Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/4
Nächste Seite
Ident-Nr. xxxxxxxxx
3/xxxx
Bedienungs- und
Wartungsanweisung
Thermo Top C
Telestart
Thermo Top E
Allgemeine Informationen
Wartungs- und Sicherheitshinweise
Sehr geehrter Webasto-Kunde !
Wir gehen davon aus, dass Ihnen die Bedienung und Funktionsweise Ihres neuen
Heizgerätes von der einbauenden Werkstatt / Servicestelle zur vollsten Zufriedenheit
erklärt wurde. In dieser Betriebsanweisung möchten wir Ihnen nochmals eine Überblick
geben über den Gebrauch der Heizgeräte Thermo Top C und Thermo Top E sowie den
Handsender Telestart T70 / T80.
Im Geltungsbereich der europäischen Richtlinie 70/156/EWG bestehen für die
Wasserheizgeräte Thermo Top C und Thermo Top E Typgenehmigungen nach den
Richtlinien 2001/56/EG (Heizungen) und 72/245/EWG (EMV).
Der Einbau der Geräte hat nach der beiliegenden Einbauanweisung zu erfolgen.
n
n
n
an Tankstellen und Tankanlagen.
an Orten, an denen sich brennbare Dämpfe oder Staub
bilden können (z.B. in der Nähe von Kraftstoff-, Kohlen-,
Holzstaub oder Getreidelagern).
in geschlossenen Räumen (z.B. Garage), auch nicht mit
Zeitvorwahl oder Telestart.
n
n
Temperaturen von mehr als 120°C (Lagertemperatur)
ausgesetzt werden. Bei Überschreitung können
bleibende Schäden an der Elektronik auftreten.
ohne einen mind. 20%-tigen Anteil eines Marken-
Gefrierschutzmittels im Wasser des Heizkreislaufs
betrieben werden.
Nicht betrieben werden darf das Heizgerät:
Explosions- und
Erstickungsgefahr
Das Heizgerät darf :nicht
D
!
Maßnahmen bei Störung
Störentriegelung
Bei Auftreten einer Störung sind die Sicherungen und Steckverbindungen auf einwand-
freien Zustand und festen Sitz zu prüfen.
Bei einer Störung geht das Heizgerät in Störverriegelung, auf dem Display der Uhr erfolgt
keine Fehleranzeige.
Bevor Sie eine Webasto Servicestelle aufsuchen, versuchen Sie die Störverriegelung
aufzuheben.
Folgende Störungen können Sie selber beheben:
Führt diese Maßnahme nicht zur Behebung der Störung, wenden Sie sich bitte an eine
Webasto Servicestelle.
Spannungsunter-
brechung durch
Entfernen der 20A
Sicherung (gelb)
im Heizgeräte-
kabelbaum
Spannungsunter-
brechung durch
Entfernen der 20A
Sicherung (gelb)
im Heizgeräte-
kabelbaum
Wiedereinsetzen
der Sicherung
Wiedereinsetzen
der Sicherung.
Das Heizgerät
wird dadurch
eingeschaltet
EIN-Taste am Sender
links kurz drücken oder
Taste an der
Vorwahluhr drücken
Hinweise:
Mit dem Einsetzen der Sicherung wird das Heizgerät eingeschaltet
!
oder
ca.
3 Sek.
ca.
3 Sek.
ca.
3 Sek.
warten
warten warten
Fehlerbeschreibung Mögliche Ursache Abhilfemaßnahmen
Heizgerät schaltet sich
automatisch ab
(=Störabschaltung)
Keine Verbrennung nach
Start und Startwieder-
holung, Flamme erlischt
während des Betriebes
Heizgerät schaltet nicht ein Heizgerät ist stromlos Stromversorgung des Heiz-
gerätes sowie Massean-
schlusspunkte überprüfen
Heizgerät ausschalten und
erneut einschalten
(nicht häufiger als 2mal)
Heizgerät schaltet während
des Heizbetriebes ab
(=Störabschaltung)
Heizgerät ist überhitzt
wegen Kühlflüssigkeits-
mangel
Kühlflüssigkeit nach Hersteller-
angaben auffüllen
EIN
EIN
1
2
3
S
E
T
20
A
1
A
25
A
20
A
1
A
25
A
20
A
1
A
25
A
20
A
1
A
25
A
Webasto Thermosysteme International GmbH
Postfach 80 - D-82132 Stockdorf - Hotline (01805) 93 22 78
Hotfax (0395) 55 92-353 - http://www.webasto.de
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Forum

Suche zurücksetzen

  • die 30 AH Sicherung von der Webasto Thermo Wasserheizung Top E/S schlägt immer nach kurzem
    Einschalten durch Eingereicht am 24-5-2020 12:27

    Antworten Frage melden
  • die 30 AH Sicherung schlägt nach kurzer Zeit durch Eingereicht am 24-5-2020 12:22

    Antworten Frage melden

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Maßnahmen bei Störung
    Bei Auftreten einer Störung sind die Sicherungen und Steckverbindungen auf einwandfreien Zustand und festen Sitz zu prüfen.
    Bei einer Störung geht das Heizgerät in Störverriegelung, auf dem Display der Uhr erfolgt
    keine Fehleranzeige.
    Bevor Sie eine Webasto Servicestelle aufsuchen, versuchen Sie die Störverriegelung
    aufzuheben.

    Bedienungs- und
    Wartungsanweisung
    Thermo Top C
    Thermo Top E
    Telestart

    Webasto Thermosysteme International GmbH
    Postfach 80 - D-82132 Stockdorf - Hotline (01805) 93 22 78
    Hotfax (0395) 55 92-353 - http://www.webasto.de

    Allgemeine Informationen
    Sehr geehrter Webasto-Kunde !

    Folgende Störungen können Sie selber beheben:
    Fehlerbeschreibung

    Mögliche Ursache

    Abhilfemaßnahmen

    Heizgerät schaltet sich
    automatisch ab
    (=Störabschaltung)

    Keine Verbrennung nach
    Start und Startwiederholung, Flamme erlischt
    während des Betriebes

    Heizgerät ausschalten und
    erneut einschalten
    (nicht häufiger als 2mal)

    Heizgerät schaltet nicht ein

    Heizgerät ist stromlos

    Stromversorgung des Heizgerätes sowie Masseanschlusspunkte überprüfen

    Heizgerät schaltet während Heizgerät ist überhitzt
    des Heizbetriebes ab
    wegen Kühlflüssigkeits(=Störabschaltung)
    mangel

    Wir gehen davon aus, dass Ihnen die Bedienung und Funktionsweise Ihres neuen
    Heizgerätes von der einbauenden Werkstatt / Servicestelle zur vollsten Zufriedenheit
    erklärt wurde. In dieser Betriebsanweisung möchten wir Ihnen nochmals eine Überblick
    geben über den Gebrauch der Heizgeräte Thermo Top C und Thermo Top E sowie den
    Handsender Telestart T70 / T80.

    Wartungs- und Sicherheitshinweise
    Im Geltungsbereich der europäischen Richtlinie 70/156/EWG bestehen für die
    Wasserheizgeräte Thermo Top C und Thermo Top E Typgenehmigungen nach den
    Richtlinien 2001/56/EG (Heizungen) und 72/245/EWG (EMV).

    Kühlflüssigkeit nach Herstellerangaben auffüllen

    Der Einbau der Geräte hat nach der beiliegenden Einbauanweisung zu erfolgen.

    Störentriegelung
    Nicht betrieben werden darf das Heizgerät:
    1
    2
    3

    oder

    warten
    25
    A 20
    A 1
    A

    !

    EIN
    EIN

    ca.
    3 Sek.
    warten

    25
    A 20
    A 1
    A

    Spannungsunter- Wiedereinsetzen
    brechung durch
    der Sicherung
    Entfernen der 20A
    Sicherung (gelb)
    im Heizgerätekabelbaum

    ca.
    3 Sek.

    T

    EIN-Taste am Sender
    links kurz drücken oder
    Taste an der
    Vorwahluhr drücken

    Spannungsunterbrechung durch
    Entfernen der 20A
    Sicherung (gelb)
    im Heizgerätekabelbaum

    n

    an Tankstellen und Tankanlagen.

    n

    an Orten, an denen sich brennbare Dämpfe oder Staub
    bilden können (z.B. in der Nähe von Kraftstoff-, Kohlen-,
    Holzstaub oder Getreidelagern).

    n

    in geschlossenen Räumen (z.B. Garage), auch nicht mit
    Zeitvorwahl oder Telestart.

    !

    warten
    25
    A 20
    A 1
    A

    25
    A 20
    A 1
    A

    Wiedereinsetzen
    der Sicherung.
    Das Heizgerät
    wird dadurch
    eingeschaltet

    Hinweise:
    Mit dem Einsetzen der Sicherung wird das Heizgerät eingeschaltet

    Führt diese Maßnahme nicht zur Behebung der Störung, wenden Sie sich bitte an eine
    Webasto Servicestelle.

    Explosions- und
    Erstickungsgefahr
    3/xxxx

    SE

    Ident-Nr. xxxxxxxxx

    ca.
    3 Sek.

    Das Heizgerät darf nicht:

    D

    n

    Temperaturen von mehr als 120°C (Lagertemperatur)
    ausgesetzt werden. Bei Überschreitung können
    bleibende Schäden an der Elektronik auftreten.

    n

    ohne einen mind. 20%-tigen Anteil eines MarkenGefrierschutzmittels im Wasser des Heizkreislaufs
    betrieben werden.



  • Page 2

    Einschaltdauer einstellen

    Das Heizgerät muss:

    G

    n

    mit dem auf dem Typschild angegebenen Kraftstoff und
    der auf dem Typschild angegebenen Nennspannung
    betrieben werden.

    n

    bei starker Rauchentwicklung, ungewöhnlichen
    Brenngeräuschen oder Brennstoffgeruch durch Entfernen
    der Sicherung außer Betrieb gesetzt werden.
    Inbetriebnahme erst nach einer Überprüfung des Gerätes
    durch Webasto geschultes Personal.

    n

    mindestens einmal im Monat, bei kaltem Motor und
    kleinster Gebläseeinstellung, für 10 Minuten in Betrieb
    genommen werden. Spätestens zu Beginn der
    Heizperiode muss das Heizgerät fachmännisch geprüft
    werden.

    Haftungsansprüche:

    Zurück zur werksseitigen Einstellung
    EIN- und AUS-Taste gleichzeitig ca. 10 Sekunden betätigen
    bis die Leuchtdiode erlischt.
    Werksseitige Einstellung: Modus-Heizen, 30 Minuten

    Kontrolle der Batterien
    n

    Die Nichtbeachtung der Einbauanweisung und der darin
    enthaltenen Hinweise führen zum Haftungsausschluss
    seitens Webasto. Gleiches gilt auch für nicht fachmännisch oder nicht unter Verwendung von Originalersatzteilen durchgeführte Reparaturen. Diese hat das
    Erlöschen der Typgenehmigung des Heizgerätes und
    damit der Allgemeinen Betriebserlaubnis / EG-Typgenehmigung zur Folge.

    Bedienung Heizgerät
    Das Heizgerät kann entsprechend der Ausstattung mit Vorwahluhr oder Telestart in
    Betrieb genommen werden.
    Vor dem Einschalten des Heizgerätes ist die Fahrzeugheizung auf "warm" zu stellen.
    Das Heizgebläse des Fahrzeuges sollte bei 3-stufigem Gebläse auf die 1. und bei 4stufigem Gebläse auf die 2. Stufe gestellt werden. Bei stufenlosem Gebläse auf mindestens 1/3 der Gebläseleistung.

    !

    Mit dem Betätigen der AUS-Taste wird die nächste
    Einschaltdauer aufgerufen.
    Einstellung speichern:
    - 10 Sekunden keine Taste betätigen oder
    - EIN-Taste betätigen.

    HINWEIS:
    Wir empfehlen die Heizzeit auf die Fahrtzeit abzustimmen.
    Heizzeit = Fahrzeit
    Beispiel: Bei einer Fahrtzeit von ca. 20 Minuten (einfache Strecke) empfehlen wir
    eine Einschaltdauer von 20 Minuten nicht zu überschreiten.

    Wurde zum Heizgerät die Option Sommer/Winterschalter eingebaut, ist dieser entsprechend der Jahreszeit zu schalten. Das Heizgerät wird dann auf der Stellung
    Winter
    heizen und auf der Stellung Sommer
    nur das Fahrzeuggebläse zum
    Belüften des Fahrzeuginnenraumes einschalten.

    EIN- oder AUS-Taste betätigen.

    oder

    Batterien

    Leuchtdiode

    Maßnahmen

    in Ordnung

    leuchtet nach
    1 Sekunde für
    0,5 Sekunden
    rot (heizen) oder in
    grün (lüften)

    schwach

    blinkt nach
    1 Sekunde für
    3 Sekunden in
    orange

    - Batterien auf über 0°C erwärmen
    - Batterien bei nächster
    Gelegenheit erneuern

    verbraucht

    leuchtet nach
    1 Sekunde für
    5 Sekunden in
    orange

    - Batterien auf über 0°C erwärmen
    - Batterien erneuern



  • Page 3

    Telestart T70

    Telestart T80

    AUS
    LED
    EIN

    AUS
    LED
    EIN

    Telestart-Sender anlernen
    1. Batterien in das Batteriefach des Senders einlegen.
    2. Sicherung 1A (schwarz) aus dem Heizgeräte-Sicherungshalter entfernen
    (Spannungsunterbrechung).
    3. Mindestens 5 Sekunden warten.
    4. Sicherung in Heizgeräte-Sicherungshalter einsetzen und innerhalb von 5 Sekunden
    die AUS-Taste am Sender für mindestens 1 Sekunde betätigen.
    5. Anlernen beendet.
    Das Anlernen eines zweiten oder dritten Handsenders erfolgt in gleicher Weise.

    AUS

    min. 5 Sek.

    max. 5 Sek.

    min. 1 Sek.

    Allgemein
    Mit dem Webasto-Telestart T70/T80 können die Webasto-Heizgeräte
    - Thermo Top, Thermo Top T, Thermo Top C und Thermo Top E oder das Fahrzeuggebläse bis zu einer Entfernung von 600 m drahtlos ein- und
    ausgeschaltet werden.
    Zum Einschalten des Fahrzeuggebläses (Belüften des Fahrzeuginnenraumes), ist eine
    Modus-Änderung am Sender vorzunehmen.
    Der Empfänger begrenzt die Einschaltdauer nach dem Einschalten durch den Sender.
    Die maximale Reichweite wird in freiem Gelände erzielt. In bebautem Gelände ist mit
    verminderter Reichweite zu rechnen.

    !

    HINWEIS:
    Beim
    - Telestart-Handsender anlernen
    - Ein- und Ausschalten des Heizgerätes
    - Ein- und Ausschalten des Fahrzeuggebläses
    ist zwischen Telestart-Handsender und Antenne im Fahrzeug ein
    Mindestabstand von 2 m einzuhalten
    oder
    die Antenne am Handsender beim Senden mit der Hand abzudecken!

    25

    A

    15

    25

    A

    A 1
    A

    1A

    15

    A 1
    A

    1A

    Modus prüfen
    EIN- und AUS-Taste gleichzeitig betätigen und halten.
    Leuchtdiode leuchtet:
    rot = Modus-Heizen
    grün = Modus-Lüften
    Leuchtdiode erlischt:
    - mit dem Loslassen der Tasten oder
    - nach 10 Sekunden

    Modus wechseln
    EIN- und AUS-Taste gleichzeitig innerhalb von einer Sekunde
    zweimal betätigen.
    Mit dem zweiten Betätigen wechselt die Leuchtdiode die
    Farbe und leuchtet bis zum Loslassen der Tasten.
    Der neu gewählte Modus (heizen bzw. lüften) wird erst mit
    dem nächsten Senden im Empfänger eingestellt.

    Antenne

    min. 2 m

    2x



  • Page 4

    Heizgerät oder Lüftung einschalten

    Vorwahluhr 3-Zeiten

    Handsender mit der Antenne senkrecht nach oben halten und
    EIN-Taste 1 bis 2 Sekunden betätigen.

    !

    Heizbetriebsanzeige

    HINWEIS:
    Im Modus-Heizen ist vor dem Verlassen des
    Fahrzeuges die Fahrzeugheizung auf "warm" zu
    stellen.
    Das Fahrzeuggebläse ist im Modus-Heizen und ModusLüften bei 3-stufigem Gebläse auf die 1. und bei
    4-stufigem Gebläse auf die 2. Stufe einzustellen.
    Bei stufenlosem Gebläse auf mindestens 1/3 der
    Gebläseleistung einstellen.

    Displaybeleuchtung

    1
    2
    3

    Symbol für
    Uhrzeit
    einstellen/
    abfragen

    Programmnummeranzeige
    Uhrzeittaste

    Hinweis:
    Umstellung von
    Sommer- auf
    Winterzeit
    (und umgekehrt)
    beachten

    !

    SET

    Heizgerät oder Lüftung ausschalten
    mit Handsender:
    Handsender mit der Antenne senkrecht nach oben halten und
    AUS-Taste 1 bis 2 Sekunden betätigen.

    Sofortheizen Rücklauf Programmwahl Vorlauf

    mit Vorwahluhr:
    Sofortheiztaste zweimal drücken.

    Allgemein

    Einschaltdauer prüfen und einstellen
    Die Einschaltdauer des Heizgerätes oder des Fahrzeuggebläses kann am Sender in 10
    Minuten-Schritten eingestellt werden. Die Einschaltdauer ist werksseitig auf 30 Minuten
    eingestellt.

    !

    HINWEIS:
    Bei Thermo Top und Thermo Top T Heizgeräten ist im Heiz-Modus die
    Einschaltdauer von 20 oder 30 Minuten einzustellen.
    Bei Thermo Top C und Thermo Top E Heizgeräten empfehlen wir die Heizzeit
    entsprechend der Fahrtzeit einzustellen.
    z.B. Fahrzeug wird für Fahrten zur Arbeit und zurück eingesetzt.
    Bei einer Fahrtzeit von ca. 30 Minuten (einfache Strecke) empfehlen wir, die
    Einschaltdauer auf 30 Minuten einzustellen.

    Einschaltdauer prüfen
    EIN- und AUS-Taste innerhalb von einer Sekunde gleichzeitig
    dreimal kurz nacheinander betätigen.

    !

    3x

    Die Leuchtdiode blinkt entsprechend der eingestellten
    Einschaltdauer.
    1
    10 Min.

    2
    20 Min.

    3
    30 Min.

    4
    40 Min.

    Maximale Einschaltdauer 60 Minuten.

    Einschalten

    manuell: durch Betätigen der Taste "Sofortheizen"
    automatisch: durch Vorprogrammieren des Heizbeginns
    Im Anzeigefeld wird die Programmnummer angezeigt und die
    Displaybeleuchtung leuchtet.

    Ausschalten

    manuell: durch Betätigen der Taste "Sofortheizen"
    automatisch: durch Laufzeitbegrenzung
    Das Anzeigefeld erlischt.

    Uhrzeit
    einstellen
    Uhrzeit
    abfragen

    Tasten "Uhrzeit"
    betätigen.
    Taste "Uhrzeit"

    und danach “Vorlauf”

    oder “Rücklauf”

    betätigen.

    Heizbeginn
    Taste SET betätigen
    programmieren Innerhalb von 10 sec. Taste “Vorlauf”

    oder “Rücklauf” betätigen,
    bis die gewünschte Zeit für Heizbeginn auf dem Display angezeigt
    wird.
    Wird eine andere Programmnummer gewünscht, so ist die Taste SET
    innerhalb jeweils 10 sec. zu betätigen.

    HINWEIS:
    Der erste, unmittelbar mit dem dritten Betätigen
    beider Tasten erscheinende Blinkimpuls ist
    mitzuzählen.

    Anzahl Blinkimpulse
    Einschaltdauer

    Der Zeitpunkt des Heizbeginns kann von »1 Minute«bis »24
    Stunden«genau vorgewählt werden.»Die Programmierung von 3
    Einschaltzeiten ist möglich, von denen jedoch nur eine aktiviert
    werden kann.

    5
    50 Min.

    6
    60 Min.

    ProgrammieTaste SET kurzzeitig betätigen.
    rung löschen
    Programmierte Taste SET jeweils innerhalb von 10 sec. betätigen, bis die
    Vorwahlzeit
    Programmnummer mit der gewünschten Vorwahlzeit angezeigt wird.
    anwählen






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Webasto Thermo Top E wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Webasto Thermo Top E in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,11 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Webasto Thermo Top E

Webasto Thermo Top E Installationsanweisung - Holländisch, Französisch, Italienisch - 116 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info