Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/8
Nächste Seite
1
DE
PRODUKTBESCHREIBUNG
GERÄT
Lesen Sie vor dem Gebrauch des Geräts
aufmerksam die Sicherheitshinweise.
KURZANLEITUNG
BEDIENTAFEL
1. Arbeitsplatte
2. Bedientafel
3. Wasserbehälter
4. Tür
5. Türgriff
6. Türsieb (hinter der
Tür)
7. Bodensieb (hinter der
Klappe)
8. Stellfüße (4)
1. Ein/Aus-Taste (bei
langem Tastendruck
Rücksetzung)
2. Programmtaste
3. Einstellungstaste
4. Tastensperre
5. Dampfoption
6. Drehknopf (Zum
Auswählen drehen
/ Zum Bestätigen
drücken)
7. Fertig in
8. Zeitprogramme
9. Trockengrad
10. Optionstaste
11. Start/Pause-Taste
12. Anzeige
13. Programmbereich
1. 7.2.
12.
6. 8.4. 10.3. 9.5. 11.
DANKE, DASS SIE SICH FÜR EIN WHIRLPOOL PRODUKT
ENTSCHIEDEN HABEN.
Für eine umfassendere Unterstützung
melden Sie Ihr Gerät bitte unter www.whirlpool.eu/register an
1.
2.
3.
6.
4.
7.
8.
5.
13.
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    DE

    KURZANLEITUNG
    DANKE, DASS SIE SICH FÜR EIN WHIRLPOOL PRODUKT
    ENTSCHIEDEN HABEN.
    Für eine umfassendere Unterstützung
    melden Sie Ihr Gerät bitte unter www.whirlpool.eu/register an

    Lesen Sie vor dem Gebrauch des Geräts
    aufmerksam die Sicherheitshinweise.

    PRODUKTBESCHREIBUNG
    GERÄT

    1.
    1.
    2.
    3.
    4.
    5.
    6.

    Arbeitsplatte
    Bedientafel
    Wasserbehälter
    Tür
    Türgriff
    Türsieb (hinter der
    Tür)
    7. Bodensieb (hinter der
    Klappe)
    8. Stellfüße (4)

    2.

    3.

    5.

    4.

    6.

    7.

    8.
    BEDIENTAFEL

    1. Ein/Aus-Taste (bei
    langem Tastendruck
    Rücksetzung)
    2. Programmtaste
    3. Einstellungstaste
    4. Tastensperre
    5. Dampfoption
    6. Drehknopf (Zum
    Auswählen drehen
    / Zum Bestätigen
    drücken)
    7. Fertig in
    8. Zeitprogramme
    9. Trockengrad
    10. Optionstaste
    11. Start/Pause-Taste
    12. Anzeige
    13. Programmbereich

    12.

    13.

    1.

    2.

    3.

    4.

    5.

    6.

    7.

    8.

    9.

    10.

    11.
    1



  • Page 2

    ERSTINBETRIEBNAHME
    VOR DEM GEBRAUCH DES TROCKNERS
    DEN ABFLUSSSCHLAUCH UND WASSERBEHÄLTER ÜBERPRÜFEN

    Stellen Sie sicher, dass der Abflussschlauch auf der Rückseite des
    Trockners richtig befestigt ist, entweder an dem Wasserbehälter
    des Trockners oder an ihr häusliches Abwassersystem (siehe
    Installationsanleitung).

    Stellen Sie sicher, dass der Wasserbehälter richtig eingesetzt ist.

    Wenn Sie den Trockner zum ersten Mal einschalten, werden Sie gebeten
    • die gewünschte Sprache einzustellen
    • den Wert für Ihre örtliche Wasserleitfähigkeit anzupassen
    • den Trockner einzustellen, um bei Einschalten die zuletzt verwendete Programmeinstellung abzurufen oder nicht.
    Siehe TIPPS und HINWEISE und OPTIONEN, FUNKTIONEN UND ANZEIGEN / Einstellungen.

    TÄGLICHER GEBRAUCH
    WARNUNG

    Weitere Einzelheiten zu den Funktionen finden Sie in der
    Gebrauchsanleitung / auf der letzten Seite erfahren Sie wie Sie zur
    Gebrauchsanleitung gelangen

    Stellen Sie sicher, dass sich
    keine Feuerzeuge oder
    Streichhölzer in der Wäsche
    befinden.

    Stellen Sie sicher, dass die
    Wäsche nicht mit brennbaren
    Flüssigkeiten getränkt ist.

    1. WÄSCHE EINFÜLLEN

    2. TÜRE SCHLIEßEN

    • Bereiten Sie Ihre Wäsche entsprechend
    den Empfehlungen im Abschnitt
    „TIPPS UND HINWEISE“ vor.
    Stellen Sie sicher, dass die Taschen
    geleert sind.

    • Stellen Sie sicher, dass keine
    Wäsche zwischen Türglas und
    Türsieb eingeklemmt ist.
    • Schließen Sie die Tür so, dass Sie die Verriegelung
    einrasten hören.

    • Öffnen Sie die Tür und füllen Sie die
    Wäsche ein. Halten Sie sich an die in
    der PROGRAMMTABELLE angegebenen
    maximalen Füllmengen.

    2

    3. TROCKNER EINSCHALTEN
    • Drücken Sie die Ein-/Austaste, bis die
    Programmtaste aufleuchtet. Eine Animation
    wird eingeblendet und es ertönt ein Ton.
    Anschließend ist der Trockner betriebsbereit.



  • Page 3

    DE
    4. WÄHLEN SIE DAS GEWÜNSCHTE PROGRAMM AUS

    • Programm auswählen:

    INDIVIDUELLER MODUS
    Nach dem Einschalten des Trockners müssen Sie nicht unbedingt
    dem GEFÜHRTEN MODUS folgen.
    Sie können selbst entscheiden, welche Reihenfolge Sie für die
    Einstellung Ihres Programms wählen. Zum Einstellen drücken Sie
    zuerst die entsprechende Taste, drehen Sie dann den Knopf zum
    Auswählen und drücken Sie anschließend den Knopf zum
    Bestätigen.
    Die Auswahl an Optionen und Trockengraden hängt vom
    ausgewählten Programm ab. Daher sollten Sie Ihre Einstellung mit
    der Programmauswahl beginnen.

    Stellen Sie sicher, dass die Programmtaste aufleuchtet.

    5. PROGRAMM STARTEN

    GEFÜHRTER MODUS — die Lichttaste führt Sie durch die
    Einstellung ihres Programms in der folgenden Reihenfolge:
    Programmwahl / Zeitprogramme (NUR wenn Zeitprogramme oder
    Lüftungsprogramm ausgewählt wurde) / Trockengrad (nur wenn
    wählbar/einstellbar) / Optionen. Sobald Sie eine Auswahl durch
    Drücken des Knopfs bestätigen, springt die Lichttaste zum nächsten
    Schritt.

    • Halten Sie die Start/Pause -Taste gedrückt, bis die Taste
    ständig leuchtet; der Trockenprozess startet.
    • Die Dauer kann neu berechnet und im Verlauf des Programms
    angepasst werden. Während solcher Phasen wird an der Anzeige
    eine Animation eingeblendet.
    Drehen Sie den Knopf, um das gewünschte Programm auszuwählen.
    Die Anzeige neben dem gewählten Programm leuchtet auf.
    Bestätigen Sie durch Drücken des Knopfes.

    Programmposition
    bietet eine Auswahl an Sonderprogrammen,
    die Sie durch Drehen des Knopfes auswählen können; anschließend
    zum Bestätigen des ausgewählten Programms den Knopf drücken.
    Weitere Informationen bezüglich der Programme finden Sie in der
    Programmtabelle.

    • Trockenzeit wählen, falls erforderlich
    NUR wenn Sie das Programm Trockenzeit oder Lüftung
    ausgewählt haben können Sie die gewünschte Trockenzeit von
    mindestens 10 Minuten bis maximal 180 Minuten (drei Stunden)
    einstellen.
    Stellen Sie sicher, dass die Trockenzeit-Taste aufleuchtet. Drehen Sie
    den Knopf, um die gewünschte Trockenzeit / Lüftungszeit
    einzustellen. Bestätigen Sie diese durch Drücken des Knopfes.

    • Trockengrad einstellen, falls erforderlich
    Stellen Sie sicher, dass die Trockengrad-Taste aufleuchtet,
    wenn Sie den Trockengrad ändern möchten. Drehen Sie den Knopf,
    um den gewünschten Trockengrad auszuwählen, anschließend den
    Knopf drücken, um die Auswahl zu bestätigen.

    • Optionen wählen, falls erforderlich
    • Für die Auswahl von Zusatzfunktionen muss die Optionstaste
    aufleuchten. Die Auswahlmöglichkeiten für Ihr Programm
    werden durch leuchtende Pfeile angezeigt .
    Für die Auswahl der gewünschten Zusatzfunktionen den Knopf
    drehen. Das Symbol der gewählten Option blinkt. Zum Bestätigen
    den Knopf drücken.
    Einige Optionen / Funktionen können durch direkten Tastendruck
    gewählt werden:

    6. EINSTELLUNGEN EINES LAUFENDEN PROGRAMMS
    ÄNDERN, FALLS ERFORDERLICH
    Sie können noch einige Einstellungen ändern nachdem das
    Programm gestartet wurde:
    Trockenzeit einstellen (nur wenn das Zeitprogramm oder Lüften
    ausgewählt ist):
    „Fertig in“ einstellen oder löschen, wenn eine Vorwahl ausgewählt
    und gestartet wurde
    Eine Option aufheben oder hinzufügen, vorausgesetzt, dass es der
    Verlauf des Programms noch ermöglicht.
    • Drücken Sie die entsprechende Taste. Die gewählte Einstellung
    blinkt ein paar Sekunden lang.
    • Während die Taste blinkt, können Sie die Einstellung durch Drehen
    des Kopfs ändern. Wenn der Wert oder die Einstellung nicht mehr
    blinken, die Taste erneut drücken.
    • Zum Bestätigen der Änderung den Knopf drücken. Wenn Sie die
    Änderung nicht bestätigen, wird sie automatisch bestätigt – die
    geänderte Einstellung stoppt zu blinken.
    Das Programm wird automatisch fortgesetzt.
    Einstellungen eines laufenden Programms oder der Vorwahl können
    auch wie folgt geändert werden:
    • Drücken Sie die Start/Pause-Taste, um das laufende Programm zu
    unterbrechen
    • Änderung Ihrer Einstellungen
    • Drücken Sie die Start/Pause-Taste, um das Programm fortzusetzen.

    7. LAUFENDES PROGRAMM ZURÜCKSETZEN, FALLS
    ERFORDERLICH
    • Halten Sie die Ein-/Aus-Taste gedrückt, bis die Anzeige
    anzeigt, dass das Programm gelöscht ist.

    8.

    NACH PROGRAMMENDE DEN TROCKNER AUSSCHALTEN
    • Die Anzeige zeigt an, dass der Zyklus beendet ist. Drücken
    Sie die Ein/Aus-Taste, um den Trockner auszuschalten.
    Öffnen Sie die Tür und entnehmen Sie Ihre Wäsche.
    • Nach ca. einer Viertelstunde schaltet der Trockner automatisch ab,
    um Energie zu sparen.
    • Wenn der Trockner nicht direkt nach Programmende abgeschaltet
    wird, bewegt er die Wäsche für etwa 10 Minuten, um ein Knittern
    zu vermeiden.
    Die Anzeige zeigt eine Animation an.

    9. WASSERBEHÄLTER LEEREN / TÜRFILTER REINIGEN /
    Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt OPTIONEN,
    FUNKTIONEN UND ANZEIGEN.

    BODENFILTER REINIGEN
    • Siehe Abschnitt PFLEGE UND WARTUNG.

    3



  • Page 4

    PROGRAMMTABELLE

    Kurz



    Schonen



    Knitterschutz

    Trockenzeit

    Trockengrad

    max.

    Über die Optionstaste wählbar

    Dampfoption

    ÖKO-BAUMWOLLE

    Max.
    Beladung
    (kg)

    Programm

    Pflege
    Etiketten

    Direkt wählbar






    max.

    BAUMWOLLE




    2,0

    MISCHWÄSCHE












    3,5

    PFLEGELEICHT


    FEINWÄSCHE

    2,5





    WOOL EXCELLENCE

    1,0





    JEANS

    3,0





    GROSSE WÄSCHESTÜCKE

    3,0





    LÜFTEN

    max.





    DAMPFAUFFRISCHUNG

    1,5





    TROCKENZEIT

    max.




































    HEMDEN

    2,5





    SEIDE

    2,5









    SPORT

    2,5









    HANDTÜCHER

    5





    FREIZEITKLEIDUNG

    2









    DAUNENJACKEN

    1,5









    KLEINE LADUNG

    1,0









    Wählbar /optional

    4



    Nicht wählbar/anwendbar





  • Page 5

    DE

    TIPPS UND HINWEISE
    Beachten Sie die Pflegekennzeichen auf Ihrer Wäsche; stellen Sie
    sicher, dass sie für die Behandlung in einem Trockner geeignet ist.
    PFLEGEKENNZEICHEN ZUM TROCKNEN
    Die Punkte geben den Temperaturgrad für die Wäschetrocknung an
    Normale Temperatur
    Reduzierte Temperatur
    Nicht Trockner geeignet

    PROGRAMME
    Stellen Sie sicher, dass Ihre Wäsche für die Behandlung in einem
    Wäschetrockner geeignet ist. Siehe TIPPS UND HINWEISE /
    Pflegekennzeichen.
    ÖKO-BAUMWOLLE
    Zum Trocknen von normal feuchter Baumwollwäsche.
    Standard-Baumwollprogramm, geeignet für trockene bis
    normal feuchte Baumwollwäsche. Das im Energieverbrauch
    effizienteste Programm zum Trocknen von Baumwollwäsche.
    Die Werte am Energielabel basieren auf diesem Programm.
    BAUMWOLLE
    Zum Trocknen von Baumwollwäsche.
    MISCHWÄSCHE
    Zum Trocknen von Mischwäsche aus Baumwolle, Leinen,
    Kunstfasern und ihren Mischungen.
    PFLEGELEICHT
    Zum Trocknen von Wäsche aus synthetischen Fasern.
    FEINWÄSCHE
    Zum Trocknen von empfindlicher Wäsche, die eine
    schonende Behandlung braucht.
    WOOL EXCELLENCE
    Zum Trocknen von Wollartikeln, die mit dem Wollsiegel
    TOTAL EASY CARE WOOL gekennzeichnet sind.
    JEANS
    Zum Trocknen von Baumwolljeans und Kleidungsstücken aus
    robustem Jeansstoff wie Hosen und Jacken.

    SPARTIPPS
    • Um die Trockenzeit zu reduzieren, stellen Sie sicher, dass die
    Wäsche mit der höchstmöglichen Schleuderdrehzahl des
    Waschprogramms geschleudert wird. Dies reduziert den
    Feuchtigkeitsgehalt in der Wäsche.
    • Trocknen Sie stets eine volle Ladung; dies optimiert den relativen
    Energieverbrauch.
    DEN TROCKNER DER WASSERLEITFÄHIGKEIT ANPASSEN
    Die Trockenergebnisse werden durch die beim Waschen
    verwendete Leitfähigkeit des Wassers beeinflusst. Wenn Sie durch
    die Veränderung der verfügbaren Trockengrade (bügeltrocken;
    schranktrocken extratrocken) nicht mit dem endgültigen
    Trockenergebnis zufrieden sind, können Sie die Stufe der
    Wasserleitfähigkeit anpassen. Der Trockner wird mit voreingestellter
    Stufe 2 geliefert. Wählen Sie zwischen Stufe 1 (äußerst feuchte
    Ergebnisse) und 5 (äußerst trockene Ergebnisse).
    Siehe Abschnitt OPTIONEN, FUNKTIONEN UND ANZEIGEN /
    Einstellungen.

    DAMPFAUFFRISCHUNG
    Zum Auffrischen der Wäsche mit Dampf. Speziell zum
    Auffrischen und zur Beseitigung von Gerüchen aus Freizeitkleidung
    wie Hemden, Blusen, Hosen aus Baumwolle, pflegeleichten
    Geweben und ihren Mischungen. Die Wäsche mit einer
    Wassersprayflasche leicht befeuchten (max. 200 ml), bevor sie in die
    Trommel geladen wird.Für dieses Programm ist der Trockengrad
    „schranktrocken“ voreingestellt und kann nicht geändert werden.
    Entnehmen Sie die Kleidungsstücke sofort nach Programmende
    und hängen Sie sie auf Kleiderbügel, um Knittern zu minimieren.
    TROCKENZEIT
    Zeitlich begrenztes Trockenprogramm. Wählen Sie die
    Programmdauer über die Option Trockenzeit.
    Für alle zum Maschinentrocknen geeignete Textilien. Geeignet, um
    eine zusätzliche kurze Trockenphase nach dem Programmende
    hinzuzufügen.
    Weitere Informationen finden Sie unter OPTIONEN, FUNKTIONEN
    UND ANZEIGEN / Option Trockenzeit.
    SONDERPROGRAMME
    Um eins der folgenden Programme einzustellen, wählen und
    bestätigen Sie die Position der Sonderprogramme. Drehen Sie
    den Knopf, um eines der folgenden Programme auszuwählen;
    die Anzeige zeigt den Programmnamen an. Durch Drücken des
    Knopfs bestätigen Sie das ausgewählte Programm.
    Hemden
    Schonendes Trocknen von Hemden und Blusen aus Baumwolle,
    Synthetikfasern oder ihren Mischungen.
    Handtücher
    Zum Trocknen von robuster Wäsche, wie Frotteehandtücher.

    GROSSE WÄSCHESTÜCKE
    Zum Trocknen von großen Wäscheartikeln, wie Badematten,
    Decken etc.
    LÜFTEN
    Zum Lüften, Auffrischen und Auflockern der Wäsche für 30
    Minuten ohne Erhitzen.

    5



  • Page 6

    Seide
    Schonendes Trocknen von Seidenkleidung.

    Daunenjacken
    Zum Trocknen von großen Einzelstücken wie Daunenjacken.

    Sport
    Zum Trocknen von Sportkleidung aus Synthetik oder Baumwolle.

    Kleine Ladung
    Wirtschaftliches Trocknen von kleinen Wäscheladungen.

    Freizeitkleidung
    Zum Trocknen von Freizeitkleidung, die zur Behandlung in einem
    Trockner geeignet ist.

    OPTIONEN, FUNKTIONEN UND ANZEIGEN
    Nicht alle Optionen sind kombinierbar; die nichtkombinierbare Option schaltet sich automatisch aus.
    OPTIONEN, die direkt durch Drücken der entsprechenden Taste
    wählbar sind:
    Dampfoption
    Minimiert ein Knittern von Kleidung aus Baumwolle,
    synthetischen Geweben und ihrer Mischungen durch die Zugabe
    einer Befeuchtungsphase am Ende des Trockenzyklus.
    Verwenden Sie diese Option nur für kleine Ladungen, entnehmen
    Sie die Kleidung nach Programmende sofort aus dem Trockner und
    hängen Sie sie auf Kleiderbügel.
    Die Feuchtigkeitsstufe stellt sich automatisch auf „schranktrocken“
    und kann bei dieser Option nicht geändert werden.
    Trockenzeit
    Zum Einstellen der gewünschten Trockenzeit, nur wenn
    Trockenzeit oder Lüftungsprogramm ausgewählt wurde.
    Drücken Sie die Taste; das Licht geht an und das Symbol für
    Trockenzeit leuchtet an der Anzeige auf. Drehen Sie den Knopf,
    um die gewünschte Trockenzeit bis zu 180 Minuten auszuwählen,
    anschließend den Knopf drücken, um die Auswahl zu bestätigen.
    Trockenstufe
    Zur Auswahl des gewünschten Trockengrades für die
    Wäscheladung.
    Drücken Sie die Taste bis das Licht aufleuchtet. Drehen Sie den
    Knopf, um den gewünschten Trockengrad auszuwählen; wählen Sie
    zwischen
    bügeltrocken (geeignet, um nach dem Trockenzyklus
    gebügelt zu werden, daher immer noch leicht feucht)
    schranktrocken (trocken genug, um am Ende des
    Trockenzyklus in den Schrank gelegt zu werden)
    Extratrocken (maximaler Trockengrad)
    und bestätigen Sie durch Drücken des Knopfes.
    OPTIONEN, die mit der Optionstaste wählbar sind
    Knitterschutz
    Hält Ihre Wäsche frisch, wenn Sie sie nicht kurz nach dem
    Ende des Programms herausnehmen können.
    Die Waschmaschine beginnt einige Minuten nach Programmende,
    die Wäsche gleichmäßig in der Trommel zu bewegen.
    Diese Trommeldrehung dauert bis zu 12 Stunden nach Beendigung
    des Programms. Sie können sie jeder Zeit stoppen, indem Sie den
    6

    Trockner mit der Ein/Aus-Taste ausschalten.
    Schonen
    Ermöglicht eine schonende Behandlung der Wäsche durch
    Reduzierung der Trockentemperatur.
    Kurz
    Ermöglicht ein schnelles Trocknen.
    FUNKTIONEN:
    Einstellungen
    Die folgenden Einstellungen können geändert / gewählt
    werden:
    • Anzeigensprache / Tastentöne / Warnsignal Zyklusende /
    Anzeigenkontrast / Wasserleitfähigkeit (= Anpassung an die zum
    Waschen verwendete Leitfähigkeit des Wassers; einstellbar von 1 =
    äußerst feuchte Ergebnisse, bis 5 = äußerst trockene Ergebnisse)/
    Behalten Sie den zuletzt verwendeten Zyklus (wenn „Aus“
    eingestellt ist, ist Öko-Baumwolle das voreingestellte Programm,
    das beim Einschalten des Trockners ausgewählt wird) / ÖkoModus (automatische Ausschaltfunktion nach Programmende) /
    Zurück zu Werkseinstellungen.
    • Halten Sie die Einstellungstaste mindestens 3 Sekunden lang
    gedrückt.
    • Drehen Sie den Knopf, um die von Ihnen gewünschte Einstellung
    auszuwählen; bestätigen Sie durch Drücken des Knopfes.
    • Drehen Sie den Knopf, um die Einstellung einzustellen Bestätigen
    Sie durch Drücken des Knopfes.
    • Um den Einstellmodus zu verlassen, drehen Sie wahlweise den
    Knopf, bis die Anzeige anzeigt, dass Sie den Modus verlassen
    können – anschließend bestätigen Sie durch Drücken des Knopfes.
    Oder drücken Sie alternativ die Einstellungstaste.
    Tastensperre
    Zum Sperren der Tasten und des Griffs des Bedienfelds vor
    unabsichtlicher Inbetriebnahme.
    Zum Sperren der Tasten:
    • Der Trockner muss eingeschaltet sein.
    • Halten Sie die Tastensperre-Taste gedrückt bis die Taste
    aufleuchtet. Knopf und Tasten sind nun gesperrt.
    Es funktioniert nur die Ein/Aus-Taste.
    Wenn Sie den Trockner aus- und wieder einschalten, bleibt
    die Tastensperre aktiv, bis Sie sie wieder aufheben.
    Zur Aufhebung der Tastensperre:
    • Halten Sie die Tastensperre-Taste gedrückt bis sich das Licht der
    Taste ausschaltet.



  • Page 7

    DE
    Fertig in
    Ermöglicht es, die Wäsche zu einem bestimmten Zeitpunkt,
    durch Einstellung einer Startvorwahl bis zum Programmende,
    fertig zu haben.
    Der Programmstart kann bis zu 23 Stunden verzögert werden.
    • Das Programm und die Zusatzfunktionen wählen.
    • Drücken Sie die „Fertig in“-Taste – das Symbol über der Taste
    leuchtet auf.
    • Drehen Sie den Knopf, um eine Startvorwahl bis zu 23 Stunden
    einzustellen. Bestätigen Sie die gewünschte Startvorwahl durch
    Drücken des Knopfs.
    • Drücken Sie die „Start/Pause“-Taste – das Rückwärtszählen für die
    Vorwahl startet. Die Anzeige zeigt an, dass „Fertig in“ aktiv ist.
    • Das Programm startet automatisch, um rechtzeitig am Ende der
    Verzögerungszeit abgeschlossen zu sein. Beim Programmstart
    wird die Startvorwahl auf der Anzeige durch die verbleibende
    Programmdauer ersetzt.
    Zum Löschen der Startvorwahl
    • drücken Sie wahlweise die „Start/Pause“-Taste, um die Vorwahl zu
    löschen. Die Taste „Start/Pause“ erneut drücken, um das gewählte
    Programm sofort zu starten .
    • oder halten Sie die „Ein/Aus“ -Taste gedrückt, um die komplette
    Programmeinstellung zu löschen.

    ANZEIGEN
    Fehler:
    Bei Fehlern wird auf den Abschnitt FEHLERBEHEBUNG in der
    GEBRAUCHSANLEITUNG verwiesen.
    Energie-Messgerät
    Gibt eine Rückmeldung über den Energieverbrauch der
    Programmeinstellung.
    Die kleinere Anzeige leuchtet auf, die ökonomischste ist Ihre
    Programmeinstellung.

    PFLEGE UND WARTUNG
    Schalten und stecken Sie den Trockner aus, bevor Sie die Reinigung und Wartung
    durchführen. Achtung, das Wasser im Wasserbehälter kann immer noch heiß sein.
    • Nach jedem Trockenzyklus den Wasserbehälter leeren
    Halten Sie den Griff und ziehen Sie den Wasserbehälter vorsichtig
    heraus. Halten Sie den vollen Wasserbehälter mit beiden Händen.
    Entleeren Sie das Wasser und setzen Sie den Behälter wieder ein,
    indem Sie diesen einschieben. Stellen Sie sicher, dass er richtig
    eingesetzt ist.

    • Nach jedem Trockenzyklus das Türfilter reinigen
    Öffnen Sie die Tür und entfernen Sie das Türfilter, indem Sie es nach
    oben herausziehen.

    Drücken Sie die Taste, um das Türsieb zu öffnen. Entfernen Sie die
    Flusen im Inneren. Schließen Sie den Filter und setzen Sie ihn in der
    richtigen Richtung ein, so dass er vollständig in der Filterkammer
    integriert ist.

    • Reinigen Sie das Bodensieb nach jedem fünften Trockenzyklus
    Öffnen Sie die Bodenklappe. Halten Sie den Griff und ziehen Sie das
    Bodensieb heraus.

    Entfernen Sie den Schaumstoff aus dem Bodensieb, um es zu
    reinigen. Reinigen Sie den Filterschaumstoff und den Filter von Hand
    oder unter fließendem Wasser. Waschen Sie den Filterschaumstoff
    nicht in der Waschmaschine. Wringen Sie den Filterschaumstoff aus.
    Setzen Sie ihn nicht triefnass in das Bodensieb ein.

    Bringen Sie den Filterschaumstoff am Filtersieb an. Reinigen Sie die
    Filterkammer des Trockners vorsichtig mit einem feuchten Tuch
    oder mit einem Staubsauger. Bodensieb wieder einsetzen. Klappen
    Sie den Filtergriff nach unten und schließen Sie die Bodenklappe.

    7



  • Page 8

    VERBRAUCHSDATEN
    PROGRAMM

    ECO-BAUMWOLLE

    *

    ECO-BAUMWOLLE

    KOCHWÄSCHE, BÜGELTROCKEN
    SYNTHETISCHE GEWEBE
    SCHRANKTROCKEN

    BELADUNG
    (KG)

    SCHLEUDERDREHZAHL
    (U/min)

    FEUCHTIGKEIT (%)

    ENERGIEVERBRAUCH
    (kWh)

    ZEITPROGRAMME (Min.)

    8

    1000

    60

    1,45

    209

    4

    1000

    60

    0,82

    131

    8

    800

    70

    1,67

    234

    8

    1400

    50

    1,23

    167

    8

    800

    70

    1,23

    216

    8

    1000

    60

    1,06

    185

    8

    1400

    50

    0,89

    154

    3,5

    1000

    40

    0,51

    81

    *Referenzprogramme für Energielabel / Richtlinie 392/2012/EU
    Die Werte basieren auf der Standard-Programmeinstellung mit
    sauberem Luft- und Bodensieb. Das Türsieb und Bodensieb
    müssen für Verbrauchertests nach jedem Zyklus gereinigt
    werden.
    Der Energieverbrauch und die Trockenzeit können von den oben
    genannten Werten abweichen.

    Diese sind abhängig von den Betriebsbedingungen in Ihrem Haus
    (wie Spannungsschwankungen, Textil-Materialmix,
    Feuchtigkeitsgehalt der Textilien nach dem Schleudern,
    Ladevolumen).
    Die Werte werden entsprechend der Europäischen Norm 61121
    bestimmt und beziehen sich auf die StandardProgrammeinstellung; die Änderung der Einstellung wirkt sich auch
    auf die Verbrauchsdaten aus.

    WARTUNG, PFLEGE
    UND FEHLERBEHEBUNG
    Siehe Gebrauchsanleitung.

    KUNDENDIENST KONTAKTIEREN
    Geben Sie beide Nummern auf dem Serviceaufkleber im Inneren
    der Tür an, wenn Sie den Kundenservice kontaktieren.
    http://www.whirlpool.com
    Die Telefonnummer finden Sie im Garantieheft.

    Die Gebrauchsanleitung erhalten Sie wie folgt:
    • Kundendienst; verwenden Sie die
    Telefonnummer im Garantieheft
    • durch Download von der Whirlpool Website
    http://docs.whirlpool.eu

    DE
    400010765909

    Whirlpool® ist ein eingetragenes Warenzeichen von Whirlpool, USA.
    001

    8

    n






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Whirlpool HSCX 80531 Supreme Care wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Whirlpool HSCX 80531 Supreme Care in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 2,73 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Whirlpool HSCX 80531 Supreme Care

Whirlpool HSCX 80531 Supreme Care Bedienungsanleitung und Installationsanweisung - Deutsch - 45 seiten

Whirlpool HSCX 80531 Supreme Care Kurzanleitung - Holländisch - 8 seiten

Whirlpool HSCX 80531 Supreme Care Bedienungsanleitung und Installationsanweisung - Holländisch - 46 seiten

Whirlpool HSCX 80531 Supreme Care Kurzanleitung - Französisch - 8 seiten

Whirlpool HSCX 80531 Supreme Care Bedienungsanleitung und Installationsanweisung - Französisch - 46 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info