Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/78
Nächste Seite
PowerTel
000
User Guide
PowerTel
58plus
Bedienungs -
anleitung
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Forum

Suche zurücksetzen

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    PowerTel
    PowerTel
    000

    58plus

    Bedienungsanleitung
    User
    Guide



  • Page 2

    Übersicht

    Diese Ausklappseite zeigt Ihnen eine Übersicht über Ihr Telefon.



  • Page 3

    ÜBERSICHT

    Tischgerät mit Anrufbeantwor ter
    1 Menü/OK
    1

    2 Wiedergabe/
    Pause

    19 18 17 16 15 14

    3 Stopp
    4 Anrufbeantwor ter ein/aus

    2
    +40

    3
    4

    5 Stumm/
    Löschen
    13

    5
    6

    12

    40dB

    7 Lautstärke +
    8 Lautstärke -

    11

    9 Ta
    astatur

    10

    10 Freisprechen

    A

    a

    7
    8

    6 40 dB Verstärker (unter
    Hörer)

    PowerTel 58plus

    9

    11 Headset
    12 Klang

    13 Direktwahl 1, 2,
    3 / Profile
    14 Telefonbuch
    15 Vorspulen/
    Memo
    16 Nach oben/
    Wahlwiederh./
    Pause
    17 Signal-LED f ür
    eingehenden
    Anruf/Neue
    Nachr.
    18 Nach unten/
    Anrufliste /
    R-Taste
    19 Zurückspulen/
    Ansage



  • Page 4



  • Page 5

    INHALTSVERZEICHNIS
    Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
    Verpackungsinhalt prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .8
    Einrichten des Telefons . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
    Tischgerät anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
    Symbole im Display . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .11
    Navigation im Menü . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
    Verwendung der Menüs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
    Grundlegende Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .12
    Telefonieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
    Anrufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
    Anruf beenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
    Anruf annehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .16
    Wahlwiederholung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17
    Aus der Anrufliste zurückrufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17
    Telefonnummer aus dem Telefonbuch wählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18
    Telefonnummer mit einer Direktwahltaste wählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .18
    Hörerlautstärke regulieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19
    Hörerlautstärke verstärken . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19
    Klang regulieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19
    Freisprecheinrichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20
    Sprechzeitanzeige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20
    Headset (nicht im Lieferumfang enthalten) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .20
    1



  • Page 6

    IInhaltsverzeichnis
    NHALTSVERZEICHNIS
    Stummschaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .21
    Stromausfall – was ist zu tun . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .22
    Umgang mit dem Menü . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
    Benutzerprofile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
    Profilnamen ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .24
    Hörerlautstärke im Profil ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .25
    Verstärkereinstellung im Profil ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
    Klangreglereinstellung im Profil ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .26
    Profil auswählen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27
    Klingelton ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .27
    Eigenen Klingelton aufnehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .28
    Ruftonlautstärke ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
    Verstärkung dauerhaft aktivieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .29
    Tastenton ein-/ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
    Kontrast ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .30
    Sprache ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
    Vorlesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .31
    Zeichensatz umschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
    Datum/Uhrzeit ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .32
    Format der Zeitanzeige ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33
    Auf Standardeinstellungen zurücksetzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .33

    2



  • Page 7

    INHALTSVERZEICHNIS
    Umgang mit dem Telefonbuch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
    Einträge über die Tastatur eingeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .34
    Telefonbucheinträge speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
    Telefonbucheintrag bearbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .35
    Telefonbucheinträge einzeln oder alle löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .36
    Umgang mit den Direktwahlspeichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
    Direktwahleintrag speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
    Direktwahleintrag bearbeiten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .37
    Direktwahleintrag löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .38
    Umgang mit der Anrufliste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .39
    Einträge aus der Anrufliste im Telefonbuch oder auf
    die Direktwahltasten ablegen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .40
    Einzelnen Eintrag aus der Anrufliste löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
    Alle Einträge aus der Anrufliste löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .41
    Umgang mit dem Anrufbeantworter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
    Anrufbeantworter ein-/ausschalten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
    Gespräch vom Anrufbeantworter übernehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
    Sprache einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .44
    Lautstärke des Lautsprechers einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
    AB-Modus einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .45
    Ansage aufnehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
    Ansage prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
    3



  • Page 8

    Inhaltsverzeichnis
    INHALTSVERZEICHNIS
    Antwortverzögerung einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .46
    Notiz aufnehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47
    Nachrichten oder Notizen abhören . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .47
    Einzelne Nachricht/Notiz löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48
    Alle alten Nachrichten und Notizen löschen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .48
    Speicher voll . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .49
    Fernabfrage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .49
    PIN-Code ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .49
    Nachricht per Fernabfrage abhören . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .50
    Fernabfragebefehle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .51
    Verwendung des Telefons in einer Nebenstellenanlage . . . . . . . . . . . . . . . . . . .54
    Flash-Zeit einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .54
    Wählpause einfügen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .55
    Zusätzliche Leistungsmerkmale nutzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .55
    Wählmodus einstellen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .56
    Falls Probleme auftauchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58
    Fehlersuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .58

    4



  • Page 9

    INHALTSVERZEICHNIS
    Sicherheitsinformationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .62
    Verwendungszweck des Telefons . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .62
    Aufstellungsort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .62
    Stromversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .63
    Kompatibilität mit Hörgeräten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .63
    Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .64
    Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .65
    Standardeinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .66
    Wartung und Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .67
    Wartung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .67
    Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .67
    Konformitätserklärung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .68

    5



  • Page 10

    INHALTSVERZEICHNIS

    6



  • Page 11

    Inbetriebnahme

    7



  • Page 12

    INBETRIEBNAHME

    Inbetriebnahme
    Wichtig: Lesen Sie vor der Inbetriebnahme Ihres Telefons unbedingt die Sicherheitsinformationen auf Seite 62.

    Verpackungsinhalt prüfen
    Zum Lieferumfang eines PowerTel 58plus gehören:
    • 1 Tischgerät
    • 1 Hörer
    • 1 Höreranschlussschnur
    • 1 Netzteil
    • 1 Telefonanschlusskabel

    Wichtig: Verwenden Sie nur das Netzteil und das Telefonanschlusskabel, die
    zum Lieferumfang Ihres PowerTel 58plus gehören. Andernfalls ist die einwandfreie Funktion Ihres Telefons nicht gewährleistet. Sie dürfen den Zugang
    zum Steckernetzteil nicht durch Möbel oder andere Gegenstände versperren.

    8



  • Page 13

    INBETRIEBNAHME

    Einrichten des Telefons
    Tischgerät anschließen
    1. Stecken Sie das Netzteil in die Steckdose und den am Ende des Kabels befindlichen Stecker in die mit
    gekennzeichnete Buchse an der Unterseite
    des Tischgerätes.
    2. Stecken Sie das Ende des Telefonanschlusskabels mit dem kleinen Stecker in
    die mit
    gekennzeichnete Buchse des Tischgerätes und das andere Ende
    in die Telefonsteckdose.
    3. Verbinden Sie den Hörer mit der gewendelten Hörerschnur mit dem Telefon.
    Buchse für Vibrationskissen
    (PTV100)
    erhältlich als
    Zubehör
    Netzsteckdose

    Buchse für
    Headset (Headset
    nicht mitgeliefert)
    9



  • Page 14

    INBETRIEBNAHME
    Wichtig: Verwenden Sie nur das Netzteil und das Telefonanschlusskabel, die
    zum Lieferumfang Ihres PowerTel 58plus gehören. Andernfalls ist die einwandfreie Funktion Ihres Telefons nicht gewährleistet. Sie dürfen den Zugang
    zum Steckernetzteil nicht durch Möbel oder andere Gegenstände versperren.

    Nebenstellenanlagen: Wenn Sie das Telefon in einer privaten Nebenstellenanlage einsetzen wollen (und beispielsweise für die Belegung einer Amtsleitung eine “0” vorwählen müssen), gehen Sie vor, wie auf Seite 54
    beschrieben.

    Damit ist Ihr PowerTel 58plus einsatzbereit!

    10



  • Page 15

    INBETRIEBNAHME

    Symbole im Display
    Die im Display angezeigten Symbole haben folgende Bedeutung:
    Telefonbuch-Modus
    Rufton aus
    Freisprech-Modus
    Anruf
    Verstärkung der Hörerlautstärke ist aktiv (Symbol blinkt)
    Mikrofon stumm schalten
    Sie haben neue Anrufe

    11



  • Page 16

    INBETRIEBNAHME

    Navigation im Menü
    In diesem Kapitel ist beschrieben, wie Sie die Funktionen des Telefons über die
    Menüs aufrufen können.

    Verwendung der Menüs
    Wenn Sie Ihr Telefon eingerichtet und alle Bestandteile angeschlossen haben,
    können Sie sämtliche Funktionen Ihres Telefons über die Menüs im Display erreichen – beispielsweise vom Einstellen des Klingeltons bis zu Benutzerprofile
    einrichten und Telefonnummern speichern.

    Grundlegende Funktionen
    Hauptmenü öffnen: Drücken Sie

    .

    Untermenü ansteuern: Öffnen Sie das Hauptmenü und drücken Sie
    .
    Untermenü auswählen: Drücken Sie wiederholt
    bzw.
    , bis
    die gesuchte Position angezeigt wird, und bestätigen Sie dann mit

    bzw.

    .

    Funktion ansteuern: Öffnen Sie ein Untermenü und drücken Sie wiederholt
    bzw.
    .

    12



  • Page 17

    INBETRIEBNAHME
    Funktion auswählen: Drücken Sie wiederholt
    bzw.
    , bis die
    gewünschte Funktion angezeigt wird, und bestätigen Sie dann mit

    .

    Ziffern oder Buchstaben eingeben: Über die Telefontastatur.
    Eingaben oder Aktion bestätigen oder speichern: Drücken Sie
    Abbrechen und in den Standby-Modus zurückkehren: Drücken Sie

    .
    .

    Hinweis: Wenn 30 Sekunden lang keine Eingaben mehr erfolgen, geht das
    Telefon automatisch in den Standby-Modus.

    13



  • Page 18

    INBETRIEBNAHME

    14



  • Page 19

    Telefonieren

    15 15



  • Page 20

    TELEFONIEREN

    Telefonieren
    Anrufen
    Wenn Sie bei der Wahl einer Rufnummer die einzelnen Ziffern eingeben, werden diese angesagt. Dazu muss allerdings die Funktion “Vorlesen” auf “Ein” gesetzt sein (siehe Seite 31).
    1. Geben Sie die Telefonnummer ein.
    2. Wenn Ihnen ein Fehler unterläuft, können Sie mit

    die letzte Ziffer lö-

    schen.
    3. Die Telefonnummer wird gewählt, sobald Sie entweder den Hörer abnehmen
    oder

    drücken.

    4. Beenden Sie das Gespräch, indem Sie den Hörer wieder auflegen.

    Anruf beenden
    Legen Sie einfach den Hörer wieder auf.

    Anruf annehmen
    Nehmen Sie den Hörer ab oder drücken Sie

    16

    .



  • Page 21

    TELEFONIEREN

    Wahlwiederholung
    Die fünf zuletzt gewählten Telefonnummern (jeweils max. 24 Ziffern) werden gespeichert.
    1. Öffnen Sie die Wahlwiederholungsliste mit der Taste
    2. Gehen Sie in der Wahlwiederholungsliste mit der Taste

    .
    bzw.

    auf

    die gewünschte Telefonnummer. Diese Telefonnummer wird gewählt, sobald
    Sie entweder den Hörer abnehmen oder

    drücken.

    Hinweis: Während Sie die Einträge in der Wahlwiederholungsliste durchlaufen,
    werden die einzelnen Telefonnummern angesagt, sofern die Funktion “Vorlesen” aktiviert ist. Genaue Einzelheiten hierzu siehe Seite 31, “Vorlesen”.

    Aus der Anrufliste zurückrufen
    Ihr Telefon speichert die letzten 30 eingegangenen Anrufe.
    1. Öffnen Sie die Anrufliste mit der Taste
    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    .

    auf die Nummer, die Sie zurückrufen wollen.

    Diese Telefonnummer wird gewählt, sobald Sie entweder den Hörer abnehmen oder

    drücken.

    17



  • Page 22

    TELEFONIEREN
    Hinweis: Während Sie Einträge in der Anrufliste oder der Wahlwiederholungsliste durchlaufen, werden die einzelnen Telefonnummern angesagt, sofern die
    Funktion “Vorlesen” aktiviert ist. Genaue Einzelheiten hierzu siehe Seite 31,
    “Vorlesen”.

    Telefonnummer aus dem Telefonbuch wählen
    Zum Speichern von Telefonnummern in Ihrem Telefonbuch s. Seite 35.
    1. Öffnen Sie das Telefonbuch mit der Taste
    2. Wählen Sie mit
    oder drücken Sie

    bzw.

    .

    den Eintrag und nehmen Sie den Hörer ab

    . um die Nummer zu wählen

    oder
    geben Sie den Anfangsbuchstaben des Eintrags mit den Zifferntasten
    ein (z.B. “m” für “Müller”). Sind mehrere Einträge vorhanden, die mit “m”
    beginnen, wählen Sie den gewünschten mit
    den Hörer ab oder drücken Sie

    bzw.

    und nehmen Sie

    . um die Nummer zu wählen.

    Telefonnummer mit einer Direktwahltaste wählen
    Zum Speichern von Telefonnummern auf den Direktwahltasten s. Seite 37.
    1. Rufen Sie die gewünschte Direktwahlnummer durch Drücken der Taste
    oder
    18

    auf.

    ,



  • Page 23

    TELEFONIEREN
    2. Nehmen Sie den Hörer ab oder drücken Sie

    . um die Nummer zu wählen.

    Hinweis: Wenn Sie eine Direktwahltaste drücken, wird die gespeicherte Telefonnummer angesagt, sofern die Funktion “Vorlesen” aktiviert ist. Genaue Einzelheiten hierzu siehe Seite 31, “Vorlesen”.

    Hörerlautstärke regulieren
    Während Sie ein Gespräch führen, können Sie die Lautstärke mit den Tasten
    und
    erhöhen oder verringern.

    Hörerlautstärke verstärken
    Wenn Sie sich in einem Gespräch befinden, können Sie die Hörerlautstärke
    durch Drücken der Taste
    verstärken. Im Display blinkt ein Ohrsymbol, solange die Verstärkerfunktion eingeschaltet ist.
    Hinweis: Im Freisprech-Modus steht die Verstärkerfunktion nicht zur Verfügung.

    Klang regulieren
    Um den Klang bzw. die Frequenzen während eines Gesprächs zu regulieren,
    drücken Sie zuerst die Taste
    und regulieren anschließend den Klang über
    die Taste
    bzw.
    , bis die Einstellung für Sie richtig ist.

    19



  • Page 24

    TELEFONIEREN
    Hinweis: Wenn Sie mit dem Klangregler die Frequenzen tiefer oder höher
    einstellen als normal, verändert sich dadurch unter Umständen die Lautstärke – das können Sie mit dem Lautstärkeregler wieder ausgleichen.

    Freisprecheinrichtung
    Aktivieren Sie die Freisprecheinrichtung, wenn Sie mit einem Anrufer sprechen
    wollen, ohne den Hörer in der Hand halten zu müssen, oder wenn andere Personen im Raum das Gespräch mithören sollen.
    1. Zum Ein- und Ausschalten des Freisprech-Modus drücken Sie einfach
    .
    2. Zur Regulierung der Lautstärke im Freisprech-Modus drücken Sie
    bzw.
    (fünf Lautstärkepegel).
    Hinweis: Im Freisprech-Modus steht die Verstärkerfunktion nicht zur Verfügung.

    Sprechzeitanzeige
    Die Dauer eines Telefongesprächs wird im Display angezeigt.

    Headset (nicht im Lieferumfang enthalten)
    Stecken Sie das Headset-Kabel in die mit
    gekennzeichnete Headset-Buchse
    an der rechten Seite des Tischgerätes. An diese Buchse kann auch eine Induktionsschleife für Hörgeräte NL100 angeschlossen werden (nicht im Lieferumfang
    enthalten).
    20



  • Page 25

    TELEFONIEREN

    Stummschaltung
    Während eines Gesprächs können Sie das Mikrofon stummschalten, so dass
    der Anrufer Sie nicht mehr hören kann.
    Zum Ausschalten des Mikrofons drücken Sie

    .

    Zum erneuten Einschalten des Mikrofons drücken Sie nochmals

    .

    21



  • Page 26

    TELEFONIEREN

    Stromausfall – was ist zu tun
    Auch wenn der Strom ausfällt, können Sie weiterhin ein- und ausgehende Gespräche führen – allerdings leuchtet die Lampe für eingehende Anrufe nicht, die
    Anruferdaten werden nicht gespeichert und die Displayanzeige erscheint erst,
    wenn Sie den Hörer abnehmen.
    Folgende Funktionen stehen weiterhin zur Verfügung:
    • Anzeige und Wahl von Rufnummern, die im Telefonbuch oder unter den Direktwahltasten
    ,
    und
    gespeichert sind
    • Wahl einer Telefonnummer mit Flash und Pause
    • Regulieren der Hörerlautstärke
    • Stummschalten des Mikrofons

    22



  • Page 27

    Umgang mit dem
    Menü

    23 23



  • Page 28

    UMGANG MIT DEM MENÜ

    Umgang mit dem Menü
    Informationen zu Ihrem Telefonbuch finden Sie auf der Seite 34.
    Informationen zu Ihrem Anrufbeantworter finden Sie auf Seite 44.

    Benutzerprofile
    Sie können 3 verschiedene Benutzerprofile, jeweils mit unterschiedlichen Einstellungen für “Lautstärke” (Lautst.), “Verstärkung” (Laut) und “Klangregler”
    speichern. Jedes dieser Profile können Sie außerdem durch Vergabe eines Namens (max. 10 Buchstaben) personalisieren.
    Prioritäts-/Standardeinstellung
    Wenn Sie der Hauptbenutzer dieses Telefons sind, sollten Sie die Einstellungen
    in diesem Menü so ändern, dass sie für Sie genau richtig sind. Diese Einstellungen werden automatisch aktiviert, wenn Sie jemanden anrufen oder angerufen werden.
    Über die Benutzerprofil-Funktion können andere Mitglieder des Haushalts ihre
    bevorzugten Einstellungen für Lautstärke, Verstärkung und Klangregler speichern und dann wie folgt aktivieren.

    Profilnamen ändern
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.
    24

    auf Profil und drücken Sie

    .

    , gehen Sie mit



  • Page 29

    UMGANG MIT DEM MENÜ
    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    auf das gewünschte Profil und drücken Sie

    bzw.

    auf Name und drücken Sie

    .
    3. Gehen Sie mit

    4. Löschen Sie den angezeigten Namen durch Drücken der Taste

    .
    .

    5. Geben Sie einen neuen Namen (max. 10 Buchstaben) ein und
    drücken Sie

    .

    Hörerlautstärke im Profil ändern
    Insgesamt fünf Lautstärkeeinstellungen stehen zur Auswahl.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Profil und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    , gehen Sie mit

    .

    bzw.

    auf das gewünschte Profil und drücken Sie

    bzw.

    auf Lautstärke und drücken Sie

    .
    3. Gehen Sie mit

    .

    4. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. 3).
    5. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    25



  • Page 30

    UMGANG MIT DEM MENÜ

    Verstärkereinstellung im Profil ändern
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Profil und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    , gehen Sie mit

    .

    bzw.

    auf das gewünschte Profil und drücken Sie

    bzw.

    auf Laut und drücken Sie

    .
    3. Gehen Sie mit

    .

    4. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (Ein oder Aus).
    5. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    Klangreglereinstellung im Profil ändern
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Profil und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    , gehen Sie mit

    .

    bzw.

    auf das gewünschte Profil und drücken Sie

    bzw.

    auf Klangregler und drücken Sie

    .
    3. Gehen Sie mit

    .

    4. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt.
    5. Ändern Sie die Einstellung mit

    26

    bzw.

    und drücken Sie

    .



  • Page 31

    UMGANG MIT DEM MENÜ
    Hinweis: Wenn Sie alle Profileinstellungen geändert haben, setzen Sie das
    Telefon durch Drücken der Taste
    wieder in den Standby-Modus.

    Profil auswählen
    Wenn Sie für einen Anruf bestimmte Profileinstellungen verwenden wollen,
    müssen Sie den Hörer benutzen – im Freisprech-Modus können Sie kein Profil
    aktivieren.
    Wenn ein Anruf eingeht, drücken Sie vor der Annahme
    ,
    oder
    – je
    nachdem, welches Profil Sie aktivieren möchten. Das ausgewählte Profil wird im
    Display angezeigt.
    Wenn Sie jemanden anrufen wollen, halten Sie vor der Wahl der Telefonnummer
    ,
    oder
    gedrückt – je nachdem, welches Profil Sie aktivieren möchten. Das ausgewählte Profil wird im Display angezeigt.
    Hinweis: Wenn Sie für einen ausgehenden Anruf ein Profil aktiviert haben,
    haben Sie 30 Sekunden Zeit, die Telefonnummer zu wählen, bevor das Profil
    deaktiviert wird und das System zu den Standardeinstellungen zurückkehrt.

    Klingelton ändern
    Es stehen 10 (+ max. 5 eigene) verschiedene Klingeltöne zur Auswahl.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Klingelton und drücken Sie

    , gehen Sie mit
    .

    27



  • Page 32

    UMGANG MIT DEM MENÜ
    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    auf Ext.Melodie und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt.
    4. Gehen Sie mit
    Sie

    bzw.

    auf den gewünschten Klingelton und drücken

    .

    Eigenen Klingelton aufnehmen
    Sie können eigene Klingeltöne aufnehmen und diesen einen Namen geben. Sie
    erscheinen dann in der Liste der Klingeltöne für externe Anrufe. Sie können 5
    Klingeltöne aufnehmen.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    , gehen Sie mit

    auf Klingelton und drücken Sie

    .

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    auf Tonaufnahme und drücken Sie

    3. Gehen Sie mit

    bzw.

    auf Neue Aufn. und drücken Sie

    .
    .

    4. Sie können nach dem Piepton einen eigenen Klingelton aufnehmen.
    5. Zum Beenden der Aufnahme drücken Sie

    .

    6. Geben Sie einen Namen für den neuen Klingelton ein und drücken Sie
    Im Menü „Tonaufnahme“ können Sie die eigenen Ruftöne umbenennen und
    einzelne oder alle eigenen Aufnahmen löschen.

    28

    .



  • Page 33

    UMGANG MIT DEM MENÜ

    Ruftonlautstärke ändern
    Insgesamt fünf verschiedene Lautstärkeeinstellungen plus Aus stehen zur Auswahl.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Klingelton und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Lautstärke und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. Ruflautst.5).
    4. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    Verstärkung dauerhaft aktivieren
    Wenn diese Funktion auf “Ein” steht ist die Verstärkerfunktion immer eingeschaltet. Im Display erscheint das Symbol
    .
    Bei einem Gespräch leuchtet die Verstärkertaste und im Display blinkt das Symbol
    .
    Mit der Taste
    können Sie die Verstärkerfunktion für das aktuelle Gespräch
    ausschalten. Beim nächsten Gespräch wird sie wieder eingeschaltet sein.
    Wenn die Verstärkerfunktion ausgeschaltet ist, können Sie sie mit der Taste
    einschalten. Beim nächsten Gespräch wird sie wieder ausgeschaltet sein.

    29



  • Page 34

    UMGANG MIT DEM MENÜ
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    , gehen Sie mit

    auf Einstellung und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    .

    auf Laut Ein und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. Aus).
    4. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    Tastenton ein-/ausschalten
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    , gehen Sie mit

    auf Tastenton und drücken Sie

    .

    2. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (Ein oder Aus).
    3. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    Kontrast ändern
    Insgesamt fünf verschiedene Kontraststufen stehen zur Auswahl, damit Sie das
    Display so einstellen können, wie es für Sie am besten lesbar ist.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Display und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Kontrast und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. 3).
    4. Ändern Sie die Einstellung mit
    30

    bzw.

    und drücken Sie

    .



  • Page 35

    UMGANG MIT DEM MENÜ

    Sprache ändern
    Für Ihr Telefon stehen insgesamt sechs verschiedene Sprachen zur Auswahl:
    Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Niederländisch.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Display und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Sprache und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. Deutsch).
    4. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    Vorlesen
    Wenn diese Funktion eingeschaltet ist, werden die Rufnummern angesagt:
    Wenn Sie eine Telefonnummer eingeben bzw. eine der Direktwahltasten drücken oder wenn Sie die Einträge in Ihrem Telefonbuch, in der Wahlwiederholungsliste oder in der Anrufliste durchgehen.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Einstellung und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Vorlesen und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. Ein).
    4. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    31



  • Page 36

    UMGANG MIT DEM MENÜ

    Zeichensatz umschalten
    Wählen Sie einen Zeichensatz (ABC = ohne Umlaute / AÀÁÂÃÄÅ = mit Umlauten / ABΓ = griechisch / AБBΓ = kyrillisch). Dieser Zeichensatz wird für Einträge
    im Telefonbuch verwendet.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Einstellung und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Zeichensatz und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung ist markiert (z. B. ® ABC).
    4. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    Datum/Uhrzeit ändern
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Zeit und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit

    .

    auf Datum&Zeit und drücken Sie

    .

    3. Geben Sie den Tag, den Monat und das Jahr ein und drücken Sie

    .

    4. Geben Sie die Stunde und die Minuten ein und drücken Sie

    32

    .



  • Page 37

    UMGANG MIT DEM MENÜ

    Format der Zeitanzeige ändern
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Zeit und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit

    .

    auf Format und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. 24 Std.).
    4. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .

    Informationen zum Wählmodus finden Sie auf Seite 54.
    Informationen zur Flash-Funktion finden Sie auf Seite 54.

    Auf Standardeinstellungen zurücksetzen
    Hinweis: Wenn Sie die Standardwerte wiederherstellen, werden die Einträge
    im Telefonbuch, in der Anruf- und Wahlwiederholungsliste und alle Nachrichten auf dem Anrufbeantworter gelöscht.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Reset und drücken Sie

    , gehen Sie mit

    .

    2. Geben Sie den PIN-Code (Standardwert = 0000) ein und drücken Sie

    .

    Das Telefon wird auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.
    33



  • Page 38

    UMGANG MIT DEM TELEFONBUCH

    Umgang mit dem Telefonbuch
    Im Telefonbuch können bis zu 200 Namen und die zugehörigen Telefonnummern
    alphabetisch sortiert gespeichert werden. Einen Telefonbucheintrag finden Sie,
    indem Sie den ersten Buchstaben des gespeicherten Namens eingeben.
    Hinweis: Jeder Telefonbucheintrag kann mit maximal 16 Buchstaben für den
    Namen und maximal 24 Ziffern für die Telefonnummer eingegeben werden.
    Wichtig: Geben Sie bei jedem Telefonbucheintrag unbedingt auch die Vorwahl mit ein.

    Einträge über die Tastatur eingeben
    Die Tasten auf dem Telefon haben sowohl Buchstaben als auch Zahlen. Wenn Sie
    eine bestimmte Taste mehrfach drücken, werden nacheinander alle über diese
    Taste aufrufbaren Zahlen und Buchstaben angezeigt.
    Die folgenden Tasten bieten zusätzliche Eingabemöglichkeiten, wenn Sie Namen
    und Telefonnummern im Telefonbuch eintragen:


    drücken für eine Leerstelle

    • Mit

    oder

    Satz- o. Sonderzeichen eingeben



    drücken, um eine eingegebene Zahl oder einen Buchstaben zu löschen



    drücken für die Umschaltung zwischen Großbuchstaben (z. B. ABC) und
    Kleinbuchstaben (z. B. abc)

    34



  • Page 39

    UMGANG MIT DEM TELEFONBUCH

    Telefonbucheinträge speichern
    1. Öffnen Sie das Telefonbuch durch Drücken der Taste

    .

    2. Ist das Telefonbuch leer, wird leer angezeigt.
    Sind bereits Einträge vorhanden, wird der erste angezeigt.
    Drücken Sie

    , gehen Sie mit

    bzw.

    auf Neu und drücken Sie

    .
    3. Geben Sie den Namen ein und drücken Sie

    .

    4. Geben Sie die Telefonnummer ein und drücken Sie
    5. Wählen Sie mit

    bzw.

    .

    einen Klingelton für diesen Namen und

    diese Telefonnummer aus und drücken Sie

    .

    Telefonbucheintrag bearbeiten
    1. Öffnen Sie das Telefonbuch durch Drücken der Taste
    2. Gehen Sie mit
    und drücken Sie
    3. Gehen Sie mit

    bzw.

    .

    auf den Eintrag, den Sie bearbeiten wollen

    .
    bzw.

    4. Löschen Sie Zeichen mit

    auf Bearbeiten und drücken Sie

    .

    , geben Sie über die Tastatur neue Zeichen ein

    und drücken Sie abschließend

    .

    35



  • Page 40

    UMGANG MIT DEM TELEFONBUCH
    5. Löschen Sie Ziffern mit
    drücken Sie abschließend
    6. Wählen Sie mit
    drücken Sie

    bzw.

    , geben Sie über die Tastatur neue Ziffern ein und
    .
    einen Klingelton für diesen Eintrag aus und

    .

    Telefonbucheinträge einzeln oder alle löschen
    1. Öffnen Sie das Telefonbuch durch Drücken der Taste
    2. Gehen Sie mit
    Sie

    bzw.

    auf Loeschen oder Alle Loesch und drücken

    .

    4. Drücken Sie
    abzubrechen.

    36

    auf den zu löschenden Eintrag und drücken

    .

    3. Gehen Sie mit
    Sie

    bzw.

    .

    , um den Löschvorgang zu bestätigen, bzw.

    , um ihn



  • Page 41

    UMGANG MIT DEN DIREKTWAHLSPEICHERN

    Umgang mit den Direktwahlspeichern
    Sie können jeweils einen Namen (max. 16 Zeichen) und eine Telefonnummer
    (max. 24 Ziffern) unter den Direktwahltasten
    ,
    und
    ablegen.

    Direktwahleintrag speichern
    1. Drücken Sie eine der Direktwahltasten

    ,

    oder

    , unter der Sie

    einen Namen und eine Telefonnummer speichern wollen.
    2. Drücken Sie zweimal hintereinander

    .

    3. Geben Sie den Namen über die Tastatur ein und drücken Sie
    4. Geben Sie die Telefonnummer ein und drücken Sie
    5. Wählen Sie mit
    drücken Sie

    bzw.

    .

    .

    einen Klingelton für diesen Eintrag aus und

    .

    Direktwahleintrag bearbeiten
    1. Drücken Sie eine der Direktwahltasten

    ,

    oder

    , um den Direkt-

    wahleintrag aufzurufen, den Sie bearbeiten wollen.
    2. Drücken Sie

    .

    37



  • Page 42

    UMGANG MIT DEN DIREKTWAHLSPEICHERN
    3. Gehen Sie mit

    bzw.

    4. Löschen Sie Zeichen mit

    auf Bearbeiten und drücken Sie

    , geben Sie über die Tastatur neue Zeichen ein

    und drücken Sie abschließend
    5. Löschen Sie Ziffern mit
    drücken Sie abschließend
    6. Wählen Sie mit
    drücken Sie

    .

    .

    , geben Sie über die Tastatur neue Ziffern ein und
    .

    bzw.

    einen Klingelton für diesen Eintrag aus und

    .

    Direktwahleintrag löschen
    1. Drücken Sie eine der Direktwahltasten

    ,

    oder

    , um den Direkt-

    wahleintrag aufzurufen, den Sie löschen wollen.
    2. Drücken Sie
    3. Gehen Sie mit

    .
    bzw.

    auf Loeschen und drücken Sie

    4. Im Display wird Loeschen? angezeigt. Drücken Sie
    gang zu bestätigen, oder

    38

    , um ihn abzubrechen.

    .

    , um den Löschvor-



  • Page 43

    UMGANG MIT DER ANRUFLISTE

    Umgang mit der Anrufliste
    Hinweis: Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn Ihr Netzbetreiber das
    Dienstmerkmal CLIP (Anzeige der Rufnummer des Anrufers beim angerufenen Teilnehmer) freigeschaltet hat. Weitere Informationen erhalten Sie bei
    Ihrem Netzbetreiber.
    Üblicherweise werden die Telefonnummern aller Anrufer in der Anrufliste erfasst. Wenn ein Anrufer im Telefonbuch eingetragen ist, wird dessen Name angezeigt. Insgesamt können 30 eingehende Anrufe (16 Buchstaben pro Name
    und 23 Ziffern pro Nummer) in der Anrufliste erfasst werden. Die Anzahl der
    neu eingegangenen Anrufe wird mit dem blinkenden Symbol
    im Display
    angezeigt. Wenn ein Anrufer seine Telefonnummer unterdrückt hat oder sie aus
    anderen Gründen nicht übertragen wird, kann diese nicht in der Anrufliste erfasst werden.
    Durch Drücken von
    können Sie Ihre Anrufliste öffnen. Mit
    bzw.
    können Sie dann die erfassten Einträge durchgehen.

    39



  • Page 44

    UMGANG MIT DER ANRUFLISTE

    Einträge aus der Anrufliste im Telefonbuch oder auf die
    Direktwahltasten ablegen
    In der Anrufliste erfasste Telefonnummern können direkt in das Telefonbuch
    oder auf die Direktwahltasten M1, M2 und M3 übernommen werden.
    1. Drücken Sie
    2. Gehen Sie mit
    Sie

    , um die Anrufliste beim neuesten Eintrag zu öffnen.
    bzw.

    auf den zu speichernden Eintrag und drücken

    bzw.

    auf Zu Telefonb, Zu M1, Zu M2 oder Zu M3

    .

    3. Gehen Sie mit
    und drücken Sie

    .

    4. Geben Sie über die Tastatur einen Namen für die gespeicherte Telefonnummer ein und drücken Sie

    .

    5. Bearbeiten Sie gegebenenfalls die Telefonnummer und drücken Sie
    6. Wählen Sie mit

    bzw.

    einen Klingelton für diesen Namen und die

    Telefonnummer aus und drücken Sie

    40

    .

    .



  • Page 45

    UMGANG MIT DER ANRUFLISTE

    Einzelnen Eintrag aus der Anrufliste löschen
    1. Drücken Sie

    , um die Anrufliste beim neuesten Eintrag zu öffnen.

    2. Gehen Sie mit
    Sie

    bzw.

    auf den zu löschenden Eintrag und drücken

    bzw.

    auf Loeschen und drücken Sie

    .

    3. Gehen Sie mit

    4. Im Display wird Loeschen? angezeigt. Drücken Sie
    gang zu bestätigen, oder

    .

    , um den Löschvor-

    , um ihn abzubrechen.

    Alle Einträge aus der Anrufliste löschen
    1. Drücken Sie
    drücken Sie
    2. Gehen Sie mit

    , um die Anrufliste beim neuesten Eintrag zu öffnen und
    .
    bzw.

    auf Alle Loesch und drücken Sie

    3. Im Display wird Alle Loesch? angezeigt. Drücken Sie
    vorgang zu bestätigen, oder

    .

    , um den Lösch-

    , um ihn abzubrechen.

    41



  • Page 46

    UMGANG MIT DER ANRUFLISTE

    42



  • Page 47

    Umgang mit dem
    Anrufbeantworter

    43 43



  • Page 48

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER

    Umgang mit dem Anrufbeantworter
    Sobald Ihr Telefon einsatzbereit ist, können Sie mit folgenden Schritten den Anrufbeantworter einrichten.

    Anrufbeantworter ein-/ausschalten
    Zum Ein- bzw. Ausschalten des Anrufbeantworters drücken Sie die Taste

    .

    Der aktuelle AB-Modus wird angesagt.
    Wenn neue Nachrichten eingehen, blinkt die Anzeigelampe. Im Display wird
    außerdem angezeigt, wie viele Nachrichten hinterlassen worden sind.

    Gespräch vom Anrufbeantworter übernehmen
    Hat der Anrufbeantworter ein Gespräch bereits angenommen und Sie hören die
    Mitteilung des Anrufers, können Sie das Gespräch übernehmen.
    Heben Sie einfach den Hörer ab und sprechen Sie mit dem Anrufer.

    Sprache einstellen
    Am Anrufbeantworter stehen insgesamt sechs Sprachen zur Auswahl: Deutsch,
    Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Niederländisch.

    44



  • Page 49

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    , gehen Sie mit

    auf Anrufbeantw und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    3. Ändern Sie die Einstellung mit

    .

    auf Sprache und drücken Sie
    bzw.

    .

    und drücken Sie

    .

    Lautstärke des Lautsprechers einstellen
    Sie können den Lautsprecher während der Wiedergabe mit den Tasten
    leiser bzw. lauter stellen.

    AB-Modus einstellen
    Wenn Sie den Anrufbeantworter eingeschaltet haben, können Sie zwischen
    “Ansage & Aufnahme“ (Begrüßungstext 1), und “Nur Ansage“ (Begrüßungstext
    2) wählen. Wenn Sie den AB-Modus “Nur Ansage” einstellen, kann der Anrufer
    keine Nachrichten hinterlassen.
    1. Schalten Sie den Anrufbeantworter ein, indem Sie die Taste

    drücken.

    2. Zum Wechseln zwischen den Modi M. Aufnahme und Nur Ansage halten Sie
    die Taste

    einige Sekunden lang gedrückt.

    3. Schalten Sie den Anrufbeantworter aus, indem Sie die Taste

    kurz

    drücken.

    45



  • Page 50

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER

    Ansage aufnehmen
    Sie können die im Anrufbeantworter bereits vorhandene Standardansage durch
    einen eigenen Text ersetzen. Diese Ansage darf maximal zwei Minuten lang sein.
    1. Halten Sie die Taste

    einige Sekunden lang gedrückt, bis ein Piepton zu

    hören ist. Sprechen Sie dann Ihre Ansage auf.
    2. Sie beenden die Ansage durch Drücken der Taste

    . Ihre Ansage wird zur

    Kontrolle abgespielt.
    Hinweis: Wenn Sie die Standardansage wieder aktivieren wollen, halten Sie
    einfach die Taste
    gedrückt, während die Ansage abgespielt wird.

    Ansage prüfen
    1. Drücken Sie

    kurz - die aktuelle Ansage wird abgespielt.

    Antwortverzögerung einstellen
    Sie können eine bestimmte Anzahl Ruftöne festlegen, nach der der Anrufbeantworter eingehende Anrufe annimmt (2-15 Ruftöne), oder Sie aktivieren
    den Gebührensparer, um die Kosten eines Anrufs zu sparen, wenn Sie von
    einem anderen Telefon aus anrufen, um Nachrichten abzuhören: Wenn Ihr Anruf-

    46



  • Page 51

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER
    beantworter sich nach zweimaligem Klingeln an die Leitung schaltet, haben Sie
    neue Nachrichten, wenn er erst nach fünfmaligem Klingeln antwortet, sind
    keine neuen Nachrichten vorhanden. So können Sie nach dreimaligem Klingeln
    auflegen, ohne dass Gesprächsgebühren angefallen sind, weil Sie wissen, dass
    keine Nachrichten hinterlassen wurden.
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Anrufbeantw und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Antwortverz und drücken Sie

    3. Ändern Sie die Einstellung mit

    bzw.

    und drücken Sie

    .
    .

    Notiz aufnehmen
    Sie können für sich oder andere Mitglieder Ihres Haushalts Notizen aufnehmen,
    die wie normale Nachrichten abgespielt werden.
    1. Halten Sie die Taste

    einige Sekunden lang gedrückt.

    2. Sobald ein Piepton ertönt, können Sie Ihre Notiz aufsprechen.
    3. Beenden Sie die Aufnahme durch Drücken von

    .

    Nachrichten oder Notizen abhören
    Die Nachrichten/Notizen werden in der Reihenfolge des Eingangs wiedergegeben. Neue Nachrichten werden vor älteren Aufzeichnungen abgespielt. Vor

    47



  • Page 52

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER
    der Wiedergabe einer Nachricht bzw. Notiz werden Uhrzeit und Datum angesagt.
    Folgende Tasten werden Sie häufiger benötigen:


    Drücken Sie

    für Wiedergabe oder Pause



    Drücken Sie

    für Stopp



    Drücken Sie

    für Zurückspulen



    Drücken Sie

    für Vorspulen

    Einzelne Nachricht/Notiz löschen
    1. Starten Sie die Wiedergabe der Nachricht/Notiz durch Drücken der Taste
    2. Halten Sie die Taste

    während der Wiedergabe der Nachricht bzw. Notiz

    einige Sekunden lang gedrückt, um sie zu löschen.

    Alle alten Nachrichten und Notizen löschen
    1. Halten Sie die Taste

    einige Sekunden lang gedrückt, wenn keine

    Nachrichten abgespielt werden.
    2. Bestätigen Sie mit

    48

    .

    .



  • Page 53

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER

    Speicher voll
    Der Anrufbeantworter sagt automatisch an, wenn der Speicher voll ist. Dann
    nimmt er keine weiteren Nachrichten mehr auf und schaltet sich in den Modus
    Nur Ansage. Sie müssen einige Nachrichten bzw. Notizen löschen, bevor neue
    Nachrichten aufgenommen werden können.

    Fernabfrage
    Wenn Sie unterwegs sind, können Sie Ihren Anrufbeantworter von den meisten
    modernen Telefonen, auch vom Handy aus, anrufen und aufgezeichnete
    Nachrichten abhören.
    Für diese Fernabfrage brauchen Sie einen PIN-Code. Der Standardcode ist 000.
    Aus Sicherheitsgründen sollten Sie allerdings einen eigenen Code eingeben.

    PIN-Code ändern
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Anrufbeantw und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Fernabf PIN und drücken Sie

    3. Geben Sie den alten PIN-Code ein und drücken Sie
    4. Geben Sie den neuen PIN-Code ein und drücken Sie

    .

    .
    .

    5. Geben Sie den neuen PIN-Code noch einmal ein und drücken Sie

    .
    49



  • Page 54

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER
    Hinweis: Wenn Sie die geänderte Fernabfrage PIN vergessen, können Sie sie
    mit einem Geräte-Reset wieder in den Auslieferungszustand zurücksetzen
    (siehe Seite 33). Dabei werden alle Einstellungen zurückgesetzt.

    Nachricht per Fernabfrage abhören
    Hinweis: Wenn Sie vergessen haben, Ihren Anrufbeantworter einzuschalten,
    können Sie dies auch aus der Ferne tun. Wählen Sie Ihre eigene Telefonnummer
    und warten Sie, bis sich der Anrufbeantworter nach 20 Klingelzeichen mit der
    Ansage für den „Nur Ansage“-Betrieb meldet. Nutzen Sie dann die nachstehend
    beschriebenen Schritte, um den Anrufbeantworter einzuschalten.
    1. Wählen Sie von einem anderen Telefon aus Ihre eigene Telefonnummer und
    warten Sie, bis der Anrufbeantworter den Anruf annimmt.
    2. Drücken Sie zweimal die Taste

    und geben Sie dann nach der Auf-

    forderung Ihren 3-stelligen PIN-Code ein.
    3. Anschließend können Sie Ihren Anrufbeantworter über die Telefontastatur
    “bedienen” (siehe hierzu die Fernabfragebefehle nebenstehend).
    Hinweis: Wenn Sie Ihren PIN-Code dreimal falsch eingeben, bricht der Anrufbeantworter die Verbindung ab und Sie müssen ihn erneut anwählen, um
    den Versuch zu wiederholen.

    50



  • Page 55

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER

    Fernabfragebefehle
    Während Sie von einem anderen Telefon aus Nachrichten abhören, können Sie
    über die Tasten Ihres Telefons verschiedene Vorgänge am Anrufbeantworter auslösen. Drücken Sie die Taste…
    1 für Zurückspulen von Nachrichten.
    2 für Wiedergabe von Nachrichten oder Pause.
    3 für Vorspulen der Nachrichten.
    4 für Abhören der Ansage.
    5 für Aufnahme einer Ansage. Drücken Sie 6, um die Ansage zu beenden.
    6 für Stopp.
    7 für Löschen der aktuellen Nachricht.
    8 für Ausschalten des Anrufbeantworters.
    9 für Einschalten des Anrufbeantworters.
    0 für Löschen alter Nachrichten.
    # für Aufnahme einer Notiz. Drücken Sie 6, um die Notiz zu beenden.

    51



  • Page 56

    UMGANG MIT DEM ANRUFBEANTWORTER

    52



  • Page 57

    Verwendung des
    Telefons in einer
    Nebenstellenanlage

    53 53



  • Page 58

    VERWENDUNG DES TELEFONS IN EINER NEBENSTELLENANLAGE

    Verwendung des Telefons in einer Nebenstellenanlage
    Wenn Ihr Telefon in einer Nebenstellenanlage angeschlossen ist (und Sie für die
    Belegung einer Amtsleitung beispielsweise eine 0 vorwählen müssen), steht
    Ihnen die R-Taste für die Weiterleitung von Anrufen und den automatischen
    Rückruf zur Verfügung. Schauen Sie in dem zu Ihrer Nebenstellenanlage gehörigen Handbuch nach, welche Flash-Zeit eingestellt werden muss, damit diese
    Funktionen in der Nebenstellenanlage benutzt werden können. Es stehen zwei
    Flash-Zeiten zur Auswahl: 100 ms (Kurz) und 300 ms (Lang).
    Zwei Wahlverfahren stehen zur Verfügung: Tonwahl und Impulswahl. Standardmäßig ist die für Europa vorgegebene Tonwahl eingestellt.

    Flash-Zeit einstellen
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Einstellung und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Flash und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. Kurz).
    4. Wählen Sie die gewünschte Flash-Zeit (Kurz bzw. Lang) mit
    aus und drücken Sie

    54

    .

    bzw.



  • Page 59

    VERWENDUNG DES TELEFONS IN EINER NEBENSTELLENANLAGE

    Wählpause einfügen
    Wenn Sie für die Belegung einer Amtsleitung eine bestimmte Ziffer wählen
    müssen und es eine Weile dauert, bis Sie das Freizeichen hören, können Sie
    eine Pause einfügen und dann anschließend wählen, ohne ein Freizeichen abzuwarten.
    Zur Einfügung einer Wählpause geben Sie die übliche Nummer für die Belegung der Amtsleitung ein und halten dann zwei Sekunden lang
    gedrückt.
    Ein P im Display signalisiert, dass die Wählpause aktiviert ist.
    Hinweis: Eine Wählpause kann auch in eine Telefonnummer im Telefonbuch
    eingefügt werden.

    Zusätzliche Leistungsmerkmale nutzen
    Ihr Telefon unterstützt auch zusätzliche Leistungsmerkmale wie beispielsweise
    Warten und Konferenzgespräche. Umfassende Informationen, ob und wie Sie
    diese Leistungsmerkmale nutzen können, erhalten Sie bei dem Betreiber Ihres
    Fernsprechnetzes.

    55



  • Page 60

    VERWENDUNG DES TELEFONS IN EINER NEBENSTELLENANLAGE

    Wählmodus einstellen
    1. Öffnen Sie das Menü durch Drücken der Taste
    bzw.

    auf Einstellung und drücken Sie

    2. Gehen Sie mit

    bzw.

    , gehen Sie mit
    .

    auf Wahlmodus und drücken Sie

    .

    3. Die aktuelle Einstellung wird angezeigt (z. B. Tonwahl).
    4. Wählen Sie die gewünschte Einstellung mit
    cken Sie

    56

    .

    bzw.

    aus und drü-



  • Page 61

    Falls Probleme
    auftauchen

    57 57



  • Page 62

    FALLS PROBLEME AUFTAUCHEN

    Falls Probleme auftauchen
    Haben Sie Probleme mit Ihrem Gerät, kontrollieren Sie zuerst die folgenden
    Hinweise.
    Bei technischen Problemen können Sie sich an unsere Service-Hotline wenden.
    Die Rufnummer finden Sie auf unserer Website www.amplicomms.com
    Bei Garantieansprüchen wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
    Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre.
    Einige Probleme lassen sich lösen, indem Sie das Telefon ausschalten. In diesem Fall sollten Sie für etwa 20 Minuten am Tischgerät das Netzteil ziehen.
    Wenn Sie dann den Stecker wieder anschließen, ist das Problem möglicherweise bereits gelöst.

    Fehlersuche
    Ich kann keine Telefongespräche führen
    1. Prüfen Sie, ob das Telefonanschlusskabel ordnungsgemäß eingesteckt ist.
    Wenn ja, ist möglicherweise das Kabel defekt. Verwenden Sie unbedingt nur
    ein Telefonanschlusskabel, das dem mitgelieferten entspricht.
    2. Prüfen Sie, ob das Netzkabel angeschlossen ist und kein Stromausfall vorliegt.
    3. Prüfen Sie die Funktionsfähigkeit der Telefonanschlussleitung und der Anschlussdose, indem Sie ein anderes Telefon anschließen.

    58



  • Page 63

    FALLS PROBLEME AUFTAUCHEN
    Wenn ich beim Anruf eines automatischen Services (Hotline/Telefon-Banking)
    aufgefordert werde, Zifferntasten zu drücken, bleibt dies ohne Ergebnis.
    Das Wahlverfahren könnte auf „Impuls“ anstelle von „Ton“ eingestellt sein. Bitte
    prüfen Sie die Einstellung, siehe Seite 56.
    Das Telefonsystem reagiert nicht
    Wahrscheinlich müssen Sie wieder die Standardeinstellungen aktivieren. Siehe
    hierzu Seite 33.
    Die Telefonnummer der Anrufer (CLIP) wird nicht angezeigt
    1. Prüfen Sie, ob dieses Dienstmerkmal freigeschaltet ist. Erkundigen Sie sich
    bei Ihrem Netzbetreiber.
    2. Möglicherweise hat der Anrufer seine Telefonnummer unterdrückt.
    Das Telefon klingelt nicht
    Prüfen Sie, ob der Rufton eingeschaltet ist. Siehe hierzu Seite 29.
    Bei Benutzung des Telefons sind im Hörer Störungen zu hören und/oder das Internet ist sehr langsam
    Schließen Sie das Telefon über einen ADSL-Filter an die Wandanschlussdose an,
    wenn Sie den Breitband-Internetanschluss über Ihre Telefonleitung herstellen.

    59



  • Page 64

    FALLS PROBLEME AUFTAUCHEN
    Der Anrufbeantworter zeichnet weder Nachrichten noch Notizen auf
    1. Prüfen Sie, ob der Anrufbeantworter ordnungsgemäß angeschlossen und
    eingeschaltet ist.
    2. Möglicherweise ist der Speicher voll. Siehe Seite 49.
    Die Fernabfrage funktioniert nicht
    1. Prüfen Sie, ob Sie den richtigen PIN-Code eingeben. Siehe Seite 49.
    2. Prüfen Sie, ob Sie ein Tonwahltelefon verwenden.
    Die weiße Lampe am Tischgerät blinkt
    Sie haben neue Nachrichten auf dem Anrufbeantworter.
    Drücken Sie die Taste

    , um diese Nachrichten abzuhören.

    Danach blinkt die Lampe nicht mehr.

    1. Ein Anrufer berichtet, dass er auf Ihrem Anrufbeantworter eine Nachricht hinterlassen hat, es ist aber keine Nachricht vorhanden.
    2. Ein Anrufer berichtet, dass er die Ansage „Mailbox voll“ (oder ähnlich) erhalten hat.
    Prüfen Sie, ob Sie einen Netzanrufbeantworter bei Ihrem Netzbetreiber aktiviert
    haben, und bitten Sie ihn, diesen zu deaktivieren.

    60



  • Page 65

    Allgemeine
    Informationen

    61 61



  • Page 66

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Sicherheitsinformationen
    Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig.

    Verwendungszweck des Telefons
    Dieses analoge Telefon ist für den Anschluss an ein öffentliches Fernsprechnetz
    oder eine zugelassene private Telefonanlage bestimmt. Jegliche andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäßer Gebrauch. Eigenmächtige Änderungen oder Umbauten sind nicht erlaubt. Auf keinen Fall dürfen Sie das Gerät
    öffnen und selbst Reparaturen durchführen.

    Aufstellungsort
    Stellen Sie das Telefon folgendermaßen auf:
    • Auf eine trockene, flache und feste Unterlage
    • So, dass das Netzkabel nicht zur Stolperfalle wird
    • Mindestens einen Meter von anderen elektrischen Geräten entfernt
    • Gut geschützt vor Rauch, Staub, Vibration, Chemikalien, Feuchtigkeit, Hitze
    und direkter Sonneneinstrahlung.
    Beachten Sie bitte, dass das Steckernetzteil stets zugänglich sein muss.

    62



  • Page 67

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Stromversorgung
    Wichtig: Benutzen Sie unbedingt nur das mit dem PowerTel 58plus gelieferte
    Netzteil.
    Bei Stromausfall können Sie nur mit eingeschränkten Funktionen telefonieren
    (s. Seite 22).
    Energiesparendes Netzteil
    Das zum Lieferumfang gehörende Netzteil erfüllt die
    Öko-Design-Anforderungen der EU für energiebetriebene
    Produkte (Direktive 2005/32/EG). Der Energieverbrauch ist
    deshalb sowohl im Betriebs- als auch im Bereitzustand deutlich
    geringer als bei den Netzteilen älterer Bauart.

    Kompatibilität mit Hörgeräten
    Dieses Telefon ist mit den meisten gängigen Hörgeräten kompatibel. Wir können
    allerdings nicht garantieren, dass dieses Telefon mit jedem Hörgerät in vollem
    Umfang nutzbar ist.
    Wichtig: Wenn die “Verstärkung” eingeschaltet ist, kann der Lautstärkepegel
    dieses Telefons außerordentlich hoch sein. Deshalb ist Vorsicht geboten,
    wenn dieses Telefon auch von Personen mit normalem Gehör benutzt wird.

    63



  • Page 68

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Entsorgung
    Wollen Sie Ihr Gerät entsorgen, bringen Sie es zur Sammelstelle Ihres
    kommunalen Entsorgungsträgers (z. B. Wertstoffhof). Nach dem Elektro− und Elektronikgerätegesetz sind Besitzer von Altgeräten gesetzlich verpflichtet, alte Elektro− und Elektronikgeräte einer getrennten
    Abfallerfassung zuzuführen. Das nebenstehende Symbol bedeutet,
    dass Sie das Gerät auf keinen Fall in den Hausmüll werfen dürfen!
    Verpackungsmaterialien entsorgen Sie entsprechend den lokalen Vorschriften.

    64



  • Page 69

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Technische Daten
    Stromversorgung

    Eingang: 100-240V 50/60Hz
    Ausgang: 6 VDC 800 mA
    Wählmodus
    Tonwahl (DTMF), Impulswahl
    Flashzeit
    Kurz (100 ms) / Lang (300 ms)
    Optimale Umgebungstemperatur 0 ˚C bis 45 ˚C
    Optimale relative Luftfeuchte
    20 % bis 80 %

    65



  • Page 70

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Standardeinstellungen
    Wie Sie das Gerät wieder auf die werkseitig vorgegebenen Einstellungen zurücksetzen, ist auf Seite 33 erläutert.
    Sprache
    AB-Modus
    PIN-Code für Fernabfrage
    Antwortverzögerung
    Uhrzeitformat
    Melodie
    Ruftonlautstärke
    Tastenton
    Kontrast
    Verstärkereinstellung
    Vorlesen
    Flash-Zeit
    Wählmodus

    66

    Deutsch
    M. Aufnahme
    000
    3
    24 Stunden
    8
    5
    Ein
    4
    Aus
    Ein
    Kurz (100 ms)
    Tonwahl



  • Page 71

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Wartung und Garantie
    Wartung
    • Reinigen Sie die Oberfläche des Geräts immer mit einem weichen, flusenfreien Tuch.
    • Verwenden Sie niemals Reinigungs- oder Lösungsmittel.

    Garantie
    AMPLICOMMS-Geräte werden nach neuesten Produktionsverfahren hergestellt
    und geprüft. Die Verwendung sorgfältig ausgewählter Materialien und hochentwickelter Technologien gewährleistet einen störungsfreien Betrieb und eine
    lange Lebensdauer. Die Garantiebedingungen gelten nicht, wenn die Ursache
    für eine Störung im Gerät beim Fernsprechnetzbetreiber oder in einer eventuell
    zwischengeschalteten Nebenstellenanlage liegt.
    Die Garantiezeit beträgt 24 Monate ab dem Datum des Kaufs.
    Innerhalb der Garantiezeit werden alle Mängel, die auf Material- oder Herstellungsfehler zurückzuführen sind, kostenlos behoben. Der Garantieanspruch erlischt nach Eingriffen des Käufers oder durch Dritte. Schäden, die durch
    unsachgemäße Behandlung oder Bedienung, falsche Platzierung oder Lagerung, unsachgemäße Anschlüsse oder Installation, höhere Gewalt oder sonstige
    äußere Einflüsse entstehen, fallen nicht unter die Garantieleistung.
    Wir behalten uns das Recht vor, bei Reklamationen defekte Teile zu reparieren
    oder auszutauschen bzw. ein Ersatzgerät bereitzustellen. Ausgetauschte Teile
    oder Geräte gehen in unser Eigentum über.
    Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, dem Hersteller kann
    Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden.
    67



  • Page 72

    ALLGEMEINE INFORMATIONEN
    Sollte Ihr Gerät während der Garantiezeit einen Defekt aufweisen, wenden Sie
    sich bitte unter Vorlage Ihres Kaufbelegs an das Geschäft, in dem Sie Ihr AMPLICOMMS-Gerät erworben haben. Alle Gewährleistungsansprüche nach diesen
    Bestimmungen sind ausschließlich gegenüber dem Fachhändler geltend zu machen.
    Zwei Jahre nach dem Kauf der Produkte können keine Garantieansprüche mehr
    geltend gemacht werden.

    Konformitätserklärung
    Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der EU-Richtlinie:
    1999/5 EU Richtlinie über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen und die gegenseitige Anerkennung ihrer Konformität.
    Die Konformität mit der vorgenannten Richtlinie wird durch das CE-Zeichen auf
    dem Gerät bestätigt.
    Die komplette Konformitätserklärung können Sie kostenlos von unserer Website
    unter www.amplicomms.com herunterladen.

    68



  • Page 73

    Stichwortverzeichnis

    69 69



  • Page 74

    STICHWORTVERZEICHNIS
    A

    Display . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    AB-Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45

    E

    Alle alten Nachrichten löschen . . . . . . . . . . . 48

    Eigenen Klingelton aufnehmen . . . . . . . . . . 28

    Anruf annehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

    Einzelne Nachricht löschen . . . . . . . . . . . . . . 48

    Anruf beenden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

    Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64

    Anrufbeantworter ein-/ausschalten . . . . . . . 44

    F

    Anrufen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16

    Fehlersuche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58

    Anrufliste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17, 39

    Fernabfrage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49

    Ansage aufnehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

    Fernabfragebefehle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51

    Ansage prüfen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

    Flash-Zeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

    Antwortverzögerung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46

    Format der Zeitanzeige . . . . . . . . . . . . . . . . . 33

    Aufstellungsort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62

    Freisprecheinrichtung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

    B

    G

    Benutzerprofile . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24

    Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67

    D

    Gespräch vom Anrufbeantworter

    Datum/Uhrzeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32

    übernehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44

    Direktwahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18, 37

    Grundlegende Funktionen . . . . . . . . . . . . . . 12

    70



  • Page 75

    STICHWORTVERZEICHNIS
    H

    Nachrichten oder Notizen abhören . . . . . . . 47

    Headset . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

    Navigation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12

    Hörerlautstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19, 25

    Nebenstellenanlage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

    Hörgeräte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63

    Notiz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 47

    I

    P

    Impulswahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

    PIN-Code ändern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49

    Inbetriebnahme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8

    R

    K

    R-Taste . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

    Klang regulieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19

    Rücksetzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33

    Klangreglereinstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . 26

    Rufton . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29

    Klingelton. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

    S

    Konformitätserklärung . . . . . . . . . . . . . . . . . 68

    Sicherheitsinformationen . . . . . . . . . . . . . . . 62

    Kontrast . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30

    Sprache . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31, 44

    L

    Sprechzeitanzeige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20

    Lautstärke. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45

    Standardeinstellungen . . . . . . . . . . . . . . 33, 66

    N

    Stromausfall . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22

    Nachricht per Fernabfrage abhören . . . . . . . 50

    Stromversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63

    71



  • Page 76

    STICHWORTVERZEICHNIS
    Stummschaltung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21

    Wählpause . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55

    Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11

    Wahlverfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

    T

    Wahlwiederholung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17

    Tastenton . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30

    Wartung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67

    Technische Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 65

    Z

    Telefonbuch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18, 34

    Zeichensatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32

    Tischgerät anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
    Tonwahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54

    V
    Verpackungsinhalt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
    Verstärkereinstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
    Verstärkung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
    Verwendungszweck . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
    Vorlesen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31

    W
    Wählmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56

    72



  • Page 77



  • Page 78

    4 250711 991661

    Vertrieb: Audioline GmbH, D-41460 Neuss
    03/2013 – Ausgabe 1.0






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Amplicomms PowerTel 58 Plus wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Amplicomms PowerTel 58 Plus in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,52 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Amplicomms PowerTel 58 Plus

Amplicomms PowerTel 58 Plus Bedienungsanleitung - Englisch - 78 seiten

Amplicomms PowerTel 58 Plus Bedienungsanleitung - Holländisch - 78 seiten

Amplicomms PowerTel 58 Plus Bedienungsanleitung - Französisch - 78 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info