Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/2
Nächste Seite
-
1
-
Sehr geehrter Kunde,
Wir beglückwünschen Sie zum Erwerb Ihres neuen SAGEM DECT Telefons und bedanken uns für das
entgegen gebrachte Vertrauen. Dieses Produkt wurde mit äußerster Sorgfalt hergestellt, um einen
störungsfreien Betrieb zu gewährleisten.
Zu Ihrer Sicherheit bitten wir Sie den nachfolgenden Abschnitt sorgfältig zu lesen:
Sicherheitshinweise
Stellen Sie Ihr DECT-Telefon nicht in feuchten Räumen auf (Waschraum, Badezimmer,
Waschküche, Küche, usw.), halten Sie einen Mindestabstand von 1,50 m zu einem
Wasserzu- und Ablauf ein. Die zulässige Betriebstemperatur beträgt 5°C bis 45°C.
Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Netzteil, schließen Sie es, wie in der
vorliegenden Anleitung beschrieben, an der Basisstation an und beachten Sie auch die
Angaben auf dem Aufkleber des Netzteils (Spannung, Stromversorgung, Frequenz der
elektrischen Stromversorgung)
(1)
.
Dieses Telefon wurde für den Anschluss an das öffentliche Telefonnetz entwickelt. Sollten
Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte zuerst an Ihre Verkaufstelle. Verwenden Sie
ausschließlich die mitgelieferte Telefonanschlussschnur.
Verwenden Sie nur zugelassene, wiederaufladbare Akkus damit das Mobilteil nicht
beschädigt wird. Beim Einsetzen der Akkus in das Akkufach des Mobilteils unbedingt die
Polarität beachten.
Aus Sicherheitsgründen das Mobilteil niemals in die Basis stellen, wenn keine Akkus
eingelegt sind oder die Akkufachabdeckung nicht eingesetz ist (Gefahr von Stromschlag).
Bitte beachten Sie beim Entsorgen der ausgedienten Akkus die in der vorliegenden
Anleitung angegebenen Anweisungen für eine umweltfreundliche Entsorgung.
Die Reichweite Ihres DECT-Telefons beträgt in geschlossenen Räumen ca. 50 Meter und
ca. 300 Meter im Freien. Die unmittelbare Nähe von Metallteilen (z.B. eines Fernsehers)
oder anderer elektrischer Geräte kann die Reichweite beeinträchtigen.
Empfindliche, medizinische Geräte und Schutzausrüstungen können durch die
Funkfrequenzen Ihres Telefons beeinträchtigt werden. Bitte befolgen Sie unbedingt die
Sicherheitshinweise.
Verwenden Sie in Gebieten mit häufigem Sturm eine Spannungsschutzeinrichtung.
Diese Geräteausstattung kann bei einem Stromausfall nicht für einen Notruf
eingesetzt werden: Verwenden Sie daher bei Stromausfall im Notfall ein anderes
Gerät
(2)
.
Mit dem CE-Zeichen wird bescheinigt, dass das Produkt den wesentlichen Anforderungen
der Richtinie 1999/5/EWG des Europäischen Parlaments und der Ratsversammlung für
Richtfunkeinrichtungen und Telekommunikationsendgeräte, zum Schutz der Anwender
gegen elektromagnetische Störungen und vor anderen Gesundheitsrisiken und zur
Vorbeugung gegen Störbeeinflussungen, entspricht.
(1) : Mit Ausnahme von IT-Installationen gemäß Norm EN60950.
(2) : Verwenden Sie in diesem Fall z.B. ein Handy.
-
2
-
Gesamtabbildung Basisstation und Mobilteil
Ý Sterntaste
- Tastensperre EIN-
/AUSschalten
Hörer
- Hörer
- Rufton
NAVIGATIONS-Taste
- Scrollen in Optionen
- Lautstärkeeinstellung
- Zugriff auf Notrufnum-
mer
WAHLWIEDERHO-
LUNG/ANRUFLISTE
- Zugriff auf zuletzt
gewählte 5 Rufnum-
mern (1 x drücken)
- Zugriff auf Anrufliste
(2 x drücken)
- Pausezeichen ein-
fügen
TELEFONBUCH-
Taste
- Telefonbuch aufrufen
GESPRÄCHS-
/
O
K
-
Taste
- Gespräch annehmen
- Rufnummer wählen
- Menüeintrag wählen
# Rautetaste
- Mikrofon während eine
s
Gespräches ausschal-
ten (Stumm)
LED
- Blinkt beim Telefo-
ni
e
r
e
n
R-Taste
- Gehaltenes
Gespräch
übernehmen
(Telefonanlage)
MENÜ-Taste
- Einstellungen aufrufen
GESPRÄCH BEENDEN
C-Taste
- Gespräch beenden
- Menüeingabe löschen
M
obilteil EIN-/AUSschalten
- Eingabe löschen
Mikrofon
-
3
-
Kurzanleitung Mobilteiltasten
MENÜ-Taste
TELEFONBUCH-Taste
Telefonbuch aufrufen
Rufnummern speichern
WAHLWIEDERHOLUNG/ANRUFLISTE
Zugriff auf zuletzt gewählte 5 Rufnummern
Zugriff auf Anrufliste
Wahlpause einfügen
R-Taste
OK
GESPRÄCHS-/OK-Taste
Gespräch annehmen
Rufnummer wählen
Menüeingabe auswählen
C
BEENDEN-/LÖSCH-Taste
Gespräch beenden
Menüeingabe löschen
Nummern löschen
Mobilteil ein-/ausschalten
NAVIGATIONS-Taste
Scrollen in Optionen
Lautstärkeeinstellung Hörer
Notrufnummer wählen
1
2
3 4 5 6 7 8 9 0
ZIFFERN-Tasten
Þ Tastensperre EIN/AUS
# Stumm EIN/AUS beim Telefonieren
Lieferumfang:
Stellen Sie die Verpackung vor sich, entfernen Sie
die Verpackung und überprüfen Sie, ob sie das
Folgende enthält:
eine Basis,
ein Kabel zum Anschluss an das Telefonnetz,
ein Mobilteil,
ein NiMh Akku ,
eine Akkufachabdeckung,
diese Bedienungsanleitung,
ein Netzgerät.
Kurzanleitung Mobilteil
Display-Symbole
LADEZUSTAND AKKU ( : voll, :
entladen, blinkt beim Laden)
WAHLWIEDERHOLUNGS-/ANRUFLISTE
aktiviert (Symbol blinkt, wenn in der Anrufliste
ein neuer Anruf vorhanden ist)
TELEFONBUCH aktiviert
MENÜEINSTELLUNGEN aktiviert
TASTENSPERRE aktiviert (blinkt beim
Betätigen einer beliebigen Taste, wenn die
Tasten gesperrt sind oder die Anrufsperre
aktiviert ist)
MIKROFON STUMM geschaltet (Anzeige)
Aktives GESPRÄCH (blinkt bei einem ankom-
menden Ruf)
REICHWEITE-Symbol (blinkt, wenn kein
Signal von der Basisstation empfangen wird
oder das Signal zu schwach ist)
Basisstation
LED Blinkt während eines externen Gespräches
-
4
-
1. Vorbereitungen für die Benutzung des Telefons
Es sind nur wenige, einfache Vorbereitungen nötig, bevor Sie das Mobilteil benutzen können. Sie sollten
trotzdem zuerst die nachstehenden Informationen lesen.
Die Basisstation/Ladeschale und das Mobilteil sind betriebsbereit sobald der Akku eingesetzt und
geladen ist. Das Mobilteil D10T ist bereits an der Basisstation angemeldet. Die Standardeinstellungen
ermöglichen Ihnen eine sofortige Benutzung des Mobilteils.
Die Basisstation und das Mobilteil funktionieren nicht, wenn eine Störung in der Stromversorgung
vorliegt oder der Netzstecker nicht angeschlossen ist. Bei einem Stromausfall bleiben die
Einstellungen, Telefonbucheinträge und Einträge im Wahlwiederholungsspeicher des Mobilteils
erhalten.
Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Netzteil.
Träger von Hörgeräten sollten informiert werden, das die Funksignale zwischen der Basisstation und
dem Mobilteil unangenehme Brummgeräusche im Hörgerät verursachen können.
Verwenden Sie nur den mitgelieferten Akkusatz. Aus Sicherheitsgründen dürfen KEINE nicht
wiederaufladbare Batterien verwendet werden.
Achten Sie darauf, dass die Ladekontakte im unteren Bereich des Mobilteils nicht mit metallischen
oder fettigen Gegenständen in Berührung kommen.
Stellen Sie die Uhrzeit und das Datum ein. Die Uhrzeit wird im Display angezeigt. Die Anrufe in der
Anruferliste werden mit Uhrzeit und Datum gekennzeichnet. (siehe Abschnitt 1.2)
1.1. Basisstation
Anschluss
Schließen Sie die Stecker in der nachfolgend angegebenen Reihenfolge an:
Schließen Sie das Telefon-
anschlusskabel an der ent-
sprechenden Buchse an der
Basis an und legen Sie das
Kabel in den Kabelkanal.
Stecken Sie das andere
Ende des Kabels in eine
Telefonwanddose.
Schließen Sie das Netzkabel
des Netzteils an de
r
entsprechenden Buchse an
der Basis an und legen Sie
das Kabel in den Kabelkanal.
Schließen Sie das Netzteil an
einer Wandsteckdose an. Die
grüne LED auf der Basis
leuchtet.
-
5
-
1.2. Mobilteil
Akku einsetzen
Das Mobilteil wird mit einem wiederaufladbarem Akkusatz NiMH (3,6 V, 300 mAh) ausgeliefert.
1. Öffnen Sie das Akkufach und schließen Sie den Akku an.
Der Akkusteckverbinder ist speziell geformt, um ein falsches
Anschließen zu vermeiden. Wenden Sie daher keine Gewalt
an, sondern prüfen Sie zuerst die richtige Lage und Richtung
und beachten Sie die Position des Drahtes.
2. Schieben Sie die Abdeckung auf das Akkufach, bis sie
einrastet.
schwarzes
Kabel
rotes Kabel
Nachdem Sie den voll aufgeladenen Akku eingesetzt haben,
wird das Mobilteil automatisch eingeschaltet und der Bereit-
schaftsmodus aktiviert. Das Display zeigt (mit Uhrzeitanzeige):
Datum und Uhrzeit einstellen:
Drücken Sie
+
2
+
2
.
Das Display zeigt 2-2 00:00:00 (TT MM JJ).
Geben Sie das Datum mit den Zifferntasten ein (TT-MM-JJ).
Bestätigen Sie mit
OK
.
Das Display zeigt 2-2 00:00 (SS MM).
Geben Sie die Uhrzeit mit den Zifferntasten ein (SS-MM).
Bestätigen Sie mit
OK
.
Akku laden
Im Lieferzustand ist der Akku nicht voll aufgeladen. Stellen Sie das Mobilteil in die Basisstation, um den
Akku aufzuladen. Während des Ladevorgangs blinkt die Ladezustandsanzeige auf dem Display des
Mobilteils. Wenn der Akku voll aufgeladen ist, werden drei Balken angezeigt (siehe unten). Vor der ersten
Benutzung sollte der Akku mindestens 16 Stunden aufgeladen werden. Ein neuer Akkusatz erreicht seine
optimale Leistungsfähigkeit erst nach mehreren Lade-/Entladevorgängen.
Wenn der Akku fast entladen ist, erscheint das Akku "leer" Symbol und das Mobilteil gibt ein Warnsignal
aus. Falls dies eintritt, stellen Sie das Mobilteil in die Basisstation, um den Akku aufzuladen.
Akkuladezustandsanzeige
Die verschiedenen Ladezustandsanzeigen sind nachfolgend abgebildet:
Akku leer Akku ca. 1/3 geladen
Akku ca. 2/3 geladen Akku voll
Während des Ladevorgangs blinken die Segmente in der LADEZUSTANDSANZEIGE. Sobald der Akku
vollständig aufgeladen ist, blinkt die Ladezustandsanzeige nicht mehr.
Mobilteil EIN-/AUSschalten
Halten Sie die Taste
C
länger als 5 Sek. gedrückt, um das Mobilteil auszuschalten. Drücken Sie kurz die
Taste
C
, um das Mobilteil einzuschalten.
Das Mobilteil wird automatisch wieder eingeschaltet sobald es in die Basisstation gestellt wird.
Tastensperre
Mit der Tastensperre können Sie die Tasten des Mobilteils vor unbeabsichtigtem Tastendruck schützen
(z.B., wenn Sie das Mobilteil in Ihrer Tasche mitführen). Zum Aktivieren der Tastensperre: Die Sterntaste Þ
gedrückt halten, bis das Symbol
auf dem Display erscheint.
Tastensperre deaktivieren: Die Sterntaste Þ drücken, bis das Symbol
nicht mehr auf dem Display
angezeigt wird.
Die Tastensperre wird automatisch deaktiviert sobald Sie das Mobilteil in die Basisstation stellen.
-
6
-
2. Menü-Übersicht
3. Anrufe
3.1. Gesprächsankündigung
Bei einem Anruf, erscheint: ---- und auf dem
Display des Mobilteils. Wenn Sie die Rufnum-
mernübermittlung beauftragt haben, wird anstelle
von ---- die Rufnummer des Anrufers angezeigt.
Gespräch annehmen
Wenn das Mobilteil in der Basisstation ist:
Nehmen Sie das Mobilteil aus der Basis.
Bei aktivierter automatischer Rufannahme
können Sie mit dem Anrufer gleich sprechen
(siehe 7.1.3 “Automatische Rufannahme
aktivieren/deaktivieren”). Andernfalls, Gespräch
mit beliebiger Taste annehmen.
Wenn das Mobilteil nicht in der Basis ist:
Gesprächsannahme mit beliebiger Taste.
Ein ankommender Ruf deaktiviert die Tastensperre
für die Dauer des Gespräches.
Gespräch beenden
Taste
C
drücken oder das Mobilteil in die Basis
stellen.
3.2. Rufnummer wählen
3.2.1. Direkte Wahl
Taste
OK
drücken und Rufnummer eingeben. Die
Rufnummer wird angezeigt und gleichzeitig gewählt.
3.2.2. Vorbereitete Wahl
Bei der vorbereiteten Wahl wird die Nummer zuerst
im Speicher ausgewählt (Anrufliste, Telefonbuch,
Wahlwiederholung) oder manuell eingegeben und
erst danach der Wahlvorgang eingeleitet.
Rufnummerneingabe für vorbereitete Wahl
1. Rufnummer eingeben. Sie können Wahlpausen
(von 2 Sek.) zwischen den Ziffern mit der Taste
eingeben (Displayanzeige: P).
Zeichenweise löschen: Taste
C
kurz drücken.
Gesamte Eingabe löschen:
C
gedrückt halten.
2. Für die Wahl die Taste
OK
drücken. Mit
C
können Sie den Wahlvorgang abbrechen.
3.2.3. Wahlwiederholungsliste (WWH)
1. Drücken Sie . Die zuletzt gewählte Rufnummer
wird angezeigt und
.
2. Mit
die gewünschte Nummer auswählen.
1 - Mobilteil
1 - Rufton Lautstärke
0 (Ein) 1 (Aus)
4 - Tastenton
1 - Audio
1-Tonwahl/2-Pulswahl
2 - Automatische
Rufannahme
3 - Notrufnummer
6 - Alle Speichereinträge
löschen
00 - Stantardeinstellung
Mobilteil
2 - Basis Datum Zeit
1-85ms/2-100ms
3-250ms/4-600ms
2 - R-Taste
2 - Datum/Zeit
1 -
Wahlverfahren Typ
3 - Wahlverfahren
3 - AKZ AKZ oder Vorwahl ___
__ Länge Rufnummer
0 (Ein) 1 (Aus)
4 -
Rufnummern für
Anrufsperre
00 - Stantardeinstellung
Basis
____(PIN code)
1 ___-
(gesperrte Nummer)
0 (Ein) 1(Aus)
6 - PIN-Code der
Basis ändern
____(aktueller code) ___- (neuen code) ___- (neuen code)
-
7
-
3. Für die Wahl der Nummer:
OK
drücken.
Im WWH-Speicher werden die 5 zuletzt mit den
Zifferntasten eingegebenen Rufnummern gespei-
chert. Evtl. eingefügte Wahlpausen werden
ebenfalls gespeichert.
Telefonummer aus der Wahlwiederholungsliste
löschen
1. Drücken Sie
. Die zuletzt gewählte Rufnummer
wird angezeigt und
.
2. Mit
die gewünschte Rufnummer auswählen.
3.
C
gedrückt halten zum Löschen der ausgewähl-
ten Nummer. Gesamten WWH-Speicher löschen:
Taste
C
für mehr als 5 Sek. gedrückt halten.
3.2.4. Anrufen mit der Anrufliste
1. 2 x drücken. Der letzte Eintrag erscheint.
2. Mit
den gewünschten Eintrag auswählen.
3. Für die Rufnummernwahl:
OK
drücken.
Eine Rufnummer aus der Anrufliste löschen
4.
zwei Mal drücken. Die letzte Rufnummer wird
angezeigt und
.
5. Mit
die gewünschte Rufnummer auswählen.
6.
C
gedrückt halten zum Löschen der ausge-
wählten Nummer. Gesamte Anrufliste löschen:
Taste
C
für mehr als 5 Sek. gedrückt halten.
3.2.5. Anrufen mit dem Telefonbuch
1. kurz drücken. Es erscheint die erste im
Telefonbuch eingetragene Rufnummer und
.
Mit
die gewünschte Rufnummer auswählen.
oder
Taste
gedrückt halten. Links im Display blinkt
es kurz. Geben Sie die Kurzwahlnummer ein und
drücken Sie
OK
, die Telefonnummer erscheint.
2. Drücken Sie
OK
für die Rufnummernwahl.
3.2.6. Hörerlautstärke einstellen
Während eines Gespräches können Sie mit eine
der drei rechts Hörerlautstärkeeinstellungen
auswählen (Anzeige rechts im Display: 1 oder 2
oder 3). Nach dem Auflegen bleibt die Einstellung
gespeichert.
3.2.7. Anrufzähler/Gesprächsdauer
Der Anrufzähler erscheint ca. 10 Sek. nach dem
Einleiten eines Gespräches und verschwindet ca. 5
Sek. nach Beenden des Gespräches.
3.2.8. Mikrofon STUMM schalten
Während eines Gespräches können Sie das Mikro-
fon abschalten ("stumm").
STUMM-Funktion einschalten
Während eines Gespräches die Taste # gedrückt
halten, bis das Symbol
erscheint.
STUMM-Funktion ausschalten
Um das Gespräch fortzusetzen, die Taste # ge-
drückt halten, bis das Symbol
verschwindet.
4. Telefonbuch
Sie können im Telefonbuch 15 Rufnummern spei-
chern. Die Einträge können manuell erfolgen oder
aus der Anruf- oder Wahlwiederholungsliste
übernommen werden.
1. Telefonnummer eingeben. Bei Bedarf mit
C
korrigieren. Sie können Wahlpausen (von 2 Sek.)
mit der Taste
eingeben (Displayanzeige P).
2.
gedrückt halten. Das Symbol erscheint.
3. Einen Speicherplatz (freie Speichernummern
blinken) mit auswählen.
4. Drücken Sie
OK
.
oder
1.
und drücken. Anzeige von und .
2. Mit
einen Speicherplatz auswählen oder den
Speicherplatz manuell eingeben.
3. Die Telefonnummer eingeben.
4. Mit
OK
bestätigen.
4.1. Rufnummer übernehmen
1. Wahlwiederholungsspeicher (1 x drücken, das
Symbol
erscheint) oder Anrufliste (2 x
drücken, das Symbol blinkt) aufrufen.
2. Mit
die Telefonnummer auswählen, die Sie im
Telefonbuch speichern möchten.
3.
gedrückt halten. Das Telefonbuch ist geöffnet
und das Symbol
blinkt.
4. Bei Bedarf mit
einen Speicherplatz auswählen
(nur die freien Speicherplätze werden angezeigt).
5. Bestätigen Sie mit
OK
.
4.2. Eintrag löschen
1. Drücken Sie . Das Symbol erscheint.
2. Mit
die zu löschende Rufnummer auswählen.
3. Taste
C
gedrückt halten.
4. Wenn Sie die Taste
C
für länger als 5 Sek.
gedrückt halten, wird das ganze Telefonbuch
gelöscht.
4.3. Eintrag ändern
1. drücken. Das Symbol erscheint.
2. Mit
die Rufnummer auswählen, die Sie ändern
chten.
3.
gedrückt halten. Das Symbol erscheint.
Zeichenweise löschen:
C
kurz drücken.
Komplette Nummer löschen:
C
gedrückt halten.
4. Geben Sie die neue Nummer ein.
5. Bestätigen Sie mit
OK
.
-
8
-
6. Mit können Sie weitere Nummern für die Bear-
beitung auswählen. Mit
C
beenden Sie.
5. Anrufliste
Die Anrufliste verwenden
Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Sie die
Rufnummernübermittlung (CLIP) beauftragt haben.
Speicherung der ankommenden Anrufe
Die zuletzt angekommenen 15 Anrufe werden in der
Anrufliste gespeichert: Rufnummer, Datum und Uhr-
zeit des Anrufes (das aktuelle Datum und die
Uhrzeit müssen auf dem Mobilteil eingestellt sein).
Wenn die Rufnummer nicht übermittelt werden
konnte, erscheinen 4 Striche anstelle der Nummer.
Die Anrufe werden nacheinander gespeichert
unabhängig davon, ob Sie angenommen oder nicht
angenommen wurden. Neue, nicht angenommene
Anrufe werden im Standy-Modus mit dem
blinkenden Symbol
auf dem Display angezeigt.
Wenn der Speicher voll ist, wird der älteste Eintrag
gelöscht.
Anrufliste aufrufen
Drücken Sie zwei Mal
, um die Anrufliste
aufzurufen.
blinkt auf der oberen Zeile neben
der Rufnummer des letzten Anrufers. Mit den Navi-
gationstasten
können Sie in der Anrufliste
blättern. Die Speicherplatznummer erscheint neben
der Telefonnummer. Drücken Sie #, um das Datum
und die Uhrzeit anzuzeigen. Bei längeren
Rufnummern werden die ersten 13 Ziffern angezeigt
und bleiben sichtbar, wenn Sie die Taste Þ
drücken.
Einen Eintrag aus der Anrufliste löschen
Wählen Sie zunächst den Eintrag, den Sie löschen
chten, mit
aus und drücken Sie
C
. Sie
löschen alle Einträge der Anrufliste indem Sie die
Taste
C
für mehr als 5 Sek. gedrückt halten.
6. Notrufnummer
Im Auslieferungszustand ist als Notrufnummer die
112 vorprogrammiert.
6.1. Notrufnummer speichern
Drücken Sie +
1
+
3
.
Notrufnummer eingeben (max. 10 Ziffern).
Bestätigen Sie mit
OK
.
6.2.
Notrufnummer ändern
Drücken Sie +
1
+
3
.
Mit
C
löschen Sie zeichenweise.
Wenn Sie die Taste
C
gedrückt halten,
löschen Sie die komplette Nummer.
Neue Notrufnummer eingeben (max.10 Ziffern).
Bestätigen Sie mit
OK
.
6.3.
Notrufnummer deaktivieren
Drücken Sie +
1
+
3
.
C
gedrückt halten zum Löschen der Nummer.
Bestätigen Sie mit
OK
.
6.4. Notrufnummer anrufen
Drücken Sie . Die voreingestellte Notruf-
nummer wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste
OK
für die Wahl.
Hinweis: Bei einem Notruf wird die Gesprächs-
dauer nicht angezeigt.
7. Einstellungen
Alle Einstellungen, sowohl für das Mobilteil als auch
für die Basis, werden auf dem Mobilteil ausgeführt.
7.1. Mobilteil-Einstellungen
7.1.1. Mobilteil-Ruftonlautstärke einstellen
Drei Einstellungen stehen zur Verfügung:
Drücken Sie
+
1
+
1
+
1
.
Mit wählen Sie die Ruftonlautstärke aus.
Bestätigen Sie mit
OK
.
7.1.2. Tastenton EIN-/AUSschalten
Drücken Sie +
1
+
1
+
4
.
Mit wählen Sie - Tastenton EIN (1)
- Tasten AUS (0).
Bestätigen Sie mit
OK
.
Es gibt drei verschiedene Tastenpieptöne:
Kurzer Piep: Bei einer Tastenbetätigung.
“Fehler”-Piep (1 Piep gefolgt von 2 kurzen
Pieptönen): Auswahl unzulässig/Funktionsfehler.
Dépliant D10T.fm Page 1 Jeudi, 15. janvier 2004 10:08 10
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Sagem D10T wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Sagem D10T in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,78 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info