Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/16
Nächste Seite
6.4 Funktionsschalter (7) auf der rechten Seite auf
Pos. «Kaffee» drehen und die Entkalkungs-
dichtung oben in den Kaffeeportionen-Schlitz
einschieben.
Jetzt Funktionsschalter wieder auf Position «O»
stellen. Die Dichtung bleibt während dem gan-
zen Entkalkungs- und Spülvorgang in der
Maschine eingesetzt.
6.5 Hauptschalter einschalten.
6.6 Gefäss unter die Heisswasserdüse und den
Kaffeeauslauf stellen. Funktionsschalter (7)
kurze Zeit (ca. 5 Sek.) auf «Heisswasser»
drehen, dann auf Pos. «Kaffee» drehen.
Kaffeewasser während ca. 5 Sek. laufen lassen
und danach Funktionsschalter auf «O» drehen.
Maschine so ca. 10 Min. stehen lassen.
6.7 Vorgang noch 1-mal wiederholen.
6.8 Mit restlicher Lösung den Heisswasser und
Kaffeekanal durchspülen. Funktionsschalter (7)
abwechslungsweise auf Pos. «Heisswasser»
und «Kaffee» drehen, bis der Wassertank leer
ist. Funktionsschalter auf Pos. «O» stellen.
6.9 Wassertank ausspülen.
6.10 Wassertank zur Hälfte mit kaltem Wasser füllen
und einsetzen.
6.11 Funktionsschalter (7) abwechslungsweise auf
Pos. «Heisswasser» und «Kaffee» drehen, bis
der Wassertank leer ist. Funktionsschalter auf
Pos. «O» und Hauptschalter ausschalten.
6.12 Entkalkungsdichtung hochziehen und reinigen.
6.13 Alle Behälter reinigen.
6.14 Frisches Wasser auffüllen. Die Maschine ist
wieder betriebsbereit.
Sicherheitsvorschriften:
Von Kindern fernhalten. Nicht einnehmen. Berührung
mit den Augen vermeiden.
Angaben auf der Verpackung beachten.
CH: Giftklasse 5
Entsorgung:
Produktreste können über die Kanalisation entsorgt
werden.
7. Störungen und mögliche Ursachen
Bevor Sie das Gerät zur Reparatur einsenden, lesen
Sie bitte die folgenden Punkte aufmerksam durch.
Vielfach löst sich damit das Problem und Sie ersparen
sich Ärger und Umtriebe.
7.1 Der Kaffee ist zu wenig heiss:
Warten Sie auf das Aufleuchten der grünen
Betriebstemperatur-Anzeige.
–Tasse zu kalt. Vorwärmen.
7.2 Es läuft kein Kaffee aus:
Kein Wasser im Tank.
Der Wassertank ist nicht richtig eingesetzt.
7.3 Das Gerät kann nicht eingeschaltet werden:
Gerät ist nicht richtig angeschlossen. bzw.
Sicherung überprüfen.
Brüheinheit-Schutzdeckel nicht richtig geschlossen.
7.4 Die Wasserpumpe verursacht starke Geräusche:
Zuwenig Wasser im Tank.
Sollte sich das Problem trotz Überprüfung dieser
Punkte nicht lösen lassen, so senden Sie das Gerät
bitte in der Originalverpackung an unseren
Kundendienst oder eine autorisierte Servicestelle,
unter Angabe des Defektes.
1,2,3 SPRESSO
6
6

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Solis Santos wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Solis Santos in der Sprache / Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,41 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info