Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/78
Nächste Seite
T-Fax 310PA
Das moderne Ink-Jet-Fax mit integriertem
Telefon und Anrufbeantworter, abnehmbarem
Scanner und PC-Farbdrucker.
Deutsche
Telekom
T
Herausgeber:
Deutsche Telekom AG
Änderungen vorbehalten
MNr 40 176 364 EA
Stand 06.2001
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    T-Fax 310PA
    Das moderne Ink-Jet-Fax mit integriertem
    Telefon und Anrufbeantworter, abnehmbarem
    Scanner und PC-Farbdrucker.

    Herausgeber:
    Deutsche Telekom AG
    Änderungen vorbehalten
    MNr 40 176 364 EA
    Stand 06.2001

    Deutsche
    Telekom

    T



  • Page 2

    Inhaltsverzeichnis
    Sicherheitshinweise ............................................................................5
    Einführung........................................................................................... 7

    Das Faxgerät ....................................................................................................... 7
    Versenden und Empfangen von Faxen ................................................................................. 7
    Anschluss an einen Computer ............................................................................................... 7
    Abnehmbarer Scanner ............................................................................................................ 7
    Kopieren ..................................................................................................................................... 7
    Zusätzliche (schnurlose) Telefone ......................................................................................... 7
    w-Taste ..................................................................................................................................... 7
    Einfache und schnelle Installation ......................................................................................... 8
    Faxweiche und Modi SMU ............................................................................................... 8
    Was Sie beim Faxen beachten müssen ................................................................ 8
    Rechtswirksamkeit von Telefaxen .......................................................................................... 8
    Datenschutz ............................................................................................................................... 9
    Übersicht über das Gerät .................................................................................. 12
    Tastenfunktionen ............................................................................................... 12

    In Betrieb nehmen .............................................................................14

    Auspacken ........................................................................................................ 14
    Aufstellen .......................................................................................................... 15
    Anschließen ....................................................................................................... 15
    Tintenpatrone einlegen ..................................................................................... 16
    Papier einlegen ................................................................................................. 17
    Zusätzliche Telefone .......................................................................................... 19
    Easy Install ........................................................................................................ 19
    ISDN-Anschluss ................................................................................................. 20
    An eine Nebenstellenanlage anschließen ......................................................... 20
    An einen Computer anschließen ....................................................................... 20
    Voraussetzungen ................................................................................................................... 20
    Anschließen ............................................................................................................................ 21
    Software installieren ............................................................................................................. 22

    Einstellen ...........................................................................................23

    Hilfe-Funktion .................................................................................................... 23
    Uhrzeit und Datum einstellen ............................................................................ 23
    Ihre Telefonnummer eingeben .......................................................................... 23
    Ihren Namen eingeben ...................................................................................... 24
    1



  • Page 3

    Displaysprache festlegen .................................................................................. 24
    Art des Klingelsignals ........................................................................................ 25
    Lautstärke des Klingelns ................................................................................... 25
    Lautstärke des Lautsprechers ........................................................................... 25
    Faxweiche und Klingelverhalten ........................................................................ 25
    Timer U .................................................................................................................................. 25
    Tag S .................................................................................................................................... 26
    Nacht M .................................................................................................................................. 26
    Einstellmöglichkeiten für S und M ................................................................................. 26
    Easylink ............................................................................................................. 27
    Anruf weiterleiten .................................................................................................................. 27
    Faxempfang starten .............................................................................................................. 27
    Anrufbeantworter abschalten .............................................................................................. 27
    Codes ändern ........................................................................................................................ 27

    Telefon ...............................................................................................28

    Telefonieren ...................................................................................................... 28
    Wahlwiederholung ............................................................................................ 28
    Rufnummernerkennung .................................................................................... 28
    Freisprechen ..................................................................................................... 28
    [!"§]-Taste ........................................................................................................... 29
    Nummer aufrufen .................................................................................................................. 29
    Nummer hinzufügen oder ändern ...................................................................................... 29
    Telefonbuch m ................................................................................................ 29
    Nummer speichern ............................................................................................................... 29
    Nummer aufrufen .................................................................................................................. 30
    Eintrag korrigieren ................................................................................................................. 30
    Eintrag löschen ...................................................................................................................... 30
    Rufnummernliste ............................................................................................... 30
    Mikrofon stumm schalten .................................................................................. 30
    Gespräch mitschneiden .................................................................................... 31
    Gespräch weiterleiten ........................................................................................ 31
    R-Taste ............................................................................................................... 31

    Fax .....................................................................................................32

    Vorlage einlegen ............................................................................................... 32
    Fax versenden ................................................................................................... 33
    Rundsenden ...................................................................................................... 33
    Auflösung .......................................................................................................... 34
    Sendebericht und Fehlerbericht ........................................................................ 34
    Senden mit langsamer Geschwindigkeit ........................................................... 34
    2



  • Page 4

    Verkleinerung .................................................................................................... 34
    Faxjournal ......................................................................................................... 35
    Später senden ................................................................................................... 35
    Fax empfangen .................................................................................................. 35
    Faxabruf ............................................................................................................ 36
    Einfacher Faxabruf ................................................................................................................ 36
    Faxabruf mit Funktion 22 ..................................................................................................... 36
    Auf Abruf senden ............................................................................................... 37
    Fax empfangen ohne Papier .............................................................................. 37

    Kopieren – Scannen – Drucken .........................................................38

    Kopieren ............................................................................................................ 38
    Scannen ............................................................................................................ 39
    Kontrast ............................................................................................................. 41
    In den Computer einscannen ............................................................................ 41
    Vom Computer aus drucken .............................................................................. 42

    Anrufbeantworter .............................................................................43

    Anrufbeantworter ein- und ausschalten ............................................................. 43
    Ansage aufnehmen ........................................................................................... 43
    Aufnahmedauer ................................................................................................. 43
    Nachrichten abhören ......................................................................................... 44
    Lautstärke beim Abhören .................................................................................. 44
    Nachrichten löschen ......................................................................................... 44
    Einzelne Nachrichten ............................................................................................................ 44
    Alle Nachrichten .................................................................................................................... 44
    Nachrichten weiterleiten .................................................................................... 44
    VIP-Code ........................................................................................................... 45
    Gespräch mitschneiden .................................................................................... 46
    Memo ................................................................................................................ 46
    Externes Memo ...................................................................................................................... 46
    Internes Memo ....................................................................................................................... 46
    Fernabfrage ....................................................................................................... 46
    Vorbereitung des Geräts auf die Fernabfrage .................................................................. 47
    Fernabfrage und -bedienung ............................................................................................... 47
    Übersicht über die Befehle .................................................................................................. 47

    3



  • Page 5

    Tipps und Tricks ................................................................................48

    Papierstau ......................................................................................................... 48
    Patrone .............................................................................................................. 48
    Patrone wechseln .................................................................................................................. 48
    Patrone reinigen und ausrichten ......................................................................................... 50
    Reinigung und Pflege ........................................................................................ 52
    Gerät reinigen ........................................................................................................................ 52
    Scannerglas reinigen ............................................................................................................ 52
    Servicecode ...................................................................................................... 52
    Code Nr. 7117 – Rücksetzen in die Grundeinstellung ................................................... 53
    Code Nr. 7140 – Teilrücksetzen .......................................................................................... 53
    Anwendungsbeispiel ............................................................................................................ 53
    Selbsthilfe bei Störungen .................................................................................. 53

    Anhang ..............................................................................................58

    Menüsystem ...................................................................................................... 58
    Werkseinstellungen als Übersicht ..................................................................... 60
    Fachwortverzeichnis .......................................................................................... 61
    Technische Daten .............................................................................................. 62
    Garantieerklärung ............................................................................................. 63
    Zubehör ............................................................................................................. 64
    Service .............................................................................................................. 64
    Recycling .......................................................................................................... 65
    CE-Kennzeichnung ............................................................................................ 65

    Stichwortverzeichnis .........................................................................66

    4



  • Page 6

    Sicherheitshinweise
    Beachten Sie alle Warnhinweise und Anleitungen und befolgen Sie diese genau.

    =
    =
    =
    =
    =
    =
    =
    =

    Setzen Sie Ihr Faxgerät niemals Regen oder einer anderen Art von
    Feuchtigkeit aus um der Gefahr eines Stromschlages bzw. Feuerentwicklung vorzubeugen.
    Trennen Sie das Gerät bei einem Gewitter sowohl vom Netzstecker
    als auch von der Telefonbuchse. Sollte Ihnen das nicht möglich sein,
    bedienen Sie das Gerät nicht und telefonieren Sie auch nicht. Es
    besteht in diesem Fall die Gefahr von Blitzschlägen für den Bedienenden und/oder die Beschädigung des Geräts.
    Schließen Sie den Telefon- und Netzstecker niemals in Feuchträumen
    an, außer die Steckdosen sind speziell für Feuchträume entwickelt.
    Berühren Sie weder Netzstecker, Netzanschluss noch Telefondose
    mit nassen Händen.
    Berühren Sie niemals Telefon- bzw. Netzkabel, die nicht isoliert sind
    bzw. deren Isolation beschädigt ist, außer das Telefonkabel wurde
    von der Telefonleitung bzw. das Netzkabel von der Netzspannung
    getrennt.
    Installieren Sie das Gerät niemals in der Nähe von Heizkörpern oder
    Klimaanlagen. Vermeiden Sie den Betrieb unter direkter Sonneneinstrahlung.
    Stellen Sie das Gerät auf eine ebene Unterlage und halten Sie zu
    anderen Geräten und Gegenständen einen Mindestabstand von 10
    cm.
    Stellen Sie Ihr Gerät stabil und standsicher auf. Das Herabfallen des
    Faxgeräts kann schwerwiegende Gerätbeschädigungen und/oder
    Verletzungen von Personen, insbesondere von Kleinkindern, nach
    sich ziehen.
    Sorgen Sie für freie Luftzirkulation rund um das Gerät. Betreiben Sie
    es nicht in geschlossenen Kästen, Schränken, Laden, etc. Lassen Sie
    rund um die Lüftungsöffnungen des Faxgeräts 10 cm Freiraum.
    Decken Sie das Gerät keinesfalls ab (Tischtücher, Papier, Mappen,
    etc.). Stellen Sie das Gerät nicht auf Betten, Decken, Polster, Sofas,
    Teppiche oder andere weiche Unterlagen, da die Gefahr von
    Überhitzung und als Folge Brandgefahr besteht.

    5



  • Page 7

    =
    =
    =
    =
    =
    =
    =
    =

    6

    Sorgen Sie für eine sichere Kabelverlegung (Stolpergefahr, Beschädigung der Kabel bzw. des Geräts).
    Trennen Sie das Faxgerät vom Strom- und Telefonnetz, bevor Sie die
    Oberfläche des Geräts reinigen.
    Verwenden Sie keinesfalls flüssige oder gasförmige Reinigungsmittel
    (Sprays, Scheuermittel, Polituren, etc.).
    Lassen Sie keinesfalls Flüssigkeiten in das Gerät gelangen. Dies
    bringt die Gefahr von elektrischen Schlägen oder anderen Verletzungen für Personen sowie ernsten Schäden am Gerät mit sich. Sollten
    doch Flüssigkeiten ins Gerät gelangen, ziehen Sie sofort den
    Netzstecker und lassen Sie Ihr Gerät inspizieren.
    Bei Bruch der Anzeige kann eine schwach ätzende Flüssigkeit
    austreten. Vermeiden Sie unbedingt Haut- und Augenkontakt.
    Im Falle einer Beschädigung des Gehäuses oder des Netzkabels
    ziehen Sie bitte den Netzstecker. Das Gehäuse Ihres Faxgeräts darf
    nur von einer autorisierten Servicestelle geöffnet werden.
    Ihr Gerät ist nach den Normen EN 60950 und IEC 60950 geprüft und
    darf nur an den diesen Normen konformen Telefon- und Stromnetzen
    betrieben werden.
    Eine Haftung der Deutschen Telekom AG für Schäden aus nicht
    bestimmungsgemäßem Gebrauch des Faxgerätes kann nicht
    übernommen werden.



  • Page 8

    Einführung
    Das Faxgerät

    Sie haben sich für ein Faxgerät entschieden, das mittels Tintenpatronen auf Normalpapier druckt. Mit Hilfe eines PC sind auch Farbausdrucke möglich. Die Faxübertragung,
    die Scan- und Kopierfunktion erfolgt monochrom. Zusätzlich ist Ihr Gerät mit Funktionen
    ausgestattet, durch welche die Installation und die Handhabung sehr vereinfacht werden.

    Versenden und Empfangen von Faxen
    Zum Versenden von mehrseitigen Faxen können Sie bis zu zehn Seiten in den
    Dokumenteneinzug einlegen. Wenn das Papier aufgebraucht ist, werden Faxe gespeichert, bis Sie sie ausdrucken.
    Anschluss an einen Computer
    Ihr Faxgerät ist speziell für den Betrieb mit einem Computer ausgerüstet. Sie können an
    Ihrem Computer Dokumente erstellen und sie dann am Fax ausdrucken (schwarzweiß
    oder in Farbe). Umgekehrt können Sie mit dem Scanner des Faxgeräts Dokumente
    einlesen und danach am Computer bearbeiten.
    Abnehmbarer Scanner
    Ihr Gerät ist mit einem abnehmbaren Scanner ausgestattet. Damit können Sie auch
    Dokumente, die für den Dokumenteneinzug nicht geeignet sind, faxen oder kopieren, wie
    z. B. Seiten aus Büchern oder Zeitschriften.
    Kopieren
    Darüber hinaus können Sie auch zu Hause Dokumente mehrfach kopieren, sie verkleinern oder vergrößern und den Kontrast regulieren – Leistungen, die bisher nur ein
    herkömmliches Kopiergerät bieten konnte.
    Zusätzliche (schnurlose) Telefone
    Ihr Gerät bietet alle Möglichkeiten beim Einsatz mit zusätzlichen Geräten, wie z. B.
    Telefonen, schnurlosen Telefonen, oder auch mit jedem anderen zugelassenen
    Telekommunikationsgerät. Sie können Gespräche vom Faxgerät zu einem (zusätzlichen)
    Telefon weiterleiten und umgekehrt.
    w-Taste
    Wenn Sie w zweimal drücken, erhalten Sie eine ausgedruckte Beschreibung aller
    wichtigen Funktionen. Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie weitere Hilfe-Seiten zu verschiedenen Themen ausdrucken können.

    7



  • Page 9

    Einfache und schnelle Installation
    EASY INSTALL hilft Ihnen bei der Installation Ihres Faxgeräts. Wenn Sie w länger als
    zwei Sekunden drücken, druckt Ihr Faxgerät eine Seite aus, die Ihnen zusammen mit der
    Anzeige bei der Installation Ihres Geräts behilflich ist. Nachdem Sie alle Schritte der
    Installation ausgeführt haben, stellt sich Ihr Gerät automatisch ein.
    Faxweiche und Modi SMU
    Die Faxweiche trennt Fax- von Telefonanrufen. Sie kann beispielsweise Faxe still, d. h.
    ohne Klingelzeichen, empfangen, so dass Sie nicht gestört werden. Die Faxweiche
    unterscheidet zwischen Tag (S) und Nacht (M). Tagsüber läutet das Faxgerät, wenn
    jemand anruft, der Anrufbeantworter ist aktiviert und Faxe werden automatisch empfangen; in der Nacht werden Faxe ohne Klingeln empfangen, bei einem Telefonanruf läutet
    das Faxgerät nur leise und der Anrufbeantworter ist ebenfalls aktiviert.
    Mit dem Timer (U) kann Ihr Faxgerät automatisch zwischen S und M hin- und
    herschalten. Die eingebaute Uhr sorgt dafür, dass Ihr Gerät um 2200 Uhr zu M und um
    600 Uhr zurück zu S wechselt. Sie können diese Zeiten natürlich auch Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen. Auf der Anzeige können Sie sehen, in welchem Modus Sie
    sich gerade befinden.
    Am Ende der Bedienungsanleitung finden Sie Kurzbedienungsanleitungen in
    deutscher, englischer und türkischer Sprache!

    Was Sie beim Faxen beachten müssen
    Rechtswirksamkeit von Telefaxen
    Nach dem derzeitigen Stand der Rechtsprechung vermeiden Sie Nachteile, wenn Sie
    folgende Punkte beachten:

    =
    =
    =
    =

    8

    Setzen Sie Ihr Faxgerät nur bei Schriftstücken ein, die keiner gesetzlich vorgeschriebenen oder vertraglich vereinbarten Schriftform
    unterliegen.
    Eine per Fax übertragene Unterschrift gilt nicht als eigenhändige
    Unterzeichnung, weil es sich hierbei nur um eine Kopie der Unterschrift handelt.
    Absenderkennungen und Protokolle können den Zugang einer
    Telefaxübertragung nicht beweisen, weil sie als manipulierbar gelten.
    Der Faxdienst eignet sich also nicht für solche Vorgänge, die nachweisbar sein müssen.
    Zustellfristen gelten nur als gewahrt, wenn das Telefax während der
    üblichen Bürozeiten beim Empfänger eingeht. Nach Dienstschluss
    oder gar kurz vor Mitternacht gilt nicht als fristgerecht zugegangen!



  • Page 10

    =

    Die Qualität eingehender Faxschriftstücke ist grundsätzlich schlechter als die Absendervorlage. Immerhin handelt es sich bei der
    Faxübertragung um einen Kopiervorgang.

    Nach derzeitiger Rechtsprechung gehen Qualitätsunterschiede zwischen der Vorlage
    und dem eingehenden Fax stets zu Lasten des Absenders. Sorgen Sie deshalb unbedingt
    für eine sehr gute Qualität Ihrer Vorlage.

    Datenschutz
    Wenn Sie Ihr Faxgerät gewerblich einsetzen oder so aufstellen, dass außer Ihnen noch
    andere Personen Zugang zum Faxgerät oder den Faxen haben, so sind Sie gesetzlich
    dazu verpflichtet, für die Wahrung des Fernmeldegeheimnisses und die Einhaltung des
    Datenschutzes zu sorgen:

    =
    =
    =
    =
    =
    =

    Weisen Sie alle Personen auf die Verpflichtung zur Wahrung des
    Fernmeldegeheimnisses und die Einhaltung des Datenschutzes
    hin, die mit dem Faxgerät umgehen. Diese können Sie zum Beispiel
    durch einen Aushang direkt am Faxgerät vornehmen.
    Faxsendungen kommen stets offen an – jeder kann also leicht deren
    Inhalt zur Kenntnis nehmen.
    Vergewissern Sie sich vor dem Absenden, dass die angewählte
    Faxnummer auch wirklich für den gewünschten Teilnehmer gültig ist.
    Andernfalls kann es sein, dass unter der angewählten Rufnummer
    zufällig auch ein Faxgerät erreicht wird, welches aber nicht zu dem
    gewünschten Empfänger gehört.
    Die Sende- und Empfangsprotokolle unterliegen dem besonderen
    Schutz des Fernmeldegeheimnisses, weil hierüber der gesamte
    Telefaxvorgang nachverfolgt werden kann. Sorgen Sie dafür, dass
    niemand unbefugt die Protokolle ausdruckt oder einsieht.
    Prüfen Sie die Empfangsberechtigung des angewählten Faxgerätes, wenn Sie Kenntnis von einer Rufumleitung erhalten.
    Gegebenenfalls müssen Sie dies vorher telefonisch mit dem Empfänger abklären.
    Berücksichtigen Sie bei zeitversetzten Faxsendungen, dass diese
    möglicherweise außerhalb der Bürozeiten beim Empfänger ankommen und damit von Unbefugten eingesehen werden könnten. Dies
    gilt vor allem bei Faxsendungen ins Ausland (andere Ortszeit!).

    9



  • Page 11

    =

    =
    =

    10

    Benutzen Sie den Faxdienst möglichst nicht bei schutzbedürftigen
    Daten. Dies sind zum Beispiel personenbezogene Mitteilungen,
    religiöse oder politische Anschauungen sowie Übermittlungen auf
    Grund von Arbeitsverhältnissen. Wenn diese wegen Eilbedürftigkeit
    nur per Fax übermittelt werden können, müssen Sie durch besondere Vorkehrungen sicherstellen, dass die Sendung nur dem
    richtigen Empfänger persönlich zugeht. Kündigen Sie die Übermittlung vorher telefonisch an und vereinbaren Sie mit dem Empfänger,
    dass dieser am Faxgerät auf den Eingang wartet. Dieses Verfahren
    müssen Sie auch anwenden, wenn Sie der Empfänger sind und
    Ihnen Daten per Fax übermittelt werden.
    Teilen Sie dem Empfänger mit, aus wieviel Seiten die Faxsendung
    besteht und geben Sie eine Telefonnummer für Rückfragen an. Dies
    können Sie einfach durch ein vorangestelltes Deckblatt erledigen.
    Stellen Sie das Faxgerät nur in solchen Räumen auf, in denen
    sichergestellt ist, dass ankommende Faxsendungen nicht unbeobachtet ankommen und von Unbefugten entnommen oder eingesehen
    werden.



  • Page 12

    11



  • Page 13

    Übersicht über das Gerät

    Tastenfunktionen

    12



  • Page 14

    Tipps und Tricks

    13

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Telefon

    Einstellen

    In Betrieb nehmen



  • Page 15

    In Betrieb nehmen
    Auspacken

    14



  • Page 16

    In Betrieb nehmen

    Das Faxgerät soll sicher und stabil auf einer ebenen, glatten, horizontalen Oberfläche
    stehen (keine Unterlagen wie Teppiche u. ä.). Vermeiden Sie unbedingt direkte Sonneneinstrahlung, unmittelbare Nähe zu Heizungen, Klimaanlagen, Radio- und Fernsehgeräten, Staub, Wasser und Chemikalien. Um einen Wärmestau zu vermeiden, decken Sie das
    Gerät bitte nicht ab. Stellen Sie es so auf, dass es gut belüftet wird und Kabel und
    Anschlussschnur nicht zur Stolperfalle werden. Falls Sie ein Schnurlostelefon benutzen
    wollen, halten Sie einen Abstand von mindestens 15 cm zwischen Faxgerät und Basisstation des Schnurlostelefons ein, da sonst akustische Störungen auftreten können.

    Einstellen

    Aufstellen

    Anschließen

    15

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Telefon

    Schließen Sie zunächst den Telefonhörer mit dem Spiralkabel an das Faxgerät an.
    Danach schließen Sie die Fax-Anschlussschnur mit dem kleineren Stecker an das
    Faxgerät an. Die Buchse befindet sich auf der Unterseite des Geräts und ist mit „LINE“
    gekennzeichnet. Legen Sie die Anschlussschnur in die dafür vorgesehene Kabelrille.
    Stecken Sie den größeren Stecker ohne Gewalt in die TAE-N-Telefonanschlussbuchse.
    (Das ist die linke, mit „N“ gekennzeichnete Buchse der Telefonanschlussdose.) Der
    Stecker ist gegen falsches Einstecken gesichert und passt nur in die N-Buchse.



  • Page 17

    Zuletzt schließen Sie das Gerät an das Stromnetz an. Bis zum Einlegen der Tintenpatrone
    erscheint „T-FAX 310PA“ im Display und die Anzeigelampe v blinkt.

    Tintenpatrone einlegen

    Ihrem Gerät ist eine schwarze Tintenpatrone für ca. 500 Seiten beigelegt. Bitte verwenden Sie ausschließlich Original-Patronen TP1 bzw. TP2 der Deutschen Telekom!

    16

    1

    Öffnen Sie das Bedienungspaneel.

    2

    Nehmen Sie die Patrone aus der Verpackung und ziehen Sie den
    Schutzstreifen ab. Achten Sie darauf die Düsen und die Kontakte
    nicht zu berühren!



  • Page 18

    4

    Schließen Sie das Gerät.

    5

    Auf der Anzeige erscheint „NEUE PATRONE: JA“. Bestätigen
    Sie mit OK.

    In Betrieb nehmen

    Legen Sie die Patrone mit dem farbigen Ende nach vorne und mit den
    Kontakten nach unten in die Halterung, bis sie einrastet.

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Telefon

    Einstellen

    3

    Papier einlegen

    Bitte verwenden Sie normales Papier im Format A4 (210 x 297 mm, 80 g/m²).

    Anrufbeantworter

    Stecken Sie den breiten Papierhalter in die Öffnungen hinter dem
    Papiereinzug.

    17

    Tipps und Tricks

    1



  • Page 19

    18

    2

    Stecken Sie den schmalen Dokumentenhalter in die Öffnungen auf
    der Papiernachfüllklappe.

    3

    Fächern Sie das Papier auf und richten Sie es auf einer glatten
    Oberfläche aus, klappen Sie die Papiernachfüllklappe bis zum
    Anschlag nach vorne, stecken Sie höchstens 50 Blatt auf einmal in
    den Papiereinzug und schließen Sie die Papiernachfüllklappe wieder.
    Füllen Sie kein Papier nach, wenn das Gerät gerade druckt und
    verwenden Sie kein bereits bedrucktes Papier!



  • Page 20

    In Betrieb nehmen
    Telefon

    Sie können außer Ihrem Faxgerät noch zusätzliche Telefone an der selben Telefonleitung
    anschließen, z. B. zusätzliche Telefone, Schnurlostelefone, Gebührenzähler oder
    Modems. Bitte beachten Sie dabei unbedingt die Reihenfolge, in der die Geräte angeschlossen werden müssen:
    Variante 1:
    Variante 2:

    Einstellen

    Zusätzliche Telefone

    Variante 4:

    Easy Install

    Halten Sie w zwei Sekunden gedrückt. Das Faxgerät druckt eine
    Seite aus. Befolgen Sie die Anweisungen darauf.

    2

    Zuletzt fordert Sie das Gerät auf Uhrzeit und Datum einzugeben.
    Verwenden Sie dazu die Zifferntasten und drücken Sie zum Abschluss auf OK.

    19

    Tipps und Tricks

    1

    Anrufbeantworter

    Mit der Hilfe von Easy Install stellt sich das Gerät optimal auf Ihre persönlichen Gegebenheiten ein. Bitte führen Sie Easy Install jedes Mal durch, wenn Sie das Gerät neu anschließen.

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Variante 3:



  • Page 21

    ISDN-Anschluss

    Ihr Faxgerät ist kein ISDN-Fax (Gruppe 4), sondern ein analoges Faxgerät (Gruppe 3). Es
    kann daher nicht direkt an einem ISDN-Anschluss betrieben werden, sondern man
    benötigt dafür entweder einen Analog-Adapter oder eine ISDN-Anlage mit Anschlüssen
    für analoge Endgeräte. Entnehmen Sie weitere Informationen der Bedienungsanleitung
    Ihrer ISDN-Anlage, wenden Sie sich an Ihren T-Punkt oder rufen Sie die Service-Hotline
    an.

    An eine Nebenstellenanlage anschließen

    In vielen Betrieben sind Nebenstellenanlagen installiert. Wenn Sie von einem Anschluss
    an einer Nebenstellenanlage eine Telefonnummer des öffentlichen Telefonnetzes anrufen
    wollen, dann müssen Sie eine Ziffer (meist 0 oder R) vorwählen.
    1

    Wählen Sie Funktion 15, indem Sie MENU, 15 und OK drücken.

    2

    Mit ▲ oder ▼ können Sie den Betrieb an einer Nebenstelle auswählen. Bestätigen Sie mit OK.

    3

    Drücken Sie die Taste, die notwendig ist um die Amtsleitung zu
    erreichen. Dies ist entweder 0, R (bei manchen Anlagen auch als
    „Flash“ oder „Hook-Flash“ bezeichnet) oder eine andere Ziffer.
    Bestätigen Sie mit OK.

    4

    Das Faxgerät überprüft, ob die Amtsleitung erreicht werden kann.

    An einen Computer anschließen

    Sie können das Faxgerät als Scanner und Drucker für einen Computer verwenden. Dazu
    müssen Sie das Faxgerät an den Computer anschließen und die mitgelieferte Software
    installieren. Die Software enthält eine ausführliche Online-Dokumentation.

    Voraussetzungen
    Sie benötigen für die Installation ca. 20 MB freien Speicher auf der Festplatte.

    =
    =
    =
    =

    20

    Für Windows® 95:
    486-Prozessor oder höher, mindestens 16 MB RAM
    Für Windows® 98:
    Pentium® 133 MHz oder höher, mindestens 32 MB RAM
    Für Windows® ME:
    Pentium® 166 MHz oder höher, mindestens 32 MB RAM
    Für Windows® NT oder Windows® 2000:
    Pentium II® oder höher, mindestens 64 MB RAM



  • Page 22

    In Betrieb nehmen

    VGA-Bildschirm
    Parallel-Schnittstelle: IEEE 1284 ECP

    Anschließen
    Verwenden Sie das beigelegte Druckerkabel, um das Faxgerät an den Computer
    anzuschließen. Es dürfen nur Druckerkabel verwendet werden, die der Norm IEEE 1284
    entsprechen. Das Kabel sollte nicht länger als zwei Meter sein.
    Stellen Sie sicher, dass das Faxgerät und der Computer abgeschaltet
    bzw. von der Stromversorgung getrennt sind.

    2

    Entfernen Sie die Abdeckung über der Anschlussbuchse.

    3

    Stecken Sie das Druckerkabel an die entsprechenden Anschlüsse
    des Computers und des Faxgeräts an.

    4

    Stecken Sie das Faxgerät wieder an die Stromversorgung an und
    schalten Sie den Computer ein.

    21

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Telefon

    1

    Einstellen

    ==



  • Page 23

    Software installieren
    1

    Beenden Sie alle laufenden Programme am Computer.

    2

    Legen Sie die mitgelieferte Installations-CD ein.

    3

    Der Installationsvorgang beginnt automatisch. Folgen Sie den
    Anweisungen auf dem Bildschirm.

    4

    Nach dem Abschluss der Installation starten Sie den Computer neu.

    Falls der Installationsvorgang nicht automatisch beginnt, starten Sie ihn manuell, indem
    Sie das Programm setup.exe auf der Installations-CD aufrufen.

    22



  • Page 24

    In Betrieb nehmen
    Telefon

    Sie können eine Funktionsliste ausdrucken um die ursprünglichen Einstellungen des
    Geräts festzuhalten. Drücken Sie dazu dreimal MENU.
    Wenn Sie einmal aus Versehen eine falsche Taste drücken, können Sie zur Ausgangsposition zurückkehren, indem Sie ein- oder mehrmals STOP drücken. Wenn Sie eine
    falsche Ziffer oder einen falschen Buchstaben eingeben, dann können Sie den Fehler mit
    ▲ oder Jund C korrigieren.
    Ihr Name und ihre Telefonnummer werden am oberen Rand jeder Seite zusammen mit
    Datum, Uhrzeit und Seitennummer mitgesendet, wenn Sie diese Angaben mit Funktion
    13 und 14 speichern.

    Einstellen

    Einstellen

    Hilfe-Funktion

    Drücken Sie zwei Mal w. Sie erhalten einen Ausdruck, der Ihnen eine kurze Beschreibung darüber gibt, wie die wichtigsten Funktionen zu bedienen sind. Auf dieser HILFESeite erfahren Sie auch, wie Sie weitere HILFE-Seiten für bestimmte Funktionen des
    Geräts erhalten können.

    Wählen Sie Funktion 12, indem Sie MENU, 12 und OK drücken.

    2

    Geben Sie über das Tastenfeld die korrekte Uhrzeit ein (z. B.
    0915 für 915 Uhr). Danach geben sie das aktuelle Datum ein
    (z. B. 150502 für den 15. Mai 2002).

    3

    Bestätigen Sie mit OK.

    Ihre Telefonnummer eingeben
    Wählen Sie Funktion 13, indem Sie MENU, 13 und OK drücken.

    2

    Geben Sie Ihre Telefonnummer mit Hilfe der Zifferntasten ein (z. B.
    #49▼6151... für +49 6151... – mit # können Sie ein
    „+“ eingeben und mit ▼ ein Leerzeichen).

    3

    Bestätigen Sie mit OK.

    23

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    1

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    1

    Fax

    Uhrzeit und Datum einstellen



  • Page 25

    Ihren Namen eingeben
    1

    Wählen Sie Funktion 14, indem Sie MENU, 14 und OK drücken.

    2

    Mit den Zifferntasten können Sie auch Buchstaben eingeben.
    Drücken Sie die entsprechende Zifferntaste so oft, bis der gewünschte Buchstabe erscheint. Mit der Taste ▼ können Sie eine Stelle weiter
    nach rechts springen. Folgende Buchstaben und Sonderzeichen sind
    verfügbar:

    3

    0

    . – 0 + ? / : *% ! ( ) [ ] ”

    1

    1

    2

    A B C 2 a b c Ä ÅÆÇ ä å æ ç

    3

    DEF3de f

    4

    GH I 4 g h i

    5

    J KL5 j k l

    6

    MNO 6 m n o ÑÖ ñ ö

    7

    PQRS 7 p q r s

    8

    TUV8 t u vÜü

    9

    WX Y Z 9 w x y z

    *

    *

    #

    #
    Bestätigen Sie mit OK.

    Displaysprache festlegen

    24

    1

    Wählen Sie Funktion 11, indem Sie MENU, 11 und OK drücken.

    2

    Sie können nun mit ▲ oder ▼ zwischen Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch wählen.

    3

    Bestätigen Sie mit OK .



  • Page 26

    In Betrieb nehmen

    Art des Klingelsignals

    Sie können aus zehn verschiedenen Klingelsignalen wählen.
    Wählen Sie Funktion 44, indem Sie MENU, 44 und OK drücken.

    2

    Wählen Sie mit den Zifferntasten aus den verschiedenen Klingelsignalen.

    3

    Bestätigen Sie mit OK .

    Einstellen

    1

    Lautstärke des Klingelns

    Telefon

    Sie können die Lautstärke des Klingelns verändern, wenn sich das Gerät im Bereitschaftsmodus befindet oder gerade läutet. Drücken Sie dazu ▲ oder ▼.

    Lautstärke des Lautsprechers
    Stellen Sie die Lautstärke mit ▲ oder ▼ ein.

    3

    Schließen Sie mit STOP ab.
    Fax

    Faxweiche und Klingelverhalten

    Die eingebaute Faxweiche ermöglicht es an einem einzigen Telefonanschluss zu
    telefonieren, zu faxen und zusätzliche Geräte außer dem Faxgerät zu verwenden.
    Mit dem eingebauten Timer (U) unterscheidet die Faxweiche zwischen Tag (S) und
    Nacht (M). Mit den vorgegebenen Werten läutet das Faxgerät untertags mit mittlerer
    Lautstärke, der Anrufbeantworter ist aktiviert und Faxe werden automatisch empfangen;
    in der Nacht (von 2200 bis 600 Uhr) werden Faxe ohne Klingeln empfangen, bei einem
    Telefonanruf läutet das Faxgerät nur leise und der Anrufbeantworter ist aktiviert. Sie
    können diesen Einstellungen auch verändern:

    Timer U
    Sie können den Wechsel zwischen Tag S und Nacht M ausschalten. Drücken Sie dazu
    mindestens zwei Sekunden auf BETRIEBSART. Das Symbol U auf dem Display erlischt.
    Zum Einschalten des Timers drücken sie nochmals mindestens zwei Sekunden auf
    BETRIEBSART. Wenn Sie die Zeiten verstellen wollen, zu denen das Faxgerät zwischen
    Tag S und Nacht M wechselt:
    1

    Wählen Sie Funktion 33, indem Sie MENU, 33 und OK drücken.

    2

    Geben Sie die Zeit ein, zu der das Gerät auf Tag S umschalten soll
    (z. B. 0800 für 800 Uhr) und bestätigen Sie mit OK .

    3

    Geben Sie die Zeit ein, zu der das Gerät auf Nacht M umschalten soll
    (z. B. 2330 für 2330 Uhr) und bestätigen Sie mit OK .

    25

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    2

    Anrufbeantworter

    Drücken Sie l.

    Tipps und Tricks

    1



  • Page 27

    Tag S
    Um die Einstellungen für Tag S zu verändern, wählen Sie Funktion
    31. Drücken Sie dazu MENU, 31 und OK . Weitere Details siehe
    unten („Einstellmöglichkeiten“).

    Nacht M
    Um die Einstellungen für Nacht M zu verändern, wählen Sie Funktion
    32. Drücken Sie dazu MENU, 32 und OK . Weitere Details siehe
    unten („Einstellmöglichkeiten“).

    Einstellmöglichkeiten für S und M
    In Funktion 31 (Tag S) und Funktion 32 (Nacht M) können Sie folgende Einstellungen
    vornehmen:
    LÄUTEN ANR.B:
    Sie können bestimmen, wie oft das Faxgerät bei einem Telefonanruf läuten soll, bevor
    sich der Anrufbeantworter einschaltet.

    =
    =

    Wenn Sie die Einstellung 0 (null) wählen, schaltet sich bei einem
    Anruf sofort der Anrufbeantworter ein und das Faxgerät läutet nicht.
    Wenn Sie die Einstellung 5/2 wählen, dann schaltet sich der
    Anrufbeantworter zunächst nach fünf mal Klingeln ein. Wenn dann
    noch weitere Anrufe kommen, schaltet sich der Anrufbeantworter
    schon nach zwei mal Klingeln ein – bis Sie die Nachrichten am
    Anrufbeantworter abhören. Diese Funktion ist besonders praktisch,
    wenn Sie die Fernabfrage benutzen (siehe Kapitel Anrufbeantworter): Denn wenn Sie Ihr Faxgerät anrufen und der Anrufbeantworter
    schaltet sich bereits nach zwei Mal Läuten ein, dann wissen Sie, dass
    neue Nachrichten hinterlassen wurden.

    LÄUTEN FAX:
    Sie können bestimmen, wie oft das Faxgerät läuten soll, wenn ein Fax empfangen wird.
    Wenn Sie zusätzliche Geräte (außer Ihrem Faxgerät) an der selben Telefonleitung
    angeschlossen haben, läuten diese so oft wie unter „LÄUTEN FAX“ eingestellt.
    Wenn Sie die Einstellung 0 (null) wählen, werden Faxe ohne Läuten empfangen.
    Wenn Sie die Einstellung „FAXEMPF. MANUELL“ wählen, werden Faxe nicht
    automatisch von Ihrem Faxgerät empfangen, außer Sie starten den Faxempfang jeweils
    mit START. Das ist dann sinnvoll, wenn sie z. B. Faxe per Modem am Computer empfangen wollen.
    KLINGEL:
    Hier können Sie die Lautstärke der Klingel wählen.

    26



  • Page 28

    Anruf weiterleiten
    Wenn Sie einen Anruf vom Faxgerät zu einem zusätzlichen Telefon weiterleiten wollen,
    drücken Sie auf c und legen Sie auf. Das zusätzliche Telefon beginnt zu läuten.
    Wenn Sie einen Anruf von einem zusätzlichen Telefon zum Faxgerät weiterleiten wollen,
    drücken Sie auf *0 und legen Sie auf. Das Faxgerät beginnt zu läuten.
    Faxempfang starten
    Wenn Sie am Faxgerät abheben und erkennen, dass es sich um einen Faxanruf handelt
    (Sie hören ein Pfeifen oder Stille), dann drücken Sie START und legen Sie auf. Das Fax
    wird empfangen.
    Wenn Sie an einem zusätzlichen Telefon abheben und erkennen, dass es sich um einen
    Faxanruf handelt, dann können Sie den Faxempfang starten: Drücken Sie *5 und
    legen Sie auf. Das Faxgerät empfängt das Fax.

    In Betrieb nehmen
    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Anrufbeantworter abschalten
    Wenn Sie an einem zusätzlichen Telefon abheben und der Anrufbeantworter des
    Faxgeräts sich einschaltet, dann bedeutet das, dass das zusätzliche Telefon parallel
    angeschlossen ist. Sie können den Anrufbeantworter des Faxgeräts unterbrechen um
    den Anruf entgegen zu nehmen: Drücken Sie dazu **.

    Einstellen

    Die Funktion Easylink hilft bei der Verwendung von zusätzlichen Geräten (z. B. Schnurlostelefonen), die an der selben Telefonleitung angeschlossen sind. Die zusätzlichen
    Telefone müssen dafür auf das Mehrfrequenzwahlverfahren eingestellt sein.

    Telefon

    Easylink

    Fax

    MITHÖREN:
    Wenn Sie hier „EIN“ wählen, können Sie den Anrufer hören, während er eine Nachricht
    auf dem Anrufbeantworter hinterlässt. Wenn Sie „AUS“ wählen, hören Sie weder den
    Ansagetext noch den Anrufer, während er eine Nachricht hinterlässt.

    27

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    Codes ändern
    Ändern Sie die Codes *0, *5 und ** nur, wenn es unbedingt notwendig ist!
    Wählen Sie Funktion 34, indem Sie MENU, 34 und OK drücken. Geben Sie drei
    verschiedene Codes ein und bestätigen Sie jeden Code mit OK. Jeder Code sollte mit
    * oder mit # beginnen.



  • Page 29

    Telefon

    v

    Wenn das Faxgerät nicht an die Netzspannung angeschlossen ist,
    dann ist kein Betrieb – auch kein Telefonieren – möglich!

    Telefonieren

    Sie können die gewünschte Nummer wählen und dann den Hörer abheben oder
    umgekehrt. Wenn Sie eine falsche Ziffer eingeben, können Sie sie mit C löschen, bevor
    Sie den Hörer abheben.

    Wahlwiederholung

    Mit b können Sie die fünf zuletzt gewählten Nummern aufrufen.
    1

    Drücken Sie so oft auf b, bis die gewünschte Telefonnummer auf
    der Anzeige erscheint.

    2

    Heben Sie den Hörer ab.

    Rufnummernerkennung

    Ihr Faxgerät kann die Telefonnummer des Anrufers anzeigen, noch bevor Sie den Hörer
    abheben. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Telefongesellschaft, ob Ihr Telefonanschluss über
    diese Funktion verfügt. Die Nummern der letzten zehn eingehenden Anrufe werden in der
    Anruferliste gespeichert.
    1

    Halten Sie b zwei Sekunden lang gedrückt um die Anruferliste auf
    der Anzeige aufzurufen.

    2

    Mit ▲ oder ▼ können sie die Liste durchsehen. Neue Einträge sind
    mit einem Stern (*) markiert. Um die angezeigte Nummer zu wählen,
    müssen Sie nur den Hörer abnehmen und das Faxgerät wählt.

    3

    Um einen Eintrag zu löschen drücken Sie C.

    Freisprechen

    Sie können telefonieren ohne den Telefonhörer zu verwenden bzw. mehrere Personen im
    Raum am Gespräch teilnehmen lassen. Drücken Sie dazu l – entweder während eines
    Gesprächs (dann können Sie den Hörer auflegen) oder gleich nachdem Sie die Telefonnummer eingegeben haben.

    28



  • Page 30

    1

    Drücken Sie die [!"§]-Taste.

    2

    Wählen Sie den gewünschten Eintrag, indem Sie entweder mehrmals
    die [!"§]-Taste, ▲/▼ oder eine Zifferntaste drücken. Folgende
    Nummern sind vorprogrammiert:
    0 Inlandsauskunft

    (11833)

    2 T-Infodienste

    (0190 055555)

    3 T-Customer-Care

    (0800 330 1000)

    4 T-Service

    (0800 330 2000)

    5 T-Hotline

    (0180 51990)

    6 T-call-by-call

    (01033)

    Telefon

    1 Auslandsauskunft (11834)

    Heben Sie den Hörer ab. Die Nummer wird gewählt.

    Fax

    3

    In Betrieb nehmen

    Nummer aufrufen
    Die unter der [!"§]-Taste programmierten Service-Rufnummern können Sie ganz einfach
    aufrufen.

    Einstellen

    [!"§]-Taste

    Halten Sie die [!"§]-Taste zwei Sekunden lang gedrückt.

    2

    Wählen Sie den Eintrag, den Sie ändern bzw. hinzufügen wollen,
    indem Sie auf eine Zifferntaste drücken.

    3

    Falls die Taste schon belegt ist, dann löschen Sie den Eintrag mit C.
    Geben Sie eine neue Bezeichnung und eine Nummer ein. Bestätigen
    Sie jeweils mit OK.

    Telefonbuch m

    Der Speicher des Faxgeräts hat Platz für ca. 200 Nummern und Namen. Die genaue
    Anzahl hängt von der Länge der Einträge ab. Sie können die Nummern auch während
    eines Telefongesprächs speichern.

    Nummer speichern
    1

    Drücken Sie zwei Sekunden lang m.

    2

    Geben Sie über die Zifferntasten einen Namen ein (siehe Kapitel
    Einstellungen / Name eingeben). Drücken Sie OK.

    29

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    1

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Nummer hinzufügen oder ändern
    Sie können die Nummern ändern, mit denen die [!"§]-Taste belegt ist und die noch nicht
    belegten Tasten (7 bis 9) mit Nummern belegen.



  • Page 31

    3

    Geben Sie eine Telefonnummer ein und bestätigen Sie mit OK. Die
    Nummer ist gespeichert.

    Nummer aufrufen
    1

    Drücken Sie m.

    2

    Suchen Sie mit ▲, ▼ oder mit den Buchstaben des Tastenfelds in
    der Liste. Wenn Sie den gewünschten Eintrag gefunden haben,
    heben Sie den Hörer ab bzw. wenn Sie ein Fax schicken wollen,
    drücken Sie START.

    Eintrag korrigieren
    1

    Suchen Sie den gewünschten Eintrag (siehe „Nummer aufrufen“).

    2

    Drücken Sie danach m zwei Sekunden lang.

    3

    Mit ▲, ▼ und C können Sie den Eintrag korrigieren.

    4

    Bestätigen Sie mit OK.

    Eintrag löschen
    1

    Suchen Sie den gewünschten Eintrag (siehe „Nummer aufrufen“).

    2

    Drücken Sie C.

    3

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼, ob Sie den Eintrag wirklich löschen
    wollen und bestätigen Sie mit OK.

    Rufnummernliste

    Wählen Sie Funktion 42, um eine Liste der gespeicherten Telefonbuch-Nummern
    auszudrucken: Drücken Sie MENU, 42 und OK.

    Mikrofon stumm schalten

    Sie können das Mikrofon des Telefonhörers stumm schalten, so dass Ihr Gesprächspartner Sie nicht hören kann. Drücken Sie dazu c. Sie können Ihren Gesprächspartner
    weiterhin leise hören. Wenn Sie Ihr Gespräch fortsetzen wollen, drücken Sie die Taste
    erneut.

    30



  • Page 32

    In Betrieb nehmen

    Mit Ihrem Faxgerät können Sie ein Telefongespräch aufnehmen.
    1

    Drücken Sie dazu während des Telefongesprächs REC.

    2

    Um die Aufnahme zu beenden legen Sie den Hörer auf oder drücken
    Sie STOP. Die Aufnahme lässt sich wie eine Nachricht abhören und
    löschen. Beim Freisprechen ist es nicht möglich, das Telefongespräch
    aufzuzeichnen.

    Einstellen

    Gespräch mitschneiden

    Wenn Sie einen Anruf vom Faxgerät zu einem zusätzlichen Telefon weiterleiten wollen,
    drücken Sie auf c und legen Sie auf. Das zusätzliche Telefon beginnt zu läuten.
    Wenn Sie einen Anruf von einem zusätzlichen Telefon zum Faxgerät weiterleiten wollen,
    drücken Sie auf *0 und legen Sie auf. Das Faxgerät beginnt zu läuten. (Diesen Code
    können Sie ändern, wenn es unbedingt notwendig ist: siehe Kapitel Einstellungen/
    Easylink.)

    Telefon

    Gespräch weiterleiten

    31

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Mit der R-Taste können Sie die Komfortleistungen im T-Net wie Rückfragen, Makeln und
    Dreierkonferenz nutzen. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren T-Punkt
    oder die Service-Hotline. Bei manchen Telekommunikationsanlagen dient die R-Taste
    dazu eine Verbindung mit dem öffentlichen Telefonnetz herzustellen. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den Hersteller der Telekommunikationsanlage.

    Fax

    R-Taste



  • Page 33

    Fax
    Dokumente, die kleiner als A5 sind, können im Gerät steckenbleiben.
    Schreiben Sie klar und leserlich mit dunkler Schriftfarbe (schwarz oder dunkelblau, nicht
    gelb, orange oder hellgrün).
    Die folgenden Punkte sind die häufigsten Ursachen für Störungen beim Faxen. Legen Sie
    keine Seiten in den Dokumenteneinzug ...
    ... aus Zeitungen (Druckerschwärze!)
    ... mit Büroklammern oder Heftklammern – entfernen Sie die
    Klammern vor dem Senden.
    ... die zerknittert oder eingerissen sind

    v

    ... die nass oder mit Korrekturflüssigkeit bedeckt sind, verschmutzt
    sind oder eine beschichtete Oberfläche haben
    ... die mit Klebestreifen oder mit Klebstoff zusammengefügt wurden,
    zu dünn oder zu dick sind, oder Seiten mit Haftetiketten (z. B. „postit®“)
    ... die mit weichem Bleistift, Farbe, Kreide oder Zeichenkohle
    beschriftet sind.

    Vorlage einlegen
    1

    32

    Um zu vermeiden, dass mehrere Blätter gleichzeitig eingezogen
    werden, fächern Sie die Vorlagenblätter auf und richten Sie auf einer
    glatten Oberfläche aus.



  • Page 34

    In Betrieb nehmen

    Nehmen Sie die Vorlagen (maximal zehn Seiten) und führen Sie sie
    mit der Schriftseite nach vorne locker in den Dokumenteneinzug.
    Falls die Dokumente nicht richtig eingezogen werden, nehmen Sie
    den Scanner aus dem Gerät und entfernen Sie die Vorlagen.

    v

    Telefon

    Einstellen

    2

    Um Schäden am Gerät zu vermeiden ziehen Sie die eingelegten
    Vorlagen bitte nie nach oben aus dem Einzug.

    Halten Sie die Vorlagen mit der Schriftseite nach vorne und führen
    Sie sie in den Vorlageneinzug (siehe „Vorlagen einlegen“).

    3

    Sie können eine bessere Bildqualität wählen, indem Sie AUFLÖSUNG drücken: f für kleingedruckte Texte bzw. Zeichnungen und
    F für Fotos und Bilder (siehe „Auflösung“).

    4

    Drücken Sie START. Nun wird die Übertragung gestartet. Wenn nicht
    sofort eine Verbindung hergestellt werden kann, erfolgt nach einiger
    Zeit automatisch eine Wiederwahl. Sie können den Sendevorgang
    abbrechen, indem Sie STOP drücken.

    Rundsenden

    Mit dieser Funktion können Sie dasselbe Schriftstück an mehrere Personen (maximal fünf
    Empfänger) versenden.
    1

    Legen Sie die Vorlage mit der Schriftseite nach oben in den
    Dokumenteneinzug. Wenn Sie eine bessere Bildqualität wählen
    wollen, drücken Sie AUFLÖSUNG (siehe „Auflösung“).

    2

    Wählen Sie Funktion 25, indem Sie MENU, 25 und OK drücken.
    Die Vorlage wird automatisch in den Speicher eingelesen.

    3

    Geben Sie nun die erste Telefonnummer ein und drücken Sie OK.
    Diese wird in die Liste der Empfänger an erster Stelle eingetragen.
    Danach können Sie weitere Einträge in die Liste vornehmen.

    33

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    2

    Anrufbeantworter

    Wählen Sie die gewünschte Nummer.

    Tipps und Tricks

    1

    Fax

    Fax versenden



  • Page 35

    4

    Um die Vorlage zu versenden drücken Sie START. Die Vorlage wird
    der Reihe nach an alle eingetragenen Personen versendet. Falls die
    Zustellung an einen der Empfänger nicht möglich ist, dann fährt das
    Faxgerät mit der Liste fort und versucht zuletzt die Zustellung
    nochmals. Nach der Übertragung wird automatisch ein Übertragungsbericht ausgedruckt.

    Auflösung

    Wenn Sie die Bildqualität des Faxgeräts verbessern wollen, stehen Ihnen zusätzlich die
    Optionen f (für kleingedruckte Texte bzw. Zeichnungen) und F (für Fotos und Bilder)
    zur Verfügung. Mit der Taste AUFLÖSUNG können Sie sich für eine dieser Möglichkeiten
    entscheiden, die durch Symbole auf der Anzeige angezeigt werden. Die Übertragung von
    Dokumenten dauert im f- oder F-Modus etwas länger. Nach der Übertragung kehrt Ihr
    Faxgerät automatisch zur Standard-Auflösung zurück.

    Sendebericht und Fehlerbericht

    Ihr Faxgerät kann nach jedem gesendeten Dokument einen Sendebericht drucken, der
    den Empfang des Dokuments bestätigt. Wenn ein Übertragungsfehler auftritt, wird ein
    Fehlerbericht ausgedruckt. Den Ausdruck des Sendeberichts können Sie ein- und
    ausschalten. (Der Fehlerbericht wird immer ausgedruckt.)
    1

    Wählen Sie Funktion 43, indem Sie MENU, 43 und OK drücken.

    2

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼ und bestätigen Sie mit OK.

    Senden mit langsamer Geschwindigkeit

    Ihr Faxgerät passt seine Übertragungsgeschwindigkeit automatisch der jeweiligen
    Telefonleitungsqualität an. Insbesondere bei Sendungen nach Übersee kann dieser
    Vorgang mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wenn die schlechte Leitungsqualität bekannt ist,
    können Sie in Funktion 21 von Anfang an eine langsamere Geschwindigkeit wählen um
    die Zeit und die Telefongebühren, welche die automatische Anpassung kosten würde, zu
    sparen.
    1

    Drücken Sie MENU, 21 und OK.

    2

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼ eine langsamere Übertragungsgeschwindigkeit. Bestätigen Sie mit OK.

    Verkleinerung

    Um sicherzustellen, dass empfangene Faxe, die geringfügig länger als A4 sind, auf einer
    Seite ausgedruckt werden, wird die Länge dieser Seiten etwas verkleinert. Wenn Sie dies
    nicht wünschen, können Sie die Verkleinerung in Funktion 46 abschalten:

    34



  • Page 36

    Drücken Sie MENU, 46 und OK.

    2

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼ und bestätigen Sie mit OK.

    In Betrieb nehmen

    1

    Faxjournal

    Einstellen

    Das Faxjournal ist eine Liste der letzten zehn empfangenen und versendeten Faxdokumente.
    Drücken Sie MENU, 41 und OK.

    2

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼, ob und wann das Faxjournal ausgedruckt
    wird (sofort oder erst nach zehn erfolgten Sendungen). Bestätigen
    Sie ihre Auswahl mit OK.

    Später senden

    Wenn Sie günstige Telefontarife ausnutzen möchten bzw. wenn Ihr Faxpartner nur zu
    bestimmten Zeiten erreichbar ist, dann können Sie Ihr Fax zu einem späteren Zeitpunkt
    (innerhalb von 24 Stunden) automatisch senden lassen.
    Wählen Sie Funktion 24, indem Sie MENU, 24 und OK drücken.
    Geben Sie die Uhrzeit ein, zu der das Dokument gesendet werden
    soll.

    2

    Drücken Sie OK und führen Sie die Vorlage ein.

    3

    Geben Sie die gewünschte Rufnummer ein und drücken Sie danach
    START oder OK.

    4

    Das Faxgerät ist nun in Bereitschaft. Es ist aber weiterhin möglich
    Telefongespräche zu führen.

    5

    Wenn Sie das eingelegte Dokument entfernen, dann wird die
    Sendebereitschaft beendet.

    Wenn Sie die Einstellungen der Faxweiche nicht verändern, dann werden Faxe automatisch empfangen. (Wenn Sie eine Farbpatrone eingelegt haben, müssen Sie den
    Ausdruck mit START bestätigen oder die Patrone vorher wechseln.)
    Wenn Sie den Hörer des Faxgeräts abheben und hören, dass es sich um eine Faxsendung handelt, drücken Sie START und legen Sie wieder auf.
    Wenn Sie außer dem Faxgerät noch zusätzliche Geräte angeschlossen haben, an einem
    zusätzlichen Telefon abheben und bemerken, dass es sich um ein Fax handelt, drücken
    Sie *5 und legen Sie auf. Das Faxgerät empfängt dann das Fax.

    35

    Tipps und Tricks

    Fax empfangen

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    1

    Fax

    Telefon

    1



  • Page 37

    Faxabruf

    Ihr Faxgerät hat eine eigene Taste für den Faxabruf.
    Die Abrufkodierung erfolgt nach dem internationalen Standard der ITU. Es gibt allerdings
    Hersteller, die andere Verfahren benutzen und daher nicht kompatibel sind.
    Wenn Sie Faxdokumente an Faxdatenbanken verschicken oder von diesen abrufen,
    können Sie bei manchen Datenbanken die Unteradresse direkt an die Telefonnummer
    anhängen. So sparen sie Telefongebühren. Geben Sie zuerst die Telefonnummer der
    Datenbank ein und beenden Sie diese mit R. Schließen Sie dann die gewünschte
    Unteradresse an. Wenn Sie sich unklar sind, ob Ihr Faxabrufdienst Unteradressen
    unterstützt, wenden Sie sich an Ihren Abrufdienstbetreiber.

    Einfacher Faxabruf

    =
    =

    Wählen Sie bei aufgelegtem Hörer die gewünschte Nummer und
    drücken Sie FAXABRUF.
    Sie können an die Nummer mit R auch noch eine Unteradresse und
    einen Code anschließen, z. B.:
    (Nummer) R (Unteradresse),
    (Nummer) R (Unteradresse) R (Code) oder
    (Nummer) R R (Code).
    Danach drücken Sie FAXABRUF .

    Faxabruf mit Funktion 22
    Wenn Ihr Faxpartner einen Code eingegeben hat um den Faxabruf vor unberechtigtem
    Zugriff zu schützen, dann können Sie den Faxabruf auch mit Funktion 22 starten:

    36

    1

    Wählen Sie Funktion 22, indem Sie MENU, 22 und OK drücken.

    2

    Geben Sie den Code ein und bestätigen Sie mit OK.

    3

    Danach geben Sie die Rufnummer ein und drücken START. Falls dies
    nicht funktioniert, dann führen Sie den Abrufempfang manuell durch,
    indem Sie den Hörer abheben, die Faxnummer wählen und START
    drücken.



  • Page 38

    In Betrieb nehmen

    Auf Abruf senden

    Sie können ein Dokument aus Ihrem Faxgerät abrufen lassen, d. h. für Faxabruf zur
    Verfügung stellen.
    Legen Sie das Dokument in den Dokumenteneinzug.

    2

    Wenn Sie das Dokument vor unberechtigtem Zugriff schützen wollen,
    dann geben Sie in Funktion 23 einen Code ein: Drücken Sie MENU,
    23 und OK. Geben Sie einen Code ein und bestätigen Sie mit OK.
    Eine Person, der Sie den Code mitteilen, kann das Dokument nun
    abrufen. Es ist weiterhin möglich Telefongespräche zu führen, auch
    wenn diese Funktion aktiviert ist.

    37

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    Wenn eine Faxsendung vollständig ausgedruckt wurde, dann wird sie aus dem Speicher
    gelöscht. Wenn der Druckprozess unterbrochen wird, bleiben alle Faxsendungen, die
    nicht vollständig gedruckt wurden, im Speicher. Wenn der Speicher voll ist, können keine
    weiteren Seiten aufgenommen werden. Die rote Anzeigelampe v blinkt und es erscheint „SPEICHER VOLL“.

    Fax

    Wenn sich kein Papier mehr im Einzug befindet bzw. die Tintenpatrone leer ist, dann wird
    ein hereinkommendes Faxdokument in den Speicher eingelesen (Speicherkapazität ca.
    50 Seiten nach ITU-TS). Wenn sich Dokumente im Speicher befinden, dann erscheint auf
    der Anzeige das Symbol h. Wenn wieder Papier oder eine Patrone eingelegt wird, druckt
    das Faxgerät alle gespeicherten Dokumente automatisch aus.

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax empfangen ohne Papier

    Telefon

    Einstellen

    1



  • Page 39

    Kopieren – Scannen – Drucken
    Kopieren

    Sie können Ihr Faxgerät nutzen um eine Vorlage auf Papier zu kopieren. Sie können
    zusätzlich auch F- oder f-Auflösung auswählen (siehe Kapitel Fax / Auflösung).
    1

    Halten Sie die Dokumente mit der Schriftseite nach vorne. Die
    Vorlagen müssen bündig an der Dokumentenführung liegen. Um zu
    vermeiden, dass mehrere Blätter gleichzeitig eingezogen werden,
    richten Sie bitte die Dokumente auf gleiche Höhe aus, bevor Sie sie in
    den Dokumenteneinzug legen (siehe auch Kapitel Fax / Dokumente
    einlegen). Sie können maximal zehn Seiten einführen.

    2

    Wählen Sie die gewünschte Auflösung mit AUFLÖSUNG. Um das
    Original nur einmal zu kopieren drücken Sie kurz START. Der
    Kopiervorgang beginnt sofort.

    3

    Um es mehrmals zu kopieren oder in der Größe zu verändern drücken
    Sie lang (mindestens zwei Sekunden) START/KOPIE. Auf der
    Anzeige wird die Anzahl der Kopien angezeigt. Wollen Sie die Anzahl
    verändern, geben Sie den gewünschten Wert über die Zifferntasten
    ein (maximal 50). Drücken Sie START oder OK.

    4

    Wählen Sie, ob das Dokument verkleinert oder vergrößert kopiert
    werden soll. Dazu stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:
    ZOOM NORMAL: 1:1
    VERKLEINERN: 50
    VERKLEINERN: 75
    VERGRÖSSERN: 150

    38



  • Page 40

    6

    Das fertig eingelesene Dokument kommt an der Geräteoberseite
    wieder zum Vorschein.

    In Betrieb nehmen

    Wählen Sie die gewünschte Option mit ▲ oder ▼ und bestätigen Sie
    mit OK. Das Gerät liest die erste Seite des Dokuments in den
    Speicher ein und beginnt zu kopieren. Ist die gewünschte Anzahl
    Kopien erreicht, wird die nächste Seite eingelesen und so fort.

    Fax

    Um den Kopiervorgang abzubrechen drücken Sie STOP. Das aktuelle Dokument und die
    bisher erstellte Kopie werden ausgeworfen.
    Wenn die Patrone der verfügbare Speicherplatz aufgebraucht ist oder ein Papierstau
    auftritt, dann wird der Kopiervorgang automatisch abgebrochen.
    Wenn ein Dokumentenstau auftritt, dann nehmen Sie den Scanner vom Gerät und
    entfernen Sie das Dokument. Legen Sie den Scanner wieder ordnungsgemäß ein.

    Telefon

    Einstellen

    5

    Das Vergrößern oder Verkleinern eines Dokuments ist nur bei eingelegtem Scanner
    möglich.
    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Scannen

    Nehmen Sie den Scanner vom Gerät ab, indem Sie ihn an beiden
    Seiten nach vorne ziehen und anschließend gerade nach oben
    herausnehmen.

    39

    Tipps und Tricks

    1

    Anrufbeantworter

    Mit dem abnehmbaren Scanner lassen sich auch Dokumente kopieren oder faxen, die
    aufgrund ihrer Größe und Stärke nicht vom Gerät eingezogen werden können (z. B.
    Bücher oder Zeitschriften). Der gescannte Bereich lässt sich auf A4-Papier ausdrucken
    und anschließend als Fax verschicken.
    Bitte fassen Sie das Scannerglas an der Unterseite des Scanners nicht mit den Fingern
    an, da Fingerabdrücke zurückbleiben, welche die Scanqualität beeinträchtigen (siehe
    auch Kapitel Tipps & Tricks / Pflegehinweise)



  • Page 41

    40

    2

    Mit der Taste AUFLÖSUNG können Sie eine bessere Scan-Qualität
    einstellen. Dadurch wird das Dokument allerdings langsamer
    eingelesen (siehe Kapitel Fax / Auflösung).

    3

    Drücken Sie START. Wenn das Gerät zum Scannen bereit ist, dann
    ertönt ein Bestätigungston.

    4

    Bewegen Sie den Scanner langsam und mit leichtem Druck von oben
    nach unten über das Dokument. Der verfügbare Speicherplatz wird
    während des Scanvorgangs auf der Anzeige dargestellt. Die richtige
    Scangeschwindigkeit wird durch kurze Bestätigungstöne signalisiert.
    Wenn Sie zu schnell werden, dann ertönt ein Warnsignal und das
    Dokument wird nicht korrekt eingelesen. Beginnen Sie den Scanvorgang nochmals.

    5

    Wenn Sie das Dokument fertig gescannt haben, wird das Dokument
    nach einigen Sekunden automatisch ausgedruckt oder Sie drücken
    START zum sofortigen Ausdruck. Dokumente, die größer als A4 sind,
    werden von Ihrem Gerät automatisch auf mehrere Seiten aufgeteilt.
    Während des Druckvorgangs wird das bereits Gedruckte aus dem
    Speicher gelöscht. Drücken Sie STOP oder C, um den Ausdruck
    abzubrechen.

    6

    Legen Sie den Scanner nach Gebrauch mit der Scanfläche nach
    vorne wieder in das Gerät ein. Drücken Sie den Scanner beidseitig
    nach unten, bis er mit einem deutlich hörbaren Klick eingerastet ist.



  • Page 42

    Kontrast

    1

    Drücken Sie MENU, 47 und dann OK.

    2

    Mit ▲ oder ▼ können Sie zwischen drei Optionen wählen:
    „niedrig“, „mittel“ und „hoch“.

    3

    Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit OK.

    In Betrieb nehmen
    Telefon

    In Funktion 47 können Sie die Kontrastqualität (Helligkeit) sowohl für zu kopierende als
    auch für zu versendende Dokumente einstellen, z. B. dunkle Fotos oder Formulare mit
    farbigem Hintergrund. Werksmäßig ist Ihr Gerät auf mittlere Kontraststärke eingestellt.

    Einstellen

    Die beste Scan-Qualität erreichen Sie, wenn Sie das Dokument bei eingelegtem Scanner
    kopieren (siehe „Kopieren“). Wenn der Scanner nicht ordnungsgemäß eingelegt ist, dann
    blinkt die Anzeigelampe und auf der Anzeige erscheint: „SCANNER PRÜFEN“.

    In den Computer einscannen

    Wenn Sie das Faxgerät an einen Computer angeschlossen haben (siehe Kapitel In
    Betrieb nehmen / An einen Computer anschließen), dann können Sie Dokumente mit
    dem Faxgerät scannen und am Computer weiter verarbeiten.
    Legen Sie das Dokument in den Dokumenteneinzug.

    2

    Sie haben zwei Möglichkeiten, die Scanfunktion aufzurufen:

    a

    Klicken Sie auf das LinkFax-Pro-Symbol in der rechten unteren Ecke
    Ihres Bildschirmes. Wählen Sie im Menü, das nun erscheint, den
    Befehl „Scan“.

    b

    Öffnen Sie das Grafikprogramm, in dem Sie scannen möchten.
    Wählen Sie als Quelle den LinkFax-Pro-Scannertreiber.

    3

    Das LinkFax-Pro-Scanfenster öffnet sich.

    4

    Sie können mit „Seitenansicht“ eine Voransicht erstellen. Auf dieser
    Voransicht lässt sich ein Teilausschnitt des Dokuments auswählen,
    der gescannt werden soll. Sie können mit der Voransicht auch die
    Auswirkungen der verschiedenen Einstellungen ausprobieren (z. B.
    Filter etc.).

    5

    Wählen Sie die gewünschten Scan-Einstellungen.

    6

    Wenn das Dokument aus mehreren Seiten besteht, klicken Sie
    „Automatische Dokumentenzuführung“ an.

    Anrufbeantworter
    Tipps und Tricks

    41

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    1



  • Page 43

    7

    Drücken Sie die Schaltfläche „Scan“.

    8

    Wenn der Scan-Vorgang abgeschlossen ist, kann das Bild abgespeichert werden.

    Vom Computer aus drucken

    Wenn Sie das Faxgerät an einen Computer angeschlossen haben (siehe Kapitel In
    Betrieb nehmen / An einen Computer anschließen), dann können Sie das Faxgerät als
    Drucker benutzen. Um in Farbe auszudrucken benötigen Sie die Tintenpatrone TP2.
    Bestellinformationen finden Sie im Kapitel Anhang / Zubehör. Wenn die mitgelieferte
    Software installiert wurde, ist das Faxgerät als Standarddrucker eingerichtet. Sie können
    nun aus jedem beliebigen Programm am Faxgerät ausdrucken.

    42

    1

    Sie können die Drucker-Einstellungen für die jeweilige Anwendung
    verändern. Wenn Sie einen Druckbefehl geben oder die DruckerEinrichtung wählen, erscheint ein Dialogfeld. Wählen Sie die
    Schaltfläche, die Sie zu den Druckereinstellungen führt und nehmen
    Sie die gewünschten Veränderungen vor.

    2

    In der Systemsteuerung können Sie die Druckereinstellungen für alle
    Anwendungen verändern. Markieren Sie den Drucker „LinkFax-Pro“
    und nehmen Sie unter „Datei / Eigenschaften“ die gewünschten
    Veränderungen vor.

    3

    Unter „Datei / Als Standard definieren“ können Sie festlegen, ob Sie
    das Faxgerät als Standarddrucker verwenden möchten oder nicht.



  • Page 44

    In Betrieb nehmen

    Ihr Anrufbeantworter ist von Werk aus mit einem Ansagetext ausgestattet. Diesen können
    Sie sich zunächst anhören. Drücken Sie dazu REC zwei Sekunden lang, dann g. Wenn
    Sie einen eigenen Text aufnehmen wollen, verfahren Sie wie unter „Ansage aufnehmen“
    beschrieben. Schreiben Sie sich den gewünschten Text auf, bevor Sie ihn aufsprechen.

    Anrufbeantworter ein- und ausschalten

    Sie können den Anrufbeantworter mit i jederzeit ein- und ausschalten. Wenn Sie den
    Anrufbeantworter eingeschaltet haben, sehen Sie das Symbol b auf der Anzeige.

    Einstellen

    Ihr Faxgerät ist mit einem digitalen Anrufbeantworter ausgestattet. Alle Aufnahmen
    werden in einem elektronischen Speicher abgelegt, der bis zu 25 Minuten Aufnahmekapazität besitzt. Ein Tonband oder eine Kassette ist nicht vorhanden.

    Telefon

    Anrufbeantworter

    Ein schwarzer Balken zeigt Ihnen an, wie lange Sie sprechen können
    (max. 20 Sekunden).

    3

    Drücken Sie REC oder STOP, wenn Sie fertig sind.

    4

    Der neue Ansagetext wird automatisch abgespielt. Mit ▲ oder ▼
    lässt sich die Lautstärke des Ansagetextes regulieren. Um den
    Ansagetext nochmals zu hören drücken Sie REC lang (zwei Sekunden) und danach g.

    Aufnahmedauer
    1

    Wählen Sie Funktion 51, indem Sie MENU, 51 und OK drücken.

    2

    Mit ▲ oder ▼ können Sie zwischen 30, 60, 120 Sekunden und dem
    AUTO-Modus (unbegrenzte Sprechzeit) wählen. Der AUTO-Modus ist
    nicht in allen Ländern verfügbar.

    3

    Bestätigen Sie mit OK.

    43

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    2

    Anrufbeantworter

    Halten Sie REC für zwei Sekunden gedrückt. Drücken Sie erneut
    REC, bis Sie einen Bestätigungston hören. Danach können Sie
    entweder den Hörer abheben und den Ansagetext aufnehmen oder
    nochmals REC drücken und den Ansagetext bei aufgelegtem Hörer
    aufnehmen. Halten Sie dabei 20 cm Abstand zum Gerät ein.

    Tipps und Tricks

    1

    Fax

    Ansage aufnehmen



  • Page 45

    Nachrichten abhören

    Wenn g blinkt, sind Nachrichten für Sie aufgenommen worden.
    1

    Drücken Sie auf g um die erste Nachricht abzuhören. Datum und
    Uhrzeit des Nachrichteneingangs werden angezeigt.

    2

    Wenn Sie während des Abhörens einer Nachricht g drücken, wird
    die nächste Nachricht abgespielt.

    3

    Nach dem Abhören leuchtet g so lange, bis Sie alle Nachrichten
    gelöscht haben.

    Lautstärke beim Abhören
    1

    Drücken Sie ▲ oder ▼, während die Nachricht abgespielt wird. Auf
    der Anzeige erscheint die aktuelle Lautstärkeneinstellung.

    2

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼ die gewünschte Lautstärke.

    Nachrichten löschen
    Einzelne Nachrichten
    1

    Wenn Sie die Nachricht löschen wollen, die Sie gerade abspielen,
    drücken Sie C.

    2

    Auf der Anzeige erscheint die Frage, ob Sie die betreffende Nachricht
    löschen wollen. Drücken Sie nochmals C.

    Alle Nachrichten
    1

    Wenn Sie alle Nachrichten gehört haben, drücken Sie C.

    2

    Wenn Sie alle Nachrichten löschen wollen, drücken Sie nochmals C.
    Um den Löschvorgang abzubrechen drücken Sie STOP.

    Nachrichten weiterleiten

    Ihr Faxgerät kann Ihnen alle aufgezeichneten Nachrichten automatisch zu einer anderen
    Telefonnummer nachsenden. Geben Sie die Telefonnummer ein, zu der die Nachrichten
    übermittelt werden sollen. Sie können einstellen, wieviele Nachrichten auf einmal
    übertragen werden sollen. Ihr Faxgerät wartet, bis die eingestellte Anzahl von Nachrichten eingegangen ist und wählt dann die gewünschte Rufnummer automatisch. Zu Beginn
    der Verbindung wird ein Meldetext ausgesendet, der die Übermittlung ankündigt. Danach
    muss vom angewählten Teilnehmer der Zugangscode eingegeben werden (siehe
    Funktion 52 „Fernabfrage“). Wird der richtige Code nicht innerhalb von 40 Sekunden
    oder dreimal der falsche Code eingegeben, legt Ihr Faxgerät auf.

    44



  • Page 46

    3

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼ „WEITERLEITEN: EIN“ und
    bestätigen Sie mit OK.

    4

    Geben Sie die Rufnummer ein, zu der Ihre Nachrichten weitergeleitet
    werden sollen, und drücken Sie OK.

    5

    Geben Sie mit ▲ oder ▼ ein, wieviele Nachrichten Sie auf einmal
    weiterleiten lassen wollen.

    6

    Drücken Sie OK um einen neuen Meldetext aufzunehmen.*

    7

    Drücken Sie REC. Warten Sie auf den Bestätigungston bevor Sie zu
    sprechen beginnen. Zum Beispiel: „Guten Tag, es sind Nachrichten
    für Frau Berger eingelangt. Bitte geben Sie den Code ein.“ Halten
    Sie ca. 20 cm Abstand zum Gerät ein oder heben Sie zum Aufnehmen den Hörer ab. Ein schwarzer Balken zeigt den Füllstand des
    Speichers an.

    8

    Drücken Sie STOP bzw. legen Sie den Hörer auf, wenn Sie fertig sind.
    Der Meldetext wird abgespielt. Ihr Faxgerät ist nun in Bereitschaft.

    In Betrieb nehmen

    Wählen Sie Funktion 55, indem Sie MENU, 55 und OK drücken.
    Einstellen

    2

    Telefon

    Wenn der Anrufbeantworter ausgeschaltet ist, dann schalten Sie ihn
    mit i ein. Das Symbol b erscheint auf der Anzeige.

    Fax

    1

    * Falls bereits ein Text aufgenommen wurde:
    Wählen Sie mit ▲ oder ▼. Wenn Sie einen neuen Meldetext
    aufnehmen wollen, stellen Sie JA ein. Wenn Sie den alten erneut
    benutzen wollen, wählen Sie NEIN. Drücken Sie zur Bestätigung
    OK.
    Der weitere Ablauf folgt der obigen Beschreibung.

    VIP-Code

    Personen, denen Sie diesen Code mitteilen, können Ihr Faxgerät weiter läuten lassen,
    nachdem der Anrufbeantworter das Gespräch bereits übernommen hat.
    1

    Zur Eingabe dieses Codes wählen Sie Funktion 53, indem Sie MENU,
    53 und OK drücken. Geben Sie einen vierstelligen Code ein.
    Bestätigen Sie mit OK.

    2

    Beachten Sie, dass dieser Code nicht mit dem Zugangscode
    (Funktion 52, siehe „Fernabfrage“) identisch sein darf.

    45

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Drücken Sie OK.

    Tipps und Tricks

    ==
    =



  • Page 47

    Gespräch mitschneiden

    Mit Ihrem Faxgerät können Sie ein Telefongespräch mitschneiden. Drücken Sie dazu
    während des Telefongesprächs REC. Um die Aufnahme zu beenden legen Sie den Hörer
    auf oder drücken Sie STOP. Die Aufnahme lässt sich wie eine Nachricht abhören und
    auch löschen. Beim Freisprechen ist es nicht möglich ein Telefongespräch mitzuschneiden.

    Memo
    Externes Memo
    Mit dieser Funktion können Sie einen Ansagetext aufnehmen, den der Anrufer hört, ohne
    die Möglichkeit zu haben selbst eine Nachricht zu hinterlassen. Dazu muss der Anrufbeantworter eingeschaltet sein.
    1

    Wählen Sie Funktion 54, indem Sie MENU, 54 und OK drücken.

    2

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼ die externe Memo-Funktion. Bestätigen
    Sie mit OK. (Wenn Sie bereits früher ein Memo aufgenommen haben,
    können Sie hier mit ▲ oder ▼ wählen, ob die alte Aufnahme weiter
    verwendet werden soll oder ob eine neue aufgenommen werden soll.
    Drücken Sie auf OK.)

    3

    Drücken Sie REC und warten Sie auf den Bestätigungston. Sprechen
    Sie Ihre Nachricht auf und beenden Sie die Aufnahme, indem Sie
    REC oder STOP drücken. Danach wird die Mitteilung abgespielt.

    Internes Memo
    Mit dieser Funktion können Sie persönliche Nachrichten aufnehmen, die nur direkt am
    Faxgerät oder mittels Fernabfrage abgehört werden können. Drücken Sie dazu zweimal
    kurz REC. Sie hören einen Bestätigungston. Sprechen Sie die gewünschte Nachricht auf.
    Ein wachsender schwarzer Balken zeigt den verfügbaren Speicherplatz an. Wollen Sie
    die Aufnahme beenden, drücken Sie erneut REC oder STOP. Interne Memos lassen sich
    wie normale Nachrichten abhören und löschen.

    Fernabfrage

    Sie können die Anrufbeantworterfunktionen Ihres Faxgeräts von jedem Telefon aus
    fernsteuern, das über Tonwahl verfügt. Für die Fernabfrage benötigen Sie einen Zugangscode (nicht 0000), den Sie über Funktion 52 eingeben können (dieser Code dient
    gleichzeitig als Zugangscode für Funktion 55 „Weiterleiten“).

    46



  • Page 48

    Wählen Sie Funktion 52, indem Sie MENU, 52 und OK drücken.

    2

    Geben Sie vier Ziffern für den Code ein.

    3

    Drücken Sie OK. Der Code ist abgespeichert.

    Fernabfrage und -bedienung
    1

    Wenn Sie Ihre Nachrichten von einem anderen Telefon abhören
    wollen, dann rufen Sie Ihr Faxgerät an und warten Sie auf den
    Ansagetext.

    2

    Geben Sie den Zugangscode ein. Der Ansagetext wird unterbrochen,
    und Sie hören einen Bestätigungston. Die neuen Nachrichten werden
    nun abgespielt. Wenn keine neuen Nachrichten aufgenommen
    wurden, dann ertönt ein zweiter Bestätigungston.

    3

    Danach können Sie wie folgt Befehle eingeben oder die Fernabfrage
    beenden, indem Sie den Hörer auflegen.

    Telefon

    Einstellen

    1

    In Betrieb nehmen

    Vorbereitung des Geräts auf die Fernabfrage

    Übersicht über die Befehle
    Die gerade wiedergegebene Nachricht wird wiederholt.

    2

    Alle Nachrichten werden wiedergegeben.

    3

    Sprung zur nächsten Nachricht.

    4

    Aufnahme eines neuen Ansagetextes. Drücken Sie 4 nach zwei
    Bestätigungstönen erneut, erfolgt ein langer Bestätigungston.
    Sprechen Sie Ihren Text und beenden Sie die Aufnahme durch
    erneutes Drücken der Taste 4.

    5

    Ihr derzeitiger Ansagetext wird wiedergegeben.

    6

    Diese Taste löscht die derzeit wiedergegebene Nachricht. Wenn Sie
    6 drücken, nachdem Sie alle Nachrichten abgehört haben, werden
    alle Nachrichten gelöscht. In beiden Fällen hören Sie nach dem
    ersten Tastendruck einen Bestätigungston. Drücken Sie innerhalb von
    fünf Sekunden 6 erneut, um den Löschbefehl auszuführen.

    7

    Anrufbeantworter ausschalten.

    8

    Der soeben gegebene Befehl wird abgebrochen.

    9

    Anrufbeantworter einschalten. (Warten Sie dreizehn Klingelsignale ab
    und geben Sie dann den Zugangscode ein. Danach können sie mit
    9 den Anrufbeantworter einstellen.)

    Anrufbeantworter
    Tipps und Tricks

    47

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    1



  • Page 49

    Tipps und Tricks
    Papierstau

    Öffnen Sie die Papiernachfüllklappe. Drücken Sie den Hebel neben dem Papiereinzug
    nach rechts und halten Sie ihn in dieser Position. Ziehen Sie das Papier vorsichtig von
    oben heraus und schließen sie die Papiernachfüllklappe wieder. Drücken Sie START.

    Patrone
    Patrone wechseln
    Wenn die Tintenpatrone leer ist, dann blinkt die Anzeigelampe v und auf der Anzeige
    erscheint „PATRONE LEER“.
    1

    48

    Öffnen Sie das Bedienungspaneel.



  • Page 50

    3

    Entfernen Sie die Patrone, indem Sie sie schräg nach vorne ziehen
    und nach oben herausnehmen. Die Patrone kann nicht weiterverwendet werden. Die Entsorgung erfolgt mit dem Restmüll.

    4

    Nehmen Sie die neue Patrone aus der Verpackung und ziehen Sie
    den Schutzstreifen ab. Achten Sie darauf die Düsen und die Kontakte
    nicht zu berühren!

    5

    Legen Sie die neue Patrone mit dem farbigen Ende nach vorne und
    mit den Kontakten nach unten in die Halterung, bis sie einrastet.

    In Betrieb nehmen

    Drücken Sie die Verriegelung in der Mitte der Patronenhalterung nach
    vorne um die Patrone zu lösen.

    49

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Telefon

    Einstellen

    2



  • Page 51

    6

    Schließen Sie das Gerät.

    7

    Auf der Anzeige erscheint: „PATRONE NEU:“. Wählen Sie mit ▲
    oder ▼ „JA“ und bestätigen Sie mit OK.

    8

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼ ob sie den Zähler wirklich zurücksetzen
    wollen und bestätigen Sie nochmals mit OK.

    Patrone reinigen und ausrichten
    Wenn die Qualität der ausgedruckten Dokumente nachlässt, dann muss die Patrone
    gereinigt oder neu ausgerichtet werden.

    50

    1

    Wählen Sie Funktion 48, indem Sie MENU, 48 und OK drücken.

    2

    Wählen Sie mit ▲ oder ▼ „SÄUBERN: JA“ und bestätigen Sie
    mit OK.

    3

    Um die Patrone auszurichten wählen Sie „AUSRICHTEN: JA“.

    4

    Das Faxgerät druckt eine Testseite mit verschiedenen Werten aus.
    Geben Sie mit ▲ oder ▼ den Wert ein, an dem die Linien übereinstimmen.

    5

    Drücken Sie OK.



  • Page 52

    In Betrieb nehmen

    Nehmen Sie die Patrone aus der Halterung und reinigen sie die
    Kontakte (A) mit einem trockenen, fusselfreien Tuch. Säubern Sie die
    Düsen (B), indem Sie mit einem feuchten Tuch vorsichtig von oben
    nach unten über die Düsen streichen.

    2

    Reinigen Sie auch die Kontakte auf der Halterung, bevor Sie die
    Patrone wieder einsetzen.

    51

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Telefon

    1

    Einstellen

    Falls die Druckqualität auch danach nicht zufriedenstellend sein sollte, müssen Sie die
    Patrone manuell reinigen:



  • Page 53

    Reinigung und Pflege
    Gerät reinigen
    Verwenden Sie ein weiches, fusselfreies Tuch, das mit etwas Alkohol (96%) befeuchtet
    ist. Sie können auch ein im Handel erhältliches Faxreinigungstuch verwenden. Es darf
    keine Feuchtigkeit in das Innere des Geräts dringen.
    Scannerglas reinigen
    1

    Nehmen Sie den Scanner vom Gerät ab, indem Sie ihn an beiden
    Seiten nach vorne ziehen und anschließend gerade nach oben
    herausnehmen.

    2

    Legen sie den Scanner mit der gläsernen Einlesefläche nach oben
    vor sich. Wischen Sie mit dem Tuch leicht über das Glas.

    3

    Wischen Sie auch über die Seitenwände des Scannerfachs, bevor Sie
    den Scanner wieder einlegen.

    Servicecode

    Die Servicecodes dienen dazu, einige oder alle von Ihnen nach der Auslieferung aus dem
    Werk veränderten Einstellungen zu löschen. Dadurch ist es möglich, das Faxgerät
    teilweise oder ganz neu zu konfigurieren. Das ist vor allem dann nützlich, wenn Sie
    Einstellungen verändert haben und Ihr Faxgerät anders reagiert als erwartet.
    Bitte führen Sie nach dem teilweisen oder gänzlichen Löschen Ihrer persönlichen
    Einstellungen erneut Easy Install durch (siehe Kapitel In Betrieb nehmen / Easy Install).

    52



  • Page 54

    In Betrieb nehmen

    Verwenden Sie diese Funktion nur, wenn es absolut erforderlich ist! Wenn Sie die
    Werkseinstellungen zu Ihrer Zufriedenheit geändert haben, sollten Sie diese Funktion
    nicht benutzen. Folgende Codes stehen zur Verfügung:

    Einstellen

    Code Nr. 7117 – Rücksetzen in die Grundeinstellung
    Dadurch werden alle von Ihnen geänderten Einstellungen gelöscht. Das Gerät verhält
    sich danach genauso wie bei einer Erstinstallation.
    Code Nr. 7140 – Teilrücksetzen
    Wenn Sie diesen Code eingeben, werden alle von Ihnen eingegebenen Einstellungen
    und Daten gelöscht, mit Ausnahme der folgenden:
    persönlicher Ansagetext des eingebauten Anrufbeantworters

    Telefon

    Weiterleitungstext
    gespeicherte Nachrichten am Anrufbeantworter
    gespeicherte Telefonbuchnummern
    Ihr Name
    Ihre Telefonnummer
    Wählen Sie Funktion 45, indem Sie MENU, 45 und OK drücken.

    2

    Geben Sie einen der beiden Codes ein (7117 oder
    7140).

    3

    Mit ▲ oder ▼ können Sie wählen, ob Sie Ihre Einstellungen tatsächlich löschen möchten. Bestätigen Sie mit OK.

    Selbsthilfe bei Störungen

    Wenn Ihr Gerät sich einmal nicht wie gewünscht verhält, versuchen Sie zunächst das
    Problem mit Hilfe der folgenden Tabelle zu beheben. Wenn sich der Fehler nicht beheben
    lässt, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
    1

    Ziehen Sie den Netzstecker Ihres Faxgeräts.

    2

    Warten Sie mindestens zehn Sekunden und stecken Sie den
    Netzstecker wieder in die Steckdose.

    3

    Sollte die Störung danach erneut auftreten, wenden Sie sich bitte an
    die Service-Hotline der Deutschen Telekom AG oder an Ihren
    T-Punkt (siehe „Service“).

    53

    Anrufbeantworter

    1

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Anwendungsbeispiel

    Tipps und Tricks

    ==
    ==
    ==



  • Page 55

    Störung

    Mögliche Ursache

    Abhilfe

    Sie heben den Hörer an
    Ihrem Faxgerät ab und
    hören keinen Wählton. Auf
    der Anzeige erscheint
    „KEIN WÄHLTON“.

    Sie betreiben Ihr Gerät an
    einer Nebenstellenanlage.

    Überprüfen Sie die
    Einstellung in Funktion 15.

    Sie haben das Telefonkabel an die mit „EXT.
    TEL.“ bezeichnete Buchse
    angeschlossen.

    Schließen Sie das
    Telefonkabel an die mit
    „LINE“ bezeichnete
    Buchse am Geräteboden
    an.

    KEIN ANSCHLUSS

    Falsche Installation oder
    lockerer Stecker.

    Überprüfen Sie die
    Installation.

    KEINE VERBINDUNG
    bzw.
    NEUWAHL MISSLUN.

    Das Faxgerät des Empfängers ist besetzt, hebt nicht
    ab oder ein anderes Gerät
    (z. B. ein Anrufbeantworter) hebt ab.

    Versuchen Sie es später
    nochmals oder weisen Sie
    Ihren Partner auf einen
    möglichen Fehler hin.

    BESETZT
    bzw. Faxsendungen
    werden ständig abgebrochen

    Ihr Faxpartner besitzt ein
    Faxgerät, das die heute
    üblichen Erkennungssignale nicht empfangen
    kann.

    Versuchen Sie das Fax
    manuell zu versenden:
    Drücken Sie l und
    wählen Sie die Faxnummer. Sollte der
    Empfänger einen Anrufbeantworter angeschlossen
    haben, dann warten Sie
    den Ansagetext ab, bis Sie
    einen Pfeifton hören.
    Drücken Sie START.

    ÜBERTR. FEHLER

    Schlechte Leitungsqualität.

    Versuchen Sie eine zweite
    Sendung. Verringern Sie
    die Übertragungsgeschwindigkeit (Funktion
    21).

    Ihr Faxpartner hat einen
    Papierstau bzw. kein
    Papier.

    Rufen Sie Ihren Faxpartner
    an oder versuchen sie die
    Übertragung später
    nochmals.

    54



  • Page 56

    In Betrieb nehmen

    Sie können weder
    telefonieren noch Faxe
    versenden.

    Sie betreiben Ihr Gerät an
    einer Nebenstellenanlage
    und haben es nicht
    entsprechend eingestellt.

    Wählen Sie in Funktion 15
    „NEBENST.: JA“.

    Sie heben den Hörer ab
    und hören einen Pfeifton
    oder Stille.

    Es handelt sich um einen
    Faxanruf.

    Am Faxgerät: START
    drücken. An einem
    zusätzlichen Telefon: *
    und 5 drücken und
    auflegen.

    Die von Ihnen gesendeten
    Dokumente kommen mit
    Qualitätsverlust an.

    Der Drucker oder Scanner
    ist defekt.

    Testen Sie das Gerät,
    indem Sie damit Kopieren.

    Das Gerät macht beim
    Senden oder Kopieren
    schwarze Streifen.

    Papierreste im Einzug.

    Drücken Sie den Hebel
    neben dem Papiereinzug
    nach rechts und entfernen
    Sie das Papier aus dem
    Einzug. Drücken Sie
    START.

    Scanner verschmutzt.

    Reinigen Sie den Scanner
    (siehe „Scannerglas
    reinigen“).

    Gerät defekt.

    Testen Sie das Gerät,
    indem Sie damit kopieren.

    55

    Einstellen

    Stellen Sie die Klingelzahl
    für den Anrufbeantworter
    in Funktion 31 bzw. 32
    niedriger als fünf ein.

    Telefon

    Sie haben die Klingelzahl
    für den Anrufbeantworter
    zu hoch eingestellt.

    Fax

    Sie können keine Faxe
    empfangen.

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Abhilfe

    Anrufbeantworter

    Mögliche Ursache

    Tipps und Tricks

    Störung



  • Page 57

    Störung

    Mögliche Ursache

    Abhilfe

    Das Gerät macht beim
    Empfangen oder Kopieren
    weiße Streifen.

    Patrone verschmutzt.

    Wählen Sie in Funktion 48
    „SÄUBERN: JA“.

    PATR. FAST LEER

    Ihre Patrone ist weitgehend verbraucht.

    Besorgen Sie eine neue
    Patrone.

    PAPIER PRÜFEN

    Ein Blatt oder mehrere
    Blätter wurden falsch
    eingezogen.

    Drücken Sie den Hebel
    neben dem Papiereinzug
    nach rechts und ziehen Sie
    das Papier vorsichtig von
    oben heraus. Drücken Sie
    START.

    Zu viel Papier (mehr als 50
    Seiten) eingelegt.

    Entfernen Sie etwas von
    dem Papier.

    Kein Papier mehr.

    Legen Sie Papier nach und
    drücken Sie START.

    DOKUMENTENSTAU

    Eine Vorlage wurde schief
    oder mehrere Dokumente
    wurden gleichzeitig
    eingezogen.

    Nehmen Sie den Scanner
    heraus und ziehen Sie die
    Vorlage vorsichtig heraus.

    Kopie ist weiß.

    Dokument falsch eingelegt.

    Legen Sie das Dokument
    mit der Schriftseite nach
    vorne ein.

    Das Gerät zieht beim
    Kopieren oder Senden das
    Dokument nicht ein.

    Scanner nicht eingerastet.

    Drücken Sie den Scanner
    an beiden Seiten nach
    unten bis er mit einem
    deutlichen Klick einrastet.

    56



  • Page 58

    In Betrieb nehmen

    Mögliche Ursache

    Abhilfe

    Sie erhalten eine spiegelverkehrte Kopie des
    eingescannten Dokuments.

    Sie haben den Scanner in
    die falsche Richtung
    gezogen.

    Bewegen Sie den Handscanner in Pfeilrichtung
    über das Dokument
    (Symbol an der rechten,
    oberen Seite des Scanners).

    EXTERNES TELEFON

    Sie telefonieren an einem
    zusätzlichen Telefon.

    Das ist kein Fehler!

    Sie können keine Gespräche vom zusätzlichen
    Telefon zum Faxgerät
    weiterleiten.

    Das zusätzliche Telefon ist
    nicht auf Mehrfrequenzwahl eingestellt.

    Schlagen Sie in der
    Bedienungsanleitung des
    zusätzlichen Telefons
    nach, wie sie es auf
    Mehrfrequenzwahl
    einstellen können.

    Sie haben Ihren eingebauten Anrufbeantworter
    eingeschaltet und können
    keine Faxe empfangen.

    Sie verwenden Hintergrundmusik.

    Nehmen Sie Ihre Ansage
    ohne Musik auf.

    Ihr Ansagetext ist zu lang.

    Sprechen Sie einen
    kürzeren Ansagetext auf
    (nicht länger als 20
    Sekunden).

    FALSCHE PATRONE

    Sie haben eine falsche
    Patrone eingelegt.

    Bitte verwenden Sie nur
    die Original-Patronen TP1
    bzw. TP2 der Deutschen
    Telekom.

    Besteht das Problem weiterhin, steht Ihnen unsere Hotline zur Verfügung. Die Rufnummer
    finden Sie im Kapitel Anhang / Service.

    57

    Tipps und Tricks

    Anrufbeantworter

    Kopieren –
    Scannen – Drucken

    Fax

    Telefon

    Einstellen

    Störung



  • Page 59

    Anhang
    Menüsystem

    Um das Menüsystem aufzurufen drücken Sie MENU. Sie können nun entweder die
    Nummer der gewünschten Funktion eingeben oder wählen Sie mit ▲ oder ▼ und OK.
    1 Einstellung .......................................................................................... Seite
    11 Sprache setzen
    (Sprache der Anzeige wählen) ............................................................................................. xx
    12 Zeit/Datum
    (Datum und Uhrzeit einstellen) ............................................................................................ xx
    13 Ihre Telefonnummer
    (Ihre Telefonnummer eingeben) .......................................................................................... xx
    14 Ihr Name
    (Ihren Namen eingeben) ....................................................................................................... xx
    15 Anschlusstyp
    (Nebenstellenbetrieb eingeben) .......................................................................................... xx
    2 Fax
    21 Übertragung
    (Übersee-Funktion, Übertragung mit halber Geschwindigkeit) ...................................... xx
    22 Abrufempfang
    (Faxabruf) ................................................................................................................................. xx
    23 Senden auf Abruf
    (Faxe von Ihrem Faxgerät abrufen lassen) .......................................................................... xx
    24 Später senden
    (Faxe zu einem späteren Zeitpunkt versenden) ................................................................ xx
    25 Rundsenden
    (Versenden von Faxen an mehrere Empfänger) ................................................................ xx
    3 Faxweiche
    31 Tag
    (Einstellungen für die Betriebsart S) ............................................................................... xx
    32 Nacht
    (Einstellung der Betriebsart M) ........................................................................................... xx

    58



  • Page 60

    33 Timer
    (Einstellung der Betriebsart U)........................................................................................... xx
    34 Easylink
    (Codes in Verwendung für zusätzliche Telefone) .............................................................. xx
    4 Verschiedenes
    41 Faxjournal
    (Liste der letzten Faxsendungen) ......................................................................................... xx
    42 Nummernliste
    (Ausdruck der gespeicherten Nummern und Namen) .................................................... xx
    43 Sendebericht
    (Ausdruck des Sendeprotokolls) ......................................................................................... xx
    44 Klingeltypen
    (Auswahl aus zehn Klingelarten) ......................................................................................... xx
    45 Servicecode
    (Löschen von persönlichen Einstellungen) ........................................................................ xx
    46 Verkleinern
    (Empfangene Faxe verkleinern) ........................................................................................... xx
    47 Bildkontrast
    (Kontrast beim Kopieren bzw. Faxen einstellen) ............................................................... xx
    48 Patrone säubern
    (Tintenpatrone reinigen) ........................................................................................................ xx
    49 Neue Patrone
    (Verbrauchszähler zurücksetzen) ........................................................................................ xx
    5 Anrufbeantworter
    51 Aufnahmezeit
    (Einstellung der Aufnahmedauer pro Nachricht) .............................................................. xx
    52 Zugangscode
    (Codes zur Fernabfrage des Anrufbeantworters,
    zum Weiterleiten von Nachrichten) ...................................................................................... xx
    53 VIP-Code
    (Klingeln trotz aktiviertem Anrufbeantworter) ................................................................... xx
    54 Memo-Modus
    (Nachrichten an eine andere Telefonnummer weiterleiten) ............................................ xx

    59



  • Page 61

    Werkseinstellungen als Übersicht

    Damit Sie nach dem Aufstellen und Anschließen Ihr Faxgerät sofort nutzen können , ist es
    für allgemeine Gebrauchszwecke voreingestellt. Diese Voreinstellungen können Sie
    entsprechend Ihren persönlichen Erfordernissen und Anschlussbedingungen verändern,
    siehe jeweilige Funktionsbeschreibung. Folgende Einstellungen wurden getroffen und
    sind auch nach Wiederherstellen der Werkseinstellunge (siehe Abschnitt „Servicecode“)
    wirksam:
    Funktion
    voreingestellt
    Auswahlmöglichkeiten
    Displaysprache

    Deutsch

    Deutsch, Englisch, Türkisch

    Ihre Telefonnummer



    benutzerorientierte Eingabe

    Ihr Name



    benutzerorientierte Eingabe

    Anschlusstyp

    Hauptanschluss

    Hauptanschluss, Nebenstelle

    Tag S

    Läuten Anrufbeantw.: 5/2
    Läuten Fax: 5
    Klingel: mittel
    Mithören: ein

    0–7, 5/2
    0–5, manueller Empfang
    leise, mittel, laut
    ein, aus

    Nacht M

    Läuten Anrufbeantw.: 5/2
    Läuten Fax: 0
    Klingel: leise
    Mithören: aus

    0–7, 5/2
    0–5, manueller Empfang
    leise, mittel, laut
    ein, aus

    Timer U

    Tag: 600–2200

    benutzerorientierte Eingaben

    Easylink-Codes

    Faxempfang: *5
    Weiterleiten: *0
    Parallel frei: **

    benutzerorientierte Eingaben

    Faxjournal:

    nein

    ja, nein

    Sendebericht:

    aus

    ein, aus

    Klingeltyp:

    1

    0–9

    Verkleinern beim Empfang

    ein

    ein, aus

    Bildkontrast

    mittel

    niedrig, mittel, hoch

    Aufnahmezeit

    60 s

    30 s, 60 s, 120 s, unbegrenzt

    Telefonbuch



    benutzerorientierte Eingaben

    [!"§]-Taste

    siehe Kap. Telefon / [!"§]-Taste benutzerorientierte Eingaben

    60



  • Page 62

    Fachwortverzeichnis
    ANR.B

    Abkürzung für Anrufbeantworter

    Ansagetext (OGM)

    Wenn der Anrufbeantworter eingeschalten ist, hört der
    Anrufer den Ansagetext, gefolgt von einem Signalton, nach
    dem er eine Nachricht hinterlassen kann. Bei dem eingebauten Anrufbeantworter Ihres Faxgeräts ist von Werk aus ein
    Ansagetext aufgenommen.

    Faxabruf

    Man kann Dokumente empfangen, die in einem anderen
    Faxgerät bereitgehalten werden.

    Faxspeicher

    In diesem Speicher werden sowohl die Nachrichten gespeichert, die am eingebauten Anrufbeantworter hinterlassen
    werden, als auch Faxdokumente, die noch nicht ausgedruckt
    wurden.

    Dokument

    Die geschriebene bzw. gedruckte Nachricht (Vorlage), die Sie
    einem anderen Teilnehmer faxen möchten.

    Faxweiche

    Die Faxweiche analysiert die Anrufe und stellt fest, ob es sich
    um ein Telefongespräch oder um ein Fax handelt.

    Hook-Flash

    Mit der Hook-Flash-Funktion (d. h. mit der R-Taste) können Sie
    die Komfortleistungen im T-Net wie Rückfragen/Makeln und
    Dreierkonferenz benutzen. Bei manchen Nebenstellenanlagen wird sie verwendet, um eine Verbindung mit dem
    öffentlichen Telefonnetz herzustellen.

    Inkjet

    Drucktechnologie, bei der Farbe aus einer Patrone erhitzt und
    auf das Papier aufgetragen wird; auch als Tintenstrahltechnologie bezeichnet.

    ITU

    Abkürzung für International Telecommunications Union
    (Internationale Fernmeldeunion).

    Makeln

    Makeln erlaubt es mit der R-Taste zwischen zwei Gesprächspartnern hin- und herzuschalten, ohne dass der wartende
    Teilnehmer mithören kann.

    Nachricht

    Die Nachricht, die ein Anrufer auf dem eingebauten Anrufbeantworter hinterlassen kann.

    Nebenstellenanlage

    Nebenstellenanlagen sind in allen größeren Betrieben üblich.
    Sie bilden eine Art internes Telefonnetz. Um eine Verbindung
    mit dem öffentlichen Netz zu erhalten muss man eine
    Kennziffer für die Amtsholung (meist 0 oder R) wählen.

    61



  • Page 63

    Papier

    Standard-A4-Papier: 210 x 297 mm, 80 g/m2

    Rückfragen

    Rückfragen bietet die Möglichkeit, nach dem Anklopfen das
    erste Gespräch mit der R-Taste zu parken und ein neues
    Gespräch entgegenzunehmen.

    Rufnummernerkennung

    Die Telefonnummer des Anrufers erscheint auf der Anzeige,
    bevor das Gespräch entgegengenommen wird.

    Technische Daten
    Modell
    Kompatibilität
    Anschlussart
    Flashzeiten

    Vorlagengröße

    Druckpapier
    Dokumenteneinzug
    Größte Abtastbreite
    Auflösung

    Kontrastregelung
    Kopieren
    Datenkompression
    Modulation
    Übertragungsgeschwindigkeiten
    Geräuschpegel
    Aufzeichnungsmethode
    Faxweiche
    Abmessungen (BxHxT)
    Gewicht
    Leistungsaufnahme

    62

    Normalpapier-Faxgerät (Tischgerät)
    ITU Gruppe 3
    Amtsleitung (PSTN) / Nebenstelle (PABX)
    Amtsleitung: 250 ms
    Nebenstelle: 100 ms
    Breite:
    148–217 mm
    Länge:
    einzelne Blätter:
    148–600 mm
    mehrere Blätter:
    148–297 mm
    Dicke:
    einzelne Blätter:
    0,06–0,12 mm
    mehrere Blätter:
    0,07–0,15 mm
    Spezialpapier für Tintenstrahldrucker
    A4 210 x 297 mm, 80 g/m2
    bis zu 10 Blatt (80 g/m2)
    210 ± 1 mm
    horizontal: 8 Punkte/mm (200 dpi)
    vertikal:
    Standard 3,85 Zeilen/mm
    Fein
    7,7 Zeilen/mm
    Foto
    64 Graustufen
    automatisch und manuell
    Fein- und Foto-Auflösung
    MH, MR
    V29bis, V27ter, V21, V17
    14k4/9600/7200/4800/2400 bps
    in Bereitschaft:
    < 30 dBA
    beim Kopieren:
    < 53 dBA
    bubble ink-jet
    Tag/Nacht/Timer
    350x217x170 mm (ohne Papierhalter)
    ca. 3,8 kg
    in Bereitschaft:
    ca. 2 W
    beim Telefonieren:
    ca. 5 W
    Standardseite senden: ca. 20 W



  • Page 64

    Netzanschluss
    Sprachaufnahmedauer
    Erlaubte Geräteumgebung
    Empfohlene Geräteumgebung
    in Betrieb
    Empfohlene Geräteumgebung
    in abgestecktem Zustand
    (betriebsbereit mit Papier
    und Tintenpatrone)

    Standardseite empfangen: ca. 35 W
    220–240 V / 50–60 Hz
    bis zu 25 Minuten
    Temperatur:
    5–40 °C
    relative Luftfeuchtigkeit: 15–85% RH
    nicht kondensierend
    Temperatur:
    17–28 °C
    relative Luftfeuchtigkeit: 20–80% RH
    nicht kondensierend

    Temperatur:
    0–45 °C
    relative Luftfeuchtigkeit: 15–85% RH
    nicht kondensierend

    Garantieerklärung

    =
    =
    =
    =
    =

    Die Deutsche Telekom AG leistet für Material und Herstellung des
    Telekommunikationsendgerätes eine Garantie von zwölf Monaten ab
    der Übergabe. Ausgenommen hiervon sind wiederaufladbare
    Akkumulatoren (Akkus) und Verbrauchsgüter wie Druckpatronen etc.,
    hier gilt die gesetzliche Gewährleistung von sechs Monaten ab der
    Übergabe.
    Dem Käufer steht zunächst nur das Recht der Nachbesserung zu. Die
    Deutsche Telekom AG kann, statt nachzubessern, Ersatzgeräte
    liefern.
    Ausgetauschte Geräte oder Teile gehen in das Eigentum der Deutschen Telekom AG über.
    Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann der
    Käufer innerhalb der Garantiezeit Rückgängigmachung des Vertrages (Wandelung) oder Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung)
    verlangen.
    Der Käufer hat festgestellte Mängel der Deutschen Telekom AG
    unverzüglich mitzuteilen. Der Nachweis des Garantieanspruchs ist
    durch eine ordnungsgemäße Kaufbestätigung (Kaufbeleg, ggf.
    Rechnung) zu erbringen.

    63



  • Page 65

    =
    =

    Der Garantieanspruch erlischt, wenn durch den Käufer oder nicht
    autorisierte Dritte in das Gerät eingegriffen wird. Schäden, die durch
    unsachgemäße Behandlung, Bedienung, Aufbewahrung, sowie
    durch höhere Gewalt oder sonstige äußere Einflüsse entstehen, fallen
    nicht unter die Garantie.
    Bei Erbringung der Garantieleistung durch unsere Servicestelle
    behebt diese als garantiepflichtig anerkannte Mängel des Gerätes
    ohne Berechnung von Nebenkosten. Fracht- und Versandkosten für
    billigsten Rückversand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland
    gehen dabei zu Lasten der Deutschen Telekom AG.

    Zubehör
    Tintenpatronen TP1 (schwarz/weiß; Bestellnummer 40176366EA
    bzw. TP2 (färbig; Bestellnummer 41076367EA) können Sie einfach
    per Telefon / Fax (freecall) oder schriftlich bei nachfolgender Adresse
    bestellen. Außerdem sind sie in jedem T-Punkt der Deutschen
    Telekom AG erhältlich.
    T-Versand
    Thomas-Eßler-Straße 33
    53879 Euskirchen
    Telefon: freecall 0800 33 01000
    Telefax: freecall 0800 33 01005
    Internet: http://www.telekom.de

    Service

    =
    =

    64

    Bei technischen Problemen mit Ihrem Gerät können Sie sich an
    unsere T-Service-Hotline 0180/51990 (kostenpflichtig) wenden.
    Erfahrene Techniker beraten Sie zur Bedienung des Geräts.
    Sollten trotzdem einmal Probleme auftreten oder Sie haben Fragen
    Wenn Sie eine Störung des Anschlusses Vermuten, wenden Sie sich
    bitte an den Service Ihres Netzbetreibers. Für den Netzbetreiber
    Deutsche Telekom steht Ihnen der T-Service unter freecall
    0800/330 2000 zur Verfügung.



  • Page 66

    Recycling

    =
    =

    Wenn Ihr Faxgerät ausgedient hat, nimmt die Deutsche Telekom von
    Ihr gemietete oder bei Ihr gekaufte Geräte in den T-Punkten kostenlos
    zurück. Die Deutsche Telekom zerlegt die Endgeräte Fachgerecht
    und führt Sie dem Recycling zu.
    Ihre nicht mehr benötigte Produkt-CD-ROM nimmt die Deutsche
    Telekom in den T-Punkten kostenlos zurück und führt sie der
    Wiederverwertung zu.

    CE-Kennzeichnung
    Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der EU-Richtlinie: 1999/5/EG
    Richtlinie über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen und die gegenseitige Anerkennung ihrer Konformität. Die
    Konformität mit der o. a. Richtlinie wird durch das CE-Zeichen auf
    dem Gerät bestätigt.

    Die Konformitätserklärung kann unter folgender Adresse eingesehen
    werden:
    Deutsche Telekom AG
    Geschäftsbereich Endgeräte
    CE-Testlab Steinfurt
    Sonnenschein 38
    48565 Steinfurt
    E-Mail: testlab-steinfurt@telekom.de

    65



  • Page 67

    Stichwortverzeichnis
    A
    Abfrage 46
    abhören 44
    Abruf 36
    Amtsholung 20
    Analog-Adapter 20
    anklopfen 62
    Anrufbeantworter 25, 43
    ausschalten 27
    ein- und ausschalten
    43, 47
    mithören 27
    Problem 57
    Anruferliste 28
    Ansagetext 43, 61
    aufnehmen 43
    Anschluss 15
    Computer 7, 20
    Druckerkabel 21
    ISDN 20
    zusätzliche Telefone 19
    Art des Klingelsignals 25
    AUFLÖSUNG-Taste
    33, 34
    aufnehmen 43
    Telefongespräch
    30, 46
    aufrufen
    Nummer 30
    aufstellen 15
    ausrichten (Patrone) 50
    B
    Befehle für Fernabfrage
    47
    besetzt 54
    BETRIEBSART-Taste 25
    Bildschirm 20
    66

    bubble inkjet 61
    Buchstaben eingeben 24

    C
    C-Taste 23, 30
    CD-ROM 22
    CLIP 28, 62
    Code
    Easylink 27
    Faxabruf 36
    Fernabfrage (Zugangscode) 46
    Servicecode 52
    VIP-Code 45
    Zugangscode 44
    Computer 7, 20
    drucken 42
    scannen 41
    D
    Datenschutz 9
    Datum 19, 23
    Direktwahl 29
    Dokument
    Dokumentenstau 56
    einlegen 32
    Dreierkonferenz 31
    drucken 38
    Computer 42
    Drucker 20
    Düsen 50
    E
    Easy Install 8, 19
    Easylink 27
    Einheitenzähler 19
    einlegen
    Papier 17
    Tintenpatrone 16

    Einstellen
    Datum und Uhrzeit 23
    Telefonnummer 23
    Einstellung 23
    Drucker 42
    Einzug 56
    externes Telefon 57

    F
    Fachwortverzeichnis 61
    falsche Patrone 57
    Fax 32
    Empfang starten 27
    empfangen 35
    Faxjournal 35
    manueller Empfang 26
    ohne Papier empfangen
    37
    senden auf Abruf 37
    später senden 35
    versenden 33
    Faxabruf 36, 61
    Faxweiche 8, 25
    Fehler 53
    Fehlerbericht 34
    Fernabfrage 46
    Festplatte 20
    Format 17, 62
    verkleinern 34
    Foto 33, 34
    freisprechen 28
    G
    Garantie 63
    Geräteübersicht 12
    Glossar 61
    Grundeinstellung 23



  • Page 68

    H

    Helligkeit 41
    Hilfe 7, 23
    Hook-Flash 31, 61

    I
    i-Taste 19, 23
    Inhalt der Verpackung 14
    Inkjet 61
    Installation 8
    Software 22
    ISDN 20
    ITU 61
    J
    Journal 35
    K
    kein Anschluss 54
    kein Wählton 54
    keine Verbindung 54
    Klingel 26
    Klingelsignal 25
    Komfortleistungen 31
    Kontakte 51
    Kontrast 41
    KOPIE-Taste 38
    Korrektur 23, 30
    Kurzwahl 29
    L
    Läuten 25, 26
    Lautsprecher 28
    Lautstärke 25, 26, 44
    leere Patrone 48
    LINE-Buchse 15
    LinkFax Pro 41
    Installation 22
    Liste 30
    Faxjournal 35
    löschen
    Nachrichten 44
    persönliche Einstellungen 52

    Speicher 30

    M
    makeln 31, 61
    Mehrfrequenzwahlverfahren 27
    Meldetext 43
    Memo 46
    MENU-Taste 58
    Menüsystem 58
    Mikrofon 30
    mithören 27
    mitschneiden 30, 46
    Modem 19
    Modus 8
    Mond 25, 26
    N
    N-Stecker 15
    Nachrichten 44
    Nacht 25, 26
    Name 24
    Nebenstelle
    Problem 55
    Nebenstellenanlage
    20, 61
    Neuwahl misslungen 54
    Nummernliste 30
    O
    OGM 61
    ohne Papier 37
    P
    Papier
    einlegen 17
    Faxempfang ohne
    Papier 37
    Format 62
    prüfen 56
    Papierstau 48
    Parallel-Schnittstelle 20
    parken 62

    Patrone
    falsche Patrone 57
    fast leer 56
    nachbestellen 64
    reinigen 50
    wechseln 48
    Problem 53
    Prozessor 20
    prüfen Scanner 41

    R
    R-Taste 20, 31, 61
    Faxabruf 36
    REC-Taste 43
    Rechtswirksamkeit 8
    Recycling 65
    reinigen
    Faxgerät 52
    Patrone 50
    Rückfragen 31, 62
    Rufnummernerkennung
    28, 62
    Rufnummernliste 30
    Rundsenden 33
    S
    säubern 50
    scannen 7, 38, 39
    Computer 20, 41
    Scanner reinigen 52
    Schnittstelle 20
    Schnurlostelefon
    7, 19, 27
    weiterleiten 31
    Sendebericht 34
    senden auf Abruf 37
    Service 53, 64
    Servicecode 52
    Setup 22
    Sicherheitshinweise 5
    Software 22
    Sonne 25, 26
    später senden 35
    67



  • Page 69

    Speicher 33, 61
    Fax empfangen 37
    speichern
    Datum und Uhrzeit 23
    Name 24
    Nummer 23, 29
    spiegelverkehrt 57
    Standard-Auflösung 34
    Standard-Drucker 42
    Standort 15
    Stecker 15
    STOP-Taste 23
    Störung 53
    Streifen 55, 56
    Stromanschluss 16
    stumm schalten 30

    T
    T-Taste 29
    T-Versand 64
    Tag 25, 26
    Taste 12
    AUFLÖSUNG 34
    BETRIEBSART 25
    C 23, 30
    FAXABRUF 36
    i 7, 19, 23
    Lautsprecher 28
    MENU 58
    R 20, 31, 61
    REC 43
    STOP 23
    T 29
    technische Daten 62
    Telefon 28
    Gespräch mitschneiden
    46
    Telefonanschlussdose 15
    Telefonbuch 29, 30
    Telefonnummer 23
    Timer 25
    68

    Tintenpatrone 48
    einlegen 16
    leer 37
    Position 12
    Tonband 43
    Treiber 41

    U
    Übersicht 12
    Übertragungsfehler 54
    Uhr 25
    Uhrzeit 19, 23, 25
    Unteradresse 36
    V
    verbinden 31
    vergrößern 38
    verkleinern 34, 38
    Verpackungsinhalt 14
    VIP-Code 45
    Voraussetzungen 20
    Vorlage
    einlegen 32
    W
    Wahlwiederholung 28
    Warnhinweise 5
    weiterleiten 27, 31
    Anrufbeantworter 44
    Problem 57
    Werkseinstellungen 52
    Windows 20
    Z
    Zeit 23, 25
    zeitversetzt Senden 35
    Zoom 38
    Zubehör 64
    Zugangscode 44
    zusätzliches Telefon 27
    weiterleiten 31



  • Page 70



  • Page 71



  • Page 72



  • Page 73



  • Page 74



  • Page 75



  • Page 76

    75



  • Page 77

    76

    5103 506 1737.2 DTAG SJ17–
    1772

    Copyright © 2001



  • Page 78

    T-Fax 310PA
    Das moderne Ink-Jet-Fax mit integriertem
    Telefon und Anrufbeantworter, abnehmbarem
    Scanner und PC-Farbdrucker.

    Herausgeber:
    Deutsche Telekom AG
    Änderungen vorbehalten
    MNr 40 176 364 EA
    Stand 06.2001

    Deutsche
    Telekom

    T






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Telekom T-Fax 310 PA wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Telekom T-Fax 310 PA in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 6,39 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info