Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/61
Nächste Seite
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1



  • Page 2



  • Page 3



  • Page 4

    G ratulation zum Kauf Ihres Vision Fitness Laufbandes. Sie haben einen

    großen Schritt in Richtung des regelmäßigen Fitnesstrainings gemacht! Ihr
    Vision Fitness Laufband ist ein wichtiger (und äußerst effektiver) Meilenstein
    auf dem Weg zu Ihren Fitnesszielen. Das regelmäßige Training auf Ihrem
    Vision Fitness Laufband kann Ihre Lebensqualität in vielen Punkten verbessern.
    Hier sind nur einige gesundheitliche Vorteile des Ausdauertrainings:








    Gewichtsreduktion
    Gesünderes Herz
    Straffe und kräftige Muskulatur
    Mehr Energie im Alltag
    Weniger Stress
    Leichtere Bewältigung von Angstzuständen und Depressionen
    Stärkeres Selbstbewusstsein

    In den Genuss dieser Vorzüge kommt man jedoch nur durch einen
    fitnessbetonten Lebensstil. Mit Ihrem Vision Fitness Laufband überwinden
    Sie leichter jene Hindernisse, die Sie vom Training fernhalten wollen.
    Selbst Schnee, Regen und Dunkelheit können Sie künftig nicht mehr am
    Training hindern.
    Dieses Handbuch vermittelt Ihnen die grundlegenden Informationen für den
    Start in Ihr persönliches Fitnessprogramm. Je besser Sie mit Ihrem neuen
    Fitness Laufband vertraut sind, desto leichter fällt Ihnen der Weg zum
    gesunden Lebensstil.
    Bestimmte Service-Arbeiten an Ihrem Fitness Laufband sollte nur Ihr
    autorisierter Vision Fitness Händler ausführen. Nehmen Sie im Bedarfsfall
    umgehend Kontakt zu ihm auf. Sollten Schwierigkeiten auftreten, die Ihr
    Händler nicht beheben kann, setzen Sie sich bitte mit Vision Fitness in Verbindung.
    STYLE FITNESS GMBH
    Europaallee 51
    50226 Frechen
    Tel. +49-(0)2234-9997-100
    Fax. +49-(0)2234-9997-200
    E-Mail: info@stylefitness.de



  • Page 5

    WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE . . . . . . . . 2

    KLAPPBARE

    LAUFBÄNDER

    ÜBERSICHT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    ZUSAMMENKLAPPEN & JUSTIERFÜßE . . . . . .13
    TRANSPORT & JUSTIERFÜßE . . . . . . . . . . . 14

    ALLGEMEIN
    BENUTZERTECHNISCHE EINSTELLUNGEN . . . 34
    HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN . . . . . . . . . . . . 36
    MÖGLICHE FEHLERQUELLEN UND
    IHRE BESEITIGUNG:LAUFBAND . . . . . . . . . 37
    HERZFREQUENZANZEIGE . . . . . . . . . . . . . . 38
    BANDEINSTELLUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
    WARTUNGSHINWEISE . . . . . . . . . . . . . . . . 40
    GARANTIE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
    ZUSAMMENSTELLEN IHRES
    PERSÖNLICHEN FITNESSPROGRAMMS . . . . . 44
    TRAININGSGRUNDLAGEN . . . . . . . . . . . . . . 45
    AUSGEWOGENES TRAINING. . . . . . . . . . . . . 46
    DEHNEN . . . . . . . . . . . . .. . . . . . . . . . . . .47
    WOCHENPLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
    MONATSPLAN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
    EXPLOSIONSZEICHNUNG. . . . . . . . . . . . . . . 54
    ERSATZTEILLISTE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55

    ALLGEMEIN

    TRANSPORTROLLENSPERRE BETÄTIGEN &
    TRANSPORTROLLENSPERRE LÖSEN . . . . .. . .12

    PREMIUM

    ÜBERSICHT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
    TRANSPORT & JUSTIERFÜßE . . . . . . . . ... . . 10

    KONSOLENÜBERSICHT . . . . . . . . . . . . . . . . 15
    BEGRÜßUNGSBILDSCHIRM, EINLOGGEN ALS
    GAST, EINSTELLEN DES BENUTZERALTERS
    UND GEWICHTS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
    HINZUFÜGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
    BASIS NAVIGATION . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
    TRAININGSKALENDER . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    PROGRAMME . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    ORT AUSWÄHLEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
    FITNESSTEST . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
    ZIELPROGRAMME . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
    HERZFREQUENZ PROGRAMME . . . . . . . . . . 26
    HINWEISE ZUM HERZFREQUENZTRAINING . . 28
    BRUSTGURT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
    ZIELHERZFREQUENZ . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
    SPRINT 8 PROGRAMM . . . . . . . . . . . . . . . 31
    BENUTZERPROGRAMME . . . . . . . . . . . . . . . 32
    AUDIO-/ VIDEO-ANSCHLÜSSE . . . . . . . . . . 33

    KLAPPBARE LAUFBÄNDER

    LAUFBÄNDER

    KONSOLE

    LAUFBÄNDER

    STROMVERSORGUNG, ERDUNGSHINWEIS . . .3
    WEITERE SICHERHEISHINWEISE . . . . . . . . . . 4
    AUFBAU UND AUFSTELLUNG DES
    LAUFBANDES . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
    EIN-/AUSSCHALTER & SICHERHEITSSCHLÜSSEL 6
    DIREKTWAHLTASTE GESCHWINDIGKEIT
    UND STEIGUNG . . . . . . . . . . . . . . . . ... . . . . 7
    HERZFREQUENZ . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .. 8

    PREMIUM

    ALLE MODELLE

    ALLE MODELLE



  • Page 6

    ALLE MODELLE

    WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
    BITTE BEWAHREN SIE DIESE AUF

    Bei der Benutzung eines elektrischen Gerätes sind stets folgende Hinweise zu
    beachten: Lesen Sie vor der Benutzung des Laufbands die Bedienungsanleitung
    vollständig durch. Der Laufbandbesitzer hat dafür zu sorgen, dass alle Benutzer
    des Laufbands über alle Warn- und Sicherheitshinweiseinformiert sind.

    GEFAHR –

    Um die Gefahr eines elektrischen Schlags zu minimieren:

    • Stecken Sie das Gerät (Laufband) immer aus der Steckdose, wenn es nicht in
    Gebrauch ist und auch vor der Reinigung.

    WARNUNG!

    Beachten Sie folgende Hinweise, um die Risiken von Verbrennungen,
    Feuer, elektrischen Schlägen und Verletzungen einzudämmen:
    • Entfernen Sie nicht die Abdeckungen Ihres Laufbandes, Kundenservice sollte nur
    von einem Fachmann vorgenommen werden.
    • Das Laufband sollte nie ohne Aufsicht laufen. Stecken Sie es aus, wenn es nicht
    in Gebrauch ist.
    • Keine weiten Kleidungsstücke tragen, welche in das Laufband eingezogen
    werden könnten.
    • Nutzen Sie Ihr Trainingsgerät nur wie in der Anleitung beschrieben. Verwenden
    Sie keine Zubehörteile, die nicht vom Hersteller empfohlen wurden.
    • Stecken Sie nie Gegenstände in eine der Öffnungen Ihres Heimtrainers.
    • Benutzen Sie nie Ihr Heimtrainingsgerät, wenn es irgendwelche Beschädigungen am Kabel oder an dem Gerät selbst aufweist.
    • Halten Sie das Stromkabel von heißen Gegenständen fern.
    • Benutzen Sie Ihr Trainingsgerät nicht im Freien oder in feuchten Räumen.
    • Stellen Sie den Ein-/Ausschalter auf die Position OFF, bevor Sie den Stecker
    ziehen.
    • Benutzen Sie nur das mitgelieferte Stromkabel.
    • Ziehen Sie das Laufband nicht mit Hilfe des Stromkabels.
    • Führen Sie das Stromkabel nicht unter Ihrem Teppich hindurch und stellen Sie nie
    Gegenstände auf das Kabel, es könnte beschädigt werden.
    • Ziehen Sie den Stecker raus, bevor Sie Ihr Trainingsgerät transportieren.
    • Sollten während des Trainings Brustschmerzen, Übelkeit, Schwindel oder
    • Atemlosigkeit auftreten, beenden Sie sofort das Training und suchen Sie einen
    Arzt auf.
    • Stellen Sie Ihr Gerät auf einen waagerechten Untergrund.
    • Prüfen Sie regelmäßig die Funktionsfähigkeit Ihres Gerätes.
    • Lesen Sie dieses Benutzerhandbuch, bevor Sie mit dem Training beginnen.

    2

    KINDER
    • Haustiere und Kinder unter 12 Jahren müssen stets einen Sicherheitsabstand von
    3 Meter zum Laufband einhalten.
    • Kinder unter 12 Jahren dürfen unter keinen Umständen das Laufband benutzen.
    • Kinder über 12 Jahren dürfen das Laufband nur unter Aufsicht eines
    Erwachsenen benutzen.



  • Page 7

    ALLE MODELLE

    STROMVERSORGUNG
    Ihr Laufband ist auf 220 Volt ausgelegt. Bitte verwenden Sie nur das mitgelieferte
    Stromkabel.

    ERDUNGSHINWEIS
    Das Gerät muss geerdet sein. Bei einer Funktionsstörung oder Ausfall des Laufbands
    bietet die Erdung dem abfließenden Strom den geringsten Widerstand und schützt so
    vor elektrischen Schlägen. Im Lieferumfang des Laufbands befindet sich ein Stromkabel, das über einen Erdungsleiter und einen Erdungsstecker verfügt. Der Stecker muss
    an eine gemäß den jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften installierte und
    geerdete Steckdose angeschlossen werden.

    WARNUNG
    Bei unvorschriftsmäßigem Anschließen des Erdungsleiters besteht die Gefahr von
    Stromschlägen. Fragen Sie einen ausgebildeten Elektriker oder Servicetechniker,falls
    Sie sich nicht sicher sind, ob das Gerät vorschriftsmäßig geerdet ist. Nehmen Sie
    keine Veränderungen an dem mitgelieferten Stecker vor. Sollte der Stecker nicht in
    Ihre Steckdose passen, beauftragen Sie einen ausgebildeten Elektriker mit der
    Installation einer geeigneten Steckdose.

    WEITERE SICHERHEITSHINWEISE
    UM PERSONENSCHADEN ZU VERMEIDEN
    Stellen Sie sich auf die seitlichen Trittflächen, bevor Sie das Laufband starten. Lesen
    Sie vor dem Gebrauch die Bedienungsanleitung. Entfernen Sie den Sicherheitsschlüssel, wenn das Gerät nicht benutzt wird und bewahren Sie den Sicherheitsschlüssel
    außer Reichweite von Kindern auf.

    WICHTIG:
    Es ist unbedingt darauf zu achten, dass das Laufband nur in Räumen mit Raumtemperatur benutzt wird. Wurde das Laufband kälteren Temperaturen oder großer
    Feuchtigkeit ausgesetzt, sollte man vor der Benutzung warten, bis sich das Laufband
    auf Raumtemperatur erwärmt hat. Bei Nichtbeachtung dieser Empfehlung kann es zu
    einem vorzeitigen Ausfall der Geräteelektronik kommen.

    3



  • Page 8

    ALLE MODELLE

    ACHTUNG!
    Falls Sie während des Trainings Übelkeit, Brustschmerzen, Schwindelanfälle oder
    Atemnot verspüren, beenden Sie Ihr Training sofort und suchen Sie einen Arzt auf.

    SICHERER STAND
    Sobald das Laufband an seinem bestimmten Platz (auf festem Untergrund) steht,
    sollte es absolut waagerecht stehen. Stellen Sie dafür eine oder beide an der
    Rückseite des Rahmens angebrachten höhenverstellbaren Schrauben so ein, dass
    das Trainingsgerät auch bei intensivem Einsatz sicher und absolut waagerecht
    steht. Sobald Sie Ihr Trainingsgerät optimal ausbalanciert haben, fixieren Sie die
    Stellschrauben mit den dafür vorgesehenen Muttern.

    4



  • Page 9

    ALLE MODELLE

    AUFBAU
    Wir empfehlen Ihnen, dass Sie Ihr Laufband von einem autorisierten Vision Fitness
    Vertreter liefern und aufbauen lassen. Falls Sie sich dazu entschlossen haben, das
    Laufband selbst aufzubauen, müssen Sie den Schritten der Aufbauanleitung genau
    folgen, um Personenschaden zu vermeiden. Sollten Sie Fragen zu den mitgelieferten Teilen Ihres Gerätes haben, kontaktieren Sie Ihren nächsten Vision Fitness
    Händler.

    AUFSTELLUNG DES LAUFBANDS
    Stellen Sie Ihr Fitnessgerät in einem einladenden Raum auf. Das Trainingsgerät
    beansprucht wenig Platz und passt bequem in Ihr Wohn- oder Schlafzimmer. Viele
    Fitnessgeräte-Besitzer trainieren vor dem Fernseher oder bei einer schönen
    Aussicht. Stellen Sie Ihr Trainingsgerät möglichst nicht in den Keller. Stellen Sie es
    in einem gemütlichen Raum auf, damit das Training zu einem angenehmen Teil
    Ihres Alltags wird.
    Hinter dem Laufband muss sich ein Freiraum von 2 Metern, auf beiden Seiten ein
    Freiraum von jeweils 1 Meter und davor ein Freiraum von 30 cm befinden. Stellen
    Sie das Laufband nicht vor Abzüge oder Lüftungen. Stellen Sie das Laufband nicht
    in einer Garage, einem überdachten Innenhof, in der Nähe von Wasser oder im
    Freien auf.

    STELLEN SIE SICH NICHT AUF DIE LAUFFLÄCHE
    Stellen Sie sich, während Sie das Laufband programmieren und andere Vorbereitungen treffen, nicht auf die Lauffläche, sondern nutzen Sie die seitlichen
    Trittflächen. Treten Sie erst auf das Laufband, wenn dieses läuft. Starten Sie das
    Laufband niemals mit einer hohen Geschwindigkeit und versuchen Sie niemals,
    anschließend auf das Laufband aufzuspringen!

    5



  • Page 10

    ALLE MODELLE

    EIN-/AUSSCHALTER
    Vergewissern Sie sich, dass das
    Laufband an einer geeigneten
    Steckdose angeschlossen ist.
    Schalten Sie den Ein-/Ausschalter
    vorne an Ihrem Gerät auf Ein.

    SICHERHEITSSCHLÜSSEL
    Das Laufband kann erst gestartet
    werden, nachdem der Sicherheits
    schlüssel eingesteckt wurde. Bringen
    Sie den Sicherheitsclip sorgfältig an
    Ihrer Kleidung an. Der Sicherheitsschlüssel dient dazu, das Laufband
    anzuhalten, falls Sie stürzen sollten.
    Die Stromzufuhr des Laufbandes wird
    unterbrochen und das Band stoppt.
    Um eine Übersicht der Trainingsdaten
    zu bekommen, muss der Sicherheitsschlüssel auf seine vorgesehene
    Position. Sie können nun erneut ein
    Training beginnen. Überprüfen Sie
    alle 2 Wochen, ob der Sicherheitsschlüssel vorschriftsmäßig funktioniert.

    6

    BENUTZEN SIE DAS LAUFBAND
    NIEMALS, OHNE DASS DER
    SICHERHEITSCLIP AN IHRER
    KLEIDUNG BEFESTIGT IST.



  • Page 11

    ALLE MODELLE

    DIREKTWAHLTASTEN GESCHWINDIGKEIT UND STEIGUNG
    Nutzen Sie die Direktwahltasten Geschwindigkeit oder Steigung, um die Geschwindigkeit oder die Steigung zu erhöhen oder zu verringern. Drücken Sie erst die
    Direktwahltaste Geschwindigkeit oder die Direktwahltaste Steigung und geben Sie
    dann mit den Zahlentasten (0-9) den gewünschten Wert ein.

    DIREKTWAHLTASTE GESCHWINDIGKEIT
    Um die Geschwindigkeit auf 4 km/h zu ändern, drücken Sie erst die Direktwahltaste
    Geschwindigkeit und dann die Zahlentaste 4. Um die Geschwindigkeit auf 4,5
    km/h zu ändern, drücken Sie erst die Direktwahltaste Geschwindigkeit und dann die
    Zahlentasten 4 und 5. Um die Geschwindigkeit auf 12 km/h zu ändern, drücken Sie
    erst die Direktwahltaste Geschwindigkeit und dann die Zahlentaste 1 und 2. Die
    Geschwindigkeit kann in 0,1 km/h Schritten eingestellt werden. Die maximal einstellbare Geschwindigkeit ist 20 km/h.

    DIREKTWAHLTASTE STEIGUNG
    Um die Steigung auf 6 % zu ändern, drücken Sie erst die Direktwahltaste Steigung
    und dann die Zahlentaste 6. Um die Steigung auf 10 % zu ändern, drücken Sie erst
    die Direktwahltaste Steigung und dann die Zahlentaste 1 und 0. Die Steigung kann
    in 1 % Schritten eingestellt werden. Die maximal einstellbare Steigung ist 12 %.

    7



  • Page 12

    ALLE MODELLE

    HERZFREQUENZ
    HANDPULSSENSOREN
    Legen Sie Ihre Hände direkt auf die Pulsfühler an den Griffstangen. Um
    Ihren Puls messen zu können, müssen Sie die Griffstangen umfassen. Nach
    5 Herzschlägen (15 - 20 Sekunden) wird Ihre Herzfrequenz erfasst.
    Umfassen Sie die Griffstangen nicht zu fest. Bei zu starkem Umklammern
    der Griffstangen kann Ihr Blutdruck ansteigen. Halten Sie die Griffstangen
    locker umfasst. Bei ständigem Festhalten an den Pulsfühlern kann es zu
    fehlerhaften Messungen kommen. Pulsfühler stets reinigen, um sicherzustellen, dass ein vorschriftsmäßiger Kontakt hergestellt werden kann.

    HINWEIS: Für die herzfrequenzgesteuerten Programme müssen Sie einen
    kabellosen Brustgurtsender benutzen (siehe Seite 29).

    8



  • Page 13

    ÜBERBLICK
    LAUFBÄNDER

    KONSOLE
    ARMSTANGEN

    SEITLICHE
    TRITTFLÄCHEN
    MOTORABDECKUNG

    LAUFMATTE

    JUSTIERFÜßE
    TRANSPORTROLLEN

    9
    PREMIUM

    LAUFBAND



  • Page 14

    LAUFBÄNDER
    TRANSPORT
    LAUFBÄNDER

    Ihr Vision Fitness Laufband ist für den einfachen Transport an der Vorderseite mit
    Transportrollen ausgestattet. Um Ihr Laufband zu transportieren, heben Sie es am
    hinteren Teil des Laufbandes an und rollen es mit Hilfe der Transportrollen (siehe
    Abbildung).

    VORSICHT: Unsere Laufbänder sind aus schwerem Material gebaut und können bis
    zu 130 kg wiegen. Holen Sie sich gegebenenfalls Hilfe, wenn Sie Ihr Gerät
    transportieren wollen.

    JUSTIERFÜßE
    Das Laufband sollte für einen optimalen Gebrauch eben sein. Nachdem Sie das
    Laufband an Ihrer gewünschten Stelle aufgestellt haben, erhöhen oder senken Sie
    die Justierfüße, die sich unten am Rahmen befinden. Sichern Sie die Justierfüße,
    indem Sie die Muttern gegen den Rahmen festziehen, sobald Ihr Laufband eben ist.
    Mit Hilfe einer Wasserwaage können Sie feststellen, ob Ihr Laufband wirklich eben
    ist.

    10



  • Page 15

    ÜBERBLICK

    KONSOLE
    KLAPPBARE LAUFBÄNDER

    ARMSTANGEN

    SEITLICHE
    TRITTFLÄCHEN
    LAUFMATTE

    MOTORABDECKUNG
    TRANSPORTROLLEN

    11
    PREMIUM

    KLAPPBARE LAUFBÄNDER



  • Page 16

    KLAPPBARE LAUFBÄNDER
    TRANSPORTROLLENSPERRE BETÄTIGEN

    KLAPPBARE LAUFBÄNDER

    Ihr klappbares Laufband ist mit
    Transportrollen an der Vorder- und
    Rückseite des unteren Rahmens
    ausgestattet. Die Transportrollensperre
    sollte immer betätigt sein, wenn das
    Laufband in Benutzung ist. Drücken
    Sie dafür mit Ihrem Fuß die untere
    Speere gegen alle vier
    Transportrollen.

    TRANSPORTROLLENSPERRE LÖSEN
    Um Ihr Laufband zu bewegen, müssen
    Sie die Transportrollensperre lösen.
    Drücken Sie in zusammengeklappter
    Position mit Ihrem Fuß gegen die die
    vier oberen Sperren, um diese zu
    lösen.

    12



  • Page 17

    ZUSAMMENKLAPPEN

    KLAPPBARE LAUFBÄNDER

    Vergewissern Sie sich, dass die
    Steigung auf Null ist, bevor Sie das
    Laufband zusammenklappen (wenn die
    Steigung nicht Null ist, können Sie das
    Laufband nicht zusammenklappen).Als
    nächstes müssen alle vier Transportrollensperren betätigen. Umfassen Sie fest
    das Ende des Laufbands. Heben Siedann vorsichtig das Ende des Laufdecks
    an, bis es in einer aufrechten Position
    ist. Das Laufband hat einen eingebauten Verriegelungsmechanismus, der
    automatisch einrastet, wenn Sie das
    Laufband vertikal angehoben haben.
    Prüfen Sie, ob die Verriegelung sicher
    eingerastet ist, bevor Sie das Laufband
    loslassen.

    AUFKLAPPEN
    Um das Laufband aufzuklappen,
    müssen Sie das Ende des Laufbands
    fest umgreifen und dann behutsam den
    Entriegelungshebel auf der linken Seite
    betätigen bis sich die Riegelung
    öffnet. Stellen Sie vorsichtig das
    Laufband auf den Boden.

    VORSICHT: Unsere Laufbänder sind aus
    schwerem Material gebaut und
    können bis zu 130 kg wiegen. Holen
    Sie sich gegebenenfalls Hilfe, wenn
    Sie Ihr Gerät transportieren wollen.

    13



  • Page 18

    TRANSPORT

    KLAPPBARE LAUFBÄNDER

    Ihr Vision Fitness Laufband ist mit vier Transportrollen ausgestattet, die in dem
    unteren Rahmen integriert sind. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Transportrollensperren lösen, bevor Sie das Laufband bewegen. Um das Laufband zu transportieren, müssen Sie es erst zusammenklappen. Umgreifen Sie dann die Armstangen
    und rollen Sie das Laufband vorsichtig (siehe Abbildung).

    JUSTIERFÜßE
    Das Laufband sollte für einen optimalen Gebrauch eben sein. Nachdem Sie das
    Laufband an Ihrer gewünschten Stelle aufgestellt haben, erhöhen oder senken Sie
    die Justierfüße, die sich unten am Rahmen befinden. Sichern Sie die Justierfüße,
    indem Sie die Muttern gegen den Rahmen festziehen, sobald Ihr Laufband eben ist.
    Mit Hilfe einer Wasserwaage können Sie feststellen, ob Ihr Laufband wirklich eben
    ist.

    14



  • Page 19

    PREMIUM KONSOLE KONSOLENÜBERSICHT

    D

    C

    PREMIUM

    A

    B

    E

    F
    G

    A. Schnellwahltaste Steigung
    C. Zahlentasten
    E. Geschwindigkeitspfeiltasten
    G. Starttaste

    H

    B. Schnellwahltaste Geschwindigkeit
    D. Bildschirmtasten
    F. Steigungspfeiltasten
    H. Stopptaste

    15



  • Page 20

    BEGRÜßUNGSBILDSCHIRM
    Der Begrüßungsbildschirm wird
    Sie durch den Einlogg-Vorgang
    führen. Sie können aber auch hier
    schon die Schnellstartfunktion
    nutzen.

    EINLOGGEN ALS GAST
    Wenn Sie sich als Gast anmelden
    wollen, müssen Sie GAST
    auswählen und Ihr Alter und
    Gewicht eingeben.

    EINSTELLEN DES BENUTZERALTERS
    ODER –GEWICHTS
    PREMIUM

    Um das Benutzeralter einzustellen,
    müssen Sie die Zahlentasten
    verwenden. Wenn Sie damit fertig
    sind, müssen Sie WEITER
    auswählen.

    16



  • Page 21

    EINLOGGEN
    Sofort nachdem Sie sich auf dem
    Begrüßungsbildschirm
    eingeloggt
    haben, wählen Sie ein leeres Benutzerprofil aus und drücken Sie die entsprechende Taste. Geben Sie Ihren
    Benutzernamen, Ihr Alterund Ihr
    Gewicht ein. Um ein Benutzerprofil zu
    bearbeiten, wählen Sie BENUTZER
    BEARBEITEN aus.

    BENUTZER HINZUFÜGEN:
    NAME EINGEBEN
    PREMIUM

    Um einen Namen einzugeben, wählen
    Sie den blauen Scroll-Pfeill aus, mit dem
    Sie den jeweiligen Buchstaben hervorheben können. Um einen Buchstaben
    auszuwählen, drücken Sie BUCHSTABE
    EINFUEGEN. Wählen Sie BUCHSTABE
    LOESCHEN um den Buchstaben zu
    löschen. Wenn Sie mit der Eingabe fertig
    sind, wählen Sie WEITER, um zur
    nächsten
    Bildschirmoberfläche
    zu
    gelangen. Wenn Sie zum vorhergehenden Bildschirm zurück möchten, wählen
    Sie bitte ZURUECK aus.

    ALTER ODER GEWICHT EINSTELLEN
    Um das Benutzeralter bzw. das
    Gewicht einzustellen, benutzen Sie
    die Zahlentasten und wählen Sie
    WEITER aus, nachdem Sie Ihr Alter/
    Gewicht eingegeben haben.

    17



  • Page 22

    GRUNDLEGENDE NAVIGATION
    ATM STYLE TASTEN
    Die Premium Konsole ist wie
    Bankautomat aufgebaut. Die
    Funktionstasten außerhalb des
    Bildschirms werden den direkten
    Symbolen auf dem Bildschirm
    zugeordnet. Um eine Funktion oder
    die Bildschirmdaten auszuwählen,
    drücken Sie einfach die Taste, die
    dem Symbol zugeordnet ist, das Sie
    ändern möchten.

    PREMIUM

    SCHAUPLÄTZE

    MOUNTAIN

    BEACH

    CITY

    GELBE PFEILE
    18

    FOREST

    Es sind 4 Schauplätze (Strand,
    Wald,
    Berge,
    Stadt)
    als
    Bildschirmhintergrund in jedem
    Programm verfügbar. Um zwischen
    den verschiedenen Schauplätzen
    wählen zu können, nutzen Sie das
    Kamera-Symbol, um vorwärts oder
    rückwärts zu blättern.

    Die gelben Pfeile neben den
    Bildschirmtasten geben an, ob die
    Taste für die Bildschirmfunktion
    genutzt werden kann oder eine
    Funktion eingibt.



  • Page 23

    RENNBAHN
    Folgen Sie dem bunten Punkt auf
    der Viertel-Meilen-Rennbahn und
    schauen Sie sich die Rundenanzahl
    während Ihres Trainings an.

    HERZFREQUENZDARSTELLUNG
    Nur für Herzfrequenzprogramme
    verfügbar. Das bunte Schaubild
    zeigt die Ziel- und die aktuelle
    Herzfrequenz wie auch den
    prozentualen Wert Ihrer maximalen
    Herzfrequenz.

    PROFILE
    PREMIUM

    Zeigt Ihr Training als ein Balkendiagramm. Die lila Balken zeigen
    die Geschwindigkeit, die gelben
    Balken markieren die Steigung. Am
    unteren Rand des Profildiagramms
    befindet sich der Segmentverlaufsbalken, der die Restzeit für das
    aktuelle Segment anzeigt. Diese
    Funktion ist für SPRINT 8, Ort
    auswählen, Muskeltonus, Fettverbrennung,
    Geschwindigkeitsintervall und Benutzerprogramme verfügbar.

    SEGMENTVERLAUFSBALKEN

    19



  • Page 24

    TRAININGSKALENDER
    Um den Trainingskalender einzusehen,loggen
    Sie sich ein und drückenSie auf den Schlüssel
    neben demTrainingskalendersymbol. Sie
    könnennun Ihren täglichen, wöchentlichenund monatlichen Status einsehen.Jeder
    Tag, jede Woche oder jederMonat, in dem
    Sie trainiert haben,wird in einer hell-grünen
    Schattierungim Kalender dargestellt.

    TAGESSTATUS

    PREMIUM

    Um Ihren Tagesstatus einzusehen,
    wählen Sie TAGESSTATUS und den
    Tag, den Sie genauer betrachten
    möchten, indem Sie erst NAECHSTER
    TAG oder VORHERIGER TAG und
    danach WEITER wählen. Ihr
    Status wird für den entsprechenden
    Tag auf dem Bildschirm angezeigt.
    Sie können nun wiederum den
    nächsten oder vorhergehenden
    Kalendertag anschauen, indem
    Sie NÄCHSTER TAG oder VORHERIGER TAG wählen. MIT ZURUECK
    kehren Sie zum Kalender zurück.

    WOCHENSTATUS

    20

    Um Ihren Wochenstatus einzusehen,
    wählen Sie WOCHENSTATUS und
    die Woche, die Sie genauer
    betrachten möchten, indem Sie
    erst NAECHSTE WOCHE oder VORHERIGE WOCHE und dann WEITER wählen.
    Ihr Status für diese Woche wird
    auf dem Bildschirm angezeigt. Sie
    können nun wiederum die nächste oder die
    vorherige Woche anschauen, indem Sie
    NAECHSTE WOCHE oder VORHERIGE
    WOCHE wählen.
    MIT ZURUECK kehren Sie zum
    Kalender zurück.



  • Page 25

    MONATSSTATUS

    PREMIUM

    Um Ihren Monatsstatus einzusehen,
    wählen Sie MONATSSTATUS und
    den Monat, den Sie genauer
    betrachten möchten, indem Sie
    erst NAECHSTEN MONAT oder
    VORHERIGEN MONAT und dann
    WEITER wählen. Ihr Status für
    diesen Monat wird auf dem
    Bildschirm angezeigt. Sie können
    nun wiederum den nächsten oder
    vorherigen Monat anschauen,
    indem Sie NÄCHSTEN MONAT
    oder
    VORHERIGEN MONAT wählen. Mit
    ZURUECK kehren Sie zum Kalender
    zurück.

    21



  • Page 26

    PROGRAMMÜBERSICHT
    Folgen Sie für alle Programme den Anweisungen auf dem Bildschirm. Für
    zusätzliche Information wählen Sie INFORMATION / HILFE aus.

    SPRINT 8
    Exklusiv für Vision Fitness. Dies ist ein anaerobes Training,
    das acht 30 Sekunden Sprintintervalle gefolgt von 90
    Sekunden
    Erholungsintervalle
    beinhaltet.
    Die
    Geschwindigkeit und Steigung ändern sich während der
    Sprintintervalle. Dieses Programm wurde entwickelt, um
    Fett zu verbrennen, Muskeln auszuprägen, Energie zu
    steigern und vieles mehr! Sie können zwischen 17
    unterschiedlichen Levels wählen. Programmdetails finden
    Sie auf Seite 31 unter SPRINT 8.

    MUSKELTONUS (MUSCLE TONER)
    PREMIUM

    Dies ist ein großartiges Programm um Ihre Beinmuskeln
    zu formen. Dieses Programm wechselt zwischen
    Intervallen mit hoher und niedriger Steigung. Sie
    können zwischen 10 unterschiedlichen Levels wählen.

    FETTVERBRENNUNG (FAT BURNER)
    Geschwindigkeits- und die Steigungswechsel helfen,
    Fett zu verbrennen. Sie können zwischen 10
    unterschiedlichen Levels wählen.

    TEMPO (PACER)
    Dies ist ein Wettlauf gegen die Konsole. Stellen Sie Ihre
    Distanz und die Geschwindigkeit des Gegners ein und
    das Wettrennen beginnt!

    GESCHWINDIGKEITSINTERVALL ( SPEED INTERVALL)

    22

    Ein großartiges Programm um Ihre Geschwindigkeit
    und Ausdauer zu steigern. Das Programm wechselt
    zwischen
    Intervallen
    hoher
    und
    geringer
    Geschwindigkeit. Sie können zwischen 10
    unterschiedlichen Levels wählen.



  • Page 27

    ORT AUSWÄHLEN
    5K / 10K / 15K PROGRAMME
    Diese Programme mit gleichbleibender Intensität verbessern Ihre
    kardiovaskuläre Fitness, indem sie einen 5 km, 10 km und 15 km Lauf mit
    Hügeln simulieren.

    WÄHLEN SIE DEN HINTERGRUND

    PREMIUM

    WÄHLEN SIE DIE DISTANZ

    WÄHLEN SIE DAS LEVEL*
    (*Level 0 folgt dem Steigungsprofil
    mit benutzerabhängiger Geschwindigkeit)

    23



  • Page 28

    FITNESS TEST
    Bei diesem Programm ist ein Brustgurt erforderlich. Das
    Programm ist ein 5-minütiger Test, der Ihnen eine
    Auswertung basierend auf Alter, Geschlecht und
    Herzfrequenz liefert.

    PREMIUM

    FITNESSTEST ERGEBNIS:
    MÄNNER

    GESCHÄTZTER VO2 MANN (ML/KG/MIN)
    KATEGORIE NACH ALTER

    ALTER
    BEWERTUNG

    MANGELHAFT AUSREICHEND DURCHSCHNITTLICH

    SEHR GUT

    15 – 19

    < 42

    48 – 51

    52 – 57

    56 – 61

    > 61

    20 – 29

    < 38

    38 – 43

    44 – 51

    52 – 57

    > 57

    30 – 39

    < 34

    34 – 39

    40 – 47

    48 – 51

    > 51

    40 – 49

    < 30

    30 – 35

    36 – 43

    44 – 48

    > 48

    50 – 59

    < 25

    25 – 31

    32 – 39

    40 – 44

    > 44

    60 +

    < 21

    21 – 26

    27 – 35

    36 – 40

    > 40

    FRAUEN

    GESCHÄTZTER VO2 MANN (ML/KG/MIN)
    KATEGORIE NACH ALTER

    ALTER

    MANGELHAFT AUSREICHEND DURCHSCHNITTLICH

    BEWERTUNG

    24

    GUT

    GUT

    SEHR GUT

    15 – 19

    < 30

    30 – 36

    37 – 45

    46 – 52

    > 52

    20 – 29

    < 28

    28 – 34

    35 – 43

    44 – 50

    > 50

    30 – 39

    < 27

    27 – 33

    34 – 41

    42 – 46

    > 46

    40 – 49

    < 25

    25 – 31

    32 – 40

    41 – 46

    > 46

    50 – 59

    < 21

    21 – 27

    28 – 36

    37 – 42

    > 42

    60 +

    < 17

    17 – 23

    24 – 31

    32 – 37

    > 37



  • Page 29

    ZIELPROGRAMME
    ZIELKALORIEN
    Wählen Sie den Kalorienwert aus, den Sie verbrennen
    möchten. Das Laufband wird laufen, bis Sie Ihr Ziel
    erreicht haben. Eine Abkühlungsphase startet sofort,
    nachdem Sie Ihr Ziel erreicht haben.

    PREMIUM

    ZIELDISTANZ
    Wählen Sie die Distanz aus, die Sie laufen möchten.
    Das Laufband wird laufen, bis Sie Ihr Ziel erreicht
    haben. Eine Abkühlungsphase startet sofort, nachdem
    Sie Ihr Ziel erreicht haben.

    ZIELZEIT
    Wählen Sie die Zeit aus, wie lange Sie laufen
    möchten. Das Laufband wird laufen, bis Sie Ihr Ziel
    erreicht haben. Eine Abkühlungsphase startet sofort,
    nachdem Sie Ihr Ziel erreicht haben.

    25



  • Page 30

    HERZFREQUENZPROGRAMME
    HRT GEWICHTSREDUZIERUNG
    Nach einer 3-minütigen Aufwärmphase wird das
    Laufband die Steigung anpassen, um Sie auf 65 %
    Ihrer maximalen Herzfrequenz (± 3 SPM) zu halten.
    Wenn das Programm beendet ist, beginnt eine
    Abkühlphase.

    HRT CARDIO

    PREMIUM

    Nach einer 5-minütigen Aufwärmphase wird das
    Laufband die Steigung anpassen, um Sie auf 80 %
    Ihrer maximalen Herzfrequenz (± 3 SPM) zu halten.
    Wenn das Programm beendet ist, beginnt eine
    Abkühlphase.

    HRT AUSDAUER
    Wärmen Sie sich auf, bis Sie Ihre Zielherzfrequenz
    erreicht haben. Dann wird das Laufband
    Geschwindigkeit und Steigung so kontrollieren, damit
    Sie Ihre Zielherzfrequenz beibehalten werden. Wenn
    das Programm beendet ist, beginnt eine Abkühlphase.
    Voreingestellte Herzfrequenz sind 65 % Ihrer
    maximalen Herzfrequenz (± 3 SPM).

    26

    Sobald Sie ein HRT Programm
    ausgewählt haben, wird eine
    Zielherzfrequenz vorgeschlagen.
    Entweder wählen Sie diese
    Herzfrequenz aus oder Sie nutzen
    die Zahlentasten oder die
    Geschwindigkeits-/Steigungspfeile
    um Ihre Zielherzfrequenz zu
    ändern.



  • Page 31

    HRT INTERVALL
    Nach einer 5-minütigen Aufwärmphase wird das
    Laufband die Geschwindigkeit steigern, bis Sie Ihren
    voreingestellten Intervallgrad erreichen. Das Intervall
    dauert 1 Minute. Nach dem 1-minütigen Intervall
    verringert sich die Geschwindigkeit auf 60 % Ihres
    voreingestellten
    Intervallgrades.
    Wenn
    Ihre
    Herzfrequenz die Erholungszielherzfrequenz erreicht,
    beginnt das nächste 1-minütige Intervall. Dieser
    Wechsel wiederholt sich für die gesamte Dauer des
    Programms. Danach folgt eine Abkühlungsphase. Die
    voreingestellte Erholungsherzfrequenz beträgt 70 %
    Ihrer maximalen Herzfrequenz.

    PREMIUM

    HRT RUN SCREEN

    27



  • Page 32

    HINWEISE FÜR IHR HERZFREQUENZTRAININGSPROGRAMM
    • Wenn keine Herzfrequenz erfasst wird, wird das Laufband keine
    Geschwindigkeit oder Steigung anpassen.
    • Wenn die Herzfrequenz 10 SPM (Schläge pro Minute) höher ist als die
    Zielzone, gibt die Konsole einen Signalton und auf dem Bildschirm wird
    eine Warnung zu sehen sein.
    • Wenn die Herzfrequenz 15 SPM höher ist als die Zielzone, gibt die
    Konsole einen Signalton und auf dem Bildschirm wird eine Warnung zu
    sehen sein. Dies wird so lange wiederholt bis sich die Herzfrequenz
    verringert.

    PREMIUM

    • Wenn Ihre Herzfrequenz über 20 Schläge über Ihrer Zielzone ist, gibt
    das Laufband einen Signalton und schaltet sich ab.

    HINWEIS: Die Geschwindigkeits- und Steigungstasten sind jederzeit für den
    Benutzer funktionsfähig!

    28



  • Page 33

    TELEMETRISCHE BRUSTGURTABNAHME
    Die Herzfrequenzmessung ist am genausten, wenn der Brustgurtsender
    direkten Hautkontakt hat und die Elektroden vorher mit den Fingern angefeuchtet wurden.

    PLATZIERUNG DES BRUSTGURTES
    PREMIUM

    Befestigen Sie den Sender direkt
    unter den Brustmuskeln mit dem
    Logo nach außen (siehe Abbildung). Stellen Sie den elastischen
    Brustgurt in der Länge so ein, dass
    der Sender fest auf der Haut anliegt,
    ohne jedoch unangenehm zu
    drücken. Unmittelbar nach Anlegen
    des Brustgurts strahlt der Sender die
    Pulssignale ab.

    ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN FÜR DAS HERZFREQUENZTRAINING
    Um die Herzfrequenzprogramme zu benutzen, ist es wichtig Ihre Zielherzfrequenz zu bestimmen. Siehe Grafik auf Seite 37. Nachdem Sie Ihre
    Zielherzfrequenz gewählt haben, sollten Sie zunächst in einem manuellen
    Programm trainieren, um festzustellen ob die gewählte Zielherzfrequenz
    korrekt ist. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die gewählte Zielherzfrequenz zu niedrig oder zu hoch ist, sollten Sie weiterhin in dem manuellen
    Modus trainieren, bis Sie sicher fühlen. Danach können Sie in dem
    Herzfrequenzprogramm trainieren.

    29



  • Page 34

    ZIELHERZFREQUENZ
    Ihre Herzfrequenz-Zielzone ist ein prozentualer Bestandteil Ihrer maximalen
    Herzfrequenz. Die Zielzone variiert von Mensch zu Mensch, abhängig
    vom Alter, Trainingszustand und persönlichen Fitnesszielen. Die
    Trainingsherzfrequenz sollte in einem Bereich von 55 % bis 85 % Ihrer
    maximalen Pulsrate liegen. Nutzen Sie diese Grafik, um Ihre
    Zielfrequenzzone zu ermitteln.

    PREMIUM

    ZIELHERZFREQUENZGRAFIK
    Schläge pro Minute

    Prozent der
    maximalen
    Herzfrequenz

    ALTER

    BEISPIEL:
    Ein 30 - jähriger Mensch hat eine geschätzte maximale Herzfrequenz von
    190 (siehe Formel).
    220 – 30 = 190
    Anhand der Grafik hat diese Person eine Herzfrequenz-Zielzone von
    104 - 161. Das sind 55 % - 85 % von 190.

    30



  • Page 35

    SPRINT 8 PROGRAMM
    Dieses Programm wurde entwickelt zur Verbesserung der
    Geschwindigkeit, für den Muskelaufbau und zur Steigerung der
    Wachstumshormone. Die Produktion der Wachstumshormone und eine
    richtige Diät sind laut Phil Campell der beste Weg für einen guten Aufbau
    der Muskelmasse und eine schnelle Gewichtsreduzierung (Fettverbrennung).
    Weitere Informationen unter www.readysetgofitness.com (nur auf Englisch).
    Das Sprint 8 Programm bietet einen ständigen Wechsel zwischen SprintIntervallen und Ruhephasen.
    1.

    AUFWÄRMPHASE (3:00) Langsames Ansteigen der Herz-Frequenz,

    Aufgrund der Tatsache, dass dies ein spezialisiertes Trainingsprogramm
    ist, wird Ihnen die
    jeweilige Intervallzeit und nicht die gesamt
    Trainingsdauer angezeigt. Die Segmentzeit wird runter gezählt. Die
    Gesamtzeit beträgt 20 Minuten.

    PREMIUM

    Atmung und einen guten Blutfluss der arbeitenden Muskeln.Das
    Aufwärmen wird durch den Benutzer selbst bestimmt, um seinen
    Bedürfnissen zu entsprechen.
    2. INTERVALLTRAINING (14:30) Das Intervalltraining startet sofort im
    Anschluss an die Aufwärmphase mit einem von acht 30 Sekunden
    Sprintintervallen mit wechselnder Geschwindigkeit und Steigung.
    Zwischen diesen acht Intervallen sind jeweils 90 Sekunden
    Erholungs-Ruhephasen. Die Sprints steigern die Geschwindigkeit
    und die Steigung im 3. und 5. Intervall. Die
    Erholungsgeschwindigkeit ist ca. 3-5 km/h langsamer als die des
    Sprints, die Erholungssteigung beträgt 0°. Sie können Ihre
    Geschwindigkeit mit der Geschwindigkeitsschnellwahltaste oder
    den Geschwindigkeitspfeiltasten wählen. Um die Steigung zu
    ändern, nutzen Sie die Steigungsschnellwahltaste oder die
    Steigungspfeiltasten.
    3. ENTSPANNUNGSPHASE (2:30) Die Entspannungsphase hilft Ihnen,
    nach Abschluss der Trainingsintervalle wieder in einen normalen
    Pulsbereich zu gelangen. Das Herz wird weniger beansprucht,
    wenn Sie ein entsprechendes Cool-Down nach dem Training
    durchführen.

    31



  • Page 36

    BEDIENUNG BENUTZERPROGRAMME

    PREMIUM

    Konfigurieren Sie Ihren eigenen
    Programmverlauf, indem Sie Zeit,
    Geschwindigkeit und Steigung für
    jedes Segment in dem Programm
    bestimmen. Wenn Sie mit Ihrem
    Programm zufrieden sind, wählen
    Sie PROGRAMM BEENDET und
    dann SPEICHERN, um das Programm zu speichern.
    Es sollte ein Sternchen neben dem
    Programmsymbol erscheinen, um
    zu zeigen, dass das
    Benutzerprogramm schon in
    Gebrauch ist. Um Ihr
    Benutzerprogramm zu nutzen,
    wählen Sie das Programm und
    gehen. Programmieren Sie bis zu
    25 Segmente.

    BENUTZERPROGRAMME
    Die Premium-Konsole bietet Ihnen
    die Möglichkeit, ein Programm zu
    kreieren, bevor sie anfangen
    (voreingestelltes
    BenutzerProgramm) oder ein Programm zu
    speichern, das Sie gerade
    beendet haben (gespeichertes
    Benutzer-Programm).

    32

    Wählen Sie das gespeicherte
    Benutzer-Programm und lassen Sie
    es mit den Geschwindigkeiten und
    Steigungen laufen, wie Sie es
    wünschen. Wenn Sie das
    Programm
    beendet
    haben,
    drücken Sie zweimal STOP und Ihr
    Programm wird gespeichert.



  • Page 37

    PREMIUM KONSOLE NUTZUNG AUDIO / VIDEO
    Die Premium Konsole hat einen Anschluss auf ihrer Unterseite, der einen
    RCA-Anschluss zum Gebrauch mit A/V-Gerätschaften (DVD, CD, VCR, …)
    beinhaltet. Einfach die Abdeckung des Anschluss durch Aufschrauben
    entfernen, RCA-Anschluss offenlegen und Ihr A/V-Gerät einstecken.
    Wählen Sie die DVD-Funktion (dritte Taste oben rechts),
    wenn das Laufband in Gebrauch ist. Kopfhörer können direkt auf der
    Oberseite der Konsole eingesteckt werden.
    A
    B

    E

    C

    F

    D
    PREMIUM

    KEY FUNCTIONS IN DVD MODE

    A. Lautstärke hoch
    B. Lautstärke runter
    C. Bildschirmeinstellung
    D. Zurück zum laufenden Bildschirm
    E. Bildschirmeinstellung hoch F. Bildschirmeinstellung runter

    A/V-ANSCHLUSS
    AUF DER KONSOLENRÜCKSEITE

    KABELKLAMMER:
    Benutzen Sie die beigelegte Klammer, um das DVD-Kabel am
    Konsolenmast zu befestigen und von Störsignalen während des
    Trainings fern zu halten.
    *A/V-Kabel nicht beinhaltet

    33



  • Page 38

    BENUTZERTECHNISCHE EINSTELLUNGEN
    EINSTELLUNGSBILDSCHIRM
    Um in die benutzertechnischen
    Einstellungen zu gelangen, drücken
    und halten Sie die beiden
    Geschwindigkeitspfeiltasten gleichzeitig
    gedrückt.

    KONFIGURATIONSBILDSCHIRM
    Hier
    können
    Sie
    die
    Programmvoreinstellungen anpassen,
    die angesammelte Zeit prüfen und
    Sprache oder Maßeinheiten
    ändern.

    AUSWAHL MAßEINHEIT
    ALLGEMEIN

    Um die Maßeinheit zu ändern,
    wählen Sie MI oder KM und prüfen
    Sie, ob Ihre gewünschte Maßeinheit
    unter EINHEITEN dargestellt ist.
    Wählen Sie ZURUECK, um
    zum vorhergehenden
    Bildschirm zurückzukehren.

    34



  • Page 39

    BENUTZERTECHNISCHE EINSTELLUNGEN
    EINRICHTEN DER
    PROGRAMMVOREINSTELLUNGEN
    Um Ihre Programmvoreinstellungen
    einzurichten, wählen Sie aus, was
    Sie ändern möchten, ändern Sie
    dies und drücken Sie ZURUECK,
    um zum vorhergehenden Bildschir m zu
    gelangen. Wählen Sie weiterhin
    ZURUECK, um zu dem Hauptbildschirm
    der benutzertechnischen Einstellungen
    zu gelangen.

    EINSTELLEN VON DATUM / ZEIT

    ALLGEMEIN

    Wählen Sie DATUM / ZEIT, wenn
    Sie im KONFIGURATIONSBILDSCHIRM sind. Rufen Sie die
    Infor auf, die geändert werden
    soll (JAHR, MONAT, TAG,
    STUNDE, MINUTE, SEKUNDE)
    und benutzen Sie die Pfeiltasten
    zum verstellen. Wählen Sie
    SAVE, wenn das Datum und die
    Zeit eingestellt sind und
    ZURUECK, um zu dem
    KONFIGURATIONSBILDSCHIRM
    zurückzukehren.

    35



  • Page 40

    HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
    F: Sind die Geräusche, die mein Laufband macht normal ?
    A: Alle Laufbänder verursachen ein typisches, leicht klopfendes Geräusch,
    wenn das Band über die Rollen gleitet. Vor allem neue Laufbänder
    verursachen diese Geräusche, mit der Zeit wird das Geräusch schwächer,
    verschwindet aber nie ganz. Mit der Zeit dehnt sich das Band und
    deshalb läuft es leichter über die Rollen.
    F: Wieso ist mein Laufband lauter als das Ausstellungsstück im Laden ?
    A: Alle Fitnessgeräte scheinen in einem Ausstellungsraum leiser zu sein, da
    die Hintergrundgeräusche wesentlich lauter sind als zu Hause. Weiterhin
    absorbiert ein Teppichboden besser die Geräusche als z.B. ein Holz- oder
    Steinboden. Manchmal hilft es schon, wenn man eine Gummimatte unter
    das Gerät legt. Steht das Trainingsgerät dicht an einer Wand, werden die
    Geräusche von der Wand stärker reflektiert.

    ALLGEMEIN

    F: Wann muss ich mir über ein Geräusch Gedanken machen ?
    A: Solange Ihr Trainingsgerät keine lauteren Geräusche macht als normale
    Konversationslautstärke, ist dies als normal anzusehen. Sollte Ihr Laufband
    lauter sein, kontaktieren Sie Ihren Fachhändler oder die Service - Line der
    Style Fitness GmbH unter 02234-9997-100. Manchmal können
    Fehlerquellen durch Ferndiagnostik erkannt werden.

    36



  • Page 41

    FEHLERSUCHE
    Unsere Laufbänder sind so konzipiert, dass sie langlebig und einfach in
    der Handhabung sind. Sollte trotzdem irgendein Problem auftauchen,
    schauen Sie zunächst die folgende Liste durch.
    PROBLEM: Die Konsole hat keine Anzeige.
    LÖSUNGSVORSCHLAG: Überprüfen Sie, ob das Kabel richtig
    eingesteckt ist, und ob das Laufband eingeschaltet ist.
    PROBLEM:Das Laufband schaltet sich ohne ersichtlichen Grund ab.
    LÖSUNGSVORSCHLAG: Die aufgetragene Wachsschicht nimmt ab und
    muss erneuert werden. Kontaktieren Sie ihren Vision Fitness Händler oder
    unsere Service Hotline 02234-9997-500.
    PROBLEM: Das Laufband schaltet sich während der Steigungseinstellung
    aus.
    LÖSUNGSVORSCHLAG: Vergewissern Sie sich, ob sich das Kabel
    während des Hochfahrens aus der Steckdose herauszieht.
    PROBLEM: Das Laufband liegt nicht mittig.
    LÖSUNGSVORSCHLAG: Vergewissern Sie sich, dass das Laufband eben steht.
    LÖSUNGSVORSCHLAG: Vergewissern Sie sich, dass die Laufmatte gespannt ist.
    PROBLEM:Die Laufmatte bewegt sich bis zu 7 mm aber berührt nicht die
    Seitenschienen.
    LÖSUNGSVORSCHLAG: Kein Defekt. Dies ist normal und verursacht
    keinen Schaden.
    PROBLEM: Eine Fehlermeldung wird angezeigt. Eine solche Meldung
    besteht aus einem E und einer Nummer (Beispiel: „E5“)
    LÖSUNGSVORSCHLAG: Kontaktieren Sie unsere Service Hotline.
    02234-9997-500.
    HINWEIS: Wenn die oben genannten Punkte nicht zu einer Lösung des
    Problems führen, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler oder an
    den
    Vision Fitness – Kundenservice unter 02234-9997-100.



  • Page 42

    MÖGLICHE FEHLERQUELLEN IHRER PULSMESSUNG PER BRUSTGURT
    PROBLEM: Keine Pulsanzeige.
    LÖSUNG: Eventuell besteht eine ungenügende Verbindung zwischen den
    Elektroden des Brustgurtes und der Haut. Befeuchten Sie erneut den
    Brustgurt und legen Sie ihn wieder an.
    LÖSUNG: Der Brustgurt ist nicht genau positioniert. Legen Sie den Brustgurt,
    wie in der Anleitung beschrieben, an.
    LÖSUNG: Der Abstand zwischen Transmitter (Sender) und Receiver
    (Empfänger) ist eventuell zu groß. Dieser sollte nicht mehr als 92 cm
    betragen.
    PROBLEM: Die Pulsanzeige ist unregelmäßig.
    LÖSUNG: Sie haben den Brustgurt eventuell zu locker angelegt. Überprüfen
    Sie dies.
    BEACHTEN SIE: Es ist möglich, dass bei manchen Trainierenden die Pulsmessung aus verschiedenen Gründen nicht einwandfrei funktioniert. Überprüfen Sie zunächst immer die Lage und Position des Brustgurts. Außen
    liegende Fehlerquellen wie z.B. Computer oder Motoren können ebenfalls die Pulsabnahme über Brustgurt beeinflussen.



  • Page 43

    BANDEINSTELLUNG
    Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Lauffläche wegrutscht, wenn Sie
    darauf laufen, dann müssen Sie die Lauffläche spannen. Spannen Sie die
    beiden hinteren Rollenschrauben rechts und links mit Hilfe des 8mm
    Inbusschlüssels, eine viertel Umdrehung in die unten abgebildete Richtung
    (im Uhrzeigersinn), solange bis das Band nicht mehr wegrutscht.

    LAUFBANDZENTRIERUNG
    ALLGEMEIN

    Wenn die Lauffläche zu weit nach rechts gerutscht ist, drehen Sie,
    während das Band läuft (ca. 3 km/h), mit Hilfe des Inbusschlüssels die
    rechte Widerstandsschraube jeweils eine viertel Umdrehung im
    Uhrzeigersinn, solange bis die Lauffläche zentriert ist. Wenn die Lauffläche
    zu weit nach links gerutscht ist, drehen Sie, während das Band läuft (ca.
    3 km/h), mit Hilfe des Inbusschlüssels die linke Widerstandsschraube
    jeweils eine viertel Umdrehung im Uhrzeigersinn, solange bis die
    Lauffläche zentriert ist und es auch bleibt, während Sie darauf laufen.

    39



  • Page 44

    WARTUNG & PFLEGE
    Hier einige Tipps, wie Sie Ihr VISION FITNESS Laufband warten können.
    Stellen Sie Ihr Laufband nicht an einem Ort auf, wo Staub und Dreck
    schnell angezogen werden. Ein sauberer Stellplatz hilft, die Lebensdauer
    Ihres Laufbandes zu verlängern und eine einwandfreie Funktion zu
    gewährleisten.

    LAUFBAND REINIGEN
    WICHTIG: Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, schalten Sie das
    Laufband AUS und ziehen den Stecker raus.
    • Wischen Sie nach jedem Gebrauch den Schweiß von der Konsole
    und allen anderen Oberflächen des Bandes.
    • Reinigen Sie jede Woche die Laufbandoberflächen, wie die
    Konsole, die Motorabdeckung und die Seitenschienen mit einem
    feuchten Tuch. Benutzen Sie nur milde Reinigungsmittel, da ätzende
    Mittel alles zerkratzen könnten.
    • Saugen Sie jede Woche um und unter dem Laufband.
    ALLGEMEIN

    VIERTELJÄHRLICHE KONTROLLE
    • Überprüfen Sie alle drei Monate, ob die Schrauben fest genug
    angezogen sind.
    • Überprüfen Sie alle drei Monate das Netzkabel.

    LAUFDECK WACHSEN
    VISION FITNESS Laufbänder besitzen ein gewachstes Laufdeck, das
    möglicherweise keiner Wartung bedarf. Da das Laufdeck aber ein
    Gebrauchsgegenstand ist und unter extremen Bedingungen genutzt
    werden könnte, könnte das Schmiermittel ausgehen. Um die Lebenszeit
    des Laufbandes zu maximieren, können die Laufdecks einfach erneut
    gewachst werden.

    40



  • Page 45

    Fragen Sie Ihren VISION FITNESS Händler nach Informationen zur
    Laufband Wartung.

    ALLGEMEIN

    41



  • Page 46

    LIMITED HOME/COMMERCIAL USE WARRANTY – GARANTIEBESTIMMUNGEN
    Alle Hinweise zu unseren Garantiebestimmungen finden Sie auf der Garantie- & Service-Karte.

    ALLGEMEIN

    Sollte diese fehlen, fordern Sie diese bitte unter der Rufnummer +49-(0)2234-9997-100 an.

    42



  • Page 47

    ZUSAMMENSTELLUNG IHRES PERSÖNLICHEN FITNESSPROGRAMMS
    Mit dem Kauf dieses Vision Fitness Trainers haben Sie einen wichtigen
    Schritt in Richtung Fitness gemacht. Durch das Heimtraining entscheiden Sie
    selbst, wann Sie trainieren. Um jedoch Ihre Trainingsziele zu erreichen,
    sollten Sie sich regelmäßig bewegen.

    ERREICHEN SIE IHRE FITNESS - ZIELE

    ALLGEMEIN

    Ein entscheidender Schritt Ihre Fitnessziele zu erreichen, ist ein langfristiges
    Fitnessprogramm. Ist Ihr Hauptziel Gewichtsreduzierung, Muskelaufbau,
    Stressabbau? Oder Vorbereitung auf die Sommeraktivitäten? Wenn Sie
    sich über Ihre Ziele im Klaren sind, fällt es Ihnen leichter, ein erfolgreiches
    Fitnessprogramm zu entwickeln. Hier einige verbreitete Trainingsziele:
    • Gewichtsreduzierung
    • Gewicht halten
    • Aussehen und Form verbessern
    • Beinmuskeln kräftigen
    • Energieniveau erhöhen
    • Besserer Schlaf
    • Verbesserte sportliche Leistung
    • Ausdauer verbessern
    • Stressabbau
    Falls möglich, definieren Sie Ihre Ziele möglichst genau und schreiben Sie
    diese auf. Umso genauer Sie vorgehen, umso leichter können Sie später
    den Erfolg messen. Wenn Sie langfristige Ziele haben, unterteilen Sie diese
    in monatliche und in wöchentliche Ziele. Langfristige Ziele bedürfen
    erhöhter Selbstmotivation. Kurzfristige Ziele hingegen sind leichter zu
    erreichen. Die Konsole Ihres Heimtrainers liefert Ihnen verschiedene
    Informationen, welche zur Ermittlung Ihres Trainingserfolgs nutzen können.
    Dabei ist die Trainingszeit eine besonders wichtige und nützliche Funktion.
    Wann immer Sie ein Ziel erreicht haben, sollten Sie sich ein neues setzen,
    um Ihre Motivation zu erhalten.

    ÜBERWACHEN SIE IHRE FORTSCHRITTE

    Nachdem Sie Ihre Ziele festgelegt und aufgeschrieben haben, können Sie
    mit Hilfe eines Fitnessplans Ihren Status überwachen und bleiben motiviert.
    Zu Ihrer Erleichterung haben wir dieser Bedienungsanleitung am Ende
    einen Fitnessplan beigefügt.

    43



  • Page 48

    44

    ALLGEMEIN



  • Page 49

    TRAININGSGRUNDLAGEN
    KONSULTIEREN SIE EINEN ARZT, BEVOR SIE MIT DEM TRAINING BEGINNEN.
    AUFWÄRMEN
    Das Aufwärmen sollte eine progressive aerobe Aktivität sein, die Ihre
    Muskeln auf das folgende Training vorbereitet. Es ist keine
    Aufwärmintensität vorgegeben. Sie sollten leicht ins Schwitzen kommen,
    aber sich nicht erschöpft fühlen. Intensität und Fitnesslevel bestimmen die
    Dauer der Aufwärmphase, jedoch sollte sie zwischen 5 – 10 Minuten
    betragen.

    TRAININGSDAUER
    Für ein gesundes Ausdauertraining empfehlen wir die Richtlinien des
    American College of Sportsmedicine (ACSM).
    • Trainieren Sie drei bis fünf mal pro Woche.
    • Wärmen sie sich vor dem Training für 5-10 min. auf.
    • Trainieren Sie 30 - 45 min. lang.
    • Reduzieren Sie allmählich die Trainingsintensität und machen Sie
    dann 5-10 min. Stretching zum abkühlen (Cool Down).
    ALLGEMEIN

    Ist Gewichtsverlust Ihr Hauptziel, sollten Sie fünfmal pro Woche mindestens
    30 min. trainieren.

    TRAININGSINTENSITÄT
    Um die bestmöglichen Trainingsziele zu erreichen, ist es notwendig mit der
    entsprechenden Intensität zu trainieren. Wir empfehlen zwei
    Möglichkeiten die Trainingsintensität zu messen:
    die Herzfrequenzzielzone, die subjektive Beurteilung (RPE).

    45



  • Page 50

    AUSGEWOGENES TRAINING
    Neben dem wichtigen Aspekt des Ausdauertrainings sollten Kraft- und
    Dehnübungen ebenso Bestandteil Ihres Trainings sein. Nur so trainieren
    Sie ausgewogen und sorgen für ein geringeres Verletzungsrisiko, einen
    erhöhten Stoffwechsel und eine bessere Knochendichte.

    KRAFTTRAINING
    Studien belegen, dass unsere Muskelmasse ab dem 30. Lebensjahr
    abnimmt. Im Zuge dessen, verringert sich ebenso die Fettverbrennung und
    die physische Kraft, während sich die Anfälligkeit für Verletzungen erhöht.
    Nur gezielte Kraftübungen können diesem Verlust vorbeugen. Da gibt es
    sinnvolle Angebote und Möglichkeiten wie z.B.: Yoga, Pilates,
    Krafttrainingsgeräte und Gummibänder (Tubes).
    Empfehlungen für ein minimales Krafttraining:
    HÄUFIGKEIT: Zwei bis drei Tage pro Woche.

    ALLGEMEIN

    UMFANG: Ein bis drei Sätze bestehend aus acht bis zwölf Wiederholungen.

    46



  • Page 51

    DEHNEN
    Beweglichkeitstraining wird nicht in Verbindung mit Fitness,
    kardiovaskuläres Training oder Krafttraining gebracht, obwohl es sehr
    wichtig ist. Ein gutes Beweglichkeitstraining hilft, Flexibilität in der Hüfte
    und dem unteren Rücken zu erhalten. Beweglichkeitstraining hilft
    Verletzungen zu vermeiden.
    Vor dem Training sollten Sie sich einige Minuten Zeit für einige leichte
    Dehnungsübungen nehmen. Dadurch steigern Sie Ihre Beweglichkeit und
    verringern das Verletzungsrisiko. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie
    die Muskulatur vor dem Dehnen kurz erwärmen. Führen Sie alle
    Dehnungsübungen langsam und kontrolliert durch. Hier einige
    Übungsvorschläge:

    DEHNUNG DER BEINBEUGER

    ALLGEMEIN

    Setzen Sie sich mit ausgestreckten
    Beinen auf den Boden. Beugen
    Sie Ihren Oberkörper nach vorne,
    bis Ihre Finger Ihre Zehen
    berühren. Lassen Sie dabei Ihre
    Knie gestreckt. Halten Sie diese
    Stellung für 15 - 30 Sekunden.

    47



  • Page 52

    DEHNUNG DER BEINSTRECKER
    (QUADRIZEPS) IM STEHEN
    Halten Sie sich fest (z.B. an einer
    Wand), um die Balance zu halten.
    Fassen Sie Ihren linken
    Fußknöchel, und drücken Sie ihn
    an Ihr Gesäß. Halten Sie diese
    Position für 15 - 30 Sekunden.
    Danach wiederholen Sie die
    Übung mit dem rechten
    Fußknöchel.

    DEHNUNG DER WADEN IM STEHEN

    ALLGEMEIN

    Stehen Sie in Schrittstellung einen
    halben Meter von einer Wand
    entfernt und beugen sich zur
    Wand. Stützen Sie sich mit den
    Handflächen an der Wand ab.
    Drücken Sie gegen die Wand und
    lassen dabei beide Fußsohlen am
    Boden.

    48



  • Page 53

    ALLGEMEIN

    49



  • Page 54

    50

    ALLGEMEIN



  • Page 55

    ALLGEMEIN

    51



  • Page 56

    52

    ALLGEMEIN



  • Page 57

    ALLGEMEIN

    53



  • Page 58

    EXPLOSIONSZEICHNUNG
    T9250 und T9550



  • Page 59

    ERSATZTEILLISTE T9250 / T9550

    Referenznummer
    AC1
    AC2
    AG1
    AH1
    AH2
    AK1
    AK2
    AL1
    AR1
    AR2
    B04
    B40
    B40
    B41
    B41
    B42
    B43
    B44
    B45
    B46
    B49
    B50
    B52
    B53
    B54
    B56
    B57
    B58
    B59
    B61
    B62
    B63
    B64
    B66
    B68
    B69
    B71
    B72
    B77
    B78
    B79
    B80
    B82
    B83
    B84
    B85
    H08
    H09
    H10
    H11

    Englische Bezeichnung
    MAST CONSOLE LEFT
    MAST CONSOLE RIGHT
    HANDLEBAR
    ELEVATION RACK ASSEMBLY
    BRACKET FOLDING ELEVATION RACK
    FRAME BASE ASSEMBLY
    LOCK BRAKE WHEEL ASSEMBLY
    TUBE SUPPORT CONSOLE
    ROLLER ASSEMBLY FRONT
    ROLLER ASSEMBLY REAR
    BASE FIXING POWER SWITCH
    DECK RUNNING 600x1190x25.6
    DECK RUNNING 600X1265X25.4
    AIR SHOCK 90KG 9250
    AIR SHOCK 110KG 9550
    ELASTOMER RED 40
    PLATE LOCK LATCH
    ELASTOMER YELLOW 12MM
    ELASTOMER BLACK 90
    HARDWARE KIT FOLDING MECHANISM
    FIXING PLATE RAIL BASE
    FIXING PLATE
    LATCH LOCK ASSEMBLY
    BOLT BH M6X15
    BOLT FH M6X40 SHOULDER
    PIN
    STOP GUIDE RAIL
    SCREW BH M8x1.25Px15
    WHEEL MOBILE
    WASHER SP 5X25X5
    NUT LK M8
    BOLT FH M8X35
    SCREW FH M5x0.8Px15L TAPPED
    SCREW SS M6X10
    NUT HEX M6
    BOLT SH M5X10
    SCREW HEX M5X10 CHM
    PLATE FIXING SIDE RAIL
    INSERT NUT M6X1.0
    BOLT SH M6X30
    EXTENSION DECK RIGHT
    EXTENSION DECK LEFT
    SCREW BH M4X10 TAPPED
    BOLT FH M4X10
    NUT LK M10X1.5
    GROMMET ROLLER REAR BRACKET
    WHEEL ELEVATION RACK FRONT
    C-CLIP S-14 OUTER
    NUT LK M8
    SCREW SPECIAL 10/M8x1.25Px23L

    Referenznummer
    H12
    H13
    H14
    H15
    H16
    H17
    H18
    K10
    K12
    K13
    K14
    K15
    K23
    K26
    K29
    K30
    K31
    M01
    M01
    M02
    M02
    M03
    M05
    M07
    M08
    M09
    M10
    M11
    M12
    M13
    M14
    M15
    M17
    M19
    M21
    M23
    M33
    M34
    M35
    P02
    P08
    P09
    P10
    P13
    P15
    P21
    P22
    P23
    P26
    P27

    Englische Bezeichnung
    WASHER TF 10.5X20X1
    BUMPER ELEVATION RACK PLASTIC
    WASHER FT 10.2X19X2
    WASHER FT 8.2X19X2.0
    WASHER LK M10.2X19X2
    SCREW SPECIAL 10/M8x1.25Px31.5L
    WASHER FT 10.5X18X2
    SCREW BH M8x1.25Px15
    TINNERMAN NUT SHEET METAL M5
    INSERT NUT M10X1.5
    LEVELER
    WHEEL MOBILE FRAME BASE
    SCREW BH M4x0.7Px40L
    SCREW HEX M8x1.25Px45L
    LOCK LATCH T9250/T9550
    SCREW HEX M8X20
    NUT SP M8
    MOTOR ASSEMBLY 2.5 CAMBRIDGE
    MOTOR ASSEMBLY 3.0 CAMBRIDGE
    FLYWHEEL ASSEMBLY 2.5 CAMBRIDGE
    FLYWHEEL ASSEMBLY 3.0 CAMBRIDGE
    CONTROLLER MOTOR 2.0/2.5HP/110V
    BASE FIXING MOTOR
    NUT LK M8 CHM
    WASHER FT 8.3x16x1.3
    WASHER LK 8.2X15.4X2
    SCREW HEX 3/8x47(14)
    NUT LK 3/8-16UNC
    WASHER LK M10.2X19X2
    SCREW HEX 3/8-16UNC
    SCREW HEX SH 5/16-18UNCX16L
    WASHER FT 8.2X25X1.5
    BOLT PH M6X55 PARTIAL
    NUT HEX M6
    PAD MOTOR
    BOLT HH M6X55
    MOTOR ELEVATION AC 110V
    WASHER TF 10.5X20X1
    SENSOR SPEED
    DATA CABLE 1400L
    CABLE CONNECTING BS
    SWITCH POWER LARGE
    BREAKER 15A/125V
    WIRE CONSOLE 1400L
    BOLT BH M4X12
    BOLT BH M3X6
    BRACKET SPEED SENSOR
    BOLT BH M4X12
    MCB POWER CABLE(L)150-250
    MCB POWER CABLE®



  • Page 60

    ERSATZTEILLISTE T9250 / T9550

    Referenznummer
    P36
    P40
    P42
    Q01
    Q02
    Q03
    Q04
    Q05
    Q07
    Q08
    Q09
    Q09
    Q11
    Q11
    Q12
    Q13
    Q14
    Q15
    Q17
    Q18
    Q19
    Q20
    Q21
    Q22
    R02
    R03
    R03
    R04
    R05
    R07
    R08
    R09
    R11
    R20
    V01
    V09
    V12
    V12
    V30
    Z01
    Z02
    Z05
    Z09
    Z12
    Z13
    Z14
    Z17
    Z20
    Z21
    Z22
    Z24
    Z25

    Englische Bezeichnung
    POWER CORD KIT WITH LEADS
    POWER CORD FACEPLATE
    GROMMET POWER CORD
    COVER MOTOR TOP
    COVER MOTOR BOTTOM
    COVER MAST LEFT
    COVER MAST RIGHT
    TRIM COVER BOTTOM
    END CAP LEFT
    END CAP RIGHT
    RAIL SIDE T9250
    RAIL SIDE T9550
    COVER MAIN FRAME T9250
    COVER MAIN FRAME T9450-T9550
    SCREW BH M4x12 TAPPED
    TINNERMAN NUT SHEET METAL M5
    SCREW FH M4X15
    SCREW BH 4X15 TAPPED
    SCREW BH M4x12 TAPPED
    COVER HANDLEBAR OUTER LEFT
    COVER HANDLEBAR INNER LEFT
    COVER HANDLEBAR OUTER RIGHT
    COVER HANDLEBAR INNER RIGHT
    SCREW BH 5X15 TAPPED
    BELT DRIVE POLY-V 190-J8
    BELT RUNNING 510X2795X1.6
    BELT RUNNING 503X2942X4.4 ORTHO
    MAGNET 10X3T
    BOLT SH M10X90
    BOLT SH M8X50
    WASHER FT 10.5x20.0x2.0t
    WASHER FT 8.3x16x1.3
    NUT LK M8
    BUSHING ROLLER REAR ADJUSTMENT
    DECAL COVER MOTOR VF
    DECAL WARNING TREADMILL LOCK LATCH
    DECAL MODEL T9250
    DECAL MODEL T9550
    DECAL SIDE FRAME
    SCREW HEX M8X20
    WASHER LK 8.2X15.4X2
    SCREW HEX M8X15
    SCREW BH M5X0.8X70
    WATER BOTTLE
    WASHER FT 8.2X19X2.0
    HOLDER WATER BOTTLE.
    SCREW HEX M8X20
    WASHER FT 8.2X16X2 ZINC
    SCREW HEX M8X15
    BOLT FH M8X20
    NUT CAP M5X0.8X15L
    WASHER FT 5.2X13X1.5



  • Page 61

    it all
    starts
    with a

    vision

    ˆ
    ˆ
    ˆ

    ˆ

    ˆ
    ˆ

    ˆ






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Vision Fitness T9250 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Vision Fitness T9250 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 7,32 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info