Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/12
Nächste Seite
Montageanleitung „ STRATOS GT”
Art.-Nr. 07969-600
Der Umwelt zuliebe: Wir drucken auf 100% Altpapier!
Abb. ähnlich
F
D
GB
NL
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Forum

Suche zurücksetzen

  • Was bedeutet bremstufe 10 ist das hoch oder niedrig Eingereicht am 6-2-2022 12:12

    Antworten Frage melden
  • Die Einstellung des Lastenreglers wirkt sich nur minimal auf den Tretwiederstand aus. Wie kann man diesen Grundjustieren? Dass ein Drehgriff existiert ist unübersehbar - nur berwirkt dieser fast nichts. Es wäre sehr hilfreich eine Anleitung zur Grundjustierung zu veröffentlichen. Eingereicht am 11-1-2022 11:22

    Antworten Frage melden
  • Habe versucht, durch Drücken der Plus-, Minus- und Settaste alles au Null zu stellen. Aber bei den Personen 1 und 4 stehen trotzdem immer KM drin.
    Wie bekomme ich die weg?

    Mfg
    Eingereicht am 23-12-2021 15:17

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich die Gesamtkilometer auf Null stellen
    Eingereicht am 26-12-2019 09:51 Eingereicht am 13-11-2021 12:45

    Antworten Frage melden
  • Ich habe einen Heimtrainer Kettler Stratos, Wie kann ich die Batterien wechseln Eingereicht am 28-10-2021 09:29

    Antworten Frage melden
  • wo ist das handrad für den tretwiderstand angebracht? Eingereicht am 14-1-2021 18:05

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich am Stratos GT den Tretwiderstand erhöhen? Eingereicht am 21-11-2020 15:55

    Antworten Frage melden
    • Etwas oberhalb der Griffe, jeweils rechts und links von der Display befinden sich zwei große Drehknöpfe, Dreht man diese, so ädert sich der Tretwiderstand. Dreht sich das Rad oben nach vorne, erhöht sich der Widerstand und umgekehrt verringert er sich. Beantwortet 6-2-2021 14:04

      Finden Sie diese Antwort hilfreich? (11) Antwort melden
  • Ich suche die BEDIENUNGSANLEITUNG von Kettler Ergometer EX1 Art.-Nr. 07983-700 Eingereicht am 30-7-2020 16:24

    Antworten Frage melden
  • Display einstellung wie kann ich gewicht trittstärke und soweiter ei? Eingereicht am 8-7-2020 20:18

    Antworten Frage melden
  • Wie stellt man beim Kettler Stratos Heimtrainer 7996-500 den Tretwiderstand ein? Ich finde das nicht auf der
    Bedienungsanleitung? Eingereicht am 10-6-2020 14:29

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich meinen Puls aut dem Display einstellen. Eingereicht am 24-5-2020 12:59

    Antworten Frage melden
  • Wie bekomme ich das Display in Gang. Ist es Batterie betrieben Eingereicht am 24-5-2020 12:28

    Antworten Frage melden
  • Habe meinen Kettler-Stratos-Heimtrainer länger nicht benutzt. Wo befindet sich der Anschluss für den Stecker??? Eingereicht am 19-5-2020 06:34

    Antworten Frage melden
  • Kettler Stratos. Wie kann ich den Tretwiderstand einstellen? Die Frage wird überall gestellt und keiner beantwortet sie.
    Eingereicht am 10-4-2020 12:18

    Antworten Frage melden
  • hallo, mein Kettler schein kein Kontakt zum display zu haben. es sollte eigentlich anfangen aufzuzählen, sobald ich die Pedale trete?!?! Aber selbst nach mehrere Minuten blinkt einiges im Display. Es gibt nichts was ich tuen kann, damit die Aufzählung beginnt. Könnt ihr mir dabei helfen?

    Liebe Grüße Eingereicht am 7-4-2020 14:38

    Antworten Frage melden
    • Ich habe das gleiche Problem. Ich habe schon nach der Bedienungsanleitung alles versucht, leider ohne Erfolg. Hast du jetzt schon eine Ahnung. Wenn ja, melde dich bitte bei mir. Tel. 09377-665. Beantwortet 6-2-2021 14:08

      Finden Sie diese Antwort hilfreich? Antwort melden
    • Konnte das Problem lösen ,Wenn du auf der Rückseite des Displays die befindliche Taste drückst läßt sich das gesamte Display abziehen,und dort findest Du wie im Handbuch abgebildet das Batteriefach. Beantwortet 14-2-2021 at 16:35

      Finden Sie diese Antwort hilfreich? Antwort melden
  • wie stelle ich das Display ein und aus. sattel für kleine menschen zu hoch??
    Eingereicht am 6-2-2020 11:30

    Antworten Frage melden
  • Wie bekomme ich den Batteriedeckel bei dem Stratos GT ab. Mit drücken auf den beiden "Knöpfen" ist es nicht getan. Im Benutzerhandbuch ist das nicht beschrieben Eingereicht am 10-1-2020 17:26

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich die Gesamtkilometer auf Null stellen
    Eingereicht am 26-12-2019 09:51

    Antworten Frage melden
  • Wie wird der Tretwiderstand bei Kettler Stratos eingestellt? Eingereicht am 19-8-2019 19:16

    Antworten Frage melden
  • wie verstellt man die Widerstand (Gang) ???
    Diese Frage wird/wurde hier schon zig-Mal gestellt.
    Vielleicht mal eine Antwort auch veröffentlichen???
    Danke Eingereicht am 20-6-2019 22:17

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich beim Homtrainer Kettler Statos GT den Wiederstand eistellen. Eingereicht am 7-2-2019 21:11

    Antworten Frage melden
  • Wieviel Watt werden in der niedrigsten Einstellung und in der höchsten Einstellung getreten? Eingereicht am 21-1-2019 16:24

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich beim kettler Stratos den widerstand einstellen? Eingereicht am 5-1-2019 15:12

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich bei kettler stratos einen höheren Tretwiderstand einstellen? Eingereicht am 15-10-2018 15:14

    Antworten Frage melden
  • Mein kettler STRATOS GT ist lange nicht benutzt worden. Das Display zeigt nichts mehr an. Muss man da irgendwo Batterien wechseln oder wie geht die Anzeige wieder an? Eingereicht am 13-10-2018 15:48

    Antworten Frage melden
  • Wie kann ich den Tretwiderstand erhöhen/regulieren? Eingereicht am 6-9-2018 12:38

    Antworten Frage melden
  • ich kann den Batteriedeckel nicht öffnen, wie geht dies Eingereicht am 31-12-2017 09:57

    Antworten Frage melden
  • muss oder kann das Geräte nach Beendigung des Trainings auf Null gestellt werden Eingereicht am 25-11-2017 11:47

    Antworten Frage melden
  • Welchen Wattzahlen enzsprechen die Widerstandsstufen, zB. 50 Watt Eingereicht am 11-8-2017 16:53

    Antworten Frage melden
  • wie kann ich die batterie bei kettler stratos gt wechseln Eingereicht am 25-7-2017 16:53

    Antworten Frage melden
  • Wie lösche ich alle Trainingsdaten (z.B. auf 0 setzen)? Eingereicht am 6-1-2017 11:58

    Antworten Frage melden
  • wieviel watt haben die einzelnen Tretwiderstände Eingereicht am 23-3-2016 10:41

    Antworten Frage melden
    • Es gibt rechts einen Drehknopf für die Bremskraftverstellung (Stufen 1 - 10).Welche Stufe entspricht wieviel Watt, das ist die Frage. Leider steht das auch nicht in der Bedienungsanleitung. Beantwortet 8-5-2016 at 19:19

      Finden Sie diese Antwort hilfreich? (68) Antwort melden
  • Wie kann ich batterien wechseln? das dfür vorgesehen fach läßt sich nicht öffnen Eingereicht am 10-3-2016 09:18

    Antworten Frage melden
  • gebrauchsanweisung für kettlerstratos gt Eingereicht am 17-3-2015 21:27

    Antworten Frage melden
  • wieviel watt haben die einzelnen bremsstufen

    Eingereicht am 16-1-2015 23:02

    Antworten Frage melden
  • wie funktioniert der Tretwiderstand? Eingereicht am 22-11-2014 16:47

    Antworten Frage melden
  • Wie wird die Batterie gewechselt? Eingereicht am 9-5-2014 13:37

    Antworten Frage melden
  • Sehr geehrte Damen und Herren,uns fehlt eine Funktionsbeschreibung für die Verwendung des Bedienpanels am Stratos GT. Besten Dank im Voraus, mit herzlichen Grüßen, Peter Schmid, Zur Einöde3 87509 Immenstadt Eingereicht am 20-8-2013 09:50

    Antworten Frage melden
  • Bedienungsanleitung Kettler Stratos GT Eingereicht am 31-7-2013 20:01

    Antworten Frage melden
    • Leider gelingt es uns nicht, die Bedientungsanleitung für den Heimtrainer Stratos GT herunterzuladen - da klemmt etwas.

      Könnten Sie uns diese als File senden:

      walter.hess@textatelier.com

      Besten Dank und freundliche Grüsse
      Walter Hess
      Rebweg 12
      5023 Biberstein Beantwortet 9-8-2013 20:21

      Finden Sie diese Antwort hilfreich? (3) Antwort melden
    • Leider gelingt es uns nicht, die Bedientungsanleitung für den Heimtrainer Stratos GT herunterzuladen - da klemmt etwas.

      Könnten Sie uns diese als File senden:

      walter.hess@textatelier.com

      Besten Dank und freundliche Grüsse
      Walter Hess
      Rebweg 12
      5023 Biberstein Beantwortet 9-8-2013 at 20:22

      Finden Sie diese Antwort hilfreich? (1) Antwort melden
    • Leider gelingt es uns nicht, die Bedientungsanleitung für den Heimtrainer Stratos GT herunterzuladen - da klemmt etwas.

      Könnten Sie uns diese als File senden:

      walter.hess@textatelier.com

      Besten Dank und freundliche Grüsse
      Walter Hess
      Rebweg 12
      5023 Biberstein Beantwortet 9-8-2013 at 20:22

      Finden Sie diese Antwort hilfreich? (8) Antwort melden

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    Montageanleitung „ STRATOS GT”
    Art.-Nr. 07969-600
    D
    GB
    F

    Der Umwelt zuliebe: Wir drucken auf 100% Altpapier!

    NL

    Abb. ähnlich



  • Page 2

    Wichtige Hinweise
    Bitte lesen Sie diese Anweisung vor der Montage und der ersten Benutzung aufmerksam durch. Sie erhalten wichtige
    Hinweise für Ihre Sicherheit sowie den Gebrauch und die Wartung des Heimtrainers.
    Bewahren Sie diese Anleitung zur Information bzw. für Wartungsarbeiten oder Ersatzteilbestellungen sorgfältig auf.
    Zu Ihrer Sicherheit
    ■ Der Heimtrainer darf nur für seinen bestimmungsgemäßen Zweck verwendet werden, d.h. für das Körpertraining erwachsener Personen.
    ■ Jegliche andere Verwendung ist unzulässig und möglicherweise gefährlich. Der Hersteller kann nicht für Schäden verantwortlich gemacht
    werden, die durch nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch verursacht
    werden.
    ■ Sie trainieren mit einem Gerät, das sicherheitstechnisch nach neuesten Erkenntnissen konstruiert wurde. Mögliche Gefahrenstellen, die Verletzungen verursachen können, sind bestmöglich vermieden und abgesichert.
    ■ Durch unsachgemäße Reparaturen und bauliche Veränderungen (Demontage von Originalteilen, Anbau von nicht zulässigen Teilen, usw.)
    können Gefahren für den Benutzer entstehen.
    ■ Beschädigte Bauteile können Ihre Sicherheit und die Lebensdauer des
    Gerätes beeinträchtigen. Tauschen Sie deshalb beschädigte oder verschlissene Bauteile sofort aus und entziehen Sie das Gerät bis zur Instandsetzung der Benutzung. Verwenden Sie im Bedarfsfall nur Original KETTLER-Ersatzteile.

    ■ Im Zweifelsfall und bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.
    ■ Führen Sie ca. alle 1 bis 2 Monate eine Kontrolle aller Geräteteile, insbesondere der Schrauben und Muttern durch. Dies gilt insbesondere
    für die Sattel- und Griffbügelbefestigung.
    ■ Weisen Sie anwesende Personen (insbesondere Kinder) auf mögliche
    Gefährdungen während der Übungen hin.
    ■ Lassen Sie vor Aufnahme des Trainings durch Ihren Hausarzt klären, ob
    Sie gesundheitlich für das Training mit diesem Gerät geeignet sind.
    Der ärztliche Befund sollte Grundlage für den Aufbau Ihres Trainingsprogrammes sein. Falsches oder übermäßiges Training kann zu Gesundheitsschäden führen.
    ■ Alle hier nicht beschriebenen Eingriffe / Manipulationen
    am Gerät können eine Beschädigung hervorrufen oder
    auch eine Gefährdung der Person bedeuten. Weitergehende Eingriffe sind nur vom KETTLER-Service oder von
    KETTLER geschultem Fachpersonal zulässig.

    Zur Handhabung
    ■ Stellen Sie sicher, daß der Trainingsbetrieb nicht vor der ordnungsgemäßen Ausführung und Überprüfung der Montage aufgenommen
    wird.
    ■ Eine Verwendung des Gerätes in direkter Nähe von Feuchträumen ist
    wegen der damit verbundenen Rostbildung nicht zu empfehlen. Achten
    Sie auch darauf, dass keine Flüssigkeiten (Getränke, Schweiss, usw.)
    auf Teile des Gerätes gelangen. Dies könnte zu Korrosionen führen.
    ■ Der Heimtrainer ist als Trainingsgerät für Erwachsene konzipiert und keinesfalls als Kinderspielgerät geeignet. Bedenken Sie, daß durch das
    natürliche Spielbedürfnis und Temperament von Kindern oft unvorhergesehene Situationen entstehen können, die eine Verantwortung seitens des
    Herstellers ausschließen. Wenn Sie Kinder dennoch an das Gerät lassen,
    sind diese auf die richtige Benutzung hinzuweisen und zu beaufsichtigen.
    ■ Der Heimtrainer entspricht der DIN EN 957 - 1/5, Klasse B. Er ist
    dementsprechend nicht für den therapeutischen Einsatz geeignet.
    ■ Grundsätzlich bedarf das Gerät keiner besonderen Wartung. So sind
    u. a. alle Lager mit einer Dauerschmierung versehen (Nachfetten nicht
    erforderlich) bzw. wartungsarm.

    ■ Ein eventuell auftretendes leises, bauartbedingtes Geräusch beim Auslauf der Schwungmasse hat keine Auswirkung auf die Funktion des
    Heimtrainers. Eventuell auftretende Geräusche beim Rückwärtstreten
    der Pedalarme sind technisch bedingt und ebenfalls absolut unbedenklich.
    ■ Verwenden Sie zur Säuberung und Pflege umweltfreundliche, keinesfalls aggressive oder ätzende Mittel.
    ■ Der Heimtrainer verfügt über ein magnetisches Bremssystem, das wartungsarm ist und keiner Nachstellarbeit bedarf.
    ■ Für die einwandfreie Funktion der Pulserfassung ist eine Spannung von
    mindestens 2, 7 Volt an den Batterieklemmen erforderlich.
    ■ Bei dem Heimtrainer handelt es sich um ein drehzahlabhängig arbeitendes Trainingsgerät.
    ■ Es ist darauf zu achten, dass niemals Flüssigkeit in das Geräteinnere
    oder in die Elektronik des Gerätes gelangt. Dies gilt auch für Körperschweiß!
    ■ Kontrollieren Sie vor jeder Benutzung des Gerätes immer alle Schraubund Steckverbindungen sowie die jeweiligen Sicherungseinrichtungen
    auf ihren korrekten Sitz.

    Montagehinweise
    ■ Bitte prüfen Sie, ob alle zum Lieferumfang gehörenden Teile vorhanden
    sind (s. Checkliste) und ob Transportschäden vorliegen. Sollte es Anlaß
    für Beanstandungen geben, wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler.
    ■ Sehen Sie sich die Zeichnungen in Ruhe an, und montieren Sie das
    Gerät entsprechend der Bilderfolge. Innerhalb der einzelnen Abbildungen ist der Montageablauf durch Großbuchstaben vorgegeben.
    ■ Beachten Sie, dass bei jeder Benutzung von Werkzeug und bei handwerklichen Tätigkeiten immer eine mögliche Verletzungsgefahr besteht. Gehen Sie daher sorgfältig und umsichtig bei der Montage des
    Gerätes vor!
    ■ Sorgen Sie für eine gefahrenfreie Arbeitsumgebung, lassen Sie z. B.
    kein Werkzeug umherliegen. Deponieren Sie z. B. Verpackungsmaterial so, dass keine Gefahren davon ausgehen können. Bei
    Folien/Kunststofftüten für Kinder Erstickungsgefahr!
    ■ Die Montage des Gerätes muß sorgfältig und von einer erwachsenen
    Person vorgenommen werden. Nehmen Sie im Zweifelsfall die Hilfe
    einer weiteren, technisch begabten Person in Anspruch.
    ■ Das für einen Montageschritt notwendige Verschraubungsmaterial ist
    in der dazugehörigen Bildleiste dargestellt. Setzen Sie das Verschraubungsmaterial exakt entsprechend der Abbildungen ein. Alles erforderliche Werkzeug finden Sie im Kleinteilebeutel.

    ■ Bitte verschrauben Sie zunächst alle Teile lose und kontrollieren Sie deren richtigen Sitz. Drehen Sie die selbstsichernden Muttern bis zum
    spürbaren Widerstand zuerst mit der Hand auf, anschließend ziehen
    Sie sie gegen den Widerstand (Klemmsicherung) mit einem
    Schraubenschlüssel richtig fest. Kontrollieren Sie alle Schraubverbindungen nach dem Montageschritt auf festen Sitz. Achtung:
    wieder gelöste Sicherheitsmuttern werden unbrauchbar (Zerstörung
    der Klemmsicherung) und sind durch Neue zu ersetzen.
    ■ Zum Abziehen des Pedalarms entfernen Sie zuerst die Schutzkappe
    und Schraube (A). Halten Sie den Pedalarm fest und drehen Sie eine
    Schraube M12 (gehört nicht zum Lieferumfang) in die Gewindeöffnung (B). Nach einigen Umdrehungen können Sie den Pedalarm abnehmen (C).
    ■ Bewahren Sie die Originalverpackung des Gerätes gut auf, damit sie
    später u. U. als Transportverpackung verwendet werden kann.
    ■ Aus fertigungstechnischen Gründen behalten wir uns die Vormontage
    von Bauteilen (z.B. Rohrstopfen) vor.
    HEINZ KETTLER GmbH & Co. KG · Postfach 1020 · D- 59463 Ense-Parsit
    KETTLER Austria GmbH · Elsenwang 119 · A - 5322 Hof / Sbg.
    Trisport AG · Im Bösch 67 · CH-6331 Hünenberg
    http://www.kettler.net



  • Page 3

    GB

    Assembly Instructions

    Before assembling or using the exercise cycle , please read the following instructions carefully. They contain important
    information for use and maintenance of the equipment as well as for your personal safety. Keep these instructions in a
    safe place for maintenance purposes or for ordering spare parts.
    For Your Safety:
    ■ Exercise should be used only for its intended purpose, i.e. for
    physical exercise by adult persons.
    ■ Any other use of the equipment is prohibited and may be dangerous. The manufacturer cannot be held liable for damage or
    injury caused by improper use of the equipment.
    ■ Exercise has been designed in accordance with the latest standards of safety. Any features which may have been a possible
    cause of injury have been avoided or made as safe as possible.
    ■ Incorrect repairs and structural modifications (e.g. removal or replacement of original parts) may endanger the safety of the user.
    ■ Damaged components may endanger your safety or reduce the
    lifetime of the equipment. For this reason, worn or damaged parts
    should be replaced immediately and the equipment taken out of
    use until this has been done. Use only original KETTLER spare parts.
    ■ In case of enquiry, please contact your KETTLER dealer.
    ■ If the equipment is in regular use, check all its components thor-

    oughly every 1 -2 months. Pay particular attention to the tightness of bolts and nuts.This applies especially to the securing bolts
    for saddle and handelbars. The brake tension should also be
    checked at regular intervals and adjusted as necessary.This applies especially to the securing bolts for saddle and handelbars.
    ■ Instruct persons using the equipment (in particular children) on
    possible sources of danger during exercising.
    ■ Before beginning your program of exercise, consult your doctor
    to ensure that you are fit enough to use the equipment. Base
    your program of exercise on the advice given by
    your doctor. Incorrect or excessive exercise may
    damage your health!
    ■ Any interference with parts of the product that are not described within the manual may cause damage, or endanger the person using this machine. Extensive repairs
    must only be carried out by KETTLER service staff or qualified personnel trained by KETTLER.

    Handling the equipment
    ■ Before using the equipment for exercise, check carefully to ensure that it has been correctly assembled.
    ■ It is not recommended to use or store the apparatus in a damp
    room as this may cause it to rust. Please ensure that no part of
    the machine comes in contact with liquids (drinks, perspiration
    etc.). This may cause corrosion.
    ■ The Hometrainer is designed for use by adults and children
    should not be allowed to play with it. Children at play behave
    unpredictably and dangerous situations may occur for which
    the manufacturer cannot be held liable. If, in spite of this, children are allowed to use the equipment, ensure that they are instructed in its proper use and supervised accordingly.
    ■ The exercise cycle complies with the DIN EN 957 - 1/5, class
    B. It is therefore unsuitable for therapeutic use.
    ■ On principle, the equipment does not require any special
    maintenance. All bearings are pre-lubricated (further lubrication is not required) and require little maintenance.

    ■ A slight production of noise at the bearing of the centrifugal
    mass is due to the construction and has no negative effect
    upon operation. Possibly occurring noise during reverse pedalling result from engineering and are absolutely safe.
    ■ Do not use corrosive or abrasive materials to clean the equipment. Ensure that such materials are not allowed to pollute the
    environment.
    ■ The exercise cycle has a brake system, which require little
    maintenance and does not require any adjusting work.
    ■ To operate correctly, the pulse function requires a minimum voltage of 2,7 volts.
    ■ The hometrainer is dependent of revolutions per minute.
    ■ Please ensure that liquids or perspiration never enter the machine or the electronics.
    ■ Before use, always check all screws and plug-in connections
    as well as respective safety devices fit correctly.

    Instructions for Assembly
    ■ Ensure that you have received all the parts required (see check
    list) and that they are undamaged. Should you have any cause
    for complaint, please contact your KETTLER dealer.
    ■ Before assembling the equipment, study the drawings carefully
    and carry out the operations in the order shown by the diagrams.
    The correct sequence is given in capital letters.
    ■ The equipment must be assembled with due care by an adult person. If in doubt call upon the help of a second person, if possible
    technically talented.
    ■ Please note that there is always a danger of injury when working with tools or doing manual work. Therefore please be careful
    when assembling this machine.
    ■ Ensure that your working area is free of possible sources of danger, for example don’t leave any tools lying around. Always dispose packaging material in such a way that it may not cause any

    List of spare parts

    danger. There is always a risk of suffocation if children play
    with plastic bags!
    ■ The fastening material required for each assembly step is shown
    in the diagram inset. Use the fastening material exactly as instructed. The required tools are supplied with the equipment.
    ■ Bolt all the parts together loosely at first, and check that they have
    been assembled correctly. Tighten the locknuts by hand until resistance is felt, then use spanner to finally tighten nuts
    completely against resistance (locking device). Then
    check that all screw connections have been tightened firmly. Attention: once locknuts have been unscrewed they no longer
    function correctly (the locking device is destroyed), and must be
    replaced.
    ■ To pull off the pedal arms remove cap and screw (A). Grip the pedal arm tightly, and screw in an M12 bolt (not supplied) into the
    thread (B). After a few turns you may take off the pedal arm (C).
    ■ For technical reasons, we reserve the right to carry out preliminary assembly work (e.g. addition of tubing plugs).

    When ordering spare parts, always state the full article number, spare-part
    number, the quantity required and the inspection number stamped on the
    back.
    Example order: Art. no. 7969-600 / spare-part no. 67000170/ 2
    pieces / inspection no......
    Important: spare part prices do not include fastening material; if fastening
    material (bolts, nuts, washers etc.) is required, this should be clearly stated
    on the order by adding the words „with fastening material“.

    KETTLER (GB) Ltd. · Merse Road · North Moons Moat · Redditch,
    Worcestershire B98 9HL · Great Britain
    KETTLER International Inc. · 1355, P. B. 2747 · Virginia Beach · VA
    23450 USA
    http://www.kettler.net
    3



  • Page 4

    F

    Instructions de montage

    Lire attentivement les présentes instructions avant le montage et la première utilisation de l'appareil. Elles contiennent
    des renseignements importants relatifs à la sécurité des personnes ainsi qu'à l'emploi et à l'entretien de la bicyclette
    d´áppartement . Conserver soigneusement les dites instructions pour d'éventuels renseignements ainsi que pour effectuer l'entretien de l'appareil ou commander des pièces de rechange.
    Pour votre sécurité
    ■ La bicyclette pour la mise en forme, ne doit être utilisée que pour les fins








    auxquelles elle est destinée, c'est-à-dire pour l'entraînement des adultes.
    Tout autre emploi est interdit, voire dangereux. Le fabricant ne
    pourra être rendu responsable de dommages causés par l'emploi
    inadéquat de l'appareil.
    Vous vous entraînez avec un appareil dont la technique et la sécurité correspondent aux exigences modernes. Les sources possibles de danger qui pourraient entraîner des blessures ont été soit
    supprimées, soit sécurisées.
    Les réparations inadéquates et les modifications apportées à la
    construction de l'appareil (démontage des pièces d'origine, montage de pièces non autorisées, etc.) peuvent entraîner des risques
    imprévus pour l'utilisateur.
    Les composants endommagés peuvent affecter votre sécurité et la durée
    de vie de l'appareil. On remplacera donc sans tarder les composants
    usés ou endommagés et on interdira l'emploi de l'appareil aussi longtemps qu'ils n'auront pas été remplacés. N'utiliser que des pièces de re-

    change KETTLER d'origine.
    ■ On cas de doute, on est prié de s'adresser à son concessionnaire KETTLER.
    ■ En cas d'entraînement régulier et intensif, il y a lieu de contrôler,
    tous les mois ou tous les 2 mois, toutes les pièces de l'appareil et
    en particulier les vis et les écrous. Ceci est bien spécialement le cas
    pour la fixation de la selle et du guidon.
    ■ Attirer l'attention des personnes présentes, surtout des enfants, sur
    les dangers qu'ils courent pendant les exercices.
    ■ Avant de commencer, consulter son médecin traitant pour s'assurer
    que l'entraînement avec l'appareil n'est pas nuisible à la santé.
    Son diagnostic devrait servir de base pour la composition de son programme de travail. Un entraînement
    exagéré ou mal organisé peut être nuisible à la santé.

    ■ Touts manipulation/modification á l’appareil peut provoquer des dommage ou représenter un danger de la
    personne. Des modifications ne peuvent être apportées
    que par du personnel qualifié formé par la Ste. KETTLER.

    Utilisation
    ■ Veiller à ce que l'on ne commence pas à s'entraîner avant que le montage n'ait été effectué complètement et contrôlé.
    ■ Il n’est pas recommandable d’utiliser cet appareil dans des endroits humides, car à la longue, la rouille attaquerait en particulier la surface frottante du volant d’inertie. Veillez à ce qu'aucun liquide (boisson, sueur
    etc.) n'entre en contact avec des parties de l'appareil. Cela pourrait entraîner de la corrosion.
    ■ L'appareil a été conçu pour l'entraînement des adultes et ne doit pas servir de jouet aux enfants. On ne doit jamais perdre de vue que de par
    leur tempérament et leurs besoins naturels de jouer, les enfants peuvent
    être confrontés subitement à des situations imprévues, lesquelles excluent toute responsabilité de la part du constructeur de l'appareil. Si,
    cependant, on autorise les enfants à se servir de l'appareil, il y a lieu
    de leur donner tous les renseignements nécessaires et de les surveiller.
    ■ La bicyclette d’appartement correspond à la norme DIN EN 957 1/5, B et convient donc pour soins thérapeutiques
    ■ En principe, l'appareil ne nécessite pas d'entretien particulier. Tous les
    roulements par exemple sont munis d'un graissage permanent (re-

    graissage non nécessaire) ou ne nécessitent que peu d'entretien.
    ■ Un niveau de bruit insignifiant venant du logement de la masse mobile dépend de la construction et n’a pas des conséquences négatives sur la fonction. Des bruits éventuellement perceptibles lors du rétropédalage sont
    dus à la technique et absolument sans conséquence.
    ■ Pour nettoyer et entretenir l'appareil, n'utiliser que des produits écophiles, à l'exclusion de tout produit agressif ou caustique.
    ■ Le home-trainer est équipé d'un système de freinage magnétique qui ne
    nécessite que peu d'entretien et aucun réajustement.
    ■ Pour le bon fonctionnement du capteur du pouls, la tension de la caisse
    de batterie doit être 2, 7 V au moins.
    ■ L'appareil travaille dépandantement de revolutiones par minute.
    ■ Veillez à ce qu'aucun liquide ne pénètre à l'intérieur de l'appareil ou
    dans les dispositifs électroniques de l'appareil. Cela est également valable pour de la sueur!
    ■ Avant chaque utilisation, vérifier toujour les vis et les parties emboîtables, afin que les éléments correspondent et soient sécurisés

    Consignes de montage
    ■ S´assurer que toutes les pièces (liste récapitulative) ont été fournies et que
    l'envoi n'a subi aucun dommage pendant le transport. En cas de réclamation, on est prié de s'adresser á son concessionnaire.
    ■ Etudier les illustrations et procéder au montage dans l'ordre prévu par les
    différentes figures. Dans chacune d'elles l'ordre de montage est marqué
    par des majuscules.
    ■ N'oubliez pas que toute utilisation d'outils et toute activité artisanale présente toujours des risques de blessure. Travaillez avec soin et soyez prudents lors du montage de l'appareil!
    ■ Assurez que la zone de travail ne présente aucun risque. Ne laissez pas
    traîner par exemple des outils et rangez p. ex. le matériau d'emballage
    de manière à ce qu'il ne constitue pas de dangers. Des feuilles / sacs
    plastiques présentent un risque d'étouffement pour les enfants!
    ■ L'appareil doit être monté soigneusement par une personne adulte. Dans
    le doute, demandez de l'aide à une personne techniquement versée.
    ■ La visserie nécessaire à chacune des opérations est représentée en bordure de chacune des figures. Observer strictement l'ordre d'utilisation








    des vis et écrous.L'outillage nécessaire se trouve dans le sachet avec les
    petites pièces.
    D'abord, assemblez toutes les parties sans serrer les vis et contrôlez leur
    bonne mise en place. Serrez à la main les écrous indesserrables jusqu'à
    perception de la résistance. Ensuite, serrez-les à fond contre la résistance
    (sûreté de serrage) à l'aide d'une clé. Après cet étape de montage, contrôlez le serrage de tous les assemblages à vis. Attention: des écrous de
    sûreté desserrés ne peuvent pas être réutilisés (destruction de la sûreté
    de serrage) et sont à remplacer.
    Enlevez d'abord le capot de protection ainsi que la vis (A) avant de retirer le bras de la pédale. Tenez le bras de la pédale et vissez une vis
    M12 (ne fait pas partie de la gamme de livraison) dans l'ouverture de
    filetage (B). Vous pouvez retirer le bras de la pédale (C) après plusieurs
    tours.
    Conservez l’emballage d’origine du produit afin de pouvoir l’utiliser
    ultérieurement comme emballage de transport.
    Nous nous réservons le droit de monter certains composants (tels que
    les bouchons des tubes), et ce, pour des raisons techniques.

    Liste des pièces de rechange
    Lors des commandes de pièces de rechange, prière d'indiquer le numèro
    d'article complet, le numèro de la pièce de rechange, la quantitè nècessaire
    ainsi que le numèro de contrôle, indiquè par le cachet apposè au dos des
    instructions de montage. Exemple de commande: no. d'art. 7969-600 /
    no. de pièce de rechange 67000170/ 2 pièces / no. de contrôle
    Important: les pièces de rechange visser sont toujours facturèes et livrèes
    sans matèriel de vissage. Si vous avez besoin du matèriel de vissage correspondant, ceci doit être indiquè par le supplèment „avec matèriel de
    4

    vissage“

    lors

    de

    la

    commande

    des

    pièces

    de

    rechange.

    KETTLER France · 5, Rue du Château · Lutzelhouse · F-67133
    Schirmeck Cédex
    KETTLER Benelux B.V. · Filiaal België · Brandekensweg 9 · B2627 Schelle
    Trisport AG · Im Bösch 67 · CH-6331 Hünenberg
    http://www.kettler.net



  • Page 5

    NL

    Montagehandleiding

    Lees vóór montage en ingebruikname van het apparaat eerst deze instructies en bewaar ze zorgvuldig als informatiemateriaal, voor onderhoudswerkzaamheden en voor het bestellen van onderdelen.
    Voor uw veiligheid
    ■ De Hometrainer dient alleen gebruikt te worden voor het doel, waarvoo
    het gemaakt is, n.l. voor de lichaamstraining van volwassen personen.
    ■ Ieder ander gebruik is niet toegestaan en kan mogelijkerwijze gevaar opleveren. De fabrikant draagt generlei verantwoording voor
    schade, die door onoordeelkundig gebruik is ontstaan.
    ■ U traint met een apparaat dat veiligheidstechnisch volgens de
    nieuwste ontwikkelingen werd gekonstrueerd. Eventueel gevaarlijke delen, welke verwondingen zouden kunnen veroorzaken, zijn zoveel mogelijk vermeden of beveiligd.
    ■ Onoordeelkundige reparatie en of wijzigingen aan het apparaat
    (demontage van originele onderdelen, aanbrengen van niet toegestane onderdelen enz.) kunnen gevaar voor de gebruiker opleveren.
    ■ Beschadigde delen kunnen uw veiligheid in gevaar brengen en een negatieve invloed hebben op de levensduur van het apparaat). Verwissel
    daarom onmiddellijk beschadigde of versleten onderdelen en gebruik
    het apparaat niet meer totdat de nieuwe onderdelen zijn aangebracht.

    Handleiding
    ■ Overtuig u ervan dat alle belangrijke schroefverbindingen goed
    vastzitten en niet los kunnen raken.
    ■ Het it niet aan te raden het apparaat langdurig in een vochtige
    ruimte te gebruiken in verband met roestvorming. Let u erop, dat
    er geen vloeistoffen (drank, transpiratie etc.) op onderdelen van
    het apparaat terechtkomen. Dit kan tot roesten leiden.
    ■ Hometrainer is bedoeld voor training van volwassenen en is geen
    speelgoed. Door de natuurlijke speelsheid van kinderen kunnen
    vaak situaties en gevaren ontstaan, die buiten de verantwoordelijkheid van de fabrikant vallen.Wanneer u desondanks kinderen
    van het apparaat gebruik wilt laten maken, dient u hen.
    ■ De Hometrainer voldoet van DIN EN 957 - 1/5, B. Het apparaat
    is dan oak niet geschikt voor therapeutisch gebruikonderhoudsvrij.
    ■ Normaal gesproken heeft het apparaat geen speciaal onderhoud
    nodig. Alle lagers zijn voorzien van een levenslange smering (nasmeren niet nodig) en zijn weinig onderhoud vereist.
    ■ Een gering geluidsontwikkeling aan de lagering van het regu-

    ■ Wend u in geval van twijfel tot uw vakhandelaar.
    ■ Kontroleer bij regelmatig en intensief gebruik van het apparaat elke
    maand of elke twee maanden alle onderdelen. Bijzondere aandacht verdienen daarbij de bouten en moeren. Dat geldt in het bijzonder voor de be bevestiging van het zadel en de grijpbeugel
    ■ Wijs (vooral kinderen) op mogelijk gevaar tijdens de training.
    ■ Raadpleeg alvorens met de training te beginnen uw huisarts en
    vraag of de training met dit apparaat voor u geschikt is. Zijn
    diagnose is belangrijk voor het bepalen van de intensiviteit van uw training. Een verkeerd uitgevoerde of te intensieve training kan uw gezondheid negatief beïnvloeden!
    ■ Alle ingrepen en manipulaties aan het apparaat die hier
    niet beschreven worden kunnen een beschadiging veroorzaken of een gevaar voor de persoon opleveren. Grotere ingrepen mogen alleen door KETTLER-service of door
    KETTLER geschoold vakpersoneel uitgevoerd worden.
    lateurgewicht brengt de bouwijze mee, en het heeft geen negatieve invloed op de functie. Eventueel optredende geluiden
    bij het achteruit trappen van de pedaalarmen hebben een technische achtergrond en kunnen absoluut geen kwaad.
    ■ Gebruik voor reiniging van het fitnesscenter milieuvriendelijke, in
    geen geval agressieve of bijtende schoonmaakmiddelen.
    ■ De Hometrainer bezit een magnetisch remsysteem, wat weinig onderhoud vereist en geen najustering verlangd.
    ■ Voor een onberisbpelijke functie van de pulsmeting is een spanning van ten minste 2, 7 Volt aan het batterijvak vereist.
    ■ De hometrainer is een toerental afhankelijk trainingsapparaat.
    ■ Let erop, dat er nooit vloeistoffen in het binnenste van het apparaat
    of elektronica komen. Dit geldt ook voor transpiratie!
    ■ Controleer altijd voor elk gebruik van het apparaat of alle
    schroef- en steekverbindingen nog vast zitten en of de desbetreffende veiligheidsvoorzieningen nog voorhanden zijn.

    Montagehandleiding
    ■ Controleer bij ontvangst of het apparaat kompleet is (zie checklijst) en of het toestel tijdens het transport niet beschadigd is. Voor
    reklamaties gelieve u zich tot uw vakhandelaar te wenden.
    ■ Bekijk eerst rustig de tekeningen en monteer vervolgens het apparaat in de volgorde van de afbeeldingen. Op de afzonderlijke tekeningen wordt het montageverloop met hoofdletters aangegeven.
    ■ Let erop dat bij elk gebruik van gereedschap en bij handenarbeid
    er altijd kans op blessure is. Werk daarom zorgvuldig en voorzichtig bij het monteren van het apparaat!
    ■ Zorg voor een gevarenvrije werkomgeving, laat bijvoorbeeld
    geen gereedschap slingeren. Deponeer bijv. verpakkingsmateriaal zo, dat geen gevaren daaruit voort kunnen kommen. Bij folies/plastic zakken bestaat verstikkingsgevaar!
    ■ Het apparaat dient door een volwassene gemonteerd te worden.
    In geval van twijfel de hulp van een extra, technisch aangelegde
    persoon inroepen.
    ■ Het voor een bepaalde handeling benodigde schroefmateriaal
    wordt in het bijbehorende kader afgebeeld. Gebruik het schroefma-

    teriaal precies zoals aangegeven op de afbeeldingen. Het benodigde gereedschap vindt u in het bijgeleverde gereedschapzakje.
    ■ Schroef eerst alle onderdelen losjes vast en controleer of ze op de
    juist plek zitten. Draai de borgmoeren met de hand vast tot u
    weerstand voelt, vervolgens schroeft u ze met een sleutel
    tegen de weerstand in (klemborg) goed vast. Controleer na elke montagestap of de schroefverbindingen goed vast zitten. Pas op: borgmoeren die weer los zijn gegaan zijn onbruikbaar (de klemborg is vernield) en moet door een nieuwe vervangen worden.
    ■ Voor het losmaken van de cranken, verwijdert u eerst het beschermdopje en schroef (A). Houd de crank vast en draai e
    g van de schroefdraad (B). Na enkele omwentelingen kunt u de
    crank verwijderen (C).
    ■ Bewaar de originele verpakking, zodat u deze later indien nodig
    als transportverpakking kunt gebruiken.
    ■ Om productietechnische redenen behouden wij ons het recht voor
    sommige delen (bij-voorbeeld buisstoppen) vóór te monteren.

    Onderdelenlijst
    Geef bij bestelling van onderdelen s.v.p. het volledige artikel- en onderdeelnummer, het benodigde aantal evenals het kontrolenummer,
    dat op de achterzijde van de montagehandleiding gedrukt staat, an.
    Bestelvoorbeeld: artikelnr. 7969-600/ onderdeelnr. 67000170/ 2
    stucks / kontrolennr........
    Belangrijk: Vast te schroeven onderdelen worden in principe zonder
    schroefmateriaal berekend en geleverd. Indien er behoefte aan dit
    schroefmaterial bestaat, dan kan dit door de toevoeging „met

    schroefmateriaal“ bij de bestelling worden vermeld.
    KETTLER Benelux B.V. · Indumastraat18 · NL-5753 RJ Deurne
    KETTLER Benelux B.V. Filiaal Belgie · Brandekensweg 9 · B-2627
    Schelle
    http://www.kettler.net
    5



  • Page 6

    Checkliste
    1

    1
    M 16



    1

    1
    1

    1

    1

    M 12

    1

    1

    1

    1

    1

    1

    M 8 x 45

    4

    M 8 x 16

    3

    3,9 x 13

    2
    2

    1

    5
    1

    1

    1
    1
    1

    Messhilfe für Verschraubungsmaterial
    GB
    F

    NL

    Measuring help for screw connections

    Meethulp voor schroefmateriaal

    Gabarit pour système de serrage

    Beispiele

    Examples

    Examples

    Bij voorbild
    ø22

    M5x40

    M5x40

    M8
    ø16
    M6

    ø3,9x13

    M8x40

    M5

    ø12

    0

    6

    10

    20

    30

    40

    50

    60

    70

    80

    90

    100

    110

    120

    130

    140

    150

    160

    170



  • Page 7

    1a

    2
    C

    F
    ACHTUNG !
    Die beiden Schrauben mit
    gewölbter Unterlegscheibe
    (D) müssen aus technischen
    Gründen zuerst angezogen
    werden. Erst dann die
    Schraube mit flacher Unterlegscheibe (E) anziehen

    M8 x 45

    1b

    A
    B

    B

    E

    D
    M8 x 16

    M8 x 45

    3
    E

    D
    C

    A
    B

    A
    3,9 x 13
    7



  • Page 8

    4

    Demontage der Pedalarme
    GB

    A

    F
    NL

    Removal of pedal arms

    A

    Démontage de la manivelle
    Demontage van de krenk

    B

    B

    C
    Axiale Pedalspieleinstellung

    M 16

    GB Adjusting axial pedal play

    5
    A

    F

    Resserrage du jeu de pédale axiale

    NL

    Bijstellen van de axiale pedaalspeling

    A

    B

    B

    M 12

    6

    C
    D

    C
    A
    B

    Nach einer gewissen Einlaufzeit
    kann es sein, dass Sie das axiale
    Pedalspiel bei Ihrem Gerät nachstellen müssen. Dies macht sich z.
    B. durch ein Knacken bemerkbar.
    Gehen Sie dabei wie folgt vor:

    D

    A: Lösen des Fußriemens
    B: Entfernen der Staubkappe
    C: Anziehen der Sicherungsmutter
    mit 11-er Steckschlüssel

    A

    7

    F
    Aprés un certain temps d'usage il
    est possible qu'il faut resserrer la
    pédale. Ceci est entre autres détectable par un craquement. Merci de
    procéder comme indiqué :
    A: Délier la ceinture du pied
    B: Enlever le chapeau de poussière
    C: Serrer le centre-écrou en utilisant une clé à douille (11 mm )

    R

    L

    8

    GB
    After a certain run-in time of your
    new exercise bike you might have
    to adjust the axial pedal play. This
    will become noticable, for example
    by a crackling sound. Please proceed as follows:
    A: detach foot strap
    B: take off dust cap
    C: tighten pinch nut with socketspanner size 11

    NL
    Na een bepaalde inloopperiode
    kan het zijn dat u de axiale pedaalspeling bij uw apparaat moet
    bijstellen. Dit kenmerkt zich bijv.
    door een knarsen. Ga als volgt te
    werk:
    A: De voetriem losmaken
    B: De stofkap verwijderen
    C: De vastzetmoer vastdraaien met
    een 11 er dopsleutel



  • Page 9

    Handhabung
    GB

    Handling

    F

    Utilisation

    NL

    A

    A

    Handleiding

    B
    B

    D
    GB
    F
    NL

    Vor Gebrauch bitte Schutzfolie entfernen.
    Please remove foil before use.
    Enlever la pellicule de protection avant utilisation.
    Voor gebruik a. u. b. de beschermfolie verwijderen.

    A
    B

    A

    9



  • Page 10

    Ersatzteilzeichnung
    39

    42

    38 26

    24 29 22 35

    34 33 28

    36

    23

    45 44
    47

    58

    32

    65

    30

    27 31

    25

    21 63

    41 37
    57 70 40 49

    46

    6

    52
    14 10

    43
    16

    11

    1

    7

    4
    60
    2

    19
    12

    51

    17
    18
    67

    8

    2

    5

    7

    9

    13 69 62

    3
    47

    53 54
    20

    59

    66 46

    61

    64 50 56

    55

    Geben Sie bei Ersatzteilbestellungen bitte die vollständige Artikelnummer, die Ersatzteilnummer, die benötigte Stückzahl sowie die unten aufgestempelte
    Kontrollnummer an.
    Bestellbeispiel: Art.-Nr. 7969-600 /Ersatzteil-Nr. 67000170 /2 Stück /Kontroll-Nr: ........
    Wichtig: Zu verschraubende Ersatzteile werden grundsätzlich ohne Verschraubungsmaterial berechnet und geliefert. Falls Bedarf an entsprechendem Verschraubungsmaterial besteht, ist dieses durch den Zusatz "mit Verschraubungsmaterial" bei der Ersatzteilbestellung anzugeben.
    HEINZ KETTLER GmbH & Co. KG · Postfach 1020 · D- 59463 Ense-Parsit
    KETTLER Austria GmbH · Elsenwang 119 · A - 5322 Hof / Sbg.
    Trisport AG · Im Bösch · CH-6331 Hünenberg
    10



  • Page 11

    Ersatzteilliste Heimtrainer „STRATOS GT“
    Teil
    Nr.
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    32
    33
    34
    35
    36
    37
    38
    39
    40
    41
    42
    43
    44
    45
    46
    47
    49
    50
    51
    52
    53
    54
    55
    56
    57
    58
    59
    60
    61
    62
    63
    64
    65
    66
    67
    68
    69
    70

    Bezeichnung
    Rahmen
    Bodenrohr (80x33mm)
    Rollenschoner rechts, (f. 80x33mm)
    Rollenschoner links, (f. 80x33mm)
    Verstellschoner (f. 80x33mm)
    Antriebsrad (D=240mm) m. Tretlagerachse und Lagersatz
    Kugellager 6203 ZZ (paarweise je Achse wechseln!)
    Schwungrad (mit Kupferring) mit Kugellagern und Befestigung
    Lageraufnahme (2579) mit Buchsen und Befestigung
    Rippenband 1059 PJ 8
    Magnetträgerbügel mit 2 Magneten
    Magnetpaar mit Halterung und Blechschraube
    Spannrolle mit Lagern und Umlenkhebel
    Antriebshülse D=34,5mm mit Freilauf HFL 1626
    Umlenkung (2804) mit Bremsstange unten & Befestigung
    Zugfeder ø 1,6mm
    Ringschraube M6x40mm mit Kontermutter
    Verstellkurve (3099) mit Klemmschraube
    VKT-Führungshülse (3206) kpl.
    Bremsstange verzinkt
    Verstellschraube (2-fach) mit Umlenkhebel komplett
    Potentiometer mit Kabel
    Distanzhülse 12mm lg. (zu Pos. 26)
    Klemmschelle
    Sterngriffschraube M8 x 53 mm
    Cockpit-Unterteil (3081) mit Befestigung
    Computer mit Cockpitgehäuse (3083/3084) und Befestigung
    Cockpit-Vorderteil (3082) mit Befestigung
    Lenksäule (55x61mm) mit Verstellung kpl. (inkl. Pos. 21, 22, 23 + 49)
    Pulsabnehmer M 3406 (Ohrclip)
    Handpulsabnehmer WP 1007-7C
    Batteriefachdeckel (3091) mit Befestigung
    Griffbügel mit Griffschläuchen und Stopfen
    Griffschlauch 480mm lang
    Stopfen D=25mm
    Sattelrohr verchromt, mit Sattelrohrabdeckungen (3095/3096)
    und Führungsbuchse (2995)
    Gleitrohr 80mm verchromt
    Sattel kpl.
    Drehgriffschraube M16 (für Höhenverstellung) mit Rasterstift
    Drehgriffschraube M12 (für Längsverstellung) mit Rasterstift
    Sattelabdeckung (3097) mit Befestigung
    Sensor mit Halterung und Kabel 1150 mm
    Sattelrohrabdeckung rechts (3095) (mit Teil 45 bestellen)
    Sattelrohrabdeckung links (3096) (mit Teil 44 bestellen)
    Schwerpunktriemenpedale rechts und links mit Fußriemen
    Fußriemen rechts und links
    Verlängerungskabel 1100 mm
    Pedalverkleidung (3098)
    Pedalarm rechts, VKT
    Pedalarm links, VKT
    Federscheibe für D= 17 mm
    Sicherungsring für D= 17 mm
    Lasche für Pedalverkleidung
    Lamellenstopfen D=20mm, kurz
    Führungsbuchse (2995) für Sattelrohr
    Cockpit-Unterteil (3084) mit Befestigung
    Seitenverkleidung rechts (3085)
    Seitenverkleidung links (3086)
    Unterverkleidung rechts (3087)
    Unterverkleidung links (3088)
    Verkleidungsblech
    Lenkerrohrabdeckung (3089)
    Sattelrohrabdeckung (3090)
    Seil D=1,2x860mm
    Spirale D=2,5x580mm
    Schraubenbeutel (ohne Abbildung)
    Lamellenstopfen D=18 mm
    Führungs-Stopfen (3320) für Rahmen

    Stück

    Ersatzteil-Nr.
    für 7969-600

    1
    2
    1
    1
    2
    1
    4
    1
    2
    1
    1
    2
    1
    1
    1
    2
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    2
    2
    1

    91111557
    91111287
    91170387
    91170388
    91170389
    91130095
    33100023
    91140337
    98585006
    67005122
    91140310
    67000170
    91140314
    91140269
    91140336
    25605891
    10211003
    91150411
    91140344
    97201774
    94601617
    67000703
    97200562
    97200363
    10103028
    70128515
    91170402
    70128520
    94600852
    67000421
    67000654
    70128535
    91150419
    10118025
    10100030
    97100346

    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    2
    1
    1
    2
    1
    2
    2
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1

    97100347
    72002610
    91170291
    91170308
    70128512
    91170469
    70128500
    70128501
    33300010
    94601568
    67000704
    70128505
    94601928
    94601927
    10601003
    10709021
    97200258
    10100152
    70128425
    70128530
    70128503
    70128504
    70128480
    70128485
    91111413
    70128475
    70128510
    43004051
    43004052
    91180274
    10100006
    70128428



  • Page 12

    HEINZ KETTLER GmbH & Co. KG· Postfach 1020 · D- 59463 Ense-Parsit

    GB
    F
    NL

    Bei Reklamationen bitte diese Kontrollnummer angeben.
    In case of complaint, please state this control number.
    En cas de réclamation, priére de mentionner ce numéro de
    contrôle.
    Bij reclamaties dit controlenummer vermelden.

    docu 528f/ 03.03

    D






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Kettler STRATOS GT- 07969-600 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Kettler STRATOS GT- 07969-600 in der Sprache / Sprachen: Deutsch, Englisch, Holländisch, Französisch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,67 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Kettler STRATOS GT- 07969-600

Kettler STRATOS GT- 07969-600 Bedienungsanleitung - Deutsch, Englisch, Holländisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Spanisch, Polnisch - 48 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info