Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/16
Nächste Seite
ACHTUNG: Das Gerät nicht in Betrieb nehmen, ohne die
Bedienungsanleitung gelesen zu haben.
BEDIENUNGSANLEITUNG
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    BEDIENUNGSANLEITUNG

    ACHTUNG: Das Gerät nicht in Betrieb nehmen, ohne die
    Bedienungsanleitung gelesen zu haben.



  • Page 2

    Wir danken Ihnen, daß Sie sich für diesen Hochdruckreiniger entschieden haben.
    • Dieser Hochdruckreiniger eignet sich ideal zum Reinigen von Fahrzeugen,
    Fassaden, Terrassen, Gartengeräten, Werkzeugen. Er ist nicht für gewerblichen Einsatz gebaut.
    Mit dem Kauf haben Sie einen Anspruch auf die nachstehend aufgeführten
    Serviceleistungen erworben:
    • Schnelle, kompetente und kostengünstige Reparatur durch unseren
    Reparatur- und Ersatzteilservice
    Ceanerworld GmbH
    Am Schützenbaum 19
    D-97953 Königheim-Gissigheim
    Telefon: 01805 / 212 784 (12 ct. pro angefangene Minute)
    Fax:
    01805 / 212 785
    • Einfache und kostengünstige Rücksendung durch einen Abhol Service
    (weitere Infos auf Seite 14). Diese Leistungen sind im Garantiefall kostenlos!
    Montag–Freitag: 8.00 –17.00 Uhr
    SERVICE TELEFON: 01805 / 212 784 (12 ct. pro angefangene Minute)
    gilt nur für Deutschland

    Lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung vor in Betrieb nehmen Ihres
    Gerätes und beachten Sie besonders die Sicherheitshinweise!
    Die an dem Gerät angebrachten Warn– und Hinweisschilder geben wichtige
    Hinweise für den gefahrlosen Betrieb.
    Neben den Hinweisen in der Betriebsanleitung sind die allgemeinen Sicherheits– und Unfallverhütungsvorschriften des Gesetzgebers zu berücksichtigen.

    Dieses Symbol kennzeichnet alle für die Sicherheit wichtigen
    Anweisungen. Befolgen Sie diese immer, andernfalls können
    Verletzungen die Folge sein!

    2



  • Page 3

    Gerät auspacken
    Prüfen Sie den Lieferumfang!
    Fehlen Teile oder stellen Sie eine Beschädigung fest, dann wenden Sie sich umgehend
    (bis spätestens 1 Woche nach Kaufdatum) an unser SERVICE TELEFON.

    Packliste
    1 Hochdruckreiniger
    A - Anschlußnippel für Reinigungsmittel-Saugschlauch
    B - Geräteschalter (EIN /AUS)
    C - Hochdruckausgang
    D - Wasseranschluß mit Sieb
    E - Netzkabel
    2 Transportgriff
    3 Schraube (1x), Mutter (1x), Abdeckung (2x)
    4 Reinigungsmittel-Saugschlauch mit Reinigungsmittel-Filter und Deckel
    5 Reinigungsmittel-Tank
    6 Kupplungsteil
    7 Handspritzpistole
    8 Hochdruckschlauch
    9 Strahlrohr mit Druckregulierung
    10 Strahlrohr mit Rotordüse
    10A Spritzschutz
    11 Rotierende Waschbürste
    12 Universalreinigungsmittel (0,5 l Konzentrat)

    3



  • Page 4

    Transportgriff und Reinigungsmittel-Tank montieren
    ẄFühren Sie das offene Ende des Reinigungsmittel-Saugschlauches
    durch die Öffnung des Transportgriffes.
    ẅa)Führen Sie den Reinigungsmittel-Saugschlauch durch den Transportgriff und stecken Sie ihn auf den Anschlußnippel des Hochdruckreinigers.
    b)Wenn Sie den Transportgriff auf das Gehäuse stecken, unbedingt
    den Reinigungsmittel-Saugschlauch gleichzeitig nachziehen. Damit
    vermeiden Sie das Einklemmen des Reinigungsmittel-Saugschlauches.
    ẆBefestigen Sie den Transportgriff mit der mitgelieferten Schraube und
    der Mutter. Abschließend die Abdeckungen eindrücken.
    ẇMontieren Sie den Reinigungsmittel-Tank.
    ẈReinigungsmittel-Tank mit Deckel verschliessen.

    Elektrischer Anschluß
    !

    !

    !
    !
    !










    Niemals defekte Netzanschluss- oder Verlängerungsleitung verwenden! Wenn die Anschlussleitung beschädigt wird, muss sie durch eine
    besondere Anschlussleitung ersetzt werden, die vom Hersteller oder
    seinem Kundendienst erhältlich ist.
    Darauf achten, daß Netzanschluss- oder Verlängerungsleitung nicht
    durch Überfahren, Quetschen, Zerren oder dergleichen verletzt oder
    beschädigt werden. Die Netzleitungen vor Hitze, Öl und scharfen Kanten schützen.
    Netzstecker und Steckdose niemals mit feuchten Händen anfassen.
    Die Verbindung Netzanschluss -/Verlängerungsleitung darf nicht im
    Wasser liegen.
    Alle stromführenden Teile im Arbeitsbereich müssen strahlwassergeschützt sein.
    Das Gerät darf nur an einen elektrischen Anschluß angeschlossen
    werden, der von einem Elektroinstallateur gemäß IEC 60364 ausgeführt wurde.
    Das Gerät nur an Wechselstrom mit einer Spannung von 230V / 50Hz
    anschliessen. Die Spannung muß mit dem Typenschild des Gerätes
    übereinstimmen.
    Mindestabsicherung der Steckdose 10 A (träge).
    Zur Vermeidung von Elektrounfällen empfehlen wir, Steckdosen mit
    vorgeschaltetem Fehlerstrom-Schutzschalter (max. 30 mA Nennauslöse-Stromstärke) zu benutzen.
    Warnung: Ungeeignete Verlängerungsleitungen können gefährlich
    sein. Verwenden Sie im Freien nur dafür zugelassene und entsprechend gekennzeichnete Verlängerungsleitungen mit ausreichenden
    Leitungsquerschnitt:
    1 bis 10 m: 1,5 mm²
    10 bis 30 m: 2,5 mm²
    Stecker und Kupplung einer verwendeten Verlängerungsleitung müssen wasserdicht sein.
    Verlängerungsleitung immer vollständig von der Kabeltrommel abwikkeln.

    Wasseranschluß
    Die Vorschriften des örtlichen Wasserversorgungsunternehmens beachten.

    Für Deutschland: Sollte Ihre Hauswasserversorgung nicht mit einem Rohrunterbrecher (min. A2) ausgestattet sein, verwenden Sie bitte einen Rückflußstopp. Ein
    Rückflußstopp darf nur am Wasserhahn, niemals am Gerät befestigt werden!

    4



  • Page 5

    Die Wasserzufuhr darf 10 Liter/Minute nicht unterschreiten; das Zulaufwasser darf eine max. Temperatur von 40 °C und einen max. Druck von 12 bar haben.
    Wasser-Zulaufschlauch (nicht im Lieferumfang)
    Einen gewebeverstärkten Schlauch mit einer handelsüblichen Schnellkupplung verwenden. Der
    Schlauch muß einen Innendurchmesser von mindestens 1/2" (13 mm) und eine Länge von mindestens 7,5 m haben.
    Achtung! Verunreinigungen im Zulaufwasser beschädigen die Pumpe. Um dies zu verhindern,
    weisen wir ausdrücklich darauf hin, einen Wasserfilter zu verwenden.

    Sicherheitshinweise
    Der Betrieb in explosionsgefährdeten Räumen ist untersagt.
    Beim Einsatz des Gerätes in Gefahrbereichen (z.B. Tankstellen) sind die entsprechenden Sicherheitsvorschriften zu beachten.
    ! Das Gerät nicht in Betrieb setzen, wenn die Netzanschlussleitung oder wichtige Teile des Gerätes,
    z.B. Sicherheitselemente, Hochdruckschläuche, Spritzpistole, beschädigt sind.
    ! Warnung: Hochdruckschläuche, Armaturen und Kupplungen sind wichtig für die Gerätesicherheit.
    Nur vom Hersteller empfohlene Hochdruckschläuche, Armaturen und Kupplungen verwenden.
    ! Das Gerät darf nicht von Kindern oder nichtunterwiesenen Personen betrieben werden.
    ! Der Benutzer hat das Gerät bestimmungsgemäß zu verwenden. Er hat die örtlichen Gegebenheiten zu berücksichtigen und beim Arbeiten mit dem Gerät auf Dritte, insbesondere Kinder, zu achten.
    ! Warnung: Das Gerät nicht verwenden, wenn sich andere Personen in Reichweite befinden, es sei
    denn, sie tragen Schutzkleidung.
    ! Warnung: Hochdruckstrahlen können bei unsachgemäßem Gebrauch gefährlich sein.
    Der Strahl darf nicht auf Personen, Tiere, aktive elektrische Ausrüstung oder auf das Gerät selbst
    gerichtet werden.
    ! Den Strahl nicht auf sich selbst oder andere richten, um Kleidung oder Schuhwerk zu reinigen.
    ! Keine Gegenstände abspritzen, die gesundheitsgefährdende Stoffe (z. B. Asbest) enthalten.
    ! Warnung: Fahrzeugreifen/Reifenventile können durch den Hochdruckstrahl beschädigt werden
    und platzen. Erstes Anzeichen hierfür ist eine Verfärbung des Reifens. Beschädigte Fahrzeugreifen/Reifenventile sind lebensgefährlich. Reinigung nur mit einem Abstand von mindestens 30 cm.
    ! Reinigungsarbeiten, bei denen ölhaltiges Abwasser entsteht z.B. Motorenwäsche, Unterbodenwäsche dürfen nur an Waschplätzen mit Ölabscheider durchgeführt werden.
    ! Beim Reinigen von lackierten Oberflächen ist ein Mindestabstand von 30 cm einzuhalten, um
    Beschädigungen zu vermeiden.
    ! Niemals lösungsmittelhaltige Flüssigkeiten oder unverdünnte Säuren und Lösungsmittel ansaugen! Dazu zählen z.B. Benzin, Farbverdünner oder Heizöl. Der Sprühnebel ist hochentzündlich,
    explosiv und giftig. Kein Aceton, unverdünnte Säuren und Lösungsmittel, da sie die am Gerät
    verwendeten Materialien angreifen.
    ! Zum Schutz vor zurückspritzenden Teilen bei Bedarf geeignete Schutzkleidung und Schutzbrille
    tragen.
    ! Das Gerät niemals unbeaufsichtigt lassen, solange das Gerät in Betrieb ist.
    ! Warnung: Dieses Gerät wurde entwickelt für die Verwendung von Reinigungsmittel, die vom
    Hersteller geliefert oder empfohlen werden. Die Verwendung von anderen Reinigungsmitteln oder
    Chemikalien kann der Sicherheit des Gerätes beeinträchtigen
    Sicherheitseinrichtungen
    Sicherheitseinrichtungen dienen dem Schutz vor Verletzungen und dürfen nicht verändert oder umgangen werden.
    Überströmventil mit Druckschalter
    Wird der Hebel an der Handspritzpistole losgelassen, schaltet der Druckschalter die Pumpe ab, der
    Hochdruckstrahl stoppt. Wird der Hebel gezogen, schaltet der Druckschalter die Pumpe wieder ein.
    Das Überströmventil verhindert zudem, daß der zulässige Betriebsdruck überschritten wird.
    Sicherungsknopf
    Der Sicherungsknopf an der Handspritzpistole verhindert unbeabsichtigtes Einschalten des Gerätes.
    !
    !

    5



  • Page 6

    Inbetriebnahme
    ẄA) Drücken Sie zuerst die Klammer z.B mit einem spitzen Gegenstand
    heraus.
    B) Anschließend lässt sie sich herausziehen.
    C) Stecken Sie den Hochdruckschlauch in die Handspritzpistole. Drükken Sie die Klammer zurück in die Handspritzpistole.
    D) Sichern Sie damit den Hochdruckschlauch.
    ẅA) Drücken Sie ein Strahlrohr (oder die Waschbürste) in den Bajonettanschluß der Handspritzpistole.
    B) Drehen Sie es danach um 90 ° (B) bis es einrastet.
    ẆA) Schrauben Sie das Kupplungsteil auf den Wasseranschluß des
    Gerätes.
    B) Drücken Sie die Schnellkupplung Ihres Wasserschlauchs auf die
    Kupplung des Wasseranschlusses. Die Kupplung muß einrasten.
    ẇSchließen Sie den Hochdruckschlauch am Hochdruckausgang an.
    Der Hochdruckschlauch darf nicht beschädigt sein (Berstgefahr).
    Ein beschädigter Hochdruckschlauch muß unverzüglich ausgetauscht werden. Wenden Sie sich in diesem Fall an unser
    Servicetelefon.
    ẈSchließen Sie Ihren Wasserschlauch an die Wasserleitung an.
    Öffnen Sie den Wasserhahn vollständig.
    ! Achtung! Beim Betrieb des Hochdruckreinigers mit geschlossener
    Wasserzuleitung kommt es zu einer Schädigung der Zylinderkopfeinheit. Den Hochdruckreiniger nie mit geschlossenem Wasserhahn betreiben.
    ẉStecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.

    6



  • Page 7

    Betrieb mit Hochdruck
    Strahlrohr mit Druckregulierung
    Den Arbeitsdruck können Sie stufenlos einstellen, indem Sie das
    Strahlrohr außen verdrehen (+ / –).
    Strahlrohr mit Rotordüse
    Ein mit hoher Drehzahl rotierender Rundstrahl erzeugt einen hohen
    Aufpralldruck und dadurch ein gutes Reinigungsergebnis, bei hartnäkkigen Verschmutzungen.
    Spritzschutz für Rotordüse
    Der Spritzschutz lässt sich einfach auf die Rotordüse aufstecken und auch
    wieder abnehmen. Schützt zuverlässig vor unerwünschtem Spritzwasser.
    ẄBefestigen Sie ein Strahlrohr auf der Handspritzpistole.
    ẅSchalten Sie das Gerät ein.
    Hinweis: Das Gerät ist mit einem Druckschalter ausgestattet. Der
    Motor läuft nur an, wenn der Hebel der Pistole gezogen ist.
    ! Achtung! Durch den austretenden Wasserstrahl an der Hochdruckdüse wirkt eine Rückstoßkraft auf die Handspritzpistole. Für sicheren
    Stand sorgen und Handspritzpistole und Strahlrohr gut festhalten.
    ẆEntsichern Sie den Hebel der Pistole mit der Sicherungsraste (A).
    Ziehen Sie den Hebel der Pistole (B).

    Hinweis: Der Hebel der Pistole darf bei Betrieb nicht festgeklemmt
    werden.
    Den Wasserstrahl nie auf Menschen, Tiere, das Gerät oder
    elektrische Teile richten.
    Fahrzeugreifen/Reifenventile dürfen nur mit einem Mindestabstand von 30 cm gereinigt werden, sonst kann der Fahrzeugreifen/
    Reifenventil durch den Hochdruckstrahl beschädigt werden.
    Erstes Anzeichen hierfür ist eine Verfärbung des Reifens.
    Beschädigte Fahrzeugreifen/Reifenventile sind lebensgefährlich.
    Beim Reinigen von lackierten Oberflächen ist ein Mindestabstand
    von 30cm einzuhalten, um Beschädigungen zu vermeiden.
    Asbesthaltige und andere Materialien, die gesundheitsgefährdende Stoffe enthalten, dürfen nicht abgespritzt werden.
    Zum Schutz vor zurückspritzenden Teilen ist bei Bedarf eine
    geeignete Schutzkleidung zu tragen.

    7



  • Page 8

    Betrieb mit rotierender Waschbürste
    Die rotierende Waschbürste ist besonders für die Autoreinigung geeignet.
    Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die Waschbürste frei von Schmutzoder sonstigen Partikeln ist, sie könnten Lackschäden verursachen. Weiter ist darauf zu achten, dass der Wasserdurchfluss gewährleistet ist.
    Auch eine trockene Verwendung kann zu Lackschäden führe.
    1. Befestigen Sie die Waschbürste auf der Handspritzpistole.
    2. siehe «Betrieb mit Hochdruck» Punkt ẅ und Punkt Ẇ.

    Betrieb mit Reinigungsmittel
    ẄBefestigen Sie das Strahlrohr mit Druckregulierung auf der
    Handspritzpistole und stellen Sie das Strahlrohr auf Niederdruck
    (Richtung "–").
    ẅMischen Sie 0,1 Liter Universalreinigungsmittel-Konzentrat mit
    1 Liter Leitungswasser.
    ẆFüllen Sie diese Reinigungsmittel-Lösung in den ReinigungsmittelTank.
    ẇStecken Sie den Reinigungsmittel-Saugschlauch in den Reinigungsmittel-Tank.
    5. Siehe «Betrieb mit Hochdruck» Punkt ẅ und Punkt Ẇ.

    Reinigungsmethode
    1. Schritt: Schmutz lösen
    Reinigungsmittel auf die trockene Oberfläche aufsprühen und
    einwirken aber nicht trocknen lassen.
    Bei der Autowäsche: Zusätzlich die rotierende Waschbürste verwenden.
    2. Schritt: Schmutz entfernen
    Gelösten Schmutz mit dem Hochdruckstrahl absprühen.

    Betrieb unterbrechen
    Bei längeren Arbeitspausen (über 5 Minuten) das Gerät abschalten.
    Das Gerät darf niemals unbeaufsichtigt gelassen werden, solange
    der Motor in Betrieb ist.

    8



  • Page 9

    Betrieb beenden
    ẄSchalten Sie das Gerät aus.
    ẅZiehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
    ẆSchließen Sie den Wasserzulauf.
    ẇZiehen Sie den Hebel der Pistole (A), bis das System drucklos ist und
    sichern Sie den Hebel mit der Sicherungsraste (B) gegen unbeabsichtigtes Öffnen.
    Trennen Sie jetzt das Gerät vom Wasseranschluß.

    Bei gefülltem Reinigungsmittel-Tank beachten:
    ẈNach Gebrauch bitte Reinigungsmittel-Saugschlauch mit Reinigungsmittel-Filter bis an den Deckel herausziehen. Damit wird sichergestellt,
    dass keine Reinigungsmittel-Lösung über den Reinigungsmittel-Saugschlauch in die Hochdruckpumpe läuft, während das Gerät nicht benutzt wird.

    Aufbewahrung
    1. Hängen Sie die Handspritzpistole, das Strahlrohr mit Druckregulierung, das Strahlrohr mit Rotordüse sowie die Rotierende Waschbürste in die Aufnahmen an der Rückseite des Gerätes.
    2. Das Netzkabel und den Hochdruckschlauch können Sie über die
    seitlichen Halter hängen.

    Frostschutz
    Frost zerstört das nicht vollständig von Wasser entleerte Gerät. Über
    Winter muß das Gerät in einem frostfreien Raum aufbewahrt werden.

    9



  • Page 10

    Pflege und Wartung
    !

    Vor Pflege- und Wartungsarbeiten das Gerät ausschalten und den
    Netzstecker ziehen!

    Reinigen
    Vor längerer Lagerung, z. B. im Winter:
    Ẅ Reinigen Sie das Sieb im Wasseranschluß.
    Schrauben Sie das Kupplungsteil vom Wasseranschluß ab.
    Ziehen Sie das Sieb mit einer Flachzange heraus.
    ẅ Reinigen Sie den Reinigungsmittel-Filter und setzen Sie ihn wieder
    ein.
    Warten
    • Das Gerät ist wartungsfrei.
    • Überprüfen Sie regelmäßig die Netzanschlußleitung und den Hochdruckschlauch auf Beschädigungen.
    Beschädigte Anschlußleitung unverzüglich durch autorisierten Kundendienst/Elektro-Fachkraft austauschen lassen. Beschädigten Hochdruckschlauch unverzüglich austauschen (Berstgefahr).

    Störungshilfe
    In diesem Kapitel möchten wir Ihnen Hinweise geben, wie Sie leichte Störungen selbst beheben
    können. Für weitere Fragen wenden Sie sich an unser Servicetelefon.
    !
    Vor Wartungsarbeiten das Gerät ausschalten und den Netzstecker ziehen!
    !
    Die Überprüfung der elektrischen Bauteile darf nur vom autorisierten Kundendienst durchgeführt werden.
    Gerät läuft nicht
    • Prüfen Sie die Netzspannung.
    • Prüfen Sie die Anschlußleitung auf Beschädigungen.
    Aus der Düse kommt wenig oder kein Wasser
    • Prüfen Sie die Wasserzulaufmenge.
    • Prüfen Sie den Wasserschlauch auf Dichtheit oder Verstopfung.
    • Reinigen Sie das Sieb im Wasseranschluß.
    (Siehe «Pflege und Wartung»)
    • Entlüften Sie das Gerät: Lassen Sie das Gerät ohne Hochdruckschlauch laufen, bis das Wasser
    blasenfrei am Hochdruckausgang austritt. Schließen Sie danach den Hochdruckschlauch wieder
    an.
    Wasser tritt stoßweise aus
    • Reinigen Sie das Strahlrohr mit Druckregulierung.
    Verschmutzungen aus der Düsenbohrung mit einer Nadel entfernen und mit Wasser von vorne
    nachspülen.
    • Ventile können verkleben, wenn das Gerät lange nicht gebraucht wurde.
    Keine Reinigungsmittelansaugung
    • Stellen Sie das Strahlrohr mit Druckregulierung auf niedrigsten Druck (Richtung "–").
    • Prüfen Sie den Reinigungsmittel-Saugschlauch und den Reinigungsmittel-Filter auf Verstopfung.
    • Prüfen Sie ob bei der Montage des Transportgriffes der Reinigungsmittel-Saugschlauch
    eingeklemmt wurde (siehe Seite 4).
    Gerät undicht
    • Prüfen Sie den O-Ring an der Hochdruckschlauch-Verschraubung. Defekten oder gequetschten ORing austauschen (wenden Sie sich an unser Servicetelefon).
    • Eine geringe Undichtheit der Pumpe (3 Tropfen pro Minute) ist normal. Bei starker Undichtheit
    wenden Sie sich an unser SERVICE TELEFON

    10



  • Page 11

    Kundendienst / Abholservice
    Falls die Störungshilfen nicht zu dem gewünschten Ergebnis führen,
    bedienen Sie sich unserer Hotline (gilt nur für Deutschland).

    (Montag -Freitag 8 -17 Uhr)
    SERVICE TELEFON: 01805 / 212 784 (12 ct. pro angefangene Minute)
    Dort erhalten Sie Informationen zum Abholservice für die Reparatur.
    Für die Abholung halten Sie bitte Ihr Gerät versandbereit, im Originalkarton, transportfähig verpackt.
    Während der Garantiezeit sind Abholung, Reparatur und Rücksendung
    kostenlos.
    Nach Ablauf der Garantiezeit haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, das
    defekte Gerät zur Reparatur abholen zu lassen. Nach Ablauf der Garantiezeit anfallende Reparaturen sind kostenpflichtig. Verwenden Sie den Originalkarton oder achten Sie auf bruchsichere Verpackung.

    Allgemeine Hinweise
    Wirkungsweise der Sicherheitselemente
    Wenn die Handspritzpistole geschlossen wird, schaltet ein Druckschalter
    das Gerät aus. Das eingebaute Sicherheitsventil ist die Sicherheitseinrichtung gegen Überschreitung des zulässigen Betriebsüberdruckes.
    Ersatzteile
    Zur Gewährleistung der Sicherheit des Gerätes nur Original-Ersatzteile
    vom Hersteller oder vom Hersteller freigegebene Ersatzteile verwenden.
    Entsorgung Altgerät
    Bereits bei der Entwicklung dieses Gerätes wurde auf gute Recyclingfähigkeit geachtet. Trotzdem können Teile oder Stoffe enthalten sein, die
    nicht in den Hausmüll gelangen sollten.

    11



  • Page 12

    Technische Daten
    Stromanschluss
    Wartungsfreier Induktionsmotor
    Spannung .............................................................................. 230 V
    Stromart ............................................................................... 1~50 Hz
    Anschlußleistung .................................................................... 2,1 kW
    Netzsicherung (träge) ............................................................. 10 A
    Schutzklasse .................................................................. 1, IPX 5
    Wasseranschluss
    Zulauftemperatur (max.) ......................................................... 40 °C
    Zulaufmenge (min.) ............................................................... 600 l/h
    Zulaufdruck (max.)
    1,2 MPa (12 bar)
    Zulaufschlauch - Länge (min.) ............................................... 7,5 m
    - Durchmesser (min.) .................................... 1/2 Zoll
    Leistungsdaten
    Betriebsdruck, max. .................................................. 13 MPa (130 bar)
    Nenndruck ................................................................. 12 MPa (120 bar)
    Fördermenge .......................................................................... 7,5 l/min
    Reinigungsmittelansaugung ................................................... 20 l/h
    Rückstosskraft an der Handspritzpistole bei Arbeitsdruck .... 16 N
    Schalldruckpegel LPA (EN60704-1) ...................................... 70 dB (A)
    Schalleistungspegel L WA (2000/14/EG) ................................ 85 dB(A)
    Hand-Arm-Schwingung an der Hochdruckpistole (ISO 5349) . 2,4 m/s²

    Technische Änderungen vorbehalten

    Stromlaufplan

    C1
    M1
    Q1
    T
    S1

    12

    Kondensator
    Motor
    Geräteschalter
    Temperaturbegrenzer
    Druckschalter



  • Page 13

    EG Konformitätserklärung
    Hiermit erklären wir, daß die nachfolgend bezeichnete Maschine aufgrund
    ihrer Konzipierung und Bauart sowie in der von uns in Verkehr gebrachten
    Ausführung den einschlägigen grundlegenden Sicherheits– und Gesundheitsanforderungen der EG-Richtlinien entspricht. Bei einer nicht mit uns
    abgestimmten Änderung der Maschine verliert diese Erklärung ihre
    Gültigkeit.
    Produkt:
    Typ:

    Hochdruckreiniger
    TOP CRAFT

    Einschlägige EG-Richtlinien:
    98/37/EG
    73/23/EWG (+93/68/EWG)
    89/336/EWG (+91/263/EWG, 92/31/EWG, 93/68/EWG)
    2000/14/EG

    Angewandte harmonisierte Normen:
    DIN EN 60 335 – 1
    DIN EN 60 335 – 2 – 79
    DIN EN 55 014 – 1 : 2000 + A1: 2001
    DIN EN 55 014 – 2 : 1997
    DIN EN 61 000 – 3 – 2 : 2000
    DIN EN 61 000 – 3 – 3 : 1995 + A1: 2001

    Angewandtes Konformitätsbewertungsverfahren: Anhang V
    Gemessener Schallleistungspegel: 84 dB(A)
    Garantierter Schallleistungspegel: 85 dB(A)

    Es ist durch interne Maßnahmen sichergestellt, daß die Seriengeräte
    immer den Anforderungen der aktuellen EG-Richtlinien und den
    angewandten Normen entsprechen. Die Unterzeichnenden handeln im
    Auftrag und mit Vollmacht der Geschäftsführung.

    CIP S.p.A.
    Via Cà Rossa, n.1
    I-46026 Quistello (MN)

    Patrizio Detoffol
    09/03

    13



  • Page 14

    GARANTIE
    Die Garantiezeit beträgt drei Jahre und beginnt am Tag des Kaufs.
    Bitte bewahren Sie den Kassenbon als Nachweis für den Kauf auf.
    Während der Garantiezeit können defekte Geräte kostenlos von unserem Servicepartner repariert werden. Senden Sie dazu das Gerät unfrei
    an unseren Servicepartner, oder lassen Sie das Gerät kostenlos abholen. Kontaktieren Sie dazu den Servicepartner. Für die Abholung halten
    Sie bitte Ihr Gerät versandbereit, im Originalkarton, transportfähig verpackt. Sie erhalten dann ein neues oder repariertes Gerät kostenlos
    zurück. Nach Ablauf der Garantiezeit haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, das defekte Gerät reparieren zu lassen. Nach Ablauf der Garantiezeit anfallende Reparaturen sind kostenpflichtig.
    Ihre gesetzlichen Rechte werden durch diese Garantie nicht eingeschränkt.
    Garantiebedingungen:
    Die Garantieleistung beinhaltet die kostenlose Beseitigung aller Funktionsstörungen, die durch fehlerhaftes Material verursacht sind. Soweit
    gesetzliche Gewährleistungspflicht besteht, werden wir nach unserer
    Wahl (unter Ausschluß des Rechts auf Wandlung oder Minderung) entweder kostenlos Ersatz leisten oder fachgerecht nachbessern.
    Sollte die Nachbesserung, trotz mehrerer Versuche, nur mangelhaft
    sein oder auch ein Ersatzgerät mit einem von uns zu vertretenden
    Mangel behaftet sein, so kann vom Kunden Wandlung oder Minderung
    beansprucht werden.
    Ausgeschlossen von der Gewährleistung sind insbesondere:
    Mängel, die durch gewaltsame Beschädigung, unsachgemäße
    Behandlung, Gewaltanwendung, Veränderungen oder Reparaturversuche Dritter verursacht wurden.
    Durch Garantieleistungen beginnt keine neue Garantiefrist.

    10-03-5961077.0



  • Page 15

    Serviceauftrag
    Cleanerworld GmbH
    Am Schützenbaum 19, D-97953 Königheim-Gissigheim
    Tel. 01805 / 212 784 FAX: 01805 / 212 785
    Lieferanschrift

    Rechnungsanschrift
    (falls abweichend)

    ________________________________

    ________________________________

    ________________________________

    ________________________________

    ________________________________

    ________________________________

    Telefon: _________________________
    Fabrikat

    Telefax: _________________________
    Barcodenummer

    ___________________________
    Die Barcodenummer finden Sie auf dem silberfarbenen Aufkleber auf der Unterseite des Geräts
    unterhalb des Barcode (Strichcode).

    Folgendes Zubehör packe ich bei:
    ____ Hochdruckschlauch

    ___ Strahlrohr mit Druckregulierung

    ____ Pistole

    ___ Strahlrohr mit Rotordüse

    Bitte behalten Sie das restliche Zubehör bei sich.
    Das Gerät lässt sich dann einfacher verpacken!
    Beanstandung (Grund der Reklamation)
    __________________________________________________________________
    Wir wünschen:
    ___ Reparatur

    ___ Kostenvoranschlag ab _____,--

    ___ Garantie
    (3 J. ab Kaufdatum)

    Es wird das Einverständnis des Kunden vorausgesetzt, dass Prüfungen und Reparaturen gemäß
    unseren gültigen Geschäftsbedingungen, sowie den VDE, UVV, u. a. Sicherheitsbestimmungen
    ausgeführt werden.

    __________________________________________________________________



    Ort, Datum

    Unterschrift des Auftraggebers bzw. Bevollmächtigten



  • Page 16

    10-03-5961077.0






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Topcraft 2004 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Topcraft 2004 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 5,21 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info