.

    2

    Collocare il CD sul vassoio con il lato
    dell’etichetta rivolto verso l’alto.
    In caso di CD da 8 cm, collocare il CD al centro del
    vassoio.

    3

    Per avviare la riproduzione, premere il
    pulsante Riproduzione [].
    Il vassoio del disco si chiude e inizia la
    riproduzione.

    Premere ripetutamente il pulsante Successivo[] per
    selezionare le tracce successive.
    • Funzioni di avanzamento o arretramento rapido

    Durante la riproduzione o mentre la riproduzione è
    sospesa, tenere premuto il pulsante [] sul lettore
    CD per l’avanzamento rapido o il pulsante [] per
    l’arretramento rapido.
    Se si utilizza il telecomando, premere i pulsanti
    []/[].
    Con i CD MP3/WMA, l’arretramento rapido
    funziona soltanto all’interno del file MP3/WMA
    attualmente in riproduzione.
    • Per sospendere la riproduzione

    Premendo il pulsante Apri/Chiudi [] per caricare un
    disco oppure premendo Arresto [] durante la
    riproduzione, sarà visualizzato il contenuto del disco.
    Per esempio:

    Premere il pulsante []. Apparirà l’indicatore Pausa
    [].
    Per riprendere la riproduzione, premere il pulsante
    Riproduzione [] o nuovamente il pulsante [].
    • Per interrompere la riproduzione

    Premere il pulsante Arresto [].

    • CD Audio
    “DISC TOTAL” si illumina.

    • Per espellere il CD

    Premere il pulsante Apri/Chiudi [] per aprire il
    vassoio del disco.
    Numero totale
    delle tracce

    Durata totale della
    riproduzione

    • Dischi MP3/WMA
    Nome disco o formato

    Numero totale
    di cartelle

    Numero totale
    di file

    Selezionare le tracce
    Per tornare all’inizio della traccia attualmente in
    riproduzione o in pausa, premere il pulsante Precedente
    []. Premere ripetutamente il pulsante Precedente
    [] per selezionare le tracce precedenti.

    It-16

    Note:
    – Dischi MP3/WMA –
    Premendo il pulsante [] durante la riproduzione o
    quando la riproduzione è sospesa, viene selezionato
    l'inizio del file corrente.
    Se si seleziona un file mentre la riproduzione è interrotta,
    premere Riproduzione [] per avviare la riproduzione.
    Selezionare i file MP3/WMA in altre cartelle tramite i
    pulsanti []/[].



  • Page 17

    Riprodurre i dischi—Continua
    Utilizzare il telecomando

    DIMMER

    [DISPLAY]
    Premere ripetutamente per
    visualizzare le informazioni del CD
    Si veda sotto per maggiori dettagli.

    DISPLAY

    []
    Premere per sospendere la
    riproduzione.
    []
    Premere per avviare la riproduzione
    RANDOM

    REPEAT

    Durante la riproduzione o mentre la
    riproduzione è sospesa, premere e tenere
    premuto il pulsante Avanzamento rapido
    [] per far avanzare rapidamente la
    riproduzione o Arretramento rapido []
    per riavvolgere veloce.

    []/[]
    Premere per selezionare le tracce
    • Premere il pulsante Precedente []
    per individuare l'inizio della traccia
    attualmente in riproduzione o in pausa.
    Premerlo ripetutamente per selezionare
    le tracce precedenti.
    • Premere ripetutamente il pulsante
    Successivo [] per selezionare le
    tracce successive.
    Per i file MP3/WMA, è possibile selezionare
    file in altre cartelle.

    []
    Premere per interrompere la
    riproduzione

    []/[]
    Premere per l’avanzamento o
    l’arretramento veloce

    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    Per selezionare le tracce, utilizzate i
    pulsanti numerici come illustrato
    negli esempi sotto.
    Per selezionare: Premere:
    Traccia n.8

    8

    Traccia n.10

    0

    Traccia n.34

    >10

    3

    4

    CLEAR

    >10

    0

    RC-822C

    Usato per inserire numeri superiori
    a 9.
    >10

    Con i CD MP3/WMA, è possibile
    selezionare i file nella cartella corrente
    utilizzando questi pulsanti.

    Visualizzare le informazioni del CD
    Premere ripetutamente il pulsante [DISPLAY] sul lettore CD o sul telecomando per visualizzare le seguenti
    informazioni sul CD.
    Sull'unità

    Telecomando

    DISPLAY

    Durante la riproduzione o mentre la
    riproduzione è sospesa
    Nessun
    indicatore.

    Mentre la riproduzione è interrotta

    Normalmente, viene
    visualizzato il tempo trascorso.
    “REMAIN”

    Numero totale delle tracce
    Durata totale della riproduzione

    Si illumina mentre viene
    visualizzata la durata
    rimanente della traccia
    “TOTAL
    REMAIN”
    Si illumina mentre viene visualizzata la
    durata rimanente del disco
    Se la durata totale supera i 99 minuti e 59
    secondi, viene visualizzato “– –:– –”.

    Consultare pagina 20 per i dettagli su come visualizzare
    le informazioni MP3/WMA.

    It-17



  • Page 18

    Riprodurre i dischi—Continua
    Selezionare i file (CD MP3/WMA)
    Per i CD MP3/WMA, i file (file MP3/WMA) possono
    essere organizzati gerarchicamente, con cartelle
    contenenti file e sottocartelle, come mostrato di seguito.
    • In questo manuale, per file, si intendono i file MP3/
    WMA. Analogamente, le cartelle (directory) sono
    indicate come cartelle.
    Radice

    Cartella n.1

    Selezione dei file in modalità
    Navigazione
    In modalità Navigazione, è possibile selezionare i file
    navigando la gerarchia delle cartelle. È possibile
    utilizzare questa modalità soltanto quando la
    riproduzione è interrotta.
    J U

    File n.1

    DIMMER

    File n.10

    DISPLAY

    Q/R
    Cartella n.2

    Cartella n.3

    Cartella n.4

    File n.11

    File n.14


    RANDOM

    REPEAT

    /



    File n.12


    File n.13

    ENTER

    File n.18

    ENTER


    Se non si seleziona un determinato file o cartella MP3/
    WMA da riprodurre, verranno riprodotti tutti i file MP3/
    WMA presenti sul CD in ordine numerico a partire dal
    file n.1.
    Questo lettore CD è dotato di due modalità di selezione
    dei file (file MP3/WMA): Modalità Navigazione e
    modalità Tutte le cartelle.
    In modalità Navigazione, è possibile selezionare i file
    (file MP3/WMA) navigando gerarchicamente la cartella
    e spostandosi all'interno e all'esterno delle cartelle e
    sottocartelle.
    In modalità Tutte le cartelle, tutte le cartelle appaiono
    allo stesso livello, semplificando così la selezione
    indipendentemente dalla gerarchia.
    Mentre la riproduzione è interrotta, premere il
    pulsante [] o [] sul telecomando per entrare in
    modalità Navigazione, il pulsante [] o [] per
    entrare in modalità Tutte le cartelle.
    Se si utilizzano i pulsanti del lettore CD, premere []
    per entrare in modalità Navigazione e premere e
    mantenere premuto [] per entrare in modalità
    Tutte le cartelle.
    È possibile cambiare il modo in cui questi pulsanti
    cambiano la modalità di riproduzione. Ciò consente di
    disabilitare i metodi di selezione dei file descritti in
    modalità Navigazione o Tutte le cartelle. (Consultare
    “STOP KEY” in “Impostare le preferenze MP3/WMA”
    a pagina pagina 25.)

    It-18

    1

    Mentre la riproduzione è interrotta, premere
    il pulsante [] o [].
    Il lettore CD entrerà in modalità Navigazione e
    l’indicazione “[ROOT]” apparirà sul display.

    2

    Premere il pulsante [] o [ENTER]
    (pannello anteriore: []).
    Apparirà sul display il nome della prima cartella in
    ROOT (radice).
    Se il disco non contiene cartelle, apparirà il nome
    del primo file.

    3

    Selezionare le altre cartelle e file allo stesso
    livello con i pulsanti []/[] o []/[].
    Premere il pulsante [] o [] per spostarsi al
    livello superiore (pannello anteriore: []).
    Le cartelle prive di file o sottocartelle non possono
    essere selezionate.

    4

    Premere il pulsante [ENTER] o [] per
    scendere di un livello (pannello anteriore:
    []).

    5

    Selezionare un file all’interno della cartella
    con i pulsanti []/[] o []/[].



  • Page 19

    Riprodurre i dischi—Continua
    Premere il pulsante [ENTER] o [].
    La riproduzione inizierà dal file o cartella
    specificati e continuerà fino a quando non sono
    stati riprodotti tutti i file su disco.
    Per annullare la procedura in qualsiasi momento,
    premere il pulsante [] sul telecomando.
    Nota:
    È possibile modificare il comportamento del pulsante
    [] sul lettore CD impostando la preferenza “STOP
    KEY” (tasto arresto) (pagina 25).

    3

    Selezione dei file in modalità Tutte le
    cartelle

    4

    6

    In modalità Tutte le cartelle non è possibile navigare
    gerarchicamente la cartella poiché tutte le cartelle
    contenenti file sono allo stesso livello È possibile
    utilizzare questa modalità soltanto quando la
    riproduzione è interrotta.

    Premere il pulsante [] (pannello anteriore:
    []).
    Apparirà il nome del primo file presente nella
    cartella.
    Selezionare i file all’interno della cartella con i
    pulsanti []/[] o []/[].
    Per selezionare un'altra cartella, premere
    nuovamente il pulsante [] (pannello anteriore:
    []), e poi selezionarla utilizzando i pulsanti
    [/].

    Premere il pulsante [ENTER] o [] per
    avviare la riproduzione.
    La riproduzione inizierà dal file o cartella
    specificati e continuerà fino a quando non sono
    stati riprodotti tutti i file su disco.
    Per annullare la procedura in qualsiasi momento,
    premere il pulsante [].

    ■ Per selezionare cartelle e file per numero
    1. Utilizzare i pulsanti numerici come illustrato negli
    esempi seguenti per inserire il numero del file o della
    cartella.

    J U

    Per selezionare: Premere:

    DIMMER

    DISPLAY

    Q/R

    Cartella/File n.8

    8

    Cartella/File n.10

    0

    Cartella/File n.34

    >10

    >10


    RANDOM

    REPEAT

     


    ENTER
    ENTER

     



    1

    Mentre la riproduzione è interrotta, premere
    il pulsante [] o [] (pannello anteriore:
    premere e mantenere premuto [).
    Il lettore CD entrerà in modalità Tutte le cartelle e
    l’indicazione “1-” apparirà sul display.

    2

    Utilizzare i pulsanti []/[] o []/[]
    per selezionare le altre cartelle.
    È possibile selezionare qualsiasi cartella
    contenente file.

    3

    4

    Utilizzato per inserire i numeri maggiori di 9.

    2. Inizia la riproduzione. Quando si inserisce il numero
    di una cartella, la riproduzione inizierà dal primo file
    all'interno della cartella selezionata. Se una cartella
    contiene più di 99 file, i numeri a cifra doppia vanno
    preceduti dagli zeri. Per esempio, per specificare il
    file n.8, premere >10, 0, 0 e 8. Per specificare il file
    n.34, premere >10, 0, 3 e 4. Per specificare il file
    n.134, premere >10, 1, 3 e 4.
    Nota:
    • È possibile modificare il comportamento del pulsante
    [] sul lettore CD impostando la preferenza “STOP
    KEY” (tasto arresto) (pagina 25).

    It-19



  • Page 20

    Riprodurre i dischi—Continua
    Selezionare una cartella durante la
    riproduzione (modalità ricerca)

    RANDOM

    REPEAT

     

    Durante la riproduzione, premere ripetutamente
    il pulsante [DISPLAY] per visualizzare le
    seguenti informazioni MP3/WMA.
    Tempo trascorso del file: Il tempo per il quale il file
    corrente è in riproduzione (visualizzazione predefinita).
    Se il tempo trascorso supera i 99 minuti e 59 secondi,
    viene visualizzato “– –:– –”.

    ENTER
    ENTER

    Nome del file: Nome del file corrente.

    SEARCH
    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    Nome della cartella: Nome della cartella corrente.

    1

    Premere il pulsante [SEARCH].
    Il display lampeggerà.

    2

    Per selezionare la cartella precedente,
    premere il pulsante Precedente [].
    Per selezionare la cartella successiva,
    premere il pulsante Successivo [].

    3

    Premere il pulsante [ENTER] per
    visualizzare il nome del file e avviare la
    riproduzione del file selezionato.

    Titolo: Titolo del file corrente (se il tag ID3 è presente).
    Se non è presente il tag ID3, apparirà “TITLE-NO
    DATA” (titolo-nessun dato).

    Artista: Nome dell’artista (se il tag ID3 è presente).
    Se non è presente il tag ID3, apparirà “TITLE-NO
    DATA” (titolo-nessun dato).

    4

    Utilizzare i pulsanti Precedente [] e
    Successivo [] per selezionare il file
    precedente o successivo e avviate la
    riproduzione.
    Nota:
    Non è possibile utilizzare il pulsante [SEARCH] durante
    la “riproduzione casuale” o la “riproduzione memoria”.

    Visualizzare le informazioni MP3/
    WMA

    DIMMER

    Frequenza di campionamento e bit rate: Frequenza di
    campionamento e bit rate del file corrente.

    DISPLAY

    DISPLAY

    È possibile visualizzare le varie informazioni sul file
    MP3/WMA attualmente in riproduzione, compresi i tag
    ID3 come titolo, artista e album.

    It-20

    Album: Nome dell’album (se il tag ID3 è presente).
    Se non è presente il tag ID3, apparirà “TITLE-NO
    DATA” (titolo-nessun dato).

    Note:
    • Per visualizzare il nome del disco, premere il pulsante
    [DISPLAY] quando la riproduzione è interrotta.
    • Se il nome di un file o di una cartella contiene caratteri
    non visualizzabili, apparirà un segno di sottolineatura
    al posto di tali caratteri. In alternativa, è possibile
    impostare il lettore CD in modo che i nomi contenenti
    tali caratteri vengano visualizzati come “FILE n” o
    “FOLDER n”, dove “n” indica il numero di file o
    cartella (consultate “BAD NAME” a pagina 24).



  • Page 21

    Varie modalità di riproduzione
    È possibile selezionare le seguenti modalità di
    riproduzione:
    • Riproduzione casuale
    • Riproduzione memoria
    • Riproduzione ripetuta

    Riproduzione memoria (per i CD
    audio)
    Nella riproduzione memoria, è possibile creare un
    elenco di riproduzione di 25 file.

    Riproduzione casuale
    Con la riproduzione casuale, tutti i file sul disco vengono
    riprodotti in ordine casuale.

    DIMMER

    DISPLAY

    DISPLAY

    RAMDOM
    RANDOM

    REPEAT
    RANDOM



    REPEAT











    ENTER
    ENTER

    ENTER

    1

    Quando la riproduzione è interrotta,
    premere il pulsante [RANDOM], apparirà
    l’indicatore RANDOM.

    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    >10

    0

    MEMORY

    Indicatore RANDOM

    9
    CLEAR

    CLEAR

    RC-822C

    2

    Per avviare la riproduzione casuale,
    premere il pulsante Riproduzione [].
    È possibile impostare la riproduzione memoria solo
    quando la riproduzione è interrotta.
    Traccia attualmente in riproduzione

    1
    ■ Per annullare la riproduzione casuale
    • Arrestare la riproduzione e premere il pulsante
    [RANDOM] per cambiare la modalità di
    riproduzione. Scompare l’indicatore RANDOM e
    viene annullata la riproduzione casuale.
    • La riproduzione casuale viene annullata quando viene
    espulso il disco.

    Premere il pulsante [MEMORY], apparirà
    l’indicatore MEMORY.
    Indicatore MEMORY

    Numero elenco di riproduzione

    It-21



  • Page 22

    Varie modalità di riproduzione—Continua

    2

    Utilizzare i pulsanti Precedente e
    Successivo []/[] per selezionare il primo
    file da aggiungere all’elenco di
    riproduzione e poi premere [ENTER].

    Traccia da aggiungere
    all’elenco di
    riproduzione

    Durata totale
    dell’elenco di
    riproduzione

    Ripetere questo passaggio per aggiungere ulteriori
    file all’elenco di riproduzione
    In alternativa, è possibile utilizzare i pulsanti
    numerici sul telecomando per selezionare i file al
    posto dei pulsanti Precedente e Successivo []/[]
    ed [ENTER].
    Note:
    • Se la durata totale di riproduzione supera i 99
    minuti e 59 secondi, viene visualizzato “– –:– –”.
    • È possibile aggiungere fino a 25 file all'elenco di
    riproduzione. Se si tenta di aggiungerne di più,
    apparirà il messaggio “MEM FULL” (memoria
    esaurita).

    3

    ■ Per rimuovere i file dall’elenco di
    riproduzione
    • Mentre la riproduzione memoria è interrotta, premere
    il pulsante [CLEAR]. Ciascuna pressione rimuove
    l’ultimo file dall’elenco di riproduzione.
    • L’elenco di riproduzione viene eliminato quando si
    cambia la modalità di riproduzione (per es. quando si
    preme il pulsante [MEMORY] dopo aver interrotto la
    riproduzione).
    ■ Per annullare la riproduzione memoria
    • Interrompere la riproduzione e premere il pulsante
    [MEMORY] per cambiare la modalità di
    riproduzione. Scompare l’indicatore MEMORY e
    viene annullata la riproduzione memoria.
    • La riproduzione memoria viene annullata quando
    viene espulso il disco.

    Riproduzione memoria
    (per i CD MP3/WMA)

    RANDOM

    REPEAT




    /

    Per avviare la riproduzione memoria,
    premere il pulsante [ENTER]. Inizia la
    riproduzione memoria.
    In alternativa, è possibile avviare la riproduzione
    premendo il pulsante Riproduzione [].

    ENTER

    ENTER



    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    MEMORY
    Traccia attualmente in riproduzione

    ■ Per cambiare la visualizzazione
    Durante la creazione di un elenco di riproduzione
    memoria, è possibile premere il pulsante [DISPLAY] per
    cambiare le informazioni visualizzate come segue:
    Durata totale riproduzione dei file
    memorizzati

    Numero
    memoria

    Durata attuale
    riproduzione del
    file selezionato

    Riproduzione memoria in modalità
    navigazione
    È possibile impostare la riproduzione memoria solo
    quando la riproduzione è interrotta.

    1
    ■ Per selezionare altri file durante la
    riproduzione memoria
    Utilizzare i pulsanti Precedente e Successivo []/
    [].
    ■ Per controllare cosa è presente nell’elenco di
    riproduzione
    Mentre la riproduzione è interrotta, scorrete l’elenco di
    riproduzione tramite i pulsanti Arretramento rapido e
    Avanzamento rapido []/[].

    It-22

    Premere il pulsante [MEMORY], apparirà
    l’indicatore MEMORY.
    Indicatore MEMORY

    2

    Premere il pulsante [] o [].
    Il lettore CD entra in modalità navigazione e
    “ROOT” appare sul display.



  • Page 23

    Varie modalità di riproduzione—Continua

    3

    Premere il pulsante [ENTER].
    Apparirà il nome della prima cartella in ROOT sul
    display.

    4

    Selezionate le altre cartelle e file allo stesso
    livello con i pulsanti []/[].
    Le cartelle prive di file o sottocartelle non possono
    essere selezionate. Ripetere i passaggi 3 e 4 per
    selezionare i file e le sottocartelle presenti nella
    cartella.

    5

    Premere il pulsante [ENTER].
    Viene memorizzata la prima voce nell’elenco di
    riproduzione.

    6

    Utilizzare i pulsanti []/[]/[] per
    continuare a selezionare altre voci per la
    riproduzione memoria.
    Premere il pulsante [] per spostarsi al livello
    superiore.
    Per continuare a selezionare voci per la
    riproduzione memoria, ripetere i passaggi 4 e 5.
    Per memorizzare nell’elenco di riproduzione altre
    voci della stessa cartella, utilizzare i pulsanti []/
    [] per selezionare le voci e poi premere
    [ENTER].

    7

    Premere il pulsante [] e ripetete i
    passaggi da 3 a 6.
    Per memorizzare nell’elenco di riproduzione altri
    file della stessa cartella, ripetete i passaggi da 5 a 6.

    8

    Premere il pulsante [].
    Inizia la riproduzione memoria.

    ■ Per cambiare la visualizzazione
    Durante la creazione di un elenco di riproduzione
    memoria, è possibile premere il pulsante [DISPLAY] per
    cambiare le informazioni visualizzate come segue:
    Nome cartella

    Nome file

    Numero
    memoria

    Riproduzione ripetuta
    Con la riproduzione ripetuta, è possibile riprodurre
    ripetutamente un intero CD, una traccia o combinare la
    riproduzione con la riproduzione memoria per
    riprodurre ripetutamente l’elenco di riproduzione oppure
    con la riproduzione casuale per riprodurre ripetutamente
    tutte le tracce sul disco in ordine casuale.

    REPEAT
    RANDOM

    7

    REPEAT

    Premere il pulsante [].
    Inizia la riproduzione memoria.

    Riproduzione memoria in modalità tutte le
    cartelle.
    ENTER

    È possibile impostare la riproduzione memoria solo
    quando la riproduzione è interrotta.

    1
    2

    Premere il pulsante [MEMORY], apparirà
    l’indicatore MEMORY.
    Premere il pulsante [] o [].
    Il lettore CD entra in modalità tutte le cartelle e
    “1-” appare sul display.

    3

    Utilizzare i pulsanti []/[] per selezionare
    la cartella.

    4
    5

    Premere il pulsante [ENTER].

    6

    Premere il pulsante [ENTER].
    Viene memorizzato il primo file nell’elenco di
    riproduzione.

    Utilizzare i pulsanti []/[] per selezionare il
    file.

    Premere il pulsante [REPEAT], apparirà
    l’indicatore “REPEAT” o “REPEAT1”.
    Non è possibile combinare la riproduzione Repeat-1 con
    la riproduzione memoria o la riproduzione casuale.
    ■ Per annullare la riproduzione ripetuta
    • Premere ripetutamente il pulsante [REPEAT] fino a
    quando appare “REPEAT OFF”. (Scompare
    l’indicatore REPEAT).
    • La riproduzione ripetuta viene annullata quando viene
    espulso il disco.

    It-23



  • Page 24

    Impostazioni per MP3/WMA
    Impostare le preferenze MP3/WMA
    Le preferenze MP3/WMA consentono di modificare il
    modo in cui vengono visualizzate le informazioni sul file
    MP3/WMA e come i CD MP3/WMA vengono
    riprodotti.
    RANDOM

    REPEAT


    /
    ENTER

    ENTER

    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    SETUP

    È possibile impostare le preferenze MP3/WMA solo
    quando la riproduzione è interrotta.

    1
    2

    Premere il pulsante [SETUP].
    Utilizzare i pulsanti []/[] per selezionare
    la preferenza da modificare.

    Le preferenze sono spiegate nella colonna
    successiva.

    3
    4

    5

    Premere il pulsante [ENTER].
    Utilizzare i pulsanti []/[] per selezionare
    le opzioni della preferenza.
    Per annullare la procedura in qualsiasi momento,
    premere il pulsante [].
    Premere il pulsante [ENTER].
    Una volta impostata la preferenza, apparirà
    “COMPLETE” sul display.

    Preferenze
    In questa sezione, ciascuna preferenza è seguita dalle
    rispettive opzioni di impostazione. L’impostazione
    predefinita è riportata in grassetto.
    ❏ DISC NAME (Display/Not)
    Questa preferenza consente di stabilire se visualizzare o
    meno il nome del disco MP3/WMA di cui si effettua la
    lettura.

    It-24

    ❏ FILE NAME (Scroll/Not)
    Questa preferenza determina se viene visualizzato sul
    display il nome del file quando viene selezionato un file
    MP3/WMA.
    ❏ FOLDER NAME (Scroll/Not)
    Questa preferenza determina se viene visualizzato sul
    display il nome della cartella quando viene selezionata
    una cartella di MP3/WMA.
    Nel modo Navigation (si veda pagina 18) til nome della
    cartella viene visualizzato sul display
    indipendentemente da questa impostazione.
    ❏ BAD NAME (Replace/Not)
    Questa preferenza consente stabilire se sostituire o meno
    con “File n” o “Folder n” i nomi dei file o dei cartelle che
    contengono caratteri non visualizzabili, dove “n” è il
    numero del file o del cartelle. Selezionando
    l’impostazione Non sostituire, i caratteri visualizzabili
    vengono mostrati, mentre quelli non visualizzabili
    vengono sostituiti da trattini di sottolineatura.
    Per le etichette ID3, al posto dei caratteri non
    visualizzabili vengono utilizzati i trattini di
    sottolineatura a prescindere da questa preferenza.
    Nota:
    I nomi di tracce e cartelle scorrono nel modo
    Navigazione (pagina 18) indipendentemente dalle
    preferenze FILE NAME e FOLDER NAME.
    ❏ ID3 VER. 1 (Read/Not Read)
    Questa preferenza consente di determinare se leggere e
    visualizzare o meno le etichette delle versioni 1.0/1.1.
    Selezionando l’impostazione Non leggere, le etichette
    delle versioni 1.0/1.1 non vengono visualizzate.
    ❏ ID3 VER. 2 (Read/Not Read)
    Questa preferenza consente di determinare se leggere e
    visualizzare o meno le etichette delle versioni 2.2/2.3/2.4.
    Selezionando l’impostazione Non leggere, le etichette
    delle versioni 2.2/2.3/2.4 non vengono visualizzate.
    ❏ CD EXTRA (Audio/MP3)
    Questa preferenza si riferisce ai dischi CD Extra, e
    consente di stabilire se riprodurre i brani musicali delle
    sessioni audio o i file MP3/WMA delle sessioni
    dati.Questa preferenza si riferisce ai dischi CD Extra, e
    consente di stabilire se riprodurre i brani musicali delle
    sessioni audio o i file MP3/WMA delle sessioni dati.
    ❏ JOLIET (Use SVD/ISO9660)
    Questa preferenza si riferisce ai dischi MP3/WMA nel
    formato Joliet, e consente di stabilire se fare sì che il
    Ricevitore CD legga i dati SVD o tratti il disco in uso
    come un disco ISO 9660. Normalmente non occorre
    modificare questa preferenza.
    I sistema SVD (Supplementary Volume Descriptor,
    Descrizione supplementare dei volumi) supporta i nomi
    lunghi di file e cartelle, e caratteri diversi da lettere e
    numeri. Alcuni programmi di masterizzazione dei CD
    indicano il formato Joliet come “formato Windows”.



  • Page 25

    Impostazioni per MP3/WMA—Continua
    ❏ HIDE NUMBER (Disable/Enable)
    Questa preferenza determina se vengono nascosti i
    numeri all’inizio del file e i nomi delle cartelle. Quando
    create un CD di MP3/WMA su un personal computer, di
    solito non potete determinare l’ordine di riproduzione
    dei file. Tuttavia, se numerate i file MP3 con 01, 02, 03
    e così via, verranno riprodotti in ordine. Se non volete
    che questi numeri appaiano sul display, scegliete Enable.
    La seguente tabella mostra alcuni esempi di nomi
    numerati di file e cartelle e come appaiono con le opzioni
    Disable e Enable.
    Nome del file/
    cartella

    Disable

    Enable

    01 Pops

    01 Pops

    Pops

    10-Rock

    10-Rock

    Rock

    16_Jazz

    16_Jazz

    Jazz

    21st Century

    21st Century

    21st Century

    05-07-20 Album

    05-07-20 Album

    Album

    ❏ STOP KEY (All Folder/Navigation/Disable)
    Questa preferenza determina come opera il pulsante
    Arresto [] sul lettore CD.
    Se è selezionata l’opzione Tutte le cartelle, premendo
    una volta il pulsante Arresto [] viene selezionata la
    modalità Tutte le cartelle.
    Se è selezionata l’opzione Navigazione, premendo una
    volta il pulsante Arresto [] viene selezionata la
    modalità Navigazione.
    Se è selezionata l’opzione Disabilita, il lettore CD non
    entra in modalità Navigazione o Tutte le cartelle quando
    si preme il pulsante Arresto [].
    ❏ ASb (On/Off)
    Consultare “Impostare lo standby automatico (ASb)”
    (pagina 15) per maggiori dettagli sulla procedura.
    Sul modello nordamericano:
    L’impostazione predefinita è “Off”.
    Sul modello europeo:
    L’impostazione predefinita è “On”.

    It-25



  • Page 26

    Risoluzione dei problemi
    In caso di problemi durante l’uso del lettore CD, cercare una soluzione in questa sezione.
    Se non si riesce a risolvere personalmente il problema, provare a reimpostare il lettore CD prima di rivolgeresi al
    rivenditore Onkyo di fiducia.
    Per ripristinare le impostazioni di fabbrica del lettore CD, accenderlo e, tenendo premuto il pulsante [],
    premere il pulsante []. Sul display apparirà l’indicazione “Clear”.
    Si noti che effettuando il ripristino del lettore CD, le impostazioni personalizzate vengono cancellate.
    Alimentazione
    Impossibile accendere il C-7030.

    • Accertarsi che il cavo di alimentazione sia collegato correttamente alla presa di corrente (pagina 15).
    • Scollegate il cavo di alimentazione dalla presa a muro, attendere almeno cinque secondi e poi reinserirlo.
    Audio
    Audio assente

    • Il C-7030 non è collegato correttamente. Verificare tutti i collegamenti e correggere se necessario.
    • Sull’amplificatore è selezionata la sorgente di ingresso errata. Verificare le impostazioni della sorgente d’ingresso
    dell’amplificatore. Consultare il manuale dell’amplificatore.
    CD
    Impossibile riprodurre un CD.

    • Il disco è alla rovescia. Inserire il disco con il lato dell’etichetta rivolto verso l’alto (pagina 16).
    • Il disco è sporco. Rimuovete e pulite il disco (pagina 12)
    • Si è formata della condensa all’interno del C-7030. Rimuovere il disco e lasciare il C-7030 acceso per diverse ore fino
    a quando non evapora la condensa.
    • Il disco non è standard. Consultare “Note sui dischi” a pagina 11.
    La riproduzione del CD avviene a scatti.

    • Collocare il C-7030 in una posizione che eviti vibrazioni.
    • Il disco è sporco. Rimuovere e pulire il disco (pagina 12)
    • Il disco presenta molti graffi. Sostituire il disco.
    Impossibile inserire i numeri delle tracce per la riproduzione memoria.

    • Traccia non presente sul CD. Inserire un altro numero (pagina 22).
    Individuare certe tracce richiede molto tempo.

    • Il disco è sporco. Rimuovere e pulire il disco (pagina 12)
    • Il disco presenta molti graffi. Sostituire il disco.
    SETUP (configurazione)
    Impossibile accedere al menu SETUP.

    • Se è stata selezionata una traccia anche quando il C-7030 non è in esecuzione, è necessario interrompere la
    riproduzione del tutto premendo il pulsante [] prima di poter visualizzare tutti i menu SETUP.
    Telecomando
    Il telecomando non funziona.

    • Le batterie non sono inserite nel telecomando. Inserire batterie nuove (pagina 10).
    • Le batterie sono esaurite. Sostituirle con delle batterie nuove (pagina 10).
    • Le batterie non sono inserite in maniera corretta. Verificare le batterie e agire di conseguenza (pagina 10).

    It-26



  • Page 27

    Risoluzione dei problemi—Continua
    • Il telecomando non è puntato verso il sensore del C-7030. Puntare il telecomando verso il sensore del C-7030
    (pagina 10).
    • Il telecomando è troppo distante dal C-7030. Avvicinare il telecomando al C-7030 (pagina 10). Il telecomando ha un
    raggio di circa 5 metri (16 piedi).
    • Una potente fonte luminosa interferisce con il sensore del telecomando del C-7030. Accertarsi che il C-7030 non sia
    colpito dalla luce diretta del sole o luci fluorescenti invertite. Se necessario, riposizionare il dispositivo.
    • Se il C-7030 è collocato in un armadio con sportelli in vetro colorato, il telecomando potrebbe non sempre funzionare
    se gli sportelli sono chiusi. Aprire gli sportelli o utilizzare un mobile senza vetro colorato.
     non funziona.

    Non è presente un collegamento audio analogico. Per utilizzare , è necessario effettuare un collegamento audio
    analogico (RCA/phono) tra il C-7030 e il ricevitore AV Onkyo anche se sono già collegati digitalmente.
    Onkyo non è responsabile di danni (quali tariffe di noleggio di CD) dovuti a difetti di registrazione causati da
    malfunzionamenti dell’apparecchio. Prima di registrare qualcosa di importante fare una prova per accertarsi che tutto
    funzioni correttamente.
    Il C-7030 contiene un microcomputer che elabora i segnali e controlla le funzioni. In rarissime situazioni, questo
    dispositivo può essere bloccato da gravi interferenze, da rumori provenienti da una fonte esterna o da elettricità statica.
    Nell’improbabile ipotesi che ciò accada, scollegare il cavo di alimentazione dalla presa a muro, attendere almeno dieci
    secondi e reinserirlo.

    Caratteristiche tecniche
    Risposta in frequenza:

    4 Hz – 20 kHz

    ■ Uscite audio

    Gamma dinamica audio:

    100 dB

    Uscite digitali:

    1 (OTTICA), 1 (COASSIALE)

    THD (Total Harmonic Distortion,
    distorsione armonica totale):
    0,0029 %
    Rapporto segnale-rumore:
    107 dB

    Uscite analogiche:

    1

    Livello nominale d’uscita RCA e
    impedenza:
    2,0 V (rms) / 600 

    RI:

    Livello d’uscita (digitale/ottico): –22,5 dBm
    Livello d’uscita/Impedenza
    (digitale/coassiale):

    ■ Altre
    2

    Le specifiche tecniche e le caratteristiche sono soggette
    a cambiamenti senza preavviso.

    0,5 V p-p / 75 

    Temperatura/Umidità operativa: 5 °C–35 °C/ 5 %–85 %
    Alimentazione
    Nord America:

    CA 120 V, 60 Hz

    Altro:

    CA 220–240 V,
    50/60 Hz

    Consumo energetico:

    12 W

    Consumo energetico in Standby
    Nord America:
    Altro:

    0,1 W
    0,2 W

    Dimensioni:
    (L x H x P)

    435 × 101 × 306 mm

    Peso:

    5,3 kg

    Dischi compatibili:*

    CD audio, CD-R,
    CD-RW, MP3/WMA
    (CD-R, CD-RW)
    * I dischi non finalizzati correttamente potrebbero essere
    riproducibili solo parzialmente o potrebbero non esserlo affatto.

    It-27



  • Page 28

    ACHTUNG:

    WARNING

    UM FEUER UND STROMSCHLÄGE ZU
    VERMEIDEN, SOLLTE DAS GERÄT WEDER
    REGEN NOCH FEUCHTIGKEIT AUSGESETZT
    WERDEN.

    RISK OF ELECTRIC SHOCK
    DO NOT OPEN

    AVIS

    RISQUE DE CHOC ELECTRIQUE
    NE PAS OUVRIR

    Das Blitzsymbol mit Pfeil innerhalb eines
    gleichseitigen Dreiecks soll den Anwender auf das
    Vorhandensein von “gefährlichen Spannungen” im
    Inneren des Gehäuses dieses Produktes aufmerksam
    machen. Derartige Spannungen sind hoch genug, um
    für Menschen gefährliche Schläge zu bewirken.
    Das Ausrufungszeichen innerhalb eines gleichseitigen
    Dreiecks soll den Anwender auf das Vorhandensein
    von wichtigen Betriebs- oder Wartungshinweisen
    (Service) in der dem Produkt beiliegenden Dokumentation hinweisen.

    VORSICHT:
    UM STROMSCHLÄGE ZU VERMEIDEN, WEDER
    DAS GEHÄUSE (NOCH DIE RÜCKSEITE) ÖFFNEN.
    NICHTS IM GEHÄUSE DARF VOM BENUTZER
    GEWARTET WERDEN. WENDEN SIE SICH AN
    DEN QUALIFIZIERTEN KUNDENDIENST.

    Wichtige Sicherheitshinweise
    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.
    9.

    10.

    11.
    12.

    13.
    14.

    De-2

    Lesen Sie sich diese Hinweise durch.
    Bewahren Sie diese Hinweise auf.
    Beachten Sie alle Warnungen.
    Befolgen Sie alle Anweisungen.
    Verwenden Sie dieses Gerät niemals in der Nähe
    von Wasser.
    Reinigen Sie das Gehäuse nur mit einem trockenen
    Tuch.
    Versperren Sie niemals die vorhandenen Lüftungsschlitze. Stellen Sie das Gerät immer den Anweisungen des Herstellers entsprechend auf.
    Stellen Sie das Gerät niemals in die Nähe einer
    Wärmequelle, z.B. eines Heizkörpers, Ofens bzw.
    anderen Gerätes, das viel Wärme erzeugt.
    Versuchen Sie niemals, die Sicherheitsvorkehrung
    des polarisierten oder Erdungsstiftes zu umgehen.
    Ein polarisierter Stecker weist zwei Stifte mit unterschiedlicher Breite auf. Ein geerdeter Stecker weist
    zwei Stifte und einen Erdungsstift auf. Der breitere
    Stift bzw. der Erdungsstift dient Ihrer Sicherheit.
    Wenn der beiliegende Stecker nicht in Ihre Steckdose passt, müssen Sie einen Elektriker bitten, neue
    Steckdosen zu installieren.
    Sorgen Sie dafür, dass niemand auf das Netzkabel
    treten kann und dass es nicht abgeklemmt wird.
    Diese Gefahr besteht insbesondere in der Nähe der
    Steckdose oder des Kabelaustritts am Gerät.
    Verwenden Sie nur Halterungen/Zubehör, die/das
    vom Hersteller ausdrücklich empfohlen wird/werden.
    Verwenden Sie nur Wagen, VORSICH MIT SCHRÄNKEN
    Ständer, Halterungen und
    Unterlagen, die entweder
    vom Hersteller empfohlen
    werden oder zum Lieferumfang das Gerätes gehören.
    Seien Sie bei Verwendung
    eines Wagens vorsichtig.
    Dieser darf beim Transport S3125A
    nicht umfallen, weil das zu schweren Verletzungen
    führen kann.
    Lösen Sie im Falle eines Gewitters oder wenn Sie
    das Gerät längere Zeit nicht verwenden möchten,
    den Netzanschluss.
    Überlassen Sie alle Wartungsarbeiten einer qualifizierten Kundendienststelle. Das Gerät muss zur
    Wartung eingereicht werden, wenn es Schäden aufweist, z.B. wenn das Netzkabel oder der Stecker
    beschädigt ist, wenn Wasser oder Fremdkörper in
    das Geräteinnere gelangt sind, wenn das Gerät

    15.

    16.

    17.

    18.

    Feuchtigkeit oder Regen ausgesetzt war bzw. wenn
    es sich nicht normal verhält oder wenn seine Funktionstüchtigkeit merklich nachgelassen hat.
    Schäden, die eine Reparatur erfordern
    Lösen Sie sofort den Netzanschluss und reichen Sie
    das Gerät bei einer qualifizierten Kundendienststelle ein, wenn:
    A. Das Netzkabel bzw. dessen Stecker beschädigt ist;
    B. Wenn Fremdkörper oder Flüssigkeiten ins
    Geräteinnere gelangt sind;
    C. Wenn das Gerät nass geworden ist (z.B. durch
    Regen oder Wasser);
    D. Das Gerät anhand der in dieser Anleitung gegebenen Hinweise nicht erwartungsgemäß funktioniert. Prinzipiell sollten Sie nur die
    Bedienelemente verwenden, die ausdrücklich
    erwähnt werden, weil andere Handlungsabläufe zu
    so schweren Schäden führen können, dass nur ein
    qualifizierter Wartungstechniker sie wieder beheben kann;
    E. Das Gerät hingefallen ist bzw. das Gehäuse
    sichtbare Schäden aufweist;
    F. Wenn die Leistung des Gerätes merklich nachgelassen hat—das sollte immer als Warnung gewertet werden, dass das Gerät überprüft werden muss.
    Flüssigkeiten und Fremdkörper
    Achten Sie darauf, dass weder Flüssigkeiten noch
    kleine Gegenstände über die Öffnungen in das
    Geräteinnere gelangen. Das könnte zu Stromschlägen oder sogar Brand führen.
    Sorgen Sie dafür, dass keine Flüssigkeit auf das
    Gerät tropft bzw. gespritzt wird und stellen Sie niemals Wasserbehälter (z.B. Vasen) darauf.
    Stellen Sie keine Kerzen oder andere brennenden
    Gegenstände auf dieses Gerät.
    Batterien
    Beachten Sie beim Entsorgen erschöpfter Batterien
    immer die in Ihrer Gegend geltenden Umweltvorschriften oder -empfehlungen.
    Achten Sie bei Aufstellung des Gerätes in einem
    Schrank oder Bücherbord auf eine einwandfreie
    Lüftung.
    An der Oberseite und den Seiten muss ein Freiraum
    von 20 cm gelassen werden. An der Rückseite müssen mindestens 10 cm frei sein. Zwischen der Rückseite des Schranks oder Bücherbords muss ein
    Freiraum von mindestens 10 cm gelassen werden,
    um die Abfuhr der Warmluft zu gewährleisten.



  • Page 29

    Precautions
    1. Urheberrechte—Außer für private Zwecke ist das
    Aufnehmen urheberrechtlich geschützten Materials
    ohne die Zustimmung des Rechteinhabers strafbar.
    2. Sicherung—Die Sicherung im Inneren des Gerätes
    darf niemals vom Anwender gewartet werden.
    Wenn sich das Gerät nicht einschalten lässt, verständigen Sie bitte Ihren Onkyo-Händler.
    3. Pflege—Hin und wieder sollten Sie das Gerät mit
    einem weichen Tuch abstauben. Hartnäckige Flekken darf man mit einem weichen und Tuch und
    etwas milder Reinigungslauge abwischen. Wischen
    Sie das Gehäuse gleich im Anschluss mit einem
    sauberen Tuch trocken. Verwenden Sie niemals
    ätzende Produkte, Verdünner, Waschbenzin oder
    chemische Lösungsmittel, da diese die Lackierung
    angreifen oder die Beschriftung ablösen können.
    4. Stromversorgung
    VORSICHT
    LESEN SIE SICH FOLGENDE PUNKTE SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DAS GERÄT ANS
    NETZ ANSCHLIESSEN.
    Die Spannung der Steckdosen ist von Land zu Land
    unterschiedlich. Vergewissern Sie sich, dass die
    Netzspannung bei Ihnen den auf der Rückseite Ihres
    Gerätes aufgedruckten Angaben (z.B., AC 230 V,
    50 Hz oder AC 120 V, 60 Hz).
    Um die Stromversorgung des Geräts ganz zu unterbinden, müssen Sie die Verbindung des Netzkabels
    lösen. Sorgen Sie dafür, dass der Netzstecker im
    Bedarfsfall problemlos gezogen werden kann.
    Bei Drücken des [ON/STANDBY]-Tasters, um den
    „Standby“-Modus zu wählen, schalten Sie das Gerät
    nicht vollständig aus. Wenn Sie das Gerät längere
    Zeit nicht verwenden möchten, lösen Sie am besten
    den Netzanschluss.
    5. Vermeiden von Hörverlust
    Vorsicht
    Ein übertriebener Schalldruck eines Ohr- oder
    Kopfhörers kann zu Hörschwund führen.
    6. Batterien und Hitze
    Warnung
    Batterien (in der Verpackung oder im Gerät) darf
    man niemals extremer Hitze aussetzen, also nie in
    die direkte Sonne legen, in ein Feuer werfen usw.
    7. Berühren Sie das Gerät niemals mit nassen Händen—Fassen Sie das Netzkabel dieses Gerätes niemals mit nassen oder feuchten Händen an. Wenn
    Wasser oder andere Flüssigkeiten in das Geräteinnere gelangen, müssen Sie es sofort zur Wartung bei
    Ihrem Onkyo-Händler einreichen.
    8. Hinweise für die Handhabung
    • Wenn Sie das Gerät transportieren müssen, pakken Sie es am besten wieder in den Original-Lieferkarton.
    • Lassen Sie niemals Gummi- oder Plastikgegenstände auf dem Gerät liegen, weil diese eventuell
    schwer entfernbare Ränder auf dem Gehäuse hinterlassen.

    • Die Ober- und Rückseite dieses Gerätes werden
    bei längerer Verwendung warm. Das ist völlig
    normal.
    • Wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht verwendet
    haben, verhält es sich beim nächsten Einschalten
    eventuell nicht mehr erwartungsgemäß. Am besten schalten Sie es in regelmäßigen Zeitabständen
    kurz einmal ein.
    • Nach Verwendung dieses Gerätes müssen alle
    Discs entnommen werden. Schalten Sie das Gerät
    erst danach aus.
    9. Aufstellung des Geräts
    • Stellen Sie dieses Gerät an einen gut gelüfteten
    Ort.
    • Sorgen Sie für eine ausreichende Luftzirkulation.
    Das gilt insbesondere, wenn das Gerät in einen
    Audioschrank gestellt wird. Bei ungenügender
    Lüftung kann es zu Überhitzung und also
    schweren Schäden am Gerät kommen.
    • Stellen Sie das Gerät niemals in das direkte Sonnenlicht und meiden Sie die Nähe von Wärmequellen, weil die dabei entstehende Hitze zu
    Schäden an der Laserlinse führen kann.
    • Stellen Sie das Gerät niemals an einen feuchten
    oder staubigen Ort und sorgen Sie dafür, dass es
    niemals starken Erschütterungen (z.B. der Boxen)
    ausgesetzt wird. Stellen Sie das Gerät niemals auf
    bzw. direkt über eine Lautsprecherbox.
    • Das Gerät muss waagerecht aufgestellt werden.
    Stellen Sie es niemals senkrecht auf bzw. auf eine
    geneigte Oberfläche, weil das zu Funktionsstörungen führen kann.
    • Wenn Sie das Gerät neben ein Radio, einen Fernseher oder einen Videorecorder stellen, kann
    unter Umständen dessen Bild- und Klangqualität
    beeinträchtigt werden. Wenn das bei Ihnen der
    Fall ist, müssen Sie das Gerät weiter vom Fernseher oder Videorecorder entfernt aufstellen.
    10. Kondensbildung
    Kondensbildung kann zu schweren Schäden am
    Gerät führen.
    Lesen Sie sich folgende Punkte sorgfältig durch:
    Diese Kondensbildung kann auch auf der Laserlinse
    vorkommen. Letztere ist eine der empfindlichsten
    Komponenten des Geräts.
    • In folgenden Fällen kann es zu Kondensbildung
    kommen:
    – Wenn das Gerät von einem kühlen an einen
    warmen Ort gebracht wird.
    – Wenn die Heizung angestellt wird bzw. wenn
    sich das Gerät in der Nähe einer Klimaanlage
    befindet.
    – Wenn man das Gerät im Sommer von einem
    kühlen an einen warmen Ort bringt.
    – Wenn das Gerät an einem feuchten Ort verwendet wird.
    • Betreiben Sie das Gerät niemals, wenn Sie vermuten, dass es Kondenswasser enthält. Sonst
    können nämlich die Discs und wichtige Komponenten im Geräteinneren beschädigt werden.

    De-3



  • Page 30

    Precautions—Fortsetzung
    Wenn Kondenswasser entsteht, ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose und lassen Sie das Gerät
    etwa drei bis vier Stunden bei Raumtemperatur
    ruhen.
    Dieses Gerät enthält ein Halbleiter-Laser-System undist
    als Laserprodukt der Klasse 1 eingestuft. Lesen Sie sich
    diese Bedienungsanleitung sorgfältig, um bei der
    Bedienung alles richtig zu machen. Bei Problemen
    wenden Sie sich bitte an das Geschäft, wo Sie das Gerät
    erworben haben.
    Vermeiden Sie den Kontakt mit dem Laserstrahl und
    öffnen Sie niemals das Gehäuse.

    ACHTUNG:
    SICHTBARE UND UNSICHTBARE LASERSTRAHLEN DER KLASSE 1M BEI GEÖFFNETEM GERÄT.
    NIEMALS DIREKT MIT OPTISCHEN INSTRUMENTEN HIERAUF SCHAUEN.
    DIESES GERÄT ENTHÄLT EINEN LASER. DIE
    VERWENDUNG VON BEDIENELEMENTEN BZW.
    DAS ÄNDERN VON EINSTELLUNGEN, DIE NICHT
    AUSDRÜCKLICH ERWÄHNT WERDEN KÖNNEN
    ZUR EINER GEFÄHRLICHEN BESTRAHLUNG
    FÜHREN.
    Das rechts gezeigte Etikett
    befindet sich auf der
    Rückseite.
    1. Dieses Gerät ist ein Laserprodukt der Klasse 1 und enthält einen Laser.
    2. Öffnen Sie niemals das Gehäuse, um sich nicht unnötig
    einer Laserbestrahlung auszusetzen. Überlassen Sie alle
    Wartungsarbeiten einer qualifizierten Kundendienststelle.

    Modelle für Europa
    Konformitätserklärung
    Wir, ONKYO EUROPE
    ELECTRONICS GmbH
    LIEGNITZERSTRASSE 6,
    82194 GROEBENZELL,
    GERMANY
    erklären in eigener Verantwortung, daß das ONKYO-Produkt,
    das in dieser Betriebsanleitung beschrieben wird, mit den
    folgenden technischen Normen übereinstimmt: EN60065,
    EN55013, EN55020 und EN61000-3-2, -3-3.
    GROEBENZELL, GERMANY
    K. MIYAGI

    ONKYO EUROPE ELECTRONICS GmbH

    De-4



  • Page 31

    Lieferumfang

    Funktionen

    Überprüfen Sie, ob Sie folgende Zubehörteile
    bekommen haben:

    • VLSC*1 (Vector Linear Shaping Circuitry)

    DIMMER

    DISPLA
    Y

    RANDOM
    REPEAT

    ENTER

    SETUP

    SEARC

    H

    1
    4

    RC-822

    8
    0

    MEMOR
    Y

    3

    5

    7
    >10

    2
    6

    • Massiver Leistungstransformator
    • Wolfson 192 kHz/24-Bit D/A-Wandler
    • Spezielle klanglich optimierte Kondensatoren
    • Optischer und koaxialer digitaler Ausgang
    • Spielt Audio-CDs, MP3/WMA-CDs, CD-R/RWs

    9
    CLEAR

    C

    Fernbedienung RC-822C und zwei Batterien
    (R03/AAA)

    Produkte für China enthalten keine Batterien.

    • Schnelle Navigation für MP3/WMA-CD Wiedergabe
    • 2 Wiederholmodi (Track/Full)
    • 25 programmierbare Titel
    • Stabiles, resonanzarmes Gehäuse
    • Frontblende aus Aluminium
    • RI-kompatible Fernbedieung
    • Dreistufiger Dimmer

    Audiokabel (80 cm)

    *1 VLSC und das VLSC Logo sind eingetragene Warenzeichen
    der Onkyo Corporation.

     Kabel (80 cm)

    • Um  zu verwenden, muss der CD-Player mit einem
    Kabel angeschlossen werden.
    * Im Katalog und auf der Verpackung weist der Buchstabe am
    Ende des Produktnamens auf die Farbe hin. Technische
    Daten und Funktionsweise sind ungeachtet der Farbe gleich.

    De-5



  • Page 32

    Inhalt
    Wichtige Sicherheitshinweise........................... 2
    Precautions......................................................... 3
    Lieferumfang ...................................................... 5
    Funktionen.......................................................... 5
    Den CD-Player kennenlernen............................ 7
    Vorderseite.................................................................7
    Anzeigefeld................................................................8
    Rückseite ...................................................................8
    Fernbedienung ...........................................................9
    Einlegen der Batterien .............................................10
    Ausrichten der Fernbedienung.................................10
    Über die Discs .................................................. 11
    Den CD-Player anschließen ............................ 13
    Audioanschlüsse ......................................................13
    Anschlüsse .......................................................14
    Anschließen des Netzkabels.......................... 15
    Grundlegende Bedienung ............................... 15
    Den CD-Player einschalten .....................................15
    Auto Standby (ASb) Funktion .................................15
    Ändern der Display-Helligkeit ................................15
    Verwendung eines Kopfhörers ................................15
    Disc-Wiedergabe .............................................. 16
    Die Fernbedienung verwenden ................................17
    Anzeige der CD-Informationen ...............................17
    Dateien auswählen (MP3/WMA-CDs)....................18
    Dateien im Navigationsmodus auswählen...............18
    Dateien im All Folder-Modus auswählen................19
    Einen Ordner während der Wiedergabe auswählen
    (Suchmodus) .........................................................20
    Anzeige von
    MP3/WMA-Informationen ...................................20
    Diverse Wiedergabemodi ................................ 21
    Zufallswiedergabe ...................................................21
    Programmwiedergabe (für Audio-CDs) ..................21
    Programmwiedergabe
    (für MP3/WMA-CDs)...........................................22
    Wiederholte Wiedergabe .........................................23
    MP3/WMA-Einstellungen ................................. 24
    MP3/WMA-Einstellungen ändern ...........................24
    Fehlersuche ...................................................... 26
    Technische Daten ............................................ 27

    De-6



  • Page 33

    Den CD-Player kennenlernen
    Vorderseite
    2

    1

    7

    8

    9

    :

    a  ON/STANDBY-Taste (15)
    Mit dieser Taste können Sie den C-7030 einschalten
    oder auf Bereitschaftsmodus (Standbymodus)
    schalten.

    b Disc-Schublade (16)
    Zum Einlegen der CD.

    c []-Taste (16)
    Öffnet und schließt die Disc-Schublade.

    d []-Taste (16, 17)
    Zum Pausieren der Wiedergabe.

    e []-Taste (16 – 19, 24)
    Zum Beenden der Wiedergabe.

    f []-Taste (16 – 19, 21, 22)
    Zum Starten der Wiedergabe.

    g PHONES-Buchse (15)

    3

    A

    4

    5

    B

    C

    6

    i DISPLAY-Taste (17, 20, 21)
    Zum Ändern der angezeigten Informationen.

    j Fernbedienungssensor (10)
    Empfängt die Signale der Fernbedienung.

    k Anzeigefeld (8)
    Siehe nächste Seite.

    l []/[] Tasten (16, 17, 20, 21)
    Tasten zur Auswahl des vorherigen oder nächsten
    Titels.
    Zum schnellen Rück- oder Vorspulen während der
    Wiedergabe die entsprechende Taste gedrückt
    halten.

    m REPEAT-Taste (23)
    Zur Auswahl zwischen wiederholter Wiedergabe
    der gesamten CD oder eines Titels.

    Standard-Stereoklinkenbuchse zum Anschluss eines
    Stereo-Kopfhörers.

    h PHONES LEVEL-Regler (15)
    Regelt die Kopfhörerlautstärke.
    Drehen Sie den Regler im Uhrzeigersinn, um die
    Lautstärke zu erhöhen, und gegen den
    Uhrzeigersinn, um sie abzusenken.

    De-7



  • Page 34

    Den CD-Player kennenlernen—Fortsetzung
    Anzeigefeld
    1

    2

    4

    3

    7
    a  /  Anzeigen
    Die  Anzeige leuchtet bei der Wiedergabe.
    Die  Anzeige leuchtet bei pausierter Wiedergabe.

    b MP3, WMA-Anzeigen

    6

    5

    8

    9

    :

    REPEAT 1 leuchtet, wenn wiederholte Wiedergabe
    eines Titels ausgewählt ist.

    g Meldungsfeld
    Hier werden verschiedene Informationen angezeigt.

    Leuchten, wenn eine MP3 oder WMA-CD geladen ist.

    c FOLDER-Anzeige
    Leuchtet, wenn die Wiedergabe eines Ordners
    ausgewählt ist.

    d FILE-Anzeige
    Leuchtet, wenn eine MP3 oder WMA-Dateinummer
    angezeigt wird.

    h TITLE, ARTIST und ALBUM-Anzeigen
    TITLE leuchtet, wenn der Titel (ID3 Tag) eines
    MP3/WMA-Titels angezeigt wird.
    ARTIST leuchtet, wenn der Künstlername (ID3
    Tag) eines MP3/WMA-Titels angezeigt wird.
    ALBUM leuchtet, wenn der Albumname (ID3 Tag)
    eines MP3/WMA-Titels angezeigt wird.

    i DISC, TOTAL-Anzeigen

    e TRACK-Anzeige
    Leuchtet, wenn eine CD-Titelnummer angezeigt
    wird.

    Diese Anzeigen leuchten, wenn die Gesamtdauer
    der Disc bzw. des einzelnen Titels angezeigt werden.

    j REMAIN-Anzeige

    f Wiedergabemodus-Anzeigen
    MEMORY leuchtet während der Programmwiedergabe.
    RANDOM leuchtet während der Zufallswiedergabe.
    REPEAT leuchtet, wenn wiederholte Wiedergabe
    aller Titel ausgewählt ist.

    Diese Anzeige leuchtet, wenn die verbleibende
    Dauer der Disc bzw. des einzelnen Titels angezeigt
    werden.

    Rückseite
    1

    2

    3

    a ANALOG AUDIO OUTPUT-Buchsen (13, 14)
    Analoge Audioausgänge zum Anschluss an die
    Analogeingänge eines Verstärkers mit Hilfe des im
    Lieferumfang enthaltenen Audiokabels.

    b REMOTE CONTROL-Buchsen (14)
    Zwei identische (Remote Interactive) Buchsen
    zum Anschluss an die  Buchsen anderer Onkyo
    Geräte zur interaktiven Fernbedienung. Um 

    De-8

    verwenden zu können, muss der C-7030 mit einem
    Kabel und einem Audiokabel angeschlossen
    werden.

    c DIGITAL AUDIO OUTPUT OPTICAL/
    COAXIAL- Buchsen
    Zwei digitale Audioausgänge zur Verbindung mit
    dem entsprechenden digitalen Audioeingang eines
    Verstärkers oder Recorders.



  • Page 35

    Den CD-Player kennenlernen—Fortsetzung
    Fernbedienung
    Auf den in Klammern angegebenen Seiten werden die wesentlichen Funktionen der betreffenden Bedienungselemente
    behandelt.
    d RANDOM-Taste (21)
    Wählt den Zufallswiedergabemodus aus.

    1
    2

    DIMMER

    DISPLAY

    m

    e []-Taste (16 – 19, 21, 22)

    n

    f []/[] Tasten (16, 17, 20, 21)

    Zum Starten der Wiedergabe.
    Zur Auswahl des vorherigen oder nächsten Titels.

    g []-Taste (16, 18, 19, 24)
    Zum Beenden der Wiedergabe.

    3
    4
    5
    6

    h ///Tasten (15, 18, 19, 21, 22, 24)
    RANDOM

    REPEAT

    o
    p

    7

    Pfeiltasten zur Konfiguration diverser Einstellungen
    drücken und diese anschließend mit der ENTERTaste bestätigen.
    Mit diesen Tasten kann auch ein Titel ausgewählt
    werden.

    i ENTER-Taste (15, 19, 21 – 24)
    Zur Bestätigung einer getroffenen Vorauswahl.

    j SEARCH-Taste (20)

    8

    Bei MP3 und WMA-CDs dient diese Taste der
    Suche und Auswahl einer Dateinummer oder einer
    Ordnernummer.

    ENTER

    k SETUP-Taste (24)

    9

    Zum Ändern von Einstellungen.

    l Zifferntasten (17, 19)
    Zur Eingabe von Titelnummern.

    m []-Taste (16)
    Öffnet und schließt die Disc-Schublade.

    j
    k

    l

    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9
    CLEAR

    >10

    0

    q

    n DISPLAY-Taste (17, 20)
    Zum Ändern der angezeigten Informationen.

    o REPEAT-Taste (23)
    Zur Auswahl zwischen wiederholter Wiedergabe
    der gesamten CD oder eines Titels.

    p []/[] Tasten (17, 21)

    r

    Zum schnellen Rück- oder Vorspulen während der
    Wiedergabe die entsprechende Taste gedrückt
    halten.

    q MEMORY-Taste (21, 22)
    Wählt den Programmwiedergabemodus aus.

    RC-822C

    a []-Taste (15)

    r CLEAR-Taste (21)
    Wird verwendet, um jede Nummer zu löschen, die
    während der numerischen Eingabe eingegeben
    wurde. Wenn Sie eine Speichereinstellung
    vornehmen, wird der ausgewählte Track gelöscht.

    Mit dieser Taste können Sie den C-7030 einschalten
    oder auf Bereitschaftsmodus schalten.

    b DIMMER-Taste (15)
    Zum Einstellen der Helligkeit des Anzeigefelds.

    c []-Taste (16, 17)
    Zum Pausieren der Wiedergabe.

    De-9



  • Page 36

    Den CD-Player kennenlernen—Fortsetzung
    Einlegen der Batterien

    1

    Lösen Sie den Batteriefachdeckel, indem
    Sie auf die Schließzunge drücken und den
    Deckel nach oben ziehen.

    Ausrichten der Fernbedienung
    Halten Sie die Fernbedienung während der Bedienung
    immer zum Sensor des CD-Player (siehe die Abbildung).
    Fernbedienungssensor

    a5
    Etw

    m

    DIMM
    ER
    DISPL
    AY

    RANDO
    M

    REPEA
    T

    ENTER

    SETUP
    SEAR

    1

    CH
    MEMO

    4

    2

    7

    6
    CLEA

    Legen Sie zwei Batterien (R03/AAA) in das
    Batteriefach ein.
    Beachten Sie dabei genau die im Batteriefach
    abgebildete Polung (Symbole für Positiv (+) und
    Negativ (–).

    Produkte für China enthalten keine Batterien.

    3

    Den Deckel wieder anbringen und zuschieben.

    Anmerkungen:
    • Wenn sich die Fernbedienung nicht erwartungsgemäß
    verhält, müssen die Batterien ausgewechselt werden.
    • Verwenden Sie immer Batterien desselben Typs und
    wechseln Sie immer beide gleichzeitig aus.
    • Um Korrosion zu vermeiden, sollten Sie die Batterien
    entnehmen, wenn Sie die Fernbedienung längere Zeit
    nicht verwenden möchten.
    • Erschöpfte Batterien müssen so schnell wie möglich
    entnommen werden, um ein Auslaufen oder Korrosion
    zu vermeiden.

    De-10

    3

    8
    0

    2

    RY

    5

    >10

    RC-82
    2C

    9
    R

    Anmerkungen:
    • Direktes Sonnenlicht oder Licht von einer Leuchtstoffröhre, das auf den CD-Player fällt, kann den einwandfreien Betrieb der Fernbedienung
    beeinträchtigen. Berücksichtigen Sie dies bei der Aufstellung.
    • Wenn eine weitere Fernbedienung gleicher Art im selben Raum verwendet wird oder der CD-Player in der
    Nähe von Geräten aufgestellt ist, die Infrarot-Strahlung abgeben, kann die Funktion der Fernbedienung
    beeinträchtigt werden.
    • Keine Gegenstände, wie beispielsweise ein Buch, auf
    die Fernbedienung legen, da die Tasten versehentlich
    gedrückt werden könnten, so dass sich die Batterien
    entladen.
    • Wenn Sie den CD-Player hinter eine getönte Glasscheibe stellen, wertet er die Befehle der Fernbedienung eventuell nicht aus. Beachten Sie das bei der
    Wahl des Aufstellungsorts.
    • Die Fernbedienung funktioniert nicht, wenn sich Hindernisse zwischen ihr und dem Fernbedienungssensor
    des CD-Player befinden.



  • Page 37

    Über die Discs
    Hinweise zur Wiedergabe
    Es können Compact-Discs (CDs) mit folgendem Logo
    abgespielt werden.
    Spielen Sie ausschließlich Audio-CDs ab – niemals
    CD ROMs mit PC-Daten usw. Das sonst auftretende
    Rauschen könnte den C-7030 nämlich beschädigen.

    * Der CD-Player unterstützt sowohl CD-R- als auch CDRWDiscs. Bestimmte Discs können eventuell nicht abgespielt
    werden, was in der Regel am Datenformat, Kratzern, starker
    Verschmutzung oder dem verwendeten Aufnahmeverfahren
    liegt. Bedenken Sie, dass selbst gebrannte Audio-CDs inalisiert
    werden müssen, bevor man sie abspielen kann.

    Legen Sie niemals Discs mit einer ausgefallenen Form
    (Herz, Achteck usw.) ein. Diese könnten sich im Laufwerk festklemmen und den C-7030 beschädigen.

    Wiedergabe von CDs mit Kopierschutz
    Bestimmte Audio-CDs mit Kopierschutzfunktion entsprechen nicht den offiziellen CD-Normen und können
    daher nicht vom C-7030 abgespielt werden.

    Wiedergabe von MP3- und WMA-Discs
    Der C-7030 kann auch CD-R/CD-RWs mit MP3- und
    WMA-Dateien abspielen.
    • Verwenden Sie Discs, die mit dem ISO9660 Level 2Dateisystem bespielt wurden. (Es werden bis zu 8
    Ordnerebenen unterstützt – genau wie bei ISO9660
    Level 1.)
    • Discs, die das HFS-Format („Hierarchical File System“) verwenden, können nicht abgespielt werden.
    • Bis zu 99 Ordner (inklusive Stammverzeichnis) bzw.
    499 Ordner (inklusive Stammverzeichnis) und Titel
    werden erkannt und abgespielt.
    Anmerkungen:
    • Bestimmte Discs, die mit einem Recorder oder Computer bespielt wurden, werden nicht erkannt. (Grund:
    Merkmale der Disc, Kratzer oder Schmutz auf der
    Disc, Schmutz auf der Linse des Players, Kondenswasser usw.)
    • Bestimmte Discs, die mit einem Computer bespielt
    wurden, werden wegen der Programmeinstellungen
    bzw. des Bespielverfahrens nicht erkannt. Wählen Sie
    immer ein geeignetes Format für die Aufnahme.
    (Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Hersteller
    der Software.)

    • Eine Disc mit unzureichender Speicherkapazität wird
    eventuell nicht ordnungsgemäß abgespielt.

    Wiedergabe von MP3-Discs
    • Es werden nur MP3-Dateien mit der Kennung „.MP3“
    oder „.mp3“ erkannt.
    • Der C-7030 unterstützt Dateien, die das MPEG 1
    Audio Layer 3-Format (32~320kbps) und eine Sampling-Frequenz von 32/44.1/48kHz verwenden.
    • Dateien mit einer variablen Bitrate (VBR) zwischen
    32 und 320kbps werden unterstützt. Allerdings können bei VBR-Dateien die Zeitangaben schwanken.

    Wiedergabe von WMA-Discs
    • WMA steht für „Windows Media® Audio“ und
    bezeichnet eine von der Microsoft Corporation USA
    entwickelte Kompressionstechnologie für Audiodaten.
    • Es werden nur WMA-Dateien mit der Kennung
    „.WMA“ oder „.wma“ erkannt.
    • WMA-Dateien müssen mit einem von der Microsoft
    Corporation USA anerkannten Programm kodiert
    werden. Dateien, die mit einem nicht anerkannten
    Programm kodiert wurden, können eventuell nicht
    ordnungsgemäß gelesen werden.
    • Dateien mit einer variablen Bitrate (VBR) zwischen
    32 und 192 kbps (32/44.1/48 kHz) werden unterstützt.
    Allerdings können bei VBR-Dateien die Zeitangaben
    schwanken.
    • Kopiergeschützte WMA-Dateien können nicht abgespielt werden.
    • „WMA Pro“, „Lossless“ und „Voice“ werden nicht
    unterstützt.
    * Windows Media ist in den USA und anderen Ländern ein eingetragenes oder geschütztes Warenzeichen der Microsoft Corporation.

    Handhabung von Discs
    Fassen Sie eine Disc nur an ihren Rändern bzw. in der
    Öffnung in der Mitte an. Berühren Sie niemals die
    Datenseite (d.h. die unbedruckte Seite).
    Etikettseite
    (in der Regel
    bedruckt)
    Datenseite

    Kleben Sie niemals Papier bzw. Aufkleber auf die Etikett- oder Datenseite und beschriften Sie sie nicht.
    Schützen Sie Ihre Discs gegen Kratzer.

    De-11



  • Page 38

    Über die Discs—Fortsetzung
    Vorsichtsmaßnahmen für Discs aus einem
    Verleih
    Legen Sie niemals Discs ein, die noch Reste von Folien
    oder Klebestreifen bzw. selbst gefertigten Etiketten enthalten. Solche Discs könnten nämlich im C-7030 hängen
    bleiben und ihn beschädigen.

    Vorsichtsmaßnahmen für Discs mit
    Computeretiketten
    CD-Rs/CR-RWs, deren Etikett mit einem Tintenstrahldrucker erstellt wurde, dürfen Sie niemals längere Zeit
    im C-7030 liegen lassen. Solche Discs könnten nämlich
    im C-7030 hängen bleiben und ihn beschädigen.
    Entfernen Sie die Disc nach der Verwendung aus dem
    C-7030 und lagern Sie sie in ihrer Dose. Eine gerade erst
    bedruckte Disc bleibt einfacher hängen und sollte erst
    nach einer Weile eingelegt werden.

    Pflege der Discs
    Wenn eine Disc schmutzig ist, kann der C-7030 sie eventuell nur schwer lesen. In der Regel beeinträchtigt dies
    die Audioqualität. Eine verschmutzte Disc darf man nur
    mit einem weichen Tuch von Staub und Fingerabdrücken befreien. Wischen Sie immer von der Mitte zum
    äußeren Rand hin.
    Um hartnäckigen Staub oder
    Schmutz zu entfernen, dürfen
    Sie eine Disc auch mit einem
    leicht angefeuchteten Tuch
    abwischen. Wischen Sie sie
    danach jedoch trocken. Verwenden Sie niemals ein Reinigungsspray für Vinylplatten,
    Antistatikprodukte usw. Meiden Sie flüchtige chemische Mittel wie Waschbenzin
    oder Farbverdünner, weil sie sich auf der Disc-Oberfläche ablagern.

    De-12



  • Page 39

    Den CD-Player anschließen
    Audioanschlüsse
    • Lesen Sie sich vor dem Anschluss anderer Geräte
    auch deren Bedienungsanleitungen durch.
    • Schließen Sie das Netzkabel erst an, nachdem Sie alle
    Anschlüsse vorgenommen und überprüft haben.

    Farbkodierung der Anschlüsse
    RCA-Buchsen für Audiogeräte weisen in der Regel eine
    Farbkodierung auf: rot und weiß. Rote Stecker und
    Buchsen verweisen auf den rechten Ein- oder Ausgang
    (die Buchse ist in der Regel mit „R” markiert). Weiße
    Stecker und Buchsen verweisen auf den linken Ein- oder
    Ausgang (die Buchse ist in der Regel mit „L” markiert).
    Analoges
    Audiokabel

    Links (weiß)
    Rechts (rot)

    Links (weiß)
    Rechts (rot)

    • Schieben Sie die Stecker
    vollständig in die Buchsen, um
    eine stabile Verbindung
    herzustellen (Mangelhafte
    Verbindungen können
    Rauschen und
    Funktionsstörungen verursachen).

    Optischer/koaxialer Digitalanschluss
    Das Gerät unterstützt folgende digitalen PCMAusgangssignale: 16 bit, 44,1 kHz.
    Der digitale optische Anschluss des C-7030 ist mit einer
    Blende versehen, die sich automatisch öffnet, sobald
    man einen optischen Stecker anschließt. Bei Lösen der
    Verbindung schließt sich die Blende wieder. Drücken Sie
    den Stecker vollständig in die Buchse.
    Vorsicht: Verkanten Sie den Stecker beim Anschließen
    und Lösen nicht, um die Blende nicht zu beschädigen.
    Hinweis:
    Legen Sie keine Gegenstände auf Ihren C-7030, da dies
    die Kühlung beeinträchtigen und zu Schäden durch
    Überhitzung führen könnte.

    Richtig!

    Falsch!

    • Um Interferenzen zu vermeiden, sollten Sie Audiound Videokabel getrennt von Netz- oder
    Lautsprecherkabeln verlegen.
    Ziehen Sie unbedingt
    den Netzstecker, bevor
    Sie irgendwelche
    Anschlüsse vornehmen!

    RCA/Phono
    Audiokabel
    (im
    Lieferumfang)

    Nur eines der
    beiden Kabel
    anschließen.

    Optisches
    Digitalkabel
    (nicht im
    Lieferumfang)

    CD

    Optisch IN

    Koaxialkabel
    (nicht im Lieferumfang)
    Koaxial IN

    Hi-Fi-Verstärker, AV-Receiver

    Nur eines der
    beiden Kabel
    anschließen.

    Koaxialkabel
    (nicht im
    Lieferumfang)
    Koaxial IN

    Optisches
    Digitalkabel
    (nicht im
    Lieferumfang)
    Optisch IN

    CD-R, MiniDisc, DAT-Recorder

    De-13



  • Page 40

    Den CD-Player anschließen—Fortsetzung
    Anschlüsse
    Mit  (Remote Interactive) können Sie Ihren C-7030
    zusammen mit anderen -kompatiblen Onkyo AVGeräten fernbedienen. Bei einigen Onkyo AV-Receivern
    können Sie mit einer Fernbedienung sämtliche Onkyo
    Geräte Ihrer Anlage bedienen und folgende
    Sonderfunktionen von  nutzen:

    Um die Funktionen des  zu nutzen, müssen Sie einen
    der Anschlüsse Ihres C-7030 mit dem 
    Anschluss eines anderen AV-Gerätes Ihrer Anlage
    verbinden. Verwenden Sie dazu das im Lieferumfang
    enthaltene Kabel.
    Genauere Hinweise finden Sie in den
    Bedienungsanleitungen Ihrer -kompatiblen AVGeräte.
    Anmerkungen:
    • Verwenden Sie nur Kabel für Anschlüsse.
    • Der C-7030 hat zwei Anschlüsse. Einer davon
    dient zum Anschluss Ihres Onkyo Hi-Fi-Verstärkers
    oder AV-Receivers. Der andere dient dem Anschluss
    weiterer -kompatibler Geräte.
    • Verbinden Sie den Anschluss Ihres C-7030 nur
    mit AV-Geräten von Onkyo. Der Anschluss von AVGeräten anderer Hersteller kann zu Fehlfunktionen
    führen.
    • Einige -kompatible AV-Geräte von Onkyo können
    eventuell nicht alle hier beschriebenen
    Sonderfunktionen unterstützen.

    Direktumschaltung
    Falls Ihr C-7030 an einen -kompatiblen Onkyo HiFi-Verstärker oder AV-Receiver angeschlossen ist, wird
    der AV-Receiver Ihren C-7030 beim Starten der
    Wiedergabe an Ihrem C-7030 automatisch als
    Eingangsquelle auswählen.
    Fernbedienung
    Sie können Ihren C-7030 mit der Fernbedienung Ihres
    Onkyo Verstärkers bedienen. Genauere Hinweise finden
    Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Verstärkers.



    Die  Steuerung funktioniert nur, wenn eine analoge
    Audioverbindung (RCA/Phono) zwischen Ihrem C-7030
    und anderen Onkyo-Geräten besteht, auch wenn diese
    bereits digital miteinander verbunden sind.

    Koaxialkabel
    (nicht im Lieferumfang)
     Kabel
    (im Lieferumfang)
    RCA/Phono Audiokabel
    (im Lieferumfang)

    L

    R

    CD



    Koaxial IN

    Onkyo Hi-Fi-Verstärker,
    AV-Receiver

    De-14

    Ziehen Sie unbedingt den
    Netzstecker, bevor Sie
    irgendwelche Anschlüsse
    vornehmen!



  • Page 41

    Anschließen des Netzkabels
    Schließen Sie zuerst sämtliche Geräte an, bevor Sie das Netzkabel anschließen.
    Stecken Sie den Stecker des
    Netzkabels in eine Steckdose.

    Grundlegende Bedienung
    Den CD-Player einschalten

    2

    Drücken Sie die Taste [] oder [], bis in
    der Anzeige “ASb” erscheint; drücken Sie
    anschließend die [ ENTER ]-Taste.

    3

    Drücken Sie die Taste [] oder [] zum Einoder Ausschalten (“Off” bzw. “On”);
    anschließend mit der [ ENTER ]-Taste
    bestätigen.

    4

    Auf der Anzeige erscheint “COMPLETE”.

    ON/STANDBY

    DIMMER

    DISPLAY

    Zum Einschalten des CD-Players die
    [ ON/STANDBY]-Taste am Gerät oder auf Ihrer
    Fernbedienung drücken. Die
    [ ON/STANDBY]-Taste erneut drücken, um den CDPlayer auf Bereitschaftsmodus (Standbymodus) zu
    setzen.

    Auto Standby (ASb) Funktion

    Hinweis:
    Ist die Wiedergabe nur pausiert, bleibt das Gerät auch
    nach 30 Minuten eingeschaltet; in diesem Fall agiert die
    Auto Standby Funktion nicht.

    Ändern der Display-Helligkeit
    Drücken Sie die [DIMMER]-Taste der
    Fernbedienung wiederholt, um eine der
    folgenden Optionen zu wählen:
    Normal

    Schwach

    DIMMER

    Schwächer

    ENTER
    ENTER

     

    Sie können festlegen, dass sich das Gerät automatisch in
    den Standbymodus schaltet, wenn der CD-Player nach
    Beendigung der Wiedergabe 30 Minuten lang nicht
    verwendet wird (Auto Standby Funktion).
    Beim Modell für Nordamerika:
    Ist die Werkseinstellung “Off”.
    Beim Modell für Europa:
    Ist die Werkseinstellung “On”.
    Diese Funktion kann nur bei gestoppter Wiedergabe
    aktiviert oder deaktiviert werden.

    1

    Verwendung eines Kopfhörers
    Drehen Sie die Lautstärke runter und schließen Sie Ihre
    Stereokopfhörer an die [PHONES]-Buchse an.
    Mit dem [PHONES LEVEL]-Regler können Sie
    anschließend die gewünschte Lautstärke einstellen.
    PHONESBuchse

    Drücken Sie die [SETUP]-Taste.

    De-15



  • Page 42

    Disc-Wiedergabe

    Disc-Schublade

    [

    I

    DIMMER

    J U

    DISPLAY


    RANDOM

    REPEAT

     

    /

    Q/R
    ENTER

    1

    Drücken Sie die []-Taste, um die DiscSchublade zu öffnen.

    2

    Legen Sie die CD mit der bedruckten Seite
    nach oben ein.
    Falls Sie eine 8 cm-CD abspielen wollen, legen Sie
    diese in die Mitte der Schublade.

    3

    Zum Starten der Wiedergabe die []-Taste
    drücken.
    Die Disc-Schublade schließt sich und die
    Wiedergabe beginnt.

    Die Inalte einer Disc werden angezeigt, wenn Sie mit der
    []-Taste eine Disc laden und wenn Sie während der
    Widergabe die []-Taste drücken.
    Anzeigebeispiele:
    • Audio-CD
    “DISC TOTAL” leuchtet.

    Durch wiederholtes Drücken der []-Taste können
    Sie vorherige Titel auswählen
    Durch wiederholtes Drücken der []-Taste können
    Sie nachfolgende Titel auswählen.
    • Schnelles Vor- und Rückspulen

    Halten Sie bei laufender oder pausierter Wiedergabe
    die Taste [] Ihres CD-Players gedrückt, um
    vorzuspulen, bzw. die Taste [], um
    zurückzuspulen.
    Sie können dazu auch die Tasten []/[] Ihrer
    Fernbedienung verwenden.
    Bei MP3/WMA-CDs funktioniert das Zurückspulen
    nur innerhalb der MP3/WMA-Datei, die gerade
    wiedergegeben wird.
    • Pausieren der Wiedergabe

    []-Taste drücken. Es erscheint die Pause-Anzeige
    [].
    Zum Fortsetzen der Wiedergabe []-Taste oder []Taste erneut drücken.
    • Beenden der Wiedergabe

    []-Taste drücken.
    • CD auswerfen

    Gesamtanza
    hl der Titel

    Gesamte
    Spieldauer

    • MP3/WMA-Discs
    Discname oder -Format.

    Gesamtanzah
    l der Ordner

    Gesamtanzah
    l der Dateien

    Titel auswählen
    Um zum Anfang des gerade wiedergegebenen oder
    pausierten Titels zu gelangen, drücken Sie die []Taste.

    De-16

    Drücken Sie die []-Taste, um die Disc-Schublade
    zu öffnen.
    Anmerkungen:
    - MP3/WMA-CDs Durch Drücken der Taste [] während der
    Wiedergabe oder bei pausierter Wiedergabe gelangen
    Sie an der Anfang der aktuellen Datei.
    Falls Sie bei gestoppter Wiedergabe eine Datei
    ausgewählt haben, starten Sie die Widergabe durch
    Drücken der []-Taste.
    Sie können MP3/WMA-Dateien in anderen Ordnern mit
    den Tasten []/[] auswählen.



  • Page 43

    Disc-Wiedergabe—Fortsetzung
    Die Fernbedienung verwenden

    DIMMER

    [DISPLAY]
    Wiederholt drücken zur Anzeige der
    CD-Informationen
    Erläuterung siehe unten.

    DISPLAY

    []
    Zum Pausieren der Wiedergabe
    []
    Zum Starten der Wiedergabe
    RANDOM

    []/[]
    Zur Auswahl von Titeln

    REPEAT

    Bei laufender oder pausierter Wiedergabe
    die Vorspultaste [] zum schnellen
    Vorspulen bzw. die Rückspultaste []
    zum schnellen Rückspulen gedrückt
    halten.

    • Die []-Taste drücken, um zum
    Anfang des gerade laufenden oder
    pausierten Titels zu gelangen.
    Wiederholt drücken, um vorherige Titel
    auszuwählen.
    • []-Taste wiederholt drücken, um
    nachfolgende Titel auszuwählen.
    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    Bei MP3/WMA-Dateien können Sie Dateien
    in anderen Ordnern auswählen.

    4

    []
    Zum Beenden der Wiedergabe

    []/[]
    Zum schnellen Vor- oder
    Rückspulen

    5

    7

    8

    >10

    0

    Zur Auswahl von Titeln verwenden
    Sie die Zifferntasten wie in den
    Beispielen angegeben.
    Auswahl:

    Drücken:

    Titel Nr. 8

    8

    Titel Nr. 10

    0

    Titel Nr. 34

    >10

    6

    9

    3

    4

    CLEAR

    RC-822C

    Zur Eingabe von Zahlen größer
    als 9.
    >10

    Bei MP3/WMA-CDs können Sie mit
    diesen Tasten Dateien im aktuellen
    Ordner auswählen.

    Anzeige der CD-Informationen
    Drücken Sie die [DISPLAY]-Taste auf ihrem CD-Player oder auf der Fernbedienung (wiederholt), um folgende CDInformationen angezeigt zu bekommen.
    Auf dem Gerät

    Fernbedienung

    DISPLAY

    Bei laufender oder pausierter Wiedergabe
    Keine
    Anzeige
    Normalerweise wird die
    abgelaufene Zeit angezeigt.

    Bei gestoppter Wiedergabe

    Gesamtanzahl der Tracks

    „REMAIN”

    Leuchtet, wenn die
    verbleibende Dauer des
    Tracks angezeigt wird.

    „TOTAL
    REMAIN”
    Gesamte verbleibende Spieldauer
    Leuchtet, wenn die verbleibende Dauer der Disc
    angezeigt wird.
    Beträgt die verbleibende Spieldauer mehr als 99
    Minuten und 59 Sekunden, wird „– –:– –“ angezeigt.

    Auf Seite 20 finden Sie Angaben zur Anezige von
    MP3/WMA-Informationen.

    De-17



  • Page 44

    Disc-Wiedergabe—Fortsetzung
    Dateien auswählen (MP3/WMA-CDs)
    Auf MP3/WMA-CDs können Dateien (MP3/WMADateien) hierarchisch in Ordnern organisiert sein, die
    Dateien und Unterordner enthalten, wie unten gezeigt.
    • In dieser Bedienungsanleitung werden MP3/
    WMA-Dateien als Dateien bezeichnet. Desgleichen
    werden Ordner (Verzeichnisse) als Ordner
    bezeichnet.
    Root

    Ordner Nr. 1

    Dateien im Navigationsmodus
    auswählen
    Im Navigationsmodus können Sie Dateien mittels
    Navigation durch die Ordnerhierarchie auswählen.
    Dieser Modus funktioniert nur bei gestoppter
    Wiedergabe.
    J U

    Datei Nr. 1

    DIMMER

    DISPLAY

    Datei Nr. 10

    Q/R
    Ordner Nr. 2

    Ordner Nr. 3

    Ordner Nr. 4


    RANDOM

    Datei Nr. 11

    REPEAT

    Datei Nr. 14

    /


    Datei Nr. 12


    ENTER
    Datei Nr. 13

    Datei Nr. 18

    ENTER



    Falls Sie keine MP3/WMA-Datei oder keinen
    bestimmten Ordner zur Wiedergabe ausgewählt haben,
    werden alle MP3/WMA-Dateien auf der CD in
    numerischer Reihenfolge beginnend mit Nr. 1 abgespielt.
    Dieser CD-Player bietet Ihnen zwei Arten der
    Dateiauswahl (MP3/WMA-Dateien):
    Navigationsmodus und All Folder-Modus
    Im Navigationsmodus können Sie Dateien (MP3/WMADateien) auswählen, indem Sie durch die
    Ordnerhierarchie navigieren und sich zwischen Ordnern
    und Unterordnern bewegen.
    Im All Folder-Modus erscheinen alle Ordner auf einer
    Ebene ungeachtet ihrer Hierarchie, so dass sie einzelne
    Ordner leichter auswählen können.
    Drücken Sie bei gestoppter Wiedergabe die Tasten
    [] oder [] Ihrer Fernbedienung, um in den
    Navigationsmodus zu gelangen bzw. die Tasten [] or
    [], um in den All Folder-Modus zu gelangen.
    Sie können auch durch kurzes Drücken der Taste[]
    Ihres CD-Players in den Navigationsmodus bzw.
    durch Drücken und Halten der Taste [] in den All
    Folder-Modus gelangen.
    Sie können bestimmen, ob und wie diese Tasten den
    Wiedergabemodus verändern. Dadurch können Sie die
    im Navigationsmodus oder im All Folder-Modus
    beschriebenen Methoden der Dateiauswahl
    deaktivieren. (Siehe „STOP KEY“ in „MP3/WMA
    Einstellungen ändern“ auf Seite 25.)

    De-18

    1

    Drücken Sie bei gestoppter Wiedergabe die
    Taste [] oder [].
    Der CD-Player schaltet in den Navigationsmodus
    und im Anzeigefeld erscheint „[ROOT]“.

    2

    Drücken Sie die Taste [] oder [ENTER]
    (Vorderseite: []).
    Im Anzeigefeld erscheint der Name des ersten
    Ordners im ROOT-Verzeichnis.
    Erhält die Disc keine Ordner, erscheint der Name
    der ersten Datei.

    3

    Wählen Sie mit den Tasten []/[] oder
    []/[] andere Ordner oder Dateien
    auf derselben Ebenen aus.
    Um in die nächsthöhere Ebene zu gelangen, die
    Taste [] oder [] drücken (Vorderseite: []).
    Ordner, die keine Dateien oder Unterordner
    enthalten, können nicht ausgewählt werden.

    4

    Drücken Sie [ENTER] oder die Taste [],
    um in die nächsthöhere Ebene zu gelangen
    (Vorderseite: []).



  • Page 45

    Disc-Wiedergabe—Fortsetzung

    5

    Sie können jeden Ordner auswählen, der Dateien
    enthält.

    Wählen Sie mit den Tasten []/[] oder
    []/[] eine Datei im Ordner aus.

    6

    Drücken Sie [ENTER] oder die Taste [].
    Die Wiedergabe beginnt mit der gewählten Datei
    bzw. dem gewählten Ordner und endet, wenn alle
    Dateien der Disc abgespielt worden sind.
    Zum Abbruch an beliebiger Stelle die Taste [] Ihrer
    Fernbedienung drücken.
    Hinweis:
    • Die Funktionsweise der Taste [] Ihres CD-Players
    kann unter der Einstellung „STOP KEY“ geändert
    werden (Seite 25).

    Dateien im All Folder-Modus
    auswählen
    Im All Folder-Modus müssen Sie sich nicht durch die
    Ordnerhierarchie bewegen, da alle Ordner, die Dateien
    enthalten, auf derselben Ebene angezeigt werden. Dieser
    Modus funktioniert nur bei gestoppter Wiedergabe.
    J U

    3

    Drücken Sie die Taste [] (Vorderseite:
    []).
    Es erscheint der Name der ersten Datei im Ordner.
    Wählen Sie mit den Tasten []/[] oder []/
    [] Dateien im Ordner aus.
    Um einen anderen Ordner auszuwählen, die Taste
    [] erneut drücken (Vorderseite: []), und
    anschließend den Ordner mit den Tasten [/
    ] auswählen.

    4

    Zum Starten der Wiedergabe [ENTER] oder
    die Taste [] drücken.
    Die Wiedergabe beginnt mit der gewählten Datei
    bzw. dem gewählten Ordner und endet, wenn alle
    Dateien der Disc abgespielt worden sind.
    Zum Abbruch an beliebiger Stelle die Taste [] drücken.
    ■ Ordner und Dateien nach Nummer
    auswählen
    1. Mit den Zifferntasten können Sie, wie in den
    Beispielen gezeigt, Ordner- und Dateinummern
    eingeben.
    Auswahl:
    Ordner/Datei Nr. 8

    DIMMER

    DISPLAY

    Q/R


    RANDOM

    REPEAT


    ENTER
    ENTER

     



    1

    Drücken Sie bei gestoppter Wiedergabe die
    Taste [] oder [] (Vorderseite: []).
    Der CD-Player schaltet in den All Folder-Modus
    und im Anzeigefeld erscheint „1-“.

    2

    Mit den Tasten []/[] oder []/[]
    können Sie andere Ordner auswählen.

    8

    Ordner/Datei Nr. 10

    0

    Ordner/Datei Nr. 34

    >10

    >10

     

    Drücken:

    3

    4

    Zur Eingabe von Zahlen größer als 9.

    2. Die Wiedergabe beginnt. Wenn Sie eine
    Ordnernummer eingeben, startet die Wiedergabe mit
    der ersten Datei im gewählten Ordner. Enthält ein
    Ordner mehr als 99 Dateien, müssen bei einstelligen
    und zweistelligen Dateinummern Nullen vorgestellt
    werden. Um zum Beispiel die Datei Nr. 8
    auszuwählen, >10, 0, 0, und 8 drücken. Um Datei Nr.
    34 auszuwählen, >10, 0, 3, und 4 drücken. Um Datei
    Nr. 134 auszuwählen, >10, 1, 3, und 4 drücken.
    Hinweis:
    • Die Funktionsweise der Taste [] Ihres CD-Players
    kann unter der Einstellung „STOP KEY“ geändert
    werden (Seite 25).

    De-19



  • Page 46

    Disc-Wiedergabe—Fortsetzung
    Einen Ordner während der
    Wiedergabe auswählen (Suchmodus)

    RANDOM

    REPEAT

     

    Drücken Sie während der Wiedergabe
    wiederholt die [DISPLAY]-Taste, um folgende
    MP3/WMA-Informationen angezeigt zu
    bekommen.
    Abgelaufene Dateidauer: Abgelaufene Zeit der gerade
    abgespielten Datei (Standardanzeige). Beträgt die
    abgelaufene Zeit mehr als 99 Minuten und 59 Sekunden,
    wird „– –:– –“ angezeigt.

    ENTER
    ENTER

    Dateiname: Name der aktuellen Datei.

    SEARCH
    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    4

    Ordnername: Name des aktuellen Ordners.

    6

    1

    Drücken Sie die [SEARCH]-Taste.
    Die Anzeige blinkt.

    2

    Um den vorherigen Ordner auszuwählen,
    die Taste [] drücken.
    Um den folgenden Ordner auszuwählen, die
    Taste [] drücken.

    3

    Drücken Sie die [ENTER]-Taste zur Anzeige
    des Dateinamens und zur Wiedergabe der
    ausgewählten Datei.

    Mit der Tasten [] und [] können Sie
    die vorherige oder folgende Datei
    auswählen und die Wiedergabe starten.
    Hinweis:
    Die [SEARCH]-Taste kann nicht bei Zufallswiedergabe
    („Random Playback“) oder Programmwiedergabe
    („Memory Playback“) verwendet werden.

    4

    Titel: Titel der aktuellen Datei (falls ein ID3 Tag vorliegt).
    Liegt kein ID3 Tag vor, erscheint „TITLE-NO DATA“.

    Künstler: Name des Künstlers (falls ein ID3 Tag vorliegt).
    Liegt kein ID3 Tag vor, erscheint „TITLE-NO DATA“.

    Album: Name des Albums (falls ein ID3 Tag vorliegt).
    Liegt kein ID3 Tag vor, erscheint „TITLE-NO DATA“.

    Samplingrate und Bitrate: Sampling- und Bitrate der
    aktuellen Datei.

    Anzeige von
    MP3/WMA-Informationen

    DIMMER

    DISPLAY

    DISPLAY

    Sie können diverse Informationen über die gerade
    wiedergegebene MP3/WMA-Datei anzeigen lassen
    inklusive ID3 Tags wie Titel, Künstler und Album.

    De-20

    Anmerkungen:
    • Zur Anzeige des Disc-Namens die [DISPLAY]-Taste
    bei gestoppter Wiedergabe drücken.
    • Enthält ein Datei- oder ein Ordnername nicht
    darstellbare Zeichen, wird an deren Stelle ein
    Unterstrich angezeigt. Alternativ können Sie Ihren
    CD-Player so einstellen, dass Dateinamen mit nicht
    darstellbaren Zeichen als „FILE n“ oder „FOLDER n“
    angezeigt werden, wobei „n“ die Datei- bzw.
    Ordnernummer ist (siehe „BAD NAME“ auf
    Seite 24.)



  • Page 47

    Diverse Wiedergabemodi
    Sie können unter folgenden Wiedergabemodi wählen:
    • Zufallswiedergabe
    • Programmwiedergabe
    • Wiederholte Wiedergabe

    Programmwiedergabe (für Audio-CDs)
    Bei der Programmwiedergabe können Sie eine
    Wiedergabeliste von bis zu 25 Dateien erstellen.

    Zufallswiedergabe
    Bei der Zufallswiedergabe werden alle Dateien einer
    Disc in zufälliger Reihenfolge abgespielt.

    DIMMER

    DISPLAY

    DISPLAY

    RAMDOM
    RANDOM

    REPEAT

    RANDOM



    REPEAT











    ENTER

    ENTER

    ENTER

    1

    Drücken Sie bei gestoppter Wiedergabe die
    [RANDOM]-Taste; es erscheint die
    RANDOM-Anzeige.

    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    >10

    0

    MEMORY

    RANDOM-Anzeige

    9
    CLEAR

    CLEAR

    RC-822C

    2

    Zum Starten der Zufallswiedergabe die
    Taste [] drücken.
    Die Programmwiedergabe kann nur bei gestoppter
    Wiedergabe ausgewählt werden.
    Aktueller Titel

    ■ Zufallswiedergabe beenden
    • Wiedergabe beenden, anschließend mit der
    [RANDOM]-Taste den Wiedergabemodus ändern.
    Die RANDOM-Anzeige erlöscht und die
    Zufallswiedergabe ist beendet.
    • Beim Auswurf einer Disc wird die Zufallswiedergabe
    beendet.

    1

    Drücken Sie die [MEMORY]-Taste; es
    erscheint die MEMORY-Anzeige.
    MEMORY-Anzeige

    Widergabelistennummer

    De-21



  • Page 48

    Diverse Wiedergabemodi—Fortsetzung

    2

    Mit den Tasten []/[] die erste Datei
    auswählen, die Sie zu Ihrer Wiedergabeliste
    hinzufügen wollen, anschließend die
    [ENTER]-Taste drücken.

    Titel für die Wiedergabeliste

    Gesamtspieldauer
    der Wiedergabeliste.

    Widerholen Sie diese Schritte, um weitere Dateien
    zu Ihrer Wiedergabeliste hinzuzufügen.
    Anstatt mit den Tasten []/[] sowie der
    [ENTER]-Taste können Sie die Dateien auch mit
    den Zifferntasten Ihrer Fernbedienung auswählen.
    Anmerkungen:
    • Beträgt die Gesamtspieldauer mehr als 99
    Minuten und 59 Sekunden, wird „– –:– –“
    angezeigt.
    • Sie können bis zu 25 Dateien zu Ihrer
    Wiedergabeliste hinzufügen. Falls Sie mehr
    hinzufügen wollen, erscheint die Nachricht
    „MEM FULL“.

    ■ Dateien von der Wiedergabeliste entfernen
    • Drücken Sie bei gestoppter Wiedergabe die
    [CLEAR]-Taste. Mit jedem Drücken entfernen Sie die
    letzte Datei aus der Wiedergabeliste,
    • Die Wiedergabeliste wird gelöscht, wenn Sie in einen
    anderen Wiedergabemodus wechseln (z. B. wenn Sie
    nach Beenden der Wiedergabe die [MEMORY]-Taste
    drücken).
    ■ Programmwiedergabe beenden
    • Wiedergabe beenden, anschließend mit der
    [MEMORY]-Taste den Wiedergabemodus ändern.
    Die MEMORY-Anzeige erlöscht und die
    Programmwiedergabe ist beendet.
    • Beim Auswurf einer Disc wird die
    Programmwiedergabe beendet.

    Programmwiedergabe
    (für MP3/WMA-CDs)

    RANDOM

    REPEAT




    /
    ENTER

    3

    Zum Starten der Programmwiedergabe die
    [ENTER]-Taste drücken. Die
    Programmwiedergabe beginnt.
    Alternativ können Sie die Wiedergabe auch mit
    der Taste [] starten.

    ENTER



    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    MEMORY

    Aktueller Titel

    ■ Ändern der Anzeige
    Während der Erstellung einer Wiedergabeliste zur
    Programmwiedergabe können Sie durch Drücken der
    [DISPLAY]-Taste folgende Informationen anzeigen
    lassen:
    Gesamtspieldauer
    der gespeicherten
    Dateien

    Speichernummer

    Aktuelle Spieldauer der gewählten Datei

    Programmwiedergabe im
    Navigationsmodus
    Die Programmwiedergabe kann nur bei gestoppter
    Wiedergabe ausgewählt werden.

    1

    Drücken Sie die [MEMORY]-Taste; es
    erscheint die MEMORY-Anzeige.
    MEMORY-Anzeige

    ■ Auswahl anderer Dateien während der
    Programmwiedergabe
    Drücken Sie die Tasten []/[].
    ■ Inhalte der Playliste überprüfen
    Bei gestoppter Wiedergabe mit den Vor- und
    Rückspultasten []/[] durch die Wiedergabeliste
    scrollen.

    De-22

    2

    Taste [] oder [] drücken.
    Der CD-Player schaltet auf den Navigationsmodus
    und im Anzeigefeld erscheint „ROOT“.



  • Page 49

    Diverse Wiedergabemodi—Fortsetzung

    3

    Die [ENTER]-Taste drücken.
    Im Anzeigefeld erscheint der Name des ersten
    Ordners im ROOT-Verzeichnis.

    4

    Wählen Sie mit den Tasten []/[] andere
    Ordner und Dateien auf derselben Ebene aus.
    Ordner, die weder Dateien oder Unterordner
    enthalten, können nicht ausgewählt werden.
    Wiederholen Sie Schritte 3 und 4, um Dateien und
    Unterordner im betreffenden Ordner auszuwählen.

    5

    Die [ENTER]-Taste drücken.
    Die erste Datei ist in der Wiedergabeliste
    gespeichert.

    6

    Mit den Tasten []/[]/[] können Sie
    weitere Positionen zur
    Programmwiedergabe auswählen.
    Um in die nächsthöhere Ebene zu gelangen, die
    Taste [] drücken.
    Um weitere Dateien zur Programmwiedergabe
    auszuwählen, Schritte 4 und 5 wiederholen.
    Um weitere Dateien desselben Ordners in der
    Wiedergabeliste zu speichern, mit den Tasten
    []/[] die Dateien auswählen und anschließend
    die [ENTER]-Taste drücken.

    7

    Die Taste [] drücken und anschließend
    Schritte 3 bis 6 wiederholen.
    Um andere Dateien desselben Ordners zur
    Wiedergabeliste hinzuzufügen, Schritte 5 und 6
    wiederholen.

    8

    Die Taste [] drücken.
    Die Programmwiedergabe beginnt.

    ■ Ändern der Anzeige
    Während der Erstellung einer Wiedergabeliste zur
    Programmwiedergabe können Sie durch Drücken der
    [DISPLAY]-Taste folgende Informationen anzeigen
    lassen:
    Ordnername

    Dateiname

    7

    Speichernummer

    Wiederholte Wiedergabe
    Bei der wiederholten Wiedergabe können Sie entweder
    eine komplette CD oder einen einzelnen Titel wiederholt
    abspielen. Sie können sie aber auch mit der
    Programmwiedergabe kombinieren, um die
    Wiedergabeliste wiederholt abzuspielen oder mit der
    Zufallswiedergabe, um alle Titel einer Disc wiederholt
    und in zufälliger Reihenfolge abzuspielen.

    Die Taste [] drücken.
    Die Programmwiedergabe beginnt.

    REPEAT
    RANDOM

    REPEAT

    Programmwiedergabe im All Folder Modus
    Die Programmwiedergabe kann nur bei gestoppter
    Wiedergabe ausgewählt werden.

    1

    Drücken Sie die [MEMORY]-Taste; es
    erscheint die MEMORY-Anzeige.

    2

    Taste [] oder [] drücken.
    Der CD-Player schaltet auf den All Folder Modus
    und im Anzeigefeld erscheint „1-“.

    3

    Mit den Tasten []/[] den Ordner
    auswählen.

    4
    5
    6

    Die [ENTER]-Taste drücken.
    Mit den Tasten []/[] die Datei auswählen.
    Die [ENTER]-Taste drücken.
    Die erste Datei ist in der Wiedergabeliste
    gespeichert.

    ENTER

    Drücken Sie die [REPEAT]-Taste; es erscheint
    die „REPEAT“ oder „REPEAT-1“-Anzeige.
    Repeat-1 Wiedergabe kann nicht mit
    Programmwiedergabe oder Zufallswiedergabe
    kombiniert werden.
    ■ Wiederholte Wiedergabe beenden
    • Drücken Sie die [REPEAT]-Taste so oft, bis
    „REPEAT OFF“ erscheint. (Die REPEAT-Anzeige
    erlischt.)
    • Beim Auswurf einer Disc wird die wiederholte
    Wiedergabe beendet.

    De-23



  • Page 50

    MP3/WMA-Einstellungen
    MP3/WMA-Einstellungen ändern
    Die MP3/WMA-Einstellungen erlauben Ihnen, die Art
    der angezeigten MP3/WMA-Informationen und der
    Wiedergabe von MP3/WMA-CDs zu ändern.
    RANDOM

    REPEAT


    /
    ENTER

    ENTER

    SETUP

    SEARCH

    MEMORY

    1

    2

    3

    SETUP

    Die MP3/WMA-Einstellungen können nur bei
    gestoppter Wiedergabe geändert werden.

    1
    2

    Drücken Sie die [SETUP]-Taste.
    Mit den Tasten []/[] die zu ändernden
    Einstellungen auswählen.

    Die Einstellungen sind in der nächsten Spalte
    erläutert.

    3
    4

    5

    Die [ENTER]-Taste drücken.
    Mit den Tasten []/[] die
    Einstellungsoptionen auswählen.
    Zum Abbruch an beliebiger Stelle die []-Taste
    drücken.
    Die [ENTER]-Taste drücken.
    Nach erfolgter Änderung der Einstellungen
    erscheint „COMPLETE“ im Anzeigefeld.

    Elemente
    Die möglichen Einstelloptionen sind in diesem
    Abschnitt jeweils hinter dem Namen des betreffenden
    Präferenzelements aufgeführt Die voreingestellte Option
    ist fett gedruckt.
    ❏ DISC NAME (Display/Not)
    Diese Präferenzeinstellung bestimmt, ob der Disc-Name
    beim Einlesen der MP3/WMA-CD angezeigt wird oder
    nicht.

    De-24

    ❏ FILE NAME (Scroll/Not)
    Hier können Sie einstellen, ob der Name bei der
    Wiedergabe eines MP3/WMA-Titels durch das Display
    läuft oder nicht.
    ❏ FOLDER NAME (Scroll/Not)
    Hier können Sie einstellen, ob der Ordnername bei
    Anwahl eines MP3/WMA-Ordners (im „All Folder“Modus) durch das Display laufen soll oder nicht. Im
    „Navigation“-Modus (siehe Seite 18) läuft der
    Ordnername immer durch das Display.
    ❏ BAD NAME (Replace/Not)
    Diese Präferenz bestimmt, ob Dateien- und
    Ordnernamen, die nicht anzeigbare Zeichen enthalten,
    durch die Bezeichnung „File n“ bzw. „Folder n“ ersetzt
    werden sollen (Replace) oder nicht (Not Replace), wobei
    „n“ für die Dateien- bzw. Ordnernummer steht. Ist die
    Einstellung Not Replace gewählt, werden darstellbare
    Zeichen angezeigt und nicht anzeigbare Zeichen durch
    Unterstreichungszeichen ersetzt.
    Für die ID3-Tags werden unabhängig von dieser
    Präferenzeinstellung Unterstreichungszeichen anstelle
    nicht darstellbarer Zeichen verwendet.
    Anmerkung:
    Datei- und Ordnernamen laufen im Navigationsmodus
    (Seite 18) unabhängig von den FILE NAME und
    FOLDER NAME Einstellungen über die Anzeige.
    ❏ ID3 VER. 1 (Read/Not Read)
    Diese Präferenz bestimmt, ob Tags der Version 1.0/1.1
    eingelesen (Read) und angezeigt werden oder nicht.
    Wird die Einstellung Not Read gewählt, werden Tags der
    Version 1.0/1.1 nicht angezeigt.
    ❏ ID3 VER. 2 (Read/Not Read)
    Diese Präferenz bestimmt, ob Tags der Version 2.2/2.3/
    2.4 eingelesen (Read) und angezeigt werden oder nicht.
    Wird die Einstellung Not Read gewählt, werden ID3Tags der Version 2.2/2.3/2.4 nicht angezeigt.
    ❏ CD EXTRA (Audio/MP3)
    Diese Präferenz betrifft Discs vom Typ CD Extra und
    bestimmt, ob die Musik in der Audio-Session oder die
    MP3/WMA in der Daten-Session abgespielt werden.
    ❏ JOLIET (Use SVD/ISO9660)
    Diese Präferenz betrifft MP3/WMA-Discs im JolietFormat und bestimmt, ob der CD-Receiver die SVDDaten einliest oder die CD als ISO 9660-Disc behandelt.
    Normalerweise muss diese Einstellung nicht geändert
    werden.
    SVD (Supplementary Volume Descriptor) unterstützt
    lange Datei- und Ordnernamen und auch andere Zeichen
    als Buchstaben und Ziffern. In einigen CDBrennprogrammen wird das Joliet-Format als
    „Windows-Format“ bezeichnet.



  • Page 51

    MP3/WMA-Einstellungen—Fortsetzung
    ❏ HIDE NUMBER (Disable/Enable)
    Hier können Sie einstellen, ob die Nummern vor den
    Ordner- oder Dateinamen ausgeblendet werden sollen.
    Wenn Sie mit einem Computer eine MP3/WMA-CD
    erstellen, können Sie in der Regel auch die
    Wiedergabereihenfolge
    der Dateien festlegen. Wenn Sie die MP3/WMA-Dateien
    jedoch durchnummerieren (01, 02, 03 usw.), wird jene
    Reihenfolge verwendet. Falls die Nummern nicht im
    Display angezeigt werden sollen, müssen Sie „Enable“
    wählen. In der nachstehenden Tabelle finden Sie
    mehrere Beispiele nummerierter Datei- und
    Ordnernamen und die Erwähnung, wie/ob sie im
    „Disable“- und „Enable“- Modus angezeigt werden.
    Datei-/Ordnername

    Disable

    Enable

    01 Pops

    01 Pops

    Pops

    10-Rock

    10-Rock

    Rock

    16_Jazz

    16_Jazz

    Jazz

    21st Century

    21st Century

    21st Century

    05-07-20 Album

    05-07-20 Album

    Album

    ❏ STOP KEY (All Folder/Navigation/Disable)
    Diese Einstellung bestimmt die Funktionsweise der
    Taste [] des CD-Players.
    Ist die Option All Folder ausgewählt, wird durch
    einmaliges Drücken der Taste [] der All Folder-Modus
    ausgewählt.
    Ist die Option Navigation ausgewählt, wird durch
    einmaliges Drücken der Taste [] der
    Navigationsmodus ausgewählt.
    Ist die Option Disable ausgewählt, wechselt der CDPlayer beim Drücken der Taste [] weder in den
    Navigations- noch in den All Folder-Modus.
    ❏ ASb (On/Off)
    Genauere Angaben dazu finden Sie bei „Auto Standby
    (ASb) Funktion (Seite 15)“.
    Beim Modell für Nordamerika:
    Ist die Werkseinstellung „Off“.
    Beim Modell für Europa:
    Ist die Werkseinstellung „On“.

    De-25



  • Page 52

    Fehlersuche
    Hier finden Sie nützliche Hinweise, falls Sie Probleme bei der Bedienung Ihres CD-Players haben.
    Falls Sie das Problem nicht selbst beheben können, versuchen Sie Ihren CD-Player zurückzusetzen, bevor Sie sich
    an Ihren Onkyo-Vertragshändler wenden.
    Um den CD-Player auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, das Gerät einschalten und bei gedrückter
    Taste [] die Taste [] drücken. Im Anzeigefeld erscheint “Clear”.
    Beachten Sie, dass das Zurücksetzen des CD-Players sämtliche von Ihnen vorgenommenen Einstellungen
    überschreibt und somit löscht.

    Stromversorgung
    Der C-7030 lässt sich nicht einschalten.

    • Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel ordnungsgemäß an die Steckdose angeschlossen ist (Seite 15).
    • Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, warten Sie mindestens fünf Sekunden und stecken Sie es anschließend
    wieder ein.
    Audio
    Es wird kein Ton wiedergegeben

    • Der C-7030 ist nicht richtig verkabelt. Überprüfen Sie alle Verbindungen und Anschlüsse und korrigieren Sie diese
    gegebenenfalls.
    • An Ihrem Verstärker ist die falsche Eingangsquelle ausgewählt. Überprüfen Sie die Einstellungen der Eingangsquelle
    an Ihrem Verstärker. Informationen dazu finden Sie in der Bedieungsanleitung Ihres Verstärkers.
    CD
    Die eingelegte CD kann nicht abgespielt werden.

    • Die CD wurde verkehrt herum eingelegt. Legen Sie die CD mit der bedruckten Seite nach oben ein (Seite 16).
    • Die CD ist verschmutzt. Entnehmen Sie die CD und reinigen Sie sie (Seite 12).
    • Im Inneren des C-7030 hat sich Kondenswasser gebildet. Entfernen Sie die CD und lassen Sie den C-7030 einige
    Stunden lang eingeschaltet, bis das Kondenswasser verdunstet ist.
    • Bei der CD handelt es sich nicht um eine Standard-CD. Siehe “Über die Discs” auf Seite 11.
    Die CD-Wiedergabe springt.

    • Stellen Sie den C-7030 an einem erschütterungsfreien Ort auf.
    • Die CD ist verschmutzt. Entnehmen Sie die CD und reinigen Sie sie (Seite 12).
    • Die CD ist stark verkratzt. Ersetzen Sie die CD.
    Für die Programmwiedergabe können keine Titelnummern eingegeben werden.

    • Kein entsprechender Titel auf der CD vorhanden. Geben Sie eine andere Nummer ein (Seite 22).
    Es dauert sehr lange, bestimmte Titel aufzurufen.

    • Die CD ist verschmutzt. Entnehmen Sie die CD und reinigen Sie sie (Seite 12).
    • Die CD ist stark verkratzt. Ersetzen Sie die CD.
    SETUP
    Bekomme keinen Zugang zum SETUP-Menü.

    • Falls - selbst bei gestopptem C-7030 - irgendein Titel ausgewählt wurde, müssen Sie durch Drücken der Stop-Taste
    [] das Gerät anhalten, bevor die SETUP-Menüs angezeigt werden können.

    De-26



  • Page 53

    Fehlersuche—Fortsetzung
    Fernbedienung
    Die Fernbedieung funktioniert nicht.

    • In der Fernbedieung fehlen die Batterien. Legen Sie neue Batterien ein (Seite 10).
    • Die Batterien sind leer. Ersetzen Sie die Batterien durch neue (Seite 10).
    • Die Batterien sind falsch eingelegt. Überprüfen Sie die Batterien und legen Sie sie gegebenenfalls richtig ein
    (Seite 10).
    • Sie richten die Fernbedienung nicht auf den Fernbedienungssensor des C-7030. Richten Sie die Fernbedienung auf
    den Fernbedienungssensor des C-7030 (Seite 10).
    • Der Abstand zwischen Fernbedienung und dem C-7030 ist zu groß. Nähern Sie sich mit der Fernbedienung dem
    C-7030 (Seite 10). Die Reichweite der Fernbedienung beträgt etwa 5 Meter.
    • Eine starke Lichtquelle stört den Fernbedienungssensor des C-7030. Achten Sie darauf, dass der C-7030 keiner
    direkten Sonneneinstrahlung oder Leuchtstofflampen ausgesetzt ist. Stellen Sie das Gerät gegebenenfalls woanders
    auf.
    • Falls der C-7030 in einem Phono-Schrank mit Türen aus gefärbtem Glas steht, funktioniert die Fernbedienung bei
    geschlossenen Türen unter Umständen nicht zuverlässig. Öffnen Sie die Türen oder verwenden Sie einen Schrank
    ohne Türen aus gefärbtem Glas.
     funktioniert nicht.

    Es liegt keine analoge Audioverbindung vor. Um  verwenden zu können, muss eine analoge Audioverbindung (RCA/
    phono) zwischen Ihrem C-7030 und Ihrem Onkyo AV-Receiver vorgenommen werden, selbst wenn diese bereits digital
    miteinander verbunden sind.
    Onkyo haftet nicht für Schäden (zum Beispiel CD-Leihgebühren) die durch fehlgeschlagene Aufnahmen aufgrund
    einer Störung des Geräts verursacht wurden. Überzeugen Sie sich vor der Aufzeichnung wichtiger Daten davon, dass
    das Material korrekt aufgenommen wird.
    Der C-7030 enthält einen Microcomputer zur Signalverarbeitung und zur Steuerung. In sehr seltenen Fällen können
    schwere Störungen, Rauschen externer Quellen oder statische Entladungen den Computer zum Absturz bringen.
    Sollte dieser unwahrscheinliche Fall tatsächlich einmal auftreten, ziehen Sie bitte das Netzkabel und warten Sie
    mindestens 10 Sekunden, bevor Sie es wieder einstecken.

    Technische Daten
    Frequenzgang:

    4 Hz – 20 kHz

    Audio-Dynamikbereich:

    100 dB

    Gesamtklirrfaktor (THD):

    0,0029 %

    Rauschabstand:

    107 dB

    Bemessener RCA
    Ausgangspegel und Impedanz:

    2,0 V (rms) / 600 

    Audio Ausgang (Digital/Optisch): –22,5 dBm
    Audio Ausgang/Impedanz
    (Digital/Koaxial):

    0,5 V p-p / 75 

    Betriebsbedingungen
    Temperatur/Feuchtigkeit:

    5°C–35 °C/ 5 %–85 %

    Abmessungen:
    (B × H × T)

    435 × 101 × 306 mm

    Gewicht:

    5,3 kg

    Unterstützte Disc-Formate:*

    Audio-CD, CD-R,
    CD-RW, MP3/WMA
    (CD-R, CD-RW)
    * Discs, die nicht richtig abgeschlossen wurden, sind nur teilweise
    oder gar nicht abspielbar.
    ■ Audio-Ausgänge
    Digitale Ausgänge:

    1 (OPTISCH), 1 (KOAXIAL)

    Analoge Ausgänge:

    1

    Stromversorgung
    Nordamerika:

    AC 120 V, 60 Hz

    ■ Andere

    Andere:

    AC 220–240 V, 50/60 Hz

    RI:

    Stromverbrauch:

    2

    12 W

    Stromverbrauch im Bereitschaftsmodus
    Nordamerika:

    0,1 W

    Andere:

    0,2 W

    Änderungen der technischen Daten jederzeit ohne
    Vorankündigung vorbehalten.

    De-27



  • Page 54

    Memo



  • Page 55

    Memo



  • Page 56

    2-1, Nisshin-cho, Neyagawa-shi, OSAKA 572-8540, JAPAN
    Tel: 072-831-8023 Fax: 072-831-8163
    http://www.onkyo.com/
    18 Park Way, Upper Saddle River, N.J. 07458, U.S.A.
    Tel: 800-229-1687, 201-785-2600 Fax: 201-785-2650
    http://www.us.onkyo.com/
    Liegnitzerstrasse 6, 82194 Groebenzell, GERMANY
    Tel: +49-8142-4401-0 Fax: +49-8142-4401-555
    http://www.eu.onkyo.com/
    The Coach House 81A High Street, Marlow, Buckinghamshire, SL7 1AB, UK
    Tel: +44-(0)1628-473-350 Fax: +44-(0)1628-401-700
    Unit 1 & 12, 9/F, Ever Gain Plaza Tower 1, 88, Container Port Road, Kwai Chung,
    N.T., Hong Kong. Tel: 852-2429-3118 Fax: 852-2428-9039
    http://www.ch.onkyo.com/
    1301, 555 Tower, No.555 West NanJin Road, Jin an, Shanghai,
    China 200041, Tel: 86-21-52131366 Fax: 86-21-52130396
    I1102-1
    SN 29400671
    (C) Copyright 2011 ONKYO SOUND & VISION CORPORATION Japan. All rights reserved.

    * 2 9 4 0 0 6 7 1 *






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Onkyo C-7030 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Onkyo C-7030 in der Sprache / Sprachen: Deutsch, Italienisch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 6,9 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Onkyo C-7030

Onkyo C-7030 Bedienungsanleitung - Englisch - 28 seiten

Onkyo C-7030 Bedienungsanleitung - Holländisch - 56 seiten

Onkyo C-7030 Bedienungsanleitung - Französisch, Spanisch - 56 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info