Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/132
Nächste Seite
GT-S5830i
Benutz erhandbuch
1




Kurzbeschreibung pro Seite


Seite 1

GT-S5830i Benutzerhandbuch

Seite 2

Dieses Handbuch verwenden Vielen Dank für den Erwerb dieses Mobilgeräts von Samsung. Dieses Gerät, das auf der herausragenden Technologie und den hohen Standards von Samsung beruht, bietet Ihnen mobile Kommunikation und Unterhaltung in hoher Qualität. Dieses Benutzerhandbuch wurde speziell entwickelt, um Sie Schritt für Schritt durch die Funktionen und Optionen Ihres Geräts zu führen. Lesen Sie den folgenden Abschnitt zuerst • Lesen Sie alle Sicherheitshinweise und dieses Benutz

Seite 3

• Samsung ist nicht haftbar für Leistungsprobleme oder Inkompatibilitäten, die durch die Bearbeitung von Registrierungseinstellungen oder Veränderungen an der Betriebssystemsoftware verursacht werden. Der Versuch, das Betriebssystem anzupassen, kann dazu führen, dass Ihr Gerät oder Anwendungen darauf nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren. • Unter www.samsung.com können Sie die Software des Mobilgeräts aktualisieren. • Software, Tonquellen, Hintergrundbilder, Bilder und andere Inh

Seite 4

► Siehe – verweist auf Seiten mit zugehörigen Informationen, z. B.: ► S. 12 (bedeutet „siehe Seite 12“) Copyright → Gefolgt von – gibt die Reihenfolge der Optionen oder Menüs an, die Sie für die Durchführung eines Schritts auswählen müssen, z. B.: Öffnen Sie im Standby-Modus die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Telefoninfo (entspricht Einstellungen gefolgt von Telefoninfo) Dieses Benutzerhandbuch ist durch internationale Urheberrechtsgesetze geschützt. [

Seite 5

• und sind Marken von SRS Labs, Inc. Die CS Headphone- und WOW HD-Technologien werden in Lizenz von SRS Labs, Inc. verwendet. • Bluetooth® ist weltweit eine eingetragene Marke von Bluetooth SIG, Inc. • Oracle und Java sind eingetragene Marken von Oracle und/ oder ihrer Partnerunternehmen. Andere Namen können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein. • Wi-Fi®, Wi-Fi CERTIFIED™ und das Wi-Fi-Logo sind eingetragene Marken der Wi-Fi Alliance. • Alle anderen Marken und Urheberrechte

Seite 6

Inhalt Zusammenbauen .................................... 10 Auspacken ............................................................... SIM- oder USIM-Karte und Akku einsetzen ..... Akku laden . ............................................................. Speicherkarte einsetzen (optional) ................... Trageriemen anbringen (optional) .................... 10 10 12 14 16 Erste Schritte ............................................ 17 Gerät ein- und ausschalten . ...........

Seite 7

Kommunikation ....................................... 38 Persönliches . ............................................ 65 Anruf ......................................................................... Nachrichten ............................................................. Google Mail ............................................................. E-Mail ........................................................................ Talk . .......................................................

Seite 8

YouTube . .................................................................. News & Wetter . ....................................................... Samsung Apps ........................................................ Market . ..................................................................... 78 80 80 81 Verbindungen .......................................... 82 Bluetooth ................................................................. WLAN ....................................

Seite 9

Einstellungen ........................................... 99 Einstellungsmenü aufrufen ................................. 99 Drahtlos und Netzwerke ...................................... 99 Anrufeinstellungen ............................................. 101 Ton ........................................................................... 102 Anzeige . ................................................................. 102 Standort und Sicherheit ..................................... 103 Anwen

Seite 10

Zusammenbauen Auspacken Vergewissern Sie sich, dass der Produktkarton die folgenden Artikel enthält: • Mobilgerät • Akku • Handbuch für erste Schritte Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Software. Raubkopien und illegale Software können Schäden und Fehlfunktionen verursachen, die nicht von der Herstellergarantie abgedeckt sind. 10 Zusammenbauen • Die zum Lieferumfang des Geräts gehörigen Teile können sich je nach Region und Netzbetreiber unterscheiden. • Bei Ihr

Seite 11

So setzen Sie die SIM- oder USIM-Karte und den Akku ein: 1 Ist das Gerät eingeschaltet, halten Sie zum Ausschalten die 3 Setzen Sie die SIM- oder USIM-Karte mit den goldfarbenen Kontakten nach unten ein. Ein-/Aus-Taste gedrückt und wählen Sie Ausschalten → OK. 2 Entfernen Sie die rückwärtige Abdeckung. Achten Sie beim Abnehmen der rückwärtigen Abdeckung auf Ihre Fingernägel, damit Sie sich nicht verletzen. Wenn Sie keine SIM- oder USIM-Karte einsetzen, können Sie nur die

Seite 12

4 Setzen Sie den Akku ein. Akku laden Bevor Sie das Gerät zum ersten Mal verwenden, müssen Sie den Akku laden. Sie können das Gerät mit dem bereitgestellten Reiseadapter aufladen oder es zum Aufladen mithilfe eines USB-Kabels mit einem PC verbinden. 5 Bringen Sie die rückwärtige Abdeckung wieder an. 12 Zusammenbauen Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Kabel und Ladegeräte. Nicht zugelassene Kabel und Ladegeräte können dazu führen, dass der Akku explodiert oder Schäden

Seite 13

››Mit Reiseadapter aufladen 1 Öffnen Sie die Abdeckung der Multifunktionsbuchse. 2 Stecken Sie den kleinen Stecker des Reiseadapters in die Multifunktionsbuchse. Falsches Anschließen des Reiseadapters kann zu schweren Schäden am Gerät führen. Schäden durch unsachgemäße Verwendung sind von der Garantie nicht abgedeckt. 3 Stecken Sie den großen Stecker des Reiseadapters in eine Netzsteckdose. • Sie können das Gerät verwenden, während es aufgeladen wird. In diesem Fall kann d

Seite 14

Trennen Sie den Reiseadapter vom Netz, wenn Sie ihn nicht benutzen, um Energie zu sparen. Der Reiseadapter verfügt über keinen Ein/Aus-Schalter. Daher müssen Sie ihn von der Netzsteckdose trennen, wenn Sie ihn nicht verwenden, damit kein Strom verbraucht wird. Während der Verwendung sollte sich der Reiseadapter in der Nähe der Netzsteckdose befinden. ››Mit dem USB-Kabel laden Stellen Sie vor dem Aufladen sicher, dass der PC eingeschaltet ist. 1 Öffnen Sie die Abdeckung der Multif

Seite 15

• Das Gerät unterstützt nur die FAT-Dateistruktur für Speicherkarten. Wenn Sie eine Speicherkarte in das Gerät einsetzen, die mit einer anderen Dateistruktur formatiert wurde, fordert das Gerät Sie zur Formatierung dieser Speicherkarte auf. • Häufiges Speichern und Löschen von Daten verringert die Lebensdauer von Speicherkarten. • Wenn Sie eine Speicherkarte in das Gerät einsetzen, erscheint das Dateiverzeichnis der Speicherkarte im Ordner „sdcard“. 1 Öffnen Sie die Abdeckung d

Seite 16

Entfernen Sie niemals eine Speicherkarte aus dem Gerät, während Daten von der Karte gelesen oder darauf gespeichert werden. Andernfalls kann es zu Datenverlusten und/oder Schäden an der Speicherkarte oder am Gerät kommen. Trageriemen anbringen (optional) 1 Entfernen Sie die rückwärtige Abdeckung. 2 Führen Sie einen Trageriemen durch den Schlitz und haken Sie ihn über den kleinen Vorsprung ein. ››Speicherkarte formatieren Wenn Sie die Speicherkarte auf einem PC formatieren, ka

Seite 17

Erste Schritte Gerät ein- und ausschalten Zum Einschalten Ihres Geräts halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt. Folgen Sie nach dem erstmaligen Einschalten des Geräts den Bildschirmhinweisen, um es für den Betrieb einzurichten. Um Ihr Gerät auszuschalten, halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt und wählen Sie Ausschalten → OK. Mit dem Gerät vertraut machen ››Die Bedienelemente Ihres Geräts Hörer Lautstärketaste • Befolgen Sie alle Warnungen und Anweisungen offizieller Perso

Seite 18

››Tasten Headsetbuchse Multifunktionsbuchse Kameraobjektiv Ein-/Aus-/Reset-/ Sperrtaste Speicherkarteneinschub Lautsprecher Taste Funktion Ein-/Aus-/ Reset-1/ Sperrtaste Fotolicht Rückwärtige Abdeckung Menü Hauptantenne Home Zurück 18 Erste Schritte Einschalten des Geräts (drücken und halten); aufrufen der Schnellmenüs (drücken und halten); zurücksetzen des Geräts (8 bis 10 Sekunden lang gedrückt halten und dann loslassen); sperren des Touchscreens.

Seite 19

Taste Funktion Lautstärke Gerätelautstärke anpassen. Symbol Definition Mit UMTS-Netz verbunden Offene WLANs verfügbar 1. Falls das Gerät schwerwiegende Fehler aufweist oder das Display einfriert, müssen Sie es möglicherweise zurücksetzen, damit es seine Funktionalität wiedererlangt. WLAN aktiviert ››Anzeigesymbole Bluetooth-Headset angeschlossen Die auf dem Display angezeigten Symbole hängen vom jeweiligen Land oder Netzbetreiber ab. Symbol Definition Kei

Seite 20

Symbol Definition Symbol Definition Daten werden hochgeladen Ereignisbenachrichtigung Daten werden heruntergeladen Roaming (außerhalb des normalen Netzempfangsbereichs) Anrufumleitung aktiviert Stumm-Modus aktiviert Mit PC verbunden Offline-Modus aktiviert USB-Tethering aktiviert Vibrationsmodus aktiviert Mobiler Zugangspunkt aktiviert Musik wird wiedergegeben Keine SIM- oder USIM-Karte Musikwiedergabe angehalten Neue SMS oder MMS UKW-Rad

Seite 21

Touchscreen verwenden Mit dem Touchscreen des Geräts können Sie ganz einfach Elemente auswählen oder Funktionen ausführen. In diesem Abschnitt lernen Sie die grundlegenden Aktionen zur Verwendung des Touchscreens kennen. • Verwenden Sie keine scharfen Gegenstände, um ein Zerkratzen des Touchscreens zu vermeiden. • Achten Sie darauf, dass der Touchscreen nicht mit anderen elektrischen Geräten in Kontakt kommt. Elektrostatische Entladungen können Fehlfunktionen des Touchscreens v

Seite 22

• Ziehen und ablegen: Berühren und halten Sie ein Element und ziehen Sie dann Ihren Finger, um das Element zu bewegen. • Zweimal tippen: Tippen Sie zweimal schnell mit Ihrem Finger, um angezeigte Fotos oder Webseiten zu vergrößern oder zu verkleinern. • Finger zusammen bewegen: Platzieren Sie zwei Finger entfernt auf dem Display und bewegen Sie sie dann zusammen. • Das Gerät schaltet den Touchscreen aus, wenn Sie ihn für eine bestimmte Zeit nicht verwenden. Zum Einschalten des B

Seite 23

Mit dem Standby-Bildschirm vertraut machen Wenn sich das Gerät im Standby-Betrieb befindet, wird der Standby-Bildschirm angezeigt. Auf dem Standby-Bildschirm sehen Sie Anzeigesymbole, Widgets, Verknüpfungen zu Anwendungen und andere Elemente. Der Standby-Bildschirm verfügt über mehrere Anzeigeflächen. Blättern Sie nach links oder rechts zu einer Anzeige des StandbyBildschirms. ››Elemente zum Standby-Bildschirm hinzufügen Sie können den Standby-Bildschirm anpassen, indem Sie Schnel

Seite 24

››Elemente vom Standby-Bildschirm entfernen 1 Berühren und halten Sie das zu entfernende Element. Der Papierkorb wird unten auf dem Standby-Bildschirm angezeigt. 2 Ziehen Sie das Element in den Papierkorb. 3 Lassen Sie das Element los, wenn es rot angezeigt wird. ››Benachrichtigungsfeld verwenden Tippen Sie im Standby-Betrieb oder während der Verwendung einer Anwendung auf das Anzeigesymbolfeld und ziehen Sie Ihren Finger nach unten, um das Benachrichtigungsfeld aufzurufe

Seite 25

››Anzeigeflächen zum Standby-Bildschirm hinzufügen oder entfernen Sie können dem Standby-Bildschirm auf Wunsch Anzeigeflächen zum Anordnen von Widgets hinzufügen oder Anzeigeflächen entfernen. 1 Drücken Sie im Standby-Betrieb [ ] → Bearbeiten. Sie können auch zwei Finger auf den Bildschirm setzen und sie zusammen bewegen, um in den Bearbeitungsmodus zu wechseln. 2 Verwenden Sie zum Hinzufügen oder Entfernen von Anzeigeflächen die folgenden Funktionen: • Berühren und halt

Seite 26

• Zur Nutzung von Anwendungen, die von Google bereitgestellt werden, benötigen Sie ein Google-Konto. Wenn Sie nicht über ein Google-Konto verfügen, richten Sie ein Google-Konto ein. • Sie können einen Schnellzugriff für eine Anwendung hinzufügen, indem Sie das Anwendungssymbol in der Anwendungsliste berühren und halten. Sie können das Symbol an eine beliebige Position auf dem StandbyBildschirm verschieben. 4 Drücken Sie [ ], um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren. Drücken

Seite 27

››Kürzlich verwendete Anwendungen aufrufen 1 Halten Sie die Startbildschirm-Taste gedrückt, um die Liste mit den zuletzt verwendeten Anwendungen zu öffnen. 2 Wählen Sie die gewünschte Anwendung aus. ››Task-Manager verwenden Das Gerät ist multitaskingfähig. Es kann mehrere Anwendungen gleichzeitig ausführen. Multitasking kann jedoch zu Abstürzen, Stehenbleiben, Speicherproblemen oder erhöhtem Energieverbrauch führen. Um derartige Probleme zu vermeiden, sollten Sie nicht mehr b

Seite 28

››In den Stumm-Modus wechseln ››Animation zum Wechseln zwischen • Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste, wählen Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Anzeige → Animation → Einige Animationen oder Alle Animationen. Um das Gerät stummzuschalten oder die Stummschaltung aufzuheben, führen Sie einen der folgenden Schritte aus: Sie → Tastatur und berühren und halten Sie . • Öffnen Sie das Benachrichtigungsfeld oben auf d

Seite 29

››Display-Helligkeit anpassen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Anzeige → Helligkeit aus. Entsperrmuster einstellen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Standort und Sicherheit → Bildschirmsperre → Muster. 2 Passen Sie die Helligkeit mit dem Schieberegler an. 3 Wählen Sie OK aus. 2 Beachten Sie die angezeigten Anweisungen und ››Bildschirmsperre einstellen 4 Zeichnen Sie

Seite 30

Entsperr-Passwort einstellen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Standort und Sicherheit → Bildschirmsperre → Passwort. 2 Geben Sie ein neues Passwort (alphanumerisch) ein und wählen Sie Weiter aus. 3 Geben Sie das Passwort erneut ein und wählen Sie OK aus. ››SIM- oder USIM-Karte sperren Sie können das Gerät sperren, indem Sie die mit der SIM- oder USIM-Karte mitgelieferte PIN aktivieren. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb d

Seite 31

2 Lesen Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und Text eingeben 3 Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort Ihres Sie können Text eingeben, indem Sie Zeichen auf dem virtuellen Tastenfeld auswählen oder von Hand auf dem Bildschirm schreiben. wählen Sie Annahme aus. Samsung-Kontos ein und wählen Sie Anmelden aus. Um ein Samsung-Konto zu erstellen, wählen Sie Registrieren aus. 4 Wählen Sie Empfänger der Alarm-SMS. 5 Geben Sie das Kennwort für das Samsung-Kon

Seite 32

2 Geben Sie den Text mit den jeweiligen alphanumerischen Tasten oder durch Schreiben auf dem Bildschirm ein. Nummer Funktion 3 Text mittels Sprache eingeben; dieses Symbol wird nur angezeigt, wenn Sie die Spracheingabefunktion für die SamsungTastatur aktivieren. Je nach ausgewählter Eingabesprache ist diese Funktion u. U. nicht verfügbar. 4 Eingabe löschen. 5 Neue Zeile beginnen. Funktion 6 1 Tastatureinstellungen aufrufen; tastaturtyp ändern (berühren

Seite 33

››Text mit der Swype-Tastatur eingeben 1 Wählen Sie den ersten Buchstaben eines Worts aus und ziehen Sie Ihren Finger zum zweiten Buchstaben, ohne den Finger vom Bildschirm zu nehmen. 2 Fahren Sie damit bis zum Ende des Worts fort. 3 Nehmen Sie den Finger vom letzten Buchstaben. 4 Wenn das Wort richtig angezeigt wird, wählen Sie aus, um ein Leerzeichen einzugeben. Wird nicht das richtige Wort angezeigt, wählen Sie ein anderes Wort in der angezeigten Liste aus. 5 Wiede

Seite 34

Sie können auch folgende Tasten verwenden: 1 2 3 Nummer Nummer 4 5 6 Funktion Funktion Text mittels Sprache eingeben; dieses Symbol wird nur angezeigt, wenn Sie die Spracheingabefunktion für die SamsungTastatur aktivieren. Je nach ausgewählter Eingabesprache ist diese Funktion u. U. nicht verfügbar. 6 • Drücken Sie zum Ausblenden der Swype-Tastatur [ ]. • Berühren und halten Sie , um Hilfeinformationen zur Verwendung der Swype-Tastatur anzuzeigen. 1 Zwisc

Seite 35

3 Wählen Sie 4 Ziehen Sie oder aus. oder , um den gewünschten Text auszuwählen. 5 Wählen Sie aus, um den Text zu kopieren, oder , um den Text auszuschneiden und in die Zwischenablage einzufügen. 6 Positionieren Sie den Cursor in einer anderen Anwendung an der Position, an der Sie den Text einfügen möchten. 7 Wählen Sie → aus, um den Text aus der Zwischenablage in das Textfeld einzufügen. Anwendungen von Android Market herunterladen Ihr Gerät basiert auf der

Seite 36

››Anwendung deinstallieren 1 Wählen Sie auf der Startseite von Android Market [ Meine Apps aus. So laden Sie Dateien aus dem Internet herunter: ]→ 2 Wählen Sie das Element aus, das Sie löschen möchten. 3 Wählen Sie Deinstallieren → OK aus. Dateien aus dem Internet herunterladen Aus dem Internet heruntergeladene Dateien können Viren enthalten, die dem Gerät schaden. Um dieses Risiko zu minimieren, sollten Sie nur Dateien aus vertrauenswürdigen Quellen herunterladen. Einige

Seite 37

››Serverkonto einrichten 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Konten und Synchronisierung aus. 2 Wählen Sie Konto hinzufügen → einen Kontotyp aus. 3 Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Einrichtung des Kontos durchzuführen. ››Daten manuell synchronisieren 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Konten und Synchronisierung aus. 2 Wählen Sie ein Konto aus. 3 Drück

Seite 38

Kommunikation Anruf In diesem Abschnitt werden die Verwendung von Anruffunktionen wie das Tätigen und Entgegennehmen von Anrufen, die Verwendung von Optionen, die während eines Anrufs verfügbar sind, sowie die Konfiguration und Verwendung anrufbezogener Funktionen beschrieben. ››Anruf tätigen oder beantworten Zum Tätigen, Entgegennehmen, Beenden oder Abweisen von Anrufen können Sie die Tasten oder den Touchscreen verwenden. • Bei Aktivierung des Annäherungssensors schaltet s

Seite 39

Anruf entgegennehmen 1 Bei einem eingehenden Anruf ziehen Sie nach rechts, bis der Punkt erreicht ist. Wenn das Gerät klingelt, halten Sie die Lautstärketaste gedrückt, um den Klingelton stummzuschalten. 2 Wählen Sie zum Beenden des Anrufs Beenden aus. Anruf abweisen Wenn ein Anruf eingeht, ziehen Sie bis zum Punkt nach links. Der Anrufer hört daraufhin das Besetztzeichen. Internationale Nummer anrufen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste, wählen Sie → T

Seite 40

• Wählen Sie Halten aus, um ein Gespräch zu halten. Wählen Sie Abrufen aus, um einen gehaltenen Anruf fortzusetzen. • Wählen Sie Anruf hinzufügen aus und wählen Sie dann eine neue Nummer, um einen zweiten Anruf zu tätigen. • Ziehen Sie bis zum Punkt nach rechts, wenn ein Anklopfton ertönt, um einen zweiten Anruf entgegenzunehmen. Sie werden gefragt, ob der erste Anruf beendet oder gehalten werden soll. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie den Anklopfdienst abonnieren. •

Seite 41

››Zusätzliche Funktionen nutzen Sie können zahlreiche andere anrufbezogene Funktionen wie den FDN-Modus (feste Rufnummern) oder die Anrufumleitung verwenden. FDN-Modus mit festen Rufnummern verwenden Im FDN-Modus beschränkt das Gerät ausgehende Anrufe auf Nummern, die in der FDN-Liste gespeichert sind. So aktivieren Sie den FDN-Modus: 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Anrufeinstellungen → Feste Rufnummern → FDN aktivieren. 2

Seite 42

Anklopfen einstellen Anklopfen ist eine Netzfunktion, die Sie auf einen eingehenden Anruf während eines Gesprächs hinweist. Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Anrufeinstellungen → Zusätzliche Einstellungen → Anklopfen. Die Einstellungen werden an das Netzwerk übertragen. ››Anruflisten anzeigen Sie können nach Typ gefilterte Protokolle Ihrer Anrufe anzeigen. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie 2 Drüc

Seite 43

››SMS senden 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie aus. 2 Wählen Sie Neue Nachricht aus. 3 Fügen Sie Ihrer Nachricht Empfänger hinzu. sie dabei mit einem Semikolon oder einem Komma. sie dabei mit einem Semikolon oder einem Komma. • Wählen Sie Kontakte, um Telefonnummern aus den Listen auszuwählen. 4 Wählen Sie Nachricht hier eingeben aus und geben Sie den ] → Smiley 5 Wählen Sie Senden aus, um die Nachricht zu senden. ››MMS senden

Seite 44

››Anzeigen einer SMS oder MMS 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie aus. Die Nachrichten sind nach Kontakten in Nachrichten-Threads gruppiert (z. B. einem Messenger). 2 Wählen Sie einen Kontakt aus. 3 Wählen Sie für eine MMS eine Nachricht aus, um die Details anzuzeigen. ››Mailbox abhören Wenn Sie das Gerät so eingerichtet haben, dass unbeantwortete Anrufe an die Mailbox weitergeleitet werden, können Ihnen Anrufer eine Sprachnachricht hinterla

Seite 45

››E-Mail senden 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Google Mail aus. 2 Wenn Sie diese Anwendung zum ersten Mal starten, müssen Sie zum Bestätigen OK auswählen. 3 Drücken Sie [ ] → E-Mail schreiben. 4 Geben Sie im Empfängerfeld einen Namen oder eine Adresse ein. 5 Geben Sie einen Betreff und eine Nachricht ein. 6 Drücken Sie zum Anhängen einer Bilddatei [ ] → Anhang → eine Datei. 7 Wählen Sie aus, um die Nachricht zu senden. ››E-Mai

Seite 46

››E-Mails mit Kennzeichnungen verwalten Sie können Ihre E-Mails verwalten, indem Sie sie kennzeichnen oder wichtige Nachrichten mit einem Sternsymbol markieren. Sie können Nachrichten mit einem Kennzeichnungsfilter sortieren. Nachricht mit einer Kennzeichnung markieren 1 Halten Sie eine Nachricht im Posteingang gedrückt. 2 Wählen Sie Labels ändern aus. 3 Wählen Sie die gewünschte Kennzeichnung und dann OK aus. Nachricht mit einem Sternsymbol markieren 1 Halten Sie eine Na

Seite 47

››E-Mail senden 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie E-Mail → ein E-Mail-Konto. 2 Drücken Sie [ ] → Verfassen. 3 Wählen Sie Kontakte aus. Durch Auswahl einer anderen Option können Sie manuell eine E-Mail-Adresse eingeben oder eine E-Mail-Adresse aus den Protokollen oder Kontaktgruppen auswählen. 4 Wählen Sie die gewünschten Kontakte und dann Hinzufügen aus. 5 Wählen Sie das Feld „Cc/Bcc“ aus, um weitere Empfänger hinzuzufügen. 6 Wählen

Seite 48

2 Drücken Sie [ aktualisieren. ] → Aktualis., um die Nachrichtenliste zu 3 Wählen Sie eine E-Mail-Nachricht aus. In der Nachrichtenansicht stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung: • Drücken Sie [ beantworten. ] → Antworten, um die Nachricht zu • Drücken Sie [ ] → Weiterleiten, um die Nachricht an andere Personen weiterzuleiten. • Drücken Sie [ ] → Löschen, um die Nachricht zu löschen. • Drücken Sie [ ] → In Ordner verschieben, um die Nachricht in einen an

Seite 49

››Chat beginnen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Talk aus. 2 Wählen Sie einen Freund in der Freundesliste aus. Das ChatFenster wird geöffnet. 3 Geben Sie Ihre Nachricht ein und wählen Sie Senden aus. 4 Drücken Sie zum Einfügen von Emoticons [ → Smiley einfügen. ] → Optionen Drücken Sie [ ] → Chat wechseln, um zwischen aktiven Chats zu wechseln. 5 Drücken Sie [ beenden. Social Hub In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie auf

Seite 50

Unterhaltung ››Fotografieren Kamera 2 Drehen Sie das Gerät entgegen dem Uhrzeigersinn (nach In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Fotos und Videos aufnehmen und anzeigen. Sie können Fotos mit einer Auflösung von max. 2560x1920 Pixeln (5,0 Megapixel) und Videos mit einer Auflösung von max. 320x240 Pixeln aufnehmen. 3 Richten Sie das Objektiv auf das gewünschte Motiv und Bevor Sie diese Funktion verwenden können, müssen Sie eine Speicherkarte einsetzen. • Die Kamera

Seite 51

Nummer Funktion 1 Kamerastatus und Einstellungen überprüfen. • : Auflösung • : Belichtungsmesser-Typ • : Anzahl der Fotos, die Sie aufnehmen können (je nach verfügbarem Speicher) • : Speicherort 2 Aufnahmemodus ändern. 3 Szenenmodus ändern. 4 Blitzeinstellung ändern. 5 Kameraeinstellungen ändern. 6 Zur Videokamera umschalten. 7 Fotografieren. 8 Zuletzt aufgenommenes Foto anzeigen. 4 Drücken Sie die Lautstärketaste, um die Anzeige

Seite 52

››Mit voreingestellten Optionen für ››Fotos im Smile-Modus aufnehmen Die Kamera verfügt über vordefinierte Einstellungen für verschiedene Szenen. Dadurch können Sie einfach den passenden Modus für die jeweiligen Aufnahmebedingungen und Motive wählen. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und verschiedene Szenen fotografieren Wählen Sie z. B. zum Fotografieren in der Nacht den Nachtmodus aus, in dem längere Belichtungszeiten verwendet werden. 1 Öffnen Sie im

Seite 53

››Panoramafoto aufnehmen Im Panorama-Aufnahmemodus können Sie breite Panoramafotos aufnehmen. Dieser Modus eignet sich ideal für Landschaftsaufnahmen. ››Kameraeinstellungen anpassen Wählen Sie vor dem Fotografieren folgenden Optionen aufzurufen: → aus, um die Option Funktion wählen Sie Kamera aus. Belichtungswert Belichtungswert anpassen. links) in die Querformatansicht. Fokus-Modus 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und 2 Drehen Sie da

Seite 54

Option Funktion ISO Empfindlichkeit des Kamerabildsensors anpassen. Messung Belichtungsmesser-Typ auswählen. Bildqualität Qualität der Fotos einstellen. → Wählen Sie vor dem Fotografieren folgenden Einstellungen aufzurufen: Einstellung Hilfslinien Überprüfen 54 Unterhaltung Einstellung GPS-Einbindung aus, um die Funktion Hilfslinien in der Vorschauansicht anzeigen. Anzeige des aufgenommenen Bilds einstellen. Auslöser-Ton Zurücksetzen Funk

Seite 55

››Video aufnehmen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und Nummer 2 3 Blitzeinstellung ändern. 4 Videokameraeinstellungen ändern. 5 Zur Kamera wechseln. 6 Video aufnehmen. 7 Zuletzt aufgenommenes Video anzeigen. wählen Sie Kamera aus. 2 Drehen Sie das Gerät entgegen dem Uhrzeigersinn (nach links) in die Querformatansicht. 3 Wählen Sie wechseln. nehmen Sie ggf. Einstellungen vor. 1 2 3 4 1 aus, um in den Videokameram

Seite 56

5 Drücken Sie die Lautstärketaste, um die Anzeige zu vergrößern oder zu verkleinern. Die Zoomfunktion steht möglicherweise bei der Aufnahme mit der höchsten Auflösung nicht zur Verfügung. 6 Wählen Sie 7 Wählen Sie aus, um die Aufnahme zu starten. aus, um die Aufnahme anzuhalten. Das Video wird automatisch gespeichert. Unter Umständen kann die Kamera keine Videos auf eine Speicherkarte mit niedriger Übertragungsgeschwindigkeit aufnehmen. Wählen Sie nach dem Aufzeichnen e

Seite 57

Wählen Sie vor dem Aufnehmen eines Videos die folgenden Einstellungen aufzurufen: Einstellung Hilfslinien Überprüfen Zurücksetzen → aus, um Funktion Hilfslinien in der Vorschauansicht anzeigen. Anzeige des aufgenommenen Videos einstellen. Menüs und Aufnahmeoptionen zurücksetzen. Galerie In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Fotos anzeigen und Videos wiedergeben, die auf der Speicherkarte gespeichert sind. ››Unterstützte Dateiformate Typ Format Bild Erwei

Seite 58

››Foto anzeigen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Galerie aus. 2 Wählen Sie einen Ordner aus. 3 Wählen Sie oben rechts auf dem Bildschirm um den Anzeigemodus zu ändern. oder aus, 4 Wählen Sie ein Foto (ohne Symbol) aus, das angezeigt werden soll. Beim Anzeigen eines Fotos stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung: • Blättern Sie nach links oder rechts, um weitere Fotos anzuzeigen. • Wählen Sie oder aus, um die Anzeige zu ver

Seite 59

Musik ››Musikdateien zur Speicherkarte In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihre Lieblingsmusik unterwegs mit dem MP3-Player wiedergeben. Der MP3-Player unterstützt die folgenden Dateiformate: mp3, ogg, aac. Übertragen Sie zuerst Dateien auf die Speicherkarte: Bevor Sie diese Funktion verwenden können, müssen Sie eine Speicherkarte einsetzen. • Einige Dateiformate werden abhängig von der auf dem Gerät installierten Software nicht unterstützt. • Wenn die Dateigröße de

Seite 60

3 Steuern Sie die Wiedergabe mithilfe der folgenden Tasten: 1 Nummer 4 5 2 anderen vorherigen Titels zurückspringen; in einer Datei rückwärts spulen (berühren und halten). • Wiedergabe unterbrechen. Wählen Sie zum Fortsetzen der Wiedergabe aus. • Zum Anfang des nächsten oder eines anderen folgenden Titels springen; in einer Datei vorwärts spulen (berühren und halten). Wiederholungsmodus ändern (aus, einen Titel wiederholen oder alle Titel wiederholen). 3 3 6

Seite 61

• Sie können die Wiedergabe mit einem Headset steuern: Drücken Sie die Headset-Taste, um die Wiedergabe zu starten oder anzuhalten. Sie können die HeadsetTaste auch drücken und halten, um den MP3-Player zu starten. • Mit SRS CS Headphone™ können Sie bei der Wiedergabe von Mehrkanalinhalten wie DVDSpielfilmen einen beeindruckenden 5.1-Surroundklang mit normalen Ohr- oder Kopfhörern genießen. • WOW HD™ sorgt für eine erhebliche Klangverbesserung und liefert Ihnen einen dynamischen 3D-M

Seite 62

››MP3-Player-Einstellungen anpassen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Musik aus. 2 Wählen Sie eine Kategorie → eine Musikdatei aus. 3 Drücken Sie [ ] → Einstellungen. 4 Ändern Sie die folgenden Einstellungen, um den MP3-Player individuell anzupassen: Option Funktion 5.1-Kanal 5.1-Kanal-Surround-Soundsystem aktivieren oder deaktivieren, wenn ein Headset angeschlossen ist. Equalizer Standard-Equalizertyp auswählen. 62 Unterhaltung

Seite 63

3 Bedienen Sie das UKW-Radio mithilfe der folgenden Tasten: 1 5 1 Schließen Sie ein Headset am Gerät an. 2 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie UKW-Radio aus. 2 3 3 3 Drücken Sie [ ] → Scannen → eine Scanoption. Das UKW-Radio sucht und speichert verfügbare Sender automatisch. ››Radiosender zur Favoritenliste hinzufügen 4 Nummer ››Radiosender automatisch speichern Funktion 1 UKW-Radio ein- oder ausschalten. 2 Frequen

Seite 64

Sie können einen Namen für einen Radiosender hinzufügen oder einen Radiosender entfernen. Berühren und halten Sie dazu einen Radiosender in der Favoritenliste und wählen Sie Entfernen oder Umbenennen aus. ››UKW-Radio-Einstellungen anpassen Option Hintergrundmusik 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie UKW-Radio aus. 2 Drücken Sie [ ] → Einstellungen. 3 Ändern Sie die folgenden Einstellungen, um das UKW-Radio individuell anzupassen: Option

Seite 65

Persönliches wählen Sie Kontakte In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie eine Liste Ihrer persönlichen oder geschäftlichen Kontakte erstellen und verwalten. Sie können u. a. Namen, Mobiltelefonnummern, Festnetznummern, E-Mail-Adressen und Geburtstage für Ihre Kontakte speichern. ››Kontakt erstellen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Sie können auch in der Wählanzeige einen Kontakt erstellen. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendung

Seite 66

Sobald Sie einen Kontakt gefunden haben, stehen folgende Optionen zur Verfügung: • Rufen Sie den Kontakt an, indem Sie eine Nummer wählen. • Senden Sie eine Nachricht, indem Sie Nachricht auswählen. • Senden Sie eine E-Mail, indem Sie eine E-Mail-Adresse ››Eigene Visitenkarte erstellen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie aus. • Drücken Sie zum Bearbeiten der Kontaktdaten [ 2 Drücken Sie [ ] → Eigenes Profil. 3 Geben Sie Ihre persönlich

Seite 67

››Gruppe von Kontakten erstellen Indem Sie Kontaktgruppen erstellen, können Sie mehrere Kontakte verwalten und Nachrichten oder E-Mails an eine ganze Gruppe senden. Erstellen Sie zunächst eine Gruppe. So kopieren Sie Kontakte von Ihrem Gerät auf die SIM- oder USIM-Karte: 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie aus. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und 2 Drücken Sie [ 2 Drücken Sie [ ] → Erstellen. 3 Geben Sie einen Name

Seite 68

mehrerer oder sämtlicher Kontaktdateien und dann OK aus. ››Aktivitäten in sozialen Netzwerken OK aus. Sie können die neuesten Aktivitäten von Kontakten bei sozialen Netzwerken wie Facebook, MySpace und Twitter anzeigen. 4 Wählen Sie eine Option zum Importieren einer einzelnen, 5 Wählen Sie die zu importierenden Kontaktdateien und dann So exportieren Sie Kontakte vom Gerät auf eine Speicherkarte: 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie 2 Drüc

Seite 69

››Ereignisse anzeigen So ändern Sie die Kalenderansicht: 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Kalender aus. 2 Drücken Sie [ aus. ] und wählen Sie Tag, Woche oder Monat So zeigen Sie Ereignisse für ein bestimmtes Datum an: 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Kalender aus. 2 Wählen Sie ein Datum im Kalender aus. • Um durch manuelle Eingabe eines Datums zu einem bestimmten Tag zu gehen, drücken Sie

Seite 70

2 Wählen Sie Memo erstellen aus oder drücken Sie [ Erstellen. ]→ 3 Geben Sie den Memotext ein. 4 Drücken Sie [ ], um die Tastatur auszublenden. 5 Wählen Sie eine Farbe aus, um die Hintergrundfarbe zu ändern. Sprachmemo In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die Sprachmemofunktion des Geräts nutzen. Bevor Sie diese Funktion verwenden können, müssen Sie eine Speicherkarte einsetzen. 6 Wählen Sie Speichern aus. ››Sprachmemo aufnehmen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrie

Seite 71

››Sprachmemo wiedergeben 1 Öffnen Sie im Standby-Modus die Anwendungsliste und wählen Sie Sprachmemo aus. 2 Wählen Sie Liste aus. 3 Wählen Sie das Sprachmemo aus, das Sie wiedergeben möchten. Sie können das Sprachmemo an andere senden, indem Sie [ ] → Senden via drücken. Persönliches 71

Seite 72

Internet Internetdienste erfordern eine Datenverbindung. Informationen zur optimalen Datenverbindung erhalten Sie von Ihrem Netzbetreiber. Internet In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihre bevorzugten Webseiten aufrufen und Favoriten erstellen. ››Webseiten durchsuchen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Internet aus, um eine Startseite aufzurufen. Wählen Sie zum Aufrufen einer bestimmten Webseite das URL-Eingabefeld aus, geben Sie die Weba

Seite 73

Nummer 1 2 Funktion Adresse (URL) der gewünschten Webseite eingeben. Liste mit gespeicherten Favoriten, häufig besuchten Seiten und aktuellem Internetverlauf öffnen. Beim Navigieren auf einer Webseite stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung: • Tippen Sie zum Vergrößern oder Verkleinern zweimal auf das Display. Sie können auch zwei Finger zum Vergrößern oder Verkleinern verwenden; setzen Sie zwei Finger auf das Display und bewegen Sie sie langsam zusammen oder ausein

Seite 74

››Per Spracheingabe nach Informationen suchen Diese Funktion ist je nach Region oder Netzbetreiber u. U. nicht verfügbar. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Internet aus. 2 Wählen Sie das URL-Eingabefeld aus. 3 Wählen Sie und sprechen Sie einen Suchbegriff in das Mikrofon des Geräts. Das Gerät sucht nach Informationen und Webseiten, die zu dem Suchbegriff in Beziehung stehen. ››Bevorzugte Webseiten als Favoriten speichern Wenn Sie die A

Seite 75

• Wählen Sie Als Startseite festlegen aus, um die Webseite als Startseite für den Browser zu verwenden. ››Häufig besuchte Seiten oder aktuellen Verlauf aufrufen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Internet aus. 2 Wählen Sie → Häufig besucht oder Verlauf aus. 3 Wählen Sie eine Webseite aus, die Sie aufrufen möchten. Über das Sternsymbol auf der rechten Seite können Sie eine Webseite zur Favoritenliste hinzufügen. Maps In diesem Abschnitt e

Seite 76

››Wegbeschreibung zu einem bestimmten Ziel abrufen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Maps aus. 2 Drücken Sie [ ] → Route. 3 Geben Sie die Adressen des Start- und des Zielorts ein. Wählen Sie → Kontakte, Punkt auf der Karte oder Meine Orte aus, um eine Adresse aus der Kontaktliste einzugeben oder den Standort auf der Karte anzuzeigen. 4 Wählen Sie eine Fortbewegungsart (Auto, Bus oder zu Fuß) und anschließend Route berechnen aus. 5 Wählen

Seite 77

Orte Navigation In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie einen Ort in Ihrer Nähe finden. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie das GPSNavigationssystem verwenden, um ein Ziel mithilfe der Sprachführung zu finden und anzuzeigen. Diese Funktion ist je nach Region oder Netzbetreiber u. U. nicht verfügbar. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Places aus. 2 Wählen Sie eine Kategorie aus. Das Gerät sucht nach Orten im Umkreis Ihres Standort

Seite 78

3 Geben Sie das Ziel mit einer der folgenden Methoden ein: • Ziel einsprechen: Sagen Sie Ihr Ziel laut an, z. B. „Navigieren zu Ziel“. • Ziel eintippen: Geben Sie das Ziel über die virtuelle Tastatur ein. • Kontakte: Wählen Sie das Ziel aus den Adressen Ihrer Kontakte aus. • Markierte Orte: Wählen Sie das Ziel in der Liste der markierten Orte aus. 4 Drücken Sie zum Beenden der Navigation [ Navigation beenden. ]→ Google-Suche Sie können nach Anwendungen auf dem Gerät un

Seite 79

5 Steuern Sie die Wiedergabe mithilfe der folgenden Tasten: 2 ››Videos hochladen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie YouTube aus. 2 Drücken Sie [ ] → Hochladen und wählen Sie ein Video aus. Fahren Sie mit Schritt 8 fort. Wenn Sie neue Videos hochladen möchten, wählen Sie aus, um die Kamera einzuschalten. 1 Nummer 3 Drehen Sie das Gerät entgegen dem Uhrzeigersinn (nach Funktion 1 Durch Ziehen der Leiste zu einem Punkt in der Datei

Seite 80

News & Wetter In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Wetterinformationen anzeigen und aktuelle Nachrichten und andere Nachrichtenartikel lesen. ››Wetterinformationen anzeigen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie News & Wetter aus. 2 Wählen Sie oben auf dem Bildschirm Google Wetter aus. Das Gerät ermittelt den gegenwärtigen Standort und zeigt Wetterinformationen an. Sie können den Standort ändern, um die Wetterinformationen einer anderen Regio

Seite 81

Mit den voll optimierten Anwendungen von Samsung Apps können Sie Ihr Gerät „smarter“ machen. Entdecken Sie die verblüffenden Anwendungen und bereichern Sie Ihr mobiles Leben. • Je nach Region oder Netzbetreiber steht diese Funktion u. U. nicht zur Verfügung. • Weitere Informationen finden Sie auf www.samsungapps.com. Market Sie können Spiele, Klingeltöne und andere Anwendungen von Android Market herunterladen. Diese Funktion ist je nach Region oder Netzbetreiber u. U. nicht ver

Seite 82

Verbindungen Bluetooth Bluetooth ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie mit kurzer Reichweite, mit der sich über Entfernungen von ca. 10 Metern Daten und Informationen kontaktfrei austauschen lassen. Sie müssen die Geräte für eine Bluetooth-Übertragung nicht aufeinander ausrichten. Wenn die Geräte sich innerhalb des Nutzungsbereichs befinden, können Informationen zwischen ihnen ausgetauscht werden, auch wenn sie sich in verschiedenen Räumen befinden. • Samsung ist nicht für d

Seite 83

››Andere Bluetooth-fähige Geräte finden ››Daten über die drahtlose Bluetooth- 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und 1 Wählen Sie eine Datei oder ein Element (z. B. einen Kontakt, 2 Wählen Sie ein Gerät aus. 3 Geben Sie eine PIN für die drahtlose Bluetooth-Funktion 2 Wählen Sie eine Option zum Senden von Daten über und koppeln wählen Sie Einstellungen → Drahtlos und Netzwerke → Bluetooth-Einstellungen → Geräte suchen aus. oder die Bluetooth-PIN des

Seite 84

2 Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie die PIN für die drahtlose Bluetooth-Funktion ein und wählen Sie OK aus (falls erforderlich). 3 Wählen Sie Annahme aus, um zu bestätigen, dass Sie Daten vom anderen Gerät empfangen möchten (falls erforderlich). Empfangene Daten werden im Bluetooth-Ordner gespeichert. Wenn Sie einen Kontakt erhalten, wird dieser automatisch im Telefonbuch gespeichert. WLAN In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die drahtlosen Netzfunktionen des Ge

Seite 85

2 Wählen Sie unter WLAN ein Netzwerk aus. 3 Geben Sie ein Passwort für das Netzwerk ein (falls erforderlich). 4 Wählen Sie Verbinden aus. ››WLAN manuell hinzufügen 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen → Drahtlos und Netzwerke → WLAN-Einstellungen → WLAN hinzufügen aus. 2 Geben Sie die SSID für das Netzwerk ein und wählen Sie den Sicherheitstyp aus. 3 Legen Sie die Sicherheitseinstellungen entsprechend dem ausgewählten Siche

Seite 86

3 Legen Sie die folgenden Einstellungen fest, um die DLNAFunktion anzupassen: Option Funktion MedienserverName Geben Sie einen Namen für das Gerät als Medienserver ein. Aktivieren Sie die Video-, Bildoder Musikfreigabe mit anderen DLNAfähigen Geräten. Wählen Sie einen WLANZugangspunkt für DLNAVerbindungen aus. Legen Sie fest, ob Sie das Hochladen von anderen Geräten zulassen möchten. Medien freigeben Zugangspunktnetz Von anderem Gerät hochladen 86 Verbindungen ››D

Seite 87

››Dateien eines Geräts auf dem anderen Mobiles Netzwerk freigeben 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie das Gerät als drahtloses Modem oder drahtlosen Zugangspunkt für PCs oder andere Geräte einrichten und die mobile Netzwerkverbindung des Geräts freigeben. Gerät wiedergeben wählen Sie AllShare aus. 2 Wählen Sie Datei vom Server über dieses Gerät auf 3 anderem Player wiedergeben aus. Das Gerät sucht automatisc

Seite 88

3 Wählen Sie Mobiler WLAN-Hotspot → Mobilen WLAN- Hotspot konfigur. aus, um die Netzwerkeinstellungen so zu konfigurieren, dass Ihr Gerät als Zugriffspunkt verwendet wird. Option Funktion Netz-SSID Anzeigen und Bearbeiten des Gerätenamens, der externen Geräten angezeigt wird. Sicherheit Auswählen des Sicherheitstyps. Passwort Festlegen eines Passworts für das mobile Netzwerk. 4 Wenn Sie fertig sind, wählen Sie Speichern aus. 5 Suchen Sie auf einem anderen Ger

Seite 89

››Standortdienste aktivieren GPS Ihr Gerät verfügt über einen Global Positioning SystemEmpfänger (GPS). In diesem Abschnitt wird erläutert, wie Sie Standortdienste aktivieren. Unter den folgenden Bedingungen kann der Empfang von GPSSignalen eingeschränkt sein: • zwischen Gebäuden, in Tunneln, unterirdischen Passagen oder in Gebäuden • bei schlechtem Wetter • in der Nähe von Hochspannungsleitungen oder elektromagnetischen Feldern • in einem Fahrzeug mit Sonnenschutzfolie Wä

Seite 90

PC-Verbindungen ››Als Massenspeichergerät verbinden In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihr Gerät über ein USBKabel in verschiedenen USB-Verbindungsmodi mit einem PC verbinden. Wenn Sie das Gerät an einen PC anschließen, können Sie Daten direkt vom und auf das Gerät übertragen und das Programm Samsung Kies verwenden. Sie können das Dateiverzeichnis der Speicherkarte aufrufen, indem Sie das Gerät als Speicherkartenleser nutzen. 1 Setzen Sie eine Speicherkarte in das Gerät e

Seite 91

VPN-Verbindungen Option Sie können virtuelle private Netzwerke (VPN) erstellen und über ein öffentliches Netzwerk wie das Internet eine sichere Verbindung mit Ihrem privaten Netzwerk herstellen. VPN-Name Ihr Gerät sollte bereits für den Internetzugang konfiguriert sein. Ist der Internetzugang nicht problemlos möglich, müssen Sie die Verbindungen bearbeiten. Wenden Sie sich an Ihren Netzbetreiber, wenn Sie nicht sicher sind, welche Verbindungsinformationen Sie eingeben sollen.

Seite 92

Option Funktion Benutzerzertifikat festlegen CA-Zertifikat festlegen DNSSuchdomänen 4 Drücken Sie [ Wählen Sie ein Benutzerzertifikat aus, das vom VPN-Server verwendet wird, um Sie zu identifizieren. Zertifikate können vom VPN-Server importiert oder aus dem Internet heruntergeladen werden. Wählen Sie ein Zertifikat der Zertifikatsautorität (CA) aus, das vom VPN-Server verwendet wird, um Sie zu identifizieren. Zertifikate können vom VPN-Server importiert oder aus d

Seite 93

Tools ››Neuen Alarm einstellen Uhr 2 Wählen Sie In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die Uhrenanzeige auf dem Startbildschirm verwenden und Alarme für wichtige Ereignisse einstellen und steuern. 3 Stellen Sie die Alarmdetails ein. 4 Wenn Sie fertig sind, wählen Sie OK aus. ››Uhrenanzeige verwenden 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Uhr aus. 2 Bei Verwendung der Uhrenanzeige stehen die folgenden Funktionen zur Verfügung: •

Seite 94

Rechner Downloads In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie mathematische Berechnungen wie mit einem Taschenrechner oder Tischrechner direkt auf dem Gerät ausführen. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Protokolle von Dateien verwalten, die Sie aus dem Internet heruntergeladen haben. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Rechner aus. 2 Verwenden Sie die Tasten, die dem Rechnerdisplay entsprechen, um grundlegende mathematische Operationen

Seite 95

Eigene Dateien • Einige Dateiformate werden abhängig von der auf dem In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach auf alle auf einer Speicherkarte abgelegten Bilder, Videos, Musik- und Audiodateien sowie andere Dateitypen zugreifen. • Wenn die Dateigröße den verfügbaren Speicher ››Unterstützte Dateiformate Typ Format Bild • Erweiterung: bmp, gif, jpg, png, wbmp • Erweiterung: 3gp, mp4 • Codec: H.263, H.264 • Erweiterung: mp3, m4a, 3gp, mp4, ogg,

Seite 96

Drücken Sie in einem Ordner [ zu verwenden: ], um die folgenden Optionen • Wählen Sie Senden aus, um eine Datei zu versenden. • Wählen Sie Ordner erstellen aus, um einen neuen Ordner zu erstellen. • Wählen Sie Löschen aus, um Dateien oder Ordner zu löschen. • Wählen Sie Ans. von aus, um den Ansichtsmodus zu ändern. • Wählen Sie Anzeige nach aus, um Dateien oder Ordner zu sortieren. • Wählen Sie Optionen aus, um weitere Dateifunktionen wie Verschieben, Kopieren oder Umbenen

Seite 97

››Dokument auf dem Gerät anzeigen und bearbeiten 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie ThinkFree Office aus. 2 Wählen Sie Eigene Dateien → ein Dokument aus. 3 Zeigen Sie das Dokument an oder bearbeiten Sie es. • Verwenden Sie den Zweifinger-Zoom zum Vergrößern und Verkleinern: Setzen Sie zwei Finger auf das Display und bewegen Sie sie langsam zusammen oder auseinander. • Drücken Sie [ ] → Bearbeiten, um die Symbolleiste zu öffnen und das Dokument

Seite 98

Task-Manager Sprachsuche Mit dem Task-Manager können Sie aktive Anwendungen, die Paketgröße von Anwendungen und Speicherinformationen anzeigen sowie den RAM-Speicher überwachen. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie die Sprachbefehlfunktion zum Wählen einer Nummer, Senden einer Nachricht oder Suchen nach Orten und Informationen per Spracheingabe verwenden. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Task-Manager aus. 2 Folgende Optionen sind verf

Seite 99

Einstellungen ››WLAN-Einstellungen Einstellungsmenü aufrufen werden Sie vom Gerät benachrichtigt, wenn ein offenes Netzwerk verfügbar ist. • WLAN hinzufügen: Dient zum manuellen Hinzufügen von WLAN-Zugangspunkten. 1 Öffnen Sie im Standby-Betrieb die Anwendungsliste und wählen Sie Einstellungen aus. 2 Wählen Sie eine Einstellungskategorie und eine Option aus. Drahtlos und Netzwerke • WLAN: Schaltet die WLAN-Funktion ein oder aus. ► S. 84 • Netzbenachrichtigung: B

Seite 100

››Tethering und mobiler Hotspot • USB-Tethering: Aktiviert die Funktion für USB-Tethering, durch die die mobile Netzwerkverbindung des Geräts über USB für PCs verfügbar gemacht wird. Wenn das Gerät mit einem PC verbunden ist, wird es als drahtloses Modem für den PC verwendet. ► S. 87 • Mobiler WLAN-Hotspot: Aktivieren Sie die Funktion für mobilen Zugangspunkt, um die mobile Netzverbindung des Geräts über die WLAN-Funktion für PCs oder andere Geräte verfügbar zu machen. ► S. 87 • M

Seite 101

Anrufeinstellungen Sie können die Einstellungen für die Anruffunktionen anpassen. ››Feste Rufnummern • FDN aktivieren: Aktiviert oder deaktiviert den FDN- Modus, in dem ausgehende Anrufe auf die in der FDN-Liste gespeicherten Rufnummern beschränkt werden. Die mit der SIM- oder USIM-Karte bereitgestellte PIN2 muss eingegeben werden. • PIN2 ändern: Dient zum Ändern der PIN2, durch die die primäre PIN geschützt wird. • FDN-Liste: Dient zum Einrichten einer Kontaktliste für den F

Seite 102

Ton Sie können die Einstellungen für verschiedene Töne des Geräts ändern. • Stumm-Modus: Aktiviert den Stumm-Modus, in dem mit Ausnahme von Medientönen und Alarm-Klingeltönen alle Töne deaktiviert sind. • Vibrieren: Dient zum Festlegen von Ereignissen, bei denen das Gerät vibrieren soll. • Lautstärke: Dient zum Einstellen der Lautstärke für Anrufklingeltöne, Musik und Videos, Alarmtöne, Systemtöne und Benachrichtigungstöne. • Telefonklingelton: Dient zum Auswählen eines Klinge

Seite 103

• Helligkeit: Dient zum Einstellen der Helligkeit des Displays. • Display autom. drehen: Legt fest, ob die Anzeige automatisch gedreht wird, wenn das Gerät gedreht wird. • Animation: Bei Auswahl dieser Einstellung wird eine Animation angezeigt, wenn Sie zwischen Fenstern wechseln. • Bildschirm-Timeout: Dient zum Einstellen des Zeitraums, nach dem die Displaybeleuchtung des Displays ausgeschaltet wird. • Horizontale Kalibrierung: Kalibriert den Beschleunigungsmesser, um die horizont

Seite 104

• Info über SIM-Wechsel: Aktivieren oder deaktivieren Sie die Funktion „Mobilgerät finden“, mit der Sie das Gerät aufspüren können, wenn Sie es verloren haben oder wenn es gestohlen wurde. ► S. 30 • Empfänger der Alarm-SMS: Hinzufügen oder Bearbeiten der Empfänger der Alarm-SMS. • Fernzugriff: Einstellung zum Steuern des verlorenen Geräts per Fernzugriff über das Internet. • Sichtbare Passwörter: Bei Auswahl dieser Einstellung wird das Passwort bei der Eingabe angezeigt. • Gerät

Seite 105

• Akkuverbrauch: Zeigt die vom Gerät verbrauchte Energie an. • Entwicklung: -- USB-Debugging: Diese Option dient der Anwendungsentwicklung. Wenn das Gerät über ein USB-Kabel mit einem PC verbunden wird, wird der USB-Debuggingmodus aktiviert und Samsung Kies wird automatisch gestartet. -- Wach bleiben: Bei Auswahl dieser Einstellung bleibt das Display des Geräts während des Aufladevorgangs eingeschaltet. -- Pseudostandorte zulassen: Lässt zu, dass simulierte Standort- und Serviceda

Seite 106

• Auf Werkszustand zurücksetzen: Ihre Einstellungen werden auf die Standardwerte ab Werk zurückgesetzt und alle Ihre Daten werden gelöscht. SD-Karte und Telefonspeicher Sie können die Speicherinformationen für Speicherkarten und Ihr Gerät überprüfen und eine Speicherkarte formatieren. Durch Formatieren einer Speicherkarte werden alle Daten auf der Karte unwiederbringlich gelöscht. Sprache und Texteingabe Sie können die Einstellungen für die Texteingabe ändern. ››Sprache auswähle

Seite 107

• Komplette Spur anzeigen: Anzeige des Schreibpfads auf der Tastatur. • Geschwindigk.-Genauigk.: Hiermit legen Sie das Verhältnis zwischen Geschwindigkeit und Genauigkeit fest. • Persönliches Wörterbuch: Einstellen Ihres eigenen Wörterbuchs. Die Wörter im Wörterbuch erscheinen als Vorschläge für Texteingaben. • Swype-Wörterbuch zurücksetzen: Löschen der Wörter, die Sie dem Wörterbuch hinzugefügt haben. • Wortauswahl-Fenster: Hiermit legen Sie fest, wie häufig die Wortliste angezei

Seite 108

• Spracheingabe: Aktiviert die Spracheingabefunktion, mit der Sie Text mittels Sprache auf der Samsung-Tastatur eingeben können. • Automatischer Punkt: Bei Auswahl dieser Einstellung fügt das Gerät einen Punkt als Satzendezeichen ein, wenn Sie zweimal auf die Leertaste tippen. • Übung: In der Übung erfahren Sie, wie Sie Text mit der Samsung-Tastatur eingeben. Spracheingabe/-ausgabe Sie können die Einstellungen für die Spracherkennung und die Text-zu-Sprache-Funktion ändern. ›

Seite 109

Eingabehilfe • Zeitzone auswählen: Dient zum Einstellen der Sie können die Einstellungen für Eingabehilfe-Funktionen ändern. • Uhrzeit einstellen: Dient zum manuellen Einstellen der • Eingabehilfe: Aktiviert eine heruntergeladene Eingabehilfe- • 24-Stundenformat verwenden: Bei Auswahl dieser Anwendung wie Talkback oder Kickback, die Sprach-, Melodieoder Vibrationsfeedback bietet. • Ein/Aus beendet Anrufe: Bei Auswahl dieser Einstellung werden Anrufe beendet, wenn Sie di

Seite 110

Rat und Hilfe bei Problemen Code PUK Beim Einschalten oder während der Verwendung des Geräts werden Sie zur Eingabe eines der folgenden Codes aufgefordert: Code Passwort PIN Versuchen Sie Folgendes, um das Problem zu beheben: Wenn die Gerätesperrfunktion aktiviert ist, müssen Sie das Passwort eingeben, das Sie für das Gerät eingestellt haben. Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal verwenden oder die PIN-Anforderung aktiviert ist, müssen Sie die mit der SIModer USIM-Karte ge

Seite 111

Der Touchscreen reagiert langsam oder falsch Gerät stürzt ab oder funktioniert nicht mehr richtig Wenn das Gerät über einen Touchscreen verfügt und dieser nicht richtig reagiert, versuchen Sie Folgendes: Wenn das Gerät nicht mehr reagiert oder „hängt“, kann es erforderlich sein, Programme zu schließen oder das Gerät zurückzusetzen, damit es wieder funktioniert. Wenn Ihr Gerät eingefroren ist oder nicht reagiert, halten Sie die Ein/Aus-Taste 8-10 Sekunden lang gedrückt. Das Gerät st

Seite 112

Ausgehende Anrufe werden nicht verbunden • Vergewissern Sie sich, dass Sie die Wähltaste gedrückt haben. • Vergewissern Sie sich, dass Sie auf das richtige • Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofon sich in der Nähe Ihres • Vergewissern Sie sich, dass Sie diese Telefonnummer, die Sie Schlechte Tonqualität • Vergewissern Sie sich, dass Sie die interne Antenne des Geräts Mobiltelefonnetz zugegriffen haben. anrufen möchten, nicht mit einer Anrufsperre belegt haben. Eingehe

Seite 113

Das Gerät piept und das Akkusymbol blinkt Der Akku ist schwach. Laden Sie den Akku auf oder tauschen Sie ihn aus, um das Gerät weiter zu verwenden. Der Akku wird nicht richtig aufgeladen oder das Gerät schaltet sich aus • Die Akkukontakte können schmutzig sein. Wischen Sie die goldfarbenen Kontakte mit einem sauberen, weichen Tuch ab und versuchen Sie den Akku erneut zu laden. • Wenn sich der Akku nicht mehr vollständig laden lässt, entsorgen Sie den alten Akku (gemäß den lokalen

Seite 114

Beim Einschalten des UKW-Radios werden Fehlermeldungen angezeigt Beim Öffnen von Musikdateien werden Fehlermeldungen angezeigt Das UKW-Radio dieses Samsung-Mobilgeräts nutzt das Kabel des Headsets als Antenne. Wenn kein Headset angeschlossen ist, kann das UKW-Radio keine Sender empfangen. Vergewissern Sie sich, dass das Headset richtig angeschlossen ist, wenn Sie das UKW-Radio verwenden möchten. Suchen und speichern Sie anschließend die verfügbaren Radiosender. Einige Musikdateie

Seite 115

Ein Bluetooth-Gerät wird nicht gefunden • Vergewissern Sie sich, dass die drahtlose Bluetooth-Funktion des Geräts aktiviert ist. • Vergewissern Sie sich, dass die drahtlose Bluetooth-Funktion des Geräts, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, aktiviert ist. • Das Gerät und das andere Bluetooth-Gerät müssen sich innerhalb des maximalen Bluetooth-Bereichs (10 Meter) befinden. Wenn das Problem durch die obigen Ratschläge nicht behoben werden kann, wenden Sie sich an ein Sa

Seite 116

Sicherheitshinweise Laden Sie den Akku nicht mit Ladegeräten, die nicht vom Hersteller zugelassen sind. Lesen Sie die nachstehenden Informationen vollständig durch, bevor Sie das Gerät verwenden, um Verletzungen Ihrer eigenen Person und anderer sowie Schäden am Gerät zu vermeiden. Bei dem Gerät können Fehlfunktionen auftreten und Sie setzen sich einem erhöhten Risiko aus, einen Stromschlag zu erleiden. Warnung: Vermeidung von elektrischen Schlägen, Feuer und Explosionen Verwend

Seite 117

Schutz von Gerät, Akkus und Ladegeräten vor Beschädigung. Verwenden Sie das Gerät nicht in der Nähe anderer elektronischer Geräte. Temperaturen aus. • Extreme Temperaturen können Verformungen des Geräts verursachen und verringern die Ladekapazität und Nutzungsdauer des Geräts und der Akkus. • Verhindern Sie versehentlichen Kontakt der Anschlussklemmen von Akkus mit Metallteilen, da auf diese Weise eine stromführende Verbindung hergestellt werden kann, die zu kurzfristiger oder daue

Seite 118

Wenn Sie ein Hörgerät verwenden, wenden Sie sich an den Hersteller für Informationen über Funkstörungen. Elektronische Vorrichtungen in Kraftfahrzeugen können durch die Funkfrequenz des Geräts gestört werden. Einige Hörgeräte können durch die Hochfrequenzen dieses Geräts gestört werden. Wenden Sie sich an den Hersteller, um die Sicherheit Ihres Hörgeräts zu gewährleisten. Die elektronischen Vorrichtungen in Ihrem Fahrzeug können durch die Funkfrequenz des Geräts gestört werden. Wen

Seite 119

• Lassen Sie die Person, mit der Sie sprechen, wissen, dass Sie ein Fahrzeug lenken. Führen Sie keine Gespräche bei starkem Verkehr oder gefährlichen Wetterbedingungen. Regen, Graupel, Schnee, Eis und starker Verkehr können gefährlich sein. • Machen Sie sich keine Notizen und schlagen Sie keine Telefonnummern nach. Aufschreiben von Informationen oder Blättern im Adressbuch beansprucht Ihre Aufmerksamkeit, so dass sicheres Fahren nicht mehr gewährleistet ist. • Wählen Sie überlegt und

Seite 120

Bewahren Sie das Gerät nicht an staubigen und schmutzigen Plätzen auf. Durch Staub können Fehlfunktionen des Geräts verursacht werden. Legen Sie das Gerät nicht auf schräge Flächen. Das Gerät kann durch Herunterfallen beschädigt werden. Bewahren Sie das Gerät nicht an heißen oder kalten Plätzen auf. Verwenden Sie das Gerät bei -20 bis 50 °C. • Das Gerät kann explodieren, wenn es in einem geschlossenen Fahrzeug gelassen wird, da die Temperatur in Fahrzeugen bis zu 80 °C erreichen

Seite 121

Falls Ihr Gerät über einen Blitz verfügt, verwenden Sie diesen nicht in der Nähe der Augen von Menschen oder Tieren. Durch Verwenden eines Blitzes in der Nähe von Augen können ein vorübergehender Sichtverlust oder Schäden an den Augen verursacht werden. Vorsichtiger Umgang mit dem Fotolicht. • Lassen Sie bei der Nutzung des Geräts immer Licht im Zimmer brennen und halten Sie das Display nicht zu nah an die Augen. • Wenn Sie über einen längeren Zeitraum Videos ansehen oder Flashbasie

Seite 122

Sprechen in das Gerät: • Halten Sie das Gerät aufrecht wie bei einem herkömmlichen Telefon. • Sprechen Sie direkt in das Mikrofon. • Vermeiden Sie Kontakt mit der eingebauten Antenne des Geräts. Durch Berühren der Antenne kann die Verbindungsqualität beeinträchtigt oder die Übertragung von mehr Funkfrequenzen als erforderlich verursacht werden. Schützen Sie Ihr Gehör und Ihre Ohren bei der Verwendung eines Headsets. • Durch laute Töne über längere Zeit können Gehörschäden

Seite 123

Reinigung des Geräts: • Reinigen Sie das Gerät und das Ladegerät mit einem Tuch oder einem Radiergummi. • Reinigen Sie die Kontakte des Akkus mit einem Wattebausch oder einem Tuch. • Verwenden Sie keine Chemikalien oder Lösungsmittel. Verwenden Sie das Gerät nicht, wenn das Display gesprungen oder zerbrochen ist. Zerbrochenes Glas oder Kunststoff kann Verletzungen an Händen und Gesicht verursachen. Lassen Sie das Gerät von einem Samsung-Kundendienstzentrum reparieren. Verwe

Seite 124

Stellen Sie Zugriff auf Notdienste sicher. Notrufe über Ihr Gerät können in manchen Bereichen oder unter bestimmten Bedingungen nicht möglich sein. Planen Sie vor dem Reisen in abgelegene oder unerschlossene Gegenden eine alternative Methode zur Kontaktaufnahme zu Notdiensten und Ambulanzen. Sicheres Aufbewahren persönlicher und wichtiger Daten. • Sichern Sie wichtige Daten während der Verwendung des Geräts. Samsung ist nicht für Datenverlust verantwortlich. • Sichern Sie beim En

Seite 125

Korrekte Entsorgung von Altgeräten Korrekte Entsorgung des Akkus dieses Produkts (Elektroschrott) (In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten Sammelsystem) Die Kennzeichnung auf dem Produkt, Zubehörteilen bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation gibt an, dass das Produkt und Zubehörteile (z.B. Ladegerät, Kopfhörer, USB-Kabel) nach ihrer Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie dies

Seite 126

Haftungsausschlussklausel Bestimmte Inhalte und Dienste, die durch dieses Gerät zugänglich sind, sind Eigentum von Dritten und durch Urheberrechts-, Patent-, Markenrechtsund/oder andere Gesetze zum Schutz von geistigem Eigentum geschützt. Derartige Inhalte und Dienste werden ausschließlich für Ihre persönliche, nichtkommerzielle Nutzung bereitgestellt. Sie dürfen keine Inhalte oder Dienste in einer Weise nutzen, die nicht durch den Eigentümer der Inhalte oder den Dienstanbieter genehmigt w

Seite 127

Index Akku Einsetzen  10 Laden  12 Alarme Deaktivieren  93 Erstellen  93 AllShare  85 Anklopfen  42 Anrufe Abweisen  39 Entgegennehmen  39 Headset verwenden  39 Internationale Nummern  39 Optionen während eines Anrufs verwenden  39 Tätigen  38 Unbeantwortete Anrufe anzeigen  40 Warten  42 Weiterleitung  41 Anrufliste  42 Auspacken  10 Bluetooth Aktivieren  82 Daten empfangen  83 Daten senden  83 Geräte suchen und koppeln  83 DLNA siehe „AllShare“ Downloads Anwe

Seite 128

E-Mail Anzeigen  47 Konten einrichten  46 Senden  47 FDN-Modus (feste Rufnummern)  41 Fotos Anzeigen  58 Aufnehmen  50 Nach Szene aufnehmen  52 Panoramafoto aufnehmen  53 Smile-Aufnahme  52 Galerie Dateiformate  57 Fotos anzeigen  58 Videos wiedergeben  58 Gerät Anpassen  27 Anzeigesymbole  19 Aufbau  17 128 Index Benachrichtigungsfeld  24 Einstellungen  99 Ein- und Ausschalten  17 Tasten  18 Google Mail  44 Google Maps  75 Google-Suche  78 Google Talk  48 Helli

Seite 129

MP3-Player Dateien hinzufügen  59 Musik wiedergeben  59 Wiedergabelisten erstellen  61 Nachrichten E-Mail-Konten einrichten  46 E-Mail-Nachricht senden  47 Mailbox aufrufen  44 MMS senden  43 SMS senden  43 Nachrichtenliste  42 News and Weather  80 Offline-Modus  17 PC-Verbindungen Massenspeicher  90 Samsung Kies  90 PIN-Sperre  30 Rechner  94 Rufumleitung  41 Samsung Apps  80 Samsung Kies  90 SIM-Karte Einsetzen  10 Sperren  30 SMS Anzeigen  44 Senden  43 Social Hub

Seite 130

Uhrzeit und Datum, einstellen  27 UKW-Radio Hören  62 Sender speichern  63 USIM-Karte Einsetzen  10 Sperren  30 Verbindungen Bluetooth  82 PC  90 WLAN  84 Video-Player  58 Videos Aufnehmen  55 Wiedergeben  58 VPN-Verbindungen Erstellen  91 Verbindung herstellen  92 130 Index Webbrowser Favoriten hinzufügen  74 Webseiten durchsuchen  72 WLAN Aktivieren  84 Netzwerk suchen und Verbindung herstellen  84 YouTube Videos hochladen  79 Videos wiedergeben  78 Zugriffscod

Seite 131

Konformitätserklärung (Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen) Wir, Samsung Electronics erklären unter unserer alleinigen Verantwortung, dass dem Produkt GSM-WCDMA-Wi-Fi-Mobiltelefon : GT-S5830i die Konformität mit den folgenden Normen und/oder anderen normgebenden Dokumenten bescheinigt wird: Sicherheit EN 60950-1 : 2006 + A1:2010 SAR EN 50360 : 2001 / AC 2006 EN 62209-1 : 2006 EN 62479 : 2010 EMV EN 301 489-01 V1.8.1 (04-2008) EN 301 489-07 V1.3.1 (11-20

Seite 132

Einige der Inhalte in diesem Handbuch können sich von Ihrem Gerät unterscheiden, dies ist abhängig von der Software oder dem Dienstanbieter. Installation von Kies (PC Sync) 1.  Laden Sie die neueste Version von Kies von der SamsungWebseite (www.samsung.com/kies) herunter und installieren Sie sie auf Ihrem PC. 2.  Schließen Sie das Gerät über ein USB-Kabel an den PC an. Samsung Kies wird automatisch gestartet.  Falls Samsung Kies nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf




Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Forum

Suche zurücksetzen

Antwort melden

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Produkte:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Samsung GT-S5830i Galaxy Ace wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Samsung GT-S5830i Galaxy Ace in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 2,56 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info