Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/54
Nächste Seite
Bedienungs-
anleitung
PowerTel
60 plus
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    PowerTel
    60 plus

    Bedienungsanleitung



  • Page 2

    Übersicht

    Diese Ausklappseite
    Bitte zeigt
    klappen
    Ihnen
    Sieeine
    diese
    Übersicht
    Seite ausüber Ihr Telefon.

    U2



  • Page 3

    ÜBERSICHT

    +60dB

    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22

    Wähltaste
    Direktwahltaste M1
    Löschen / Speichern
    Direktwahltaste M2
    Aufwärts blättern
    Kurzwahltaste
    Abwärts blättern
    Anrufliste / Abbrechen
    Anzeige neuer Anruf (s. S. 30)
    Telefonbuch
    Nummer speichern
    R−Taste
    Wahlwiederholung
    LED „Telefon klingelt“
    LED „Freisprechen ein“
    Taste Freisprechen
    Hörerlautstärke verstärken
    LED „Hörerlautstärke verstärkt“
    Einstellung Hörerlautstärke (verdeckt unter Hörer)
    Einstellung Klingellautstärke
    Einstellung Klang
    Einstellung Freisprechlautstärke



  • Page 4



  • Page 5

    INHALTSVERZEICHNIS
    Telefon in Betrieb nehmen........................................................................................6
    Verpackungsinhalt prüfen .....................................................................................6
    Anschließen des Telefons .....................................................................................7
    Wandmontage........................................................................................................9
    Displayanzeigen ...................................................................................................11
    Erstinbetriebnahme .............................................................................................12
    Telefonieren ..............................................................................................................16
    Eine Rufnummer von Hand eingeben und wählen ..........................................16
    Gespräch beenden...............................................................................................16
    Einen Anruf annehmen .......................................................................................17
    Lauthören ein-/ausschalten.................................................................................17
    Verstärkung der Hörerlautstärke einschalten....................................................18
    Hörerlautstärke einstellen ...................................................................................18
    Klang des Hörers einstellen................................................................................18
    Freisprechlautstärke einstellen...........................................................................18
    Eine Rufnummer mit Wahlwiederholung wählen ............................................19
    Eine Rufnummer aus der Anrufliste wählen.....................................................19
    1



  • Page 6

    INHALTSVERZEICHNIS
    Eine Rufnummer aus dem Telefonbuch wählen...............................................20
    Eine Rufnummer mit Kurzwahl wählen.............................................................21
    Eine Direktwahl-Rufnummer / Notruf wählen...................................................22
    Telefon einstellen .....................................................................................................24
    Klingellautstärke ..................................................................................................24
    Telefonbuch ..........................................................................................................24
    Kurzwahl ...............................................................................................................28
    Direktwahl / Notruf ..............................................................................................29
    Anrufliste ..............................................................................................................30
    Grundeinstellungen ändern................................................................................32
    Spezielle Verwendung .........................................................................................34
    Anhang......................................................................................................................36
    Sicherheitshinweise.............................................................................................36
    Bestimmungsgemäße Verwendung ..................................................................36
    Aufstellungsort.....................................................................................................36
    Netzgerät ..............................................................................................................37
    Hörgeräte kompatibel..........................................................................................37
    2



  • Page 7

    INHALTSVERZEICHNIS
    Entsorgung ...........................................................................................................38
    Fehlersuche und -behebung ...............................................................................39
    Pflegehinweise .....................................................................................................40
    Garantie ................................................................................................................40
    Konformitätserklärung ........................................................................................41
    Index..........................................................................................................................44
    Notizen......................................................................................................................46

    3



  • Page 8

    INHALTSVERZEICHNIS

    4



  • Page 9

    Telefon
    Telefon
    in Betrieb
    in
    Betrieb
    nehmen
    nehmen

    5



  • Page 10

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    Telefon in Betrieb nehmen
    Wichtig: Lesen Sie bitte zuerst die Sicherheitshinweise auf der Seite 36,
    bevor Sie das Telefon in Betrieb nehmen.
    Achtung: Dieses Telefon kann sehr hohe Lautstärken wiedergeben, wenn
    der Verstärker aktiviert ist und der Lautstärkeregler auf Maximum steht.
    Große Vorsicht ist geboten beim Wechsel zwischen Benutzern mit normalem Gehör und vermindertem Gehör.

    Verpackungsinhalt prüfen
    Zum Lieferumfang gehören:







    6

    1
    1
    1
    1
    1
    1
    1

    Telefon (Tischgerät)
    Hörer
    Hörerspiralkabel
    Netzteil
    Telefonanschlusskabel
    Wandmontagehalterung
    Bedienungsanleitung



  • Page 11

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    Wichtig:
    • Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzteil.
    • Verwenden Sie nur das mitgelieferte Telefonanschlusskabel, da das Gerät
    mit einem anderen Telefonanschlusskabel eventuell nicht funktioniert.

    Anschließen des Telefons
    Um alle Funktionen des Telefons wie z. B. Freisprechen und Verstärkung der
    Hörerlautstärke nutzen zu können, ist eine Stromversorgung notwendig. Diese
    kann mit Hilfe des mitgelieferten Netzteils und durch Batterien (nicht mitgeliefert) erfolgen.
    1. Legen Sie die Batterien in das geöffnete
    Batteriefach ein. Verwenden Sie nur Batterien
    des Typs AA 1,5 V.
    Achten Sie auf die richtige Polung!
    Schließen Sie das Batteriefach.
    Achten Sie immer darauf, dass das Telefon nicht mit dem Telefonanschluss
    und/oder Netzanschluss verbunden ist, wenn Sie die Batterien einlegen oder
    austauschen.

    7



  • Page 12

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    2. Schließen Sie das Telefon wie auf der Skizze abgebildet an. Verwenden Sie
    nur das mitgelieferte Telefonanschlusskabel, da das Gerät mit einem anderen Telefonanschlusskabel eventuell nicht funktioniert.

    Vibrationsgerät
    (nicht im Lieferumfang)

    StromSteckdose

    Telefonanschlussdose

    Zur Verwendung eines geeigneten Vibrationsgeräts stecken Sie den
    Stecker des Vibrationsgeräts in die Buchse „Vibrat.“ des Telefons.
    Es sind keine weiteren Einstellungen notwendig.
    Das Vibrationsgerät gehört nicht zum Lieferumfang.

    8



  • Page 13

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    Wandmontage
    Ihr Telefon ist zur Wandmontage geeignet. Für die Befestigung des Telefons
    benötigen Sie zwei Schrauben.
    Führen Sie die Führungsnasen (1) der Wandmontagehalterung (2) in die Führungsnuten (3) auf der Rückseite des Telefons ein. Schieben Sie die Wandmontagehalterung (2) 10 mm nach oben, bis sie hörbar einrastet.

    3

    3

    2
    1

    Warnung: Im Bereich der zu bohrenden Löcher dürfen sich keine Leitungen
    (Kabel, Rohre usw.) befinden.
    Bohren Sie zwei Löcher im Abstand der vorgesehenen Aufhängungen und lassen Sie die Schrauben 5 mm aus der Wand herausstehen. Setzen Sie das Telefon an den Aufhängungen auf die Schrauben und schieben Sie es etwas nach
    unten.
    9



  • Page 14

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    Drehen Sie die Höreraufhängung (4) in der Telefonhörerablage um 180°, damit
    Sie den Telefonhörer einhängen können.

    4

    4

    4

    i

    10

    4

    4



  • Page 15

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    Displayanzeigen
    Tauschen Sie die Batterien aus.

    14:45
    11/06

    Anzeige der Uhrzeit.
    Anzeige des Datum.
    Sie befinden sich im Telefonbuch.

    CID

    Sie befinden sich in der Anrufliste.

    NEW

    Der aktuelle Eintrag in der Anrufliste ist neu.
    Mehrfacher Anruf von diesem Anschluss.
    Anzeige der Positionsnummer in der Anrufliste.

    GESAMT:XX
    NEU:XX

    Sie haben XX Einträge in der Anrufliste.
    Sie haben XX neue Einträge in der Anrufliste.

    11



  • Page 16

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    Erstinbetriebnahme
    Wenn Sie das Telefon zum ersten Mal mit dem Netzteil an eine Steckdose
    anschließen oder die Batterien einsetzen, werden Sie automatisch um verschiedene Grundeinstellungen gebeten.
    Wenn diese Einstellungen bei der Erstinbetriebnahme unterbrochen werden,
    z. B. durch Abheben des Hörers, können Sie sie jederzeit später durchführen
    (s. Seite 32).
    Im Display blinkt DEUTSCH (Auslieferungszustand).
    Wählen Sie mit
    Drücken Sie

    oder

    die gewünschte Sprache aus.

    um die Einstellung zu speichern.

    Im Display erscheint LCD KONTRAST.
    Wählen Sie mit
    Drücken Sie

    12

    oder

    eine Einstellung ( 1 2 3 4) aus.

    um die Einstellung zu speichern.



  • Page 17

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    Im Display erscheint DATUM/ZEIT EINS. und die „Stunden“ blinken.
    Geben Sie mit

    oder

    die Stunde ein und drücken Sie

    Geben Sie mit

    oder

    die Minuten ein und drücken Sie

    Geben Sie mit

    oder

    den Tag ein und drücken Sie

    Geben Sie mit

    oder

    den Monat ein und drücken Sie

    .
    .
    .
    .

    Im Display blinkt TON (Tonwahl).
    Wählen Sie mit

    oder

    ggf. das Wahlverfahren aus. Für die meis-

    ten Anschlüsse ist Tonwahl (Voreinstellung) das richtige Wahlverfahren; Sie
    brauchen daher normalerweise nichts zu ändern. Drücken Sie einfach

    .

    13



  • Page 18

    TELEFON

    IN

    BETRIEB

    NEHMEN

    Im Display blinkt FLASH ZEIT.
    Wählen Sie mit

    oder

    ggf. die für Ihren Anschluss richtige

    Flashzeit aus. Für die meisten Anschlüsse ist 100 ms (Voreinstellung) die richtige Einstellung; Sie brauchen nichts zu ändern. Drücken Sie einfach

    .

    Damit ist Ihr Telefon betriebsbereit und Sie sehen das Ruhedisplay.
    Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern. Näheres dazu erfahren Sie im
    Kapitel „Telefon einstellen“ auf der Seite 32.

    14



  • Page 19

    Telefonieren

    15



  • Page 20

    TELEFONIEREN
    ELEFON IN BETRIEB

    NEHMEN

    Telefonieren
    Eine Rufnummer von Hand eingeben und wählen
    Um jemanden anzurufen können Sie:
    -

    zuerst den Hörer abheben und dann die Rufnummer eingeben.

    -

    eine Rufnummer eingeben und dann den Hörer abheben.

    oder
    -

    eine Rufnummer eingeben und die Taste

    oder Taste

    drücken.

    Der Lautsprecherbetrieb wird eingeschaltet und die Rufnummer gewählt (für
    Lautsprecherbetrieb Netzteil/Batterien erforderlich).


    Während des Gesprächs wird die Gesprächsdauer angezeigt.

    Gespräch beenden
    Um ein Gespräch zu beenden können Sie:
    -

    den Hörer auflegen.

    oder
    -

    die Taste

    drücken, wenn Sie das Gespräch über den Lautsprecher

    geführt haben (die rote Lampe in der Taste leuchtet).

    16



  • Page 21

    TELEFONIEREN

    Einen Anruf annehmen
    Heben Sie den Hörer ab oder drücken Sie die Taste

    .

    Lauthören ein-/ausschalten
    Während eines Telefongesprächs, das Sie mit dem Hörer führen, können Sie
    auf Lautsprecherbetrieb umschalten (Netzteil/Batterien erforderlich).
    Drücken Sie dazu die Taste

    und legen Sie anschließend den Hörer auf.

    Wollen Sie das Gespräch mit dem Hörer fortsetzen, heben Sie einfach den
    Hörer ab.

    Beachten Sie bitte:
    - Während des Lautsprecherbetriebs wird Ihre Sprache vom Mikrofon im
    Tischgerät übertragen. Sprechen Sie mit einem Abstand von bis zu 50 cm
    in Richtung der Vorderseite des Tischgerätes.
    - Laute Geräusche in Ihrer Umbegung werden ebenfalls übertragen und können die Verständlichkeit Ihrer Sprache bei Ihrem Gesprächspartner beeinträchtigen.

    17



  • Page 22

    TELEFONIEREN
    ELEFON IN BETRIEB

    NEHMEN

    Verstärkung der Hörerlautstärke einschalten
    Die Hörerlautstärke kann auf +60 dB verstärkt werden (Netzteil/Batterien erforderlich). Drücken Sie dazu die Taste

    . Die „Ein“-Anzeige

    leuchtet.

    Warnung: Diese Lautstärke kann Schäden bei Menschen mit normalem
    Gehör verursachen!

    Hörerlautstärke einstellen
    Sie können die Hörerlautstärke mit einem Drehregler (19) anpassen (siehe Ausklappseite vorn).

    Klang des Hörers einstellen
    Sie können den Klang des Hörers mit einem Schieberegler (21) anpassen,
    wenn die Verstärkung auf +60 dB aktiviert ist (siehe Ausklappseite vorn).

    Freisprechlautstärke einstellen
    Sie können die Freisprechlautstärke mit einem Schieberegler (22) anpassen
    (siehe Ausklappseite vorn).
    18



  • Page 23

    TELEFONIEREN

    Eine Rufnummer mit Wahlwiederholung wählen
    Das Telefon speichert die zuletzt gewählte Telefonnummer.


    Heben Sie zuerst den Hörer ab oder drücken Sie die Taste
    die Taste

    und dann

    .

    oder


    Drücken Sie zuerst die Taste
    drücken Sie die Taste

    und heben Sie dann den Hörer ab oder
    .

    Eine Rufnummer aus der Anrufliste wählen
    In der Anrufliste werden Anrufe gespeichert, die Sie nicht angenommen haben.
    Weitere Information finden Sie im Abschnitt „Anrufliste“ auf der Seite 30.


    Heben Sie zuerst den Hörer ab oder drücken Sie die Taste
    Sie dann mit den Tasten

    und

    gewünschten Eintrag aus und drücken Sie

    , wählen

    den
    .

    oder

    19



  • Page 24

    TELEFONIEREN
    ELEFON IN BETRIEB


    NEHMEN

    Wählen Sie zuerst mit den Tasten

    und

    den gewünschten Ein-

    trag aus und heben Sie dann den Hörer ab oder drücken Sie die Taste
    .

    Eine Rufnummer aus dem Telefonbuch wählen
    Informationen zum Erstellen und Speichern von Telefonbucheinträgen finden
    Sie im Abschnitt „Telefonbuch“ auf der Seite 24.


    Heben Sie zuerst den Hörer ab oder drücken Sie die Taste



    Drücken Sie die Taste

    , wählen Sie mit den Tasten

    den gewünschten Eintrag aus und drücken Sie

    .
    und

    .

    oder


    Drücken Sie zuerst die Taste

    , wählen Sie mit den Tasten

    und

    den gewünschten Eintrag aus und heben Sie dann den Hörer ab oder
    drücken Sie die Taste

    20

    .



  • Page 25

    TELEFON

    IN

    BETRIEB
    TELEFONIEREN
    NEHMEN

    Eine Rufnummer mit Kurzwahl wählen
    Wie Sie Telefonnummern als Kurzwahl speichern finden Sie im Abschnitt
    „Kurzwahl“ auf der Seite 28.


    Heben Sie zuerst den Hörer ab oder drücken Sie die Taste



    Drücken Sie die Kurzwahltaste

    .

    und anschließend die Taste für den

    Speicherplatz (0 … 9).
    oder


    Drücken Sie zuerst die Kurzwahltaste

    und anschließend die Taste für

    den Speicherplatz (0 … 9).


    Heben Sie dann den Hörer ab oder drücken Sie die Taste

    .

    21



  • Page 26

    TELEFONIEREN

    Eine Direktwahl-Rufnummer / Notruf wählen
    Über die Direktwahl- / Notruftasten können Sie Hausnotrufdienste oder Personen zu Hilfe rufen. Wie Sie die Direktwahl- / Notrufnummern speichern finden
    Sie im Abschnitt „Direktwahl/Notruf“ auf der Seite 29.


    Heben Sie zuerst den Hörer ab oder drücken Sie die Taste



    Drücken Sie die Notruftaste

    oder

    .

    .

    oder


    Drücken Sie zuerst die Notruftaste

    oder

    .



    Heben Sie dann den Hörer ab oder drücken Sie die Taste

    .

    Hinweis: Die gespeicherten Rufnummern auf den Direktwahl- / Notruftasten
    können nicht gelöscht werden. Beim Speichern neuer Rufnummern werden
    die alten Einträge überschrieben.

    22



  • Page 27

    Telefon einstellen

    23



  • Page 28

    TELEFON

    EINSTELLEN
    IN
    BETRIEB NEHMEN

    Telefon einstellen
    Klingellautstärke
    Sie können die Klingellautstärke mit einem Schieberegler (20) anpassen (siehe
    Ausklappseite vorn).

    Telefonbuch
    Im Telefonbuch können Sie 32 Rufnummern mit den dazugehörigen Namen
    speichern.
    • Geben Sie bei allen Rufnummern immer die Vorwahl mit ein, damit auch
    eingehende Ortsgespräche einem Telefonbucheintrag zugeordnet werden
    können.
    • Ist die Speicherkapazität erschöpft, zeigt das Display beim nächsten Speichern die Meldung SPEICHER VOLL. Um wieder Platz zu schaffen, müssen
    Sie zuerst einen anderen Eintrag löschen.
    • Die Telefonbucheinträge sind alphabetisch geordnet. Um direkt zum
    gewünschten Telefonbucheintrag zu gelangen, drücken Sie den entsprechenden Anfangsbuchstaben.

    24



  • Page 29

    TELEFONTINELEFON
    BETRIEB
    EINSTELLEN
    NEHMEN
    Namen eingeben
    Die Zifferntasten sind mit Buchstaben beschriftet. Durch mehrmaliges
    Drücken der entsprechenden Taste können Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen eingegeben werden.
    Leerzeichen geben Sie mit der Taste
    Zeichen löschen können Sie mit

    ein.
    .

    Um den gleichen Buchstaben zweimal hintereinander einzugeben, drücken Sie
    den entsprechenden Buchstaben erst einmal. Warten Sie dann, bis der Cursor
    (blinkender Strich) eine Stelle weitergesprungen ist. Geben Sie dann den Buchstaben erneut ein.
    Telefonbucheinträge erstellen


    Drücken Sie

    .



    Drücken Sie

    und bestätigen Sie SPEICHERN? mit



    Geben Sie die Rufnummer ein und drücken Sie



    Geben Sie den Namen ein und drücken Sie

    .

    .
    .
    25



  • Page 30

    Making
    and
    receiving
    calls
    T
    ELEFON
    IN
    EINSTELLEN
    BETRIEB NEHMEN
    Telefonbucheinträge ändern


    Drücken Sie zuerst

    , wählen Sie dann mit

    und

    den

    gewünschten Eintrag aus.
    für ca. 3 Sekunden und bestätigen Sie ÄNDERN? mit



    Drücken Sie



    Geben Sie ggf. die neue Rufnummer ein und drücken Sie



    Geben Sie ggf. den neuen Namen ein und drücken Sie

    .
    .

    Einzelne Telefonbucheinträge löschen


    Drücken Sie zuerst

    , wählen Sie dann mit

    und

    gewünschten Eintrag aus.


    Drücken Sie



    Drücken Sie

    26

    . Im Display erscheint LÖSCHEN?.
    für ca. 4 Sekunden. Der Eintrag wird gelöscht.

    den

    .



  • Page 31

    Making
    and
    receiving
    calls
    TELEFON
    TINELEFON
    BETRIEB
    EINSTELLEN
    NEHMEN
    Alle Telefonbucheinträge löschen


    Drücken Sie zuerst

    , wählen Sie dann mit

    und

    einen Ein-

    trag aus.


    Drücken Sie

    für ca. 4 Sekunden.

    Im Display erscheint ALLE LÖSCHEN?.


    Drücken Sie

    erneut für ca. 4 Sekunden.

    Hinweis: Wollen Sie einen Vorgang abbrechen, drücken Sie die CID-Taste.

    27



  • Page 32

    Making
    and
    receiving
    calls
    T
    ELEFON
    IN
    EINSTELLEN
    BETRIEB NEHMEN

    Kurzwahl
    Sie können 10 Telefonnummern auf die Zifferntasten 0 - 9 abspeichern.
    Kurzwahl speichern


    Drücken Sie

    .



    Geben Sie die Rufnummer ein und drücken Sie



    Geben Sie den Namen ein und drücken Sie



    Drücken Sie die Zifferntaste, auf der die Kurzwahl gespeichert werden soll.

    .
    .

    Hinweis: Zum Anrufen mit Kurzwahl siehe Seite 21.

    Hinweis: Die gespeicherten Kurzwahl-Rufnummern können nicht gelöscht
    werden. Beim Speichern neuer Rufnummern werden die alten Einträge überschrieben.

    28



  • Page 33

    Making
    and
    receiving
    calls
    TELEFON
    TINELEFON
    BETRIEB
    EINSTELLEN
    NEHMEN

    Direktwahl / Notruf
    Sie können die Direktwahltasten M1 und M2 als Direktwahl bzw. als Speicherplätze für einen Notruf nutzen. Das erspart den „Umweg“ über Telefonbuch
    oder Kurzwahl.
    Direktwahlnummern / Notrufnummern speichern


    Drücken Sie

    .



    Geben Sie die Rufnummer ein und drücken Sie



    Geben Sie den Namen ein und drücken Sie



    Drücken Sie die Direktwahltaste

    oder

    .
    .
    , auf der die Direktwahl

    gespeichert werden soll.

    Hinweis: Die gespeicherten Rufnummern auf den Direktwahl- / Notruftasten
    können nicht gelöscht werden. Beim Speichern neuer Rufnummern werden
    die alten Einträge überschrieben.

    29



  • Page 34

    TELEFON

    EINSTELLEN

    Anrufliste
    Hinweis: Um diese Funktion nutzen zu können, muss an Ihrem Anschluss
    die Rufnummernübertragung verfügbar sein. Fragen Sie Ihren Netzbetreiber
    nach weiteren Informationen.
    Steht die Rufnummernübertragung (CLIP) an Ihrem Anschluss zur Verfügung,
    wird Ihnen die Rufnummer des Anrufers bzw. der Name, wenn es für diese
    Rufnummer einen Telefonbucheintrag gibt, bereits angezeigt, wenn das Telefon
    klingelt. Hat der Anrufer das Übertragen seiner Rufnummer unterdrückt oder
    ist sie aus anderen Gründen nicht verfügbar, wird eine entsprechende Meldung
    angezeigt. Die Rufnummer kann dann nicht angezeigt und somit auch nicht in
    der Anrufliste gespeichert werden.
    Im Ruhedisplay erkennen Sie, wieviele Anrufe in der Anrufliste sind und wieviele davon NEU (noch nicht angesehen) sind. Insgesamt werden 32 Rufnummern in einer Anrufliste gespeichert. Die blinkende rote LED zeigt an, dass
    neue Anrufe in der Anrufliste gespeichert wurden. Diese LED blinkt so lange
    wie noch nicht angesehene Einträge vorhanden sind. Um das Blinken zu stoppen drücken Sie wiederholt auf die Taste
    .
    Rufnummer in der Anrufliste anzeigen

    30

    Drücken Sie

    und wählen Sie mit

    und

    einen Eintrag aus.



  • Page 35

    TELEFON

    EINSTELLEN

    Rufnummer aus der Anrufliste ins Telefonbuch speichern


    Drücken Sie



    Drücken Sie

    und wählen Sie mit

    und

    einen Eintrag aus.

    und bestätigen Sie NR.KOPIEREN? mit

    .

    Einzelne Einträge löschen


    Drücken Sie



    Drücken Sie



    Drücken Sie

    und wählen Sie mit

    und

    einen Eintrag aus.

    . Im Display erscheint LÖSCHEN?.
    für ca. 4 Sekunden. Der Eintrag wird gelöscht.

    Komplette Anrufliste löschen


    Drücken Sie



    Drücken Sie

    und wählen Sie mit

    und

    einen Eintrag aus.

    für ca. 4 Sekunden.

    Im Display erscheint ALLE LÖSCHEN?.


    Drücken Sie

    erneut für ca. 4 Sekunden.

    31



  • Page 36

    TELEFON

    EINSTELLEN

    Grundeinstellungen ändern
    Sie können die bei der Erstinbetriebnahme (s. Seite 12) gemachten Einstellungen ändern, wenn sich dies für Ihren Telefonanschluss als notwendig erweist
    oder Sie das Telefon an einer Telekommunikationsanlage anschließen wollen.


    Drücken Sie

    für ca. 5 Sekunden. Das Menü wird geöffnet.



    Es erscheint die aktuelle Einstellung für die Displaysprache.



    Ändern Sie die Einstellung mit
    oder drücken Sie einfach

    und

    und drücken Sie

    , um die aktuelle Einstellung zu behalten.



    Es erscheint die aktuelle Einstellung für den Displaykontrast.



    Ändern Sie die Einstellung mit
    oder drücken Sie einfach

    und

    und drücken Sie

    , um die aktuelle Einstellung zu behalten.



    Es erscheint die Einstellung für Datum und Uhrzeit.



    Ändern Sie ggf. die Stunden, die Minuten, den Tag und/oder den Monat mit
    und

    32

    und drücken Sie



  • Page 37

    TELEFON
    oder drücken Sie einfach

    , um die aktuelle Einstellung zu behalten.



    Es erscheint die Einstellung für das Wahlverfahren.



    Ändern Sie die Einstellung mit
    oder drücken Sie einfach

    und

    und drücken Sie

    , um die aktuelle Einstellung zu behalten.



    Es erscheint die Einstellung für die Flashzeit.



    Ändern Sie die Einstellung mit
    oder drücken Sie einfach

    EINSTELLEN

    und

    und drücken Sie

    , um die aktuelle Einstellung zu behalten.

    Wahlverfahren - für die meisten Anschlüsse ist die Einstellung Tonwahl/
    DTMF (TON) das richtige Wahlverfahren. In Ausnahmefällen,
    z. B. beim Betrieb an einer Telekommunikationsanlage, kann
    es notwendig sein, auf Impulswahl (PULS) umzuschalten.
    Flashzeit Für die Nutzung der Leistungsmerkmale im analogen Netz
    ist die Flashzeit von 100 ms richtig. Es kann allerdings z. B.
    beim Betrieb an einer Telekommunikationsanlage
    notwendig sein, eine Flashzeit von 300 oder 600 ms
    einzustellen. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie
    bitte der Bedienungsanleitung der Anlage.
    33



  • Page 38

    TELEFON

    EINSTELLEN

    Spezielle Verwendung
    Betrieb an einer Telefonanlage
    Betreiben Sie Ihr Telefon an einer Telefonanlage (wenn Sie z. B. eine „0“ wählen müssen um eine Amtsleitung zu belegen) benutzen Sie für die Vermittlungsfunktionen, die Ihnen die Anlage bietet, die Taste

    .

    Zur Länge des von Ihrer Anlage benötigten Flash-Signals sehen Sie bitte in der
    Dokumentation zu Ihrer Telefonanlage nach.
    Wahlpause einfügen
    Wenn Sie innerhalb einer Telefonnummer eine Wahlpause eingeben wollen,
    drücken Sie an der entsprechenden Stelle die Taste

    .

    Netzbetreiber-Dienste nutzen
    Sie können mit Ihrem Telefon auch Netzbetrieber-Dienste wie „Anklopfen“ oder
    „Konferenz“ nutzen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Netzbetreiber nach
    den Einzelheiten.

    34



  • Page 39

    Anhang

    35



  • Page 40

    ANHANG

    Anhang
    Sicherheitshinweise
    Lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch und bewahren Sie sie
    gut auf.

    Bestimmungsgemäße Verwendung
    Dieses Telefon ist geeignet für das Telefonieren innerhalb eines analogen Telefonnetzes. Jede andere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß. Eigenmächtige Veränderungen oder Umbauten sind nicht zulässig. Öffnen Sie das
    Gerät in keinem Fall selbst und führen Sie keine eigenen Reparaturversuche
    durch.

    Aufstellungsort
    Beachten Sie bitte:
    • Stellen Sie Ihr Telefon auf eine flache, ebene Oberfläche bzw. befestigen Sie
    es an der Wand.
    • Verlegen Sie die Anschlusskabel so, dass keine Stolperfallen entstehen.
    • Stellen Sie sicher, dass die Steckdose mit dem Netzgerät jederzeit zugänglich ist, um das Gerät schnell vom Netz trennen zu können.
    • Halten Sie einen Abstand von ca. 1 Meter zu anderen elektronischen Geräten ein, um eine gegenseitige Beeinflussung zu vermeiden.
    36



  • Page 41

    ANHANG


    Vermeiden Sie Belastungen durch Rauch, Staub, Erschütterungen, Chemikalien, Feuchtigkeit, Hitze oder direkte Sonneneinstrahlung.

    Netzgerät
    Achtung: Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzteil, da andere Netzteile
    das Telefon beschädigen können. Sie dürfen den Zugang zum Netzteil nicht
    durch Möbel oder andere Gegenstände versperren.

    Das Netzteil erfüllt die Ökodesign-Anforderungen
    der Europäischen Union (Richtlinie 2005/32/EG).
    Dies bedeutet, dass sowohl im Betrieb als auch im
    Ruhezustand der Stromverbrauch im Vergleich zu
    Netzteilen älterer Bauart deutlich niedriger ist.

    Hörgeräte kompatibel
    Das Telefon ist auf Hörgeräte abgestimmt und mit den meisten am Markt
    befindlichen Hörgeräten kompatibel.
    Durch die Vielzahl der angebotenen Modelle kann jedoch keine einwandfreie
    Funktion mit jedem Hörgerät garantiert werden.
    37



  • Page 42

    ANHANG
    Achtung: Dieses Telefon kann sehr hohe Lautstärken wiedergeben, wenn
    der Verstärker aktiviert ist und der Lautstärkeregler auf Maximum steht.
    Große Vorsicht ist geboten beim Wechsel zwischen Benutzern mit normalem Gehör und vermindertem Gehör.

    Entsorgung
    Sie sind gesetzlich zur sachgerechten Entsorgung von Gebrauchsgütern verpflichtet. Das nebenstehende Symbol auf Ihrem Telefon bedeutet, dass elektrische und elektronische Altgeräte und Batterien getrennt
    vom Hausmüll zu entsorgen sind.
    Elektrische oder elektronische Geräte entsorgen Sie bei einer Sammelstelle eines geeigneten Entsorgungsträgers.
    Batterien entsorgen Sie beim batterievertreibenden Handel sowie bei
    zuständigen Sammelstellen, die entsprechende Behälter bereitstellen.
    Verpackungsmaterialien entsorgen Sie entsprechend den lokalen Vorschriften.

    38



  • Page 43

    ANHANG

    Fehlersuche und -behebung
    Service−Hotline
    Haben Sie Probleme mit Ihrem Telefon, kontrollieren Sie zuerst die folgenden
    Hinweise.
    Bei technischen Problemen können Sie sich an unsere Service-Hotline wenden.
    Die Rufnummer finden Sie auf unserer Website www.amplicomms.com
    Bei Garantieansprüchen wenden Sie sich an Ihren Fachhändler.
    Die Garantiezeit beträgt 2 Jahre.
    Kein Telefongespräch möglich
    - Die Telefonleitung ist nicht korrekt angeschlossen oder gestört. Verwenden
    Sie nur das mitgelieferte Telefonanschlusskabel.
    Einige Funktionen, z. B. +60 dB Verstärkung oder Freisprechen funktionieren
    nicht
    - Kontrollieren Sie die Funktion des Netzteils.
    - Kontrollieren Sie, ob die Batterien richtig eingesetzt sind, der Batterietyp
    stimmt und sie nicht entladen sind.
    Die Rufnummernanzeige funktioniert nicht
    - Die Rufnummernanzeige ist ein Zusatzdienst Ihres Netzbetreibers. Bitte fragen Sie Ihren Netzbetreiber nach weiteren Informationen.
    - Der Anrufer hat das Übertragen seiner Rufnummer unterdrückt.
    39



  • Page 44

    ANHANG

    Pflegehinweise



    Reinigen Sie die Gehäuseoberflächen mit einem weichen und fusselfreien
    Tuch.
    Verwenden Sie keine Reinigungsmittel oder Lösungsmittel.

    Garantie
    AMPLICOMMS - Geräte werden nach den modernsten Produktionsverfahren
    hergestellt und geprüft. Ausgesuchte Materialien und hoch entwickelte Technologien sorgen für einwandfreie Funktion und lange Lebensdauer.
    Ein Garantiefall liegt nicht vor, wenn die Ursache einer Fehlfunktion des Geräts
    bei dem Telefonnetzbetreiber oder einer eventuell zwischengeschalteten
    Nebenstellenanlage liegt. Die Garantie gilt nicht für die in den Produkten verwendeten Batterien, Akkus oder Akkupacks. Die Garantiezeit beträgt 24 Monate, gerechnet vom Tage des Kaufs.
    Innerhalb der Garantiezeit werden alle Mängel, die auf Material- oder Herstellungsfehler zurückzuführen sind, kostenlos beseitigt. Der Garantieanspruch
    erlischt bei Eingriffen durch den Käufer oder durch Dritte. Schäden, die durch
    unsachgemäße Behandlung oder Bedienung, natürliche Abnutzung, durch falsches Aufstellen oder Aufbewahren, durch unsachgemäßen Anschluss oder
    Installation sowie durch höhere Gewalt oder sonstige äußere Einflüsse entstehen, fallen nicht unter die Garantieleistung.
    40



  • Page 45

    ANHANG
    Wir behalten uns vor, bei Reklamationen die defekten Teile auszubessern, zu
    ersetzen oder das Gerät auszutauschen. Ausgetauschte Teile oder ausgetauschte Geräte gehen in unser Eigentum über. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Herstellers beruhen.
    Sollte Ihr Gerät dennoch einen Defekt innerhalb der Garantiezeit aufweisen,
    wenden Sie sich bitte unter Vorlage Ihrer Kaufquittung ausschließlich an das
    Geschäft, in dem Sie Ihr AMPLICOMMS - Gerät gekauft haben. Alle Gewährleistungsansprüche nach diesen Bestimmungen sind ausschließlich gegenüber
    Ihrem Fachhändler geltend zu machen. Nach Ablauf von zwei Jahren nach Kauf
    und Übergabe unserer Produkte können Gewährleistungsrechte nicht mehr geltend gemacht werden.

    Konformitätserklärung
    Dieses Gerät erfüllt die Anforderungen der EU−Richtlinie:
    1999/5/EG Richtlinie über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen und die gegenseitige Anerkennung ihrer Konformität. Die Konformität mit
    der o. a. Richtlinie wird durch das CE−Zeichen auf dem Gerät bestätigt.
    Für die komplette Konformitätserklärung nutzen Sie bitte den kostenlosen
    Download von unserer Website www.amplicomms.com.

    41



  • Page 46

    42



  • Page 47

    Index

    43



  • Page 48

    INDEX

    Index
    A
    Anruf annehmen. . . . . . . . . . . . . .
    Anrufliste . . . . . . . . . . . . . . . . 19,
    Anrufliste anzeigen . . . . . . . . . . .
    Anschließen . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Aufstellungsort . . . . . . . . . . . . . . .

    Flashzeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 33
    Freisprechlautstärke . . . . . . . . . . . 18
    17
    30
    30
    .7
    36

    B
    Batterien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
    Bestimmungsgemäße
    Verwendung . . . . . . . . . . . . . . . . . 36
    D
    Direktwahl . . . . . . . . . . . . . . . . 22, 29
    Displayanzeigen . . . . . . . . . . . . . . 11
    E
    Entsorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
    Erstinbetriebnahme . . . . . . . . . . . 12
    F
    Fehlersuche . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
    44

    G
    Garantie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
    Gespräch beenden . . . . . . . . . . . . 16
    Grundeinstellungen . . . . . . . . . . . 32
    H
    Hörerlautstärke . . . . . . . . . . . . . . . 18
    Hörgeräte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
    K
    Klang . . . . . . . . . . . . . . .
    Klingellautstärke. . . . . .
    Konformitätserklärung .
    Kurzwahl . . . . . . . . . . . .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    18
    24
    41
    28

    L
    Lauthören . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
    Lautsprecherbetrieb . . . . . . . . . . . 17
    Lieferumfang . . . . . . . . . . . . . . . . . 6



  • Page 49

    INDEX
    N
    Namen eingeben . . . . . . . . . . . . .
    Netzbetreiber-Dienste. . . . . . . . . .
    Netzgerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
    Notruf . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22,

    25
    34
    37
    29

    P
    Pflegehinweise . . . . . . . . . . . . . . . 40
    Probleme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
    R
    Rufnummer aus der Anrufliste ins
    Telefonbuch speichern . . . . . . . . . 31
    Rufnummer von Hand eingeben . 16

    Telefonbucheinträge löschen . . . . 26
    Telefonieren . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
    V
    Verpackungsinhalt . . . . . . . . . . . . . 6
    Verstärkung. . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
    W
    Wahlpause . . . . . . .
    Wahlverfahren . . . .
    Wahlwiederholung .
    Wandmontage . . . .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    .
    .
    .
    .

    34
    33
    19
    .9

    S
    Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . 36
    T
    Telefonanlage . . . . . . . . . . . . . . . .
    Telefonbuch . . . . . . . . . . . . . . 20,
    Telefonbucheinträge ändern . . . .
    Telefonbucheinträge erstellen . . .

    34
    24
    26
    25

    45



  • Page 50

    INDEX
    N
    OTIZEN

    Notizen

    46



  • Page 51



  • Page 52



  • Page 53



  • Page 54

    4 250711 990121

    Vertrieb: Audioline GmbH, D-41460 Neuss
    07/2013 – Ausgabe 3.0






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Amplicomms PowerTel 60 Plus wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Amplicomms PowerTel 60 Plus in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,78 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Amplicomms PowerTel 60 Plus

Amplicomms PowerTel 60 Plus Bedienungsanleitung - Englisch - 54 seiten

Amplicomms PowerTel 60 Plus Bedienungsanleitung - Holländisch - 52 seiten

Amplicomms PowerTel 60 Plus Bedienungsanleitung - Französisch - 54 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info