Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/11
Nächste Seite
1
DE
Wireless Pro Wetterstation mit
USB-Anschluss
Modell: WMR88 / WMR88A
BEDIENUNGSANLEITUNG
INHALT
Einleitung ..................................................................1
Lieferumfang ............................................................. 1
Basisstation ............................................................ 1
Windmesser ..........................................................1
Temperatur-und Luftfeuchtigkeitssensor ................ 1
Regenmesser ......................................................... 2
Zubehör - Sendeeinheiten ....................................... 2
Übersicht ................................................................... 2
Obere ansicht ......................................................... 2
Rückansicht ............................................................2
LCD-Anzeige .......................................................... 2
Windmesser ........................................................... 3
Regenmesser ......................................................... 3
Außentemperatur- / Luftfeuchtigkeitssensor .......... 3
Erste Schritte ............................................................ 3
Den externen Windmesser einrichten .................... 3
Den externen temperatur - / Luftfeuchtigkeitssensor
einrichten ................................................................4
Den Regenmesser einrichten .................................4
Basisstation einrichten ........................................... 4
Verbindung überprüfen ............................................ 5
Windmesser ........................................................... 5
Außentemperatur- / Luftfeuchtigkeitssensor .......... 5
Regenmesser ......................................................... 5
Montage / Platzierung der Sendeeinheiten ............ 5
Windmesser ........................................................... 5
Außentemperatur- / Luftfeuchtigkeitssensor .......... 5
Regenmesser ......................................................... 6
Zeitsignalempfang .................................................... 6
Uhr / Kalender ........................................................... 6
Mondphase ................................................................7
Automatische Abfrage (Auto-Scan-Funktion) ........
7
Wettervorhersage .....................................................
7
Temperatur und Luftfeuchtigkeit ............................
7
Temperatur- und Luftfeuchtigkeitstrend ..................8
Windkühle / Windrichtung / Windgeschwindigkeit .
8
UVI / Barometer / Regenfall ..................................... 8
UV - Index .............................................................. 9
Barometer .............................................................. 9
Regenfall ................................................................ 9
Daten auf PC-Software Hochladen ............................9
Hintergrundbeleuchtung .........................................9
Reset .......................................................................... 9
Technische daten .....................................................
9
Vorsichtsmaßnahmen ............................................ 10
Über Oregon Scientific ........................................... 11
EU-Konformitätserklärung ..................................... 11
EINLEITUNG
Wir danken Ihnen, dass Sie sich für das Wireless Pro
Wetterstation mit USB-Anschluss von Oregon Scientific
(WMR88 / WMR88A) entschieden haben.
Die Basisstation ist kompatibel mit ande ren
Sendeeinheiten. Um weitere Sendeeinheiten zu
erwerben, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachh
ändler
vor Ort.
Sendeeinheiten mit diesem Logo
sind mit dem
Gerät kompatibel.
HINWEIS Halten Sie bitte diese Anleitung bereit,
wenn Sie Ihr neues Produkt in Betrieb nehmen. Sie
enth
ält praktische Schritt-für-Schritt-Anweisungen sowie
technische Daten und Warnhinweise f
ür den Umgang
mit diesem Gerät.
LIEFERUMFANG
BASISSTATION
1
1 Basisstation
4 Batterien des
Typs AA UM-3 1,5V
1 USB-Kabel
1 Netzteil 6V
WINDMESSER
1 Windmesser
(1 Windfahne
oben und 1
Schalenkreuz
unten)
1 Sensor-
Verbindungs-
stück
2 Batterien
des Typs AA
UM-3 1,5V
4 Schrauben
(Typ A
)
1 U-förmige
Rundbügel
TEMPERATUR-UND
LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR
1 Temperatur- /
Luftfeuchtigkeitss-
ensor
1 Halterung für
Wandmontag
e
1 Tischständer
2 Batterien
AAA UM-4
1,5V
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    DE

    Wireless Pro Wetterstation mit
    USB-Anschluss
    Modell: WMR88 / WMR88A

    EINLEITUNG
    Wir danken Ihnen, dass Sie sich für das Wireless Pro
    Wetterstation mit USB-Anschluss von Oregon Scientific™
    (WMR88 / WMR88A) entschieden haben.

    BEDIENUNGSANLEITUNG

    Die Basisstation ist kompatibel mit anderen
    Sendeeinheiten. Um weitere Sendeeinheiten zu
    erwerben, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler
    vor Ort.

    INHALT
    Einleitung .................................................................. 1
    Lieferumfang ............................................................. 1
    Basisstation ............................................................ 1
    Windmesser .......................................................... 1
    Temperatur-und Luftfeuchtigkeitssensor ................ 1
    Regenmesser ......................................................... 2
    Zubehör - Sendeeinheiten ....................................... 2
    Übersicht ................................................................... 2
    Obere ansicht ......................................................... 2
    Rückansicht ............................................................ 2
    LCD-Anzeige .......................................................... 2
    Windmesser ........................................................... 3
    Regenmesser ......................................................... 3
    Außentemperatur- / Luftfeuchtigkeitssensor .......... 3
    Erste Schritte ............................................................ 3
    Den externen Windmesser einrichten .................... 3
    Den externen temperatur - / Luftfeuchtigkeitssensor
    einrichten ................................................................ 4
    Den Regenmesser einrichten ................................. 4
    Basisstation einrichten ........................................... 4
    Verbindung überprüfen ............................................ 5
    Windmesser ........................................................... 5
    Außentemperatur- / Luftfeuchtigkeitssensor .......... 5
    Regenmesser ......................................................... 5
    Montage / Platzierung der Sendeeinheiten ............ 5
    Windmesser ........................................................... 5
    Außentemperatur- / Luftfeuchtigkeitssensor .......... 5
    Regenmesser ......................................................... 6
    Zeitsignalempfang .................................................... 6
    Uhr / Kalender ........................................................... 6
    Mondphase................................................................ 7
    Automatische Abfrage (Auto-Scan-Funktion)........ 7
    Wettervorhersage ..................................................... 7
    Temperatur und Luftfeuchtigkeit ............................ 7
    Temperatur- und Luftfeuchtigkeitstrend.................. 8
    Windkühle / Windrichtung / Windgeschwindigkeit . 8
    UVI / Barometer / Regenfall ..................................... 8
    UV - Index .............................................................. 9
    Barometer .............................................................. 9
    Regenfall ................................................................ 9
    Daten auf PC-Software Hochladen ............................9
    Hintergrundbeleuchtung ......................................... 9
    Reset .......................................................................... 9
    Technische daten ..................................................... 9
    Vorsichtsmaßnahmen ............................................ 10
    Über Oregon Scientific........................................... 11
    EU-Konformitätserklärung..................................... 11

    sind mit dem

    Sendeeinheiten mit diesem Logo
    Gerät kompatibel.

    HINWEIS Halten Sie bitte diese Anleitung bereit,
    wenn Sie Ihr neues Produkt in Betrieb nehmen. Sie
    enthält praktische Schritt-für-Schritt-Anweisungen sowie
    technische Daten und Warnhinweise für den Umgang
    mit diesem Gerät.

    LIEFERUMFANG
    BASISSTATION

    4 Batterien des
    Typs AA UM-3 1,5V

    1

    1 USB-Kabel

    1 Basisstation

    1 Netzteil 6V

    WINDMESSER

    1 SensorVerbindungsstück

    1 Windmesser
    (1 Windfahne
    oben und 1
    Schalenkreuz
    unten)

    4 Schrauben
    (Typ A)

    2 Batterien
    des Typs AA
    UM-3 1,5V

    1 U-förmige
    Rundbügel

    TEMPERATUR-UND
    LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR

    1 Tischständer

    1

    1 Temperatur- /
    Luftfeuchtigkeitssensor

    1 Halterung für
    Wandmontage

    2 Batterien
    AAA UM-4
    1,5V



  • Page 2

    2 Batterien AA
    UM-3 1,5V

    1 Regensammelbehälter

    4 Schrauben
    (Type B)

    6
    Unterlegscheiben

    LCD-ANZEIGE
    1
    2
    3

    ZUBEHÖR - SENDEEINHEITEN

    B

    Dieses Produkt funktioniert mit bis zu 3 Sendeeinheiten
    gleichzeitig, um Außentemperatur, relative Luftfeuchtigkeit
    oder UV-Messwerte an verschiedenen Standorten zu
    erfassen.
    Optionale kabellose Funksendeeinheiten, wie die
    unten angeführten, sind gesondert erhältlich. Weitere
    Informationen erhalten Sie von Ihrem Fachhändler vor
    Ort.*
    • Das Solarpanel STC800 ist an den Windmesser
    sowie an den Temperatur- / Luftfeuchtigkeitssensor
    anschließbar.
    • Thermo-Hygro THGR800 (3-Kanal)
    • Thermo-Hygro THGR810 (10-Kanal)
    • UV UVN800
    • Poolsensor THWR800
    * Eigenschaften und Zubehör nicht in allen Ländern
    verfügbar.

    4

    C

    1

    A
    D

    1. USB: Erfolgreiche USB-Verbindung
    2.
    : Batterien der Basiseinheit sind schwach
    3.
    : kein Netzgerät
    4. Wettervorhersage
    A. Bereich für Temperatur / Luftfeuchtigkeit / Taupunkt
    B. Bereich für Windgeschwindigkeit / Windrichtung /
    Windkühle
    C. Bereich für UVI / Barometer / Regenfall
    D. Bereich für Uhr / Kalender / Mondphase
    A Bereich für Temperatur / Luftfeuchtigkeit /
    Taupunkt

    ÜBERSICHT

    1
    2

    OBERE ANSICHT

    7
    8

    3
    4
    5

    9
    10

    6

    11

    LIGHT

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    1. Temperaturtrend
    2. MAX. / MIN. Temperatur wird angezeigt

    1. UP / DOWN: Werte der gewählten Einstellung erhöhen /
    verringern; zwischen Innen- / Außenkanälen wechseln
    2. MODE: Zwischen verschiedenen Anzeigemodi /
    Einstellungen umschalten; Uhr einstellen; Höhe
    einstellen; Autom. Abfrage (Auto-Scan) aktivieren
    3. MIN / MAX: Max. / min. Speicherwerte ablesen; Werte
    löschen
    4. SELECT: Zwischen verschiedenen Bereichen
    umschalten
    5. UNIT: Maßeinheit auswählen
    6. LIGHT: Hintergrundbeleuchtung aktivieren

    3. Temperatur für Innen/ Außenkanal
    und
    Luftfeuchtigkeit werden angezeigt
    4. Bereich für Temperatur ist ausgewählt
    5. Batterie für externe Sendeeinheit ist schwach
    6. Messwert für Temperatur (°C / °F)
    7. Bereich für Luftfeuchtigkeit / Taupunkt ist
    ausgewählt
    8. Stufe des Taupunkts – Temperatur wird angezeigt
    9. MAX. / MIN. Luftfeuchtigkeit / Stufe des Taupunkts
    wird angezeigt
    10. Luftfeuchtigkeitstrend
    11. Messwert für Luftfeuchtigkeit

    RÜCKANSICHT

    B Bereich für Windgeschwindigkeit / Windrichtung
    / Windkühle

    1

    1

    2
    3

    2

    4
    6

    EU/UK

    DE

    1. Öffnungen für Netzadapter
    2. Batteriefach
    3. SEARCH: Nach Sensoren oder funkgesteuertem
    Zeitsignal suchen
    4. R E S E T : G e r ä t a u f S t a n d a r d e i n s t e l l u n g e n
    zurücksetzen
    5. EU / UK-Schalter: Nächstgelegenes Funksignal
    auswählen (nur bei WMR88)
    6. USB-Anschluss
    7. Anschluss für Netzadapter

    REGENMESSER

    3

    5

    7

    4

    2

    5

    6



  • Page 3

    DE

    1. Messwert der Windböe oder Windgeschwindigkeit
    (m/s, k/h, mph oder Knoten)
    2. Schwache Batterie bei Windmesser (außen)
    3. Indikator für Höhe der Windgeschwindigkeit
    4. Beschreibung der Höhe der Windgeschwindigkeit
    5. Minimale Windkühle wird angezeigt
    6. Anzeige der Windrichtung

    REGENMESSER
    Unterteil und Trichter:

    2

    1

    C Bereich für UVI / Barometer / Niederschlag

    3

    1
    2
    3

    1

    4

    5

    6

    1. Regenmesser
    2. Batteriefach
    3. RESET-Taste

    7

    1. Messwert für UVI / Barometer / Regenfall wird
    angezeigt
    2. Regenfall der vergangenen 24 Stunden wird
    angezeigt
    3. Batterie für externen UV- / Regensensor ist
    schwach
    4. UVI / Luftdruck (mmHg, inHg oder mb) / Messwerte
    für Regenfall (in oder mm) für die aktuelle Stunde
    5. Indikator für UVI-Wert
    6. Maximaler UVI wird angezeigt
    7. Anzeige mit historischem Balkendiagramm für UVI /
    Luftdruck / Regenfall

    1

    2
    1. Trichter
    2. Indikator für Ausrichtung

    D Bereich für Uhr / Kalender / Mondphase
    1

    3 4

    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.

    AUSSENTEMPERATUR- /
    LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR

    2

    5

    6

    AM/PM
    Zeitzonenausgleich
    Zeitmarke wird angezeigt
    Indikator für Zeitsignalempfang
    Uhrzeit / Datum / Kalender
    Mondphase

    5
    1

    2
    3

    C

    F

    4

    WINDMESSER

    1.
    2.
    3.
    4.
    5.

    1
    2

    LED-Statusindikator
    RESET-Öffnung
    °C / °F: Temperatureinheit auswählen
    CHANNEL-Schalter
    Batteriefach

    ERSTE SCHRITTE

    4

    HINWEIS Installieren Sie die Batterien zuerst in
    den Funksendeeinheiten und anschließend in der
    Basisstation, und achten Sie auf die Übereinstimmung
    der Polaritäten (+/-).
    HINWEIS Verwenden Sie Alkaline-Batterien für längere
    Betriebsdauer sowie Lithium-Batterien für Gebrauch bei
    Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

    3

    DEN EXTERNEN WINDMESSER EINRICHTEN
    1.
    2.
    3.
    4.

    Windrichtung
    Gehäuse der Windfahne
    Schalenkreuz
    Anschluss für Solarpanel

    Der Windmesser misst die Windgeschwindigkeit und
    die Windrichtung.
    Die Sendeeinheit ist batteriebetrieben. Sie kann Daten
    kabellos an die Basisstation innerhalb einer ungefähren
    Betriebsreichweite von 100 m (328 Fuß) übertragen.

    3



  • Page 4

    BASISSTATION EINRICHTEN
    HINWEIS Installieren Sie die Batterien zuerst in
    den Funksendeeinheiten und anschließend in der
    Basisstation, und achten Sie auf die Übereinstimmung
    der Polaritäten (+/-).

    2

    1

    1. Schrauben Sie das Schalenkreuz vorsichtig vom
    Windmesser ab.
    2. Legen Sie die Batterien ein und achten Sie auf die
    Übereinstimmung der Polaritäten (+/-); Bringen
    Sie das Schalenkreuz wieder an. Nach jedem
    Batteriewechsel auf RESET drücken.

    Für den Dauerbetrieb installieren Sie bitte das Netzteil.
    Die Batterien dienen lediglich als Sicherung.
    HINWEIS Stellen Sie sicher, dass der Adapter nicht
    blockiert wird und für das Gerät leicht zugänglich ist.

    DEN EXTERNEN TEMPERATUR - /
    LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR EINRICHTEN

    HINWEIS Die Basisstation und der Netzadapter sollten
    nicht in feuchten Umgebungen platziert werden. Es
    dürfen keine mit Flüssigkeiten gefüllte Gegenstände, wie
    Blumenvasen, auf die Basisstation oder den Netzadapter
    gestellt werden.

    Die Funksendeeinheit kann Daten auf 3 Kanälen
    empfangen.
    So richten Sie die Funksendeeinheit ein:
    1. Öffnen Sie die Batteriefachabdeckung.
    2. Verschieben Sie den Kanal-Schalter, um einen Kanal
    auszuwählen (1, 2, 3). Stellen Sie sicher, dass Sie für
    jede Sendeeinheit einen eigenen Kanal verwenden.
    3. Legen Sie die Batterien ein und achten Sie auf die
    Übereinstimmung der Polaritäten.
    4. Nach jedem Batteriewechsel auf RESET drücken.
    5. Schließen Sie die Batteriefachabdeckung.

    Um das Gerät vollständig vom Netz zu trennen, ziehen
    Sie den Stecker des Netzadapters aus der Steckdose.
    So legen Sie die Batterien ein:

    EU/UK

    DE

    So legen Sie die Batterien ein:

    DEN REGENMESSER EINRICHTEN
    Der Regenmesser sammelt den Regen und nimmt
    Messungen des Regenfalls vor. Die Sendeeinheit kann
    die Daten extern an die Basisstation übertragen.

    1. Öffnen Sie die Batteriefachabdeckung.
    2. Legen Sie die Batterien ein und achten Sie auf die
    Übereinstimmung der Polaritäten.
    3. Nach jedem Batteriewechsel auf RESET drücken.
    4. Schließen Sie die Batteriefachabdeckung.

    So richten Sie den Regenmesser ein:

    1

    HINWEIS Verwenden Sie keine wiederaufladbaren
    Batterien. Es wird empfohlen, dass Sie für dieses
    Produkt Alkaline-Batterien verwenden, um eine längere
    Betriebsleistung zu gewährleisten.

    2

    HINWEIS Setzen Sie die Batterien keiner übermäßigen
    Hitze aus, wie z.B. durch Sonnenbestrahlung oder Feuer.
    Das Batterieladeanzeige
    Bereichen erscheinen:

    1. Entfernen Sie die Schrauben und ziehen Sie die
    Abdeckung nach oben hin vom Gehäuse ab.
    2. Legen Sie die Batterien ein (2 x UM-3 / AA) und achten
    Sie auf die Übereinstimmung der Polaritäten (+ / -).
    Nach jedem Batteriewechsel auf RESET drücken.

    BEREICH
    Bereich für Wettervorhersage

    Bereich für
    Temperatur oder
    Luftfeuchtigkeit
    Bereich für Windgeschwindigkeit
    / Windrichtung /
    Windkühle
    Bereich für UVI
    / Barometer /
    Niederschlag

    3
    3. Entfernen Sie das Klebeband.

    4

    kann in folgenden

    BEDEUTUNG
    Batterie in der Basisstation
    ist schwach.
    wird
    angezeigt, wenn das Netzteil
    vom Gerät getrennt wird.
    Der angezeigte Kanal gibt
    den Außensensor an, dessen
    Batterie schwach ist.
    Batterie im Windmesser ist
    schwach.

    Batterie im UV- /
    Regenmesser ist schwach.



  • Page 5

    Bevor Sie mit der Installation der externen Sendeeinheiten
    fortfahren, überprüfen Sie die Verbindung zur
    Basisstation.

    a

    b

    WINDMESSER

    Befestigen Sie das Verbindungsstück des Sensors an
    der gewünschten Stelle:
    a. Richten Sie die Rückseite des Sensorverbindungsstücks
    an einer vorhandenen Stange aus. Befestigen Sie
    dieses, indem Sie die Enden des Rundbügels in die
    Öffnungen des Sensorverbindungsstücks stecken und
    diesen mit Unterlegscheiben und Schraubenmuttern
    fixieren.

    Drücken Sie auf SELECT, bis sich das Symbol des
    im oberen rechten Teil der
    gewählten Bereichs
    Anzeige befindet.
    • Windgeschwindigkeit: Drehen Sie vorsichtig an
    der Windfahne und prüfen Sie den numerischen
    Messwert auf der Basisstation, z.B.,
    .
    • Anzeiger für Windrichtung. Verschieben Sie die
    Richtung des Windanzeigers und überprüfen Sie, ob
    sich das Symbol in dieselbe Richtung bewegt
    .

    ODER
    b. Stecken Sie 4 Schrauben des Typs A in die Öffnungen
    des Sensorverbindungsstücks. Schrauben Sie diese
    fest (d.h. an einem Zaun).
    Schieben Sie die Windfahne auf das dünnere Ende des
    Sensorverbindungsstücks.

    AUSSENTEMPERATUR- /
    LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR

    WICHTIG Stellen Sie sicher, dass der Windmesser
    nach Norden ausgerichtet ist, um die Aufzeichnung von
    präzisen Messwerten zu ermöglichen.

    AUSSENTEMPERATUR- /
    LUFTFEUCHTIGKEITSSENSOR
    1. Drücken Sie auf SELECT, bis sich das Symbol des
    gewählten Bereichs
    im unteren linken Teil der
    Anzeige befindet.
    2. Drücken Sie auf UP / DOWN, um Kanal 1
    auszuwählen, und überprüfen Sie den numerischen
    Messwert.

    REGENMESSER
    1. Drücken Sie auf SELECT, bis sich das Symbol des
    gewählten Bereichs
    im mittleren rechten Teil der
    Anzeige befindet.
    2. Drücken Sie auf MODE, bis
    angezeigt wird.
    3. Kippen Sie die Messwippe des Regenmessers
    mehrere Male und überprüfen Sie den numerischen
    Messwert auf der Basisstation.

    1.5 m (5 ft)

    TIPP Die optimale Platzierung für den Sensor ist eine
    beliebige Stelle an der Außenseite Ihres Hauses in einer
    Höhe von max. 1,5 m (5 Fuß); diese Stelle sollte vor
    direkter Sonnenbestrahlung oder Feuchtigkeit geschützt
    sein, um präzise Messwerte zu ermöglichen.

    TIPP Wenn kein Messwert für eine Sendeeinheit
    angezeigt wird, drücken Sie auf die Taste SEARCH
    auf der Basisstation, um eine Suche der kabellosen
    Sendeeinheit zu veranlassen.

    MONTAGE / PLATZIERUNG DER
    SENDEEINHEITEN
    WINDMESSER
    HINWEIS Die Sendeeinheit sollte entfernt von Bäumen

    5

    DE

    oder anderen Hindernissen in freiem Gelände aufgestellt
    werden.

    VERBINDUNG ÜBERPRÜFEN



  • Page 6

    DE



    Meilen) von Frankfurt, Deutschland.
    UK: Signal MSF-60: innerhalb von 1500 km (932
    Meilen) von Anthorn, England.

    WMR88A:
    • USA :Signal WWVB-60: innerhalb von 3200 km (2000
    Meilen) von Fort Collins, Colorado.
    Nur bei WMR88 – schieben Sie den EU- / UK-Schalter
    auf die Ihrem Standort entsprechende Stellung. Drücken
    Sie jedes Mal auf RESET, wenn Sie die gewählte
    Einstellung ändern.

    Befestigen Sie die Sendeeinheit mit der Wandhalterung
    oder Tischaufsteller an der gewünschten Stelle.

    Das Empfangssymbol blinkt, wenn eine Signalsuche
    erfolgt. Wenn das Funksignal schwach ist, kann es bis
    zu 24 Stunden dauern, bis ein gültiges Signal empfangen
    wird.

    REGENMESSER
    Die Basisstation und der Regenmesser sollten innerhalb
    der effektiven Reichweite positioniert werden: etwa 100
    m (328 Fuß) in freiem Gelände.

    gibt den Status des Zeitsignalempfangs an.

    Der Regenmesser sollte waagerecht in einer Höhe von
    etwa 1 m (3 Fuß) über dem Boden in freiem Gelände,
    entfernt von Bäumen oder anderen Hindernissen,
    montiert werden, damit der Regen natürlich fallen kann;
    damit werden präzise Messwerte gewährleistet.

    SYMBOL

    Uhrzeit wird synchronisiert.
    Das empfangene Signal ist stark.
    Uhrzeit wird nicht synchronisiert.
    Das empfangene Signal ist schwach.

    So garantieren Sie eine ebene Fläche:
    Geben Sie einige Tropfen Wasser auf das Kreuz am Boden
    des Trichters, um das Gerät waagerecht auszurichten.

    So aktivieren (und veranlassen Sie eine Signalsuche,
    wenn die vorherige Suche nicht erfolgreich war) /
    deaktivieren Sie den Empfang des Funkzeitsignals:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für Uhr /
    Kalendar / Mondphase zu navigieren. wird neben
    dem Bereich angezeigt.
    2. Halten Sie SEARCH gedrückt.

    1
    3

    2

    erscheint, wenn dieser aktiviert ist.

    4

    HINWEIS Um einen optimalen Empfang zu gewährleisten,
    sollte die Basisstation auf einer ebenen, nicht-metallischen
    Oberfläche, in der Nähe eines Fensters und im oberen
    Stockwerk Ihres Hauses platziert werden. Die Antenne
    sollte entfernt von elektrischen Geräten platziert und
    während der Signalsuche nicht bewegt werden.

    Wenn sich das Wasser in der Mitte des Kreuzes sammelt,
    ist der Regenmesser ausgerichtet.
    Falls Wassertropfen an den Positionen 1-4 zurückbleiben,
    ist das Messgerät nicht waagerecht.

    UHR / KALENDER

    Verwenden Sie ggf. die Schraube, um das Gerät
    auszurichten.

    Um die Uhr manuell einzustellen, müssen Sie zuerst den
    Zeitsignalempfang deaktivieren.
    So stellen Sie die Uhr manuell ein:
    (Sie müssen Uhrzeit und Kalender nur einstellen,
    wenn Sie den Empfang des Funkzeitsignals deaktiviert
    haben.)
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Uhr-Bereich zu
    navigieren. wird neben dem Bereich angezeigt.
    2. Halten Sie MODE gedrückt, um die Uhreinstellung
    zu ändern. Die Einstellung beginnt zu blinken.
    3. Drücken Sie auf UP / DOWN, um den Einstellungswert
    zu erhöhen / zu verringern.
    4. Drücken Sie zur Bestätigung auf MODE.
    5. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 4, um die Stunde
    für den Zeitzonenausgleich (+/-23 Stunden), das 12- /
    24-Stundenformat, Stunde, Minute, Jahr, Datums/Monatsformat, Monat, Datum und Sprache für den
    Wochentag einzustellen.

    HINWEIS Um optimale Ergebnisse zu erzielen, stellen
    Sie sicher, dass sich das Unterteil in waagerechter
    Position befindet, um einen maximalen Abfluss des
    angesammelten Regenwassers zu ermöglichen.
    TIPP Drücken Sie auf die Taste RESET auf der
    Basisstation, um alle Prüfdaten zu löschen.

    Der Zeitzonenausgleich stellt die Uhr auf bis zu +/- 23
    Stunden von der empfangenen Signalzeit ein. Wenn Sie
    den Zeitsignalempfang deaktiviert haben, dürfen Sie
    keinen Wert für die Zeitzone einstellen.

    ZEITSIGNALEMPFANG
    Dieses Produkt synchronisiert automatisch seine
    Kalenderuhr, sobald es sich im Empfangsbereich der
    folgenden Funksignale befindet:
    WMR88:
    • EU: Signal DCF-77: innerhalb von 1500 km (932

    BEDEUTUNG

    6

    HINWEIS Wenn Sie +1 in der Einstellung des
    Zeitausgleichs eingeben, ergibt dies Ihre Ortszeit
    zuzüglich 1 Stunde. Wenn Sie sich in den USA befinden



  • Page 7

    DE

    (nur bei WMR88A), stellen Sie die Uhr wie folgt ein:
    PA für Pacific Time
    MO für Mountain Time
    CE für Central Time
    EA für Eastern Time

    Bewölkt

    HINWEIS Der Wochentag ist in Englisch (E), Deutsch
    (D), Französisch (F), Italienisch (I), Spanisch (s) oder
    Russisch (R) verfügbar.

    Regnerisch

    So ändern Sie die Anzeige der Uhr:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um in den Uhr-Bereich zu
    navigieren. wird neben dem Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie auf MODE, um zwischen folgenden
    Anzeigearten zu wechseln:

    Uhrzeit mit Sekunden

    Uhrzeit mit Wochentag

    Kalender

    Verschneit

    TEMPERATUR UND LUFTFEUCHTIGKEIT
    Die Wetterstation zeigt folgende Messwerte für Innen
    und Außen an:
    1. Temperatur / relative Luftfeuchtigkeit (aktuell /
    maximal / minimal)
    2. Trendlinie
    3. Windkühle (aktuell / minimal) und Stufe des Taupunkts
    (aktuell / maximal / minimal)

    MONDPHASE
    Der Kalender muss eingestellt sein, damit diese
    Funktion ausgeführt werden kann (siehe Abschnitt Uhr
    / Kalender).
    Neumond

    Vollmond

    Zunehmende
    Sichel

    Abnehmender
    3⁄4-Mond

    Erstes Viertel
    (zunehmender
    Halbmond)

    Letztes Viertel
    (abnehmender
    Halbmond)

    Zunehmender
    3⁄4-Mond

    Abnehmende
    Sichel

    Die Wetterstation kann mit bis zu 3 externen Sensoren
    verbunden werden.
    HINWEIS Kanal 1 ist für die Außentemperatur und
    Außenluftfeuchtigkeit im Windmesser bestimmt.
    gibt an, vom welchem externen Sensor die Daten
    angezeigt werden.
    erscheint, wenn die Daten für den Innenbereich
    angezeigt werden.
    Die Zeitmarke zeichnet Datum und Uhrzeit der
    Speicherung der Messwerte für Temperatur und
    Luftfeuchtigkeit auf.

    AUTOMATISCHE ABFRAGE (AUTO-SCANFUNKTION)

    So wählen Sie die Maßeinheit für die Temperatur
    aus:
    Drücken Sie auf UNIT um °C / °F auszuwählen.

    So aktivieren Sie die Auto-Scan-Funktion der
    Außentemperatur und Außenluftfeuchtigkeit:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich
    Temperatur oder Luftfeuchtigkeit zu navigieren.
    wird neben dem Bereich angezeigt.
    2. Halten Sie MODE gedrückt, um die automatische
    Abfrage zu aktivieren. Die Temperatur und
    Luftfeuchtigkeit läuft als Laufschrift vom Innenbereich
    zum Kanal 1 (Ch1) bis zum Kanal 3 (Ch3) durch die
    Anzeige.
    3. Drücken Sie eine beliebige Taste, um die automatische
    Abfrage zu beenden.

    HINWEIS Die Maßeinheit für alle temperaturbezogenen
    Anzeigen wird gleichzeitig geändert.
    So zeigen Sie die Messwerte der Temperatur (aktuelle
    / max. / min. Temperatur) an:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für
    Temperatur zu navigieren. wird neben dem Bereich
    angezeigt.
    2. Drücken Sie auf UP / DOWN, um den Kanal
    auszuwählen.
    3. Drücken Sie auf MAX / MIN, um zwischen der
    aktuellen / MAX. / MIN. Anzeige zu wechseln.

    HINWEIS Kanal 1 wird für den Sensor für die
    Außentemperatur und Außenluftfeuchtigkeit im externen
    Windmesser verwendet. Zusätzliche Temperatur- und
    Luftfeuchtigkeitssensoren können andere Kanäle
    verwenden.

    So zeigen Sie die Messwerte der Luftfeuchtigkeit
    (Luftfeuchtigkeit, Taupunkt) an:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für
    Luftfeuchtigkeit zu navigieren.
    wird neben dem
    Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie auf UP / DOWN, um den Kanal
    auszuwählen.
    3. Drücken Sie wiederholt auf MODE, um zwischen
    der Anzeige von Luftfeuchtigkeit / Taupunkt zu
    wechseln.
    4. Drücken Sie auf MAX / MIN, um zwischen der
    aktuellen / MAX. / MIN. Anzeige zu wechseln.
    Die Zeitmarke wird dementsprechend im Bereich für
    Uhr angezeigt.

    WETTERVORHERSAGE
    Dieses Produkt erstellt eine Wettervorhersage der
    nächsten 12 bis 24 Stunden innerhalb eines Radius von
    30 - 50 km (19 - 31 Meilen).
    Bereich für Wettervorhersage
    SYMBOL

    BESCHREIBUNG
    Sonnig

    Leicht bewölkt
    7

    So löschen Sie die gespeicherten Messwerte und
    Zeitmarken für Temperatur, Luftfeuchtigkeit und
    Taupunkt:



  • Page 8

    DE

    Die Zeitmarke der Aufzeichnung der maximalen
    Windgeschwindigkeit wird im Bereich der Uhr
    entsprechend angezeigt.

    Halten Sie im Bereich für Temperatur oder Luftfeuchtigkeit
    MAX / MIN gedrückt, um die Messwerte zu löschen.
    HINWEIS Der Taupunkt zeigt an, bei welcher Temperatur
    sich Kondenswasser bildet.

    So löschen Sie die Messwerte der minimalen
    Windkühle / maximalen Windgeschwindigkeit:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für
    Windgeschwindigkeit / Windrichtung / Windkühle zu
    navigieren. wird neben dem Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie wiederholt auf MAX / MIN, bis der
    Messwert der minimalen Windkühle oder der
    maximalen Windgeschwindigkeit angezeigt wird.
    3. Halten Sie MAX / MIN gedrückt, um die Messwerte
    zu löschen.

    TEMPERATUR- UND
    LUFTFEUCHTIGKEITSTREND
    Die Trendanzeigen werden neben den Messwerten für
    Temperatur und Luftfeuchtigkeit angezeigt. Der Trend
    wird wie folgt dargestellt:
    STEIGEND

    KONSTANT

    FALLEND

    HINWEIS Der Windkühlfaktor basiert auf der kombinierten
    Auswirkung von Temperatur und Windgeschwindigkeit.
    Die angezeigte Windkühle wird lediglich von Sensoren
    des Kanals 1 berechnet.

    WINDKÜHLE / WINDRICHTUNG /
    WINDGESCHWINDIGKEIT
    Die Basisstation
    liefert Daten über
    Windgeschwindigkeit und
    Windrichtung.

    UVI / BAROMETER / REGENFALL
    Die Wetterstation kann mit einem UV-Sensor und einem
    Regenmesser betrieben werden. Die Station kann die
    stündlichen Verlaufsdaten der vergangenen 10 Stunden
    für den UV-Index sowie die Messwerte für Regenfall
    und Luftdruck der vergangenen 24 Stunden anzeigen
    und speichern.

    Um die Windrichtung
    abzurufen, eruieren Sie den
    Punkt auf dem Kompass,
    auf den das
    gerichtet
    ist.

    UVI

    Die Zeitmarke zeichnet Datum und Uhrzeit der
    Speicherung der Messwerte der Windgeschwindigkeit
    auf.

    BAROMETER

    REGENFALL

    So wählen Sie die Maßeinheit für die
    Windgeschwindigkeit aus:
    Drücken Sie auf UNIT um diese wie folgt zu wechseln:
    • Meter pro Sekunde
    (m/s)
    • Kilometer pro
    Stunde (kph)
    • Meilen pro Stunde
    (mph)
    • Knoten (knots)

    Das Balkendiagramm zeigt die aktuellen und historischen
    Messdaten für UV-Index, Luftdruck und Regenfall an.
    HINWEIS Die auf der waagerechten Achse (Hr)
    angezeigte Nummer gibt an, wie lange zuvor die jeweilige
    Messung vorgenommen wurde (z.B. vor 3 Stunden,
    vor 6 Stunden, usw.). Der Balken stellt die für diese
    spezifische 1 Stunden-Periode vorgenommene Messung
    graphisch dar. Wenn es z.B. gerade 22.30 Uhr ist, zeigt
    der unmittelbar über -1 dargestellte Balken den Messwert
    an, der von 21.00 bis 22.00 Uhr aufgezeichnet wurde,
    und -6 zeigt den Messwert an, der früher am Abend
    aufgezeichnet wurde, zwischen 16.00 und 17.00 Uhr.

    Die Höhe der Windgeschwindigkeit wird durch eine
    Reihe von Symbolen dargestellt:
    SYMBOL

    HÖHE

    BESCHREIBUNG

    N/V

    <4km/h (<2 mph)

    Gering

    3-13 km/h (2-8 mph)

    Mäßig

    14-41 km/h (9-25 mph)

    Stark

    42-87 km/h (26-54 mph)

    Strum

    >88 km/h (>55 mph)

    So zeigen Sie die Messwerte der maximalen
    Windgeschwindigkeit und minimalen Windkühle an:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für
    Windgeschwindigkeit / Windrichtung / Windkühle zu
    navigieren. wird neben dem Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie auf MAX / MIN, um zwischen der Anzeige
    der aktuellen / MAX. Windgeschwindigkeit und der
    aktuellen / MIN. Windkühle zu wechseln.

    So zeigen Sie die Messwerte für UVI / Barometer /
    Regenfall an:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für UVI /
    Barometer / Regenfall zu navigieren.
    wird neben
    dem Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie auf MODE, um zwischen den Messwerten
    für UVI / Barometer / Regenfall zu wechseln. Das
    entsprechende Symbol erscheint:
    UVI

    8

    BAROMETER

    REGENFALL

    So wählen Sie die Maßeinheit für die Messwerte des
    Barometers oder Regenfalls aus:
    Drücken Sie im Bereich für UVI / Barometer / Niederschlag
    auf UNIT um diese wie folgt zu wechseln:
    • Barometer: Millimeter Quecksilbersäule (mmHg), Zoll
    Quecksilbersäule (inHg), Millibar / Hekto-Pascal (mb).
    • Regenfall: Für die jeweilige Stunde aufgezeichnete
    Millimeter (mm), Zoll (in).



  • Page 9

    DATEN AUF PC-SOFTWARE HOCHLADEN
    HINWEIS Die Software muss heruntergeladen und
    installiert werden, bevor Daten hochgeladen werden
    können (siehe Installationsanleitung für PC-Software).
    HINWEIS Der USB-Anschluss ist nur für das Hochladen
    der Wetterdaten vorgesehen. Er darf nicht zur Aufladung
    der Batterie benutzt werden.
    1. Nach der erfolgreichen Installation doppelklicken Sie

    UV - INDEX
    Die Werte des UV-Index lauten wie folgt:
    UV-INDEX

    GEFAHRENSTUFE

    0-2

    Niedrig

    3-5

    Medium

    6-7

    Hoch

    8-10

    Sehr hoch

    11 und darüber

    Extrem hoch

    auf die Verknüpfung
    auf Ihrem Desktop.
    2. Klicken Sie im Dialogfeld Oregon Weather Station
    auf Anzeige.
    3. Sie werden aufgefordert, die Modellnummer
    auszuwählen. Wählen Sie bitte Ihr Modell in der
    Dropdown-Liste aus und überprüfen Sie anhand
    der nebenstehenden Abbildung, ob es sich um das
    korrekte Modell handelt.

    SYMBOL

    So zeigen Sie die maximalen UV-Messwerte an:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für UVI /
    Barometer / Regenfall zu navigieren.
    wird neben
    dem Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie wiederholt auf MODE, um die UVAnzeige auszuwählen.
    3. Drücken Sie auf MAX / MIN, um zwischen der Anzeige
    des aktuellen / MAX. UV-Index zu wechseln.

    3

    4. Stecken Sie ein Ende des USB-Kabels in den USBAnschluss der Basisstation, und das andere Ende in
    den USB-Anschluss Ihres PCs. Auf der Basiseinheit
    wird
    angezeigt.
    5. Der Upload startet sofort.

    Die Zeitmarke der Aufzeichnung des maximalen UVI wird
    im Bereich der Uhr entsprechend angezeigt.
    So löschen Sie den maximalen UV-Messwert:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für UVI /
    Barometer / Regenfall zu navigieren.
    wird neben
    dem Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie wiederholt auf MODE, um die UVAnzeige auszuwählen.
    3. Halten Sie MAX / MIN gedrückt, um die Messwerte
    zu löschen.

    HINWEIS Dieses Produkt sollte mit einem identischen
    USB-Anschluss ausgestattet sein, der die Anforderungen
    einer Stromquelle mit begrenzter Leistung erfüllt.
    Um mehr über die Nutzung der auf der Software
    verfügbaren Funktionen zu erfahren, sehen Sie bitte im
    PC-Software-Handbuch nach, das Sie unter folgender
    Adresse herunterladen können:
    http://www2.os-weather.com/help/

    BAROMETER
    So stellen Sie den Ausgleich der Höhenlage für die
    Messwerte des Barometers ein:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für UVI /
    Barometer / Regenfall zu navigieren.
    wird neben
    dem Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie wiederholt auf MODE, um die
    barometrische Anzeige auszuwählen.
    3. Halten Sie MODE gedrückt, um die Einstellung der
    Höhe aufzurufen.
    4. Drücken Sie auf UP / DOWN, um den Einstellungswert
    zu erhöhen / zu verringern.
    5. Drücken Sie auf MODE, um die Einstellung zu
    bestätigen.

    Klicken Sie auf

    HINTERGRUNDBELEUCHTUNG
    Drücken Sie auf LIGHT, um die Hintergrundbeleuchtung
    5 Sekunden lang zu aktivieren.

    RESET
    Drücken Sie auf RESET, um das Gerät auf die
    Standardeinstellungen zurückzusetzen.

    TECHNISCHE DATEN
    BASISSTATION

    REGENFALL
    So zeigen Sie den aufgezeichneten Regenfall der
    aktuellen Stunde oder der vergangenen 24 Stunden
    an:
    1. Drücken Sie auf SELECT, um zum Bereich für UVI /
    Barometer / Regenfall zu navigieren.
    wird neben
    dem Bereich angezeigt.
    2. Drücken Sie wiederholt auf MODE, um die Anzeige
    des Regenfalls auszuwählen.
    3. Drücken Sie wiederholt auf MAX / MIN, um zwischen
    dem Regenfall der aktuellen Stunde oder der
    vergangenen 24 Stunden zu wechseln.

    PC-Software-Handbuch.

    Abmessungen
    (L x B x H)

    180 x 110 x 47 mm

    Gewicht

    286 g (ohne Batterie)

    Stromversorgung

    Netzadapter 6V
    4 Batterien UM-3 (AA) 1,5V

    INNEN-BAROMETER

    9

    Einheit für
    Barometer

    mb/hPa, inHg und mmHg

    Messbereich

    700 – 1050 mb/hPa

    Genauigkeit

    +/- 10 mb/hPa

    DE

    HINWEIS Da das Balkendiagramm nur dazu dient,
    einen kurzen Vergleich zwischen den Datensätzen
    der vergangenen 24 Stunden zu liefern, lässt sich die
    senkrechte Achse nicht von Zoll auf mm umwandeln.
    Daher hat eine Änderung der Maßeinheit keine
    Auswirkung auf die Anzeige des Balkendiagramms.



  • Page 10

    DE

    Auflösung

    1mb (0,0 inHg)

    Einstellung der
    Höhe

    Meeresspiegel
    benutzerdefinierbarer
    Höhenausgleich

    Wetteranzeige

    Sonnig, Klare Nacht, Leicht
    bewölkt, Bewölkt, Bewölkt
    bei Nacht, Regnerisch und
    Verschneit

    Speicher

    ENHEIT FÜR AUSSENTEMPERATUR /
    LUFTFEUCHTIGKEIT

    Historische Daten und
    Balkendiagramm der
    vergangenen 24 Std.

    INNENTEMPERATUR

    Abmessungen
    (L x B x H)

    92 x 60 x 20 mm

    Gewicht

    62 g (ohne Batterie)

    Luftfeuchtigkeitsbereich

    5 % bis 95 %

    Genauigkeit der
    Luftfeuchtigkeit

    25% - 40%: +/- 7%
    40% - 80%: +/- 5%
    80% - 90%: +/- 7%

    Temperatureinheit

    °C / °F
    -30 °C bis 60 °C
    (-22 °F bis 140 °F)

    Temperatureinheit

    °C / °F

    Außentemperaturbereich

    Anzeigebereich

    0 °C bis 50 °C
    (32 °F bis 122 °F)

    Genauigkeit der
    Außentemperatur

    Betriebsbereich

    -30 °C bis 60 °C
    (-40 °F bis 140 °F)

    Genauigkeit

    0 °C – 40 °C: +/- 1 °C
    (+/- 2,0 °F)

    -20°C bis 0°C:
    +/- 2.0°C (+/- 4.0°F)
    0°C bis 40°C:
    +/- 1.0°C (+/- 2.0°F)
    40°C bis 50°C:
    +/- 2.0°C (+/- 4.0°F)
    50°C bis 60°C:
    +/- 3.0°C (+/- 6.0°F)

    Funkfrequenz

    433 MHz

    Reichweite

    Bis zu 100 m
    (ohne Hindernisse)

    40 °C – 50 °C: +/- 2 °C
    (+/- 4,0 °F)
    Speicher

    Aktuelle, min. und max. Temp.,
    Taupunkt mit Min. und Max.

    RELATIVE LUFTFEUCHTIGKEIT INNEN

    Übertragung

    Etwa alle 102 Sekunden

    Anzeigebereich

    2 % bis 98 %

    Nummerl der Kanäle

    3

    Betriebsbereich

    25 % bis 90 %

    Batterien

    2 x UM-4 (AAA) 1,5V

    Genauigkeit

    25 % - 40 %: +/- 7 %
    40 % - 80 %: +/- 5 %
    80 % - 90 %: +/- 7 %

    Speicher

    EXTERNER REGENMESSER

    Aktuell, Min. und Max.

    FUNKGESTEUERTE / ATOMUHR

    Abmessungen
    (L x B x H)

    114 x 114 x 145 mm

    Gewicht

    241 g (ohne Batterie)

    Einheit für Regenfall

    mm und in (mm pro Std. / Zoll
    pro Std.)

    Synchronisierung

    Autom. oder deaktiviert

    Uhranzeige

    HH:MM:SS

    Bereich

    0 mm/hr – 9999 mm

    Stundenformat

    12 Std. AM/PM oder 24 Std.

    Genauigkeit

    < 15 mm: +/- 1 mm

    Kalender

    TT/MM oder MM/TT

    Wochentag in 6
    Sprachen

    (E, D, F, I, S, R)

    15 mm bis 9999 mm: +/- 7 %

    EXTERNES WINDMESSGERÄT
    Abmessungen
    (L x B x H)

    178 x 76 x 214 mm

    Gewicht

    100 g (ohne Batterie)

    Einheit für Windgeschwindigkeit

    m/s, Km/h, mph, Knoten

    Genauigkeit der
    Geschwindigkeit

    2 m/s ~ 10 m/s (+/- 3 m/s)
    10 m/s ~ 56 m/s (+/- 10%)

    Genauigkeit der
    Richtung

    16 Stellungen

    Übertragung des
    Signals der
    Windgeschwindigkeit

    Etwa alle 56 Sekunden

    Speicher

    Max. Geschwindigkeit Böe

    Batterie

    2 Batterien UM-3 (AA) 1,5V

    Speicher

    Vergangene 24 Std., stündlich
    und kumulativ ab letzter
    Speicherrücksetzung

    Batterie

    2 x UM-3 (AA) 1,5V

    VORSICHTSMASSNAHMEN







    10

    Setzen Sie das Gerät keiner extremen
    Gewalteinwirkung und keinen Stößen aus, und
    halten Sie es von übermäßigem Staub, Hitze oder
    Feuchtigkeit fern.
    Sie dürfen die Belüftungsöffnungen nicht mit
    Gegenständen abdecken, wie z.B. Zeitungen,
    Vorhänge, usw.
    Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser. Falls Sie
    eine Flüssigkeit über das Gerät verschütten, trocknen
    Sie es sofort mit einem weichen, faserfreien Tuch.
    Reinigen Sie das Gerät keinesfalls mit scheuernden
    oder ätzenden Mitteln.
    Machen Sie sich nicht an den internen Komponenten
    des Geräts zu schaffen, da dies zu einem Verlust der
    Garantie führen kann.
    Verwenden Sie nur neue Batterien. Verwenden Sie
    keinesfalls neue und alte Batterien gemeinsam.



  • Page 11









    DE



    Die in dieser Anleitung dargestellten Abbildungen
    können sich vom Original unterscheiden.
    Entsorgen Sie das Produkt nicht im allgemeinen
    Hausmüll, sondern ausschließlich in den dafür
    vorgesehenen, kommunalen Sammelstellen, die Sie
    bei Ihrer Gemeinde erfragen können.
    Wenn dieses Produkt auf bestimmte Holzflächen
    gestellt wird, kann die Oberfläche beschädigt
    werden. Oregon Scientific ist nicht haftbar für
    solche Beschädigungen. Entsprechende Hinweise
    entnehmen Sie bitte der Pflegeanleitung Ihres
    Möbelherstellers.
    Der Inhalt dieser Anleitung darf ohne Genehmigung
    des Herstellers nicht vervielfältigt werden.
    Verbrauchte Batterien gehören nicht in den Hausmüll.
    Bitte geben Sie sie bei einer Sammelstelle für
    Altbatterien bzw. Sondermüll ab.
    Bitte beachten Sie, dass manche Geräte mit einem
    Batterieunterbrechungsstreifen bestückt sind. Vor
    dem ersten Gebrauch müssen Sie den Streifen aus
    dem Batteriefach ziehen.

    HINWEIS Die technischen Daten für dieses Produkt
    und der Inhalt der Bedienungsanleitung können ohne
    Benachrichtigung geändert werden.
    HINWEIS Eigenschaften und Zubehör nicht in allen
    Ländern verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie
    von Ihrem Fachhändler vor Ort.

    ÜBER OREGON SCIENTIFIC
    Besuchen Sie unsere Website www.oregonscientific.de
    und erfahren Sie mehr über unsere Oregon ScientificProdukte. Auf der Website finden Sie auch Informationen,
    wie Sie im Bedarfsfall unseren Kundendienst erreichen
    und Daten herunterladen können.
    Für internationale Anfragen besuchen Sie bitte unsere
    Website:
    www2.oregonscientific.com/about/international.asp.

    EU-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG
    Hiermit erklärt Oregon Scientific, dass die Wireless Pro
    Wetterstation mit USB-Anschluss (Modell: WMR88 /
    WMR88A) mit den grundlegenden Anforderungen und
    anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie 1999/5/
    EG übereinstimmt. Eine Kopie der unterschriebenen
    und mit Datum versehenen Konformitätserklärung
    erhalten Sie auf Anfrage über unseren Oregon Scientific
    Kundendienst.

    KONFORM IN FOLGENDEN LÄNDERN
    Alle Länder der EU, Schweiz CH
    und Norwegen

    N

    11






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Oregon Scientific WMR 88 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Oregon Scientific WMR 88 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 5,87 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Oregon Scientific WMR 88

Oregon Scientific WMR 88 Bedienungsanleitung - Deutsch, Englisch, Holländisch - 85 seiten

Oregon Scientific WMR 88 Bedienungsanleitung - Holländisch - 10 seiten

Oregon Scientific WMR 88 Bedienungsanleitung - Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Schwedisch - 85 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info