Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/13
Nächste Seite
Funkwetterstation mit Fernbedienung
Modell: BAR289
Bedienungshandbuch
BAR289 German Cover R0 7/29/04, 4:53 PM1
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Funkwetterstation mit Fernbedienung
    Modell: BAR289
    Bedienungshandbuch

    BAR289 German Cover R0

    1

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 2

    DE

    INHALT

    EINLEITUNG

    INHALT ...................................................................... 1

    Wir danken Ihnen, dass Sie sich für die Funkwetterstation
    mit Fernbedienung (BAR289) von Oregon ScientificTM
    entschieden haben . Dieses leistungsvolle Gerät vereint die
    Beibehaltung eine präzisen Zeitangabe, eine die
    Wettervorhersage und die Überwachung der Innen-und
    Außentemperaturen mit Hilfe einer und die Fernbedienung
    zu in einem Instrument, das Sie bequem in Ihrem Haus
    benutzen können.

    Einleitung .................................................................. 1
    Produktübersicht ..................................................... 2
    Vorderansicht ......................................................... 2
    Rückansicht ........................................................... 2
    LCD-Anzeige ......................................................... 3
    Fernbedienung (RE289)-Vorderansicht ................. 3

    In dieser Box befinden sich:

    Fernbedienung (RE289)-Rückansicht ................... 4
    Funksendeeinheit (RTHR328N)-Vorderansicht ..... 4



    Basiseinheit (BAR289)



    Fernbedienung (RE289)



    Funksendeeinheit (RTHR328N)



    Basiseinheit-Batterien, 4 x 1,5 V Mignum (AA, LR6)

    Batterien ................................................................ 5



    Fernbedienung-Batterien, 2 x 1,5 V Micro (AAA, LR03)

    Funksendeeinheit (RTHR328N) .............................. 5



    Funksendeeinheit-Batterien, 2 x 1,5 V Mignum
    (AA, LR6)

    Funksendeeinheit (RTHR328N)-Rückansicht ........ 4
    Runksendeeinheit (RTHR328N)-LCD-Anzeige ..... 4
    Inbetriebnahme ........................................................ 5

    Einrichtung der Funksendeeinheit ......................... 5
    Sensordatenübertragung ....................................... 6

    HINWEIS Auch die Funksendeeinheiten THGR328N
    (5-Kanal) und THR228N (3-Kanal) sind mit dieser
    Wetterstation kompatibel. Wenn Sie die Funksendeeinheit
    THGR328N kaufen, wird die Luftfeuchtigkeitsmessung
    an der BAR289 nicht angezeigt. Zusätzliche
    Funksendeeinheiten werden separat verkauft. Wenden Sie
    sich für weitere Informationen bitte an Ihren lokalen Händler.

    Funksendeeinheitskanal auswählen ...................... 6
    Suche nach einer Funksendeeinheit ..................... 6
    Uhr und Kalender ..................................................... 6
    Funkuhr ................................................................. 6
    Funkuhr Ein-und Ausschalten ................................ 7
    Uhr einstellen ......................................................... 7

    Halten Sie dieses Handbuch bereit, wenn Sie Ihr neues
    Gerät benutzen. Es enthält praktische schrittweise
    Anleitungen, sowie technische Daten und Warnhinweise,
    die Sie wissen sollten.

    Zeitanzeige umschalten ......................................... 7
    Stundenschlag ....................................................... 7
    Weckalarm ................................................................ 7
    Weckalarm-Einstellungen anzeigen ...................... 7
    Weckalarm einstellen ............................................. 8
    Weckalarm aktivieren ............................................ 8
    Weckalarm abstellen ............................................. 8
    Wettervorhersage ..................................................... 8
    Wettervorhersagesymbole ..................................... 8
    Temperatur ................................................................ 8
    Maximal-und Minimalaufzeichnungen ................... 8
    Temperatureinheit auswählen ................................ 8
    Rückbeleuchtung ..................................................... 8
    System-Rückstellung .............................................. 9
    Fernbedienung (RE289) ........................................... 9
    Sicherheit und Pflege .............................................. 9
    Warnungen ............................................................... 9
    Fehlersuche und Abhilfe ......................................... 9
    Technische Daten ..................................................... 9
    Über Oregon Scientific .......................................... 10
    EC-Konformitätserklärung .................................... 11

    1
    BAR289 German R0

    1

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 3

    DE

    PRODUKTÜBERSICHT
    VORDERANSICHT

    1. CHANNEL:Anzeigeumschaltung der Funksendeeinheiten
    2. MEMORY: Anzeige der aktuellen, maximalen und
    minimalen Temperaturmessungen.

    1

    3. MODE / LIGHT: Änderung der Einstellungen /
    Anzeige; Aktivierung der Rückbeleuchtung
    2

    6

    4. LCD-Anzeige
    5. Infrarotsensorfenster
    6. ALARM: Weckalarmstatus anzeigen; Weckalarm
    einstellen

    3
    4

    7. UP / DOWN: Erhöhung / Senkung der Einstellungen;
    Aktivierung / Deaktivierung der Funkuhr.

    7
    5

    RÜCKANSICHT

    1. Wandmontageöse
    2. Tischständer
    3. Batteriefach: Benötigt 4 x 1,5 V Mignum-Batterien
    (AA, LR6)

    1

    4. RESET-Loch
    5. °C / °F-Taste
    6. Belüftungsschlizte
    4
    5

    2

    6

    3

    2
    BAR289 German R0

    2

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 4

    DE

    Außentemperaturen-Anzeigefeld

    LCD-ANZEIGE

    3

    1
    1

    4

    3
    2

    1. Außentemperatur- °C / °F
    4

    2

    2. Kanalnummer (1-5) / Empfangsstatus
    3. Anzeige für schwache Funksendeeinheits-Batterie
    4. MAX- / MIN-Temperatur

    1. Uhr / Weckalarm / Kalender-Anzeigefeld: Funkuhr;
    Weckalarm; Kalender

    FERNBEDIENUNG (RE289)-VORDERANSICHT

    2. Innentemperaturen-Anzeigefeld: Maximum,
    Minimum und gegenwärtige Messungen
    1

    3. Wettervorhersagen-Anzeigefeld: Animierte
    Wettervorhersage
    4. Außentemperaturen-Anzeigefeld: Maximum,
    Minimum und gegenwärtige Messungen;FunkeinheitenKanalnummer

    2
    3

    Uhr / Weckalarm / Kalender-Anzeigefeld

    6

    4

    5

    1

    7

    2

    7
    8
    3

    9

    4
    5
    6

    1. Zeitzonen-Stundenversatz

    1. Infrarotsignalsender

    2. Zeit / Datum / Kalender

    2.

    3. Kanalnummer (1-5)

    : Aktiviert die Schlummerfunktion
    und die Rückbeleuchtung an der Basiseinheit

    3. CHANNEL: Anzeigeumschaltung der Funksendeeinheiten

    4. Funkuhrempfang

    4.

    5. Rückbeleuchtungsfunktion ist deaktiviert
    (bei schwacher Batterie)

    : Weckalarmstatus anzeigen; Weckalarm
    einstellen

    5. MEMORY: Anzeige der aktuellen, maximalen und
    minimalen Temperaturmessungen.

    6. Weckalarmeinstellungsanzeige
    7. Weckalarm ist aktiviert

    6. Pfeil nach
    / : Erhöhung / Senkung der
    Einstellungen; Aktivierung / Deaktivierung der
    Funkuhr.

    8. Symbol für schwache Basiseinheit-Batterie
    9. Stundenschlagsymbol

    7. MODE: Änderung der Einstellungen / Anzeige
    Innentemperaturen-Anzeigefeld
    1
    3
    2

    1. Innentemperatur- °C / °F
    2. Innenraumsymbol
    3. MAX / MIN-Temperatur

    BAR289 German R0

    3
    3

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 5

    DE

    FERNBEDIENUNG (RE289) - RÜCKANSICHT

    FUNKSENDEEINHEIT (RTHR328N) - RÜCKANSICHT

    1

    2
    3
    4
    5
    6

    1

    7

    8

    1. Wandmontageöse

    1. Batteriefach: Benötigt 2 x 1,5 V Micro-Batterien
    (AAA, LR03)

    2. CHANNEL-Umschalter (1-5)
    3. RESET
    4. °C / °F

    FUNKSENDEEINHEIT (RTHR328N) - VORDERANSICHT

    5. SEARCH
    6. EU / UK Radiosignalformat-Umschalter
    7. Batteriefach
    8. Ausklappbarer Tischständer
    1

    RUNKSENDEEINHEIT (RTHR328N) - LCD-ANZEIGE
    2

    3

    1. Empfang
    2. Kanalnummer (1-5)
    3. Anzeige bei schwacher Batterie
    4. Zeit

    1. LCD-Anzeige
    2. LED-Statusanzeige

    5. Temperatureinheit-°C oder °F

    3. Belüftungsöffnung

    6. Temperaturanzeige

    4
    BAR289 German R0

    4

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 6

    FUNKSENDEEINHEIT (RTHR328N)

    BATTERIEN

    Dieses Gerät wird mit der Funksendeeinheit RTHR328N
    geliefert. Die Basiseinheit kann Daten von bis
    zu 5 Funksendeeinheiten erfassen.

    Batterien sind im Lieferumfang dieses Produktes
    enthalten:


    Basiseinheit:

    Auch die Funksendeinheiten THGR328N und THR228N sind
    mit dieser Wetterstation kompatibel. (Zusätzliche
    Funksendeeinheiten werden separat verkauft. Wenden Sie
    sich für weitere Informationen bitte an Ihren lokalen Händler.)

    4 x 1,5 V Mignum (AA, LR6)



    Fernbedienung: 2 x 1,5 V Micro (AAA, LR03)



    Funksendeeinheit: 2 x 1,5 V Mignum (AA, LR6)

    Legen Sie die Batterien vor der ersten Benutzung ein und
    beachten Sie dabei die im Batteriefach abgebildeten
    Polaritäten. Installieren Sie für optimale Ergebnisse die
    Batterien zuerst in der Funksendeeinheit und dann in der
    Basiseinheit. Drücken Sie nach jedem Batteriewechsel auf
    RESET.

    Die
    Funksendeinheit
    RTHR328N
    erfasst
    Temperaturmessungen und empfängt die Signale von
    Normalzeitorganisationen für die Funkuhr.
    EINRICHTUNG DER FUNKSENDEEINHEIT
    1. Öffnen Sie das Batteriefach mit einem kleinen
    Kreuzschlitzschraubendreher. Legen Sie dann die
    Batterien ein und beachten Sie dabei die im
    Batteriefach abgebildeten (+ und -)-Polaritäten.

    Schutz
    unserer
    Umwelt
    /
    HINWEIS zum
    Batterieentsorgung: Batterien gehören nicht in den Hausmüll.
    Als Verbraucher sind Sie gesetzlich verpflichtet, gebrauchte
    Batterien zurückzugeben. Sie können Ihre alten Batterien
    bei den öffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder
    überall dort abgeben, wo Batterien der betreffenden Art
    verkauft werden.
    Installation der Basiseinheits-Batterien:

    2. Stellen Sie den Kanal ein, indem Sie die CHANNELTaste auf die erforderliche Nummer stellen. Wenn
    Sie mehr als eine Funksendeeinheit einsetzen,
    wählen Sie für jede Funksendeeinheit einen anderen
    Kanal aus.
    3. Schieben Sie den EU / UK-Schalter auf die passende
    Einstellung für Ihren Standort.
    4. Drücken Sie RESET.
    5. Platzieren Sie die Funksendeeinheit in die Nähe der
    Basiseinheit.
    6. Drücken Sie SEARCH, um manuell die
    Signalübertragung zwischen der Funksendeeinheit
    und der Basiseinheit einzuleiten. Das
    Empfangssymbol an der Basiseinheit blinkt etwa
    3 Minuten während nach der Funksendeeinheit
    gesucht wird. (Weitere Informationen finden Sie im
    Abschnitt "Sensordatenübertragung".)
    7. Drücken Sie die °C / °F-Taste entsprechend der von
    Ihnen gewünschten Einstellung.
    8. Schließen
    Sie
    das
    Batteriefach
    der
    Funksendeeinheit.
    9. Befestigen Sie die Funksendeeinheit an der
    gewünschten Stelle mit der Wandbefestigungsöse
    oder verwenden Sie den Tischständer

    Installation der Fernbedienungs-Batterien:

    HINWEIS Verwenden Sie keine wiederaufladbaren
    Akkus.
    zeigt an, wenn die Batterien schwach sind.
    EINHEIT

    POSITION

    Basiseinheit

    Uhr / Weckalarm / KalenderAnzeigefeld

    Funksendeeinheit

    Außentemperaturen-Anzeigefeld

    Ausklappen des Tischständers:

    1

    HINWEIS Um eine längere Lebensdauer zu erzielen,
    wird für dieses Gerät die Verwendung von AlkalineBatterien empfohlen.
    2

    5
    BAR289 German R0

    5

    7/29/04, 4:53 PM

    DE

    VORBEREITUNG ZUM EINSATZ



  • Page 7

    DE

    Für optimale Ergebnisse:
    • Legen Sie die Batterien ein und wählen Sie die
    Te m p e r a t u r e i n h e i t , d e n K a n a l u n d d a s
    Funksignalformat aus, bevor Sie die
    Funksendeeinheit montieren.
    • Platzieren Sie die Funksendeeinheit entfernt von
    direkter Sonnenbestrahlung und Feuchtigkeit.
    • Platzieren Sie die Funksendeeinheit nicht weiter als
    30 Meter (100 Fuß) von der Basiseinheit im Haus
    entfernt.
    • Positionieren Sie die Funksendeeinheit so, dass sie
    auf die Basiseinheit im Haus ausgerichtet ist, und
    vermeiden Sie, wenn möglich, Hindernisse wie
    Türen, Wände und Möbel.
    • Platzieren Sie die Funksendeeinheit entfernt von
    metallischen und elektronischen Objekten an einen
    Standort mit freier Sicht auf den Himmel.
    • Positionieren Sie die Funksendeeinheit während der
    kalten Wintermonate in die Nähe der Basiseinheit,
    da Temperaturen unter der Frostgrenze die
    Batterieleistung und dadurch die Signalübertragung
    beeinträchtigen können.

    SUCHE NACH EINER FUNKSENDEEINHEIT
    Um nach einer Temperatur-Funksendeeinheit zu suchen,
    halten Sie 2 Sekunden lang CHANNEL und MEMORY
    gleichzeitig gedrückt.
    HINWEIS Wenn die Funksendeeinheit nicht gefunden
    wird, überprüfen Sie die Batterien.

    UHR UND KALENDER
    Dieses Gerät stellt die Zeit und das Datum basierend auf die
    funkgesteuerten Signalen von der Funksendeeinheit
    RTHR328N oder entsprechend den manuellen Eingaben ein.
    FUNKUHR
    Die Zeit und das Datum werden automatisch
    entsprechend den per Funk übertragenen Zeitsignalen
    der öffentlichen Normalzeit - Organisationen in Frankfurt
    / M und Rugby (England) aktualisiert, außer Sie
    deaktivieren diese Funktion. Die Signale werden von
    der Funksendeeinheit (RTHR328N) empfangen, wenn
    diese sich innerhalb eines 1500 km Radius (932 Meilen)
    vom Sender befindet.

    HINWEIS Der Übertragungsbereich kann unterschiedlich
    sein und hängt vom Empfangsbereich der Basiseinheit ab.

    Der anfängliche Empfang benötigt 2-10 Minuten und wird
    bei der ersten Einrichtung des Gerätes eingeleitet und wann
    immer Sie RESET drücken. Nachdem der Empfang
    abgeschlossen ist, blinkt das Empfangssymbol nicht mehr.

    Möglicherweise müssen Sie verschiedene Standorte
    testen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.
    SENSORDATENÜBERTRAGUNG
    Die Daten werden von Funksendeeinheiten alle
    60 Sekunden übertragen. Das Empfangssymbol
    im Außentemperatur - Anzeigefeld zeigt den
    Übertragungszustand an.
    SYMBOL

    BESCHREIBUNG



    Die Basiseinheit sucht nach
    Funksendeeinheiten.

    Verbindung zwischen der Empfangs-und der
    Funksendeeinheit, die die Funksignale ( ) erfasst.



    Funksignalempfang (

    Mindestens 1 Kanal wurde
    gefunden.

    Zusammenhang der Signale:
    SYMBOL

    Funksendeeinheit 1 sendet
    Daten. (Die Ziffer zeigt an,
    welche Funksendeeinheit
    ausgewählt ist.)
    --- Anzeige im
    Te m p e r a t u r Anzeigefeld

    im Uhranzeigefeld zeigt

    Das Empfangssymbol
    2 Faktoren an:

    )

    BEDEUTUNG
    Die Einheit steht mit der
    Funksendeeinheit in Verbindung
    und die Zeit ist synchronisiert.

    Die ausgewählte
    Funksendeeinheit kann nicht
    gefunden werden. Suchen Sie
    nach der Funksendeeinheit
    oder prüfen Sie die Batterien.

    Die Einheit steht mit der
    Funksendeeinheit in
    Verbindung, aber die Zeit
    wurde nicht synchronisiert.
    Die Einheit hat die Verbindung
    mit der Funksendeeinheit
    verloren, aber die Zeit ist
    synchronisiert.

    FUNKSENDEEINHEITSKANAL AUSWÄHLEN
    Drücken Sie auf der Basiseinheit auf CHANNEL, um
    zwischen den Funksendeeinheiten 1-5 umzuschalten.

    Die Einheit hat die Verbindung
    mit der Funksendeeinheit
    verloren und die Zeit ist nicht
    synchronisiert.

    Das Haussymbol zeigt die ausgewählte Funksendeeinheit
    an.

    Die Einheit kann die
    Funksendeeinheit nicht
    erreichen.

    Um den automatischen Scan zu starten, halten
    Sie 2 Sekunden lang CHANNEL gedrückt. Jede
    Sensorinformation wird 3 Sekunden angezeigt.

    HINWEIS Um manuell eine Suche nach dem
    Funkuhrempfang zu erzwingen, halten Sie SEARCH an
    der Funksendeeinheit (RTHR328N) gedrückt.

    Um den automatischen Scan zu beenden, drücken Sie
    CHANNEL oder MEMORY.
    6
    BAR289 German R0

    6

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 8

    DE

    FUNKUHR EIN- UND AUSSCHALTEN



    Wochentag



    Kalender



    Funkuhrzeit ohne Stundenversatz



    TZeitzonen-Stundenversatzeinstellung

    Wenn Sie die Uhr manuell einstellen wollen, müssen
    Sie zuerst die Funkuhr-Funktion deaktivieren.
    Überprüfen Sie zunächst, dass Sie sich nicht im
    Einstellmodus befinden und halten Sie dann 2 Sekunden
    lang die Taste DOWN an der Basiseinheit gedrückt. Zur
    Aktivierung halten Sie 2 Sekunden lang UP gedrückt.


    Wenn die Funkuhr aktiviert ist, erscheint dieses
    Symbol
    auf der Anzeige.



    Wenn die Funkuhr deaktiviert ist, erscheint das
    Symbol
    NICHT.

    UHR EINSTELLEN
    Sie müssen diese Einstellung nur durchführen, wenn
    Sie die Funkuhrenfunktion deaktiviert haben, oder wenn
    Sie zu weit von einem Funksignal entfernt sind.
    1. Halten Sie 2 Sekunden lang MODE / LIGHT
    gedrückt, um den Einstellmodus zu starten.

    2. Die Einstellung zeigt durch Blinken an, dass sie geändert
    werden kann.
    3. Drücken Sie UP oder DOWN, um die Einstellungen zu
    ändern.
    4. Drücken Sie MODE / LIGHT zur Bestätigung der
    Einstellung und zur Weiterschaltung zur nächsten. Die
    Reihenfolge der Einstellungen ist: ZeitzonenStundenversatz (+ / - 23 Std.), 12- / 24-Stundenformat,
    Stunde, Minute, Jahr, Datum- / Monatsformat, Monat,
    Datum, Anzeigesprache und Stundenschlag (EIN / AUS).
    Sie können eine aus den 5 folgenden Sprachen
    auswählen:
    SYMBOL

    Jede Anzeige wird 5 Sekunden rückbeleuchtet und kehrt
    nach 10 Sekunden zur Hauptdisplayanzeige zurück.

    LANGUAGE
    English

    STUNDENSCHLAG

    Deutsch

    Nachdem die Stundenschlagfunktion aktiviert ist, ertönt
    zum Beginn einer jeden Stunde ein Signalton und das
    erscheint auf der Anzeige.
    Stundenschlagsymbol

    Französisch
    Italienisch
    Spanisch

    WECKALARM
    ZEITANZEIGE UMSCHALTEN

    Dieses Gerät ist mit einem 2-Minuten-CrescendoWeckalarm ausgestattet.

    Drücken Sie MODE / LIGHT, um zwischen folgenden
    Uhranzeigen umzuschalten:

    WECKALARM-EINSTELLUNGEN ANZEIGEN


    Funkuhrzeit mit Stundenversatzzeit (HH:MM)

    Drücken Sie ALARM. Die Weckalarmzeit und der Status
    werden im Zeitanzeigefeld angezeigt.

    7
    BAR289 German R0

    7

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 9

    DE

    WECKALARM EINSTELLEN

    WETTERVORHERSAGESYMBOLE

    1. Drücken Sie auf ALARM, um auf die Weckalarmanzeige
    umzuschalten.

    SYMBOL

    BESCHREIBUNG
    Klar

    Tag / Nacht
    Teilweise bewölkt
    Tag / Nacht
    Bewölkt

    2. Halten Sie nochmals ALARM 2 Sekunden lang
    gedrückt Die Weckalarmeinstellungen blinken.
    3. Wählen Sie die Stunden und Minuten aus. Drücken
    Sie UP oder DOWN, um die Einstellungen zu ändern.
    Drücken Sie zur Bestätigung auf ALARM. Der
    Weckalarm wird automatisch aktviert.

    Regen

    WECKALARM AKTIVIEREN

    Schnee

    Drücken Sie zweimal auf ALARM, um zwischen
    Weckalarm EIN und AUS umzuschalten.
    wird im Uhr- / Weckalarm-Anzeigebereich angezeigt,
    wenn der Weckalarm aktiviert ist.

    HINWEIS Das Nachtsymbol zeigt von 18:00 bis 6:00 an.

    HINWEIS Drücken Sie MODE, oder warten Sie
    1 Minute zur Rückkehr zur Uhranzeige.

    TEMPERATUR

    WECKALARM ABSTELLEN

    Dieses Gerät kann maximale, minimale und aktuelle
    Temperaturdaten, die von Funksendeeinheiten und von
    der Basiseinheit im Haus erfasst wurden, anzeigen.

    Wenn die Weckalarmzeit erreicht ist, ertönt 2 Minuten lang
    der Crescendo-Weckalarm und die Rückbeleuchtung
    schaltet 5 Sekunden ein. Um den Weckalarm abzustellen:


    MAXIMAL - UND MINIMALAUFZEICHNUNGEN


    Drücken Sie MEMORY, um die Anzeige zwischen
    maximalen (MAX), minimalen (MIN) und aktuellen
    Aufzeichnungen umzuschalten.



    Um die Aufzeichnungen zu löschen, halten
    Sie 2 Sekunden lang MEMORY gedrückt. Ein Signalton
    ertönt, um die Speicherlöschung zu bestätigen.

    Drücken Sie SNOOZE / LIGHT
    auf der
    Fernbedienung, um ihn für 8 Minuten ruhig zu stellen.

    ODER


    Drücken Sie auf der Basiseinheit oder auf der
    Fernbedienung irgendeine Taste, ausgenommen
    , um den
    SNOOZE / LIGHT
    Weckalarm stumm zu schalten und ihn nach
    24 Stunden wieder zu aktivieren.

    TEMPERATUREINHEIT AUSWÄHLEN
    Drücken Sie die °C / °F-Taste zur Auswahl der von Ihnen
    gewünschten Einstellung.
    Die Anzeige kann Raumtemperaturen im Bereich
    von -5°C bis +50°C (23°F bis +122°F) anzeigen.

    Wird keine Taste gedrückt, schaltet der Weckalarm nach
    2 Minuten automatisch aus

    RÜCKBELEUCHTUNG
    WETTERVORHERSAGE

    Um die Rückbeleuchtung 5 Sekunden lang einzuschalten:

    Dieses Gerät sagt das Wetter innerhalb der nächsten
    12 bis 24 Stunden in einem Radius von 30-50 km
    (19-31 Meilen) voraus. Die Vorhersage basiert auf den
    Trend der Luftdruckmessungen.



    Drücken Sie MODE / LIGHT an der Basiseinheit.

    ODER


    Drücken Sie

    an der Fernbedienung.

    Die LCD-Anzeige zeigt mit einem animierten Symbol
    die Wettervorhersage an.
    8
    BAR289 German R0

    8

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 10

    DE

    HINWEIS Wenn
    aerscheint,
    ist
    die
    Rückbeleuchtungsfunktion wegen schwacher Batterien
    deaktiviert. Ersetzen Sie die Batterien durch neue, damit
    die Rückbeleuchtung wieder funktioniert.

    WARNUNGEN
    Dieses Gerät ist für viele Betriebsjahre vorgesehen, sofern
    es richtig gehandhabt wird. Oregon Scientific übernimmt
    keine Verantwortung für beliebige Abweichungen von der in
    der Bedienungsanleitung spezifizierten Verwendung oder
    für irgendwelche ungenehmigte Änderungen oder
    Reparaturen des Geräts. Beachten Sie folgende Hinweise:

    SYSTEM-RÜCKSTELLUNG
    Führen Sie einen dünnes, stumpfes Instrument in das Loch
    unter RESET ein, um auf die Standardeinstellungen
    zurückzustellen.



    Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser. Dies kann
    einen elektrischen Schock und Beschädigungen des
    Gerätes verursachen.



    Setzen Sie das Gerät keiner extremen Gewalt,
    keinen Stößen und keinen hohen Temperatur- oder
    Luftfeuchtigkeitsänderungen aus.



    Versuchen Sie nicht, das Gerät selbst zu reparieren,
    sondern lassen Sie alle Reparaturarbeiten von Ihrem
    Händler oder unserer Kundendienstabteilung
    durchführen.



    Mischen Sie keine neuen und alten Batterien oder
    Batterien unterschiedlichen Typs.

    Die Tasten auf der Fernbedienung führen dieselben
    Funktionen durch wie die Tasten auf dem Bedienfeld
    der Basiseinheit. Über nachfolgend aufgelistete
    Funktionen finden Sie Informationen unter den
    angegebenen Kapitelüberschriften:



    Verwenden Sie in diesem
    wiederaufladbaren Akkus.



    Entfernen Sie die Batterien, wenn Sie das Produkt
    über einen längeren Zeitraum lagern.



    Verkratzen Sie nicht die LCD-Anzeige.



    Manuelle Anzeige der Daten von einer aus
    5 Funksendeeinheiten oder 3 Sekunden lang die
    Anzeige eines jeden Kanals mit automatischem
    Scannen - siehe "Funksendeeinheitskanal auswählen"

    HINWEIS Die technischen Daten dieses Gerätes und
    der Inhalt dieser Bedienungsanleitung können ohne
    Mitteilung geändert werden. Die Bilder sind nicht
    maßstabsgerecht gezeichnet.



    Eine manuelle Suche nach dem Funkuhrempfang
    einleiten - siehe "Funkuhr"



    Funkuhr aktivieren / deaktivieren - siehe "Funkuhr
    ein-und ausschalten".



    Manuelle Einstellung der Uhr, des Kalenders und
    der Anzeigesprache des Wochentags. - siehe "Uhr
    einstellen".

    HINWEIS Wenn Sie RESET drücken, werden alle
    Einstellungen auf Standardwerte zurückgesetzt und Sie
    verlieren die gesamten gespeicherten Informationen.

    FERNBEDIENUNG (RE289)
    Die Fernbedienung steuert die Basiseinheit mit
    Infrarottechnik.



    Ansicht der 5 verschiedenen Uhranzeigen - siehe
    "Zeitanzeige umschalten".



    Ansicht der Weckalarmeinstellung, Weckalarm
    einstellen, aktivieren und abstellen - siehe den
    Abschnitt "Weckalarm".



    Ansicht der Temperaturaufzeichnungen - siehe
    "Minimal - und Maximalaufzeichnungen"

    Gerät

    keine

    FEHLERSUCHE UND ABHILFE
    PROBLEM

    SYMPTOM

    ABHILFE

    Kalender

    Fremde
    Anzeige von
    Datum / Monat

    Anzeigesprache
    ändern (
    x)

    Uhr

    Uhr nicht
    einstellbar

    Funkuhr deaktivieren
    (
    x)

    Automatische
    Synchronisation
    nicht möglich

    1. Batterien prüfen
    (
    x)
    2. RESET drücken
    (
    x)
    3. Funkuhr manuell
    aktivieren (
    x)

    HINWEIS Die Funksendeeinheiten-Suchfunktion kann
    von der Fernbedienung nicht bedient werden.
    HINWEIS Damit eine erfolgreiche Verbindung
    zu Stande kommt, darf die Basiseinheit nicht weiter als
    4 Meter (13 ft.) von der Fernbedienung entfernt
    sein. Für eine optimale Funktion richten Sie die
    Fernbedienung direkt auf das Infrarotsensorfenster an
    der Basiseinheit aus. Die Fernbedienung funktioniert
    nicht, wenn zwischen den beiden Geräten ein Hindernis
    vorhanden ist.

    Temperatur Zeigt "LLL" oder
    "HHH" an

    Temperatur ist
    außerhalb des
    Messbereichs

    Funksendee- Kann die
    Funksendeeinheit
    inheit
    nicht
    lokalisieren

    Batterien prüfen
    (
    5)

    TECHNISCHE DATEN
    SICHERHEIT UND PFLEGE

    Basiseinheit-Abmessungen

    Reinigen Sie das Gerät mit einem leicht angefeuchteten
    Tuch und einem alkoholfreien milden Reinigungsmittel.
    Vermeiden Sie das Herabfallen des Gerätes oder die
    Platzierung an einem stark frequentierten Standort.
    9
    BAR289 German R0

    9

    LxBxH

    225 x 24 x 141 mm
    (8,86 x 0,94 x 5,55 Zoll)

    Gewicht

    542 g (1,19 lbs.)
    ohne Batterie

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 11

    DE

    Funksendeeinheit-Abmessungen
    LxBxH

    108 x 17 x 39 mm
    (4,25 x 0,67 x 1,54 Zoll)

    HINWEIS Um eine längere Lebensdauer zu erzielen,
    wird für dieses Gerät die Verwendung von AlkalineBatterien empfohlen.

    Gewicht

    34 g (0,08 lbs.)
    ohne Batterie

    ÜBER OREGON SCIENTIFIC
    Besuchen Sie unsere Website (www.oregonscientific.de)
    und erfahren Sie mehr über unsere Oregon ScientificProdukte wie zum Beispiel Digitalkameras, MP3-Player,
    Kinderlerncomputer und Spiele, Projektionsfunkuhren,
    Produkte für Gesundheit und Fitness, Wetterstationen
    und Digital- und Konferenztelefone. Auf der Website
    finden Sie auch Informationen, wie Sie im Bedarfsfall
    unseren Kundendienst erreichen und Daten
    herunterladen können.

    Funksendeeinheit-Abmessungen
    LxBxH

    70 x 24,5 x 116 mm
    (2,76 x 0,96 x 4,57 Zoll)

    Gewicht

    108 g (0,24 lbs.)
    ohne Batterie

    Temperatur
    Einheit

    °C oder °F

    Innenraumbereich

    -5 °C bis 50 °C
    (23 °F bis 122 °F)

    Außenbereich

    -20 °C bis 60 °C
    (-4 °F bis 140 °F)

    Abstufung

    0,1 °C (0,2 °F)

    Speicher

    Min / Max

    Wettervorhersage
    Anzeige

    Wir hoffen, dass Sie alle wichtigen Informationen auf
    unserer Website finden. Falls Sie unser internationales
    Kundendienstzentrum direkt kontaktieren möchten, so
    besuchen Sie bitte die Website: www2.oregonscientific.com/
    service/support oder rufen Sie unter der Telefonnummer
    +1 949-608-2848 in den USA an. Für internationale
    Anfragen besuchen Sie bitte unsere Website:
    www2.oregonscientific.com/about/international/
    default.asp.

    Klar (Tag / Nacht),
    teilweise bewölkt
    (Tag / Nacht), bewölkt,
    Regen, Schnee

    Funksendeeinheit (RTHR328N)
    Funkfrequenz
    433 MHz
    Bereich
    Bis zu 30 Meter (100 Fuß)
    ohne Hindernisse
    Datenübertragung
    Etwa jede Minute
    Kanal Nr.
    1, 2, 3, 4 oder 5
    Einheit
    °C oder °F
    Funkuhr
    Synchronisation
    Zeitanzeige
    Zeitanzeigeformat

    Kalender
    Wochentag in einer von 5
    Weckalarm
    Weckwiederholung

    Stromversorgung
    Basiseinheit
    Batterien
    Fernbedienung
    Batterien

    Funksendeeinheit
    Batterien

    Automatisch oder
    deaktiviert
    HH:MM
    12-Std. AM / PM
    (MSF-Format)
    24-Std. (DCF-Format)
    TT / MM oder MM / TT;
    Sprachen (E, D, F, I, S)
    Täglich mit
    zweiminütigem Crescendo
    8 Minuten (Betätigung
    durch Fernbedienung)

    4 x 1,5 V Mignum (AA, LR6)

    2 x 1,5 V Micro
    (AAA, LR03)

    2 x 1,5 V Mignum (AA, LR6)

    10
    BAR289 German R0

    10

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 12

    DE

    EG-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
    Bei bestimmungsgemäßer Verwendung entspricht
    dieses Produkt den grundlegenden Anforderungen des
    Artikels 3 der R & TTE 1999 / 5 / EG Richtlinie.
    Folgende(r) Standard(s) wurde(n) angewandt:
    Schutz der Gesundheit und Sicherheit des Benutzers
    (Artikel 3.1.a der R & TTE Richtlinie)
    Angewandte(r) Standard(s)
    EN 60950: 2000
    Elektromagnetische Verträglichkeit
    (Artikel 3.1.b der R & TTE Richtlinie)
    Angewandte(r) Standard(s)
    ETSI EN 301 489-1-3 (Ver.1.4.1): 2002-08
    Effizienter Gebrauch des Funkfrequenzspektrums
    (Artikel 3.2 der R & TTE Richtlinie)
    Angewandte(r) Standard(s)
    ETSI EN 300 220-3 (Ver.1.1.1): 2000-09
    Zusätzliche Information:
    Damit ist das Produkt konform mit der
    Niederspannungsrichtlinie 73 / 23 / EG, der Richtlinie
    für elektromagnetische Verträglichkeit 89 / 336 / EG und
    entspricht den Anforderungen des Artikels 3 der
    R & TTE 1999 / 5 / EG Richtlinie und trägt die
    entsprechende CE Kennzeichnung.

    Carmelo Cubito
    Agrate Brianza (MI) / Italien January 2004
    R & TTE Repräsentant des Herstellers

    KONFORM IN FOLGENDEN LÄNDERN
    Alle EG Staaten, die Schweiz CH
    und Norwegen

    N

    11
    BAR289 German R0

    11

    7/29/04, 4:53 PM



  • Page 13

    © 2004 Oregon Scientific. All Rights Reserved.
    P/N.:086-000000-000

    BAR289 German Back R0

    1

    7/29/04, 4:53 PM






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Oregon Scientific BAR289 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Oregon Scientific BAR289 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,42 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Oregon Scientific BAR289

Oregon Scientific BAR289 Bedienungsanleitung - Englisch - 12 seiten

Oregon Scientific BAR289 Bedienungsanleitung - Holländisch - 12 seiten

Oregon Scientific BAR289 Bedienungsanleitung - Französisch - 13 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info