Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/18
Nächste Seite
1
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    1



  • Page 2

    INHALT
    BITTE LESEN SIE DIE GEBRAUCHSANLEITUNG!

    GEBRAUCHSANLEITUNG
    SICHERHEIT BEI INSTALLATION UND GEBRAUCH

    Seite 3

    VERWENDUNGSZWECK

    Seite 7

    INSTALLATION

    Seite 8

    BESCHREIBUNG DES TROCKNERS

    Seite 9

    REINIGUNG UND WARTUNG

    Seite 10

    FLUSENSIEB REINIGEN

    Seite 10

    WÄRMETAUSCHER REINIGEN

    Seite 11

    WASSERABLAUF

    Seite 12

    WECHSELN DES TÜRANSCHLAGS

    Seite 14

    ENERGIESPAREN/AUTOMATISCHE ABSCHALTFUNKTION

    Seite 15

    STÖRUNG – WAS TUN?/KUNDENSERVICE

    Seite 16

    ENTSORGUNG

    Seite 18

    KURZANLEITUNG
    ANZEIGEN UND OPTIONEN
    PROGRAMMÜBERSICHT
    PROGRAMM LAUFEN LASSEN
    FEHLERSUCHE / WARTUNG
    VERBRAUCHSDATEN
    2



  • Page 3

    SICHERHEIT BEI INSTALLATION UND GEBRAUCH
    Um Verletzungen, Beschädigungen des Trockners oder Feuergefahr zu verhindern,
    müssen die folgenden Anweisungen genau beachtet werden.
    Verpackungsmaterial, Beschädigungen, Gebrauch
    • Verpackungsmaterial darf nicht in die Reichweite von Kindern gelangen; es besteht
    Erstickungsgefahr.
    • Nehmen Sie den Trockner nicht in Betrieb, wenn er während des Transports oder
    später beschädigt wurde. Verständigen Sie den Kundenservice.
    • Falls das Gerät vor der Auslieferung in der Kälte gestanden hat, warten Sie vor der
    Inbetriebnahme bei Raumtemperatur ein paar Stunden. Kälte kann die Funktion von
    elektrischen Teilen beeinträchtigen.
    • Heben Sie den Trockner keinesfalls an herausragenden Bauteilen (z. B. der Tür) oder
    an der oberen Abdeckung an; Teile können sich lösen, was zu Beschädigungen und
    Verletzungen führen kann.
    • Es sind mindestens zwei Personen erforderlich, um den Trockner sicher anzuheben
    und dabei Unfälle zu vermeiden.
    Aufstellung und Umgebung
    • Der Trockner ist nur für den Gebrauch in Innenräumen geeignet.
    • Stellen Sie den Trockner nicht in Räumen mit schlechter Belüftung auf. Soll der
    Trockner in einem kleinen Raum, z. B. im Badezimmer oder einem Lagerraum,
    aufgestellt werden, muss für eine ausreichende Belüftung gesorgt werden
    (offene Tür, Lüftungsgitter oder Lüftungsschlitz, der größer als 500 cm² ist).
    • Um Fehlfunktionen, Beschädigungen oder Feuergefahr zu vermeiden, darf der Trockner
    keinen extremen Temperaturen ausgesetzt sein, d. h. nicht unter 5 °C oder über 35 °C.

    Der Trockner muss mit der Rückseite zu einer Wand aufgestellt werden, denn die
    Geräterückseite kann beim Betrieb heiß werden. Um Verletzungen zu vermeiden,
    darf diese nicht berührt werden.
    • Verwenden und lagern Sie in der Nähe des Trockners keine entflammbaren
    Flüssigkeiten.
    • Stellen Sie den Trockner nicht hinter Türen auf, die ein vollständiges Öffnen der
    Trocknertür verhindern (z. B. abschließbare Tür, Schiebetür oder Tür mit Scharnier auf
    der gegenüberliegenden Seite wie die Trocknertür).
    • Stellen Sie den Trockner nicht auf einem hochflorigen Teppichboden auf, die
    Belüftungsöffnungen könnten dadurch blockiert werden.
    • Verwenden und lagern Sie in der Nähe des Trockners keine entflammbaren
    Flüssigkeiten.
    3



  • Page 4

    • Soll der Trockner in der Nähe eines Gas- oder Kohleofens aufgestellt werden, muss eine
    wärmeisolierende Schutzplatte (85 x 57 cm) zwischen Trockner und Ofen angebracht
    werden. Die Seite der Schutzplatte, die zum Ofen weist, muss mit Aluminiumfolie
    überzogen sein, um den Trockner vor hohen Temperaturen zu schützen.
    • Eine Einbauinstallation des Trockners ist nicht zulässig.
    • Wenn Sie den Trockner unter einer Arbeitsplatte aufstellen möchten, muss hinten in
    der Arbeitsplatte ein Belüftungsgitter von mind. 45 x 8 cm integriert werden, damit
    eine ausreichende Belüftung sichergestellt ist.

    Aufstellung auf einer Waschmaschine
    • Wenn Sie den Trockner oben auf die Waschmaschine stellen
    möchten, fragen Sie unseren Kundenservice oder Ihren Händler,
    ob dies möglich ist. Das Aufstellen auf der Waschmaschine ist
    nur zulässig, wenn Trockner und Waschmaschine kompatibel
    sind und ein geeigneter Bausatz für eine Aufbaumontage über
    unseren Kundenservice oder Ihren Händler verfügbar ist, mit
    dem der Trockner sicher auf der Waschmaschine befestigt
    werden kann.
    Stromanschluss
    • Der Trockner darf nur an eine geerdete Steckdose
    angeschlossen werden, die die gültigen Sicherheitsvorschriften
    und die Werte für Spannung, Stromaufnahme sowie die
    Schutzanforderungen erfüllt, die auf der Geräterückseite auf
    dem Typenschild angegeben sind.
    • Es dürfen keine Verlängerungskabel mit Mehrfachsteckdosen oder Adapter
    verwendet werden; sie können bei Überhitzung einen Brand verursachen. Falls Sie
    ein längeres Netzkabel benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.
    • Der Zugriff zum Netzstecker oder zum zweipoligen Trennschalter muss nach der
    Installation jederzeit gewährleistet sein, damit der Trockner bei Bedarf sofort von der
    Stromversorgung getrennt werden kann.
    4



  • Page 5

    • Um den Stecker des Trockners aus der Steckdose zu ziehen, nicht am Kabel, sondern
    am Netzstecker ziehen. Den Netzstecker niemals mit nassen Händen aus der
    Steckdose ziehen, um einen Stromschlag zu vermeiden.
    • Das Netzkabel nicht zwischen Trockner und Wand einklemmen, um Schäden am
    Kabel auszuschließen.
    • Den Trockner nicht betreiben, wenn das Netzkabel oder der Stecker beschädigt sind.
    • Ziehen Sie vor jeder Wartungsarbeit den Netzstecker, um eine Gefährdung
    auszuschließen.
    • Zur Vermeidung von Gefahren darf das Netzkabel nur von unserem Kundenservice
    oder von einem qualifizierten Fachmann ausgetauscht werden.
    • Wenn ein Fehlerstrom-Schutzschalter (FI-Schalter) verwendet wird, muss dieser mit
    folgender Kennzeichnung versehen sein
    Kinder und Menschen mit Behinderung
    • Kinder dürfen nicht mit dem Trockner spielen.
    • Kinder unter 3 Jahren müssen vom Gerät fern gehalten werden, wenn sie nicht
    durchgehend beaufsichtigt werden.
    • Erwachsene mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder geistigen
    Fähigkeiten oder einem Mangel an Erfahrung oder Kenntnis des Geräts sowie Kinder
    ab einem Alter von 8 Jahren dürfen dieses Gerät benutzen, wenn sie dabei
    beaufsichtigt werden oder in die sichere Verwendung des Geräts eingewiesen
    worden sind und die damit verbundenen Gefahren begreifen.
    • Unbeaufsichtigte Kinder dürfen das Gerät nicht reinigen oder warten.
    • Stellen Sie sicher, dass Kinder oder Haustiere nicht in die Gerätetrommel gelangen
    können.







    Sicherer Betrieb / Feuergefahr verringern
    Kleidungsstücke, die mit Öl verschmutzt sind, dürfen nicht getrocknet werden. Mit Öl
    verschmutzte Gegenstände können plötzlich Feuer fangen, wenn sie Wärmequellen
    wie in einem Wäschetrockner ausgesetzt werden. Die Gegenstände erhitzen sich und
    es kommt zu einer durch Oxidation ausgelösten Reaktion im Öl. Bei Oxidation entsteht
    Hitze; wenn diese nicht entweichen kann, kommt es möglicherweise zu einem Brand.
    Ungewaschene Wäsche nicht im Trockner trocknen.
    Wäsche, die durch Speiseöl, Aceton, Alkohol, Benzol, Petroleum, Kerosin,
    Fleckenentferner, Terpentin, Wachs oder Wachsentferner verschmutzt ist, muss vor
    dem Trocknen im Wäschetrockner zuerst in heißem Wasser mit zusätzlichem
    Waschmittel gewaschen werden.
    Gegenstände aus Schaumstoff (Latexschaum), Duschhauben, wasserdichte Kleidung,
    gummierte Artikel und Kleidung oder Kissen, die mit Schaumstoff gefüllt sind, dürfen
    nicht im Trockner getrocknet werden.
    5



  • Page 6

    • Leeren Sie alle Taschen; Feuerzeuge oder Streichhölzer gehören nicht in den Trockner!
    • Verwenden Sie keine entzündliche Reinigungsmittel.
    • Verwenden Sie den Trockner nicht, wenn Chemikalien für die Reinigung verwendet
    wurden.
    • Weichspüler und dergleichen müssen gemäß den entsprechenden
    Gebrauchsanweisungen verwendet werden.
    • Trockner keinesfalls vor dem Abschluss des Trocknungsvorgangs abschalten, es sei
    denn, Sie entnehmen sofort die gesamte Wäsche und breiten Sie aus, damit die
    Wärme entweichen kann. Die Schlussphase des Trockenvorgangs läuft ohne Wärme
    ab (Abkühlphase), um die Wäsche auf eine Temperatur abzukühlen, die eine
    Beschädigung der Kleidung verhindert.
    • Reinigen Sie den Türfilter nach jedem Trockenvorgang (siehe Abschnitt TÜRFILTER
    REINIGEN).
    • Bereich um den Trockner frei von Flusen und Staub halten.
    • Programmschalter nach dem Programmende stets auf „O“ stellen, um zu verhindern,
    dass der Trockner versehentlich eingeschaltet wird.
    • Das Trocknen von Kleidungsstücken mit Metallgegenständen oder die Verwendung
    von Trocknerbällen kann die Oberfläche der Trommel beeinträchtigen.
    Wartung
    • Ziehen Sie vor jeder Wartungsarbeit den Netzstecker oder schalten Sie die
    Stromversorgung ab.
    • Trockner keinesfalls mit entzündlichen Flüssigkeiten reinigen.
    • Verwenden Sie keine Reiniger mit Lösungsmitteln, keine Scheuermittel, Glasreiniger
    oder Allzweckreiniger. Diese Reiniger können die Oberfläche beschädigen.
    Reparaturen und Ersatzteile
    • Reparaturen dürfen nur von unserem Kundenservice durchgeführt werden. Nicht
    fachmännisch durchgeführte Reparaturen können den Benutzer gefährden und das
    Gerät beschädigen; darüber hinaus erlischt die Garantie.
    • Für Reparaturen dürfen nur Originalteile verwendet werden, um eine einwandfreie
    Funktion des Trockners sicherzustellen.
    • Trockner mit Trommelbeleuchtung: Der Austausch der Lampe muss ausschließlich
    durch den Kundenservice erfolgen.

    6



  • Page 7

    VERWENDUNGSZWECK
    Dieser Trockner ist ausschließlich zum Trocknen von trocknergeeigneter Wäsche in
    haushaltsüblichen Mengen bestimmt.
    • Beachten Sie für die Benutzung des Trockners die Anweisungen in der Kurzanleitung.
    • Bewahren Sie die vorliegende Gebrauchsanleitung und die Kurzanleitung gut auf;
    bei einem Weiterverkauf des Trockners übergeben Sie die Gebrauchsanleitung und
    die Kurzanleitung bitte dem neuen Besitzer.

    7



  • Page 8

    INSTALLATION
    Beachten Sie für die Aufstellung des Geräts bitte die Anweisungen im Abschnitt SICHERHEIT BEI INSTALLATION
    UND GEBRAUCH.
    • Richten Sie das Gerät durch das Verstellen der vier Füße sorgfältig waagerecht aus; prüfen Sie die Aufstellung
    mit einer Wasserwaage.
    • Vor dem ersten Gebrauch muss der Wasserbehälter vollständig eingeschoben und der Wärmetauscherfilter
    korrekt positioniert sein (siehe Kapitel BESCHREIBUNG DES TROCKNERS).
    • Stellen Sie sicher, dass alle Schläuche des Ablaufsystems wie in der Abbildung unten angeschlossen sind.

    Wenn möglich, sollten Sie das Kondenswasser direkt in das Abwassersystem Ihres Haushalts leiten. Auf diese Weise
    muss der Kondenswasserbehälter nicht nach jedem Trockenvorgang entleert werden, da das Kondenswasser direkt
    abgeleitet wird (siehe Kapitel WASSERABLAUF).

    8



  • Page 9

    BESCHREIBUNG DES TROCKNERS
    A.
    B.
    C.
    D.

    Abdeckung
    Wasserbehälter
    Kontaktstift
    Tür:
    Gehen Sie zum Öffnen der Tür wie folgt vor:
    Am Griff ziehen.
    Gehen Sie zum Schließen der Tür wie folgt
    vor: Leicht drücken, bis diese schließt.
    E. Filter
    F. Wärmetauscher
    G. Wärmetauscherklappe

    F

    9



  • Page 10

    REINIGUNG UND WARTUNG
    Schalten Sie das Gerät vor jeglichen Reinigungs- oder Wartungsarbeiten aus.
    NACH JEDEM TROCKENVORGANG
    • Reinigen Sie nach jedem Trockenvorgang das Flusensieb.


    Kondenswasserbehälter nach jedem Trockenvorgang entleeren.

    JEDEN MONAT
    • Wärmetauscher mindestens einmal pro Monat reinigen (siehe „Wärmetauscher reinigen“ auf der nächsten
    Seite).

    Flusensieb reinigen
    Je nach Modell Ihres Trockners kann das Flusensieb
    unterschiedliche Formen aufweisen.
    Flusensieb nach jedem Trockenzyklus bzw. wenn die
    Flusensiebanzeigelampe aufleuchtet, reinigen. Dabei wie
    folgt vorgehen:
    A. Vor dem Entfernen des Flusensiebs muss dem Trockner
    jegliche Wäsche entnommen werden.
    B. Das Flusensieb aus dem Trockner herausnehmen und
    vorsichtig öffnen.
    C. Vorsichtig die Flusen vom Flusensieb entfernen.
    D. Wenn das Siebgewebe verstopft ist und nicht von Hand
    gereinigt werden kann, reinigen Sie das Sieb unter
    fließendem Wasser und bürsten Sie es mit einer
    weichen Bürste ab.
    Wenn das Flusensieb sauber ist, setzen Sie es wieder in den
    Trockner ein. Stellen Sie vor dem nächsten Trockenvorgang
    sicher, dass das Flusensieb korrekt positioniert ist.

    B

    B

    C

    C

    HINWEIS:
    Achten Sie beim Einlegen oder Entnehmen von Wäsche immer darauf, dass das Flusensieb korrekt sitzt.

    10



  • Page 11

    Wärmetauscher reinigen
    Schalten Sie das Gerät vor jeglichen Reinigungs- oder Wartungsarbeiten aus.
    Reinigen Sie den Wärmetauscher mindestens einmal pro Monat oder sobald die Anzeigelampe des
    Wärmetauschers aufleuchtet (falls bei Ihrem Modell verfügbar); gehen Sie wie folgt vor:
    A. Wärmetauscherklappe öffnen.

    A
    B. Drehen Sie die beiden Riegel an der Seite des Wärmetauschers zur

    Mitte in die horizontale Position und ziehen Sie den Wärmetauscher
    heraus.

    B
    C. Halten Sie den Wärmetauscher wie in der Abbildung gezeigt.

    Reinigen Sie ihn unter fließendem Wasser, indem Sie in drehen, um
    alle Seite zu erreichen, besonders vorn und hinten. Wischen Sie Staub
    und Flusen von den Dichtungen und Platten des Wärmetauschers ab.
    Reinigen Sie die Platten des Wärmetauschers innen unter fließendem
    Wasser (von der Vorderseite nach hinten).

    C
    D. Entfernen Sie die Flusen vom Wärmetauschergehäuse von Hand oder

    mit einem feuchten Tuch. Reinigen Sie das gesamte Gehäuse von
    hinten zur Vorderseite und stellen Sie dabei sicher, dass alle Flusen
    entfernt werden.

    D


    Schieben Sie den Wärmetauscher wieder in das Gehäuse ein (die
    Markierung TOP oder HAUT muss nach oben weisen) und rasten Sie ihn
    wieder ein, indem Sie die Riegel zurück in deren Ausgangsposition drehen.
    • Der Wärmetauscher muss beim Einsetzen nach der Reinigung nicht
    unbedingt trocken sein.
    • Setzen Sie ihn ein und verriegeln Sie die Klappe wieder. Die Klappe
    kann nur geschlossen werden, wenn der Wärmetauscher korrekt
    positioniert ist.
    • Die Anzeigelampe des Wärmetauschers schaltet beim Starten des
    nächsten Trockenvorgangs automatisch ab.
    Die Aluminiumplatten des Wärmetauschers können sich je nach dem
    Modell Ihres Trockners mit der Zeit verfärben.
    11



  • Page 12

    WASSERABLAUF
    Einfach und praktisch:
    Damit der Kondenswasserbehälter nicht nach jedem Trockenvorgang entleert werden muss, kann das
    Kondenswasser des Trockners direkt in den Abfluss des Haushalts geleitet werden.
    Ein saugfähiges Tuch zur Aufnahme von Wasser unterlegen.
    A. Den Schlauch aus der hinteren Schutzabdeckung lösen.

    B. Weißen Schlauch aus der Schlauchhalterung lösen.

    12



  • Page 13

    C. Schlauch an das Abwassersystem anschließen. Der Höhenunterschied zwischen dem Boden, auf dem der
    Trockner steht, und dem Ablaufanschluss an das Abwassersystem darf nicht mehr als 1 m betragen.

    max. 1 m

    HINWEIS: Damit kein Wasser zurück in das Gerät laufen kann, darf das Schlauchende zur Vermeidung dieses
    Siphoneffekts nicht in das Ablaufwasser eintauchen. Den Schlauch knick- und verdrehungsfrei verlegen.

    13



  • Page 14

    WECHSELN DES TÜRANSCHLAGS
    Einfach und praktisch:

    A

    Falls Sie den Trockner auf einer Waschmaschine anbringen möchten,
    können Sie den Türanschlag wechseln, um den Griff in eine
    niedrigere Position zu bringen.
    Ziehen Sie den Netzstecker.

    A. Öffnen Sie die Tür.
    B. Drehen Sie den Kontaktstift im oberen Teil der Tür mit einem
    Schraubenschlüssel um 90° und ziehen Sie diesen heraus.

    B

    C. Türverriegelung entfernen:
    Die beiden Schrauben oberhalb und unterhalb der Türverriegelung
    herausdrehen.
    D. Mit einem kleinen Schraubendreher auf den kleinen Knopf an der
    Türverriegelung drücken, die Türverriegelung ein wenig nach oben
    schieben und dann mit dem Finger zu sich herziehen.

    C

    E. Tür drehen:
    Die beiden Schrauben an der Befestigungsplatte der Tür
    herausdrehen.
    Die Tür auf der gewünschten Seite mit den 2 Schrauben befestigen.
    Die Schrauben waagerecht festziehen, um die Tür nicht
    einzuklemmen.
    Türverriegelung neu positionieren:
    Die Türverriegelung auf der gegenüber liegenden Seite der
    Befestigungsplatte der Tür einsetzen.
    Vollständig in die Öffnung hineindrücken und ein wenig nach unten
    schieben, bis der kleine Knopf der Türverriegelung einrastet.
    Ziehen Sie die beiden Schrauben über und unter der
    Türverriegelung fest.
    Setzen Sie nun den Kontaktstift wieder an der Innenseite oben in
    die Tür ein und drehen Sie ihn dabei um 90°.

    D

    HINWEIS:
    Verwenden Sie einen Torx-Schraubendreher des Typs T20, um die
    Schrauben zu lösen und festzuziehen.

    E
    14



  • Page 15

    ENERGIESPAREN
    Gilt für Trockner mit Energielabel gemäß Richtlinie 2010/30/EU
    Das Energielabel enthält Informationen zu Leistung und Verbrauch Ihres Trockners:

    Der fett dargestellte schwarze Pfeil markiert die
    Energieeffizienzklasse (A+++ = höchste Effizienz /
    D = niedrigste Effizienz).

    Energieverbrauch pro Jahr

    Trocknertyp

    Maximale Ladungskapazität

    Trockenzeit

    Geräuschentwicklung während des
    Trocknens

    Kondensationseffizienz

    Automatische Abschaltfunktion
    Ihr Trockner ist energiesparend konzipiert. Aus diesem Grund schaltet der Trockner kurz nach dem Programmende automatisch ab.
    Wenn ein Programm gewählt, aber noch nicht gestartet wurde, schaltet der Trockner nach einigen Minuten automatisch ab.
    Um den Trockner wieder einzuschalten, drehen Sie den Programmwahlschalter zurück auf „Aus/O“ und anschließend wieder auf
    das gewünschte Programm.

    Energiespartipps



    Das Programm, das für nasse Baumwollwäsche am besten geeignet ist, finden Sie in der separaten
    Kurzanleitung; es ist das Referenzprogramm für das Energielabel.
    Ihr Trockner ist energiesparend konzipiert. Nach Programmende schaltet sich das Gerät daher nach kurzer Zeit
    ab. Wenn ein Programm gewählt, aber noch nicht gestartet wurde, schaltet der Trockner nach einigen Minuten
    automatisch ab.
    15



  • Page 16











    Trocknen Sie stets eine volle Ladung Wäsche: Programm/Trockenzeit auf die Wäscheart abstimmen. Weitere
    Einzelheiten sind in der separaten Kurzanleitung enthalten.
    Verwenden Sie die zulässige Höchstschleuderzahl Ihrer Waschmaschine, da durch das mechanische Ableiten
    von Wasser weniger Energie zum Trocknen erforderlich ist. Sie sparen Zeit und Energie beim Trocknen.
    Vermeiden Sie ein Übertrocknen der Wäsche.
    Reinigen Sie den Türfilter nach jedem Trockenvorgang.
    Reinigen Sie den Wärmetauscherfilter nach jedem fünften Trockenvorgang.
    Stellen Sie Ihren Trockner in einem Raum mit einer Temperatur zwischen 15 °C und 20 °C auf. Bei höheren
    Temperaturen muss der Raum, z. B. durch Öffnen der Fenster, belüftet werden.
    Wählen Sie immer das korrekte Programm/die korrekte Trockenzeit aus, um die gewünschten
    Trockenergebnisse zu erzielen.
    Wählen Sie das Schonprogramm nur bei geringer Beladung.
    Baumwolle, Bügeltrocken und Schranktrocken zusammen trocknen. Beginnen Sie mit dem Programm
    Bügeltrocken/Trockenzeit einstellen, entnehmen Sie dann die Wäsche, die gebügelt werden soll und trocknen
    Sie die restliche Wäsche mit der Einstellung Schranktrocken.

    STÖRUNG – WAS TUN?/KUNDENSERVICE
    Sollte Ihr Gerät nicht ordnungsgemäß funktionieren, überprüfen Sie bitte zuerst die folgenden Punkte,
    bevor Sie unseren Kundenservice kontaktieren:
    Trockenvorgang dauert zu lange / Wäsche ist nicht richtig trocken:
    • Wurde das korrekte Programm gewählt?
    • War die eingeladene Wäsche zu nass (Schleuderdrehzahl der Waschmaschine unter 800 U/min)? Bei einer
    Schleuderdrehzahl von unter 800 U/min kann während des Trockenvorgangs eine Betriebsstörung im
    Kondenswasserbehälter auftreten.
    • Ist der Türfilter verstopft (Filteranzeigelampe leuchtet)?
    • Ist der Wärmetauscher verstopft? (Siehe Abschnitt „FLUSENSIEB REINIGEN/WÄRMETAUSCHER REINIGEN“.)
    • Ist die Umgebungstemperatur zu hoch?
    • Leuchtet die Anzeigelampe „END“? Der Trockenvorgang ist beendet und die Wäsche kann entnommen werden.
    • Wurde das Schonprogramm gewählt? Wählen Sie das Schonprogramm nur bei geringer Beladung.
    • Handelt es sich um eine gemischte Waschladung (z. B. Baumwolle und Synthetik)?
    Der Trockner funktioniert nicht:
    (Drücken Sie nach einem Stromausfall und/oder einer Unterbrechung der Stromversorgung stets die
    Taste „Start/Pause“.)
    • Hat der Trockner automatisch abgeschaltet, um Energie zu sparen? Siehe Abschnitt „Automatische
    Abschaltfunktion“.
    • Ist der Netzstecker korrekt eingesteckt?
    • Liegt ein Stromausfall vor?
    • Ist die Sicherung defekt?
    • Ist die Tür richtig geschlossen?
    • Wurde ein Trockenprogramm ausgewählt?
    • Wurde die Startvorwahl gewählt?
    • Wurde die Taste „Start/Pause“ gedrückt?
    • Leuchten die Anzeigelampen auf?
    16



  • Page 17

    Die Anzeigelampe für Flusensieb, Wasserbehälter oder Wärmetauscher leuchtet:
    • Ist das Flusensieb sauber?
    • Ist der Wasserbehälter leer?
    • Ist der Wasserbehälter richtig eingesetzt?
    • Ist der Wärmetauscher sauber und korrekt eingesetzt?
    Wassertropfen unter dem Trockner:
    • Ist der Wärmetauscher korrekt eingesetzt?
    • Wurden alle Flusen von der Dichtung des Wärmetauschers entfernt?
    • Wurden jegliche Flusen von der Türdichtung entfernt?
    • Ist der Wasserbehälter richtig eingesetzt?
    • Ist der Trockner korrekt aufgestellt (waagerecht)?
    Kundenservice
    Besteht die Beanstandung nach der Durchführung der Prüfungen oben weiterhin oder tritt diese erneut
    auf, schalten Sie den Trockner ab und wenden Sie sich an den Kundenservice (siehe Garantie).
    Bitte halten Sie folgende Informationen bereit:
    • Art der Störung:
    • Gerätetyp und Modell.
    • Servicenummer (Zahl nach dem Wort „Service“ auf dem Typenschild) an der Unterseite der Gerätetür.
    • Ihre vollständige Adresse und Telefonnummer.

    Hersteller:
    Whirlpool Europe s.r.l.
    Viale Guido Borghi 27
    21025 Comerio (VA)
    Italien
    EG-Konformitätserklärung




    Bei Entwicklung, Herstellung und Verkauf dieses Geräts wurden folgende EG-Richtlinien beachtet:
    2006/95/EG Niederspannungsrichtlinie.
    2004/108/EG EMV-Richtlinie.

    17



  • Page 18

    ENTSORGUNG


    Dieses Gerät ist entsprechend der europäischen Richtlinie 2002/96/EG zur Entsorgung von elektrischen und
    elektronischen Geräten (WEEE) gekennzeichnet.



    Durch Ihren Beitrag zum korrekten Entsorgen dieses Produkts schützen Sie die Umwelt und die Gesundheit
    Ihrer Mitmenschen. Umwelt und Gesundheit werden durch falsches Entsorgen gefährdet.

    Verpackung


    Die Verpackung ist zu 100% recycelfähig (siehe Recyclingsymbol).

    Entsorgung von Verpackungsmaterialien und alten Geräten:
    • Der Trockner besteht aus wieder verwertbaren Materialien. Er muss gemäß den örtlichen Vorschriften entsorgt
    werden.
    • Schneiden Sie vor der Entsorgung das Netzkabel durch, damit das Gerät nicht an das Stromnetz angeschlossen
    werden kann.
    • Das Symbol
    auf dem Gerät bzw. auf dem beiliegenden Informationsmaterial weist darauf hin, dass dieses
    Gerät kein normaler Haushaltsabfall ist. Übergeben Sie dieses Produkt zugelassenen Fachbetrieben für das
    Recycling von Elektro- und Elektronikgeräten. Die Entsorgung muss gemäß den örtlichen
    Umweltschutzbestimmungen zur Abfallbeseitigung erfolgen.
    • Wenden Sie sich für weitere Informationen hinsichtlich Entsorgung, Wiederverwertung und Recycling des
    Gerätes an die zuständigen lokalen Behörden, an die städtische Müllabfuhr oder an Ihren Fachhändler, bei dem
    Sie das Gerät erworben haben.

    B-05/2014
    18

    4000 107 29922






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Whirlpool AWB 866 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Whirlpool AWB 866 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 1,32 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Whirlpool AWB 866

Whirlpool AWB 866 Kurzanleitung - Deutsch - 6 seiten

Whirlpool AWB 866 Kurzanleitung - Englisch - 6 seiten

Whirlpool AWB 866 Bedienungsanleitung - Englisch - 18 seiten

Whirlpool AWB 866 Kurzanleitung - Holländisch - 6 seiten

Whirlpool AWB 866 Bedienungsanleitung - Holländisch - 17 seiten

Whirlpool AWB 866 Kurzanleitung - Französisch - 6 seiten

Whirlpool AWB 866 Bedienungsanleitung - Französisch - 17 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info