• Ich habe einen 32 SD karte drinnen und kann nicht auf dieser Speichern, ich bekomme immer wieder Die Meldung das ich zu wenig Speicher habe, wie kann ich das ändern so das meine Handy diese Meldung mir nicht mehr gibt, und ich denn Speicher Nutzen kann!
    schon im voraus vielen Dank euer Jochem ...

    Eingereicht am 17-10-2018 20:44 im forum Verschiedenes Frage melden
    • Hallo Jochem!
      Anscheinend hast du die Karte in ein Android-Smartphone oder Tablet gesteckt und trotzdem möchte es nicht speichern. Das liegt normalerweise daran, dass die Apps, die du benutzt, immer noch auf den eingebauten Speicher speichern möchten und erst in ihren jeweiligen Einstellungen (die sich leider in jeder App woanders befinden) umgestellt werden müssen. Allerdings ist dein eingebauter Speicher ja auch immer noch voll (deshalb die Meldung) und leert sich nicht von allein, wenn eine microSD-Karte eingesteckt wird. Weil man neue Apps aber nur auf den eingebauten Speicher installieren kann, wäre es wohl am besten, wenn du alle Dateien wie Fotos, Musik und Downloads auf die microSD-Karte verschiebst - das geht mit einer Dateimanager-App, die auf den meisten Geräten schon vorinstalliert und ansonsten einfach und kostenlos über den Play Store zu bekommen ist (meine Empfehlung: Total Commander). Schiebe einfach die Bilder aus dem Ordner DCIM, die Downloads aus dem Ordner download und so weiter vom internen Speicher auf die SD-Karte. Danach kannst du wieder neue Apps installieren, Daten speichern und die Meldung verschwindet auch.
      Ich hoffe, das hilft dir weiter! Wenn du noch Fragen hast, stelle sie mir gerne hier.
      Viele Grüße Beantwortet 17-10-2018 22:57

      Finden Sie diese Antwort hilfreich? Antwort melden

Kennen Sie jemanden, der die Antwort kennt? Teilen Sie einen Link zu dieser Antwort per E-Mail, Google+, Twitter oder Facebook.

Ihre Antwort

Forenregeln
Auch eine Frage stellen Alle Fragen anzeigen

Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Stellen Sie Ihre Frage in diesem Forum.

Info