Zoom out
Zoom in
Vorherige Seite
1/9
Nächste Seite
3
INHALT D
BESCHREIBUNG DES TROCKNERS SEITE 4
FLUSENSIEB SEITE 4
KONDENSWASSERBEHÄLTER SEITE 4
VOR DEM ERSTEN GEBRAUCH SEITE 5
VORSICHTSMASSNAHMEN SEITE 5
VORBEREITEN DER WÄSCHE SEITE 6
WAHL DER TROCKENZEIT ODER DES
TROCKENPROGRAMMS UND DER ZUSATZFUNKTIONEN
SEITE 7
STARTEN UND AUSFÜHREN DES TROCKENPROGRAMMS SEITE 8
INSTALLATION SEITE 9
ELEKTRISCHER ANSCHLUSS SEITE 9
DIREKTER WASSERABLAUF SEITE 10
TÜRANSCHLAG WECHSELN SEITE 10
WARTUNG SEITE 10
ERST EINMAL SELBST PRÜFEN SEITE 11
KUNDENDIENST SEITE 11
Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, damit Sie mit Ihrem
Trockner vertraut werden.
1

Brauchen Sie Hilfe? Stellen Sie Ihre Frage.

Forenregeln

Inhalt der Seiten


  • Page 1

    INHALT

    D

    BESCHREIBUNG DES TROCKNERS

    SEITE

    4

    FLUSENSIEB

    SEITE

    4

    KONDENSWASSERBEHÄLTER

    SEITE

    4

    VOR DEM ERSTEN GEBRAUCH

    SEITE

    5

    VORSICHTSMASSNAHMEN

    SEITE

    5

    VORBEREITEN DER WÄSCHE

    SEITE

    6

    WAHL DER TROCKENZEIT ODER DES
    TROCKENPROGRAMMS UND DER ZUSATZFUNKTIONEN

    SEITE

    7

    STARTEN UND AUSFÜHREN DES TROCKENPROGRAMMS

    SEITE

    8

    INSTALLATION

    SEITE

    9

    ELEKTRISCHER ANSCHLUSS

    SEITE

    9

    DIREKTER WASSERABLAUF

    SEITE

    10

    TÜRANSCHLAG WECHSELN

    SEITE

    10

    WARTUNG

    SEITE

    10

    ERST EINMAL SELBST PRÜFEN

    SEITE

    11

    KUNDENDIENST

    SEITE

    11

    Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, damit Sie mit Ihrem
    Trockner vertraut werden.

    3



  • Page 2

    BESCHREIBUNG DES TROCKNERS
    1.
    2.
    3.
    4.

    5.
    6.

    7.

    8.
    9.

    Arbeitsfläche
    Kondenswasserbehälter
    Kontaktstift
    Tür (Türanschlag kann gewechselt
    werden)
    Siehe Abschnitt “Türanschlag wechseln”.
    Tür öffnen: Am Griff ziehen.
    Tür schließen: Leicht bis zum Einrasten
    zudrücken.
    Flusensieb
    Kindersicherung
    Kunststoffschraube mit einer Münze oder einem
    Schraubenzieher im Uhrzeigersinn drehen.
    Schlitz senkrecht: Tür kann nicht
    geschlossen werden.
    Schlitz waagerecht: Tür kann geschlossen
    werden.
    Innenbeleuchtung (falls vorhanden)
    Leuchtet nur bei geöffneter Tür und aktiver
    Programmwahl.
    Licht aus: Programmwahlschalter auf “0”
    stellen.
    Taste für Wärmetauscher-Klappe
    Wärmetauscher

    FLUSENSIEB
    Flusensieb nach jedem Trockenvorgang
    reinigen.
    1. Sieb nach oben herausziehen.
    2. Sieb öffnen.
    3. Sieb mit weicher Bürste oder den
    Fingerkuppen reinigen.
    4. Flusensieb schließen und wieder in den
    Trockner einsetzen.

    Anzeige Flusensieb leuchtet
    Bei Aufleuchten ist das Sieb verstopft und muß
    gereinigt werden.
    Wird die Wäsche nicht ausreichend getrocknet,
    zunächst das Sieb auf Verschmutzung prüfen.

    KONDENSWASSERBEHÄLTER
    Kondenswasserbehälter nach jedem
    Trockenvorgang leeren

    Elektronisch gesteuerter
    Wäschetrockner

    1. Klappe durch leichtes Drücken (rechts)
    öffnen und Kondenswasserbehälter
    entnehmen.
    2. Behälter leeren.
    3. Behälter wieder einschieben, bis er hörbar
    einrastet.

    Programmwahlschalter auf “0” stellen,
    Kondenswasserbehälter leeren und Programm
    neu starten.

    Anzeige Wasserbehälter leuchtet
    Zeigt an, daß der Kondenswasserbehälter voll ist
    und geleert werden muß. Das Trockenprogramm
    wird automatisch unterbrochen.

    4

    Zeitgesteuerter Wäschetrockner
    Kondenswasserbehälter leeren und bei
    gedrückter Start-Taste Programmwähler auf den
    Strich links neben dem Entleerungssymbol (
    )
    drehen.
    Nach Ablauf des Pumpzyklus den Wahlschalter
    wieder in die Position drehen, in der er sich zum
    Zeitpunkt der Unterbrechung des Trockengangs
    befand.



  • Page 3

    VOR DEM ERSTEN GEBRAUCH






    Versichern Sie sich, daß Ihr Gerät keine
    Transportschäden aufweist. Im Zweifelsfall das
    Gerät nicht anschließen. Kundendienst oder
    Fachhändler rufen.
    Verpackungsmaterial (Kunststoffe usw.) nicht in
    Reichweite von Kindern aufbewahren, da es eine
    mögliche Gefahrenquelle darstellt.
    Dieses Gerät wurde für den Hausgebrauch
    entwickelt und ist ausschließlich für das Trocknen
    von Wäsche zu verwenden.

    Umwelthinweise
    1. Verpackungsmaterial
    Die Verpackung besteht aus 100%
    recyclingfähigem Material und ist durch das
    Recycling-Symbol ( ) gekennzeichnet.
    2. Trockner
    Der Trockner wurde aus wiederverwertbaren
    Materialien hergestellt. Materialien bei einer
    späteren Verschrottung einer ordnungsgemäßen
    und damit umweltgerechten Entsorgung zuführen.
    Den Trockner durch Abschneiden des Netzkabels
    funktionsuntüchtig machen.

    VORSICHTSMASSNAHMEN
    Kindersicherung


    Den Programmwahlschalter nach Gebrauch stets
    auf “0” stellen, damit Kinder den Trockner nicht
    versehentlich in Betrieb setzen können.

    Der Trockner ist nur für den Hausgebrauch
    bestimmt.
    Dieser Trockner entspricht der EU-Richtlinie
    93/68/EWG.

    5



  • Page 4

    VORBEREITEN DER WÄSCHE
    Vorbereiten der Wäsche
    Prüfen, ob alle Knöpfe und Reißverschlüsse
    geschlossen und alle Taschen leer sind. Wäsche auf
    links drehen und locker in die Trommel legen, um ein
    Knittern der Wäsche zu vermeiden.

    Maximale Füllmenge





    Baumwolle
    Baumwolle mit
    Zusatzfunktion Rapid
    Pflegeleicht

    5,0 kg
    3,5 kg
    (elektronische Modelle)
    2,5 kg

    Die angegebenen Mengen entsprechen einer
    normalen Waschmaschinenfüllung.

    Sortieren der Wäsche
    A) Nach Pflege-Symbolen
    am Kragen oder an der Seitennaht:
    Für Trockner geeignet
    Nur bei niedriger Temperatur trocknen
    Nicht trocknergeeignet
    B) Nach Menge und Gewebestärke
    Wenn mehr Wäsche als Fassungsvolumen
    vorhanden ist, die Wäsche entsprechend des
    Gewichts sortieren (z.B. Handtücher von leichter
    Unterwäsche trennen).
    C) Nach Gewebearten
    Baumwolle/Leinen: Handtücher, Jersey, Bettund Tischwäsche aus Baumwolle oder Leinen.
    Pflegeleicht: Blusen, Hemden, Overalls usw. aus
    Polyester oder Polyamid sowie Mischgewebe aus
    Baumwolle und Synthetik.
    D) Nach Trockengrad
    • Bügeltrocken, schranktrocken etc..

    Nicht für den Trockner geeignet sind:
    Wolle, Seide, feine Gewebe, Nylonstrümpfe, feine
    Stickereien, Wäsche mit Metallbesatz, große Stücke
    wie Schlafsäcke etc.
    Achtung: Wäsche, die mit Fleckenmittel behandelt
    wurde, oder Gummikleidung keinesfalls im
    Trockner trocknen (Brand- oder
    Explosionsgefahr). Keine mit Pflanzenöl
    verschmutzte Wäsche trocknen.

    6



  • Page 5

    WAHL DER TROCKENZEIT ODER DES
    TROCKENPROGRAMMS UND DER ZUSATZFUNKTIONEN
    Elektronische Trocknermodelle
    1. Programm und Zusatzfunktionen
    entsprechend der Tabelle wählen
    (s. Programmtabelle).
    2. Zusatzfunktionen (sofern vorhanden)
    Durch Drücken der Tasten gewünschte
    Zusatzfunktionen vor dem Programmstart
    wählen. Zur Bestätigung leuchtet die
    Anzeige über der Taste. Unzulässige
    Kombinationen von Programmen und
    Zusatzfunktionen werden durch einen
    Alarmton gemeldet. Durch erneutes Drücken
    der Taste wird die Zusatzfunktion wieder
    abgewählt.
    Startvorwahl
    Verzögert den Programmstart. Mit
    jedem Tastendruck wird der
    Programmstart um je zwei Stunden bis
    zu maximal acht Stunden verzögert.
    Nach dem Einstellen der gewünschten
    Stundenzahl die Start-Taste drücken.
    Bei aktivierter Startvorwahl blinkt die
    Anzeige. Zum Ausschalten oder
    Ändern der Startvorwahl den
    Programmwahlschalter auf “0” stellen.
    Das Öffnen der Tür unterbricht die
    Startvorwahl. Tür schließen und StartTaste erneut drücken, um Startvorwahl
    mit der verbleibenden Zeit wieder zu
    aktivieren. Nach Betätigung der StartTaste hören Sie das Anlaufgeräusch
    der Pumpe.
    Schonen
    Setzt die Trockentemperatur herab.
    Für Feinwäsche geeignet. Im Programm
    “Feinwäsche” automatisch integriert, eine
    Zuwahl ist daher nicht möglich.
    Rapid (nur für Baumwolle, max. 3,5 kg.)
    Verkürzt die Trockenzeit z.B. für
    Handtücher oder andere
    Wäschestücke gleicher Größe.
    Nicht verwenden für große Teile wie
    Bettücher etc..

    Summer
    Aktiviert einen Summton, der nach
    Ende des Programms in regelmäßigen
    Abständen ertönt.
    3. Zusatzprogramme
    Lüften
    Die Wäsche wird 30 Minuten lang ohne
    Wärmezufuhr durchlüftet.
    Zeitprogramme (20 bis 60 Minuten)
    Zum schonenden Nachtrocknen oder
    zur Trocknung einzelner
    Wäschestücke. Für alle Gewebearten
    geeignet.

    7



  • Page 6

    WAHL DER TROCKENZEIT ODER DES
    TROCKENPROGRAMMS UND DER ZUSATZFUNKTIONEN
    Zeitgesteuerte Trocknermodelle
    1. Trockenzeit und Zusatzfunktionen
    entsprechend der Tabelle wählen
    (s. Programmtabelle).
    2. Zusatzfunktionen (sofern vorhanden)
    Zur Auswahl einer Zusatzfunktion ist die
    entsprechende Taste zu drücken.
    Das erneute Drücken der Taste schaltet die
    Zusatzfunktion wieder aus.
    Startvorwahl
    Verzögert den Programmstart.
    Den Wahlschalter im Uhrzeigersinn auf
    die gewünschte Stundenzahl drehen
    und die Start-Taste drücken.
    Der Programmstart kann bis zu 8 Stunden
    verzögert werden. Die Startvorwahl läßt
    sich jederzeit durch Drehen des
    Startvorwahlschalters ändern.
    Die verbleibende Zeit bis zum
    Programmstart wird am Wahlschalter
    angezeigt. Das Öffnen der Tür
    unterbricht die Startvorwahl. Tür
    schließen und Start-Taste erneut
    drücken, um Startvorwahl mit der
    verbleibenden Zeit wieder zu aktivieren.
    Zum Ausschalten der Startvorwahl den
    Startvorwahlschalter auf “0” stellen.
    Schonen
    Reduziert die Trockenintensität.
    Für Feinwäsche geeignet.

    Summer
    Aktiviert einen Summton, der nach
    Ende des Programms in regelmäßigen
    Abständen ertönt.
    3. Zustatzprogramm
    Lüften
    Die Wäsche wird 20 Minuten lang ohne
    Wärmezufuhr durchlüftet.

    STARTEN UND AUSFÜHREN DES TROCKENPROGRAMMS
    1. Nach Wahl der gewünschten Trockenzeit
    oder des Programms und der
    Zusatzfunktionen die Start-Taste drücken.
    2. Wurde die Zusatzfunktion Summer gewählt,
    ertönt nach Ablauf des Programms über
    einen bestimmten Zeitraum in regelmäßigen
    Abständen ein Summton.
    3. Wird die Wäsche nach Programmende nicht
    entnommen, setzt automatisch der
    Knitterschutz ein. Die Trommel dreht sich in
    regelmäßigen Abständen 20 Min.
    (zeitgesteuerte Modelle) oder 70 Min.
    (elektronisch gesteuerte Modelle) lang, um
    ein Knittern der Wäsche zu vermeiden.
    4. Nach Programmende den
    Programmwahlschalter auf “0” stellen.
    Die Betriebsanzeige erlischt.
    5. Nach jedem Trockenvorgang das
    Flusensieb reinigen und den
    Kondenswasserbehälter entleeren.
    8

    6. Wird bei elektronischen Modellen das
    Programm während des Ablaufs verändert,
    hält der Trockner an. Zur Ausführung des
    neuen Programms die Start -Taste erneut
    drücken.

    Programmunterbrechung
    Zur Unterbrechung des Trockenvorgangs den
    Programmwahlschalter auf “Lüften” ( ) stellen
    und bei elektronischen Modellen die Start-Taste
    erneut drücken.
    Vor dem Öffnen der Tür mindestens 5 Minuten
    warten, damit der Trockner abkühlen kann.
    Aus Sicherheitsgründen stoppt jedes Programm
    automatisch, wenn die Tür geöffnet wird.
    Zum Wiedereinschalten die Tür schließen und
    die Start-Taste erneut drücken.



  • Page 7

    INSTALLATION











    Trockner in einem frostfreien Raum aufstellen.
    Schutzfolie von der Bedienblende entfernen.
    Trockner mit Hilfe der vier verstellbaren Füße
    waagerecht aufstellen.
    Sollte die Raumtemperatur bei Betrieb des
    Trockners über 35°C ansteigen, ist der Raum zu
    lüften.
    Vor der ersten Inbetriebnahme sicherstellen, daß
    Kondenswasserbehälter und Wärmetauscher
    ordnungsgemäß positioniert sind.
    Das Gerät, wenn möglich, mit dem mitgelieferten
    Schlauch direkt an das Abwassersystem des
    Hauses anschließen (s. “Direkter Wasserablauf”).
    Netzkabel nicht zwischen Trockner und Wand
    einklemmen.

    Wasch-Trockensäule
    Der Trockner kann auf eine Waschmaschine
    aufgesetzt werden. Verwenden Sie hierzu den bei
    Ihrem Händler erhältlichen Zubehörsatz AMH 542.

    Mindest Nischenmaße:
    Breite: 600mm
    Höhe: 850mm
    Tiefe: 600mm

    ELEKTRISCHER ANSCHLUSS









    Der elektrische Anschluß muß in Einklang mit
    den örtlichen Vorschriften ausgeführt werden.
    Angaben über die zulässige Betriebsspannung
    die Leistungsaufnahme und die erforderliche
    Absicherung finden Sie auf dem rückseitig
    angebrachten Typenschild.
    Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen muß
    der Trockner geerdet werden.
    Keine Verlängerungskabel oder
    Mehrfachstecker verwenden.
    Vor Wartungsarbeiten am Gerät Netzstecker
    ziehen.
    Geräte mit Transportschäden nicht in Betrieb
    nehmen. Informieren Sie den Kundendienst.
    Austausch des Netzkabels nur durch den
    Kundendienst.

    9



  • Page 8

    DIREKTER WASSERABLAUF
    Wasserauslaß an Trocknerrückseite
    Um den Kondenswasserbehälter nicht nach
    jedem Trockengang entleeren zu müssen,
    kann über den mitgelieferten Schlauch das
    Kondenswasser direkt in ein Waschbecken
    oder einen Siphon geleitet werden.
    1. Vorhandenen Schlauch im unteren hinteren
    Bereich des Trockners abziehen und auf das
    Kunststoffkreuz stecken (s. Abbildung).
    Ein saugfähiges Tuch unterlegen.
    2. Den mitgelieferten Ablaufschlauch auf den
    jetzt freien Anschluß stecken. Maximale
    Ablaufhöhe 1m.
    3. Den Schlauch knick- und verdrehungsfrei
    verlegen. Das Schlauchende soll zur
    Vermeidung des Siphoneffekts nicht in das

    Ablaufwasser eintauchen können.
    Länge des mitgelieferten Schlauchs: 1,5m.
    Maximal zulässige Länge: 2,5m.

    TÜRANSCHLAG WECHSELN
    Türanschlag wechseln
    1. Netzstecker ziehen.
    2. Tür öffnen.
    3. Kontaktstift an der Türinnenseite (oben) mit
    einem Schraubenschlüssel um 90 Grad
    drehen und herausnehmen.
    4. Die beiden Schrauben am Türscharnier
    entfernen und die Tür abnehmen.
    5. Entfernen der Türverriegelung:
    • Die beiden Schrauben ober- und unterhalb
    der Türverriegelung entfernen.
    Türverriegelung unten anheben, um ca. 1,5
    cm nach oben schieben und herausnehmen.
    6. Wechsel des Türanschlags:
    • Tür drehen.
    • Tür auf der gewünschten Seite mit den
    beiden Schrauben befestigen.
    • Türverriegelung auf der gegenüberliegenden
    Seite einsetzen und um ca. 1,5 cm nach
    unten schieben.
    • Die beiden Schrauben ober- und unterhalb
    des Türverriegelung festschrauben.
    • Auf korrekten Einbau achten. Die
    Kindersicherung muß sich oberhalb des
    Schließmechanismus befinden.
    7. Kontaktstift an der Türinnenseite (oben)
    wieder einsetzen.

    WARTUNG
    1. Trocknergehäuse mit einem sanften
    Haushaltsreiniger säubern. Keine
    Scheuermittel verwenden.
    2. Flusensieb nach jedem Trockenvorgang
    reinigen.
    3. Ist das Flusensieb verstopft, mit Wasser und
    einer weichen Bürste säubern.
    4. Wärmetauscher mindestens vierteljährlich
    wie folgt reinigen:
    10






    Tür öffnen und die Taste in der Einfüllöffnung
    drücken.
    Die Wärmetauscherklappe springt auf.
    Die Haltefedern drehen und den
    Wärmetauscher entnehmen.
    Staub und Flusen an den Dichtungen und am
    Wärmetauschergehäuse mit einem feuchten
    Tuch abwischen.



  • Page 9

    WARTUNG


    Wärmetauscher unter fließendem Wasser
    reinigen.
    • Zum Wiedereinbauen den Wärmetauscher in
    sein Gehäuse einsetzen und mit Hilfe der
    Haltefedern festklemmen.
    Anmerkung: Die Aluminiumplatten des
    Wärmetauschers können sich im
    Laufe der Zeit verfärben.
    5. Staub und Flusen an Türdichtung und
    Türinnenseite mit einem feuchten Tuch
    abwischen.
    .

    ERST EINMAL SELBST PRÜFEN
    Sollte der Trockner nicht zufriedenstellend arbeiten, überprüfen Sie zunächst
    folgende Punkte, bevor Sie den Kundendienst rufen:
    Trockenvorgang dauert zu lang / Wäsche
    wird nicht richtig trocken:
    • Richtiges Programm bzw. die richtige
    Trockenzeit gewählt?
    • War die eingelegte Wäsche zu naß
    (Schleuderdrehzahl der Waschmaschine
    weniger als 800 U/min)?
    • Ist das Flusensieb verstopft
    (Anzeige Flusensieb leuchtet)?
    • Ist der Wärmetauscher verschmutzt?
    • Herrscht eine zu hohe Raumtemperatur?
    • Nach einem Stromausfall müssen elektronische
    Trockner neu gestartet werden.



    Der Trockner läuft nicht:
    • Ist der Stecker in der Steckdose?
    • Liegt ein Stromausfall vor?
    • Ist die Sicherung defekt?
    • Ist die Trocknertür geschlossen?
    • ist eineTrockenzeit oder ein Programm
    gewählt?
    • Ist die Start-Taste gedrückt?

    Glühlampe wechseln (sofern vorhanden):
    • Funktioniert die Innenbeleuchtung nicht, ist
    eventuell die Glühlampe defekt sein.
    • Netzstecker ziehen !
    • Tür öffnen und Glaskappe in der Trommel
    abschrauben.
    • Glühlampe austauschen und und Glaskappe
    wieder anbringen.
    • Ersatzglühlampe: 15W, 220/240 V, Gewinde
    E14, zugelassen bis 300°C.

    Anzeige Flusensieb oder Wasserbehälter
    leuchtet:
    • Ist das Flusensieb sauber?
    • Ist der Wasserbehälter leer?




    Ist der Wasserbehälter richtig
    eingeschoben?
    Ist der Wärmetauscher sauber?
    Wurde die Pumpenposition (zeitgesteuerte
    Trockner) gewählt (Siehe Abschnitt:
    “Kondenswasserbehälter”)?

    Wassertropfen unter dem Gerät:
    • Ist der Wärmetauscher richtig
    eingeschoben?
    • Wurden Staub und Flusen von der Dichtung
    des Wärmetauschers entfernt?
    • Wurden Staub und Flusen von der
    Türdichtung entfernt?

    KUNDENDIENST
    Bevor Sie den Kundendienst rufen:
    1. Erst prüfen, ob Sie die Störung selbst
    beheben können (siehe “Erst einmal selbst
    prüfen”).
    2. Programmstart wiederholen, um zu sehen,
    ob sich die Störung von selbst gegeben hat.
    Sollte der Trockner nach Prüfung dieser
    Punkte trotzdem nicht einwandfrei
    funktionieren, rufen Sie bitte den
    Kundendienst in Ihrer Nähe.

    Bitte halten Sie folgende
    Informationen bereit:
    • Eine kurze Beschreibung
    der Störung.
    • Genaue Typenbezeichnung
    und Modell des Trockners.
    • Die Servicenummer des
    Trockners (auf der rechten Seite bei
    geöffneter Tür sichtbar).



    Ihre vollständige Anschrift und
    Telefonnummer.
    11






Missbrauch melden von Frage und/oder Antwort

Libble nimmt den Missbrauch seiner Dienste sehr ernst. Wir setzen uns dafür ein, derartige Missbrauchsfälle gemäß den Gesetzen Ihres Heimatlandes zu behandeln. Wenn Sie eine Meldung übermitteln, überprüfen wir Ihre Informationen und ergreifen entsprechende Maßnahmen. Wir melden uns nur dann wieder bei Ihnen, wenn wir weitere Einzelheiten wissen müssen oder weitere Informationen für Sie haben.

Art des Missbrauchs:

Zum Beispiel antisemitische Inhalte, rassistische Inhalte oder Material, das zu einer Gewalttat führen könnte.

Beispielsweise eine Kreditkartennummer, persönliche Identifikationsnummer oder unveröffentlichte Privatadresse. Beachten Sie, dass E-Mail-Adressen und der vollständige Name nicht als private Informationen angesehen werden.

Forenregeln

Um zu sinnvolle Fragen zu kommen halten Sie sich bitte an folgende Spielregeln:

Neu registrieren

Registrieren auf E - Mails für Whirlpool awz 565 wenn:


Sie erhalten eine E-Mail, um sich für eine oder beide Optionen anzumelden.


Holen Sie sich Ihr Benutzerhandbuch per E-Mail

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um das Handbuch zu erhalten von Whirlpool awz 565 in der Sprache / Sprachen: Deutsch als Anhang in Ihrer E-Mail.

Das Handbuch ist 0,33 mb groß.

 

Sie erhalten das Handbuch in Ihrer E-Mail innerhalb von Minuten. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben, haben Sie wahrscheinlich die falsche E-Mail-Adresse eingegeben oder Ihre Mailbox ist zu voll. Darüber hinaus kann es sein, dass Ihr ISP eine maximale Größe für E-Mails empfangen kann.

Andere Handbücher von Whirlpool awz 565

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Holländisch - 9 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Dänisch - 9 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Französisch - 9 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Französisch - 10 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Italienisch - 9 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Portugiesisch - 9 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Spanisch - 9 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Spanisch - 9 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Polnisch - 9 seiten

Whirlpool awz 565 Bedienungsanleitung - Schwedisch - 9 seiten


Das Handbuch wird per E-Mail gesendet. Überprüfen Sie ihre E-Mail.

Wenn Sie innerhalb von 15 Minuten keine E-Mail mit dem Handbuch erhalten haben, kann es sein, dass Sie eine falsche E-Mail-Adresse eingegeben haben oder dass Ihr ISP eine maximale Größe eingestellt hat, um E-Mails zu erhalten, die kleiner als die Größe des Handbuchs sind.

Ihre Frage wurde zu diesem Forum hinzugefügt

Möchten Sie eine E-Mail erhalten, wenn neue Antworten und Fragen veröffentlicht werden? Geben Sie bitte Ihre Email-Adresse ein.



Info