Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/101
Nächste Seite
Benutzerhandbuch
NPD4213-00 DE
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Forum

Suche zurücksetzen

  • Mein Epson Aculaser C1600 druckt immer rechts im unterem Bereich ein Symbol mit. Sieht aus wie ein Vogel oder etwas mit Flügel oder ?? Wie kann ich das abstellen ?
    Gruß Karl Eingereicht am 14-7-2019 21:22

    Antworten Frage melden
  • Epson aculaser c1600 Toner rotate funktioniert nicht mehr Eingereicht am 25-1-2019 12:01

    Antworten Frage melden

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Benutzerhandbuch
    NPD4213-00 DE



  • Page 2

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Urheberrechtshinweis
    Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne die
    schriftliche Genehmigung der Seiko Epson Corporation reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme
    verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Alle enthaltenen Informationen werden ohne Rücksicht auf die Patentlage
    mitgeteilt. Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung der hier enthaltenen Informationen entstehen, wird nicht gehaftet.
    Weder die Seiko Epson Corporation noch eine ihrer Tochtergesellschaften haften für Schäden infolge von Fehlgebrauch sowie
    Reparaturen und Abänderungen, die von dritter, nicht autorisierter Seite vorgenommen wurden, sowie für Schäden infolge von
    Nichtbeachtung der Bedienungs- und Wartungsanleitungen. Dieses Handbuch wurde mit großer Sorgfalt erstellt, eine Haftung
    für leicht fahrlässige Fehler, z. B. Druckfehler, ist jedoch ausgeschlossen.
    Die Seiko Epson Corporation und ihre Tochtergesellschaften haften nicht für Schäden oder Störungen durch Einsatz von
    Optionen oder Zubehör, wenn diese nicht originale Epson-Produkte sind oder keine ausdrückliche Zulassung der Seiko Epson
    Corporation als „Epson Approved Product“ haben.
    EPSON ist eine eingetragene Marke und EPSON AcuLaser ist eine Marke der Seiko Epson Corporation.

    Software-Lizenzvertrag
    Dieses Produktpaket enthält die folgenden von Seiko Epson Corporation (Epson) gelieferten
    Materialien: Software, die als Teil des Drucksystems enthalten ist („Druck-Software“), die digital
    codierten maschinell lesbaren Outline-Daten im speziellen Format und in der verschlüsselten Form
    („Font-Programme“), andere Software, die in einem Computersystem zur Verwendung in
    Verbindung mit der Drucks-Software läuft („Host-Software“) und zugehörige schriftliche
    Materialien zur Erklärung („Dokumentation“). Der Ausdruck „Software“ wird verwendet, um
    Druck-Software, Font-Programme und/oder Host-Software zu beschreiben, und enthält außerdem
    alle Upgrades, modifizierten Versionen, Ergänzungen und Kopien der Software.
    Die Lizenz für die Software wird Ihnen unter den Bedingungen dieses Vertrages gegeben.
    Epson gewährt Ihnen eine nicht-exklusive Unterlizenz zur Verwendung der Software und
    Dokumentation, unter der Bedingung, dass Sie dem Folgenden zustimmen:
    1. Sie dürfen die Software und die zugehörien Font-Programme zur Bildgebung für das (die)
    lizensierte(n) Ausgabegerät(e) nur für interne geschäftliche Zwecke verwenden.
    2. Neben der Lizenz für Font-Programme wie in Abschnitt 1 oben dargelegt, können Sie Roman
    Font-Programme verwenden, um Gewichte, Stile und Versionen von Buchstaben, Ziffern,
    Zeichen und Symbolen („Schriften“) auf dem Display oder Monitor für Ihre eigenen internen
    geschäftlichen Zwecke zu reproduzieren.

    Urheberrechtshinweis

    2



  • Page 3

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    3. Sie dürfen eine Sicherungskopie der Host-Software erstellen, vorausgesetzt dass Ihre
    Sicherungskopie nicht auf einem anderen Computer installiert oder verwendet wird. Ungeachtet
    der oben genannten Einschränkungen dürfen Sie die Host-Software auf beliebig vielen
    Computern installieren, wenn sie lediglich zum Drucken mit einem oder mehreren
    Druck-Systeme, auf denen die Druck-Software ausgeführt wird, verwendet wird.
    4. Sie können ihre Rechte aus diesem Vertrag auf einen Rechtsnachfolger aller Rechte und Interessen
    an solcher Software und Dokumentation übertragen („Rechtsnachfolger“), vorausgesetzt dass Sie
    alle Kopien solcher Software und Dokumentation an den Rechtsnachfolger übertragen und der
    Rechtsnachfolger allen Bedingungen dieses Abkommens zustimmt.
    5. Sie verpflichten sich, die Software und Dokumentation nicht zu ändern, anzupassen oder zu
    übersetzen.
    6. Sie sind damit einverstanden, dass Sie nicht versuchen werden, die Software zu verändern, zu
    disassemblieren, zu entschlüsseln, Reverse Engineering auszuführen oder sie zu dekompilieren.
    7. Die Inhaberschaft der Software und der Dokumentation und Vervielfältigungen davon
    verbleiben bei Epson und dessen Lizenzgeber.
    8. Marken werden in Übereinstimmung mit akzepter Markennutzung verwendet werden,
    einschließlich der Identifizierung des Namens des Markeninhabers. Markenzeichen dürfen nur
    zur Identifikation der von der Software erzeugten Druckausgabe verwendet werden. Eine solche
    Verwendung von Markenzeichen gibt Ihnen keine Eigentumsrechte an dieser Marke.
    9. Sie dürfen keine Kopien der Software vermieten, verpachten, unterlizenzieren, verleihen oder
    übertragen. welche der Lizenznehmer nicht verwendet, oder Software die auf jeglichen nicht
    verwendeten Medien enthalten ist, es sei denn als Teil der permanenten Übertragung aller
    Software und Dokumentation wie oben beschrieben.
    10. In keinem Fall wird Epson oder sein Lizenzgeber Ihnen gegenüber für jegliche Folgeschäden,
    zufällige indirekte, Straf- oder spezielle Schäden, einschließlich entgangenen Gewinns oder
    Verlusten oder für jegliche Ansprüche Dritter Haftung übernehmen, auch wenn Epson über die
    Möglichkeit solcher Schäden unterrichtet wurde. Epson oder seiner Lizenzgeber lehnt alle
    Gewährleistungen hinsichtlich der Software ab, ausdrücklich oder impliziert, einschließlich,
    ohne Einschränkung gesetzlichen Garantien der Marktgängigkeit, für die Eignung für einen
    bestimmten Zweck, Titel und Nichtverletzung von Rechten Dritter. Einige Staaten oder
    Rechtsprechungen erlauben keinen Ausschluss oder die Beschränkung von Neben-, Folge- oder
    spezielle Schäden, so dass die oben genannten Einschränkungen möglicherweise nicht auf Sie
    zutreffen.

    Urheberrechtshinweis

    3



  • Page 4

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    11. Hinweis für Endnutzer der Regierung: Die Software ist ein „kommerzieller Artikel“ im Sinne der
    Definition dieses Begriffs unter 48 C.F.R. 2.101, bestehend aus „kommerzielle
    Computer-Software“ und „kommerzielle Computersoftware-Dokumentation“ entsprechend der
    Definition dieser Begriffe in 48 C.F.R. 12.212. In Übereinstimmung mit 48 C.F.R. 12.212 und 48
    C.F.R. 227.7202-1 bis 227.7202-4, übernehmen Endnutzer der US-Regierung die Software nur mit
    den hier beschriebenen Rechten.
    12. Sie bestätigen, dass Sie die Software in keiner Form unter Verletzung der geltenden Gesetze und
    Vorschriften in Bezug auf Kontrolle der Ausfuhr jeglichen Ländern ausführen werden.

    Urheberrechtshinweis

    4



  • Page 5

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Inhalt
    Software-Lizenzvertrag. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2

    Kapitel 1 Einleitung
    Machen Sie sich mit Ihrem Drucker vertraut. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
    Platzanforderungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
    Teile des Druckers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
    Über das Bedienfeld. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
    Informationen zu den Anzeigen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
    Informationen zur Rotate Toner-TASTE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
    Informationen zur Clear-TASTE. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
    Software-Disc. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
    Systemanforderungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15

    Kapitel 2 Verwendung des Druckertreibers
    Deinstallieren des Druckertreibers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
    Druckertreibereinstellungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
    Gemeinsame Schaltflächen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
    Registerkarte Basic (Basis). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
    Registerkarte Layout. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    Registerkarte Overlay (Überlagerung). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
    Registerkarte Watermark (Wasserzeichen). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
    Registerkarte Quality (Qualität). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
    Registerkarte Version. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21

    Kapitel 3 Remote Panel Program
    Arbeiten mit Remote Panel Program. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    Einleitung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    Öffnen des Remote Panel Program. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    Verwenden des Remote Panel Program. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
    Schließen des Remote Panel Program. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
    Deinstallieren des Remote Panel Program. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27

    Inhalt

    5



  • Page 6

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kapitel 4 Medien-Handhabung
    Druckmedien. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
    Spezifikationen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
    Typen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
    Hochwertiges Papier (Recycling-Papier). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
    Schweres Papier. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
    Kuvert. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 31
    Etikett. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
    Briefpapier mit Briefkopf. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
    Postkarte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
    Druckbarer Bereich. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
    Kuverts. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
    Seitenränder. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
    Einlegen von Druckmedien. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
    Wie lege ich Medien ein?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
    Fach 1 (Mehrzweckfach). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
    Ausgabefach. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
    Medienlagerung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40

    Kapitel 5 Austauschen von Verbrauchsmaterialien
    Austauschen von Verbrauchsmaterialien. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
    Über Tonerkassetten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 41
    Alle Tonerkassetten entnehmen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
    Austauschen des Fotoleiters. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 51

    Kapitel 6 Wartung
    Warten des Druckers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
    Reinigen des Druckers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
    Äußeres. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 57
    Inneres. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
    Langzeitlagerung des Druckers. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 71

    Kapitel 7 Fehlerbehebung
    Einleitung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72

    Inhalt

    6



  • Page 7

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Verhindern von Medien-Fehleinzug . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
    Anzeigemeldungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
    Statusmeldungen (Ready-Anzeige, Error-Anzeige). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
    Warnmeldungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
    Fehlermeldungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
    Servicemeldung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
    Beseitigen von Medien-Fehleinzug. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
    Behebungsverfahren. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
    Beheben von Problemen mit Fehleinzug von Druckmedien. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 87
    Lösen anderer Probleme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 89
    Beheben von Problemen mit Druckqualität. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 91

    Anhang A Anhang
    Technische Daten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
    Drucker. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 97
    Normen und Zertifizierungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 98

    Index

    Inhalt

    7



  • Page 8

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kapitel 1

    Einleitung
    Machen Sie sich mit Ihrem Drucker vertraut
    Platzanforderungen
    Um leichte Bedienung, leichten Austausch von Verbrauchsteilen und leichte Wartung zu
    gewährleisten, beachten Sie die folgenden Angaben zum Platzbedarf.

    Vorderansicht
    504 mm

    404 mm
    100 mm

    620 mm

    275 mm

    245 mm

    100 mm

    Seitenansicht

    127mm
    380 mm
    100 mm

    100 mm
    707 mm

    Einleitung

    8



  • Page 9

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Teile des Druckers
    Die folgenden Zeichnungen stellen die Teile des Druckers dar, auf die im Laufe dieser Anleitung
    Bezug genommen wird, nehmen Sie sich also bitte die Zeit, sich damit vertraut zu machen.

    Vorderansicht
    1

    6
    7

    2

    3
    5

    4
    9

    8
    8
    10

    7

    11

    10
    11

    Einleitung

    9



  • Page 10

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    1. Ausgabefach
    2. Bedienfeld
    3. Frontabdeckung
    4. Fach 1 (Mehrzweckfach)
    5. Staubabdeckung
    6. Obere Abdeckung
    7. Fixiereinheit
    8. Fixiereinheit-Trennhebel
    9. Fixiereinheit-Abdeckungshebel
    10. Photoleiter
    11. Tonerkassette

    Rückansicht

    1
    2

    3

    1. Netzschalter
    2. Stromanschluss
    3. USB-Anschluss

    Über das Bedienfeld
    Ready
    Error
    Rotate
    Toner

    Clear

    Y

    3

    M

    C

    4

    1
    2

    K

    5

    Einleitung

    10



  • Page 11

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    1. Ready-Anzeige
    2. Error-Anzeige
    3. Rotate Toner-Taste
    4. Toner-Anzeigen
    5. Clear-Taste

    Informationen zu den Anzeigen
    Die Anzeigen verwenden fünf Signaltypen:
    ❏ Aus
    ❏ Ein
    ❏ Langsam blinkend—1 Blinksignal alle 2 Sekunden
    ❏ Blinkend—1 Blinksignal pro Sekunde
    ❏ Schnell blinkend—2 Blinksignale pro Sekunde
    Jede der Anzeigen hat die folgende grundlegende Bedeutung.
    ❏ Ready-Anzeige
    Bei leuchtender Anzeige ist Drucken möglich.
    ❏ Error-Anzeige
    Wenn diese Anzeige leuchtet oder blinkt, ist ein Fehler aufgetreten oder eine Warnung liegt vor.
    ❏ Toner-Anzeigen
    Bei blinkenden Anzeigen ist der Toner für die entsprechende Farbe fast verbraucht.
    Bei leuchtenden Anzeigen ist der Toner für die entsprechende Farbe verbraucht.
    Außerdem können Druckerwarnungen und -fehler durch Kombinationen verschiedener von den
    Anzeigen verwendeter Signaltypen im Bedienfeld angezeigt werden (Anzeigemeldungen).
    Einzelheiten über diese Anzeigemeldungen siehe „Anzeigemeldungen“ auf Seite 73.
    Das Remote Panel Program kann ebenfalls verwendet werden, um den Druckerstatus zu prüfen.
    Weitere Informationen finden Sie unter „Arbeiten mit Remote Panel Program“ auf Seite 22.

    Einleitung

    11



  • Page 12

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Informationen zur Rotate Toner-TASTE
    Die Rotate Toner-Taste erlaubt es Ihnen, den Drucker von Normalbetrieb auf Change Toner (Toner
    austauschen)-Modus, Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben)-Modus oder
    Druckkopfreinigung-Modus umzuschalten.
    Der Modus, in den der Drucker schaltet, je nachdem wie lange die Rotate Toner-Taste gedrückt
    gehalten wird.
    Länge der Zeit, während der die
    Rotate Toner-Taste gedrückt gehalten wird

    Modus, in den der drucker schaltet

    Anzeigen auf dem Bedienfeld

    Weniger als 5 Sekunden

    Change Toner (Toner austauschen)-Modus

    -

    5 bis 9 Sekunden

    Druckkopfreinigung-Modus

    Alle Anzeigen blinken einmal, nachdem die Taste 5 Sekunden lang gedrückt wurde.

    Mehr als 10 Sekunden

    Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben)-Modus

    Alle Anzeigen blinken einmal, nachdem die Taste 10 Sekunden lang gedrückt wurde.

    Hinweis:
    Wenn der Drucker auf eine dieser Betriebsarten geschaltet wurde, leuchtet die Magenta-Toneranzeige
    auf.
    Die Rotate Toner-Taste wird in den folgenden Situtationen verwendet.
    ❏ Beim Ersetzen einer Tonerkassette
    ❏ Beim Entnehmen aller Tonerkassetten
    ❏ Beim Reinigen des Druckkopffensters

    Beim Ersetzen einer Tonerkassette
    Drücken Sie die Rotate Toner-Taste.
    Der Drucker schaltet auf den Change Toner (Toner austauschen)-Modus.
    Hinweis:
    ❏ Einzelheiten zum Ersetzen einer Tonerkassette siehe „Ersetzen einer Tonerkassette“ auf Seite 43.

    Einleitung

    12



  • Page 13

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Um aus dem Change Toner (Toner austauschen)-Modus auf Normalbetrieb zurückzuschalten,
    drücken Sie die Clear-Taste.

    Beim Reinigen des Druckkopffensters
    Halten Sie die Rotate Toner-Taste 5 bis 9 Sekunden lang gedrückt.
    Der Drucker schaltet auf den Druckkopfreinigung-Modus.
    Hinweis:
    ❏ Einzelheiten über die Reinigung des Druckkopffensters siehe „Reinigen des Druckkopffensters“ auf
    Seite 62.
    ❏ Um aus dem Druckkopfreinigung-Modus auf Normalbetrieb zurückzuschalten, siehe „Reinigen des
    Druckkopffensters“ auf Seite 62.
    ❏ Der Druckkopfreinigung-Modus ist ein Modus, der es dem Anwender erlaubt, das Druckkopffenster
    leichter zu reinigen. Das Druckkopffenster wird nicht automatisch gereinigt.

    Beim Entnehmen aller Tonerkassetten
    Halten Sie die Rotate Toner-Taste länger als 10 Sekunden lang gedrückt.
    Der Drucker schaltet auf den Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben)-Modus.
    Hinweis:
    ❏ Einzelheiten zum Entnehmen aller Tonerkassette siehe „Alle Tonerkassetten entnehmen“ auf Seite
    49.
    ❏ Um aus dem Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben)-Modus auf Normalbetrieb
    zurückzuschalten, drücken Sie die Clear-Taste.

    Informationen zur Clear-TASTE
    Die Clear-Taste erlaubt Ihnen, Folgendes auszuführen:
    ❏ Einen Druckauftrag nach dem Adressieren einer Fehlermeldung fortsetzen
    ❏ Einen Druckauftrag löschen
    ❏ Den Drucker nach dem Ersetzen einer Tonerkassette rücksetzen

    Einleitung

    13



  • Page 14

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Einzelheiten zum Rücksetzen des Druckers nach dem Ersetzen einer Tonerkassette siehe „Ersetzen einer
    Tonerkassette“ auf Seite 43.

    Fortsetzen eines Druckauftrags nach einer Fehlermeldung
    Sie können einen Druckauftrag fortsetzen, nachdem Sie die folgenden Fehlertypen korrigiert haben:
    ❏ Keine Druckmedien mehr im Fach
    ❏ Andere Druckmedien als die im Druckertreiber eingesetzten wurden in den Drucker eingelegt
    Hinweis:
    Einzelheiten über diese Fehlermeldungen siehe „Anzeigemeldungen“ auf Seite 73.
    Wenn jegliche der oben aufgeführten Fehler auftreten, betätigen Sie die Clear-Taste, um den
    Druckauftrag fortzusetzen.

    Abbrechen eines Druckauftrages
    Sie können einen Druckauftrage löschen, der momentan ausgeführt wird.
    Während Daten verarbeitet oder gedrückt wurden (die grüne Ready-Anzeige blinkt), halten Sie die
    Clear-Taste länger als 5 Sekunden gedrückt, um den Druckauftrag zu löschen.
    Sowohl die Anzeigen Ready und Error blinken, wenn der Druckauftrag gelöscht wird.

    Software-Disc
    Treiber

    Verwendung/Nutzen

    Windows 7/Vista/XP/Server 2008/
    Server 2003/2000

    Diese Treiber bieten Ihnen Zugriff auf alle Druckermerkmale.

    Windows 7/Vista/XP/Server 2008/
    Server 2003 für 64 Bit

    Einleitung

    14



  • Page 15

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Dienstprogramme

    Verwendung/Nutzen

    Remote Panel Program

    Von dem Remote Panel Program kann der aktuelle Status dieses Druckers
    ebenfalls geprüft werden.
    Weitere Informationen finden Sie unter „Arbeiten mit Remote Panel Program“
    auf Seite 22.

    Dokumentation

    Verwendung/Nutzen

    Installationshandbuch

    Diese Anleitung bietet Detailinformationen über die anfänglichen
    Bedienvorgänge, die ausgeführt werden müssen, um diesen Drucker zu
    verwenden, wie Einrichten des Druckers und Installieren der Treiber.

    Benutzerhandbuch (dieses Handbuch)

    Dieses Handbuch enthält Einzelheiten über tägliche Bedienung, wie
    Verwendung der Treiber und des Bedienfelds und dem Austausch von
    Verbrauchsmaterialien.

    Systemanforderungen
    ❏ Personalcomputer
    Pentium II: 400 MHz oder höher
    ❏ Betriebssystem
    Microsoft Windows 7 Home Basic/Home Premium/Home Professional/Home Ultimate,
    Windows 7 Home Basic/Home Premium/Home Professional/Home Ultimate x64 Edition,
    Windows Vista Home Basic/Home Premium/Ultimate/Business/Enterprise, Windows Vista
    Home Basic/Home Premium/ Ultimate/Business/Enterprise x64 Edition, Windows XP Home
    Edition/Professional (Service Pack 2 oder höher), Windows XP Professional x64 Edition,
    Windows Server 2008 Standard/Enterprise, Windows Server 2008 Standard/Enterprise x64
    Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2003 x64 Edition, Windows 2000 (Service Pack 4
    oder höher)
    ❏ Freier Festplattenspeicher
    Mindestens 256 MB
    ❏ RAM
    Mindestens 128 MB
    ❏ CD/DVD-Laufwerk

    Einleitung

    15



  • Page 16

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ I/O-Schnittstelle
    USB 2.0 Hochgeschwindigkeitsanschluss
    Hinweis:
    ❏ Das USB-Kabel wird nicht mit dem Gerät mitgeliefert.
    ❏ Dieser Drucker kann nicht als freigegebener Drucker verwendet werden.

    Einleitung

    16



  • Page 17

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kapitel 2

    Verwendung des Druckertreibers
    Deinstallieren des Druckertreibers
    In diesem Abschnitt wird erklärt, wie Sie den Druckertreiber deinstallieren, wenn erforderlich.
    Hinweis:
    ❏ Sie müssen Administratorrechte haben, um den Druckertreiber zu deinstallieren.
    ❏ Wenn das Fenster User Account Control (Benutzerkontensteuerung) bei der Deinstallation unter
    Windows Vista erscheint, klicken Sie auf die Schaltfläche Allow (Zulassen) oder Continue
    (Fortfahren).
    1. Schließen Sie alle Anwendungen.
    2. Wählen Sie Uninstall Program (Programm deinstallieren).
    3. Wenn das Dialogfeld Uninstall (Deinstallieren) erscheint, wählen Sie den zu löschenden Drucker
    und klicken dann auf die Schaltfläche Uninstall (Deinstallieren).
    4. Der Druckertreiber wird von Ihrem Computer deinstalliert.

    Druckertreibereinstellungen
    Gemeinsame Schaltflächen
    Die unten gezeigten Schaltflächen erscheinen in jeder Registerkarte.
    ❏ OK
    Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Eigenschaften zu schließen, und die Änderungen zu speichern.
    ❏ Cancel (Abbrechen)
    Klicken Sie hier, um das Dialogfeld Eigenschaften zu schließen, ohne die Änderungen zu speichern.
    ❏ Apply (Übernehmen)

    Verwendung des Druckertreibers

    17



  • Page 18

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Klicken Sie hier, um alle Änderungen zu speichern, ohne das Eigenschaftenfenster zu verlassen.
    ❏ Help (Hilfe)
    Klicken Sie hier, um die Hilfe zu betrachten.
    ❏ Easy Set (EasySet)
    Klicken Sie auf die Schaltfläche Save (Speichern), um die aktuellen Einstellungen zu speichern.
    Geben Sie einen Name und Comment (Kommentar) an, um Einstellungen später erneut zu
    verwenden.
    Name : Schreiben Sie den Namen, unter dem die Einstellungen gespeichert werden sollen.
    Comment (Kommentar) : Schreiben Sie einen einfachen Kommentar, mit dem die Einstellungen
    gespeichert werden sollen.
    Anschließend können die gespeicherten Einstellungen aus der Dropdown-Liste gewählt werden.
    Zum Ändern der registrierten Einstellungen klicken Sie auf Edit (Bearbeiten).
    Wählen Sie Default (Standard) aus der Dropdown-Liste, um die Funktionen in allen Registerkarten
    auf ihre Standardeinstellungen zurückzusetzen.
    ❏ Printer View (Druckeransicht)
    Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein Bild des Druckers im Abbildungsbereich anzuzeigen.
    Wenn diese Schaltfläche geklickt wird, wechselt Sie auf die Schaltfläche Paper View (Papieransicht)
    um (wenn eine andere Registerkarte als Watermark (Wasserzeichen) oder Quality (Qualität)
    gewählt ist), die Schaltfläche Watermark View (Wasserzeichenansicht) (wenn die Registerkarte
    Watermark (Wasserzeichen) gewählt ist) oder die Schaltfläche Quality View (Qualitätsansicht)
    (wenn die Registerkarte Quality (Qualität) gewählt ist).
    Hinweis:
    Diese Schaltfläche erscheint nicht in der Registerkarte Version.
    ❏ Paper View (Papieransicht)
    Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein Muster des Seitenlayouts im Abbildungsbereich
    anzuzeigen.
    Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wechselt sie auf die Schaltfläche Printer View
    (Druckeransicht) um.

    Verwendung des Druckertreibers

    18



  • Page 19

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Diese Schaltfläche erscheint nicht in der Registerkarte Watermark (Wasserzeichen), Quality
    (Qualität) und Version.
    ❏ Watermark View (Wasserzeichenansicht)
    Durch Klicken auf diese Schaltfläche wird eine Vorschau des Wasserzeichens angezeigt.
    Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wechselt sie auf die Schaltfläche Printer View
    (Druckeransicht) um.
    Hinweis:
    Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn die Registerkarte Watermark (Wasserzeichen) gewählt ist.
    ❏ Quality View (Qualitätsansicht)
    Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um ein Muster der in der Registerkarte Quality (Qualität)
    gewählten Einstellungen anzuzeigen.
    Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, wechselt sie auf die Schaltfläche Printer View
    (Druckeransicht) um.
    Hinweis:
    Diese Schaltfläche ist nur verfügbar, wenn die Registerkarte Quality (Qualität) gewählt ist.
    ❏ Standardeinstellung
    Klicken Sie auf die Schaltfläche, um die Einstellungen auf ihre Standardeinstellungen zurückzusetzen.
    Hinweis:
    ❏ Diese Schaltfläche erscheint nicht in der Registerkarte Version.
    ❏ Wenn diese Schaltfläche geklickt wird, werden die Einstellungen im angezeigten Dialogfeld auf ihre
    Standardeinstellungen zurückgesetzt. Die Einstellungen an anderen Registerkarten werden nicht
    geändert.

    Registerkarte Basic (Basis)
    Die Registerkarte Basic (Basis) erlaubt Ihnen, Folgendes auszuführen
    ❏ Die Ausrichtung des Mediums festlegen
    ❏ Die Größe des Originaldokuments festlegen

    Verwendung des Druckertreibers

    19



  • Page 20

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Die Größe der Ausgabemedien wählen
    ❏ Benutzerdefinierte Papierformat registrieren/bearbeiten
    ❏ Dokumente zoomen (vergrößern/verkleinern)
    ❏ Die Anzahl der Kopien festlegen
    ❏ Die Druckauftrag-Sortierung ein-/ausschalten
    ❏ Die Papierquelle festlegen
    ❏ Den Typ des Mediums festlegen
    ❏ Das für die Vorderseite verwendete Papier wählen

    Registerkarte Layout
    Die Registerkarte Layout erlaubt Ihnen, Folgendes auszuführen
    ❏ Mehrere Seiten eines Dokuments auf der gleichen Seite drucken (N-up Druck)
    ❏ Eine einzelne Kopie für Vergrößerung und mehrere Seiten drucken
    ❏ Das Druckbild um 180 Grad drehen
    ❏ Bildverschiebungseinstellungen festlegen
    Hinweis:
    Doppelseitiges Drucken ist mit diesem Drucker nicht möglich.

    Registerkarte Overlay (Überlagerung)
    Hinweis:
    Stellen Sie immer sicher, dass Sie Überlagerungen mit Druckaufträgen mit einem Medienformat und
    einer Ausrichtung verwenden, die zu der Überlagerungsform passt.
    Außerdem kann die Überlagerungsform, wenn Einstellungen für „N-up“ im Druckertreiber festgelegt
    wurden, nicht angepasst werden, um den festgelegten Einstellungen zu entsprechen.
    Die Registerkarte Overlay (Überlagerung) erlaubt Ihnen, Folgendes auszuführen
    ❏ Die Form „Überlagerung“ zur Verwendung wählen
    ❏ Überlagerungsdateien hinzufügen, bearbeiten oder löschen

    Verwendung des Druckertreibers

    20



  • Page 21

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Die Form auf allen Seiten oder nur auf der ersten Seite drucken

    Registerkarte Watermark (Wasserzeichen)
    Die Registerkarte Watermark (Wasserzeichen) erlaubt Ihnen, Folgendes auszuführen
    ❏ Das zu verwendende Wasserzeichen wählen
    ❏ Wasserzeichen hinzufügen, bearbeiten oder löschen
    ❏ Das Wasserzeichen auf dem Hintergrund drucken
    ❏ Das Wasserzeichen nur auf der ersten Seite drucken
    ❏ Mehrere Kopien des gewählten Wasserzeichens auf einer einzelnen Seite drucken

    Registerkarte Quality (Qualität)
    Die Registerkarte Quality (Qualität) erlaubt Ihnen, Folgendes auszuführen
    ❏ Angeben, ob das Dokument in Farbe oder in Schwarzweiß gedruckt werden soll.
    ❏ Die Farbanpassung zum Drucken von Dokumenten festlegen
    ❏ Die Auflösung für den Ausdruck festlegen
    ❏ Wählen, ob Spardruck verwendet wird
    ❏ Den Kontrast einstellen (Kontrast)
    ❏ Die Dunkelheit eines Bildes regeln (Helligkeit)
    ❏ Die Sättigung des Druckbildes einstellen (Sättigung)
    ❏ Die Schärfe des Druckbildes einstellen (Schärfe)

    Registerkarte Version
    ❏ Die Registerkarte Version erlaubt Ihnen, Informationen über den Druckertreiber zu sehen.

    Verwendung des Druckertreibers

    21



  • Page 22

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kapitel 3

    Remote Panel Program
    Arbeiten mit Remote Panel Program
    Einleitung
    Das Remote Panel Program zeigt Information über den aktuellen Status des Druckers und erlaubt das
    Festlegen verschiedener Einstellungen wie etwa der Zeit, bis der Drucker auf den Modus Energy Save
    (STROMSPARBETRIEB) schaltet.
    Hinweis:
    Um das Remote Panel Program zu verwenden, installieren Sie es nach dem Installieren des
    Druckertreibers.

    Öffnen des Remote Panel Program
    Führen Sie das untenstehende Verfahren aus, um das Remote Panel Program zu starten.
    1. Doppelklicken Sie auf die Datei Remote_Panel_P.exe, die entweder auf dem Desktop oder an
    einer anderen Stelle im Computer ist.
    (Die Remote_Panel_P.exe wurde bei der Installation von Remote Panel Program an der
    angegebenen Stelle gespeichert.)
    Das Symbol Remote Panel Program erscheint im Windows-Notifikationsbereich (rechter Teil der
    Taskleiste).
    2. Doppelklicken Sie auf das Symbol Remote Panel Program, das im Notifikationsbereich erscheint.
    Hinweis:
    Beim erneuten Starten von Remote Panel Program nachdem es beendet wurde, doppelklicken Sie auf
    die Datei Remote_Panel_P.exe.

    Verwenden des Remote Panel Program
    Die folgenden Funktionen stehen vom Remote Panel Program zur Verfügung.

    Remote Panel Program

    22



  • Page 23

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Registerkarte Panel
    Remote Panel (Remote Panel)
    ❏ Status—Erlaubt Prüfung des aktuellen Status des Druckers.
    Hinweis:
    Da der Status nicht automatisch mit diesem Dienstprogramm erkannt wird, klicken Sie auf die
    Schaltfläche Status, um den letzten Druckerstatus zu sehen.
    ❏ Display Configuration Page (Konfigurationsseite anzeigen)—Zeigt die Konfig.-Seite an.
    Außerdem können die Inhalte der Konfigurationsseite als INI-Datei gespeichert werden.
    ❏ Rotate Toner (Toner drehen)—Klicken Sie auf die Schaltfläche, um den Drucker auf den
    gewählten Betriebsmodus umzuschalten. Die folgenden beiden Modi stehen zur Verfügung.
    ❏ Change Toner (Toner austauschen):
    Beim Ersetzen einer Tonerkassette verwendet.
    Wählen Sie diesen Modus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Rotate Toner
    (Toner drehen), um den Drucker auf den Modus Change Toner (Toner austauschen) zu
    schalten.
    (Siehe „Ersetzen einer Tonerkassette“ auf Seite 43.)
    ❏ Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben):
    Wird beim Entnehmen aller Tonerkassetten verwendet.
    Wählen Sie diesen Modus und klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Rotate Toner
    (Toner drehen), um den Drucker auf den Modus Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben)
    zu schalten.
    (Siehe „Alle Tonerkassetten entnehmen“ auf Seite 49.)
    ❏ P/H Clean Up (Druckkopf reinigen)—Klicken Sie auf die Schaltfläche, um den Drucker auf dem
    Modus P/H Clean Up (Druckkopf reinigen) zu schalten.
    Der Druckkopfreinigung-Modus ist ein Modus, der es dem Anwender erlaubt, das
    Druckkopffenster leichter zu reinigen. Das Druckkopffenster wird nicht automatisch gereinigt.
    (Siehe „Reinigen des Druckkopffensters“ auf Seite 62.)
    Hinweis:
    Der Drucker kann auch auf eine dieser Betriebsarten geschaltet werden, indem die Taste Rotate
    Toner am drucker betätigt wird.
    Siehe „Informationen zur Rotate Toner-TASTE“ auf Seite 12.
    Set Default (Standard)

    Remote Panel Program

    23



  • Page 24

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Wenn das Remote Panel Program erneutet gestartet wird, nachdem is mit dem Symbol im
    Windows-Notifikationsbereich (rechter Teil der Taskleiste) beendet wird, werden die
    Standardeinstellungen angezeigt. Zum Betrachten der tatsächlichen Einstellungen klicken Sie auf die
    Schaltfläche Display Configuration Page (Konfigurationsseite anzeigen).
    ❏ Apply (Übernehmen)—Klicken Sie, um die für „Toner Low Message („Wenig
    Toner“-Meldung)“, „Toner Out Stop (Toner leer Stopp)“, „Energy Save Time (Zeit bis
    Energie sparen)“ und „Auto Continue (Autom.Weiter)“ festgelegten Einstellungen zum
    Drucker zu senden.
    ❏ Toner Low Message („Wenig Toner“-Meldung)—Legt fest, ob eine Druckeranzeige blinkt
    oder eine Warnmeldung im Statusdisplayfeld des Remote Panel Program erscheint, wenn der
    Toner fast verbraucht ist. Wenn Off (Aus) gewählt ist, erscheint keine dieser Meldungen,
    wenn der Toner fast verbraucht ist.
    ❏ Toner Out Stop (Toner leer Stopp)—Legt fest, ob der Druck stoppt oder nicht, wenn der Toner
    verbraucht ist.
    Wenn Off (Aus) gewählt ist, kann der Druck auch bei verbrauchtem Toner fortgesetzt werden.
    Dabei werden jedoch die Druckergebnisse nicht garantiert. Wenn der Druck fortgesetzt wird,
    leuchtet die Anzeige Error (orangefarben) auf, und der Druck stoppt.
    ❏ Energy Save Time (Zeit bis Energie sparen)—Stellen Sie die Zeitlänge zum Aktivieren des
    Stromsparbetriebs ein, wenn keine Bedienung vorgenommen wird.
    ❏ Auto Continue (Autom.Weiter)—Wenn Off (Aus) gewählt ist, wird der nächste
    Druckauftrag nicht ausgeführt, wenn eine Papierformatfehler im Drucker auftritt, es sei denn
    die Taste Clear wird betätigt, um den Fehler aufzuheben.
    Wenn On (Ein) gewählt ist, wird der nächste Druckauftrag gesendet, wenn ein
    Papierformatfehler im Drucker aufgetreten ist, der Fehler wird automatisch aufgehoben und
    der nächste Druckauftrag ausgeführt.
    Calibration (Kalibrierung)
    ❏ Start—Führt die Kalibrierung aus.
    Hinweis:
    Die Kalibrierungsfunktion verbraucht Toner.

    Remote Panel Program

    24



  • Page 25

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Registerkarte User Service (Service Benutzer)
    Hinweis:
    Wenn das Remote Panel Program erneutet gestartet wird, nachdem is mit dem Symbol im
    Windows-Notifikationsbereich (rechter Teil der Taskleiste) beendet wird, werden die
    Standardeinstellungen angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Display Configuration Page
    (Konfigurationsseite anzeigen), um die aktuellen Einstellungen zu betrachten, oder klicken Sie auf
    die Schaltfläche Download (Herunterladen), um die Einstellungen vom Drucker herunterzuladen.
    Top Adjustment (Ausrichtung oben)—Erlaubt Feineinstellung der vertikalen Druckposition.
    Hinweis:
    Durch Einstellen der Position um einen einzigen Schritt wird sie um 0,0079 Zoll (0,2 mm) verschoben.
    Left Adjustment (Ausrichtung links)—Erlaubt Feineinstellung der horizontalen Druckposition.
    Hinweis:
    Durch Einstellen der Position um einen einzigen Schritt wird sie um 0,0079 Zoll (0,2 mm) verschoben.
    Transfer Power (Druck Transportwalze)—Stellen Sie die 2. Transferspannung für jeden Medientyp
    ein. Wenn Risse im soliden Teil des Bildes vorhanden sind, verschieben Sie die Einstellung in +
    Richtung.
    Wenn kleine weiße Punkte in Halbtönen erscheinen, verschieben Sie die Einstellung in - Richtung.
    Service’s Choice (Service-Option)
    ❏ GDI Timeout (GDI-Timeout)—Legt die Zeitlänge bis zum Timeout der Kommunikation mit
    dem Drucker fest.
    ❏ Energy Save (STROMSPARBETRIEB)—Legt fest, ob der Modus Energy Save
    (STROMSPARBETRIEB) aktiviert ist. Die Länge der Zeitspanne, bis das Gerät auf den Modus
    Energy Save (STROMSPARBETRIEB) schaltet, kann von der Registerkarte Panel festgelegt
    werden.
    Hinweis:
    Dieses Menü wird nur auf den Modellen für die USA angezeigt.
    Flicker—Wählen Sie einen Modus zum Verhindern des Flackerns der Leuchtstofflampe, je nach der
    verwendeten Stromquelle.
    0: Flackern wird automatisch verhindert

    Remote Panel Program

    25



  • Page 26

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    1: Normalerweise wird Flackern verhindert
    2: Verhindert nicht Flackern
    Image Adj Param (Param. Bildjust.)—Verwenden, wenn die Druckqualität in Umgebungen wie
    großen Höhenlagen verringert ist.
    0: Bei üblichen Höhenlagen verwendet
    1: Bei mittleren Höhenlagen verwendet
    2: Bei großen Höhenlagen verwendet (etwa 2.000 m)
    3: Bei extremen Höhenlagen verwendet
    Image Refresh (Bild neu aufbauen)—Verwenden, wenn dünne weiße waagerechte Streifen in Bildern
    erscheinen.
    Hinweis:
    Die Funktion Image Refresh (Bild neu aufbauen) verbraucht Toner.
    Print Pattern 1 (Druckmuster 1), Print Pattern 2 (Druckmuster 2)—Druckt ein Testmuster, so dass
    die Druckergebnisse geprüft werden können.
    Ein schwarzweißes Testmuster kann mit „Print Pattern 1 (Druckmuster 1)“ gedruckt werden, und ein
    farbiges Testmuster kann mit „Print Pattern 2 (Druckmuster 2)“ gedruckt werden.
    Download (Herunterladen)—Lädt die aktuellen Druckereinstellungen herunter und zeigt sie im
    Dienstprogramm an.
    Upload (Hochladen)—Sendet die aktuellen Dienstprogrammeinstellungen zum Drucker.

    Schließen des Remote Panel Program
    Zum Schließen des Remote Panel Program rechtsklicken Sie auf das Symbol Remote Panel Program
    im Windows-Notifikationsbereich (rechter Teil der Taskleiste) und wählen dann Exit (Beenden).
    Hinweis:
    ❏ Wenn die Schaltfläche Close (Schließen) unten rechts im Fenster Remote Panel Program geklickt
    wird, wird das Fenster geschlossen, und das Dienstprogramm bleibt als Symbol im
    Notifikationsbereich angezeigt. (Das Dienstprogramm wird nicht beendet.) Doppelklicken Sie
    erneut auf das Symbol, um das Fenster Remote Panel Program zu öffnen.

    Remote Panel Program

    26



  • Page 27

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Warten Sie mindestens 5 Sekunden lang, bevor Sie das Remote Panel Program erneut öffnen,
    nachdem es geschlossen wurde.

    Deinstallieren des Remote Panel Program
    Hinweis:
    ❏ Sie müssen Administratorrechte haben, um das Remote Panel Program zu deinstallieren.
    ❏ Wenn das Fenster User Account Control (Benutzerkontensteuerung) bei der Deinstallation unter
    Windows Vista erscheint, klicken Sie auf die Schaltfläche Allow (Zulassen) oder Continue
    (Fortfahren).
    ❏ Vor dem Deinstallieren beenden Sie das Remote Panel Program mit dem Symbol im
    Windows-Notifikationsbereich (rechter Teil der Taskleiste).
    Das Remote Panel Program kann auf eine der beiden folgenden Weisen deinstalliert werden.
    - Aus Control Panel (Systemsteuerung) verwenden Sie „Add or Remove Programs (Software)“
    („Programs (Programme)“ bei Windows Vista, „Add/Remove Programs (Programme hinzufügen/
    entfernen)“ bei Windows 2000)
    - Mit erneuter Verwendung von setup.exe im Ordner Remote Panel der Software-Disc

    Remote Panel Program

    27



  • Page 28

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kapitel 4

    Medien-Handhabung
    Druckmedien
    Spezifikationen
    Medien

    Mediengröße
    Zoll

    Millimeter

    A4

    8,2 × 11,7

    210,0 × 297,0

    B5 (JIS)

    7,2 × 10,1

    182,0 × 257,0

    A5

    5,9 × 8,3

    148,0 × 210,0

    Legal

    8,5 × 14,0

    215,9 × 355,6

    Letter

    8,5 × 11,0

    215,9 × 279,4

    Statement

    5,5 × 8,5

    139,7 × 215,9

    Executive

    7,25 × 10,5

    184,2 × 266,7

    Folio

    8,25 × 13,0

    210,0 × 330,0

    Letter Plus

    8,5 × 12,69

    215,9 × 322,3

    UK Quarto

    8,0 × 10,0

    203,2 × 254,0

    Foolscap

    8,0 × 13,0

    203,2 × 330,2

    Government Legal

    8,5 × 13,0

    215,9 × 330,2

    B5 (ISO)

    6,9 × 9,8

    176,0 × 250,0

    Envelope DL

    8,7 × 4,3

    220,0 × 110,0

    Envelope C6

    6,4 × 4,5

    162,0 × 114,0

    Postcard

    3,9 × 5,8

    100,0 × 148,0

    Kai 16

    7,3 × 10,2

    185,0 × 260,0

    Kai 32

    5,1 × 7,3

    130,0 × 185,0

    Medien-Handhabung

    28



  • Page 29

    AcuLaser C1600

    Medien

    Benutzerhandbuch

    Mediengröße
    Zoll

    Millimeter

    Government Letter

    8,0 × 10,5

    203,2 × 266,7

    16K

    7,7 × 10,6

    195,0 × 270,0

    Oficio

    8,5 × 13,5

    215,9 × 342,9

    Benutzerdefiniert, Minimum*

    3,6 × 7,7

    92,0 × 195,0

    Benutzerdefiniert, Maximum*

    8,5 × 14,0

    216,0 × 356,0

    * Mit schwerem Papier
    Die Minimalgröße beträgt 3,6 × 7,25 Zoll (92,0 × 184,0 mm).
    Die Maximalgröße beträgt 8,5 × 11,7 Zoll (216,0 × 297,0 mm).

    Typen
    Vor dem Kauf einer großen Menge spezieller Druckmedien führen Sie einen Probedruck mit dem
    entsprechenden Druckmedium aus und prüfen Sie die Druckqualität.
    Bewahren Sie die Druckmedien bis zum Einlegen auf einer flachen ebenen Oberfläche und in der
    Originalverpackung auf.

    Hochwertiges Papier (Recycling-Papier)
    Max. 200 Blatt, ja nach dem Papiergewicht

    Fassungsvermögen

    Fach 1

    Ausrichtung

    FaceUp

    Treiber Medientyp

    Plain Paper (Hochwertiges Papier)

    Gewicht

    60 bis 90 g/m2

    Verwenden Sie hochwertiges Papier, das folgende Bedingungen erfüllt
    ❏ Geeignet für Normalpapier-Laserdrucker, wie normales oder Recycling-Büropapier.
    Hinweis:
    Verwenden Sie nicht die unten aufgeführten Medientypen. Diese können schlechte Druckqualität,
    fehlerhaften Einzug oder Schäden am Drucker hervorrufen.

    Medien-Handhabung

    29



  • Page 30

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Verwenden Sie NICHT Normalpapier, das die folgenden Bedingungen aufweist
    ❏ Mit einer verarbeiteten Oberfläche beschichtet (wie Kohlepapier und behandeltes farbiges Papier)
    ❏ Kohle auf Rückseite
    ❏ Unbefugte Aufbügelmedien (wie hitzeempfindliches Papier, druckempfindliches Papier und
    Hitze-Druck-Transferpapier)
    ❏ Kaltwasser-Transferpapier
    ❏ Druckempfindlich
    ❏ Speziell für Tintenstrahldrucker ausgelegt (wie Superfein-Papier, Hochglanzfilm und Postkarten)
    ❏ Bereits von einem anderen Drucker, Kopierer oder Faxgerät bedrucktes Papier
    ❏ Staubig
    ❏ Nass (oder feucht)
    Hinweis:
    Lagern Sie die Druckmedien bei einer Luftfeuchtigkeit zwischen 15% und 85%. Der Toner haftet auf
    feuchtem oder nassem Papier nicht gut.
    ❏ Geschichtet
    ❏ Klebemittel
    ❏ Gefalzt, gefaltet, verwellt, geprägt, verzogen oder zerknittert
    ❏ Perforiert, dreifach gestanzt, oder zerrissen
    ❏ Zu glatt, zu rauh oder zu texturiert
    ❏ Unterschiedlich in Textur (Rauhigkeit) auf Vorder- und Rückseite
    ❏ Zu dünn oder zu dick
    ❏ Durch statische Elektrizität zusammenhaftend
    ❏ Aluminium- oder Goldfolie enthaltend; zu leuchtend
    ❏ Hitzeempfindlich oder kann nicht der Fixiertemperatur widerstehen (180˚C)
    ❏ Ungewöhnliche Form (nicht rechteckig, oder nicht in rechten Winkeln geschnitten)
    ❏ Papier mit Klebstoff, Klebestreifen, Heftklammern, Büroklammern, Haken oder Knöpfen

    Medien-Handhabung

    30



  • Page 31

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Säurehaltig
    ❏ Jegliche andere unzulässige Druckmedien

    Schweres Papier
    Papier, das dicker als 90 g/m2 ist, wird als schweres Papier bezeichnet. Prüfen Sie alles schwere Papier,
    um akzeptable Leistung sicherzustellen und Bildverschiebung zu vermeiden.
    Sie können kontinuierlich mit schwerem Papier drucken. Dies könnte allerdings die
    Druckmedienzufuhr beeinträchtigen, je nach Medienqualität und Druckumgebung. Wenn Probleme
    auftreten, stoppen Sie den kontinuierlichen Druck und drucken ein Blatt zur Zeit.
    Max. 50 Blatt schweres Papier, je nach Dicke

    Fassungsvermögen

    Fach 1

    Ausrichtung

    FaceUp

    Treiber Medientyp

    Thick Stock 1 (Schweres Papier 1)
    Thick Stock 2 (Schweres Papier 2)

    Gewicht

    Schweres Papier 1: 91 bis 163 g/m2
    Schweres Papier 2: 164 bis 209 g/m2

    Verwenden Sie NICHT schweres Papier, das die folgenden Bedingungen aufweist
    ❏ Gemischt mit anderen Medien in den Fächern (da dies Fehleinzug verursacht)

    Kuvert
    Nur auf der Vorderseite (Adressenseite) drucken. Manche Teile des Kuverts bestehen aus drei
    Schichten Papier—Vorderseite, Rückseite und Klappe. Alles, was in diesen geschichteten Bereichen
    gedruckt wird, kann verlorengehen oder verblassen.
    Sie können kontinuierlich mit Kuvert drucken. Dies könnte allerdings die Druckmedienzufuhr
    beeinträchtigen, je nach Medienqualität und Druckumgebung. Wenn Probleme auftreten, stoppen
    Sie den kontinuierlichen Druck und drucken ein Blatt zur Zeit.
    Max. 10 Kuverts, je nach Dicke

    Fassungsvermögen

    Fach 1

    Ausrichtung

    FaceUp

    Treiber Medientyp

    Envelope (Kuvert)

    Medien-Handhabung

    31



  • Page 32

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Verwenden Sie Kuverts, die folgende Bedingungen erfüllen
    ❏ Kuvert C6 oder Kuvert DL-Format (Andere Kuvertgrößen werden nicht unterstützt.)
    ❏ Übliche Bürobriefumschläge für Laserdruck mit diagonalen Verbindungen, scharfen Falten und
    Kanten und gewöhnlichen gummierten Klappen
    Hinweis:
    Da die Briefumschläge durch Heizrollen laufen, können die gummierten Bereiche auf den Klappen
    verschmelzen. Verwenden Sie Kuverts mit emulsionsbasiertem Klebstoff, um dieses Problem zu
    vermeiden.
    ❏ Zugelassen für Laserdruck
    ❏ Trocken
    Verwenden Sie NICHT Kuverts, die die folgenden Bedingungen aufweisen
    ❏ Klebrige Klappen
    ❏ Klebebandversiegelung, Metallklammern, Bürkklammern, Befestigungen oder Abziehstreifen
    zum Verschließen
    ❏ Transparente Fenster
    ❏ Zu rauh auf einer Oberfläche
    ❏ Material, das schmilzt, verdampft, sich verschiebt, verfärbt oder gefährliche Dämpfe abgibt
    ❏ Vorverschlossen ist

    Etikett
    Ein Blatt Etiketten besteht aus einem Frontblatt (der Druckoberfläche), Klebstoff und einem
    Trägerblatt:
    ❏ Das Frontblatt muss der Spezifikation für hochwertiges Papier entsprechen.
    ❏ Die Frontblattoberfläche muss das gesamte Trägerblatt bedecken, und kein Klebstoff darf auf die
    Oberfläche durchdringen.
    Sie können kontinuierlich mit Etikettenblättern drucken. Dies könnte allerdings die
    Druckmedienzufuhr beeinträchtigen, je nach Medienqualität und Druckumgebung. Wenn Probleme
    auftreten, stoppen Sie den kontinuierlichen Druck und drucken ein Blatt zur Zeit.

    Medien-Handhabung

    32



  • Page 33

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Drucken Sie Ihre Daten zuerst auf einem Blatt hochwertigem Papier aus, um die richtige Platzierung
    zu prüfen. Schlagen Sie in der Dokumentation Ihrer Anwendung für weitere Informationen zum
    Drucken von Etiketten nach.
    Max. 50 Blatt Etiketten, je nach Dicke

    Fassungsvermögen

    Fach 1

    Ausrichtung

    FaceUp

    Treiber Medientyp

    Labels (Etiketten)

    Verwenden Sie Etikettenblätter, die folgende Bedingungen erfüllen
    ❏ Zugelassen für Laserdrucker
    Verwenden Sie NICHT Etikettenblätter, die die folgenden Bedingungen aufweisen
    ❏ Blätter mit Etiketten, die sich sehr leicht lösen oder bereits teilweise gelöst sind
    ❏ Trägerblätter, die sich gelöst haben oder freiliegenden Klebstoff aufweisen
    Hinweis:
    Etiketten können an der Fixiereinheit anhaften, wodurch sie sich lösen und Fehleinzug verursachen
    können.
    ❏ Vorgeschnittene oder perforierte Blätter
    Nicht verwenden

    Zur Verwendung geeignet

    Papier mit glänzendem Träger

    Vollseitige Etiketten (nicht geschnitten)

    Briefpapier mit Briefkopf
    Sie können kontinuierlich mit Briefkopf drucken. Dies könnte allerdings die Druckmedienzufuhr
    beeinträchtigen, je nach Medienqualität und Druckumgebung. Wenn Probleme auftreten, stoppen
    Sie den kontinuierlichen Druck und drucken ein Blatt zur Zeit.

    Medien-Handhabung

    33



  • Page 34

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Drucken Sie Ihre Daten zuerst auf einem Blatt hochwertigem Papier aus, um die richtige Platzierung
    zu prüfen.
    Max. 50 Blatt Blätter, je nach ihrer Größe und Dicke

    Fassungsvermögen

    Fach 1

    Ausrichtung

    FaceUp

    Treiber Medientyp

    Letterhead (Briefkopf)

    Postkarte
    Sie können kontinuierlich mit Postkarte drucken. Dies könnte allerdings die Druckmedienzufuhr
    beeinträchtigen, je nach Medienqualität und Druckumgebung. Wenn Probleme auftreten, stoppen
    Sie den kontinuierlichen Druck und drucken ein Blatt zur Zeit.
    Drucken Sie Ihre Daten zuerst auf einem Blatt hochwertigem Papier aus, um die richtige Platzierung
    zu prüfen.
    Max. 50 Postkarten, je nach Dicke

    Fassungsvermögen

    Fach 1

    Ausrichtung

    FaceUp

    Treiber Medientyp

    Postcard (Postkarte)

    Verwenden Sie Postkarten, die folgende Bedingungen erfüllen
    ❏ Zugelassen für Laserdrucker
    Verwenden Sie NICHT Postkarten, die die folgenden Bedingungen aufweisen
    ❏ Beschichtet
    ❏ Auf Tintenstrahldrucker ausgelegt
    ❏ Vorgeschnitten oder perforiert
    ❏ Vorbedruckt oder mehrfarbig
    ❏ Gefalzt oder zerknittert

    Medien-Handhabung

    34



  • Page 35

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Wenn die Postkarte verzogen ist, drücken Sie auf den verzogenen Bereich, bevor Sie sie in das Fach 1
    einlegen.

    Druckbarer Bereich
    Der druckbare Bereich auf allen Mediengrößen ist bis zu 4,0 mm (0,157 Zoll) von den Kanten des
    Druckmediums.
    a

    a

    a

    *
    a

    a=4,0 mm

    * Druckbarer Bereich
    Jedes Druckmedium hat einen spezifischen Druckbereich (der maximale Bereich, in dem das Gerät
    klar und ohne Verzerrung drucken kann).
    Dieser Bereich ist sowohl hardware-bedingten Begrenzungen ausgesetzt (physische Mediengröße
    und vom Gerät erforderte Ränder) als auch software-bedingten Begrenzungen (Größe des
    Speicherplates für den Vollbild-Pufferspeicher). Der druckbare Bereich auf allen Mediengrößen ist
    die Seitengröße minus 4,0 mm (0,157 Zoll) von den Kanten des Druckmediums.
    Hinweis:
    Beim Drucken in Farbe auf Druckmedien im Format „Legal“ ist der untere Rand 16,0 mm (0,63 Zoll).

    Medien-Handhabung

    35



  • Page 36

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kuverts
    Kuverts können nur auf ihren Vorderseiten bedruckt werden (wo die Empfängeradresse steht).
    Außerdem kann richtiger Druck auf der Vordersteie in dem Bereich, der sich mit der überlappenden
    Rückklappe überschneidet, nicht garantiert werden. Die Lage dieses Bereichs kann sich je nach
    Kuverttyp unterscheiden.
    1
    2
    a

    a
    3

    a

    a

    a=4,0 mm

    Vorderseite
    (kann bedruckt werden)

    Rückseite
    (kann bedruckt werden)

    1. Nicht-bedruckbarer Bereich
    2. Nicht-garantierter bedruckbarer Bereich
    3. Garantierter bedruckbarer Bereich
    Hinweis:
    ❏ Die Kuvert-Druckrichtung wird von Ihrer Anwendung bestimmt.
    ❏ Bei der Kuvertgröße DL (Einzug von langer Seite) betragen die nicht-bedruckbaren Bereiche links
    und rechts je 6 mm.

    Seitenränder
    Ränder werden durch Ihre Anwendung eingestellt. Manche Anwendungen erlauben es Ihnen,
    benutzerdefinierte Formate und Ränder einzustellen, während andere nur Standardformate und
    -ränder bieten, unter denen Sie wählen müssen. Wenn Sie ein Standardformat wählen, können Sie
    einen Teil Ihres Bildes verlieren (aufgrund der Begrenzungen des bedruckbaren Bereichs). Wenn Sie
    eine Seite mit benutzerdefiniertem Format in Ihrer Anwendung eingeben können, verwenden Sie
    dieses Format für optimale Ergebnisse.

    Medien-Handhabung

    36



  • Page 37

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Einlegen von Druckmedien
    Wie lege ich Medien ein?
    Nehmen Sie die obersten und untersten Blättern eines Stapels Papier ab. Indem Sie einen Stapel von
    ca. 200 Blatt zur Zeit halten, fächern Sie den Stapel auf, um den Aufbau statischer Elektrizität zu
    vermeiden, bevor Sie ihn in ein Fach einlegen.

    Hinweis:
    Obwohl dieser Drucker zum Drucken auf einer breiten Palette verschiedener Medientypen ausgelegt ist,
    kann er nicht auf allen Medientypen gleich gut drucken wie auf hochwertigem Papier. Kontinuierliches
    Drucken auf anderen Medien als hochwertigem Papier (wie Kuverts, Etiketten oder dickes Papier) kann
    die Druckqualität beeinträchtigen oder die Lebensdauer verkürzen.
    Beim Nachfüllen von Medien entnehmen Sie zuerst jegliche im Fach befindlichen Medien. Setzen Sie
    das neue Druckmedium ein, richten Sie die Kanten des Stapels bündig aus, und legen Sie das Medium
    erneut ein.
    Legen Sie nicht Druckmedien verschiedener Typen und Formate gemischt ein, da dies Fehleinzug
    verursacht.

    Fach 1 (Mehrzweckfach)
    Angaben zu den Typen und Formaten der Medien, die von Fach 1 bedruckt werden können, siehe
    „Druckmedien“ auf Seite 28.

    Medien-Handhabung

    37



  • Page 38

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Einlegen von hochwertigem Papier
    1. Nehmen Sie die Staubabdeckung ab.

    2. Schieben Sie die Medienführungen so, dass mehr Platz dazwischen vorhanden ist.

    3. Legen Sie das Papier mit der Vorderseite nach oben weisend in das Fach.

    Medien-Handhabung

    38



  • Page 39

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    ❏ Legen Sie nicht Papier überhalb der Markierung d ein. Bis zu 200 Blatt (80 g/m2) hochwertiges
    Papier können zur Zeit in das Fach eingelegt werden.

    ❏ Für Kuverts mit Klappe legen Sie die Kuverts mit der Klappenseite nach unten weisend in das
    Fach.

    4. Schieben Sie die Medienführungen gegen die Kanten des Papiers.

    Medien-Handhabung

    39



  • Page 40

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    5. Bringen Sie die Staubabdeckung an.

    Ausgabefach
    Alle Medien werden mit der Druckseite nach unten in das Ausgabefach oben am Drucker ausgegeben.
    Dieses Fach hat eine Kapazität von ca. 100 Blatt Papier (A4/Letter) mit einem Gewicht von 80 g/m2.
    Hinweis:
    Wenn die Medien im Ausgabefach zu hoch gestapalt sind, kann der Drucker Fehleinzug, Verwellung der
    Medien oder Aufbau statischer Elektrizität aufweisen.

    Medienlagerung
    ❏ Bewahren Sie die Druckmedien bis zum Einlegen auf einer flachen ebenen Oberfläche und in der
    Originalverpackung auf.
    Medien, die längere Zeit außerhalb ihrer Verpackung gelagert wurden, können austrocknen und
    Fehleinzug verursachen.
    ❏ Wenn Medien aus ihrer Verpackung entfernt wurden, legen Sie sie in die Originalverpackung
    zurück und lagern Sie sie an einem kühlen, dunklen Ort auf ebener Unterlage.
    ❏ Vermeiden Sie Nässe, hohe Luftfeuchtigkeit zu starke Hitze (über 35˚C) und Staub.
    ❏ Lehnen Sie sie nicht an andere Gegenstände an oder lagern sie in aufrechter Position.
    Vor der Verwendung gelagerter Medien führen Sie einen Probedruck aus und bestätigen die
    Druckqualität.

    Medien-Handhabung

    40



  • Page 41

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kapitel 5

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien
    Austauschen von Verbrauchsmaterialien
    Hinweis:
    Wenn die Anweisungen dieser Bedienungsanleitung missachtet werden, kann Ihre Produktgarantie
    hinfällig werden.

    Über Tonerkassetten
    Ihr Drucker Verwendung vier Tonerkassetten: Schwarz, Gelb, Magenta und Cyan. Behandeln Sie die
    Tonerkassetten vorsichtig, um zu vermeiden, dass Sie Toner im Drucker oder auf sich selbst
    verschütten.
    Hinweis:
    Der Toner ist ungiftig. Wenn Sie Toner auf Ihre Haut bekommen, waschen Sie ihn mit kühlem Wasser
    und milder Seife ab. Wenn Sie Toner auf Ihre Kleidung bekommen, bürsten Sie ihn so gut wie möglich
    sanft ab. Wenn Toner auf Ihrer Kleidung verbleibt, waschen Sie ihn mit kaltem und nicht mit heißem
    Wasser ab.

    c

    Achtung:
    Wenn Toner in Ihre Augen gerät, waschen Sie ihn sofort mit kaltem Wasser ab und suchen dann
    einen Arzt auf.

    Hinweis:
    Verwenden Sie nicht nachgefüllte oder jegliche offiziell zugelassenen Tonerkassetten. Jegliche Schäden
    am Drucker oder Qualitätsprobleme, die durch Verwendung nachgefüllter oder unzulässiger
    Tonerkassetten verursacht werden, lassen Ihre Garantie hinfällig werden. Zur Behebung dieser
    Probleme wird keine technische Unterstützung geboten.
    Tonerkassettentyp

    Tonerkassette Teilenummer

    Standardkapazität Tonerkassette - Gelb (Y)

    0558

    Standardkapazität Tonerkassette - Magenta (M)

    0559

    Standardkapazität Tonerkassette - Cyan (C)

    0560

    Hochkapazität Tonerkassette - Schwarz (K)

    0557

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    41



  • Page 42

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Tonerkassettentyp

    Tonerkassette Teilenummer

    Hochkapazität Tonerkassette - Gelb (Y)

    0554

    Hochkapazität Tonerkassette - Magenta (M)

    0555

    Hochkapazität Tonerkassette - Cyan (C)

    0556

    Hinweis:
    Für optimale Druckqualität und Leistung verwenden Sie nur die originale Tonerkassetten des richtigen
    TYPS von Epson.
    Aufbewahren von Tonerkassetten:
    ❏ In ihrer Verpackung, bis Sie sie einsetzen wollen.
    ❏ An einem kühlen, trockenen Ort, der vor Sonnenlicht geschützt ist (wegen Hitze).
    Die maximale Lagertemperatur beträgt 35˚ C, und die maximale Lagerluftfeuchtigkeit 85% (ohne
    Kondensationsbildung). Wenn die Tonerkassette von einem kalten an einen warmen, feuchten
    Ort gebracht wird, kann Kondensation auftreten und die Druckqualität beeinträchtigen. Lassen
    Sie den Toner sich etwa eine Stunde vor der Verwendung der Umgebung anpassen.
    ❏ Bei Umgang und Lagerung eben halten.
    Halten, stapeln oder lagern Sie Tonerkassetten nicht auf ihren Endflächen oder legen sie
    umgekehrt herum ab; der Toner in den Kassetten kann sonst zusammenbacken oder
    ungleichmäßig verteilt werden.

    ❏ Von salziger Luft und ätzenden Gasen wie Aerosolen geschützt.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    42



  • Page 43

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Ersetzen einer Tonerkassette
    Hinweis:
    Achten Sie darauf, beim Ersetzen einer Tonerkassette keinen Toner zu verschütten. Falls Toner
    verschüttet wird, wischen Sie ihn sofort mit einem weichen, trockenen Lappen ab.
    Wenn der Toner verbraucht ist, leuchtet die Toneranzeige auf. Führen Sie das untenstehende
    Verfahren aus, um die Tonerkassette zu ersetzen.
    Hinweis:
    Wenn Toner Out Stop (Toner leer Stopp) auf der Registerkarte „Panel“ von Remote Panel Program
    auf Off (Aus) gestellt ist, kann der Druck fortgesetzt werden, auch nachdem die Meldung „TONER OUT
    X (TONER LEER X)“ im Statusanzeige-Feld erscheint; allerdings kann die Druckqualität nicht
    garantiert werden. Wenn der Druck fortgesetzt wird und der Toner verbraucht wird, erscheint die
    Meldung „TONER LIFE END (TONER VERBRAUCHT)“, und der Druck stoppt.
    Einzelheiten über die Einstellungen siehe „Verwenden des Remote Panel Program“ auf Seite 22.
    1. Prüfen Sie das Bedienfeld, um zu sehen, welche Tonerfarbe verbraucht ist.
    Hinweis:
    Wenn der Toner verbraucht ist, leuchtet die Toneranzeige auf, und die leere Tonerkassette wird
    automatisch verschoben, so dass sie ersetzt werden kann.
    Wenn Sie die Tonerkassette ersetzen wollen, verfahren Sie wie unten beschrieben, um den
    Drucker auf den Modus Change Toner (Toner austauschen) zu schalten.
    ❏ Drücken Sie die Rotate Toner-Taste.
    ❏ Wählen Sie auf der Registerkarte Panel des Remote Panel Program die Option Change Toner
    (Toner austauschen), und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Rotate Toner (Toner
    drehen).
    Hinweis:
    ❏ Der Drucker schaltet auf den Modus Change Toner (Toner austauschen), und die
    Magenta-Toneranzeige leuchtet auf.
    ❏ Bei jedem weiteren Betätigen der Taste Rotate Toner bewegt sich die Tonerkassette für Cyan,
    Schwarz und dann Gelb, so dass sie ersetzt werden können. Die Anzeige für die Tonerkassette,
    die zum Ersetzen verschoben wurde, leuchtet auf.
    ❏ Zum Beenden des Tonerwechsel-Modus betätigen Sie die Taste Clear.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    43



  • Page 44

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    2. Öffnen Sie die vordere Abdeckung.

    3. Prüfen Sie, ob die zu ersetzende Tonerkassette nach vorne gefahren ist.
    Hinweis:
    Sie können die Tonerkassette anhand der Farbe des Handgriffs identifizieren.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    44



  • Page 45

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    4. Ziehen Sie den Griff an der Tonerkassette herunter, bis die Tonerkassette entriegelt ist und sich
    leicht zu Ihnen hin bewegt.
    Entnehmen Sie die Tonerkassette.

    Hinweis:
    Drehen Sie das Tonerkassettenkarussell nicht mit der Hand. Drehen Sie außerdem das Karussell
    nicht gewaltsam, da es sonst beschädigt werden kann.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    45



  • Page 46

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    ❏ Vermeiden Sie jede Berührung mit dem Kontakt wie in der Abbildung gezeigt.

    ❏ Entsorgen Sie die leere Tonerkassette gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Verbrennen Sie
    die Tonerkassette nicht.
    Weitere Informationen finden Sie unter „Über Tonerkassetten“ auf Seite 41.
    5. Halten Sie eine neue Tonerkassette bereit.
    6. Schütteln Sie die Tonerkassette einige Male, um den Toner zu verteilen.

    Hinweis:
    Stellen Sie sicher, dass die Tonerwalzenabdeckung richtig angebracht ist, bevor Sie die Tonerkassette
    schütteln.
    7. Entfernen Sie die Abdeckung von der Tonerwalze.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    46



  • Page 47

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Vermeiden Sie jede Berührung sowie Zerkratzen der Tonerwalze.

    8. Richten Sie den Schaft auf jedem Ende der Tonerkassette mit seinen Halterungen aus und setzen
    Sie dann die Kassette ein.

    Hinweis:
    Stellen Sie vor dem Einsetzen der Tonerkassette sicher, dass die Farbe der einzusetzenden
    Tonerkassette dem Etikett am Tonerkassetten-Karussell entspricht.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    47



  • Page 48

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Vermeiden Sie jede Berührung mit dem Kontakt wie in der Abbildung gezeigt.

    9. Schieben Sie die Tonerkassette vollständig ein, bis sie sicher einrastet.

    10. Schließen Sie die vordere Abdeckung.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    48



  • Page 49

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Zum Ersetzen der Tonerkassette mit einer solchen einer anderen Farbe nach dem Schließen der
    vorderen Abdeckung prüfen Sie, ob die Anzeige für den zu ersetzenden Toner leuchtet (wenn nötig,
    drücken Sie die Taste Rotate Toner), und ersetzen dann die Tonerkassette, wie in Schritt 2 bis 10
    beschrieben.
    11. Drücken Sie die Taste Clear, um den Drucker rückzusetzen und die Anzeigemeldung zu löschen.
    Hinweis:
    Der Drucker muss nach dem Ersetzen einer Tonerkassette einen Kalibrierungszyklus ausführen.
    Wenn Sie die obere oder vordere Abdeckung öffnen, bevor der Drucker zurückgesetzt ist, stoppt die
    Kalibrierung und startet dann erneut, nachdem die Abdeckung geschlossen ist.

    Alle Tonerkassetten entnehmen
    Hinweis:
    Achten Sie darauf, beim Ersetzen einer Tonerkassette keinen Toner zu verschütten. Falls Toner
    verschüttet wird, wischen Sie ihn sofort mit einem weichen, trockenen Lappen ab.
    Durch Verwendung des Modus Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben) können alle
    Tonerkassetten entfernt werden.
    Führen Sie das untenstehende Verfahren aus, um den Modus Eject All Toner (Alle Tonerkass.
    ausgeben) zu verwenden.
    1. Verwenden Sie eines der unten beschriebenen Verfahren, um den Drucker auf den Modus Eject
    All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben) zu schalten.
    ❏ Halten Sie die Taste Rotate Toner länger als 10 Sekunden lang gedrückt.
    ❏ Wählen Sie auf der Registerkarte Panel des Remote Panel Program die Option Eject All Toner
    (Alle Tonerkass. ausgeben), und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Rotate Toner
    (Toner drehen).
    Hinweis:
    ❏ Der Drucker schaltet auf den Modus Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben), und die
    Magenta-Toneranzeige leuchtet auf.
    ❏ Zum Beenden des Modus Eject All Toner (Alle Tonerkass. ausgeben) betätigen Sie die Taste
    Clear.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    49



  • Page 50

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    2. Öffnen Sie die vordere Abdeckung.

    3. Ziehen Sie den Griff an der Tonerkassette herunter, bis die Tonerkassette entriegelt ist und sich
    leicht zu Ihnen hin bewegt.
    Entnehmen Sie die Tonerkassette.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    50



  • Page 51

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Drehen Sie das Tonerkassettenkarussell nicht mit der Hand. Drehen Sie außerdem das Karussell
    nicht gewaltsam, da es sonst beschädigt werden kann.
    Hinweis:
    Vermeiden Sie jede Berührung mit dem Kontakt wie in der Abbildung gezeigt.

    4. Schließen Sie die vordere Abdeckung.
    5. Verfahren Sie auf gleiche Weise zum Ersetzen der Kassetten für Toner in Cyan, Schwarz und dann
    Gelb.
    6. Drücken Sie die Clear-Taste.

    Austauschen des Fotoleiters
    Teilebezeichnung

    Fotoleiter Teilenummer

    Fotoleiter

    1198

    Hinweis:
    Für optimale Druckqualität und Leistung verwenden Sie nur die originale Fotoleiter des richtigen TYPS
    von Epson.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    51



  • Page 52

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    1. Öffnen Sie die obere Abdeckung.

    Hinweis:
    Falls Papier im Ausgabefach ist, entnehmen Sie dieses und falten dann das Ausgabefach auf, bevor
    Sie die obere Abdeckung öffnen.
    2. Greifen Sie den Handgriff und heben ihn leicht nach hinten, und ziehen dann den Fotoleiter
    langsam senkrecht heraus.

    Hinweis:
    Entsorgen Sie den gebrauchten Fotoleiter gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Verbrennen Sie
    den Fotoleiter nicht.
    3. Halten Sie einen neuen Fotoleiter bereit.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    52



  • Page 53

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Berühren Sie nicht die PC-Trommel und das Transportband auf dem Fotoleiter.

    4. Setzen Sie den neuen Fotoleiter langsam senkrecht ein und drücken ihn dann leicht nach unten zu
    Ihnen hin, um den Einbau fertigzustellen.

    5. Schließen Sie die obere Abdeckung vorsichtig.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    53



  • Page 54

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Der Drucker muss nach dem Ersetzen des Fotoleiters einen Kalibrierungszyklus ausführen. Wenn
    Sie die obere oder vordere Abdeckung öffnen, bevor der Drucker zurückgesetzt ist, stoppt die
    Kalibrierung und startet dann erneut, nachdem die Abdeckung geschlossen ist.

    Austauschen von Verbrauchsmaterialien

    54



  • Page 55

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kapitel 6

    Wartung
    Warten des Druckers

    c

    Achtung:
    Lesen Sie alle Vorsichts- und Warnetiketten sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass alle darin
    enthaltenen Anweisungen befolgt werden. Diese Etiketten befinden sich auf der Innenseite der
    Abdeckungen des Druckers und innen im Druckergehäuse.

    Behandeln Sie den Drucker vorsichtig, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Durch
    unsachgemäße Behandlung kann das Gerät beschädigt und Ihre Garantie hinfällig werden. Falls
    Staub und Papierschnipsel im Inneren oder auf den Außenseiten des Druckers verbleiben, kann die
    Druckerleistung und die Druckqualität beeinträchtigt werden; der Drucker muss deshalb regelmäßig
    gereinigt werden. Beachten Sie die folgenden Grundregeln.

    w

    Warnung:
    Schalten Sie vor der Reinigung den Drucker aus und trennen Sie das Netz- und alle
    Schnittstellenkabel ab. Verschütten Sie kein Wasser oder Spülmittel in das Gerät; andernfalls
    wird der Drucker beschädigt, und es besteht die Gefahr elektrischer Schläge.

    c

    Achtung:
    Die Fixiereinheit ist heiß. Wenn die obere Abdeckung geöffnet wird, nimmt die Temperatur der
    Fixiereinheit allmählich ab (eine Stunde Wartezeit).

    ❏ Seien Sie beim Reinigen innerhalb des Druckers oder beim Beseitigen von Medien-Fehleinzug
    vorsichtig, da die Fixiereinheit und andere Innenteile sehr heiß sein können.
    ❏ Stellen Sie keine Gegenstände auf den Drucker.
    ❏ Verwenden Sie einen weichen Lappen zur Reinigung des Druckers.
    ❏ Sprühne Sie keine Reinigungslösungen direkt auf die Flächen des Druckers; das Spray kann durch
    die Lüftungsschlitze des Druckers eindringen und die internen Schaltkreise beschädigen.
    ❏ Vermeiden Sie reibende oder ätzende Lösungen, oder Lösungen, die flüchtige organische
    Lösungsmittel enthalten (wie Alkohol oder Benzol) zur Reinigung des Druckers.
    ❏ Probieren Sie immer jegliche Reinigungslösung (wie mildes Spülmittel) an einem kleinen,
    unauffälligen Bereich des Druckers aus, um die Wirkung der Lösung zu prüfen.

    Wartung

    55



  • Page 56

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ VerwenDEN Sie niemals scharfe oder grobe Gegenstände wie Draht oder Plastik-Scheuerkissen.
    ❏ Schließen Sie immer die Abdeckungen des Druckers vorsichtig. Setzen Sie den Drucker keinen
    Vibrationen aus.
    ❏ Decken Sie den Drucker nicht sofort nach der Verwendung ab. Schalten Sie ihn aus, und warten
    Sie, bis er sich abkühlt.
    ❏ Lassen Sie die Abdeckungen des Drucker nicht längere Zeit geöffnet, besonders an Orten mit
    starkem Licht; das Licht kann den Fotoleiter beschädigen.
    ❏ Öffnen Sie den Drucker nicht während des Druckvorgangs.
    ❏ Klopfen Sie nicht auf Medienstapel im Drucker.
    ❏ Schmieren Sie den Drucker nicht und zerlegen ihn nicht.
    ❏ Kippen Sie den Drucker nicht.
    ❏ Vermeiden Sie jede Berührung mit elektrischen Kontakten, Rädern oder Laserkomponenten.
    Dadurch kann der Drucker beschädigt und die Qualität des Ausdrucks verringert werden.
    ❏ Halten Sie den Medienstapel im Ausgabefach möglichst niedrig. Wenn die Medien im
    Ausgabefach zu hoch gestapalt sind, kann der Drucker Fehleinzug und zu starke Verwellung der
    Medien aufweisen.
    ❏ Halten Sie den Drucker eben, um Verschütten von Toner zu vermeiden.
    ❏ Greifen Sie beim Anheben des Druckers an den Bereichen wie in der Abbildung gezeigt.

    Wartung

    56



  • Page 57

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Wenn Sie Toner auf Ihre Haut bekommen, waschen Sie ihn mit kühlem Wasser und milder Seife
    ab.

    c

    Achtung:
    Wenn Toner in Ihre Augen gerät, waschen Sie ihn sofort mit kaltem Wasser ab und suchen dann
    einen Arzt auf.

    ❏ Stellen Sie sicher, dass jegliche bei der Reinigung entfernten Teile wieder ersetzt werden, bevor Sie
    den Drucker wieder an das Netz anschließen.

    Reinigen des Druckers

    c

    Achtung:
    Schalten Sie den Drucker aus und trennen Sie das Netzkabel vor der Reinigung ab. Stellen Sie aber
    sicher, dass Sie den Drucker einschalten, wenn Sie das Druckkopffenster reinigen.

    Äußeres
    Bedienfeld

    Lüftungsgrill
    Ready
    Error
    Rotate
    Toner

    Clear

    Y

    M

    C

    K

    Wartung

    57



  • Page 58

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Druckeräußeres

    Inneres
    Reinigen der Medieneinzugwalze
    1. Öffnen Sie die obere Abdeckung.

    Hinweis:
    Falls Papier im Ausgabefach ist, entnehmen Sie dieses und falten dann das Ausgabefach auf, bevor
    Sie die obere Abdeckung öffnen.

    Wartung

    58



  • Page 59

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    2. Greifen Sie den Handgriff und heben ihn leicht nach hinten, und ziehen dann den Fotoleiter
    langsam senkrecht heraus.

    Hinweis:
    ❏ Berühren Sie nicht die PC-Trommel auf dem Fotoleiter.

    ❏ Positionieren Sie den Fotoleiter waagerecht, wie in der Abbildung unten gezeigt.
    Stellen Sie sicher, dass der Fotoleiter waagerecht gehalten wird, und platzieren Sie ihn so, dass er
    nicht schmutzig wird.
    Lassen Sie die Fotoleitereinheit länger als 15 Minuten entfernt, und platzieren Sie den
    ausgebauten Fotoleiter nicht an einer Stelle, wo er direktem Licht (wie Sonnenlicht) ausgesetzt
    ist.

    Wartung

    59



  • Page 60

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    3. Reinigen Sie die Medieneinzugwalzen, indem Sie sie mit einem weichen, trockenen Lappen
    abwischen.

    c

    Achtung:
    Der Bereich um die Fixiereinheit ist sehr heiß.
    Wenn Sie andere Teile als die angezeigten Hebel berühren, können Sie sich verbrennen. Bei
    Verbrennungen kühlen Sie die betroffene Hautstelle sofort unter kaltem Wasser ab und
    suchen dann ärztliche Hilfe auf.

    Wartung

    60



  • Page 61

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Die Druckqualität kann abnehmen, wenn die Oberfläche der Transportwalze berührt wird.
    Achten Sie darauf, nicht die Oberfläche der Transportwalze zu berühren.

    4. Setzen Sie den Fotoleiter langsam senkrecht ein und drücken ihn dann leicht nach unten zu Ihnen
    hin, um den erneuten Einbau fertigzustellen.

    Wartung

    61



  • Page 62

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    5. Schließen Sie die obere Abdeckung vorsichtig.

    Reinigen des Druckkopffensters
    1. Verwenden Sie eines der unten beschriebenen Verfahren, um den Drucker auf den Modus
    Druckkopfreinigung zu schalten.
    ❏ Halten Sie die Rotate Toner-Taste 5 bis 9 Sekunden lang gedrückt.
    ❏ Klicken Sie auf der Registerkarte Panel des Remote Panel Program auf die Schaltfläche P/H
    Clean Up (Druckkopf reinigen).
    Hinweis:
    ❏ Der Drucker schaltet auf den Modus Druckkopfreinigung, und die Magenta-Toneranzeige
    leuchtet auf.
    ❏ Es ist nicht möglich, den Modus Druckkopfreinigung zu verlassen, bevor der Vorgang beendet ist
    (auch wenn die Taste Clear gedrückt wird).
    Wenn der Drucker versehentlich auf den Modus Druckkopfreinigung geschaltet wurde, führen
    Sie Schritt 2 bis 4 und dann Schritt 10 bis 14 aus (wobei Sie Schritt 5 bis 9 überspringen), um den
    Modus Druckkopfreinigung zu verlassen.

    Wartung

    62



  • Page 63

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    2. Öffnen Sie die vordere Abdeckung.

    3. Die Magenta-Tonerkassette wurde in die Position gefahren, wo sie ersetzt werden kann.
    Ziehen Sie den Griff an der Tonerkassette herunter, bis die Tonerkassette entriegelt ist und sich
    leicht zu Ihnen hin bewegt.
    Entnehmen Sie die Tonerkassette.

    Wartung

    63



  • Page 64

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Wenn die Magenta-Tonerkassette entfernt ist, wird ein Spalt im Drucker erzeugt, so dass das
    Druckkopffenster leicht gereinigt werden kann.
    Hinweis:
    Vermeiden Sie jede Berührung mit dem Kontakt wie in der Abbildung gezeigt.

    4. Schließen Sie die vordere Abdeckung.
    Hinweis:
    Die Tonerkassette dreht innerhalb des Druckers.

    Wartung

    64



  • Page 65

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    5. Nachdem die Tonerkassetten nicht mehr drehen und alle Anzeigen am Bedienfeld zu blinken
    beginnen, öffnen Sie die obere Abdeckung.

    6. Greifen Sie den Handgriff und heben ihn leicht nach hinten, und ziehen dann den Fotoleiter
    langsam senkrecht heraus.

    Hinweis:
    ❏ Berühren Sie nicht die PC-Trommel auf dem Fotoleiter.

    Wartung

    65



  • Page 66

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Positionieren Sie den Fotoleiter waagerecht, wie in der Abbildung unten gezeigt.
    Stellen Sie sicher, dass der Fotoleiter waagerecht gehalten wird, und platzieren Sie ihn so, dass er
    nicht schmutzig wird.
    Lassen Sie die Fotoleitereinheit länger als 15 Minuten entfernt, und platzieren Sie den
    ausgebauten Fotoleiter nicht an einer Stelle, wo er direktem Licht (wie Sonnenlicht) ausgesetzt
    ist.

    7. Reinigen Sie das Druckkopffenster, indem Sie es mit einem weichen, trockenen Lappen
    abwischen.

    Wartung

    66



  • Page 67

    AcuLaser C1600

    c

    Benutzerhandbuch

    Achtung:
    Der Bereich um die Fixiereinheit ist sehr heiß.
    Wenn Sie andere Teile als die angezeigten Hebel berühren, können Sie sich verbrennen. Bei
    Verbrennungen kühlen Sie die betroffene Hautstelle sofort unter kaltem Wasser ab und
    suchen dann ärztliche Hilfe auf.

    Hinweis:
    Die Druckqualität kann abnehmen, wenn die Oberfläche der Transportwalze berührt wird.
    Achten Sie darauf, nicht die Oberfläche der Transportwalze zu berühren.

    Wartung

    67



  • Page 68

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    8. Setzen Sie den Fotoleiter langsam senkrecht ein und drücken ihn dann leicht nach unten zu Ihnen
    hin, um den erneuten Einbau fertigzustellen.

    9. Schließen Sie die obere Abdeckung.

    10. Drücken Sie die Clear-Taste.
    Hinweis:
    Alle Anzeigen hören zu drucken auf, und die Magenta-Toneranzeige leuchtet auf.
    Die Tonerkassetten drehen innerhalb des Druckers.

    Wartung

    68



  • Page 69

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    11. Nachdem die Tonerkassetten nicht mehr drehen, öffnen Sie die vordere Abdeckung.

    12. Richten Sie den Schaft auf jedem Ende der Tonerkassette mit seinen Halterungen aus und setzen
    Sie dann die Kassette ein.

    Wartung

    69



  • Page 70

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    Vermeiden Sie jede Berührung mit dem Kontakt wie in der Abbildung gezeigt.

    13. Schieben Sie die Magenta-Tonerkassette vollständig ein, bis sie sicher einrastet.

    14. Schließen Sie die vordere Abdeckung.

    Wartung

    70



  • Page 71

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Langzeitlagerung des Druckers
    Wenn der Drucker einen Monat oder länger nicht verwendet werden soll, bringen Sie die
    Schutzmaterialien an der Fixiereinheit an.

    Wartung

    71



  • Page 72

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Kapitel 7

    Fehlerbehebung
    Einleitung
    Dieses Kapitel bietet Informationen, die bei der Behebung von möglicherweise auftretenden
    Druckerproblemen helfen, oder weist zumindest auf die richtigen Stellen zur Hilfe hin.

    Verhindern von Medien-Fehleinzug
    Stellen Sie immer Folgendes sicher...
    Das Druckmedium passt zu den Druckerspezifikationen.
    Das Druckmedium ist flach, besonders an der Vorderkante.
    Der Drucker steht auf einer harten, ebenen Oberfläche.
    Sie lagern die Druckmedien an einem kühlen Ort, der vor Nässe und Luftfeuchtigkeit geschützt ist.
    Sie stellen immer die Medienführungen in Fach 1 ein nachdem das Druckmedium eingelegt ist (eine falsch eingestellte
    Führung kann schlechte Druckqualität, Medien-Fehleinzug und Druckerschäden verursachen).
    Sie legen Sie Druckmedien mit der Druckseite nach oben weisend im Fach ein (viele Hersteller bringen einen Pfeil am Ende
    der Verpackung an, um die Druckseite anzuzeigen).

    Vermeiden Sie Folgendes...
    Druckmedien, die gefaltetes, zerknittertes oder stark gewellt sind.
    Doppeleinzug (entfernen Sie das Druckmedium und fächern Sie die Blätter auf—sie können aneinander anhaften).
    Einlegen von mehr als einem Typ/Größe/Gewicht von Druckmedien in einem Fach zur gleichen Zeit.
    Überfüllen der Fächer.
    Zulassen, dass das Ausgabefach zu voll wird (das Ausgabefach hat ein Fassungsvermögen von 100 Blatt—Fehleinzug kann
    auftreten, wenn Sie zulassen, dass sich mehr als je 100 Blatt ansammeln).

    Fehlerbehebung

    72



  • Page 73

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Anzeigemeldungen
    Die Anzeigen am Bedienfeld bieten Information über Ihren Drucker und helfen Ihnen, jedes Problem
    zu identifizieren.

    Statusmeldungen (Ready-Anzeige, Error-Anzeige)
    Statusmeldungen zeigen den aktuellen Zustand des Druckers an.
    Der Druckerstatus kann auch auf dem Remote Panel Program geprüft werden.
    (Siehe „Arbeiten mit Remote Panel Program“ auf Seite 22.)
    Ready-Anzeige (Grün)

    Error-Anzeige (Orange)

    Anzeige von Remote Panel Program

    Zustand

    Maßnahme

    Aus

    Aus

    -

    Strom aus

    Nichts

    Blinkt langsam

    Aus

    Energy Save
    (STROMSPARBETRIEB)

    Stromsparmodus

    Nichts

    Ein

    Aus

    READY (BEREIT)

    Druckbereit

    Nichts

    Blinkt

    Aus

    Receiving (Empfang)

    Datenverarbeitung

    Nichts

    Printing (Druck)

    Wird gedruckt

    -

    Initialisierung (eingeschaltet)

    -

    Einen Druckauftrag löschen

    Ein

    Ein

    Nichts

    Warnmeldungen
    Diese Meldungen zeigen an, dass ein Warnzustand im Drucker aufgetreten ist.

    Fehlerbehebung

    73



  • Page 74

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Ready-Anzeige
    (Grün)

    Error-Anzeige
    (Orange)

    Toner-Anzeige
    (Orange)

    Anzeige
    von Remote Panel
    Program

    Zustand

    Maßnahme

    Ein

    Aus

    Blinkt langsam

    TONER LOW
    X (YMCK)
    (WENIG TONER X
    (YMCK))

    Toner fast verbraucht

    Halten Sie die neue Tonerkassette bereit.

    Ein

    Aus

    Ein

    TONER OUT
    X (YMCK)
    (TONER
    LEER X
    (YMCK))

    Kein Toner

    Wechseln Sie die Tonerkassette aus.

    NON GENUINE TONER X
    (YMCK)
    (Kein
    Orig.toner X
    (YMCK))

    Die installierte Tonerkassette ist ein nicht anerkannter Typ.

    Ein

    Blinkt langsam

    Blinkt
    schnell

    Hinweis:
    Diese Meldung erscheint, wenn Toner
    Out Stop (Toner leer
    Stopp) im Remote Panel
    Program auf Off (Aus)
    gestellt ist.

    Hinweis:
    Der Druck kann fortgesetzt werden, aber die
    Druckergebnisse werden nicht garantiert.
    Wenn der Druck fortgesetzt wird, leuchtet die
    Anzeige Error (orangefarben) auf, und der
    Druck stoppt.
    Installieren Sie eine Tonerkassette eines anerkannten Typs von Epson.
    Siehe „Über Tonerkassetten“ auf Seite 41.

    Fehlerbehebung

    74



  • Page 75

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Ready-Anzeige
    (Grün)

    Error-Anzeige
    (Orange)

    Toner-Anzeige
    (Orange)

    Anzeige
    von Remote Panel
    Program

    Zustand

    Maßnahme

    Ein

    Blinkt langsam

    *

    P/U LOW (F/
    L fast verbr.)

    Fotoleiter fast verbraucht

    Halten Sie einen neuen
    Fotoleiter bereit.

    *

    T/C MEMORY ERROR (T/
    C-Speicherfehler)

    Tonerkassette Speicherfehler

    Setzen Sie die vorgeschriebene Tonerkassette neu ein.

    *

    VIDEO I/F
    ERROR (Fehler Video-IF)

    Videoschnittstelle-Fehler

    Schalten Sie den Drucker aus. Warten Sie einige Sekunden und
    schalten Sie den Drucker
    ein.

    *

    PROCESS
    CAUTION-IDC
    (Prozesswarnung-IDC)

    Prozesswarnung

    Öffnen und schließen
    Sie die Abdeckungen
    des Druckers.

    P/U END
    (ENDE F/L)

    Fotoleiter verbraucht

    Aus

    Blinkt langsam

    *

    Wenn der Fehler nicht
    behoben ist, schalten Sie
    den Drucker aus. Warten
    Sie einige Sekunden und
    schalten Sie den Drucker
    ein.
    Ersetzen Sie den Fotoleiter.
    Hinweis:
    Der Druck kann fortgesetzt werden, aber die
    Druckergebnisse werden nicht garantiert.
    Wenn der Druck fortgesetzt wird, leuchtet die
    Anzeige Error (orangefarben) auf, und der
    Druck stoppt.

    * Je nach Tonerstatus unterschiedlich.

    Fehlermeldungen
    Diese Meldungen zeigen Fehler an, die Sie korrigieren müssen, bevor ein Druckauftrag fortgesetzt
    werden kann oder der Druckerstatus auf „Ready (Bereit)“ zurückschaltet.

    Fehlerbehebung

    75



  • Page 76

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Ready-Anzeige
    (Grün)

    Error-Anzeige
    (Orange)

    Toner-Anzeige
    (Orange)

    Anzeige
    von Remote Panel
    Program

    Zustand

    Maßnahme

    Aus

    Blinkt
    schnell

    Ein

    TONER OUT
    (Toner leer) /
    CHANGE X
    (YMCK) TONER (TONER
    X (YMCK) ERSETZ.)

    Kein Toner

    Wechseln Sie die Tonerkassette aus.

    NOT INSTALLED
    TONER (TONER NICHT
    INST.) /
    CHECK X
    (YMCK) TONER (TONER
    X (YMCK)
    PRÜFEN)

    Die Tonerkassette ist
    nicht installiert.

    Installieren Sie alle Tonerkassetten.

    TONER LIFE
    END (TONER
    VERBRAUCHT)

    Toner verbraucht

    Wechseln Sie die Tonerkassette aus.

    Aus

    Ein

    Ein

    Hinweis:
    Diese Meldung erscheint, wenn Toner
    Out Stop (Toner leer
    Stopp) im Remote Panel
    Program auf On (Ein)
    gestellt ist.

    Hinweis:
    Wenn Toner Out Stop
    (Toner leer Stopp) in
    Remote Panel Program
    auf Off (Aus) gestellt ist,
    kann der Druck fortgesetzt werden.
    Dabei werden jedoch
    die Druckergebnisse
    nicht garantiert.

    Aus

    Ein

    Blinkt

    WRONG TONER X
    (YMCK) (Falscher Toner
    X (YMCK))

    Es wurde eine unzulässige Tonerkassette installiert.

    Installieren Sie eine richtige Tonerkassette.

    Aus

    Ein

    Blinkt
    schnell

    NON GENUINE TONER X
    (YMCK)
    (Kein
    Orig.toner X
    (YMCK))

    Die installierte Tonerkassette ist ein nicht anerkannter Typ.

    Installieren Sie eine Tonerkassette eines anerkannten Typs von Epson.
    Siehe „Über Tonerkassetten“ auf Seite 41.
    Drücken Sie die Taste
    Clear, um die Anzeigemeldung zu löschen.

    Fehlerbehebung

    76



  • Page 77

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Ready-Anzeige
    (Grün)

    Error-Anzeige
    (Orange)

    Toner-Anzeige
    (Orange)

    Anzeige
    von Remote Panel
    Program

    Zustand

    Maßnahme

    Blinkt langsam

    Blinkt langsam

    *

    CHECK TRAY
    PAPER (BEH.
    PRÜFEN PAPIER) / LOAD
    PAPER (XX)
    (Papier einl.
    (XX))

    Medien verbraucht

    Legen Sie Medien in
    Fach 1 ein.

    *

    PAPER SIZE
    ERROR (Papierformatfehler) / RESET PAPER
    (XX) (And.
    Papier (XX))

    Mediengröße-Fehler

    Drücken Sie die Taste
    Clear, um den Fehler zu
    löschen.

    MEMORY
    FULL (Speicher voll)

    Speicher voll

    TOP COVER
    OPEN (OBERE ABD. OFFEN) / CLOSE
    TOP COVER
    (OBERE ABD.
    SCHLIESS)

    Die vordere Abdeckung
    oder obere Abdeckung
    ist offen.

    Schließen Sie die vordere und obere Abdeckung.

    Der Fotoleiter ist nicht
    installiert.

    Installieren Sie den Fotoleiter.

    Blinkt langsam abwechselnd

    Aus

    Aus

    Blinkt langsam

    Blinkt

    *

    *

    Die Größe des bedruckten Papiers unterscheidet sich von der im Druckertreiber spezifizierten Papiergröße.

    Zum Drucken auf Papier
    der im Druckertreiber
    spezifizierten Größe legen Sie Papier der richtigen Größe in Fach 1 ein
    und führen dann den
    Druckauftrag erneut
    aus.
    Drücken Sie die
    Clear-Taste.
    Wenn der Fehler nicht
    behoben ist, schalten Sie
    den Drucker aus. Warten
    Sie einige Sekunden und
    schalten Sie den Drucker
    ein.

    Fehlerbehebung

    77



  • Page 78

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Ready-Anzeige
    (Grün)

    Error-Anzeige
    (Orange)

    Toner-Anzeige
    (Orange)

    Anzeige
    von Remote Panel
    Program

    Zustand

    Maßnahme

    Aus

    Blinkt
    schnell

    *

    TRANSFER
    JAM
    (TRANSPORTSTAU),
    FUSER JAM
    (stau fixierbereich),
    OUTPUT
    JAM (AUSGABESTAU) /
    OPEN TOP
    COVER
    (OBERE ABD.
    ÖFFNEN)

    Medienstau

    Beheben Sie den Stau,
    schließen Sie die Abdeckungen, und fahren Sie
    mit dem Druckauftrag
    fort.

    PROCESS
    ERROR-BELT
    (PROZESSFEHL-ÜBERT
    R), PROCESS
    ERROR-IDC
    (PROZESSFEHLER-IDC)

    Prozessfehler

    Öffnen und schließen
    Sie die Abdeckungen
    des Druckers.

    P/U LIFE
    END (F/L
    VERBRAUCHT)

    Fotoleiter verbraucht

    Aus

    Ein

    Alle blinken

    Wenn der Fehler nicht
    behoben ist, schalten Sie
    den Drucker aus. Warten
    Sie einige Sekunden und
    schalten Sie den Drucker
    ein.
    Ersetzen Sie den Fotoleiter.

    * Je nach Tonerstatus unterschiedlich.

    Servicemeldung
    Diese Meldung weist auf ein ernsteres Problem hin, das nur von einem Kundendiensttechniker
    behoben werden kann.

    Fehlerbehebung

    78



  • Page 79

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Ready-Anzeige
    (Grün)

    Error-Anzeige
    (Orange)

    Toner-Anzeige
    (Orange)

    Anzeige
    von Remote Panel
    Program

    Zustand

    Maßnahme

    Blinkt
    schnell

    Blinkt
    schnell

    Alle blinken

    SERVICE
    CALL(XXXX)
    (Service-Ruf
    (XXXX))

    Schwerwiegender Fehler

    Schalten Sie den Drucker aus. Warten Sie einige Sekunden und
    schalten Sie den Drucker
    ein.
    Wenn das Problem weiter besteht, wenden Sie
    sich an Ihren Fachhändler oder einen autorisierten Kundendienst.

    Beseitigen von Medien-Fehleinzug
    Um Schäden zu vermeiden entfernen Sie fals eingezogene Medien immer vorsichtig, ohne sie zu
    zerreißen. Falls Druckmedien im Drucker verbleiben, egal ob groß oder klein, können diese den
    Medienpfad behindern und erneuten Fehleinzug verursachen. Legen Sie fehleingezogene Medien
    nicht erneut ein.
    Hinweis:
    Das Bild ist nicht auf dem Druckmedium fixiert, bevor der Fixierprozess beendet ist. Wenn Sie die
    Druckoberfläche berühren, kann der Toner an Ihren Händen anhaften; achten Sie deshalb darauf, beim
    Beheben von Fehleinzug nicht die Druckoberfläche zu berühren. Stellen Sie sicher, dass Sie keinen Toner
    im Inneren des Druckers verschütten.

    c

    Achtung:
    ❏ Unverbrauchter Toner kann an Händen, Kleidung und allen anderen Gegenständen
    anhaften.
    Wenn Sie versehentlich Toner auf Ihre Kleidung bekommen, bürsten Sie ihn so gut wie
    möglich sanft ab. Wenn Toner auf Ihrer Kleidung verbleibt, waschen Sie ihn mit kaltem und
    nicht mit heißem Wasser ab. Wenn Sie Toner auf Ihre Haut bekommen, waschen Sie ihn mit
    kühlem Wasser und milder Seife ab.
    ❏ Wenn Toner in Ihre Augen gerät, waschen Sie ihn sofort mit kaltem Wasser ab und suchen
    dann einen Arzt auf.

    Wenn nach dem Beheben des Fehleinzugs die Fehleinzugmeldung weiter im Bedienfeld erscheint,
    öffnen und schließen Sie die Abdeckungen des Druckers. Dadurch sollte die Fehleinzugmeldung
    beseitigt werden.

    Fehlerbehebung

    79



  • Page 80

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Behebungsverfahren
    1. Öffnen Sie die obere Abdeckung.

    Hinweis:
    Falls Papier im Ausgabefach ist, entnehmen Sie dieses und falten dann das Ausgabefach auf, bevor
    Sie die obere Abdeckung öffnen.
    2. Greifen Sie den Handgriff und heben ihn leicht nach hinten, und ziehen dann den Fotoleiter
    langsam senkrecht heraus.

    Fehlerbehebung

    80



  • Page 81

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Hinweis:
    ❏ Berühren Sie nicht die PC-Trommel auf dem Fotoleiter.

    ❏ Positionieren Sie den Fotoleiter waagerecht, wie in der Abbildung unten gezeigt.
    Stellen Sie sicher, dass der Fotoleiter waagerecht gehalten wird, und platzieren Sie ihn so, dass er
    nicht schmutzig wird.
    Lassen Sie die Fotoleitereinheit länger als 15 Minuten entfernt, und platzieren Sie den
    ausgebauten Fotoleiter nicht an einer Stelle, wo er direktem Licht (wie Sonnenlicht) ausgesetzt
    ist.

    Fehlerbehebung

    81



  • Page 82

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    3. Drücken Sie die Fixiertrennhebel soweit zurück wie möglich.

    c

    Achtung:
    Der Bereich um die Fixiereinheit ist sehr heiß.
    Wenn Sie andere Teile als die angezeigten Hebel berühren, können Sie sich verbrennen. Bei
    Verbrennungen kühlen Sie die betroffene Hautstelle sofort unter kaltem Wasser ab und
    suchen dann ärztliche Hilfe auf.

    Fehlerbehebung

    82



  • Page 83

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    4. Entfernen Sie jegliche fehleingezogenen Medien.

    M

    M

    Hinweis:
    ❏ Entfernen Sie die Staubabdeckung von Fach 1 und entfernen das Druckmedium.
    ❏ Heben Sie die Abdeckung der Fixiereinheit an und entfernen das Druckmedium.

    Fehlerbehebung

    83



  • Page 84

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Wenn Sie das in der Fixiereinheit gestaute Papier nicht entfernen können, entfernen Sie die
    Fixiereinheit.

    Hinweis:
    ❏ Berühren Sie nicht den Papier-Auslaufsensor an der Fixiereinheit.

    M

    Fehlerbehebung

    84



  • Page 85

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    ❏ Berühren Sie nicht die passenden Kontakte an der Fixiereinheit und am Gerät.

    ❏ Die Druckqualität kann abnehmen, wenn die Oberfläche der Transportwalze berührt wird.
    Achten Sie darauf, nicht die Oberfläche der Transportwalze zu berühren.

    Fehlerbehebung

    85



  • Page 86

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    5. Stellen Sie die Fixiertrennhebel in ihre Ausgangsstellungen zurück.

    M

    6. Setzen Sie den Fotoleiter langsam senkrecht ein und drücken ihn dann leicht nach unten zu Ihnen
    hin, um den erneuten Einbau fertigzustellen.

    Fehlerbehebung

    86



  • Page 87

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    7. Schließen Sie die obere Abdeckung vorsichtig.

    Beheben von Problemen mit Fehleinzug von Druckmedien
    Hinweis:
    Häufiger Fehleinzug in einem Bereich weist darauf hin, dass dieser Bereich geprüft, repariert oder
    gereinigt werden sollte. Wiederholter Fehleinzug kann auch auftreten, wenn sie nicht unterstützte
    Druckmedien verwenden.
    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Mehrere Blätter
    laufen gleichzeitig
    durch den Drucker.

    Die Vorderkanten des Druckmediums sind nicht eben.

    Entfernen Sie das Druckmedium, glätten Sie die Vorderkanten, und setzen es erneut ein.

    Das Druckmedium ist durch
    Luftfeuchtigkeit feucht geworden.

    Entfernen Sie das feuchte Druckmedium und ersetzen es
    durch neues, trockenes.

    Es sind Reste von fehleingezogenen Druckmedien im Drucker
    verblieben.

    Prüfen Sie den Druckmedienpfad erneut und stellen Sie sicher, dass alle fehleingezogenen Druckmedien entfernt
    werden.

    Die Medien-Fehleinzugmeldung
    erscheint weiter.

    Fehlerbehebung

    87



  • Page 88

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Druckmedien werden falsch eingezogen.

    Das Druckmedium ist nicht korrekt im Fach eingesetzt.

    Beseitigen Sie das falsch eingezogene Druckmedium und
    setzen es richtig im Fach ein.

    Die Anzahl der Blätter im Fach
    hat das zulässige Maximum
    überschritten.

    Beseitigen Sie das überschüssige Druckmedium und setzen
    die richtige Anzahl von Blättern im Fach ein.

    Die Druckmedienführungen
    sind nicht richtig entsprechend
    der Mediengröße eingestellt.

    Stellen Sie die Medienführungen in Fach 1 entsprechend der
    Größe des Druckmediums ein.

    Verwelltes oder zerknittertes
    Druckmedium ist im Fach eingesetzt.

    Entfernen Sie das Druckmedium, glätten Sie es, und setzen
    Sie es wieder ein. Wenn weiterhin Fehleinzug auftritt, verwenden Sie dieses Druckmedium nicht mehr.

    Das Druckmedium ist durch
    Luftfeuchtigkeit feucht geworden.

    Entfernen Sie das feuchte Druckmedium und ersetzen es
    durch neues, trockenes.

    Das empfohlene Etikettenblatt
    in Fach 1 weist in die falsche
    Richtung.

    Legen Sie die Etikettenblättern entsprechend den Herstelleranweisungen ein.

    Kuverts in Fach 1 weisen in die
    falsche Richtung.

    Legen Sie die Kuverts in Fach 1 so ein, dass die Klappen nach
    unten weisen.

    Druckmedien werden falsch eingezogen.

    Wenn die Klammen an der langen Seite sind (Kuvert C6 und
    Kuvert DL), legen Sie die Kuverts mit der Klappenkante zur
    Gerät und der Klappenseite nach unten weisend ein.
    Nicht unterstützte Druckmedien
    (falsche Größe, Dicke, Typ usw.)
    werden verwendet.

    Verwenden Sie von Epson empfohlene Medien. Siehe
    „Druckmedien“ auf Seite 28.

    Die Medieneinzugwalze ist verschmutzt.

    Reinigen der Medieneinzugwalze
    Weitere Informationen finden Sie unter „Inneres“ auf Seite
    58.

    Fehlerbehebung

    88



  • Page 89

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Lösen anderer Probleme
    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Der Drucker ist
    nicht eingeschaltet.

    Der Netzstecker des Netzkabels
    ist nicht richtig in die Steckdose
    eingesteckt.

    Schalten Sie den Drucker aus, vergewissern Sie sich, dass der
    Netzstecker richtig in der Steckdose eingesteckt ist und
    schalten Sie den Drucker wieder ein.

    Es liegt ein Problem mit der verwendeten Steckdose vor.

    Schließen Sie ein anderes elektrisches Gerät an diese Steckdose an und prüfen Sie, ob dieses richtig arbeitet.

    Der Netzschalter ist nicht eingeschaltet (Stellung I).

    Schalten Sie den Netzschalter aus (Stellung O) und dann
    wieder ein (Stellung I).

    Der Drucker ist an eine Steckdose angeschlossen, die eine Spannung oder Frequenz liefert, welche nicht mit den Druckerspezifikationen übereinstimmt.

    Verwenden Sie eine Stromquelle mit den Spezifikationen
    wie in Anhang A „Technische Daten“ aufgeführt.

    Der Drucker ist auf einen langsamen Druckmodus gestellt (zum
    Beispiel schweres Papier).

    Es dauert längere Zeit, mit speziellen Druckmedien zu drucken. Bei Verwendung von Normalpapier stellen Sie sicher,
    dass der Druckmedientyp richtig im Druckertreiber eingestellt ist.

    Der Drucker befindet sich im
    Energiesparmodus.

    Es dauert lange, bis der Druck im Energiesparmodus gestartet wird.

    Der Auftrag ist sehr komplex.

    Warten. Keine Maßnahme erforderlich.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten ist defekt oder leer.

    Prüfen Sie die Tonerkassetten. Das Bild druckt nicht korrekt
    oder überhaupt nicht, wenn die Kassetten leer sind.

    Der falsche Druckmedientyp
    wird verwendet.

    Prüfen Sie, ob der im Treiber eingestellte Druckmedientyp
    mit dem im Drucker eingesetzten Typ übereinstimmt.

    Die Clear-Taste wurde gedrückt.

    Stellen Sie sicher, dass niemand die Clear-Taste betätigt hat,
    während der Druckauftrag ausgeführt wurde.

    Das Fach ist leer.

    Prüfen Sie, ob in allen Fächern Druckmedien richtig eingelegt sind.

    Ein Dokument wird mit einer
    Überlagerungsdatei gedruckt,
    die von einem ungeeigneten
    Druckertreiber erzeugt wurde.

    Drucken Sie die Überlagerungsdatei mit einem geeigneten
    Druckertreiber.

    Der Druck dauert
    zu lange.

    Es werden leere
    Seiten ausgegeben.

    Es werden nicht alle Seiten gedruckt.

    Fehlerbehebung

    89



  • Page 90

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Der Drucker führt
    einen Reset aus
    oder schaltet häufig aus.

    Der Netzstecker des Netzkabels
    ist nicht richtig in die Steckdose
    eingesteckt.

    Schalten Sie den Drucker aus, vergewissern Sie sich, dass der
    Netzstecker richtig in der Steckdose eingesteckt ist und
    schalten Sie den Drucker wieder ein.

    Es ist ein Systemfehler aufgetreten.

    Wenden Sie sich mit Fehlerinformation an den technischen
    Kundendienst.

    Bei N-up auf mehreren Drucken ist
    die Ausgabe fehlerhaft.

    Sowohl der Treiber als auch die
    Anwendung wurden auf Sortierung gestellt.

    Bei N-up auf mehreren Drucken wählen Sie Sortieren nur im
    Registerblatt Basic (Basis) des Treibers. Stellen Sie nicht Sortieren in der Anwendung ein.

    Sie hören ungewöhnliche Geräusche.

    Der Drucker steht nicht eben.

    Stellen Sie den Drucker auf eine flache, harte, ebene Oberfläche.

    Es ist ein Fremdkörper im Drucker.

    Schalten Sie den Drucker aus und entfernen Sie den Fremdkörper. Wenn Sie ihn nicht entfernen können, wenden Sie
    sich an den technischen Kundendienst.

    Das Druckmedium ist durch
    Luftfeuchtigkeit verschüttetes
    Wasser feucht geworden.

    Entfernen Sie das feuchte Druckmedium und ersetzen es
    durch neues, trockenes.

    Die Medieneinzugwalze oder Fixiereinheit ist defekt.

    Prüfen Sie diese Teile auf Beschädigung. Wenn erforderlich,
    wenden Sie sich mit Fehlerinformation an den technischen
    Kundendienst.

    Nicht unterstützte Druckmedien
    (falsche Größe, Dicke, Typ usw.)
    werden verwendet.

    Verwenden Sie von Epson empfohlene Medien. Siehe
    „Druckmedien“ auf Seite 28.

    -

    Beenden Sie das Remote Panel Program mit dem Symbol im
    Windows-Notifikationsbereich (rechtes Ende der Taskleiste),
    und starten Sie dann das Dienstprogramm erneut.

    Das Druckmedium
    ist zerknittert.

    Sie kennen nicht
    das Verfahren zum
    Zurückstellen der
    Einstellungen an
    der Registerkarte
    Panel des Remote
    Panel Program auf
    ihre Standardwerte.

    Da die Standardeinstellungen erscheinen, wenn das Dienstprogramm erneut gestartet wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Apply (Übernehmen). Einzelheiten über das Beenden des Remote Panel Program siehe „Schließen des Remote
    Panel Program“ auf Seite 26.

    Fehlerbehebung

    90



  • Page 91

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Sie kennen nicht
    das Verfahren zum
    Zurückstellen der
    Einstellungen an
    der Registerkarte
    User Service (Service Benutzer) des
    Remote Panel Program auf ihre Standardwerte.

    -

    Beenden Sie das Remote Panel Program mit dem Symbol im
    Windows-Notifikationsbereich (rechtes Ende der Taskleiste),
    und starten Sie dann das Dienstprogramm erneut.
    Da die Standardeinstellungen erscheinen, wenn das Dienstprogramm erneut gestartet wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Upload (Hochladen). Einzelheiten über das Beenden
    des Remote Panel Program siehe „Schließen des Remote
    Panel Program“ auf Seite 26.

    Beheben von Problemen mit Druckqualität
    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Es wird nichts gedruckt, oder es befinden sich leere
    Stellen auf der gedruckten Seite.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen Sie, ob eine
    beschädigt ist.

    Der Fotoleiter kann defekt sein.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Das Druckmedium ist durch
    Luftfeuchtigkeit feucht geworden.

    Sorgen Sie für richtige Luftfeuchtigkeit zur Lagerung von
    Druckmedien. Entfernen Sie das feuchte Druckmedium und
    ersetzen es durch neues, trockenes.

    Der im Druckertreiber eingestellte Druckmedientyp stimmt
    nicht mit dem im Drucker eingesetzten Typ überein.

    Legen Sie korrektes Druckmedium in den Drucker ein.

    Die Stromversorgung entspricht
    nicht den Spezifikationen des
    Druckers.

    Verwenden Sie eine Stromquelle mit geeigneten Spezifikationen.

    Mehrere Blätter werden gleichzeitig eingezogen.

    Entfernen Sie die Medien aus dem Fach und prüfen Sie auf
    statische Elektrizität. Fächern Sie das Papier bzw. andere
    Druckmedien auf und setzen sie wieder im Fach ein.

    Das Druckmedium ist nicht korrekt im Fach eingesetzt.

    Entfernen Sie das Druckmedium, klopfen aus gerade aus,
    setzen es wieder in das Fach ein und richten es mit den
    Druckmedienführungen aus.

    Fehlerbehebung

    91



  • Page 92

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Das gesamte Blatt
    wird in Schwarz
    oder in Farbe gedruckt.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Fotoleiter kann defekt sein.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Das Bild ist zu hell,
    die Bilddichte ist
    niedrig.

    Das Druckkopffenster ist verschmutzt.

    Reinigen Sie das Druckkopffenster.

    Das Druckmedium ist durch
    Luftfeuchtigkeit feucht geworden.

    Entfernen Sie das feuchte Druckmedium und ersetzen es
    durch neues, trockenes.

    Möglicherweise ist in der Kassette fast kein Toner mehr.

    Wechseln Sie die Tonerkassette aus.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Medientyp ist falsch eingestellt.

    Beim Drucken von Kuverts, Etiketten, Postkarten, schwerem
    Papier oder Briefköpfen legen Sie den richtigen Medientyp
    im Druckertreiber fest.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Fotoleiter kann defekt sein.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Das Druckbild ist
    zu dunkel.

    Fehlerbehebung

    92



  • Page 93

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Das Bild ist verschwommen, der
    Hintergrund list
    leicht gefleckt; das
    gedruckte Bild hat
    unzureichenden
    Glanz.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Fotoleiter kann defekt sein.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Druck oder die
    Farbdichte ist ungleichmäßig.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt oder fast leer
    sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Fotoleiter ist defekt.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Drucker steht nicht eben.

    Stellen Sie den Drucker auf eine flache, harte, ebene Oberfläche.

    Das Druckmedium ist durch
    Luftfeuchtigkeit feucht geworden.

    Sorgen Sie für richtige Luftfeuchtigkeit an der Lagerstätte
    der Druckmedien.
    Entfernen Sie das feuchte Druckmedium und ersetzen es
    durch neues, trockenes.

    Nicht unterstützte Druckmedien
    (falsche Größe, Dicke, Typ usw.)
    werden verwendet.

    Verwenden Sie von Epson empfohlene Medien. Siehe
    „Druckmedien“ auf Seite 28.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Fotoleiter ist defekt.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Irregulärer Druck
    oder gesprenkeltes Bild tritt auf.

    Fehlerbehebung

    93



  • Page 94

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Es liegt unzureichende Fixierung
    vor, oder das Bild
    löst sich beim Reiben.

    Das Druckmedium ist durch
    Luftfeuchtigkeit feucht geworden.

    Entfernen Sie das feuchte Druckmedium und ersetzen es
    durch neues, trockenes.

    Nicht unterstützte Druckmedien
    (falsche Größe, Dicke, Typ usw.)
    werden verwendet.

    Verwenden Sie von Epson empfohlene Medien. Siehe
    „Druckmedien“ auf Seite 28.

    Der Medientyp ist falsch eingestellt.

    Beim Drucken von Kuverts, Etiketten, Postkarten, schwerem
    Papier oder Briefköpfen legen Sie den richtigen Medientyp
    im Druckertreiber fest.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten ist defekt oder falsch installiert.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Die Temperatur im Drucker ist
    hoch.

    Auf der Registerkarte Panel am Remote Panel Program starten Sie Calibration (Kalibrierung).

    Der Druckmedien-Pfad ist mit
    Toner verschmutzt.

    Drucken Sie mehrere leere Blätter, und der überschüssige
    Toner sollte verschwinden.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten ist defekt.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Fotoleiter ist defekt.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Tonerschlieren
    oder Restbilder
    treten auf.

    Es liegen Tonerschlieren auf
    der Rückseite der
    Seite vor (ungeachtet ob sie doppelseitig bedruckt
    ist).

    Fehlerbehebung

    94



  • Page 95

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Anormale Bereiche (weiß, schwarz
    oder farbig) erscheinen in einem
    regelmäßigen
    Muster.

    Das Druckkopffenster ist verschmutzt.

    Reinigen Sie das Druckkopffenster.

    Eine Tonerkassette kann defekt
    sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten mit der das anormale
    Bild verursachenden Farbe. Ersetzen Sie sie mit einer neuen
    Tonerkassette.

    Der Fotoleiter ist defekt.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Das Druckkopffenster ist verschmutzt.

    Reinigen Sie das Druckkopffenster.

    Eine Tonerkassette kann leck
    sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Eine Tonerkassette kann defekt
    sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassette mit der das anormale Bild
    verursachenden Farbe.

    Bilddefekte.

    Ersetzen Sie sie mit einer neuen Tonerkassette.

    Querstreifen oder
    Bänder erscheinen
    im Bild.

    Der Fotoleiter ist defekt.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Drucker steht nicht eben.

    Stellen Sie den Drucker auf eine flache, harte, ebene Oberfläche.

    Der Druckmedien-Pfad ist mit
    Toner verschmutzt.

    Drucken Sie mehrere Blätter, und der überschüssige Toner
    sollte verschwinden.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Der Fotoleiter ist defekt.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Fehlerbehebung

    95



  • Page 96

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Symptom

    Ursache

    Abhilfe

    Dünne waagerechte Streifen erscheinen in Intervallen in Bildern.

    Der Toner haftet nicht gleichmäßig am Druckmedium an.

    Verwenden Sie die Funktion „Bild neu aufbauen“ unter der
    Registerkarte User Service (Service Benutzer) im Remote Panel Program. Siehe „Registerkarte User Service (Service Benutzer)“ auf Seite 25.
    Wenn das Problem weiter besteht, wenden Sie sich an Ihren
    Fachhändler oder einen autorisierten Kundendienst.

    Die Farben sehen
    komplett falsch
    aus.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten ist defekt.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und bestätigen Sie, dass
    der Toner gleichmäßig auf jeder Kassettenwalze verteilt ist,
    und setzen Sie die Tonerkassetten erneut ein.

    Farben werden
    nicht richtig registriert, Farben werden gemischt,
    oder es liegen Abweichungen von
    Seite zu Seite vor.

    Der Fotoleiter ist nicht richtig installiert.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und setzen Sie ihn wieder ein.

    Eine oder mehr der Tonerkassetten kann defekt sein.

    Entnehmen Sie die Tonerkassetten und prüfen sie auf Schäden. Falls beschädigt, ersetzen.

    Das Druckmedium ist durch
    Luftfeuchtigkeit feucht geworden.

    Entfernen Sie das feuchte Druckmedium und ersetzen es
    durch neues, trockenes.

    Die Farbe hat eine
    schlechte Reproduktion oder
    schlechte Farbdichte.

    Der Fotoleiter ist defekt.

    Entnehmen Sie den Fotoleiter und prüfen ihn auf Schäden.
    Falls beschädigt, ersetzen.

    Fehlerbehebung

    96



  • Page 97

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Anhang A

    Anhang
    Technische Daten
    Drucker
    Modellbezeichnung

    L621A

    Typ

    Vollfarbiger Desktop-Laserdrucker

    Drucksystem

    Doppelte Laserdiode mit Polygonspiegel

    Entwicklungssystem

    Monokomponenten-Entwicklungssystem

    Fixiersystem

    Heizwalzensystem

    Auflösung

    1200 dpi × 600 dpi oder
    600 dpi × 600 dpi

    Ausdruck erste Seite

    Monochrom: 13 Sekunden bei A4, Letter (hochwertiges Papier)
    Vollfarbe: 22 Sekunden bei A4, Letter (hochwertiges Papier)

    Mediengrößen

    Papierbreite: 92 bis 216 mm
    Papierlänge:
    Hochwertiges Papier: 195 bis 356 mm
    Schweres Papier 1/2: 184 bis 297 mm

    Papier/Druckmedien

    Hochwertiges Papier (60 bis 90 g/m2)
    Briefpapier mit Briefkopf
    Kuverts
    Etiketten
    Schweres Papier 1 (91 bis 163 g/m2)
    Schweres Papier 2 (164 bis 209 g/m2)
    Postkarte

    Eingabekapazität

    Hochwertiges Papier: 200 Blatt
    Kuvert: 10 Kuverts
    Etiketten/Briefkopf/Postkarte/Schweres Papier: 50 Blatt

    Anhang

    97



  • Page 98

    AcuLaser C1600

    Ausgabekapazität

    Ausgabefach: 100 Blatt (A4, Letter)

    Betriebstemperatur

    10 bis 35 ˚C

    Relative Luftfeuchtigkeit bei
    Betrieb

    15 bis 85%

    Stromversorgung

    AC 120 V, 50 bis 60 Hz

    Benutzerhandbuch

    AC 220 bis 240 V, 50 bis 60 Hz
    Leistungsaufnahme

    AC 120 V: 970 W oder weniger
    AC 220 bis 240 V: 1020 W oder weniger
    Stromsparmodus: 14 W oder weniger

    Stromstärke

    AC 120 V: 8,2 A oder weniger
    AC 220 bis 240 V: 4,4 A oder weniger

    Akustischer Lärm

    Drucken: 51 dB oder weniger (Monochrom)
    Drucken: 49 dB oder weniger (Farbe)
    Bereitschaft: 29 dB oder weniger

    Außenabmessungen

    Höhe: 275 mm
    Breite: 404 mm
    Tiefe: 380 mm

    Gewicht

    11,3 kg (ohne Verbrauchsmaterialien)
    14,4 kg (mit Verbrauchsmaterialien)

    Schnittstelle

    USB 2.0 Hochgeschwindigkeit

    Standard-Speicher

    16 MB

    Normen und Zertifizierungen
    Europäisches Modell:
    Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG

    EN60950-1

    EMV-Richtlinie 2004/108/EG

    EN55022 Klasse B
    EN6100-3-2
    EN6100-3-3
    EN55024

    Anhang

    98



  • Page 99

    AcuLaser C1600

    RTTE-Richtlinie 1999/5/EG
    (nur AcuLaser CX16NF)

    Benutzerhandbuch

    ES203021-1
    ES203021-2
    ES203021-3
    ES201187
    EG201120
    EN60950-1

    Anhang

    99



  • Page 100

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    Index
    A

    K

    Anzeigemeldungen
    Fehlermeldungen.............................................................75
    Servicemeldung................................................................78
    Statusmeldungen..............................................................73
    Warnmeldungen..............................................................73
    Ausgabefach.........................................................................40

    Kuvert....................................................................................31

    B
    Bedienfeld.............................................................................10
    Briefkopf...............................................................................33

    D
    Druckbarer Bereich.............................................................35
    Drucker
    Teile......................................................................................9
    Druckertreiber
    Deinstallieren...................................................................17
    Einstellung........................................................................17
    Druckqualität.......................................................................91

    E
    Einlegen von Medien..........................................................37
    Einzugprobleme
    Verhindern.......................................................................72
    Etiketten................................................................................32

    F
    Fehleinzug-Probleme..........................................................87
    Beheben.............................................................................79
    Fehlerbehebung...................................................................72

    H

    M
    Medien
    Beseitigen von Fehleinzug..............................................79
    Einlegen.............................................................................37
    Verhindern von Fehleinzug............................................72
    Medientyp
    Briefkopf............................................................................33
    Etiketten............................................................................32
    Hochwertiges Papier.......................................................29
    Kuvert................................................................................31
    Postkarte............................................................................34
    Schweres Papier................................................................31

    P
    Postkarte...............................................................................34

    R
    Registerkarte Basic (Basis).................................................19
    Registerkarte Layout...........................................................20
    Registerkarte Overlay (Überlagerung).............................20
    Registerkarte Quality (Qualität)........................................21
    Registerkarte Version..........................................................21
    Registerkarte Watermark (Wasserzeichen).....................21
    Remote Panel Program
    Öffnen................................................................................22
    Schließen...........................................................................26
    Verwendung.....................................................................22

    S
    Schweres Papier...................................................................31
    Seitenränder.........................................................................36

    Hochwertiges Papier...........................................................29

    Index

    100



  • Page 101

    AcuLaser C1600

    Benutzerhandbuch

    V
    Verbrauchsmaterial
    Tonerkassette....................................................................41
    Verbrauchsteil
    Fotoleiter...........................................................................51
    Verhindern von Medien-Fehleinzug................................72

    W
    Wartung................................................................................55

    Index

    101






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Epson AcuLaser C1600 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Epson AcuLaser C1600 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 2,44 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Epson AcuLaser C1600

Epson AcuLaser C1600 Bedienungsanleitung - Holländisch - 99 seiten

Epson AcuLaser C1600 Installationsanweisung - Alle Sprachen - 2 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info